Skip to content

In eigener Sache. Leider habe ich keine guten Nachrichten #Bauchfellkrebs

13/07/2016

Danke für die vielen Kommentatoren und die vielen Menschen welche meinen Blog begleitet haben und mir viel Glück und baldige Heilung wünschten.
Die „Schönheitsoperation“ zur Rückverlegung des Stomas ist gelungen. Leider haben sich die ganzen vorherigen Tests auf das Nichtvorhandensein von Krebs als absolut unzuverlässig erwiesen.
Inzwischen ist mein Bauchraum voller Metastasen, was man erst bei der Operation am geöffneten Bauchraum erkannte. Nach bisherigen Erkenntnissen inoperabel und und unheilbar. Bei dem diffusen Magenkrebs handelt es sich um eine äußerst aggressive Form von einer Krebserkrankung bei der die Forschung noch nicht sehr weit gekommen ist. Bei 10 entnommenen Proben an diversen Stellen im Bauchraum waren mindestens acht davon mit Krebszellen kontaminiert. Weiterlesen …

Wer sind eigentlich die Schabihas von welchen unsere Medien immer sprechen? #Syrien #Syria

25/08/2012

Schabihas werden in unseren Medien als brutale Folterer und Mörder beschrieben, manche nennen sie auch „Assads“ Schergen:

„…Indeed the U.S. has been fully aware of the presence of al-Qaeda in the so-called Free Syrian Army since April 20, 2011 when Jihadis captured a truck (or Armoured Personnel Carrier) near Dera’a, and killed all the 18 or 20 soldiers it was carrying not by shooting them but by cutting their throats in the approved Islamic manner. A few days later, the U.S. ambassador in Syria, Robert Ford, called some of his colleagues in Damascus, including the Indian ambassador, and told them that al-Qaeda had arrived in Syria….“ WEITERLESEN

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/01/16/indiens-botschafter-bestaetigt-krieg-in-syrien-wurde-von-aussen-angezettelt/

Weiterlesen …

The „Moderate Rebel“ Torture Chambers of East Aleppo

18/01/2017
Featured Image -- 74203

The Wall Will Fall

13th January 2017

Afraa Dagher
Syrian News

The western media always tries to discriminate FSA from ISIS, calling the first “moderates” as if they were any different than “ISIS” in terms of degrading secular Syria into a theocratic state, using all forms of barbarism and atrocities. 

The video below is of a woman who survived life in FSA-controlled eastern neighborhood of Aleppo, telling her personal story, after her neighborhood was liberated by the Syrian Arab Army.  It should convince its viewers that FSA “jihadists” are the same, and even worse, than those horrific acts of “ISIS.”

The life under the so-called moderate rebels in the eastern neighborhoods occupied by NATO armed and funded savages was not one of freedom, despite reports from CNN and others.  These were the monsters that UN Spec Stefan de Mistura wanted my country to grant autonomy to, after he ostentatiously offered himself as human shield…

Ursprünglichen Post anzeigen 551 weitere Wörter

Die Kämpfe im Barada -Tal gehen weiter nachdem Terroristen sämtliche Vereinbarungen gebrochen haben was die Reparatur der Wasserversorgung von Damaskus betrifft.

17/01/2017

Arbeitsblatt Wadi Barada.Damaskus

Nachdem Terroristenfraktionen die Waffenruhe ablehnten, die getroffenen Vereinbarungen torpedierten und brachen, gehen die Gefechte in Teilen des Barada-Tals weiter.

„Wadi_Bara Todesschwadrone ermorden Verhandlungspartner zur Wiederherstellung der Wasserversorgung von sechs Millionen Menschen in Damaskus“

Die Armee meldet die Einnahme des höchsten Gipfels von „Ra’s as Sirah“

.http://wikimapia.org/#lang=de&lat=33.622624&lon=36.168709&z=14&m=b&search=%D8%AF%D9%8A%D8%B1%20%D9%82%D8%A7%D9%86%D9%88%D9%86%20

Die Medienterroristen behaupten in „Dayr Qanoun“ seien 12 Zivilisten durch Bombardements umgekommen. Man sieht nicht wer unter den „Leichentüchern“ liegt, es können auch Kämpfer gewesen sein. Das Video manipulierend zusammengeschnitten. Ein Körper könnte der einer Frau sein, während ein anderer halbnackter Leichnam Stiefel an den Füssen hat, ähnlich den der Milizen. Der Schnitt als der Mann die Decke anhebt kommt abrupt, man kann nicht s vom Leichnam erkennen, allerdings ist ein grausiges Foto im Umöauf, vom Kopf ist nicht viel übrig. Es liegt ein Rest, eventuell von einer Gradrakete herum, welche auch die Terroristen Tonnenweise aus der Türkei geliefert bekamen. Es kann sich sehr gut auch um einen erhöht liegenden Terroristenstützpunkt, eine Sniperposition gehandelt haben. Bisher nur ein einziges Video, welches nicht viel aussagt. Es sind keine 12 Leichen in dem Video ersichtlich. mehrfach wird behauptet, es sei Panzerbeschuss gewesen. Falls die Terroristen dort mobile Granatwerfer hatten, sie werden es nicht zeigen. Auch muß ich an das False-Flag-Attentat von Gestern denken wo Terroristen ein Mitglied der Verhandlungsdelegation ermordeten, ein Video welches den Panzerbeschuss direkt zeigt gibt es anscheinend nicht.

Wieder sinnlosen Sterben weil Al-Kaida & Co keinen Waffenstillstand wollen und sich an keine Vereinbarungen halten.

Der Ort „قرية الحسينية „ Al-Husayniyah“ soll sich bereits zur Hälfte unter Armeekontrolle befinden, er liegt gleich westlich von „Dayr Qanoun“ die Terroristen bestätigen dass die Armee und ihre Allierten in den Ort vorgedrungen sind und erzählen von heftiger Gegenwehr. Auch hier kein Video vorhanden. Es ist möglich dass so der Beschuss auf den Ort „Dayr Qanoun“ passiert ist, ob durch die Armee oder Terroristen kann ich nicht herausfinden. .http://wikimapia.org/#lang=de&lat=33.607614&lon=36.122532&z=13&m=b&search=%D8%AF%D9%8A%D8%B1%20%D9%82%D8%A7%D9%86%D9%88%D9%86%20

„Syrische Armee implementiert nun doch militärische Lösung im Wadi Barada

.http://wikimapia.org/#lang=de&lat=33.604469&lon=36.135063&z=13&m=b&search=%D8%AF%D9%8A%D8%B1%20%D9%82%D8%A7%D9%86%D9%88%D9%86%20

Da die ganzen Terroristen und ihre Unterstützer nichts anderes vorzuweisen haben wird diese Video von allen ausgeschlachtet:

.https://www.youtube.com/watch?v=MLN0smet-xA

Gefechte sollen auch im Umland von „Bassima“ und „Ayn al Fijeh“ stattfinden., wobei die Terroristen behaupteten sich bei Bassimah Gebiet zurückgeholt zu haben, wofür sich keinerlei Bestätigung finden lässt.

Für die Al-Kaida-Propaganda aus Ain al Fijeh sorgt z.B. der Medienterrorist „Omar al Shami“. Neue Videos bisher keine von der Quelle welche inzwischen samt den Tunneln und Wasserleitungen mit Tonnen von Sprengstoff durch die Terroristen vermint worden sein sollen, bejubelt von syrischen „Flüchtlings-Rebellen“ in Deutschland.

Zwei Videos der Medienterroristen welche unter anderem auch zeigen dass die Terroristen mit schweren Maschinengewehren in den Häusern sitzen. Der Gefechtslärm hallt zwischen den Bergen.

Dies hier soll den Ort „Ayn al Fijeh „zeigen, wo laut Terroristenmeldungen keine Zivilisten mehr sind. Die Mörderbanden halten weiterhin die Ayn al Fijeah-Quelle in ihrer Hand, welche sie nebst den Wasserleitungen, Tunneln und Kanälen alle vermint haben wollen. Die Waffenstillstandsverhandlungen sind komplett zum Erliegen gekommen nachdem einer der Verhandlungsführer, ein General außer Dienst, von Jabhat al Nusra -Terroristen ermordet worden sein soll, um eine Einigung über den Abzug der FSA-Al-Kaida-IS-Militanten aus „Ain al Fijeh“ zu sabotieren. Weiterhin sind sechs Millionen Menschen von der Wasserversorgung abgeschnitten, die Quelle in Geiselhaft von Kriegsverbrechern.

Terroristen sitzen in den Häusern, gut erkennbar etwa bei Minute 0.55 ff, und suchen zu verhindern dass die Armee den Ort und die Quelle befreit damit die Wasserversorgung von Damaskus wieder hergestellt werden kann.

الثوار يصدون محاولة اقتحام النظام وميليشياته لعين الفيجة | 15 يناير 2017م

Ebenfalls der Ort „Ayn al Fijeh“ unter dem Beschuss der Armee, NDF und Allierten. Man sieht auch wieder die Gebäude in welchem sich Terroristen verschanzt haben. Sie sollen auch Häuser in Brand gesteckt haben, damit nichts übrigbleibt wenn die Armee den Ort befreit hat. Die Terroristenfilmer oftmals die Koordinatoren mit Funkgeräten, wo sie sich befindet sind auch die Bewaffneten nicht weit, sie gehören zusammen. Die „Berichterstattung aus dem Tal voll in Terroristenhand, man findet in den Netzwerken keine normalen Leute welche aus den Dörfern berichten, immer nur die Terroristen mit ihrem Gefolge.

قصف عنيف من قبل النظام على عين الفيجة | 15 يناير 2017م

 

Ein NDF-Video, hochgeladen am 15.01.2017 bei „Bussima“:

Video: Full featured scenes from the military operation units of the Syrian army and national defense through control of the town Busujima area of Wadi Barada Damascus countryside.“ Im Video auch einer der NDF-Märtyrer zu sehen.

ريف دمشق || معارك تحرير بلدة بسيمة بمنطقة وادي بردى

„Damascus || Liberation Busujima town of Wadi Barada area battles“

Veröffentlicht am 15.01.2017

بالفيديو: مشاهد مميزة من العملية العسكرية الكاملة لوحدات الجيش السوري والدفاع الوطني خلال السيطرة على بلدة بسيمة بمنطقة وادي بردى بريف دمشق.

16.01.2017: Die Wasserversorgung für Millionen von Menschen befindet sich weiterhin in Geiselhaft von Terroristen.

Ergänzung. Eine der TerroristenFB-Seiten schreibt dass die ganzen Mörderbanden in Ayn al Fijeh angefangen haben die Häuser in Brand zu stecken, vermutlich verbrennen sie auch die häuser, das hab und gut ihrer Nachbarn, die Rückkehrer werden dann nicht viel wirderfinden von ihrem Eigentum.

Das Zerstörung, das Verbrennen der Häuser ein Hinweis darauf dass die Terroristen in „Ayn al Fijeh“ die Flucht ergreifen wollen, vor der Kapitulation stehen? Hoffentlich sprengen sie nicht auch wie angekündigt die Quelle, die Pumpstationen, die Tunnel die Kanäle und die Wasserrohre um eine Wiederherstellung der Wasserversorgung langwierig und schwieriger zu machen.

Was für erbärmiche Wichte die Tagesschau-Rebellen doch sind…

.https://www.facebook.com/free.wadi/posts/1316724285032397

„Kamal Jamal al-Din
What I saw yesterday and today with my own eyes in the eye Fijeh
The majority of the rebels and fighters burned their homes and travail years of age and their parents tired and happy memories of the time with their hands
So as not to arrive Shabiha and stealing, and burn
This is our time after giving up near us before the stranger
Here Barada valley „

———————————————————————————————————-

Laut Terroristen soll der Kehlendurchschneider „Mohammed Allousch“ „Mohamed Alloush„von der Terroristen-Organisation „Jaish al Islam“ „Islam Armee“ zu den Verhandlungen nach Astana-Kasachstan gehen. Eigentlich müsste man ihn als Kriegsverbrecher gleich in den finstersten Kerker werfen.

———————————————-

Ein Nachruf auf einen der Märtyrer im verbrecherischten Krieg gegen Syrien. Am Ende sieht man auch den syrischen Präsidenten Bashar al Assad wie er den damals noch lebenden Märtyrer im Schützengraben besuchte.

„The hero martyr Haitham Jamil Ismail“

Wird ergänzt

 

 

Terroristen in Latakia vermelden dass sie aus primitivster Rache für „Wadi Barada“ „Kinsaba“ attackieren würden:

 

Deir Ezzor.

Die Luftwaffe bombardiert IS-Stellungen:

Die deutsche Tagesschau versucht die Kontrolle über ihre Fake-News zu erhalten in dem sie immer öfter die Kommentarfunktion geschlossen halten. Propagandist „Kai Küstner“ aus dem FAKE-NEWS-Studio „ARD-Studio Brüssel“, erspart dem Publikum nicht den Propagandabegriff „Machthaber“, auch werden Al-Kaida-IS-FSA-Todesschwadrone, welche annähernd sechs Millionen von Menschen sauberes Wasser vorenthalten, weiterhin als „Rebellen“ verharmlost, zu der durch Terroristen zerstörten Wasserversorgung, der Ermordung eines Vermittlers bei Ayn al Fijeh hört man jedoch nichts. Der „Rebellen“-Protagonist schreibt von einem brüchigen Waffenstillstand und Kämpfen bei Damaskus. Das ist die einzige Info welche die Propagandaschau ihrem Millionenpublikum vorsetzt. Das Bild der „Rebellen“ muß sauber gehalten weren, dafür sorgt die Fake-News-Show seit bald sechs Jahren, genauso lange werden die GEZ-Zwangsgebührenzahler bewusst nach Strich und Faden belogen, nicht nur was Syrien angeht. Alte NS-Propagandamethoden von Goebbels Erben unverfroren weiterbenutzt, die „Vierte Gewalt“ die anführenden Täter was verbrecherische Angriffskriege gegen souveräne Staaten angeht, immer im Sinne USraels, wobei mit „USA-Trump“ der Dienst sich nun immer mehr im Sinne Israels zu beschränken scheint.

Die Waffenruhe soll laut TS brüchig sein, bei „Wadi Barada“ wird von Regierungstruppen un Rebellen geschafelt, dann das Propagandadämonisierungswort „Machthaber“, die Befreiung von ganz Aleppo wird analog der Pro-Terroristen-NATO-Propagandalinie als „Rückeroberung“ bezeichnet. Kein Wort darüber wie friedlich es in Aleppo geworden ist wo die Terroristen die regierungsgebiete nicht mehr wahllos mit Granaten und Raketen aus Ost-Aleppo überziehen wobei täglich Zivilisten ermordet wurden. Gekonnt wird noch die Fake-News eingebaut, diese „Rückeroberung“ sei „nur um den Preis hoher Opferzahlen unter den Zivilisten gelungen“ sowie der Luftangriffe Russlands. Dabei hatten die letzten Wochen überhaupt kein russischer Luftangriff mehr auf die Terroristen in Aleppo stattgefunden. Auf alten Lügen werden neue aufgebaut, es wird schon etwas davon hängen bleiben. Was ebenfalls hängen bleibt ist die Unseriösität des Propagandisten „Kai Küsters“. Was denn die „humanitäre Hilfe“ Europas im Falle Syriens genau sein soll, da darf das Publikum im Dunklen tapsen…Ich denke da an die früheren Gaben des Merkel-Regimes an Terroristen, Verzeihung „friedliche Demonstranten“, welche Splitterschutzwesten, Satellitenequipment, Nachtsichtgeräte und ähnliches enthalten haben sollen… „Amir Anis“ hatte bei seinen letzten „friedlichen Demonstrationen“ in Berlin und Italien keinerlei „Non-lethale“ Gaben der Merkel-Regierung im Gepäck, diese hatte er wohl zuvor in Syrien für seine Freunde zurückgelassen, aber er war bewaffnet, was eine Steigerung der milden Gaben der NATO-Kriegsmafia beeinhaltet…Ja ich weiß ich bin zynisch. Und die Journallie lügt noch bis heute zu Gunsten von menschlichen Bestien, von Al-Kaida und ihren Hintermännern.

Akidi-Kaida No comment!

Zitat TS: „…

Doch die ist brüchig, nahe der Hauptstadt Damaskus bekämpfen sich nach wie vor Regierungstruppen und Rebellen.

Syriens Machthaber Bashar al-Assad sieht sich in einer Position der Stärke, insbesondere nach der Rückeroberung der Stadt Aleppo. …“

http://www.tagesschau.de/ausland/eu-aussenminister-143.html

Auch ein wichtiger Meilenstein in Syrien, der Jahrestag der Befreiung Salmas:

ريف اللاذقية || ذكرى تحرير بلدة سلمى

Bei Salma-Durin wahren auch deutsche Massenmörder wie Reda Sayem, Deso Dogg,…, an der Entführung und Ermordung von mindestens 200 Dorfbewohnern beteiligt. Beteiligt waren auch die „FSA“-CIA-Kräfte von „Salim Idris“ zusammen mit Junud al Sham, JAMWA, Jabhat al Nusra, Ansar al Dine, etc…

Ein alter Tweet von Deso Dogg zur Erinnerung welche Verbrecher ungehindert aus Deutschland ausreisen konnten um in Syrien massenzumorden. Ich denke da auch an das Attentat von Berlin, ein Flash-Back, es braucht keine „Non-lethalen“ Hilfsmittel der deutschen Bundesregierung, ein LKW hat in Berlin genügt!:

Deso Dogg Mörderkumpane

Hier am Anfang des Videos der deutsche Reda Sayem, interviewt vom katarischen Terroristenpropagandasender Aljazeera:

„Reda Sayem“, beteiligt an den Latakia-Massakern , später dann bei „ISIS“, dann dem „IS“ im Irak. Dutschaland hat ihn ausreisen lassen, eine entschädigung haben die Opfer und ihre Hinterbliebenen nie vom Merkel-Regime erhalten.

Reda Sayem

 

Die US-NATO_Bodenproxy-Milizen bei Latakia, ein winziger Ausschnitt:

LattakiaAl-Kaida

https://pbs.twimg.com/media/BzRvMOeCAAADrjd.jpg:large

Ein Rückblick: https://urs1798.wordpress.com/2013/08/13/unzahlige-kinder-und-frauen-als-geiseln-in-der-hand-der-lattakia-al-qaeda-banden-vom-westen-unterstutzt-syrien-syria-crimes/

Beteiligt an den Massakern von Salam/ Durin auch diese hier, der inzwischen tote „Amir Muslim al Shishani“ und der nach zähem Ringen nun auch US-Terrorgelistete saudische Al-Kaida-Führer und Massenmörder „Sheikh Abdullah al Mhaisni“, meist unterwegs in Idlib, Aleppo, Hama, Latakia, Türkei.

https://urs1798.files.wordpress.com/2017/01/cdzgbvtwyaeybkn1.jpg?w=600

Hier im Video seine aktueller Geifer zu Wadi Barada:

 

Hier ein Video am Jahrestag der Massaker am 05-06-08-.August 2013, welches entführte Frauen und Kinder zeigt, manche wurden ausgetauscht, andere sind bis heute verschwunden geblieben. In den Dörfern unterhalb von Salma-Durin wurden in einem Massengrab 200 ermordete Dorfbewohner gefunden, Frauen, Kinder, Männer, die Terroristen hatten vor keiner noch so bestialischen Gräultat zurückgeschreckt. Die Massenmörder wurden bewaffnet, trainiert und unterstützt über die Türkei, mit deutscher Beteiligung, der CIA hat die menschlichen Bestien mit US-made BGM-71-TOW-Rakten in Unmengen hochgerüstet und dies obwohl die Gräultaten an den Bewohnern der alawitisch geprägten Dörfer bekannt waren.

This is what happened in the countryside of Latakia. …Alohna anniversary of the massacre in the Syrian crisis, Mkhtova and captives have not been freed yet. Where became this file? Preparation and submission of Abdel Kader Bey

Ein Miniturausschnitt der Verbrechen welche die Massenmedien und Politiker durch ihre Lügen, ihr Verschweigen und Pro-Terroristen-Propaganda unentwegt befeuert haben:

P1090441

https://urs1798.wordpress.com/2015/03/07/eingesammelt-uber-die-fortwahrende-verlogenheit-unserer-herrschenden-und-ihrer-kriegspropaganda-massenmedien-standwithcaesar-syrien-ukraine-libyen/

https://urs1798.wordpress.com/2013/08/05/entfuhrung-und-folter-von-einem-alten-mann-haffeh-lattakia-banias-syrien-syri

Quelle: Die Kämpfe im Barada -Tal gehen weiter nachdem Terroristen sämtliche Vereinbarungen gebrochen haben was die Reparatur der Wasserversorgung von Damaskus betrifft.

Wadi_Bara Todesschwadrone ermorden Verhandlungspartner zur Wiederherstellung der Wasserversorgung von sechs Millionen Menschen in Damaskus

15/01/2017

Eingesammelt Arbeitsblatt wird ergänzt, verbessert , fortgeführt

Siehe auch die vorherigen Einträge über die Terroristen vom „Wadi Barada“ bei Damaskus, welche die Wasserversorgung von Millionen von Menschen zerstörten und Reparatur-Teams gewaltsam daran hindern die Wasserversorgung wieder herzustellen.

https://urs17982.wordpress.com/2017/01/13/wadi_barada-millionen-von-menschen-weiterhin-ohne-sauberes-trinkwasser-in-damaskus-syrien-deutschland-terrorismus-alqaeda-is-vernetzung/

Update. Die Terroristen haben einen der Begleiter von dem Instandsetzungsteam gefangenen genommen, mit seiner Ermordung gedroht und ihn laut neueren Meldungen anschließend umgebracht. Andere Meldungen besagen ein Terroristenscharfschütze hätte ihn ermordet. Des Westens Terroristen sind abartige Verbrecher, man kann mit ihnen nicht verhandeln, man kann sie nur bekämpfen!

Rest In Peace:

Major General Ahmed Ghadhban“ (Ich hoffe ich habe den Ermordeten herausgesucht und mich nicht geirrt, sonst wird es noch verbessert)

Major General Ahmed Ghadhban„: اللواء أحمد الغضبان „Major General Ahmed al-Ghadban“

Entry and repair workshops, accompanied by the official negotiating to spring Fijeh and the regime continues to Khroqath | January 14, 2017 AD“ mit dem ermordeten „Major General Ahmed al-Ghadban“

delegation-pumpstation-quellgebaude

Die Videobeschreibung der Terroristen versucht doch wirklich der Armee den Bruch der Waffenruhe unterzuschieben nach der Ermordung des Verhandlungspartners „„Ahmed Ghadhban“laut Angaben seit 2003 im Ruhestand, als wenn die gezielte Ermordung des unbewaffneten Generals AD nicht der eigentliche Bruch der Vereinbarungen gewesen wäre. Die Terroristen drehen ihre Propaganda wie es ihnen in den Kram passt, dies haben sie mit der Tagesschau gemeinsam.

Wie man in dem Video genau hört und sieht, es gibt keinerlei Attacken durch die Armee. Die Terroristen haben die Fahrzeuge der Verhandlungsdelegation und Arbeitsteams in Brand geschossen und einen unbewaffneten Verhandlungspartner eiskalt ermordet. Die Terroristen haben sich gegenseitig nicht im Griff, sie sind keine ernstzunehmenden Verhandlungspartner, sie können die Sicherheit der Verhandlungsdelegationen und Arbeiter nicht garantieren.

Bestimmt haben die Medienterroristen auch die Ermordung des Verhandlungspartners gefilmt, aber sie wollen den Mord, ihr eigenes Verbrechen nicht zeigen. Und wieder versuchen sie es mit False-Flag-Propaganda in dem sie den Mord der Hisbollah anzuhängen suchen. Die einzigen welche Interesse daran haben dass die Wasserversorgung von Millionen Menschen weiterhin zerstört bleibt sind die Terroristen welche die Quelle, die Wasserversorgung für ihre Drohungen und Erpressungen benutzen.

دخول ورشات الإصلاح برفقة المسؤول التفاوضي إلى نبع الفيجة والنظام يواصل خروقاته | 14 يناير 2017م

Terroristen setzten trotz Vereinbarungen und ausgehandelter Waffenpause Fahrzeuge des Instandsetzungsteams der Wasserversorgung für sechs Millionen Menschen in Brand.

Das Gebäude mit der Ayn Fijeh-Quelle , ein alter römischer Tempel, Terroristenvideo Wadi Barada:

quellengebaude-mit-romischem-tempelالدمار في نبع الفيجة ومحيطه واحتراق سيارة لورشة الصيانة | 14 يناير 2017م

Fijeh mass in the spring and its surroundings and the burning of a car Service workshop | January 14, 2017 AD

Bei diesem Video ist mir noch unklar ob es nach der Ermordung des „Versöhnungs/Verhandlungs“-Generals aD. war oder einige Zeit davor. Die Terroristen brachen immer wieder die Abmachungen, die mehrfach abgegebenen Zusagen, dass die Instandsetzungs-Teams die Quelle und die Wasserversorgung reparieren dürfen. Trotz der Zusagen wurden die Arbeitsteams immer wieder attackiert, ihr Leben bedroht.

Eventuell die Schutzmaßnahmen für die Arbeitsteams nachdem die Terroristen erneut die Arbeitsmannschaften und Verhandlungspartner zur Instandsetzung der Wasserversorgung für Millionen von Menschen beschossen und Fahrzeuge in Brand setzten. Einer der größten Aufhetzer ist der saudische Al-Kaida-Jabhat al Nusra Massenmörder „Sheikh Abdullah al Mhaisni“, welcher die Terroristen, vorallem auch die „Jugend“ dazu auffordert weiter zu kämpfen bis zum Ende, während er sich selbst auf seinem breiten Hintern ausruht und Kindersoldaten verheizen lässt.

الجيش السوري يصل مدخل قرية عين الفيجة في وادي بردى بريف دمشق

„Syrian army up the entrance to the village of Ein Fijeh in Wadi Barada Damascus countryside“

Die Wadi-Barada Ayn Fijeh-Terroristen haben ein Statement abgeliefert, allerdings bisher nur in arabisch. Wer weiß was für Lügen darin stehen. Auffällig wieder dass man keinerlei „White helmet“ Terroristen in Weisshelm-Uniform sieht sieht, welche doch auch eine Art technisches Hilfswerk darstellen sollen. Das Statement haben wieder die üblichen Propagandisten und Terroristen unterzeichnet, ob Ärzte-Terroristen, Medienterroristen, Weisshelm-Terroristen, …sie stecken alle mit Al-Kaida-FSA-Todeschwadronen und vermutlich auch mit dem „IS“ unter einer Decke.

Terrorists assassinate Ahmad al-Ghadban, one of the coordinators of the reconciliation in Wadi Barada

„Statements of Ministers of water resources and Electricity and governor of Damascus Countryside on entry of maintenance workshop to Ein al-Fijah“

Armeevideos aus dem Wadi Barada: Man sieht auch das Teams dabei sind welche die Elektrizitätsstationen ebenfalls reparieren woll(t)en.

„Service crew to enter the spring Fijeh to repair water pumps“: .https://www.youtube.com/watch?v=j70qX1V0S7s

„Private scenes … to enter the Syrian army to the outskirts of the eye greenery in Wadi Barada area“ .https://www.youtube.com/watch?v=j70qX1V0S7s

Die Armee muß die zukünftige Sicherheit der Wartungs-Teams sicherstellen damit nicht noch mehr Verhandlungspartner umgebracht, und weitere Servicefahrzeuge zerstört werden . Die Wasserversorgung Millionen von Menschen ist wichtiger als das Wohlbefinden der Todesschwadrone, der Orts-Mafi-Banden, der Al-Kaida-IS-Terroristen.

Correspondent reported that the Syrian army took control of the villages of Ein Busujima and greenery in Wadi Barada Rural Damascus after fierce battles with armed factions there. This comes in parallel with the entry and Service workshops to Ein Fijeh to repair pumps and pumping water to the capital Damascus.
More details in the following report: https://ar.rt.com/iegx
:

 

Laut den Medeinterroristen im Barada-Tal gibt es keine Zivilisten mehr in den Orten „Ayn al Fijeh“ und zuvor „Bassimah“, also ist die Terroristenpropaganda, dass die Armee und Hisbollah Zivilisten in „Ayn al Fijeh“ bombardieren würden, absolut zusammengelogen. Außerdem müssen sich Hunderte dieser Wadi-Barada-Rebellen und Angehörige bereits in Europa befinden, wenn man sich deren FB-Seiten betrachten.

Zitat: TerroritenOppositions- Propagandaquelle: http://syriadirect.org/news/%E2%80%98ghost-towns%E2%80%99-fall-outside-ceasefire-as-water-war-intensifies-outside-damascus/

Der „Witz“ in dem Terroristenpropaganda-Erguss ist dieser Satz, welchen die Terroristen sich nicht zu Herzen nehmen sondern im Gegenteil, weiterhin mit aller Gewalt verhindern, dass die Wasserversorgung wieder hergestellt wird und erneut damit drohen, mit zig-Tonnen von Sprengstoff, mit Minen und 50 Zylindern von Chloringas noch mehr Schäden an den Wasserversorgungseinrichtungen zu verursachen, sollte die Regierung und die Armee sich nicht von Al-Kaida und Co erpressen lassen. Sie wissen genau dass sie Kriegsverbrechen begehen und werden dafür noch kräftig unterstützt. Auch durch ihr Schweigen machen sich die Medien zu Komplizen von Kriegsverbrechern, welche die Erkrankung von Tausenden von Menschen in Kauf nehmen um ihren Terror und Terrorismus im Barada-Tal weiterhin aufrecht zu erhalten für USraels lange geplanten Regime-Change in Syrien..

Das schreiben sie doch wirklich, aber eine Erkenntnis haben sie nicht daraus gezogen.

.: „“To sabotage and deny water is of course a war crime.”“

„“Villages across Wadi Barada are becoming “ghost towns,” a journalist from the Wadi Barada Media Center told Syria Direct on Tuesday, on condition of anonymity. Basima, one of the villages, “used to have 15,000 residents, and the town of Ein al-Fijeh used to have 30,000, but today they’re totally empty.”

Ergänzung, früher Morgen 15.01.2017. Die Armee und die Terroristen bei und in Ayn al Fijeh liefern sich Gefechte. Die Reparatur der Wasserversorgung wird weiterhin noch dauern bis die Terroristen endlich aus dem Ort, aus dem Barada-Tal abgezogen oder bis zum letzten Terroristen bekämpft worden sind.

Und die syrischen „Flüchtlinge“ aus dem „Barada -Tal“ unterstützen weiterhin die Terroristen aus ihrem Asyl in Deutschland per soziale Netzwerke. Sie sind verroht, die zerstörte Wasserversorgung von Millionen von Menschen interessiert sie nicht, sie beten weiter für Al-Kaida und Co. Man sollte ihnen neben den Deutschkursen auch Unterricht in Rechtsstaatlichkeit, Genfer Konventionen, Völkerrecht und Humanität geben. Das Merkel-Regime könnte sich ebenfalls auf die Schulbank setzten, besser noch auf die Anklagebank wegen Unterstützung terroristischer Vereinigungen und der Mittäterschaft am Massenmord in Syrien. Das betrifft auch diverse „NGO´s“ welche mit Kriegsverbrechern im Bett liegen und Al-Kaida wieder gesund hätscheln.

Warum also ist „Adel Srour“ mit seinem „Mehrgenerationen-Clan“ nach Deutschland gekommen wenn sein Herz bei den Terroristen in Syrien geblieben ist? Und wieder bittet er um größtmögliche Verteilung der neusten Terroristenpropaganda aus dem Wadi-Barada-Gebiet. Was dieser „Flüchtling“ nun bejubelt sind geplante Terroranschläge an der Ain al Fijeh-Quelle, die die Wasserversorgung von sechs Millionen von Menschen sicherstellen soll. Wenn da jemand Chemiewaffen einsetzt dann sind es Al-Kaida-Jaish al Islam , IS und Co, welche auch schon Sarin und Senfgas einsetzten wie kürzliche Untersuchungen erneut ergaben. Nachdem die Instandsetzungsteams sich wegen der Terroristenattacken und der Ermordung eines Mitglieds der Verhandlungsdelegation zurückziehen mussten, verkündet Adel Srour im Namen seiner Terroristenfreunde:

Dokumentation, Zitat herauskoopiert bei Adel Srour, „Merkel-Flüchtling“ in Alsdorf:
الرجاء مشاركة على أوسع نطاق
عااااجل……
تم وبعون الله تفخيخ نبع الفيجة بالكامل بالاضافة الى تفخيخ التنين و جميع القساطل و الانفاق . بالاضافة الى تفخيخ نبع حاروش بالكامل ايضا. بأطنان من المتفجرات شديدة التفجير وأكثر من 50 اسطوانة كلور في حال محاولة تقدم النظام والميليشيات باتجاه باقي قرى وادي بردى . الخبر موثوق واكيد مية بالمية.
الفيديو بعد قليل ان شاء الله بعد. ارساله لنا من المجاهدين
الرجاء المشاركة على اوسع نطاق خلي اهل الشام كلهم ينبسطو بصمتهم وخلانهم…

سنوافيكم بفيديو التفجير بعد اتمام العملية ان شاء الله…
حجار النبع ستصل الى القرداحة ومابعد بعد القرداحة
تفجيييييييير الله اكبر…

Translator per Google:

„Please post on a larger scale
Aaaaagel ……
With God’s help was booby-trapping the spring Fijeh fully in addition to booby-trapping the dragon and all the pipes and tunnels. In addition to booby-trapping the spring Harush fully well. Tons of explosives, high explosives and more than 50 chlorine cylinder in the event of an attempt order offer militias towards the rest of the villages of Wadi Barada. Reliable news and downright Mieh invitations.
Video shortly after that, God willing. Send it to us from the Mujahideen
Please wider participation let the people of Sham all Enbsto their mark and Khalanhm …

We bring you a video blasting after the completion of the process, God willing …
Hajjar will arrive in the spring and Qerdaha post after Qerdaha
Tfjaaeyeeyer Allahu Akbar …“

Im Barada -Tal gibt es Militante welche kapitulieren wollen und andere welche kämpfen wollen bis zum Tod und daher weitere Terrorakte ankündigen, Adel Srour steht auf der Seite der Gewalt, des weiteren Terrorismus, nicht der Versöhnung. Er kann es kaum erwarten ein neues Video zu bringen…

Was dieser nun in Deutschland lebende Terrorismusbefürworter bejubelt und zugibt ist, dass die Terroristen chemische Waffen einsetzen wollen. Weiterhin bejubelt er die Verminung von Quellen, den angekündigten Einsatz von Tonnen von Sprengstoff. Es geht um die Wasserversorgung von sechs Millionen von Menschen welche nun ganz in Gefahr ist auf absehbarer Zeit nicht mehr instandgesetzt werden zu könnnen wenn Adel Srours bejubelte „Freiheitskämpfer“ ihre Drohung wahr machen.

Solche Terroristenunterstützer betrachte ich als Gefahr für friedliche Flüchtlinge in Deutschland, welche eben vor solchen „Rebellen“ geflohen sind und nun mit den Terroristenverherrlichern und Unterstützern von Todessschwadronen und Al-Kaida-IS von Neonazis und anderen weit Rechten alle in einen Topf geworfen werden.

Ich frage mich ob die Merkel noch mehr solcher Terrorismusbefürwortenden „Gäste“ nach Deutschland einladen wird, es sind ja schon eine Menge in Europa angekommen, „Amir Anis“ von „Berlin“ war einer von ihnen…

Screenshot FB-Seite „Adel Srour“ als Flüchtling in „Alsdorf“ Nordrhein Westfalen. Dokumentation:

khatiba-adel-srour-und-abdel-srour adel-srour-video

.https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=315103922224213&id=100011738228261

attentate-angedroht-auf-die-quelle-und-tunnelsAdel srour dürfte den Textvon dem Al-Kaida-IS-Terroristen mit dem Sadam Hussein-Avatar „Samih said right“ geholt haben: .https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=248848158861227&id=100012081340934

„# Haaaaam: الحق سميح يقال


Peace and mercy of God
I have been with God’s help booby-trapping the spring Fijeh fully in addition to the cylinder of chlorine found in the spring and chlorine known the extent of harm has been trapping all the pipes and outlets of water, especially the source of Harush will Mujahideen never hesitate Ptwegerha and make it totally destroyed wrecked if pigs Assad continued trying to progress to the rest of the villages of Wadi Barada.
We ask God’s victory and the steadiness of the Mujahideen
#. M:“

„Adel Srour“ und die Lügen des Al-Kaidas „Hadi al Abdallahs“ zu der Ermordung des Verhandlungspartners in „Ayn al Fijeh“, wo Hadi die Dreistigkeit besitzt zu behaupten, das Delegationsmitglied sei von der Hisbollah gesnipt worden.

.https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=314968922237713&id=100011738228261

adel-srour-hadi-al-abdallah-lugen

„Adel Srour“ bringt auch die verlogene Propaganda des Terroristen „Hadi Al Abdullah“, welcher zusammen mit seinen Kumpanen das National Hospital von Qusair untertunnelte und samt den Gefangenen welche den Tunnel graben mussten , in die Luft jagte. „Hadi al Abdallah“ der langjährige Begleiter des Kannibalen und Kehlendurchschneiders von Homs-Baba Amr, „Abu Sakar al Homsi“. „Hadi al Abdallah“, der enge Kumpane von dem terrorgelisteten saudischen Al-Kaida Terroristen „Sheikh Abdullah al Mhaisni“, welcher den 2016 Pressepreis von den grenzenlosen „Reportern ohne Grenzen“ erhielt für seine Aufstachelung zehntausender von Menschen, für seine Kriegspropaganda, für das systematische Vertuschen horrender und absolut abartiger Kriegsverbrechen seiner Al-Kaida-Jabhat al Nusra-Jund al Aqsa-Ahrar al Sham-Komplizen. „Hadi al Abdallah“ ein abscheulicher Kriegsverbrecher ähnlich wie einem Julius Streicher, für den deutsche Reporter um Spenden betteln, wie auch das „Reporter-Forum e.V. @reporterforum“ , welchem die Zweifelhaftigkeit, die sektiererische Ideolagie ihres Schützlinges nicht entgangen sein kann, da ich gesehen habe, dass sie mehrfach bei Twitter aufmerksam gemacht wurden mit Belegen auf die Rolle des syrischen Terroristen „Hadi al Abdallah“, welcher mehr als freundschaftlich bei den Todesschwadronen nebst Al-Kaida und den IS-nahestehenden Jund al Aqsa -Terroristen eingebettet und willkommen ist. Er ist ihr Komplize, ein Täter, kein Aktivist und auch kein Journalist. Er ist ein absolut kriminell, ein Terrorist welcher Selbstmordattentäter und Kehlendurchschneider, sowie Massenmörder bejubelt wie auch den saudischen, terrorgelisteten Jabhat al Nusra-Sheikh „Abdullah al Mhaisni“. Und dennoch haben diese „Reporter“ ihre Preis-und Spendenpropaganda für den Verbrecher „Hadi al Abdallah“ nicht zurückgezogen. Sie machen sich mit ihm und seiner Ideologie gemein, sie sind Komplizen geworden und geblieben. Warum haben sie den Preis nicht gleich namentlich an Al-Kaida verliehen?

Zu dem ermordeten Delegations-Teilnehmer:

#Exclusive
#حصري

حول تفاصيل اغتيال اللواء المتقاعد أحمد الغضبان اليوم .

اللواء كان في اجتماع مع محافظ ريف دمشق ورئيس فرع الحزب لبحث آلية تطبيق التسوية التي تم التوقيع عليها , بعد انتهاء الاجتماع وخروج الجميع, تقدم شخص واطلق رصاصتين على اللواء , النظام يقول ان الشخص يتبع لجبهة النصرة وتم القاء القبض عليه وان المستهدف كان محافظ ريف دمشق وليس اللواء الغضبان . .https://www.facebook.com/photo.php?fbid=364748743905387&set=p.364748743905387&type=3&theater

Per Google Translator: „#Exclusive
# Exclusive

About the assassination of retired Major General Ahmed Ghadhban day details. .

Brigade was at a meeting with thttps://www.facebook.com/photo.php?fbid=364748743905387&set=p.364748743905387&type=3&theaterhe governor of Damascus and the head of the party branch to discuss the settlement of the application of the mechanism, which was signed after the end of the meeting, and out of everyone, offering someone fired two shots at the brigade, the system says that a person follows a Front victory was captured and that the target was the governor of Damascus Maj. Gen. Ghadhban not.“ Alles mit Vorsicht zu genißene, es stammt von Terroristen und ihren Unterstützern. Außerdem ist die Übersetzung meist äußerst schlecht.

 

Gesagt wird die „Jabhat al Nusra“ hätte den General ermordet weil er für Friedens -und Aussöhnungsverhandlungen war.

Screenshots und Bildzitate zur Dokumentation über Verbrechensunterstützung, hier Deutschland und „Hadi al Abdallah“ der Kumpane von dem saudischen Al-Kaida-Sheikh Mhaisni und dem Menschenfresser von Baba Amr-Homs, welcher mit seinen Kumpanen das Nationalkrankenhaus von Qusair in die Luft jagte mit Patienten, Ärzten, Pflegepersonal, verwundeten Soldaten und Geiseln, ein abscheulicher Kriegsverbrecher, welcher auch an den Al-Hula Kindermassakern beteilgt gewesen sein muß, er machte damals in der Nacht die Lügenpropaganda bei Aljazeera :

reporter-fur-al-kaida-verbundete

reporter-werben-um-spenden-fur-al-kaida-verbundete


„Julius Streicher-Al-Qaeda-Preis“ 2016:

julius-streicherpreis-2016

hadi-rsf-gemaldeUnd bei Barada ist mir ein weiterer Unterstützer begegnet, „Hosam Katan“ aka „Abu Faisal Hosam Katan“, welcher den Henry Nannen-Sonderpreis vom Stern 2016 bekam für seine Verbrechensvertuschung rund um Aleppo, wobei dieser „Hosam Katan“ bei sämtlichen Al-Kaida-Fraktionen eingebettet war im Frühjahr 2015 an der Mallah-Ritian-Hardtneen-Handarat-Front wo grauenhafte Verbrechen an Dutzenden von Gefangenen verübt wurden. Durch sein Verschweigen der horrenden Verbrechen, der Folter und dem Massenachlachten von Gefangenen hat sich „Hosam Katan“ als Komplize von Kriegsverbrechern geoutet und wurde dafür genauso belobigt wie der Terrorist „Hadi al Abdallah“. Der „Frank Walter Braunmeier“ hat sogar eine Laudatio gehalten für diesen unmoralischen-absolut kaltschnäuzigen Terroristen-Propagandisten mit einem engelshaften Lächeln wie der Jund al Aqsa-White helmet-Medien-Terrorist „Maed Barish“. Man sollte sich vom Äußeren und von den Lügen nicht täuschen lassen, wer abartige Kriegsverbrecher deckt, mit ihnen an der Front herumzieht und diese Todeschwadrone nebst Turkistan-Al-Kaidas und Jabhat al Nusra-JAMWA, Ansar al Dine, etc. weisswäscht, der ist kein Unschuldslamm noch ein Held. In meinem Augen ist er schwerstkriminell! .https://www.facebook.com/hosam.abo.fesal?fref=nf .https://www.facebook.com/hosam.abo.fesal/posts/671209509715809

Ich wundere mich auch nicht dass ich in der Freundesliste bei „Hosam Katan“ über eine „Heike Brigitte“ und ihre Freundesliste auf deutsche Neonazis, auf Faschisten stosse. „Hosam Katan“ sollte besser aufpassen wen er sich ins FB-Nest legt, sie sind alles andere als begeistert von „Flüchtlingen“…

hosam-heike-brigitte

Aus der Freundesliste von „Hosam Katans“ „Freundin“ Heike Brigitte“ ein „facebook.com/torsten.thiele1“ aus Luckenwalde- Jüterbog, wie er angibt…Ich hoffe nicht dass sie ihre „Sprengstofferfahrungen“ aus Syrien austauschen…Bei Thiele findet man Hakenkreuzersatzfahnen, Sonnenräder, Nazi-Runen, Fremdenfeindlichkeit, Pegida-Anhänger, …

facebook-com-torsten-thiele1

Weisshelme:

 

 

Zur Fake-News-Schau:

Zu dem Großangriff auf „Deir Ezzor“ komme ich noch in einem weiteren Eintrag. Was ist eine „einigermaßen verlässliche Nachrichtenquelle “ ? Wer ist die „die syrische Opposition“?

„Army destroys ISIS vehicles in Deir Ezzor and Homs“

„Two killed, eight injured in ISIS terrorist attack with mortar shells on Deir Ezzor city“

Die Terroristenpropagandaschau hat sich nicht viel Mühe gemacht und wieder irgendeine Agenturmeldung verbraten da sie anscheinend Null Ahnung von Deir Ezzor haben. Die IS, die Freunde der US geführten Angriffskriegsmafia gegen Syrien, welche bei Deir Ezzor gezielt die Infrastruktur wie Brücken zerbombten und weiterhin zerbomben, dazu noch Krankenhäuser wie das von Abo Kamal mitsamt der Säuglingsstation, dazu bereits zweimal die syrische Armee heftigst attackierten, dabei viele Syrienverteidiger umbrachten und sonst dem Fascho-Takfiri- Gebilde „IS“ Narrenfreiheit im Osten von Syrien gewähren, wobei es sich die Frage stellt, ob diese IS-Unterstützung durch die US-Mafia gewollt oder nur Zufall ist. Man denke auch an die letzten Attacken des „IS“ auf Palmyara unter den Augen der Angriffskriegsmafia zu Gunsten der Terroristen in Ost-Aleppo. Ich persönlich glaube nicht an Zufälle.

Ich glaube auch nicht an Zufälle bei der überdurchschnittlich hohen Freischaltung von Troll-und FAKE-Kommentaren bei der Meta-Tagesschau, wenn denn die Kommentarmöglichkeit überhaupt geöffnet wird, was in letzter Zeit immer spärlicher geschah bei den FAKKE_NEWS der ARD-Journallie über Syrien. Auffällig auch wie die Pro-Terroristen-Propaganda-Plattform sich bei der Berichterstattung über Wadi Barada zurückhalten, sie schützen wie üblich die ganzen Al-Kaida-geführten Todesschwadrone, welche mit der Zerstörung der Wasserversorgung von Millionen von Menschen ein weiteres horrendes Kriegsverbrechen begangen haben. Warum soll das breite Publikum nicht erfahren dass die Terroristen weiterhin die Reparatur der Wasserversorgung gewaltsam verhinden, würde dies doch die ganze kriminelle West-Massenmedien- Propaganda für abartige Menschenrechtsverbrecher entlarven.

Zitat: „TS“ zur NATO-Geheimdienstbude in Britanien:

„Dabei handelt es sich um eine in London ansässige Organisation, die der syrischen Opposition nahesteht und als einigermaßen verlässliche Nachrichtenquelle gilt.

http://www.tagesschau.de/ausland/is-syrien-143.html

Was mich wundert ist, dass die TS doch über die völkerrechtswidrigen Angriffe durch das israelisch-terroristische Regime auf den Flughafen Mezze berichtete. Auch am Rande wird die fortwährende Verletzung des libanesischen Luftraums durch Netanjahus Schergen erwähnt. http://www.tagesschau.de/ausland/syrien-931.html

Auch etwas wunderlich, übt da die zionitische Märchenschau verhalten Kritik an dem Rechtsextremen Israelführer Netanjahu? Ob die „neuen“ Töne anhalten werden oder ist es wieder nur ein „Ausrutscher“, ein Alibi-Artikel um die bedingungslose Unterstützung für die Kriegstreiber, die Hintermänner im Angriffskrieg gegen Syrien in Westasien zu kaschieren? http://www.tagesschau.de/ausland/nahost-friedenskonferenz-101.html

Und hier macht sich nun auch der deutsche Geheimdienst absolut lächerlich, hauptsache die Aufstachelung gegen Russland geht weiter, NS-Deutschland läßt grüßen. http://www.tagesschau.de/inland/geheimdienste-russland-beeinflussung-101.html

 

Die Armeekräfte bei Deir Ezzor:

تصدت قوات الجيش السوري لهجمات مسلحي تنظيم داعش في دير الزور، وكبدتهم خسائر كبيرة.

من تصدي قوات الجيش السوري لهجمات داعش في دير الزور

Siehe auch die vorherigen Einträge zu Wadi Barada- Ayn al Fijeh:

Quelle: Wadi_Bara Todesschwadrone ermorden Verhandlungspartner zur Wiederherstellung der Wasserversorgung von sechs Millionen Menschen in Damaskus

Wadi_Barada, Millionen von Menschen weiterhin ohne sauberes Trinkwasser in Damaskus -Syrien-Deutschland-Terrorismus #AlQaeda #IS Vernetzung

13/01/2017

Arbeitspapier zu Syrien, Wadi-Barada-Terrorismus- Terror, “Rebellen”, soziale Netzwerke, Terrorismusunterstützung, Terror, Strafverfolgung , Medien… Was mich entsetzt. Im Zusammen…

Quelle: Wadi_Barada, Millionen von Menschen weiterhin ohne sauberes Trinkwasser in Damaskus -Syrien-Deutschland-Terrorismus #AlQaeda #IS Vernetzung

#Wadi_Barada, Terroristen blockieren weiterhin die Wasserversorgung von sechs Millionen Menschen. Fortsetzung #Damaskus #Syria

10/01/2017

Arbeitsblatt, wird verbessert, ergänzt fortgeführt

Syrien-Fuah und Kafraya Idlib

Die täglichen Attacken der Jaish al Fatah-Al-Kaida-Todesschwadrone auf die eingeschlossenen Einwohner von „Fuah und Kafraya“ gehen unverdrossen weiter.

Heut hat der schwere Beschuss durch Granaten und Raketen mindestens zwei palästinensische Opfer gefordert und mindestens acht weitere Verletzte.

„Two Palestinians killed and eight wounded by the continued shelling of militants on towns and virulence # # # Kefraya Brive northern Idlib“

شهيدان و 8 جرحى جراء القصف المتواصل للمسلحين على بلدتي و بريف الشمالي“

Terrorist rocket attack kills two citizens, injures 8 others in Kefraya and al-Fouaa towns“

 

Wadi Barada-Damaskus-Deutschland

Weiterhin verweigern die Wadi Barada-Terroristen der Armee und den Instandsetzungstechnikern gewaltsam den Zugang zu der „Ayn al Fidjeh“-Quelle.

https://urs17982.wordpress.com/2017/01/08/terroristen-in-der-ayn-al-fidjeh-quelle-drohen-mit-humanitaeren-disaster-fuer-millionen-von-menschen-damaskus-wadibarada/

Gestern wurde trotz Vereinbarungen die Techniker zur Herstellung der Wasserversorgung von den aus Idlib von den Jaish al Fatah- koordinierten Terroristen des neuen Bündnisses: „التحالف الدفاعي المشترك،“ attackiert:

Die „Merkel-Rebellen-Gäste“ aus Syrien unterstützen weiter die Terroristen, welche die Wasserversorgung von Millionen von Menschen in Geiselhaft haben und bitten darum die Wadi-Barada-Terroristenfraktionen und ihre Kriegsverbrecher-Propaganda weiterzuverteilen. Auch ein Berliner Zabadani-Terroristenunterstützer verteilt die Propaganda mit…https://www.facebook.com/fidoo.fidoo.1?fref=ufi

Einer der Terroristen mit Nicknamen „Tiger“ welcher bei Wadi Barada heute das zeitliche segnete:

Abu Nimr“ von dem neuen Terroristenbündnis welches auch mit dem „IS“ zusammenarbeitet und gemeinsame Operationen gegen die Armee koordiniert sowie gegen Millionen von Menschen in Damaskus wie bei der Zerstörung der Wasserversorgung und auch der Gas-und Heizmittelversorgung für die Millionenstadt.

alle-mit-dem-is-ausschnitt

 

„Sham liberation army“ Terroristenkommandeur „Abu Nimr“ aka „Mohammad Qasim„: .https://www.facebook.com/photo.php?fbid=249123832176934&set=ecnf.100012379578597&type=3&theater

Die“ Tharir al Sham“ welche mordet und foltert wie alle anderen und mehr schwarz als FSA beflaggt ist... „tahreer alsham“

15940959_249123832176934_4305851994744325501_n

Vor ein paar Tagen ebenfalls von dieser Terroristenbrigade erledigt durch die Armee bei Wadi Barada: .https://www.facebook.com/photo.php?fbid=369227553440617&set=a.157119471318094.1073741828.100010601267326&type=3

.https://twitter.com/majdmk7/status/816647035885592576

.https://twitter.com/freearmy2013?lang=en .https://twitter.com/majdmk7

Die „Sham liberation army“ welche mit der „Jaish al Fatah“ zusammenoperiert, also mit Al-Kaida genauso wie die die „Jaish al Islam“ mit „Jabhat al Nusra“ seit Jahren verbündet ist. Dazu kommt noch die Rechte Hand von Al-Kaida, die Ahrar al Sham.

Laut diversen Quellen soll die Armee ihre Terrorismusbekämpfung im Wadi Barada intensiviert haben um die Terroristen zu Verhandlungen zu zwingen. Ich frage mich warum die Armee noch nicht die Ain al Fidjeh-Quelle befreit hat, die eine Anwort lautet, weil die Terroristen die ganze Quelle vermint hat und damit droht auch noch das Kulturerbe, den römischen Tempel komplett mit in die Luft zu sprengen.

Intensiviert wurden auch die Bemühungen der Terroristen mit Propaganda weiterhin die syrische Armee und die Regierung zu beschuldigen dafür verantwortlich zu sein, dass Millionen von Menschen von der Trinkwasserversorgug abgeschnitten sind. Dabei ist ganz klar wer suf der Quelle sitzt und die Rohrleitungen sabbotiert hat. In Deutschland scheint der „Rebell“ „Adel Srour“ in Alsdorf die Terroristenpropaganda anzuführen, auch er verteilt das Video mit der jungen „einäugigen“ Frau, welche alle Propagandaregister zieht. Ich hätte gar zu gerne gewusst was dieser Adel Srour und seine Verwandschaft für eine Brigade gegründet hatten und ob sie auch Menschenleben auf ihr Gewissen geladen haben, Leute entführten, folterten, ermordeten, um dann nach Deutschland zu kommen um Schutz vor der Strafverfolgung zu finden und mit Propaganda genauso weiter zumachen wie zuvor.

Vorher hatte der junge Alsdorfer-Syrer so gut wie niemanden in seiner Fotogalerie auf welchen man irgendwelche Rückschlüsse zu seiner Vergangenheit im Wadi Barada ziehen konnte, anders als sein Verwandter „Abdel Hamid Srour“ mit einem Video welches zeigte dass die „Alsdorfer“ zumindestens eine religiös geprägte terroristische Gang gegründet hatten, bzw einer angehörten, die die Regierung und Regierungskräfte bekämpften.

Hier erneut das Video in welchem man auch die „Alsdorfer“ Srour-Brüder erkennen kann auch wenn die Bildqualität äußrst schlecht ist. Ich gehe davon aus, dass sie sich bewaffnet an den Umsturzplänen USraels, der NATO, den GCC-Staaten beteiligt haben und Kampferfahrung haben, auch wenn sie nun von Deutschland aus nur noch die absolut mörderischen Psyops-Waffe „Propaganda“ zum vollen Einsatz bringen. Das Video findet sich „noch“ auf der FB-Seite von „Abdel Hamid Srour“.https://www.facebook.com/100012665947516/videos/241642112934652/ .https://www.facebook.com/abdalhamed.srror/friends .https://www.facebook.com/profile.php?id=100012665947516

Fotoscreenshot mit „Adel Srour“:

khatiba-adel-srour-und-abdel-srour

adel-srour-video

Inzwischen sieht es etwas anders aus, er „Adel Srour“ lädt Fotos von Märtyrern und Verwundeten hoch, er steht z.B. in Netzwerk-Kontakt mit Ahmad Alia, مالك مالك دقو “ , الحق سميح يقال und verteilt deren Propaganda und Fotos. Dazu kommt noch ein Küchenvideo mit der Campaignerin „Wendy“ aus Chicaco, welche dafür von der Terroristenpropagandistin aus Aleppo, nun in Idlib, „Lina Shamy“ über den Klee gelobt wird.Wendy, welche vom zweiten Weltkrieg spricht, vom Holocaust, dieses mit Syrien vergleicht und dabi ganz zu erwähnen vergisst wer denn die Drahtzieher hinter dem verdeckten, schmutzigen Angriffskrieg gegen Syrien sind und zusammen mit Todesschwadronen, ISIS und Al-Kaida über Hunderttausende von Leichen gehen. Aber da würde ja ihr Weltbild zusammenfallen, also hält sie brav die Augen geschlossen und bringt Propaganda im Sinne der Angriffskriegsmafia und der Terroristen in Syrien. Kein Wunder dass Lina Shamy so begeistert ist wenn Wendy auf die Krokodilstrnendrüse drückt, seihe im Text weiter unten.

Bei „Ahmad Alia“ kann man in den Kommentaren unter den Fotos sehen, dass „Adel“ schon lange mit ihm in Kontakt stehen muß beziehungsweise dort kommentierte, wie z.B. im Juli 2016 „24. Juli 2016 um 17:07.“ .https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1618196881843537&set=a.1419321451731082.1073741826.100009597229590&type=3&comment_id=1618336431829582&comment_tracking=%7B%22tn%22%3A%22R1%22%7D

„Adel“ zeigt Fotos von „Märtyrern“ welche auch hier in dem Video einen Nachruf erfahren und als Fotos verteilt werden von الحق سميح يقال, wobei sich die Frage stellt ob er mit den Toten persönlich bekannt war .https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=246470652432311&id=100012081340934 .https://www.facebook.com/100012081340934/videos/246662515746458/

Da „Adel“ ja auf seiner FB-Seite immer wieder betont, dass man die Einträge teilen soll, komme ich hiermit erneut seiner Aufforderung nach:

adel-zottiger-extremist

„Adel“ mit einigen „Märtyrern“:

adel-und-die-martyrer

Auch bei „الحق سميح يقال‎ „, welcher als Headerbild bei FB „Saddam Hussein“ verewigt hat wie viele der Al-Kaidas und IS-Terroristen im Wadi Barada-Tal, kommentiert „Adel“ äußerst fromm. Auch lobt der Nutzer den „IS“ bei Deir Ezzor ausdrücklich dafür dass diese zwei abgestellte, eingemottete Flugzeuge mit ATGM`s zerstörte, obwohl der „IS“ doch in Deir Ezzor auch „FSA“-Terroristen eingekesselte und genauso belagert wie die Armee:

allah-allgegenwartig

Zu den „Srours“ in Deutschland kommen noch „Srours“ im Barada-Tal hinzu mit welchem „Adel Srour“ ebenfalls kommuniziert bei FB, oder mit „Mohammad Srour“ in Dresden: .https://www.facebook.com/mohammad.srour.3950?lst=100009505592473%3A100012086110845%3A1483970480 .https://www.facebook.com/photo.php?fbid=255885054824363&set=a.110815619331308.1073741826.100012086110845&type=3&source=11&comment_id=255893861490149&comment_tracking=%7B%22tn%22%3A%22R0%22%7D

adel-mit-mohammad

Header „Saddam Hussein“ wie irakisch Al-Kaida ihn gerne als Idol einsetzt:

Hier der „Jabhat al Nusra-Führer Jolani“ und „Saddam Hussein“ , eine weitere FB-Seite Wadi Barada.

hussein-und-jolaniAuch dies findet man verstärkt bei den Terroristen von „Wadi Barada“ und auch über die in Deutschland lebenden Zabadani-Alsdorf-Netzwerker.

Jabhat al Nusra-Führer „Jolani“ und „Sheikh Abdullah al Mhaisni“

14716151_127232951081478_5236650969976695544_n

15621920_111815409317849_3210515819669090344_n

15823104_243682949377748_3642011159634731521_n

saddam-hussein

Die Welt ist ja so klein, die Idlib-„Jaish al Fatah“-Terroristen-Propagandistin „Lina Shamy“ aus Aleppo bedankt sich bei „Wendy“ für deren einseitige, vollkommen verblödete Propaganda über Wadi Barada und Syrien….Das primitive Küchenvideo findet sich auch bei „Adel“, man nimmt was man an Propaganda bekommen kann…

wendy-und-lina

„Chicaco-Wendy“, welche noch einmal für die Terroristen in Aleppo appelliert und ein weites Herz für Kriegsverbrecher zeifgt, spricht hiervon natürlich nicht, ebensowenig wie das Al-Kaida-Sprachrohr „Lina Shamy“::

Busted and engineering units in the Syrian army depots and workshops for the manufacture of ammunition was set up by armed groups in the homes of citizens in the orchard mansion neighborhood in Aleppo.“

ضبطت وحدات الهندسة في الجيش السوري مستودعات وورش لتصنيع الذخيرة كانت المجموعات المسلحة تقيمها في منازل المواطنين في حي بستان القصر في حلب.

تابعونا ليصلكم كل جديد:
فيسبوك:

Auch hierüber berichten die westlichen Kriegspropagandamaschinen nicht, sie haben das Interesse an einem friedlichen Aleppo komplett verloren, es passt nicht in ihre Regime-Change-Agenda:

.https://www.youtube.com/watch?v=yH1yO5ms2Hg

Was ich von der „Lina“, im Pro-Terroristen-Stil von „Bana Banana “ halte, habe ich bereits vor einiger Zeit so ausgedrückt:

lina-propagandamaschin

Auch der Verwandte oder Bruder von „Adel Srour“ welcher ebenfalls in Alsdorf in Nordrhein Westfalen sein „Flüchtlings-Dasein“ auslebt, „Abdel Hamid Srour“ mit einem Märtyrer-Nachruf bei FB vertreten. Bei ihm findet man auch ein Foto mit einem Kind auf den Läufen einer Duschka-Kanone, das Bild welches übrigens der Aleppiner Arzt-Terrorist „Dr,Hamza al Khatieb“, welcher sich ja so kinderlieb gab trotz seiner direkten Nähe zu den Nour el Dine-Zanki-Kinderschächtern. Später löschte er das Bild, es passte nicht zu der humanitären Agenda weölche die Massenmedien um die Front-Feldscher strickten, welche bewaffnet mit Kindermördern unterwegs waren.:

„Abdel Hamid Srour“

abdel-hamid-mit-martyrer

Was sind das nur für Menschen im „Wadi Barada“, welche dem Terroristen, der seine kleine siebenjährige Tochter mit umgebundenen Sprengstoffgürtel als Selbstmordattentäterin in Damaskus in eine Polizeistation schickte, ein bewunderndes Gedenken bei FB zeigen?

kinder-tochter-selbstmordattentaterin

Die Al-Kaida & Co Propaganda-Outlets aus dem „Wadi Barada“ verkünden , dass Damaskus weiterhin ohne Wasserversorgung bleiben wird und dass daher Epedemien vor der Türe stehen würden. Des Westens unterstützte Mörderbanden gefährenden aus ihrem Al-Kaida-Egoismus heraus das Leben, die Gesundheit von sechs Millionen Menschen, das Wasser ihr Druckmittel, sechs Millionen Menschen als ihre Geiseln benutzt und dennoch gibt es keinen Aufschrei, denn dass wüde ein sehr deutliches Bild auf die Kriegsverbrecher von Wadi Barada zeigen und dies muß um jeden Preis verhindert werden, was sind da schon 6 Millionen von Menschen wert welche sich ja gegen Regime-Change, gegen die ganzen Mörderbanden und ihre Hintermänner stellen.

Zu der Wadi -Barada-Kampagne gehören natürlich auch deren Feldscher, ähnlich wie bei der verlogenen Propaganda über Ost-Aleppo setzt man diese auch im Qalamoun ein, Medics welche voll dahinterstehen, dass Milionen von Menschen von sauberen Wasser durch Terroristemn abgeschnitten wurden. Und diese Ärzteschergen wagen es von Humanität zu sprechen und für Al-Kaida-FSA und IS Propagandatu laufen welche Milionen von Menschen in ihrer Hand haben, zu haben glauben.

Einen dieser Terroristen, welche sich auch als Ärzte für die Terroristenfraktionen betätigen, habe ich schon näher betrachtet, sieh weiter unten im Eintrag. Von diesen Ärzte-terroristen gibt es eine ganze Menge welche die selbe „Charityy-Organisation“ im Rücken haben deren Plakat man auch hier an der Wand sieht. Küchentratschtante „Wendy“ ist übrigens ganz begeistert von diesem Al-Kaida-Personal:.https://www.facebook.com/profile.php?id=100009435802711

 

11401069_1422459041411942_2037849836929324279_n

—————

Ein paar Fotos eines Wadi-Barda-Rebellen-Terroristen, welche die Quelle anschaulich zeigen wobei der Narzist störend in den Fotos wirkt:

Mit einer Pistole auf dem Schreibtisch, kein Zivilist.Samer Basil“ سامر ريحان“

Der Terrorist wohnt in „Ain al Fidjeh“ und veröffentlichte folgenden Steckbrief bei FB:

Steckbrief:

Physiotherapist bei Medical Corps in Wadi Barada
Hat Banking and Financial studies hier studiert: Faculty of Economics at the University of Aleppo
Ist zur Schule „secondary Martyr Ahmed Izz al-Din“ gegangen
Wohnt in Ain Figeh, Rif Dimashq, Syria
Aus Ain Figeh, Rif Dimashq, Syria
Mitglied seit 9. Juni 2015

ain-fidjeh-modellterrorist

Die Quelle ist sehenswert, der Terrorist weniger auch wenn er gerne posiert…

12376066_1531130623878116_95710367513350263_n

12321158_1531131220544723_4649911125457396669_n

12642676_1553203915004120_4983721140132648823_n

10369689_1577681929222985_4744617529895213951_n

12919626_1593564867634691_2418621235612700517_n

Und dies hier ist der „Schreibtischtäter“ mit der Pistole auf dem Tisch ebenfalls. Ein bewaffneter Arzt-Terrorist im Barada-Tal. .https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1422459041411942&set=pb.100009435802711.-2207520000.1483977982.&type=3&theater

11401069_1422459041411942_2037849836929324279_n

https://urs17982.wordpress.com/category/deutschland/

Es könnte bald eine Wende eintreten, die Terroristenpropagandaschleudern bitten nun um Gebete, dass ist meist ein zeicchen dass es schlecht um die Terroristen steht, auch wenn die Todesschwdrone behaupten, seit Gestern hätte sich am Stand der Dinge im Barada-Tal nichts verändert.

https://principiis-obsta.blogspot.de/2017/01/die-befreiung-aleppos-ein-regionaler.html

Laut neusten Meldungen soll ein Teil der Militanten kapituliert haben, sie sollen sich an den Checkpoints der Armee gemeldet haben. Hoffentlich macht das Schule.

Videos vom Barada-Tal sind zur Zeit noch Rarität.

Eines vermutlich von Gestern, da soll es einen kurzen „Schneesturm gegeben haben, deshalb könnte das Datum stimmen. Die Kameras der Terroristen reichen teilweise ziemlich weit und zeigten unteranderem die Bergpositionen welche die Armee besetzte und dort mehr oder weniger abwartet bis weitere Terroristen aufgeben, die die Möglichkeit haben die Waffen abzuliefern und amnestiert zu werden, sie können aber auch mit leichten Waffen und ihren Angehörigen nach Idlib gefahren werden. Terroristen welche im Wadi nichts zu suchen haben müssen das Tal auf alle Fälle verlassen, das gilt auch für die ganzen internationalen Söldner und Al-Kaidas.

 

Die Natur wird sich erholen, die Schäden beseitigt werden zum Neuaufbau des „Ausflugsziels“ Wadi Barada. Was wohl aus der alten Bimmelbahn geworden ist welche noch von kleinen Dampflocks gezogen wurden? Manche der kelienen Bahnhöfe wurde zerstört.

 .https://www.youtube.com/watch?v=gr7nCs1gJ5E

Media organization in the Valley of the Barada
Regime forces and the militia’s military doubled the number of points on the surrounding mountains in Wadi Barada, and supported by a number of tanks and armored vehicles, and began razing the slopes to open the way to military attempts to attack on the villages of Wadi Barada.

الهيئة الإعلامية في وادي بردى
ضاعفت قوات النظام وميليشياته من عدد نقاطها العسكرية على الجبال المحيطة بوادي بردى، ودعمتها بعدد من الدبابات والمدرعات، وبدأت بتجريف المنحدرات لفتح طريق عسكرية لمحاولاتها الهجوم على قرى وادي بردى.

 

Noch eine Art Rückblick über die letzten Tage und die Vereinbarungen welche teilweise von der sogenannten Opposition gebrochen wurden.

 

Rest In Peace

In der Provinz Hama, wo auch die Terror-Organisation Jund al Aqsa verstärkt mit Al-Kaida zu Gange ist, hat die Armee ein Terroristenwaffenlager ausgehoben mit französischen Waffen und Munition. Der Terrorstaat des Hollande-Regimes unterstützt IS-Al-Kaida-Terroristen und heult auf, wenn diese in  Syrien unterstützen Terrorbanden Anschläge in Frankreich begehen. Die Jund al Aqsa, im Verbund mit  Al-Kaida -„Jaish al Fatah“ steht dem „IS“ nahe und ist das Bindeglied zwischen Al Kaida-Jabhat al Nusra und der Terror-Organisation „IS“. Die Opfer der Terroranschläge und ihre Angehörigen sollten Hollande verklagen, denn diese sind die Verursacher. und die Drahtzieher terroristischer Anschläge, zumindestens in Syrien.

 

wird verbessert, ergänzt, fortgeführt

 

Terroristen in der „Ayn al Fidjeh“-Quelle drohen weiterhin mit einem humanitären Disaster für Millionen von Menschen #Damaskus #WadiBarada

09/01/2017

Eingesammelt: Syrien-Damaskus

Arbeitsblatt, wird ergänzt und verbessert

Kriegsverbrechen Wadi -Barada, die Wasserversorgung für Millionen von Menschen zerstört, die Ayn al Fidjeh-Quelle in Geiselhaft von Terroristen. Syrien-Deutschland-Terror-Netzwerker…Medien- Terroristenpropaganda, Drohungen, Terroristenunterstützer

Ich dachte „Zabadani“ liegt im „Barada Tal“ in Syrien, aber wenn man sich FB so ansieht, dann sitzen viele der Terroristenunterstürzer vom Wadi Barada-Tal mitten in Deutschland und feuern von dort die Mörderbanden bei Damaskus an, welche zum größten Teil aus Jabhat al Nusra, aus Al-Kaida bestehen mit Verbindungen zu „IS“, sie schwenken auch deren Banner.

Auch unsere Medien trommeln fleißig für Al-Kaida-FSA-IS und Co, welche die Trinkwasserversorgung von fast sechs Millionen Menschen in Damaskus lahmlegten und mit mit weiteren Drohungen in einem Video, aufgenommen in der Ayn Fidjeh-Quelle, aufwarten. Das Video wurde verteilt über deutsche FB-Seiten von Merkels Gästen, welche aus Zabadani stammen und sich in Deutschland neu zusammengefunden haben und nun von dort aus fleißig für ihre „Freiheitskämpfer“ beten. Für Terroristen, welche die Wasserversorgung von Millionen Menschen vernichteten und gezielt Kriegsverbrechen begehen.

Die „FSA“ im „Barada-Tal“ ist so schwarz wie „Jabhat al Nusra“ und schwenkt das Banner von irakisch Al-Kaida, das Banner welches auch der IS benutzt, auch im „Barada-Valley“. Sie lieben auch „“Saddam Hussein“ auf ihren FB-Seiten.

14657530_318942625132682_2797125310831454022_nwadi-brada-isis-anhanger

Ihre Kontakte reichen weit, nicht nur nach Quneitra oder Daraa, wo ihre Ableger von der „Saif al Sham“ seit Jahren schon mit allen Al-Kaida-Fraktionen liiert sind, darunter die JAMWA, die Kavkaz-Terroristen, die Immigranten und Unterstützer-Brigaden voller internationaler Terroristen aus dem Kaukasus, aus „Turkestan“, Afghanistan, Libyen, dem Irak, , aus Zentral -und Ostasien, aus Europa, sowie auch Al-Kaidas aus Afrika…Ihre Zusammenarbeit mit den Israel-Bodenproxy-Milizen den ISIS-Faschisten sollen sie im Golan ja auf äußeren Druck abgebrochen haben. *****

.https://www.facebook.com/profile.php?id=100010877384160&sk=photos

13567435_259880134384564_7784581998002016503_n

12540603_161374364235142_49342005107826180_n 13320621_247922252247019_1098208434156267421_o 13567097_263009204071657_624376894421014279_nBilderquelle: .https://www.facebook.com/profile.php?id=100010877384160&sk=photos&pnref=lhc

15781602_356164884756088_950872245237422738_n

Es scheint als hätte Merkel die Creme de la Creme der …. nach Deutschland eingeladen, die Syrer werden froh sein sie nach Europa losgeworden zu sein, ein paar weniger welche sie nicht mehr im Anti-Terrorismus-Kampf bekämpfen müssen.

Die Alsdorfer Syrien-Clique fand ich über die Syrien-Terroristen-Freundschaftslisten in Syrien. die Netzwerke reichen weit…Um in eine Freundschaftsliste zu kommen, braucht es eine Aktion, eine Anfrage an den Betreffenden und die nachfolgende Bestätigung. Wenn sich also Al-Kaidas in der Freundschaftsliste befinden so muß eine entsprechende Handlung vorausgegangen sein. Aus einer Freundschaftsliste wieder herauszukommen ist jedoch ganz einfach, wenn man denn will.

Alsdorf-Zabadani-Wadi-Barada Terrorismus-Unterstützung

 

alsdorf-1-zabadani

Was finden man bei den Alsdorfer Syrern für Typen?: Bildzitate Dokumentation. Wer ist „Abu Ahmed“?

12961548_114941868907087_3644009375932756293_nAuch hier in der Fotogalerie von „Adel Srour“ wird deutlich, dass er seine Vergangenheit gelöscht haben muß, und natürlich stellt sich die Frage, warum?:

wer-ist-stinkefinger-abu-ahmed

Sind hier in dem Video die Srour-Brüder vertreten? Leider ist die Videoqualität absolut mies, aber ich denke der eine hinten in der Reihe könnte gut „Adel Srour“ sein, das heißt ich bin mir sogar ganz sicher. Das Video findet sich bei dem Alsdorfer Syrer „Abdel Hamid Srour“.

Hatten diese nun in Alsdorf lebenden „Srour“ eine eigene Khatiba, eine eigene Brigade? Schwören sie in dem Video den Jihad, Syrien vor der Armee zu verteidigen? Kann mir jemand das „Rebellen“-Video übersetzen oder zusammenfassen?

Bildzitat aus Dokumentationszwecken von FB entnommen.

„Adel Srour“:

alsfeld-zabadani12512635_114925858908688_6007820179112554700_n

khatiba-adel-srour-und-abdel-srouradel-srour-videoDas Video, bevor es gelöscht wird. Nein ich weiß nicht wie alt es ist: عبد الحميد سرور

.https://www.facebook.com/100012665947516/videos/vb.100012665947516/241642112934652/?type=2&theater

Zu den „Srours“ in Deutschland kommen noch „Srours“ im Barada-Tal hinzu mit welchem „Adel Srour“ ebenfalls kommuniziert bei FB, oder aber auch mit „Mohammad Srour“ in Dresden..https://www.facebook.com/mohammad.srour.3950?lst=100009505592473%3A100012086110845%3A1483970480 .https://www.facebook.com/photo.php?fbid=255885054824363&set=a.110815619331308.1073741826.100012086110845&type=3&source=11&comment_id=255893861490149&comment_tracking=%7B%22tn%22%3A%22R0%22%7D

adel-mit-mohammad

Ist dies hier Abdel-Hamid Srour mit Verwandschaft in Alsdorf? .https://www.facebook.com/photo.php?fbid=228329844265879&set=pb.100012665947516.-2207520000.1483956824.&type=3&theater

abdel-hamid-srour-foto

.https://www.facebook.com/photo.php?fbid=109090872856444&set=pb.100012665947516.-2207520000.1483956824.&type=3&theater

abdel-mit-jihad-finger

Die volle Unterstützung aus Deutschland „Alsdorf“ für die Mörderbanden aus dem“ Wadi Barada Tal“. Während ich diese FB-Seite sichte, verfasst der Nutzer „Adel Srour“ fleißig Einträge für die Terroristen, welche die Wasserversorgung Millionen von Menschen zerstörten und die syrischen Behörden und die Armee gewaltsam daran hindern die Wasserversorgung wieder herzustellen. Millionen Menschen sind auf sauberes Wasser angewiesen, das was hier aus Deutschland unterstützt wird ist ein riesiges Kriegsverbrechen was Millionen Menschen tangiert. Aber das interessiert die Terroristenbefürworter nicht, sie liegen auf der Wellenlänge ihrer Brüder in Syrien, auch wenn sie sich nach Deutschland abmachten und ihre Fotogalerien säuberten. Er hat seine Freundschaftliste jedoch mit 1349 einigermaßen erhalten und so sieht man seine Kontakte zu den Mörderbanden und Kriegsverbrechern. So wie es aussieht kam er nicht alleine sondern hat noch einige seiner Kumpels mitgebracht Seine Seite strotzt nur so von Propaganda für Kriegsverbrecher::عادل سرور

.https://www.facebook.com/photo.php?fbid=114917712242836&set=pb.100011738228261.-2207520000.1483892494.&type=3&size=720%2C960

alsdorf-1-viele-freunde

Und wenn man sich „Adel Srours“ Freunde ansieht, Stichprobe genügt, dann landet man auch bei den Terroristen-Banden welche das schwarze Al-Kaida-Banner des Iraks oder auch der IS zeigen, wie auch die Seite „Katebt Alforat“, wo ich in den vorherigen Einträgen auch schon Fotos und Screenshots brachte. Desweiteren landet man auch direkt bei den Terroristen welche die Quelle besetzt halten und die Wasserversorgung zerstörten und mit weiteren „Disastern“ drohen sollte die Armee und die Allierten der Quelle zu nahe kommen. Ob der „Adel Srour“ die Terroristen an der Quelle persönlich kennt?

Die Terroristen vom „Wadi Barada“ welche auch mit den Todesschwadronen und Al-Kaidas in Quneitra und Daraa zusammenarbeiten die gerade wieder fünf Zivilisten durch einen ihrer Terroranschläge umbrachten, und weitere ernsthaft verletzten. Zuerst waren die Attentäter unbekannt, dann erklärte sich „Jabhat al Nusra“, „Jaish al Fatah“-„Fatah al Sham“ für verantwortlich.

„Updated- Five killed, 15 injured in terrorist car bomb in Damascus Countryside“

„A medical source at Mamdouh Abaza Hospital in Quneitra said that ten injured persons, including two children and seven women, were admitted to the Hospital.“

Hier das Video welches ich über die betenden Alsdorfer Merkel „Gäste“ gefunden habe, wo sich Terroristen in der Quelle Ayn al Fidjeh im Barada -Valley verschanzt haben und mit einem Desaster für Millionen von Menschen drohen, seihe Beschreibungstext weiter unten:

Der Alsdorfer-Zabadani-Kriegsverbrecherunterstützer „Adel Srour“ zu dem Droh und Erpresser- Video direkt aus der „Ayn al Fidjeh“-Quelle:

Siehe auch youtube-Link in dem Eintrag von Adel Srour: .https://youtu.be/TGFeDBZG8Vw

adel-srour-und-freunde-kommentare

Das Terroristenvideo mit den Märchenerzählern soll vom 07.01.2017 stammen, und unter anderem das Angebot enthalten haben man solle Techniker schicken… Was nicht dazu passt ist jedoch, dass der Armee und eben diesen Technikern und Ingenieuren der Zugang weiterhin gewaltsam verweigert wurde und wird, und die Gefechte andauern. Das Video wurde inszeniert für das westliche Publikum, es soll dieses von ihren „lauteren Absichten“ überzeugen bereit zu sein, die Wasserversorgung wieder zuzulassen. Aber das war und ist nur Augenwischerei. Das Video sollte nach meiner Ansicht zeigen, „wir sind direkt in dem Gebäude der Quelle und wenn die Armee uns weiterbekämpft dann wird es ein humanitäres Disaster geben für Millionen von Menschen, denn wir können die Quelle noch mehr in Grund und Boden sprengen und noch mehr zerstören damit eine Wiederherstellung möglichtst lange dauert oder nicht mehr möglich ist. Wie gesagt, das Video gab es bereits gestern und wieder bekamen Techniker und Wartungspersonal keinen Zugang, im Gegenteil sie wurden erneut gewaltsam daran gehindert die Quelle , den Ort zu betreten. Sollten die Terroristen so weiter machen stelle ich mir ohne weiteres vor dass sie die Quelle komplett vernichten und dies erneut, so wie ihre letzte gezielte Sabotage, der syrischen Armee und ihren Allierten unterschieben werden und vermutlich macht bei der False-Flag-Propaganda auch wieder die Journallie der öffentlich-unrechtlichen Medien-Terroristenpropaganda-Plattformen begeistert mit so wie seit fast sechs Jahren.

Video bei FB aus dem Gebäude der trockengelegten Quelle mit Terroristen welche das Blaue vom Himmel erzählen und gezielt Lügen streuen.

fb-quelle-voideo

Der bei Youtube veröffentlichte Text unter dem „Ayn al Fidjeh“-Video, welches auch von „Alsdorfern“ verteilt wird bei FB.

text-zu-video-quelle-youtube

Barada valley: Statement of local community events to varicose veins and warn of a humanitarian disaster | Saturday, January 7, 2017 AD

وادي بردى: بيان الفعاليات المحلية إلى المجتمع الدوالي وتحذير من كارثة بشرية | السبت 7 يناير 2017م

Alsdorf NR 2: .https://www.facebook.com/profile.php?id=100012665947516

Warum ist er in Deutschland wo er doch Al-Kaida in Syrien unterstützt?!

alsdorf-nummer-zwei

Und dieser „Alsdorfer“ Syrer empfiehlt den saudischen, terrorgelisteten Jabhat al Nusra-Führer „Sheik Abdullah al Mhaisni“. In seinem Eintrag meint er, man müsse die Grüße dieses Al-Kaida-Terroristen per Video ansehen, das Video welches mehr als 40 Minuten lang ist.

Alsdorf-ZabadaniAbdel-Hamid Srour mit Al-Kaida-Empfehlung. Ich frage mich warum einige der Merkelgäste überhaupt nach Europa gegangen sind, ich vermute stark um der Strafverfolgung in Syrien zu entgehen wegen schwerster Verbrechen und Mitgliedschaft in terroristischen Vereinigungen und abartigen Kopfabschneider-Todesschwadronen. Der Al-Kaida-Unterstützer empfhielt die 60.Folge der Terroristen-Interviews mit Al-Kaida-Mhaisni, der Interviewer als „Omar al Sory“ bekannt, ein Al-Kaida-Terrorist unter falschen FSA-Farben auf dem Mikrofon.

„Omar al Sory“, ein Kriegsverbrecher und begeisterter Mhaisni-Freund mit vielen youtube-Kanälen, SendeTVstation, wobei ich mich Frage wer der Geldgeber ist. Mhaisni soll ja generöse Spender haben aus den GCC-Staaten, Saudi Arabien, Kuwait, …NATO-Türkei…Er will schon mehr als 5 Millionen Euros oder Dollars in seine Al-Kaida-Arbeit gesteckt haben, dazu gehört auch die Gehirnwäsche und Ausbildung von Kindern zu Kindersoldaten, kleinen Tötungsmaschinen mit Wahabi-Al-Kaida-Ideologie, welche von den Spenden der westlichen „Helfer-NGO´s“ wieder zusammengeflickt werden um weiter an den Fronten verheizt zu werden.

.https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=243807399384790&id=100012665947516

Sind das hier also die „Freiheitskämpfer“ in Syrien für welche die „Adel-Srour Gebrüder“ und Freunde in Deutschland beten? Terrorgelistete Al-Kaida-Führer und Konsorten?

Die Empfehleung des Alsdorfer Zabadani-Syrers zu Al-Kaida-Mhaisni-Video:

60-folge-wird-empfohlen

Und wen wundert es, der Al-Kaidaliebhaber scheint verwandt zu sein mit „Adel Srour“, er nennt sich „Abdel Hamis Srour“:

alsdorf-mit-al-kaida

In „Abdel Hamid Srours“ Freundschaftsliste über 816 „Freunde“, manche ebenfalls mit „Saddam Hussein-Porträts“ als Avatar, ein Hinweis auf Al-Kaida-FB-Nutzer. Es ist egal bei welchem der „Srours“, ob Adel oder Abdel-Hamid“ man in die Freundschaftslisten schaut, man landet immer in den Netzwerken der Terroristen welche auch Al-Kaida-IS-Banner auf ihren Seiten zeigen und deutlich auch ihre Symphatie für den „IS“ bekunden. Ich denke nicht man könnte sich damit herausreden dass man die deutschen Geflogenheiten nicht kennt was die Terrorismus-Terroristenverherrlichung angeht, auch wenn die Massenmedien deutlich bekunden dass sie selbst alle Terroristenfraktionen beschönigen für gewollten Regime-Change in Syrien.

Natürlich könnte man sagen, die „Merkel-Jungs“ haben aus Heimatverbundenheit diese Ansammlung von Terroristen in ihrem „sozialen“Netzwerk, aber man findet auch „Zabadanis“ in Deutschland welche eben keine Terroristen noch Interesse an Bewaffneten in ihren Seiten zeigen, wie z.B. bei einem nun Münchner, noch diese verbal unterstützen. Es geht also auch ganz anders. Allerdings in Magdeburg dürften ebenfalls Zabadani-Terroristen-Unterstützer sitzen welche ihre Historie bei FB gezielt gereinigt haben, auffällig auch hier die großen Lücken. :.https://www.facebook.com/manaf.sy.39?pnref=story

Ein Video welches ich gestern schon zeigen wollte ist ein Drohnenvideo der Armee welches kurz das beschädigte Gebäude der „Ayn Fidjeh“-Quelle zeigt. Inzwischen sind „zwei“ kleinere Löcher in der Decke des Gebäudes hinzugekommen seit dem 25.12.2016, ich vermute Granaten durch die Terroristen eingesetzt, wobei eines der „Löcher“ ein geöffnetes Dachfenster, eine Dachluke sein könnte . Ich habe die Bilder noch einmal verglichen, nein es sind keine neuen Löcher seit dem 25.12. hinzugekommen.

Gebäude, welche der Terroristen-Befürworter und Kriegsgewinnler „Bellingcrap“ als zerstört angab in seinem, die „die Armee ist Schuld-Geschwurbel“, obwohl er sich doch auch als Video-Experte ausgab und in Wirklichkeit keine Ahnung hat, noch nicht einmal von Perspektiven noch vom „Räumlichen sehen“ sind eindeutig noch ganz.

In einem Terroristenvideo von der „Ayn Al Fidjeh“-Quelle, veröffentlicht am 08.01.2017 bei der in Washington DC beheimaten Terror-Verbreiter „News Agentur“ „Step News Agency“, zeigt, dass sich wieder Wasser in den zuvor von Terroristen trockengelegten Sammelbecken sammelte.

Und wenn man diese Video vergleicht mit einem der Videos wo die Terroristen dafür sorgten, dass der Zulauf zu den Wasserbecken versiegte und das Wasser durch geöffnete Schleusen komplett abfloss, das nun der Wasserstand erneut so hoch ist wie beim Normalpegel!

Wasserstand, der Pegel wieder auf normal.

wassestand-pegel-auf-normal

Zum Vergleich, die Wasserstandslinien für Normalbefüllung leicht gelblichbraun an den Beckenrändern noch zu erkennen nachdem die Terroristen dafür sorgten das der Zufluss von Quellwasser versiegte und durch gezielt geöffnete Schleusen sich die Becken leerten. Die ganze Farce wurde gleichgeschaltet durch sämtliche Medien durchgehechelt, einschließlich der Tagesschau mit dem Propagandisten „Carsten Kühntopp“

Die Pegellinien klar noch zu erkennen nachdem die Terroristen die Ayn al Fidjeh-Quelle sabotierten und die eigenen Kriegsverbrechen der Armee unterschoben:

.https://www.youtube.com/watch?v=PcZsOQKC_i0

pegellinie-zu-erkennen

In einem vorherigen Einträge schrieb ich bereits, dass das Fundament der Quelle keineswegs beschädigt wurde, dass auch das Wasser nicht im Boden der Quellensammelbecken verschwand so wie die Terroristen es behaupteten um zu erklären, nur mit „Bunkerblaster -oder Barrelbomben“ sei es überhaupt möglich gewesen das Wasser versiegen zu lassen, die Fundamente der Quelle zu beschädigen, und dass sei nur durch den Einsatz der Luftwaffe möglich gewesen.

Nun wiederlegen sie ihre eigenen Lügen und zeigen ihre Willkür, Millionen Menschen dursten zu lassen und diese wissentlich und mit voller Absicht Krankenheiten auszusetzen durch verunreinigtes Wasser. Das was unsere Medien als „Aufständische“ oder „Rebellen“ bezeichnen sind Kriminelle, sie sind Terroristen, sie sind Kriegsverbrecher, mit und ohne Al-Kaida-Zugehörigkeit, es gibt keinen Unterschied egal welches Banner sie in den Wind hängen. Es wird Zeit dass die Tränen der Journallie für die Mörderbanden endlich versiegen, aber sie werden sie je nach Gelegenheit „willkürlich“ wieder hervorquetschen, so wie die Schwerstverbrecher im Wadi Barada-Gebiet mit dem Wasser der Quelle umspringen.

Was die Terroristen aber auch mit deisem Video verdeutlichen ist, sie könnten immer noch ihre Drohungen wahr machen und alles mit zig-Tonnen von Sprengstoff kurz und kleinbomben, zu pulverisieren so dass von dem einstigen römischen Tempel und der Quelle nichts mehr übrigbleibt und es Wochen und Monate dauern könnte die Millionenstadt Damaskus wieder mit sauberen Wasser zu versorgen.

Und das bedeutet auch, dass die Terroristen in der Lage sind, die Wasserversorgung trotz Trümmern von der Decke wieder herstellen zu können. Hahn auf oder Hahn zu je nach ihrer Willkür! Das heisst, diese Terroristen welche das Wasser für Millionen Menschen in „Geiselhaft“ haben, könnten die Wasserversorgung für sechs Millionen Menschen ohne weiteres wieder herstellen. Sie brauchen weder das von ihnen verlangte technische Personal von der UNO noch vom Internationalen Roten Kreuz oder technischem Hilfswerk. Die UNO-Mitarbeiter und das Internationale Rote Kreuz sollten nur als menschliche Schutzschirme für Al-Kaida und sonstige Kriegsverbrecher gelten. Alles was seit der Deckensprengung, seit der Trockenlegung der Wasserversorgung am 25.12.2016 geschah, die gezielte Austrockung von Millionen von Menschen, die Gefährdung der Bewohner von Damaskus und Umland mit Krankenheiten durch verunreinigtes Wasser, eines der größten Kriegsverbrechen in der letzten Zeit in Syrien durch FSA-Al-Kaida-Terroristen verursacht und künslich auf Tage und Wochen verlängert, müsste überhaupt nicht sein, aber die Terroristen sorgen gezeiltt dafür, das es so bleibt und die Massenmedien klatschen den Verbrechern dabei noch Beifall und verlangen eine Zugabe.

Ein Video aus Sicht der Terroristen im Bardai Tal, vermutlich „Ayn al Fidjeh“ zeigt die aussichtslose Lage der Mörerbanden welche sämtliche Banner schwenken, ob ISIS. Al-Kaida, FSA , je nach Propagandalage. Auch scheinen si mit ihrer Zählung dducheinandergeraten zu sein, andere sprechen vom 13 Tag der Bombardierung durch die Luftwaffe, dieser Kanla spricht vom 19 Tag. Aber mit Wahrheiten hatten die Terroristen es noch nie. -Wenn man sich den Ort anschaut auf Karten, dann ist er doch ziemlich klein. Die Armee hätte den Ort schon längst zerbomben können wenn ihnen denn daran gelegen wäre. Es zeigt nur wieder wie die Armee versucht so viel wie möglich zu schonen, zu erhalten.

غارات الطيران الحربي لليوم التاسع عشر على وادي بردى | 8 يناير 2017م

Per translator: „Warplanes of the day nineteenth raids on Wadi Barada | January 8, 2017″

Nun stellt sich die Frage ob die Terroristen die dicken Wasserrohrleitungen gesprengt haben so dass kein Wasser nach Damaskus gelangen kann. Es gab im Dezember 2015 bereits Auseinandersetzungen welche Rohre zur Reparatur eingesetzt werden dürfen um das Wasser nicht zu verschmutzen. In älteren Videos konnte man die blauen Spezialrohre der Regierungswasserbehörden sehen, während die Terroristen andere Rohre welche den Hygene-Vorschriften nicht entsprechen zur Instandsetzung nehmen wollten nachdem durch Terroristen-IDE´s eine der Leitungen unter einer Strasse im Barada-Tal gesprengt wurden.

„Falsche Rohre“ Dez.2015:

1969247_982814968496271_7853245014665361138_n

Eines der Fotos von den Barada-Tal-Terroristen vom 27.12.2016: Auf der FB-Seite findet sich auch das Foto des triumphierenden Terroristen in der demolierten Quelle. https://www.facebook.com/photo.php?fbid=227624407683537&set=a.125093611269951.1073741828.100013079381274&type=3&theater..

Seite „Laith Yousuf„: ليث يوسف

barada-jihadisten-al-kaida-extremisten

Es wird ergänzt!

Anmerkung in eigener Sache und in der Hauptsache von Syrien.

Es stehen bisher noch unbestätigte Meldungen, Gerüchte im Raum, dass jemand versucht meinen Blog löschen zu lassen. Ich bitte alle, die mein riesiges Archiv von mehreren Tausend Tagebucheinträgen kennen, die intensive Arbeit vieler Jahre, die Suche nach Gerechtigkeit, wenn man so will mein „Kunstvermächtnis als letztes Projekt“, diese Einträge zu spiegeln, zu kopieren und zu veröffentlichen. Auf meine „Katzenbilder“ gibt es kein Copyright. Lasst die Tausenden von dokumentierten Verbrechen nicht verschwinden nur weil sich eine bisher anonyme „Dame“ vermutlich angepisst nicht richtig gewürdigt in ihrer vermutlichen Kriegsverbrecherunterstützung im Punkte Syrien fühlt. Getroffene Hunde bellen, heißt es, manche können auch beißen…Lasst uns zurückbeißen bevor man dem Falschen einen Maulkorb anlegt oder ihn einzuschläfern sucht.

———

Ich habe gerade nachgeschaut was „Adel Srour“ heute noch so veröffentlicht hat während ich geschrieben und eingesammelt habet, da findet sich dann auch ein Statement einees neuen Terroristenzusammenschlusses, welches ich ebenfalls in den letzten Tagen gezeigt hatte. Duamair-Terroristen zusammen mit Al-Kaida. Eine Gruppierung welche primitivste Racheakte ohne Ende ankündigte.

Ich frage mich eneut, was dieser „Adel Srour“ und sein Gefolge überhaupt in Deutschland will?

Was soll dass heißen:“

 

يااارب نصرك ياا منتقم ياا الله …

Yạạạrb Sieg, rachsüchtig, Gott…“ ????

Was will er in Deutschland, er scheint voll auf der Linie von Gewalt, Terror und Terrorismus zu stehen. Von seiner Sorte gibt es einige aus dem Barada Tal querbeet in Deutschland verstreut, Aachen, Berlin, Hamburg, Würzburg, Schweinfurt, München, Kassel …. Ihre Gewaltbefürwortung halte ich nicht für vertretbar und auch nicht für Grundgesetz konform. Bei einigen sieht man genau wie die zusammengelogene Propaganda der Medienterroristen Früchte getragen haben und wie diese unrecherchiert nachgeplappert wird. Aufällig auch die vielen Terroristenunterstützer -Frauen in Deutschland bei FB, in Syrien hatten sie bei FB nichts zu melden, dafür haben die Terroristen-Machos gesorgt. In Deutschland tragen sie die ganzen Terroristen-Kampangen weiter, wie auch die über Wadi Barada:

15747875_374301326249978_1801898904282990404_n

 

alsdorf-terroristenbefurworter

Bei der Suche bin ich noch auf einen weiteren Verwandten des „Srour-Clans“ gestossen in Dresden: .https://www.facebook.com/mohammad.srour.3950?fref=ufi Mohammad Srour, welcher ebenfalls seine FB-Seite gereinigt haben muß, was natürlich die Frage nach sich zieht warum er soviel löschte. .https://www.facebook.com/mohammad.srour.3950/friends?pnref=lhc

Und „Abdel Hamid Srour“ hat noch eine weitere FB-Seite, vernutlich gibt es bei allen noch weitere Seiten: .https://www.facebook.com/abdalhamed.srror

Und wenn man sieht das diese neue Terroristen-Formation, deren Statement „Adel Srour“ „verbreitet, ganz sicher mit dem „IS“ zusammenarbeitet und der Millionenstadt Damaskus zusammen mit dem IS den Gashahn zudrehte, gleichzeitig zu der Zerstörung der Wasserversorgung von sechs Millionen von Menschen.

Mehrfach zeigte ich bereits in den vorherigen Einträgen, dass im Barada-Tal auch der IS herrscht!

„Cutting gas pipeline in the eastern region Qalmoun
Joint defense alliance of Damascus and its countryside“

قطع خط الغاز في منطقة القلمون الشرقي

Siehe hier, das Video des IS, mit offiziellem IS-Logo:

gaswerk-damaskus-vermint

gaswerk-isis-gesprengt

is-logo

Sie alle welche auf dieser Wadi Barada-Grafik vertreten sind, links unten in der Ecke, kooperieren mit dem Faschisten-Takfiri Gebilde des „Islamischen Staat“: „Jaish al Islam“, „Ahrar al Sham“, „ktybt al frat“ , „Sham liberation army“:

alle-mit-dem-is-ausschnittInteressanterweise ist einer der Al-Kaida-Mhaisni-Kumpane aus Idlib der Sprecher dieser Terroristenallianz von Damaskus. Da ist es ganz klar das der saudische Al-Kaida-Chef dahinter steckt. Auch wenn dieser Sprecher hier, der Sängerkommandeur welcher sich gerne mit kleinen Jungs umgibt, von der Ahrar al Sham ist, welche von deutschen Richtern ebenfalls als Terroristen-Organisation gesehen wird, gegründet von einem irakischen Al-Kaida-Veteranen. Über diesen „Sprecher“ welcher zum Al-Kaida-Bündnis Jaish al Fatah gehört, habe ich einiges zusammengesammelt, er ist ein absoluter Verbrecher, ein Massenmörder welcher auch zusammen mit „Sheikh Abdullah al Mhaisni“ in Kassab massenmordete wo unzählige Kehlen durchschnitten und Köpfe abgesäbelt wurden.

Text beim Video mit „Dr. Abdel Moneim Zinedine“, dem Massenmörder von Kassab, Idlib city, Jisr ash Shougur, Aleppo-Handarat Mallah Front…, Khan Tuman-Front-Latakia-Turmenen Berge, …ein enger Freund von Mhaisni, sein Handlanger!

الدكتور #عبدالمنعم_زين_الدين المنسق والناطق باسم التحالف الدفاعي المشترك للمناطق المحاصرة في دمشق وريفها: يوضح ما هو التحالف ويُجيب على التساؤلات التالية:
1- متى بدأ التحالف؟ ولماذا أعلن الآن؟
2- ما هي أهدافه؟
3- من يمثل البلدات في التحالف؟
4- ما موقع الغوطة الشرقية منه؟
5- هل هناك امكانية لدخول بلدات اخرى فيه؟ وهل تم التواصل مع جنوب العاصمة؟ ولماذا لم تدخل في التحالف؟ #وادي_برى

Dr # Abdalmnam_zan_din coordinator and spokesman for the joint defense alliance of the besieged areas in Damascus and its countryside: explains what is the coalition and answer the following questions:
1. When an alliance? And why announce now?
2. What are the goals?
3. It represents towns in the coalition?
4. What the Eastern Ghouta him site?
5. Is there a possibility of entering other towns where? Was the communication with the south of the capital? Why did not intervene in the coalition?
# Valley Barada“

Mehr über diesen Terroristen: Hier mit dem terrorgelisteten Al-Kaida Terroristen „Sheikh Abdullah al Mhaisni“ in Idlib city März 2015:

Dr.Z Nusra Mhaisini

Hier mit dem Al-Kaida „Sheik Abdullah al Mhaisni“ am Meer bei Latakia-Samra Kassab:

2014 mit Al-Kaida Kommandeur

 

https://urs1798.wordpress.com/tag/dr-abdel-moneim-zinedine/

https://urs17982.wordpress.com/tag/dr-abdel-moneim-zinedine/

https://urs1798.wordpress.com/tag/dr-abdel-moneim-zinedine/https://urs1798.wordpress.com/2015/11/20/haben-al-kaida-diverse-terror-organisationen-und-al-kaida-verbuendete-bei-der-bildzeitung-einen-dicken-stein-im-brett-ueber-moderate-terroristen-syrien-julainatwar/

Das Video mit dem Kriegsverbrecher Dr. Abdel Moneim Zinedine. Auch er unter falscher FSA-Flagge als Ahrar al Sham-Terroristenkommandeur und enger Vertrauter von Jabhat al Nusra Chef Mhaisni.

Interessant dass nun auch von Idlib aus der Terrorismus gegen Damaskus koordiniert und geführt wird, dahinter steckt Jabhat al Nusra Mhaisni und seine Drahtzieher und Geldgeber aus der NATO-Türkei und den GCC-Staaten. Das Jabhat al Nusra in den Provinzen Hama, Latakia, Idlib bereits beste Verbindungen zum „IS“ haben zeigen sie mit ihrer Zusammenarbeit mit der Jund al Aqsa, welche von internatinalen Al-Qaeda-Veteranen geführt werden.

wadi-barada-neue-formation-qalamoun-mit-al-kaida

 

alle-mit-dem-isMit IS-Banner im Wadi Barada:

Sie arbeiten über Homs auch mit den Israel-Al-kaida-IS-Terroristen vom Golan-Quneitra-Daraa zusammen, den „Saif al Sham“ al furq-Terroristen, welche wie die „Jesus-brigaden“ vom CIA bewaffnet wurden mit unzähligen US made-BGM-71-TOW-Rakten.

c1gfqxxxcaaxuak

Die gleiche Bande mit Al-Kaida-IS-Banner im Oktober 2016:

14657530_318942625132682_2797125310831454022_n

Sie haben schon immer mit allen Al-Kaida-fraktionen zusammen kooperiert. Nun auch schon länger mit dem „IS“. Im Wadi Barada gibt es eindeutig IS-Faschisten-Milizen!

c1gel-uxuaad-nq

ضمير مباشر – التحالف الدفاعي المشترك قطاع القلمون الشرقي يستهدف مطار الضمير العسكري ومطار الناصرية

Direct conscience – joint defense alliance eastern sector Qalmoun targeting military conscience (Dummaiyr) Airport and Nasiriyah

Diese mit IS-kooperierenden Mörderbanden haben die technischen Teams aus Damaskus welche die Wasserleitungen reparieren sollten attackiert:

Bisher hatte ich ein Foto nur auf einer Pro-Syrien-Seite gefunden, wobei es keine Quellenangabe für die Herkunft gab. Das Foto zeigte einen triumphierenden Terroristen auf den Trümmern in der Ayn al Fidjeh-Quelle. Nun habe ich vermutlich ein Original bei den Terroristen gefunden, an Hand der Vergrößerbarkeit zu schließen.

Er und seine Kumpane werden als Helden bezeichnet. .https://www.facebook.com/photo.php?fbid=227624407683537&set=a.125093611269951.1073741828.100013079381274&type=3&theater

15673001_227624407683537_8586789545441413184_n

Hier einer der seltsamen „FSA“-Terroristenbanden aus dem Wadi Barada, welche eine Al-Kaida-IS-Fahne schwenken. Er hat ein paar Fotos von dem „verlausten“ Guru, welcher wohl schon ins Gras gebissen haben muß, der Hochlader schreibt in etwa, die Besten gehen zuerst. Die „Beschützer“ der Wasserversorgung der Millionenstadt Damskus, für welche sich die Tagesschaupresstituierten so ins Zeug legen.

Mit IS-Banner auch zu sehen unter falscher FSA-Flagge bekannter…

944680_256033848067670_5051232719536657027_n 13924896_329661514038236_1060179655682398394_n

c1gfqxxxcaaxuak

Die Symbole und das Banner dieser Terroristen, welche alles andere als „FSA“ sind. .https://www.facebook.com/photo.php?fbid=165139023823820&set=pb.100009831695758.-2207520000.1483950667.&type=3&theater

11987042_165139023823820_8746496081209282146_n

 

.https://www.facebook.com/photo.php?fbid=165139023823820&set=pb.100009831695758.-2207520000.1483950667.&type=3&theater

13346983_297039083967146_3457695046907012827_n

420705_112087675662024_1002291568_n

Irakisch Al-Kaida, bzw „IS“- Banner:

165272_112090235661768_1129473213_n

Mohammed Abu Khaled محمد ابو خالد“

Die stolzten Terroristenväter Wadi Barada: .https://www.facebook.com/profile.php?id=100009675397272&sk=photos&pnref=lhc

13344546_289505688048609_4132277229061494317_n 13335567_289506348048543_1299008942864899434_n 13439110_302535933412251_670428505642080665_n 13900319_316898445309333_3567751115430370275_n

Wird morgen fortgestzt

Notizen:

 

 

***** : Nur ein geringer Ausschnitt aus meinem Archiv über Quneitra-Daraa-Golan:

Wadi Barada der Kampf um die Wasserversorgung von Millionen Menschen noch nicht zu Ende. #Fuah und #Kafraya -Wadi-Barada Unterstützer in Deutschland

07/01/2017

Arbeitspapier wird ergänzt, verbessert, fortgeführt

<strong>Wadi Barada aktuell</strong>

Einige der Wadi Barada- Terroristen haben sich nicht an die Vereibarungen des Plans gehalten, der Zugang zu der Ayn al Fijeh-Quelle durch Soldaten und Techniker-Teams wurde durch die Terroristen nicht gewährt. An manchen Stellen gehen daher die Gefechte weiter, bei <a href=“http://wikimapia.org/#lang=en&amp;lat=33.605470&amp;lon=36.199436&amp;z=14&amp;m=b&amp;show=/1768434/Baseema“>Bassima</a&gt; wie auch in „Ayn al Fidjeh“, wo die Terroristen die Waserversorgung von Millionen von Menschen weiterhin mit aller Gewalt zu verhindern suchen. Es ist schwer etwas Vernünftiges herauszufinden. Wenn ich es richtig sehe, soll es heute weitere Verhandlungen gegeben haben mit dem Versuch einer „neuen“ Waffenpause um die Ayn al Fitjeh -Quelle wieder instand zu setzten.

Bisher sind weiterhin Millionen von Menschen von einer sauberen Trinkwasserversorgung wegen der Terroristen im Wadi-Barada-Tal abgeschnitten.

„<span id=“result_box“ class=““ lang=“en“>Wadi Barada agreement provides for the development of state hands on Ein Fijeh after <span class=““>the completion of the</span> reform process</span>“ per Translator von Twitter-Google

Seit tgen verbreiten die Terroristen den Bödsinn, dass die Hisbollah eine russische Verhandlungsdelegation blockieren würde im Bezug auf Wadi Barada. Die Verlierer versuchen weiter mit Fake-News die Reparatur der Wasserversorgung hinauszuzögern und vergeblich Unfrieden zu zwischen den Alliirten. Im Moment ist das größte Feindbild wieder die Hisbollah und der Iran, erst danach kommt Russland…In Aleppo war das größere Feindbild eine lange Zeit Russland. Je nach Gegebenheit wandelt sich die Reihenfolge…

„<span id=“result_box“ class=““ lang=“en“>Barada valley
<span class=““>Minister dismissed</span> <span class=““>reconciliation</span> Ali Haidar told Sham FM everything that appeared in the Arab media <span class=““>for</span> <span class=““>obstruction of</span> troops belonging to Hezbollah to the efforts of Russian <span class=““>negotiating</span> <span class=““>in Wadi</span> Barada area Haider confirmed that these rumors aims to hit the <span class=““>reputation of</span> the allied forces, stressing at the same time that the forces allied and <span class=““>associated suppliers</span> guarantor may play a role in such agreements but do not have <span class=““>any role in the</span> leadership and issuing commands an army and the Syrian leadership <span class=““>task</span></span>“

#وادي_بردى
نفى وزير المصالحة علي حيدر في حديث لشام إف إم كل ما تناقلته وسائل إعلام عربية عن عرقلة قوات تابعة لحزب الله للمساعي التفاوضية الروسية في منطقة وادي بردى وأكد حيدر أن هذه الشائعات تهدف إلى ضرب سمعة هذه القوى الحليفة مشددا في الوقت ذاته على أن القوى الحليفة والرديفة قد تلعب دورا ضامنا في مثل هذه الاتفاقات لكن لا يكون لها أي دور في القيادة وإصدار الأوامر وهي مهمة الجيش والقيادة السورية

</div>
</div>
Videos gibt es welche bereits ein paar Tage alt sind, welche von den Terroristenpropagandisten als neu ausgegeben werden. Auch die „Jabhat al Nusra“-Propaganda-Plattform Aljazeera oder AlanTV brigen nur viel zusammengeschnittene Terroristenpropaganada.
<h2><strong>“<a href=“https://nocheinparteibuch.wordpress.com/2017/01/06/waffenstillstand-im-wadi-barada-westlich-von-damaskus/&#8220; rel=“bookmark“>Waffenstillstand im Wadi Barada westlich von Damaskus<span style=“color: #000000;“>“ </span></a></strong></h2>
<h3><a href=“http://sana.sy/en/?p=97809″>11 civilians, including 5 children, killed in a new US-led coalition attack in Raqaa</a></h3>
In Hama greifen Terroristen immer wieder regierungsloyale Orte an, nun erneut Mahardeh, es soll Sachschaden gegeben haben. https://twitter.com/mahardahmnn

Immer wieder heulen die Sirenen auf und kündigen Terroristenbeschuss an auf die Bewohner des christlich <a href=“https://urs17982.wordpress.com/2016/12/30/waffenruhe-eingesammelt-idlib-hama-die-tagesschau-wieder-so-ekelig-in-ihrer-niederlagen-kriegspropaganda/“>geprägten Ortes Mahardeh. </a>Wenn es nach dem Westen ginge, dann wären die Christen in Syrien und im Irak bereits komplett vertrieben oder ausgerottet worden. Hauptsache Regime-Change, wie zuvor in Libyen wo die ISIS-Terroristen Dutzende von Christen im Exekutionsstil ermordeten. Ich weiß noch wie des Westens-NATO-TNC-Terroristen Jagd auf Schwarze in Libyen machten und ihnen ebenfalls die Kehlen durchschnitten wie es nun in Syrien durch die SNC-Terroristen und Westfianzierten Söldnerbanden nebst IS und Al-Kaida seit Jahren üblich ist, natürlich unter dem Schweigen der Massenmedien und der Vertuschung durch westfinanzierte Medienterroristen wie z.B. der Kriegsverbrecher „Hadi al Abdallah“, welcher Julius Streicher oder Kühntopp ohne weiteres das Wasser reichen kann, belohnt für seinen Einsatz mit dem Pressepreis für A<a href=“https://urs17982.wordpress.com/2016/11/13/der-kriegsverbrecher-und-terrorist-hadi-al-abdallah-erhaelt-den-journalistenpreis-2016-von-reporter-ohne-grenzen-rsf-hadialabdallah/“>l-Kaida von den „Reportern ohne Grenzen“, deren Verbrechensunterstützung wahrlich grenzenlos ist, wenn man ihre Medienmenschenaufstachlungswaffe „Hadi“ genauer betrachtet.</a> Im übrigens führt er zusammen mit „Moaz al Shami“ und den Aleppo-Medienterroristen und Al-Kaida-FSA-Medizinern wie „dr.Hamza al Khatieb“ die lächerlichen Kundgebungsinszenierungen für die Al-Kaida-ISIS im Barada-Valley an, gegen die Mehrheit der Bevölkerung von Damaskus die immer noch auf die Wiederherstellung der Wasserversorgung warten müssen. Auch der Zanki-Terrorist, das Sprchrohr von Kinderschächtern, „Mahmoud Raslan“ ist dort begeistert am jaulen, zur Zeit aus „Maarat an Nauman“. …

Gestern sah es ganz ähnlich aus in Maharah:
<h3><a href=“http://sana.sy/en/?p=97776″>Material damage due to terrorist rocket attack in Mhardeh and al-Rabi’a in Hama</a></h3>
Zur Erinnerung an die herbeigebombte USrael-NATO-Demokratie in Libyen:

https://urs1798.wordpress.com/2015/08/16/sirte-danach-nachdem-die-vereinigte-us-nato-gcc-kriegsmafia-todesschwadronen-al-kaida-isis-den-weg-ins-friedliche-libyen-freigebombt-hat-libyen-libya/

Libyens neue Demokratie. Danke an die NATO und USrael für die Terror-Organisation „IS“ und weitere Al-Kaidas im Golan-Daraa #Libya #Syria#ISIL, Al-Qaeda

15/02/2015

<p class=“date“>Auch die Menschen in <strong>“Fuah und Kafraya“</strong> wurden <a href=“https://twitter.com/raedsyrian002/status/817774725241982976″>wieder zum Ziel </a>ungezählter Granaten durch des Westens Terroristen von Idlib. Die Medien schweigen und schweigen und sind die Komplizen von Terroror und Terrorismus.</p>
<p class=“date“>“Rafe _ idleb several civilian casualties by targeting terrorists for his <span class=“twitter-hashtag pretty-link js-nav“ dir=“rtl“><s>#</s><b>الفوعة</b></span> beleaguered shells from their positions in the <span class=“twitter-hashtag pretty-link js-nav“ dir=“rtl“><s>#</s><b>بنش</b></span> town.“ Erneut werden die Binnish-Terroristen als Täter genannt. Binnish, wo sich vor Jahren die westliche Pressemeute bei Massenmördern zu Gast sich gegenseitig die Klinke in die Hand drückten, einschließlich der Tagesschau-Journallie.</p>
<p class=“date“><strong><a href=“https://urs17982.wordpress.com/2017/01/04/terroristen-greifen-erneut-die-seit-fast-zwei-jahren-eingekesselten-orte-fuah-und-kafraya-an-wadibarada/“>Kein Wort in den Medien zu den Orten Fuah und Kafraya, welche </a>k</strong>aum die Verletzten versorgen können weil es ihnen an allem mangelt, selbst an Treinstoff um die Stromgeneratoren zu betreiben für Operationen in ihrem ärmlichen Behelfskrankenhaus. Auch ist der Nachschubweg durch die Al-Kaida-Terroristen und Verbündeten für medizinische Hilfsmittel nebst dem Bedarf des täglichen Lebens komplett blockiert. Und wenn nach zähen Verhandlungen ein paar Rot-Kreuz LKW´s passieren dürfen, dann werden im Vorfeld Teile der Ladung von den Terroristen geplündert.</p>

Die heutigen Opfer ausFuah und Kafraya, verletzte Kinder und mindesten sein Toter, welcher nicht richtig versorgt werden konnet aus Mangel an allem.

Man gebe den von den Medien vergesseenen und verschmähten Opfern ein Gesicht und Namen:

Gestern gab es ebenfalls noch Verletzte, darunter ein Kind:

Einwohner und ihre Beschützer werden immer wieder Opfer von Terror und Terrorismus den auch die Merkel und ihr Steinmeier-Lakai in Syrien tatkräftig mit angeschoben hat.

&nbsp;

<strong>Deutschland:</strong>

Propaganda über das „Barada-Tal“ aus Essen-Deutschland von „Nawras Hendieh“. „Nawras“ ein gutes Beispiel wie Gerüchte in Umlauf gesetzt werden und wie Syrer welche ihre Heimat verließen, in ihren FB-Einträgen zeigen, dass sie Terror und Terrorismus weiterhin unterstützen, nicht nur in Syrien gegen die Regierungskräfte, gegen ihre regierungsloyalen Mitmenschen, gegen die syrische Regierung, sondern auch anderswo, wie z.B. in der Türkei-Ankara.

Man muß sich nur diese grauenhafte zusammenfantasierte Geschichte genau ansehen. Nawras hat sie in deutsch verfasst und bittet um Verteilung, der Verbreitung der ganz offensichtlichen Lügen und Geschichten voller Widersprüchen, welcher ich hiermit nachkomme.

Erzählt wird die Menschen hätten kein Wasser und keine Nahrungsmittel

Erzählt wird die Menschen könnten nicht miteinander kommunizieren.

Erzählt wird die Armee würde mit Napalm angreifen

Erzählt wird, die Scharfschützen der Armee würden auf Zivilisten, auf Frauen, Männer, Kinder, auf Alte und Kranke schießen …

Erzählt wird, es ginge darum die Menschen zu vertreiben…

Die ganzen Punkte sind gelogen, die übliche Propaganda der Terroristen aus Syrien und ihrer Unterstützer.

Die Lügen sind so offensichtlich, so dick aufgetragen. Sie könnten direkt aus dem Munde der Wadi-Barada-Terroristen stammen, wo „Nawras“ erzählt, sie könnten nicht mehr kommunizieren, ganz Twitter und FB ist voll von ihrer Kommunikation. Die Terroristen sind gut mit Satellitenequipment, mit Funkgeräten ausgestattet, sie können ja miteinander sprechen, sich austauschen und zu Operationen aufbrechen. Und sie konnten laut der Essener Geschichtenerzähler auch diese erreichen. Die Lügen sind so dreist, sie ähneln der von Kühntopp oder der von Al-Kaida-FA-IS. Übrigens<a href=“https://twitter.com/w_barada/status/817784088807534594″&gt; kam gerade heute wieder</a> die Propaganda, die Telekommunikation (Telecom) sei unterbrochen. Also ist davon auszugehen dass sie zumindestens die letzte Zeit funktionierte, der „Nawras“-Propagandist will ja auch seine Bekannten Terroristenunterstützer in Syrien erreicht haben.

Natürlich hat mich interessiert mehr über „Nawras“ zu erfahren.

<a href=“https://urs17982.files.wordpress.com/2017/01/nawras-propaganda-in-deutsch.jpg“><img class=“aligncenter size-full wp-image-11843″ src=“https://urs17982.files.wordpress.com/2017/01/nawras-propaganda-in-deutsch.jpg&#8220; alt=“nawras-propaganda-in-deutsch“ width=“640″ height=“477″ /></a>

<span style=“color: #ff0000;“><strong><span style=“color: #ff0000;“>Ich finde es absolut verwerflich, dass ein „pseudo-religiöse“ syrischer Mensch in Deutschland das Attentat auf den russischen Botschafter als „Heldentat“ bei FB verteilt, den Attentäter als Held bezeichnet</span>.</strong></span>

Der FB-Nutzer in Essen, schreibt er stamme aus „az-Zabadani“, was auch der Wahrheit entspricht nach den vielen Fotos aus dem Barada Valley zu urteilen. Nein , ich weiß nicht seit wann Nawras H. in Deutschland, und wie lange <strong>er/sie</strong> schon in Essen beheimatet ist. Eines ist jedoch sicher, „Nawra“s ist ein überzeugter „Revolutionsunterstützer“ für die „Helden“ im Barada-Tal. Eine Differenzierung ob nur die „Helden“der FSA oder auch die von Al-Kaida-IS gemeint sind, konnte ich nicht finden. <strong>Traurig finde ich, dass dieser Nawara mit dem bei FB veröffentlichten Foto des Ankara-Attentäters ganz offensichtlich Terrorismus befürwortet.</strong> Ich kann verstehen, dass der Regime-Change-Befürworter Heimweh nach dem Barada-Tal hat, aber vieles auf seinen Seiten geht weit über das hinaus was ich als vertretbar halte und es als Befürwortung und Unterstützung von Terror und Terrorismus in Syrien und anderswo bezeichnen würde. Wenn das die gelungene Integration von syrischen Flüchtlingen sein soll, dann gute Nacht…Mir tun die Flüchtlinge leid welche eben vor solchen Leuten geflüchtet sind und nun in Deutschland mit eben diesen zusammengepfercht werden.

<strong>“Nawras“ welcher den Attentäter von Ankara, der den russischen Botschafter hinterrücks ermordete, als Helden bezeichnet und für ihn Allahs Gunst „erbittet“.</strong> Mit dem Märtyrer ist nicht der ermordete russische Botschafter gemeint, sondrn eindeutig der türkische Killer, der anderswo auch als <a href=“https://urs17982.wordpress.com/2016/12/20/wenn-westfinanzierte-white_helmets-die-ermordung-des-russischen-botschafters-feierwhitehelmet-org/“>FSA und Türkei-Held </a>bezeichnet wird, auch von <a href=“https://urs17982.wordpress.com/2016/12/25/wenn-aleppo-idlib-terroristen-sich-mit-terre-des-hommes-schmuecken-syrien-ngos-und-medien-auf-al-kaida-propaganda-tour/“>den Idlib-Aleppo</a>-We<a href=“https://urs17982.wordpress.com/2016/12/20/wenn-ein-westfinanzierter-weisshelm-humorvoll-zur-ermordung-von-praesidenten-aufruft-whitehelmet/“>isshelmen.:</a>

<a href=“https://urs17982.files.wordpress.com/2017/01/nawras-befc3bcrwortet-attentc3a4ter-als-helden.jpg“><img class=“aligncenter size-full wp-image-11838″ src=“https://urs17982.files.wordpress.com/2017/01/nawras-befc3bcrwortet-attentc3a4ter-als-helden.jpg&#8220; alt=“nawras-befurwortet-attentater-als-helden“ width=“640″ height=“505″ /></a>

„Nawras“, welcher alles und jedes mit einer Lobpreisung an „Allah dem Herr der Welten“ versieht, schreibt im Falle der Terroristen im <strong>Baradi Tal</strong> von <strong>“Aufständischen“</strong>, da hat er die Propaganda mit den westlichen Massenmedien gemein und zutiefst verinnerlicht. Die FB-Seiten zeigen Unmengen von Terroristen, Al-Kaidas und auch Faschisten welche zum IS gehören. Normale Leute trifft man dort nicht, <a href=“https://urs17982.wordpress.com/2017/01/03/wadi_barada-terroristen-lehnen-friedensgespraeche-ab-verherrlichung-und-vergarmlosung-von-abartigen-killerschwadronen-bei-der-tagesschaumedien-meinungsmache-manipulation-tagesschau/&#8220; target=“_blank“>die Terroristen und ihre Sprachrohre</a> haben alles fest im Griff, dazu kommen noch die<a href=“https://urs17982.wordpress.com/2017/01/05/damaskus-barada-tal-und-tagesschaugrotesken-wie-carsten-kuehntopp/&#8220; target=“_blank“> absolut verlogene westliche Berichterstattung der Massenmedien.</a>

&nbsp;

<a href=“https://urs17982.files.wordpress.com/2017/01/nawras-zabadani.jpg“><img class=“aligncenter size-full wp-image-11839″ src=“https://urs17982.files.wordpress.com/2017/01/nawras-zabadani.jpg&#8220; alt=“nawras-zabadani“ width=“640″ height=“533″ /></a>

Auf der „Nawras“ FB-Seite werden auch einige bewaffnete Terroristen und Extremisten mit „Jihad-Binde um den Kopf“ als Märtyrer betrauert. Nur ein paar Beispiele:

رحمت لله عليك يا أبو العز الف رحمه تزل عليك <span id=“result_box“ class=““ lang=“en“>God’s mercy on you, O Abu <span class=““>Ezz</span> <span class=““>thousand</span> <span class=““>mercy</span> <span class=““>descend</span> <span class=““>you</span></span>

<a href=“https://urs17982.files.wordpress.com/2017/01/nawras-jihad.jpg“><img class=“aligncenter size-full wp-image-11844″ src=“https://urs17982.files.wordpress.com/2017/01/nawras-jihad.jpg&#8220; alt=“nawras-jihad“ width=“640″ height=“386″ /></a>

<a href=“https://urs17982.files.wordpress.com/2017/01/nawras-mc3a4rtyrer-jihadbinde.jpg“><img class=“aligncenter size-full wp-image-11845″ src=“https://urs17982.files.wordpress.com/2017/01/nawras-mc3a4rtyrer-jihadbinde.jpg&#8220; alt=“nawras-martyrer-jihadbinde“ width=“640″ height=“361″ /></a>

.https://www.facebook.com/photo.php?fbid=228730104136062&amp;set=pb.100009972225200.-2207520000.1483782963.&amp;type=3&amp;theater

Ein Kommentare zu einem Foto von<strong> Nawras </strong>führt zu dieser FB-Seite<strong>: </strong> <strong><a class=“_hli“ href=“https://www.facebook.com/profile.php?id=100009670209468″>فراس الوادي</a></strong>

<a href=“https://urs17982.files.wordpress.com/2017/01/nawras-kontakte-firas-valley.jpg“><img class=“aligncenter size-full wp-image-11850″ src=“https://urs17982.files.wordpress.com/2017/01/nawras-kontakte-firas-valley.jpg&#8220; alt=“nawras-kontakte-firas-valley“ width=“640″ height=“353″ /></a>

Ein interessantes Foto dort von „Firas Wadi“ zeigt einen „Märtyrer“ welcher in der <strong>Ayn al Fijeh-Quelle</strong> gezeigt wird : .https://www.facebook.com/photo.php?fbid=195415194124153&amp;set=pb.100009670209468.-2207520000.1483787930.&amp;type=3&amp;theater

<a href=“https://urs17982.files.wordpress.com/2017/01/12032021_195415194124153_3283251538609197824_n.jpg“><img class=“aligncenter size-full wp-image-11846″ src=“https://urs17982.files.wordpress.com/2017/01/12032021_195415194124153_3283251538609197824_n.jpg&#8220; alt=“12032021_195415194124153_3283251538609197824_n“ width=“640″ height=“480″ /></a>Auch hier kein normales Wartungspersonal sondern <strong>ausschließlich Terroristen in den Hallen der „Ayn-Fidjeh -Quelle“.</strong>

<a href=“https://urs17982.files.wordpress.com/2017/01/12243539_205289916470014_4796149398297954694_n.jpg“><img class=“aligncenter wp-image-11847″ src=“https://urs17982.files.wordpress.com/2017/01/12243539_205289916470014_4796149398297954694_n.jpg&#8220; alt=“12243539_205289916470014_4796149398297954694_n“ width=“415″ height=“415″ /></a>

Er sieht mit seiner Aufmachung nicht nach „FSA“ aus in seinem Islamisten-Kittel von „Al-Kaida-ISIS-Ahrar al Sham“, obwohl er von „FSA“-Extremisten und Jihadisten bejammert wurde. Alles von der Seite „Firas Wadi“ Firas valley“ welcher bei „<strong>Nawras“</strong> kommentierte . Dieser betrauerte „Bakr“ war anscheinend auch ein Hetzprediger: .https://www.facebook.com/photo.php?fbid=179748182357521&amp;set=pb.100009670209468.-2207520000.1483787930.&amp;type=3&amp;theater

<a class=“_hli“ href=“https://www.facebook.com/profile.php?id=100009670209468″>فراس الوادي</a><a href=“https://urs17982.files.wordpress.com/2017/01/11998988_178926212439718_7680325992725018660_n.jpg“><img class=“aligncenter wp-image-11849″ src=“https://urs17982.files.wordpress.com/2017/01/11998988_178926212439718_7680325992725018660_n.jpg&#8220; alt=“11998988_178926212439718_7680325992725018660_n“ width=“399″ height=“399″ /></a>

<strong>“Nawras“</strong> hat mindestens zwei FB-Seiten, wo bei die eine Seite sehr große Lücken in ihrer Historie aufweist, und sich die Frage stellt, wieviel der Vergangenheit des Users gelöscht und bereinigt wurde. Aus dem Jahr 2015 gibt es z.B. nur ein einziges Wadi-Barada-Landschaftsfoto, sonst nichts. Auch die Jahre 2011 bis 2015 fehlen komplett, was für mich ein Hinweis darauf ist, das der „Revolutionär“ Nawras“ ziemlich viel gelöscht haben muß. Warum, könnte es ihn belasten, etwa strafbare Handlungen zeigen zusammen mit anderen Terroristen aller Fraktionen?

Zur Dokumentation: Nawras aus Zabadani, nun in Essen.

Erste FB-Seite:
<ul>
<li>https://www.facebook.com/nawras.zabadani?fref=ufi <strong>FB-Seite seit 2003</strong></li>
<li>

أحْلامي الجميلة ؛ سأراكي واقعاً يوماً ما .. بإذن الله

</div>