Skip to content

Obamas Bilanz am heutigen Karfreitag- oder Worte zu Ostern

22/04/2011

Obamas Bilanz am heutigen Karfreitag.

Barack Obamas Bilanz am heutigen Freitag kann sich sehen lassen.
38 Tote bei von Washington geschürten blutigen Unruhen in Syrien *
9 Tote durch Bombenterror der NATO in der libyschen Stadt Sirte beim US-geführten Angriffskrieg gegen Libyen
25 Tote durch US-Drohnenterror in Pakistan
7 Tote durch US-Drohnenterror In Afghanistan
Summe: —
77 Tote durch Obamas Terrorpolitik am heutigen Karfreitag, obwohl der Tag noch nicht mal zu Ende ist…

Weiterlesen

Mercenary from Hawai? Der Friedensmissionar mit tödlicher Botschaft...bomb, bomb, bomb..., Gewalt und Verbrechen als Ausdruck von Demokratie? Kein Wunder, die selbe Wellenlänge mit Libyens Demokratiebewegung, die gleichen Grundlagen...

Ich bin mit meinem Bild auch noch nicht am Ende…

Aber die Ostergrüße aus Washington haben es an sich, eine bleibende Erinnerung “ Depleted Uranium“…und was können Obama`s Kinder vom Papa lernen? Wenn du Macht hast, kannst du  ungestraft unzählige Menschen ermorden lassen…Ein tolles Vorbild, was für ein Idol…

*Nachtrag: Ich habe mich jetzt durch Unmengen von Videos gewühlt, alle über den Karfreitag in Syrien, ich habe jede Menge gefakte Videos gefunden nach dem selben Strickmuster wie in Libyen. Selbes Filmstudio?

Dazwischen die echten Toten herauszufinden, fast unmöglich. Die meisten Videos sind grauenhaft zusammengeschnitten, Greultaten zusammenhangslos eingefügt,  die Tonspurt lärmt auch bei absolut leeren Straßen… Handys werden um Straßenecken gehalten und gefilmt, wie Leute Handys eben um diese Straßenecken halten …und wenn man einen Blick erhaschen darf, die Straße ist dort menschenleer, aber eine Stimmkulisse wie von Tausenden und jede Menge Schießerei…aber absolut unsichtbar. Sicherheitskräfte sieht man keine, ähnlich wie in den Videos über Libyen, wo Gaddafi`s Leute  Massaker angerichtet haben sollen, aber die Massakrierten sieht man nicht. Aufgefallen ist mir auch der Zusammenschnitt aus verschiedensten Demonstrationen in Syrien, wo friedliche Massen sind, gibt es keine Toten.

Die gibt es ziemlich plötzlich in Seitengassen oder entlegenen Plätzen.

Hier ein Beispiel

Am besten Ton wegschalten, auf plötzlich weggehende maskierte Personen achten, meist mit eingewickelten Dingen unterm Arm…und dann plötzlich ein Verletzter und meist das passende Auto zum Abtransport bereit…Und die ahnungslosen Bystanders werden mit einbezogen, sie sind entsetzt…dazwischen die typischen Finger über der Fotolinse, fast schon ein Markenzeichen für Fake-Videos. Ob am Schluss die Fakes wirklich “ harmlos“ bleiben, entscheiden diejenigen welche sie drehen. Im Fall Libyen tippe ich bei einigen auf sogenannte „Snuff-Videos“, ob es in Syrien genauso ist? Auch der Tod “ Nedas“ aus dem Iran bei der „Grünen Revolution“ soll unter diese Kategorie fallen, sie hatte ihren „Zweck“ erfüllt und wäre lebendig ein lästiger Zeuge für Fake-Inzenierungen gewesen?

Man kann darüber verschiedener Meinung sein, manchmal ist es schwer, annähernd die Wahrheit herauszufinden. Wieviele Menschen sind heute in Syrien gestorben? Ich weiß es nicht. Die syrische Regierung hat keinen Grund Heckenschützen einzusetzen, im Gegenteil, sie sind um Ruhe bemüht. Wer hat Interesse an Gewalt und Umsturz und arbeitet mit Medienlügen? Man denke nur an Libyen…wer sind diese Heckenschützen und für wen morden sie? CIA…?

Hier gibt es einen Artikel in dem die  benötigten Zutaten für ein Fake-Video abgebildet sind.

Aber es gibt eine Menge Lügen und großangelegte Propaganda um diese Fabrikationen weiterzuverbreiten…mit dem Ziel Regime Change und den dazugehörigen „notwendigen“ Morden um sie den Anderen unterzujubeln? Wie soll man die friedlichen Menschen unterstützen, welche für ihre  Rechte auf die Straße gehen, wenn sie schon längst zu Statisten für skrupelose Regimes geworden sind, wie für das  der USA oder auch Israels?

Wie kann man diesen Menschen begreiflich machen, sie sind Mittel zum Ziel und werden benutzt? Die Unmengen von gefakten Twitteraccounts, dazu noch Facebook, welche den Menschen die Lügen über ihre „Tyrannen“ um die Ohren schlagen, wahrscheinlich in einigen “ Call-Centren“ am „“Laufenden Band produziert, made in USA , oder in deren Auftrag  an Orten weltweit, in allen erforderlichen Sprachen…

Das Internet ist eigentlich eine feine Sache, aber zum Kotzen im Falle von Machtmißbrauch und dem Anheizen und Schüren von Kriegen. Die Menschen könnten sich auch aus anderen Quellen informieren, aber es ist einfacher zu konsumieren, anstatt sich selbst auf die Suche zu machen…nach etwas mehr Wahrheit.

Kann mir jemand mal erklären, wozu Kriege gut sind? Warum Menschen Menschen töten müssen? Warum Bombardierungen  Menschenleben schützten? Warum Uran-Munition gut sein soll für Zivilisten? Warum Waffenstillstandsverhandlungen abgelehnt werden, wenn es doch um den Schutz von Zivilbevölkerung geht? Kann mir jemand erklären, warum die breite Masse die Erklärungen aus den Medien fressen…“ Krieg ist Frieden, noch mehr Krieg ist noch mehr Frieden, Frieden , Frieden….

Wie wäre es wenn man mal die Betroffenen befragt, die Mütter aus Fallujah, welche  deformierte Babys zur Welt bringen, Kinder die teilweise kurz nach der Geburt sterben oder noch Monate und Jahre dahinsiechen? Die Nachkommen aus den Bombardements von Nagasaki und Hiroshima, sind sie vergessen? Die verkrüppelten Menschen aus Vietnam, geschädigt durch Bomben und Agent Orange? Die weiter Verstümmelten durch nicht explodierte Streubombenmunition, immer noch in Vietnam und auch im Lebanon? Die Kinder aus Gaza, mit Schrappnellsplittern im Kopf, abgetrennten Gliedmaßen?….

Und da sagen mir die Politiker, die Medien, dass Krieg Frieden ist?

Krieg vernichtet, massakriert, schafft Leid über unendliche Jahre. Und das ist gut?

Gut, solange es weit genug weg ist? Gut solange es uns nicht direkt betrifft?

Ist deshalb Krieg Frieden?

Ich glaube, dies ist unbeabsichtigterweise mein Wort zu Ostern geworden, fertig bin ich nicht….

Ein Nachruf auf Chris Hondros, ein hervoragender Fotograf, gestorben in Libyen. Seine Wahrheiten wurden nicht oder ungern veröffentlicht…was Irak angeht. Und die über Libyen, sind sie nun verloren?

Er hat gezeigt wie Krieg und Töten wirklich aussieht, das dürfte vielen nicht gefallen haben- in der Propagandamaschine, die sagt, Krieg ist Frieden, Amerikas Kriege sinf gut…

Wie schön wäre es, wenn Ameriks Kriege weg wären, in Luft aufgelöst, was für eine friedlichere Welt.

Gaddafi nötigt NATO – mit Frieden und freien Wahlen

Die Christen in Washington, Brüssel, Paris, London und Berlin feiern Ostern, das Fest der Auferstehung Jesu. Er hat den Tod überwunden. Obama, Rasmussen, Sarkozy, Cameron und Merkel töten weiter. (Ja auch Merkel, vergessen wir nicht Afghanistan.)

„Die ignoranten und naiven Massen in jedem Land sind sich der Sache nicht klar zu der Zeit wenn sie irregeführt werden und wenn alles vorbei ist und hie und da die Lügen entdeckt und enthüllt werden. Wenn das alles Vergangenheit ist und die gewünschte Wirkung durch die Stories und Erklärungen erreicht wurde, macht sich niemand mehr die Mühe die Fakten zu untersuchen und die Wahrheit zu ermitteln…weiterlesen

Ghoqa McCain

Sie verstehen sich bestens...Abdul Hafiz Ghoqa und McCain- sie haben gemeinsame Werte...( Bildausschnitt) copyleft

Und hier habe ich ein etwas ungewöhnliches Foto gefunden, „schwarze“ Rebellen sind sehr selten und nun auch noch mit US- Flagge? ich habe tausende von Fotos gesehen, deshalb ist mir dieser “ Rebell“ sofort ins Auge gesprungen, so einen habe ich bei der “ weissen Demokratiebewegung“ noch nicht gesehen. Ob Schwarzamerikaner in Libyen nicht so auffallen wie “ Advisers“  mit blonden Haaren? ?? Sie könnten sich ja maskieren, so wie dieser hier…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s