Skip to content

Seltsame Kopfbedeckungen bei einigen führenden “Revolutionären” in Syrien.

31/08/2012

Neue Hutmode bei Terroristen in Syrien? Oder eher der Kopfschutz für feindliches Führungspersonal?

Auslandssöldner, Adviser, militärische Spezial-Teams  unterwegs in Syrien?

British Paper Claims Western Troops are in Syria 

( Das halte ich für den geringsten Teil, dass sie nur unterwegs sein sollen um chemische Waffendepots ausfindig zu machen, sie sind führend in einem illegalen Angriffskrieg gegen Syrien. Sie haben es genauso bei Libyen gemacht, sie waren von Anfang an an vorderster Front dabei.)

Einige Beispiele für nicht-typische Kopfbedeckungen bei Terroristen und FSA- Paramilizen , sie ähneln einem Wehrmachtshelm mit Krempe, diesmal aus Stoff gemacht, vermutlich Kevlar, ich bin kein Militärexperte.

Zum Vergrößern auf die Bilder klicken.

Farouk-Terroristen werden trainiert:

http://www.youtube.com/watch?v=OR_YISSKSdM&feature=plcp

Farouk-Trainer

Farouk-Trainer mit besonderer Kopfbedeckung…er kontrolliert die Trainingserfolge

  • Ein ganzes Spezial-Team in Aleppo, laut Beschreibung Salahudin, Kommunikationsoffizier etc. Wieder der Wehrmachtshut, diesmal in gefleckten Tarnfarben. Aus einer Serie von Videos entnommen, dieses mit Sniper:

http://www.youtube.com/watch?v=g3gTT3mnnHQ

Spezialtruppe Aleppo mit Wehrmachtshut

Spezialtruppe Aleppo

Aleppo-Team

Aleppo-Team

Ebenfalls Aleppo, unterwegs für Propaganda mit besonderen Aufgaben?

Aleppo  Wieder ein Wehrmachtshut

Aleppo, wieder die Kopf-Topf-Bedeckung, ein illegaler Agent mit besonderen  Aufgaben?

Wer kennt diesen Mann mit dem lächerlichen Dodgers-Plymouth-Hut?

Wer kennt diesen Mann mit dem lächerlichen Dodgers-Plymouth-Hut?

  • Eine “erfolgreiche” Terroisten- Operation vor etwa zwei Wochen in der nördlichen Ecke von Damaskus bei Harasta Douma ausgeführt…Eine Militärbasis  wurde ausgeräumt.

In einem Video war aus der Operation war mir ein Terroristenmitglied aufgefallen,  er sprach englisch als sie mit ihrer Beute  auf dem Rückweg zur FSA-Terroristen-Basis waren und über eine heftige Bodenwelle fuhren.

Er , oder jemand aus seinem Team, posierte in einer überfallenen Militär-Basis mit den Meuchelmördern vom “Abubakar Bataillon,” Bei der Operationen könnte es noch einen zweiten Wehrmachtshut-Träger gegeben haben.  Spezialkräfte arbeiten im Team .

Das Video, auf dem Heimweg mit Gefangenen und Beute. Übrigens, diese Banden sind es welche Geiseln die Hälse aufschneiden, saudisch-wahabitische-al-Kaida-Methoden, Aljaschmiera und Alarabia verbreiten die Lügen…

http://www.youtube.com/watch?feature=endscreen&v=kiklivjxhyE&NR=1

In einer übefallenen Militärbasis im Gruppenbild mit Kumpanen

In einer übefallenen  Militärbasis im Gruppenbild mit Kumpanen.
Nördlich von Damaskus, Konnektion Harasta-Douma…

Militärbasis ausgeraubt, englisch sprechendes Spezial-Team mit Gefangenen und Beute auf dem Rückweg

Militärbasis ausgeraubt, englisch sprechendes Spezial-Team mit Gefangenen und Beute auf dem Rückweg zum Terroristenstützpunkt

Die Kevlar-Wehrmachtshüte sind vielseitig, die Krempen lassen sich beliebig hochschlagen, sehr modern…Wie man in den Videos sehen kann, als Sonnenhut wird er nicht genutzt, so mitten in der Nacht beim Überfall und morgens beim Heimweg hat die Sonne sich bedeckt gehalten….

Ich denke einfache Journalisten müssen sich nicht mit gepflegten Vollbärten tarnen wenn sie als Propaganda-Mitglieder von Terroristenbanden agieren.

  • Ein weiteres Beispiel war bei Zamalka, ein Überfall auf ein Militärlager der syrischen Armee, auch dort waren die modernisierten Wehrmachtshelme  zu sehen.:
Spezialkräfte beim Einsatz. Überfall auf ein Militärlager bei Zamalka, ein größeres Team

Spezialkräfte beim Einsatz.
Überfall auf ein Militärlager bei Zamalka, ein größeres Team …Aussicht von einem Dach, gefilmt von einem gut ausgerüsteten Teammitglied…

Auch bei Idlib gibt es diese Einsatzkräfte, meist in führender Position, bei Deir Ezzor habe ich sie bemerkt, eigentlich überall dort wo sie “erfolgreich”  die syrische Armee massakrieren.  Sie überfallen Luftabwehr-Basen, Militär-Konvois welche den Nachschub für die Armee sichern, Polizeistationen, größere Checkpoints welche auf den Nachschub-Routen liegen oder den direkten Weg aus der Türkei für die NATO-Proxy-Milizen verhindern.

Azaz, Anadan, Samardan, Aleppo, Damaskus, Adana, Al-Bab, Rastan,  Kafranbel, Binnish und Taftanaz…man muß nur genau darauf achten, sie verhalten sich oftmals anders als die FSA-Terroristen.  Sind sie irgendwo neu eingefallen, wirken sie wachsam und sicherernd während die FSA-Milizen und Banden herumstolzieren und feiern. Sie bleiben meist am Rand und meiden Kameras so gut es geht und sie sind sehr schnell verschwunden um woanders wieder aufzutauchen, bei ihrem nächsten Einsatz, bei ihrer nächsten blutigen  Operation.

Rastan-Team

Rastan-Teams, einer rennt mit einem pinkfarbenen Micky MausRucksack herum…im Team auch Nato-Sturmgewehre zu erkennen…

Wo eine illegale Französin sich befindet, da ist bestimmt auch ein Nest. Die Franzosenkonnektion in Aleppo…Sie hat sich vom Verlust ihres Lebensgefährten in Homs erholt?

Laut Video 30.08.2012

Caroline Poiron, die Lebensgefährtin vom verstorbenen Gilles Jaquier nun in Aleppo auf Eroberungszügen eingebettet in die Kommandostrukturen der Terroristen...

Caroline Poiron, die Lebensgefährtin vom verstorbenen Gilles Jaquier nun in Aleppo auf Eroberungszügen eingebettet in die Kommandostrukturen der Terroristen…

Was haben sie in Syrien zu suchen?

Ich werde nach und nach die Screenshots ergänzen und Links setzen.

Was mir heute bei Youtube aufgefallen ist, die Kanäle geben alte Videos als Neue  aus. Die Videos von Al-Arabia, Aljaschmiera waren gespickt mit alten Videoszenen. sie wollen ihre Journallie in Aleppo etc haben, diese sind nicht in der Lage neues Bildmaterial zu liefern?

  • Erfolgreiche Operation bei Deir Zor-Abu Kamal 31.08.2012 ?

Die Terroristen sagen sie hätten eine Luftabwehr-Basis überrannt , Raketen und Gefangene erbeutet. Wieder mit dabei die modernisierten Wehrmachtshelme…

Abu Kamal Deir Zor- eine Militärbasis wird überfallen

Abu Kamal Deir Zor- eine Militärbasis wird überfallen

In einem weiteren Video zeigen sie die glorreichen Eroberer der Militärbasis, sie sehen so ganz anders aus, ein zusammengewürfelter Haufen, von einheitlicher Uniformierung keine Spur, die Wehrmachtshut-Träger sind wieder verschwunden obwohl sie führend bei der Operation im Einsatz waren.  Ich tippe erneut auf Spezialkräfte welche man nicht sehen soll, es geht ja schließlich um einen Aufstand, oder habe ich da etwas Mißverstanden?

Luftabwehrraketen erbeutet bei Deir Ezzor? Stadt Abu Kamal 31.08.2012 Syrien #Syria

Die abgewehrte Attacke auf den Flughafen bei Idlib,31.08.2012 , ein Screenshot, sie haben Ähnlichkeit mit den Angreifern aus dem Nachtsichtgerät bei Deir-Ezzor-abu Kamal.

Idlib Flughafenangriff

Abu Zuhair air base- Spezialkommandos beteiligt?

Irgendwo soll es ein Video geben in dem ein syrischer Soldat eine ähnliche Kopfbedeckung tragen soll, ich werde danach suchen und vergleichen, Schutz oder Sonnenhut…

Das Video mit einem syrischen soldaten welcher eine ähnliche Kopfbedeckung trägt, die Krempe von seinem Hut ist ringförmig abgesteppt, die Krempe bekommt dadurch mehr halt? Ich weiß nicht ob es ein modischer Aspekt von einem Sonnenhut ist oder ob er als Kopfschutz dient.

Das Video zeigt Einsätze der syrischen Armee in Aleppo und auch am Rande von Damaskus. Es zeigt die Vorgehensweise der Armee, sie scheinen diszipliniert zu sein und wirken nicht wie die wilden schießwütigen Sicherheitskräfte wie sie in unseren Medien beschrieben werden.

AnnaNews, 01.09.2012, der Hut etwa ab  Minute 15.00 ff zu sehen:

youtu.be/E6lauGlEv6A

Ein anderes Video mit weiteren Hüten z.b. aus Qusayr,  bei Homs. Auffällig auch die rückstoßfreie “Kanone”, der Träger mit Hut und auch derjenige, welche die Kanone abfeuert, haben wenig bis keinen Bart…:

http://www.youtube.com/watch?v=b4uRBDp0YBw

Ein Video, diesmal aus der Gegend bei Idlib, die Söldner-Spezialkommandos können leicht über die Grenze und nach erfolgreichem Überfall auch wieder dorthin zurück…

Hier sind man die ausgebildeten Spezialteams, teilweise wurden die Gesichter unkenntlich gemacht, was schon ziemlich auffällig ist. Aus welchem Land stammen diese Söldner und Sprengexperten? Sie arbeiten mit den islamischen Extremisten der Liwa al-Umma zusammen und betätigen sich als Terroristen. Es sind Terroristen mit westlicher Unterstützung, westlichem Training mit Unterschlupf in der Türkei, Jordanien, Libanon, Irak…ausgerüstet mit Killary Clinton bin Laden´s Satellitenequipment, unterstützt durch CIA, BND, DGSE, MI6, MOSSAD… -Erkentnissen um möglichst viele Menschen in Syrien zu ermorden und den illegalen Angriffskrieg als Revolution zu bezeichnen.

youtu.be/l0BahK5WmvI

Idlib Abu al Thuhour

Idlib Abu al Thuhour- Hut und helle Wüstenmilitärstiefel

In unseren Regierungen sitzen die größten Lügner und Verbrecher, sie bringen  Faschisten an die Macht, so wie in Libyen.

18 Kommentare leave one →
  1. 08/09/2012 01:32


    Wieveile französischsprechende Terroristen sind in dem Video?

  2. Barbara permalink
    07/09/2012 19:27

    Naja, die Geister, die ich rief, werde ich nicht mehr los.
    Wenn man diesen jungen Leuten zeigt wie man unliebsame Regierungen stürzen kann, darf man sich nicht wundern, wenn die im eigenen Land auch auf die gleiche Idee kommen. Wenn man sich selbst nicht an Recht und Gesetz hält, wie will man dann von seinen Bürgern verlangen, dass die das tun.

  3. 07/09/2012 18:09

    Britische Terroristen in Syrien:
    “Frontline Fallout UK’s Syria powerplay may backfire as Britons radicalized ”
    In Syrien dürfen sie nach Lust und Laune morden, aber bitte nicht in UK?

    “The British Prime Minister has reiterated calls for President Assad to step down, to make way for a new government formed by the Syrian opposition. And as the UK continues to provide aid for the rebels, there are now fears ordinary Britons are heading for the Syrian frontline.”

  4. 01/09/2012 00:51

    Luftabwehrraketen erbeutet bei Deir Ezzor? Stadt Abu Kamal 31.08.2012
    In der Gegend von Deir Ezzor wüten die Al-Kaidas, anders kann man die wahabitisch inspirierten Terror-Gruppen nicht nennen…
    In Al Kamal haben sie laut eigenen Angaben eine Militärstation überrannt und auch große Raketen erbeutet, sie schreiben von Kobras, der Translator übersetzt aber auch Coopers
    Translator:” Das Banner Allahu Akbar Boukamal grab Raketen Cobra ”

    “…air defense missiles Cooper and 6 artillery and small arms 2012 31 8 ”

    Allerdings hieß es der Angriff wäre abgewehrt worden. Ob die Terroristen mit ihrer Beute nicht weit gekommen sind?

    Sie weisen Geiseln vor, welche sie bei dem Überfall auf die Luftabwehr genommen haben wollen. Sie beschreiben sie als Offiziere und Mannschaften der Luftabwehr-Stellung.
    البوكمال أسر عدد من الضاط وصف الضباط والمجندين على يد عناصر كتيبة الله أكبر في الدفاع الجوي 31 8 2012

    Auch bei Deir Ezzor habe ich schon “Wehrmachtskopfbedeckungen ” gesehen sowie militärische “Cowboy-Hüte” wie sie die Blackwaters im Irak getragen haben.
    Und wieder waren sie mit einer mörderischen Operation erfolgreich?

    Sie sind gut ausgerüstet und zeigen per Nachtsichtaufnahme die erfolgreichen Banden mit führenden Topfhüten, ich hatte es bereits geahnt.
    Welcher Nationalität diese Sonderkommandos in Führungspositionen angehören?

    Vermutlich über den Irak gekommen, Saudis, Iraker, Kataris ?

    Operation gelungen, die Führenden verschwunden, die Helfershelfer packen ein?

    Und vorgeführt als erfolgreiche Aufständische ein zusammengewürfelter Haufen.
    Wo sind die uniformierten Spezialtruppen hin welche man in den Nachtssicht-Videos erblickte?
    Und wieder wird ein Bild von Aufständischen vorgegauckelt, die hutbehelmten NATO-Proxy-Söldner-Schabihas sind wie Gespenster verschwunden, wie üblich.

    youtu.be/yyCqeq_jYco

    Eine offizielle Bestätigung von syrischer Seite habe ich noch nicht gefunden.
    Wird ergänzt

  5. niemand permalink
    31/08/2012 19:34

    Ebenfalls sehr auffällig ist, daß fast alle FSA-Kämpfer schwarze Adidas-Klamotten tragen. Ich vermute da ein Sponsoring oder so eine Art Ausrüstungsvertrag, das ist kein Scherz.

    • 31/08/2012 20:03

      Es gibt Gruppen welche schwarze Kleidung tragen, meist bezeichenen sie sich als Geheimbatallione und sind oftmals vermummt, andere Truppen haben helle, weiße T-Shirts, die Farouk-Brigaden haben ihr Emblem auf dem Shirt aufgedruckt.
      Mir ist aufgeballen es gibt alle Sorten von Marken, Adidas, Nike, Dolce irgendwas …
      Diese Klamotten bekommt man auch als Imitationen in der Türkei, Markennamen auf Gürteln, Taschen, Schuhen, Kleidung, für mich war es vor ein paar Jahren schwer in der Türkei etwas ohne Aufdruck zu finden um nicht als unfreiwillige Werbesäule herumzulaufen…
      Ich denke nicht an einen Ausrüstungsvertrag, das Zeug ist billigst zu haben und die FSA-Banden mögen ihre einheitlichen Vorlieben haben um ihre Truppenzugehörigkeit Ausdruck zu verleihen.
      Anders sieht es aus bei patamilitärischen Klamotten, die Schutzwesten etc, die dürften von Außerhalb kommen, manche Truppen sind einheitlich gekleidet, dies dürfte mit die Unterstützung der westlichen Länder sein sowie von den Kataris, den Saudis…Oftmals haben diese Truppen eine hohe Anzahl von NATO-Sturmgewehren, wie z.B. die libyschen Söldner…

    • niemand permalink
      31/08/2012 22:18

      Ich habe noch etwas weiter gegoogelt, und so etwas wie eine mögliche Verbindung gefunden, aber ich gebe zu, daß dies sehr spekulativ ist:

      Riad Seif, Oppositioneller und Adidas-Produzent in Syrien:

      http://de.wikipedia.org/wiki/Riad_Seif

      Zitat aus einem Blog zur Berliner SWP-Kollaboration mit den syrischen Umstürzlern:

      “Seif produzierte für den deutschen Adidas-Konzern und hielt Kontakt zum heutigen Direktor der SWP, Volker Perthes, der ihn in einem seiner recht prominenten Bücher über die arabische Welt als Modellbeispiel eines syrischen Oppositionellen porträtierte.”

      Wie gesagt reine Spekulation, aber es ist mir wirklich aufgefallen mit den Adidas-Klamotten seit ein paar Monaten. Auch bei den Jihadisten, die in letzter Zeit den Libanon unsicher machen.

    • 01/09/2012 01:34

      So we ich in dem sehr einseitig geschönten Wikipedia-Artikel lesen konnte, hat er wohl alles verkauft weil er wegen “Korruption” zu Steuernachzahlungen verdonnert wurde. Der Wickipedia-Artikel klingt durch und durch nach gewünschter Hetzpropaganda im Sinne der Freunde Syriens, welche die größten Feinde sind. Hat er für sie seit Jahren gearbeitet, der Regime-Change wurde lange voraus geplant, würde mich nicht wundern…
      Es klingt wie, Tante Emma hat gesagt , die Oposition hat hat gesagt, Seif hat gesagt….
      Mich würde interessieren was die andere Seite zu sagen hat, ihre Darstellung wäre bestimmt auch interessant. Denn der Wikiartikel klingt nach Schauermärchen mit einseitiger Lobhudelei.
      Ich habe keine Zeit mich mit den Hintergründen zu beschäftigen und nachzuschauen was überhaupt stimmt.

  6. 31/08/2012 19:25

    Nocheinmal zurück zu den libyschen Ausbildern, Spezialkräften, Geheimdienste, führende oder eingebettete Propaganda-Agenten.
    Im folgenden Video einer der Ausbilder der “Tripoli-Brigaden” bekannt auch als ein Begleiter von Hakim Belhadj… Er hat Brigaden in den Nafusa-Bergen trainiert, welche gegen Tripolis mit Hilfe der NATO eingesetzt wurden. Innerhalb von knapp 24 Stunden starben 1400 Menschen, die wahre Anzahl unbekannt, es sind später viele Massengräber aufgetaucht mit Hingerichteten, zumeist dunkelhäutigen Menschen.
    Der CIA hat später zugegeben daran beteiligt gewesen zu sein. Wo “Al-Kaida”-Truppen sind, sind auch andere Dienste nicht weit. CIA, Mossad, BND, Saudis, Kataris, Türken, Franzosen, Engländer…alle ziehen an einem Strang, Syrien zu zerschlagen…

    Irgendwo gab es auch ein Foto mit Paul Conroy dicke mit den Kriegsverbrechern in Tripolis Libyen abgelichtet…

    Und nun ist dieser “Sheik von Tripolis” verstärkt und erfolgreich mit seinen ausgebildeten Terroristenbanden in Syrien am Morden. Für wen arbeite er, für Katar, für Saudi Arabien, für USrael und andere NATO-Staaten? Wer bezahlt seine Paramilitärs? Im Video bei etwa Minute 0.55 zu erkennen.
    Als Kommandeur wird ein Generalmajor Mahdi Alharatne genannt, welcher auch gerne seine Truppen mit Gesangseinlagen unterhält. In dem Video mit dem singenden Kriegsverbrecher wurde ein Gesicht unkenntlich gemacht. Ich habe mich gefragt wen gilt es zu verstecken, mir ist spontan der Al-Kaida Hakim Belhadj dazu eingefallen, aber es könnte auch jeder andere sein…Aber der Mann welcher neben dem singenden Mahadi sitzt und nicht gezeigt werden will oder soll hat eine gewisse Ähnlichkeit.

    Ein Video mit einer Söldnertruppe, wer sind die “Journalistinnen” im Video? Eine könnte Caroline Poiron sein, wer ist die andere, wieder die französische Verbindung zu angeheuerten Söldnern im illegalen Angriffskrieg gegen Syrien. Oder will jemand behaupten das wären alles syrische Revolutionäre???


    youtu.be/5SFcvO5E0mE
    Und wie man hört, allahu akbar Takbir, Takbir… Wieder fanatische Wahabi- Extremisten gegen eine friedliche Bevölkerung, angeworbene Söldner wie auch schon gegen Libyen. Würde mich nicht wundern wenn da “Blackwaters” darunter wären…
    Wurden diese Sondereinheiten in Richtung Aleppo in Marsch gesetzt, mit französischer Begleitung?
    Werden demnächst in Syrien auch die Heiligtümer vernichtet, so wie in Libyen, Mali, Afghanistan…?

    • 31/08/2012 21:15

      Per twitter

      Maya Naser ‏@nasermaya

      @stefanosdhm1 The Airport called Abu Addhure, it was attacked during the dawn & Libyans were called there but #SAA still have full control

      Gerade hatte ich auf einem “libyschen ” Kanal eine Beerdigung eines Terroristen gesehen, laut Text gestorben durch eine Maschinengewehrkugel in den Kopf bei einem Angriff auf einen Flughafen in Syrien.
      Name laut Translator: Brigade Nation | Shahid Ali Mohamed Aujali
      Da mußte ich an den tweed denken…
      Maya Naser nennt den Namen ebenfalls: Mohammed Ali Ojali

      Ich denke dies ist der selbe tote Libyer.

  7. 31/08/2012 17:41

    Kann sich jemand noch an Heimlich in Homs erinnern, an den Tod von Gilles Jaquier, einem französischen Propaganda-Agenten? Hinterbliebene trauernde Caroline Poiron?
    Hatten die Franzosen damals nicht ganz schnell ihre “Propaganda-Agenten” mit Sonderflug evakuiert? Es wurde von französischen Geheimdiensten gemunkelt welche rausgebracht worden wären.

    Oder später auch an die toten Agenten, Marie Colvin und Remi Ochlik, welche mit Paul Conroy, Edith Bouvier, Javier Espinosa etc…in einer Terroristen- Kommandozentrale in Homs gesessen haben? Bei den Farouk-Henker-Brigaden.

    Jemand scheint sich vom damaligen Schock bereits erholt zu haben und zieht jetzt eingebettet mit Terroristen in Aleppo herum… Wo eine ist, da sind bestimmt noch mehr vom Team, die Franzosen-Konnektion?
    Und natürlich vorne dran bei den Terroristenkommandostrukturen: Ich vermute es ist Caroline Poiron, welche sich auch schon selbst mit Pistole ablichtete in einem Halbakt-Selbstportät… Und siehe da, was sagt ihr Twitter...

    https://twitter.com/CPOIRON

    Nach wie vor Revolutionärin, trotz Verlust des Lebesgefährten? Ob das nationales französchisches Pflichtbewußtsein ist? Re-Kolonisation?
    Translator:”Brigade der Hain Pascha Eroberung Tour Operations Commander 30 8″
    Caroline mit Terroristen:

    Caroline mit noch mehr Terroristen:

    wird ergänzt

  8. 31/08/2012 15:36

    Ein Beispiel, wie man Auslandsöldner erkennen kann. Die aus Libyen haben oftmals helle Wüstenstiefel an, ich denke die Kataris und Saudis laufen ähnlich herum, ebenso US-Paramilitärs…

    Libyer, schon bei der Erstürmung von Tripolis aufgefallen:

    youtu.be/wK4lUoH58Oo

    Und wie man sieht, auch in dem Video mit den erfolgreichen Libyern befindet sich ein modenisierter Wehrmachtshelm.
    Wer nicht genau hinsieht, dem fällt es nicht auf.
    Eine weitere große Paramilitäreinheit durchsetzt mit Libyern macht die Umgebung bei Latakia unsicher, mit dabei meist en Propagandist von Aljaschmiera…

Trackbacks

  1. Deir Ezzor und die “Sniper” die hingerichtet werden #Syria #Syrien « Urs1798′s Weblog
  2. Weitere Fortschritte der Armee in Syrien – Update zu Syrien für Dienstag, den 4. September 2012 « Mein Parteibuch Zweitblog
  3. Harem-Idlib, Terroristen fallen in friedliche Orte ein #Syrien, Syria « Urs1798′s Weblog
  4. Luftabwehrraketen erbeutet bei Deir Ezzor? Stadt Abu Kamal 31.08.2012 Syrien #Syria « Urs1798′s Weblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s