Skip to content

In eigener Sache. Leider habe ich keine guten Nachrichten #Bauchfellkrebs

13/07/2016

Danke für die vielen Kommentatoren und die vielen Menschen welche meinen Blog begleitet haben und mir viel Glück und baldige Heilung wünschten.
Die „Schönheitsoperation“ zur Rückverlegung des Stomas ist gelungen. Leider haben sich die ganzen vorherigen Tests auf das Nichtvorhandensein von Krebs als absolut unzuverlässig erwiesen.
Inzwischen ist mein Bauchraum voller Metastasen, was man erst bei der Operation am geöffneten Bauchraum erkannte. Nach bisherigen Erkenntnissen inoperabel und und unheilbar. Bei dem diffusen Magenkrebs handelt es sich um eine äußerst aggressive Form von einer Krebserkrankung bei der die Forschung noch nicht sehr weit gekommen ist. Bei 10 entnommenen Proben an diversen Stellen im Bauchraum waren mindestens acht davon mit Krebszellen kontaminiert.
Ein weiterer Behandlungsplan wurde noch nicht fertig aufgestellt, da ich mich noch alternativ an einem weiteren Krankenhaus, welches Forschungen zu dieser aggressiven Magenkrebsform im Bauchfell betreibt, zu einem Beratungsgespräch angemeldet habe und noch nicht weiß was dabei herauskommen wird. Es läuft vermutlich als letztes Mittel auf eine Chemotherapie heraus um das Krebswachstum zu verlangsamen. In wie weit erfolgreich, steht in den Sternen.
Zuverlässige Angaben gibt es nicht, auch nicht was meine Lebenserwartung betrifft, ob Wochen, Monate oder …
Wir stehen alle noch unter Schock, sollte die letzte Operation doch zur Wiederherstellung der Lebensqualität dienen und sie wurde stattdessen zum Todesurteil.

Vorausgegangen:

https://urs1798.wordpress.com/2015/05/13/mitteilung-an-meine-leser/

https://urs17982.wordpress.com/2016/06/29/weitere-mitteilung-an-meine-leser-warum-ich-erneut-pausieren-muss/


Wenn der Blog demnächst irgendwann aufhört, so hoffe ich doch er bleibt als Syrien-Libyen-Archiv und als Erinnerungen stehen für die Propagandalügen, die durchgehende Kriminalität der Medienredaktionen, die Korruptheit von Politikern und Herrschenden, welche sich als „demokratische “ Menschenrechtler betrachten und zündeln wo sie nur können mit Millionen von Opfern als Folge.
Als aktuelles Beispiel der skruppellosen Brandstifter, welche den Hals nie vollbekommen und mit dem Leben von Millionen Menschen ein absolut widerwärtiges Spiel betreiben, angeführt von den Massenmedien, wie auch der zwangsfinanzierten Tagesschau und den anderen TV-Sendern, ist die Hetze und der erneute Regime-Change -Versuch in Venezuela, für den sich die Journallie so leichtfertig einspannen läßt und Millionen von Menschen mit Halbwahrheiten, Propaganda, fetten und dreisten Lügen, aufhetzt und verhetzt, kaltblütigst bis in den Tod, wie man bei Libyen und Syrien anschaulich sehen kann.

Glaubt ihnen nicht, sie sind genauso heimtückisch wie Krebs und die daraus folgenden Metastasen.

Gerüchte werden gezielt in Gang gesetzt um Millionen von Menschen zu schaden. Die Tagesschau ist da keine Ausnahme, nein, sie ist führend!

„Gibt es Hunger und Plünderungen in Venezuela?“

https://amerika21.de/2016/07/156030/venezuela-sanktionen2016

Alternative Informationsquellen auch hier: http://www.net-news-global.net/

Glaubt ihnen nicht!

„Hungern – die Mango-Diät, Anne-Katrin Mellmann, ARD-Hörfunkstudio Mexiko City,…“

„Diese Reportage ist Teil einer Serie, in der Anne-Kathrin Mellmann in den kommenden Tagen über die Situation in Venezuela berichtet.“ Zitat TS
pflaterstein

 

Mitteilung an meine Leser.

13/05/2015
tags:

Ich bedanke mich herzlich bei meinen Lesern und Helfern welche mit gegen die Ungerechtigkeit, die Lügen der Massenmedien und unserer Politiker anschreien. Ich bedanke mich bei den Menschen für die ein Menschenleben noch zählt und welche noch wissen was Frieden bedeutet und sich dafür einsetzen.

Weiterlesen …

Wer sind eigentlich die Schabihas von welchen unsere Medien immer sprechen? #Syrien #Syria

25/08/2012

Schabihas werden in unseren Medien als brutale Folterer und Mörder beschrieben, manche nennen sie auch „Assads“ Schergen:

„…Indeed the U.S. has been fully aware of the presence of al-Qaeda in the so-called Free Syrian Army since April 20, 2011 when Jihadis captured a truck (or Armoured Personnel Carrier) near Dera’a, and killed all the 18 or 20 soldiers it was carrying not by shooting them but by cutting their throats in the approved Islamic manner. A few days later, the U.S. ambassador in Syria, Robert Ford, called some of his colleagues in Damascus, including the Indian ambassador, and told them that al-Qaeda had arrived in Syria….“ WEITERLESEN

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/01/16/indiens-botschafter-bestaetigt-krieg-in-syrien-wurde-von-aussen-angezettelt/

Weiterlesen …

Worin unterscheidet sich Jabhat al Nusra von IS? #Syrien #Syria #Qalamoun #AlCIAida #Aleppo

21/07/2016

Die Ermordung von Gefangenen in den Qalamoun-Bergen durch Jabhat al Nusra im Stile von IS!

Natürlich werden die Medien schweigen, es handelt sich ja nicht um die Ermordung eines Kindes welches kurzeitig Aufmerksamkeit bekam um wieder in der Versenkung, in der Propagandaüberflutung zu versinken.

http://www.moonofalabama.org/2016/07/us-considers-pause-in-supplies-for-group-beheading-sick-child.html

https://urs17982.wordpress.com/2016/07/20/die-vertreter-der-westlichen-christlich-zionitisch-wahhabitischen-wertegemeinschaft-schaechten-auch-kinder-in-syrien-aleppo-handarat/

Das Logo, das Banner von Jabhat al Nusra:
Cn0Y7bIXEAMWxIl

Cn0YIFBWIAAPS9d

Cn0nKfoWIAAOs0A

qalamoun1

qalamoun2

qalamoun3

qalamoun34

qalamoun4

Alle ermordet

Cn4toTPVMAARuZ5

Cn4toTUUkAIVQs2

Damaskus-Qalamoun-Wadi Barada:

تنفيذ حكم الإعدام بحق مجموعة من أسرى النظام النصيري بسبب هجومه على قرية هريرة في وادي بردى

تنفيذ حكم الإعدام بحق مجموعة من أسرى النظام النصيري بسبب هجومه على قرية هريرة في وادي بردى.
15شوال 1437هـ
20-07-2016

Die meisten der ermordeten Gefangenen waren verwundet


Ersatzlink:

Vor etwa zwei Tagen führten die Verbündeten der „türkisch-saudischen“ Islam Armee bereits gequälte „Qalamoun“-Geiseln vor. Ob sie sich unter den Ermordeten befinden?

Cnzgo4rUsAARemP

qalamoungeisel qalamoungeisel1 qalamoungeisel3

Auch hier sind einige der vorgeführten Al-Kaida Geiseln verletzt:

رسالة عدد من جنود النظام الذين تم أسرهم في حاجز الصفا القلمون الغربي 19-07-2016

Des Westens NATO-Staatsterroristen wie Fabius und Hollande halten die Al-Kaidas in Syrien für erfolgreiche Kämpfer und versahen sie mit dem Prädikat gemäßigt. Ähnliches findet man auch beim deutschen Massenmedien-Menschenrechtszertreterblatt „Der Spiegel“. Ich warte bereits darauf dass die zahlreichen europäischen Anhänger von Al-Qaeda, ebenfalls Anschläge in NATO-Ländern begehen, wie groß erst würde das Geschrei dann sein.

Der Spiegel mit seiner Herabschwächung von Al-Kaida und der Akzeptanz mit diesen zu kooperieren und zu bewaffnen und als deren Propagandasprachrohre zu fungieren. Ich nenne es die die öffentliche Unterstützung einer terroristischen Organisation und deren Todesschwadron-Zweige. Der Spiegel hat da ja auch schon jahrelange Übung, Schwerstkriminelle und Kriegsverbrecher in den rosigsten Farben zu schildern, und dies, obwohl den eingebetteten Terroristenpropagandisten die abartigen Gräultaten von Anfang an bekannt waren, wie etwa die der Kehlendurchschneider-Farouk-Henker-Brigaden aus Baba Amr Homs, dessen Mörderkommandeur Rasaq Abdel Tlass sich derzeit in Paris aufhalten soll, ungeschoren von den Strafverfolgungsbehörden und dies, obwohl der Terroristführer sich während den Al-Hula-Massakern in Hula aufgehalten hatte mit seinen Todesschwadronen, welche auch nicht davor zurückschreckten, Kindern die Kehlen aufzuschlitzen und diese mit Messern zu zerhacken. Die perversen Gräultaten wurden genauso pervers von den eingebetteten westlichen Todesschwadronpropagandisten, der syrischen Armee untergeschoben.

http://www.wsws.org/de/articles/2012/06/hula-j16.html

https://urs1798.wordpress.com/2012/09/23/terroristenverherrlichung-beim-spiegel-syrien-syria/

Auch als die Jaish al Fatah, gegründet und geführt von Jabhat al Nusra, auf dem Flughafengelände Dhuhur, dutzende von wehrlosen Gefangenen im IS-Stil abschlachteten, haben die Mainstream-Medien geschwiegen, oder über den stattfindenden Sandsturm gejubelt, ebenso über die vielen Geiseln welche die „Jaish al Fatah“ vorführte, wie der JulianRöpcke, und weiter wie zuvor mit ihrer „Rebellenpropaganda“ weiter machten als wenn es die Kriegsverbrechen, die systematische Folterung und Ermordung von Gefangenen, nie gegeben hätte und nicht geben würde.

duhur9

Auch #JihadiJulian hat danach, trotz den Dhuhur-Massakern an Geiseln, die Massenmörder der Jaish al Fatah reingewaschen und weiter zu „heroic rebels“ verklärt. Für die terroristenunterstützende Journallie ist Al-Kaida die bestmögliche Option, um die syrische Regierung und die Syrienverteidiger zu massakrieren. Sie haben jegliche Moral schon lange über Bord geworfen, ähnlich wie ein Goebbels ofder Julius Streicher, falls sie jemals so etwas ähnliches wie Moral oder Gewissen besassen, was man bei einigen der NEOnazi-Al-Kaida-Hasbaristen jedoch bezweifeln möchte.

Hier noch ein Fotos des Kinderkehlendurchschneiders von den Nour al Dine -Zanki Todesschwadronen:

متين ابواحمد

13754154_265126620525611_940391880506065780_n

kinderkehlendurchschneider

Kindermörder handarat.png

http://www.moonofalabama.org/2016/07/cia-rebels-behead-kid-and-other-recent-us-successes-in-syria.html

Sein Opfer, ein kleiner, entführter, schwerstverletzter, wehrloser Palästinenserjunge, dem die Kehle durchschnitten wurde von den „moderaten“  USA-Kerry-Obama-Söldnern.

RFS rechtfertigt was nicht zu rechtfertigen ist.

.https://www.facebook.com/photo.php?fbid=265126620525611&set=a.181163445588596.1073741828.100010848246350&type=3&theater

„Tagesschau und #JihadiJulian-Rebellen“ entführen Zivilisten, foltern Kinder und bringen sie um #Aleppo #Syrien Syria #Latakia #Kinsabba siehe Ergänzung:

Nun befürchten die Zanki-Todesschwadrone, welche seit Jahren engst mit Jabhat al Nusra kooperieren, das der Kriegsverbrecher und USA-Staatsterrorist Kerry  die Finanzierung und die US-made BGM-71-TOW Waffenhilfe pausieren oder gar einstellen könnte.

US-made BGM-71-TOW Waffenhilfean Zankis Published on 23 Jul 2016

حركة نور الدين الزنكي|| تدمير رشاش 14.5 لعصابات داعش في قرية براغيدة بصاروخ تاو

Das US-Obama-Regime gibt offen zu, dass sie trotz gemeinsam weltweit beschlossener  UN-Anti-Terrorismus-Sicherheitsresolution, verabschiedet unter dem Vorsitz von Obama im Septemeber 2014, ganz gezielt gegen die Vereinbarungen verstossen, welche untersagt, Terrororganisationen und Verbündete zu finanzieren und zu bewaffnen, in dem sie weiterhin die Al-Kaida-Verbündeten der  Nour el Dine-Zanki-Bewegung im großen Stil hochrüsteten und anstandslos mit modernen Waffen versorgen, welche Al_Kaida zugute kommen.

Die USA und ihre Vasallen müssen keine Sanktionen befürchten, die Terrorakte ihrer IS-FSA-Al-Kaida-Rebellen treffen nur die Unschuldigen, auch in Europa, nicht aber die Drahtzieher in Berlin, Paris, Brüssel, New York-Washington, Ankara, Riad, Doha,…

Und die Zankis sind nicht die einzige Todesschwadron mit Al-Kaida-Nähe, welche von den verbrecherischen US-Regime bewaffnet und mit Logistik versehen werden. Regelmäßig liefert die US-Todesschwadrone 13.Division“ an Al-Kaida ihre gut gefüllten Waffenlager mit US-made-TOW-Raketen ab und taucht danach mit erneut gefüllten US-NATO-Waffendepot auf. …

Wenn die USA von Terrorismusbekämpfung oder aber auch von Friedensbemühungen in Syrien sprechen, so ist das absolut heuchlerisch zu verstehen, es bedeutet statt Frieden nur noch mehr Krieg gegen Syrien, sie sind es welche den Krieg am Brennen halten und dafür sorgen, dass Al-Kaida und Konsorten möglichst viele Landesverteidiger umbringen für USraels Regime-Change. Das Merkel-Regime mit den Merkel-Bundeswehrmacht-Truppen ist ganz dicke involviert in die Verbrechen, den westlich geführten US-NATO-Terrorismus gegen Syrien, die IS-Faschisten nur ein Nebenprodukt der imperialen Kriegsmafia.

#JihadiJulian, der Bewunderer von Zivilistenmördern, genannt „rebels“:

Die „جيش المجاهدين“ Army of Mujahedeen „ gehören zur Terror-Organisation Al-Kaida, sind Teil des Al-Kaida-„FSA“-Bündnisses Aleppo Fatah, zu denen auch die Todesschwadrone der Nour el Dine Zanki gehören, was den Protagonisten nicht stört. er bezeichnete auch die Kinderkehlendurchschneider als „moderate Rebels“. JihadiJulians Al-Kaida-rebels setzten ihr Video auf privat nachdem man ihnen die Massaker an Zivilisten nachweisen konnte.

Siehe Logo

Army of Mujahedeen

khalidiya Röpcke rebels MOJ army

Hier noch einiges zu den ZANKI_ Kindersöldnern von Obama und John Kerry, CIA finanziert und hochgerüstet. Kinder über die die Mainstrem-Medien nicht berichten, höchstens wenn sie als tote Zivilisten von ihren Kumpanen ausgeschlachtet werden:
Dokumentation, Nour el Dine-Zanki FB-Seiten:

Eingesammelt:

Omar Salkho is a commander in #Aleppo representing #Alzinki group during the boy’s beheading in #Handarat ##Syria
Die Todesschwadron ZANKI- Mörder behaupten nun das Kind sei bereits 20 Jahre alt . Ein Zanki-Sprecher sagte jedoch selbst, der Junge sei keine 12 Jahre alt gewesen.
Die Stimme in einem Video hört sich fast wie von einem Erwachsenen an. Genaueres wird man nicht herausfinden, Kehlen durchschneiden von Gefangenen ist ein Kriegsverbrechen, egal wie alt der Gefangene sein mag. Die Zanki-Mörderbanden sind routinierte Kehlendurchschneider, es ist kein Einzelfall, auch kein „persönlicher“ Fehler wie behauptet wird. Mehrere der Zanki-Feldkommandeure warem bei dem Mord dabei, sie haben gegrölt und das Verbrechen beklatscht. Bei FB wird der Kehlendurchschneider von seinem Kumpels und Anhängern noch gelobt für seine Schreckenstat.

Eine „ID“-Karte soll als Beweis herhalten dass der Junge älter war. Auch das läßt sich nicht mit Sicherheit überprüfen. der „Ausweis“, das Foto kann auch im nachhinein ausgetauscht, gefälscht worden sein.

Es gibt wohl eine seltene Erkrankung der Hinrnanhangsdrüse, welche das Wachstum und das Ausreifen der Sexualität verhindert. Behandelt wird mit Hormen. Es kann sein, dass das „Kind“ ein Mann in einem Kinderkörper war. Das ändert jedoch nichts an dem horrenden  Verbrechen. Ein Kind in einem Männerkörper hätte kein Aufsehen erregt, da die westliche Journallie grundsätzlich wegschaute wenn Gefangene und Geiseln von Terroristen, den schöngeschriebenen Rebellen, systematisch gefoltert wurden und werden und bestialisch ermordet wurden/werden. Es zeigt erneut die Doppelstandards der westlichen Presstituierten und der kriminellen Herrschenden!

Sie sind entlarvt!

Bei dem „Ausweis“ vermisse ich die Palästinenserkennzeichnung. War der grausam ermordete junge „Mann“ ein Syrer aus Homs? Warum dauerte es mehr als einen Tag, bevor die Terroristen mit laut al-Quds-Brigaden-Statement, mit gefälschten Fotos ans Tageslicht rückten? Haben sie so lange gebraucht um die Gerüchte zu streuen, aus einem ermordeten Kind einen Mann in Uniform zu kreieren?

Ich sehe keinerlei Unrechtbewusstsein bei den Mördern und deren Unterstützern, wie twitterte ein deutscher Zio-Hasbarist, es sei Normal IS die Köpfe abzuschneiden, das würde jeder so machen? Ist der „BLÖD-online“ Presstituierte noch normal wenn er so etwas absondert wie ein #JihadiJulian? Er hat sich auch papageienmäßig auf die Lügen der Terroristen und Zankis gestürzt und diese brühwarm als Wahrheiten vertwittert. Ein Propagandasprachrohr von Kriegsverbrechern, wie schon seit Jahren.

 

Es macht auch keinen Unterschied, ob der tausenden von Verbrechen, ob an einem Kind oder einem Mann oder einer Frau begangen.
Auch dieses Video der Terroristen ist wenig aussagekräftig:


https://scontent.ftxl1-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/13781816_257990831254381_6374590808344862227_n.jpg?oh=adf8ba02b201d093836518aeefced6fb&oe=58357497

Auch ein „Ali Jdlan“ gehört zu den Takbir-Grölern und Kopfabschneidern dazu, er selbst posiert gerne mit einem Zanki-Kindersoldaten, siehe auch die Milizbezeichnung im Hintergrund. Der /die Zanki-Kindersoldat(en) soll bereits Märtyrer sein.

Der Zanki-Kindersoldat wurde auch gerne für Propagandafilme über Aleppo eingesetzt, da miemte er einen Zivilisten der kein Wässerchen tüben konnte mit seinem „Engelsgesicht“:https://www.facebook.com/100011604965714/videos/vb.100011604965714/210413809355450/?type=2&theater
https://www.facebook.com/profile.php?id=100011740357118&sk=photos&pnref=lhc




Die Zankis zeigen noch weitere ihrer toten Kindersoldaten, darunter einer welcher sich auch als Kameraman an der Handarat-Front ausgab zusammen mit den Raed-Fares Terroristenpropagandisten. Er ist mir mehrfach begegnet:

 

Aleppo:

Des Westens Terroristen agieren weiter mit Tunnelbomben, Sprengstoff bekommen sie genau wie IS aus der Türkei.

„IDEO showing Thuwar al Sham Brigades Detonating a Tunnel Bomb Explosion @ Traffic Police Building“

Mallah farms Armee-Video

Mallah farms- Terroristenvideos:

Thuwar-CIA-Mörderbrigaden:

Thawar Verräter CIA trainiert bewaffnet

Thuwar-Mörder-Brigaden  aus Sicht der Armee:

Thawar brigaden Logo

„Tagesschau und #JihadiJulian-Rebellen“ entführen Zivilisten, foltern Kinder und bringen sie um #Aleppo #Syrien Syria #Latakia #Kinsabba

19/07/2016

Noch immer schlägt das Herz der Mainstream-Medien für Schwerstverbrecher in Syrien, welche selbst verletzte Kindergeiseln foltern und schächten:

Die Angaben varieren, es könnte sich um Aleppo-Handarat-Mallah-Front handeln, nicht um Kinsabba-Latakia, wie ich zuerst annahm.

الأعلامي أنس العبد Youtube-Kanal

شاهد بعينك لم يبقى لدى الميلشيات التي تدعم الاسد رجال فبدأت تبعت اطفالها وعن قريب نسأها

Das erinnert an die Massengräber bei Salma Durin, Jabal Akrad, als die Armee an die 200 Zivilisten, Kinder, Frauen und Männer ausgruben, nachdem die Terroristen besiegt oder vertrieben worden waren.

Laut diversen Twitterern wurde das Kind geköpft, er soll ein Palästinenserjunge gewesen sein. Die Terroristen und perversen Mörder behaupten im nachhinein, das Opfer soll ein Kindersoldat der syrischen Armee und Allierten gewesen sein. Ich halte dies für gelogen, in keinem der Soldatenvideos und den Veröffentlichungen der Allierten habe ich einen Kindersoldaten gesehen. Kindersoldaten findet man bei „FSA“, Al-Kaida, IS. Ich vermute sie haben Zivilisten abgefangen und ein Kind regierungsloyaler Eltern ermordet. Da das Kind mit einem Infusionsschlauch versehen war,  haben die Terroristen eventuell das Kind aus einem Krankenhaus, einem Krankenwagen entführt :

Hier zeigen diese erdowahnischen- USA-NATO-Verbrecher, dass sie sich Zivilisten geholt haben und selbst kleine Kinder qüälen. Laut diversen Quellen gefoltert und ermordet von den „Osius-Rebellenfraktionen“ bei Aleppo:

CnzUj-vWgAA1aLx

Cnuq2RpVUAEfONP

Die Mörder, laut Twitterern sollen sie zu den Nour el Dine-Zanki-Brigaden gehören. .https://twitter.com/rutar333Gmailco/status/755316290705846272

CnuplAuUAAIq-_Q

CnuplApUIAIuZ7o

CnuplAzUIAAWEHS

Des Westens unterstützte und schöngeschriebene FSA-Terroristen „RFS“ versuchen mit Lügen zu rechtfertigen was nicht zu rechtfertigen ist. nein, die Widerstandskämpfer der Jerusalem-Brigaden rekrutieren keine kleine Kinder als Kämpfer, das ist gelogen. Wer Kinder entführt und umbringt sind die Kameradschaften von RFS, vom SNC mit Sitz in der Türkei:

RFS rechtfertigt was nicht zu rechtfertigen ist.

Kind geschächtet von den „Tagesschau-Rebellen-Fraktionen“:

Kind geschächtet Handarat

Kind kopf takbir

 

Wodurch unterscheiden sich die „FSA“-Al-Kaida-„Rebellen“ von den IS-Faschisten? Diese auch vom deutschen Merkel-Regime unterstützten Takfiris morden alle gleich, egal welches Banner sie schwenken!

Cnu8S9uXYAAQILe

Ersatzlink, vor dem Video wird gewarnt, es zeigt wie der Junge geschächtet wird unter Takbir-Gegröle, danach wird ihm der abgeschnittene Kopf auf den Torso gelegt:

Die Täter sollen von den „Daret Ezza“-Nour el Dine-Zanki-Brigaden sein:

Ein Tweet vom “Sham Center”, welches die Videos von Latakia-Durin-Salma mit Muslim al Shishani in bestem Deutsch übersetzten und auch deutsche Homepages unterhalten. Machthaberin Merkels Beitrag zum verbrecherischen Syrienkrieg:

 

sham center palästinenssr

Cn0L2tSWEAAvRlT

.https://twitter.com/jaberali112/status/755773349859561472

Die US-CIA-bewaffnete Nour el Dine Zanki Brigaden, die besten Kooperationspartner von Jabhat al Nusra, Ansar al Dine, Jamwa, Turkish Islamic Party, Jaish al Fatah und diversen anderen Al-Kaida nahstehenden Todesschwadronen, Pseudo-FSA-Milizen und trainierten und bewaffneten Söldnern, verstärkt durch türkische Graue Wölfe NAZIs.

Ersatzlink von „HEBA“, allerdings glaube ich nicht dass das Kind ein Kindersoldat der Allierten war. Vielleicht wurde ein verletztes Kind in einem Militärlazarett behandelt und wurde dort von den Zanki-Terroristen entführt. Vielleicht erfahre ich noch weiteres.

Auch hier waren übrigens die Zankis beteiligt: https://urs1798.wordpress.com/2016/02/17/aleppo-fsa-foltert-geiseln-die-moderaten-rebellen-des-tagesschau-kriegs-propagandisten-volker-schwenck/

 

US-backed „rebel“ says „We are still thinking if we should boil him“ after they beheaded a child in #Aleppo today

Es wäre nicht das erste mal das die West-Terroristen Köpfe gekocht hätten, wie die vom israelisch-jordanischen und US-Regime unterstützten Terroristen in Daraa:

Der CIA-und Mossad hat mitgeholfen bei barbarischen Kriegsverbrechen

https://urs1798.wordpress.com/2014/03/22/die-kopfabschneider-von-obamas-sudarmee-in-daraa-kochen-kopfe-syria-syrien/

Hier der Chef der Zanki-Bewegung mit dem saudischen Oberterroisten der Jabhat al Nusra, dem Jaish al Fatah-General Abdullah al Mhaisni, welcher immer wieder in türkischen Regime-Krankenhäusern einsatzfähig gepflegt wird, genauso wie sein Propagandasprachrohr, der Terrorist Hadi al Abdallah:

Al-Kaida-Sheikh Abdullah al Mhaisni und der Kommandeur und Chef der Kinderschächter „Nour el Dine-Zanki“, handverlesene moderate Rebellen, von der CIAbewaffnet mit US-made BGM-TOW-Raketen. Obamas Kindermörder:

Zanki Jabhat al Nusra Freunde

Hier der Zanki-Chef mit CIA-FSA-SNC-AMC-Oberst Akidi:

Oberst Akidi mit einem Kommandeur der Mudschaheddin , welche Khan Asal unsicher machen und auch Gefangene ermorden

Oberst Akidi mit einem Kommandeur der Mudschaheddin , welche Khan Asal unsicher machen und auch Gefangene ermorden.

https://urs1798.wordpress.com/2013/05/19/der-fsa-militarrat-akidi-von-aleppo-entspannt-im-kreise-von-al-kaida-syrien-syria/

http://www.dailymail.co.uk/news/article-3697770/US-backed-Nour-al-Din-al-Zenki-behead-boy-accused-al-Quds-spy-Assad.html

Die Todesschwadrone der Zanki-Bewegung haben sich beeilt ein Statement herauszugeben, insbesondere in engisch für das westliche Publikum, um von einem „persönlichen“ Fehler zu sprechen, welcher untersucht werden würde. Ich dagegen kann sagen, dass dies kein individueller Fehler war, die Zanki-Terroristen, die Partner von Jabhat al Nusra, foltern und bringen seit Jahren systematisch Gefangene um. Das Statement ist unehrlich und zusammengelogen, was soll man anderes erwarten. Ich denke da an die vielen anderen persönlichen Fehler, die von Salam Durin, wo ganze Dörfer ethnisch gesäubert, und Dorfbewohner ob jung oder alt, in Massengräbern verschart wurden. Auch denke ich an die „Hazm Bewegung“, an die persönlichen Fehler des SNC-Militärrats Salim Idriss, dessen „fehlerhafte „Junud al Sham, Jund al Aqsa, …, „Kommandeure“ ganze Familien in den Jabal Akrad-Latakia-Bergen, sowie in Maan auslöschten. dazu noch die individuellen Fehler von Ishtabraq, von Deir Atieh, von Sadad, von Adra, von Maaloula, usw…

https://urs1798.wordpress.com/2014/02/11/snc-sprecher-luai-al-safi-bei-den-genfer-gesprachen-2-verharmlost-massaker-in-der-provinz-hama-als-personliche-fehler-die-ekzesse-gehen-weiter-syria-maan-hama-morek/

https://urs1798.wordpress.com/2015/04/29/massaker-an-den-einwohnern-eines-alawitischen-dorfes-durch-ansar-al-dine-und-ihnen-nahestehende-terrorgruppen-ishtabraq-idlib/

Weiterhin zeigen sich die Handarat-Mallah-Todesschwadrone mit US-made BGM-71-Bewaffnung satt. Die westliche Militärhilfe für Jabaht al Nusra und Konsorten, welche auch kleine Palästinenserjungen schächten, die niemals Kindersoldaten waren, wie als faule Ausrede behauptet wird.

US-Bewaffnung für Schwerstkriminelle:

 

Die Raed Fares „Medienaktivisten“, bei der Tagesschau auch als vertrauenswürdige Journalisten verkauft, im Kreise von Al-Kaida mit dem saudischen Massenmörder Sheikh Abdallah al Mhaisni von Jabhat al Nusra-Jaish al Fatah:

Eine große Familie, die „Nachrichtenquellen“ westlicher Agenturen sind Al-Qaeda-Brüder. Westfinanzierte Mediencenter wurden geschaffen um die horrenden Verbrechen der westlich genehmen Todesschwadrone zu vertuschen und mit Propaganda zu übertünchen:

13419162_1809431185954867_6569728949559617956_n

Raed Fares „Kafranbel-Medienaktivisten“ vereint mit Al-Qaeda, mit dem saudischen Jabhat al Nusrat-Kommandeur Abdullah al Mhaisni:

nabil-traisy-mhaisini

Die westunterstützten Todesschwadrone lassen auch schon Kleinkinder Gefangene foltern, die „demokratischen“ Massenmedien decken systematisch die horrenden Verbrechen durch ihr Schweigen, sie sind Täter, sie feuern die Mörderbanden durch die perverseste Propaganda und die gezielte Täter-Opfer-Umkehr zu weiteren abscheulichen Verbrechen an um danach Journalistenpreis zu einzukassieren und sich die Hände in Unschuld zu waschen.

#JihadiJulian bei Twitter über die Nour el Dine Zanki-Todesschwadrone, ich kann mich noch gut an einige seiner Tweets über die ZANKI-Terroristen erinnern, auch als diese einen mißhandelten Gefangenen an der Handarat-Front, im Handarat Camp vorführten, schien er ganz begeistert. Ob er diesen „POW“ schon ganz vergessen hat, er war doch so begeistert von den Erfolgen der Zanki-Rebellenfraktionen und benannte die Allierten der syrischen Armee immer wieder gezielt als Terroristen oder auch im Vergleich mit den Zankis als iranische Killers. Nun ist ziemlich klar wer schon immer die Killers waren, die Schützlinge der Bildzeitungsjournallie!:

.https://twitter.com/JulianRoepcke/status/755442303666360321

Emblem der Zanki-Terroristen und #JihadiJulians Einsatz für Kinderschächter:

aqil röpcke spricht von killern

Röpcke zeigte auch einen Gefangenen, welcher sich in der Hand der Zanki-Terroristen befand:

Zanki Geisel

Die ID mit Zanki-Logo versehen. Auch ein Röpcke-Tweet:

https://urs1798.wordpress.com/2016/03/01/die-erdoganischen-kriegsverbrecher-die-nour-el-dine-zanki-brigaden-bei-aleppo-skeikh_aqil-shaykh_aqil/

https://urs17982.wordpress.com/2016/02/26/shaykhaqil-terroristen-wieder-mit-menschlichen-schutzschildern-welche-zwischen-die-fronten-geraten-sind/

. Mal sehen ob ich die weiteren Tweets noch finde. Auch lobte Röpcke die Zanki-Mörderbanden bei Sheikh Aqil, wo sie zusammen mit Jabhat al Nusra Gefangene ermordeten. Gleichzeitig wetterte „Amnesia-#JihadiJulian“ über die YPG und über Iraner und sektiererisch über Schiiten.

#JihadiJulian verteidigt die Zanki-Mörderbanden. Kein Wunder sind es doch seine „heroric rebels“… https://urs1798.wordpress.com/page/4/?archives-list&archives-type=cats

Amnesia oder wie soll man es nennen?!

Terroristen-Protagonisten lassen sich gerne mit weiteren Lügen abspeisen und loben die Mörder über den Klee für ihre Rechtfertigung von abscheulichen Verbrechen. Sie wagen es von Menschenrechten zu sprechen und treten sie mit Füßen. Die Protagonisten und die Zankis ergänzen sich prächtig und übertreffen sich mit ihren Lügen:

Cnwe3KOWcAAK2EW

Hier ein Screenshot von einem Röpcke-Tweet im Zusammenhang mit seinen „syrian rebels“, den

Zankis, er war voller Lob, dass seine Schützlinge die „Terroristen Assads“ zurückgeschlagen hätten und auch den mißhandelten Gefangenen fand er nicht besorgniseregend, obwohl er als selbsternannter „Videoexperte“ von der systematischen Folter und Ermordung von Gefangenen auch durch die Zanki-Brigaden gewusst haben muß.

Moralisch absolut verkommen:

Der Faschistenversteher spielt Kriegsverbrechen herunter und verharmlost bestialische Gewalttaten. Befindet sich der Schreibtischtäter noch auf dem Boden von Rechtstaatlichkeit oder hat er sich bereits der zionistisch-wahhabitischen Takfiri-Ideologie ganz angepasst dass er solche Tweets in den Raum wirft? Er vergleicht die gezielte, bestialische Ermordung und Folterung von Gefangenen, darunter einem Kind, mit der nicht bewusst gewollten Bombardierung und dem manchmal nicht vermeidbaren, bedauerlichen Tod von Zivilisten in einem bestialischen Angriffskrieg gegen Syrien, mit Hilfe von internationalen Al-Kaidas, IS und erdowahnischen Söldnermilizen. Diese Einstellung, welche der mediale, millionenfache Gehirnvergifter an den Tag legt ist mehr als bedenklich, wenn nicht schon krank. Seine Rechtfertigung für das Schächten von Gefangenen, dem verharmlosen und begünstigen von abartigen  Kriegsverbrechen, begangen durch seine schöngeschriebenen, heroic Schützlinge, zeigt wie weit sich solche Propagandisten bereits aus der friedlichen Gesellschaft und von jedlicher Menschlichkeit entfernt haben.

 

BBC berichtet nur weil es sich sensationell um ein geschächtetes Kind handelt, die Tausenden von anderen durch Terroristen gefolterten und ermordeten Gefangenen haben auch sie bewusst  verschwiegen.

http://www.bbc.com/news/world-middle-east-36835678

 

Ich ekele mich vor so „Menschen“ wie Röpcke welche Kiegsverbrechen verharmlosen und Terroristen in den Arsch kriechen für Israel.

Ein weiteres Video mit dem Kind, welches zum Opfer der „BLÖD-Journallie“ und Konsorten wurde:

Der letzte Wunsch des Opfers:

Mehr eingesammelt über die „Röpcke-rebels“ hier:

Noch im Mai bezeichnete der Bild-Lohnschreiberling die „Zenki-Brigaden“ in einer Bildunterschrift aus einem Zanki-Video, als , siehe Zitat:  Quelle: http://www.bild.de/politik/ausland/syrien-krise/aleppo-jetzt-belagert-45864178.bild.html

Das mit den leichten Waffen ist gelogen, die Zanki verfügen über Panzer, Elefanten-Raketen, schwere Granaten, Hellcannons und auch über Haubitzen und natürlich über moderne US-made BGM-71-TOW-Raketen, handverlesen und bewaffnet von den USA. da hätte sich der Terroristenschönschreiberling nur die Videos auf dem Zanki-youtube-Kanal anschauen können bevor er die Lügen über „Leichtbewaffnung“ in die Welt setzt.

Bild-Röpcke, Hervorhebung von mir:

Syrische Rebellen der moderaten Nour al-Din al-Zenki verteidigen am 18. Mai den letzten Zugang nach Aleppo. Sie verfügen nur über leichte Waffen, können sich vor allem gegen die russischen Kriegsflugzeuge nicht verteidigen“

Das Video der Zenkis welche die Bildzeitung für einen Screenshot verwendete:

Per translator: „Open Aleppo || Noureddine Zanki movement || Assad targeting gangs with machine guns on the front Hndarat camp

فتح حلب || حركة نور الدين الزنكي || استهداف عصابات الاسد بلرشاشات على جبهة مخيم حندرات

Bilddokumentation Zitat:

Quelle Bildzeitung online, siehe Bildunterschrift:

Zanki Bildzitat

#

„Aleppo – verschiedene Fronten- FSA foltert

weiter. „

 

„Eingesammelt #Handarat #Damaskus #Qalamoun“

https://twitter.com/hashtag/jihadijulian?f=tweets&vertical=default&src=hash

Das Video der Nour el Dine Zanki-Brigaden getwittert von #JihadiJulian:

Röpcke ekelhafter Terroristenunterstützer

Was #Jihadijulian als leichtbewaffnete  „moderate Rebellen“ bei der Bildzeitung online bezeichnet: .

https://urs1798.wordpress.com/2015/11/20/haben-al-kaida-diverse-terror-organisationen-und-al-kaida-verbuendete-bei-der-bildzeitung-einen-dicken-stein-im-brett-ueber-moderate-terroristen-syrien-julainatwar/

https://urs1798.wordpress.com/2015/09/07/64701/

Hier noch ein Fotos des Kinderkehlendurchschneiders von den Nour al Dine -Zanki Todesschwadronen:

13754154_265126620525611_940391880506065780_n

kinderkehlendurchschneider

.https://www.facebook.com/photo.php?fbid=265126620525611&set=a.181163445588596.1073741828.100010848246350&type=3&theater
.https://www.facebook.com/photo.php?fbid=265126620525611&set=a.181163445588596.1073741828.100010848246350&type=3

Das Arbeitsblatt wird noch ergänzt und verbessert

Latakia:

https://urs17982.wordpress.com/2016/07/19/latakia-kinsabba-des-westens-proxy-milizen-entfuehren-und-quaelen-kleine-kinder/

Erneute Tagesschau-IS-Propaganda durch Sabine Rossi.  Irre ich mich oder belegt die „Tante Rossi“ das offizielle Propagandaorgan der IS-Faschisten-Organisation mit positiven,,,, „Werten“, wie „moderat“?

Ein Zitat aus der TS, vermutlich nicht als Witz gemeint, da die AmaqIS-Propagandaschleuder sich selbst als offizielle IS-Nachrichtenagentur bezeichnet und auch bei Twitter so gehandhabt und gehandelt wird. Was waren das nur für Experten, welche meinen, dass das offizielle IS-Propaganda-Organ sich von den offiziellen IS-Medien abgrenzt, sich also laut TS-Geschawfel, von sich selbst distanziert? Wer sind denn, laut Rossis Meinung, die offiziellen IS-Medien? :

Was für ein „Schwachsinn“ steht mal wieder in der „Rebellen-Plattform“ Tagesschau. Bei mir erweckt die ARD-Lohnschreiberin den Eindruck, sie hat wenig Ahnung von dem was sie geschrieben hat. Ich beobachte die diversen IS-Amaq-Auftritte, in internationalen Sprachen schon seit Beginn, habe auch viele Screenshots angefertigt und noch mehr zur Dokumentation gespeichert. So „moderat“ wie eine Journalistin es verklickert und mit positiven Begriffen belegt, so „moderat und mit Kalkül kühl“  ist die IS-Propagandaplattform höchstens in ihren Kurznachrichten…Ja, man findet sehr wohl die Begriffe „Crusaders“ und auch die abscheulichen Morde mit Links auf die offiziellen IS-Mörder-Videoproduktionen. Anfangs waren auch sämtliche Videos dort zu finden sowie die ekelhaften pdf-Links und immer wieder Hinweise auf ganze IS-Horror-Video-Sammlungen.

Ich verstehe nicht wie Frau Rossi schreibt: „Bilder von roher Gewalt und leidenden Opfern sucht man vergebens.“ Hat die „Journalisten“ überhaupt die Amaq-Seiten und diversen Blogs der IS genau angesehen oder erzählt sie nur vom Hörensagen?

Wer waren denn diese anonymen Experten von welchen die Frau Rossi spricht? War es etwa die Zionistin Rita Katz, kein Wunder, das zionistische Regime bezeichnet ja auch die syrische Regierung mit ihrem gewählten Präsidenten, schlimmer als IS, da kann man auch von „moderat“ fantasieren, wo doch IS sich in direkter „guter“Nachbarschaft mit den von Israel besetzten Golanhöhen und seinen IOF-Regime-Scherge befindet, gepflegt in Feldlazaretten der zionistischen Besatzer. Übrigens soll das Natanjahu-Regime einen weiteren Zaun auf gestohlenem syrischem Boden errichtet, weitere 400Meter auf einige Kmlänge werden abgezwackt unter der Duldung der UN.

Zitat TS:

„Legitimität durch Abgrenzung

Experten gehen davon aus, dass sich „Amaq“ gezielt von den offiziellen IS-Medien abgrenzt, um seine Glaubwürdigkeit und seine Legitimität zu stärken. Dabei hat „Amaq“ die etablierten internationalen Medien kopiert: Die Internetseite und ihre Zusatzangebote verbreiten Eilmeldungen, Videos und Berichte von „embedded“ Reportern, also solchen, die angeblich direkt von der Front berichten….“


Überall wird von Massakern an Zivilisten durch die US-geführte Angriffskriegsmafia bei Manbij berichtet. Selbst die „FSA“ twittert „Save Manbej“ und zeigt Fotos welche aus Manbej sein sollen. Die meisten Fotos über Zivilisten sind alt. Hier z.B. ein Foto aus Deir Ezzor von 2014, morde an Zivilisten durch Terroristen. Nun sollen diese Frauen und Kinder erneut 2016 in manbej umgekommen sein.

Vergleich:

gelogen, Bild von 2014:  .https://twitter.com/al7q_m/status/755642462752894976

Estado Islámico masacra a 15 civiles al este de Deir Ezzor

Vergleich, ebenfalls 2014, nicht aus Manbej:

Ebenfalls schon älter, in meinem Archiv zu finden: gelogen, nicht Manbej sondern Iraq, bzw Syrien, ISIS: .https://twitter.com/ShehabiFares/status/755499310045863937

https://urs1798.wordpress.com/2014/10/02/werden-jetzt-die-frauen-und-kinder-der-is-terror-organisation-in-syrien-zerbombt/

Manche Bilder stammen auch aus dem Jemen.

Die Frage lautet, wenn zwischen 80 und 160 Zivilisten in Manbej durch die US-Allianz zerbombt wurden, warum haben die Propagandisten ältere Fotos hochgeladen, welche nicht aus Manbej stammen?

Warum werden Videos von 2015 erneut verwendet welche nicht aus Manbej sind! Beispiel der Lügen:https://twitter.com/ahmedmh992/status/755707036965502976

Siehe hier, auch letztens bei Deir Ezzor verwendet: https://urs1798.wordpress.com/2016/06/27/die-luegen-der-nachrichtenagenturen-ueber-al_quriyah-al_kurijah-%d8%a7%d9%84%d9%82%d9%88%d8%b1%d9%8a%d8%a9-zusammengefasst-sohr-luegt/


Ich bedanke mich herzlichst bei dem Shia-forum, ich bin sehr gerührt

http://www.shia-forum.de/index.php?/topic/69338-dua-fur-ursula/#entry545425

Aus dem „Reichspropagandastudio“ Kairo über Aleppo-Syrien. Stimmungsmache-Manipulation-Lügenpresse

17/07/2016

Die mörderische Propagandaschau macht weiter wie bisher.

Kommentar:

Geschichten aus dem Reichspropagandastudio Kairo. Alles nur vom Hörensagen, Emotionen werden geschürt, der Propagandastil, diese Dämonisierungsmethoden wurden auch schon verstärkt bei der NS-Propaganda eingesetzt, es hat sich nicht viel geändert, nur die Bilder sind im Gegensatz zu früher bunter geworden.

http://www.tagesschau.de/ausland/aleppo-231.html

Die üblichen Propagandabausteine  „Machthaber Assad, Assad-Truppen,

Al-Kaida wird verarmlosend und gezielt verallgemeinernd als “ unterschiedlichen Rebellengruppen“  benannt.

Gelogen wird auch bei dem TS-Osius-Satz, bei dem es sich um die übliche Russland-Basherei handelt:

“ Sie liefern sich heftige Gefechte, Russland fliegt Luftangriffe, um nach eigenen Angaben die Terrormiliz „Islamischer Staat“ zu treffen.

Wo hat Frau Oisus denn diese „eigenen Russlandangaben“ ausgegraben, hat sie nicht auch hier gezielt die Terror-Organisation Al-Kaida und Verbündete unterschlagen und suggeriert, die russische Luftwaffe würde harmlose westgenehme Rebellengruppen bombardieren? Russland bekämpft Terror und Terroristen, darunter fallen Al-Kaida und Verbündete, daraus zu machen, Russland würde „nur“ den Islamischen Staat treffen wollen, ist dümmlichste Propagandamasche.

https://de.wikipedia.org/wiki/Nationalsozialistische_Propaganda

Auszug: “

Um eine „Mobilisierung der Massen“ zu erreichen, wurde das Schwergewicht der politischen Arbeit auf die Propaganda gelegt. Hitlers bereits in Mein Kampf entwickelte Prinzipien

  • Beschränkung auf wenige Themen und Schlagworte,
  • geringer geistiger Anspruch,
  • Abzielen auf das gefühlsmäßige Empfinden der Massen,[7]
  • Vermeidung von Differenzierungen,
  • und die tausendfache Wiederholung der jeweiligen Glaubenssätze

bestimmten nun das Vorgehen der nationalsozialistischen Propaganda, die so zu einer höchst erfolgreich eingesetzten Waffe des NS-Apparates wurde. …“

„Anna Osius, ARD-Studio Kairo“ bringt einseitige Kriegspropaganda, gespickt mit Unwahrheiten, mit dicken Lügen. Eine Lüge an die andere gehängt, das volle Programm gegen die syrische Regierung und die syrischen Landesverteidiger. Dass sich diese „Presstituierte“ nicht schämt! Man sollte die TS zur Richtigstellung zwingen, da wurden Behauptungen aufgestellt welche aus den Fingern gesogen wurden, Belege fehlen, die „Quellen“ anonym eingestreut.

Hunderttausende von Menschen im Westteil von Aleppo wurden unterschlagen, bedroht, beschossen und ermordet von Al-Kaida und Verbündeten. Da es inzwischen allgemein bekannt ist, dass Jabhat al Nusra den Ostteil von Aleppo beherrscht, betrachte ich den Osius-Erguss als Propaganda für Al-Kaida und Konsorten, verborgen hinter einem abslut löchrigen humanitären Feigenblatt!

Übrigens genauso wie die Terroristen sich von Idlib aus frei in Aleppo´ s Osten, Norden und Westen bewegen, genauso stehen diese Wege der Zivilbevölkerung offen um Aleppo zu verlassen. Die Tagesschau lügt ganz dreist! Beiläufig werden ein paar Verbrechen erwähnt welche die Opposition begehen würde, aber dies geht in der Propagandaschwemme unter, eine der gängigen Methoden ist auch, nicht näher zu erläutern was sich hinter diesen Oppositionsverbrechen verbirgt.

Auch die Lügen über Maydaya werden erneut ausgepackt, die Gegebenheiten wie üblich verdreht.

Hiermit beweist die Journallie erneut, dass sie die Propagandasprachrohre von Terroristen, Al-Kaida-Ahrar al Sham sind, wie bei Madaya und diesen einfach die Propaganda nachplappern weil es in die Regime-Change-Linie passt.

Das hier ist auch eine der dreisten, unverschämten, nicht haltbaren Behauptungen aus dem Propagandastudio Kairo. Auch wenn man dies noch so oft wiederholt werden keine Wahrheiten daraus!

Zitat TS-Osius:“In der von Regierungstruppen belagerten Stadt Madaya sollten die Rebellen förmlich ausgehungert werden – und die dort lebenden Zivilisten gleich mit. Wo Helfer vordringen konnten, berichten sie von stark unterernährten Kindern, die sich wochenlang nur von Wasser und Gras ernährten. Auch Hunde und Katzen wurden gegessen. …“

 

Genauso dreckig auch die Einstreuung über Streubomben, es wird suggeriert, diese würden auf die bewohnten Stadtteile von Aleppo abgeworfen werden, ein Beleg ist die Kriegs-Propagandamaschine TS wie üblich schuldig geblieben.

Zitat: „Wenn die Streubomben fallen, flüchten sich die Familien in die Keller und fensterlosen Räume der völlig zerschossenen Häuser. Sie beten und halten den Kindern die Ohren zu. …“

Genauso fragwürdig wie der Rest der Kairo-Fantasie-Ergüsse ist auch die Bemerkung, dass die von russischen Kampfflugzeugen bombardierten Öllieferungen für Krankenhäuser in Aleppo bestimmt waren, insbesondere auch da ja immer wieder von Oppositionsseite betont wurde dass die letzten Krankenhäuser schon längst nicht mehr existieren würden in terroristenkontrolliertem Gebiet. Aber wenn es in die Propagandalinie passt, so lässt man diese wieder auferstehen und würde auch kleine Feldlazarette für Propaganda im Öl absaufen lassen.

Auch sollte man die einseitige Propaganda von WHO auch nicht für bare Münze nehmen, Videos der Al-Kaida geführten Terroristen zeigten gefüllte Lager mit medizinischen Hilfsmitteln aller Art. Ebenso gibt es Videos welche zeigen wie der Ölverkehr zwischen den IS-Faschisten und Al_Kaida im Westteil von Aleppo an diversen Checkpoints funktioniert…Nicht zu vergessen die Kolonnen von LKW´s aus der Türkei bei Azaz, Bab al Hawa…

Was ich ebenfalls vermisse ist, der Hinweis wie Jabhat al Nusra schon seit langem die Wasserversorgung kontrolliert und wie oft diese bereits den Hahn für Hunderttausende von Menschen in Aleppo zudrehten, in meinem Archiv zu finden.

http://www.tagesschau.de/ausland/aleppo-231.html

Die al-Kaida-Terroristen und ihre Propagandasprachrohre geben inzwischen selbst zu, dass die Armee sich auf der Castello Road befindet.

Im Moment versuchen es die Tagesschau-Terroristen mit einer erneuten Angriffswelle bei Mallah-Handarat. http://wikimapia.org/#lang=de&lat=36.269466&lon=37.129326&z=13&m=b

Syrische Armee drückt Zange im Norden von Aleppo weiter zu

Was die einseitige Lohnschreiberei verschweigt:

Zeitraum etwa 01.Juli bis heute

A child and 2 women killed, 15 others injured in terrorist attacks in Aleppo

Terrorists‘ Shelling of Aleppo Neighborhoods Remained Several Civilians Killed and Injured

Terrorist attacks in Aleppo and Daraa kill five civilians, injure 10 others

2 civilians killed, 7 injured in terrorist rocket attacks on residential neighborhoods in Aleppo

Update 1-One civilian killed, more than 25 injured in terrorist rocket attacks in Aleppo and Homs

Aleppo terrorist attacks in past 4 days killed 57 people, injured 497 others

Updated- 8 civilians killed, more than 80 injured in terrorist groups attack in Aleppo

One person killed, 11 others injured in terrorist attacks in Damascus countryside and Aleppo

Huge material damage to Aleppo National Museum due to terrorists’ attacks

Terrorists continue shelling Aleppo, death toll rises to 45

30 civilians killed, over 140 wounded by terrorists’ rocket shells in Aleppo

5 civilians killed in terrorist rocket attacks in Aleppo

Terrorist attacks kill 2 civilians, injure 18 others in Aleppo, al-Qtaifeh, and Kefraya

Citizen killed, five injured in new terrorist rocket attack in Aleppo city

Syria calls on the UN to condemn terrorist attacks in Aleppo and take punitive measures against terrorists’ supporters

Two killed in terrorist mortar attacks on Sweida countryside-VIDEO

Two civilians killed, seven injured in terrorist rocket attack on Harasta Suburb in Damascus countryside

Terrorists target al-Zara power station in Hama again

Jaish al-Islam terrorists open fire on aid convoy, violate cessation of hostilities 3 times

Westliche Mainstreampropaganda zum Tode des Massenmörders „Omar al Shishani“

14/07/2016

Laut TS wird nun der EX-nette Rebell von Aleppo, Idlib und Latakia, der IS „Militärkommandeur“ „Omar al Shishani“ endgültig für tot erklärt.

http://www.tagesschau.de/is-omar-tot-101.html

Es ist noch nicht allzulang her, dass genau dieser IS-Kommandeur in unseren Medien durch den Mund des  FSA-CIA-AMC-SNC-Kommandeur „Oberst Akidi“ in der Tagesschau, zu einem erfolgreichen und kampfstarken Rebellen hochstilisiert wurde, für die damalige Propaganda sorgte z.B. der Journalistenpreisträger Armbruster, und ich glaube auch der „Roman-oder Geschichten“schreiberling Martin Durm mischte dabei tatkräftig mit, Kriegsverbrecher und abartige Mörderbanden schönzuschreiben und gleichzeitig die  die Terroristen und Todesschwadrone bekämpfenden syrischen Soldaten zu dämonisieren, sie als das Übel schlechthin zu verteufeln.

Weiterhin geht die deutsche Propaganda-Anstalt so weit, den IS-Propagandaplattformen den offiziellen Status einer Nachrichtenagentur zu verleihen, den Status des selbsternannten IS-Gebildes als „Islamischer Staat“ anzuerkennen, in dem sie ihnen nachplappern.

Das was die TS als IS-nahe Nachrichtenagentur „Amak“ bezeichnet, ist die offizielle Terroristenpropagandaplattform des Faschisten-Takfiristen-Gebildes „IS“. Diese sogenannte „IS-nahe…Amak“ ist nicht IS-nahe, sondern sie besteht komplett aus „IS“, es sei denn es stecken auch Geheimdienste dahinter wie der Mossad, der MIT, die CIA, etc…

Ich weiß nicht, ob man den „Ex-NATO-Regime-Change-Journalisten“ „John Cantlie“ dazuzählen soll, einen Engländer, welcher sich schon lange in der Hand der IS-Faschisten befindet und erst kürzlich wieder in einem „Amaq“-Takfiripropagandavideo aus Mosul aufgetaucht sein soll. Vor etlichen Monaten musste Cantlie IS-Propaganda noch aus Raqqa und  Kobane bringen als Geisel und medialer Kofferkuli seiner neuen „IS“-Herren.

Veröffentlicht auch auf dem Terroristen-Sender OrientNews:

Hier die Anerkennung der Tagesschau für IS-Terroristen, welche deren selbsternannte „Amaq-Agentur“ -Propagandaplattform  als „Nachrichtenagentur“ adelt, welche aus einigen wordpress und anderen Blogs besteht und auch eine homepage betreiben mit der Endung  .de:

Zitat TS: „Der Militärchef des „Islamischen Staats“, Omar al-Schischani, ist tot. Das bestätigte die IS-nahe Nachrichtenagentur Amak.“

Ein Rückblick auf diesen „EX“-Rebellen Omar al Shishani, welcher über einen jahrelangen Zeitraum als „Rebell, Aufständischer, Freiheitskämpfer, als FSA, als  bewaffneter Oppositioneller“ wohlwollend, besonders im Raum Aleppo und Idlib, von unseren freien, demokratischen Massenmedien mit Lobeshymnen und Lorbeerkränzen bedacht wurde.

Dabei hat es nicht interessiert, dass sie systematisch Kehlen aufschlitzten, systematisch  Gefangene umbrachten, sie köpften wie auf dem Militärgelände Meng/Menegh/ Minigh oder auf andere barbarische Weise umbrachten. Sie waren ein fester Bestandteil von den ganzen Todesschwadronen welche gegen Syrien für westlich geplanten Regime-Change herangezüchtet und bewaffnet wurden. In Khan Al Assal begingen sie zusammen mit den CIA-geführten und bewaffneten „FSA“-Al-Kaida-Todesschwadronen Massaker an hunderten gefangener Soldaten. Verantwortlich als Aleppiner, und später auch ganz-syrischer Oppositions-Militärkommandeur war besagter „Oberst Akidi„, welchen die Tagesschau-Presstituierten in den rosigsten Farben schilderten und in vielen wörtlichen Zitaten in ihren diversen Kriegspropagandameldungen an ein Millionenpublikum brachten. Später durfte dieser CIA-SNC-Kriegsverbrecherkommandeur „Oberst Akidi„, bei der Befreiung Kobanes mitwirken und seine ehemals hochgelobten  ausgezeichneten Kumpane wie „Omar al Shishani“ bekämpfen.

Es ist die pure Heuchelei, wenn die Massenmedien bei „IS“ von einer Terrormiliz schreibt, welche horrende Verbrechen begeht und gleichzeitig so tut, als wenn ihre ehemaligen schönerzählten medialen ISIS-Rebellen-Verbündeten, davor im Bündnis von „FSA“ keinerlei dieser abscheulichen Verbrechen begangen hätten oder weiterhin begehen würden.

Hier einige meiner damaligen Tagebucheinträge mit „Omar al Tschetschani“ und auch „“Col. Abdul-Jabbar Mohammed Akidi“. In der Zeit, als die Terroristenplattform Aljazeera von unseren Tagesschau-Lohnschreibern immer wieder als glaubwürdige, als vertrauenswürdige Quelle genannte wurde, unzählige Presstituierte bei den diversen Todesschwadronen einbetteten und von der neuen Rechtssprechung im Norden Syriens, sowie von der Milde der Schariah fabulierten. War am Flughafen Meng nicht auch der Propaganda-Agent Kurt Pelda, warum hat er die Verbrechen nicht thematisiert wenn er doch ein Journalist sein will?

Flughafen Meng, die Ermordung von Gefangenen:

meng isis fsa jabhat al nusraa7b4059c7e75524c3207d9deb7704199

https://urs1798.wordpress.com/2013/08/06/taliban-hissen-auf-dem-militarflughafen-meng-die-al-kaida-fahne-unsere-medien-jubeln-aleppo-syrien-syria/

CIA-SNC-Oberst Akidi, der „Militärkommandeur“ von Aleppo auf dem Flughafengelände Meng mit ISIS, Al-Kaida-FSA-Kommandeuren.

NATO-Taliban mit USraels NATO-FSA-Al-CIAida-Kommandeur Akidi. Ein Kriegsverbrecher

 

Flughafen Meng, die CIA-Akidi-Kämpfer rund um Omar al Shishani, zweiter von links oben im Screenshot mit CIA-Akidi:

omar schwarzer orange Haare

Al-Kaida mit hennaroten Haaren

Flughafen Meng, die Omar al Shishani-Terroristen als Interviewpartner von Aljazeera:

Omar der Tschetschene ISIS-Militärkommandeur

Und egal wie sie sich vorher nannten, egal welches Banner sie schwenkten, sie haben auch schon früher gemordet wie „IS“ zusammen mit ihren FSA-Al-Kaida-Verbündeten, unterstützt durch die USA und NATO-Türkei und diversen GCC-Staaten,…, durch das Merkel-Regime, sowie durch die überaus erfolgreiche „Waffe Mainstream-Medien“.

Attacks in Nice: Open Letter to President Hollande from Bruno Guigue

Vor der Invasion auf den eingekesselten Flughafen Meng, damals noch im Süden von Aleppo, unterstützt von den Mainstream-Medien, später umgekommen als „IS“ in Kobane:

Mit einem Kopf eines ermordeten Soldaten. Natürlich hat die Journallie nicht berichtet:

https://pbs.twimg.com/media/B75YO4FCQAI68Hx.jpg

via .https://twitter.com/Ian56789/status/753884039547871232

CnZVcm0XYAA9340

gestorben in Kobane

Omar der Tschetschene gekommen über die Türkei-Bab al Hawa:

hawa66

Die netten, erfolgreichen Rebellen der Tagesschaupresstituierten von 2012-2013-bis Anfang 2014

Die US-Connection zu ISIS und CIA-Akidi-Konsorten:

Westens IS FSA und Al-kaida

Auch die Entführung zweier Erzbischöfe aus Aleppo soll auf das Konto der damaligen Omar al Tschetschani-Todesschwadrone gehen, die absolut verkommene Tagesschau suggerierte damals, die syrische Regierung hätte die Entführung inszeniert. Ich habe noch nie so viele dreckige Propagandalügen gesehen wie in den westlichen Medien, die haben zu meiner Erkrankung beigetragen.

Geistliche Würdenträger in Syrien sehen enge Beziehungen vom türkischen Regime zu den Entführern der Erzbischöfe, die Kaukasus-Turkistan-TIP-Terroristen, gekommen über die Türkei, gesteuert von der NATO-Türkei und vermutlich auch vom CIA-Mossad für gewünschten Regime-Change in Syrien.

https://urs1798.wordpress.com/2013/04/23/die-tagesschau-schreibt-von-sorge-um-die-entfuhrten-erzbischofe-und-suggeriert-es-konnten-assad-sympathisanten-gewesen-sein-syrien-syria/

https://urs1798.wordpress.com/2011/12/02/die-tagesschau-einfach-nur-dreckig-syrien/

2014 gab es bereits bei der TS einen „mitleidseregenden“ Erguss, welchen ich eher als ekeleregenden Propagandaauswuchs und Russland-Bashing der TS bezeichnen möchte,  über „Omar den Tschetschenen“, das arme „Opfer“ welches sich, genau wie „Muslim al Shishani“, nach dem Tschetschenienkrieg wegen der bösen, bösen Russen nicht mehr ins Normalleben einfügen konnte und sich so gezwungen sah, als Invasor und Söldner nach Syrien einzufallen und dort seine Morderfahrung als Führer abartiger Mörderbanden fortzusetzen. Diese kaukasischen Mörderbanden haben schon im Tschtschenienkrieg grauenvolle Verbrechen begangen, geschächtet, geköpft, Gefangene lebendig vergraben, bei der TS nennt sich das wohl, „Kampferfahrung gesammelt“, die Massenmedien haben auch bei den Tschetschenienkriegen gelogen was das Zeug aushielt … Und da die Tagesschau auch schreibt, dass „Omar“ mal ein Mitglied der georgischen Streitkräfte war, ein Hinweis darauf, wer denn diese Streitkräfte so trainierte, neben Israel und diverser NATO-Länder, siehe Google

Da weiß man wer die Erzeuger und die „ehemaligen“ Drahtzieher der abartigen Faschistenorganisation ISIS-„IS“ waren und vermutlich noch sind und in wessen Auftrag sie in Syrien einfielen, die zionistisch-wahabitischen Verbindungen kann man nicht übersehen, auch nicht die zur Ukraine wo mit Neonazis marschiert wird gegen Russland und die eigenen Leute im Donbass: http://www.hintergrund.de/20080827236/globales/kriege/die-blutigen-fingerabdruecke-der-usa-im-georgien-krieg.html

http://www.tagesschau.de/ausland/is-147.html

Auch dieser Satz in dem damaligen Erguss für „Jihadisten“, hat es in sich, da wird von Berichten „über seine (Omar) Kampferfolge im Internet“ geschrieben, welche ihn zum Vorbild für junge Männer gemacht haben sollen.

Zitat TS.“ Berichte über seine Kampferfolge im Internet machen ihn zum Vorbild für junge Männer weltweit…“

Im Artikel wird auch auf „Amir Muslim al Shishani“ verwiesen, welcher weiterhin im besten Einvernehmen mit der NATO-Türkei und sämtlichen Terroristen-Todesschwadronen rund um Aleppo, Idlib, Lattakia operiert, es sei denn, das Foto vor etwa eineinhalb Wochen veröffentlicht, zeigt wirklich den toten Muslim al Shishani. http://www.tagesschau.de/ausland/is-147.html

Hier einige Bilder mit Ahrar al Sham, Islam Armee, FSA-Milizen, TIP-Terroristen, Al-Kaida, Einwanderer und Unterstützerbrigaden, etc…

Bei Kasab:

Auch einer der moderaten NATO-Söldner gegen Syrien. Der Aufständische Aktivist aus Tschetschenien namens "Omar"

Muslim Al Shishani und Abdullah al Mhaisni, ebenfalls Kasab

https://urs1798.wordpress.com/2015/11/20/haben-al-kaida-diverse-terror-organisationen-und-al-kaida-verbuendete-bei-der-bildzeitung-einen-dicken-stein-im-brett-ueber-moderate-terroristen-syrien-julainatwar/

Muslim und Abdullah

https://urs1798.wordpress.com/2014/03/25/terroristen-und-kopfabschneider-mit-meerzugang-bei-lattakia-dank-turkischer-hilfe-in-einem-volkerrechtswidrigen-angriffskrieg/

https://urs1798.wordpress.com/2014/03/23/die-nato-turkei-greift-syrischen-grenzubergang-bei-kassab-an-und-gibt-der-terror-organisation-jabhat-al-nusra-ruckendeckung-beim-massenmorden-syrien-syria/

 

Hier mit dem saudischen Oberterroristen Sheikh Abdullah al Mhaisni, der Jabhat al NusraJaish al Fatah, Idlib-Lattakia-Hama:

https://urs1798.wordpress.com/2015/11/05/westliche-propaganda-ueber-moderate-rebellen-unterstuetzung-fuer-al-kaida-syria-morekhama-daraa/

CDZGbvTWYAEYBkn

Viele Deutsche reihten sich in die Todesschwadrone der „Kaukasier“ ein, wie auch bei der Junud al Sham, Muhajireen wa al-Ansar,  bestes Beispiel Deso Dogg, „Rhaed Sayam“ und vermutlich auch „Phillip aus Dinslaken“ und andere. Die nicht nur deutsche Video-Propaganda machte eine zeitlang das „Shamcenter“ welches ich aus dem Dunstkreis kommend von Pierre V. und einigen seiner Anhänger, verorten würde.

https://urs1798.files.wordpress.com/2016/06/cmay9llwiaqhw8b.jpg?w=371&h=659

Wegelassen hat die westliche, zwangsfinanzierte Propagandashow, dass auch diverse deutsche Mainstream-Journalisten mit ihrer wohlwollenden Terroristen-Jihadisten-Verherrlichung und der gezielten Täter-Opfer-Umkehr, dem konsequenten Verschweigen der von ihnen begangenen horrenden Verbrechen an Zivilisten und gefangenen Soldaten, erheblich dazu beitrugen, weltweit junge Männer für IS, Al-Kaida, Ahrar al Sham, Faylag al Sham, Junud al Sham, die JAMWA und andere Terrorgruppierungen gezielt zu interessieren und auf diesem Wege für Regime-Change zu rekrutieren.

Da hat die Tagesschau doch wirklich ihren eigenen Verdienst geschmälert bei der Beschaffung von „Nachwuchs-Jihadisten“ gegen Syrien und haben es  allein auf das Internet geschoben:

Zitat TS.“ Berichte über seine Kampferfolge im Internet machen ihn zum Vorbild für junge Männer weltweit…“

 

Was die TS auch vergessen hat zu erwähnen ist, dass sie weiterhin Massenmörder und Kriegsverbrecher als Rebellen verharmlosen und medial unterstützen welche genauso morden wie IS!

Akidi und der Chef der Nour el Zani Brigaden– US-TOW bewaffnet

Oberst Akidi mit einem Kommandeur der Mudschaheddin , welche Khan Asal unsicher machen und auch Gefangene ermorden

Oberst Akidi mit einem Kommandeur der Mudschaheddin , welche Khan Asal unsicher machen und auch Gefangene ermorden

Der handvetted CIA US-made BGM-71-TOW bewaffnete Chef der Nour el Dine Zanki-Brigaden mit dem Oberterroristen der Jabhat al Nusra, Sheikh Abdullah al Mhaisni:

https://urs17982.files.wordpress.com/2016/06/zanki-jabhat-al-nusra-freunde.png?w=640&h=453

Al-Kaida wird massiv auch vom Westen bewaffnet und hochgerüstet entgegen der verabschiedeten UN-Sicherheitsresolution unter dem Vorsitz von US-Obama im September 2014. Niemand hält sich an die Sicherheitsresolution welche untersagt, Terrororganisationen und ihre Verbündeten zu bewaffnen. Weder die NATO, die UN, noch die USA fühlen sich an ihre eigenen Vereinbarungen gebunden, sie marschieren mit Al-Kaida in Syrien, in der Ukraine Hand in Hand mit Neonazis.

 

 

Die Hassprediger-Journallie wird straffrei ausgehen, es sei denn es finden sich unabhängige und mutige Richter, welche sie zu mindestens 20 Jahren Gefängnis verurteilen, besser noch zu lebenslänglich ohne Bewährung wegen besonderer schwere ihrer Schuld. Sie haben ganz bewusst Millionen von Menschen gezielt gehirngewaschen, gegen Libyen und Syrien aufgehetzt und in Stellung gebracht für verbrecherischen Regime-Change auf dem Rücken Hunderttausender von Opfern.  Ein „Kleiner“ hat dafür in Österreich 20 Jahre kassiert, was müsste da erst für Strafen erfolgen bei Millionenfacher Aufwiegelung und Volksverhetzung durch die Massenmedien, durch die Verantwortlichen in den Redaktionen, die Lohnschreiberlinge welche dafür noch mit Preisen überhäuft wurden, welche hemmungslos Bashing betreiben, ob gegen Russland, Syrien, Iran, Venezuela, etc, welche manipulieren und lügen, gäbe es noch Gerechtigkeit.

Julius Streicher wurde aufgehängt.

: http://www.tagesschau.de/ausland/oesterreich-hassprediger-101.html

https://urs1798.wordpress.com/2015/11/20/haben-al-kaida-diverse-terror-organisationen-und-al-kaida-verbuendete-bei-der-bildzeitung-einen-dicken-stein-im-brett-ueber-moderate-terroristen-syrien-julainatwar/

Wo ist die Unterschied? Es ist egal welches Banner sie schwenken, sie morden alle gleich:

Wo ist der Unterschied zu IS?

https://urs1798.wordpress.com/2015/11/25/ein-nachruf-auf-die-von-saudisch-turkmenischen-terroristen-ermordeten-soldaten-vom-eingekesselten-flughafen-dhuhur-idlib/

 

Türkei, entsetzlich wie schnell „Normalos“ zu einem Lynchmob werden. Ich hoffe es weitet sich nicht aus.

 

 

 

 

Syria

Jaish al Fatah-„FSA“ Al-Kaida-Bündnis Aleppo/Idlib. Selbst die Kleidung der Terroristen unterscheidet sich nicht von der der IS-Takfiris, ob sie die gleichen Ausrüster in der Türkei haben?:

Sorry, habe statt auf speichern auf Veröffentlichen gedrückt, das war noch nicht beabsichtigt. Es wird ergänzt und verbessert.

Schaut doch in meinem Archiv nach, ich habe sehr vieles eingesammelt und sichtbar gemacht.

Mein aufrichtiges Beileid an die Angehörigen der getöteten Menschen in Nizza. Das französische Regime hat wie andere europäische Regime auch, Terror und Terrorismus nach Syrien exportiert, diesen Jahrelang unterstützt, Terroristen trainiert und bewaffnet, diese mit Geheimdiensterkenntnissen gegen die syrische Regierung und die syrische Armee versorgt, nun ist zum „Export-Ausgleich“ der Import an Terror und Terrorismus zurück gekommen. Die Geister die sie riefen, kennen keine Landesgrenzen und kehren auch an ihren Ursprung zurück.

Ich hoffe die Hinterbliebenen verklagen ihr altes und derzeitiges Regime für die Ermordung von mindestens  80 weiteren Menschen.

Attacks in Nice: Open Letter to President Hollande from Bruno Guigue

Wenn ich lese, „ein Angriff auf die freie Welt“, da muß ich an Libyen und Syrien denken, da nannte es sich „Revolution, Aufstand, friedliche Demonstration, Freiheitskämpfer…“, die Terroranschläge der westlich unterstützten Terroristen wurden zum Hohn auch noch der syrischen Regierung untergeschoben oder als Erfolge von Rebellen “ verbucht…

Nun haben vermutlich „Rebellen, Aufständische, Revolutionäre, bewaffnete Oppositionelle“ erneut in Frankreich zugeschlagen und niemand brüllt Revolution oder der Diktator Hollande und sein Regime muß weg…Alle vergießen dicke Krokodilstränen und werden vermutlich Al-Kaida & Co in Syrien weiterhin mit Waffen und Logistik versorgen und völkerrechtswidrig und absolut verbrecherisch den Angriffskrieg gegen Syrien fortsetzen.

An Hand der Al-Kaida-Bündnisse und deren letzten Videos  kann man ganz deutlich sehen, dass die ganzen Todesschwadrone erneut große Waffenlieferungen über und aus der Türkei erhalten haben und damit nicht IS bekämpfen, sondern die syrische Armee und ihre Verbündeten.

Am auffällisten wieder die enorm große eingesetzte Anzahl von US-made BGM-TOW-Raketen in und um Aleppo oder auch Latakia.

Solange Terroristen in Syrien bewaffnet und mit weiteren Söldnern aus aller Welt verstärkt werden, solange wird sich der Terror immer weiter ausbreiten, Frankreich nur ein Vorgeschmack für hausgemachten Terror.

Vielleicht war es auch ein erweiterter Suizid eines kranken Menschen…

Ergänzung: Die mörderische Propagandaschau macht weiter wie bisher. Geschichten aus dem Reichspropagandastudio Kairo. Alles nur vom Hörensagen, Emotionen werden geschürt, der Propagandastil, diese Dämonisierungsmethoden wurden auch schon verstärkt bei der NS-Propaganda eingesetzt, es hat sich nicht viel geändert, nur die Bilder sind im Gegensatz zu früher bunter geworden.

„Anna Osius, ARD-Studio Kairo“ bringt einseitige Kriegspropaganda, gespickt mit Unwahrheiten, mit dicken Lügen. Eine Lüge an die andere gehängt, das volle Programm gegen die syrische Regierung und die syrischen Landesverteidiger. Dass sich diese „Presstituierte“ nicht schämt! Man sollte die TS zur Richtigstellung zwingen, da wurden Behauptungen aufgestellt welche aus den Fingern gesogen wurden, Belege fehlen, die „Quellen“ anonym eingestreut.

Übrigens genauso wie die Terroristen sich von Idlib aus frei in Aleppo´ s Osten, Norden und Westen bewegen, genauso stehen diese Wege der Zivilbevölkerung offen um Aleppo zu verlassen. Die Tagesschau lügt ganz dreist! Beiläufig werden ein paar verbrechen erwähnt welche die Opposition begehen würde, aber dies geht in der Propagandaschwemme unter, eine der gängigen methoden ist auch nicht näher zu erläutern was sich hinter diesen Oppositionsverbrechen verbirgt.

http://www.tagesschau.de/ausland/aleppo-231.html

https://urs1798.wordpress.com/2016/07/17/aus-dem-reichspropagandastudio-kairo-ueber-aleppo-syrien-meinungsmache-manipultion-luegenpresse/

 

Kriegsverbrechen aus Gier und Menschenverachtung

14/07/2016

Wann genau der letzte Hilfskonvoi die Türkei nach Syrien zu ihren „moderaten Rebellen“ entsendete, wissen unter anderem die illegalen Eindringlinge der Bundeswehrtornadoflieger am beste…

Quelle: Kriegsverbrechen aus Gier und Menschenverachtung

Weitere Mitteilung an meine Leser, warum ich erneut pausieren muß

30/06/2016

Ab dem 30.06.2016 befinde ich mich wieder zu einer weiteren Operation im Krankenhaus. Drückt mir die Daumen für die OP am 01.07. Danke

Quelle: Weitere Mitteilung an meine Leser, warum ich erneut pausieren muß

https://urs1798.wordpress.com/2015/05/13/mitteilung-an-meine-leser/

Operationen Castello-Handarat-Mallah -Fronten #Aleppo #Halap

30/06/2016

Quelle: Operationen Castello-Handarat-Mallah -Fronten #Aleppo #Halap

Operationen Castello-Handarat-Mallah -Fronten
Arbeitsblatt:

Wid ergänzt und fortgeführt, inschallah, nach der Krankenhaus-Operations-Pause.

Die Al-Kaida geführten Terroristen scheinen eine Gegenoffensive auf die Mallah Farms gestartet zu haben.
Erfolge werden vorgegauckelt, viele tote Militante werden auf den diversen Netzwerken bekannt gegeben, allerdings nur die welche sie für wichtig halten, das Fussvolk wird ohne „federlesens“ und ohne Nachruf verscharrt.
Was die Al-Kaida-Medienterroristen so von sich geben ist zweifelhaft. Wer so eng zu Al-Kaida steht, dem glaub ich nicht.

Ein Beispiel, OrientNews und ein CIA-finanzierter Raed Fares Medienterrorist am Tisch mit dem saudischen Nusrat-Sheikh Mhaisni.

Terroristensender OrientNews „Journalist“ mit einem Selfie. Dem Al-Kaida-Terroristen gegenüber ein junger Raed-Fares“Medienaktivist“:
12239737_746075378859933_1675405057786836359_n

anas tracey

Die Mhaisini-Jihad-callers-Gemeinschaft von saudisch A-Qaeda versteht sich gut mit den Propagandisten.

orientnews dicke mit Mhaisni1

orientnews dicke alkaida

Ein Video des Widerstands an der Handarat -Mallah-Front beim Bekämpfen der Al-Kaida-Terroristen:

Resistance operations in the Mallah farms and Camp Handarat:

عمليات المقاومة في مزارع الملاح ومخيم حندرات

 

Der widerwärtige Kehlendurchschneider-Gegenpart, Al-Kaida & Co, propagiert von den CIA-Medienterroristen aus dem Stall von Raed Fares-Kafr Nabel.

Ein Beispiel von vielen:

.https://www.facebook.com/photo.php?fbid=283530338666292&set=p.283530338666292&type=3&theater

Eine große Al-Kaida-Medienterroristengemeinschaft, die meisten „Medienaktivisten“ in Freundschaft mit Al_Kaida. und wenn sie gestorben sind, bekommen sie einen tollen Nachruf bei der TAZ…

Mehrfach vergeblich habe ich versucht weitere FB-Links einzufügen. es hat nicht funktioniert. Deshalb zur Dokumentation die Fotos als Bildzitate:

nabil traisy mhaisini

13419162_1809431185954867_6569728949559617956_n

Und wenn Al-Kaida keine Erfolge sieht, so setzten sie genau wie IS, Ahrar al Sham, Jund al Aqsa… Selbstmordattentäter ein um das Blatt zu wenden.

handarat mallah suicide nusra

nusra handarat mallah terrorist

.https://www.youtube.com/watch?v=mpvlh3ux9kE

Laut syrischen Quellen hatten die Terrroristen durch die Selbstmordattentäter kurzzeitig „Erfolge“, die nicht angehalten haben.

Al-Kaida legt ein Video nach und zeigt viele selfmade Granaten, welche denen von der Latakia-Front verblüffend ähneln. Ein sicheres Zeichen, dass die meisten Bombenbastlerwerkstätten in der Provinz Idlib zu suchen sind bei Al-Qaeda.

Höre ich in diesem Video heraus, dass diese mit dem Jabhat-Nusra-Emblem versehenen Terroristen zur Jund al Aqsa gehören welche IS nahesethen?

.https://www.youtube.com/watch?v=y3C-zErS5-Y&feature=youtu.be

Auch wurden wieder diverse AGTM´s eingesetzt gegen die Armee, darunter auch US-made TOW-Raketen.

Eines der Videos von der Faylag al Sham, der Jaish al Fatah- Terroristenmiliz zeigt, dass der Starenkasten, die angebaute russische Abwehr erfolgreich war. Der getroffene Panzer fährt nach kurzer Zeit weiter, die Terroristenfilmer blenden aus.

Einen Nachruf gibt es auf einen jungen Terroristen, welcher mit seinem „Moaz“-Selfie durch die Phosphorpropaganda zu einigem Bekanntheitsgrad gelangte, er ist an der Mallah -Handarat-Front umgekommen. Er hatte kein Mitleid mit seinen Gegnern, möge sein Gott ihm verzeihen, ich kann es im Moment weniger. Er hätte die Waffen niederlegen sollen, dann wäre er noch am Leben. So viele gewaltsame Tode, es ist schwer zu ertragen an einem Stück Videos zu sehen wie Menschen auf andere ballern, angepeitscht durch Medien und eine absolut kranke Ideologie, oder für eine Handvoll Petrodollars.

Haltet ein.

Die Al-Kaida-Schwerstverbrecher sprechen von den härtesten und schwertsten Kämpfen und fordern auf zu beten.

Wenn ich beten sollte, dann für die Mehrheit der friedlichen Menschen in Syrien und für die Armee und ihre Allierten, mögen sie erfolgreich sein und den internationalen Terror und Terrorismus besiegen. Mögen die jungen Militanten zu der Erkenntnis gelangen, dass sie nur USraels billigste Proxy-Milizen sind, und diese Drahtzieher sich einen Dreck um sie scheren.

Haltet ein.

Ich würde gerne die Ereignisse weiterverfolgen, falle aber aus, weil ich ab morgen wieder für eine weitere Operations ins Krankenhaus gehe.