Zum Inhalt springen

Eingesammeltes: NATO, Libyen, Syrien, Afghanistan und NAKBA

19/05/2011

ICC  Teil 3. Cartoon überarbeitet.

Luis Moreno-Ocampo, Haftbefehle durch den ICC gegen Gaddafi, Sohn …

ICC-made by USA

ICC-made by USA ...die Haftbehle wären zu schön gewesen....

Uups.... arrest- warrants

Uups.... arrest- warrants....War of aggression - Crimes against Humanity

Wer will, kann ja die Bilder zusammensetzen, mein Scanner war zu klein und mit Bildbearbeitungsprogrammen kann ich nicht besonders…

Ich möchte auf einen Reisebericht hinweisen, vielleicht kann man dann nachvollziehen, warum ich mich auf die Seite von Gaddafi geschlagen habe, und dies relativ schnell. Dies kann man auch in meinem Blog nachverfolgen, ich habe den Beginn der friedlichen Demonstrationen im Osten von Libyen vom Anfang  angesehen. Die ersten zwei spontanen Cartoons waren auch dementsprechend auf den in den westlichen Medien beschriebenen “ Diktator Muammar Gaddafi“ ausgelegt. Nur ist mir schnell bei der Sichtung der vielen Videos, welche wie Pilze bei youtube hervorgeschossen sind, aufgefallen, das einiges an den vielen Berichten nicht stimmt oder nicht stimmen kann. Auch die Berichterstattung bei Aljazeere wurde ganz übel, Belege für Greultaten und das Zusammenschießen von friedlichen Demonstranten für Freiheit und Demokratie hat nicht mit dem Gesehenen zusammengepasst. Aber “ witnesses says“… In Videos liefen die Protestler mit Schlachtermessern herum, es tauchten Videos von getöteten “ Mercenaries“ auf, alle mit dunkler Hautfarbe. Sie wurden in Toreinfahrten aufgehängt, auf Motorhauben gebunden, mit Waffen bedroht und niedergemacht, teilweise anal vergewaltigt und anderen Aufgehängten unter dem Gejohle der Menge die Köpfe abgehackt. Zur Schau gestellt von den stolzen Jägern.
No comment zu diesem Video,

http://libya-sons.tv/video/XXB41O6K5U18/الجردان-وافعالهم

Wer mehr davon ertragen kann, findet sie hier  
Und im Gegensatz zu den vielen anderen gefakten Videos der sogenannten Rebellen, waren diese Morde echt, begangen durch kriminelle Banden, nunmehr als für “ Demokratie kämpfende Freedomfighters“   in den Medien bezeichnet. Sie haben diese Videos stolz bei youtube hochgeladen, den größten Teil habe ich gesichert, viele sind inzwischen gelöscht worden.

Die massenhaft gefakten Videos um Gaddafis-Sicherheitsleuten oder auch Soldaten Greultaten in die Schuhe zuschieben waren teilweise so dümmlich schlecht, die Tonspuren bzw. die riesenhafte Geräuschkulisse hat nicht zum Geschehen gepasst, ein einfaches Mittel war, den Ton wegzuschalten und sich nur auf die Bilder zu konzentrieren. Manchmal sind die “ Rebellen“ sehr unprofessionell vorgegangen, die Flaschen mit “ Blut“ gerieten ins Blickfeld oder die “ Toten“ haben sich zu früh bewegt, manche waren auch zu neugirieg und haben die Augen wieder aufgemacht…Ich denke, auch die vielen seltsamen Schnitte hätten einem Profi auffallen müssen. Ein weiteres Kennzeichen war das unkontrollierte, doch kontrollierte Drehen der Kamera, des Handys…Ohne Ton wusste ich sofort, wenn die Aufnahmegeräte in den Himmel zeigen, zucken…, dann könnte man eine riesen Ballerei hören, mit zugeschaltetem Ton, dazu noch Geschrei aus dutzenden bis hunderten Kehlen, nur auf dem Video waren die Personen garnicht da und auch nicht die riesen Demonstrationen. Nein, gerannt ist da niemand, hat man an den Hintergrundleuten gesehen, ein riesen Video an einer Moschee. Gaddafis Leute schießen auf alles… Die Schauplätze der sogenannten Grausamkeiten der Gaddafi-Leute waren meist sehr abgelegene Gegenden, Brachland, total zugemüllt, manche Schauplätze sahen aus wie heruntergekommene  verlassene Firmengelände. Dann habe ich Videozenen aus dem letzten Israelkrieg von 2006 gegen den Libanon wiedererkannt, selbst der renommierte Sp….l war sich nicht zu schade sie als Greultaten Gaddafis zu bringen. Und dann tauchten wirklich schlimme Videos auf, nicht aus dem Libanonkrieg, nein, aus Benghazi und den umliegenden Rebellenhochburgen. Ich würde die Videos als Snuff-Videos bezeichnen, erzeugt durch “ Rebellen“, Morde vor laufender Kamera, mit deutlichen Hinweisen auf Gaddafianhänger..Kennzeichen die Al-Fatah-Faust oder einfach grüne Stofffetzen, mit welchen sich die Darsteller geschmückt haben oder an denLauf einer Waffe gebunden haben. Der Betrachter sieht die Erläuterung zum Video, sieht “ Grün“ also Gaddafi, die Unstimmigkeiten nimmt er garnicht mehr wahr. Und wer schaut bei extremen Grausamkeiten überhaupt noch genau hin? Mir hat es mehrfach den Magen umgedreht und mich tagelang in Depressionen ob der Hilflosigkeit gestürzt, wärend die Medien weiter in Richtun Krieg getrommelt haben.  Dazu bei unserer Tagesschau  offene Mordaufrufe in Kommentaren, bei der Kriegsbegeisterung sind sie dort wohl „durchgerutscht“.

Dann kamen noch die Schilderungen von Mitarbeitern westlichen Ölarbeiterfirmen dazu, bei uns wurden sie weitgehends unterschlagen. sie berichteten darüber, das die “ Rebellen“ an die 80 schwarze Mitarbeiter massakriert hätten und sie konnten sie nicht aufhalten.

Und da habe ich mich auf den Weg gemacht und Gaddafis “ Propagandakanäle“ angeschaut, sie haben sich mit meinen Erkenntnissen gedeckt und versucht aufzudecken , was wirklich läuft.

Die friedlichen Freiheitsrebellen haben Polizeistationen und Kasernen gestürmt, mit den erbeuteten Waffen geprahlt und Leichen vorgeführt welche Gaddafi ermordet haben soll. Standardbeschreibung“ Gaddafisoldiers killed soldiers who refuses to shoot on peaceful demonsrators“ und die Rebellen haben dann diese gefesselten und hingemetzelten Soldaten entdeckt. Ich weiß noch, ich habe Video um Video gesichtet, von der Entdeckung der brutal ermordeten Soldaten durch Rebellen, und dabei ist mir eines aufgefallen, da hat einer noch gelebt, sie haben ihm netterweise etwas zu trinken gegeben und später , in einem anderen Entdeckervideo habe ich gesehen, sie haben ihm den Schädel nachträglich eingeschlagen. Dumm war auch das Video, wo Rebellen zuvor stolz verkündet hatten, sie hätten Gaddafi-Mercenaries verhaftet und verhört. Sie haben gefilmt und vermieden selbst ins Bild zukommen, aber die Verdächtigen ausgiebig gezeigt. Man konnte sie in den Leichen, welche Gaddafi in die Schuhe geschoben wurden, ganz deutlich wiedererkennen. Ein vernünftiger Journalist hätte dies aufdecken können, eigentlich ziemlich einfach. Die Verhörer und Entdecker der Leichen waren auch die Mörder. Aber sie sind ihrem Auftrag gefolgt, Gaddafi muß weg, er ist böse und die durch die westlichen Geheimdienste unterstützten Rebellen sind gut, um jeden Preis , um  dem Preis der Wahrheit.

Und für diesen Wahrheitspreis wird Tripolis bombardiert, Misrata platt gemacht, mit NATO-Bombardements rücken die laut AP zahlenenmäßigen  unterlegenen “ Freiheitskämpfer“ nun vor und repräsentieren die Bevölkerungsmehrheit von Libyen.

Wie sie schon selbst beschrieben haben, ohne NATO wären wir schon alle tot! Gaddafi hatte ihnen Amnestie zugesagt, wenn sie die Waffen niederlegen. Gegen bewaffnete kriminelle Banden würde er jedoch vorgehen. Wie hat ein Journalist von CNN gesgt? „Morale is high. So are the troops.“ Ein anderer von RT hat die Frontline  als weniger gefährlich beschrieben. Gefährlicher wären die Teenager die mit ihren Ak47 wild in der Gegend herum schießen. Deshalb wäre er gegangen…

Gaddafi hatte die Küstenstädte wieder schnell unter Kontrolle, es waren dabei auch nicht die in den Medien gemeldeten Tausenden von „friedlich Protestierenden“ umgekommen. Ja, und dann kam die NATO und der Bürgerkrieg wurde nun so richtig in Fahrt gebracht, mit allen notwendigen Mitteln.

Ein Eroberungskrieg, ein Eingriff  in die Souveränität des Staates Libyen. Und wie hat ein “ Rebell“ unter ein Video mit lauter toten Gaddafi-Soldaten geschrieben: „Das ist das Schicksal aller Schwarzer“. Diese Rassisten werden unterstützt. Und ihre anti-semitischen Gemälde kann man nun aller Orten betrachten, wo sie schon gewesen sind. Sie hinterlassen Zerstörung und schüchtern die Einwohner ein. Schwarze Libyer leben gefährlich und haben Angst, wenn sie können, flüchten sie. Andere kämpfen auf Seiten Gaddafis.

Wegelassen wird bei unseren Berichterstattern, die Mehrheit der libyschen Bevölkerung, der Wille dieser wegelassenen Bevölkerung, die Entscheidung der Stammestreffen für Gaddafi, weggelassen  wird so ziemlich alles, was Frieden bringen könnte. Angeheizt wird alles, was den  USA geführten Nato-Mittglieder vorschwebt.

Ohne den Eingriff, dem Angriff der Nato, wäre daraus kein Krieg geworden. Daraus schließe ich , die Nato wollte Krieg. Wer dahinter sitzt als Weltpolizei, da muß man nicht  lange raten. Und über Humanität als Angriffsgrund, der Irak hatte Massenvernichtungswaffen, die Kinder wurden aus Incubatoren geschmissen, Sadam will alle vergasen… Das waren alles Lügen. Nicht zu vergessen Afghanistan…

Wieviele Waffenstandsverhandlungen hat Gaddafi schon angeboten um seine Bevölkerung zu schützen? Auf wieviele der Verhandlungsangebote wurde von Seiten der NATO eingegangen?

Was bedeutet die UN-Karta? Was sagt sie aus? Alles soll getan werden um Konflikte friedlich beizulegen? Es wird nicht in die Souveränität von Staaaten eingegriffen, wie z.B Bahrain? Israel?…Bei Twitter ist „angryarabiya “ verschwunden, interessiert sich jemand dafür? Nein, Obama hat sich gerade mit Jordaniens König getroffen und hat  erneut  seine Unterstützung bekräftigt, und Geld soll es auch geben? Wird auch dieses Geld nachgedruckt oder holt man es sich in Goldwerten aus Libyen? Oder in Öl, Öl für Blut, Blut für Öl? So hieß es über den Irakkrieg und die USA hat ihn haushoch verloren. Verloren haben ihn auch die  Bevölkerung, die Krebsrate ist angestiegen. Verdienen werden eventuell die Pharmafirmen  und natürlich die ihnen angeschossenen Hilfsfirmen, wie „Amnesty international“  ( geführt, gelenkt, Mitglieeder benutzt)…die Üblichen- eine Jahre andauerende Zusammenarbeit, wo es denn passt…ähnlich wie bei HumanRightsWatch und anderen Hilfsorganisationen.

Unter den Bomben der Nato: Reisebericht aus dem Libyen Gaddafis

Hidden behind propaganda a giant crime against Libya is fact

Libya: More terrorist attacks by NATO

Gewaltlos gegen die Blockade,     Videos bei publicsolidarity über die geplante Aktion

Aber „Nakba“-Gedenken verboten

Von Evelyn Hecht-Galinski

Und die Bundeswehr in Afghanistan ist so beliebt, dass man mit Handgranaten nach ihnen wirft.

Die dreifache Tagesschau heute zur Bundeswehr und ihrer Reform

Offiziell bestätigt: Bundeswehr schießt in Menschenmenge

Medienlügen und Manipulation

Und ähnliches wird mit Syrien gemacht, die gleichen verlogenen Medienberichte, Gewalt wird angeschürt.

Wann kommen die Haftbefehle für den TNC? Verberechen gegen die Menschlichkeit, begangen an Schwarzen?

Wann kommen die Haftbefehle für die Verantwortlichen der vielen toten Bootsflüchtlinge?

Wer tötet hier Zivilisten?

Who really cluster bombed Misrata?

Libya – May 18 – Music Rally for Gaddafi in Tripoli – To Hell with USA and NATO !

Links werden noch ergänzt , es sind einige darunter die ich für sehr wichtig erachte

ZDF: Fehler bei Syrien Berichterstattung [arabic subs] German News about false pics    Qualitätsjournalismus aus zweiter und dritter Hand

Die Wahrheit über Syrien – Teil 1

Die Wahrheit über Syrien – Teil 2

PS: Beschwerden bitte an die UNO  richten….

.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s