Skip to content

In eigener Sache. Leider habe ich keine guten Nachrichten #Bauchfellkrebs

13/07/2016

Danke für die vielen Kommentatoren und die vielen Menschen welche meinen Blog begleitet haben und mir viel Glück und baldige Heilung wünschten.
Die „Schönheitsoperation“ zur Rückverlegung des Stomas ist gelungen. Leider haben sich die ganzen vorherigen Tests auf das Nichtvorhandensein von Krebs als absolut unzuverlässig erwiesen.
Inzwischen ist mein Bauchraum voller Metastasen, was man erst bei der Operation am geöffneten Bauchraum erkannte. Nach bisherigen Erkenntnissen inoperabel und und unheilbar. Bei dem diffusen Magenkrebs handelt es sich um eine äußerst aggressive Form von einer Krebserkrankung bei der die Forschung noch nicht sehr weit gekommen ist. Bei 10 entnommenen Proben an diversen Stellen im Bauchraum waren mindestens acht davon mit Krebszellen kontaminiert. Weiterlesen …

Wer sind eigentlich die Schabihas von welchen unsere Medien immer sprechen? #Syrien #Syria

25/08/2012

Schabihas werden in unseren Medien als brutale Folterer und Mörder beschrieben, manche nennen sie auch „Assads“ Schergen:

„…Indeed the U.S. has been fully aware of the presence of al-Qaeda in the so-called Free Syrian Army since April 20, 2011 when Jihadis captured a truck (or Armoured Personnel Carrier) near Dera’a, and killed all the 18 or 20 soldiers it was carrying not by shooting them but by cutting their throats in the approved Islamic manner. A few days later, the U.S. ambassador in Syria, Robert Ford, called some of his colleagues in Damascus, including the Indian ambassador, and told them that al-Qaeda had arrived in Syria….“ WEITERLESEN

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/01/16/indiens-botschafter-bestaetigt-krieg-in-syrien-wurde-von-aussen-angezettelt/

Weiterlesen …

Die Tagesschau weiterhin das Sprachrohr von Al-Kaida #Aleppo #Idlib … Eingesammeltes Syrien #Syria

08/12/2016

Es lässt sich nicht abstreiten, siehe hier:

Ihre sogenannten Aktivisten die Handlanger, die Sprachrohre, die Komplizen von Jabhat al Nusra, der Ansar al Dine-Front, der Al-Kaida verbündeten FSA-Nour el Dine-Zanki-Kindermörder.

Manchmal sollte man glauben die Tagesschau ist schizophren, zumindestens was ihre Berichterstattung angeht. Dazu gehört auch „Alexander Stenzel“, welcher wieder auf die dreckige Usrael-NATO-Propagandalinie zurückfällt. Man sollte nicht den Tag vor dem Abend loben, hier trifft das Sprichwort voll zu!

Ohne jeden Beleg plappert sie den Al-Kaida-Handlangern nach, es seien seit Beginn der Offensive 500 Zivilisten umgekommen. Kein Mensch sollte das glauben, das sind einfach wieder FAKE-NEWS der gleichgeschalteten Al-Kaida-Presse.

Ob sie der US-Botschaft in Saudi Arabien ebenfalls nachplapperten? Geben sie die Propagandalinien vor!

us-botschaft

 

Und wieder wird mit dämonisierenden Propaganda-Bausteinen gearbeitet …“ syrische Machthaber Baschar al-Assad“…, auch wird Al-Kaida vollkommen ignoriert, verharmlost als „Rebellen“ dargestellt. Weggelassen wird, dass die Russen Hilfsmittel in großen Mengen nach Ost-Aleppo in die befreiten Gebiete bringen, während die Kriegstreiber US_NATO-GCC-Staaten es weiterhin mit hohler Propaganda und FAKE-News versuchen das Herz für Al-Kaida&Co zu erwärmen. Das Interview des Präsidenten ist ziemlich lang, auch wenn die Tagesschau nur in der Lage war einen Satz aus dem Zusammenhang zu reißen und das Interview dem Publikum komplett vorzuenthalten. Dafür bekommen die Terroristen und der NATO-Geheimdienstsaftladen „SHOR“ jede Menge Platz eingeräumt. Ekelhaft wie die Journallie immer wieder betont, dass Aleppo eine einstige Wirtschaftsmetropole war. Daran hat die NATO-Angriffskriegs-Türkei partizipiert, sie haben den ganzen Industreimaschinen-Park aufgekauft, welche die Terroristen zusammengestohlen, geplündert hatten. Mit Schweralstkonvois ging die Beute ganz offen in die Türkei. Die Inrafstruktur wurde gezielt zerstört und die Journallie weiss dies ganz genau!

Ekelhaft!:

http://www.tagesschau.de/ausland/aleppo-507.html

In diesen 25 Minuten ist mehr Wahrheit als in der fast sechsjährigen Propaganda der Mainstream-Medien, auch sieht man eindeutig, dass die tagesschau-Rebellen Al-Kaida und Verbündete sind, auch wenn die NATO-Propagandalinie diese vollkommen ignoriert:

Das Interview, aus welchem die Journallie einen Satz herausholte und diesen auch noch falsch zitierte!: http://alwatan.sy/archives/82031

Auf den Waffenstillstand zu Gunsten von Al-Kaida kann Syrien verzichten, genauso auf die sogenannte USA-Riad-Hilfe. Denn den Terroristen ist so ziemlich die Munition ausgegangen, kaum noch AGTM`s, etc. Und nun brüllen sie im Chor nach Hilfe. Was sie unter humanitärer Hilfe verstehen sind die versteckten Waffen-und Munitionslieferungen, welche sie ganz nötig brauchen um weiterhin Menschen zu massakrieren.

In eigener Sache, die Chemo verschiebt sich erneut um einen Tag, heute war kein Bett frei, ich solle morgen wiederkommen. Erst sollte ich am Dienstag antreten, da hatten sie die Blutuntersuchung vergessen. Am Mittwoch Blutuntersuchung, ich solle am Donnerstag zur üblichen Zeit zur stationären Chemo kommen. Leider wusste die Aufnahme-Dame von nichts und ein Anruf bei der Krebsstation erbrachte nun den Freitag. Die wissen gar nicht wie sehr ich mich aus der Wohnung quälen muß und das der Gang zur Chemo Depressionen auslöst… Und nun dies…Ohne Worte…

Wann berichten die Massenmedien von den Menschen in „Fuah und Kafraya“ sowie „Nubbol und Zaraa“ welche nun den vieten Tag unter den neuenAl-Kaida-Offensiven zu leiden haben. Sind diese Menschen, die Zivilisten der Tagesschau keine Erwähnung wert? Was für eine „Drecksjournallie“, die behauptet aus humanitären Gründen müsse es eine sofortige Waffenruhe für Ost-Aleppo geben, während ihre Rebellen-Terroristen gleichzeitig aus primitivster Rache zivile Gebiete in Idlib und Nord-Aleppe mit Barragen von Raketen und Granaten überziehen unter dem Schweigen der Al-Kaida-Kofferkulis, sprich den Medien-Agenturen, den West-Machthabern, und der der deutschen Machthaberin mit ihrem Steinmeier-Lakaien.

Die rechte Hand von Al-Kaida, die Ahrar al Sham beteiligt sich ebenfalls an den Kühntopp-Racheaktionen gegen die Einwohner von Fuah und Kafraya, sie betonen immer wieder dass sie die schiitischen Enklaven attackieren, natürlich auch hier ganz bewusst erzählt, die Soldaten würden sich hinter Zivilisten verstecken. Ohne die Schützer der uzwei Orte hätte es schon längst ein Blutbad an den Einwohnern gegeben, siet ewigen Zeiten wollen sie die Ungläubigen dort ausrotten. Und da geht die Tagesschaujournallie hin und versucht der Armee Racheaktionen zu unterstellen obwohl die ganzen Al-Kaidas und ihre Verbündeten keinen Hehl aus ihren Rachebombardierungen machen. Die Journallie welche die Wahrheit komplett auf den Kopf stellt und dies ganz gezielt. Die Pressfreiheit bsteht daraus, ungehemmt zu Lügen und genauso ungehemmt für terroristische Vereinigungen wie Al-Kaida zu werben. Sie wissen ganz genau dass es ihnen nicht wie Julius Streicher geht, wer sollte sie auf die Anklagebank bringen wo doch die Richter Weisungsgebunden sind und trotz öffentlichem Interesse, nicht von sich aus zu handeln, zu ermitteln beginnen.

استهداف معاقل المليشيات الطائفية في بلدتي كفريا والفوعة بقذائف مدافع الهاون وجهنم.

Barragen von fetten Granaten auf die Einwohner Fuah und Kafraya, durch die westunterstützten und bewaffneten Saudi-Takfiri-Faschisten, hier erneut die „Islamic Army“, welche von den westlichen Medien doch wirklich als moderate Verhandlungspartner für Genf vorgesehen waren. „Deutsche Journalistinnen im Libano, von der Tagesschau des öfteren bemüht um absolut verrohte Mörderbanden schönzuerzählen und gleichzeitig die Regierung mit Lügen zu dämonisieren“, welche sich als Experten ausgeben, waren ganz hin und weg von diesen Kopfabschneidern und Folterern, welche auch schon Menschen in einen Schraubstock einspannten und in Douma zu Tode quetschten und diese dann genau wie der IS öffentlich kreuzigten zur Abschreckung. Und diese blinden Experten werden auch noch mit ihrer Hetze und Aufstachelungen, ihren herbeifabulierten „Wahrheiten“ bei Amazon vertrieben, igitt, kein Weihnachtsgeschenk, ein Buch was nicht auf den Wunschzettel sollte…

Hier bei diesen Video kann man genau sehen wie die Granaten mitten im Ort landen, dort wo alles voller Zivilisten ist. Die Armee hat ihre Verteidungsstellen am Rand und Außerhalb. Ganz gezeilt werden die Einwohner auf`s Korn genommen. aber die Medien schweigen und hetzen fleißig weiter, auch beim Irak versuchen sie sektiererisch Schhiiten und Suniten auseianderzudividieren für den herbeigelogenen „Religionskrieg“. Es ist ein Krieg von Terroristen, saudi Takfiristen und auch von Isreal-verbündeten Kurden, welche IS dazu benutzen Landgewinne zu machen. Sie werden auch von der Türkei unterstützt.

Granaten auf die Zivilbevölkerung, die Menschen können nirgendswohin fliehen, sie sind umzingelt von Fatah al Sham, von Jaish al Fath, von Al-Kaida, welche mit ihren Snipern darauf warten dass jemand den Kopf herausstreckt.

دك معاقل المليشيات الطائفية في الفوعة وكفريا ضمن حملة الغضب لحلب بمدافع الهاون وجهنم

Das Gleiche mit den aus der Türkei gelieferten Gradraketen:

Die Islam Army oder auch Islamic Front, Partner von Al-Kaida-Jaish al Fatah:

czkswk0xcai593v

czkswnowgaaqp24

czkswfpxaaaxt3p

czjsl6luaaacerg czj0-4xxuaidfhq czj0-bvw8aapajo

Was macht eigentlich israelisches Operationsbesteck in Aleppo, sind da wieder die Organhändler, die Organmafia zu Gange? Werden Organe auf Bestellung besorgt, passende Gefangene ermorden so wie zuvor in Baba Amr-Homs, oder im Kosovo? Man darf doch mal fragen…

Und wenn ich gerade bei den Al-Kaida-Medizinern bin, zu welchen auch das Rettungssystem von Ost-Aleppo gehört mit den vielen vielen gespendeten Krankenwagen, dann möchte ich ein weiteres Bild vom Direktor des Rettungswesens zeigen, welcher eindeutig zu Jabhat al Nusra, zu Al-Kaida gehört, vielleicht auch zu IS wenn man die Flagge gesehen hat, mit welcher er am Zaun des M10-„Feldhospitals“, einem verdeckten HQ der Ost-Aleppo-Terroristen, vom Westen finanziert, posierte, wie er sich mit den direkt beteiligten Kinderkehlenduchschneidern der Nour el Dine-Zanki-Brigaden fotofrafieren und filmen ließ durch den Terroristen Mahmoud Raslan, welcher als Medienaktivist gehandelt wird und dabei einer der kaltblütigsten Terroristen ist wie viele seiner „Media“-Kollegen auch.

Der Al-Kaida-Rettungschef von Ost-Aleppo, „Ahmad Sweid“ welcher mit den Kinderkehlenduchschneidern der Nour el Dine-Zankis wirbt, dazu noch weitere Zanki-Komplizen mit Kamera und natürlich Raslan:

cqp_lxsxeaedwkh

Hier mit einem Al-Qaida-Veteranen an die Aleppo-Ramouseh-Front, welcher von seinen Al-Kaida-Brüdern auch „Abu Hamza“ genannt wird.

ahmad-sweid-afghanistan-al-kaida

13043372_141348262931822_624556217206589851_n

Hier mit dem Terroristen „Hadi al Abdallah“

ahmad-sweid-und-hadiAm Zaun des „M10“ Terroristen-HQ´s, in den Medien als Feldlazarett bezeichnet:

Ahmad schweden

Auch hier die Terroristen-Ärzte und das Pflege-Personal vom „M10“ Terroristenquartier mit integriertem Feldlazarett als Schutz, verbrecherusch finanziert vom Westen, illegal aufgebaut vom „Roten Halbmond Katar“

Ach ja, vorne rechts der saudische Al-Kaida-Führer „Sheikh Abdullah al Mhaisni“ welcher endlich auch in den USA auf der Terrorliste steht.

 

https://urs17982.files.wordpress.com/2016/08/13909389_143658429406905_2917483098463209029_o.jpg?w=1045&h=588

Hier erfährt man, dass Mahmoud Raslan, der Haus und Hofpropagandist und Komplize von den Zanki-Kinderkillerbanden, vermutlich auch deren Videos erstellt hat, wo diese sich zum Stadtrat, zum Aleppo Council ernannt haben im Innenhof der Umayyaden-Moschee, welche nun nicht mehr als Terroristen-Quartier genutzt werden kann, da die Armee auch die Moschee nebst Old Aleppo befreit haben soll, allerdings hat die Armee bisher kein Video von dort gezeigt, deshalb halte ich es für möglch dass die Terroristen dort weiterhin sein können. Ob Mahmoud Raslan auch die Bilder und Videos gedreht hat von den 45 Flüchlingen welche zusammengeschossen und mit Granaten umgebracht wurden, wo andere Flüchtlinge schilderten, dass die Mörder nicht die syrische Armee war, sondern die Nour el Dine-Zanki-Brigaden, welche mehrere Fliegen mit einer Klappe schlugen. Sie verhinderten, dass diese Flüchtlinge in den Westteil kamen, sie schreckten damit andere Fluchtwillige ab um diese als Schutzschirme weiter zu behalten und für Propaganda auszuschlachten, tot oder lebendig, sie beschuldigten die syrischen Sicherheitskräfte. Der filmende Terrorist „Mahmoud Raslan“ ist so abgebrüht und skruppelos, dass er als Komplize der Zanki-Mörder auch die Morde an den Flüchtlingen mitmachte, filmte und als False-Flag verteilte. Der Mahmoud Raslan, für welchen sich Volker Schwenck so ins Zeug legte, wenn ich danan denke schüttelt es mich.

https://urs1798.wordpress.com/2016/08/19/terroristenmedien-und-ihre-propagandisten-in-westlichen-sendeanstalten-verbreitet-aleppo-tagesschau/

Hier also die AMC-Kinderschächter, welche sich auch als „Local Revolution- Council of Aleppo“ bezeichnen, die Mörder, welche mit einem ihrer Terroristenmitglieder, einem „Jafaar“ bei den westlichen Nachrichtenagenturen für FAKE-NEWS für Al-Kaida und Partner sorgen konnte, und auch einen großen Auftritt bei der Tagesschau hinlegen konnte, dafür sorgte Carsten Kühntopp ganz meisterlich. Hier steht „AMC“ für Aleppo military council“, nichtzt zu verwechseln mit der von Volker Schwenck hochgelobten medialen Terroristenbude, dem „AMC-Aleppo-Media-Center“. In der schwenckschen Lobbeshymne auf den AMC und dessen GEZ-finanzierte Terroristen-Aktivisten durfte man im Video auch die Nour el Dine-Zanki-Kinderschächter bewundern:

http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-207267.html

In der Ummayaden-Moschee:

cxoy60oxaaaigyn

https://urs17982.files.wordpress.com/2016/08/rslan.png?w=872&h=588

Zum Rettungswesen gehört natürlich auch die Al-Kaida-„FSA“-Bagage rund um den Medienstar „Dr.Hamza Al-Khatieb“. Ein Foto, auch bei raslan gefunden, welches auch das FSA-Al-Kaida-Rädchen „Araaf Hasem“ zeigt, die ein Medienstar beim NDR ist zusammen mit „ihren“ Kindern und ihrem begeisterten „Revolutionärs-Ehegatten“. Sie dürfen auch immer wieder unbedarfte Zivilisten spielen, die gehirngewaschenen Kinder im Einflussbereich um „Araaf“ herum, werden auch genutzt um Propagandaveranstaltungen der Al-Kaida-Sprachrohre zu vergrößern, wie auch die gestagten „FSA“-Kundgebungen wo keine 100 Mann zusammenkamen obwohl der Terrorist Dr.Hamza al Khatieb selbst daran teilmahm mit Familie und dem Al-Kaida-Pflegepersonal, welches auch schon ein Selfie mit dem von den Zanki-Bigaden geschächteten Kind schossen.

Hier das Foto: Fake mit FSA-Bannern, sie gehören auch zu Jabhat al Nusra. Die zweite von Links das Rädchen Afraa mit Kind vor der Brust, daneben ihr Gatte. Dann Weisshelmterroristen welche den Terroristen im grünen Ärztekittel „Hamza al Khatieb“ verehren. Und der Dritte von Links auf dem Bild verewigte sich mit dem geschächteten, geschändeten Kind, der zerschmetterte Leib weggeworfen wie ein Stück Müll.

kindermc3b6rder-und-raslan

Und wenn sich jemand fragt warum ich bei dem NDR-Star Afraa von einem „Rädchen“ spreche, der sollte sich vergegewärtigen, dass ohne die Frauen in der NSDAP zu Hitlers Zeiten, welche emsig arbeiteten, oftmals im Hintergrund, als Flaghelferinnen, Propagandistinnen, Lehrerinnen bei der HJ oder auch beim Bund deutscher Mädels, sie arbeiteten als Krankenschwestern, als Ärztinnen in den KZ, sie siebten Euthanasie-Opfer in den heimen aus und verurteilten diese damit zum Tode, sie betreuten die Zwillingsprogramme eines Dr.Mengeles, sie arbeiteten in Versuchlabors, sie arbeiteten in KZ´s, man sah sie als Unterhaltungskünstler für die Wehrmacht eingesetzt, als Schauspielerinnen, usw. Sie sotgten für ein nettes Umfeld, sie spielten Idyllen vor, sie stellten sich als Gebärmaschinen zur verfügung um „Arier“ zu produzieren… Eva Braun, Magda Goebbels, Leni Riefenstahl, etc sind die bekannteren, aber ohne die vielen emsigen Helferinnen im Hintergrund wäre nicht möglich gewesen was im Dritten Reich passierte unter den Augen der Welt. Ich stelle fest, dass sämtliche Medien so tun als wenn die Frauen der Syrien-Terroristen alle Engel wären, so wie auch diese „Afraa Hashem“, welche im direkten Umfeld von den Terroristenärzten agiert. Auch Frauen können Verbrecher, Faschisten sein, die treibenden Kräfte hinter den Männern. So sehe ich z.B. auch diese Afraa Hashem, oder auch die Macher hinterBana“. Ich kenne Oppositionsvideos wo Frauen Gefangene malträtieren, auch „Kindervideos“, wo diese Kinder absolut Wehrlose aufs übelste schlagen und foltern, es gab Videos wo Kinder mit Macheten Gefangene enthaupten, es gab Videos wo Frauen zusammen mit ihren Kinder auf Gefesselte mit dem Messer einstachen Es gab Foltervideos in Häusern wo man im Hintergrund Frauen und Kinderstimmen vernahm. Ihre Kinder werden von ihnen als kleine Soldaten bewundert, wenn sie tot sind kann man sie öffentlich und lautstark beweinen…

http://www.sueddeutsche.de/politik/frauen-als-nazi-verbrecherinnen-die-vergessenen-raedchen-1.486639

Auch hier ist „Afraa“ mit ihren Kindern für nette Zivilistenpropaganda zuständig, umgeben von den „Ärzten“, den Al-Kaidas im Pflegepersonal, Rettungssanitätern, und Propagandisten. Eine große engzusammengeschweißte Familie, sie haben alles zusammen mit Al-Kaida in ihrer Hand. Sie sorgten für die FAKE-NEWS über Chloringas, sie waren mit ihren Kindern die Darsteller, die Weisshelme, das Pflegepersonal, die „Medienaktivisten“ ihre Helfer. Sie haben auch das Medienmonopol. Mehrfach versuchte ich auf die Zusammenhänge hinzuweisen, meine Blog-Archive sind voll mit diesen Terroristen, mit ihrer Fake-Propaganda, mit ihren Morden, ihrer Folter, ihren Lügen.

Für die westliche Propaganda werden FSA-Banner gehisst, die Ersatzflagge für Jabhat al Nusras schwarzes Banner:

afraa-khatieb

Eine der treibenden Kräfte der Todesschwadroen „Afraa Hashem“

afraa-hashemBei der „Afraa“ findet man auch die Zanki-Kinderkehlendurchschneider, sei ist ja so kinderlieb in ihrer Propaganda für Faschisten:

afraa-hashem-ndr-kindrkehlendurchschneider

Der Unterschied? „Bana“ lebt und das andere Kind wurde von „Bana`s“ und „Araaf?s“ Freunden ganz bewusst und ganz gezielt bestialisch ermordet:

Ist „Bana“ ein Geschöpf der „Jaish al Fatah“-„Fatah al Sham“- Terroristin „Araaf Hashem“? Wurde diese nicht bei dem Filmchen von NDR.info als Englischlehrerin ausgegeben und absolut weichgespült und weissgewaschen an das Publikum verteilt?

Den Terroristen „Hamza al Khatieb“ habe ich als die eigentlich treibende Kraft in Ost-Aleppo bezeichnet. Ihm war es sogar so wichtig nach Ost-Aleppo zu kommen, dass er auch seine Frau und sein Kind  von der sicheren türkischen Grenze/Türkei medienwirksam nach Ost-Aleppo brachte, kurz bevor die Castello-Road, der Ring durch die Armee geschlossen wurde. Andere Terroristen suchten ihr Heil in der Flucht, raus aus Aleppo in Richtung Europa war ihre Devise.. Der „DR“Khatieb jedoch setzte alles daran, dass Ost-Aleppo gehalten wird, man konnte ihn in Terroristenkundgebungen geifern sehen, ähnlich wie sein Kumpane, der saudische Jabhat al Nusra-Terrorist „Sheikh al Mhasini.“

Dieser Terrorist, welcher sich als Arzt bezeichnet, mit dem ausgeliehenen Aliasnamen der „Fake-Ikone namens „Hamsa al Khatieb“,  befindet sich immer im Mittelpunkt der Terroristen und ihrer Propagandisten , bei ihm und seiner „Al-Quds-Terroristenzentrale“ getarnt mit einem US-SAMS-Feldlazarett,  laufen viele der Fäden von den Ost-Aleppo-Terroristen zusammen. Ich vermute, dass er eher ein Jabhat al Nusra Mitglied ist denn ein „FSA“-Anhänger, auch er unter falscher Flagge, unter falschen Namen, Propaganda für das westliche Publikum, damit diese die Lügen weiterverbreiten, mit Al-Kaida-Banner wäre die Propaganda für den Westen nicht brauchbar. Ich halte diesen Dr.Al.Khatieb für einen langjährigen wichtigen Knotenpunkt für den Regime-Change in Syrien und zur Eroberung von Aleppo. Die Anlaufstelle der Regime-Change- Auslandsgeheimdienste, getarnt als NGO-Mitarbeiter diverser illegal  in Syrien tätigen „Hifsorganisationen“, unterwandert von Agenten, Spionen, Verbindungsoffizieren, Advisern, Logistikern, Spezial-Forces,  etc, ein Hort von Massenmördern

Das erklärt auch die ausgezeichnete Verbindung von Hamzaal Khatieb zu den Haus-und Hof-eigenen Propagandisten und Terroristen diverser Milizen wie die Zanki-Kindermörder, oder sämtlichen Al-Kaidafraktionen. Sein Feldlazarett als  Tarnung für für die Kommando und Kontrollzentren von wo aus dieTerroristen unter dem Schutz von Patienten ihre Groß-Operationen starten und auch koordinieren…

Übrigens haben des Westens liebe Rebellen wieder selbst dokumentiert dass sie weiteren Gefangenen die Kehle durchschnitten, es sind die „Carsten-Kühntopp“ Rebellen!

Der Tagesschau-Medienaktivisten „Mahmoud Raslan“, der zusammen mit dem Rettungssystem und deren Whitehelmet-Terroristen die Fake-Geschichte mit „Omran“ und seinem Bruder in Umlauf brachten, welche um die ganze Welt ging. Niemand machte sich die Mühe zu recherchieren, schon gar nicht die ARD-Märchenerzähkerbude in Kairo, welche sich per e-mail von den Al-Kaidas und Verbündeten mit Fake-Storys begierig füttern lassen oder FAKE-Storys übernehmen welche die westlichen Medienagenturen direkt erhalten von Terroristensprachrohren, von den Haus-und Hof-Propagandisten abartigster Kriegsverbrecher, sie bezeichnen sich auch als deren Agentur-Fotografen, wie z.B. der von Steinmeier geehrte Henry-Nannen-Preisträger „Hosam Katan“, der auch bei den größten Killerbrigaden freundschaftlich eingebunden war und ganz gezeilt die horrenden Verbrecghen und Massaker an der Handaratfront 2015 vertuschte und nun in Hannover unbehelligt als Gaststudent sitzt und ein zusammengefaktes Propaganda-Interview nach dem anderen über Aleppo bei den diversen Mainsstream-Presseoutlets geben darf und vermutlich auch noch Honorar kassiert. Ich bin froh, dass meine Kinder nicht in Hannover studieren.

Noch nicht depubliziert, das wird vermutlich bald kommen…im Video auch der Lügner Mohamed khatieb, welchen man bei FB auch mit „Hosam Katan“ auf Fotos sehen kann.

http://www.tagesschau.de/ausland/aleppo-omran-101.html

http://www.tagesschau.de/ausland/bruder-omran-tot-syrien-101.html

http://www.ndr.de/nachrichten/netzwelt/syrien-junge-foto,aleppo118.html

Dokumentation der Tagesschau-Terroristen, sie sind stolz darauf Syrer zu ermorden aus primitivster Rache, sie passen gut zu unserer Journallie, sie sind genauso mörderisch kriminell….

Im Süden von Aleppo, die CIA-bewaffnete Al-Kaida-Verbündeten-Truppe, die Faylag al Sham-Jaish al Fatah. ganz bewusst werden zivile Wohngebiete beschossen, die Ausrede für die Kriegsverbrechen lautet, die Armee würde sich hinter Zivilisten verstecken. Und bei diesem ganzen Terror spricht die Journallie von Rebellen…

Quelle Terroristen, bei der Tagesschau „Aufständische oder Rebellen“ genannt!
jaish al Fatah terroristenUnityChirPBZWUAAZU0ghttps://twitter.com/ShamLegion

 

Im Westen von Aleppo, Terroristen schießen mitten in Wohngebiete hinein

https://t.co/oYx6aWiW1F
Ich weiß nicht ob die Terroristen ein weiteres False-Flag-Attentat auf Zivilisten bereits propagandistisch vorbereiten. Ich werde es im Auge behalten, Ammar al Halabi, das Zanki-Al-Kaida-Sprachrohr, der Komplize von Massenmördern lässt verlauten, dass mehr als 200 000 Einwohner in Ost-Aleppo getrappet seien, sie könnten nicht auf die Strassen weil die Armee so heftig bombardieren würde. Ammar al Halabi lügt, es gibt keine 200 000 Zivilisten mehr in Ost-Aleppo und dies bereits seit langer Zeit bevor der Ring geschlsossen wurde. Alte Lügen, alte Propaganda wird erneut bekräftigt, Belege gibt es dafür keine. Auch die Tagesschau wartete heute wieder mit FAKE-NEWS auf und fabuliert von 500 Zivilisten welche seit der Großoffenive der Armee in Ost-Aleppo umgekommen seien. Man nehme den Terroristen das Gewehr weg und schon sind sie zu Zivilsiten geworden, auch die Kindersoldaten. Der Al-Kaida-Arzt „Dr.Hamza al Khatieb“ weiterhin mit Durchhalte-Parolen, die Armee hat ihn immer noch nicht verhaftet oder das Hauptquartier gestürmt, in welchem sich auch mindestens ein Fellazarett befinden, wenn nicht gar zwei.
.https://www.facebook.com/ammarjaber86/posts/297745403955338

„اكثر من 200 الف مدني داخل احياء مدينة حلب المحاصرة
لايستطيعون السير في الشوارع ولا حتى الجلوس بمنازلهم
من شدت القصف الجوي والمدفعي الهمجي على المدينة“

US-amerikanische Waffen, welche nichts in Syrien zu suchen haben, tragen zur Ermordung von Syrern bei, sie helfen auch bei ethnischen Säuberungen durch Al-Kaida, hier bei al Zahra im Norden von Aleppo.
فرقة الصفوة فتح حلب #الغضب لحلب تدمير سيارة لعصابات الأسد ومقتل من فيها على جبهة بلدة الزهراء شمال حلب
بصاروخ تاو


Hier im Westen bei „Neu-Aleppo“, dichtbewohnte Gebebiete, und da faselt die US-Botschaft in Saudi-Arabien, die „Rebellen“ brauchen aus humanitären Gründen ganz schnell eine Waffenpause. Eine Waffenpause welche laut den letzten erfahrungen immer nur einseitig von der Armee eingehalten wurde, während die Terroristen keine Humanität kannten und immer weiter mordeten. Terroristen welche selbst die Müllabfuhr als militärische Ziel angeben würden… Beteiligt sind auch die türkischen Söldner der „Sultan Murad“-Gang, welche sich mit dem IS gegenseitige Kopfabschneider-Orgien lieferten bei Maraat im Norden von Aleppo, auch sehr moderate rebellen, die müssten dem Märchenstudio aus Kairo bestimmt hervorragend gefallen.

https://urs1798.wordpress.com/2015/02/18/des-westens-menschliche-regime-change-bestien-bei-aleppo-syrien-syria/

فرقة الصفوة || تدمير سيارة ذخيرة لعصابات الأسد على جبهة حلب الجديدة بصاروخ تاو

Wie man sieht nennt sich die Faylag al Sham bei youtube „Fatah al Sham“, sie werden vom CIA mit US-made BGM-TOW-Raketen hochgerüstet, wie viele andere Al-Kaida-Milizen auch welche unter falscher FSA-Flagge auftauchen, dem Ersatzbanner von Al-Kaida, welches erst gestern wieder in Berlin vor der russischen Botschaft geschwenkt wurde.

czjebj-xeaanrbm

czjebkxweaaiz6q

czjfldbxcaapuk

„Fatah al-Sham Aleppo ll ll Corps DC-Assad gangs in the area around Aleppo Citadel Katyusha rockets“

Auch in der Provinz Hama beschießen Terroristen die Stadt Hama, auch hier die Lüge die Armee würde sich hinter Zivilisten verbergen. Überall Racheaktionen für Aleppo welche der Terroristen-Protagonist Kühntopp geflissentlich übersieht.

.https://twitter.com/Alnasar_Army/status/806836282005590016

Auch die Jaish al Naser unter falscher FSA-Flagge-US-türkisch-saudisch-bewaffntet Terroristen welche oftmals die ganz gleichen Videos wie Jabht al Nusra veröffentlichen bei youtube.
https://twitter.com/Alnasar_Army

Auch sie mit der „SOROS-Faust“, eine Dankesgeste an ihren USA-Fianzier? Diese Faust benutzt Jabhat al Nusra seit zwei Jahren in Homs.

czj0-4xxuaidfhq

czj0-bvw8aapajo

Auch in Latakia sind Erdogans Takfiri-Faschisten in den „Turkmenenbergen“ zu Gange und veröffentlichen massakrierte Soldaten. Die Erdogansaschisten üben fleißig mit syrischen Kindern das Erkennungsmerkel der „Grauen Wölfe“, der türkischen Nazis welche direkt von der AKP unterstützt werden und auch direkt in der Partei sitzen mit Draht zum Führer Erdogan.
In Idlib, Sarmin, sind die Jund al Aqsa-Weisshelme schwer beschäftigt ihre Kameraden einzusammeln. Moaz al Shami, ihr Komplize, versucht es mit der üblichen weinerlichen Stimme und der „Zivilisten“-FAKE-PR. Die Terroristen aus Sarmin-Saraqeb-Qmenas… welche heftigst die Orte Fuah und Kafraya“ bombardieren und die zivilen Opfer bejubeln.
Auch die Provinz Idlib muß noch von den internationalen und heimischen IS-Al-Kaida-FSA-Todesschwadronen befreit werden damit die Einwohner wieder aufatmen können.


Aleppo, die Armee scheint eine Pause zu machen, ob das nicht ein Fehler ist?

Die Propagandschau mit „Alexander Stenzel“, man soll den Tag nicht vor dem Abend loben.

Ob er zurückgepfiffen wurde und deshalb nun eine 180 Grad Wende in der Berichterstattung vom Stapel lässt? Ich weiß nicht ob ich weinen oder lachen soll, „welche Brot ich ess des Lied ich sing“, dürfte hier nun wieder voll zutreffen. Da bin ich auf solch einen Schleimbeutel hereingefallen und hätte es eigentlich besser wissen müssen.

Die Tagesschau mit weiteren FAKE-NEWS und erneuten Fantasiezahlen was die verbliebenen Einwohner angeht. Auch die Propagandabausteine kommen nicht zu kurz, dazu kommt noch die Begriffe“ ihre Hintermänner in Moskau“, es ist mir nie aufgefallen dass die US-Vasallen von Hintermännern in Washinghton im Bezug auf Al-Kaida gefallen wäre…Aber der verordnete Begriff für Al-Kaida lautet „Rebellen“ und wenn sie noch so die schwarzen Banner schwencken…Der Stenzel nähert sich nun der unsäglichen Propaganda seiner Kollgen an, wie dem Schwenck oder Kühntopp, schade man hätte ihn respektieren können, nun ist er komplett umgefallen. Die Umleitung an den Stadtrand von Aleppo kann man gut nachvollziehen, wer weiß wieviele Terroristen sich unter den Flüchtlingen befinden, die würde ich auch nicht auf die friedliche Bevölkerung loslassen damit sie dort untertauchen. Wie dick der Propagandist jetzt aufträgt, wie oft er die Attribute, „Krank, ausgehungert, traumatisiert“ betont um seine Dämonisierungs-Methode eindrücklich an den Mann zu bringen. Laut Terroristen sei der Ring seit 105 Tagen zu, wielange sind die Menschen in Fuah und Kafraya eingekesselt, wie lange waren die Menschen in Bubbol und Zahraa eingeschlossen, sie konnten nach mehr als zwei Jahren befreit werden und werden zur Zeit unter dem Schweigen der Journallie massiv mit schwerster terroristen-Artillerie bombardiert und das nun am vierten Tag in Folge. Nein, der Stenzel lässt sie unerwähnt, er dürfte aber davon wissen.Dick übertreibt der FAKE-NEWS-Macher auch mit der ersten eiweißhaltigen Mahlzeit seit Monaten, was für ein ….Nun ist die syrische Regierung wieder das „Assad-Regime“,der syrische Präsident wieder der „Machthaber“, die Botschaft welche der Propagandist herauslesen will zeigt nur die Mißgunst des Hasbaristen der Märchenschau, welche seit Tagen , Wochen und Monaten die vielen russischen Hilflieferungen in ganz Syrien verschweigt, einschließlich der von Deir Ezzor. Und da wurde bestimmt nicht Nahrungsmittel abgeworfen damit die Russen die herbeifantasierte Stenzel-Botschaft verkünden konnten. Die USA warfen dort bisher nur Bomben ab genauso wie die NATO-Kriegsmafia, welche die Infrastruktur, die Brücken zerstörten und neben Zivilisten auch syrische Soldaten zerfetzten. Welche Botschaft wollte die USA und die NATO damit verkünden, Herr Stenzel? Ich bin froh, dass die gezeigten Kinder in dem brutalst zusammengeschnittenen Pro-Terroristen-Video recht gut genährt ausehen dafür dass sie monatelang hungern mussten. Mich würde interessieren was der Mann wirklich gesagt hat, welcher sich mit seiner Familie unter den Treppen versteckt haben will wenn Bomben fielen, die Sequenz wirkt einfach gezielt abgewürgt, was will der Stenzel verbergen oder hat die Redaktion alles so gezielt verhunzt und in die richtige, erwünschte Narrative gedreht? Einseitig gibt es bei dem Kriegslakeien nur heftiges Bombardement durch die Armee, so wird suggeriert, das es keine Gaskartouschen-Barragen auf den Westen gibt, keine Terroristenflugabwehr, keine Terroristensprengfallen, keine IED´s, keine Terroristen-Artillerie, obwohl diese doch alles haben was eine Terroristenarmee so braucht, schwere Haubitzen, selbst Panzer und Hunderte von Mörserkanonen. Der Terroristenfürsprecher erzählt unter dem Schutzschirm von Zivilisten von schwerem Artilleriefeuer, als wenn die Terroristen selbst keine Artillerie besäßen. Im Video hört man nichts von den Kampfgeräuschen welche laut dem Schwätzer trotz Waffenpause zu vernehmen seien. Die Bilder stimmen nicht mit dem Erzählten überein, es ist die üblichen Dämonisierungspropaganda, mich würde die Wahrheit interessieren aber der Stenzel zieht sich auf die übliche anti-russische, antisyrische Hetzpropaganda zurück.Von ihm dürfte nicht mehr viel zu erwarten sein. Was mich noch interessieren würde, da wird von Tausenden von Flüchtlingen gesprochen, aber warum ist der gezeigte Bildausschnitt im Video so klein, hat die Kamera nicht mehr eingefangen? Was wurde weggeschnitten, ich vermute es gab bestimmt einen großen kameraschwenk über die wartenden Flüchtlinge. Erneut sinnlos verprasste GEZ-Gebühren, wie haben seine Chefs den Sinneswandel erreicht, befürchtet der Alexander einen Karriereknick sollte er bei der Wahrheit blieben? Wir haben schon zuviele rückgratlose Menschen, nun hat sich ein weiterer geoutet und ist erbärmlich eingeknickt. Dass er die syrische Armee, welche ihn vor Terroristen beschützt, nun weider als „Assads Truppen“ bezeichnet, zeigt nur noch die Armseeligkeit abhängier Journalisten auf. Das nennt sich dann Presse-und Informationsfreiheit. Die Informationsfreiheit hört jedoch bereits bei den Zwangsgebühren für die USraelisch-deutschen Medien auf, wer kann sich da noch die Junge Welt leisten, aber das ist vermutlich so gewollt. Man soll Millionefach in die Irre geführt werden und wird nach Strich und Faden skrupellos belogen. Das erinnert doch sehr an Deutschlands dunkle Vergangenheit.

Kommentarmöglichkeit bisher keine, auch das vermutlich gewollt damit sich kein Entrüstungssturm breit macht. Und wenn man noch so oft den syrischen Präsidenten falsch zitiert, dann wird es nicht zur Wahrheit. Aber die alten NS-Propagandamethoden funktionieren, die Erben der „Ersten Deutschen Wochenschau“ haben sich erneut für würdig gezeigt die alten Traditionen fortzusetzen….

Krieg in Syrien Lawrow verkündet Feuerpause für Aleppo Stand: 08.12.2016 19:31 Uhr UN fordert sofortige Waffenruhe in Aleppo
tagesschau 20:00 Uhr, 08.12.2016, Alexander Stenzel, ARD Kairo“ http://www.tagesschau.de/ausland/aleppo-513.html

Ein Armee-Video nach der Befreiung von Old-Aleppo: Waffenwerkstätten, Lager voll mit ???, Kartons mit der Beschriftung „UNICEF“ gehorte von Al-Kaida&Co-Terroristen. Sie haben auch die Kulturdenkmäler beschmiert mit ihren Terroristenemblemen. FSA und Jabhat al Nusra Hand in Hand.

مشاهد من داخل الأحياء القديمة في حلب وفيها أحد مصانع القذائف للجماعات المسلحة

Nachtrag, Ammar Jaber jubelt dass die Terroristen acht Soldaten gekillt hätten, dass heißt, die Terroristen scheinen die von ihnen verlangte Feuerpause zu ignorieren, ihnen sind die zu evakuierenden Zivilisten egal oder sie wollen eben genau die Evakuierung verhindern weil sie menschliche Schutzschirme brauchen, sonst wären sie schon längst weg vom Fenster. Terrorist Ammar Jaber bildet ein festes Team mit dem Terroristen Raslan und einem weiteren Aljazeera-„Medienaktivisten mit Presseweste“, welchen man auch in der Gruppe bei Seif al Dawla mit Gewehr sehen kann, er grölt wie seine Zanki-Terroristenkameraden Allahu Akbar und Takbir.

 

Der laberer Steinmeier welcher sich viel mit Syrien beschäftigt haben will, versteht unter anderem nicht warum das Rote Kreuz bzw der Rote Halbmond nicht in die „Stadt“könne…Da sind die westlichen Kriegstreiber hingegangen und haben die Terroristenorganisation „Weisshelme“ aufgezogen, trainiert, finanziert, ausgestattet um eben den syrischen Halbmond, die syrischen Instutionen gezielt auszubooten, durch terroristennahe Gruppierungen zu ersetzen und einen Staat im Staat vorzubereiten. .https://www.facebook.com/IslamicWorldNews.En/posts/1220474894693639

Und nun beschwert sich der Steini, das ist grotesk. Der Steini wäscht seine blutroten Hände in Unschuld, er gehörte doch auch zu den Kriegstreibern der „Freunde Syriens“ welche ganz gezielt Söldner und internationale Terroristen, wie ISIS und Al-Kaida bewaffneten und medial schönschreiben obwohl diese West-Todesschwadrone überall wo sie hinkamen die horrendesten Kriegsverbrechen begingen. Und da schiebt der Kriegsminister, welcher die ganzen Gräutaten seiner Schützlinge nicht gesehen haben will, die Schuld Russland und dem Iran in die Schuhe. Nicht der Iran und Russland haben Zehntausende von Verbrechern bewaffnet, das waren solche Leute wie ein Steinmeier, ein Kerry, ein Sarkozy-Hollande, ein Cameron etc…Und da sülzt und brabbelt Steinmeier bei der TS von einer politischen Lösung. Er sollte zurücktreten und Selbstanzeige erstatten wegen der völkerrechtswidrigen Einmischung in die Souveränität Syriens, wegen Bildung und Mitgliedschaft in kriminelle Vereinigungen, wie die Angriffskriegs-Mafia „Syrien danach“, die „Freunde Syriens“, sowie der permanenten Unterstützung und Verherrlichung von Kriegsverbrechern nebst Al-Kaida. Das wäre schon ein großer Anfang! Steinmeier, welcher mit Neonazis in der Ukraine gegen Russland marschierte und in Syrien mit Al-Kaida-Ahrar al Sham, mit allen Sorten von Faschisten wie üblich realitätsfern und natürlich ganz ganz unschuldig ist an den blutigen Umsturz-Versuchen seine USraelfreunde und Deutschlands verläßlichen Partnern wie Saudi Arabien, Katar, …oder dem Kriegsverbrecherstaat NATO-Türkei. Ich kann ihn nicht respektieren, auch nicht für voll nehmen. Da sitzen Leute an der Macht welche Hunderttausende Menschen auf dem Gewissen haben, nein Millionen wie die USA und ihre Mittäter. Es ist schon absolut dreckig die Syrienverteidiger als Sündenböcke darzustellen, oder sich in der Ukraine auf die Seite der mordenden Kiewer Faschisten zu stellen, im Kampf gegen Russland und so zu tun als wenn alle anderen die reinsten Engel wären. Das hatten wir schon einmal, damals Großdeutschland, heute Großeuropa, das alte Feindbild Russland…Diese Psychophaten, diese Kriegsmafia dreht sich ihre Wahrheiten hin wie es ihnen gerade in den Kram passt.

Steinmeiers Freunde in Ost-Aleppo und Idlib,:

https://urs1798.wordpress.com/2015/02/18/des-westens-menschliche-regime-change-bestien-bei-aleppo-syrien-syria/

Kopfabschneider Aleppo Ratyan

Steinmeiers US-amerikanische Proxy-Milizen für Demokratie in Syrien, sie lügen genauso wie unsere Politiker und zeigen was sie unter einer politischen Lösung verstehen, einschließlich dem Schächten eines Kindes. Es sind Schwerstverbrecher, Terroristen, Massenmörder, Herr Steinmeier, damit sollten sie sich auch beschäftigen, wenn sie doch auf deren Seite stehen:

USA ohne jede Moral

hätten sie hier solche Verbrechen begangen dann würde niemand eine „politische Lösung“ für die Schwerstverbrecher verlangen, sondern sie als Verbrecher, als Terroristen vor Gericht stellen und anschließend lebenslänglich einsperren mit anschließender Sicherheitsverwahrung. Unsere Außenminister unterstützt die absolut barbarischten Massenmörder und ihre Drahtzieher, ihre Hintermänner. Er will sich mit Syrien beschäftigt haben, er meint wohl mit Regime-Change um jeden Preis und hatte sich im Vorfeld schon die Hände in Vorfreude gerieben. Nun hat er die Schuldigen gefunden welche ihm und Seinesgleichen einen dicken Strich durch die Rechnung machten. https://t.co/0Efen2wA4Y

Und wieder soll die US geführte verbrecherische Kriegsallianz Zivilisten bei Aleppo zerfetzt haben, Deutschland gehört zur Mafia dazu:

New attack on Raqqa by US-led coalition causes a massacre

President al-Assad: Failure of Western states and Turkey in the battle in Aleppo means failure of outside project and the transformation of the course of the war in Syria

Steini`s Kumpane versuchten sämtliche Minderheiten in Syrien umzubringen, zu vertreiben. Der einzige Schutz die syrische Armee:

Aus Ost-Aleppo gibt es die Worte eines Schwerstverbrechers, eines Al-Kaida-Imans aufgetischt. Über diesen Terroristen hatte ich auch schon einiges gezeigt, insbesondere wie er Kindersoldaten rekrutiert und sich mit Al-Kaida Afghanistan-Irak-Veteranen trifft.

„Wort, Shaykh Muhammad Almaz. „

Die Terroristen wieder mit den Chlorin-Gas-Lügen, erneut wird das gleiche gelbe Teil in Fotos gebracht wie vor einigen Tagen. Die Propaganda wird immer plumper. Selbst die gefakten Kinderfotos von vor ein paar Monaten werden wieder aufgetischt.

Ein nun friedlicher Al-Kaida in Ost-Aleppo, er schneidet niemandem mehr den Kopf ab. Er wird betrauert von dem Fettklops, welchen ich bereits des öfteren in den vorherigen Einträgen zeigte. :

15326611_346982392326451_8580874419710525586_n

Aus dem Umkreis vom Al-Kaida-Fettklops, der tote Al-Kaida-Bruder:

umkreis-fettklopsÜbrigens beschäftigt das AMC-Medien-Terroristen-Center auch Al-Kaida- als „Reporter“. Man findet sie ebenfalls bei der Al-Kaida-Truppe rund um den „Fettklops“. Was man bei dem Al-Kaida Medienterroristen ebenfalls findet sind die Kindermörder-Kommandeure der Zankis und die ach so verlogene FAKE-Göre „Bana“.

Al-Kaidas mit Fettklops, auch als Medienterroristen unterwegs, dann tauschen sie das Gewehr gegen Micro und Kamera:.https://www.facebook.com/photo.php?fbid=127430247587994&set=pb.100009630578263.-2207520000.1480939502.&type=3&theater

10351063_127430247587994_3356017423360139563_n

15230618_352749465097760_8052752516818460060_n

15253574_352749631764410_8045378053795704278_n

Ja, Al-Kaida sieht wirklich ganz lieb aus, die Kehlen und Kopfabschneider:14695596_332644883774885_8647676321502413355_n

Der Al-Kaida-Terrorist, welcher für das Aleppo Medien-Center arbeitet mit einem Selfie mit den Kinderschächtern-Umayyadenmoschee.

15095614_1698761523770661_2563574423006598615_n

 

Al-Kaida-Terrorist, hier mit „Bana“. Ja ich weiß, sie sehen so nett aus dass man ihnen den Al-Kaida-Jabhat al Nusra-Terroristen nicht ansieht:

.

15036351_1698321393814674_5346418745005024797_nMan findet bei dem AMC-Terroristen أحمد مصطفى‎.‎mit Micro auch den hier: Jolani Al-Kaida-Führer.

14317346_1665944233719057_6839171344313921964_n

Dokumentation; Ahmad Mustafa, …Der Al-Kaida-Terrorist dreht auch gerne FAKE-Chloringas-Videos mit seinem Kumpel „Dr.Hamza al Khatieb“ , die Darstellerkinder besorgt „Afraa Hashem“… Gerade werden wieder diese FAKE-Videos und Bilder hervorgekramt für neue Chloringas-Lügen!

Hier auch zu Dokumentationszwecken ein „Demo-Foto aus Ost-Aleppo“. Auf dem Auto, auf der Haube das Logo von Al-Kaida, Fatah al Sham-Jaish al Fatah, er gehört definitiv dazu und versorgt den Westen mit Al-Kaida-PR über das Mediencenter Aleppo. Man sollte „BANA“ fragen wie sie zu ihren Jabhat al Nusra-Freunden steht! .https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1636733146640166&set=pb.100009104890581.-2207520000.1481278541.&type=3&theater

13707685_1636733146640166_6797619008342321715_nSo richtig nett in Szene gesetzt: .https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1636730789973735&set=pb.100009104890581.-2207520000.1481278541.&type=3&theater

Warum hat er nicht „Bana“ genommen, die hätte sich auf der Haube des Fahrzeugs bestimmt auch gut gemacht! Die Tagesschaujournallie findet ja das AMC-Mediencenter ganz toll. Alles nur ganz liebe rebellen, das Wort Rebellen als Synonym für Al-Kaida eingesetzt. Wo Al-kaida herrscht, da kontrollieren und beherrschen sie auch die die Propaganda, sie haben das Medienmonopol.

warum-nicht-bana

Wenn die Massenmedien die Oppositions-Al-Kaida-Propaganda übernehmen, dann sind diese ganz vertrauenswürdig, aber kein Journalist hat Vertrauen genug um sich dorthin zu begeben, sie könnten ja als Geiseln zur Lösegelderpressung enden…Ich bin dafür dass sich Alexander Stenzel zum Mediencenter Aleppo begibt, er sollte den Kühntopp gleich mitnehmen, der findet Jabhat al Nusra auch ganz toll, das konnte man mit seiner „Jafaar“ PR ganz deutlich erkennen.

„Syrische Armee setzt Terrorbekämpfung in Aleppo fort“

Brandbekämpfung

Updated-Lavrov: We agreed with Kerry to hold a meeting for experts Saturday in Geneva

Russian aid distributed to displaced people and martyrs’ families in Maaraba, Damascus Countryside

Arbeitspapier wird weiter ergänzt

#Aleppo – Wenn sich ein Journalist schlafend stellt, dann kann man ihn nicht aufwecken #Björn_Blaschke #CarstenKühntopp

07/12/2016

UPDATES unten

Mitten in der Nacht, bzw frühmorgens veröffentlichte die Märchenschau ihre nächste Fake-News zu Aleppo. Ob der Blaschke die Meldung irgendwo noch auf Halde liegen hatte? Irgendwie scheint er die Entwicklung in Aleppo grob verpasst zu haben.

Dabei ist er garnicht so weit von Syrien weg, wenn er derzeit in Beirut sein will.

„Syrische Flüchtlinge Irgendwann zurück nach Aleppo

Stand: 07.12.2016 02:12 Uhr“

Von Björn Blaschke, ARD-Studio Kairo, derzeit in Beirut

Die Märchenschau erzählt:

Und nun die Krokodilstränen aus Beirut von einem potenten Aleppiner mit zehn Kindern, welcher von der Rückkehr nach Aleppo täumt. Er soll aus Hullak stammen, da wurde gerade eine Buslinie wieder eingerichtet, zumindestens bis nach Hanano, der Kaffekocher und Vater von zehn Kindern könnte sich nun auf den Weg  zurück nach Aleppo machen.

Dann muß seine Familie auch nicht mehr Tag und Nacht in Tränen ausbrechen…

Zitat TS“ „Meine Familie weint jeden Tag. Meine Frau und meine Kinder sagen jeden Tag, dass sie wieder zurück wollen.““…

Nun könnte dieser stolze Familienvater zum Busbahnhof gehen und eine Gemeinschaftsfahrkarte oder Familienkarte  nach Aleppo kaufen, anstatt zu jammern und sich mit Propagandisten abzugeben und die Zeit zu verschwenden.  Es sei denn, er gehört zu den Terroristen welche andere ermordeten und ausraubten. Zehn Kinder gehören ernährt, aber so schnell einen Kaffeebar in Tripolis zu eröffnen, dazu gehört Geld und vermutlich auch Beziehungen. Die Frage ist woher er das Geld für seine Kaffeebar hatte? Die West-Propagandisten wie Blaschke werden es nicht gewesen die ihm seine Kaffeküche zu ermöglichten und nachgefragt hat der Propagandist vermutlich nicht,

Irgendwie klingt Björn Blaschkes Erguss ziemlich verworren. Er redet von einer libanesischen Zeitung „An-Nahar“ (mit Saudis im Hintergrund), läßt durch diese ziemlich Belangloses verlauten, redet von der Vergangenheit Aleppos um dann zu der üblichen Propaganda vorzustossen, „Assad-Einheiten, nicht wieder beherrschen, Kontrolle der Führung, unter Kontrolle der syrischen Führung , das Regime, Eroberung Aleppos,… .

Was für ein Gemurkse: “ . Denn: Erringen seine Einheiten die Kontrolle über Aleppo, dürften seine Verbände auch militärisch erstarken.“

läßt Blaschke verlauten, ob irgendetwas in seinem Kaffee drin war?

Irgendwo scheint es da zu haken in der Denkweise des Propagandisten, die Armee wird nicht erstarken, sie hat bewiesen dass sie stark ist.

„bewaffneten Oppositionsgruppen, bewaffneten Opposition „, übersetzt;  Al-Kaida geführte Terroristen, einschließlich den Zanki-Kinderkehlendurchschneidern…

Dann übt sich der Blaschke in Kaffeesatzleserei, fast klingt es so als würde er es bedauern dass Saudi Arabien seine Gelder verprasst im Zerfetzen von Zivilisten im Jemen. Nicht dass man dies falsch versteht, für die Zivilisten im Jemen zeigt der Propagandist keinerlei Bedauern, eher ob es sich Saudi Arabien leisten kann, die Al-Kaida und IS-Terroristen in Syrien unendlich weiter zu finanzieren und zu bewaffnen um den Krieg am Brennen zu halten.

Der „friedfertige“ Blaschke drückt es so aus:

„Wie werden die arabischen Staaten, die jetzt noch bewaffnete Gegner Assads unterstützen, weitermachen – wo doch Saudi-Arabien beispielsweise durch seine Beteiligung am Krieg im Jemen gebunden ist?

Was der Blaschke so gekonnt umschreibt, die Beteiligung Saudi Arabiens am Krieg gegen den Jemen, ich dachte Saudi Arabien ist an dem verbrecherischen Angriffskrieg führend? Weiss der Blaschke mehr als ich und hat sich mit den Extremisten in Israel unterhalten, sind sie die Drahtzieher der Kriege, gegen Libyen, Syrien, dem Jemen und sind nun auf der Verliererstraße um auch noch einen Krieg  gegen den Iran anzutreten?

Ich weiss nicht wessen Kofferkuli der Tagesschau-Propagandist ist, aber Frieden scheint er nicht im Gepäck zu haben, eher zeigt er Trauer, dass die ganze Kriegsmafia ihren Plan des Regime-Changes aufgeben muss, obwohl die sogenannte „Vierte Gewalt “ ihr Bestes gegeben hat wie einst zu Hitlers Zeiten Kriegspropaganda abzusondern, Aufzustacheln, zu Lügen, den Hass zu schüren und den Krieg anzutreiben um den Preis von Hunderttausenden von Menschenleben.

Und weiter geht die Kaffeesatzleserei des Blaschkes, deutlich treten Sorgen zu Tage, dass sich die Parteien irgendwann einigen könnten, der Aufstachelung zum Trotz  und  der Sorge, den Regime-Change mit allen Mitteln und Hunderttausenden von Toten verpatzt zu haben, dabei haben sich die Medienterroristen die Schreibtischtäter doch so seh angestrengt, genau wie ein Björn. …

Zitat: „was soll nur aus Syrien werden wenn Obama weg vom Fenster ist und wir nur einen Trump haben“ welcher nicht so kriegsgeil wie Hillary Rodham bin Laden ist. …meine ich aus dem Kaffeesatz zu lesen.

Ich glaube da hat ein absoluter Versager einen Kommentar geschrieben, es wurde nur vergessen diesen als Kommentar zu kennzeichnen.

Ob Blaschke das „Arme Tier hatte“ ob seiner gestürzten „Göttlichkeit und Propaganda-Allmacht“ welche nun ins Wanken kommt?

Was für ein Versagen der gleichgeschalteten Presse, was für ein nächtlicher Notbehelf der Tageschau-Presstituierten nicht von den Erfolgen der Armee zu berichten, welche nicht erobert sondern ihr Land befreit....

Gute Nacht oder guten Morgen…

Schluss auch mit dem „Bana-Banana“-Gesülze und dem Kinderkehlendurchschneider-Kumpel „Bahaa al Halabi“, sowie „Mahmoud Raslan“. .Video Bahaa al Halabi: .https://twitter.com/22_jussy/status/806330104930562049

Die vom Westen so bejammerten Feldkrankenhäuser und Schulen entpuppen sich immer mehr als Terroristenzentralen, als Waffenlager, Folterzentren… Dieses Hospital war bis im Januar 2014 in Hand von Isis, bis sie von CIA-FSA gefangen und ermordet wurden.

 

 

Ich hoffe die Armee macht sich auf den Weg und befreit die Menschen von Fuah und Kafraya. Die Terroristen führen eine Großoffensive gegen den Ort, sie haben mehrfach gedroht die „Ungläubigen“ ausrotten zu wollen.

Die Tagesschau-Terroristen mit ihren selbstgebauten Barrelbomben, über welche die Medien schweigen.

Hier die Partner von Al-Kaida, die „Islam Armee“-Jaish al Islam wie sie ungezielte Raketen in die Enklaven feuern:

Die Terroristen der Jaish al Fatah-Fatah al Sham bombardieren die Orte aus primitivsten Beweggründen, aus Rache für Aleppo, aber sie zeigten dass sie die Orte auch attackieren ohne einen vorgeschobenen Grund. Es sind Faschisten:

.https://twitter.com/JfshamJf/status/806417072171401216

czd3_6txuaa0qbl

czd3_6yxgaaum8c

czd8swrwqaavlqi

czbc6bzxaaay0np

czbc6a-xaaapbir

czbc6bxxgauwjka

Ob sich die Terroristen mit dem Emblem der „Goerge Soros-Faust“ bei ihren Geldgebern und Waffenlieferanten bedanken?

Die Befreiung von Aleppo geht immer weiter. Die Tagesschau-Märchenstunde zu Aleppo auch. Man merkt dass der Volker Schwenck zu den mißgünstigen Verlieren gehört, ein richtiger Schwenck will ihm bisher nicht gelingen. In seinem erbärmlichen Video auch wieder die üblichen Propaganda-Bausteine, manche brauchen eben länger bis sie es lernen, andere lernen es nie. http://www.tagesschau.de/ausland/aleppo-495.html

„Assad-Armee nimmt offenbar Altstadt in Aleppo ein
tagesschau 14:00 Uhr, 07.12.2016, Volker Schwenck, ARD Kairo“

„Assad-Armee, syrisches Regime, …“

„Rebellen, bewaffnete Oposition, …“ statt Al-Kaida-Terroristen nebst Verbündeten

Inzwischen flehen die Terroristen regelrecht nach einem Waffenstillstand, als Begründung schieben sie Zivilisten vor welche in Sicherheit gebracht werden müssten. Auch bieten sie Gepräche über die Zukunft Aleppos an laut Tagesschau, die Terroristen ziemlich dreist, wo sie doch nichts zum Verhandeln anzubieten haben. Auch der Schwenck wird lernen müssen dass die Allmacht der Massenmedien-Propagandisten und Kriegstreibern Grenzen gesetzt sind. Hört sich der Schreiberlin niedergeschlagen an, tun ihm die Menschen leid welche er unermüdlich aufstachelte und die anderen gegen die er kaltblütigst gehetzt hat? Ich glaube er tut sich eher selbst leid, das Machtgefühl dürfte einen leichten Dämpfer bekommen haben, so wenigstens mein Eindruck…

Kann man nicht das Propagandastudio Kairo nach Tel Aviv verlegen, da weiß man dann direkt woher die Hasbara kommt. In Kairo ist die ARD-Fake-News-Bude überflüssig wie ein Kropf, eigentlich anderswo auch. Wahrscheinlich wäre es besser man würde den Laden ganz dicht machen und die Märchen-Onkels und Tanten zur Arbeits-Agentur schicken als 1€ Jober auch ein längerer Aufenthalt hinter gesiebter Luft wäre nicht schlecht wegen der Aufstachelung zu Hass und Gewalt in Syrien und Libyen zuvor. Auch sollte man die Neonazi-Schönschreiber, die Russlandhetzer auch gleich mitberücksichtigen. Ich stelle mir den Gniffke gerade als Chef einer Drücker-Truppe vor…Lol…

Zivilisten werden evakuiert aus Old-Aleppo:

Syrian forces evacuate civilians from parts of Aleppo’s Old City

.https://www.youtube.com/watch?v=dm8uasicgCc

Syria: Government troops liberate parts of Aleppo’s Old City:

Weiterhin werden Minen und Sprengfallen entschärft

RT crew first to reach liberated area of Aleppo’s Old City (EXCLUSIVE VIDEO)

 

 

In Berlin sollen derzeit Demonstranten vor der russischen Botschaft stehen, mitgebracht haben sie die Al-Kaida-Ersatzfahne, die der Todesschwadrone, der FSA-Zanki-Kinderkehlendurchschneider. Bisher habe ich nun ein Videoschnipsel gesehen, und da erschienen mir einige der Teilnehmer als absolut aggressiv. Es scheinen einige der Gäste der Machthaberin Merkel darunter zu sein, kampferfahren, bewandert im Terror und Terrorismus, vermutlich sind etliche darunter, welche sich der syrischen Strafverfolgungsbehörden durch die Flucht nach Deutschland entzogen haben. man merkt es auch daran dass vor der generösen Merkel-Einladung meist ur ein paar wenige FSA-Hansel und MEK-MKO-Anhänger kamen und nun plötzlich haben die Teilnehmerzahlen auffällig zugenommen…

Laut Massenmedien-PR sollen auch Intelektuelle und Künstler da gewesen sein, ob sie die Propaganda auch mit dem großen Schöpflöffel in sich hineingestopft haben? Ich würde mich nie dort hinstellen wo mit den FSA-Bannern gewedelt wird. …Und man sollte es nicht fassen, da waren auch Linke mit „Die Linke“-Bannern anwesend. Ob die Bucholz auch für FSA-Kopfabschneider demonstriert hat? Zum Teil hat es sich angehört wie Hooligansgesänge…Ob noch mehr  syrischen FSA-Hooligans nach Deutschland kommen werden, ich befürchte es fast.

Aggressiv werden Gegendemonstraten attackiert, so viel zu einer „Stop-the bombing in Aleppo“ Friedensdemo…lol

Ich habe gehört die einschlägigen Massenmedien hätten gezielt Propaganda für diese Pro-FSA-Kopfabschneider-Demo gemacht, einschließlich dem WDR. Da wundert mich die Gehirnwäsche nicht!

Wurden die Demonstranten als Nazis beschimpft? ??

Ein weiteres Beispiel

Allahu akbar-Rufe gab es auch, aber die findet man auch bei anderen Kundgebungen.

Aber hier der ausgestreckte „“Jihadfinger“ der erinnert doch sehr stark an die Terroristen in Syrien: Quelle siehe Screenshot. Eines der Fotos, welches in dem Video zu sehen war, findet sich in der Propaganda der tagesschau wieder. Der Jihad-Finger hat ihnen wohl nicht zugesagt? Die zweifelhafte UNICEf-Märchentante ist mir schon früher übelst aufgefallen, ich weiß im Moment nicht mehr wo.  Und dass die olive-grünen Kriegstreiber sich auf der Demo einfanden war zu erwarten. Ich bin mir sicher, bald wird Aleppo richtig Weihnachten feiern dank der russischen Hilfe. Wie man in einem Video von dem Journalisten „Stenzel“ sieht und hört, waren es die Terroristen welche große Bevölkerungsteile in Ost-Aleppo in Geiselhaft nahmen und sich hinter ihnen verschanzten, sie drangsalierten, terrorisierten und unterdrückten wo sie nur konnten. Und diesen Terroristen würde der Grüne mit der brauene Schale die Mehrheit der syrischen Bevölkerung ausliefern. Pfui Teufel. da haben die Grünen die Friedensbewegung an die Wand gefahren , haben sich zur Kriegspartei entwickelt, welche gewalttätige Demomstranten und Nazis auf dem Kiewer Maidan nicht von normalen Menschen unterscheiden konnten und mit ihnen „Slava-Heil“ johlten, der mauß ausgerechnet danach fragen wo die Demonstranten seien? Nicht jeder geht für faschisten auf die Strasse, weder für Nazis noch für Al-Kaida und sonstige Todesschwadrone.. http://www.tagesschau.de/ausland/unicef-bericht-kinder-in-syrien-101.html

Die UNICEF-Tante, man könnte meinen die Lügen ihrer Klientel haben auf sie abgefärbt. Immer schön auf die Tränendrüse drücken und FAKE-News an die Spender bringen.

Medikamnte etc sind den Terroristen keineswegs aussgegangen, das sind nur die üblichen Lügen, sie haben sie gehortet genauso wie Lebensmittel, Raubgut etc…

Warehouses full of medicines and medical supplies in the headquarters of the militants in Marjah district east #Aleppo:

Am Anfang des Videos auch ein Mann welcher sich förmlich überschlägt die Befreier zu begrüßen. Ob er das abgeworfene Rasierzeug der syrischen Armee benutzte? Im hinteren Teil des Videos volle Lager mit medizinischen Hilfsmitteln. Das meiste von „Islamic Relief“…

In Marja:

شاهد كيف أخلى الجيش السوري المواطنين من حي المرجة شرق حلب وكيف حجب المسلحون الأدوية عنهم

In Marja haben die Syrienverteidiger auch von der Terrorgelisteten Ansar Al Dine-Front, ebenfalls Al-Kaida einiges beschlagnahmt. Und für solche Terroristen trommeln die Grünen und auch UNICEF anstatt diese anzugehen weil sie die Leute welche nicht parierten hungern ließen! Und hier finden sich auch die netten Kühntopp-Rebellen vom Aleppo-Council, welche der Carsten doch so viel freundliche Propaganda widmete. Ob der Kühntopp-Jafaar auch zur Ansar al Dine-Front, zu Al-Kaida gehörte..lol Schade dass es dieses Video nicht schon gestern gab.

https://urs1798.wordpress.com/2016/12/06/aleppo-carsten_kuehntopp-pr-da-hat-also-die-tagesschau-sowie-die-agenturen-einen-schariah-richter-aus-sukkari-zum-glaubwuerdigen-augenzeugen-erhoben/

 

aleppo-council-kuehntopp

 

عدسة الاعلام الحربي داخل مراكز المسلحين في حي المرجة في حلب القديمة

Was glaubt ihr warum die Tagesschau nicht diese Bild der Demo für ihren Header nahm?Liegt es daran daran, dass wir nicht in Syrien sind und nur dort die Jihadfinger der Jihadisten, Extremisten, dem IS und FSA genehm sind und in Deutschland solche Gesten nichts zu suchen haben? Mich erinnert der junge Mann mit dem aufgerissenen Mund und dem Jihad-Finger an die Terroristen in Syrien.  Ob er auch zu ihnen gehörte? Schade , ich hätte gerne gewusst ob er auch die gleichen Parolen brüllte wie die Terroristen in Syrien, egal welches Banner sie schwenken, sie haben schon sehr oft umgeflaggt…von FSA zu ISIS, von FSA zu Jabhat al Nusra und wenn es um Belieferung mit Auslandswaffen ging haben sie auch weider zurück zu FSA gefalaggt. Ihre Mordmethoden, ihre Verbrechen waren vom Banner unabhängig, sie sind gleich, das konnte man auch bei den Zankis sehen welche routiniert einem Kind die Kehle durchschnitten. Ob die UNICF-Tante dies auch gesehen hat oder will sie nicht hinschauen? In jedem Verein gibt es faule Eier…

Diesen Kommentar finde ich nur zu gut, so kann auch einseitige Propaganda und das sich als kriegsparteiergreifende, absolut  entlarvende Gebabbel zu einem Bumerang werden und das Gegenteil von dem erzielen was geplant war. : “

UNICEF Spendenaufruf werfe ich demnächst in den Müll

JA! Hier wird einseitig Stellung bezogen!
Nie wieder werde ich spenden!

wie-die-terroristen-mit-jihadfinger

Einfügung, ein Video von der deutschen Propagandawelle, welches ausdrucksvoll zeigt, wie die „Rebellen“ in Berlin die selbsn Lügen erzählen als wenn sie ihre Propaganda von Syrien aus an den Mann brächten. Ja, die Demonstranten haben sich vermehrt, sie haben sie den syrischen Starfverfolgungsbehörden entzogen und machen hier weiter mit dem einen Unterschied, dass sie hier keiner bewaffnet und anfeuert Sicherheitskräfte abzuschießen wie in Syrien…

DW hat auch geschönt, man hört keine Allahu Akbar-Rufe, bekommt aber einen Terroristenverfechter aus Damaskus gezeigt, wo es seit längerem den Mörderbanden verstärkt an den Kragen geht. Merkel hat sie gerettet….

Es gab auch eine Gegendemo, aber die PRo-FSA-Propagandahochlader haben diese ausgespart und nicht gezeigt. Erinnert mich an die Wahrheiten aus Aleppo, Meldungen werden durch weglassen und FAKE-Inszenierungen auf den Kopf gestellt.

Gegendemo, man hört russische Lieder und sieht mindestens zwei Fahnen rechts im Video. Die Polizei stellt sich mit Fahrzeugen zwichen die Parteien. Aber man sieht auch gut den Zuwuchs aus Syrien, die FSA-Unterstützer, die „Ex“-Gewaltäter haben stark zugenommen. Ich meine auch mindestens zwei Gesichter von FB zu kennen aus Aleppo, bei FB war ich meist auf den Terroristenseiten, aber diese zwei wiederzufinden dürfte sehr schwer sein. Die Militanten löschen und bereinigen ihre Accounts bevor sie nach Europa flüchten. Sie haben plötzlich keine Vergangenheit mehr…

Wenn man sich die Slogans anschaut, so würden viele der „Friedensdemonstranten“ die syrische Bevölkerung am liebsten den Massennmördern  Al-Kaida und ihren FSA-Verbündeten gnadenlos ausliefern, Forderungen wie, „Russland stopp die Bombardierung von Syrien“ sprechen dafür. Und wenn an sieht, dass die Teilnehmer sich die Bilder aus „Old-Aleppo“ ausdruckten mit den Toten, welche laut Flüchtlingsaussagen auf das Konto der Jabhat al Nusra-Verbündeten, der FSA-Nour el Dine-Zanki-Brigaden zurückzuführen sei, da sieht man wieder wie die Täter-Opfer-Umkehrung, die Verdummung funktioniert. Die Opfer von Terroristenbeschuss werden benutzt und mißbraucht um die syrische Regierung und Russland für Verbrechen zu beschuldigen welche diese nicht begangen haben. Und wenn  ich sehe, dass auch „Die Linke“ vor Ort war, dann bleiben diese für mich weiterhin unwählbar. Genauso wie die Antideutschen Rechten in ihren Reihen, die Israelverfechter welche alles andere als Frieden wollen und ausschließlich dem zionistischen Faschismus dienen.

(Die Chemo wurde auf morgen verschoben wegen den Blutwerten…)

An meine Leser, wenn ihr von syrischen Kundgebungen in Berlin hört so teilt mir bitte in den Kommentaren die Termine mit, ich erfahre es meist zu spät. Danke

Während die Demonstranten mit FSA-Unterstützern und terroristenfahnen vor der russischen Botschaft standen, haben ihre Freunde in Aleppo und in Fuah und Kafraya wieder Zivilisten umgebracht und Dutzende verwundet.

„12 killed, 66 injured in terrorist attacks in Aleppo and Idleb“

Hier erneut das Video wo Terroristen russische Ärzte umbrachten und viele Zivilisten verletzten, mit deutschen Untertiteln.

#JihadiJulian geifert und schreit Fake weil ein paar Blödmänner irgendwelche Fotos von Krankenschwestern hochluden welche nicht den Bildern der russischen Toten entsprachen. Manche Leute sind einfach verrückt vor Hass…

Ein Video von gestern von Anna News: Aleppo, das Wasserwerk funktioniert wieder, es wurde repariert, das Wasser läuft wieder.

Wenn die Terroristen schreiben, die Armee würde sich hinter Zivilisten verstecken, dann heißt das übersetzt, die Terroristen beschießen bewusst Zivilisten. Hier im Süüdwesten von Aleppo bei „Ramouseh“

Den Terroristen mit Kindersoldaten, ist ein schwerverwundter Soldat in die Hände geraten. So wie es aussieht lassen sie ihn verbluten in ihrem Vorführ-Video. Als Austausch-Gefangener würde er den Terroristen mehr nützen.

Wie alt ist der Kindersoldat?

childsoldier

Bei : http://wikimapia.org/#lang=de&lat=36.193447&lon=37.131600&z=15&m=b&search=%D8%A7%D9%84%D8%A5%D8%B0%D8%A7%D8%B9%D8%A9

Der meizinisch unversorgte Gefangene dämmert immer wieder weg trotz der heftigsten Schmerzen. Ja, die Terroristen haben Mediziner und Sanitäter in ihren Reihen, auch gibt es Feldlazarette der Terrroristen trotz anders lautender Propaganda der Massenmedien, z.B. in Bustan al Qaser, in Fardos, in Sukkari, wo der Arzt und Terrorist „Dr.Hamza Al Khatieb“ sitzt und gerade bei FB schrieb sie hätten einen Untergrund-Lazarett und eine Schule in welcher sie Verwundete behandeln, er meint wohl terroristenhauptquartiere mit angeschlossener Krankenstation. Außerdem will er weiterhin nicht aufgeben und ist stolz, dass er und seine Freunde noch einen Teil von Aleppo in Händen hätten und sie würden auf Allah vertrauen. Ob die Terroristenfrau, die „Afraa Hashem“ auch bei ihm im Keller sitzt, welche vom NDR so weissgewaschen und weichgespült wurde?…

wegdaemmern

Welche Botschaft die Terroristen an die Armee mit diesem schwerstverwundeten Gefangenen übermitteln wollen kann ich nicht verstehen. Vielleicht kann ja jemand übersetzen.

نبض : شاهد جثث المليشيات المساندة للأسد في حي #الإذاعة وأسر عنصر

.https://www.youtube.com/watch?v=rephp5RWIJQ

Bei Fb jubelt der terrorist Ammar Jaber über drei tote Soldaten und den Gefangenen. Schaut man seine anderen Einträge an, so sind sie wieder mit den Kinderkehlendurchschneidern der Nour el Dine Zanki unterwegs. Wahrscheinlich ist der schwerstverwundete Soldat in deren Hand. Fehlen darf bei Ammar Jaber aka Ammar al Halabi und den Zanki-Terroristen natürlich nicht der Kinderkehlendurchschneiderkomplize Mahmoud Raslan, der Terrorist welcher von dem Märchenstudio aus Kairo soviel Sendezeit bekam, ohne dass die ARD über Raslan aufgeklärt hätte noch den Kindermord für berichtenswert fand. Auch Ammer al Halabi wurde vom Kai Gniffke-Blog als ein glaubwürdger Medienaktivist eingestuft… Er und seine Freunde sind auch für die FAKE-Bana zuständig, in dem Video fehlt natürlich der Baba-Verwandte Behaa- al Halabi, welcher sichh schon lange ausserhalb von Aleppo befindet, als der Ring erneut geschlossen wurde. Deshalb gehe ich davon aus, dass auch die benutzte Bana nicht in Aleppo ist und vermutlich auch nie war, und dies seit Monaten.

seite-ammar-al-halabi

Hier die Terroristen mit Kamera und Mikrofon von den Terroristen-FB-Seiten. Raslan löscht seine Einträge schnell, nachdem ihm aufgegangen war dass man ihm bei dem Kindermord Komplizenschaft nachweisen kann, einem der vielen Kriegsverbrechen seiner Terroristenkameradschaften: Rechts im Video neben Ammar Jaber ein Zanki-Terrorist. Raslan „Selfie“-Filmer im Vordergrund. Die Terroristen sind irgendwo an der „Seif al dawla“-Front, gleich dort wo die Zanki-Terroristen den schwerstverwundeten Gefangenen zeigten. Raslan, welcher in Interviews behauptete, er kenne die Zankis nicht näher, ist immer noch mit diesen Folterern und Massenmörder unterwegs. Drei Medienterroristen und der Rest sind Kindermörder der Zanki-Brigaden, welche Jabhat al Nusra das Bündnis gelobten:  .https://www.facebook.com/photo.php?fbid=393697320962737&set=a.184941701838301.1073741829.100009674160711&type=3&theater

Mahmoud Rslan 
Ammar Aljaber mit Ammar Jaber.
أحمد عبد الرحمن

15420957_393697320962737_841235794572942995_n

kindermoerderkomplizen

Nachtrag, Mahmoud Raslan hat seine FB-Seite zum größten Teil wieder hergestellt, warum auch immer. Vermutlich hat er nichts mehr zu verlieren… Kai Gniffkes glaubwürdige Terroristen, deren Fake-News durch heimische Wohnungen flimern.

.https://www.facebook.com/mahmoud.rslan.58/videos/393718464293956/

 

Die IS-Al-Kaida-Befürworter und Helfer, das zionistisch-faschistische Regime Israel hat erneut Syrien angegriffen:

„Israeli missiles hit near al-Mezzeh Airport in Damascus“

Ich sagte ja schon, manche lernen es nie, er schon wieder mit der vollen Ladung an Propagandabausteinen vom Mars..

Kommentar zu den neusten FAKE-NEWS der Tagesschau:

„Feuerpause gefordert Warum Weiterkämpfen sinnlos ist

Stand: 07.12.2016 17:27 Uhr  Von Carsten Kühntopp, ARD-Studio Kairo

Karsten Kühntopp versucht seine Fake-News-Ergüsse noch zu toppen. So kühn und so hoch auf dem ross, da kann man ganz tief fallen…

Propagand, eines seriösen Journalisten unwürdig: „ Assads brutale Kriegstaktik, Machthaber Bashar al Assad, Assad-Einheiten, Assads mittelalterliche Kriegstaktik, Assad-treuen Einheiten, …dass Assad gnadenlos, …“

Und die Wortwahl für Menschenschächter bei Kühntopp: „die Rebellen,  der Aufständischen, Rebellen, die Aufständischen, die Rebellen, die Aufständischen, den Rebellen, die Rebellenenklave, Die Opposition , Die Aufständischen,… .

„Gewiss: Niemand weiß, was den Menschen in Ostaleppo bevorstünde, wenn die Rebellen jetzt aufgäben. Folter, Verschleppung, Racheakte – das ist nicht auszuschließen.“ hetzt Kühntopp, er verschiebt die Handlungsweisen der Terroristen, der Todesschwadrone, der Al-Kaidas auf die syrischen Landesverteidiger, er versucht aus Opfern Täter zu machen. Er setzt sich voll für Kriegsverbrecher ein, er schreit gerade danach dass diese mit ihren horrenden Verbrechen weiter machen, man schiebt diese dann ganz einfach der Armee unter. Wer foltert, Menschen entführt, wer Racheakte begeht, das kann man alles in den Videodokumentationen der Kühtopp-Rebellen sehen und zwar tausendfach! Wer solche Freunde hat wie diesen Tagesschau-Hetzer, der kann jedes noch so abscheuliche Verbrechen begehen, jemand wie der Carsten wird es schon deckeln oder umlügen. Solche Freunde brauchen die Todesschwadrone, die Massenmörder ganz dringend, weil sie immer mehr entlarvt werden. Aber der Protagonist ist kein Gott, er ist nicht allmächtig, auch wenn er sich danach benimmt. Ihm und seinesgleichen glaubt schon lange niemand mehr. Diese Unterstützung für Kinderkehlendurchschneider ist nur noch widerlich, ekelerregend und pervers. Man fragt sich von welchem Stern der Hasbarist kommt, an dem sämtliche Flüchtlingsberichte vorbeigerauscht sein müssem, unverbesserlich und unbelehrbar schauffelt er weitere Propaganda auf den Sch…haufen, welche bereits seit mehr als fünf Jahren bestialisch zum Himmel stinkt. Es soll ja Menschen ohne Geruchssinn geben, ob der Propagandist zu diesen Menschen gehört, sonst würde er den Misthaufen abbauen anstatt noch weitern Mist auf den Berg zu karren.

Es geht auch anders, siehe hier:

Brandbekämpfung

Hier sieht man wie die Armee ihre Racheakte ausführt welche der Propagandist Kühntopp an den Haaren herbeigezogen hat, als käme die Propaganda direkt aus dem Munde des saudischen Oberterroristen „Sheikh Abdullah al Mhaisni“!:

Die Freude der Soldaten und befreiten Zivilisten ist groß, was die Lügenpresse den Menschen in Syrien absolut mißgönnt, haben doch ihre heiligen Rebellen an Glanz verloren, die gleichgeschaltete Weichspülerei, die Weisswäsche von abartigen Todesschwadronisten hat an Wirkung verloren, es sind und bleiben Terroristen, Ost-Aleppo wurde von Al-Kaida beherrscht und wenn die Journallie noch so lügt, es lässt sich nicht übertünchen wer ihre „Aufständischen, ihre Rebellen, ihre bewaffnete Opposition“ wirklich sind und für wen sich die Presstituierten in Wirklichkeit so ins Zeug legten, für AL_KAIDA!

Kühntopp der davon schwafelt, dass die Armee die Menschen gnadenlos niederbomben würde, sie verschleppe und folterte…Er geht hin und stellt die Soldaten als wahre Monster dar. Er übereignet ihnen die Attribute welche seine „Rebellen“ verkörpern und ausleben,  zu sehen in tausenden von Terroristen-Videos. Wer die Menschen in Geiselhaft hielt, sie als Schutzschilde benutzte, sie terrorisierte, beschoss, mißhandelte geht eindeutig aus den Aussagen vieler Ost-Aleppoflüchtlinge hervor, aber das scheint der Schreiberling vollkommen zu ignorieren. Hier sind diese von Kühntopp beschriebenen   „Monster“ beim Entführen, gnadenlosen Niederbomben und Foltern:

Wie man sieht, schützen die Soldaten das Leben der Zivilisten und bringen sie in Sicherheit. Die Monster sind die „Aufständischen“ und ihre Propagandaschreiberlinge, welche diese Massenmörder  millonenfachweisswaschen, auch in der zwangsfinanzierten Tagesschau.

Schön aber dass er einsieht, dass es sinnlos und verbrecherisch ist den Krieg in Aleppo weiterzuführen und er seine „medialen“ Freunde und Komplizen auffordert, den Kampf zu beenden. Gleichzeitig gibt er zu dass, diese sich mitten in den Zivilisten eingenistet haben, auch ist erkennbar,  dass diese die Einwohner zu Geiseln machten, und nun sollen sie aufgeben, weil es dem Kühntopp so gefällt. Vorgeschoben werden 10 000de von Zivilisten, welche vermutlich genausowenig vorhanden sind wie die einstmals propagaierten 300 000, welche immer weiter an der Propagandazahl schrumpften, weil die Hasbara sich nicht aufrecht erhalten ließ… Der Protagonist der Kopfabschneider-Rebellen versucht auch noch die Terroristen im Vorfeld als die großen Retter von 10 00den von Zivilisten darzustellen, denn wenn diese nicht für das Leben der Zivilisten aufgeben, dann würde ja „Assad“ diese gnadenlos zusammenbomben. Diese Kunststück muß man dem Kopfabschneiderrebellen-Promoter erst einmal nachmachen…Was der Terroristen-Versteher erneut ganz vergisst zu erwähnen   sind die Racheakte seiner heiligen, internationalen Aufständischen, welche heute mindestens 12 Zivilisten im Westen von Aleppo vom Leben brutalst in den Tod gebombt haben. Auch die Barrelbomben und Raketen, welche seine Schützlinge auf die Orte Fuah und Kafraya, sowie Nubbol und Zahraa abfeuern, und dies nun zum vierten Tag in Folge, können ihm nicht entgangen sein, die Terroristen sagen selbst es sei aus Rache für Aleppo. Und da sich diese Zivilistenmorde und primtivste Racheakte nicht der Regierung unterstellen lassen, so werden sie kurzerhand verschwiegen. „Nachrichten“ durch weglassen zaubern die größten Lügen erst richtig herbei! Auch die Masche die Terroristen nun als heldenhafte Widerstandskämpfer darzustellen geht voll in die Hose. Die Widerstandskämpfer sind die syrische Verteidigungsarmee mit ihrer gewählten Regierung und ihrem Präsidenten Bashar al Assad. Fast sechs Jahre hat Syrien schon durchgehalten gegen die internationale Angriffskriegsmafia, überschwemmt und überfallen von internationelen IS, Al-Kaida, Söldnern,von Kriminellen und Todesschwadronen,  bewaffnet durch die Kriegsmafia mit  Drahtziehern im Hintergrund, sie sitzen in Israel,  in den USA wie die USrrael-Lobby, in der Türkei mit dem osmanische Sultan Erdogan im Größenwahn, in diversen NATO-Staaten, in Katar, in Saudi Arabien…

Wohltuend hebt sich das Video von Alexander Stenzel von dem Geseibere des anderen ab. Dieses Video führt die Hasbara des Kühntopp als Groteske vor, obwohl am Ende des Videos der „Stenzel“ in die alten Propagandalinien zurückfällt. Schade, das Ende hätter er sich und dem Publikum ersparen sollen, es zerstört den  objektiven vorderen Teil. Warum hat er nicht von den täglichen umgebrachten Zivilisten im Westteil der Stadt berichtet? Schön aber dass er die Rückkehrerfamilie zu sprechen  läßt ohne ihnen das Wort im Mund zu verdrehen. Man merkt dadurch wie absurd der Erguss seines Kollegen Kühntopps ist, welcher Gerüchte streut, diffamiert wo er nur kann, mit Propaganda und Fake-News um sich wirft. Hat ihn die Anwesenheit des Kollegen direkt in Aleppo zu der Erkenntnis verholfen, das es besser ist aufzugeben?  Im Video auch klar erkennbar wer die Geiselnehmer waren, es ist nicht die Armee, die Einwohner konnten zurückkehren. Sie erzählten dass die Terroristen noch auf ihr Haus schossen. Vermutlich aus Rache, welche der Carsten der Regierung und Armee andichtet.

Syrische Armee erobert weite Teile Ost-Aleppos
tagesschau 20:00 Uhr, 07.12.2016, , ARD Kairo

Die Stimme und das Gehabe in der Kühntopp-Audio-Hasbara, die Betonungen sind eines Märchenerzählers wirklich würdig, vielleicht sollte man dem Carsten das Buch 1001e Nacht schenken? Da könnte er täglich in den aktuellen Nachrichten vorlesen, die wären genauso wahr wie das was er bisher über Syrien an Aufstachelung, unbändiger  Hetze und Unwahrheiten abgelassen hat…

Mein Bild für ihn, ich denke es ist treffend, ob er sich und seine Freunde wieder erkennt? Das Blut klebt an den Händen und lässt sich nicht mehr abwaschen:

Journalisten waschen ihre Hände in Unschuld. Im Spiegelbild blutgeifernde Bestien…

Wir waschen unsere Hände in Unschuld

Wir waschen unsere Hände in Unschuld

jihadi-julian-komplettp10903061

#Aleppo „Carsten_Kühntopp-PR“ „Da hat also die Tagesschau, sowie die Agenturen einen „Schariah-Richter“ aus Sukkari zum glaubwürdigen Augenzeugen erhoben“

06/12/2016

UPDATE:

„Update: Terroristen in Aleppo kapitulieren“

Bereits eingesammelt hier:

#Aleppo- Fake_News-Propaganda in den öffentlich-unrechtlichen Massenverdummungs-Medien-ARD + Eingesammeltes
Medien, Propaganda, Fake News-Manipulation, Meinungsmache, öffentliche Terroristenpropagandaplattform, die Tagesschau, besser noch „Märchenschau“…

UN-Resolution gescheitert Sterben in Aleppo, Streit in New York

Stand: 06.12.2016 01:42 Uhr“ Von Kai Clement, ARD-Studio New York

Und wenn man sich die Meldung der Tagesschau ansieht, dann empfinde ich diese als den absoluten Hohn, die „Beschädigung des UN Sicherheitsrates“, „eine Katastrophe für das syrische Volk“… Da wird aus der korrupten UN mit ihrer korrupten Sicherheitskonferenz, welche nicht in der Lage ist ihre bereits verabschiedeten Resolutionen über das Verbot der Bewaffnung von Terror-Organisationen überhaupt annährend durchzusetzen, die korrupte UN, deren meisten Mitglieder sich völkerrechtswidrig in Syrien an einem verbrecherischen Angriffskrieg beteiligen, sich in die Souveränität einmischen wo sie nur können, eine „Beschädigung des UN-Sicherheitsrates“ zusammenfabuliert, weil es den weniger korrupten UN-Mitgliedern wie Russland oder China, nebst dem von bunten Revolutionen-Putsch-bedrohten Venezuela, erneut gelungen ist, durch ihr Veto die Angriffskriegsmafia, deren Proxy-Milizen aus Al-Kaida, FSA-Todesschwadronen und ISIS bestehen, in die Schranken zu weisen, und einen kläglichen Rest der eigentlichen Aufgabe der UN noch am Leben zu erhalten.

Warum ist die Tagesschaujournallie nicht so ehrlich und schreibt, dass es sich um eine Katastrophe für die Terroristen in Ost Aleppo handelt und für deren Drahtzieher wie die Türkei und die USA-Israel-Lobby? Daraus das „ganze syrische Volk“ zu machen, dass ist die Frechheit schlechthin, es kommt ja von einem der beteiligten Angriffskriegerstaaten, aus Neuseeland, da kann man kritiklos herunterbeten was einem aufgetischt wird. Auch der UK-UN-Vertreter geifert und outet sich direkt als einer der größten Beschützer von Al-Kaida &Co. Davon zu sprechen, dass der UN-Sicherheitsrat zur Geisel geworden sei, dass zegt nur noch was für Wahnsinnige in diversen Regierungen sitzen, denen man einen Riegel vorschieben muß, sie würden nicht zögern den Dritten Weltkrieg, welcher bereits seit Jahren indirekt läuft, gegen Russland und den Iran auszuweiten. Sie sind gefährlich, weil sie jedes Maß, jede Moral, jede Achtung vor Menschenleben verloren haben und ihre Proxys skrupellos benutzen und gegeneinander ausspielen für ihren eigenen Wahn,: „Regime-Change“ in Syrien um jeden Preis. Wo sind übrigens die Hunderttausenden von Menschen die dieser durchgeknallte UK-UN-Botschafter erwähnt? Sind nicht mehr als eine Million Menschen im Westteil von Aleppo von ein paar Tausend Terroristen Tag und Nacht bedroht, welche angefeuert zum weiteren wahllosen Morden durch solch verkommmene Botschafter wie die aus Neuseeland, Spanien, saudi finanzierten-abhängigen-Ägypten, aus Britanien, etc, nur auf eine schnellste Waffenruhe gewartet haben um sich überhaupt noch halten zu können, eine Waffenruhe die sie die vorherigen Male alle ablehnten, mit Füßen traten und dazu benutzten, große Eroberungsoffensiven zu starten und weiter zu foltern und zu morden.

Was sind das nur für kranke Hirne welche als UN-Botschaftsvertreter beim UN-Sicherheitsrat solch ein Kriegsgebrüll ausgestossen haben für Massenmörder und Al-Kaida? Es wird Zeit, dass die internationalen Terroristen voll bewaffnet in ihre Heimatländer zurückkehren, ich möchte mal sehen was das für ein Aufheulen gäbe, wenn diese dann dort genauso morden wie in Syrien, unterstützt, finanziert und bewaffnet vom Ausland. Die saudisch-wahhabi-takfiri-Aufstachelungs-Imane sind schon da, dazu noch jede Menge FSA-Jabhat al Nusra-IS-nahe Terroristen, ein großer teil der „Flüchtlinge“, welche nun so tun als wenn sie kaum ein Wässerchen trüben könnten. Mal sehen, wann diese Mafia-„Revolutionäre „aufdrehen weil sie nicht den Wohlstand bekommen der ihnen vorschwebt, oder welchen sie sich in Syrien zusammenraubten und nicht mitnehmen konnten. Sie sind das kaltblütige Morden, das Lügen, die Propaganda gewohnt und laufen auch in Deutschland frei herum wie z.B. „Aleppo“ oder auch „Daraa“-Kommandeure nebst deren Fussvolk und den hier preisgekrönte Medienterroristen…Mir tun die vielen Flüchtlinge leid, welche genau vor diesen Mörderbanden geflohen sind und diese nun wieder hautnah vor ihrer Nase haben ohne der Möglichkeit zu haben diesen zu entkommen, eingepfercht in Flüchtlingslagern, netter ausgedrückt in „Flüchtlings-Einrichtungen“. Allerdings die Kriegsgewinnler dürften genug Geld zusammengerafft haben um sich eigene Wohnungen anzumieten…

http://www.tagesschau.de/ausland/aleppo-resolution-101.html

Übelkeiterregend:

„Krieg in Ost-Aleppo „Eine Katze führte zu der Leiche“

Stand: 05.12.2016 03:00 Uhr Von Carsten Kühntopp, ARD-Studio Kairo“

Auch gestern war die Übelkeit der Propaganda kaum zu überbieten, manche der zwangsfinanzierten GEZ-Journalisten sind ja schon eingeübt und gewohnheitsmäßig dabei, wie zu NSDAP`s-Zeiten, die alten Propagandamethoden zu einer neuen Hochblüte zu führen, besonders herausragend das Propagandastudio „Kairo“.

„…Um eine „Mobilisierung der Massen“ zu erreichen, wurde das Schwergewicht der politischen Arbeit auf die Propaganda gelegt. Hitlers bereits in Mein Kampf entwickelte Prinzipien

  • Beschränkung auf wenige Themen und Schlagworte,
  • geringer geistiger Anspruch,
  • Abzielen auf das gefühlsmäßige Empfinden der Massen,[7]
  • Vermeidung von Differenzierungen,
  • und die tausendfache Wiederholung der jeweiligen Glaubenssätze

bestimmten nun das Vorgehen der nationalsozialistischen Propaganda, die so zu einer höchst erfolgreich eingesetzten Waffe des NS-Apparates wurde. …“ https://de.wikipedia.org/wiki/Nationalsozialistische_Propaganda

Nachdem es Krituk hagelt über die Instrumentalisierung von Kindern wie „Omran“, greift die Tagesschau wieder auf ihre altbewährte Propaganda mit Katzen zurück, nein, sie werden nicht aufgefressen, sie fressen und sie lecken auch das Blut von Leichen auf…

Ein Rückblick:

https://urs1798.wordpress.com/2013/11/21/syrien-die-tagesschau-tischt-katzen-auf-wahrend-bombenattentater-das-medizinische-personal-von-deir-atiah-als-geiseln-genommen-haben-syria/

Sie haben nicht nur für Propaganda Katzen gekocht, nein sie haben auch die Köpfe ihrer Gegner in den Kochtopf gesteckt, die Medien haben bis heute geschwiegen, genauso wie HRW oder das imperiale Kriegstreibertool „Amnesiaya International“, kurz „Ai“

https://urs1798.wordpress.com/2014/03/22/die-kopfabschneider-von-obamas-sudarmee-in-daraa-kochen-kopfe-syria-syrien/

https://urs1798.files.wordpress.com/2014/03/1978863_840671822625862_949458038_n.jpg?w=600

Mir kann man keine Merkel oder Tagesschau-PR über Aleppo mehr andrehen.

Ich kenne jede Menge Twitter und FB-Einträge wo Terroristen jubeln, wenn Hunde und Katzen Leichen ihrer Gegner anfressen, sie haben sie gefilmt, und die Bilder nebst Videos hochgeladen. Nun bekommt man heulende, hartgesottene „Jammerlappen“ aufgetischt, welche schon seit Jahren mit allen Propagandawassern gewaschen sind. Irgendwie schnallt es unsere Journallie nicht oder will es einfach nicht kapieren.

Wie heißt es, „einen schlafenden Journalisten kann man nicht aufwecken wenn der nicht will“? Es sieht so aus als wenn die Massenmedien nur mit solchen „Schläfern“ bestückt worden sind.

http://www.tagesschau.de/ausland/aleppo-489.html

Was sollen das für „Behörden“ sein in Ost-Aleppo, welche durch die Tagesschaupropagansisten anerkannt und aufgewertet werden, ist es nicht so dass Al-Kaida alles kontrolliert und bestimmt? Ist die „“Tababa““ so eine von Al-Kaidas Gnaden eingerichtete „Instutition“? Und wenn der Chef des „Tababa“ erzählt, sie hätten keine Geräte, keine Bagger um Gräber auszuheben, dann frage ich mich, wieso die Selbstmordattentäter genau solche Bagger noch immer zu Bombenfahrzeugen umbauen oder jede Menge Gräben oder Schutzbarrikaden damit ausgehoben werden?

In jedem der letzten Videos mit Aufräumarbeiten konnte man mehrere Bulldozer sehen, der Interview-Partner von „Carsten Kühntopp“ ist ein Lügner und die Millionenpropagandaplattform Tagesschau bietet eben diesem Lügner eine breite Plattform, eine Öffentlichkeit, über die sich jeder Terrorist nur freuen kann, auch die von Al-Kaida.

Mal sehen wann die Tagesschau wieder vom Rettungswesen, von den Sanitätern in Ost-Aleppo schreiben, deren Chef „Ahmad Sweid“ gehört eindeutig zu Jabhat al Nusra in Verbindung mit internationalen Terroristen, Al-Kaidas aus Afghanistan, kampferprobt auch im Irak-Krieg… Ob es sich bei „Mohammed Abu Jaafar „ um einen ebensolchen Al-Kaida handeln mag? Mir persönlich ist dieser Lügner noch nicht begegnet, aber ich werden ihn suchen, falls er sich nicht für die TS-Propaganda einen FAKEnamen zulegte. Und die „Vermutung“ des Terroristen-Propagandisten, dass die Kämpfer ihre Leichen selbst vergraben, da sprechen die Videos eine ganz andere Sprache, wozu sind die Weisshelme da, sie sind die Handlanger, die Totengräber der Al-Kaidas und FSA-Zanki-Todesschwadrone finanziert auch vom Ausland, begraben werden von den Terroristen selbst nur die beliebtesten, die Freunde oder die Kommandeure. Liegengelassen werden meist die toten Gegner, die Leichen geschändet.

Mich würde interessieren ob die Tagesschau, dieser „Carsten Kühntopp“ auch Bildmaterial per e-mail bekommen hat? In vielen Videos sah man, dass die Terroristen und ihre Weisshelmhandlanger selbst die Toten in Parks, auf Grünstreifen, in Gärten, eigentlich überall verscharrten. Das sie den großen Friedhof bei Schaar nicht mehr haben, ist kein Hinderungsgrund. Oftmals haben die Terroristen ihre internationalen Brüder und Söldner verbrannt um deren Identität zu verschleiern, vielleicht machen sie sich noch nicht einmal mehr diese Mühe. Wozu denn auch, sie verlieren ein Gebiet nach dem anderen, die Leichenbegräbnisse überlassen sie dann der einrückenden Armee, daraus kann man danach eine Fortsetzung der horrenden Lügengeschichte von „Caesar“ machen, die Geschichte von 11 000 totgefolterten Häftlingen, benutzt um den Krieg anzufeuern und weiteren Hass zu schüren für einen vollen US-NATO-GCC-Bombenkrieg gegen die Landesverteidiger, gegen Syrien.

Da suggerierten diese Propagandisten doch wirklich, dass die Zivilisten ihre Angehörigen nicht beerdigen würden, das nennt sich dann, Zitat:

„Allerdings vermutet man, dass es sich um Zivilisten handelt, denn die Kämpfer begraben ihre Gefallenen selbst. „.

Mich würde nun doch interessieren wer denn der „man“ ist?

Ganz unten im Propagandaerguss von“ Carsten Kühntopp“ wird am Rande nach den ganzen Lügen, den FAKE-News erwähnt, dass auch die Toten im Garten beerdigt werden.

Schön auch wie der Terroristenfürsprecher zugibt, dass es noch weitere allerallerallerletzte Untergrund Feldlazarette gibt, wo doch die Armee schon zweihundertmal das allerletzte Hospital zerstört haben soll, welche vermutlich auch gleichzeitig Kommandozentralen der Terroristen sind, die diese bestimmt nicht mit verwesenden Leichen teilen wollen. Man konnte das auch am M10 Feldlazarett sehen, auch dort war eine Terroristenzentrale im Untergrund, welche der saudische OberAl-Kaida „Sheikh Abdullah al Mhaisni“ beim „letzten Waffenstillstand“, welcher zur Invasion von Aleppo-Stadt im Südwesten bei „Ramouseh“ von den Terroristen der „Fatah al Sham“, der „Jaish al Fatah“ benutzt wurde.

Lächerlich wie das Wort „Feldlazarett“ zunächst vermieden wird, es heißt nun “ Gesundheitsstationen“, etwas später jedoch „Untergrund-Kliniken“.

Wie passt das mit der Tagesschaupropaganda der letzten Wochen und Tage zusammen, wonach die armen Kopfabschneider-Rebellen keinerlei Gesundheitseinrichtungen, kein Feldlazarett mehr hätten? Da gibt der „Carsten Kühntopp“ doch gleich die vielen Lügen der Tagesschau zu, auch scheint er von den Keller-Terroristeneinrichtungen gewusst zu haben, nein die Journallie wandelt nicht so im Tal der Ahnungslosen wie sie es gerne vorgeben. Soviel ich mitbekommen habe, bezeichnete sich die Kinderkehlendurchschneidergruppe der Nour el Dine-Zankis als der „Stadtrat“von Ost-Aleppo, sowie als auch das „Militärische Council von Ost-Aleppo“, als Militär-Rat. Ob die Namen der Kai Clement-Informanten aus den Reihen dieser Kindermörder stammen oder direkt von Jabhat al Nusra?

Die Zanki-Brigaden haben mehrfach ihre Bündnistreue zu Jabhat al Nusra bekundet.

zanki-kindermordergesellschft

Die Zanki-Kinderkehlendurchschneider, Omran und der Zanki-Propagandist Muhamd Raslan, welche auch schon in der Tagesschau in Videos als moderate Rebellen auftreten durften. Natürlich wurde der bestialisch ermordete Junge verschwiegen. Raslan, welcher fasrt eine Loneshymne bei der tagesschau bekam, löschte später alle seine Fotos, seine Beiträge, welche ihn als Komplizen der Nour el Dine-Zanki-Todesschwadrone entlarvt hätten. Seine Lügen, er hätte nicht gewusst mit wem er unterwegs war, wurden durch die Säuberungsaktion nicht beseitigt. Auch hatte er vergessen seine Freundschaftslisten zu den Zanki-Kindermördern zu löschen. Vieles findet man noch bei den Zankis welche stolz auf ihr Propagandamitglied waren und noch sind. Man findet raslan auch bei dem vollkommen wahnsinnigen Kindermörder „Abo Rome“, welcher auch als König der Salafisten von Aleppo genannt wird, und dies auch von dem Reuterszulieferer „Ismael“, welcher der Agentur jede Menge Fotos der Zanki-Kindermörder andrehte.

Kindermörder und raslan

Der „Militärrat“ die Kinderkehlendurchhschneider der CIA-Zanki-Brigaden, ist er auch der Stadtrat von Aleppo?

Folterer, Mörder, Todesschwadrone, skrupellose Kriegsverbrecher: In der umayyaden-Moschee vor etwa vier Wochen.

kinderkiller-zenki

Update, die Kinderkillerbanden haben die Ummayaden-Moschee, ein weiteres Hauptquartier der Zanki.-Terroristen, nun endgültig verloren:

Was für eine Propaganda für Kriegsverbrecher, einfach grotesk was dem Publikum als Wahrheiten aufgetischt werden nicht nur bei der Tagesschau. Übrigens schreiben die Al-Kaida-Terroristen, die „Nour el Dine-Zankis“ seien kleine Äffchen, dass dürfte auch auf deren Medienterroristen zutreffen.

Zur Dokumentation der Fake-News ein Bildzitat, da die Meldung meist schnell depubliziert werden, besonders wenn es sich um solch eine Peinlichkeit handelt, welche Millionenfach verbreitet wird:

bildzitat-kuehntopp

Mein Preis für die Journallie:

Sheik Adnan Armbruster

Sheik Adnan Armbruster* und der unverwüstliche Volkssender, auf Wunsch in verschiedenen Varianten, mit Stars and Stripes mit Sternchen, in Israelblau mit einem Stern, in althe(r)rgebrachten und wieder sehr beliebtem Herrenmenschen-Braun, wie wäre es mit NATO-Olive-Grün der Dreiliter-Öko-Partei, ganz aktuell natürlich die Kalifats-Fahnen, äußert beliebt mit Al-Kaida-Emblem, kreiert von Mrs Clinton?…Oder realistisch in Rot, gefärbt von dem Blut der Opfer der Bush-Ära, fortgesetzt von dem Kriegsnobelpreisträger Obama und der kriegsgeilen alternden Killary-Clinton bin Laden… Einer mörderischer als der Andere, die Einen mit der großen Klappe als stürmerische Schreibtischtäter, die Anderen mit direkter Beteiligung und Waffengewalt.
Mit ARD oder ZDF-Logo, kein Problem sollte es ARTE sein oder RTL…
Sie gehören hinter Gitter wie ein Breivik, ob in der Starfvollzugsanstalt und anschließender Sicherheitsverwahrung in einer medizinischen Abteilung. Sie sind eine Gefahr für die Allgemeinheit. Ohne sie könnte es Frieden geben.
Das wäre schön.
Als neues Unterrichtsfach in den Schulen ein friedlicher Umgang mit anderen, als Hauptfach Mitmenschlichkeit und Mitempfinden.
* Auch bei den Nazis gab es bereits den Weltspiegel

Es ist schon widerlich wie ein hartgesottener „Fatah al Sham“ Terrorist auf die Krokodilstränendrüse drückt und eine Lüge nach der anderen erzählen darf.

Die Tagesschau hat wie üblich Agenturmeldungen heruntergebetet, deren Informanten Medienterroristen und Terroristenärzte aus Aleppo sind, abartige Kriegsparteien, die es schon gewohnt sind zu Lügen, dass sich die Grabsteine biegen.

Manche der gleichgeschalteten westlichen Propagandameldungen sind bebildert, die Terroristen-Mörserkanonen welche direkt auf den Friedhöfen abgefeuert werden, haben sie jedoch nicht gezeigt, das wäre natürlich kontraproduktiv…Und ein Mädchen wird erwähnt welches Eltern und einen Fuß verloren hätte, die Propaganda wird schon länger breitgetreten und ist nicht neu wie die Agenturen verzapfen, die Tagesschau hat das kleine Kind weggelassen. Jeder hat die Agenturpropaganda eines Aleppo-Terroristen etwas umgeschrieben, aber die Herkunft über Nachrichtenagenturen lässt sich nicht leugnen.

Ein „Mohammed Abu Jaafar“ hat gesagt, dass… Also wird ihm nachgeplappert.

Wenn ich daran denke, dass die Agenturen richtige Terroristen für die Propaganda und Fotos bezahlen, wie auch „Ismael“, den Haus-und Hofpropagandisten von der Kinderkehlendurchschneidergruppe der Nour-el Dine-Zanki-Bewegung, dann weiß man dass die Meldungen zum größten Teil einfach Fake-News sind aus dem Munde von Kriegsverbrechern. Neben dem Jaafar-Lügner wird noch ein „Amino“ genannt, ich finde er klingt nach „Amina Araf“, der Fake-Bloggerin, dem lesbischen „Girl von Damascus“ …lol

Ach ja, die ersten Lügen des Propagandisten vom „Aleppo-local council „Jafaar“ führt deren FB-Seite bereits ad absurdum. Wo doch die Terroristen behaupten sie hätten kein Gerät, keine Bagger oder Bulldozer mehr um Gräber auszuheben. Hier ein ganz aktueller Link, Dienstag 06.12.2016:

Screenshot zur Dokumentation:

aleppo-council

Aber vermutlich haben die „Presstituierten“ ein ganz anderes Aleppo-Council gemeint, wie wäre es mit diesem hier?, welches „De Misturas“ Angebot zur Waffenruhe ausschlugen?: „The group rejected UN’s envoy Staffan de Mistura proposal for a ceasefire in Aleppo. “ Ach ja und ihre Allies sind die Fatah al Sham, sprich Al-Kaida.

https://en.wikipedia.org/wiki/Council_of_Aleppo_Rebels

Und wenn man etwas googelt, stellt man fest, dass die Tagesschau mit ihrer Aktualität mindestens zwei Tage hinterherhinkte. Und googelt man im arabischen المجلس الثوري لحلب nach dem Aleppo-Council, dann landet man direkt bei den Nour el Dine-Zanki–Kinderkehlendurchschneidern...bei Folterern und Massenmördern, welche auch vor Kindern nicht halt machen.

Da haben sich die Agenturen ja die richtig moderaten Kehlendurchschneider für ihre Fake-News ausgesucht. Natürlich findet man da auch die Fake-Propaganda mit „Omran“ und dem Zanki-Propagandasprachrohr Mahmoud Raslan, welcher vermutlich dabei war als seine Freunde einem Kind die Kehle durchschnitten, den Kopf abtrennten und den kleinen Körper wegwarfen wie Müll. Die Tagesschau hatte nicht berichtet, es interessiert sie bestimmt nicht ob die Leiche des Jungen noch irgendwo im Terroristengebiet unbeerdigt herumliegt.

Revolutionary Council of Aleppo“ .  Aber der“Jafaar“ soll ja Chef des Forensic council sein, die Seite der Zankis nicht aktuell:

.https://www.facebook.com/%D8%A7%D9%84%D9%85%D8%AC%D9%84%D8%B3-%D8%A7%D9%84%D8%AB%D9%88%D8%B1%D9%8A-%D9%84%D8%AD%D9%8A-%D8%B7%D8%B1%D9%8A%D9%82-%D8%A7%D9%84%D8%A8%D8%A7%D8%A8-570130053075795/

Ob man hiermit beim Suchen weiter kommt ? „Zakaria Amino, the deputy head of the „eastern Aleppo Local Council. „?

Ob es das „Local Council of Aleppo“ nur von „Tariq al Bab “ ist? Die FB-Seite ist wenig aktuell… das heißt ich muß weiter suchen nach den namentlich genannten Terroristen, welche die Agenturen so angeschmiert haben.

Das Aleppo-council: „https://www.facebook.com/TheLocalCouncilOfAleppoCity/“ .https://www.facebook.com/TheLocalCouncilOFAleppoCity1/

Auch dies hier ist eine komplett zusammengeschmierte Fantasie-Seite über East-Aleppo und die Arbeit der Revolutions-Councils von Ost-Aleppo. da hat einer alles beschönigt was überhaupt nicht der Realität entspricht, einen Link findet man dort nicht: http://www.worldmayor.com/contest_2016/aleppo-statement.html

Kommt euch die gleichgeschaltete Propaganda bekannt vor, dazu passt auch die große „Coca Cola Freiheit“, siehe Link weiter unten:

http://www.stripes.com/news/middle-east/no-more-room-for-the-dead-as-syria-s-aleppo-is-crushed-1.442575 Oder aber auch „AP“: .https://apnews.com/7b187a9289f14996b2299dceb14d9c13?utm_campaign=SocialFlow&utm_source=Facebook&utm_medium=AP

 

Und nun komme ich der ganzen Propaganda schon viel näher, die Agenturen, die Massenmedien haben ganz einfach einen Namenszusatz von dem Aleppo-Propagandisten weggelassen, der Name übersetzt: „„Mohammed Abu Jaafar Kahil, محمد كحيل أبو جعفر“ , dieser Kahil macht des öfteren Friedhofs-Propaganda und erzählt auch gerne von unidentifizierten Leichen welche herumliegen würden, ein weiterer Propagandabericht gab es von ihm schon im Juni 2016, daraus ein Ausschnitt per Translator:

The head of the body , „Mohammed Abu Jaafar Kahil,“ consumption of all coffins and mortuary bags, due to the high rate of casualty figures of unknown identity, because of the aerial bombardment of the Assad regime and the Russian offensive on the city of Aleppo and its countryside this year.

وأكد رئيس الهيئة „محمد أبو جعفر كحيل“ ، استهلاك جميع الأكفان، وأكياس حفظ الجثث، نظراً لارتفاع معدل أرقام الضحايا مجهولي الهوية، بسبب القصف الجوي لنظام الأسد والعدوان الروسي على مدينة حلب وريفها هذا العام.

http://islammemo.cc/akhbar/arab/2016/06/08/295532.html

Bei der absolut üblen TerroristenpropagandaFAKEschleuder „ZamanWasl“ wird der Tagesschaupropagandist „Jafaar“ so bezeichnet:

Mohammed Abu Jaafar, the head of the local forensic authority Revolutionary Council“ per translator. Auch dort findet man eine ähnlich zusammengelogene Fake-Geschichte wie bei den Agenturmeldungen. https://www.zamanalwsl.net/news/75431.html

Da sich die Zanki-Kindermörder als dieses Revolutions-Council verstehen, wird man immer wieder zu diesen Terroristen kommen, welche die westlichen Nachrichtenagenturen zu einer „Behörde“ emporgehoben haben. Sie sind wie auch wikipedia schrieb, die Verbündeten von „Fatah al Sham“, von Al-Kaida!

Es gibt einen Appell an diesen „Jafaar“, welchen ich niemanden vorenthalten will, denn er hat Nachrichtenwert, im Gegensatz zu den Fake-News der Agenturen,  hier wird der Name des Tagesschauterroristen „Jafaar“ so übersetzt:

Kahil Mohamed „Abu Jaafar“: Chairman of the Sharia printing in the neighborhood of diabetesDiabetes gleich Sukkari.

Da hat also die Tagesschau, sowie die Agenturen einen „Schariah-Richter“ aus Sukkari zum glaubwürdigen Augenzeugen erhoben„.

Keine dieser Kriegspropagandaschleudern hielt es für angebracht, auf die Schariah-Stellung dieses Terroristen(propagandisten) zu verweisen. Im Gegenteil, sie machten diesen Willkür-Richter, welcher der Nusra-Front untersteht zu einem Experten, zu einem „Behördenchef“ einer Terroristeneinrichtung, welche garantiert nicht legitimiert ist. Ich frage mich wieviele Menschen dieser Terrorist bereits selbst auf dem Gewissen hat!

Bei AP in arabisch gefunden: „a criminal expert and chief of medicine legitimate free in Aleppo Kahil Mohammed Abu Jaafar “ per translator

Hier der Apell an den Schariah-Terroristen von Pro-syrischer Seite, es ist eine große Bitte, ein Angebot, die dieser Terrorist bisher nicht nachgekommen ist. Die Bitte zur Versöhnung, zu Frieden, zum Niederlegen der Waffen zum Wohle Syriens und der Bewohner von Aleppo.

Die Seite trägt eines der Logos offizieller syrischer Regierungsseiten. Sie gehört zu den Versöhnungsprogrammen.  „Aleppo National Reconciliation“

versoehnungsprogram

Der Appell stammt von der Schwester von „Mohammed Abu Jafaar Kahil“ und vermutlich auch von „seiner Mutter, bzw die schwester erinnert an die Mutter:

Vom 17.November 2016: Der Link: .https://www.facebook.com/AleppoPS/posts/1029578150505383

Wie meist eine schlechte Übersetzung, die Schwester fordert den Bruder auf wieder auf den Boden der Rechtstaatlichkeit zurückzukommen und bittet ihn und seine Komplizen das Morden einzustellen. Das wäre eigentlich eine Meldung in den Massenmedien wert, aber diese unterstützen ja grundsätzlich die Todesschwadrone und deren Komplizen, deren Schariah-Willkür, deren wahabi-takfiri Ideologie, deren horrende Verbrechen. Sie plappern ihnen alles nach und setzen diese einem Millionenpublikum vor, egal ob diese sich daran, an dem Hass vergiften. Diejenigen welche für ein Ende des Blutvergießens appellieren, finden in den kriminellen Kriegsmedien keinerlei Beachtung oder werden diffamiert. Auch die Mutter dieses Schariah-Terroristen steht auf der Seite der Regierung, nicht nur die Schwester, sie bitten den Terroristen, sie laden ihn ein, an den „Busen der Nation“ zurückzukommen.:

„Appeal to the glory of Kahil Mohamed „Abu Jaafar“: Chairman of the Sharia printing in the neighborhood of diabetes
We will not remind your friends and lovers in Qardaha and other
If you and your friends killers you fight on behalf of Islam, the religion of Islam is the religion of God and not your users Saudis bloodshed, murder and destruction
And if you are fighting for the sake of humanity Humanity invites you to get acquainted and harmony and cooperation
And if you are fighting for national Valoutnah invites you to serve the country and its citizens and the preservation of their rights and not to kill him
Come to a word is safe stable home is the word religion evangelist Facilitator
Word University is fair to stop the humanitarian Almsalhh and preserve what remains of humans, stone and re Alaamarvi beloved Syria
You are the hallmarks of an expert court legitimacy and conveyer Division staff and you comrades in the party branch in Aleppo and the state provided you Bihnano Shuhada neighborhood of many services from housing
And your mother need Fethiye Armenazi of the finest women and most of them love to Syria and the army commander and evaluate new Aleppo in the house of your sister that stands at the forefront of defenders of Aleppo, Syria Is not it a shame to allow the murderers of your comrades threatening your sister because they did not allow themselves to betraying the homeland
And your mother need Umm Mohammed invites you to return to the bosom of the nation
Signature: sister Rasha Kahil“

نداء إلى محمد مجد كحيل „أبو جعفر“: رئيس الطباعة الشرعية في حي السكري
لن نذكرك بأصدقائك ومحبيك في القرداحة وغيرها
إذا كنت ورفاقك القتلة تحاربون باسم الاسلام فالإسلام دين الله وليس دين مستخدميكم السعوديين سفك الدماء والقتل والتدمير
وإن كنتم تقاتلون لأجل الإنسانية فالإنسانية تدعوكم للتعارف والتآلف والتعاون
وإن كنتم تقاتلون لأجل الوطنية فالوطنية تدعوكم لخدمة الوطن والمواطن والمحافظة على حقوقه وليس قتله
فتعالوا إلى كلمة سواء هي الوطن الآمن المستقر كلمة هي الدين المبشر الميسر
كلمة جامعة هي الإنسانية العادلة لوقف المسالحة والحفاظ على ما تبقى من البشر والحجر وإعادة الإعمارفي سوريا الحبيبة
كنت خبير بصمات بالمحكمة الشرعية ومفرغ بشعبة الموظفين وكنت من الرفاق في فرع الحزب بحلب والدولة قدمت لك خدمات كثيرة من السكن بهنانو بحي الشهداء
والدتك الحاجة فتحية ارمنازي من ارقى النساء وأكثرهن محبة لسوريا والجيش والقائد وتقيم بحلب الجديدة في منزل شقيقتك التي تقف في مقدمة المدافعين عن حلب وسورية أليس من العار أن تسمح للقتلة من رفاقك بتهديد شقيقتك لأنها لم تسمح لنفسها بخيانة الوطن
والدتك الحاجة أم محمد تدعوك للعودة لحضن الوطن
التوقيع : شقيقتك رشا كحيل

Nein, davon schreibt der Terroristenunterstützer „Karsten Kühntopp“ vom SWR aus dem „Reichspropagandastudio Kairo“ nichts!

Ich bin noch nicht fertig mit Suchen nach Jafaar und seinen Komplizen “ Zakaria Amino“ . Aber wenn die Propagandisten schon Katzen verwerten um an die Emotionen der Massen zu appelieren, etwas mehr aus meinem Archiv:

Über Tiere und Syrien hatte ich auch schon geschrieben, hier ein Link für die Tagesschaupropagandisten: https://urs1798.wordpress.com/2013/07/26/bei-tieren-wurden-die-schutzer-schreien-hier-handelt-es-sich-um-menschen-syrien-syria/

Und noch einen Link auf dem Weg, damit das Publikum weiß wie sehr sie verarscht werden:

https://urs1798.wordpress.com/2013/10/06/schonungslos-die-amerikanische-coca-cola-freiheit-in-syrien-syria/

Weitere Bezeichnungen für Jafaar:according to the director of legal medicine in Aleppo, Mohammad Kahil (Abu Jafar)“  „Mohammad Kahil, known as Abu Jaafar, director of legal medicine in the liberated within regions province of Aleppo , and specialist forensic science (crime), “ Immer wenn ich einen Link auf die FB-Seiten des „Jafaars“ bekomme, ist die Seite nicht erreichbar. Aber inzwischen habe ich wenigstens ein Foto von diesem „Hunde-Liebhaber“ ein Hundetrainer, welchen man auch mit Terroristen-Schussweste sehen kann.  Vor dem Angriffskrieg schien er ein ganz normaler Mann zu sein, um dann zum Terroristen zu werden, die Familie entzweit, wie bei so vielen. Ob er die Hunde auch auf Menschen, auf Gefangene hetzt? Oder benutzt er sie als Spürhunde um Verschüttete oder Leichen aufzufinden? Ob seine Mutter überhaupt noch lebt, hat die Schwester den Appell im Namen der verstorbenen Mutter mitgeführt?  http://www.enabbaladi.net/archives/42192

foto-jafaar

Warum hat er sich auf die Seite von abartigen Verbrechern geschlagen? Er lügt wie gedruckt. Seine Hundeliebhaberei scheint sehr kostspielig zu sein, er jammert über die Kosten für die Medizin, etc, hat er es für seine Hundeeidenschaft, für Geld getan? Wenn ich die Propagandainterview mit diesem Mann sehe, er erzählt zum Beispiel das „Regime“ hätte den Osten von Aleppo mit Drogen überschwemmt, da frage ich ob diese Lügen wirklich selbst glaubt, ist er so senil? Die Terroristen werfen massenhaft Drogen ein um sich aufzuputschen, die syrischen Behörden beschlagnahmen immer wieder große Mengen an Captagon, Extasy, Haschisch, Heroin, sie bekämpfen die Drogensucht wo sie nur können. Er will die „Regime crimes“ dokumentieren, aber dokumentiert er auch die Verbrechen seiner Terroristenkomplizen? Ein „alter“ Mann der für seine Hunde lebt, und dabei ganz die Menschen vergißt, hauptsache die Terroristen finanzieren ihn mit? Wer weiß, vielleicht hatte die Regierung ihn bereits aufs Rentengleis abgestellt und dies hat der Mann nicht vertragen und für die Terroristen ist er wichtig und wenn nur als Propagandamaschine. Ich habe mir einiges übersetzt mit dem „Abu Mohammed“, wie er auch genannt wird, entweder er ist geistig verkalkt oder hat eine dermaßen Gehirnwäsche bekommen, dass er alles erzählt was ihm nur einfällt und dies im nächsten Moment für bare Münze hält, hauptsache es läßt ihn und seine Terroristenkomplizen im rosigsten Licht erscheinen. Übrigens hat er jede Menge Kontakte zum Rettungswesen von Ost-Aleppo, zu dem Chef „Ahmed Sweid“, welcher mit Al-Kaida und Al-Kaida-Bannern und Bewaffnung durch Ost-Aleppo läuft, versorgen diese ihn mit Medikamenten für seine Vierbeiner?. Der alte Mann ist nicht für voll zu nehmen.

„…he had worked with Sharia court in the city of Aleppo…“ Ob als „Forensiker“oder auch Richter wird nicht klar, aber er dürfte falsche Gutachten bei Gefangenen gemacht haben, die könnten diesen das Leben gekostet haben. Warum hat er nicht Trümmersuchhunde ausgebildet sondern Drogenhunde?  Auf alle Fälle hat er eng mit Al-Kaida und anderen Terroristen-Banden zusammengearbeitet und bei den Flussmassakern und auch bei den Morden an ISIS-Terroristen gelogen.

Hier ein Video, weichgespült… Ein weiteres mit Hunden, im Hintergrund sieht man auch Krankenwagenspenden. Sein Hundetrainingsplatz ein TerroristenHQ in einer Schule?: .https://www.youtube.com/watch?v=2hlqHBlxsoA

Ein Video von17.03.2014, der Mann hat eine Klatsche weg und dürfte im direkten Kontakt zu Jabhat al Nusra stehen:

.https://www.youtube.com/watch?v=xgYGxOKWgxw

Er hat sich auch in Terroristenvideos hingestellt und Ansprache an die Aleppiner in den „besetzten Gebieten“ gehalten, er scheint unter Realitätsverlust zu leiden. Er war mal der „the director of medical care“ laut PR 04.05.2015. Ohne Jabhat al Nusra-Verbindungen war er nichts… Er zieht noch seine Propaganda ab über zivile Gebäude und das böse Regime welches diese bombardiert hätte und merkt dabei nicht, dass eine große Al.-Kaida-Fahne hinter ihm an der Wand hängt was ihn und auch das Gebäude als Hauptquartier der Terroristen entlarvt.

Der von der Tagesschau verbreitete „Jafaar “ ist ein Lügner, ich hätte mit der vielen Arbeit bereits aufhören können nachdem erzählt wurde sie hätten keinerlei Geräte noch Bulldozer um Gräber auszuheben. Wer einmal lügt, bzw dem nimmt man seine Propaganda nicht ab, es sei denn man will es.  Jetzt kann man noch darauf warten dass sein Wunsch erfüllt wird und sein Haus zusammenbricht…

Vielleicht ist es den Propagandisten nicht aufgefallen weil es etwas zusammengeruscht ist, sonst hätten sie es aus dem Video mit Jafaar bestimmt herausgeschnitten. Dieser Jafaar Kahil ist so glaubwürdig wie Baron Münchhausen.

jabhat-al-nusra-banner

Das Video mit dem Lügner „Abu Jafaar“, die Al-Kaida-Fahne etwa bei Minute 1.26 ff  . https://www.youtube.com/watch?v=a7d-HFzVBRM

Mal wieder einTerroristenquartier als zivile Einrichtung angepriesen. Der Kerl redet immer wieder von Schariah…Ich vermute er ist auch bewaffnet, nicht nur mit Kamera.

terrorist-jafaar

Bei „AP“ darf er noch verkünden, er würde lieber sterben, es sei leichter für ihn das sein Haus über ihm zusammenbricht und er stirbt,  als sich dem Regime zu ergeben. Was für ein alter Esel. Und da bemüht sich seine Schwester noch darum, dass er sich von den Terroristen lossagt und das Amnestieprogramm in Anspruch nimmt.

Zitat: „“It is easier for me to have my house collapse over my head and die than to hand myself over to this government.”

Quelle: “ http://www.japantimes.co.jp/news/2016/12/05/world/no-room-dead-syrias-aleppo-collapses/#.WEbPF1xo_IU

Der Terroristenfürsprecher „abu Jafaar“ auch einer der selbsternannten Experten, welcher die Terroristen von den Flussmassakern reingewaschen hat. Er ist durch und durch auf der Seite von Al-Kaida und Schwerstverbrechern, er gehört dazu. Auf ihn würde übrigens das Profil von „Caesar“ passen, welcher mit den Jabhat al Nusra-Finanzieren von Katar zusammenarbeitete. Vielleicht hat esihm im Westen nicht gefallen und er ist nach Aleppo gegangen?

Er ist ein Vollblut-Terroristenunterstützer, seine „Forensic“ hat ihn wichtig gemacht, ihm Macht gegeben als Propagandisten von FSA-Jabhat al Nusra. Er hat auch mindestens einen youtube-Kanal.

Eine gute Nachricht, die Terroristen  haben Teile der Altstadt im Norden der Zitadelle aufgegeben, Militante haben ihre Waffen abgegeben und wurden in fünf Bussen weggefahren. Ein weiterer Erfolg für die Armee und die Versöhnungsprogramme. „Jafaar“ hingegen wartet weiter darauf, dass ihm ein Haus auf den Kopf fällt…Er hat seinen Beruf mißbraucht um durch Terroristen ermordete Opfer der Armee unterzuschieben. Auf seinem alten youtube-Kanal findet man auch seine Lieblingsterroristen vom كتيبة ذو الفقار x264 Battalion Zulfikar. Er scheint seine Terroristenlieblinge selbst gefilmt zu haben oder ist er etwa der Grauhaarige in der Mitte selbst? Er hat ein hohes Geltungsbedürnis  und hat sich seine Propaganda selbst zusammenfabriziert.

Von der schiefen Nase her, der schmalen Hänflingsfigur kann er gut der Terroristenkommandeur in dem Video sein:

Dieser „Abu Jafaar“-Terrorist hat auch mitgeholfen die Verbrechen, die Ermordung der ISIS -Terroisten duch FSA und Ahrar al Sham zu vertuschen als diese das Hauptquartier von ISIS Anfang Januar 2014 überfielen und gefesselte, ermordete ISIS-Terroristen zu Gefangenen umlogen welche durch ISIS umgebracht worden seien. Dieser Tagesschau-Terroristenpropgandist hat einiges auf dem Kerbholz.

.https://www.youtube.com/watch?v=9KzumgQefOQ

Ich habe weitergesucht und ihn mehrfach als Terrorist gefunden:Veröffentlicht am 11.12.2012  Vermutlich gehörte die Terroristenbande zur Ahrar al Sham.

abu-jafaar-terrorist

 

Und während ich diesem Tagesschau-Terroristen nachgespürt habe, scheint es in Aleppo das schönste Nikolausgeschenk zu geben. Wenn alle glatt geht haben die Terroristen aufgegeben, einige wollen nach Süden von Aleppo, andere nach Idlib und weitere werden das Versöhnungsprogramm nutzen und die Waffen komplett abgeben. Ich hoffe es bleiben keine Taschen mit Terroristen übrig.

Hurra-Gratulation an die Armee, die Allierten, an die syrische Regierung, an Russland, den Iran, Venezuela und China. Danke auch an die Bewaffneten, welche die Waffen niederlgen und aufhören mit dem Morden. So blieben sie wenigstens auch am Leben und sterben nicht für von langer Hand von USrael-Kriegsmafia geplantem Regime-Change, als billigste, mörderischte Boden-Proxy-Milizen.

Worüber unsere Journallie wieder nicht berichtete, sind die zivilen Opfer im Westen von Aleppo durch Terroristenbeschuss. Stattdessen lassen sie sich von Terroristen verarschen und kriechen ihnen noch immer bis zum Anschlag in den Hintern.

Libyen-Propaganda:

Es schüttelt mich auch vor Entsetzen den Erguss von über Libyen, über die Geburtsstadt von Muammar Gaddafi zu lesen. Die westliche Journallie scheint weiterhin oder an plötzlicher Amnesie zu leiden. Auffällig, bei der von der NATO-Angriffskriegs-Mafia plattgebombten Stadt „Sirte“ wird von „Befreiung“ gesprochen, macht die syrische Armee das Gleiche in Aleppo und anderswo in Syrien, dann schreiben alle imperialen Kofferträger von“Eroberung, Rückeroberung“ von der großen Katastrophe für ganz Syrien.

Wer hat die ISIS und Al-Kaida nebst Warlords in Libyen an die Macht gebombt, wer ist für das Massenmorden an Zivilisten, vorallem in Tripolis und Sirte verantwortlich? Wer hat mit Tausenden Tonnen von NATO-Bomben und NATO-Raketen die Zivilbevölkerung nicht nur in Sirte zerfetzt? Wer hat zugelassen, dass die Misrata-Todesschwadrone die Gefangenen und Patienten aus den Krankenhäusern abschlachteten unter den Augen des „Internationalen Roten Kreuzes“? Wer unterstützt weiterhin diese abscheulichen Massenmörder, die Kriegsverbrecher aus Misrata?“ Dreckig auch wieder das Wort „Machthaber“ für den grausamst ermordeten Muammar al Gaddafi verwendet wird, dem sein Volk bis zu Letzt am Herzen lag. Ich ekele mich vor solchen skrupellosen Schreiberlingern, die Unrecht zu Recht werden lassen..Sie sind schuld an den vielen massakrierten Menschen, auch an den Massakern durch ISIS, die aufgehängten und gekreuzigten Menschen in Sirte, diese hat es zu Zeiten von Muammar al Gadaffi nicht gegeben, aber es gab sie nachdem die NATO und ihre Medien die Demokratie in Libyen herbei gebombt haben.. Kein Wunder dass sie die Jabhat al Nusra-ISIS-Plattform Aljazeera für eine zitierfähige Quelle halten, diese haben den Krieg gegen Libyen mit ihrer Lügenpropaganda angeführt, ähnlich wie gegen Syrien, da bleibt die „Stürmerpropaganda“ in der Familie der verbrecherischen Kriegsmafia.

http://www.tagesschau.de/ausland/libyen-295.html

Es ist auch eine Schande zu sehen, dass die Machthaberin Merkel von Aleppo keine Ahnung haben will und nur ihre dümmlichen Standard-Phrasen drischt. Mit diesem Satz jedoch hat sie recht und sollte sich schluenigst vor den Spiegel stellen und sich fragen was mit ihren Maßstäben nicht in Ordnung ist, warum sie und ihre „Die Freunde Syriens“ -Kollegen so absolut moralisch verkommen sind, gegen jedes Völkrerrecht verstossen, sie illegal und verbrecherisch in die Souveränität Syriens einmischten, Terroristen mit „nicht-lethalen Hilfsgütern“ wie Splitterschutzwesten, Nachtsichtgeräten, Satelliten-Equipment versorgte damit diese möglichst viele Sicherheitskräfte attackieren und umbringen konnten. Was ist mit dieser Frau los, welche Neonazis und Faschisten in der Ukraine unterstützt, um nur diese zwei Dinge zu erwähnen, am Blutvergießen an welchem unsere Machthaberin mehr als nur beteiligt ist. Was sind das für Maßstäbe wo Saudi Arabien oder Qatar als verlässliche Partner benannt, und Faschisten in Israel bedingungslos unterstützt werden. Ja, was ist los, wenn eine Pastorentochter nicht einmal die 10 Gebote beachtet, wobei eines der wichtigsten ist, du sollst nicht töten..Da wundert sich diese US-Vasallin warum die Menschen nicht mehr für den Frieden auf die Strassen gehen? Da muss sie ihre Partner von den Kriegstreibergünen, welche die Friedensbewegung gezielt an die Wand gefahren haben, oder ihren Steinmeier fragen, der der Meinung ist, Krieg sei Frieden und die Menschen die anderer Meinung sind, mit hochrotem Kopf niederbrüllt. Wo soll eine Friedensbewegung herkommen, wenn bereits in der Schule gelehrt wird, jeder ist sich selbst der Nächste, Schwache werden ausgesondert, links liegen gelassen, auf Harz4 wird getreten, die Menschen versklavt. Wenn eine Führerin schon keinen Friedenswillen verkörpert, woher soll es dann bei ihren Untertanen kommen? Woher soll es kommen, wenn die Massenmedien die abartigen Verbrechen wie in Libyen oder Syrien als Erfolge von Aufständischen von Rebellen bejubeln wie in den letzten Jahren und ihr Massenpublikum nach Strich und Faden belügen und irreführen und das auch noch zwangsfinanziert?. Ich frage mich wo lebt diese Frau überhaupt, wie abgehoben ist sie eigentlich, dass sie sich wundert, dass kaum Leute für die Aleppo-Verbrecher auf die Straßen gehen. Gottseidank kann ja nicht jeder so rückgratlos und gehirngewaschen sein wie unsere Herrscherin und verkneift es sich für Al-Kaida auf die Strasse zu gehen nur weil es der Führerin in den Kram passt, auch noch betimmen zu wollen für was oder wen das Volk sich hinzustellen hat. Wenn die Merkel doch so für die Mörderbanden in Aleppo ist, dann sollte sie sich dem „March for Aleppo“ anschließen, da dürfte sie in bester Gesellschaft sein und kommt herunter von ihrem hohen Ross… Lasst die Merkel doch gegen Aleppo ziehen, auch Selbsmodrattentäter werden dort dringenst gesucht, sie bekommen auch einen netten Abscheid durch den saudischen Jabhat al Nusra-Führer „Sheikh Abdullah Al Mhaisni“, aus dem Lande der verlässlichen Partner Deutschlands, welche auch inm Jemen massenmorden und mit westlicher Rüstung Zivilisten zerfetzten:

Merkels heutige Selbstmordattentäter in Aleppo, für die sie sich ja so einsetzt:

تفجير عربة مسيرة بحصون قوات الأسد بحي جمعية الزهراء #الغضب_لحلب

„Aus der Reichshauptstadt Berlin, Syria here we come-East, jubelt die Angie und schwenkt schon fleißig das Banner ihrer Lieben…“

index merkel

„Etwas stimmt mit den Maßstäben nicht mehr“ sagt Merkel und setzt sich für weiteren Terror und Terrorismus in Syrien ein unter dem tosenden Beifall ihrer Speichellecker, Delegierten…

Übrigens ist die Merkel gut bei den Terroristen und ihren Propagandamaschinen angekommen. Ob es wie eine weitere Einladung bei den Militanten angekommen ist nach Deutschland zu kommen wenn sie kein Bein mehr auf den Boden bekommen in Aleppo? Die Machthaberin kann sich auf einen weiteren Ansturm ihrer Aleppo-Freunde vorbereiten, Ost-Aleppo vor dem Fall.

„Updated-The army restores security to several neighborhoods in Aleppo city“

merkel-bei-den-terroristen-gut-angekommen-das-wirkt-bestimmt-wieder-wie-eine-einladung-von-mutti

Zitat TS: …“Mit Blick auf den Krieg in Syrien sagte sie: „Was in Aleppo geschieht, ist eine Schande.“ Es sei unverständlich, dass Tausende gegen Freihandelsabkommen auf die Straße gingen, das Morden in Aleppo aber kaum Protest hervorrufe. „Es stimmt etwas mit den politischen Maßstäben nicht mehr“, sagte Merkel unter tosendem Applaus der Delegierten. „

Und wenn die Merkel doch schon auf dem Weg ist zu merkeln, das etwas mit ihren politischen Maßstäben nicht stimmt, dann sollte sie schleunigst etwas dagegen machen bevor die AfP ihr irgendwann die Wahlschafe wegnimmt. Irgendwie habe ich den Eindruck wenn die Machthaberin von Europa spricht, dann meint sie Großdeutschland!

http://www.tagesschau.de/inland/merkel-rede-103.html

Mein Beileid geht an die Angehörigen der ermordeten russischen Ärztin:

Und die NATO-Wehrmacht, ich erspare mir einen Kommentar zu diesem Mafia-Bündnis.

http://www.tagesschau.de/ausland/nato-eu-105.html

Waffenverkäufe in West-Europa haben zugenommen, der Jabhat al Nusra-Unterstützerstaat Katar, der Kriegsverbrecherstaat, welcher Terroristen in Syrien finanziert und bewaffnet, ordert Nachschub für Al-Kaida und füllt die eigenen Bestände wieder auf… Andere Staaten wie Russland werden gezwungen ihren Rüstungsetat drastisch zu erhöhen, die Kriegstrommeln gegen Russland dröhnen erneut wie zu Zeiten des Dritten Reichs. Auch die Propaganda gegen Russland unterscheidet sich wenig von der des Reichspropagandaministeriums von Goebbels, die Erben verstehen es den Nachlass gut zu verwalten und zu vermehren.

http://www.tagesschau.de/wirtschaft/waffenverkaeufe-sipri-101.html

Eigentlich wollte ich über die Terroristenattacken auf Nubbol und Zahra sowie auf die eingekesselten Einwohner von Fuah und Kafraya in der Provinz Idlib berichten. Dies kommt nun zu kurz. Aus Raqqa treffen immer mehr ISIS Terroristen in Idlib ein, sie schließen sich der Jabhat al Nusra/Jaish al Fatah an und sind dort auch willkommen, genauso wie die ISIS nahestehende Jund Al Aqsa. Sie haben erneut umgeflaggt. (Bilder folgen wenn ich es noch schaffe, ab morgen wieder Chemo-Therapie, die Chemo hat sich um einen Tag verschoben, dann falle ich für eine Weile aus)

ISIS Massenmörder welche vorher Jabhat al Nusra waren flaggen erneut um. Dies findet man auch bei FSA-Al-Kaida-ISIS-FSA-Terroristen…

isis-nach-idlib-ex-nusra

 

In Tabqa wo Gefangene massengemordet wurden und die Köpfe in Raqqa auf einem zaun bei einem Round-About aufgespisst wurden. Deutsch und auch deren östereichische Kumpane waren beteiligt, ebenso der Verbrecher Deso Dogg.isis-nach-idlib

Eingesammelt zu Fuah und Kafraya, Nubbol und Zahraa-Aleppo:
Aleppo – Arbeitsblatt

Wird verbessert, ergänzt und fortgeführt

Der Stadtteil Schaar, wie ausgestorben, Video am 05.12.2016 hochgeladen bei youtube. Die einzigen Gestalten, welche man noch sieht sind Militante und ihre Medienterroristen, wie hier vom AMC, der westlich finanzierten CIA-Terroristen-Propagandamschine, die Quelle vieler Lügen, der Täter-Opfer-Umkehr, der Fake-News und der False-Flag-Propaganda.

Keine Zivilisten weit und breit zu sehen, wo sind die 250 000 Einwohner nur geblieben, gab es sie seit langem nicht mehr weil die Einwohner längst vor den Terroristen geflohen waren? Wo ist die FAKE-Einwohnerschaft, gab es fast nur noch Angehörige von Terroristen welche immer wieder Zivilisten vorspielten? Wieviele sind in den letzten Tagen den Al-Kaida-Mörderbanden und den FSA-Todesschwadronen entkommen? Wie man sieht, keiner will mit diesen Terroristen noch etwas zu tun haben, außer die westlichen Massenmedien die weiterhin abartigen Verbrechern die Stange halten, wie auch die Tagesschau mit ihren Kindermörder-Brigaden, den Nour el Dine Zankis, CIA-bewaffnete Killer.

In den Bezirken welche die syrische Armee befreit hat, sind die Aufräumarbeiten zu Gange um den zuvor von Terroristen vertriebenen Einwohnern eine schnelle Rückkehr zu ermöglichen. Im Stadtteil Hanano werden selbst wieder Bäume angepflanzt, die Strassen gesäubert und repariert, wie diverse Quellen zeigen.

Noch immer beschießen die Aleppo-Terroristen die Orte Nubbol und Zahraa. Unbeachtet von den Mainstream-Medien sterben Zivilisten, werden Kinder, Frauen Männer verletzt. Wären diese Zivilisten in Ost-Aleppo getötet und verletzt worden, ja dann hätten die Massenmedien geschreiben und eventuell Bilder gezeigt wie bei dem FAKE-„Omran“-Kind, eine Inszenierung der Medienterroristen und der Al-Kaida-Hifis „White helmets“. …

Hier einige der Menschen aus Nubbol und Zahraa, welche keine Medien-Lobby haben, sie sind die Opfer der Terroristenbewaffnung durch die NATO-Türkei, Frankreichs, etc:

Im vorherigen Eintrag findet man die Videos zu den Attacken, welche aus Hass und primitivster Rache geführt werden.

Eines der Videos der „Ahrar al Sham“ zeigt, dass diese Terroristen noch immer bei einer Villa ihre Mörser und Artillerie aufstellen, von welcher ich dachte diese wäre längst dem Erdboden gleichgemacht worden. Vielleicht finde ich noch meine alten Einträge dazu.

Hier sieht man die sogenannten humanitären Hilfsmittellieferungen aus der Türkei, LKWweise werden weiterhin Kriegsgerät nach Syrien geschafft, verborgen zwischen Hilfslieferungen diverser NGO´s. Auch die Staatsnahe türkische IHH soll zu den Waffenschmugglern gehören, vermutlich auch die türkische IPHS und andere, wenn man sich ansieht das Terroristen wie Jabhat al Nusra ihre Versammlungen in Zelten der USAID abhalten oder die Terroristen Planen von UNICEF oder WHO benutzen um ihre Stellungen einzukleiden.

Die „Ahrar al Sham“ ist eine Terroristen-Organisation, welche direkt von Suadi Arabien und von dem türkischen Machthaber Erdogan bewaffnet werden. Sie stehen der Jabhat al Nusra nahe, die Bewaffnung verletzt die UN-Sicherheitsresolution vom September 2014, und niemand in der korrupten UN schert sich einen Deut darum. Heuchlerisch sagen sie das Töten von Zivilisten muß aufhören, gleichzeitig bewaffnen diverse UN-Sicherheitsradsmitglieder die Todesschwadrone und diversen Al-Kaida-Fraktionen mit Waffen satt, damit das Sterben noch möglichst lange weitergeht. .https://www.youtube.com/watch?v=atq8a8wTiuw&feature=youtu.be

Im Südwesten von Aleppo, laut Terroristen Beschuss der „military Academy Stadium Stützpunkt nach Aleppo.“ Treffen diese Mörderbanden Zivilisten, dann heißt es die Armee hätte sich hinter ihnen versteckt. Somit lässt sich jeder Stadtteil wahllos mit Granaten und Raketen bombardieren, und die ganz bewusst aus primitivster Rache.

Weitere heftigste Gradraketen-Angriffe der Terroristen auf Al-Zahraa-„Zahra Association“ im Westen von Aleppo, sowie auch auf Neirab im Süd-Osten. Ahrar al Sham, Sham-front etc . Heute Morgen gab es bei Al-Zahra wieder eines der Selbstmordattentate mit Tonnen von Sprengstoff, welcher ebenfalls aus der Türkei geliefert wird.

„Terrorists shell UNRWA center in al-Nairab Camp and al-Furqan neighborhood in Aleppo, killing 4“

Die Armee hat die Al-Kaida-Attacken bei „Al-Zahraa“ zurückgeschlagen. Ich hoffe es kamen nicht so viele Soldaten dabei um.

Türkische Söldner-Terroristen attackieren bei Neirab im Südosten von Aleppo, sie gehören ebenfalls dem Al-Kaida-Bündnis von Jaish al fatahFatah al Sham an.:

„Front maize || Targeting Assad soldiers in Karam Altarab Airport Neirab Grad missiles“ Die Sham-front:

Die Armee macht in Aleppo riesige Fortschritte, die Terroristen scheinen ihre Niederlage endlich einzusehen und ziehen ab, zumindestens aus der Altstadt.

„Opposition Quellen: terroristische Gruppen vereinbart zu ergeben und entziehen den Rest der östlichen Gegenden von Aleppo. Details.

 

Vorausgegangen erneut heftigste Gefechte auf die Terroristen in Ost-Aleppo. Ein Armee-Video, welches zeigt wie die verbliebenen Terroristen weichgeklopft werden. Krieg ist das furchtbarste was es gibt. Ich hoffe wenigstens für Aleppo gibt es nun ein schnelles Ende.:

بعدسة الاعلام الحربي .. قصف عنيف لمراكز المسلحين في أحياء شرق حلب

Hier ein Armee-Video vom Bezirk“ Kadi Askar“ mit drei? zwei Gefangenen Terroristen. Ich hoffe sie werden nicht mißhandelt. Man sollte Gleiches nicht mit Gleichem vergelten, kein Auge um Auge…

  Prisoners of „free people of Syria group, however, the Syrian army and its allies in Qazi Askar east of Aleppo“

Das hier kann ich nachvollziehen:

Und auch dies, unter den Ermordeten waren auch Frauen:

Die Unterstützer der friedlichen Aleppiner Einwohner freuen sich über den Abzug und oder die Aufgabe der Bewaffneten. Ich hoffe die Aufgabe, der Abzug weitet sich auf alle Teile von Aleppo aus damit Frieden einzieht und die Stadt wieder zusammenwachsen kann.:

 

„Updated-The army restores security to several neighborhoods in Aleppo city“

Die ersten Bilder der Militanten mit ihren Angehörigen in Armeebussen um nach ihrem Wunsch weggebracht zu werden. Entweder als unbewaffnete nach Westaleppo oder als Bewaffnete raus aus der Stadt. Es ist ein herber Schalg für die Söldner, aber besser jetzt ein Ende als ein Schrecken ohne Ende.

Ich habe immer wieder gesagt dass der Terrorist und Arzt „Dr.Hamza al Khatieb“ die treibende Kraft hinter den Terroristen in Aleppo ist:

Auch dies hier soll ein Gefangener sein, er sieht aus wie „catwizzel“. Ich finde es nicht richtig wenn Journalisten Gefangene vorführen und diese bloss stellen, auch wenn es ein Nusra sein soll, der eher wie ein Hippi-Guru wirkt von den Äußerlichkeiten..

Ein Gefechtsvideo der Armee im Kampf gegen die Terroristen  https://www.youtube.com/user/militarymediasy/videos

Die Terroristen rächen sich für den Verlust von Ost-Aleppo an den Enklavern „Fuah und Kafraya“ und „Nubbol und Zahraa“. Sie haben sich die Orte voller Flüchtlinge ausgesucht weil der überwiegende Teil der Einwohner Schiiten sind.

Terrorist attack on al-Fouaa in Idleb kills 5, causes the only hospital to go out of service

Ähnlich sieht es auch in den von „Jaish al Fatah“ attackierten Enklaven „Fuah und Kafrayah“ aus in der Provinz Idlib, auch dort werden immer wieder Zivilisten durch den Beschuss mit Raketen, Gaskarouschen, Granaten, Elefanten-Rockets, Vulcano-Raketen und ähnlichem, ermordet oder verletzt. Auch Sniper sind am Morden beteiligt, sie lauern auf irgendeine Bewegung und schießen selbst spielende Kinder über den Haufen, welche in ihren Augen Ungläubige sind, die man nach ihrer mörderisch-wahhabi-takfiri-faschistischen Ideologie ungestraft umbringen darf, ja den Hunden zum Frass vorwerfen soll, laut diversen Terroristen-Kommandeueren oder einem Fernsehprediger wie der Hetzer und Hassschürer Adnan Arour.

Die Ahrar al Sham mit ihren selbstgebastelten Barrelbomben-Raketen, den „Elefanten-Rockets. Sie bombardieren Kafraya und Fuah-Idlib: Die Musikuntermalung die gleiche welche Jabhat al Nusra gerne benutzen. Was für Dreckschweine:

استهداف ثكنات المليشيات الطائفية في كفريا والفوعة بصواريخ الفيل

Auch die Nour el Dine -Zanki-Terroristen mit Elefanten-Raketen bei Fuah und Kafraya:

حركة نور الدين الزنكي || استهداف الثكنات العسكرية لعصابات الأسد على جبهتي #كفريا_والفوعة

Auch hier die Elefanten oder Vulcano-Raketen mitten in die Orte „Fuah und Kafraya“ abgefeuert:

Beteiligt weiterhin die „Islamic Front“ Extremisten:

czbwh56wgaavgv

czbxsmwxcaib0wv

Hier die sogenannten Elefanten-Barrelbomben der Jaish al Islam-Terroristen, ebenfalls verbündete der Jabhat al Nusra, vor Jahren verbündete auch von ISIS. Ein Kindermedienterrorist, ich hatte ihn auch schon gestern gezeigt. Mit diesen Raketen bringen die Terroristen Zivilisten um und verletzen Hunderte. Dieser Filmer macht sich darüber wohl kaum Gedanken. Er ist verroht!

czbfhp_xuaeodpl

 

Die Ahrar al Sham, Al-Kaida & Konsorten freuen sich über den dritten Tag ihres wahllosen Beschusses auch auf die Orte Nubbol und Zahraa. Heute bejubeln sie Barragen von „Elefanten-Raketen“ auf die dichtbesiedelten Enklaven.

Videos folgen noch, alles wird ergänzt, siehe auch den Eintrag von Gestern.

Der „Jaish al Fatah“-Terrorist, „Moaz al Shami“, welcher bei FB zufrieden ist, dass seine Komplizen das große Freiluftgefängnis Fuah und Kafraya ununterbrochen mit schwerster Artillerie bombardiern, sorgt wieder mit jämmerlicher Stimme für Terroristenpropaganda aus Idlib. Er macht wie üblich aus den toten Terroristen, welche die Enklaven Fuah und Kafraya unablässig angreifen,  alles Zivilisiten.  Seine Videotexte sind immer die Gleichen…Die Propaganda erspare ich mir. Ja auch von dort sind die Bilder furchtbar, ich hoffe es hat keine Zivilisten getroffen.

Moaz al Shami manipuliert die Videos. Er bringt Tageslichtzenen mit Nachtszenen zusammen. Er macht aus alten Videos mit Toten neue Videos. er will sich mal wieder in der Jund al Aqsa-Hochburg Sarmin befinden. Die Jund al Aqsa welche seit Monaten zu den Attackieren von Fuah und Kafraya gehören, Sie haben sich um die zwei Orte in Stellungen eingegraben zusammen mit Jabhat al Nusra, bombt die Luftwaffe zuviel, fliehen sie in die umliegenden Käffer.

Ich nehme meinen Laptop mit ins Krankenhaus zur Chemo, ich will wissen was in Aleppo passiert.

 

#Aleppo- Propaganda- Massenmedien-Ermordete russische Paramedics. Eingesammelt Syrien #Syria

05/12/2016

Aleppo Arbeitspapier, wird ergänzt, verbessert, fortgeführt Eingesammelte Propaganda Gerade beim FB-Seitendurchforsten der sogenannte Ost-Aleppo” Ärzte und Feldlazarette”, welche auch A…

Quelle: #Aleppo- Propaganda- Massenmedien-Ermordete russische Paramedics. Eingesammelt Syrien #Syria

Syrische Armee macht weiter Druck in Aleppo

05/12/2016

Auch nach der Einnahme des größten Teils von Ost-Aleppo in den letzten Tagen macht die syrische Armee am heutigen Montag weiter Druck auf die von Al Kaida geführten Terroristen, die in Aleppo umzin…

Quelle: Syrische Armee macht weiter Druck in Aleppo

#Aleppo- Primitivste Rache der Terroristen- Primitivste Propaganda in der Tagesschau

03/12/2016

Quelle: #Aleppo- Primitivste Rache der Terroristen- Primitivste Propaganda in der Tagesschau

Arbeitspapier, wird ergänzt und verbessert.

Update 03.12.2016:

NATO backed „Moderate“ Qaeda rebels just committed a rocket massacre in Seif Dawla, Aleppo, killing 5 kids & 20 wounded!

https://www.rt.com/news/369099-rebel-shelling-aleppo-killed/

Nachdem die Aleppo-Terroristen mit ihren False-Flag-Attentaten auf Flüchtlinge in „Old-Aleppo“ nicht die erwünschte Weltaufmerksamkeit erhielten, halten sie sich jetzt an diverse terroristenfreie Orten gütlich.


Sie jubeln über Barragen von Granaten und Gradraketen auf die Orte Nubbol und Zahraa.

cyk9ldwwgaad2u3

Auch Stadtteile direkt in Aleppo-City werden von den Terroristen mit Granaten und Raketen überzogen und fordern täglich weitere Opfer unter der Zivilbevölkerung mit vielen Hunderten von Verletzten. Sie bombardieren gezielt dicht bewohnte Stadtgebiete, als Rechtfertigung für die Ermordung von Zivilisten geben sie an, dass die Soldaten sich hinter Zivilisten verstecken würden. Damit zeigen diese Mörderbanden direkt, dass sie es mehr als nur billigend in Kauf nehmen Frauen, Kinder und Männer umzubringen. Die Terroristen-Sniper nehmen auch Frauen und Kinder auf´s Korn, nicht nur in Aleppo.

„Eight people killed, 7 injured in terrorist rocket attacks in Aleppo city“

Updated-Seven people killed, scores injured in terrorist attacks in Aleppo and Damascus

Beteiligt wie so üblich am Angriff auf die westlich-südlichen Stadteile die handvetted CIA-Kopfabschneider, die mit US-made-BGM-71-TOW-Raketen hochgerüsteten Al-Kaida-Verbündeten, der Shamlegion/Sham-Corps/Faylag al Sham und natürlich die von den deutschen Medienanstalten weichgespülten Kinderkehlendurchschneidern der Harakat Nour el Dine Zanki-Brigaden, die von sich selbst in einem Video sagten, sie seien schlimmer als der „IS“, danach schnitten sie einem Kind die Kehle durch.

FSA-Nour-el-Dine-Zanki-Todesschwadron in Ost-Aleppo. Die bis heute von den Massenmedien und der Tagesschau kritiklos hoffierten Kindemschächter:

cvao3w-wcaapoxo

Videos folgen noch.

Medien, Propaganda, Manipulation, Meinungsmache. Kategorie FAKE-NEWS

Heute hat die Tagesschau gleich doppelt ins Klo gegriffen, die Psyop-Bana-Banana, welche mühsam einsuffliert bekommt was sie in ihren Videoschnipseln sagen soll und immer wieder holpert weil sie den Text vergessen hat. Und dass sie selbst die Tweets schreibt, daran glaubt niemand. Hinter ihrem Account steckt ein großer Propaganda-Apparat, die kleine Bana ist FAKE. Ähnlich wie vor einigen Jahren die lesbische Bloggerin „Amina Araf“, welche das Blaue vom Himmel herunterlog, schwerstgefoltert wurde in syrischen Haftanstalten nebst ausgerissenen Fingernägeln, Vergewaltigungen mit inbegriffen…und nun hat die „Amina“ eine würdige Nachfolgerin bei der Tagesschau bekommen. So wie die Amina das „Girl von Damascus“ war, so ist „Bana“ das „Girl von Aleppo“, nun auch instrumentalisiert von der ARD…

Ich bin nur noch angeekelt ob dem Niveau der Journallie, angeekelt wie ein Kind instruiert, instrumentalisiert, benutzt und mißbraucht wird, von den Angehörigen, den Medienterroristen, insbesondere auch von dieser „Anna Osius, ARD-Studio Kairo“, welche ganz genau weiß das sie pure Propaganda dem heimischen Publikum andreht, ihre rhetorische Frage hätte sie sich und anderen ersparen können, ihren Kommentar auch. Die ganze Twittergemeinde lacht schon lange über den „Bana-Banana“-Acount, jetzt werden sie hoffentlich auch über die „Anna“ lachen welche bereitwilligst auf den FAKE-Kriegspropaganda-Zug aufgesprungen ist. Hat es sich wenigstens gelohnt, ist ein Journalistenpreis in Aussicht für brave Propagandadienste als Kofferkuli der Kriegsmafia auf dem Rücken unzähliger Opfer, dafür kann man heuchlerisch noch ein paar Krokodilstränen verdrücken…?

Auf dem Rücken unzähliger Opfer:

https://www.google.de/search?q=urs1798+Latakia+t%C3%BCrken+faschisten&biw=1366&bih=588&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwjP3Yf79NfQAhXoC8AKHSz5Dg0Q_AUIBigB#tbm=isch&q=urs1798+k%C3%B6pfe+Verbrechen

Kennt ihr schon die „Mom“ von Bana?…

Wenn schon, denn schon: https://twitter.com/AlabedFatemah

Und die „Bana-Banana“ beklagt sich nun über dreckiges Wasser…in einem ihr in den Mund gelegten Propaganda-Tweet von ihren ständigen Mißbrauchern: .https://twitter.com/AlabedBana/status/804410601208512513

Was für eine zusammengepanschte Propaganda

 

https://www.youtube.com/shared?ci=mjMXa9lwqAc

Gestern erst hielt die Tagesschaujournallie die Kindermörder der Nour-el-Dine-Zanki-Bigaden für zitierfähig, nein sie haben das heimische Millionenpublikum nie darüber aufgeklärt was für abartige Kriegsverbrecher diese Zanki-Brigaden sind, Mord und Folter gehört zu ihrem Tagessgeschäft. Gestern hatten sie in Sheikh Saeed einen auf den Deckel bekommen, das hindert sie jedoch nicht daran, ihr nächstes Folteropfer von vielen vorzuführen, die Journallie in stillschweigender Komplizenschaft mit notorischen Kriegsverbrechern.

cyhz5umw8aa-qy5Von einem Zanki-Kindermörder-Kommandeur bei Twitter veröffentlicht:

Auch das ist der Propagandaschleuder ganz entgangen, die Vorwürfe, welche gegen die Zanki-Todesschwadrone erhoben werden, im speziellen auch einem der Kindermörder-Kommandeure, welche sich selbst als den AMC, den Militärrat von Ost-Aleppo bezeichnet haben:

Wer Kindern die Kehle durchscheidet und dabei tönt schlimmer, als der „IS“ zu sein, der ist auch dazu fähig 45 Flüchtlinge zu ermorden und dutzende zu verletzen. Und da die selbsternannten Regierenden auch die Medienterroristen in der Hand haben, diese selbst zu den Zanki-Terroristen gehören, behaupten alle im Chhor, die Armee sei es gewesen:

http://www.tagesschau.de/ausland/aleppo-bana-twittert-101.html

Ich sage dazu nur noch, nachzulesen bei wikipedia unter NS-Propaganda:

  • Beschränkung auf wenige Themen und Schlagworte,
  • geringer geistiger Anspruch,
  • Abzielen auf das gefühlsmäßige Empfinden der Massen,[7]
  • Vermeidung von Differenzierungen,
  • und die tausendfache Wiederholung der jeweiligen Glaubenssätze

Ob ich es einmal erleben werde, dass die dreckige Presse sich so für ein Kind in Fuah und Kafraya einsetzt? Ich vergass, die von Al-Kaida-Faktionen eingekesselten Menschen in Idlib haben keine Lobby, sie haben keinen Propagandawert.

Warum zeigt die Terroristen-Schau nicht was ihre Schützlinge am 1.Dezember in West-Aleppo anrichteten? Passt es nicht in die imperiale USrael-Hasbara-Linie? Nun haben sie Probleme wegen Trump, ich gönne es ihnen, den Terroristen und ihren Propagandaschleudern.

Terroristengranaten in West-Aleppo eingeschlagen:

Auch der Erguss von „Georg Schwarte, ARD-Studio New York“, welcher die große Unwahrheit von 100 000 Kindern in Ost-Aleppo gebetsmühlenartig am Leben erhält, obwohl vermutlich noch nicht einmal die Erwachsenen mitinbegriffen, die Anzahl von 100000 groß übertreffen werden. Ganz klar läuft es darauf hinaus, dass der große Buhmann Russland sein soll, weil Russland einen völkerrechtswidrigen, absolut verbrecherischen vollen und offenen Angriffskrieg gegen Syrien auf Grund von Lügen, zu verhindern wusste.

Und aus dem Munde der Kriegstreiberin „Samantha Powers“ kann man vernehmen, wofür die False-Flag-Attentate auf die Flüchtlinge begangen, wofür die Menschen ermordet wurden, zum Zweck um Al-Kaida und ihre Verbündeten in Aleppo am Leben zu erhalten, diesen eine Waffenruhe zu verschaffen, damit sie sich reorganisieren können.

Genau für diese Terroristen, welche zuvor sämtliche Waffenruhen ablehnten und diese nutzten um weitere Großoffensive in Aleppo zu starten. Gnadenfristen hatten diese Mörderbanden schon genügend bekommen, sie haben sie nicht genutzt und schon gar nicht für die Bewohner von Ost-Aleppo eingesetzt, die waren ihnen ganz egal, auch die Kinder im Westen, welche sie mit Barragen von Granaten und Raketen überzogen und noch weiterhin überziehen, hauptsache man konnte jedes tote Kind noch kräftig für Propaganda ausschlachten.

Bei der Tagesschaupropaganda sieht man auch ganz deutlich, dass es sich nicht um die Bewohner, die Flüchtlinge handelt, welche von den Terroristen als Geiseln gehalten wurden und werden, und die die Flucht-und Aufgabewilligen gewaltsam am Verlassen von Aleppo hinderten und hindern und mit ziemlicher Sicherheit auch die bis zu 45 Menschen in Ost-Aleppo auf ihrem nicht vorhandenen Gewissen geladen haben um ihren Forderungen Nachdruck zu verleihen, die toten Menschen, von welchen die Zionistin Samantha fordert, dass die Bilder dieser Opfer sich die ganze Welt anschauen soll. Sie hat nur vergessen zu erwähnen, dass die Wahrscheinlichkeit ganz groß ist, dass die erwähnten Opfer auf das Konto ihrer Schützlinge gehen, CIA-bewaffnet mit US-made-BGM-71-TOW-Raketen, die handausgewählten moderaten Kehlendurchschneider, die notorischen Folterer und Mörder, die Nour el Dine-Zanki-death squads.

Der OberClan-Chef der „Haraket Nour el Dine-Zanki-Brigaden“ versteht sich bestens mit dem saudischen Al-Kaida-Oberterroristen und Massenmörder  „Abdullah al Mhaisni“!

Zanki Jabhat al Nusra Freunde

abartige-kindermc3b6rder

.https://twitter.com/ShehabiFares/status/804245560379187200

Nun, wo die Befriedung von Aleppo kurz vor dem Erfolg steht, den Terroristen , den Kopfabschneidern das Wasser bis zum Hals steht, es danach keine Opfer mehr auf beiden Seiten geben wird, abgesehen von den zu erwartenden Selbstmordattentaten, da will die Israel-Lobby noch um jeden Preis eine unendliche Verlängerung des Mordens und Sterbens in Aleppo erreichen, gleichzeitig hängen sie sich ein fadenscheiniges humanitäres Mäntelchen um für Al-Kaida & Co zu werben und für den lange im Voraus beschlossenen Regime-Change-Plan, welchen die Drahtzieher, die größten Verbrecher im Hintergrund, einfach nicht aufgeben wollen. Sie schwimmen im Blut ihrer Opfer und sind immer noch nicht satt zu bekommen!

Wenn Frankreich oder Britanien in ihrer Dringlichkeitssitzung davon faseln, dass Russland mit dem Veto die Beendigung des Kriegs verhindert hätte, dann ist das die größte Lüge der Kriegsverbrecher überhaupt, welche ISIS, Al-Kaida, Auslandssöldner und jeden Kriminellen in Syrien bewaffnet haben, einschließlich Tausender von Kindersoldaten. Was für ein heuchlerisches Dreckspack. Was die USrsrael-Saudi-Arabien-NATO-Prostituierte und ihre Lakaien „Ägypten, Spanien und Neuseeland“ fordern mit ihrer 10 tägigen Feuerpause in Aleppo, bedeutet weitere unzählige Tote und eine gezielte Verlängerung des Leidens. Die Tagesschau vergißt ganz zu erwähnen, wer die letzten Monate nicht in der Lage war Sicherheitsgarantien für die Helfer der Hilftransporte zu geben, da sie die ganzen Al-Kaida-Verbündeten nicht unter Kontrolle haben. Und nun wird wieder versucht die Wahrheit auf den Kopf zu stellen und den schwarzen Peter Russland zuzuschieben. Was für ein Journalistenpack, was für eine westliche Lügenpresse…Sie sind alle zutiefst kriminell! Warum stellen sie sich nicht die Frage warum die meisten Menschen in regierungsloyale Gebiete fliehen und beantworten sich selbst die Frage ehrlich, anstatt weiterhin den Drahtziehern des Angriffkriegs und ihren Al-Kaida-Proxys den Allerwertesten abzulecken!

„Die Uno hat bisher keine humanitären Hilfsgüter in die von Terroristen befreiten Wohnviertel Ost-Aleppos gebracht, wie der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Igor Konaschenkow, am Freitag sagte.

Mehr: https://de.sputniknews.com/politik/20161202313605352-uno-aleppo-befreiung-hilfe/ „

Man kann nun darauf warten nach dem Einsatz von Samantha Powers und ihrer Vasallen, dass die Terroristen die nächsten Flüchtlinge umbringen, vielleicht werden ihnen dann 45 Tote nicht reichen für ihre Massaker-Marketing-Strategie um die Armee zu stoppen. Die Kriegstreiber, die Journallie, die korrupten UN-Mitarbeiter werden dann erneut aufschreien und sich die Hände in Unschuld waschen und wieder Russland und die syrische Regierung beschuldigen und die Verbrecher weiter anfeuern.

 

Als die moderaten Todesschwadrone für Chloringas-False-Flag-Propaganda eine sechsköpfige Familie umbrachten, aber damit nicht die internationale Medienöffentlichkeit und die korrupte UN erreichten, da habe ich schon gesagt, die nächste False-Flag-Aktion der Terroristen wird mehr Menschen das Leben kosten. Und die 45 erwähnten Opfer vom Dienstag dürften nicht die letzten gewesen sein, für die Terroristen geht es um Alles oder Nichts, dafür sind sie bereit zu morden, kaltblütigst und absolut skrupellos, wie ihre Vorbilder und Drahtzieher aus USrael, aus Saudi Arabien.

Wer setzt sich für die Zivilisten im Jemen ein, tagtäglich zerfetzt von der saudischen Mafia, vom Hungertod bedroht? Stattdessen setzten sich die Kriegstreiber mit ihrem löchrigen humanitären Mäntelchen mit den saudischen Menschenschlächtern und Al-Kaida-ISIS-Unterstützern an einen Tisch und verhandeln über Syrien und schieben gleichzeitig weiter Waffen an die Terroristenüber die Grenzen.

http://www.tagesschau.de/ausland/aleppo-477.html

Diese Zivilisten sind dank der syrischen Armee und Russlands nun in Sicherheit, das ist es, was die verbrecherischen Kriegstreiber am liebsten verhindert hätten. Es scheint etwas Knappheit an Transportmitteln zu herrschen, die UN-Hilfswerke könnten doch Fahrzeuge zur Verfügung stellen wenn ihnen die Flüchtlinge doch so sehr am Herzen liegen. Stattdessen gehen die Fahrzeugspenden an die Terroristen, die die gespendeten Krankenwagen für die Front benutzen, auch die Fahrzeuge der Weisshelme befinden sich meist mit im Terroristenkonvoi, wenn diese zu neuen Operationen gegen die Armee und regierungsloyalen Orte aufbrechen.

Um die Gebiete wieder bewohnbar und sicher zu machen, müssen unzählige Sprengsätze und Minen entschärft werden, und vermutlich gilt es auch Waffenverstecke aufzustöbern.

Immerhin hat die Armee bereits große intakte Feldlazarette gefunden, wo doch das letzte allerletztedasallaerallerletzte… schon lange zerstört worden sein sollte. Ohne Gewähr, ich hätte gerne noch bessere Berichte und Videos. Bei Fb konnte man sehen, dass die Feldhospitäler teilweise Helfer suchten um dies auszuräumen bevor die Armee sie übernehmen kann.

Sowie es aussieht ist einigen Terroristen aus Ost-Aleppo ebenfalls die Flucht in den Norden gelungen, darunter auch der „Fettklops“محمد حجار البديل‎‎.‎, aka محمد حجار welcher noch vor Wochen schrieb, er würde sich darauf freuen, wenn die Armee käme, Selfies mit deren Leichen zu machen. Er war meist in der Nähe der Nour-el-Dine-Zanki-Kindermörder-Truppe zu verorten mit Hang zu Jabhat al Nusra. Nun scheint sich der Terrorist, welcher sich als Medienaktivist ausgab, der immer wieder Selfies mit Waffe hochlud, sich mit einigen seiner bewaffneten Kumpane abgesetzt zu haben. Es war wohl nichts mit dem Slogan, bis zum Sieg oder Tod. Wie sind diese Terroristen der Armee durchs Netz geschlüpft? Haben die Kurden sie nicht erkannt?

Der „Hungerhaken“ gehört zum harten Kern der Terroristen …

klops

.https://www.facebook.com/photo.php?fbid=342919399399417&set=a.112874625737230.1073741828.100010440782706&type=3&theater

.https://www.facebook.com/photo.php?fbid=342919399399417&set=a.112874625737230.1073741828.100010440782706&type=3

Der Fettklops und seine Kumpane bei FB, zweiter von Links in der ersten Reihe, die „friedlichen“ Demonstrationen bestehen zur Hälfte aus bewaffneten Medienterroristen, Kindern und auf der anderen Hälfte aus Terrorist. Meist werden die Al-Kaidafahnen nicht gezeigt, aber sie sind überall vorhanden.: In der Mitte der Zanki-Nusra-Militante mit schwarzumrandeter Brille, welcher sich gerne als Aktivuist ausgibt.

Bildzitate zur Dokumentation:

13614989_189490514787579_5141896881421492526_n

Für die Propaganda kann man auch mal die Waffen zu Hause lassen:

13227789_245665042458187_2476926694209433730_o

14753412_317124911978866_5155918472949047360_o

Der „Wonneproppen“:

14610900_324984831192874_6201434126977172640_n

“ Der Hungerhaken:“

ااااخ أيام راحت ….

الله يتقبلك يا أنس الله يتقبلك يا بطل …

#الريف_الشمالي #رحماء ….

— ‎mit ‎Hasan Rabe’e Al-haj, Abdallteef Alhalbi und ‎محمد حجار البديل‎‎.‎

.https://www.facebook.com/photo.php?fbid=120526921761870&set=a.113708702443692.1073741826.100014136881794&type=3&theater

fettklops-raus-aus-aleppoDer Terrorist, in den Mainstream-Medien als Aktivist bezeichnet, und ist er noch so bewaffnet und verbrecherisch, welcher Folter und Mord bejubelt: https://urs17982.wordpress.com/2016/11/24/fortsetzung-aleppo-fake-und-false-flag-propaganda-ueber-chlorin-gas-und-attackierte-feldlazarette-medienaktivisten-sind-terroristen/

fettklops-findet-folter-und-mord-ausgesprochen-gut

Über die Lügen der Terroristen von Ost-Aleppo:

Ergänzung, am 03 Dezember präsentiert sich der „Fettklops oder Hungerhaken“ wieder innerhalb von Ost-Aleppo. Die Terroristen mit ihrer Propaganda schon immer unglaubwürdig…Nun will er wieder in Schaar sein.

Hier sein neustes Terroristen-Video bei FB: .https://www.facebook.com/100010440782706/videos/343495822675108/

Weitere Einfügung, tut sich etwas in der Propaganda beim „Stern“? Noch im April wurde einem der Aleppo-Medienterroristenpropagandamaschinen vom Stern ein „Henry Nannen -Sonderpreis“ verliehen für seine „Wahrheitsliebe“. Und nun eine Meldung beim Stern welche den „Henry-Nannen-Preis“ und den Medienterroristen „Hosam Katan“ ad absurdum führt. Hier kann man nun auch nachlesen warum der „Fettklops“ so wohlgenährt ist und andere klapperdürr sind. Und wenn man sich vorstellt, dass bevor der Ring geschlossen wurde, immer Hilfslieferungen für etwa 300 000 Einwohner geliefert wurden, vermutlich keine 100 000 Bewohner vorhanden waren, dann kann man sich vorstellen was die Terroristen gehortet haben. Ich denke da auch an den Filmemacher welcher in Helsinki mit einem 150 gr-Milchpulver-Video ankam, dabei gehörte er zu den Terroristen und litt absolut keinen Mangel, genauso wenig wie sein Bruder, ein Terrorist mit Mikrofon, immer eingebunden bei Al-Kaida, Handarat-Khan Tuman-Ramouseh-Idlib… http://www.stern.de/politik/ausland/aleppo–fluechtlinge-aus-umkaempfter-syrischer-stadt-klagen-rebellen-an-7221452.html

Ob der STERN seine Komlizenschaft mit Kriegsverbrechern nun aufkündigt, oder war es nur ein Ausrutscher?

Im April verlieh der Stern noch einem der Wahrheitsverdreher, einem Medienterroristen, welcher bei den übelsten Verbrechern eingebettet war und für diese begeistert log und sämtliche horrende Kriegsverbrechen vertuschte, den Henry-Nannen-Sonderpreis für seine „Wahrheitsliebe“. Nun führt der Stern den eigenen Preisträger „Hosam Katan“ ad absurdum und auch ihren „Sonderpreis“, wo ein Steinmeier sülzte bis zum Erbrechen.:
http://www.stern.de/politik/ausland/aleppo–fluechtlinge-aus-umkaempfter-syrischer-stadt-klagen-rebellen-an-7221452.html

„Hosam Katan“ https://urs17982.wordpress.com/2016/11/17/aleppo-terroristen-offensive-viii/

Was für ein Lügner, er war bei sämtlichen Al-Kaida-Farktionen eingebunden, allein schon im Norden von Aleppo, meist unterwegs mit seinem Bruder Hasan und einem AlJazeera-Terroristenpropagandisten.Er war ein Komplizen von Al-Kaida und deren Verbündeten, er hat die Verbrechen nicht angeprangert, nicht gezeigt, bei seiner Offenbacher Austellung findet man nichts in dieser Richtung, dafür jede Menge Propaganda für diese und ihre Weisshelmet-Handlanger. Wenn man das Nachrichtenmonopol verkörpert, dann kann man jeden Verbrecher weichspülen, weisswaschen und mit FAKE und False-Flag-Propaganda neue „Wahrheiten“ erfinden so wie „Hosam Katan“ es vorexerzierte mit seinen mait allen Propagandawassern gewaschenen, absolut kaltblütigen und skruppelosen Kumpanen in Aleppo. Er gibt sich als Unschuldsengel in einem seiner Märchenvideos, gestriegelt und aufpoliert in seinem Anzug. „Des Kaisers neue Kleider“ sagt, der Kaiser ist nackt…auch wenn er in seinen Propaganda-Videos sein Image aufzubessern sucht und ISIS-Assad und Al-Kaida in einem Atemzug nennt. Er soll doch mal die Verbrechen von der Aleppo Nordfront zeigen wo er der begeisterte Propagandist, der Komplize eben von Al-Kaida war und geblieben ist, für diese abartigsten Kehlendurchschneider gelogen hat, wenn man sich seine diversen Einträge bei seinen FB-Seiten ansieht, dazu noch seine Fotostrecken welche man bei Reuters findet. da bringt es nichts wenn dieser skrupellose Propagandist seine Fb-Seiten reinigte, bei seinen Kumpeln findet man noch genug.

Nur ein kleiner Ausschnitt bei was der Preisträger und Studenten beteiligt war, eingebettet bei Al-Kaida-FSA-Jaih al Fatah-Todesschwadronen, und was dieser eingebettete “Revolutionär-Reutersfotograf” verschwiegen hat und bei seinen Vorträgen vermutlich nicht thematisiert:

https://urs17982.wordpress.com/2016/11/24/fortsetzung-aleppo-fake-und-false-flag-propaganda-ueber-chlorin-gas-und-attackierte-feldlazarette-medienaktivisten-sind-terroristen/

4018/02/2015Des Westens menschliche Regime-Change-Bestien bei Aleppo #Syrien #Syria Nubbol und Zahraa

In Aleppo gelogen, über Aleppo gelogen, in Deutschland weiter gelogen, aber er wird zurückgehen nach Aleppo sobald seine Revolutionäre gesiegt haben….http://www.germany.info/Vertretung/usa/en/__pr/P__Wash/2016/05/03-AleppoPhotographer.html .http://www01.deutsche-boerse.com/INTERNET/MR/mr_presse.nsf/maincontent/FA0C57AFE083187DC1258073003F03AF?Opendocument&lang=en&newstitle=deutscheboersephotographyfound&location=home&

Er sieht sich als Revolutionär, ich sehe ihn als verlogenen Kriegsverbecherkomplizen: .https://www.facebook.com/Photography.HK.Aleppo/posts/1018635181504853

Wem es vor nichts graut: https://www.facebook.com/Photography.HK.Aleppo/

Diese Terroristenpropaganda-Maschine „Hosam Katan“ hat sich auf die Seite von Verbrechern gestellt und ist dort geblieben. Es gab auch andere „Revolutionäre“, welche sich von den Todesschwadronen schnell abgekehrt haben, sie wollten mit den Banditen, Schwerstkriminellen und Mördern nichts zu tun haben, ihnen ist ein Licht ganz schnell aufgegangen, ich meine z..B. „Edward the Dark“, welcher sich auf die Seite der Regierung stellte nachdem er seine „Revolutionsbrüder“ hautnah erlebte. Man sollte Hosam den Preis aberkennen und ihn Edward verleihen, denn dieser hat Annähernd die Wahrheit geschrieben… https://twitter.com/edwardedark

Wie wäre es, wenn der Stern ihren Preisträger direkt auf die abscheulichen Kriegsverbrechen an der Aleppo-Nord oder auch Südfront ansprechen würde. Oder auf die, welche direkt in Aleppo-Stadt begangen wurden, er war doch direkt dabei!

Zu den Al-Kaida-ISIS-Verbündeten gehört auch das zionistische Regime Israel.

„Israeli enemy’s air force fires two rockets on Damascus western countryside“

Thousands exit the terrorists-besieged eastern neighborhoods of Aleppo city over the past 24 hours

 

Eine warmherzige Geste nach Ost-Aleppo, ich musste gleich wieder an die Flussmassaker denken welche Terroristen inszenierten, die syrische Armee beschuldigten und die False-Flag-Propaganda verbreiteten wie auch der Propaganda-Agent „Rossloff“ -„Rossi“ und damit die Terroristen zur Wiederholung anfeuerten. Der Kanal hatte so gut wie keine Strömung und da sollten damals aus den regierungskontrollierten Gebieten dutzende von Leichen angeschwemmt worden sein, so lautete die PR. Selbst die leichten Papierschiffchen nehmen kaum Fahrt auf.

Ein Sarmin Terrorist weniger, aus der Hochburg der Jund al Aqsa, der Fremden-Battalione, der Ahrar Al Sham und Jabhat al Nusra, und FAKE-Chloringas-Inszenierer, welchen die UNO aus der Hand frisst und der syrischen Regierung erfundene Chlorine-Attacken unterschob. Umgekommen in Aleppo, wie einige der Whitehelmet-Terroristen der Jund al Aqqsa. Auf dem Screenshot links in der Seitenleiste „White-helmets“ Fotos, Whitehelmets-Embleme. Da können diese „Zivilschützer“ wieder um einen ihrer Terroristenkollegen trauern.

sarmin-terrorist-weniger-aleppo

Auch der „Ex“-White helmet“ und Jund al Aqsa Terrorist Muawiyah Aga Hassan ist noch am Leben, dies eines seiner neueren Fotos, er war einer der Augenzeugen über die Chloringas-Falschbeschuldigungen gegen die syrische Armee. Ein Folterer und Mörder welcher auch als Krankenpfler im USA_SAMS-Terroristenfeldlazarett brillierte.

terrorist-jund-al-aqsa-muawiyah-aga

White helmet Jund al Aqsa-Terroristen:

https://urs17982.files.wordpress.com/2016/08/13557696_295880574088214_3325806708479988482_n.jpg?w=612&h=344

https://urs17982.files.wordpress.com/2016/05/12187655_131919343831417_2063471749238912286_n.jpg?w=743&h=418

idlib-avaaz-sarmin

Der Weisshelm und Jund-Al Aqsa-Terrorist mit zwei schwerstmißhandelten Geiseln welche später öffentlich abgeknallt wurden. Beteiligt weitere „Whitehelmets“ an dem horrenden Verbrechen. Ach ja, er betätigte sich auch als „Medienaktivist“ und „glaubwürdiger“ Augenzeuge, die meisten Videos über die False-Flag und Fake-Videos über Chlorin in Sarmin, Saraqeb, Qmenas, Idlib stammten von diesem Jund al Aqsa-Al-Kaida, und die UN hat die Lügen übernommen, nicht nur bei Qmenas…. https://urs17982.wordpress.com/2016/10/22/die-korrupte-un-untersuchungskommission-luegt-ueber-den-ort-kmenas-qmenas-und-verschweigt-durch-terroristen-geschaechtete-gefangene-und-16-aufgespiesste-koepfe/

13177545_235065846850099_5125080879451648913_n muawiah

Hier sind die Medien doch „verblüffend“ still, auch die korrupte, terroristenfreundliche UN schweigt und hat anscheinend noch immer keine Untersuchungskommission auf den Weg gebracht..Komponeten der Tagesschau-„Rebellen“ zur Herstellung von chemischen Waffen welche sie auch mehrfach in Aleppo einsetzten. Beteiligt auch die Terroristen, die Grauen-Wölfe“ Faschisten Erdogans, unterstützt von der AKP, wie man bei FB immer wieder sehen konnte. https://urs17982.wordpress.com/2016/11/17/aleppo-terroristen-offensive-viii/

Genau so etwas meine ich, ich habe Unmengen türkischer Faschisten-Fotos und Videos gesammelt, hauptsächlich bei Aleppo und Latakia. Sie haben horrende Verbrechen begangen:

Eine gute Nachricht, die Armee soll bei Hama eine Offensive zur erneuten Befreiung von Morek gestartet haben. Eine weitere Hochburg der Jund al Aqsa-Terror-Organisation und den Lataminah-Kafr Zita und Halfaya-Jaish al Fatah-Terroristen, welche ganze Familien in der Umgebung ermordeten, wie auch vor Jahren in Maan.

Die Propagandaschau mit „Auf den Spuren von Folter“ in der Türkei…, ich wollte sie würden die Folter und Morde durch die Terroristen in Syrien endlich anpacken und ihre bedingungslose Lügenberichterstattung für Massenmörder aufarbeiten.

Die NATO-Terroristen aus Dänemark sollen ihre Flugzeuge aus der Türkei abgezogen haben, das „dänische Regime“ hat zugegeben dass sie syrische Soldaten statt ISIS bombardierten und damit dies nicht wieder vorkommt, haben sich die „dänischen Machthaber“ entschlossen ihre Mordbomber, ihre „Schergen“ abzuziehen….

03.Dez. Es gibt Gerüchte über einen abgeschossenen Helikopter „Aero L-39 Albatros“bei Aleppo, andere behaupten ein Kampfjet „Mig 39 MFI“. Bisher nur aus Terroristenquellen verbreitet und unbestätigt.

Terroristen beschießen die von der Armee befreiten Stadtteile, gut das die Bevölkerung dort so ziemlich weg ist. Bis heute habe ich die 250 000 bis 300 ooo Einwohner von Ostaleppo nicht gefunden, sind die Medien deshalb etwas zurückhaltend, eine ihrer Lügen nach den anderen fliegen auf, auch die der korrupten UNO-„Menschenrechtszertreterabteilungen“…

Syrische Armee macht weitere rapide Fortschritte in Ost-Aleppo

Der CIA-Kommunikations-Terrosprachrohr aller Al-Kaida-Fraktionen, der Verteidiger von Todesschwadronen steht „allein im Wald“…und dreht voll ab. Vermutlich im Süden von Aleppo bei der „Khan-Tuman“-Front. Wo hat er seinen Al-Kaida-Komplizen „Mhaisni“ mit seinen vielen Kindersoldaten gelassen?.https://www.youtube.com/watch?v=dWORLaDTUYo

Co4wmwwWAAEDErd

Moaz schreit nach seinen Kopfabschneiderfreunden:

csj1dqqwiaasd7y

Nun weiß ich wo die Köpfe vermutlich her sind welche von den „M10“ Pflegern und Medics bei FB gezeigt wurden, welche keinerlei Angaben hatten: .https://www.facebook.com/profile.php?id=100014124634843 und schon ist die Seite weg .

freunde-m10

15232129_137097316771089_8599981279512886704_n

15171293_137097410104413_731385281177489136_n

Moaz al Shami“, ob er auch schon Kehlen durchschneiden durfte? Das Propagandasprachrohr von Jaish al Fatah-Fatah al Sham:

Ch0THLsWMAEExQW

Eine ganz „gemeine“ Parodie, sie passt auch wunderbar auf unsere heimische Mainstreampresse: .https://www.youtube.com/watch?v=tqI5Du-emRU

Und zur FAKE_NEWS_Tagesschau-PR über „Bana“ Banana, auf dem Account weiß die rechte nicht was die linke Hand macht…Ich hoffe alle lachen kräftig über die Märchentante „Anna“ von der Tagesschau mit. Wie kann man sich nur so blamieren als „seriöse Journalistin“. Ich habe ja schon gesagt „Amina“ läßt grüßen….

Lol

 

Man sollte sie vor Gericht bringen wie einst Julius Streicher, der wurde aufgehängt.:

Ein weiteres Video in welchem man ebenfalls sehen kann wie die Armee Flüchtende beschützt:

Schluss mit den Lügen:

Es ist noch ein zweiter Pilot mit abgestürzt.

Was macht dieses Schädlingsbekämpfungsmittel in einem Terroristen-Kontollzentrum in einer Schule in Aleppo? Haben die Terroristen daraus ihre chemischen Waffen hergestellt anstatt damit die Sandfliege zu bekämpfen, welche Leishmaniose verursacht. hat die Firam auch Rattengift geliefert und andere toxische Stoffe ?

http://www.detia-degesch.de/articles.php?lang=de&hid=3

http://scorecard.goodguide.com/chemical-profiles/product.tcl?reg_nr=05920900008&prod_name=DETIA%20GAS%20EX-B

http://www.detia-degesch.de/articles.php?lang=de&hid=2

#Aleppo- Gesten waren es noch etwa vier Tote, heute liegen plötzlich „dutzende“ Menschen herum.

30/11/2016

Eingesammelt. Arbeitsblatt.

Gestern hatte ich schon gewarnt vor Fake-und False-Flag-Inszenierungen.

Heute scheinen die Terroristen und ihre Weisshelmhandlanger mit ihren Inszenierungen Fortschritte gemacht zu haben. Ich hatte auch heute morgen alles durchsucht, da waren die Terroristen mit ihren Inszenierungen noch nicht so weit.

Nun heißt es die Armee hätte ein Massaker an 45 Zivilisten, an Flüchtlingen begangen.

# Assad’s forces committed a massacre of 45 martyrs from the women and children after being targeted for displaced people in the neighborhood Jeb dome in Aleppo # while still martyrs in the streets“ lautet die Propaganda.

.https://twitter.com/YousefAlbostany/status/803902866800996353

Gestern wurden etwa vier Körper geborgen, und heute sollen plötzlich noch Tote in den Straßen liegen.

Was die Videos von Gestern mit den heutigen auch unterscheidet ist, gestern war es in den Videos trocken, es hat nicht geregnet, heute jedoch scheint in den Videos alles naß zu sein und plötzlich gibt es auch kleinere Brände.

An der Sache ist einiges ganz faul!

Jetzt kann man schon darauf warten wie sich die Massenmedien-Aasgeier auf die neue Terroristenpropaganda stürzen werden. Aber es ist an den diversen Video-Youtube-Kanälen leicht ersichtlich welche Videos gestern und welche Videos erst heute und ziemlich plötzlich veröffentlicht wurden.

Von Gestern aus einem meiner Tagebucheinträge:

„Wird auf alle Fälle weitergeführt, es erscheinen Fake-Videos, wo Taschen von Flüchtlingen in Ruinen und Schutt gestellt wurden, teilweise geöffnet und ausgeschüttet, um zu suggerien und zu behaupten, die Luftwaffe würde gezielt Flüchtlinge, Zivilisten bombardieren. Äußerst fragwürdiges Materiel welches gezeigt wird. Allerdings haben in Sicherheit ankommende Flüchtlinge immer wieder berichtet, dass sie auf der Flucht beschossen wurden, und zwar von ihren Geiselnehmern, welche keine Skrupel haben selbst auf Frauen, Kinder, Alte im Rollstuhl zu ballern. Mich würde es nicht wundern wenn sie gezielt Zivilisten umbringen für False-Falg-Propaganda um zu erreichen dass die Luftwaffe und die Bodentruppen der Armee nicht eingesetzt werden. Man sollte ganz genau hinschauen, wenn die Medienterroristen neue Videos bringen, welche teilweise wie bei OrientNews, SmartNews, StepNews, Alan-TV, Halab-TV, JIsr-TV, etc mit Konservenschnipseln gespickt sind… “

Nachtrag 30.11.2016. Ich habe mir gestern sämtliche Videos über ein sogenanntes Massaker an Zivilisten in Aleppo angetan. Da war keineswegs ein Massaker ersichtlich. In den vorherigen Videos wurden etwa vier Leichen gezeigt, manche zerissen. Man konnte nicht sehen ob Frau oder Mann. Und nun sprießen Videos urplötzlich aus dem Boden mit ganz veilen am Boden liegenden Menschen. Einen Tag später jedoch tauchen plötzlich aus dem Nichts weitere Videos auf. Und nun liegen dort lauter Menschen herum. Ich gehe stark davon aus, dass die Weisshelme und ihre Helfer aus dem Ort in der Straße mit einer späteren Inszenierung nachgeholfen haben und bis heute gebraucht haben um diese Inszenierungen fertig zu bekommen und mit einem Tag Verspätung zu veröffentlichen. Wenn es doch gestern so ein großes Massaker gegeben haben soll, warum haben sie nicht gestern die Videos mit den vielen am Bodenliegenden veröffentlicht? Naheliegend ist, dass es sich um eine Fake-Meldung handelt, um eine FAKE und False-Flag-Inszenierung.

 

Ich halte dieses Video bisher für eine komplette Inszenierung. Vermutlich haben sich auch Angehörige der Terroristen für diese Propaganda zur Verfügung gestellt:

Auf diesem Weisshelm-Kanal fehlen z.B. die Videos von Gestern komplett:

Ich frage mich warum der Hochlader den Vollbildmodus deaktiviert haben muß, das ist mir ganz selten begegnet bei mehr als 4 00 000 gesehen Oppositionsvideos, eigentlich noch nie. Man sollte das Video am besten zuerst ohne Ton in höchster Qualität ansehen, mehrfach ist nie verkehrt. Komisch, der Vollbildmodus geht.

Syrian civil defenseAleppo„“الدفاع المدني السوري – حلب

Gestern sahen die Videos noch ganz anders aus, da gab es zerfetzte Körper. In den heutigen Videos sind die Körper intakt. Auch halte ich das „Blut“ für übertrieben, haben sie dafür ein Schaf geschlachtet oder andersweitig Theaterblut hergestellt?.

Das hier vorab. Ich werde ergänzen, verbessern, fortführen so wie sich weiteres ergibt.

Eigentlich wollte ich hier weitermachen, aber das muß warten: https://urs17982.wordpress.com/2016/11/29/medic-al_qaeda-rebellen-in-aleppo-und-ihre-white_helmet-brueder/

Zurück zu dem heutigen Weisshelm-Video. Auffällig, keiner der Körper ist zerfetzt. Niemand bewegt sich, es müsste doch Verletzte geben. Wie man an den Häuseröffnungen sieht, müssen die Bewohner schon lange weg sein. In den dunklen Öffnungen altes Gerümpel, aber kein eingerichteter Laden oder ähnliches zu sehen. Auffällig auch, die Taschein sind fast in einer Linie abgestellt (verstreut), es wirkt ganz einfach inszeniert. Wenn man sich die letzten Videos mit Flüchtlingen ansah, dann waren diese entweder in einem Pulk von Menschen, oder auch unregelmäßig über die ganze Breiten von Straßen oder Plätzen verteilt. Dies hier sieht fast so aus als wenn sie in einer Schlange gestanden haben müssten oder im Gänsemarsch marschiert wären.

Pro-westliche Propagandisten (z.b. Stars and Stripes) erzählen nun, die Menschen seien beim Häuser durchkämmen durch die Armee umgekommen, bzw umgebracht worden am „Wednesday“. Das ist absolut unglaubwürdig, insbesondere wenn man die Videos sah, wo die Soldaten die Flüchtenden mit ihrem Leben schützten und ihnen Feuerschutz gaben als diese von Terroristen-Snipern beschossen wurden. Ich denke auch die Washington Post wird mit solch einer Propaganda nicht mehr weit kommen, es dürfte den denkenden Menschen klar sein wer für Propaganda , Fake und False-Flag in Frage kommt so wie hier. Eigentlich müsste es den Al-Kaida-Kofferträgern doch auffallen, dass ihre eigene Geschichte stinkt. Da soll die Armee alles durchkämmt haben und dann tauchen dort die Terroristen-Handlanger wieder auf und können seelenruhig filmen? Dort wo die Soldaten die Gebiete befreit und gesichert haben, da laufen bestimmt keine Weisshelme mehr frei herum.

Natürlich könnte sich das „combed for shelter“ auch auf Flüchtlinge beziehen, allerdings hätten sie überall Unterschlupf finden können, wenn man sich die gezeigten Häuser, die Häuseröffnungen mit und ohne Rollos ansieht, die meisten sahen verlassen aus, ausgeräumt, geplündert…. Aufällig, ich habe kein einziges Kind gesehen als wenn die Frauen keine Kinder gehabt hätten….

„Reports suggested at least 45 people were killed Wednesday as they combed the streets of „Jub al-Qubba“, an eastern district, for shelter. In photographs published by the White Helmets, rescue workers picked through a street strewn with bodies.

https://www.washingtonpost.com/world/syrian-men-caught-in-government-net-as-aleppos-rebel-zones-fall/2016/11/30/782041ce-b654-11e6-939c-91749443c5e5_story.html „

Solange die westliche Mainstreampresse die Terroristen schützt und ihnen jede Meldung unbesehen aus den Händen fressen, solange wird es solche Videos, ob FAKE-Inszenierung oder False-Flag-Anschlag geben. Denn bisher sind die Terroristen immer mit jedem ihrer noch so horrenden Verbrechen davon gekommen, die gezielte Täter-Opfer-Umkehr ein Markenzeichen der Kriegspropagandisten, der Psyop-Geschichten, der massaker-marketing-Strategie. Dies kann man als direkte Aufforderung an die Terroristen, an die Todesschwadrone sehen, zu immer weiteren Höchstleistungen bei ihren Gräultaten angespornt zu werden, denn verurteilt wird dafür immer der Gegner der Mörderbanden.

taschen-gepach-fast-alles-rechts-an-den-gebauden-entlang-fast-in-einer-linie

Auch dies hier erscheint mir äußerst seltsam. Aus nächster Nähe wurde noch keine der liegenden Gestalten gezeigt noch konnte man eine Wunde sehen. Deshalb auch die Frage, woher kommt das was „Gehirnmasse“ ähnelt, man sieht keinen der liegenden mit offenen oder zerschmetterten Köpfen. Und es kann mir niemand erzählen dass die Whitehelmets erst die Körper mit offenen Köpfen weggebracht hätten. Der „Gehirnmassenbrei“ könnte genausogut von Schafen oder anderem Schlachtvieh oder auch von weggeräumten Terroristen stammen und die nun vorhandenen Leute haben den Platz eingenommen. Aber ich glaube nicht dass die Macher sich soviel Mühe gegeben haben. Ein paar Eimer mit Schlachtviehresten ausgekippt dürfte ausreichen um solch eine Inszenierung zu bewerkstelligen. Auf der anderen Seite muß ich an Videos denken vor ein paar Jahren aus Daraya, da waren Terroristen eingefallen und hatten auf alles geschossen was sich bewegte. In den Strassen lagen überall zusammengesunkene Menschen, andere hingen tot über dem Lenkrad ihres Fahrzeugs hingesunken. Kinder welche auf Lieferwagenpritschen mitführen, lagen tot oder verletzt darauf. Eine Frau hatte versucht ihr Bby mit ihrem Körper zu schützen, sie waren beide tot. Auch auf dem Friedhof lagen Tote und Verletzte.

Ich hoffe immer noch es ist eine Fake-Inszenierung, nicht dass die Todesschwadrone die Leute wirklich erschossen haben. Oberhalb dieses Körpers mit den schwarzen Handschuhen etwas was wie „Gehirnmasse“ aussieht, aber aus dem Kopftuch kann sie nicht herausgefallen sein. Auch weiter rechts etwas breige Masse, aber es liegt dort neimand herum. Falls jemand meint, die Terroristen und die Einwohner in Ost-Aleppo hätten kein Fleisch oder keine Schlachttiere mehr gehabt, der muß sich nur die Bilder und Videos des FSA-Katzenlibhabers von Hanano anschauen, der fütterte Unmengen von Katzen mit rohen Schlachtabfällen, darunter viel Knochen welche noch eine gehörige Portion Fleisch daran hatten (Link folgt). Ich hatte mich darüber gewundert, heißt die Propaganda doch seit Wochen alles sei unbezahlbar geworden und da verfüttert ein Mann an Katzen Fleisch, welches noch dicke für viele Suppen ausgereicht hätte.

Vor wenigen Tagen als erneut Chloringas-Propaganda im Umlauf war, ich glaube bei Sakhour, da konnte man sehen dass dort noch viele Hühner frei herum liefen. Auch gab es kürzlich ein Video aus Aleppo-Stadt mit toten Schafen, welche durch Bombardements umgekommen sein sollten.

Wie man in dem Videos mit den Katzen oder auch Hühnern sehen konnte, wurden weder die Katzen noch das Geflügel aufgefressen…

sehr-seltsamKarierte Jacke mit Handy im Hintergrund, er scheint auf etwas zu warten, teilweise wirkt er schon gelangweilt. Er scheint keinen Angehörigen verloren zu haben noch zu trauern. Er wirkt routiniert. Ich habe mich gefragt ob es der Medienterrorist „Jousef Al Bostany“ sein kann, wie er sich bei Twitter nennt. Der „Josef aus Bustan…“. Mal sehen was ich sonst noch finde, eins nach dem anderen, ich kann nicht hexen.

An anderer Sstelle sitzt er bei zwei teilweise abgedeckten „Frauenkörpern“…

karierte-jacke-mit-handy

Es fragt sich auch was der junge Mann mit der karierten Jacke so in dem Video macht außer mit seinem Handy zu filmen und darauf herumzudrücken.

Wenig später ein absolut heftiger Schnitt, ca bei 0.24 , nun brennt es irgendwo bei einem Gebäude hinter einem Metallzaun, es kann auch ein Autoreifen sein, die Stelle ist verdeckt. Im Hintergrund weitere Rauchwolken welche mich stark an die Kinderviedos erinnern wo diese Reifen und auch gesammelten Müll verbrannten als kleine Fronthelfer, welches laut Propaganda dazu dienen sollte, durch Rauch und Nebelwolken der Luftwaffe die Sicht zu nhemen als eine Art „No-Fly-Zone“. Allerdings haben die ganzen Helfer bald darauf wieder diese Rauchproduktion eingestellt. #JihadiJulian behauptet nun es sei „Assad-Artillerie“ gewesen. Ich weiß nicht woran er das erkannt haben will? Ob es irgendwelche Artilleriereste gab wo „Assad“ daraufstand? Haben nicht die Terroristen auch jede Menge Artillerie? Wem würde es dienen die Armee zu beschuldigen, bei wem geht es nun um Alles oder Nichts?

NUN ALLES NACH DER SELTSAMEN KAMERADREHUNG UND DEM HEFTIGEN SCHNITTdem BRUCH im VIDEOABLAUF:

objektiv-die-ruhe-weg

Ich denke hier handelt es sich um zwei verschiedene „Orte“, oder auch um verschiedene Zeiten, deshalb auch der heftigste Schnitt, der Bruch im Video. Im Vodergrund liegen ebenfalls zwei Körper, einer angezogen als Frau, könnte aber auch ein Mann im Kaftan sein? Am Rand links bei den Häusern eventuell noch eine Gestalt am Boden und wieder blaue Planen. Rechts im Bild querhochgestapelte Mauersteine quer auf dem Gehweg. Eine Sniperstellung?

Die Strasse ist naß, ein Löschfahrzeug jedoch nicht zu sehen. Im Video zwei Sorten „Zivilschützer“, die in Weisshelm-Uniform und die mit „Feuerwehruniform“ von welchen einige Spenden aus Deutschland sind. Manchmal konnte man in Videos das deutsche Wort Feuerwehr noch lesen, so wie bei den Terroristenhandlangern bei Tal Rifaat oder auch Hreitan im Norden von Aleppo…Auch haben deutsche Feuerwehrleute Sammlungen veranstaltet und Spenden an die Oppositionellen-Gegenden verschickt. Langsam schlendert ein „Fotograf links im Video durchs Bild, er hat ein ziemlich großes, professionelles Objektiv. Die Hose von ihm geschnitten wie eine Uniformhose mit seitlichen Beintaschen. er trägt eine schwarze Mütze, eine dunkle Jacke, einen dunklen Pullover mit weißer Aufschrift und einen Bart.

Kameramann und eine Art Sniperstellung rechts im Bild, da wo es brennt. Im Hintergrund „Whitehelmets“ und etwa drei Körper mitten auf der Strasse. Die Helfer haben orangerote Leichensäcke.

objektiv-die-ruhe-weg

Hier nun ein Körper wo man von ausgehen kann, dass der Mann tot ist, links im Bild die „Sniperstellung“. Körper bereits mit den Planen-Säcken bedeckt?

sniperstellung1

Hier nun einer der Weisshelme zu sehen. Rechts die „Sniperstellung“. Die „Leichen“ wurden inzwischen entfernt. Und dann kommt wieder die Szene mit den Leichen direkt an einer Art „Sniperstellung“. Der Weisshelm dazwischen wurde eingefügt, mehfach eingeblendet. Durch die vielen Schnitte, die gezielte Unterbrechung der Abläufe sind der Manipulation Tor und Tür geöffnet. Die „Weißhelme“ sind Kriegspartei, sie sind weder neutral noch ehrlich, dafür haben sie schon zuviel gelogen.

sniperstellung

Ab dem Schnitt fehlen auch die vielen Taschen welche man am Anfang vom Video gezeigt bekam. Die Frage für mich ist, warum sieht man kein einziges Kind? Es gibt unter den Terroristen auch bewaffnete Frauen, diese würden ihre Kinder bei Operationen vermutlich nicht mitschleppen falls sie welche hatten.Warum sieht man keine Angehörigen bei den Toten, es kann nicht sein dass alle „Flüchtlinge“ umgekommen sein sollen? Seltsam…

Die Frage ist, was ist das für ein langgestrecktes Gebäude rechts im Video, ab da wo auch der „Sniper-Posten“ ist? Warum ist diese Gebäude nicht sichtbar beschädigt? Was ist wenn sich dort eines der Quartiere der Terroristen befindet und diese einfach selbst auf Leute geschossen und diese geshellt haben, weil sie diese als Verräter ansehen?

Hier auch wieder der junge Mann mit der karierten Jacke.

Ob man Menschen an der Flucht hindern wollte?

was-fur-ein-gebaude

Kurz darauf erfolgt wieder ein Schnitt, danach sieht man einen älteren Oppositionellen mit einem weiteren Leichensack. Wen er einpackt kann man nicht erkennen. Man sieht einen blauen Stern auf Stoff.

Danach wird wieder der „Whitehelmet-Propagandist“ eingeblendet. Er steht vor dem Checkpoint, bzw der „Sniper-Stellung“, rechts sieht man ein geöffentes Tor zu einem Gelände, eventuell gehört das langestreckte Gebäude dazu. Gegnüber erhascht man den Blick auf ein weißes Schrottfahrzeug, es scheint nicht mehr alle Räder mehr zu haben. Ob es eine Art Barriere, ein weiterer „Sniperposten“ war? Leider wird vermieden dort mehr zu zeigen, man kann nichts genaues erkennen.

Danach erfolgt ein Bild mit zwei paar Schuhen, ein paar davon eindeutig Frauenschuhe, daneben Pantoffeln. An den Spuren sieht man, dass Fahrzeug(e) durch die „Rote Flüssigkeit“ gefahren sein müssen. Es sieht nicht so aus als wenn sie den Pantoffel überollt hätten welcher in der Fahrspurlinie liegt. Woher der Mann auftaucht welcher einen großen weißen Kanister in dem Flüssigkeit schwappt, auf dem Armen trägt sowie einen flachen rechteckigen Gegenstand in der Hand hat, sieht man nicht.

Dannach erfolgt wieder ein Schnitt und man darf nun sehen was sich schräg gegenüber von dem Eingang des langgestreckten Gebäudes befindet. Desweiteren „Whitehelmets“ welche auch „eingesammelte“ Gegenstände sowie eine Tasche herumtragen und weitere Planen, bzw Leichensäcke bringen. Einer der Zivilschützer hat gewisse Ähnlichkeit mit „Rame Dandel“ aus Saraqeb-Sarmin, auch den zweiten bärtigen muß ich irgendwo bei FB gesehen haben. Ich weiß nicht ob ich die Zeit finde für eine weitere großangelegte Suchaktion, ich habe tausende von FB-Seiten gespeichert. Hier sieht man nun ein Kind am Boden im Arm einer „Frau oder Mann“? liegen. Genaues wird auch hier nicht gezeigt und wieder kommt ein ganz heftiger Schnitt. Man kann auch nichts über die Verletzungen sehen, es wird nicht gezeigt.

„Rame Dandel“ und einer seiner Weisshelmkumpane aus Sarmin-Saraqeb.

https://urs1798.files.wordpress.com/2016/09/weisshelm-jund-al-aqsa2.jpg?w=600&h=337

 

Danach sieht man einen Teil des Gebäudes, leicht grünlich gefleckt. Ganz weit im Hintergrund eine Gruppe von Leuten, wobei nicht erkennbar ist ob es Helfer oder Bewaffnete sind. Auch ein Pritschenfahrzeug in Weiß ist erkennbar. Es ist das „Ende“ der Straße, an dem langestreckten Gebäude vorbei.

Was ich nicht verstehe ist, wenn es sich um Artillerie gehandelt haben soll, warum sind die Körper nicht zerfetzt? Wurden manche der am Boden liegenden Menschen eventuell erschossen und nicht durch Artillerie getötet? Sind all diese Menschen wirklich tot oder handelt es sich um Teilinszenierungen? Handelt es sich um zwei verschiedene Szenerien zu unterschiedlichen Zeiten? Warum gab es nur ein Kind? Ich habe keine 45 Toten gesehen, auch wenn ich die gezeigten Leichen und „Nichtleichen“ nicht gezählt habe.

Mal sehen was es noch an Material gibt.

Einschub, die Armee soll nun auch Sheik Saeed befreit haben, dort wo die Terroristen vor etwa einem Monat ganz entsetzliche Gräultaten an Gefangenen begangen haben, einschließlich heftigsten Mißhandlungen, Folter und Mord. Ich hoffe die Armeekräfte haben einige der Gefangenen der Zanki-Terroristen und der Fastqm-Union, der Ahrar al Sham, der Shamfront, der Fatah al Sham lebendig befreien können. Später gingen die Gefechte um Sheikh Saeed erneut los.

Aus einem Video von Gestern, ich denke der Unterschied zu dem heutigen Video fällt doch sehr auf.

Auch hier wird der Ort als „Jeb dome“ جب القبة übersetzt. Aber diese Videos sind alle vom Dienstag und nicht Mittwoch wie die Washington Post schreibt.

Der genannte Ort liegt in „Old Aleppo“ , ungefähr hier: http://wikimapia.org/#lang=de&lat=36.200581&lon=37.161255&z=14&m=b&show=/28509064/ar/%D8%AC%D8%A8-%D8%A7%D9%84%D9%82%D8%A8%D8%A9-%D8%AC%D8%A8-%D9%82%D8%B1%D9%87-%D9%85%D8%A7%D9%86&search=%D8%AC%D8%A8%20%D8%A7%D9%84%D9%82%D8%A8%D8%A9%20

Vor einer Woche gab es von der selben Straße auch ein Video, leider finde ich jetzt nicht den Original-Youtube-Kanal, dort gab es nur vier Videos. Also das Video von einem anderen Verteiler gezeigt, vom 17.11.2016. In dem Video laufen auch Bewaffnete mit Schulterhalftern herum, etwa beiMin 0.58 kommt ein Bewaffneter aus einem Haus heraus, links im Video zu sehen. Auch einer der Propagandisten mit schwarzer Wollmütze hat eine Pistole am Gürtel, kann sein auch ein langes Kampfmesser dazu, ca bei min 1.02, mit weißem Smartphone. Weil diese seltsamen Terroristen aus der Flut der anderen etwas herausfallen, habe ich sie mir gemerkt, sie waren mir nicht geheuer. Die schwarze Kleidung oftmals ein Hinweis auf Al-Kaida. Eine kleinere Moschee oder ähnliches mit mindestens einer Kuppel muß direkt in der Nähe sein, vielleicht hier, da gibt es auch ein langestrecktes Gebäude.? http://wikimapia.org/#lang=de&lat=36.199826&lon=37.170133&z=19&m=h&search=%D8%AC%D8%A8%20%D8%A7%D9%84%D9%82%D8%A8%D8%A9%20

Manchmal kann man bei Wikimapia Teile sehr vergrößert und schärfer erkennen, heute sah es nicht danach aus. Als bewaffnete in einen Eingang der „Moschee“ gehen, erfolgt sofort ein Schnitt. Auf alle Fälle war dort vor einer Woche bereits ziemlich viel kaputt. Da wurde die russische Luftwaffe beschuldigt, welche zu dem Zeitpunkt keine Einsätze über Aleppo flog. Ich kann mir vorstellen dass diese Terroristen keinerlei Skrupel haben, auf Zivilisten zu schießen.

 

The moment of lifting elements of civil defense of victims of aerial bombardments from the rubble in the «Jeb dome» Aleppo +

Hier fragte ich mich was der Mann mit der großen Tüte mit seiner Tüte gemacht hat? Als er lamentierte, am Boden bei teilweise zugedeckten Leibern hatte er keine Tüte mehr. Aufgefallen war mir auch, dass die Schnitte in den diversen Videos teilweise zum Vertauschten der Reihenfolgen dienten. Der Mann im Hintergrund bei den Weisshelmen, ein zufällig vorbeigekommener Passant oder aber auch ein Komplize der Weisshelme und Filmer? In dem einen Video sah es ganz stark danach aus, dass der Mann mit den Toten überhaupt nichts zu tun hatte. Wurde er gebeten etwas vorzuspielen oder war er wirklich entsetzt?

Der Untergrund in dem Video, die Straße ist trocken. Im Hintergrund auch ein Feuerwehrfahrzeug, obwohl in den diversen Videos kein Feuer zu entdecken war. Diese Fahrzeuge kann man auch anders einsetzten als zum Löschen, z.B mit Leitern Menschen aus einsturzgefährdeten Häusern holen, etc oder aber auch für Fake und False-Flag-Inszenierungen.

In den Videos gab es auch eine pinkfarbene Tasche mit Schulterriemen, welche mal geöffnet und auch je nach Video geschlossen war. Das heißt jemand hat bereits den Ort verändert gehabt. Die gleichen orangen Leichensäcke wie bei den heutigen Videos.

mann-mit-groser-tute-wo-ist-die-tute-geblieben

Die Pinktasche geschlossen:

pinktasche-geschlossen

tasche-geschlossen

Die Tasche war später geöffnet und wurde immer wieder gezeigt, es befanden sich nicht näher erkennbare Kleidungsstücke darin.

Hier das was Qasioun-News, eine absolute einseitige Militanten-Terroristen-Propagandaschleuder gestern veröffentlichte, die Videos folgen noch. Ob das die Terroristen und ihre Weisshelm-Komplizen dazu animierte für heute Fake-Inszenierungen herzustellen? https://www.youtube.com/channel/UC8nuR_bP5wJJ720y54vvh5A/videos

Bisher hat Qasioun (15.00Uhr kein weiteres Video veröffentlicht welches von heute sein soll)

qasiuon-von-gestern

Es gibt inzwischen auch Twitter-Einträge wo gesagt wird, die Terroristen hätten 30 Zivilisten ermordet. Ich stelle es jetzt hier als Möglichkeit hin, bin bisher aber nicht überzeugt ob die gezeigten wirklich tot sind. Dafür muß ich mir erst mehr Videomaterial und Fotos zusammensuchen.

http://wikimapia.org/#lang=de&lat=36.199826&lon=37.170133&z=17&m=h&search=%D8%AC%D8%A8%20%D8%A7%D9%84%D9%82%D8%A8%D8%A9%20

Vor nicht allzulanger Zeit trafen sich die Nour el Dnie Zanki-Terroristen unter der Nase der Armee in der Umayaden-Moschee. Die Soldaten der Zitadelle hätten sie bombardieren können, sie haben es nicht getan damit nicht noch mehr von der Altstadt zerstört wird. Und da behaupten die Terroristen wirklich die Armee hätte mit Artillerie geschossen und Flüchtlinge umgebracht. Das glaubt doch kein Mensch, oder doch, #JihadiJulian frisst noch immer die Propganda der Terroristen mit einer Gier die seinesgleichen sucht…

Ich denke durchgeknallte Terroristen sind für das Massaker verantwortlich. Sie wollten ihre Schutzschilde nicht gehen lassen. Ein Teil der Videos könnte weiterinszeniert worden sein, das mit den Liegenden wo nicht gezeigt wird ob sie wirklich alle tot sind, sie weisen eigentlich keinerlei Artilleriespuren auf. Vielleicht waren es Terroristensniper und welche mit RPG`s. Die Gegend war schon ziemlich zerstört, da kann man Inszenierungen gut einflechten.

Was ich nicht verstehe ist, warum immer wieder eingefügte Video einfach bei Aktualisierungen,den Revisionen verschwinden? Ich hatte soviele Videos eingefügt und mir eine riesige Arbeit gemacht und nun sind sie weg…

 

Im Moment brauche ich eine Pause, ich mache später weiter oder erst morgen.

Was ich für sehr plausibel halte. vermutlich gibt es darüber auch Videos, aber mangels arabisch kann ich sie kaum finden.

Ich kann mir sehr gut vorstellen dass diese Zanki-Kindermörder keinerlei Skrupel haben noch mehr Menschen zu ermorden. Sie sthen auf gutem Fuß mit den Weisshelmen und den Terroristenärzten.

Die Frage bleibt, warum unterscheiden sich die gestrigen Videos so stark von den heute veröffentlichten? Wurde da nachinszeniert? Einen Tag später Leichen oder Darsteller hinzugefügt?

Terroristen schießen weiterhin mitten in die Stadt, auch sie könnten die Mörder der Zivilisten sein, bewaffnet duch die NATO-Türkei: Das Sham-Corps welches vom CIA mit US-made BGM-TOW-Raketen hochgerüstet werden, sie gehören zur Fatah al Sham, zur Jabhat al Nusra. Sie geben selbst zu in zivile Gebiete zu schießen in dem sie behaupten, die Armee würde sich hinter Zivilisten verstecken.

فتح حلب ll فيلق الشام ll دك عصابات الأسد على جبهة عزيزة بصواريخ الغراد


Auch hier beschießen die Terroristen den Osten von Aleppo:

Hier beschießen die Terroristen den Stadtteil Nairab im Südosten von Aleppo, auch sie bringen Zivilisten um.

Sie beharken auch den Westen von Aleppo mit Granaten, auch dort bei Zahrah haben sie schon viele Zivilisten umgebracht:
Propaganda- Die Erste Deutsche Wochenschau hatte nichts besseres zu tun als die Kinderkehlendurchschneider, die Nour el Dine Zanki-Todesschwadrone zu zitieren. Das sind die „Augenzeugen“ der ARD. Abartige Mörderbanden, Folterer, Schwerstkriminelle, Al-Kaida-Verbündete, welche es erneut kritiklos in die deutschen Wohnzimmer geschafft haben unter der Bezeichnung „Rebellenmiliz“. Die Tagesschau macht sich gemein mit den schlimmsten Kriegsverbrechern!

kriegsverbrecher-ard-journallie

http://www.tagesschau.de/ausland/aleppo-475.html

Die Tagesschau plappert ihren FSA-Rebellen-Lieblingen nach, sie glauben auch jeden Dreck! Das Emblem von Al-Kaida haben sie vermutlich übersehen, rechts das Logo:

Der Sadist und Mörder, der Kinderkehlendurchschneider „Abo Rome“ von den ZankiTodesschwadronen hat wieder stolz einen neuen Gefangenen bei Twitter veröffentlicht, sie werden ihn foltern und tyranisieren bis zu seinem Ende. Die Tagesschau.-Journallie weiß von nichts, es interessiert sie nicht wenn ihre Rebellen selbst Kinder schächten.

Das Logo der Fatah al Sham-Jaish al Fatah-Al-Kaidas auf dem Foto der Zanki-Kriegsverbrecher, welche die Tagesschau für zitierfähig hält. Sie haben ja schon des öfteren diese abartigen Schwerstverbrecher in der Tagesschau in Videos verewigt gebracht, ihre moderaten Kindermörder, ihre moderaten Kehlendurchschneider, ihre moderaten Kopfabtrenner, ihre moderaten Leichenschänder, ihre moderaten Folterer und Sadisten, ihre weichgespülten Massenmörder, nicht nur in Ost-Aleppo.

.https://twitter.com/NDZankiMotion/status/803990576110731265

zanki-geiseln

Ich hoffe die Armee kann ihn und die anderen schwerstmißhandelten Gefangenen befreien.

.https://twitter.com/abdulslam_abd/status/803992959427481601


Die Zanki-Kehlendurchschneidermilizen der Tagesschau mit schwerer Artillerie in Aleppo-Stadt. Und treffen sie Zivilisten, dann wird immer die syrische Armee und die Allierten beschuldigt:
استهداف تجمعات عصابات الأسد على جبهة الشيخ سعيد بقذائف الكاتيوشا


استهداف تجمعات عصابات الأسد على جبهتي عزيزة والشيخ سعيد بصواريخ الغراد Sheikh Saeed. Und gehen die Gradraketen über das Ziel hinaus und schlagen in Terroristengebiet ein, auch dann wird die Armee beschuldigt.

Auch hier geben die Terroristen der CIA-bewaffneten Shamlegion zu, Zivilisten in Nubbol und Zahra aus Rache für die „Massaker“ in Aleppo zu bombardieren, Massaker welche sie vermutlich selbst ganz gezielt verursachten um die Weltöffentlichkeit zum Schutz von Al-Kaida zu mobilisieren, die ohne jeden militärischen Nutzen, aus primitivsten Rachegelüsten werden von den Mörderbanden, den Al-Kaida-Verbündeten dichtbesiedelte Ort beschossen:

„# View rallies targeting regime forces in the towns of the nobility and the pro- Zahra Grad rockets in response to the massacres of the regime and supporting the militias him. Sham Corps“

Auch der Drecks-Verhandlungspartner des Kriegsaußenministers Steinmeier liegt im Bett mit Kindermördern:

Hadi Albahra Verifizierter Account @hadialbahra 11 Std.Vor 11 Stunden

#حركة_نور_الدين_الزنكي أحد أسرى الميليشيات الأفغانية على جبهة #الشيخ_سعي

Und wieder hat sich eine Verschwörungstheorie bewahrheitet. Verbrechen werden von Deutschland aus begangen und das Merkel-Regime hilft und mordet mit.
„Beteiligt an extralegalen Tötungen“
http://www.tagesschau.de/wirtschaft/drohnen-135.html

Nach langem Suchen habe ich endlich die Auseinandersetzung in Idlib City bei einer Terroristenkundgebung mit „Hadi al Abdallah“, „Raed Fares“, Moaz al Shami, und „Mohamed Khair Hak“, wobei letzterer die ganze Zeit vorgauckelte er sei in Ost-Aleppo, was dick gelogen ist. Die Solidaritäts-Demo für Ost-Aleppo unterbesucht mit knapp 80 Teilnehmern. Niemand hat Bock auf die abgehalfterte CIA-Ikone-Hadi al Abdallah, Raed Fares und Co. Ich gebe zu, ich konnte mir die Schadenfreude nicht verkneifen als die Verräter-Fahne entwendet wurde…#JihadiJulian hat mit seinen Kumpeln mitgeweint und behauptet die Demonstranten seien beschossen worden. So wie es aussieht waren die lieben FSA-Al-Kaida-Sprachrohre auch nicht so ohne, übrigens sind auch sie mit Pistolen bewaffnet. Wer in dem Video geschossen hat um die Kontahenten auseinender zu bringen sieht man nicht. Aber einfach aus heiterem Himmel beschossen worden sind diese Demonstranten nicht wie sie erzählt haben, wer weiß vielleicht hätten sie den Fahnendieb gelyncht. Auf alle Fälle sind die lieben Medienterrorist genauso gewaltätig wie alle anderen. Je mehr sie sich in die Haare bekommen desto besser.
.https://www.facebook.com/milad.syrian.7/videos/698506393646153/

Menschlich, einfach schön

Aleppo-Plötzlich flüchten viele Männer, steht der unmittelbare Zusammenbruch zuvor? Tagesschau mit dem Propaganda-Ring der zweifelhaften Weisshelme im Interview

30/11/2016

Quelle: Aleppo-Plötzlich flüchten viele Männer, steht der unmittelbare Zusammenbruch zuvor? Tagesschau mit dem Propaganda-Ring der zweifelhaften Weisshelme im Interview

Die Massenflucht der Zivilisten geht weiter, als wenn ein Sack geplatzt wäre, befinden sich darunter nun überdurchschnittlich viele, viele junge Männer im besten Kampfesalter darunter. Ob sich die Terroristen nun unter die Frauen und Kinder mischen und versuchen zu entkommen? Sollten die Bilder und Videos nicht täuschen, dann könnte ein kompletter Zusammenbruch der Terroristenfronten bevorstehen.

Die syrische Armee und syrischen Quellen halten sich nun ganz stark mit Informationen zurück, sie wollen den Terroristen bei welchen das absolute Chaos ausgebrochen ist, nicht mit Informationen helfen, sich zu orientieren oder neu zu strukturieren.

Euronews, gut das man die Propaganda nicht versteht, aber Bilder sind aussagekräftig wenn man sie zu lesen vermag und auch die oftmals eingesetzten Manipulations-Methoden durch viel Schnitte kennt, die Vertauschung von Abläufen, das Auswechseln von Tonspuren, etc.

An einem russisch-syrischen Korridor-Checkpoint

Ich hoffe die Armee bekommt die „Nour el Dine-Zanki-Kehlendurchschneider“ sowie „Jabhat al Nusra“ und „Ahrar al Sham“, die „Fatah al Sham“-Bündnispartner herausgefiltert, sollten diese sich ebenfalls unter die Flüchtenden gemischt haben.

Leute aus verschiedensten von Terroristen „noch“ gehaltenen Stadtteilen wie „Sheikh Maqsoud“ wirken sehr erleichtert den Jabhat al Nusra-FSA-Todesschwadronen entkommen zu sein.

قناة سما الفضائية: موجز العاشرة صباحا 29-11-2016 Von morgens 10 Uhr eine Zusammenfassung, laut Beschreibung

Die „Esther Saoub“ scheint sich heute etwas gemäßigter zu zeigen was die bedingungslose vorherige Terroristenunterstützung angeht. Allerdings nur auf dem ersten Blick, sehr subtil und äußerst primitiv erzählt sie davon, dass manche der Flüchtlinge in den Westenteil gehen, wobei sie zuvor betonte, dass 10 000de auf der Flucht seien und viele sich in Kurdengebiete retten würden. Die Bilder wieder aus der Konserve, die gleichen wie auch der Hasbarist „Stefan Maier“ aus dem Propagandastudio Kairo zeigte, wobei die Propaganda so weit von der Realität weg war wie es nur irgendwie ging. Seine Märchen waren grotsek und äußerst peinlich, inzwischen hat sich dafür der Begriff „Fake-News“ etabliert. Die Tante „Esther“ schrammt in ihrem Video nur knapp daran vorbei das gleiche Prädikat verliehen zu bekommen. Ihre Wortwahl über den Westen Aleppos und über die syrische Regierung, wie: „herrscht, verspricht Sicherheit, „suggeriert immer wieder, dass die syrische Regierung nicht Herr der Lage sei, bzw etwas verspricht, was sie nicht halten können. Das lädt regelrecht zu False-Flag-Attentaten ein.

Der eingeschobene Studiogast „Farouk al Habib“ wirkt etwas undurchsichtig…am Schluss vom Video fällt die Hasbara-Tante doch ganz in ihre alte Propagandatour zurück.

Schön die Busse zu sehen, welche eindeutig zeigen, dass sich viele der Menschen in die bereitgestellten Busse an Regierungs-Checkpoints begeben haben, egal was die Tante -Tagesschau zu suggerieren sucht, die syrische Beflaggung mit den syrischen Landesfahnen können einfach nicht übersehen werden. Gestern fabulierte die Journallie noch von „Angst vor Assad“, in den Videos mit den Flüchtenden ist davon jedoch nichts zu sehen. Auch ließ die Tagesschau durchgehen, dass eine Frau sagen durfte, dass sie beschossen wurden. Anzunehmen von Terroristen, da die Frau sich eindeutig zu syrischen Sicherheitsposten geflüchtet hat und anscheinend nicht zu den erwähnten Kurden, was auf das gleiche herauslaufen würde, die syrische Armee und auch die Kurden haben ihre Banner auf Dächern einträchtig nebeneinander gehisst, sie arbeiten zusammen.

Mich würde natürlich interessieren was für „Lebensretter“ dieser „Habib -Mayday Rescue-Schleichwerbungs-Typ“ in Syrien wirklich unterstützt.

So neutral wie er sich in der Esther-Propaganda gibt, ist er auf keinen Fall, er wirkt auf mich wie ein Wolf im Schafspelz.

Google hift sehr schnell.

Warum wird nicht gesagt, dass er das Sprachrohr der zweifelhaften „White helmets“ ist, und somit ganz klar nur eine Seite sogenannter „Lebensretter “ unterstützt, und zwar die Handlanger von Jabhat al Nusra und den Kinderkehlendurchschneidern der Nour el Dine Zanki Brigaden und anderer Terror-Fraktionen, wie man auch immer wieder in Aleppo sehen konnte. Die Weisshelme, welche mit Waffen auftauchten, die Weisshelme welche mit Jabhat al Nusra in den Paraden mitfuhren und feierten, die Zivilschützer welche bei der Ermordung Gefangener mit Gewehr bei Fuss bereit standen um die Exekutierten schnellstens einzupacken und zu entsorgen, die Weisshelme welche immer wieder durch ihre gefälschten Fake-News aufallen. Kein Wunder dass dieser Anzugträger die Krankenhaus-Propaganda weiterführen darf, das ganze Gesülze von Esther Saoub eine zusammengeschnittene Werbungssendung für Oppositionelle, mit und ohne Waffen, wobei die Unterstützung der Bewaffneten im Vordergrund stehen dürfte, auch wenn dies so offen nicht gesagt wurde.

Bei einem Video von 2015 mit diesem Anzugträger, welcher anscheinend aus Homs stammen soll, und trotz dem wieder erreichten Frieden in Homs, der Versöhnung, der statt am Aufbau mitzuhelfen, lieber sein Land verlassen haben muß, steht zum Beispiel geschreiben:

„An interview with „Dr Farouq Habib of MayDay Rescue“ and spokesman for The White Helmets about the impact of the conflict in Syria on civilians.“

In dem Video lässt das Propagandasprachrohr der Al-Kaida-FSA-Hifis verlauteten, das Leben eines einzigen Kindes zu retten sei ihm wichtiger als das Leben von Bashar al Assad… Eindeutig gehört der Studiogast der „Esther Saoub“ zum gezielt aufgebauten CIA-Propaganda-Ring der Whitehelmets, mit Millionen von Dollars auf den Weg gebracht. Dementsprechen ist das ganze Video auf Lügen-Fake und Pro-Terroristen-Propaganda aufgebaut, die ganze geballte Mainstream-Regime-Change-Kriegspropaganda auf einem Haufen…

Bitte glaubt dem Hasbaristen nicht, wir haben schon genug „Barrelbomben-Wahnsinnige“ gehabt, so wie den Chef von HRW, Kenneth Roth mit Ehegattin, welcher fast schon durchdrehte und nicht merkte, wenn er Bilder aus Gaza mit Aleppo verwechselte um die Zerstörung durch syrische Barrelbomnen zu beweisen. Er machte sich immer wieder und wieder lächerlich, konnte auch al Kaida nicht von FSA-Todesschwadronen unterscheiden wenn er diese und ihre Sprecher, auch die der „Jund al Aqsa“, als glaubwürdige Augenzeugen für Chloringas-FAKES verkaufte. In diese Kategorie dürfte dieser Homser Esther Saoub-Gast auch fallen. .http://www.maydayrescue.org/content/farouq-habib-1

Es hätte mich auch gewundert wenn die Tagesschau einen neutralen Syrienhelfer eingeladen hätte.

Im Video der Tagesschau unten eingeblendet die Schleichwerbung für den Verein, welcher für Spenden an die White helmets, die Handlanger der Bewaffneten, der Todesschwadrone nebst Al-Kaida in Syrien trommelt, bei der Esther als „Lebensretter “ bezeichnet. …Der „Herr“ scheint damit beschäftigt zu sein, den Einfluss der bewaffneten Opposition zu stärken, auszuweiten um dann letzendlich die legitimen staatlichen Organisationen und Behörden in Syrien zu ersetzen. Ich vermute seine Bemühungen, die ganzen zusammengesammelten Spenden dürften nun mehr oder weniger in den Sand gesetzt worden sein, zumindestens was die derzeitige Entwicklung in Aleppo angeht. Für die Begünstigten dürften die Gelder bestimmt noch eine Passage nach Europa ermöglichen, sollten sie nun ganz verloren haben.

Ich bin gerade mit einer Sammlung beschäftigt, da geht es auch um gerade diese Lebensretter, leider bin ich mit der Sammlung noch nicht fertig, aber hier der Link. In meinen Archiven findet man vieles über die White helme, welche sich zumeist aus Terroristen und ihren Angehörigen rekrutieren. Auch über die Folterer und Mörder-Weisshelme von Sarmeen und Saraqeb und umliegende Orte in der Provinz Idlib findet man mehr als genug um sich ein eigenes Bild machen zu können..

Ob die Esther-Propagandistin die Herkunft ihres Gastes im Morgenmagazin kundtat, entzieht sich momentan meiner Kenntnis. Ich habe keine Lust und noch weniger Zeit mir auch die dortige komplette Hasbaraladung anzutun. Vielleicht ist jemand so nett und gibt mir einen Link und eine Kurzzusammenfassung..

Wer mit dem Lügner „Raed al-Saleh“ Diskusionsrunden moderiert, der ist für mich ein einseitiger Regime-Change-Aktivist oder auch Terrorist, aber keineswegs der besorgte „Lebensretter oder Menschenrechtsaktivist“ dem das Leben von Zivilisten an erster Stelle stehen soll. Schaut man sich an, wem er alles bei Twitter „follows“, dann scheint er fast eine Vorliebe für die diversen Terroristenbündnisse mit Al-Kaida zu haben, darunter mehrfach Accounts von der Ahrar al Sham, der Islam-Armee, Bündnisse welche von Jabhat al Nusra geführt werden, diverse Exil-SNC-Marionetten, welche in der Türkei sitzen und nichts zu melden haben, und natürlich von diversen Propagandamaschinen.

Es reicht schon dieser zusammengeschusterte, verunglückte Satz der Märchenschau ganz am Anfang um gleich zu wissen wo der Hase hinläuft.

Zitat : „Die UN haben an die Kriegsparteien in Syrien appelliert, ihre Angriffe auf Zivilisten im Osten von Aleppo einzustellen….“

Ich vermute stark es ging bei den Kriegsparteien nicht darum nur den Osten von Aleppo zu meinen, sondern auch die Terroristen, welche wahllos mit Granaten und Raketen in den Westteil der Stadt schießen und tagtäglich dort Zivilisten ermorden und Hunderte verletzten. Die „Erste Deutsche Wochenschau“-Journallie versuchte es doch wirklich auf den Osten von Aleppo zu beschränken. Wie krank doch die Hetze, wie primitiv die Propaganda doch ist.

Eine Hintergrundinformation von diesem „Lebenretter“ und Weisshelm-Spenden-Eintreiber in der ARD muß ich noch bringen. Hier den Anfang einer PDF, da gibt sich dieser Esther-Studio-Gast doch wirklich als Augenzeuge von Chloringas-Attacken aus. Und nun kommt der Knaller, er spricht von Sarmin, dort wo die Jund al Aqsa-Terroristen, welche gleichzeitig als Medienaktivisten, als Krankenpfleger, und auch als Whitehelmet aufgetreten sind wie Muawiyah aga Hassan,dazu noch Jund al Aqsa-Whitehelmet Barish, welcher am 5.Mai 2016 an der Khan Tuman-Front bei Aleppo kämpfend verreckte. Dazu noch den Jund al Aqsa Terroristen Rame Dandel erwähnt,, dessen Bruder Alaa Dandel mit abgeschnittenen Köpfen posierte, desweiteren noch einige bewaffnete Weisshelme mehr, welche bis heute noch dem Jund al Agsa-White helmet „Bareesh“ nachtrauern, zufinden nicht nur bei den Weisshelmen von Idlib oder Hama, nein auch bei den Aleppo-Zivilschützern war der „Jund al Agsa“ Mörder äußerst beliebt. Schaut man sich die Namen der dortigen Whitehelmets an, so stellt man schnell fest, dass die Posten in der Hand von nur wenigen Clans liegen, Hilal, Bareesh(Barisch) Obeid, Sleby, etc, die grundsätzlich Bewaffnete und auch al Kaida in ihren Reihen haben. Sie und ihre Terroristenangehörigen haben alles fest im Griff, die Kontrolle über die Orte, sie haben die Medienhohheit inne, ihre Clanmitglieder sind die Weisshelme, sie stellen selbst Feldlazarettpfleger, manche gehören den diversen Al-Kaida-Fraktionen an wie Jund al Aqsa, Jabhat al Nusra, der Jaish al Fatah von dem saudischen Oberterroristen „Sheik Abdullah al Mhaisni“ oder tendieren zu den Einwanderer-Brigaden, ebenfalls terrorgelistet als JAMWA, den Kaukasus-Terroristen, der Turkish Islamic Party, den Al-Kaidas und „Jihadisten“ aus Zentral und Ostasien.

Zur selben Zeit, als der Weisshelm Barish mit einem weiteren Kumpanen „Halil“ den Löffel an der Khan Tuman-Front ablegte, verschleppten Weisshelme zwei Gefangene nach Idlib, sie mißhandelten sie, ließen sie Spießrutenlaufen, um sie dann anschließend öffentlich vor einem Mob abzuknallen. Und wenn dieser „Farouq al Habib“ so dicke mit diesen Weisshelmterroristen von Sarmin-Saraqeeb ist, dass er sogar als Augenzeuge auftritt, dann frage ich mich, was soll man von dem Studiogast der „Esther Saoub“ halten, diesem Sprachrohr von Weisshelmen, welche selbst terroristischen Organisationen angehören wie die in Sarmin und den benachbarten Orten wie Saraqeb, Binnisch, Qmenas, Hass…? Muawiah Aga Hassan, der Jund al Aqsa-Terrorist zeigte zusammen mit seinen Saraqeb-Terroristenbrüder die Fotos und Videos von 16 enthaupteten Soldaten aus Qmenas, Bilder von mindestens drei öffentlich geschächteten jungen Gefangen in Sarmin, und dies ist nur die Spitze eines Eisberges. Dazu kommen noch die ganzen horrenden Verbrechen welche diese Weisshelme, die in den Konvois der Jaish al Fatah und Fatah al Sham bei den Al.-Kaida geführten Operationen integriert sind, alleine im Süden von Aleppo begangen haben oder aber auch bei der Invasion in Idlib city und auch in Jisr ash Shoghour.

Wer mit diesen Massenmördern so gut auskommt wie Esthers Studio-Gast und deren Chloringas- Propaganda für bare Münze verkauft, damit vor die UN geht, mit solch einem „Menschenrechtler und Lebensretter“ möchte ich nie etwas zu tun haben, da müsste ich doch glatt um meinen Kopf fürchten, bei diesen Freunden, welche auch schon die Gastfreundschaft der Machthaberin Merkel in Anspruch nehmen und medienwirksam von dem Kriegs-Außenminister Steinmeier belobhudelt werden, wie auch dieser Aleppiner Hosam Katan…..

Seit wann ist er schon in Deutschland, der „Farouk al Habi“b, er scheint querbeet duch die SyrienRegime-Change-Staaten zu tingeln, wo hat er Asyl beantragt?? Er gibt sich als Augenzeuge bei Sarmin aus, war er überhaupt vor Ort? Ich denke da auch an die ganzen Lügen über einen FAKE-Luftangriff auf das Feldhospital von Sarmin. Die Lügen sind später aufgeflogen, obwohl alle „Augenzeugen“ fest zusammengehalten hatten und das Blaue vom Himmel logen. Die Medien, die Terroristen, die Lügner von den Weisshelmen einschließlich dem Jund al Aqsa-Terroristen Muawiyah aga Hassan, die USA_SAMS-Ärzte, UOSSM, US AID, etc, auch die von Jabaht al Nusra/Jund al Aqsa und das Pflegepersonal, welche ohne Wimpernzucken ebenfalls erwiesenermaßen die Unwahrheit sagten, der Beweis das komplett intakte Feldlazarett, welches einfach nicht weggelogen werden konnte, wobei auch die Satellitenbilder anschaulich zeigten, dass eine Explosion weit entfernt vom Feldlazarett stattgefunden hatte, aber eben nicht bei dem illegal vom Ausland aufgebaute und finanzierte Krankenhaus der Terroristen von Sarmin. Auch Muawiyah agah Hassan, der Jund al Aqsa-White helmet zeigte unfreiwilligerweise, dass er und seine bewaffneten Kumpane sich eben zu dieser Zeit im Hospital von Sarmeen unterstellten und aus dem Eingangstor lugten…Und diese Sarmin-Krankenhauslügner waren ebenso die Lügner über die Familie, welche nun der Esther Saoub-Propagandagast in der folgenden pdf zum Besten gibt. Ich habe sogar sämtliche Videos von damals gesichert. Man sah wie manipuliert wurde, die Plüschtiere in den Betten lagen mal so und dann anders da. Je nachdem wer gefilmt und noch ein paar Verbresserungen hatte. Die Bergung der Familie gab es in keinem der Videos zu sehen, es war auch absolut fraglich ob sie sich überhaupt in dem gezeigten teilzerstörten Haus befunden hatten, einen Keller schien das Haus nicht zu haben. Trotz der Zerstörung hatten die gezeigten Toten keinerlei Kratzer, keine Wunde, was schon an ein absolutes Wunder gegrenzt haben mußte. Es wurde außerdem erzählt, es sei eine Flüchtligsfamilie gewesen, vielleicht wollte man damit die nicht vorhandenen trauernden Familienmitglieder erklären. Ich musste ehrlich gesagt, sofort an die von dem saudischen Al-Kaidaführer „Sheik Mhaisni“ kurz davor gezeigten „geretteten“ regierungsloyalen Frauen und Kinder denken, welche bei der Terroristen Al-Kaida-Invasion von Idlib city vorgeführt wurden und deren Schicksal ich nie herausfinden konnte. Ich denke deaweiteren an die unzähligen Entführten Frauen und Kinder bei Latakia-Salma-Durin. Es ist nicht unvorstellbar, dass die faschistischen Takfiris die Angehörigen von Soldaten für False-Flag -Propahanda ermorden bevor sie an die eigenen Unterstützer gehen.

Sarmin-Die auf dem schuttliegende Blechhülle war schon ziemlich verrostet und sah alles andere als neu aus. Es wurde ganz eindeutig manipuliert und inszeniert, verschieden Orte, zu verschiedenen Zeiten, alles bunt zusammengerührt. Damals wollten die Terroristen, die Jaish al Fatah, ihre Anhänger im Ausland, die zionistische US-Israel-Lobby, AVAAZ, HRW, die Whitehelmets, unbedingt eine No-Fly-Zone erreichen und dies um jeden Preis, nachdem es schon nicht mit Ost-Ghouta, mit Damaskus geklappt hatte oder zuvor mit den Al-Houla-Kindermassakern in der Provinz Homs.

Übrigens führt der Tagesschaupropagandist, „Farouq al Habib“ in seiner PDF selbst an, worum es bei den erfundenen und False-Flag-Chloringas-Attacken wirklich ging. Er führt sogar die verabschiedeten UN-Resoulutionen an und kommt auch auf die früheren von 2013 zurück. Sie wollten die damalige „Obama Rote Linie“ endlich überschreiten für einen vollen USA-NATO-Bombenkrieg gegen Syrien. Dafür wurden die Chloringas-FAKE-Inszenierungen und Meldungen mehr als verdoppelt, überall wurde für den längst erwarteten vollen Angriffskrieg getrommelt, die Terroristenärzte sind sogar bis zur UNO mit ihrer Propaganda vorgedrungen, gottseidank erfolglos. Aber es wurden Familien ermordet um dies durchzusetzen.

Die syrische Luftwaffe, die Armee hat nie Chloringas eingesetzt, das sind Propagandalügen, erfunden und weitergetragen, verteilt durch Exil-Syrer, Terroristen und ihren internationalen Unterstützern, welche sich durchwegs illegal in Syrien aufhalten und betätigen, getarnt als Hilfswerker, als NGO´s.

Sie bekommen immer wieder durch die Massenmedien, die Kriegspropaganda-Plattformen die Möglichkeit eingeräumt, ein Millionenpublikum mit ihren Fake -Geschichten einzuseifen, während die andere Seite nie Sendezeit zur Verfügung bekommt um ihren Standpunkt ihre Belege gegen die Terroristen vorzulegen und die herbeigelogenen Vorwürfe zu entkräften. Aus Propaganda und gezielt gestreuten Gerüchten und Fake-Inszenierungen werden Wahrheiten geschaffen welche keine sind.

Chloringas-Propaganda als eine der großen Waffen eingesetzt gegen die Mehrheit der syrischen Bevölkerung, das ist mehr als kriminell. Kein Wunder dass solche korrupten Menschen in der ARD Sendeplatz bekommen. Es wird schon etwas hängenbleiben wenn man es oft genug wiederholt. Die Wahrheit wird es jedoch nicht, es zeigt nur welche unermessliche kriminelle Energie den Redaktionsverantwortlichen zu Grunde liegt, das wusste schon Goebbels weidlich auszunutzen.

Ich kann solch absolut skrupellosen Regime-Change-Macher nicht ab, welche behaupten sie lieben die Menschen in Syrien, ihnen wäre es wichtig auch nur ein einziges Kinderleben in Syrien gerettet zu haben, die dann aus lauter Liebe hingehen und einen vollen Angriffskrieg mit sämtlichen NATO-GCC-Bombern vom Stapel reißen wollen mit Hilfe von Lügen und weiteren Abertausenden von Toten für ihren Regime-Change-Auftrag um jeden Preis, den Einsatz haben Zivilisten zu bringen, ob sie wollen oder nicht. Diese Propagandisten-UN-Menschen sind absolut pervers, genauso pervers wie die mordenden Augenzeugen aus Sarmin mit ihren Jabhat al Nusra-Jund-Al Aqsa -Ahrar al Sham-Medics, ihren vom Ausland bezahlten und ausgebildeten Frontärzten und deren Operationszentralen, welche sich auch hinter Feldlazaretten verbregen wie etw dem „M10“.

Hier die pdf eines „Augenzeugen“ welcher ohne mit der Wimper zu zucken, Abertausende von Tonnen an Fliegerbomben auf ganz Syrien niederregnen lassen würde mit weiteren Hunderttausenden von Toten für ihren egoistischen Regime-Change-Willen und Regime-Change-Auftrag auf Kosten von Millionen Menschen in Syrien mit bereits weit mehr als 200 000 Toten. Und das von einem „Aktivisten“ welcher sagt, ihm sie jedes Kinderleben mehr Wert asl das von Basha al Assad. Das Gegenteil ist der Fall, denn die USA-NATO-GCC-Bomben unterscheiden nicht zwischen Erwachsenen oder Kindern, diese intelligenten Bomben müssten erst noch erfunden werden. Kinderleben ist diesen Protagonisten von Al-Kaida , diesen Kriegsantreibern nichts wert, es sei denn man kann sie für Propaganda ausschlachten und mißbrauchen bis sie unter der Erde sind.

Es ist absurd was die Tagesschau da an Interviwpartnern dem heimischen Publikum als Menschenrechtler, als uneigennützige Retter präsentiert. Solche Menschen sind an den vielen Opfern, an dem vielen Leid, an der großen Zerstörung, dem unbändigen Hass schuld, davon leben sie, die Kriegsgewinnler welche sich rechtzeitig aus Syrien abgesetzt haben. Aber das kann ganz schnell zu Ende gehen, dann sitzen sie da, weil sie den Krieg verloren haben und die Sponsoren keine Lust mehr haben die Verlierer durchzuschleppen.

Das erinnert an die Twitterin welche sich als Menschenrechtsaktivistin ausgab und im nächsten Satz verlauten ließ, „execute Assad“, bringt Assag um. Ich galube ich ahbe noch einen Screenshot wo einer der Macher, der einseitigen Oppositionsunterstützer und Verherrlicher von Gewalt, Ahmad Ferhad von „Adopt a Revolution“ ähnliches bei FB forderte. und zweifelhafte Attacken auf sich bei der Berliner Polizei von sich gab….

Der Augenzeuge „habib“, ein vormals „Angestellter“, könnte auch ein Laufbursche einer syrischen Privatbank gewesen sein, nun einer der Sprecher des Propaganda-Apperats „White helmet“, geschaffen um staatliche Instutionen auszuschalten, zu ersetzten, zu übernehmen um die Drecksarbeit der internationalen Al-Kaida-Terroristen, der Todesschwadrone und Söldner zu übernehmen, einschließlich der Propagandaüberflutung und der Herstellung von Fake und False-Flag-Propaganda. Es ist eine riesiege Kriegsmafia, dieser Tagesschau-Gast davon ist eines der Rädchen, welches sich hinter Kindern verschanzt, diese ausschlachtet und für terrorgelistete Organisationen, welche Idlib kontrollieren, die Wahrheiten neu erfindet und Menschen in den Tod lügt und hetzt für ein angestrebtes Al-Kaida-Kalifat. Wie pervers, dafür mußten und müssen Abertausende weitere Menschen sterben, wenn man diesen Kriegstreibern mit dem umgehängten FAKE-Humanitären Mäntelchen und ihrem Mafia-Apparat nicht das Handwerk legt, nicht zu vergessen ihre wohlmeinenden Massenmedienplattformen ob in Deutschland oder anderswo! Solange sich die sogenannte“ vierte Gewalt“ absolut sicher fühlt vor Strafverfolgung, so lange werden sie lügen wie einst zu Hitlers oder Gobbels Hochzeiten. Wer sollte auch neue Nürnberger Kriegsprozesse führen, wo doch die damaligen Führenden zu ebensolchen Verbrechern geworden sind.

Aleppo offenbar kurz vor Rückeroberung durch Assa
Morgenmagazin, 29.11.2016, Esther Saoub, SWR

http://docs.house.gov/meetings/FA/FA00/20150617/103638/HHRG-114-FA00-Wstate-HabibF-20150617.pdf

„Mayday Rescue

3c Kilic Ali Pasa
Mesresdci Cad.Karakoy
ISTANBUTurkey
Tel:+90 5432104904
15th June 2015
Testimony on Chemical Attacks in Syria
Witness:
Farouq AL Habib
Syria Program Manager at Mayday Rescue „…

…“

In the past, rescue teams directed civilians to lower levels of
buildings to stay safe when sirens would sound warning of
imminent shelling
,. Waref Taleb followed those instructions when
Assad regime planes raided his village, Sarmin, on March 16.
He took his ill mother, Ayoush, his wife, Alaa, and his three children,
Aisha, Sara, and Muhammad down to the basement of the building
where they lived, seeking safety. However, that was the cause of
their demise, all of them, as a result of the barrel bomb containing
chlorine gas, which sinks in air. As the family huddled together in
the basement, the chlorine….“
„Sincerely,
Farouq Habib
Syria Program
Manager, Mayday Rescue NGO“

https://urs17982.wordpress.com/2016/11/29/medic-al_qaeda-rebellen-in-aleppo-und-ihre-white_helmet-brueder/ noch unfertig, aber mein Archiv ist voll von diesen weissgewaschenen Lebensrettern“Lebensrettern“

Man lege ein Baby in eine Hohlraum, bestäube es mit Gesteinstaub oder Mehl und ziehe es dann wundersam an einem Stück ans Tageslicht. Dazu noch die entsprechende Kulisse und die Allahu Akbar-Rufer. Und schon ist das Wunder vollbracht, die Musikuntermalung lullt auch noch den Dümmsten ein, hauptsache man hat zuvor kräftigst an die Emotionen, an die Instinkte apelliert und schon schaut keiner mehr genauer hin:

Farouq Habib, the Syria Program Manager for Mayday Rescue“ Und diesen absoluten Kriegstreiber, welcher mit allen Mitteln versuchte eine NO-FLY-ZONE zu bekommen, bekommt ein Millionenpublikum bei der Tagesschau vorgesetzt. Einen Menschen welcher für einen vollen völkerrechtswidrigen Krieg gegen Syrien, nicht nur in Washington plädierte zusammen mit Terroristenärzten aus dem Feldlazarett Sarmin, welche keinerlei Skrupel hatten nach zig Tonnen von weiteren Bomben auf Syrien zu rufen, die gleichzeitig behaupten Zivilisten dadurch schützen zu wollen. Was für eine heuchlerische, absolut verlogene Bagage. Mehr Bomben bedeuten mehr tote Zivilisten, dass sieht man auch an den US-Bombern welche statt ISIS immer wieder große Anzahlen von Zivilisten zerfetzt haben, wie auch bei Manbeij oder im Irak. Hier ein ekelhafter Artikel welcher deutlich macht wie weit diese Verbrecher bereit waren zu gehen. Dafür kann man auch allen die Hucke volllügen, auch in der Tagesschau.

.http://www.al-monitor.com/pulse/ru/contents/afp/2015/06/syria-conflict-chemical-weapons-us.html

Da bekommt dieses Video noch mal einen ekligeren Geschmack…

Assad blamed for Gas attack Again. Truth about the White Helmets

Hands off Syria The White Helmets – al-Qaeda with a facelift (video)

Rick Sterling The “White Helmets” Controversy

Vanessa Beeley Who are Syria’s White Helmets?

Vanessa Beeley The real Syrian Civil Defence

Auch diese Liste sollte man sich unbedingt anschauen: http://www.syriasolidaritymovement.org/human-rights-front-groups-humanitarian-interventionalists-warring-on-syria/

Christina Lin, Asia Times White Helmets: Instrument of regime change in Syria? weitere Links hier via http://www.counterpunch.org/2016/11/04/just-how-gray-are-the-white-helmets-of-syria/

Siehe auch unten in den Kommentaren, dort finden sich weitere Links:

Sehenswert zu der zig mMillionen schweren „Propaganda-Operation Weisshelme“ auch wenn das Video sehr lang ist:

Wird auf alle Fälle weitergeführt, es erscheinen Fake-Videos, wo Taschen von Flüchtlingen in Ruinen und Schutt gestellt wurden, teilweise geöffnet und ausgeschüttet, um zu suggerien und zu behaupten, die Luftwaffe würde gezielt Flüchtlinge, Zivilisten bombardieren. Äußerst fragwürdiges Materiel welches gezeigt wird. Allerdings haben in Sicherheit ankommende Flüchtlinge immer wieder berichtet, dass sie auf der Flucht beschossen wurden, und zwar von ihren Geiselnehmern, welche keine Skrupel haben selbst auf Frauen, Kinder, Alte im Rollstuhl zu ballern. Mich würde es nicht wundern wenn sie gezielt Zivilisten umbringen für False-Falg-Propaganda um zu erreichen dass die Luftwaffe und die Bodentruppen der Armee nicht eingesetzt werden. Man sollte ganz genau hinschauen, wenn die Medienterroristen neue Videos bringen, welche teiweise wie bei OrientNews, SmartNews, StepNews, Alan-TV, Halab-TV, JIsr-TV, etc mit Konservenschnipseln gespickt sind…

Ich biite hier nachzulesen, ich war durch den „Wolf im Schafspelz“ überbeschäftigt…

Massenflucht aus Terroristengebieten in Aleppo

Im Moment ist es weiterhin total schwierig herauszufinden wie es in den noch von Terroristen konrollierten Gebieten in Aleppo aussieht. Beide Seiten übertreffen sich im Moment mit Meldungen welche einfach Propaganda sind. Die Armee versucht möglichst viele Menschen aus den Gebieten herauszubekommen, sie lassen sich nicht in die Karten schauen. Die vielen Oppositionellen bei FB üben sich im Fluchen,beschimpfen die internationale Kriegsgemeinschaft al Huren, Verräter und Hunde welche sie im Stich gelassen hätten, schreien weiterhin Verrat, reden vom Durchhalten bis zum Sieg oder Tod, wobei letzteres wohl eher in Frage kommt, es sei denn sie haben sich in Zivilklamotten geworfen, ein paar Kinder geschnappt und versuchen als Zivilsten durchzukommen, hauptsache sie haben die Waffen niedergelegt und sich keinen Sprengstoffgürtel umgeschnallt.
Ich hoffe auch nicht dass die von den Nour al Dine-Zanki-Terroristen gezeigten, Sprengstoff gefüllten Busse und Fahrzeuge zum Einsatz kommen, das würde ein unermessliches Blutbad unter den Flüchtenden ergeben.

Mal sehen wann sich das Chaos etwas lichtet.

Bevor ich es noch vergesse, die Esther Sauob habe ich im Hintergrund auf einem meiner Gemälde bereits letztes Jahr verewigt, zu erkennen an dem Schildchem „SWR“ und dem breiten Lachen. Ich habe sie gut getroffen, das Bild ist weiterhin aktuell:

merkelt-nichts-fsa-freunde-werte1