Zum Inhalt springen

Geiselhinrichtungen durch die FSA-Milizen in und um Aleppo #Syria #Syrien update

31/07/2012

Die Geiseln leben noch, sie wurden in den verschiedensten arabischen Fernsehsendern wie z.b. Orient-TV vorgeführt.

Titel wie von den Mördern beschrieben:

“Aleppo Shabiha Chief Captured After He Killed 15 Freedom Fighters from Tawheed Battalion 7-31-12″

Vorsicht, die meisten Geiseln bluten aus verschiedenen Wunden.

Ihre Polizeistationen wurden angegriffen, sie haben sich verteidigt, solange bis sie überwältigt wurden.

youtube.com/verify_controversy?next_url=/watch%3Fv%3DgLfusHE2ZB4

youtu.be/gLfusHE2ZB4

Da ich die Mauer mit den gemalten Kinderbildern  an dem Gebäuden bereits kenne durch einige Videos mit  über 200 weiteren  Geiseln, vermute ich sie wurden  dorthin verbracht.

Ich habe allerdings keinen Beweis dafür, dass der Ort in dem die Geiseln gefangen gehalten, gefoltert und ermordet werden, die Sekundär-Schule in Al-Baab (Al-Bab) östlich von Aleppo ist. Ich nehme es aber an.

Auch Ivan Watson war dort in der Nähe und hat ein weißgewaschenes Videofilmchen über Gefangenenaustausch gebracht. Unsere Medien versuchen durch “saubere” Video-clips das mörderische Bild, welches die Terroristen  und NATO-Proxy-Milizen, über die Türkei hineingebracht, hinterlassen zu vertuschen…

Auch bei Adanan  Anadan war Ivan in der Nähe , nun soll sich Luke Harding dort befinden…

Sie zeigen die Geiseln geschönt, wie auch CIA-CNN, der NATO-Sender und auch Aljaschmiera bei ihren letzten Geiselbesuchen in den Hauptburgern der Milizen. Auch Luke Harding hat ein Bild gezeigt, was nicht den Gegebenheiten  entspricht.

Da hilft auch kein neues Video-Statement des NATO-Proxy-Soldaten Abdul Razaq Tlass, in dem er vermeldet sie würden die Genfer Konvention einhalten und ihre Geiseln gut behandeln. Bekannt wurde er durch die Farouk-Henker-Brigaden aus Baba Amr, dort hat man gesehen und gehört wie die Konvention der Verbrechermilizen und NATO-Söldner wirklich ausgesehen hat. Die sich dort gleichzeitig anwesenden Westjournalisten  von CNN, BBC, ABC, SkyNews, ARD, NDR, Arte, Paris match, Figaro etc  haben es vertuscht.

Sie zeigten nicht,  wie die Geiseln hingerichtet wurden.

Nun das Video mit dem Hof und den Kinderbildchen an der Wand. Sie  dürte nun sehr viele Einschußlöcher aufweisen, die Hauptfarbe nun Blutrot.

Warnung , die Videos sind schlimm, noch schlimmer sind die bestialischen Milizen, der blutrünstige Mob, die schweigenden Medien, welche diese Barbaren noch immer zu Heiligen verklären.

Die  Originalüberschrift der Terroristen lautet nun, mit falschem Datum:

“18+ Aleppo Shabiha Militia Boss Executed – Found Guilty of Rape, Looting, Massacres 8-1-12″

Das Video etwas besser zu erkennen, wer hat alles Pistolen in der Hand…:

http://www.youtube.com/watch?v=0wXpRuuB8sY

Wann sollen die Leute in dem Video geplündert, vergewaltigt und Massaker angerichtet haben? War es dort in Aleppo nicht verhältnismäßig  friedlich gewesen bevor die US – GCC geführten CONTRAS aufgetaucht sind, unterstützt mit Millionen Geldern, auch von unserer Regierung  über den SNC  bezahlt?

Manch einer der Journallie, wie etwa die von Aljazeera, CNN, Guardian,…wissen wo sich die restlichen Geiseln befinden, sie sind Mittäter!

Ein weiteres Video, ebenfalls Aleppo, die Terroristen sagen die Gefangenen würden sich in ihrem Stützpunkt befinden. Wie man sehen kann, haben befindet sich darunter auch  ein Junge mit rotem T-Shirt.

Ort wird übersetzt mit “Neirab Aleppo” 2012.07.31  (Nayrab)

Hier in dem besagten Neirab haben nun die Contras selbst Verluste hinnehmen müssen. Dort war auch eine der überfallenen Polizeistationen /Neirab (Nayrab),

einige der Hingerichteten in dem Hof mit den Wandgemälden  waren von dort. Ich weiß nicht ob dieser Distrikt von Aleppo gemeint war:

http://wikimapia.org/#lat=36.1695016&lon=37.2213738&z=14&l=5&m=b

Ist es nicht schön wie westliche Medien Zugang zu Geiseln in Syrien haben?

Ein Opfer in Syrien aus einer Gruppe von Gefangenen herausgegriffen- Aleppo #Syria:

Siehe bei den Videos, es ist der selbe ORT, die selbe bemalte Wand

Siehe auch bei den Artikeln unten in den Kommentare, dort geht es meist weiter, so wie die Puzzleteile aufgetaucht waren.

CNN-Report über Rastan, exklusiv oder gleichgerichtete deutsch-amerikanisch-französische  Medienzusammenarbeit

Ein Opfer und seine Mörder #Syria #Syrien

Ein mörderischer Mob, wenn aufgehetzte Menschen zu grölenden Bestien werden- Aleppo #Syrien

Wo bleibt der Aufschrei der Massen und der Ruf nach Menschenrechten? Als es mit unbewiesenen Anschuldigungen darum ging die Regierung Syriens zu dämonisieren, da wurde doch ganz laut getrommelt.

Seht her, dies sind jetzt die Menschenrechte nach NATO-Standard, wie sie auch in Libyen eingeführt wurden.

Westliche Werte?

Auch hier sieht man nun die westlichen NATO-Werte, die aufgehetzten Banden ziehen Leichname  durch die Gegend, dies machen sie übrigens nicht nur mit Toten:

Die Freunde unserer Berichterstatter. WIE LANGE STELLEN SICH UNSERE POLITIKER UND MEDIEN NOCH AUF DIE SEITE DIESER MENSCHEN VERBRECHER?

WANN STELLEN SIE SICH ENDLICH AUF DIE SEITEN ALLER OPFER  UND TREIBEN DIESE MÖRDER NICHT NOCH ZU MEHR HÖCHSTLEISTUNGEN AN!

Die Tagesschau hat nichts besseres zu tun, als diese bestialischen Mörder erneut anzufeuern und gießt weiteres Öl nach :

Tanja Seibert, ARD-aktuell:

“Hintergrund zu Syrien

Die Macht der religiösen Minderheit” *

Übrigens, Frau Asma al Assad ist Sunnitin, scheint dem Volkssender entgangen zu sein.

Es ist weider eine einseitige Hetze gegen die syrische Regierung, mit “Hintergrund” hat dies nichts zu tun. Warum wurden eigentlich nicht die vom Westen unterstützten Söldner erwähnt welche unteranderem über die türkische Grenze zu Tausenden eingeschleust wurden, bezahlt und unterstützt durch Hillary Clinton bin Laden, befreundet mit den saudischen Diktatoren,  mit Waffen und Panzern beliefert auch von Deutschland.

Das was bei der Tagesschau präsentiert wird, ist mehr als dürftig und zusammenfabuliert. ich empfinde es als absolut widerlich was man dort aufgetischt bekommt.

Welcher Aufstand ist eigentlich gemeint?

Ist wirklich entgangen aus welchen Ländern die Contras stammen welche nun in Syrien bestialisch morden?

Hier habe ich einen wichtigen Beitrag zu Videos gefunden, welche ich als Fake erkannt habe. Es ging um drei Videos, welche einen FSA-NATO-Kommandeur in Aleppo an verschiedenen Orten zeigte. Dieser Kommandeur war jedoch in die Orte hineingesetzt nebst einigen seiner Bandenmitgliedern. Sein Name ging durch die geheimdienstbestimmten Kriegs- Nachrichtenagenturen, er war von den “Freunden Syriens” und der NATO-Mafia als Befreier Aleppos auserkoren:

“Col. Abdul-Jabbar Mohammed Akidi”    Schreibt sich auch Akeedi

Er wurde unter anderem am “Eisernen Tor in Aleppo” in Videos hineingefälscht.

Ich hatte darüber folgendes in Kommentaren geschrieben:

http://urs1798.wordpress.com/syrien-ii/comment-page-2/#comment-29595

http://urs1798.wordpress.com/syrien-ii/comment-page-2/#comment-29597

http://urs1798.wordpress.com/syrien-ii/comment-page-2/#comment-29598

http://urs1798.wordpress.com/syrien-ii/comment-page-2/#comment-29600

Ein Zitat von Hartmut Beyerl:

.”..Die Saudis waren sich ihrer Sache so sicher, daß ihr Aleppo-Plan funktionieren würde, daß sie am Samstag dem 28. 7. 2012 ein Treffen der arabischen UN-Delegationen in Kairo einberiefen, um einen Antrag für den UN-Sicherheitsrat zu formulieren, die syrischen Rückzugsorte der FSA anzuerkennen und die UN-Mitglieder aufzurufen sie anzuerkennen….”

Nachtrag, bei tiefster dunkler Nacht haben sich nun ein paar “Mannen” zum Eisernen Tor geschlichen um still und heimlich zu beweisen, das sie den Stadtteil dort kontrollieren.

Das ist Blödsinn, anders kann ich das nicht anders ausdrücken. Wo ist denn Aljazeera, sie müßten doch nun rund um die Uhr live berichten…

Hochgeladen am 31.07.2012

Syrien: Aleppo sollte das syrische Bengasi werden

Danke an Hinter der Fichte, ein Puzzleteil mehr, welches Bestätigung findet. Es gibt Menschen, die mögen es nicht wenn man sich Videos genauer anschaut.

Der Beschuss in meinen Kommentaren, weil ich Videos “interpretiere” ist heftig.

Wenn ich bei youtube kommentiere, z.B. hier bin ich geblockt, obwohl ich das erstemal dort kommentieren wollte.

“Terrorist-Video made in NATO-Turkey?” wäre mein Kommentar gewesen, vielleicht zu  böse oder hat er gesehen wie ich Videos interpretiere weil ich seine Videos ebenso zeige, deshalb geblockt?

Er steht auf Terroristen, Gewalt, Mord.

Was hinter unseren Medien oder durch unsere Medien versteckt wird,  ist ein ganz gewaltiger, schmutziger Angriffskrieg auf  Syrien und auf die Menschen welche in Frieden leben wollen.

Syrische Armee setzt Anti-Terror-Operation weiterhin erfolgreich fort *

1. August 2012

*Ich kann verstehen das dies als Erfolg gewertet wird,  mich macht es traurig.  Für mich ist es eine volle Niederlage für die Menschlichkeit, dass es überhaupt soweit gekommen ist.

Verantwortlich die kranken Weltbeherrschermöchtegerne USrael , die andere Menschen nicht in Frieden leben lassen wollen und  extremistische Mörderbanden-Maschinen  heranzüchteten,  die wie sie absolut keine Moral noch Werte kennen.

Die ausgebildeten skrupellosen Söldner, die Medien, die verlogenen Politiker, auch die aus  unserem altbekannten und berüchtigten Deutschland.

Nichts gelernt aus der Geschichte?

Auch die AAVAZ-Jünger tragen eine gewaltige Mitschuld, sie haben einer Kriegs-Propagandamaschine ihre Stimme übertragen ohne nachzudenken was sie wirklich tun.

Wie heißt es hinterher, wir haben nichts gewußt?

Sie hätten es wissen können.

Artikel wird ergänzt mit Links zu den anderen Geiseln, zu CNN etc

Unfreiwilliger Weise oder doch ganz freiwillig hat CIA-CNN Watson ein neues Video mit weiteren Gefangenen nachgeliefert und bestätigt dass  sie in einer Schule festgehalten werden. Nun hat er plötzlich sein Herz für Geiseln  entdeckt und aus lauter Rücksicht werden sie unkenntlich gemacht, nach seiner einfühlsamen Geschichte  wollen sie selbst nicht gesehen werden. ..

Nach meiner Meinung werden durch dies Unkenntlichmachen auch die Folterspuren verdeckt.  Befindet sich Ivan der Schreckliche nun in Al Bab wo ich die Folterer und  Henker  der Al-CIAida- Unification-NATO-Brigaden vermute?

CIA-CNN mit besten Verbindungen zu bestialischen Mörderbanden, wie ich schon mehrfach festgestellt habe.

Er erzählt nun von einem Gefangenen welcher ein “Interview” geben will und sich kaum auf den Beinen halten soll.

Er zeigt einen Mann, den ich bereits kenne. Inzwischen sind die Schnittwunden auf den tätowierten Gesichtern etwas verkrustet. Als ich diesen Mann das erste Mal gesehen habe, waren diese Schnittwunden frisch, er befand sich wohl gerade in der Folterkammer der Freunde von CIA-CNN Watson.

Wie meint CNN_Watson, someone has cut deep… jemand hat tiefe Schnitte in die Gesichter auf seinem Brustkorb geschnitten. Nennt er seine Bekannten NATO-Milizen  nun Jemand? Aber auch die Überschrift über dem Video ist irreführend, die Schule wird schon länger als Geisel und Folterlager benutzt.

Ich vermute hier wurden auch die Clan-Mitglieder des Beri-Stamms bestialisch zusammengeschossen.

Nur damit man weiß was Ivan Watson alles weglässt, und zwar bewußt weglässt.

Und wenn man die Geschichte weiter hört, fällt mir nur noch ein, Göbbels lebt.

Aber Ivan der Mittäter und Märchenonkel beruft sich auf die Storys  der FSA-Folterknechte, ähnlich wie es die Journallie bei unseren öffentlich-rechtlichen Medien es bis zum Erbrechen betreiben.

Er nennt die Geiseln ebenfalls entmenschlicht Shabihas, sowie wie es in Libyen die Mercenaries waren.

Übrigens ist es gelogen, dass die Männer  alle vorher Militäruniformen trugen.

Eine arabische Seite berichtet gerade, dass sich die Schule doch in Aleppo befinden soll und der Beri-Clan auf dem Weg dorthin ist um die FSA-Banden auseinander zu nehmen.

Wahrscheinlich hat Ivan Watson seinen Hintern bereits in Sicherheit gebracht, was ich fast bedauern würde. Ich stelle mir ihn kurzgeschoren als Geisel vor, ob er dann auch so zittern würde wie die andere Geisel welche er für seine Lügenpropaganda benutzt?

Dieser Propagada-Agent hat keine Spur Ehre am Leib noch Mitgefühl!  Er war ständig in Kontakt mit diesen US-geführten NATO-Contras, sein Mitgefühl ist aufgesetzt, er ist skrupellos!

Wird fortgesetzt, ich suche auch das Video mit der Geisel als sie noch längere Haare und auch einen Bart hatte. Aus meiner gespeicherten Sammlung über Folteropfer ist das Video bereits gelöscht nebst 12 weiteren Videos.

Über die Geisel mit den Schnittwunden hatte ich mich mit Barbara in Kommentaren unterhalten.

Das ist der Mann, dessen Gesicht Ivan Watson nicht gezeigt hat, gefunden bei einem Youtube-Nutzer mit Al-Kaida-Emblem, nach eigenen Angaben mit Sitz in Bonn. Gibt es dort nicht ein saudisches Insitut, wird dort Foltern und Menschenverachtung gelehrt unter den Augen des Verfassungschutz?

Schaut mal nach wie Al-Kaida in Bonn stolz die Hinrichtung der Beri-Clan-Mitglieder in ihrem Video präsentieren…

Laut Ivans Propagandavideo soll der Mann sein Blut für die FSA-Gotteskrieger gespendet haben?

Ersatzvideo, die Al-Kaida “islamic uprising” nahen Kanäle aus Düsseldorf und Bonn wurden inzwischen von den Nutzern gelöscht:

In Ivans Filmchen wurde der Mann geschoren, auch seinen Bart haben sie ihm genommen, er soll ja wie ein Shabiha aussehen….

Nachtrag, bis jetzt nur BREAKING NEWS bei PressTV :

“150 rebels killed in Syria army attack on terrorist-held Aleppo school
At least 150 rebels have been killed after Syrian troops stormed a terrorist-occupied school in the northern city of Aleppo.

The operation was carried out in Aleppo’s Salahuddin district on Wednesday.

Calm has returned to Aleppo in recent days after Syrian security forces cleared most areas of the city of armed gangs. “
Ich weiß nicht ob es sich um die erwähnte Schule handelt.

Nachtag, CIA-CNN-Watson von Twitter:
“Spokesman for rebel Tawheed brigade claims responsibility for execution of 10 suspected members of Berri Shabiha yesterday in Aleppo”
und zak brophy antwortet:

zak brophy ‏@zakbrophy

@IvanCNN Perhaps some were members of the Shabiha but there was definitely a child in among the killed.

http://199.16.156.73/IvanCNN/status/230638719479201792

Ich frage mich nun, welches Filmmaterial hat dieser zak brophy gesehen und wer hat es ihm gezeigt?

Und was schreibt dieser Agent brophy noch:

zak brophy ‏@zakbrophy

summary execution of members of Berri tribe stokes civil war in Aleppo. Theirs and other pro-assad tribes reportedly arming for vengeance.

Ivan der Schreckliche dürfte sich laut Twitteraccount am selben Tag als die Hinrichtungen stattgefunden haben in dem Folter und Exekutierungslager aufgehalten haben.
Wie hat er in seinem einen Clip gesagt, you can see the fear in their eyes? Man könnte meinen er hat sie noch vor der Exekution schnell interviewt…

Syria’s rebels turn school into prison for shabiha and captured soldiers. http://tinyurl.com/c5zw554 1 captive tattoos Bashar’s face on his chest

Antworten
Retweeten
Favorisieren

3:02 PM – 31 Jul 12 via Twitter for iPhone · Diesen Tweet integrieren

Ivan Watson ‏@IvanCNN

Our story on a school-turned-rebel run prison will air on SitRoom on CNN US in just a few minutes. #Syria

Antworten
Retweeten
Favorisieren

1:57 PM – 31 Jul 12 via Twitter for iPhone · Diesen Tweet integrieren

Ivan Watson- Bei der Exekution höchstwahrscheinlich anwesend

Ivan Watson- Bei der Exekution höchstwahrscheinlich anwesend

Ivan wird gefragt von einem British – Lebanese

London UK . لبناني – بريطاني adnan hobalah
@adnanhobalah

@IvanCNN Did you show what happened to those men at the end in Aleppo Or you hide it ? 31-7-2012: http://youtu.be/22E7cENoYCY via @youtube

Frage an Ivan Watson

Frage an Ivan Watson

Kann man jetzt verstehen dass ich auf NATO- Führungsoffiziere und Propaganda-Agenten so sauer bin? Journalist im Nebenberuf, Hauptberuf NATO-Agent?
Aus der Unterhaltung bei Twitter geht hervor, Ivan war anwesend und dürfte auch sein Filmteam dabei gehabt haben. Spezialforces arbeiten im Team, wie Journalisten auch?

Bei  Ivans Twitter tummelt sich auch ein  JAVIER ESPINOSA,derzeit  früher in Homs? War der nicht auch schon in Binish? Gab es da nicht schon Propaganda , auch bei der tagesschau. Waren da nicht drei “Globetrotter” welche über eine deutsche  e-mail -Adresse Kontakt zu Menschenschleppern in der Türkei geknüft haben wollen? Irgendwie kann ich meinen Artikel darüber nicht finden ….

Ich glaube da war ich auch schon sehr skeptisch. Lauter NATO-Führungspersonal in Syrien, so könnte man doch wirklich meinen, wäre dies nicht naheliegend? Auch Ivan dürfte  zu ähnlicher Zeit in Binish gewesen sein.
Ich vermute die Geiseln befinden sich weiterhin in der Hand der US-geführten NATO-Terroristen, und zwar in Al Baab.

Es würde keinen Sinn machen, im Süden von Aleppo entführte Menschen in den Norden zu bringen. Es ist nicht die Schule von der PressTV schreibt.
Ivan könnte Auskunft geben, aber der zieht es vor im selben Bett mit bestialischen Folterern und Mörder zu liegen?

Nachtrag, ein weiteres Video in dem Ivans Freunde  die Geiseln mißhandeln vor der Hinrichtung. In diesem Video blutet der Anführer des Berri-Clans noch nicht am Auge. Also sind die meisten Verletzungen welche im ersten Video zusehen waren nicht bei der Geiselnahme erfolgt sondern durch Mißhandlung danach.

http://www.youtube.com/watch?v=RpTUSN0nYqo&feature=plcp

Die Menschen scheinen ihm nun wirklich ganz ergal zu sein, um sie geht es ihm nicht, nehme ich an.
Er will Aleppo, nachdem es schon mit Damaskus nicht geklappt hat…

http://wikimapia.org/25044979/de/Hands-off-Syria

Blackwater training anti-Assad terrorists in Turkey: Report

87 Kommentare leave one →
  1. 29/05/2013 10:11

    nocheinparteibuch.wordpress.com/2012/08/01/syrische-armee-setzt-anti-terror-operation-weiterhin-erfolgreich-fort/

  2. 12/08/2012 18:18

    Nachtrag, die Al-Kaida nahen youtube-Kanäle mit Sitz Bonn und Düsseldorf sind weg…Aber ich habe ein paar Screenshots aufgehoben…

  3. 07/08/2012 17:43

    In Sakhur gibt es laut Map mehre Schulen, sie werden von den Terroristen als Kommandozentralen und Geisellager benutzt.
    http://wikimapia.org/#lat=36.2196767&lon=37.1904319&z=15&l=5&m=b&show=/20972910/Sakhur-district
    Die syrische Armee hat eine der Schulen beschossen. Die Propaganda der Terroristenkanäle lautet nun, es wäre eine Schule voller Flüchtlinge gewesen. Dies halte ich für gelogen, als sie die männlichen Märtyrer zu Grabe getragen haben, befanden sich viele bewaffnete Söldner unter den Trauergästen. Das Gebäude, welches gezeigt wird entspricht nicht dem Gebäude und dem Hof in welchem sich ihr Folter- und Geisellager in Sakhur befindet..

  4. Barbara Permalink
    07/08/2012 03:18

    Im Viertel Salaheddin, der Bastion der Aufständischen, haben, AlAlam zufolge, die Regierungstruppen wichtige Fortschritte gemacht und die Milizen gezwungen, sich ins angrenzende Viertel Seif ed-Dawleh zurückzuziehen. Am Montagnachmittag wurde der Tod ihres berühmten Chefs Abou Abaida von den Medien bekannt gegeben.
    Außerdem haben die Regierungstruppen den Sitz von Jabhat-Nusrat von Al-Qaida im Shaar-Viertel zurückerobert, nachdem die Miliz erklärt hattees zu kontrollieren.Einige Oppositionsseiten sprechen von einer Bombardierung aus der Luft, die diesem Sitz ein Ende bereitet habe, der ursprünglich ein offizielles Gebäude ist. Der Korrespondent vom Sender Al-Alam berichtet, es habe mehrere Getötete und Verwundete in den Reihen der Milizen gegeben. Die Armee hat auch die Schule Suleiman Khater zurückerobert, die von den Milizen besetzt und in ein Hauptquartier umgewandelt worden war, sie konnte aber immer noch nicht den Sitz der Justizverwaltung nahe der Zitadelle einnehmen, der anscheinend immer noch in Händen der FSA ist. Am frühen Montagmorgen gab es Zusammenstöße in der naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Aleppo, während derer mehrere Militante erschossen wurden. Die Zusammenstöße gingen in den Vierteln Sukkari, Sakhour, Hanano weiter, um die die reguläre Armee ihre Belagerung verstärkt. Von einer massiven Fluchtbewegung der Einwohner dort wurde noch berichtet.

  5. 06/08/2012 19:33

    Al CIAida -Aljaschmiera steht weiterhin anführend auf besten Fuß mit Kriegsverbrechern welche ihre Geiseln in einer Schule von Sakhur hinrichten und sie andersweitig dann entsorgen.

    Gleich am Anfang des Videos kann man den Schulhof mit den fußballspielenden Micky Mäusen sehen. Ein Stützpunkt der CIA-CNN-NATO-Tawheed-Milizen, trainiert in Camps in der Türkei. Söldner unterstützt von den Diktatoren aus US-Saudi Arabien, Katar, den Schein-Demokratien aus der EU, ein illegaler verbrecherischer Angriffskrieg auf Syrien.
    Kriminelle Mörder und Terroristen.
    Die Überschrift von Aljaschmiera ist gelogen, im Video wieder Fake über das Eiserne Tor, als zwei der Jungen durch den “nichtvorhandenen” hineingefälschten FSA-Terroristen gehen erfolgt ein Schnitt.
    Und weil das Eiserne Tor den Kataris so gut gefällt, haben sie noch ihre Lügen-Schmierenkomödiantin - Agentin dazugestellt.
    Die Perspektive vollkommen daneben, die Farbunterschiede gravierend, der Hintergrund wischi waschi, schlechte Photoshop/Blue-Box-Arbeit.
    Was soll man von dem CIA-Lügensender erwarten?
    Wenn die Propaganda-Tante den Mund aufmacht, kommt nur Abfall heraus, dies war bereits bei Libyen so, inzwischen hat sie sich gesteigert.
    Ihre Propagandafrauen in dem zusammengeschusterten Filmchen mögen es schwer haben seitdem die NATO-gestützten Terroristen dort ihr Unwesen treiben, Menschen terrorisieren, verschleppen und ermorden.
    Sie haben sie sich als Schutzschilde genommen wie der Erzbischof von Aleppo verlauten ließ. Dennoch waren sie Brot holen und haben Zeit zu lamentieren….
    Manche der Terroristen werden unkenntlich gemacht, Vermummte dürfen ihre Propaganda herunterspulen.

    Und dann geht die Terroristenunterstützerin in die Schule in der Unmengen Geiseln gefoltert und auch umgebracht werden, wie laut dem freien Bekunden der FSA-Tawheed-Nato-Brigaden freimütig erzählt wird.
    Sie eliminieren ihre “Gegner”, wieviele Zivilisten haben sie in ihrer Gewalt?
    Sie zeigen auch die Papiere und “Waffenscheine” der vorher gefolterten und dann exekutierten Berri-Clan-Mittglieder, darunter soll laut Twittergespräch von CIA-CNN Ivan Watson auch ein Kind gewesen sein. Er war zum Zeitpunkt der bestialischen Schießorgie vor Ort. Sein Filmmaterial über das hingerichtete Kind hat er jedoch zurück gehalten.
    Dann folgt wieder die Propaganda über die Berri-Clan-Mitglieder welche loyal zur Regierung waren, dies rechtfertigt nicht die Hinrichtung, es ist und bleibt ein Kriegsverbrechen, Die Geschichte mit Raub, Vergewaltigung hängen sie grundsätzlich den Opfern an, eine Beweis dafür haben sie nie erbracht.
    Die katarische CIA-Agentin fühlt sich ausgesprochen wohl bei Kriegsverbrechern? Sie verherrlicht ihre Greultaten, die Massaker an Polizisten und lobt diese Verbrechen hoch in den Himmel, so wie sie das Blaue herunterlügt.
    Diese Mitwisserin und Unterstützerin von Kapitalverbrechen heißt Anita Mc Naught.

    Sie sollte sich vor der syrischen Armee in Acht nehmen, ich wünsche ihr lebenslänglich eingesperrt zu werden.

  6. in1210 Permalink
    05/08/2012 20:02

    Auf dem Schulhof ist ein Baseball?feld zu sehen, die Straße unterhalb der Schule ist die Al Bab Road, die Schule wurde vor 4 Monaten von einem Gastuser eingestellt.

    Ein Krankenhaus liegt ca. 500m oberhalb der Schule, über der Kreuzung links.
    Die Al Bab Road wurde auch von einem Gastuser eingestellt.

    http://wikimapia.org/#lat=36.2097559&lon=37.1965071&z=17&l=5&m=b&v=1

    Die Version, dass die abhauen und die Menschen als Schutzschild benutzen ist sehr gut möglich. Gestern ging es wohl noch oder die standen in Verhandlungen.

    Für uns bringt die vermutete Erkenntnis wo die Terroristen sitzen gar nichts, weil wir die Eintragungen auf ihren Wahrheitsgehalt nicht nachvollziehen/prüfen können. Und den Syrern auch nur dann, wenn sie die Infos früh genug raus filtern und überprüfen. Im Fall der Schule wussten die Sicherheitskräfte wahrscheinlich schon durch halb Aleppo, wo die Schule liegt.

    Das Krankenhaus kommt mir wie ein richtiges Krankenhaus vor. Es ist auch ein Festnetzanschluss vorhanden. (Gegen Schluss klingelt das Telefon). Die Menschen im Krankenhaus können auch Zivilisten sein.

    Der Mann mit der dreiviertel Hose ist mir auch erst aufgefallen. Aber bei dem Toten hat die Hose Streifen.

    Ich hatte gestern gelesen, dass die Terroristen keinen einzigen feststehenden Stützpunkt mehr in der Stadt haben und durch die Armee in der Stadt verfolgt werden.

    Gerade bei sana: Armed Forces Continue Chasing Gulf and Turkish Militias in Neighborhoods in Aleppo (heute)

    http://sana.sy/eng/337/2012/08/05/434874.htm

    • 05/08/2012 20:19

      Bei den Videos wo sie die Gefangenen wegbringen, kann man die Hose seitlich nicht sehen noch erkennen ob sie Streifen hat oder keine. Bei einem der anderen Gefangenen zum Beispiel, kann man weiße Streifen um die Ärmelbündchen sehen als er aus der Schule harauskommt. Ein paar Schritte weiter kann man diese Streifen schon nicht mehr sehen noch erkennen. Ob es an der Sonne lag?
      Sana wurde hier bereits von Karsten übersetzt.
      Natürlich wußten die Syrer wo die Schule liegt. Am Freitag hatten sie eine Kundgebung vor der Türe des Hofes abgehalten um ihre Terroristen zu schützen. Man konnte sogar den Namen der Schule lesen, steht irgendwo bei den Kommentaren der letzten Tage, mit dabei auch zwei Videos.
      Nein, die Schule welche du zeigst ist falsch. Schau in Sakhur nach, auch dort findest du Basketballfelder.

    • 07/08/2012 00:47

      Ich entschuldige mich bei in1210, meine Pampigkeit ist unentschuldbar.

    • Karsten Laurisch Permalink
      05/08/2012 20:33

      Urs sei nicht so hart zu in1210 bei der Schnelllebigkeit, die inzwischen hier im Blog eingekehrt ist, und der Informationsflut kann es schon mal geschehen dass Mann oder Frau den Überblick verliert.
      http://urs1798.wordpress.com/2012/07/26/cnn-report-uber-rastan-exklusiv-oder-gleichgerichtete-deutsch-amerikanische-medienzusammenarbeit/#comment-30051

    • 05/08/2012 20:54

      Doch, nachdem C…. versucht hatte die Videos zu torpedieren, da bin ich doch hart. Ich habe den Kommentar zu den Streifen auf der Hose noch erweitert, sonst ist durch die Bemerkungen die ganze Arbeit im Eimer. Dagegen verwehre ich mich ja.
      …Bei den Videos wo sie die Gefangenen wegbringen, kann man die Hose seitlich nicht sehen noch erkennen ob sie Streifen hat oder keine. Bei einem der anderen Gefangenen zum Beispiel, kann man weiße Streifen um die Ärmelbündchen sehen als er aus der Schule harauskommt. Ein paar Schritte weiter kann man diese Streifen schon nicht mehr sehen noch erkennen. Ob es an der Sonne lag die spiegelte?

    • Karsten Laurisch Permalink
      05/08/2012 21:00

      in1210 ist aber nichtC… Sie beteiligt sich schon etwas länger hier und hat auch unabsichtlich einige Kriegsverbrechen in Libyen aufgedeckt. Ich denke da an das Video von unserem Kriegstouristen aus Tawergha. Sie hat es gesichtet und hier reingestellt mit einer Frage an mich.

    • 05/08/2012 21:14

      Nein, ich freue mich über in1210 und entschuldige mich für meine Garstigkeit.
      http://urs1798.wordpress.com/2012/08/05/geiseln-der-taweed-brigaden-aus-sakhour-aleppo-an-der-strase-nach-salah-al-din-entsorgt

    • Karsten Laurisch Permalink
      05/08/2012 21:07

      Du darfst mit mir so garstig sein aber nicht zu unseren schon sehr langen Begleitern.

    • 05/08/2012 21:18

      Danke, du hast recht. Ich bin etwas übermüdet und fürchte mich davor noch mehr tote Geiseln zu finden. Vielleicht haben sie sie auf andere Geiselhaftzentren gebracht weil die syrische Armee ihnen immer mehr auf die Pelle rückt?
      http://urs1798.wordpress.com/2012/08/05/geiseln-der-taweed-brigaden-aus-sakhour-aleppo-an-der-strase-nach-salah-al-din-entsorgt/comment-page-1/#comment-30069

    • 05/08/2012 21:20

      Entschuldige bitte, ich habe überreagiert. Es soll nicht wieder vorkommen. Ich schätze deine Informationen sehr und möchte sie nicht missen.

    • 06/08/2012 01:22

      Ein user bei wikimapia der vielleicht interessant ist, er wird von den NATO-Kartenbeschrifter beschimpft und es wird ihm gedroht.
      Er hat Terroristennester eingetragen…
      http://wikimapia.org/#lat=36.179502&lon=37.124617&z=15&l=5&m=b&show=/user/1661686

  7. 05/08/2012 03:51

    Ein Fake-Video, den Zweck habe ich noch ncht herausgefunden.
    Die gewaltige Bombe hat nicht stattgefunden.
    Dieses Video dürfte aus einem Studio stammen. Made in Katar?
    حلب :: قصف عنيف على حي الشعار 4-8-2012 جـ2

    Schön auch der Mann welcher als erster durchs Bild rennt mit dem geschürzten Kaftan, mag sein dass er lacht. Der zweite Mensch joggt vorbei obwohl es gerade eine unheimliche Explosion gegeben hat…der Rest ist ebenfalls lächerlich. Made bei Katar oder Hollywood?
    Die Überschrift in etwa aus dem Translator:
    Die Bombardierung einer gewaltsamen Umgebung???
    So ein Blödsinn.
    Es wurde übrigens mit Aleppo betitelt.

  8. 05/08/2012 01:54

    Weitere Geiseln in Terroristenhand-Aleppo. Sie sagen er wäre ein Überläufer und führen ihn vor.
    Ich glaube nicht dass er ein Überläufer ist. Sie sagen, er wäre ein Top-Polizist. Wieviele Polizeistationen wurden in Aleppo überfallen, wieviele Geiseln haben sie mitgenommen und wieviele Polizisten haben sie abgeschlachtet?

    youtu.be/sx9pCtChoSU

    Weitere Geiseln in Aleppo, mißhandelt und gedemütigt, den halben Schnurbart abgeschnitten, Haare am Kopf teilweise abrasiert, geschlagen und eingeschüchtert. Die Freunde unserer Medien quälen und morden weiter, auch mit Geldern durch unsere Regierung unterstützt. Sie unterstützen Faschisten wie anno dazumal. Und sie wissen es!

    Noch mehr Geiseln in Terroristenhand, wollen sie die halbe Bevölkerung verschleppen und ermorden?
    Aleppo :: Die FSA-Al Qaedas haben wieder Menschen entführt welche sie als Shabihas bezeichnen. 2012.08.04. Die Menschen haben Angst, ist es der Ort wo sie bereits bestislische Hinrichtungen an den Beri-Clan-Mitgliedern ausgeführt haben? Die selbe Schule wo sich schon westliche Propaganda-Agenten wie CIA-Watson die Klinke in die Hand gegeben haben?

    youtu.be/2cAoqxj7YVQ
    Ja es ist die gleiche Schule in Al Sakhour wo sie die Berri-Clan-Mitglieder in Fetzen geschossen haben an dem Tag als CIA-NATO- Ivan Watson dabei war. Auch ein DGSE- Agent war dort in der Rolle als Propagandist… Es soll sich um 10 Hingerichtete gehandelt haben, darunter auch ein Kind. Dies hat er wohlweislich verschwiegen.
    Die Gruppe der neuen Geiseln erneut:

    youtu.be/Ic9hdnwybJ4
    Und hier werden sie aus der Schule getrieben, man sieht das Wandgemälde mit der Micky-Mouse.
    Bringen sie die Leute weg oder wollen sie sie auch im Schulhof exekutieren?
    Sie haben sich diesmal nicht sie Zeit genommen die Menschen zu mißhandeln, ihnen eine Glatze zu schneiden? Warum nicht, platzt ihr Geisellager aus den Nähten? Wie hat Ivan gesagt, als er dieses Kommandozentrum der Terroristen besuchte, es wären 112 Gefangene da? Ich habe Videos gesammelt, danach müßten es weit über 400 Geiseln sein. Wo sind sie abgeblieben?
    Wurden sie weggebracht um sie woanders zu ermorden? Werden sie eventuell nach Osten nach Al Bab gebracht wo sich weitere NATO-unterstützten Terroristen-Brigaden aufhalten und ebenfalls Geisellager betreiben? Bringen sie sie dort um, dort ist viel umliegende Pampa, da kann man die Leichen gut verschwinden lassen. Auch dort, in Al Bab haben sich schon verschiedene Pseudo-Journallisten die Klinke in die Hand gegeben.
    Mitwisser, Mittäter, Führungsoffiziere der NATO-Söldner?
    Vielleich verteilen sie die Gefangenen auf eingenommene Wohnungen? Ob sie mir später in anderen Videos wiederbegegnen werden?

    Den Platz der Hinrichtung haben sie gesäubert, es sind nur noch Einschußlöcher unter den Kinderbildmotiven zu sehen.
    Es ist ein Alptraum
    —————–
    Die andere Seite:

    Video über ein Feldlazarett in Aleppo, wo sagt mir der Translator nicht, es sind viele Verletzte, sieht nicht gut aus für die Söldner und die “Verführten”.

    Ich weiß nicht ob sie erneut versucht hatten die Zitadelle zu stürmen. Vielleicht die Videos vom letzten Versuch?
    Darunter ein Kind.
    Translator: Aleppo :: einige der Verletzten durch den Beschuss auf 2012.08.04 Bab Eisen”
    Bab heißt Türe oder Tor, eventuell das Eiserne Tor gemeint wo Aljzeera und AlArabyia bereits vor Tagen Fake-Videos über die “Befreiung” gebracht hatten?
    Es tut mir für das kind leid, vielleicht ist es das Kind welches Schäden beim Eisernen Tor gefilmt hatte im Auftrag der “Revolutionäre”?
    Der Ort der Behandlung, bzw Feldlazarett ist derselbe wie im Video zuvor.
    Wo liegt der Ort?

    • in1210 Permalink
      05/08/2012 16:38

      Vor ca. einer Stunde wurden verstärkte Kämpfe aus Sakhur gemeldet, hoffentlich holt die Armee die Geiseln raus.

      Urs, ich glaube nicht dass die Terroristen mit Geiseln durch die Gegend fahren. Aleppo ist abgeriegelt. Und seit Gestern läuft eine Armeeoffensive. Die Terroristen haben in Aleppo keinerlei Unterstützung durch die Bevölkerung, noch nicht mal die geringe die die in Homs hatten. Die Veranstalter wissen, dass sie nicht gewinnen können, sie wollen Aleppo weitgehendst zerstören, die Drecksäcke. Wieviele Menschen dabei umgebracht werden – egal.

    • 05/08/2012 16:48

      Vielleicht nehmen sie sie als menschliche Schutzschilder mit?
      Hier haben sie eine ihrer Geiseln entsorgt wie in der Betitelung nachzulesen ist.

      “Aleppo: eine der Leichen wurden auf der Straße in der Salahaddin 2012.04.08 entsorgt” Translator

      Ob sie es waren? Sie haben sogar Flugabwehrkanonen auf ihre Autos montiert…

    • 05/08/2012 18:04

      Sie haben die Geiseln weggebracht, einen Mann habe ich tot wiederentdeckt.
      http://urs1798.wordpress.com/2012/08/05/geiseln-der-taweed-brigaden-aus-sakhour-aleppo-an-der-strase-nach-salah-al-din-entsorgt/

  9. 03/08/2012 18:25

    Nachtrag, ein weiteres Video in dem Ivans Freunde die Geiseln mißhandeln vor der Hinrichtung. In diesem Video blutet der Anführer des Berri-Clans noch nicht am Auge. Also sind die meisten Verletzungen welche im ersten Video zusehen waren nicht bei der Geiselnahme erfolgt sondern durch Mißhandlung danach.

    http://www.youtube.com/watch?v=RpTUSN0nYqo&feature=plcp

    • 03/08/2012 18:59

      Liegt die Schule in Al Aleppo | | Alsakhur | |
      Sie nennen es “Rallye zu schützen, das Banner des Monotheismus” ,
      die syrische Muslimbruderschaft beteiligt an der Ermordung von Geiseln?

      Liegt die Schule in Al Sakur und nicht in Al Bab? Wäre möglich.

      “Aleppo | | Alsakhur | | Rallye zu schützen, das Banner des Monotheismus”


      youtu.be/LVwFtCKa7yY

      Könnten die sogenannten Terroristenbeschützer nicht wenigstens die Kinder zu Hause lassen?

  10. 03/08/2012 17:11

    Hallo Barbara, in folgendem Video befindet sich ein Gebäude welches gut der Ort sein könnte, wo viele Geiseln festgehalten werden und auch die Hinrichtungen gewesen sein könnten. Mag aber auch sein, das die Bauweise mit den Glasbausteinen auch nur ähnlich ist. Allerdings stehen neben dem Eingang zum “Schulhof” schwer Bewaffnete herum. Eine Turnhalle?

    Das Video soll aus dem Stadtteil von Aleppo M. Alsakhur 2012.03.08 sein.
    Kannst du eventuell das Schild lesen welches sich über dem Eingang zum Hof befindet? Es ist halb herunter gerissen, zu sehen bei dem Video ganz am Anfang rechts…


    youtu.be/YLG9u-Ha2wg
    http://www.youtube.com/watch?v=YLG9u-Ha2wg&feature=plcp

    Vielleicht kann die syrische Armee dort ebenfalls eine Demo organisieren und dann die Terroristen überwältigen…

  11. Barbara Permalink
    03/08/2012 16:27

    Video der Nachrichten aus Aleppo am 31.7. des Senders al-Alam :
    Schießereien in Salaheddin, wo die Armee einen Tunnel nach al-Hamdanyeh entdeckt hat, der als Durchgang und zum Waffenschmuggel diente.
    Es gibt noch immer terroristische Schützen in Salaheddin
    Schießereien auch in al-Hamdanyeh, das die Armee gerade säubert.

    • 03/08/2012 16:36

      http://nocheinparteibuch.wordpress.com/2012/08/03/nachrichten-update-zu-syrien-im-allgemeinen-und-aleppo-im-besonderen/#more-5026

      Syrian Documents berichtete am Donnerstag, es hätten in Salahaddin schwere Kämpfe stattgefunden, wobei 15 Terroristen ums Leben gekommen seien. Die russisch-sprachige Webseite Anna News berichtete am Donnerstag Abend, in Aleppo würden derzeit schwere Kämpfe mit großen Verlusten stattfinden. Die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua berichtete am Donnerstag Nachmittag mitteleuropäischer Zeit unter Berufung auf Mayadeen TV, am Donnerstag seien weitere Verstärkungen der syrischen Armee in Aleppo eingetroffen. Mehr aktuelle und präzise Nachrichten gibt es derzeit vermutlich nicht aus der Stadt Aleppo. Insbesondere unklar ist es, wie die Situation im östlichen Stadtteil Sakhour ist, wo die Söldner der NATO Informationen des Parteibuches zufolge neben dem westlichen Stadtteil Salahaddin ein zweites Hauptquartier aufschlagen wollten. Am Mittwoch Morgen soll es dort Syrian Documents zufolge zu schweren Auseinandersetzungen der syrischen Armee it FSA-Terroristen gekommen sein.

Trackbacks

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s