Skip to content

Weitere Geiseln durch wahabitische Fanatiker der FSA-Milizen verstümmelt und ermordet. Deir-Ezzor #Syria Crimes exposed

17/08/2012

Zwei Videos, eines hatte ich gestern schon interpretiert, sie nannten es Respekt vor toten Feinden welche sie im Ort verscharrten. Für mich waren diese Menschen  der Kleidung nach  exekutierte Zivilisten welche sie sich geholt hatten und als Regierungssniper ausgaben.  Gestern hieß die Beschreibung noch sie würden den Leichen von Regierungssnipern  Respekt zollen. Ich hatte darunter kommentiert was ich in dem Video sehe, sie hätten zivile Gefangene exekutiert, vermutlich Pro-Regierung.

Mein Kommentar wurde später gelöscht und auch die Betitelung des Videos geändert. Als Kommentator wurde ich inzwischen geblockt. Mir war auch aufgefallen, die Hand welche neben einer Leiche lag sah aus wie abgehackt, nicht wie durch Beschuss verloren gegangen. Ich dachte an  wahabitische-saudische “Gerichtsbarkeit”.

Ich nenne es bestialischen Mord. 

Ich denke ich habe recht gehabt, deshalb haben sie die “Story” bereits in der Überschrift  geändert.

Das gleiche Video mit neuer geänderter Betitelung, auf dem gleichen youtube-Kanal ( hafsss07 ).

كما تدين تدان دفن القناصين بعد ان قتلهم المدنيين

youtu.be/v7B5UdLXxpk

Zuerst hatte ich nur das “Respekt”-Video mit den Leichen, nun habe ich sie noch lebendig verfunden. Sie haben zuerst ihre Propaganda mit den Leichen hochgeladen und einen Tag später die Menschenjagd.

Ein bewaffneter Mob mit begeistertem Filmer haben die Menschen aus den Häusern durch die Straßen gezerrt und gegrölt sie hätten Shabihas erwischt. Dass es Scharfschützen waren welche laut der neuen geänderten Betitelung Zivilisten getötet hätten, den Beweis sind sie schuldig geblieben. Ich denke auch sie hätten ihn nicht erbringen können. Herum geschossen haben die FSA-Milizen.

In dem Video der Mann mit der gelben Sommerhose, der Mann mit der kurzen dunklen Hose und weitere Opfer von bestialischen US-NATO-Contras mit Millionen-Unterstützung unserer Regierung.

الجيش الحر يقبض على 4 قناصة من فرع الامن العسكري 16 8

Translator: “Die Freien Armee erwischte Scharfschützen, einen 4 Zweig der militärischen Sicherheit 16 8. 2012″

youtu.be/ezbBE7w2RQo

Der Filmer schreit begeistert Shabihas, nicht Sniper wie in der Videobetitelung zu lesen ist. Als Shabiha gilt jeder, der nicht auf Seiten des bewaffneten FSA-Mobs steht.

Zu den Screenshot aus beiden Videos:

Aus dem ersten Video, der Mittäter und Propagandist der FSA-Milizen, er versucht sich und den Terroristen einen Heiligenschein zu verpassen.

Der Mann mit der gelben Sommerhose hat die Hände am Rücken gefesselt, auch die Füße sind mit einem rot-weißen Tuch zusammengebunden. Man sieht es als sie ihn zu dem Ort ziehen wo sie sie verscharren.  Im Hintergrund ein zweiter Mann, beide exekutiert.

Der Propagandist der FSA-Milizen erzählt Lügengeschichten

Der Propagandist der FSA-Milizen erzählt Lügengeschichten

Der Mann mit der kurzen Hose welcher vom FSA-Mob durch die Straßen getrieben wurde.

Der Mann mit der kurzen Hose welcher vom FSA-Mob durch die Straßen getrieben wurde. Er war am Leben als sie ihn geholt haben. Es sind Faschisten

Bei Minute 2.35 ff  lachen übrigens die “Bestatter” im ersten Video, es ist ihre Art den Opfern ihrer Gräultaten Respekt zu zollen.

Mann gefesselt, wird zum "Bestattungsloch" geschleift

Mann gefesselt, wird zum “Bestattungsloch” geschleift

Die Opfer wurden vor ihrem Tod noch mißhandelt, die Körper mit einem scharfen Gegenstand verstümmelt, posthum oder vor der Exekution?

Abgehackte Hand mit langem Fingernagel am kleinen Finger, bestimmt war er  kein Sniper

Abgehackte Hand mit langem Fingernagel am kleinen Finger, bestimmt war er kein Sniper

Die Hand lag neben diesem Mann, bevor sie sie zu den anderen Leichen ins Loch warfen. Der Mann neben dem die Hand zuerst lag, im Screenshot noch am Leben.

Hier haben sie ihn durch die Straße getrieben:

Er war am Leben, sie haben ihn gequält und umgebracht.

Er war am Leben, sie haben ihn gequält und umgebracht. Wahabitsch-christlich-zionistische Werte nach NATO-Medien-Standards.

Auch der Mann mit der gelben Hose war am Leben als sie ihn holten. Auch ihn haben sie exekutiert.

Der mann mit der gelben Hose, sie haben sich auf ihn gestürzt und durch die Straßen gezerrt

Der Mann mit der gelben Hose, sie haben sich auf ihn gestürzt und durch die Straßen gezerrt. Der Filmer schreit begeistert Takbir

Ein weiterer Mann mit erhobenen Händen wird von ihnen durch die Straßen getrieben. Weißes Unterhemd, knielange dunkle Sommerhose.

Noch ein Mann, er liegt am Boden, bekleidet mit einer hellen “Boxershorts”. Auch er lebt und wird durch den Ort getrieben. Die Menschenjagd geht weiter.

Eine Geisel am Boden mit weißer Boxer-Shorts, umringt von einem mörderischen Mob.

Eine Geisel am Boden mit längerer weißer Boxer-Shorts, umringt von einem mörderischen Mob. Er lebt

Er wird an den Haaren durch den Ort geschleift und in ein Haus gezerrt. Eine Kommando-Zentrale der mörderischen, von westlichen Regierungen, bezahlten wahabitischen  FSA-Killer in Deir Ezzor.

An den Haaren durch die Straßen gezerrt von einem wahabitischen fanatischen bewaffneten Mob

An den Haaren durch die Straßen gezerrt von einem wahabitischen fanatischen bewaffneten Mob. Sind dies die Freunde unserer Medien, die Lieblinge von UN-Botschaftern, Westerwelles und CO, unterstützt mit Millionen Geldern damit sie Menschen die Hand abhacken, sie verstümmeln und ermorden? Werden wieder Faschisten hoffiert von neuen  Faschisten? Wann hört dies endlich auf!

Diese Menschen waren unverletzt als der faschistische Mob sie holte, also haben sie die Menschen verstümmelt bevor sie sie exekutierten. Schöne Freunde haben unsere Politiker, die netten Freunde von der Opposition für welche unsere Medien Propaganda betreiben wie anno dazumal bei den Nazis, für Nazis.
Ergänzung, die Terrorkanäle haben noch ein weiteres Video veröffentlich. Es soll zeigen wie sie die “Scharfschützen” in Deir Ezzor festgenommen haben. Das Video enthält leider viele Schnitte, die Milizen ergreifen einen Mann, er wurde zusammengeschlagen. Er muß vermutlich per Funk seine Kameraden ans Messer liefern, was sie ihm dafür versprochen haben? Als wenn die Banden jemanden gehen ließen. Sie bringen ihre Gefangenen um.

Translator: “Derbers Bataillon Abbas zu erfassen vier Scharfschützen Bdiralzor free syrien”Published on Aug 27, 2012 by

ديربرس كتيبة العباس تأسر أربع قناصين بديرالزور

youtu.be/Vt0Wo_6so1E

Ersatzlink, erneut aufgetaucht:

youtu.be/XZw7avmiGLs

Nun wurde der Kanal von youtube, gelöscht, ich konnte das Video gerade noch sichern. Hier ein screenshot, der Mann mit der gelben Hose, so sah er aus bevor sie sein Gesicht zerschlagen und schwarz gemacht haben:

Der Mann mit der gelben Hose, ich habe ihm sein Gesicht wiedergegeben

Der Mann mit der gelben Hose, ich habe ihm sein Gesicht wiedergegeben

Mann mit gelber Hose in der Hand von Terroristen

Mann mit gelber Hose in der Hand von Terroristen, ein Soldat?

Mann mit gelber Hose

Mann mit gelber Hose

Seit mehr als 17 Monaten verschweigen unsere Medien die bestialischen Verbrechen der sogenannten FSA-Opposition. Anfangs wurden sie heiliggesprochen und als friedliche Protestbewegung bezeichnet. Dann hieß es Aktivisten, Aufständische, Rebellen, Freiheitskämpfer usw.

Wie lange werden unsere Medien und unsere Politiker diese barbarischen fanatischen skrupellosen Mörder noch unterstützen?

Wie lange noch werden unsere öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten ihr Millionenpublikum belügen und verdummen? Das neuste unterstützende Propaganda-Video über einen nach dem gescheiterten “Vulkan”- Plot von Damaskus   entkommenen “Tagebuchschreiber“, dessen jüngste Tochter  aus Legos nachbaute  was sie wahrscheinlich gesehen hat, Gewehre und Pistolen.

Wer und wo waren die Vorlagen für ihre Motive, vielleicht die oppositionellen Flüchtlinge welche der Vater unterstützt haben will?

Die, die für Explosionen verantwortlich sind und nun verhaftet werden sollen? Sie werden kontrolliert? Zurecht um andere Menschen vor Entführungen, Folter, Ermordung und vor  ihren Attentaten zu schützen.

Welch ein rührseeliges ARD-Propagandastück, wer es glaubt wird seelig.

Wie bemerkte Jörg Armbruster in seinen “Meldungen” aus Damaskus? Die friedliche Opposition trifft sich regelmäßig und zwar offen. Sie werden nicht verhaftet, sie müssen nicht flüchten.

Nein zu Faschismus und faschistischen Propaganda-Outlets, nein zur neuen  Propaganda im Stil des alten NS!

Wenn ich mir vosrstelle welche Flüchtlinge nun hier in Deutschland herumlaufen können, ich muß sagen, mir graut nach den vielen Hunderten von Videos mit Verbrechen in Syrien, begangen an Menschen welche nicht für den westlich verordneten Regime-Change sind oder waren  und rein garnichts mit Terroristen zu tun haben wollen. Sie wollen in Frieden leben, der Westen will es nicht. Sie, die NATO-Mafia mit den GCC-Staaten haben ihre faschistische Fratze bereits bei Libyen gezeigt.

Ich hatte mehrere Hunderte , etwas über Tausend, von Geiseln in Playlists bei youtube gespeichert, mehr als ein Drittel der Videos welche die Verbrechen an bestialisch gequälten Menschen in Terroristenhand dokumentierten,  wurden bereits gelöscht, die Verbrechen werden vertuscht, die Exekutionen ebenfalls.

Churches burning and Christians “now” being beheaded in Syria by radical Terrorists 16th AUG 2012:

Eine Nonne berichtet erneut:

youtu.be/1WkPSB96kP4

Köpfe und Hände, Finger werden abgeschlagen wenn sie einen für einen Kollabaroteur halten, du weißt nie wann du selbst dran bist. Vielleicht erklärt dies die abgeschlagene Hand bevor die Männer umgebracht wurden. Sie haben sie Shabihas genannt. Es waren keine Sniper.    Eventuell Soldaten, nach neueren Erkenntnissen

Nicht “now” werden den Menschen der Kopf abgetrennt, ich habe Videos gesehen von Anfang April 2011, auch da wurden bereits Kehlen durchschnitten und Menschen grausamst abgeschlachtet. Unsere Medien sprachen von friedlichen Protesten…

Sie lügen noch bis heute.

Ein Lügen-Terroristen-Kanal war so dreist und hat die Gefangennahme um ein paar Tage umdatiert. Man soll nicht erkennen, dass sie ihre Geiseln bestialisch umgebracht und einem ihrer Opfer die Hand abhacketen, einem anderen das Gesicht zerstörten, sie haben sie gequält und dann exekutiert.

“Syria Freedom Fighters Capture Assad Alawite Snipers in Deir Ez Zour 8-27-12″

youtu.be/57Pt5sCiKAo

——————————————————————————————————————————————

Ein Video welches weitere Faschisten zeigt, diesmal aus Süd-Afrika, sie stehen auf Seiten ihrer USraelischen Herrn und verkörpern deren Werte regelmäßig bei der UN.

Sie lassen auf die arbeitende Bevölkerung schießen, eiskalt aus Entfernung, würde es heißen wenn ähnliches in Syrien passieren würde.

Es fehlen Hintergrundinformationen wer  den Streik organisiert hat,  gab es weitere  Drahtzieher und wenn ja, warum. Ein längeres Video von BBC gibt keine Aufklärung, ein Mann welcher interviewt  wurde, wird geschnitten, was er gesagt hat wird aus dem Zusammenhang gerissen. Mit dabei Material von Aljaschmiera…

Tanzende Bewaffnete unterscheiden sich von den Niedergeschossenen und auch von den “Waffen” welche eingesammelt wurden, hauptsächlich Stöcke und kurze Latten. Stammen die Videoschnipsel mit den Macheten und Speeren von woanders her? Da wo die Menschen zusammen geschossen wurden, sieht die Umgebung anders aus. Ich weiß nicht ob ich Zeit finde noch mehr Videomaterial zu finden und zu sichten. Mein Eindruck ist, es soll etwas vertuscht werden und die Medien helfen mit.

Warum wurden nicht die Wasserwerfer eingesetzt welche herumstanden? Warum habe ich zuvor keinerlei Tränengas gesehen? Die Polizisten waren mit Gewehren und Pistolen bewaffnet, sie haben sofort scharf geschossen. Sollte ein Exempel statuiert werden?

Beteiligt zwei konkurierende Gewerkschaften welche aufeinander losgehen und die Polizei? Seit dem Beginn der Unruhen sollen auch zwei Polizisten ums Leben gekommen sein. Also nicht nur friedliche Streikende. Bei Aljaschmiera kann man in einem Video den Anfang des Schießens auf die Gruppe, welche sich hinter den Fahrzeugen vorwärts bewegte, sehen. Einige Polizisten haben sie zwischen den Autos gezielt beschossen, danach sind sie erst vorwärts gestürmt und die große Gruppe an Polizisten hat wie wild drauflos geballert. Auch habe ich nicht gesehen dass sich die Protestierenden auf die Polizei zubewegten, im Gegenteil, sie gingen zunächst in die entgegengesetzte Richtung. Die Polizeifahrzeuge fuhren hin. Wohin wollten die Protestierenden? Warum hat die Polizei ihnen den Weg abgeschnitten und sie beschossen. Was sind das für weiße “Tüten” welche die geduckt laufeneden Männer trugen? Aljazeera hat alles zusammengeschnitten und nach meiner Meinung in teilweise vertauschter Reihenfolge zusammengehängt. Warum?  Ich würde sonst was geben für ungeschnittenes Material, ich weiß auf welcher Seite Aljaschmiera und die anderen Agenturen stehen und wessen Interessen sie vertreten. Wahrheiten gibt es vom Kapital keine zu erwarten. Bei den Niedergeschossenen befinden sich keine weißen “Tüten” mehr….Siehe Link auf das Video  weiter unten…

Der Text zum Video passt allerdings nicht zum Gezeigten. Ich traue weder Reuters, AFP, BBC und schon garnicht Aljazeera.

Im Video ab Minute 0.017 ff

Aljazeera hat noch ein besseres Video mit gestochen scharfen Videoszenen. Ein verwunderter Mann mit grünem Pullover wird totgeschossen, ein Mann welcher sich ergibt und sich bäuchlings auf den Boden legt ist später ebenfalls tot. Der Mann mit der blauen Hose und den gelben Leuchtsstreifen, wurde er kaltblütig ermordet, so wie der niedergeschossene Mann mit dem grünen Pullover? Wie man in dem zusammengeschnittenen Video von Aje sehen kann, liegt der Mann welcher sich ergeben hatte, kurze Zeit später zwischen den Leichen, mit dem Gesicht nach oben. Bei ihrem telefonischen Bericht über das Massaker hat die “Journalistin” nichts von Hinrichtungen gesagt. Warum hat sie es verschwiegen, die Polizisten haben Verbrechen begangen! Warum wurden die Männer nicht festgenommen?

Siehe Minute 2.53, der Mann liegt nun auf dem Rücken zwischen den Leichen. Leider kein Originalton im Video…

Und wieder vertuscht der katarische Sender Kapitalverbrechen!

Die Angehörigen der Toten protestieren:

Police, Stop shooting our husbands & sons

Ein weiteres Foto zeigt die protestierenden Frauen mit weiteren Protestplakaten:

Piega, you celebrating your position by blood of our families.

Mit Piega ist der verantwortliche Polizeichef gemeint.

Tränengas gab es erst zu sehen nachdem sie die Menschen zusammen geschossen hatten.

Ein weiteres Video, Text bei youtube lesen, ich habe es mir ohne Ton angeschaut, am Anfang ein Schnitt folgt dem anderen, die Sequenzen bunt zusammengewürfelt, später ab und zu etwas am Stück. Interessant auch die Schnipsel welche zeigen wie und wo die Minenarbeiter leben. Auf dem Minengelände in Wellblechhütten wie in Slums. Was müssen sie dafür an ihre Brotherren bezahlen für die schäbigste Unterkunft? Moderne Sklavenhaltung?

Warum bei dieser Mine, wer sind die größten “Joint-venture partner” ? Russland, Brasilien und China...BRICs-Staaten?

Aufklärung bringt dies:

http://kritische-massen.over-blog.de/article-sudafrikanische-kp-zum-massaker-unter-den-minenarbeitern-109230022.html

74 Kommentare leave one →
  1. 07/10/2013 04:28

    Und wieder eine Spende aus Deutschland direkt an die Al-Qaeda-Milizen in Deir Ezzor. Der letzte Krankenwagen kam aus München, dieser hier kommt aus Essen.
    Überführungskennzeichen sollte man nachprüfen. Der Krankenwagen wird von den Al-Qaeda-Milizen als Paradefahrzeug benutzt…. Das nennt man humanitäre Hilfe?

    Kennzeichen : E-780 E
    https://fbcdn-sphotos-e-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash3/q71/1377962_208002286045932_480151660_n.jpg
    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=208002286045932&set=a.193431854169642.1073741828.192880714224756&type=1&relevant_count=1

  2. 30/12/2012 02:12

    Gib den Opfern ihre Gesichter zurück:

  3. 28/09/2012 20:44

    Syrian Nachrichten mit der Armee in Deir al-Zour.
    Aussagen schwerstgefolterter Überlebender von Grausamkeiten verübt durch die FSA-Terroristen

  4. 27/09/2012 12:06

    “Armed Forces Inflict Heavy Losses upon Terrorists in Several Provinces, Dismantle 200-kg Explosive Device in Hama”
    “Mass Grave Found in Deir Ezzor, Heavy Losses Inflicted upon Terrorists
    http://sana.sy/eng/337/2012/09/27/443692.htm
    A source in Deir Ezzor province said that the authorities found a mass grave for civilians who were assassinated by armed terrorist groups was found near Bahret Azzeh in al-Qosur neighborhood in the city.

    The authorities also seized a field hospital in al-Joura neighborhood including amounts of stolen weapons and medicine.

    Meanwhile, a unit of the armed forces destroyed two cars used by armed terrorist groups to transport weapons and ammunition on the public road in the city of Deir Ezzor, killing the terrorists inside.

    Terrorists Issa Qaddour and Ibrahim Jazmi were identified among the dead.

    A source in the province told SANA reporter that a unit of the armed forces released 5 citizens who were kidnapped in the neighborhood of Masaken al-Hizb.

    The army unit destroyed the terrorists’ center and killed tens of al-Nusra Front terrorist group, some of them from various Arab nationalities.

    The source added that the Yemeni Yehia al-Sahyan, nicknamed Abi Qodama, was identified among the dead..”

  5. 05/09/2012 18:23

    Auch für diese Gefangenen habe ich wenig Hoffnung
    Deir Ezzor: 4.9.2012
    Teil 1

    Teil 2

    Noch eine Geisel, man sieht in welches Haus sie ihn verschleppen, die Terroristen wollen nicht gefilmt werden

    Ein weiterer Mann wird durch die Straßen getrieben

    Weitere 3 Geiseln in Verbrecherhand in Deir Ezzor

    Weitere 2 Geiseln in Verbrecherhand in Deir Ezzor

  6. 28/08/2012 13:08

    Das Video, nun hochgeladen auf einem anderen Terrorkanal

  7. 27/08/2012 19:37

    Ergänzung, die Terrorkanäle haben noch ein weiteres Video veröffentlich. Es soll zeigen wie sie die “Scharfschützen” in Deir Ezzor festgenommen haben. Das Video enthält leider viele Schnitte, die Milizen ergreifen einen Mann, er wurde zusammengeschlagen. Er muß vermutlich per Funk seine Kameraden ans Messer liefern, was sie ihm dafür versprochen haben? Als wenn die Banden jemanden gehen ließen. Sie bringen ihre Gefangenen um.

    Translator: “Derbers Bataillon Abbas zu erfassen vier Scharfschützen Bdiralzor free syrien”

    youtu.be/Vt0Wo_6so1E

    Wurde leider gelöscht, hier ein Screenshot, der Mann mit der gelben Hose, dies ist sein Gesicht bevor sie ihn umgebracht und verstümmelt haben:
    http://urs1798.files.wordpress.com/2012/08/deir-ezzor.jpg?w=900&h=750

    • Karsten Laurisch permalink
      27/08/2012 19:54

      :) Urs das ging aber schnell. Es hat nur 17 Minuten gedauert bis der Kanal gekündigt wurde und das Video weg ist.

    • 27/08/2012 20:20

      Verflixt, aber ich habe es noch retten können. Es war noch im Cache bei mir… Schade, der Kanal hatte noch weitere interessante Videos und Puzzlestücke.
      Ich habe dem fürchterlich zugerichteten Mann sein Gesicht zurück gegeben:

      http://urs1798.files.wordpress.com/2012/08/deir-ezzor.jpg?w=900&h=750

  8. 20/08/2012 14:32

    Zwei weitere Männer in der Hand der Al-CIAida MI6- FSA-Meuchekmörder-Milizen, unterstützt von unserer Regierung nebst deutschen Geheimdiensten.
    Die zwei Männer werden als Piloten bezeichnet, für mich sehen sie nach Einwohnern von Deir Ezzor aus.
    Was werden sie mit ihnen machen? Hand abhacken, Kehle durchschneiden, erschießen?

  9. 20/08/2012 11:33

    Die Farouk-Milizen mit einer kleinen Zusammenstellung ihrer Bewaffnung.
    Wer hat die NATO-Proxy-Miliz damit beliefert? Kommen die Waffen über den NATO-Verbrecher-Staat Türkei, Logistik und Unterweisung per CIA und NATO-US-Advisern und das Geld von Saudi-Arbien, die Medienkriegswaffe aus Katar zusammen mit den gleichgesteuerten westlichen Medien? Söldner aus aller Welt um dem dummgehaltenen Medienkonsumenten einen Aufstand vorzugauckeln, wie auch schon bei Libyen?

    Es sind und bleiben illegale Angriffskriege, auch bei Libyen mit UN-Resolution welche schamlos für einen offenen Angriffskrieg benutzt wurde. Kreiert auf Lügen, weitergetragen durch faschistische Propaganda-Outlets und Politiker welche sich das Recht herausnehmen über jedem Gesetz zu stehen um andere in Grund und Boden zurichten und zu zerstören.

    http://principiis-obsta.blogspot.se/2012/08/merkels-inszenierung-zum-pussy-riot.html


    Gatilov: New Data Reveals That Western -Made Weapons Intensively Sent to the Syrian Opposition
    MOSCOW, (SANA)- Russian Deputy Foreign Minister Gennady Gatilov on Monday stressed that there are accumulated facts indicate that the Syrian opposition is getting western-made weapons.

    On his page on Twitter, Gatilov said “Facts, some of them broadcast by western media, confirm that huge amounts of western-made weapons had been delivered to the Syrian opposition through proxy countries.”

    H. Zain/ M.Nassr

  10. Barbara permalink
    19/08/2012 01:04

    Es gibt wieder ein anderes Video, was die Echtheit vom Tlass-Pornovideo beweisen soll, aber das Ganze ist mir letztendlich doch zu blöd. Er soll sich auch mit Alkohol volllaufen lassen, da ist er ganz in der Linie mit seinen saudischen Geldgebern, Heuchelei pur.

  11. Barbara permalink
    18/08/2012 21:13

    Urs, ich weiß nicht ob du das schon so hast. Es bestätigt deine Vermutungen!
    http://www.liveleak.com/view?i=d90_1345160310

    • 18/08/2012 21:43

      Ja, das sind die Leichen welche ich auch habe. Ich kopieren den Text.

      “Graphic video 21+: the Free syrian army showing some dead alassad supporters

      warning: 21+ ONLY and NOT SUITABLE FOR People with WEAK HEARTS.
      the free syrian army kidnapped some of al assad supporters ( current regime supporter ) ,killed them in a brutal way and buried their bodies under the ground.
      The free syrian army didnt show how they killed al assad supporters because turkey issued them a warning that showing their execution videos will make them look like terrorists.

      TRANSLATION OF THE VIDEO:
      -in the name of god…
      -we are in deir al zoor city and we gonna show you some of al assad supporters that work in the security forces ** i think thats a lie**
      - look at these dead dogs…………” via liveleaks

  12. Barbara permalink
    18/08/2012 20:01

    http://www.info-palestine.net/article.php3?id_article=12550

    Auszug:

    «Drei der westlichen Hauptländer, die Vereinigten Staaten, Frankreich und Großbritannien haben ihr Vertrauen in den SNC verloren und beginnen eine Alternative zu suchen, die im Namen des syrischen Aufstands sprechen könnte.

    «Der syrische Aufstand ist von nun an völlig militarisiert, hauptsächlich wegen der SFA. Es ist also klar, dass die Kommandanten vor Ort diejenigen sind, die an der Spitze des Aufstands stehen werden, zumindest in diesem Stadium. Das könnte erklären, warum einige westliche Verantwortungsträger wie der ehemalige Botschafter der Vereinigten Staaten in Syrien, Robert Ford, und der britische Gesandte für die syrische Opposition, John Wilkes, vor Kurzem Vertreter der FSA getroffen haben, um deren finanzielle und militärische Bedürfnisse einzuschätzen.

    Die Verwirrung der westlichen Mächte, die sich in ihrer Unterstützung, dann in ihrem Fallenlassen des SNC widerspiegelt, ist lediglich ein Zeichen des Scheiterns des Westens, die wahre Situation in Syrien zu verstehen. Dieses Scheitern dürfte nicht schnell überwunden werden.»

  13. 18/08/2012 19:36

    Deir Ezzor, ein Video. ich vermute sie sind Richter, Henker und Bestatter, alles in Einem.
    Zwei Gefangene werden im Freien vorgeführt, dies bedeutet oftmals eine bevorstehende Hinrichtung mitten in Deir Ezzor.
    Ich möchte mich irren, aber ich glaube diese beiden Männer leben nicht mehr.


    youtu.be/GMYFKy40ujw

    Auch sie werden als feindliche Scharfschützen bezeichnet
    Translator: “Ermöglicht Champions FSA (Brigade Schild Euphrat Held) die Festnahme von zwei der feindlichen Scharfschützen – Deir Ezzor – 17 8

  14. Karsten Laurisch permalink
    18/08/2012 16:26

    http://sana.sy/eng/337/2012/08/17/436923.htm

    Terroristen getötet in Aleppo, Landkreis Damaskus und Homs… Infiltrationsversuch aus dem Libanon vereitelt


    youtu.be/DTn12DjqEaM

    PROVINZEN, (SANA) Eine Einheit von den bewaffneten Kräften führte am Freitag führte eine „qualitative Operation“ aus gegen bewaffnete terroristische Gruppen nahe dem Kulturcenter im Hanano Gebiet in der Stadt von Aleppo verursachten heftige Verluste unter ihren Mitgliedern.
    Eine Quelle in der Provinz teilte dem Sana Reporter mit dass eine Anzahl von Gruppen Anführern getötet wurde in der Operation.
    Eine Einheit der bewaffneten Kräfte zerstörte ein Munitionslager nahe der Adham Mustafa Oberschule im Saif Addolah Wohngebiet in Aleppo und töteten eine riesige Anzahl von den bezahlten Terroristen, während eine andere Einheit der bewaffneten Kräfte mit den Terroristen nah der al-Huda Moschee kämpfte im gleichen Gebiet, töteten und verletzten eine Anzahl von ihnen.
    Ebenfalls im Saif Addolah Gebiet, eine Einheit der bewaffneten Kräfte kämpfte mit Terroristen welche in einen Geschäftskomplex eingebrochen waren , töteten viele von ihnen und verletzen andere.
    Die Behörden verfolgten eine bewaffnete terroristische Gruppe in dem Bereich von al-Sleimanyeh in der Stadt Aleppo und töteten eine Anzahl von den Terroristen.
    Ebenfalls in Aleppo, die bewaffneten Kräfte tötete eine Anzahl von Anführern von bewaffneten terroristischen Gruppen im Gebiet Al-Klasah.
    Im Wohngebiet Bustan al-Basha, eine Einheit der bewaffneten Kräfte, in Zusammenarbeit mit den Bewohnern, trat einer terroristischen Gruppe entgegen welche versuchte in das Wohngebiet einzudringen und in ihm ihre Basis zu errichten, kämpften mit den Terroristen nahe dem Zahi Azraq Hospital und töteten viele von ihnen.
    Eine andere Einheit von den bewaffneten Kräften rieb eine Gruppe von Terroristen auf in den Wohngebieten von Qastal al-Harami und al-Sayyed Ali, töteten 8 Terroristen und verletzten andere.

    Bewaffnete Kräfte stellen die Sicherheit in der Kleinstadt von al-Tal im Landkreis Damaskus wieder her

    Einheiten der bewaffneten Kräfte stellten die Sicherheit in der Kleinstadt von al-Tal im Landkreis Damaskus wieder her, übernahmen die Kontrolle über sie und befreiten sie von den terroristischen Gruppen nach einer Operation die mehrere Tage dauerte durch die Geographie des Gebietes und um die Sicherheit der Einwohner und ihr Eigentum ab zu sichern.
    Die Operation führte zur Elimination von einer riesigen Anzahl von einer riesigen Anzahl von Terroristen und der Verhaftung von anderen, zusätzlich zur Beschlagnahmung einer umfangreichen Menge von Waffen inklusive DShK und PKT Maschinengewehre, Granatwerfer und automatische Gewehre inklusive M-16, zusätzlich zu einer großen Menge von Munition, Funkgeräte, Nachtsichtgeräte und gestohlener medizinischer Vorräte.

    Terroristen getötet oder verwundet im Landkreis Damaskus

    Im Landkreis Damaskus, Mitglieder der Sicherheitswache der Regionalverwaltung von Qudssaya wehrten eine bewaffnete terroristische Gruppe ab die versuchte das Verwaltungsgebäude anzugreifen, entsprechen zu einer Quelle in der Provinz.
    Die Quelle teilte dem Sana Reporter mit dass das Sicherheitspersonal mit den Terroristen kämpfte und heftige Verluste unter ihnen verursachte.
    Die Quelle erwähnte ebenfalls dass die Behörden einer anderen bewaffneten terroristischen Gruppe in der Kleinstadt Babila entgegentraten im Landkreis Damaskus und vier seiner Mitglieder.

    Sprengstoff geladenes Auto xxplodierte im Landkreis Hama verursachte nur Materialschaden

    In Hama, ein Sprengstoff geladenes Auto explodierte am Freitag nahe einem Gebäude von der Orontes Flussverwaltung im Gebiet al-Ghab.
    Eine Quelle in der Provinz teilte dem Sana Reporter mit dass die Explosion von dem Auto, welches platziert wurde durch Terroristen und per Fernzündung gesprengt wurde, verursachte Materialschäden an der Fassade des Gebäudes aber keine menschlichen Verluste.

    Terroristen verhaftet im Landkreis Damaskus, ihre Waffen beschlagnahmt

    Die Behörden kämpften am Freitag mit einer Gruppe von Terroristen welche in einem Auto im Gebiet al-Fuqlus gefahren sind im Landkreis von Homs und verhafteten seine Mitglieder.
    Der Sana Reporter wurde durch eine Quelle in der Provinz informiert dass die Behörden die Waffen der Terroristen beschlagnahmten welche 57 russische Gewehre, 3 RPG Granaten, 41 russische Gewehrmagazine und drei Maschinengewehre unterschiedlicher Typen beinhalteten.
    Ebenfalls im Landkreis Homs, die Behörden konnten eine bewaffnete terroristische abwehren welche versuchte die Schnellstraße nahe der al-Zara Brücke zu blockieren im Gebiet Talkalakh, wobei sich das daraus ergebene Gefecht führte zum töten und verletzen mehrerer Terroristen und der Zerstörung von den Autos und Motorädern die sie benutzt haben.

    Terroristische Gruppen Versuch die Grenze aus dem Libanon zu überqueren abgewehrt

    In der Donnerstagnacht, die Behörden vereitelten Versuche zur Infiltration durch bewaffnete terroristische Gruppen welche versuchten die Grenze aus dem Libanon zu überqueren in Talkalakh, Landkreis Homs.
    Der Sana Reporter zitierte eine Quelle in der Provinz wie sagend dass die Behörden mit den terroristischen Gruppen in dem Landkreis kämpften an den Orten von al-Gheideh und al-Arideh in dem Landkreis von Talkalakh und verursachten heftige Verluste unter den Terroristen.

    Behörden wehrten terroristischen Gruppen Überfall auf Sicherheitsdienst Personal in Talkalakh ab

    Die Quelle ergänzte dass die Behörden ebenfalls bewaffnete terroristische Gruppen abwehrten welche Sicherheitsdienst Personal in der Kleinstadt al-Hosn angriffen im Landkreis von Talkalakh.
    Die Quelle sagte dass die Behörden die Mitglieder von den bewaffneten Gruppen töteten und verletzen.
    Zu dem Kulturzentrum von Hanono :
    http://www.youtube.com/watch?v=Evn6MHojS5c&feature=plcp

    • Karsten Laurisch permalink
      18/08/2012 16:29

      Gut ich lass es sein. Urs bitte lösche die Videos

    • 18/08/2012 17:08

      Nimm bei youtube den share-Link, dann läßt es sich einbinden.
      Wordpress hat irgenwann etwas geändert und daduch eine Menge in meinem Blog an Videos vernichtet, bzw die Links… ihre trainierten “Affen” haben es nicht repariert…

    • Karsten Laurisch permalink
      18/08/2012 20:53

      Welche Taste meinst Du mit share

    • 18/08/2012 21:22

      Direkt unter dem Video bei youtube, wo auch die Daumen rauf und runter sind, befindet sich ein Button, darauf steht share. Wenn du den anklickst, erscheint ein Link, den mußt du nehmen.

    • Karsten Laurisch permalink
      18/08/2012 21:36

  15. Barbara permalink
    18/08/2012 14:45

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass der Sniper ein Söldner ist, denn die Anderen schießen immer ziemlich wahllos herum, vergeuden dadurch natürlich auch Mengen an Munition und mit dem Herumschießen trifft man natürlich auch Leute. Dieser aber geht ganz gezielt und professionell zu Werke.

    • 18/08/2012 20:06

      Hier sind noch ein paar dieser Söldner, ob aus Nordafrika oder Blackwaters, keine Ahnung. Ihre Gewehr sind keine Kalaschnikows, sie werden von den Kumpels bestaunt, Ort bezeichnet mit Homs, vermutlich Khalidiya
      Teil 1:

      youtu.be/03QLFlvM-fE
      Was sind das für Snipergewehre, wo werden sie hergestellt?
      Übrigens der Pornodarsteller Tlass wurde von seinen Kumpels mit einem Aufklärervideo reingewaschen. Im neusten Video befindet er sich in Khalidya-Homs, auch dieser U21 Sarout befindet sich dort, vermutlich in einer Moschee. Auch der Schlächterarzt Mohammend al Mohammed redet davon ebenfalls dort zu sein. Ob sie zwischen Rastan und Homs pendeln, eventuell irgendwo durch unterirdische Tunnel kriechen? Von CIA, Navy-Seals und sonstigen Geheimkräften, werden sie geführt und unterstützt? Die Farouk-Henker-Brigaden eine NATO-Proxy-Miliz, ebenso wie die Tawheed-Terroristen bei und in Aleppo.
      Auch wenn ich diese Al-Kaidas sehe, denke ich immer es sind die von Hillary Clinton, was haben sie für Gewehre, z.B bei Minute 2.46 http://www.youtube.com/watch?v=TDeIGgOxzYQ&feature=plcp
      Unter dieser Vermummung könnte selbst der Mossad stecken…
      In Homs scheint sich eine Sniper-Schule zu befinden. Woher stammen diese Adviser? Trägt nicht einer der Schüler das Farouk-Emblem, sie sollen Al-Kaida nahestehen. Mir scheint es ist die westlich geförderte Al-CIAida, die Proxy-Milizen der “freiheitlich-demokratischen” Faschisten-Allianz.
      Siehe Video Teil 2


      youtu.be/k3BPOgvtL0c

    • Karsten Laurisch permalink
      18/08/2012 20:42

      Eine Remington 700 mit Magazin. Drei Mal darfst Du raten wo es hergestellt wird.
      http://de.wikipedia.org/wiki/Remington_700

    • 18/08/2012 21:17

      Noch eine Frage, schau mal, nachdem sie Sniper-Unterricht hatten, geht die Unterweisung mit größeren Kanonen weiter:

      Und hier wird damit gefeuert.

      youtu.be/_UVWq32GElU

      Der Westen befindet sich schon lange in einem illegalen Angriffskrieg gegen Syrien, Jahre lang geplant und nun ausgeführt. Die menschen weltweit belogen während ihre regierungen Massaker in syrien begehen und kriminellsten Mördern freie Hand lassen und sie noch unterstützen.
      Wir werden von Verbrechern regiert, sie sitzen in den obersten Etagen…
      Mensch, ist mir schlecht.

    • Karsten Laurisch permalink
      18/08/2012 21:18


      2,46 Heckler & Koch G3 A3 mit optischem Visier als Scharfschützengewehr
      http://de.wikipedia.org/wiki/G3_(Gewehr)

      3,00 PKT eine Standartwaffe der syrischen Armee.
      http://de.wikipedia.org/wiki/PK_(Maschinengewehr)

      3,08 AK-47
      http://de.wikipedia.org/wiki/AK-47

      3,21 FN FAL
      http://de.wikipedia.org/wiki/FN_FAL

    • 18/08/2012 21:34

      Können nicht wenigstens Die Linke eine erneute Anfage machen wie deutsche Waffen in Jihadistenhand gelangen. An wen wurden sie geliefert? Fehlt nur noch das deutsche Kampfpanzer in Syrien auftauchen, z.B. aus Saudi Arabien, sei sollen ja mit neuen beliefert werden…

    • Karsten Laurisch permalink
      18/08/2012 21:22

      Ein Rückstoß freies Geschütz. Die SPG-9.
      http://de.wikipedia.org/wiki/SPG-9
      http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:151st_Infantry_Battalion_(15).jpg&filetimestamp=20111018122314

    • Karsten Laurisch permalink
      18/08/2012 21:41

      Bei der G3 ist fast so wie mit der AK-47 inzwischen fast nicht mehr nachzuvollziehen.

      http://de.wikipedia.org/wiki/G3_(Gewehr)
      „Weiterhin wurde das G3 und seine Versionen in mindestens 80 Länder exportiert. Außerdem wurde es in Burma, Dänemark (Gv M/66), Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Iran, Malaysia, Mexiko, Norwegen (AG-3), Pakistan, Portugal (M1961), Saudi-Arabien, dem Sudan, Schweden (Ak4) und der Türkei in Lizenz hergestellt. In den meisten dieser Länder wurde neben dem Militär auch die Polizei mit dieser Waffe ausgerüstet.“

      Die Betonung liegt hier in Lizenz hergestellt in Saudi-Arabien und in der Türkei. Gibt es noch Fragen? Da benötigen wir nicht einmal eine kleine Anfrage an die Bundesregierung.

    • Karsten Laurisch permalink
      18/08/2012 21:57

      Das Schlimme ist jede Waffe die hergestellt wurde hat eine Waffennummer. Diese ist einmalig und eineindeutig. An Hand dieser Nummer ist der Hersteller eindeutig zu identifizieren, wenn es gewollt ist. Dieser könnte dann Auskunft geben an wen diese Waffe geliefert wurde, wenn es denn gewollt ist. Dieser Kunde und Abnehmer müsste dann Auskunft geben wo diese Waffe abgeblieben ist, wenn es denn gewollt ist.

    • 19/08/2012 18:28

      Das passende Video, deutsche Waffen morden in aller Welt. Sie haben Soldaten aufgelauert und sie erschossen

      Und wieder die EU-Al-Kaidas am Werk…
      Das Emblem “islamic uprising” gab es auf Kanälen z.B. aus Düsseldorf und Bonn mit Al-Kaida-Emblem als Avatar. Beide Kanäle haben ihre Videos inzwischen verschwinden lassen…

    • Karsten Laurisch permalink
      18/08/2012 23:35

      http://de.wikipedia.org/wiki/Waffenkontrolle_(Recht)#International

      „Handel und Herstellung
      • Jeder Waffenhändler (auch für Waffen der Kategorie C und D) benötigt eine Überprüfung der persönlichen und beruflichen Zuverlässigkeit und seiner Fähigkeiten.
      • Bis 31. Dezember 2014 muss ein computergestütztes zentral oder dezentral eingerichtetes Waffenregister eingeführt werden für alle Kategorien, die Daten müssen 20 Jahre aufbewahrt werden.
      • Waffen der Kategorie D müssen ab 28. Juli 2010 registriert werden.
      • Jede Feuerwaffe und ihre wesentlichen Teile müssen zum Zeitpunkt ihrer Herstellung eine eindeutige Kennzeichnung mit Angabe des Herstellers, des Herstellungslandes oder -ortes, der Seriennummer und des Herstellungsjahres enthalten, bei Einfuhr muss das Einfuhrland und Einfuhrdatum erfasst werden.
      • Jede kleinste Verpackungseinheit von Munition ist so zu kennzeichnen, so dass daraus der Name des Herstellers, die Identifikationsnummer der Charge, das Kaliber und der Munitionstyp hervorgehen“

      Die Betonung liegt auf „Jede Feuerwaffe und ihre wesentlichen Teile müssen zum Zeitpunkt ihrer Herstellung eine eindeutige Kennzeichnung mit Angabe des Herstellers, des Herstellungslandes oder -ortes, der Seriennummer und des Herstellungsjahres enthalten, bei Einfuhr muss das Einfuhrland und Einfuhrdatum erfasst werden“.

Trackbacks

  1. “Omar der Tschetschene” empfängt die Beute welche aus Mossul kommen soll. #Syrien #Irak #Israel | Urs1798's Weblog
  2. False-Flag-Propaganda gegen die syrische Regierung im Vorfeld von Genf 2 #Syrien #Syria | Urs1798's Weblog
  3. “Hab meinen Krankenwagen vollgeladen mit Al-Kaida-nahestehenden Milizen”. Essen-Deir Ezzor #Syria #Syrien | Urs1798's Weblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s