Zum Inhalt springen

Ausstellungsobjekt in spe

19/11/2010

Ein Cartoon und Hinweis auf meine Ausstellung im Dezember:

Ausstellung in Berlin

Eröffnung  11 Dezember, 20 Uhr Ort siehe Nebenleiste

Über Besucher freue ich mich. ( Auf gewisse ungeladene Gäste, wie auf dem Bild, kann ich gerne verzichten, allerdings unmaskiert und friedlich wären sie eventuell auch willkommen)

Was dabei heraus kommen könnte, bei so viel Hysterie

Das falsche Ausstellungsobjekt mit dem Titel " Hysterie"

Zutaten, eine Süßigkeitenarmbanduhr wie kleine Mädchen sie mögen, ein paar Gummischnüre mit Apfel- und Kirschgeschmack und eine alte Batterie. Halt, noch eine Laptop- Tasche. Dazu noch ein Stapel alter Zeitungen mit bombigen Schlagzeilen als „zündender Panik-Hysterie-Sprengstoff“…

PS . Kann mir jemand die Zeitungen aufheben ?

Wer hat da denunziert und Blockwart gemacht? Die ganze Ausstellung im Eimer…

Man stelle sich nur die Schlagzeilen vor:

„Bombenterror in Berlin-Mitte- Das SEK konnte im letzten Moment ein Blutbad verhindern…“
“ Bombige Einladung- Künstlerin wollte ihre Gäste in die Luft jagen….“ usw

Hier aber gleich die Entwarnung:

„Später stellte sich heraus, die Bombe war nur Zuckerwerk… aber das Bombeneinatzkommando handelte vorbildlich, die Künstlerin wird noch etwa zwei Wochen  in stationärer Behandlung sein….“

Satire

Bei den ganzen Terror-Bomben-Alarmen frage ich mich, wer hat dazu die Möglichkeit, soviele Testbomben zu platzieren. Wer hat Interesse dies publik zu machen?  Wer hat Interesse an einer weltweiten Terrorpanik? Wer führt Krieg und möchte noch mehr? Da fallen mir auf Anhieb nur zwei Staaten ein…

Dies ist nun keine Satire, sind wir wieder so weit?

Und wo sind die vielen Schlagzeilen über den versuchten Bombenanschlag auf die Neuköllner Moschee? Dies war ein richtiger Anschlag und nun das große Schweigen im Blätterwald?  Herrscht da eine Doppelmoral?

Nachtrag, es gab inzwischen einen weiteren Anschlag auf eine zweite Moschee in Neukölln. Täter weiterhin unbekannt, Berichterstattungen ziemlich mau.

Der Dritte Anschlag innerhalb kürzester Zeit:

Wieder Brandanschlag auf Islamische Einrichtung in Berlin

Bombenstimmung und Hetze gegen Minderheiten

Kundgebung gegen antimuslimischen Rassismus, Hetze und Gewalt
Montag, 20. Dezember
18 Uhr Hermannplatz in Berlin-Neukölln (U7/U8 Hermannplatz)

Nachtrag.: Es hat sich niemand dazu bekannt, aber Frau Schröder wird es freuen, selbst 80 jährige können noch arbeiten…, so ganz nebenbei…Ausnutzbar bis zu Letzt…

3 Kommentare leave one →
  1. meryemdeutschemuslima permalink
    20/11/2010 03:17

    ohoh, mach lieber keine Kunstwerke mit Kabeln oder so…

    • 20/11/2010 03:42

      Nein , Kabel kommen nicht mehr in Frage, obwohl, diese gummsichnurähnlichen Dinger, welche meine Kinder kunstvoll vesrschluckt und ebenfall kunstvoll wieder herausgezogen haben, diese für mich ekeligen Dinger, würden sich nun anbieten…Aber Du hat recht, lieber nichts riskieren. Ich mache besser meinen Hamsterkäfig weiter fit, vielleicht kann ich diesen ausstellen. Er ist inzwischen übervoll…Fotos habe ich noch nicht…
      Liebe Grüße
      Urs…

Trackbacks

  1. “ Bombenabsender “ gefunden… « Urs1798′s Weblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: