Skip to content

In eigener Sache zu meiner Krebserkrankung wegen der Nachfragen in den Kommentaren.

08/07/2017

Zu meiner Krebserkrankung und meinem derzeitigen „Gesundheitszustand“.

„Weiterhin im Blindflug“

Da ich viele Anfragen bekomme über meine Krankheit und über die Krebserkrankung im speziellen. Ich muß demnächst an einem „geweiteten“ Gallengang operiert werden, die Gallensäfte stauen sich wegen einem „unidentifizierten Knubbel“, dies führt relativ schnell zu einer Vergiftung, zu einer Leberentzündung und zu Leberversagen. Ich hoffe, dass dann wieder Gewebsproben gemacht werden, da ich seit einem halben Jahr keine Chemo mehr bekomme weil der Krebs nicht sichtbar ist und es mir immer schlechter geht. Ich habe eine heimtückische Krebsart welche weder beim CT, noch durch Ultraschall, auch nicht durch Tumormarker bei Blutuntersuchungen zu sehen sind. Deshalb wird mir auch eine weitere Chemo derzeit verweigert. Ich wiege inzwischen 45 Kilo bei einer Größe von 165cm und habe gerade in einer Woche ein weiteres Kilo verloren. Meine Hoffnung liegt nun bei der hoffentlich rechtzeitigen Gallengang-OP, dass bei Gewebeprobenentnahmen wieder Krebszellen gefunden werden, ich dann ernst genommen werde, und mir dann wegen einem „sichtbaren, nachweisbaren“ Krebsbefund wenigstens eine weitere Chemobehandlung zugestanden wird. Der Spezialist für die geplante Operation ist jedoch die nächsten zwei Wochen in Urlaub, es heißt also weiter warten. Dann kommen Besprechungen, neue Untersuchungen und vielleicht wieder etwas Hoffnung.Ich war schockiert als ich feststellte dass mein behandelder Krankenhausarzt der Meinung war ich hätte einen langsam wachsenden krebs. Er kannte nach einem Jahr Behandlung die Diagnose nicht, mein Krebs ist zu 100% aggressiv und schnellwachsend. Er durchsuchte daraufhin die Befunde und fand meine Aussage bestätigt. Dies fördert nicht unbedingt das Vertrauen, es geht schließlich um mein Leben und meine Familie, da sind solche „Fehler“, solches Nichtwissen, lebensbedrohlich auch wenn die Ärzte und das Krankenhauspersonal wirklich nett sind und ich mich auch bei ihnen bedanke.

Ich möchte so gerne noch nach Syrien.

In eigener Sache. Leider habe ich keine guten Nachrichten #Bauchfellkrebs

13/07/2016

Danke für die vielen Kommentatoren und die vielen Menschen welche meinen Blog begleitet haben und mir viel Glück und baldige Heilung wünschten.
Die „Schönheitsoperation“ zur Rückverlegung des Stomas ist gelungen. Leider haben sich die ganzen vorherigen Tests auf das Nichtvorhandensein von Krebs als absolut unzuverlässig erwiesen.
Inzwischen ist mein Bauchraum voller Metastasen, was man erst bei der Operation am geöffneten Bauchraum erkannte. Nach bisherigen Erkenntnissen inoperabel und und unheilbar. Bei dem diffusen Magenkrebs handelt es sich um eine äußerst aggressive Form von einer Krebserkrankung bei der die Forschung noch nicht sehr weit gekommen ist. Bei 10 entnommenen Proben an diversen Stellen im Bauchraum waren mindestens acht davon mit Krebszellen kontaminiert. Weiterlesen …

Wer sind eigentlich die Schabihas von welchen unsere Medien immer sprechen? #Syrien #Syria

25/08/2012

Schabihas werden in unseren Medien als brutale Folterer und Mörder beschrieben, manche nennen sie auch „Assads“ Schergen:

„…Indeed the U.S. has been fully aware of the presence of al-Qaeda in the so-called Free Syrian Army since April 20, 2011 when Jihadis captured a truck (or Armoured Personnel Carrier) near Dera’a, and killed all the 18 or 20 soldiers it was carrying not by shooting them but by cutting their throats in the approved Islamic manner. A few days later, the U.S. ambassador in Syria, Robert Ford, called some of his colleagues in Damascus, including the Indian ambassador, and told them that al-Qaeda had arrived in Syria….“ WEITERLESEN

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/01/16/indiens-botschafter-bestaetigt-krieg-in-syrien-wurde-von-aussen-angezettelt/

Weiterlesen …

Wie kommt es? Friedenskundgebung Brandenburger Tor – Berlin

19/04/2018

über Wie kommt es? Friedenskundgebung Brandenburger Tor – Berlin

(wird noch mit Screenshots und Bildbeschreibungen ergänzt)  UPDATE

Kommentar an die „Die Linke“

(wird noch mit Screenshots und Bildbeschreibungen ergänzt)

#DieLinke

Wie kommt es, dass auf der heutigen linken Friedensdemonstration am Brandenburger Tor, FSA-Unterstützer mit ihren Terrorfahnen Leute bedrohen konnten?

Bild-FSA-Provokateur mit Muscle-Shirt, links auf dem Foto. Eine der bedrängten Friedensdemoteilnehmerinnen.

 

Nachtrag: Muscle-Shirt aka „Ahmad Muslmani“, ihn gibt es auch mit Steinmeier abgelichtet…Und sein Kumpane „Rumpelstilzchen aka Fuck you-fuck germany“ und auch die anderen Provokateure nennt sich : .https://www.facebook.com/photo.php?fbid=402388723566563&set=picfp.100013863151858.270442883427815&type=3&theater

.https://www.facebook.com/photo.php?fbid=261775297627907&set=t.100001631245321&type=3&theater usw

Warum hat die Veranstaltungsleitung diese Kriegstreiber nicht sofort entfernen lassen, auch nicht als die #FSA´ler und ihre antideutschen Komplizen aggressiv auf andere Leute losgingen? Sie waren eindeutig Provokateure, Gegendemonstranten auf der Seite von imperialen #USA#NATO#Israel-Bomben auf Syrien, diese haben auf einer Friedenskundgebung nichts verloren!

Sie haben auch nicht davor halt gemacht Frauen aggressiv anzuschreien, sie zu verfolgen und zu fotografieren und gezielt zu filmen, ihnen schreiend nachzugehen, da diese sich gegen den völkerwidrigen Aggressionskrieg gegen Syrien aussprachen. Auch andere Personen grölten sie äußerst aggressiv an, und dies innerhalb weniger Momente. Von den anderen Kundgebungsteilnehmern waren diese Banden nicht verbal attackiert worden, erst als die Attacken sich zuspitzten, kam ein „Fuck you selbst“ zurück.

Mich kreisten diese Terroristenanhänger, verstärkt durch ihre antideutschen Groupies, ihre Schicksen, ein, sie drangen mit heftigen Gesten in meine Richtung vor, sie schrien mich an, sie bedrohten mich verbal, verfolgten mich als ich wegging und rückten mir bedrohlich nahe auf die Pelle. (Immer dabei ihr FSA-„Medien-Terrorist“mit FSA-Gummiarmbändchen, der filmte oder fotografierte und ebenfalls verbal provozierte.)

In ihren Teams hatten sie meist einen Filmer, der „Pro-Syrer“ ablichtete, so auch mich. Einer dieser syrischen FSA-Fotografen gut erkennbar auch an seinem Pro-FSA-Bändchen am Handgelenk. Als ich sie wegen ihrer verbalen Attacken und ihrer körperlichen Aufdringlichkeiten ebenfalls fotografierte um bei Handgreiflichkeiten Bilder zu haben, bedrängten sie mich noch mehr, beschimpften mich mit unter anderem mit „Fuck you“, ein weiterer Mann ging dazwischen und hielt sie von mir fern, er versuchte zu deeskalieren. Die Terroristenunterstützer versuchten mein Handy mit ihren mitgebrachten Papier-Pamphleten zuzuhalten, dabei kam es auch zu unerwünschtem Körperkontakt.

Ob die Bildzeitungsjournallie mit eingeweiht war bei den gezielten Provokationen? Wer weiß was diese aggressiven Terroristenunterstützer aus dem Filmmaterial zusammenschneiden, vermutlich werden sie die Wahrheit komplett auf den Kopf stellen, sie haben ja jahrelange Erfahrung aus Syrien mitgebracht.

Ich rief laut nach Ordnern, ein Hilferuf ob der agressiven FSA-Banden, auch um die Kundgebungsteilnehmer auf die aggressiven FSA-Typen aufmerksam zu machen um eventuell Unterstützung zu bekommen falls sie zuschlagen, sie (Ordner) waren nicht in der Nähe und hielten „Schwätzchen“ bei der Bühne, man musste sie erst suchen, sie waren aber nicht in der Lage gegen die FSA-Störer vorzugehen. Enttäuschend, dass die Ordner nicht wussten, dass sie diese Kriegsbefürworter hätten auffordern müssen zu gehen, und wenn sie dem nicht Folge geleistet hätten, sie von der Polizei hätten entfernen lassen können. So muß ich mir als friedliebender Mensch überlegen ob ich überhaupt noch zu einer „Linken“ Kundgebung gehen kann, wenn für meine Sicherheit nicht gesorgt ist.

Ob „Die LINKE“ gelesen hat welche Flugblätter diese Terroristenbefürworter gegen die „Die Linke“ verteilten?

Hier eine Kostprobe, jemand organisierte diesen Zettel, mir hätten sie keinen gegeben, ich war bereits „überwacht“ in ihrer Schusslinie. Es mag sein dass sie heuchlerisch schrieben sie wären eigentlich gegen Krieg, aber die Verteiler der Pamphlete waren eindeutig für einen vollen Angriffskrieg. Primitivte Rache dafür dass sie verloren haben?! Sie sind Verräter, sie haben nicht nur Syrien verraten, sondern auch ihre FSA-Terroristenkumpane im Stich gelassen, in dem sie nach Europa abgehauen sind. Nun setzen sie ihre Aggressionen auch in Berlin fort, ihre Propaganda-Methoden gleich wie in Syrien, Versuche der Einschüchterung, Gewalt … und vorallem Lügen und Propaganda.

Wer hat diesen Flyer überhaupt verfasst, die Provokateure waren noch primitiver als dieses Geschreibsel, welches die zionistischen Positionen des Apartheidregimes „Israel“ zu großen Teilen wiedergibt. Wer hat sie damit auf die Piste geschickt gegen friedliche Kundgebungsteilnehmer, wer hat Interesse daran?!

Bei Demo-Flyern besteht auch so etwas wie eine Impressumspflicht, es muß ersichtlich sein wer die Verantwortung trägt. Auch sind klare Regeln vorhanden, dass Gegendemonstranten voneinander getrennt sein müssen um Eskalationen zu vermeiden. Auch hier ein klarer Verstoss, diese FSA´ler und ihre antideutschen Komplizen mischten sich mitten unter die Friedenskundgebung um zu provozieren, was auch aus dem Flyertext hervorgeht.

Kriegsbefürworter, die Kriegsgegener verbal und körperlich bedrohen dürfen, ohne von der Kundgebung verwiesen zu werden, die keine Konsequenzen zu spüren bekommen, werden weiterhin Demos aufmischen und sich darin bestärkt fühlen.

Fuck-you-Aggressor von Vorne mit eckiger Brille beim Attackieren. Unter anderem kam er ganz nahe und sagte in das Handy, „Free Syria“:

Auch sein Kumpane kam auf mich erneut zu, ich wendete mich ab, er kam um direkt in die Kamera zu grinsen. Sein Charakter so mies wie seine FSA-Aufmachung. Hier sieht man wie sie gezielt provozierten, während ich versuchte ihnen aus dem Weg zu gehen. Und später bedrohten sie mich weil ich fotografiert, bzw gefilmt hatte….

Genau er griff später an, verdeckte gewaltsam mein Handy und sagte, „ihr werdet uns nicht fotografiern“ !

Gemeinsam fühlten sie sich stark auch gegen eine Frau vorzugehen.

Muscle-Shirt-Aggressor, ging eine weitere ältere Dame an, versuchte mich zu bedrohen damit ich nicht fotografiere, rückte mir mit seinen Kumpanen auf den Leib.

Auch dieser Mann wurde von Muscla-Shirt verbal angegangen, er war unbeteiligt gewesen. FSA suchte sich Leute die sie angehen konnten: Der Mann war defensiv und ruhig, während der feige “ Muscle-Shirt-FSA“ brüllte, er würde in sein Land zurückgehen wenn Assad weg wäre…

FSA-„Fuck-you“ Rumpelstilzchen der gerne ältere Frauen beschimpft:

„Fuck you and fuck Germany. Fuck, …“ Originalton aus dem Video Der Moment wo der FSA´ler die Beherrschung weiter verlore und Fuck you, fuck Germany brüllte. Was will er hier überhaupt?

Attacken gegen mich und meine Handycam. Diese FSA-Terrorgruppe folgte mir, bedrohte und beschimpfte mich, griff meinen Kamerahandy-Arm an. Man kann im Video auch sehen und hören wie sie gegen das Handy prallen. Ein Mann versuchte sie abzudrängen von mir und wurde so ebenfalls von ihnen attackiert. Mehrfach versuchten sie die Linse abzudecken und riefen ich dürfe nicht fotografieren.

„Fuck-Rumpelstilzen“ griff an, und behauptete ich dürfe nicht fotografieren. FSA nimmt sich alles heraus, behauptet für mehr Demokratie zu sein, befindet sich auf einer öffentlichen Kundgebung wo fotografiert und gefilmt werden darf, sie nutzten diese Möglichkeit ja selbst ausgiebig, und dann gehen sie vereint hin und versuchen Leute am Filmen und Fotografieren hindern, damit man nicht sieht was für Aggressionspakete da waren. Sie versuchen die Wahrheit zu unterdrücken, auch mit Gewalt, typische FSA-freiheit….

Beteiligte an den Attacken, FSA-Banden die Leute verfolgen, fotografieren und filmen und dann diese bedrohen weil sie die Situation dokumentieren. Sie wollten keine Fotos, sie kamen so bedrohlich näher dass ich dachte sie würden mir das Handy wegnehmen oder aus der Hand schlagen. Aber es wäre doch zu öffentlich gewesen. Wer weiß was passiert wäre wenn nicht ein Mann deeskalierend dazwischen gegangen wäre, diese FSA`ler hatten fast schon ganz die Beherrschung verloren, es hätte sich bestimmt noch gesteigert. Einer quetschte heraus, sie wollten ja nur „Freiheit“ und „mehr Demokratie“,und dann gehen sie hin und bedrohen Leute die diese Demokratie und Freiheit leben…

Zwei der Aggressoren, die mich frontal angingen, während einer sich mehr im Hintergrund hielt und freudig auflachte als sie andere bedrohen konnten. In der Gruppe haben sie sich stark gefühlt. Ihr ca 35 bis 50 Jahre alte, im Gesicht aufgedunsene Filmer vermied es im Bild zu erscheinen, er hielt mit seiner Kamera drauf. Ich hoffe ich finde noch ihr Werk um zu sehen wie sie es manipuliert haben, die arbeitsweise wie in Syrien, sie sind damit bewandert und routiniert. (Sollte jemand eines der Machwerke entdecken, bitte Link in die Kommentare, Bilder mit der Frau und dem Irak-Brutkastenlüge-Syrien-Giftgaslüge …sind dafür interessant. Ich weiß dass ich den Filmer schon gesehen haben muß, falls jemand schneller weiß wer er ist, bitte ein Link für mich abgeben, er war treibend als die Gang mich verfolgte, er hat gefilmt.)

Gab es noch einen zweiten Filmer mit rosa Polo-Shirt, auf den ersten Blick nicht als FSA erkennbar, später eingehüllt in FSA-Terror-Banner?

Aufgedunsen:

Die Frau mit dem Kleinkind vorne rechts im Bild hatte die Attacken ebenfalls mitbekommen, sie ging von den FSA-lerinnen weg.Weitere Screenshots und Bildbeschreibungen folgen, das Video ist lang…und durch meine Krebserkrankung kann ich mich weniger konzentrieren und bin nicht mehr so belastbar, ich brauche Pausen zwischendrin.

Bildbeschreibung. Der Mann links im Bild ging Deeskalierend dazwischen und drängte die FSA´ler etwas zurück. Mutig, Danke. Wieviel er vom Vorfeld mitbekommen hatte weiß ich nicht. Sie wussten nicht dass ich die Filmfunktion laufen hatte. Der Mann war echt gut:

Mindestens dreiabsolut aggressive FSA-Typen beschimpften aus nächster Nähe einen Mann, der Deeskataltor sprch den Bedrängten direkt an und dreht sich dabei in die Richtung der Aggressoren, so stand er dann genau dazwischen und verschaffte dem Angegriffenen Luft.

Die Nasenspitze von dem bedrängten Mann ganz rechts im Bild, die FSA-Gang ist ihm ganz dicht auf auf die Pelle gerückt:

„Wortlaut : “

Die Verstärkung der FSA`ler-Aggressorenmänner kamen und nutzten die Auseinandersetzung um Umstehenden ihre Flugblätter in die Hand zu drücken.Gezielt „nette“ Frauen dafür eingesetzt damit die Flyer nicht zurückgewiesen werden, eine Masche:

Weitere FSA-Gruppe, ein Teil davon, auf dem Weg zur Bühne als ich nach Ordnern suchte. Sie waren gut gerüstet, sie hatten auch „Fahnenstangen“ dabei, die sie später an den Bannern befestigten um damit zu schwenken im Bühnenbereich, ziemlich gegen Ende der Kundgebung.: Diese drei verteilten gezielt ihre Flugblätter vor der Bühne, die Menschen durch Redner abgelenkt.

Nun mit zwei Ordnern in der Nähe, ganz“brav“, verstärkt durch die „adopt a milizionär“ Schiksen:

Viele Umstehende zeigten sich entrüstet ob der FSA-Gangs mitten in der Friedenskundgebung. Der „syrische“ Kameramann mit FSA-Bändchen am Handgelenk, so wie viele der bewaffneten Terroristen in Syrien es ebenfalls tragen, macht sich bereit für ein geschöntes Fotoshooting. Der FSA-Medien“Aktivist“ links im Bild, er hatte mich ebenfalls mit seinen Komplizen bedrängt und direkt aus nächster Nähe abgelichtet. Ob man ihn auch in syrischen FSA-Fotos finden kann, z.b. bei Aleppo-Bustan al Qaser, ich könnte ihn bereits in Oppositions-Terroristenvideos gesehen haben:

Der FSA-Filmer, Einsatzbesprechung oder Resümee der Terror-Propaganda-Operation. Links im Bild, ist das eine „Rune“ der heutigen Nazis, das verschnörkelte Emblem der „White Pride“ Bewegung, die Embleme die man verstärkt auch bei den ukrainischen Neonazis sieht…? Ich habe nur einen davon gesehen…Von solchen Leuten, wie auch von FSA-Terrorbanden distanziere ich mich.

Nun habe ich dankbarerweise einen Hinweis auf das von mir falsch eingeschätzte Emblem bekommen. Ich gebe ihn gerne weiter und entschuldige mich zutiefst.

„Hallo! Kurzer Kommentar zu dem was du als Rune der Ukronazis deutest: Dieses weiße Symbol auf dem schwarzen T-Shirt ist das Logo der alten Anarcho-Peace-Punk-Legende CRASS, die von ´77 bis ´84 existierten. Hat mit Faschismus, Imperialismus und Kapitalismus nix zu tun… Solidarische Grüße! (Mürk)“

FSA-Einsatzbesprechung, der Fotograf schwingt das Zepter:

Ob der „syrische“ Fotograf die treibende Kraft war, die Hintermänner wird man nicht finden. Sie hileten noch eine Art Besprechung ab, vermutlich über ihr weiteres vorgehen, ihre Gesichter zeigte Lachen und Zufriedenheit, sie sahen anscheinend ihre Propagandaoperation als gelungen an. Mag sein dass sie sich auch „friedlich“ präsentierten, aber sie haben sich dennoch selbst entlarvt als hochgradig aggressiv, als gezielt handelnde Provokateure, auch wenn sie die Beherrschung verloren. Auf dem Video ist natürlich auch das Gebrülle drauf, nebst den wüsten Beschimpfungen, den Attacken auf mich und mein Handy, die Gang wie sie sich auf einen weiteren Kundgebungsteilnehmer stürzten wollten. Sie haben gezeigt wer sie sind, viel gibt es nicht mehr hinzuzufügen, die Maske ist gefallen. (Fotobeschreibung erstmal Ende, auf dem Video sind viele Privatgespräche am Ende darauf, ich würde diesen Teil gerne wegschneiden, habe aber keine Ahnung davon.

Es reicht nicht, wenn sich später nette Ordner daneben stellen, die dann sagen, diese FSA`ler würden ja nur herumstehen. Natürlich haben diese Terroristenunterstützer die Ordner gesehen und sich dann entsprechend verhalten, sich aber auch in Grüppchen in die Menge verdrückt um dann dort ihre mitgebrachten Pamphlete für einen vollen Krieg gegen Syrien, propagandistisch mit Lügen aufgepeppt, zu verteilen. Sie rückten bei ihrer gezielten Provakationsaktion mit vielen Provokateur-Teams an, welche sich dann über die Kundgebung „strategisch“ verteilten und ihr Propagandamaterial den Leuten in die Hand drückten. Darunter reine Schicksengruppen, ob zionitische Antifa oder Antideutsche, egal, sie sind gleich in ihren Bestrebungen Kundgebungen mit Provokationen umschlagen zu lassen, Filmchen zu drehen und dabei das Wesentliche wegzulassen. Ich möchte jedoch ausdrücklich betonen, die zwei später hinzugekommenen Ordner waren wirklich sehr nett und sagten, auch dass sie wissen dass die FSA´ler nicht für Frieden stehen. Später machten sich die FSA-Gang davon und fuhren an einer anderen Stelle fort die Leute zu belästigen.

Gab es nicht auch einen verurteilenswerten Übergriff auf Kippatragende „arabische Israelis“, die ausprobieren wollten ob man mit Kippa in Berlin herumlaufen kann? Was den Tätlichkeiten voraus ging an Provokationen sah man in ihrem kurzen Video jedoch nicht. Ihre Aktion verlief dort erfolgreich, sie haben jemanden gefunden der auf die Provokation auf übelste Weise ansprang, genau das was sie sich vermutlich erhofft hatten..

Ob die FSA`ler und ihre antideutschen Schiksen ähnliches vor hatten, jedoch ihre Aktion nach Hinten losging, als sie sich selbst als gewaltbereite Provokateure outeten und mit ihren aufgestellten Hähnekämmen und arrogant geschwellter Brust in ihren Muscleshirts blamierten?

Liebe #DieLinke, wenn ihr für Frieden seid, dann setzt diesen bitte auch auf euren Friedensdemos durch und lasst nicht zu, dass FSA und Komplizen, die eindeutig auf der Seite des Kriegsimperiums USA, NATO, Israel und Saudi Arabiens stehen, die Kundgebungen aufmischen und umzudrehen suchen, so wie sie es bets auf Palästinakundgebungen gezielt taten.

Aggressive Gegendemonstranten haben in einer Friedenskundgebung nichts zu suchen, insbesondere nicht, wenn sie zuvor schon auf einer anderen Kundgebung durch Parolen und Störaktionen die Kundgebung an die Wand zu fahren suchten.

Wenn ihr LINKEN euch da nicht durchsetzt und nur zuschaut, dann kann man eurem Frieden nicht trauen.

Nun gehen diese Terrorbanden hin und benutzen die Friedenskundgebung zu ihren eigenen Zwecken,für ihre Terroraktionen, sie stellten sich später noch zu netten Gruppenfotos auf mit wehenden Fahnen und feierten ihren vermeintlichen Triumpf.

Ihre Agenda ist die der USA und der Israel-Lobby, und die heißt bekanntlich einen vollen NATO-USA-ISRAEL-Krieg gegen Syrien vom Zaun zu brechen.

Dafür drehen sie auch FAKE und False-Flag-Inszenierungen, dafür morden sie in Syrien, wie Douma erneut zeigte mit den zusammengelogenen Giftgasattacken. Die Massenmedien sind die Komplizen der Kriegsverbrecher, absolut skrupellos in ihrer Propaganda..

In Berlin wurden in gleicher Machart und Methode wie in Syrien-Douma, die fast Tausend Kundgebungsteilnehmer unfreiwillig Darsteller in FSA-Terror-Propagandafilmen.

Siehe hier über Douma die wirklichen Augenzeugen und Opfer von Propaganda der FSA-Jaish al Islam-Terroristen:

https://de.sputniknews.com/politik/20180419320398140-syrisches-c-waffen-opfer-erzaehlt-ueber-filmset-der-weisshelme/

Filmaterial und Fotos der aggressiven Terrorbanden mit den FSA-Bannern sind vorhanden, auch ihre aggressiven Handlungen gegen andere Kundgebungsteilnehmer.

Liebe DieLinke, werdet nicht zu FSA-Handlangern, lasst sie das nächste Mal sofort entfernen bevor sie überhaupt Leute bedrohen können.

PS. Ich werden noch Screenshots aus den Videos machen und veröffentlichen. Vorab nur einige der Bilder die weniger zeigen was ablief, aber es gibt ein Original-Video welches die Aggressionen der FSA und ihrer Handlanger dokumentiert.

Die erwähnten Screenshots aus dem Video folgen noch und werden passend eingefügt. Die Provokateure nahmen wohl an ich würde nur fotografieren, aber ich hatte die Handykamera noch am Laufen, so ist die Auseinandersetzung dokumentiert.

Gewaltbereite FSA und Handlanger, die Bilder aus dem Vido sind um einiges deutlicher und zeigt die aggressiveste Gruppe, auch einen der auffälligen Rumpelstilzchen, der mich verbal und äußertst aggressiv mit „Fuck you“ bewarf..

FSA im Hintergrund, im Vordergrund ihr Komplize „Trump“.

Mit „Schickse“ und „Herz“, ein Herzchen, später mit FSA-Verräterbanner umhüllt….Mit stolz geschwellter Brust, die gewaltbereite Clique, Merkels Gäste die friedliche Kundgebungsteilnehmer angingen…:

Friedliche Kundgebungsteilnehmer:

Diese Plakat ist einigen Zionisten bei Twitter übel aufgestossen, es hat sie getroffen! Völkerrechtswidrig und verbrecherisch, ein illegaler Angriffskrieg mit Söldnern, einschließlich FSA-IS und Al-Kaida, die IAF als Luftwaffe von Kehlendurchschneidern immer wieder im Einsatz. Und da beschweren sich Zionisten darüber warum auf dem Plakat explezit Israelbomben erwähnt werden. Russland und der Iran sowie die Hisbollah agieren Völkerrechtskonform, die anderen, die Kriegsmafia jedoch entgegen jedem Völkerrecht und dem Weltfrieden!: siehe hier, die Israel-Lobby mit ihrer Hasbara: .https://twitter.com/ResDocs/status/986680454328832000

Ergänzung bzw Nachtrag.

Wie heißt es so schön, getroffene Hunde bellen. Sie haben ihre primitivste Antisemitismuskeule herausgeholt, üblich wenn sie keine Argumente haben. Sie mokieren sich über Frührenterinnen und stellen sich auf die Seite der Provokateure. Ihr Hass, ihre Ignoranz unendlich…https://twitter.com/ResDocs/status/986677868490051586

Danke für den Hinweis, Bildzitat zur Dokumentation,https://twitter.com/ResDocs/status/986992773378211840 :

Natürlich haben sie keinen Hinweis auf den Blog noch auf den Tagebucheintrag gezeigt, sonst könnte man ja nachsehen, sich über primitive Rache kundig machen und sich fragen, ob es nicht auch primitiv ist, sich extra fotografieren zu lassen um dann eben wegen Fotografierens wüste Attacken zu starten? Intelligent ist anders… Sie (resdocs) versuchen Zionismus mit Judentum gleichzustellen um mit ihrer primitivsten Antisemitismuskeule auszuholen. Ich kann bei mir weder „antisemitismus noch Rassismus feststellen. Die üblichen Hasbaramethoden, die Verdrehung der Wahrheit. Vor siebzig Jahren begann die Vertreibung und die Ermordung von Palästinensern in Palästina, die Antideutschen und die Regierung feiert, während die Palästinenser die horrenden Verbrechen der deutschen Nazis ausbaden müssen, und dies noch bis heute.

Dritter Einschub. Resdogg-desodogg oder war es ResDocs?, hat nun erneut weit mit der altbewährten Keule ausgeholt, mein Nachtrag gefiel ihnen nicht. Nun kamen sie natürlich mit der „indirekten“ Nazikeule, verpackt in AFD. Alles klar. alles sind Antisemiten, nur Mami nicht. Oder doch? Alles sind Antisemiten nur Netanjahu nicht und natürlich resdocs…….Lol

Weiterer Nachtrag oder zweiter Einschub:

Der Attackierer der Kippaträger war zufälligerweise ein syrischer Flüchtling, der wohl noch nicht begriffen hatte, das manche Israelis und Israelunterstützer doch ihre Brüder, nicht nur im Geiste sind. … Aber ein „arabischer Israeli“ der „Adam“ heißt, seltsam….

Eine Antwort, die passend ist:

Reuven Moskovitz vor der israelischen Botschaft in Berlin, im Jahr 2010:

Zu welchen Provokateuren der Mann mit der USA-Fahne wohl gehörte, auch antideutsch. Er war schwarz gekleidet, mit bedrucktem T-Shirt?

Auch hier haben die Ordner der „Die Linke“ versagt.

An ihn mit der syrischen Fahne haben sich die feigen Provokateure nicht getraut, er war groß, ein Bär von einem syrischen Mann, FSA bedroht lieber ältere Frauen!

Die Armee hat im Süden von Damaskus anscheinend die Offensive gegen den „IS „begonnen. LIVE: بداية التمهيد جنوبي العاصمة https://www.facebook.com/jafar.h.muhana/videos/2424368540922782/?notif_id=1524150691858690&notif_t=live_video

 

NBCs und Bilds Augenzeugin von angeblichem CW-Angriff in Douma dementiert Zeugin gewesen zu sein

16/04/2018

über NBCs und Bilds Augenzeugin von angeblichem CW-Angriff in Douma dementiert Zeugin gewesen zu sein

Hände weg von Syrien! #Hands_off _Syria! Keine US-NATO-Bomben auf Grund von Lügen von Schwerstverbrechern in Ost-Ghouta-Douma!

11/04/2018

Hände weg von Syrien! #Hands_off _Syria! Keine US-NATO-Bomben auf Grund von Lügen von Schwerstverbrechern in Ost-Ghouta-Douma!

UPDATE

Nun ist es wieder so weit, die Kriegstrommeln tönen ohrenbetäubend, die Massenmedien sind voll mit der Vorfreude auf völkerrechtswidrige, zu tiefst verbrecherische USA-und Vasallenangriffe gegen Syrien.

Die Quellen für den angekündigten Angriff der Kriegsmafia sind Terroristen aus Douma, die erneut mit False-Flag und Fake-Inszenierungen Attacken durch Giftgas vortäuschten. Giftgas, welches so intelligent ist, dass es vorwiegend Frauen und Kinder als Opfer aussucht und nie an der Front eingesetzt wird, wo die Terroristen die Armee attackieren oder wahllos Raketen und Granaten in die dichtbewohnten Stadtteile von Damaskus abfeuern, wobei täglich Zivilisten massakriert oder schwerstverletzt werden, natürlich ohne Erwähnung in den Massenmedien zufinden, diese täglichen Opfer von Terror und Terrorismus passen nicht in die vorgegebene Propagandalinie gegen Syrien. Die Medien, eingesetzt als Waffe, sind absolut mörderisch, ihre Vertreter zutiefst kriminell, denn sie wissen ganz genau was sie tun.

Ergänzung oder auch Nachtrag. Eines der Videos mit dem Douma-Logo stammt von der Terroristenbude die vor Jahren mit 16 ermordeten Polizeianwärtern x-Propagandavideos drehten. Immer wieder wurde genau von diesen Terroristen behauptet, die Armee hätte den 16 jungen Männern die Kehle durchschnitten. Diese Doumaterroristen, wobei auch eine „Krankenschwester“ in einem Kühlhaus auftrat und weitere Lügen erzähllte, auftrat, hatten allerdings eine Woche zuvor die 16 geschächteten Männer in einem Video gezeigt als Gefangene der FSA von Douma, Gefangene der Jaish al Islam. Mehrfach wurden die Lügen in verschiedenen Videos aufgebauscht, extra für den Westen und die Presstituierten mit englischer Bearbeitung. Diese Videos zeigen wie unverfroren und dreist diese Killerbanden vorgehen, wie skrupellos sie  ihre Opfer ausschlachten nachdem sie ihnen bestialisch die Kehlen durchtrennten, wehrlos und gefesselt wie sie waren. Und diese kranken Terroristen sollen glaubwürdige Zeugen sein, so glaubwürdig dass die verbrecherische Kriegsmafia Attacken gegen syrien ausführte und weiter völkerrechtswidrige Angriffe angekündigt hat. Unsere Machthaberin Merkel bekundet den Tätern Beifall und findet es gerecht wenn die Opfer erneut bestraft werden. Sie würde vermutlich auch Vergewaltigern Beifall klatschen und die Vergewaltigten verhöhnen!

Ein Rückblick. Die Terroristen drehen die ersten Propagandavideos über ihre Opfer, die sie alle geschächtet haben. Hochgeladen auf diversen Kanälen der Douma-Mediencenter. Auch hier logen sie die Opfer zu Tätern um. Sie haben ihre Methoden nie geändert! Und für diese abscheulichen Killer setzt sich die Merkel ein und findet es angemessen wenn die Opfer erneut ermordet werden durch USA-NATObomben.

Die Opfer in der Hand der FSA-Killer, Merkels Freunde und Lieblinge mit ihren Mordopfern die sie alle geschächtet haben und gleichzeitig in ihren Propagandavideos behaupteten, die syrische Armee hätte diese Männer ermordet. Und die Todesschwadrone lügen und morden weiter, unsere Regierung hilft mit!:

Douma- 16 Geiseln, 16 ermordete MenschenSiehe auch hier:

https://urs1798.wordpress.com/2012/08/18/morderische-milizen-aus-harasta-schneiden-ihren-geiseln-die-kehlen-durch-syrien-syria/

Nie berichteten die Medien darüber obwohl die Lügen ganz offen auf dem Tisch lagen. Und nun findet sich bei dem gezeigten Video mit den vielen Körpern, Frauen, Kinder, wenig Männer, das gleiche Logo der Kehelendurchschneider. Und wie es sich herausstellte, hat Britannien direkten Kontakt zu diesen Schlächtern und soll sogar die terroristen beauftragt haben Fake-Inszenierungen zu drehen, um diese dann als Vorwand zu benutzen für weitere Verbrechen gegen Syrien!

Und ich bin mir nicht sicher ob diese Mörderbanden überhaupt noch das Logo in der alten Form benutzen. Kann es sein, dass sie ihre alten Morde an Zivilisten, an Familien zeigten und nun als neu ausgeben? Egal ob sie sich DoumaRevolution, DoumaVideos, Douma City Revolution in Syria – English videos, nannten, sie kamen alle aus einer Hand. Und sie zeigten unzählige irer Morde, den Soldaten, den Opfern untergescoben, Bei den 16 gescäcteten Männern konnte man die Art ihrer Lügen, ihrer Propagandamethoden nachvollziehen.

So haben sie die geschächteten Menschen immer wieder propagandistisch vorgeführt.

Douma City Revolution in Syria – English videos

Siehe auch hier das Logo welches ich meine, die Todesschwadrone haben es jahrelang benutzt. Nicht die Armee, nicht Giftgas durch die Armee hat solche Szenarien zustande gebracht, die Mörder sind aus Douma von der Jaish al Islam, die sich wohlin großen Teilen über Saudi Arabien in den Jemen bringen lässt um dort als saudische Söldner weiterzumorden.

Der Link von einem bewaffneten Weisshelmterroristen, von „Malek“, der den Link bei youtub verteilt. Die Verbrechen sind die der Doumaterroristen, nicht der Armee.

Das Logo bekannt durch Menschenschächter, ich hoffe der Link funktioniert, es ist das mp4-Video an unterster Stelle, unter den Fotoausschnitten. Wie alt ist das Video? In Interviws gaben Medics von Douma zu, dass es am 7.April überhaupt keinen Giftgasangriff gab. Mit Lügen versuchen sie sich von ihrer Mittäterschaft zu säubern. Beteiligt auch wieder USA-SAMS, so wie bei Qmenas, wo die kriminelle OPCW den Mörderbanden aus der Hand frass und die Armee für Terroristenmorde verurteilte.  WIe wird es diesmal in Douma sein, werden die OPCW-Mitarbeiter erneut zu Gunsten von Mördern und Al-Kaida entscheiden?

https://doc-08-5c-docs.googleusercontent.com/docs/securesc/ree36qb51fj50aobunf1rbmpr8mnh4uh/1n2m4kpsu7q5m74hvmm0dd6inadbfcms/1523736000000/03366800817821167095/16079568552451640036/1DOmV7APdgv-EHB_IVggjNzgiAxcvRBo8?e=download&nonce=ioijp043c54fg&user=16079568552451640036&hash=q7d523iro0ds6h4o3npinefprrmqvpgb

.https://drive.google.com/drive/folders/1HzKyY2aPTJK37q7gr9VkjyJRe6EZlhWj

Für mich ist es eine entsetzliche Vorstellung dass diese Mörder erneut mit ihren abscheulichen Verbrechen davonkommen und als Belohnung noch Luftschläge gegen syrische Einrichtungen geschenkt bekommen von den Verbrechern aus den USA, Britanien und Frankreich, bejubelt vom deutschen Regime!

Die Kriegsmafia interessiert nicht das Schicksal von 3800 verschwundenen Geiseln die von den Doumaterroristen entführt wurden. Nur 200 Gefangene von 4 000 haben sie freigelassen und behauptet sie hätten keine Geiseln mehr. Was ist mit den Tausenden anderen passiert, mit den Frauen, Kindern und Männern. Wollten nicht die Mörderbanden diese in Tausend Eisenkäfige stecken um sie strategisch den Bomben der Luftwaffe auszusetzen?? Wohin sind sie verschwunden, wurden sie wie die Gefangenen von Qusair in Tunnels in die Luft gesprengt nachdem sie die Tunnel für die Terroristen gruben, sind sie verhungert da Zahran Allousch der Meinung war sie brauchen nichts zu essen und man müsse sie foltern und in kleine Stücke hacken? Haben die Terroristen die Gefangenen ermordet so wie es die Terroristen in Idlib vorführen, für einen ihrer Gefallenen wird eine Geisel ermordet?

Wurden sie für Massakerinszenierungen ermordet, massakriert nach der Gefangenennahme oder haben sie noch welche aufgehoben um mit diesen einen weiteren Giftgasangriff vorzutäuschen um die USrael-NATO zu weiteren verbrecherischen Angriffen gegen Syrien zu aninmieren, einen weiteren Vorwand zu liefern für die Verbrecherstaaten, geführt durch die USA und die Israel-Lobby? Durch die Kriegstrommeln fordern die USA mit dem Rassisten Trump die Mörderbanden dazu auf noch mehr Menschen für Propaganda umzubringen, Auftragsmorde für die Kriegsmafia, wobei die Drahtzieher hauptsächlich in Israel und in den USA sitzen.

Wie tönt der Machthaber der USA immer wieder, „Amerika first“ und doch will er wieder einen verbrecherischen Krieg für das Terrorgebilde „Israel“ mit den schwammigen Grenzen, führen! Israel welches sich gerade wieder als Luftwaffe für die Terrororganisation „IS“ betätigte und die syrische Armee bei Deir Ezzor bombardierte.

Inzwischen hört man auch in der gleichgeschalteten Radio-Propaganda, dass sich Britanien ebenfalls an verbrecherischen Attacken gegen Syrien betätigen will. Kein Wunder, wurden doch in England Terroristenärzte ausgebildet, und dies bereits bevor es überhaupt Demonstrationen in Syrien gab. Ein lange geplantes Verbrechen, den Sturz der syrischen Regierung um jeden Preis.

Nun schreien wieder die größten Kriegsverbrecherstaaten nach einem vollen Angriffskrieg, sie haben Kriminelle, Banditen, Söldner bewaffnet, Medien-Aktivisten, Medienzenter aufgesetzt, damit diese möglichst viele Menschen in Syrien aufhetzen, gegen ihre Nachbarn aufstacheln, Seperatismus schüren und kaltblütigst Menschen ermorden und soviel wie möglich von der Infrastruktur zerstören.

Diese Verbrecherstaaten sitzen mit ihren kriminellen Vertretern in den UN-Sicherheitskonferenzen und lügen dreist das Blaue vom Himmel herunter, sie wissen ganz genau dass sie abartige Todesschwadrone unterstützen, darunter auch sämtliche UN-gelistete Terror-Organisationen und die Medienanstalten spielen das schmutzige Spiel mit, ihre Kriegspornomeldungen machen den damaligen Goebbelschnauzen alle Ehre, sie überflügen die damaligen Reichskriegspropagandaanstalten, Goebbels wäre bestimmt begeistert über seine Erben!

Die Douma-Weisshelme rekrutiern sich vorwiegend aus Kickboxern, aus Boxern, aus Gewichthebern und ähnlichen Gestalten, aus dem halbseidenen, kleinkriminellen Milieu, inzwischen schwerstkriminell und äußerst erfolgreich in ihren Propagandainszenierungen. Die Weisshelm-Terroristen zeigen sogar Spritzen mit Aufputschmitteln, mit Drogen auf ihren FB-Seiten und schreiben, sie würden an der Quelle sitzen. Sie haben beste Beziehungen zu den Feldlazaretten, zu den Ärzteterroristen, sie fungieren als „Sanitäter“, als „Krankenpfleger“, als Bewaffnete, man muß nur ihre FB-Seiten durchforsten, man kann es nicht übersehen, es sei denn man will es wie unsere Gobbelsschnauzen anschaulich beweisen, denn so blind kann man nicht sein!

Und solche Terroristen sollen nun glaubwürdige Zeugen sein um einen vollen Angriffskrieg zu rechtfertigen?! Terroristenverbrechen die erneut der syrischen Armee, der syrischen Regierung untergeschoben wurden.

Wenn , laut Radiopropaganda die USA irgendwelche „chemischen Herstellungsfirmen oder ähnliches“ bombardieren wollen, dann müssten sie bei den Gigftgasküchen der Douma-Kriegsverbrecher anfangen und dort auch aufhören, denn dort sitzen die Verbrecher die nicht nur die eigenen Zivilisten ermorden und dann Propagandafilmchen mit den Opfer drehen!!

Ein Beispiel aus Douma, ich kopiere den Text herausbevor er verschwindet, als Dokumentation, als Zitat„“Bis zum Sieg oder dem Tod““: Weisshelm .https://www.instagram.com/zaedaldeen/

„Zfar Al Deen

الدفاع المدني السوري // Syrian Civil Defense The blessed Syrian revolution….. ✌️✊✌️✊ Victory ✌✊✌️ or martyrdom 🌸🌷“

Weisshelm-Terroristen die mit Giftgas-Schutzkleidung protzen, die bewaffnet posieren, die keinerlei Hehl daraus machen, dass sie zu den Todesschwadronen der Jaish al Islam gehören. Man sieht auch ihr Verhältnis zu den Arzt-Terroristen ist ausgesprochen freundschaftlich, sie gehören selbst dazu, eine eingeschworene Terroristengemeinschaft, ähnlich der in der Provinz Idlib.

Als Bespiel der Terrorist“ zaedaldeen“ aka „Zfar al Deen“, der bei FB auch mit Waffe posierte. Er tritt auch als Krankenhelfer, als Medic von „USA-SAMS“ auf, als „Medien-Aktivist“, als bewaffneter Terrorist mit seinen Boxclub-kameraden..

Zafar al Deen als Medienterrorist, als Medic, als White helmet mit seinen Boxclub-Jaish al Islam-Whitehelmets-Terroristen-Komplizen. Die sogenannten diversen Quellen der westlichen Kriegstreiber sind alle eins, eine Quelle von Terroristen, egal ob sie als Medienaktivist, als Arzt, als Weisshelm auftreten !

Sein Slogan : „Sieg oder Tod“!

Douma Boxer-Terroristen-Mediziner-Weisshelme, Terroristen, keine glaubwürdigen Augenzeugen. Sie stecken alle unter einer Decke.

Kickboxer-Boxer und weitere Kriminelle aus Douma!

 

Ein weiterer Douma Weisshelm, befreundet mit Zfar al Deen, siehe meine vorherigen Einträge:

mohammad.malek.7758

Das neuste Video des Weisshelm-Terroristen und „Boxers“, dem Terroristen „mohammad.malek“, der für seine Inszenierungen auch gerne im Tunnel sitzt, dort wo Tausende von Geiseln verschwunden sind. Sie schrecken vor keinem Verbrechen zurück!

Es gibt auch keinerlei Hinweis darauf von wann und wo die gezeigten Fotos und Szenarien herstammen. Sie können alt sein, die Opfer auch entführte z.B. aus Adra sein. Niemand kann dies überprüfen und die Terroristen werden die Wahrheit bis zu Letzt vertuschen, hauptsache die Propagandamorde erreichen ihr Ziel, Trump und Konsorten, die Komplizen von IS, Al-Kaida und Todesschwadronen, die Drahtzieher im absolut verbrecherischen Angriffskrieg auf Syrien….

„Report on the humanitarian situation in the city of Duma 04-07-2018“

.https://www.youtube.com/watch?v=AX1zlBTpVIU

Ein Lügner und ein Jaish al Islam-Terrorist mit Weisshelm-Uniform wenn es der Propaganda dient. Sie schrecken vor keinem Verbrechen zurück, keine Inszenierung ist ihnen schmutzig genug um eine Bombardierung Syriens zu erreichen:

 

Ich denke die Beispiel reichen um zu zeigen auf welche Terroristen die Merkel und ihr Komplize Trump bauen!:

Was werden solche Augenzeugen wie dieser Zfar al Deen wohl berichten, wenn sie mal wieder Menschen durch ihregend welche Giftstoffe zu Tode gebracht haben für niedrigste Propagandazwecke auf die die Herrschenden abfahren ?, Wahrheiten findet man nicht, aber jede Menge Lügen die den Westen zu Angriffen auf die syrischen Landesverteidiger anstacheln soll und der russiaphoben Rassist Trump fährt natürlich voll darauf ab, genauso wie die Verbrecherin Nikki Haley, die mit ihren Hass, ihre Lügen gegen Syrien die UN vergiftet und für ihre imperialen Kriegsvorstellungen zu mißbrauchen sucht. Dass sie mit ihren Aussagen, ihrem Geifer die Mörderbanden regelrecht dazu anheizt weitere horrende Verbrechen zu begehen interessiert sie nicht. Sie hätte gut zu unseren Nazis von 1933 gepasst, mit ihrem blinden Gehorsam für die Israel-Lobby und ihrem Chef Trump.Wie hatte sie vor Monaten bereits getwittert, egal wer es war bei einer neuerlichen Giftgasattacke, es war immer Assad. Und solchen Kriminellen ist unsere Angie hörig! Sie will dem deutschen Volk dienen und Schaden von ihm abwenden? Ich kenne niemanden der mehr Schaden bewirkt als die Kriegskanzlerin in den letzten Jahren, hauptsache die 1% können ihre Milliardenkonten noch weiter auffüllen, dass nennt unsere regierung dann soziale Gerechtigkeit und die Untertanen fressen ihr aus der Hand oder auch aus den Mülleimern um nicht zu verhungern!

Wer sich die Tweets der Jahrmarktsschießbudenfigur Trump ansieht, gemünzt gegen Russland, der sollte bedenken, ein Krieg zwischen Russland und den USA wäre ein Atomkrieg der größtenteils in Mitteleuropa stattfinden würde, da wo es die meisten US-Basen gibt. Wenn sogenannte Journalisten wie #JihadiJulian meinen sie blieben davon verschont, dann befinden sie sich im Reich der Träume, auch wenn sie dem Irren in den USA im Augenblick wieder begeistert zujubeln.

Auch hatte Tucholsky recht mit seiner Reise ins Dritte Reich, er sagte, der „gefreite Hitler“ lebte durch die Rückgratlosigkeit seiner Gegner.

Zitat „…Kerle wie Mussolini oder der Gefreite Hitler leben nicht so sehr von ihrer eignen Stärke wie von der Charakterlosigkeit ihrer Gegner. …“

http://www.textlog.de/tucholsky-reise-reich.html

Ob er unsere Machthaberin und ihre Gefolgschaft meinte? Obwohl „Gegner“ wohl hier nicht richtig ist, ist unsere Kriegskanzlerin nicht führend bei der zusammengelogenen Kriegspropaganda gegen Syrien? Betet sie nicht die Terror-Organisation „White helmets“ an und schiebt diesen Verbrecherbanden Millionen an Steuergeldern in den Allerwertesten!? Ist sie es nicht die sich überzeugt zeigt, dass die letzten False-Flag-Inszenierungen der Douma-Contras auf die syrische Regierung, auf die syrischen Landesverteidiger zurückgehen, Beweise braucht sie keine, Rechtstaatlichkeit interessiert sie anscheinend auch nicht, dies hat man ja schon bei den False-Flag-Attentat in Britanien gesehen, da wird verurteilt ohne überhaupt einen Beweis zu haben noch eine Ahnung von Tuten und „Blasen“.? Hält sie die Armee wirklich für so dumm Giftgas gegen Zivilisten einzusetzen, aber an den Fronten, wo die Terroristen sich zu Hunderten und Tausenden in Gräben und Tunneln verschanzt haben, diese nicht einsetzt?

Ich fürchte mich davor, wenn noch dümmere, hirnlosere Menschen, noch kriegswilligere Menschen an die Macht kommen, mir reicht die eine schon, die sich wohl noch vier weitere Jahre um jeden Preis an der Macht halten will, auch um den Preis weiterer Opfer in Syrien, wobei sie sich bedingungslos als Kofferträgerin der USA und Israels erweist. Wieviele dürfen es denn noch sein bis die kriegsgeile Meute endlich zufrieden ist, sie baden doch schon bis zum Hals im Blut ihrer Opfer.

Ich kann keinen Respekt heucheln bei Menschen die keinerlei Respekt vor Menschenleben zeigen wie „unsere“ Merkel, die sich durch Krokodilstränen für Terroristen und Doppelstandards auszeichnet. Moral kann ich keine finden. Respekt muß man sich erarbeiten, man muß ihn verdienen!

Einige der Weisshelm- Douma-Boxclub-Terroristenmitglieder, in eine Weisshelmuniform gepellt, schreiben bei Instagram, „Bis zum Sieg oder dem Tod“, der Slogan der allen Bewaffneten, allen Terroristen innewohnt, welche sich weigern zu verhandeln und die auch ihre verhandlungsbereiten Brüder abscheulich massakrier(t)en, als Verräter gebranntmarkt bevor man sie gekreuzigt zusammenschießt oder am nächsten Balken aufhängt, oder nurabknallt in Massenexekutionen, wenn sie Glück haben. Die „glaubwürdigen“ Augenzeugen der westlichen Kriegsmafia sind Verbrecher, nicht nur die aus Douma, ihre Sprachrohre wie „Firas Abdullah“ aka „Mr.Rahman“ konnte man in Videos mit seinen Freunden sehen wie sie Soldaten massakrierten und deren Köpfe abschnitten.

Jeder Mensch mit einem bißchen Verstand weiß, dass die Armee kein Giftgas eingesetzt hat, und es ist schon seit Jahren bekannt dass die Todesschwadrone in Syrien mehrfach Giftgas einsetzten, darüber gab es auch Berichte von Carla del Ponte bei der UNO, Berichte die tief in der Schublade versenkt wurden. Handlanger dieser Mörderbanden ist auch die OPCW, die sich bei Khan Sheikhoun und auch bei Sarmin-Saraqeb-Qmenas-Salqin bereitwilligst hinters Licht führen ließen und Jund al Aqsa-Terroristen als glaubwürdige Quellen angaben in ihren Berichten, die OPCW als Plattform für Al-Kaida und Mörderbanden, sie merkten nicht, dass sie ein und dieselben „Zeugen“ unter verschiedenen Nicknamen als mehrere Personen zählten. Ihre Augenzeugen und Videoliferanten Terroristen, bewaffnete Al-Kaida-Weisshelme, die man auch in Videos sah wie sie Gefangene folterten und danach einem Erschießungskommando übergaben.

Weisshelme die geköpfte Soldaten bei Daraa ausplünderten während ihre Kumpane die Köpfe der Soldaten stolz in die Kamera hielten. Weisshelme, die hingerichtete Geiseln wegräumten oder auf Bergen von Leichen mit den Viktoryzeichen posierten, die Beispiele gibt es viele und alle belegt durch die Terroristenopposition und ihre Weisshelm-Komplizen. Und immernoch schaufelt die deutsche Machthaberin Steuergelder in diese Terroristen-Organisation hinein, noch immer wird das Märchen vom neutralen, heldenhaften Weisshelm erzählt und schwenkt er noch so deutlich das Banner von Al-Kaida und FSA.

Die Weisshelm-Terror-Organisation nur eine andere Form der Unterstützung von Al-Kaida und Todesschwadronen mit deutschen Steuergeldern, wer sollte auch unsere Regierenden anklagen, die Richter weisungsgebunden und äußerst willfährig, auch in Karlsruhe, wo das Vorbereiten eines Angriffskriegs strafbar sein soll, nicht aber das Führen eines solchen verbrecherischen, völkerrechtswidrigen Krieges, dies sagt schon einiges über unsere Justiz aus. „Kleine “ Ahrar al Sham Mitglieder und Propagandisten werden angeklagt, die die öffentlich das Propagandahorn für diese Terror-„Rebellen“Organisation spielten, werden hingegen Bundespräsident.

Und nun blasen alle ins Angriffskriegshorn auf Grund von Terroristenquellen. Sie wollen keinen Frieden, ihre „humanitäre“ Mission heißt Krieg! Sobald die Aussicht auf Frieden näherrückt, schaltet die Kriegsmafia erneut auf vollen Krieg, die Medien führend wie einst, dies kann man auch an der hetzerischen Propaganda gegen Russland unschwer erkennen. Wie hat kürzlich ein deutscher Staatssekretär von sich gegeben, Russland hätte die internationalen Spielregeln verletzt? Damit meinte er nicht die Charta der Vereinten Nationen, nein er meinte die Spielregeln die die USA und die Israel-Lobby als selbsternannte Weltbeherrscher vorgeben, und diese haben bekanntlich nichts mit Menschlichkeit noch Gerechtigkeit oder Völkerfrieden zu tun. Es geht darum auch noch die letzten übriggebliebenen Staaten den USA und Israel untertan zu machen und dies mit allen Mitteln, wobei Millionen von Toten bei diesen Verbrechern keinerlei Rolle spielen.

Nun kann man darauf warten dass die Idlib-Terroristen erneut Fake und False-Flag Giftgasinszenierungen schaffen werden um eine US-NATO-Bombardierung von Syrien zu erreichen.

Ich weiß nicht wie ich noch helfen kann, an Gott glaube ich nicht, aber man sollte nun für Syrien beten und hoffen dass der Teufel die Kriegsmafia holt und in der Hölle braten lässt, bevor diese weiteren Hundertaussenden von Menschen den Tod bringen. Ich hkonnte heute Nacht nicht schlafen aus lauter Angst umSyrien und die friedliebenden Menschen die gezwungen wurden sich gegen Terror, Terrorismus und Regime-Change zur Wehr setzen.

Hände weg von Syrien!

Frieden für Syrien, nein zu Terror und Terrorismus, nein zu Krieg!

Frieden mit Russland!

Setzt euch für Frieden ein, wehrt euch gegen die Kriegstreiber, geht auf die Strassen, schaut nicht zu wie eure Vorväter, beteiligt euch nicht an der Hetze, an den Lügen!

Die Wahrheit stirbt zuerst:

In eigener Sache. In letzter Zeit konnte ich nicht schreiben, meine Krebserkrankung schreitet voran.

Spielereien und Beiträge zum Frieden mit Russland.

26/03/2018

über Spielereien und Beiträge zum Frieden mit Russland.


Wo unsere Politiker und Massenmedien bewusst versagen und gezielt hetzen, da sollte man sich als kleiner Bürger wenigstens für Frieden und Völkerverständigung einsetzen und unsere Herrschenden und die neuen Goebbelsschnauzen daran erinnern:

„Nie wieder Faschismus, nie wieder Krieg“ wie drückte es ein Politiker noch schwammig aus, „von deutschem Boden darf nie wieder Krieg ausgehen“.

Und schon ist alles vergessen!

Bei unseren aktuell herrschenden Kriegstreibern heißt es nun, wir werden unsere deutschen Interessen durchsetzen, notfalls auch militärisch….Andere schwafeln und träumen von einem Groß-Europa unter deutscher Führung.

An was erinnert mich dies nur?!

Frieden mit Russland und Frieden für Syrien, mein kleiner Beitrag…gegen die Bestrebungen der westlichen Kriegsmafia!

usw

 

 

Die Befreiung von Ost-Ghouta geht mit großen Schritten weiter.

26/03/2018

über Die Befreiung von Ost-Ghouta geht mit großen Schritten weiter.

Die Befreiung von Ost-Ghouta #Damaskus #East-Ghouta Damascus Syria

24/03/2018

Ain Tarma , ein schönes Video aus Ost-Ghouta von Gestern.

.https://www.facebook.com/wassim.syria/videos/1844670485583759/?q=%23%D8%A7%D9%84%D8%BA%D9%88%D8%B7%D8%A9_%D8%A7%D9%84%D8%B4%D8%B1%D9%82%D9%8A%D8%A9

Ich hoffe die Menschen wachsen wieder zusammen, vieles ist zu bewältigen um den Hass und die Feindschaft, das Leid zu stemmen. Bei den Terroristen und ihren Unterstütztern macht ein unschönes Video die Runde, ein Abgeordneter mit seinen Spenden soll von den Leuten verlangt haben, dass sie den syrischen Präsidenten preisen, einabsolut unschöner Wesenszug, nicht alle in Ost-Ghouta waren begeistern, besonders nicht die Regime-Change-Anhänger die verloren haben und kapitulieren mussten. Aber den meisten Leuten musste man nicht die „Wasserflasche “ auf die Brust halten damit diese die Befreiung bejubeln, dies sieht man auch gut in dem Video welches ich verlinkt habe.

Ich betrauere die vielen Toten, fast 600 Soldaten kamen bereits in diesem Jahr alleine in Ost-Ghouta bei der Befreiung von Damaskus ums Leben, darunter auch ermordete Gefangene der diversen Terroristenformationen wie Ahrar al Sham, Jaish al Islam, Abdul Rahman-Corps und Al-Kaida..

Hier findet man die Livestreams an den Fluchtkorridoren. Es wird gewartet dass die Doumabanden die unzähligen Gefangenen endlich freilassen. Bisher tut sich in dieser Richtung nichts. Wieviele der teilweise jahrelang in Gefangenschaft gehaltenen Geiseln von den Entführern und Mördern aller Terroristenfraktionen bereits umgebracht wurden? Angehörige warten auf Nachrichten über den Verbleib tausender von Menschen. Die Mörderbanden sollen an die viertausend Menschen gefangen gehalten haben.

„Live broadcasting from humanitarian corridors in Eastern Ghouta“

http://syria.mil.ru/en/index/syria/live.htm

Gerade scheint sich die Armee darauf vorzubereiten Harasta zu betreten.

Operation in Syria

Gestern kam der Durchbruch, die Milizen, die Extremisten hatten sich entschlossen das Angebot anzunehmen und sich und ihre Angehörigen in die Provinz Idlib berbingen zu lassen  zu den anderen absolut wahnsinnigen Hardlinern von FSA, Al-Kaida und dem „IS“.

Ich hoffe dass auch bald die IS-Enklave im Süden von Damaskus von den Mörderbanden befreit werden kann. Vor ein paar Tagen waren dort Soldaten in einen Hinterhalt von IS-Takfiristen geraten und wurden bestialisch ermordet, geschächtet, erschossen, abgeschlachtet, die Leichen verstümmelt. Die Bilder habe ich gesammelt, will sie aber nicht zeigen, sie tun den Angehörigen der ermordeten und gefallenen Soldaten weh. Ich hoffe die Bestian im Süden werden bald besiegt. Dort wo die IS-Faschisten weiterhin sind, ob im Irak, in Afghanistan, in Syrien, lassen diese ihre Kinder weiterhin Gefangene ermorden. Aber die Mörderbanden von FSA und Al-Kaida in Idlib sind ganz genauso wie der „IS“.

http://syria.mil.ru/en/index/syria/live.htm

Aktuelle Ergänzungen finden sich vorwiegend hier: https://urs17982.wordpress.com/2018/03/24/die-befreiung-von-ost-ghouta-damaskus-east-ghouta-damascus-syria/

Sonst empfehle ich das Parteibuch mit seinen Einträgen über Syrien., da ich nicht schreibfähig war…

Damaskus feiert Kapitulation der Terroristen in Ost-Ghouta

Terroristen verlassen Ost-Ghouta-Taschen

Syrische Armee rückt weiter auf Ain Tarma vor

https://nocheinparteibuch.wordpress.com/https://nocheinparteibuch.wordpress.com/

Syrische Armee wehrt Großangriff in Nordwest-Hama ab

15/03/2018

über Syrische Armee wehrt Großangriff in Nordwest-Hama ab

Syrische Armee erlangt Kontrolle über Qadam im Süden von Damaskus

15/03/2018

über Syrische Armee erlangt Kontrolle über Qadam im Süden von Damaskus