Skip to content

In eigener Sache. Leider habe ich keine guten Nachrichten #Bauchfellkrebs

13/07/2016

Danke für die vielen Kommentatoren und die vielen Menschen welche meinen Blog begleitet haben und mir viel Glück und baldige Heilung wünschten.
Die „Schönheitsoperation“ zur Rückverlegung des Stomas ist gelungen. Leider haben sich die ganzen vorherigen Tests auf das Nichtvorhandensein von Krebs als absolut unzuverlässig erwiesen.
Inzwischen ist mein Bauchraum voller Metastasen, was man erst bei der Operation am geöffneten Bauchraum erkannte. Nach bisherigen Erkenntnissen inoperabel und und unheilbar. Bei dem diffusen Magenkrebs handelt es sich um eine äußerst aggressive Form von einer Krebserkrankung bei der die Forschung noch nicht sehr weit gekommen ist. Bei 10 entnommenen Proben an diversen Stellen im Bauchraum waren mindestens acht davon mit Krebszellen kontaminiert. Weiterlesen …

Wer sind eigentlich die Schabihas von welchen unsere Medien immer sprechen? #Syrien #Syria

25/08/2012

Schabihas werden in unseren Medien als brutale Folterer und Mörder beschrieben, manche nennen sie auch „Assads“ Schergen:

„…Indeed the U.S. has been fully aware of the presence of al-Qaeda in the so-called Free Syrian Army since April 20, 2011 when Jihadis captured a truck (or Armoured Personnel Carrier) near Dera’a, and killed all the 18 or 20 soldiers it was carrying not by shooting them but by cutting their throats in the approved Islamic manner. A few days later, the U.S. ambassador in Syria, Robert Ford, called some of his colleagues in Damascus, including the Indian ambassador, and told them that al-Qaeda had arrived in Syria….“ WEITERLESEN

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/01/16/indiens-botschafter-bestaetigt-krieg-in-syrien-wurde-von-aussen-angezettelt/

Weiterlesen …

Weitere Bilder einer Ausstellung 2016 #Exibition II. Ausstellung – Auseinandersetzung mit Krebs und Tod. #Artwork #Galerie #Kunst

26/09/2016

Auseinandersetzung mit Krankheit, Chemo, Tod und Teufel …

Stationen eines Abschieds in Raten…

Krankenhausbild von 2015, gleichzeitig ein Nachruf auf einen Freund:

Kranknhaus Georgius

https://urs1798.wordpress.com/2015/09/26/die-malerin-ist-wieder-da/

Ab August 2016 entstanden …

Bilder meist noch unfertig…von meiner Familie als erschreckend, ausdrucksstark, auch als gruselig bezeichnet.

Die Chemo verlängert Leben und zerstört es gleichzeitig

leere-und-trostlosigkeit

abschied-auseinandersetzung-mit-dem-tod

anschied-ist-es-das-letzte-treffen-von-mutter-und-tochter

auf-dem-weg-zur-chemo-zufallsreisende-s-bahn

Beschäftigung im Krankenhaus während der Chemo

beschaftigung-chemo-krankenhaus

die-zeit-lauft-ab-chemo-lebensverlangernd

die-zeit-wird-knapp

ausschitt-krebs-chemo-die-zeit-lauft-ab

ausschnitt-parze-lebensfaden-reist-ab

ausschnitt-sanduhr

11111

freunde

zahme-freunde

mein-mann-m

Bilder von 2015/2016 zu Syrien, die Bilder über Syrien habe ich der syrischen Botschaft, den syrischen Landesverteidigern und ihren Angehörigen vermacht. Ich hoffe die Botschaft nimmt die Bilder an und bringt sie nach Syrien.:

Ein Nachruf auf bestialisch ermordete gefangene Syrienverteidiger:

https://urs17982.files.wordpress.com/2016/01/zyklus-ausschnittp1090341.jpg?w=458&h=611

https://urs1798.wordpress.com/2016/02/05/bilder-einer-geplanten-ausstellung-ausschnitte-syrien-artwork-syria-berlin/

„Bilder einer geplanten Ausstellung – Ausschnitte… #Exibition #Syrien #Artwork #Syria“

Wird mit Bildern ergänzt, sobald sie in Bearbeitung oder gemalt sind…Leider habe ich niemanden der meine Atelier-Seite pflegt, nach einer Hosterumstellung konnte ich keine Bilder mehr dort hochladen….

Trost und tierische Freunde, Freude spendend…

L.wird dieses Jahr 17 Jahre alt…er hat sich arrangiert und teilt seinen Balkon und sein Trockenfutter zähneknirschend mit den Nebelkrähen…

p1100082

Balkongast, teilweise handzahm…

p1100083

p1100231

Al-Kaida-Operationen in Hama, notorische Al-Kaida-Verharmlosung in der Tagesschau. #whitehelmets#Meinungsmache #Manipulation #Propaganda #Aleppo #Syrien #Syria

26/09/2016
tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Lattakia-TerroristeUpdate. Medien, Manipulation, Meinungsmache, Al-Kaidaverharmlosung in der Tagesschau siehe weiter unten. Das Bild mit den aufgespißten Köpfen aus dem Archiv.

Maan in Hama, nicht zum ersten Mal Angriffsziel von Massenmördern, welche ethnische Säuberungen betreiben wie die Jund al Aqsa oder Jabhat al Nusra & Co.
Das letzte erkennbar sichtbare Verbrechen der Jund Al Aqsas in Hama, welche in Sarmeen, Saraqeb etc auch als als White helmets auftreten.
jund-al-aqsa-kopfabschneider-hama-white-helmets

Hier der bei der Tagesschau so beliebte Medienterrorist „Moaz al Shami“ aus dem Stall von dem CIA-finanzierten Raed Fares, dem vom Westen unterstützten Mediencenter in Kafranbel (Kafr Nabel). Fiananziert auch durch GEZ-Zwangsgebühren, wie durch Volker Schwenck Kairo oder die unsagbare Propagandistin vom SWR, Esther Saoub, welche für die Mörderbanden, nicht nur die medialen Stürmer-Al-Kaida-Sprachrohre, die Märchenpropagandatrommel rührten, als wenn der Ort nicht voller Jabhat al Nusra wäre und Milizen welche ebenso mit AL-Kaida verbündet sind… Die Märchenonkels und Märchentanten zeigen sich auf dem Al-Kaida-Terroristenauge meist gewollt blind.

Moaz al Shami , das Terroristenmitglied von Al-Kaida, so freundschaftlich wie er mit den Al-Kaida-Führern verkehrt, kann man ihm locker eine Zugehörigkeit zu diesen Terror-Organisationen angedeihen lassen, eine Komplizenschaft ist da noch zu wenig.

Einer der netten Tagesschauaktivisten, der Al-Qaeda-Terrorist Moaz al Shami. Wer so eng mit Al-Kaida verbunden ist,als ihr Sprachrohr agiert und deren Verbrechen vertuscht wie Kehlendurchschneiden und Köpfeabtrennen, der ist Mitglied und Komplize dieser Terror-Organisationen und kein Journalist! Warum zeigte er nicht die vielen angeschnittenen Köpfe von vor ein paar Tagen? Moaz ist doch regelmäßig mit den Kriegsverbrechern unterwegs, er ist beteiligt an den horrenden Verbrechen. Immer wieder greifen die Idlib-Hama-Aleppo-Terroristen die von Regierungstruppen geschützten Orte ethnischer Minderheiten an, vor langer Zeit waren diese Todesschwadrone ebenfalls in Maan und Umgebung eingefallen und brachten Zivilisten um, darunter 10 Frauen. Die Genfer Kriegskonferenzteilnehmer der Terroristenunterstützer-Mafia sprachen damals verharmlosend von einer Verfehlung Einzelner, diese „Verfehlungen“, diese Massaker haben Methode!

Moaz al Shami, der Medienterrorist von Al-Kaida bei Hama Maan mit seinen Al-Kaida-Brüdern:

Moaz al Shami`s Al-Kaida-Kameradschaften Ajnad al Sham:

Lange hat es gedauert bis die „Terrorbekämpfer“ USA die Jund al Aqsa auf die Liste der Terrororganisationen setzte. Die rechte Hand von Al-Kaida, die Ahrar al Sham mit ihren Selbstmordattentätern scheint noch Schonfrist zu genießen. Die USA bekämpft keinen weltweiten Terror, im Gegenteil sie sorgt dafür dass der Terrorismus sich so richtig ausbreitet, nicht nur in Syrien, in Libyen, im Irak, im Jemen, ihr Pech das ihnen ISIS aus der Kontrolle gerieht, nachdem sie sie doch so mit Waffen hochpäppelten als billige, willige Bodenproxymilizen in offenen und verdeckten Angriffskriegen im Sinne der USraelischen Kriegsmafia. Für False-Flag-Terror läßt sich IS bestimmt weiterhin nutzen und benutzen…

Hier nun diverse Videos der Freunde von Moaz al Shami von der „Jaish al Fatah, ein anderes Wort für die Al-Kaida-Bündnisse der Jabhat al Nusra und der Jund al Aqsa-Terroristen. Dazu gehört auch die verbrecherische Faylag al Sham, ebenfalls mit internationalen Verbrechern bestückt, welche Gefangene systematisch foltert und ermorden und ebenfalls vom CIA handverlesen als moderat mit BGM-71-TOW-Raketen versehen werden obwohl ihre horrenden Verbrechen und ihre Zusammenarbeit mit Jabhat al Nusra ganz offen liegen.

Der Propagandist ein Lataminah-Kafrzita-Morek-Terroristensprachrohr, welcher seit Jahren mit Kehlendurchschneidern unterwegs ist, sich mit dem saudischen Oberterroristren Sheikh Abdullah Mhaisni ablichten läßt und sämmtliche Verbrechen seiner Kumpane unterschlägt. Dieser mediale Terrorist muß mehr Leben haben als einer Katze nachgesagt werden. Bei den Verbrechen von Maan und Morek, und Umgebung, war er vor Jahren ebenfalls als Al-Kaida-Sprachrohr beteiligt. Auch macht er gene ausflüge mit seinen Al-Kaidabrüdern an die Handaratfront um dort die Massenmörder zu bejubeln. Er ist ein Verbrecher durch und durch ohne jedliche Moral noch menschliche Werte:

Jund Al Aqsa, nun auch von den USA auf die Al-Kaida-Terrorliste gesetzt, lange hat es gedauert…Sie sind übrigens die Kopfabschneider dessen Verbrechen ich oben in einem Bildzitat zeigte. Desweiteren sieht man sie in deren Provinzen Idlib-Hama-Latakia-Aleppo auch in Whitehelmet-Uniform, Al-Kaida und Handlanger, finanziert mit mehr als 23 Millionen USA$. Wieviele Euros überweist das Merkelregime an diese Al-Kaida-Weisshelme, welche mit deutschem Feuerwehrequipment, Feuerwehrfahrzeugen und Krankentransportern ausgestattet sind?

csj1dqqwiaasd7y

قادة عسكريين من جند الأقصى يؤكدون سيطرتهم على قريتي معان والقبارية بريف حماة الشرقي

الطيران الحربي يقصف قرية معان بريف حماة الشرقي 24 9 2016

Al-Kaida rühmt sich das erste Mal in dem ethnisch gesäuberten Ort Maan, ihren sektiererischen „Iman“ zum Gebet rufen zu lassen.

„Jaish al Fatah“-Al-Kaida: Ersatzlink .https://www.youtube.com/watch?v=nuLU_xNRyAE

Beteiligt auch wieder jede Menge Tschetschenen und anderes Kavkaz-Gesocks bis hin zu Uyguren.

Jund Al Aqsa mit ihrer „Maan“-Einnahme-Terrormeldung:

cth4vituiaaongj

Wieviele Kehlen die Jund al Aqsa und Jabhat al Nusra-Terroristen Gefangenen durchschnitten haben? Durch das Al-Kaida-Medium „Moaz al Shami“ und den anderen Medienterroristen ob von Raed Fares oder Orient News, wird man es nicht erfahren, sie werden auch vom Westen finanziert, neben der Finanzierung durch diverse GCC-Staaten , um eben diese Verbrechen zu vertuschen und „saubere“ Bilder zu liefern, FSA-Al-Kaida reinzuwaschen.

Das Banner von Jund al Aqsa weht über Maan:

jund-al-aqsa-banner-maan

Das ist wie ein Flashback, wie sich die Terroristenbilder doch gleichen wie vor ein paar Jahren als 10 Frauen von diesen Mörderbanden in Maan ermordet wurden:

So wie heute waren 2014 auch die Ajnad al Sham an den Massakern an Zivilisten beteiligt!

https://urs1798.wordpress.com/2014/02/11/snc-sprecher-luai-al-safi-bei-den-genfer-gesprachen-2-verharmlost-massaker-in-der-provinz-hama-als-personliche-fehler-die-exzesse-gehen-weiter-syria-maan-hama-morek/

https://urs1798.wordpress.com/2014/02/10/hrws-hama-terroristen-haben-laut-syrischen-medien-10-frauen-umgebracht/

Und siehe da, das Video ist von 2014, nun wieder neu aufgelegt! Ich sagte ja, ein Flashback, ein dejavue. Mehr als 400 000 Terroristenvideos habe ich gesehen und kann mich doch noch erinnern, trotz schwerster Krankheit und inzwischen fünf Operationen…

Veröffentlicht am 09.02.2014 old Pic, old video, old propaganda!

.https://www.youtube.com/watch?v=iUtFPduMJcU

jund-al-aqsa-maan

Al-Kaida Terroristen satt: Ajnad al Sham Al-Kaidas vom Jabhat al Nusra-Bündnis „Jaish al Fatah“ bzw umbenannt in „Fateh al Sham“ aus kosmetischen Gründen.

Auch hier eine Terroristenplattform, welche sich hochtrabend als syrischesPressezentrum bezeichnet, mit einem Video aus Maan.

كاميرا المركز الصحفي السوري تتجول داخل قرية معان في ريف حماة الشمالي الشرقي بعد تحريرها.

Camera Syrian press center roam inside Maan village in Hama northeastern after its liberation.

Natürlich darf der Haus-und Hofpropagandist von dem saudischen Al-Kaida-Terroristen Mhaisni nicht fehlen, dies zeigt deutlich wer die Propaganda beherrscht. Da dürfte der Oberterrosist Mhaisni nicht weit weg sein….

Omar al Sory mit Nicknamen

Sein Mhaisni-Al-Kaida-führer zeigte schon immer beste freundschaftliche Beziehungen zur Jund al Aqsa und sämtlichen anderen erdoganischen „Kaukasus-Turkistan“-Al-Kaida-Brigaden. Hier mit seinen Kopfabschneiderfreunden von der Jund al Aqsa:

لقاء مع قائد عسكري بجند الأقصى يتحدث عن انتصارات المجاهدين بريف حماه

Auch Smart News voll auf Al-Kaida-Linie, wenn die Luftwaffe die Medienterroristen wegputzt wird groß geheult…

Ein weiteres Video der Moaz al Shami-Freunde, die Jund al Aqsa– Terror-Organisation, welche auch westfinanzierte Whitehelmets in ihren Kämpferreihen hat. Ob Muawiyah aga Hassan, welcher sich auch als Medienaktivist und –USA- SAMS-Krankenpfleger, als Folterer und Mörder zeigte, ein Jund al Aqsa-Terrorist auch unter den Vermummten Al-Kaidas bei Hama im Einsatz ist?

Nachdem der Al-Kaida-Medienterrorist Moaz al Shami so schön Jund -Al-Aqsa und Jaish al Fatah-Propaganda brachte, hat er sich mit seoinen Terroristenbrüdern nach Maraat al Numan, zwischen Aleppo und Hama in der Provinz Idlib gelegen, begeben, wo Moaz auf die Tränendrüse für seine Terroristenbrüder drückt. Wo Moaz sich befindet, da ist Al-Kaida nicht weit entfernt. Schön im Video zu sehen, die Al-Kaida Helfer, die alternativ-Nobelpreisträger die Whitehelmets, welche sich selbst aus den diversen Terror-Organisationen rekrutieren, einschließlich Al-Kaida.

Im Video auch Kinder unter Schock, sie haben sich in etwas entfernteren Häusern befunden und dürften äußerlich unverletzt geblieben sein. Im Video weitere Krankenwagenspenden, darunter auch dänische Terroristenhilfe von „Sygetransport“.

Per Translator, das Gewäsch von Moaz: „The initial scenes of targeting the residential area of the city # Marh_alneman amid raids of war that left martyrs and wounded…“

„المشاهد الأولية من استهداف المنطقة السكنية وسط مدينة #معرة_النعمان بغارات حربية خلفت شهداء وجرحى

Ein update zu dem White helmet Muawiyah aga Hassan, er gibt nun zu, dass er der Urheber der Sarmeencoordinationsseiten ist und war, von denen einige bereits der Zensur zum Opfer fielen. Er macht Propaganda für eine seiner derzeitigen Kehlendurchschneiderseiten. Ein Screenshot von einer seiner alten Seiten über Qmenas, wo ich 16 abgeschnittene Köpfe einsammeln konnte und Verbrechen dokumentierte welche dieser Weisshelm-Terrorist auf seiner damaligen Sarmeencoordin -page feierte, sein Logo hat er auf einigen seiner FB-Pages beibehalten auf youtube und Twitterkanälen.:https://www.facebook.com/muawiya.hasn.aga/posts/185572701878310  .https://twitter.com/mawia_aga/status/780310335869882372

jund-al-aqsa-muawiya-gibt-sarmeen-coordination-zu

Man vergleiche das Logo mit „Sarmeen Revolution Coordinator“ weiter unten. Leider habe ich damals nur copy und paste bei den vielen Verbrechen auf Muawiyah`s FB-Seiten gemacht, deshalb sind sie zum größten Teil aus meinen damaligen Einträgen verschwunden mit den gelöschten FB-Seiten.

Das ist z.B der Rest eines Videos, welches an die 16 geköpfte Gefangene zeigten nebst weiteren Leichenschändungen, veröffentlicht von dem Weisshelm, welcher gleichzeitig auch ein Jund al Aqsa-Terroristenmitglied ist. Fragmente der Verbrechen noch hier zu finden:

https://urs1798.wordpress.com/2014/04/17/qmenas-provinz-idlib-syria-crimes/

http://wikimapia.org/#lang=de&lat=35.884321&lon=36.678886&z=12&m=b

Die westliche Wertegemeinschaft unterstützt Menschenrechtsverbrecher

Auch diese Schächtung von drei Gefangenen gehörte dazu:

Sarmeenmorde

Eines der geretteten Verbrechensdokumentationen, ein Screenshot von dem Jund al Aqsa Weisshelm, geadelt mit dem alternativen Friedensnobelpreis. Er hat übrigens einen großen Teil der zusammengelogenen Chloringaspropaganda aus Idlib in Videos inszeniert, ein Jund al Aqsa-Al-Kaida, der Mitarbeiter von USA-SAMS im Krankenhaus von Sarmeen, ein Augenzeuge von dem Kriegspropagandatool HRW und auch Ai.

Jund al Aqsa inszeniert Chloringaspropaganda und geht dabei über Leichen, angespornt durch HRW, Ai, Avaaz, den westlichen Medien, der korrupten UN-Menschenrechtskommission. Recherchiert wird nicht. Siehe auch das Logo des Jund Al Aqsa Terroristen Muawiyah, welcher gleichzeitig als White helmet auftritt.

Für eine erwünschte No-Fly-Zone-Propaganda eine Familie ermordet, und nun schwafelt der deutsche Kriegs-und Propagandaminister Steinmeier erneut von einer NFZ für Al-Kaida. Ob die Terroisten erneut False-Flag-Massaker begehen werden, speziell in Ostaleppo um die syrische und russische Regierung für Verbrechen zu beschuldigen welche sie nicht begangen haben, ich halte die Todesscwadrone für absolut kaltblütig und skrupellos, für Propaganda bringen sie selbst die eigenen Leute um, bei Aleppo steht für die Al-Qaeda geführten Todesschwadrone die Existenz auf dem Spiel. Wenn sie weitere Massaker begehen und Inszenierungen verbreiten, dann werden ihnen die Pressemeute und die korrupten Politiker natürlich wieder aus der Hand von Al-Kaida fressen, wie so oft in den letzten Jahren.

https://urs1798.wordpress.com/2015/03/17/perverse-giftgas-kinder-propaganda-der-idlib-sarmeen-morderbanden-%D8%A7%D8%AF%D9%84%D8%A8-%D8%B3%D8%B1%D9%85%D9%8A%D9%86-fsa-jabhat_al_nusra-is/

Ein Schwerstverbrecher, vom Ausland finanziert, auch von sogenannten unabhängigen NGO´s, einer der ach so glaubwürdigen Augenzeugen von HRW mit dem Barrelbombenwahnsinnigen Kenneth Roth:

SarmeenKriminelle

 

Vor kurzem hatte sich die Jund al Aqsa bereits als Kehlendurchschneider bei Hama gezeigt:

Entschuldigung, falscher Link, das hier sind die White helmets von Sarmeen, wieviele von ihnen gehören zur Jund al Aqsa?!  https://urs17982.wordpress.com/2016/09/21/warum-duerfen-medizinische-hilfswerke-fuer-al-kaida-taetig-sein-wie-bei-khan-al-tuman-un-hilfskonvoi-false-flag-pr-syria/

Wieviele davon haben zusammen mit Al-Kaida in Idlib-city und Jish ash Shougur gemordet?!

Richtiger Link auf die Kehlendurchschneider von hama-Idlib-Latakia-Aleppo:

https://urs17982.wordpress.com/2016/09/09/syrien-terroristen-kriegsverbrecher-medienaktivisten-als-propagandasprachrohre-von-al-qaeda-co-aleppo-hama-soran/

Was ich schon lange an Hand von unzähligen Videos zeigte ist die direkte Bewaffnung von Al-CIAida, man müßte Todenhöfer heißen um etwas mehr Beachtung zu bekommen.

http://www.ksta.de/politik/interview-mit-al-nusra-kommandeur–die-amerikaner-stehen-auf-unserer-seite–24802176

Arbeitsblatt wird ergänzt

Die Tagesschau einfach nur noch grotekst.

Es müsste eher heißen,: Die Kriegsmafia ist entsetzt, ihre Al-Kaida-Proxy-Milizen könnten Aleppo verlieren, statt “ Nach massiven Luftangriffen auf Aleppo. Die Welt ist entsetzt Stand: 25.09.2016 08:36 Uhr“ http://www.tagesschau.de/ausland/syrien-krieg-aleppo-113.html

Auch die Hasbara von einem „Maier“, welche aus dem von Al-Kaida abgeschalteten Wasserpumpwerk einen Angriff der syrischen Armee kreiert, Kriegsverbrechen zusammenfantsiert und vorallem unreflektiert die gleichgeschaltete Al-Kaida & Co- Terroristenpropaganda nachexerziert, voll auf gewünschter Regime-Change-Linie. Natürlich beherrscht er auch die erwünschten Propagandabausteine wie Assad-Regime, etc, was ihn als seriösen Journalisten disqualifiziert und als „Pressehure“, als Pressesöldner outet…Wie kann man nur so plumpe Lügen einfügen?

„Schlimmste Angriffe auf Aleppo seit Ausbruch des Krieges
tagesschau 13:15 Uhr, 25.09.2016, Stefan Maier, ARD Kairo“

Die Propaganda erneut inszeniert aus dem Reichspropagandastudio Kairo, an dem Goebbels bestimmt seine Freude hätte, hätte er seine Nachfolger und Erben noch erlebt!

Es zeichnen sich für Kriegspropaganda aus, Korrespondent/Korrespondentin Stefan Maier, ARD Kairo, Markus Schmitt, Stefan Maier ARD Kairo, Kai Clement, ARD-Studio New York, Olaf Bock, ARD New York, …sie alle stossen in das gleiche Propagandahorn, dafür haben sie ja auch ihren GEZ bezahlten Job bekommen ohne Mitspracherecht des zur Zwangsfinanzierung verdonnerten Publikums, welches sich automatisch durch die Löhnung der GEZ schuldig macht an Verbrechen in Syrien, und gezwungen wird die Al-Kaida-Propaganda mitzutragen.

http://www.tagesschau.de/ausland/syrien-krieg-aleppo-113.html

Und der Steinmeier, ohne Worte, sein Einsatz für Regime-Change und Al-Kaida vor der UN. Würg, er hätte bestimmt anno dazumal auch seinem Platz im deutschen Nazi-Regime gefunden… Hasbara von und mit rückgratlosen Al-Kaida-Befürwortern in Aleppo. „Steinmeier fordert friedliche Lösung für Syrien
tagesschau24 09:00 Uhr, 24.09.2016, Olaf Bock, ARD New York“

Die US-geführteKriegsmafia bei der UN im Sicherheitsrat, haben den Saal fluchtartig verlassen, als der syrische UN-Botschafter Bashar al Jafari das Wort ergriff. Die Amis, die Engländer und Franzosen im Verhalten wie kleine Kinder, wie Rumpelstilzchen, welches tobt nachdem es entlarvt worden ist und seinen Willen nicht bekommen hat und sich in der Luft zereisst. Ich wollte die demokratischen Angriffskriegsbotschafter nebst ihren Drahtziehern würden dem Beispiel von Rumpelstilzen folgen und sich in Einzelteile auflösen, es wäre nicht schade um diese Kriegsverbrecher und Al-Qaeda-Befürworter, welche jedes Völkerrecht brechen was Syrien und die Souveränität anderer Staaten angeht. Sie haben sich ja schon in den Irak-Kriegen, in Jugoslawien, in Afghanistan,in Libyen als Gewohnheits-Kriegsverbrecherbefürworter und Kriegstreiber ausgezeichnet, sie haben schon immer gelogen und Hunderttausende von Opfern in den Tod geschickt ohne mit der Wimper zu zucken. Ihre Proteste sind heuchlerischer denn je und zeugen von der absolut krimineller Energie sogenannter demokratischer Herrscher, welche noch nicht genug Blut geleckt haben und den verbrecherischen Angriffskrieg unverdrossen weiter befeuern. Wo bleibt der Aufschrei über den Jemen, wo werden die zerissenen Zivilisten erwähnt, wo hört man von saudischer Barbarei? Ach ja, Saudi Arabien ist ja der verlässliche Partner in Nahost und stellt die meisten Al-Kaida-Terroristen, welche nun von Frankreich, England, den USA im Bezug auf Aleppo mit Krallen verteidigt werden, auch wenn sie Zivilisten im Ostteil der Stadt festhalten um ihre Kinderopferausschlachtungspropaganda so richtig hochzufahren. Bei den sozialen Netzwerken ist alles voll mit Kinderopferfotos, manche bereits Jahre alt, sie werden selbst aus Gaza, aus dem Libanon, aus dem Irak, aus dem Jemen, etc. benutzt, um sie nach Syrien, nach Aleppo zu transferieren für die einseitige Kampagne „HolocaustAleppo“…

Und wie so üblich heult die Tagesschau mit Al-Kaida-Drahtziehern, mit Kriegsverbrechern und Völkerrechtsverbrechern und deren Befürwortern in einem Chor auf. Sie sprechen von Barbarei und verstecken doch jedes noch so barbarisches Verbrechen ihre Boden-Proxy-Milizen in Syrien. Ich kann mich nicht erinnern, als die US geführte Kriegsmafia zusammen mit ihren GCC-Bombern Libyen in Grund und Asche bombten für Al-Kaida-ISIS und Warlords, um billigst an das libyischeBlut- Öl zu kommen. Da wurden auch Bunkerbrechende Bomben abgeworfen und alles hat gejubelt! Und dieser unsägliche Maier mit neuerer Videopropaganda über das Handarat Camp, tut sich erneut hevor durch die Verharmlosung von Al-Kaida und Kinderkehlendurchschneidern, die Videoschnipsel vom Al-Kaida-Aleppo-Bündnis “ Fateh Halap“, Al Kaida international darf wieder in deutschen Wohnzimmern als syrische Rebellen Einzug halten, die Folter und Ermordung von Gefangenen hat in der Terroristenbefürwortung der ARD natürlich keinen Platz. Als Quelle für das Al-Kaida-Bündnis-Video gibt die TS das vomn westlichen Kriegsverbrechern initierte AMC-das Aleppo-Medien-Center an. Ich müsste nachschauen ob es das Video überhaupt beim AMC gibt, ich habe es bei der Jaish al Fatah, dem Al-Kaida-Bündnis rund um den saudischen Al-Kaida-Sheik Mhaisni gefunden. Interessant, dass die TS nun mehr oder weniger ihre Video-Quellen anzugeben sucht, dies hatten sie jahrelang unterlassen. Der Terroristen-Prtagonist „Maier“ wiederholt seine Lüge über einen Angriff auf das Wasserpumopenwerk. Die Propaganda immer grotesker und absolut lächelich, unglaubwürdiger geht es nicht mehr!

Statement der Kinderkehlendurchschneider Handarat-Camp mit ihrem Emblem: .https://twitter.com/NDZankiMotion/status/779744111935062017  Text: “

تمكن الثوار من استعادة السيطرة على مخيم حندرات بعد اشتباكات عنيفة مع قوات النظام استمرت لعدة ساعات

Translated from Arabic by

The rebels managed to regain control of the handrat camp after violent clashes with security forces lasted for several“

cti1afxw8aatrsu

Die notorische Kriegstreiberin, das US Sprachrohr Netanjahus, Samantha Powers, als wahrheitsliebend darzustellen, dazu gehört schon einiges an Unverfrorenheit, der Versuch dürfte danaeben gegangen sein. Wie so üblich hält die Tagesschauredaktion ihr Publikum für absolut verblödet!

Die Lügen werden in den Abendnachrichten einem Millionenpublikum serviert und dies ohne dass die Hetzer und Aufstachler mit Strafverfolgung rechnen müssen, wie etwa ein Julius Streicher 1945 bei den Nürnberger Kriegsverbrecherprozessen.

„Kampf um Aleppo wird immer unerbittlicher
tagesschau 20:00 Uhr, 25.09.2016, Stefan Maier, ARD Kairo“

Hier das von der TS verwendete Terroristenvideo in der zusammengeschnittenen Fateh Aleppo-Version, einem Bündnis welches alle Arten und Fraktionen von Al-Kaidas enthält, einschließlich den Turkistan-Brigaden, der JAMWA etc.

Laut TS als Quelle der AMC genannt:

tagesschau-video-fastaqem-bundnis-mit-al-kaida

Veröffentlicht von dem Al-Fateh-Aleppo-Bündnis und „Fastaqm“ im Original. Also nicht vom AMC produziert: Die „Fastqm-Brigaden“ machen auf „FSA“, sind US-TOW bewaffnete Kriegsverbrecher, ich habe sie nie ohne Al-Kaida gesehen. Das andere Logo ist vom Bündnis „Aleppo fateh“, welches Al-Kaida diverser Brigaden und auch die Nour el Dine-Zanki-Kinderkehlendurchschneider beinhaltet, welche seit Jahren im Gespann mit Jabhat al Nusra unterwegs sind. Ich glaube, #JihadiJulian hat sich letztlich seinen Kontakten zu dieser „Fastqm“-Todesschwadron gerühmt, welche auf „FSA“ macht…

original-fastaqem

Was der Oberpropaganda-Maier nicht erzählt, wenn er vom Handarat-Camp redet, von Rebellen schwadroniert, über die erneute Terroristeninvasion im Norden von Aleppo. Hintergründe werden gerne ausgespart sonst könnte man der West-Journallie Kriegsverbrecher und Al-Kaida-Verherrlichung vorwerfen. Wenn Frankreich die Verfolgung von Kriegsverbrechen fordert, so können sie gleich ihre eigenen Herrschenden wie Hollande, Fabius und die davor wie Sarkozy, vor ein Kriegsverbrechertribunal stellen, alleine schon für die Verbrechen in Libyen und Syrien. Auch englische Kriegsverbrecher wie Cameron oder Blair fänden bestimmt noch Platz auf der Anklagebank. Über Frankreichs Kriegsverbrechen in Mali hört man wenig, die französische Zensur ist dort allumfassend…

https://urs1798.wordpress.com/2016/07/19/tagesschau-und-jihadijulian-rebellen-entfuehren-zivilisten-und-foltern-kinder-syrien-syria-latakia-kinsabba/

https://urs1798.wordpress.com/2016/08/19/terroristenmedien-und-ihre-propagandisten-in-westlichen-sendeanstalten-verbreitet-aleppo-tagesschau/

https://urs1798.wordpress.com/2016/08/15/etwas-hintergrund-ueber-volker-schwencks-kinderkehlendurchschneiderkumpane-fadi-al-halabi-aleppo/

Mehr über Maiers Rebellen im Archiv, z.B. Feb 2015, damit man einen Eindruck bekommt über wen der Maier so herummaiert, das Wort Islamisten oder Al-Qaeda hat er umschifft…

https://urs1798.wordpress.com/2015/02/

UN-Sicherheitsrat berät über Lage in Aleppo
tagesschau 20:00 Uhr, 25.09.2016, Olaf Bock, ARD New York

Das gleiche gilt für den Kriegsprotagonisten „Olaf“, welcher ebenfalls mit Propagandabausteinen um sich wirft. Er palavert über die Fassungslosigkeit der Kriegsmafiastaaten bei der UN-Sitzung, welche den Schrecken von Aleppo nicht beenden könnten.

Ich habe da einen ganz einfachen Rat, aufhören Terroristen und Al-Kaida-Konsorten zu bewaffen, die Beendigung der Kriegspropaganda, und die Aufforderung an die internationalen und syrischen Terroristen die Zivilisten gehen zu lassen, in Verhandlungen zu treten und die Waffen niederzustrecken oder Aleppo-Stadt ganz zu verlassen. Dazu noch die Strafverfolgung von Kehlen-und Kopfabschneidern, nebst deren Drahtzieher aus den USA und anderen NATO und GCC-Staaten, allen voran die Türkei und beim Golan-Daraa.-Damaskus Israel, dazu noch Frankreich, England, die anderen NATO-Kriegsmafiastaaten welche in Syrien involviert sind, und nicht zuletzt Deutschland als Hauptakteuere bei der Verbreitung und Bewaffnung von Al-Qaeda und Verbündeten, gemeint die Völkerrechtsbrecher und Völkerrechtsverbrecher schlechthin, welche sich demokraten nennen. Dazu noch die Strafverfolgung diverser Medien-Redakteure, welche sich der jahrelangen Aufstachelung und Verhetzung schuldig machten, sowie der Verharmlosung und Verherrlichung von Al-Kaida und deren Medienterroristen. Es wird Zeit mit den ganzen Weltfriedensverbrechern aufzuräumen! Dann wird es auch keine Videos mehr wie aus Bustan Al Qaser mehr geben, welche wirklich schrecklich sind und für Al-Kaida-Befürworter-PR ausgeschlachtet werden. Al-Kaida herrscht auch in Buatan al Qaser, Propagandaerfahrungen wie ihre einstigen Brüder ISIS, als sie zwei Flussmasaker kreierten um die syrische Regierung mit False-Flag und Fake-Massakern zu diskreditieren, unter der willigen Hilfe westlicher Medien, einschließlich der Tagesschau. War nicht auch ein Agent „Rossi“ damals 2013 bei den Fussmassakern und unterstützte die Mörderbanden blindlings mit seiner nachgeplapperten Hetze? Ich denke auch an Peldas „Anwar“ oder an die Henkerschwadrone von Baba Amr nebst dem Menschenfresser, schönerzählt von dem Agenten Mettelsiefen und seinem Propagandateam…

https://urs1798.wordpress.com/2013/01/29/massaker-in-einem-von-den-fsa-terroristen-kontrollierten-gebiet-in-aleppo-syria/

https://urs1798.wordpress.com/2013/07/30/fsa-scharia-gericht-in-aleppo-bustan-al-qaser-syria-syrien/

Im Archiv von „urs1798“ findet sich einiges über Bustan al Qaser, Al-Qaeda-ISIS-FSA, Morde, Folter, Hinrichtungen, etc, wo sich auch deutsche Propaganda-Agenten die Klinke in die Hand gaben, illegal nach Syrien eingeschleust von Terroisten, eingebettet bei Todesschwadronen. https://urs1798.wordpress.com/tag/bustan-al-qaser/

.#تجمع_فاستقم| مشاهد من تحرير مخيم حندرات واسر عنصر تابع للواء القدس الفلسطيني

„…http://www.tagesschau.de/ausland/aleppo-sicherheitsrat-101.html

„“UN-Sicherheitsrat tagt zu Syrien Russlands Vorgehen ist „Barbarei“

Stand: 25.09.2016 19:29 Uhr““

Siehe hier: Handarat-Camp: https://urs1798.wordpress.com/2016/09/25/syrische-armee-hat-kontrolle-ueber-camp-handarat-im-nordosten-von-aleppo/

Ein Kommentar aus der TS zitiert:

Doppelte Standards

Wenn die USA während einer *Waffenruhe* ohne jegliches Mandat in einem fremden Land (Syrien) rumfliegen und über 60 Regierungssoldaten ins jenseits bomben ins das ein „Versehen“. (hoppala, wie ungeschickt)

Wenn Russland einem Verbündeten auf dessen Bitte hilft, das Land von Milizen und Terroristen zu befreien ist das Barbarei und Kriegsverbrechen.

Und dann wundert sich Ban, wenn keiner seinen Laden ernst nimmt.. “ …

Noch mehr manipulierende PR, wie sollte es auch anders sein. Die Bevölkerungszahlen der von Al-Kaida, Jund al Aqsa und Jabhat al Nusra-Jaish al Fateh eingekesselten Menschen in Fuah und Kafraya werden halbiert, die von Madaya ins zigfache aufgeblasen, die gezielt von wenigen Hundert Terroristen der Ahrar al Sham und Jabhat al Nusra in Madaya festgehaltenen zivilen Geiseln werden unterschlagen. Bei den vorherigen Hungerpropagandakampagnen hatte die TS ja die Täter-Opfer-Umkehr bis zum Erbrechen zelebriert, nun setzen sie ihre Terroristenwerbung fort. Dreckig wie die Propagandisten sind, machen sie aus den internationalen Al-Kaida-Terroristen rund um Kafraya und Fuah „Aufständische“, ich wiederhole, es handelt sich um Al-Kaida der Jund al Aqsa und um Jabhat al Nusra, welche regelmäßig aus Rache die zwei Orte bombardieren, darunter auch mit ihren sogenannten Vulcano, bzw Elefantenraketen, die Videos dürfte die ARD-Journallie bestimmt kennen. Sie sind nicht so ahnungslos wie sie sich geben. Über die ermordeten Zivilisten in Fuah und Kafraya wird geschwiegen, auch über die Hinrichtungen an den Menschen, welche Nahrungsmittel nach Fuah und Kafraya einzuschmuggeln suchten. In einem Statement der vereinigten Terroristen der Jaish al Fatah wird jeder mit dem Tod bedroht welcher versucht den Eingekesselten zu helfen. Natürlich läßt die Drecks Märchenschau solche Hintergründe gezielt weg.:

13938393_1574377442867113_8593508327026745210_n

Krieg in Syrien Hilfskonvois erreichen belagerte Städte

Stand: 26.09.2016 05:12 Uhr “ http://www.tagesschau.de/ausland/syrien-hilfsgueter-101.html

Dokumentation Bildzitat: Al-Qaeda als Aufständische verharmlost:

al-kaida-als-aufstandische-bezeichnet

Ob der Volker Schwenck seinem GEZ bezahlten Al-Kaida-Sprachrohr Khatieb „Muhammed Al-Khatib“ schon gute Besserung gewünscht hat? Der Tagesschau-Zulieferer Mahmoud Raslan hält sich bei FB bedeckt, seine engen Zanki-Kinderkehlendurchschneiderbeziehungen hat er gelöscht. Überigens sollen sich die CIA-Zanki-Brigaden nun ganz offiziell dem Al-Kaida-Bündnis „Jaish al Fateh-Fateh al Sham“ angeschlossen haben, Die USA hat ihre Al-Kaida-Söldner und Verbündeten nicht mehr im Griff, sollten sich nicht die gemäßigten Kinderkehelendurchschneider von Jabhat al Nusra distanzieren? Das Gegenteil ist der Fall, haben die „FSA“ Terroristen doch schon immer die Al-Qaeda-Banner mitgeschwenckt.

Wann werden die Massenmedien ausführlich, bzw überhaupt über Kafraya und Fuah in der Provinz Idlib berichten? #White_helmet terrorists#Aleppo Krokodilstränen

Ich denke ich werde nun jedesmal zur TS-Pro-Todesschwadron, pro-Al-Kaida-Propaganda eines der Menschenrechtsbilder der schönerzählten Tagesschaurebellen und Aufständischen bringen. Mein Archiv ist endlos:

Idlib-Latakia, die USrael-NATO-unterstützten und bewaffneten Aufständischen präsentieren sich von ihrer besten Seite:

https://pbs.twimg.com/media/BzRvMOeCAAADrjd.jpg:large

Deutsche Krankenwagen und medizinische Hilfe für Al-Qaeda- Jabhat al Nusra, Jaish al Fateh, Jabhat Fateh al Sham, Turkistan-Brigaden und andere Terror-Organisationen in Syrien

25/09/2016

Eingesammelt.

Die unentwegte türkische Terrorisimushilfe in Syrien. Eine deutsch-türkische Zusammenarbeit?

Aus einem Jabhat al Nusra-Terroristenpropaganda-Video, mit dem Al-Kaida-Haus und -Hofpropagandisten Omar al Sory mit „FSA“-Mikrofon und seinem saudischen Al-Kaida-Führer Sheikh Abdullah al Mhaisni, welcher sich bei sämtlichen Medienterroristen der westlichen Kriegspropagandanastalten bester Beliebtheit erfreut.

Hier nun in einem Jabhat al Nusra-PR-Video im Gespräch mit dem erwähnten Medienterroristen, im hinteren teil des Videos findet man die türkisch-deutsche Zusammenarbeit, die unentwegte Hilfe für Al-Kaida. Der saudische Oberterrorist Mhaisni besucht ein Al-Kaida-Feldlazarett, vor dem in voller Pracht ein Krankentransporter steht welcher mal dem deutschen Roten Kreuz zu Diensten war und nun internationalen Al-Kaidas als Transporter dient. Auf dem fahrzeug findet sich neben der deutschen Beschriftung auch die Werbung einer türkischen Krankentransportgesellschaft mit Sitz in Izmir. Nun kann man sich überlegen ob der Krankenwagen als deutsche Spende oder Verkauf an die Al-Kaida unterstützende „private“ ACILKrankentransportgesellschaft ging oder gleich zu Al-Kaida nach Syrien überführt wurde.

Ich gehe davon aus, das diese sogenannte „private“ Krankentransportgesellschaft nicht umsonst für Al-Kaida arbeitet. Werden sie vom türkischen Staat bezahlt, durch die Muslim Brotherhood, oder durch reiche private Spender und dumme gutgläubige Menschen?

Stammt das Emblem vom Krankenwagen von dieser Gesellschaft,“Acil tip ambulans (0232 372 66 60)“ ?

„…Welcome to Izmir Private Ambulance Emergency Medicine … We are with you everywhere and every time you need us . …“ aus ihrer Werbung…, dies scheint auch auf Al-Qaeda zuzutreffen, sollte es ihr Krankentransporter sein und nicht ein staatlich türkischer oder einer von einer zweifelhaften „NGO“ gespendet, welche es in Deutschland ebenfalls gibt und deren Rettungswagen, als Beispiel „Ansaar International“ genannt, man wie bei Idlib, in der Hand von Al-Qaeda und anderen Extremisten als Frontkrankenwagen wiederfindet, oder aber auch in der Hand von IS im Falle von Deir Ezzor.

https://translate.googleusercontent.com/translate_c?depth=1&hl=en&prev=search&rurl=translate.google.de&sl=tr&u=http://www.aciltipambulans.com.tr/izmir-evde-tedavi-ve-hasta-bakimi&usg=ALkJrhhWdK3xSTIQnLtnL8udEfPsE2Wd1w

Auch hier könnte das Emblem auf dem deutschen Rot Kreuz Krankenwagen passen, eine NGO, wie dieser hier, welche mit Propaganda und Lügengeschichten um Spenden für Terroristen bettelt und erzählt, die Spenden und die aufgekauften Krankenwagen würden einer zivilen Gesellschaft in Syrien zu Gute kommen. Die Werber eine „Ummah-Plattform“, sie würden eventuell besser zu Al-Kaida passen als die obengenannte „ACIL-Gesellschaft“ :

http://www.incanews.net/turkiye/18488/suriyeye-acil-ambulans-kampanyasi

Der Al-Kaida-Oberterrorist welcher Kinder einfängt wie der Rattenfänger von Hameln um sie später ideologisch indoktriniert mit saudi-wahhabi-Al-Kaida-Ideologie an den Fronten zu verheizen.

Türkisch finanzierte Kindersoldaten

CpW9wIXXgAAmHme

Turkmenen-Brigaden und ihre gehirngewaschenen kleinen zukünftigen türkisch geförderten NATO-Terroristen…

Helfen in Not kurtuba Kindersoldaten

Gruß von Scheich Dr. Abdullah Mhaisni in den ersten Tag des Eid al-Adha und einem Besuch bei verwundeten Kämpfer und Kinder der Märtyrer.“ per Translator

Hier das Al-Kaida-Propagandavideo mit dem deutsch-türkischen Krankentransporter und dem saudischen Oberterroristen Mhaisni nebst bewaffnetem Gefolge und Al-Kaida-Terroristen aus dem Ort, vielleicht auch aus dem Gebäude mit dem Feldlazarett, es würde sich als Terroristenhauptquartier anbieten, es ist groß genug…

معايدة من الشيخ د.عبدالله المحيسني في أول أيام عيدالأضحى وزيارة لجرحى المجاهدين وأبناء الشهداء

Interessant wäre es zu wissen, ob sich auch weitere diverse westliche NGO´s oder westliche medizinische Hilfsorganisationen wie USA-SAMS, MRFS, Syria Charity, Medico International, der türkische Al-Kaida-Versorgerverein IPHS, …, der deutsch-syrische Freundeskreis, oder gar UOSSM sich an der Finanzierung und Ausstattung des Al-Kaida-Feldlazaretts beteiligen, es eventuell gegründet haben, ähnlich wie die UOSSM-Terroristenunterstützer Hilfsorganisation sich in Khan Tuman als Al-Kaidas Leibärzte entpuppten, als sie kürzlich erst zusammen mit Al-Kaida-Terroristen ins Gras beißen mussten….

Der Rattenfänger Mhaisni liebt kleine Kinder, auch ein zukünftiger Kindersoldat, die Kinder von „Märtyrern“, welche Mhaisni schon an den Fronten verheizt hat?:

rattenfanger-mhaisni

Ein verwundter jugendlicher Kindersoldat wird geherzt von Mhaisni, bestimmt wünscht er ihm gute Besserung damit er bald an die Al-Kaida-Fronten zurückkehren kann…Wie man sieht, es sind richtige Krankenhausbetten, Klingeln um das Personal zu rufen sind ebenfalls vorhanden. Wer wohl die edlen Spender für die Al-Kaida-Terroristenbehandlungsstätte sind?

jugendlicher-kindersoldat-wird-geherzt-von-mhaisni

Gut ausgestattet, das Al-Kaida-Feldlazarett, Krankenhausbetten, Personal, Pfleger in Kittel und Hose,, alles vorhanden:

kaidalazarett

Eine verschworene Terroristengemeinschaft. Dem Gebäude, einer Lagerhalle, eine Fabrik, sieht man nicht an, dass es ein Feldlazarett beinhaltet. Würde die Luftwaffe es bombardieren, weil sich dort immer wieder Ansammlungen von Terroristen zeigen, wie etwa Saudi Al-Kaida Mhaisni und Gefolge, da würden die ganze westliche Wertegemeinschaft aufheulen, und das Kriegspropagandatool Amnesia International würde wieder davon fabulieren, dass die syrische Regierung und Russland als Teil der Kriegsstrategie gezielt Krankenhäuser und medizinische Stützpunkte von „Rebellen“ angreifen würde. Natürlich würde auch der Volker Schwenck vom deutschen „Reichspropagandastudio“ Kairo die Al-Kaida-Propaganda an den Mann bringen, nachh dem Motto, „Aktivisten“ haben gesagt, das Terroristenbüro SOHR hat berichtet, dass…natürlich ließe es sich nicht überprüfen, heißt es dann so schön um sich von jeder Schuld und Al-Kaida-Promotung reinzuwaschen.

Mhaisni liebt Kinder aller Größen und Alterstufen:

terrorist-mit-zukunftigem-kanonenfutter

Die Terroristen und die westlichen medizinischen Helfer und NGO´s geben selbst zu, dass sie die GPS-Daten nicht an die Militärs weitergeben, unter dem Vorwand sie würden dann gezielt bombardiert werden. es dürfte eher so sein, dass sich viele der Terrioristenhauptquatiere in der Nähe oder auch in den Gebäuden mit Feldlazaretten befinden und so zum legitimen militärischen Ziel werden würden.

gebaude-nicht-als-hospital-gekennzeichnet

Wie es denn sei, hier einige weitere Screenshots, welche die in den westlichen Medien viel beweinten Feldlazarette zeigt, voller Al-Kaida, welche liebevoll „Rebellen oder Aufständische“ genannt werden bei der westlichen kriminellen Presstituiertengemeinschaft. Niemand stört sich daran, dass die zum großen Teil vom Westen mitfinanzierten Feldlazarette, das medizinische Terroristenpersonal, Kindersoldaten wieder fit für die Front pflegt. Im Video schön zu sehen, der saudische Oberterrorist liebt seine Kinder, sein Kanonenfutter, seine jungen menschlichen Mordmaschinen, seine jungen „Medienaktivisten, seine Propagandasprachrohre.:

Deutsches Rotes Kreuz, „Acil tip ambulans“?-Krankentransportgesellschaft, der saudische Jabhat al Nusra-Mhaisni, welcher scharf auf Kinder ist, Omar al Sory, sein Propagandalakai mit Kameramann von Al-Kaida, und weitere Terroristen aus dem Ort.

Ein deutscher Krankenwagen vom Deutschen Roten Kreuz kommt bei den internationalen Al-Kaidas zu Ehren, Terror und Terrorismus eindeutig unterstützt und gefördert aus der Türkei, einem sogenannten demokratischen NATO-Staat.

deutsches-rotes-kreuz-acil-tip-izmir

Ein Aleppiner Medienterrorist, welche sich gene mit dem saudischen Kinderfänger Mhaisni ablichten läßt. Den Namen habe ich vergessen…Nun posiert er propagandistisch aufgeblasen mit einem toten Kind, dazu hat er sich eine NGO´Helfer-Weste angezogen und spielt seine Rolle als Krankenpfleger und Propagandist hervorragend, er weiß wie man Opfer für Propaganda ausbluten läßt.

1500920_1448877462010243_648595653_oAhmad Alrihawy mhaini verbindung

Wenn man sich bei den türkischen FB-Terroristen umschaut, so betätigen sich Horden von Grauen Wolfs-Faschisten in Syrien zusammen mit Al-Qaeda-IS & Co, des Westens NATO-Söldner in einem der aktuell verbrecherischten Angriffskriege überhaupt. Türkische Mörderbanden überfluten die Berge von Lattakia und sind vorwiegend auch in und um Aleppo anzutreffen. Manche gehen für Wochen und Monate nach Syrien, andere tauchen zu speziellen großangekündigten Al-Kaida-Operationen auf. Thematisiert werden diese Fascho-Söldner nicht in unseren Medien. Sie foltern, morden, ziehen ihren Opfern sogar die Gesichtshaut ab, sie fahren sie mit Panzern platt, schneiden ihnen die Kehlen durch, trennen ihnen die Köpfe ab und stehen ihren IS-Al-Kaida-Kollegen in nichts nach was ihre Morde an Gefangenen angeht. Einiges davon findet sich auch im urs1798 wordpress-Archiv. Bekannt geworden sind einige türkische Terroristen durch die ermordung eines wehrlos an einem Fallschirm hägenden Piloten, dessen Kampfjet gezielt vom türkischen Regime-Schergen abgeschossen wurden.


https://urs1798.wordpress.com/2016/09/25/syrische-armee-hat-kontrolle-ueber-camp-handarat-im-nordosten-von-aleppo/

 

 

Syrische Armee hat Kontrolle über Camp Handarat im Nordosten von Aleppo

25/09/2016

Wie die syrische Nachrichtenagentur SANA soeben mitteilte, haben die syrische Armee und ihre Partner die Terroristen aus Camp Handarat vertrieben und die Kontrolle der Regierung über diesen exil-pa…

Quelle: Syrische Armee hat Kontrolle über Camp Handarat im Nordosten von Aleppo

Meine Gratulation an die syrischen Landesverteidiger, die Handaratfront ist eines der Kampfgebiete an welchem durch die  Terroristen aller Fraktionen horrende Verbrechen begangen wurden an Zivilisten und Gefangenen unter dem Schweigen der westlichen Medien.

Update zu der Parteibuchmeldung siehe unten.

 

Eines der neusten gefangenen-Videos der westunterstützten Todesschwadrone mit Al-Kaida-Söldnern aus aller Welt, viele davon aus Zentral und Ostasien, gekommen über die Türkei, von der Handaratfront, die „Turkistan-Brigaden im „Globalen Jihad“, wie auch die Imom al Buxoriy Katibasi, die Ansar al Deen, die Junud al Sham, die JAMWA, die Turkistan Islamic Party mit Spendenkonten in der Türkei, die Kinderkehlendurchschneider der CIA-bewaffneten Nour el Dine Zanki-Todesschwadrone, welche als gemäßigte „Rebellen“ bei der Tagesschau in Videoschnipseln propagandistisch in die deutschen Wohnzimmer flimmerte, belobhudelt durch Volker Schwenck und seine vielgepriesenen Medienterroristen…

Im Video auch einer der Al-Kaida-Asiaten, die Medien erzählen das Märchen vom Bürgerkrieg, es ist ein verbrecherischer Angriffskrieg in den Interessen Usraels und Saudi-Arabiens nebst NATO-Türkei. NATO-Staaten welche illegal in Syrien operieren und verbrecherischt die Souveränität Syriens untergraben, wie auch das Merkel-Regime, welche Terror-Organisationen aller Fraktionen bewaffnen, mit medizinischem Personal und Hilfsmitteln versehen, Al-Kaida weiterhin verstärkt durch die Türkei einschleusen und unter US-geführten Luftwaffenschutz stellen, wie auch die Fascho-IS-Terroristen bei Deir Ezzor, begleitet von der Propagandaüberflutungen, der Verhetzung, dem Aufstacheln zum Religionskrieg durch die westlichen Journalistenmeute, welche auch jedes Verbrechen ihre Al-Kaida &Co-Schützlinge unter den Teppich kehren und alles daran setzen, zusammen mit syrischen Medienterroristen und Al-Kaida, neue Verbrechen durch die syrische Regierung und der Landesverteidigung zu erfinden und skrupellos mit False-Flag-Propaganda arbeiten, dafür wird auch gemordet unter dem Beifall westlicher Redakteure und TV-Sendeanstalten.

Folter, Scheinhinrichtungen, systematische Ermordung von Gefangenen, darunter auch entführten Kindern welche Angehörige der Streitkräfte waren. Natürlich hat das Reichspropagandastudio Kairo dazu geschwiegen und lieber Al-Kaida-Sprachrohre zu Wort kommen lassen. Andere Pseudojournalisten, wie #JihadiJulian haben die Verbrecher, zu denen auch die gerade geadelten Kopfabschneider der Weisshelme gehören, noch zu weiteren Taten angefeuert.

https://urs1798.wordpress.com/2016/07/19/tagesschau-und-jihadijulian-rebellen-entfuehren-zivilisten-und-foltern-kinder-syrien-syria-latakia-kinsabba/

Die Mörder dieses Kindes flimmerten ein paar Tage später bei der Tagesschau als gemäßigte Rebellen über den Bildschirm bei Aleppo-Ramouseh, belobigt durch Volker Schwencks Propganda, welcher dazu den Medienterroristen Mahmoud Raslan zu Worte kommen ließ, welcher immer wieder bei den Zanki-Mörderbanden eingebunden war und vermutlich auch ein Komplize bei der Schächtung des Kindes war. Inzwischen hat dieser Tagesschau-Propagandaterrorist Raslan seine FB-Seite von Fotos gesäubert, welche seine Komplizenschaft zeigen.

https://urs1798.wordpress.com/2016/08/19/terroristenmedien-und-ihre-propagandisten-in-westlichen-sendeanstalten-verbreitet-aleppo-tagesschau/

https://urs1798.wordpress.com/2016/08/15/etwas-hintergrund-ueber-volker-schwencks-kinderkehlendurchschneiderkumpane-fadi-al-halabi-aleppo/

Das Video der Tagesschauterroristen mit einem Gefangenen, welcher vermutlich schon längst ermordet wurde.

14364884_309947566031452_4848260101412184964_n

Schwencksche Tagesschaurebellen, äußerst moderat…

ctjbam7xgaa8sxb

Erdogans NATO-Turkistan-Terrorist, Al-Kaida und Konsorten:

turkistan

لحظة وقوع سبيح أسيراً بيد المجاهدين خلال تحرير مخيم حندرات

Die neusten Gerüchte besagen, die Al-Kaida-Terroristen hätten nach einer dritten Angriffswelle Teild es Handarat Camps ernut unter ihre Terrorkontrolle gebracht. Ob wieder aus der Türkei „Freizeit-Terroristen“ und weitere erdoganische Al-Kaida-Turkistan-Söldnerin großer Zahl eingeschleust wurden, eigentlich sollten die Wege dort dicht sein?

Ein Video von einem Al-Kaida-Propagandasender, dahinter steckt übrigens der saudische Al-Kaida-Führer Sheikh Abdullah al Mhaisni, schreibt, per Translator: „Far from the military leaders of Jund al-assert their control over the villages of gloss and Alkabbarah Brive eastern Hama
1. Mujahideen regain control of the camp Hndarat northern city of Aleppo after fierce battles with Assad gangs and militia rejectionist 2. During the two days in the city of Aleppo and its countryside fall / 200 / martyr and over / 450 / wounded by the onslaught and barbarism continued by al-Asadi criminal regime and the Russian occupation this wounded and stricken city 3. Mujahideen killed and wounded a number of elements of the Assad gangs after an elaborate ambush them in the peduncle area of the old city of Aleppo.

.Terroristenmedium von Al-Kaida: .https://www.youtube.com/watch?v=ZJ6knmZzu48

Handarat-Camp, Video Al-Kaida-Bündnis „Aleppo Fatah“

Von drei Seiten sollen Hunderte von Terroristen das Handarat-Camp attackiert haben um den Ort wieder unter ihre erdowahnische Al-Kaida-Kontrolle zu bekommen. Also werden die abartigen Verbrechen an der Handarat-Front noch weitergehen, ein Beispiel von vielen, gefoltert und später ermordet:

 

wird ergänzt

Die netten Tagesschaumedienterroristen mal wieder in Hama bei einer Großoffensive unterwegs zusammen mit Al-Kaida der Jaish al Fatah, der Jund al Aqsa mit Verbindungen zur IS-Fascho-Organisation. Sie haben unteranderem den vorwiegend chrislitchen Ort Maan überrannt und jubeln das dort nun ihr Al-Qaeda Muezzin jodelt…Einer der netten Tagesschauaktivisten, der Al-Qaeda-Terrorist Moaz al Shami. Wer so eng mit Al-Kaida verbunden ist,als  ihr Sprachrohr agiert und deren Verbrechen vertuscht wie Kehlendurchschneiden und Köpfeabtrennen, der ist Mitglied und Komplize dieser Terror-Organisationen und kein Journalist! Warum zeigte er nicht die vielen angeschnittenen Köpfe von vor ein paar tagen? Moaz ist doch regelmäßig mit den Kriegsverbrechern unterwegs, er ist beteiligt an den horrenden Verbrechen. Immer wieder greifen die Idlib-Hama-Aleppo-Terroristen die von Regierungstruppen geschützten Orte ethnischer Minderheiten an, vor langer Zeit waren diese Todesschwadrone ebenfalls in Maan und Umgebung eingefallen und brachten  Zivilisten um, darunter 10 Frauen. Die Genfer Kriegskonferenzteilnehmer der Terroristenunterstützer-Mafia sprachen damals verharmlosend von einer Verfehlung Einzelner, diese „Verfehlungen“, diese Massaker haben Methode!

Hama-Video-Bericht mit Raed Fares „Kafranbel“ CIA-Medienterroristen und Al-Kaida folgt

Hurra, der alternative Friedensnobelpreis geht an Kopfabschneider und Komplizen! #Weisshelme #white_helmets #AlQaeda #JundAlAqsa + False-flag UN-Hilfsconvoi „Bellingcrap“

23/09/2016

Kurz zusammengefasst.

In den Provinzen Idlib-Hama und Aleppo befinden sich neben  Jabhat al Nusra (Jaish al Fatah, Fateh al Sham, Fateh Aleppo…) auch Jund al Aqsa-Al-Kaidas unter den Weisshelmen.

Vom 12.September ein Foto, welches die Jund al Aqsa bei Twitter und FB veröffentlichte, zeigt sieben Torsen nebst abgetrennten Köpfen:

Hurraaahhhh, der Friedensnobelpreis ist an die Richtigen gegangen, Al-Kaida ist bestimmt ganz gerührt. Großes Lob an die Preisverleiher-Jury der Right Livelihood Award Stiftung…

!

csj1dqqwiaasd7y

Traue keinem Weisshelm, sie arbeiten für Al-Kaida und sind oftmals selbst Jabhat al Nusra oder Jund al Aqsa Angehörige!

Weisshelme im Fronteinsatz, es sind Terroristen und keine Zivilschützer. Ein Rückblickvideo aus Idlib-city zeigt wie eng die Whitehelmets mit Al-Qaeda und deren Verbrechen verbunden sind. Als Terroristen der Jabhat al Nusra, Jund al Aqsa unterwegs, eine Weste ist schnell angezogen, ein weisser Helm ebenfalls. Ermordete Gefangene werden entsort, die W>hite helmets in forderster Front involviert als Täter und Komplizen.

Eingesammelt Jund al Aqsa Whitehelmets und Komplizen, mehr findet sich im Archiv der letzten Jahre.:

Der alternative Friedensnobelpreis für al Qaeda , Al CIAida nun die Krönung, nachdem die USA bereits mehr als 23 Millionen $ in die Weisshelmterroristen hineingepulvert hat. Die sogenannten West-Demokraten haben ihrem selbstgeschaffenen Al-Kaida-Weisshelm-Terroristenkind nun einen Selbstbewehräucherungspreis verliehen.

„Al Kaidas „Weißhelme“ bekommen „alternativen Nobelpreis““

13567456_110735192691865_2835501461407980718_n

13087822_2008349422722590_8718013447715121327_n

Zivilschützjundalaqsa

Muawia Weisshelme Jund al Aqsa Terroristen

Jund al Aqsa Whitehelmet13165969_1618909128435046_1433379754898911722_n

Und hier der „Idlib“ Saraqeeb-Sarmin-Weisshelm-Jund al Aqsa-Al-Kaida-Terrorist als Medienaktivist, die sogenannten Augenzeugen, die Aktivisten, welche so gerne von der Tagesschau zitiert werden:

Ein Kehlendurchschneider mit einem Lächeln wie von einem Engel….

media jund al aqsa terrorist weisshelm

Wie wäre es mit seinem Jund al Aqsa Kumpanen Muawiyah aga Hassan, welcher sogar Krankenpfleger im SAMS finanzierten Sarmeen-Krankenhaus ist? Siehe auch den Link auf die medizinischen „SAMS-Helfer, welche gleichzeitig Al-Kaida-Folterer und Mörder sind, sich ebenfalls als Medienaktivisten ausgeben und sogar als Augenzeugen bei HRW auftauchen…
Einige FB-Seiten von Muawiah bereits gelöscht, ebenso seine Videos und Kehlen-Kopfabschneiderfotos.
https://www.facebook.com/mawiia.aga

Muawiya aga Hassan, der white helmet Terrorist und SAMS-Krankenpfleger von Jund al Aqsa, mit schwerstgefolterten Gefangenen von der Khan Tumanfront, welche später abgeknallt wurden unter dem Beifall eines Terroristenmobs.

Für eine No-Fly-Zone ermorden sie sogar Menschen, darunter Kinder, medienwirksam für Propaganda. Man beachte die Videologos, sie stammen von Jund al Aqsa und Muawiah Aga Hassan. HRW hat diese Mörderbanden zu weiteren Verbrechen angefeuert durch die papageienartige nachplapperei von Lügen welche Al-Kaida &Co verbreiteten und weiterhin unters „NGO“-Volk bringen:

https://urs1798.wordpress.com/2015/03/17/perverse-giftgas-kinder-propaganda-der-idlib-sarmeen-morderbanden-%d8%a7%d8%af%d9%84%d8%a8-%d8%b3%d8%b1%d9%85%d9%8a%d9%86-fsa-jabhat_al_nusra-is/

https://urs1798.wordpress.com/2016/05/10/aleppo-khan-tuman-al_qaida-turkistan-die-anti-terrorismus-offensive-fortgesetzt-medienkrieg/

Khantuman sarmee Mord

13177545_235065846850099_5125080879451648913_n muawiah

Muawiya aga Hassan, der Jund al Aqsa-Terrorist mit seinen Brüdern der Jund al Aqsa-Polizei von Sarmeen, dem Ort wo USA-SAMS ein Krankenhaus für Al-Kaida und CO finanziert und ausstattet, die Al-Kaida-Helfer durften sogar vor der UN lügen und Chlorgaspropaganda zum Besten geben!

Muawia aga Hassan mit Bildern und abscheulichen Verbrechen von seinen früheren FB-Seiten: In meinem Archiv bei urs1798 finden sich die aufgespießten Köpfe, die Gefangenen, welchen von diesen Terroristen die Kehlen durchschnitten wurden.

Der alternative Friedensnobelpreis für Kehlendurchschneider und Massenmörder: https://urs1798.wordpress.com/2015/04/15/hrw-und-al-kaida-handlanger-stecken-unter-einer-decke-bei-der-chloringas-propaganda-in-idlib

SarmeenKriminelle

Qamenas 1

Hier die später ermordeten Gefangenen, welche von Whitehelmet-Terroristen der Jund al Aqsa nach Idlib verschleppt wurden, in einem der sogenannten Jund al Aqsa Polizeifahrzeugen in Sarmin, dem Ort wo USA-SAMS ein Krankenhaus für Al-Kaida und Co betreibt!

Weisshelm Muawiya Aga Hassan ist gleichzeitig Jund al Aqsa Terrorist und arbeitet auch als Krankenpfleger und Medienaktivist für die „medical“ Hilfsorganisation USA-SAMS!

Muawiah im SAMS Krankenhaus Sarmeen:

Al kaida sarmin fahnenschwenker

Seine Fotos von den später ermordeten Gefangenen :

13177281_235060040184013_6091776532788875581_n

Das Video von dem Weisshelm Muawiya aga Hassan zeigte die Ermordung der zwei schwerstgefolterten Gefangenen:

KhanTuman sarmeenWeisshalm

Muawiya Aga Hassan, der Jund al Aqsa Al-Kaida Terrorist, der Idlib White helmet von den „SyrianCivilDefenceIdlibWhiteHelmets“, als „Medienaktivist“: `Hier macht er bei einer seiner weiteren FB-Seiten auf „FSA“ https://www.facebook.com/muawyiia/

13321877_947309818720636_5410799814929826063_n

Auch er und seine Al-Kaida Jund Al Aqsa und Jabhat al Nusra-Komplizen, sind Preisträger des alternativen Nobelpreises!

Muawiyah Aga Hassan, Whitehelmet Folterer Mörder Jund al Aqsa-Terrorist, Krankenpfleger bei USA-SAMS Hospital von Sarmeen, Medienaktivist, etc:

12187655_131919343831417_2063471749238912286_n

Meine Frage an die Preisträgerjury, wann bekommt die Terror-Organisation IS ihren eigenen Friedensnobelpreis, oder dürfen sie sich ihn mit Al-Qaeda und den Weisshelmen teilen, der Obomba hat seinen eigenen Kriegspreis ja vorab bekommen?!

Idlib Avaaz Sarmin

 

Jund al Aqsa-Mafia

Whitehelmet Muawiya aga Hassan s Video der gefolterten zwei Gefangenen bevor sie umgebracht wurden:

Einschub 23.09.2016:

Das neuste Videowerk des Jund al Aqsa Weisshelms und USA-SAMS-Mitarbeiter in Sarmeen, zeigt einen Selbstmordattentäter. Die USA haben Jahre gebraucht um vor etwa zwei Tagen die Jund al Aqsa auf die Terrorliste zu setzen als Zweig von Jabhat al Nusra-Al-Kaida.

Muawiah mit seinem neusten Video. Daneben links posiert er in der Nähe eines Jund al Aqsa-Quartiers, siehe Dreierbild mit weißen T-Shirts, rechts im Hintergrund Al-Qadas Propaganda groß an der Wand verewigt.

jund-al-aqsa-muawiah-hassan

.https://www.facebook.com/mawiia.aga/videos/337903429885928/

.https://www.youtube.com/watch?v=n5AWF_e_hd4

Weitere Wesisshelm Al-Kaidas Idlib-Hama-Aleppo-Latakia übergreifend: https://urs17982.wordpress.com/2016/08/13/wann-werden-die-massenmedien-ausfuehrlich-bzw-ueberhaupt-ueber-kafraya-und-fuah-in-der-provinz-idlib-berichten-aleppo-krokodilstraenen/

Das hier ist eines der neueren Fotos von Jund Al Aqsa bei Hama, ca 10/11September 2016. Dies unterstützen die Friedensnobelpreisträgerverleiher, nur mal so als Hintergrund gezeigt! Jeder sollte sich ganz genau überlegen an welche korrupte „NGO“-Kriegstreiberorganisationen man Spenden verteilt, sie landen sonst auch bei Al-Qaeda und deren Befürwortern.

Keine Spenden, ob direkt oder indirekt für Kehlendurchschneider und sonstige Kriminelle, auch nicht für die diversen NGO´s, welche selbst Kindersoldaten wieder fit für die Front pflegen in illegalen Feldlazaretten.:

 

.https://twitter.com/zmJFS1/status/775210319161520128

csj1dqqwiaasd7y

jund-al-aqsa-hama-eventuell

.https://twitter.com/dhslsk/status/775231789728137216

.https://twitter.com/jfs_yu/status/775333541794181121

Ergänzung, ein Al-Kaidahauptquartier weniger in der Provinz Hama Idlib-Kafr Nabel. Und wen sieht man neben den Al-Kaidas noch vor Ort, die Weisshelme:

StepNews, ein Terroristenpropagandaoutlet mit Sitz in Washington laut ihrer FB-Seite, schreibt wahrheitswidrig von „Kämpfern der freien syrischen Armee“, betrachtet man die vielen Tweets und Nachrufe bei Twitter, dann waren es Jabhat al Nusra, bzw Jund al Aqsa-Terroristen welche dort umkamen.

خطوة || شاهد غارة روسية تودي بحياة 21 مقاتل من الجيش السوري الحر في حماه

Syria Civil Defense – „Weißhelme“, die Tagesschau jubelt kritiklos für Kopfabschneider und Komplizen mit: http://www.tagesschau.de/ausland/alternativer-nobelpreis-115.html


Ergänzung zu den zweifelhaften Attacken auf einen UN-Hilfskonvoi bei „Urm al Kubra“.

Nachtrag, die Al-Kaida und Weisshelm-Terroristenunterstützer und ihre Propagandaplattformen wie HRW, konstruieren nun aus Bilderschnipseln, bei denen man keineswegs erkennen kann um was für ein Geschoss es sich handelt, noch der Hersteller erkennbar ist, auch nicht wann das Geschoss dort hingekommen sein soll, in einer Halle in Urm al Kubra, einen russischen Luftangriff. Dies erinnert ganz stark an die Lügenkonstruktionen von den Giftgasattacken von Damaskus, da wurden von diversen selbsternannten Experten Geschosse grafisch konstruiert um nachzuweisen was gar nicht sein konnte, weitergetragen von HRW und ihren Terroristenfreunden wie Bellingcrap Eliot Higgings, Markito, JihadiJulian, etc.

Was sieht man wirklich?

Kenneth Roth, der Barrelbombenwahnsinnige von HRW dreht wieder auf…..Ich kann mich gut an Hellfirecannonsgeschosse und Elefantenraketen der Terroristen erinnern, welche ein ganz ähnliches Hinterteil aufweisen.

ctcbwwyxgaaj56b-kenneth-roth

fabriziert-aus-schrott-2

 

fabriziert-aus-schrott

Meine Quelle für die zwei Screenshots ein zusammengebasteltes Terroristenpropagandavideo:

Leider habe ich mir durch eine Fehlspeicherung alles bereits zusammengesuchte über Bellingcrap zerhauen.

Wie ich mir bereits dachte, stammt die passend gemachte Propaganda von Eliot Higgings, von Bellingcrap, einem selbsternannten NATO-Kriegspropagandaexperten, welcher schon übelst bei den Saringaspropaganda-Raketenkonstruktionen bei East Ghouta Damaskus 21.08.2013 aufgefallen war. Seine Konstruktionen zeigten später ganz deutlich, dass die Saringasraketen aus Terroristengebiet abgeschossen worden sein mussten auf Grund der geringen Reichweite. Die aufgeflogenen Lügen werden bis heute auch von der tagesschau-Journallie weitertransportiert, gerade auch vor wenigen Tagen erneuert durch einen unverfrorenen ARD-Presstituierten.

Nun hat Bellincrap neue Wahrheiten konstruiert…Er hat einen ausgewachsenen Kanll und ziemlich große kriminelle Energie, wie man schon bei den Bugraketen-Märchen über die Ukraine feststellen konnte über das zerstörte Passagierflugzeug MH17, welches er unbedingt den Russen unterschieben wollte und will. Einen seiner größten Unterstützer findet man in #JihadiJulian!

Hier Bellingcrap mit seinen zusammengepanschten Ergüssen, welcher dicke Tomaten auf den Augen haben muß und von Größenverhältnissen anscheinend keinerlei Ahnung hat. Man betrachte nur die Kartongrößen, die undeutlichen Geschossreste und das Vergleichsbild von Bellingcrap, welcher aus einem RT-VideosBomben an einem russischen Flugzeug zeigt, welche die Geschossreste in der Lagerhalle bei weitem an Größe übertreffen. Sollte eine Bomben mit der gezeigten Grösse an dem Flugzeug die Lagerhalle durchschlagen haben, dann dürften ganz andere Spuren sowie ein großer Krater zu erwarten sein. Wenn man sich das Foto mit dem Loch in der Decke ansieht, so sind an der Decke eindeutige Brandspuren zu sehen, aber an den Kartons, auch am Boden keinerlei Brandspuren . Das Geschoss kann schon lange dort liegen, das Loch alt sein, die Brandspuren dürften ebenfalls alt sein.  Vielleicht liegen selbst die Kartons schon längere Zeit in der Halle. Eine große Fliegerbombe hätte alles platt gemacht, danach sieht die Halle aber nicht aus. Im Hintergrund ein LKW welcher wohl entladen werden sollte, er hat keine Kartons an Bord sondern weiße Säcke. Er scheint noch einen zweiten Hänger zu haben welcher aus der Lagerhalle ragt. Desweiteren sieht man vor dem LKW bereits abgeladene weiße Säcke. Es scheint daher eher unwahrscheinlich, dass die Läuseshampookartons frisch ausgeladen worden waren.  Die liegenden Kartons, welche teilweise beschädigt sind, machen allerhöchstens den Bruchteil einer LKW-Ladung aus. Auf dem Foto auch links an der Wand „Gerümpel“ zu sehen. Der Ort ist Frontlinie und schon lange umkämpft, dies kann man in unzähligen Videos bei youtube leicht feststellen, es muß einige zerbomte Terroristeneinrichtungen in Urm al Kubra geben. Auch das Gelände mit den UN-Konvois könnte bereits vor längerer Zeit beschädigt worden sein im Kampfgebiet.

Kenneth Roth, der Barrelbombenwahnsinnige von HRW mit seinem Terroristenunterstützer-Tweet:

Bildzitat Bellingcrap Dokumentation von Inszenierungen, Lügen, Fals-flag-Manipulation: Man beachte die immense Differenz in der Größe des Lagerhallengeschosses und der Bomben an einem russischen Kampfjet:

bellingcrap-umr-al-kubra-inszenierung

Bei Bellingcraps weiteren „Beweisen“ mit einem Bombenschrottteil verstärkt sich der Eindruck, dass da mit Beweisen nachgeholfen wurde durch die Terroristenhandlanger der Weisshelme bzw Zivilschützer und ihrer Al-Kaida-Kumpane in Umr al Kubra. Die „Medikamentenverpackungen“ kaum beschädigt, das Bombenteil liegt oben auf, der große zu erwartende Krater fehlt komplett, da es sich doch laut Bellincrap um eine größere Bomben gehandelt haben müsste laut dem Ruptly-TV-Video-Screenshot. Meine starke Vermutung, die Weisshelme haben das Schrotteil dorthin gelegt. Auf Grund ihrer „Aufräumarbeiten“ dürften sie jede Menge diverser Bomben-Geschoss-Schrotteile auf Lager haben.

Bildzitat Bellingcrap zur Dokumentation Beachte auch die „Medikamentenverpackungen“, das Läusehaarwaschmittel im Größenverhältnis zum Geschossrest. Das soll von einem russischen Kampfbomber stammen?  Bellincrap arbeitet äußerst schlamping, bei seinem Fantasie-Erguss finden sich keine Links auf seine Quellen, weder auf die RT-Ruptly-Videos noch auf andere Videoquellen und Fotos. So kann man gut manipulieren: Welches ruptly-Video liegt zu Grunde? Wie alt ist es?

https://www.google.de/search?q=syriarussian+jets+carry+out+airstrikes+from+Hmeymim+airbase&ie=utf-8&oe=utf-8&gws_rd=cr&ei=Vk_lV4rfGYaNsgGByYXYAg#q=syria+russian+jets+carry+out+airstrikes+from+Hmeymim+airbase&tbm=vid

Ob mit diesem Video gedient ist?
„Syria: Sukhoi Su-34 jet prepared for sortie at Hmeymim airbase “

Größenverhältnis Lagerhalle und Flugzeug. Bellingcraps Rückschlüsse sind äußerst fragwürdig, auch muß er ein Hellseher sein. Nach meiner Meinung stimmt auch das Verhältniss der Bombenrest-Ringe, der Äußere und der Innere mit den Unterteilungen nicht mit dem am Flugzeug überein. : Linkquelle .//017qndpynh-flywheel.netdna-ssl.com/wp-content/uploads/2016/09/fig13a.jpg
Ebenfalls Bellingcrap-Quelle:

Wie haben die Weisshelme behauptet, es seinen mindestens vier Barrelbomben abgeworfen worden sein von Helikoptern? Hat Bellingcrap diese nicht gefunden?

Die Geschichte stinkt.

Hier erneut die Weisshelmlügenpropaganda über Barrelbomben und Helikoptern:

Das was ich für Medikamente gehalten habe ist Haarwaschmittel gegen Läuse. Das war vielleicht nicht so gefragt und liegt eventuell schon lange in der Halle.
Dafür dass es sich laut Bellingcrap um hochexplosive „OFAB 250-270“ handeln soll, dafür sieht das Läuseshampoo und die Halle doch noch ganz gut aus, ich hätte erwartet es würde kein Stein auf dem anderen stehen. Wenn die USA bombt dann gibt es viel mehr Opfer zu beklagen, insbesondere wenn die verbrecherische USgeführte Angriffskriegsmafia syrische Soldaten ermordet wie bei Deir Ezzor vor ein paar Tagen! Dies war übrigens bereits der zweite Angriff der USA-Mafia auf syrische Soldaten bei Deir Ezzor!

Stellungnahme der Syria Solidarity Movement zu dem US-Angriff auf die syrische Armee bei Deir ez-Zour „

Zu Deir Ezzor und den USA-Attacken auf die syrische Armee in Favour für die Faschoterroristen-USA-Organisation IS, ab ca Min 12.00 über den UN-Konvoi und weitere völkerrechtswidrige Attacken auf Zivilisten durch die US-geführte Kriegsmafia in Syrien:

Haarwaschmittel für Kinder gegen Läuse, keine Großpackungen, eher für den kleineren Hausgebrauch. Wieviel Milliliter sind in so einer Packung/Flasche? Ich frage um erneut auf das Größenverhältnis hinzuweisen:

Bellincrap schreibt “ In addition, an image showing the location of the debris was published, showing the likely entry point of the munition: „. Was der Propagandist nicht feststellen kann ist, von wann der „Durchschlag“ an der Decke stammt. Die übrigen Spuren, die Brandspuren an der Decke und den Säulen lassen vermuten, dass es sich um ältere Beschädigungen handeln könnte. Aber soweit denkt ein NATO-Kriegspropagandist nicht, welcher am Krieg in Syrien, am Leid und Elend durch „Crowdfunding“ partizipieren will, ein Kriegsgewinnler und Regime-Change-Anhänger, wenn man es denn so bezeichnen will, welcher alles passend gegen Russland und Syrien in Szene setzt und keineswegs als neutral gelten kann. Auch ist er in meinen Augen kein Experte, er ist ein Trittbrettfahrer, ein Propagandist für Terroristen und die verbrecherische Kriegsmafia, welche alles tut um Syrien zu schaden, ob mit Waffenlieferungen, Söldnern oder unhaltbarer Propaganda und Überflutung mit „Oppositionswahrheiten“, welche größtenteils von Al-Kaida-Propagandasprachrohren und Al-Kaida-Handlangern stammt, dazu gehören  auch die Weissehelme, welche sich aus Terroristenmilizen und deren Angehörigen rekrutieren, enschließlich Jabhat al Nusra oder auch Jund al Aqsa. Der einseitige Kriegspropagandist Higgings verschließt grundsätzlich beide Augen vor den Verbrechen seiner Schützlinge. Daher ist er nicht ernstzunehmen, er ist ein Schwätzer von der übelsten Propagandasorte.

bellingcrap-false-flag-pr

Die Weisshelme sind bereits mehrfach durch Inszenierungen aufgefallen, darunter viele manipulierte Videos mit erfundenen Chloringaspropaganda. Für Propaganda wird auch gemordet, sieht man sich die No-Fly-Zone -Inszenierungen und Videos von Muawiya aga Hassan aus Sarmeen und Idlib an, das Logo der Jund al Aqsa in einigen der Videos schon sehr bezeichnend.

Siehe hier eines der Beispiele, da ging es ebenfalls wie aktuell um die Errichtung einer NFZ! : https://urs1798.wordpress.com/2015/03/17/perverse-giftgas-kinder-propaganda-der-idlib-sarmeen-morderbanden-%D8%A7%D8%AF%D9%84%D8%A8-%D8%B3%D8%B1%D9%85%D9%8A%D9%86-fsa-jabhat_al_nusra-is/

 

Nichts ist bestätigt, nur das Bellingcrap eine blühende Fantasie und jede Menge kriminelle Energie aufweisen muß, das dürfte bestätigt sein.

Confirmed : Russian Bomb Remains Recovered from Syrian Red Crescent Aid Convoy Attack

 

Aleppo:

Die Al-Kaida-Propagandasprachrohre, in den Medien „Aktivisten“ genannt, haben in den sozialen Netzwerken die Kampagne “ #HolocaustAleppo“ gestartet. Immer mehr FB-Seiten werden damit beflaggt, führend darunter auch die von ARD-Volker Schwenck so beliebten Terroristen-Medienaktivisten wie Mohammed al Khatieb und Komplizen, auch Hadi al Abdallah, der Terrorist welcher vor Jahren das Qusair National Hospital mit seinen Faroukbrigadenfreunden und dem Menschenfresser von Homs, in die Luft sprengte, macht auf HolocaustAleppo. Komischerweise protestiert niemand von den Zionisten, welche doch das Wort „Holocaust“ als ihr Eigentum betrachten. Vielleicht haben sie ja die Kampagnen mit initiert, die Drahtzieher für Regime-Change in Syrien sitzen fett in Tel Aviv.

Die Medienterroristen jammern gemeinsam mit ihren Al-Kaida &Co Kumpanen und berichten, sie seien glücklich gewesen wenn es regnete, so wie heute in  Aleppo, da die alten syrischen Flugzeuge dann weniger bombardierten da wetterabhängig. Nun sagen die Militanten es hätte sich alles geändert seit den modernen Flugzeugen der Russen, diese fliegen auch bei schlechtem Wetter. War es nicht so dass eben diese Jammerer ganz massiv eine Waffenruhe ablehnten und einfach weiter machten mit ihrem Terror und Terrorismus? Auch sagen die Terroristenunzerstützer dass die russische Luftwaffe Bomben abwerfe, welche den Boden erschüttern. Das liegt vermutlich an den Bomben welche Tunnel zum Einstürzen bringen sollen, als Vorbereitung für eine größere Bodenoperation um die Terroristen von Al-Kaida und Co nebst den ganzen Kriminellen aus Aleppo zu verjagen oder zu eleminieren. Mehrfach wurden Flyer abgeworfen welche die Terroristen zur Aufgabe aufforderten. Sie haben groß getönt ganz Aleppo einnehmen zu wollen mit ihren Al-Kaida Todesschwadronen. Nun sehen sie ihre Felle davon schwimmen und das Geschrei ist groß. Mir tun die Opfer unter den Zivilisten leid, sie stimmen mich sehr traurig. Die Militanten behalten ihre Angehörigen da, sie dienen unfreiwillig oder auch freiwillig als Schutzschilde, ihre Kinder können nicht selbst entscheiden, die Kampfgebiete zu verlassen. ´Werden sie Opfer, so schlachtet man sie gnadenlos für Propaganda aus, im Augenblick für die gestartete HolocaustAleppo-Kampagne. Der Westen vergießt heuchlerisch Krokodilstränen, bewaffnet und trainiert weiterhin Terroristen im großen Stil damit der Krieg unvermindert weiter geht. Ihnen sind die Opfer schlichtweg egal, denn sonst würden sie nicht Al-Kaida & Co mit modernen Waffen, wie z.B. die USA-made BGM-71-TOW-Raketensysteme bewaffnen, sie haben ihre Regime-Change-Pläne nie aufgegeben. Was für ein mörderisches Dreckspack, dazu zähle ich auch die kaltblütigen Medienredaktionen, welche seit Jahren aus den abartigsten Mörderbanden, aus Todesschwadronen jeder Art, die nettesten „Rebellen und Aufständischen“ zauberten, in der Anfangszeit waren ISIS ebenfallsals  erfolgreiche als bewaffnete Oppositionelle belobigt worden, so wie Jabhat al Nusra-Al-Kaidas noch bis heute.

wird ergänzt

Al Kaidas „Weißhelme“ bekommen „alternativen Nobelpreis“

23/09/2016

Allerherzlichst: Al Kaidas für Lügen, False-Flag-Terror und das Wegräumen von Exekutierten zuständiger syrischer Arm „Weißhelme“ ist mit dem sogenannten „Alternativen Nobelpreis&#…

Quelle: Al Kaidas „Weißhelme“ bekommen „alternativen Nobelpreis“

Warum dürfen „medizinische“ Hilfswerke für Al-Kaida tätig sein wie bei #Khan_Tuman! #Whitehelmets terrorists #Aleppo + UN-Hilfskonvoi-False-Flag-PR Syria

21/09/2016

 Eingesammelt, Arbeitsblatt: update „whitehemets “ Friedensnobelpreis

Die Al-Kaida-Propagandaplattform Tagesschau mit einem neuen Propagandabericht aus der Umgebung von Aleppo.

Dieses Mal wird Khan Tuman als Ort genannt. Khan Tuman, welches von Al-Kaida und deren Turkistan-Global-Al-Kaida-Terroristen gehalteten wird im Süden von Aleppo. Dort wo Kehlendurchschneider und Folterer sich eingenistet haben der Jaish al Fatah, Jabhat al Nusra, den Turkistan-Brigaden, den jetzigen Fateh al ShamAl-Kaidas, den Verbündeten der Shamlegion, den Ansar Al-Kaidas, der Sunnah Armee, den Al-Kaidas der Jund al Aqsa, der Terror-Organisation Ansar al Dine, der Al-Kaida nahestehenden Liwa al Haq, Ahrar al Sham, um nur einige zu nennen, geführt von dem saudischen Al-Kaida Terroristen „Abdullah al Mhaisni„, propagiert durch „Tagesschau-Aktivisten, welche alle unter einer Decke mit dem saudischen Oberterroristen Mhaisni stecken und sich mehrfach mit Selfies und dem, ihrem Führer zeigten.

Vorweggenommen, in Khan Tuman gibt es keinerlei Zivilisten mehr, es ist ein Hort von Al-Qaeda und eine der seit langem umkämpftesten Frontlinien überhaupt.

Was machen also Mediziner einer Hilfsorganisation mit Sitz in „Paris“ in Khan Tuman?

Sind es „medical combatt-teams“, arbeiten sie für französische Geheimdienste, eingebettet bei Al-Kaida?! Ob sich die sogenannten angestellten Helfer der „Hilfsorganistation Ussom“ , die Krankenpfleger und Krankenwagenfahrer von „kanadisch“UOSSM direkt aus Jabhat al Nusra rekrutieren, bezahlte Al-Kaidas, finanziert durch den Westen, in diesem Falle Frankreichs und vermutlich auch von Canada, welche Jabhat al Nusra für erfolgreiche Kämpfer halten laut dem senilen Fabius, und gleichzeitig dicke Krokodilstränen vergießen wenn Frankreich von Terroranschlägen heimgesucht wird?!

Die Organisation welche bei Khan Tuman beste Verbindungen zu Al-Qaeda pflegt macht keinerlei Hehl aus ihrer Intention und ihrer Al-Kaida & Komplizen -Hilfe in Syrien….

Auf ihrer Propagandaseite zu Syrien findet sich folgendes, was ich schon bezeichnend finde:

Zitat:

„Saving Lives In Syria, Operating Where Others Can’t“ …“UOSSM International provides free medical aid to the people of Syria regardless of nationality, ethnicity, gender, religion or political affiliation.“

Mit „ohne Ansehen der politischen Neigungen“ sind vermutlich auch Al-Qaeda gemeint, pro-Syrer wohl weniger. Sie machen kein Geheimnis daraus, dass sie illegale Feldlazarette in Syrien betreiben, sowie andere „medical“ Terroristenstützpunkte mit Hilfsmitteln versorgen, wozu auch das vorwiegend Al-Kaida-dienende Hospital in Khan Tuman gehören dürfte! Auch ihre Verbindung zu den Terroristenunterstützern „USA-Sams“ mit Al-Kaida und Jund al Aqsa in ihren Helfer-Reihen wie Muawiya Aga Hassan, machen sie publik (uossm.org)

 

Ein Zitat aus dem Propagandabeitrag der Tagesschau:

„Zwei der Toten waren demnach für die Union of Medical Care and Relief Organizations (UOSSM) als Krankenpfleger im Einsatz, die beiden anderen als Fahrer von Rettungswagen. „

Desweiteren berichtet das Propagandasprachrohr von Al-Kaida, und beruft sich dabei auf den Terroristenpropagandaladen in UK, genannt SOHR, promotet von Hanni Hübsch, es seien auch neun Anhänger islamistischer Milizen umgekommen, weggelassen wird, dass es sich dabei um Al-Kaida-Terroristen der Jabhat al Nusra gehandelt hat.

Zitat der Terroristenvertuscherplattform Tagesschau:

…“ Ums Leben gekommen seien auch neun Anhänger islamistischer Milizen, hieß es weiter. …“

Andere westlichen Medien waren nicht ganz so dreist wie die Vertuscher und Schönerzähler Plattform „Märchenschau“, sie berichteten es handele sich bei den „Tagesschau-Anhängern ´islamistischer Milizen` “ um Jaish al Fatah (Reutersmeldung), bzw Fateh al Sham (Meldung Bloomberg) , welche beide Al-Kaida`s der Jabhat al Nusra bezeichnen, die sich teilweise zur medialen Imageverbesserung umbenannten in Jabhat Fateh al Sham.

Zitat Bloomberg: “ …The Britain-based Syrian Observatory for Human Rights monitoring group said at least 13 people were killed in the attack, including nine militants, some of them belonging to the al-Qaida-linked Fatah al-Sham Front. ….“

http://www.bloomberg.com/news/articles/2016-09-21/attack-on-syrian-medical-facility-kills-4-staff

Hier kann man etwas mehr Propaganda nachlesen über die Khan Tuman Al-Kaida-Helfer westlicher „Hilfsorganisationen“ diverser NATO-Al-Kaida-unterstützer Staaten, welche monatlich sage und schreibe 750 verwundete Al-Kaida & Co–Terroristen behandelt haben wollen, 750 mal pro Monat direkte Hilfe für UN gelistete Terrororganisationen, darunter auch die Jabhat al Nusra und ihre Nachfolge-Organisation „Fateh al Sham“..:

Man kann ja den kanadischen Ansprechpartner „Dr. Anas Al Kassem“ fragen warum sie Al-Kaida pflegen und deren medical Teams finanzieren und Al-Kaida-Helfer als Helden hochstiliieren! ( press@uossm-canada.org)

Zitat …“ This is the highest level of heroism and I offer my sincere condolences to their families. “ Said Dr. Anas Al Kassem, Chairman of UOSSM Canada and Ontario Surgeon. …“

http://reliefweb.int/report/syrian-arab-republic/airstrike-kills-4-aid-workers-europe-based-ngo-syria

Tagesschau http://www.tagesschau.de/ausland/syrien-795.html

„Angriff auf medizinische Einrichtung Mitarbeiter von Hilfsorganisation getötet

Stand: 21.09.2016 10:47 Uhr“

Wer mein Archiv durchforstet zu Khan Tuman (urs1798 wordpressblog), der weiß für wen diese sogenannten „demokratischen Mediziner “ gearbeitet haben, eingebunden bei Al-Kaida, betrauert durch die Tagesschau-Hasbara. Wer mit Al-Kaida Todesschwadronen und Kehlendurchschneidern in einem Boot sitzt, wie in Khan Tuman, der muß sich nicht wundern wenn ihnen Bomben aufs Haupt fallen!

Wer mit Al-Kaida so eng zusammen arbeitet gehört zur Al-Kaida-Terror-Organisation dazu und gehört auf die Anklagebank wegen Unterstützung terroristischer Vereinigungen, welche auch bei der UN als Terrorgruppierungen gelistet sind. Würde mich interessieren was in dem erwähnten „dreistöckigen Gebäude “ neben einem Feldlazarett noch so untergebracht war, neun tote Al-Kaida-Terroristen, ein Hinweis auf ein Terroristen Hauptquartier mit angeschlossenem oder integriertem Feldlazarett, finanziert vom Westen, welcher vorgibt den Terror und weltweiten Terrorismus zu bekämpfen und gleichzeitig Al-Qaeda den Bobbes im Feldlazarett und im Fronteinsatz Fronten abwischt. Ist eigentlich auch schon aufgefallen, dass die „West-Mediziner“ nie im Fronteinsatz umkommen, obwohl sie auch als Frontärzte bei Al-Kaida & Co im Einsatz sind? Liegt es daran, dass man den Todesort ganz einfach in ein imaginäres Krankenhaus verlegt, wie würde es ausehen wenn diese westlich finanzierten Al-Kaida-Helfer mit und ohne Krankenwagen mitten an der Front, inmitten in einem Terroristenkonvoi getroffen worden wären?

Das würde natürlich in der Propaganda für Terror und Terrorismus ganz schlecht aussehen…

Ich habe ja schon mehrfach in meinen Einträgen die bewaffneten Frontärzte von Aleppo und Idlib gezeigt. Manche gehören ganz offen zu Jabhat al Nusra, andere Ärzte wie etwa „Hamza al Khatib“ unterstützen ganz massiv Al-Kaida und lassen auch den saudischen Al-Kaida-Sheik Mhaisni in ihren Krankenhäusern Besuche abhalten mit viel PR!

Die Kunden von den westlichen Terroristen-NGO´s wie USA-SAMS oder auch international OUSSM…:

13909389_143658429406905_2917483098463209029_o

Auf den ersten Blick könnte man meinen, die FAZ hätte sich etwas mehr Mühe gegeben, schaut man jeedoch genauer hin, so haben sie auch nur Propaganda aneinandergereiht. Interessant zu den Medical-Terroristenhandlangern, der Text ist fast identisch mit dem der Tagesschauhasbara, einschließlich“ islamistischer Anhänger „…. siehe hier: http://www.speakingnews.net/angriff-auf-hilfskonvoi-es-waren-nicht-die-syrer-faz-frankfurter-allgemeine-zeitung

Wer die Al-Kaida-Zugehörigkeit öffentlichkeitswirksam und so offensichtlich vertuscht, den sollte man ebenfalls vor Gericht stellen, damit meine ich die redaktionellen Mitarbeiter der Tagesschau! oder die vom „tagesspiegel“, welche Al-Kaida ganz offen als Rebellen bezeichnen, obwohl sie am Ende ihrer Terroristen-PR sogar die „Rebellen“ als von „Jaish al Fateh“ stammend bezeichnen…:

Zitat tagesspiegel: …“Der in Großbritannien ansässigen Beobachtungsstelle zufolge gehörten die getöteten Rebellen dem Bündnis Dschaisch al Fatah an.“

Die Hauptakteure der von Jabhat al Nusra geführten „Jaish al Fatah“:

hauptterroristen an der Aleppo-Idlib-Front

Medizinischer USA-SAMS Helfer, White Helmets und Al-Qaeda Terrorist beteiligt an Folter und Mord #Khantuman #Aleppo

Ein Bild von einem der White helmets, hier als Jund al Aqsa-Terrorist, umgekommen als bewaffneter Terrorist im Mai an der Khan Tumanfront, viel betrauert von seinen Weisshelm-Kollegen, ganze FB-Seiten sind voll mit diesem Terroristen und Nachrufen…:

Der alternative Friedensnobelpreis für al Qaeda , Al CIAida nun die Krönung, nachdem die USA bereits mehr als 23 Millionen $ in die Weisshelmterroristen hineingepulvert hat. Die sogenannten West-Demokraten haben ihrem selbstgeschaffenen Al-Kaida-Weisshelm-Terroristenkind nun einen Selbstbewehräucherungspreis verliehen.

„Al Kaidas „Weißhelme“ bekommen „alternativen Nobelpreis““

13567456_110735192691865_2835501461407980718_n

13087822_2008349422722590_8718013447715121327_n

Zivilschützjundalaqsa

Muawia Weisshelme Jund al Aqsa Terroristen

Jund al Aqsa Whitehelmet13165969_1618909128435046_1433379754898911722_n

Und hier der „Idlib“ Saraqeeb-Sarmin-Weisshelm-Jund al Aqsa-Al-Kaida-Terrorist als Medienaktivist, die sogenannten Augenzeugen, die Aktivisten, welche so gerne von der Tagesschau zitiert werden:

Ein Kehlendurchschneider mit einem Lächeln wie von einem Engel….

media jund al aqsa terrorist weisshelm

Wie wäre es mit seinem Jund al Aqsa Kumpanen Muawiyah aga Hassan, welcher sogar Krankenpfleger im SAMS finanzierten Sarmeen-Krankenhaus ist? Siehe auch den Link auf die medizinischen „SAMS-Helfer, welche gleichzeitig Al-Kaida-Folterer und Mörder sind, sich ebenfalls als Medienaktivisten ausgeben und sogar als Augenzeugen bei HRW auftauchen…

Muawiya aga Hassan, der white helmet Terrorist und SAMS-Krankenpfleger von Jund al Aqsa, mit schwerstgefolterten Gefangenen von der Khan Tumanfront, welche später abgeknallt wurden unter dem Beifall eines Terroristenmobs.

https://urs1798.wordpress.com/2016/05/10/aleppo-khan-tuman-al_qaida-turkistan-die-anti-terrorismus-offensive-fortgesetzt-medienkrieg/

Khantuman sarmee Mord

13177545_235065846850099_5125080879451648913_n muawiah

Muawiya aga Hassan, der Jund al Aqsa-Terrorist mit seinen Brüdern der Jund al Aqsa-Polizei von Sarmeen, dem Ort wo USA-SAMS ein Krankenhaus für Al-Kaida und CO finanziert und ausstattet, die Al-Kaida-Helfer durften sogar vor der UN lügen und Chlorgaspropaganda zum Besten geben!

Muawia aga Hassan mit Bildern und abscheulichen Verbrechen von seinen früheren FB-Seiten: In meinem Archiv bei urs1798 finden sich die aufgespießten Köpfe, die Gefangenen, welchen von diesen Terroristen die Kehlen durchschnitten wurden.

Der alternative Friedensnobelpreis für Kehlendurchschneider und Massenmörder: https://urs1798.wordpress.com/2015/04/15/hrw-und-al-kaida-handlanger-stecken-unter-einer-decke-bei-der-chloringas-propaganda-in-idlib

SarmeenKriminelle

Qamenas 1

Hier die später ermordeten Gefangenen, welche von Whitehelmet-Terroristen der Jund al Aqsa nach Idlib verschleppt wurden, in einem der sogenannten Jund al Aqsa Polizeifahrzeugen in Sarmin, dem Ort wo USA-SAMS ein Krankenhaus für Al-Kaida und Co betreibt!

Weisshelm Muawiya Aga Hassan ist gleichzeitig Jund al Aqsa Terrorist und arbeitet auch als Krankenpfleger und Medienaktivist für die „medical“ Hilfsorganisation USA-SAMS!

Seine Fotos von den später ermordeten Gefangenen :

13177281_235060040184013_6091776532788875581_n

Das Video von dem Weisshelm Muawiya aga Hassan zeigte die Ermordung der zwei schwerstgefolterten Gefangenen:

KhanTuman sarmeenWeisshalm

Auch er und seine Al-Kaida Jund Al Aqsa und Jabhat al Nusra-Komplizen,  sind Preisträger des alternativen Nobelpreises!

Idlib Avaaz Sarmin

 

Jund al Aqsa-Mafia

 

 

Weitere Wesisshelm Al-Kaidas Idlib-Aleppo: https://urs17982.wordpress.com/2016/08/13/wann-werden-die-massenmedien-ausfuehrlich-bzw-ueberhaupt-ueber-kafraya-und-fuah-in-der-provinz-idlib-berichten-aleppo-krokodilstraenen/

Das hier ist eines der neueren Fotos von Jund Al Aqsa. Dies unterstützen die Friedensnobelpreisträgerverleiher!:

.https://twitter.com/zmJFS1/status/775210319161520128

csj1dqqwiaasd7y

—–

Eingesammelt UN-Hilfskonvoi-Terroristenpropaganda:

Arbeitsblatt, wird ergänzt .

Traue keinem Weisshelm, sie arbeiten für Al-Kaida und sind oftmals selbst Jabhat al Nusra oder Jund al Aqsa Angehörige!

UN-Hilfskonvoi Urm al Kubra…

Die Lügen der Tagesschau und der Weisshelme, welche sich aus Militanten einschließlich Jabhat al Nusra zusammensetzen. Die Tagesschau spricht von russischen Kampfflugzeugen, die Weisshelme behaupten es seien unter anderem Helikopter gewesen, welche zwanzig! Air raids ausgeführt hätten.

Die Geschichte stinkt zum Himmel!

Im Video schwafeln die Terroristenhandlanger von Barrelbombs, diese sollen ja von Helikoptern abgeworfen werden und nicht von russischen Kampfjets…Und auch Clusterbomben sollen abgeworfen worden sein, was für Lügen, überaus dick aufgetragen und unglaubwürdig. Statt zu löschen (Feuer), gibt es lieber Propaganda von den sogenannten „Zivilschützern“. Aufällig auch, eigentlich müssten doch mehr Helfer da sein, man bekommt nur die Terroristenpropgandisten aufgetischt, gesponsert mit mehr als 23 Millionen US-Doller, welche auch in die Tasche von Mördern und Folterern, sowie Al-Kaida wandert, sprich in die Taschen der sogenannten White helmets und Konsorten…
Die Weisshelme haben lange gebraucht um weitere Videos zu zeigen, mussten sie erst bearbeitet werden, Terroristen und deren Spuren daraus eliminiert werden?

Das ist nicht gelungen, die Whitehelmet-Propagandisten sind selbst Militante und rekrutieren sich aus AQ und Verbündete.

Siehe z.B. Khan Tuman oben : https://urs17982.wordpress.com/2016/05/11/medizinischer-usa-sams-helfer-white-helmet-und-al-qaeda-terrorist-beteiligt-an-folter-und-mord-khantuman-aleppo/

Die Whitehelmets, bezahlte Terroristen und US-Propagandisten mit ihrem Video, mit dieser Beschreibung mit „warehouse“ Fehler übernommen:

„Veröffentlicht am 20.09.2016

„The regime and russian aircrafts have attacked the red crescent wherehouse and WFP trucks with more that 20 raids .“

Ein weiteres Video der Lügenbanden, sie wollen vier Barrelbomben gezählt haben, Lol…Aufällig wie bei Minute 0.50 ein Schnitt erfolgt, was hat der Propagandist gesagt, dass es wegedditiert wurde? Im Video ein paar Terroristnhelfer mehr…Wie kommt es dass die Aussagen so wiedersprüchlich sind? Die Whitehelmets-Terroristen-Handlanger, die Sprecher von Al-Qaeda &C0 sind sich nicht einig, sie sprechen von Barrelbomben und Helikoptern welche den Platz mit dem geparkten Konvoi angegriffen hätten, dazu wohl noch einige Flugzeuge, die TS Propagandisten labern von russischen Kampfflugzeugen. Warum gibt es von den Terroristen nicht mehr Filmmaterial, z.B. von Helikoptern oder Kampffliegern, wenn diese doch bis zu zwanzig Attacken geflogen haben sollen? Das hätte man doch in der einen oder anderen Art festhalten können, sie filmen doch sonst auch alles was der Propaganda dienen könnte!

مجزرة أورم الكبرى 19-9-2016

Schaut man sich frühere Videos aus Urm el Kubra an, so findet man dort Propagandisten wie „Nabil Trac(e)y“, ein Anas Tracey Verwandter , welche sich alle Beide mehrfach auf verschiedenen Selfies mit dem Al-Kaida-Terroristen Sheikh Abdullah al Mhaisni ablichten ließen und auch eingeladen waren mit dem saudischen Jabhat al Nusra Führer der Fateh al Sham das Fastenbrechen zu begehen.

Anas Tracey und „Chamäleon“ Nabil Tracey OrientNews:

Anas Tracey nabil tracy mhaisni aktivists

Nabil Tracey mit seinem Al-Qaeda-Idol Mhaisni

nabil traisy mhaisini

Ein Beispielvideo mit dem Al-Kaida-Sprachrohr „Nabil Tracey“( ich muß noch einmal den Propagandisten überprüfen, ob es auch Nabil ist oder seiner Freunde) ziemlich am Schluss des Videos vom 25.08.2016. wo die Mhaisni-Orient News Propagandisten sind, da befindet sich Al-Kaida.

Auch so ein Tagesschau-Aktivist mit einem Selfie und dem saudischen Al-Kaida-Sheik Mhaisni, an der Khan Tuman-Front vor einigen Wochen: Moaz al Shami, das Al-Kaida-Sprachrohr:

Co4wmwwWAAEDErd

Sorry, falsches Video eingefügt, ausgetauscht nun durch das richtige: Urm al Kubra

خطوة || شاهد الدمار الحاصل في بلدة اورم الكبرى جراء القصف الجوي المستمر
Step News Agency

Zitat Tagesschau: http://www.tagesschau.de/ausland/syrien-un-115.html

„Haben russische Kampfflugzeuge den UN-Hilfskonvoi in Syrien angegriffen? Die USA scheinen davon auszugehen. Offenbar hätten russische Kampfjets des Typs SU-24 die Lkw attackiert, meldeten mehrere Medien. „Russland ist verantwortlich“, sagte ein Präsidentenberater. …“

Interessant ein Video über eine Drohnenüberwachung des Ceasefires mit russischer Drohne, auch hier findet sich der Hilfskonvoi, etwa bei Stunde 1. 00:33. Warum sollten russische oder syrische Flugzeuge einen UN-Konvoi angreifen welche unter ihrer Überwachung stand?! Das macht keinen Sinn! Anfangs des Videos kann man sehen, wie die Drohnen-Operateure akribisch fragwürdige Fahrzeuge immer wieder und wieder überfliegen.
Russian reconnaissance drone monitoring Syrian ceasefire (Streamed live)

Interessant, USA-Spezialisten wollen den Ort der Attacken auf den UN-Konvoi untersuchen? Was wollen sie denn finden, die Weisshelmterroristen haben laut dem Al-Kaida-Sender Orient News selbst die Strassen mit Wasserreinigern gesäubert. Sie haben ganze Arbeit geleistet. Aber in der Nacht haben sie statt die UN-Fahrzeuge zu löschen, lieber Propaganda inszeniert! Das ist übrigens das erste Mal dass ich sehe, dass die Weisshelmterroristen ein Wasserstraßenreinigungsfahrzeug einsetzen. Sie haben sich alle Mühe gegeben Spuren zu beseitigen, bereits am nächsten Morgen als noch Fahrzeuge qualmten sind sie mit Aufräumfahrzeugen verstärkt aufgefahren:

Auf die Propaganda im Video sollte man nichts geben, einfach weghören ist angesagt. OrientNews hat noch ältereTrümmerlandschaften in ihr Propagandavideo eingefügt um den Lügeneindruck, die False-Flag-PR zu verstärken .:

Ich frage mich, warum an LKW´s augenscheinlich mit blauen Planen die Reifen abgedeckt waren?

Ebenfalls interessant, diese Hilfsorganisation „uossm“versorgt auch die Al-Kaida-Hochburg Quneitra mit Hilfsmitteln und medizinischem Terroristenpersonal: .https://www.facebook.com/uossm.org/photos/a.417015605044507.99084.416884945057573/1125178647561529/?type=3

Weiter eingesammelt vor Stunden:

Es existiert über die brennenden Trucks nur ein einziges nächtliches Video. Man hört keine Flugzeuge noch Helikopter. Erkennbar nichts, außer dass ein Terroristenfilmer mit Kumpanen filmt und Propaganda abspult.
Behauptet wird die Luftwaffe hätte so lange Angriffe geflogen bis kein UN-Truck mehr ganz gewesen sei. Das ist eindeutig gelogen. Die Trucks sind nicht zerissen, was man bei einem Luftangriff zu erwarten hätte. Eher wurden die Trucks mit Granaten beschossen, vielleicht auch mit IED´s beschädigt, nach einem Luftangriff sieht es nicht aus. Die Toten sollen Hilfkräfte, LKW-Fahrer gewesen sein, warum gibt es dort keine Überlebenden, werden keine gezeigt? Wurden sie alle umgebracht damit es keine Zeugen gibt für einen Terror-False-Flag-Angriff durch Al-Qaeda-FSA und Co? Manche der Trucks unbeschädigt, keine Bomben oder Schrapnellspuren, aber alle Reifen haben gebrannt, wurden sie gezielt angezündet?
Nachts sind alle Katzen grau… Der Terroristenfilmer aus sicherer Entfernung:
Die Propaganda lautet es seien russische Flugzeuge, bei 2.45 eventuell doch Fluglärm vor einer Detonation zu hören, ob eingespielt oder echt, der Fluglärm äußerst kurz und nichts aussagend. Aber was und wer bombardiert hat und wo genau, sieht man nicht.

Der Videobericht zeigt noch einmal die ganze Dreckigkeit von Volker Schwenck und seinem Kairo-Pro-Al-Kaida-Propagandastudio auf. Ganz gezielt werden Oppositionelle , Kriminelle herausgesucht welche die entsprechende Propagandalinie gegen Syrien und Russland fahren. Weder Russland noch die Syrer haben mit der Luftwaffe den von Damaskus genehmigten Hilfskonvoi angegriffen. Also bleibt nur noch die Al-Kaida und Al-CIAida-Allianz als Täter übrig. Nachdem die USA syrische Soldaten in Deir Ezzor wegbombten, den IS-Faschisten den Weg freibombten, kommt dieser Angriff auf einen UN-Rot-Kreuz-Konvoi gerade zur passenden Zeit. Ich halte es für gezielten False-flag-Terror der Terroristen und Co, die US-Angriffsmafia miteingeschlossen.
Volker Schwenck ein unseriöser Propagandist, ein eiskalter, skrupelloser, gewissenloser USrael Söldner, ein Lakai der Kriegsmafia, der gezielt Meinungsmache betreibt und Hasbara einsetzt um die Zuschauer zu manipulieren im Interesse USraels…http://www.tagesschau.de/ausland/syrien-793.html

Angriff auf Hilfskonvoi in Syrien
tagesthemen 22:15 Uhr, 20.09.2016, Volker Schwenck, ARD Kairo
http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-216601.html

Kerry der Lügner mit seinem Al-Qaeda Kumpane:

Die Tagesschau mit einer der größten Unverschämtheiten überhaupt. verantwortlich für die horrenden Lügen, dem üblichem Zio-Spam,  ein gewisser „Georg Schwarte“, ein absolut unseriöser Propagandist aus dem Kriegsmafia-Studio New York, welcher wirklich unverfroren behauptet . „Assad setzte Giftgas gegen das eigene Volk ein. Das haben die UN schwarz auf weiß belegt.“ Diese Belege möchte ich gerne sehen!

Zitat , Propaganda bis die Schwarte kracht…:

„UN-Sicherheitsrat berät über Lage in Syrien Die Wunde der Welt

Stand: 21.09.2016 15:38 Uhr“ http://www.tagesschau.de/ausland/syrien-797.html

„…Es bleiben nur noch Appelle

Zwölf Millionen Menschen wurden vertrieben. Mehr als 300.000 sind tot. Assad setzte Giftgas gegen das eigene Volk ein. Das haben die UN schwarz auf weiß belegt. Es wurden Fassbomben eingesetzt, jetzt sogar ein Hilfskonvoi angegriffen. …“

Genauso widerwärtig das Video mit Ina Ruck in dem Kriegspropagandaerguss von „Julian Heißler, tagesschau.de  „@pjheissler bei Twitter, welcher gleich die abgedroschene Fassbombenpropaganda auftischt. Die zitierte Bente-Scheller, von der olivbraunen Kriegspartei-Böllstiftung mit Propagandahang  zu Neonazis in der Ukraine, zeigt eindeutig ein Herz für Al-Kaida & Co, nachfolgendes Zitat aus der TS, siehe weiter unten. Ich kann nicht sehen, wenn diese sogenannte Expertin von einem Völkerrechtsbruch spricht, dass diese die vielen ilegalen, verbrecherischen Eingriffe in Syriens Souveränität meint, sie sieht die Angriffskriegsmafia, die USA, Israel, die Türkei, Saudi Arabien, Katar, Kanada, Australien, Dänemark, Frankreich, Jordanien,…Deutschland nicht als diejenigen an, welche seit mehr als fünf Jahren tagtäglich das Völkerrecht brechen, nicht nur was Syrien angeht, nicht zu vergessen Libyen, Ex-Jugoslawien, Irak, Jemen,… . Nein diese Expertin spricht von „Rebellengebieten“ und dürfte doch ganz genau wissen, dass diese von Al-Kaida und nahestehenden Terroristen-Organisationen kontrolliert werden. Diese sogenannte Expertin isst Teil der Regime-Change-Mafia, sie ist nicht unvoreingenommen, sie ist voll auf der Regime-Change-Linie in den Interessen USraels, die wahren Völkerrechtsverbrechen, den Eingriff in die Souveränität Syriens, die Bewaffnung von Terroristen wie IS, Al-Kaida und Todesschwadronen , die internationalen Söldnerbanden übersieht sie ganz geflissentlich, wenn man die Zitate bei der TS-Hasbara durchliest. Diese Frau fordert doch wirklich, dass Millionen von Menschen von Hilfslieferungen ausgeschlossen werden, aus dem Grund heraus, weil sie sich in kontrollierten Gebieten von der legitimen syrischen Regierung befinden und diese auch unterstützten. Bei dieser Bente -Scheller muß ich an die Hexe Madeline Albright denken, welche meinte, 500 00 irakische Kinder, welche durch die US-Sanktionen zu Tode kamen seien es Wert gewesen. Wieviele tote, verhungerte Kinder hätte diese radikale Bente-Scheller denn gerne, wenn sie laut TS , siehe zweites Zitat unten, verlangt, dass die internationalen Hilfslieferungen an das „Assad-Regime“ unterbunden werden müssen um den Druck zu erhöhen.

“ …Nahost-Expertin Scheller fordert angesichts der aktuellen Entwicklungen eine deutliche Reaktion der internationalen Gemeinschaft. „Es wird das Völkerrecht gebrochen, ohne dass es Konsequenzen hätte“, so Scheller. Dass die Vereinten Nationen ankündigten, den Angriff auf den Konvoi zu untersuchen und  Hilfslieferungen nach Syrien bis auf weiteres einzustellen, sei eine zu schwache Reaktion. „Das bedeutet am Ende nur, dass Rebellengebiete von humanitärer Hilfe abgeschnitten werden, während das Regime weiter versorgt werden kann.“ …

„“Es wäre ein starkes Signal, wenn die internationale Gemeinschaft die Lieferungen an das Assad-Regime unterbinden würde“, so Scheller weiter. Das könnte den Druck auf die Regierung in Damaskus erhöhen – schließlich seien die Hilfslieferungen der einzige legale Geldstrom von außerhalb, über den Assad noch verfüge. „Am Ende muss der Grundsatz gelten, dass Hilfe die Bedürftigsten erreicht. …“ Den Müll von dem Heißler mit „Steinbach erspare ich mir!

Noch ein Indoktrinierter IS-Kaida?:

http://www1.wdr.de/nachrichten/sek-einsatz-fluechtlingsheim-extremisten-100.html

Nachtrag, die Al-Kaida und Weisshelm-Terroristenunterstützer und ihre Propagandaplattformen wie HRW, konstruieren nun aus Bilderschnipseln, bei denen man keineswegs erkennen kann um was für ein Geschoss es sich handelt, noch der Hersteller erkennbar ist, auch nicht wann das Geschoss dort hingekommen sein soll, in einer Halle in Urm al Kubra, einen russischen Luftangriff. Dies erinnert ganz stark an die Lügenkonstruktionen von den Giftgasattacken von Damaskus, da wurden von diversen selbsternannten Experten Geschosse grafisch konstruiert um nachzuweisen was garnicht sein konnte, weitergetragen von HRW und ihren Terroristenfreunden wie Bellingcrap Eliot Higgings, Markito, JihadiJulian, etc.

Was sieht man wirklich?

Kenneth Roth, der Barrelbombenwahnsinnige von HRW dreht wieder auf…..Ich kann mich gut an Hellfirecannonsgeschosse und Elefantenraketen der Terroristen erinnern, welche ein ganz ähnliches Hinterteil aufweisen.

ctcbwwyxgaaj56b-kenneth-roth

fabriziert-aus-schrott-2

 

fabriziert-aus-schrott

Meine Quelle für die zwei Screenshots ein zusammengebasteltes Terroristenpropagandavideo:

(Leider habe ich mir mal wieder alles beim Speichern zerhauen)

Leider habe ich mir durch eine Fehlspeicherung alles bereits zusammengesuchte über Bellingcrap zerhauen.

Wie ich mir bereits dachte, stammt die passend gemachte Propaganda von Eliot Higgings, von Bellingcrap, einem selbsternannten NATO-Kriegspropagandaexperten, welcher schon übelst bei den Saringaspropaganda-Raketenkonstruktionen bei East Ghouta Damaskus 21.08.2013 aufgefallen war. Seine Konstruktionen zeigten später ganz deutlich, dass die Saringasraketen aus Terroristengebiet abgeschossen worden sein mussten auf Grund der geringen Reichweite. Die aufgeflogenen Lügen werden bis heute auch von der tagesschau-Journallie weitertransportiert, gerade auch vor wenigen Tagen erneuert durch einen unverfrorenen ARD-Presstituierten.

Nun hat Bellincrap neue Wahrheiten konstruiert…Er hat einen ausgewachsenen Kanll und ziemlich große kriminelle Energie, wie man schon bei den Bugraketen-Märchen über die Ukraine feststellen konnte über das zerstörte Passagierflugzeug MH17, welches er unbedingt den Russen unterschieben wollte und will. Einen seiner größten Unterstützer findet man in #JihadiJulian!

Hier Bellingcrap mit seinen zusammengepanschten Ergüssen, welcher dicke Tomaten auf den Augen haben muß und von Größenverhältnissen anscheinend keinerlei Ahnung hat. Man betrachte nur die Kartongrößen, die undeutlichen Geschossreste und das Vergleichsbild von Bellingcrap, welcher aus einem RT-VideosBomben an einem russischen Flugzeug zeigt, welche die Geschossreste in der Lagerhalle bei weitem an Größe übertreffen. Sollte eine Bomben mit der gezeigten Grösse an dem Flugzeug die Lagerhalle durchschlagen haben, dann dürften ganz andere Spuren sowie ein großer Krater zu erwarten sein. Wenn man sich das Foto mit dem Loch in der Decke ansieht, so sind an der Decke eindeutige Brandspuren zu sehen, aber an den Kartons, auch am Boden keinerlei Brandspuren . Das Geschoss kann schon lange dort liegen, das Loch alt sein, die brandspuren dürften ebenfalls alt sein. Vielleicht liegen selbst die Kartons schon längere Zeit in der Halle. Eine große Fliegerbombe hätte alles platt gemacht, danach sieht die Halle aber nicht aus. Im Hintergrund ein LKW welcher wohl entladen werden sollte, er hat keine Kartons an Bord sondern weiße Säcke . Die liegenden Kartons, welche teilweise beschädigt sind, machen allerhöchstens den Bruchteil einer LKW-Ladung aus. Auf dem Foto auch links an der Wand „Gerümpel“ zu sehen. Der Ort ist Frontlinie und schon lange umkämpft, dies kann man in unzähligen Videos bei youtube leicht feststellen, es muß einige zerbomte Terroristeneinrichtungen in Umr al Kubra geben.

Kenneth Roth, der Barrelbombenwahnsinnige von HRW mit seinem Terroristenunterstützer-Tweet:

Bildzitat Bellingcrap Dokumentation von Inszenierungen, Lügen, Fals-flag-Manipulation: Man beachte die immense Differenz in der Größe des Lagerhallengeschosses und der Bomben an einem russischen Kampfjet:

bellingcrap-umr-al-kubra-inszenierung

Bei Bellingcraps weiteren „Beweisen“ mit einem Bombenschrottteil verstärkt sich der Eindruck, dass da mit Beweisen nachgeholfen wurde durch die Terroristenhandlanger der Weisshelme bzw Zivilschützer und ihrer Al-Kaida-Kumpane in Umr al Kubra. Die „Medikamentenverpackungen“ kaum beschädigt, das Bombenteil liegt oben auf, der große zu erwartende Krater fehlt komplett, da es sich doch laut Bellincrap um eine größere Bomben gehandelt haben müsste laut dem Ruptly-TV-Video-Screenshot. Meine starke Vermutung, die Weisshelme haben das Schrotteil dorthin gelegt. Auf Grund ihrer „Aufräumarbeiten“ dürften sie jede Menge diverser Bomben-Geschoss-Schrotteile auf Lager haben.

Bildzitat Bellingcrap zur Dokumentation Beachte auch die „Medikamentenverpackungen“, das Läusehaarwaschmittel im Größenverhältnis zum Geschossrest. Das soll von einem russischen Kampfbomber stammen? Bellincrap arbeitet äußerst schlamping, bei seinem Fantasie-Erguss finden sich keine Links auf seine Quellen, weder auf die RT-Ruptly-Videos noch auf andere Videoquellen und Fotos. So kann man gut manipulieren: Welches ruptly-Video liegt zu Grunde? Wie alt ist es?

https://www.google.de/search?q=syriarussian+jets+carry+out+airstrikes+from+Hmeymim+airbase&ie=utf-8&oe=utf-8&gws_rd=cr&ei=Vk_lV4rfGYaNsgGByYXYAg#q=syria+russian+jets+carry+out+airstrikes+from+Hmeymim+airbase&tbm=vid

Ob mit diesem Video gedient ist?
„Syria: Sukhoi Su-34 jet prepared for sortie at Hmeymim airbase “

Größenverhältnis Lagerhalle und Flugzeug. Bellingcraps Rückschlüsse sind äußerst fragwürdig, auch muß er ein Hellseher sein. Nach meiner Meinung stimmt auch das Verhältniss der Bombenrest-Ringe, der Äußere und der Innere mit den Unterteilungen nicht mit dem am Flugzeug überein. : Linkquelle .//017qndpynh-flywheel.netdna-ssl.com/wp-content/uploads/2016/09/fig13a.jpg

Das was ich für Medikamente gehlaten habe ist Haarwaschmittel gegen Läuse. Das war villeicht nicht so gefragt und liegt eventuell schon lange in der Halle.

Haarwaschmittel für Kinder gegen Läuse, keine Großpackungen, eher für den kleineren Hausgebrauch. Wieviel Milliliter sind in so einer Packung/Flasche? Ich frage um erneut auf das Größenverhältnis hinzuweisen:

Bellincrap schreibt “ In addition, an image showing the location of the debris was published, showing the likely entry point of the munition: „. Was der Propagandist nicht feststellen kann ist, von wann der „Durchschlag“ an der Decke stammt. Die übrigen Spuren, die Brandspuren an der Decke und den Säulen lassen vermuten, dass es sich um ältere Beschädigungen handeln könnte. Aber soweit denkt ein NATO-Kriegspropagandist nicht, welcher am Krieg in Syrien, am Leid und Elend durch „Crowdfunding“ partizipieren will, ein Kriegsgewinnler und Regime-Change-Anhänger, wenn man es denn so bezeichnen will, welcher alles passend gegen Russland und Syrien in Szene setzt und keineswegs als neutral gelten kann. Auch ist er in meinen Augen kein Experte, er ist ein Trittbrettfahrer, ein Propagandist für Terroristen und die verbrecherische Kriegsmafia, welche alles tut um Syrien zu schaden, ob mit Waffenlieferungen, Söldnern oder unhaltbarer Propaganda und Überflutung mit „Oppositionswahrheiten“, welche größtenteils von Al-Kaida-Propagandasprachrohren und Al-Kaida-Handlangern stammt, dazu gehören auch die Weissehelme, welche sich aus Terroristenmilizen und deren Angehörigen rekrutieren, enschließlich Jabhat al Nusra oder auch Jund al Aqsa. Der einseitige Kriegspropagandist Hiiggings verschließt grundsätzlich beide Augen vor den Verbrechen seiner Schützlinge. Daher ist er nicht ernstzunehmen, er ist ein Schwätzer von der übelsten Propagandasorte.

bellingcrap-false-flag-pr

Die Weisshelme sind bereits mehrfach durch Inszenierungen aufgefallen, darunter viele manipulierte Videos mit erfundenen Chloringaspropaganda. Für Propaganda wird auch gemordet, sieht man sich die No-Fly-Zone -Inszenierungen und Videos von Muawiya aga Hassan aus Sarmeen und Idlib an, das Logo der Jund al Aqsa in einigen der Videos schon sehr bezeichnend.

Siehe hier eines der Beispiele, da ging es ebenfalls wie aktuell um die Errichtung einer NFZ! : https://urs1798.wordpress.com/2015/03/17/perverse-giftgas-kinder-propaganda-der-idlib-sarmeen-morderbanden-%D8%A7%D8%AF%D9%84%D8%A8-%D8%B3%D8%B1%D9%85%D9%8A%D9%86-fsa-jabhat_al_nusra-is/

 

Nichts ist bestätigt, nur das Bellingcrap eine blühende Fantasie und jede Menge kriminelle Energie aufweisen muß, das dürfte bestätigt sein.

Confirmed : Russian Bomb Remains Recovered from Syrian Red Crescent Aid Convoy Attack

wird ergänzt

Eliminierung von Al Kaida und Kumpanen in und um Aleppo wird fortgesetzt

20/09/2016

Da die USA nach dem Inkrafttreten des gesonderten Waffenstillstandes im russisch-amerikanischen Deal letzte Woche weder Willens noch in der Lage waren, die von Al Kaida geführten Terroristen zur Ei…

Quelle: Eliminierung von Al Kaida und Kumpanen in und um Aleppo wird fortgesetzt