Zum Inhalt springen

Nun scheint Gras über die Anfänge der “ friedlichen“ Revolution gewachsen zu sein, die „Rebellen“ laden nun wahrheitsgemäßere Videos hoch

22/07/2011

Mir ist aufgefallen, auf den verschiedensten Rebellenkanälen tauchen jetzt in Massen  Videos vom Beginn des “ friedlichen“ Aufstands gegen die libysche Regierung auf. Sie bringen nun Videos, welche die Version des staaatlichen Fernsehers und des Pressesprechers Moussa Ibrahim belegen und die ganzen Propagandalügen von Aljazeera, Alhurra, AlArabiya und der westlichen Medienkanäle aufzeigen.

Die Videos tauchen hauptsächlich über Benghazi und Tripolis auf und zeigen teilweise die Angriffe Auseinandersetzungen von Anti-Gaddafi  auf Pro- Gaddafi  Demonstranten. Was die Mehrheit der Videos allerdings noch anschaulicher beschreibt, ist der Rückzug von Gaddafis Polizisten und Sicherheitskräften vor den gewalttätigen “ Revolutionären“, welche die Sicherheitsleute und die Pro-Gaddafi Unterstützer unter lautem Gejohle verfolgen. Es wird nicht auf unbewaffnete ( oder mit Steinen bewaffnete) Demonstranten geschossen.

Inzwischen tragen die nun aufgetauchten Videos Titel wie…“die feigen Gaddafiratten in die Flucht geschlagen“ und ähnliches. Die “ Rebellen“ sind stolz auf ihre Werke, der Krieg läuft…

Hidden behind propaganda a giant crime against Libya is fact

und über 30 Länder haben den TNC als alleinige Regierung anerkannt, da kann man so langsam mit der Wahrheit herausrücken…

17 2 11 Gaddafi militias flee benghazi- arabisches übersetzt . “ Al-Gaddafi Feiglinge auf der Flucht vor Benghazi“

Im Hintergrund kann man große Rauchwolken in den Himmel steigen sehen.

Zwei Demonstrationen, eine Pro und eine gegen Gaddafi, man hört schussähnliche Geräusche, sieht die Pro-Gaddafi`s wegrennen , dazu noch Polizei und auch ein paar Tränengasgranaten in Richtung der Anti-Gaddafi Protestler. Es ist ein hin und her…in dem Video

Diese Videodokumentationen decken sich mit den Aussagen des Regierungssprechers, die Sicherheitsleute hätten die Anweisung gehabt sich zurück zuziehen. Und sie zeigen die Gewalt, welche von den marodierenden“ Banden“ ausgegangen ist. Es ist nicht nur bei brennenden Reifen und blinder Zerstörung geblieben. Es gibt jede Menge Videobeweise und Zeugenaussagen über umgebrachte schwarze Ölarbeiter und Immigranten, aufgehängte Polizisten, feige abgeschlachtete Soldaten, ermordete Zivilisten welche man für Gaddafianhänger gehalten  hat. Videos von grausam gefolterten Gaddafisoldaten, die Hände gefesselt, die Köpfe eingeschlagen, die Körper verstümmelt oder auch bis zur Unkenntlichkeit verbrannt.

Und die Lügen der CIA- Rebellenpropaganda  liefen von Anfang an  wie geschmiert und wurden von sämtlichen Agenturen weitergetragen. Die wenigen seriösen Berichte gingen in dem Wust der Kriegshetze unter.  Die Dämonisierung von Gaddafi und seinen Leute wurde in den Medien auf  Hochtouren gefahren, die Verbrechen der Todesschwadrone Gaddafi angehängt, sowie das Internet mit gefakten Videos überschwemmt,  haben die Menschen weltweit in die notwendige Kriegszustimmung versetzt, der geplante  US-NATO-UAE… UN – Angriffskrieg  auf die Reichtümer Libyens konnte beginnen. Natürlich nur aus rein humanitären Gründen gestartet mit  Lügen wie zuvor bei Jugoslawien, Irak, Afghanistan…

Gaddafi`s Visionen waren zu einer Gefahr für die US- Israel gesteuerten Imperialisten- Bankstern… geworden. Nach der Wahrheit hat niemand mehr gefragt.

Nun ein paar der Videos, alle von “ Revolutionskanälen“, also keine libysche Staats TV – Propaganda! Es gab friedliche und nicht friedliche Kundgebungen.

بنغازي 16 2  11 Benghazi

Man stelle sich vor, unter diese “ friedlichen“ Aufständischen gezielt ein paar Schwerstkriminelle mit Waffen gemischt die  Menschen anschiessen oder  umbringen um  damit den Konflikt anzuheizen und die Menschen aufeinanderzujagen.  Die Medienpropaganda hat dies geschürt und kann sich somit eine Menge der Toten und der noch folgenden Gemetzel  auf ihr Konto gutschreiben. Bei dem Video ist er schwer zu unterscheiden,? Wer die Guten oder Bösen sind, für mich sind die Guten, nach wie vor, diejenigen welche nicht geschossen haben. Und wenn man sich nach diesem Aspekt das Video nochmal anschaut, dann sieht man die “ feigen“ Gaddafikräfte wegrennen, sie haben noch nichteinmal auf die Demonstranten eingeprügelt. Und sie hatten laut den Medien und des ICCs Schießbefehl von Gaddafi bekommen?

Da stimmt etwas nicht…

Ich kann mich z. B. sehr gut an eines der vielen Videos von Aljazeera erinnern, es sollte zeigen, wie auf friedliche Anti-Regierungsdemonstranten geschossen wurde. Dieses Video wurde an jeden Sender weitergereicht und niemandem will aufgefallen sein, dass die angeschossenen und flüchtenden  Demonstraten grüne Fahnen dabei hatten. Keinem der Journalisten will aufgefallen sein, dass die Verletzten und auch Toten zu einer Pro-Gaddafi Kundgebung gehört haben. Niemand der vielen „seriösen“ Reporter hat sich gefragt, warum denn Gaddafi`s Sicherheitsleute auf ihre eigenen Unterstützer geschossen haben sollen. Und das Millionenpublikum der Nachrichtensender hat diese Lügen brav konsumiert und lauthals nach einer Intervention geschrieen. Der “ Diktator“ lässt friedliche Demonstranten zusammenschießen, er hat den Befehl gegeben sein eigenes Volk zu ermorden… Ein Rebellenanführer welcher 10 000 Tote zusammengelogen und eine Talkshow wütend verlassen hatte,  als er nach Belegen für seine Behauptungen gefragt wurde, machte keine Schlagzeilen…Dann noch die Lügen über die Bombardierungen von zivilen Vierteln in Tripolis und Benghazi, welche nach russischer Satellitenauswertung nachweislich nie statt gefunden haben. NGO`s stellten fest, in den entsprechenden Vierteln habe es keinerlei Schäden gegeben und auch die dortigen Bewohner waren überrascht zu erfahren, sie seien von Gaddafi`s Flugzeugen bombardiert worden…Eine Richtigstellung in den gängigen Medien ist bis heute nicht erfolgt.

In den ersten zwei Tagen ( 15. und 16.02) des sogenannten  Feb 17 Aufstandes berichtete der staatliche Sender über eine große Anzahl verletzte Sicherheitskräfte, über Vandalismus, Gewalt und gelegte Brände durch kriminelle Banden in den Reihen der Demonstranten, die Anzahl der verletzten Demonstranten allerdings sei gering. Ein Großteil der Presse hat die Meldungen umgedreht, viele schwerstverletzte friedliche  Demonstranten sollten in den Krankenhaüsern sein, es sei sogar auf sie von Gaddafi´s Soldaten geschossen worden sein. Schlüssige  Beweise haben sie keine vorgelegt, dafür hieß es immer mehr, witnesses says.  Unterstützt wurde die ganze Propaganda mit verwackelten, verschwommenen bluttriefenden, vielfach gefakten  Videoclips der “ Rebellenpropagandamaschine“. Die wenigen seriösen Berichte sind in der Propagandaschwemme der westlichen Medien  untergegangen.

Den echten Mordopfern und den echten Videos über einen entfesselten Mob, welcher Leute gelyncht und abgeschlachtet hat, wurde keinerlei Bedeutung geschenkt. Die nunmehr mit modernen Maschinengewehren bewaffnete “ Revolutionäre“ wurden immer noch als friedlich bezeichnet, es hat niemand Anstoß daran genommen, dass sie Gebäude und Polizeistationen angezündet haben, Kasernen bewaffnet überfallen, und noch mehr schwerste Waffen sowie Panzer erbeutet haben…Die Propaganda hatte schon ausreichend vorgesorgt, Gaddafi schießt auf seine friedliche Bevölkerung….

Video of Benghazi first Day Revolution , 19 Feb  2011, Feuergefechte der friedlichen Rebellen…

Ein weiteres Video aus Benghazi zeigt bewaffnete Kämpfe mit Regierungstruppen…aus Rebellensicht aufgenommen, die Bewaffneten sind schwerlichst als friedliche junge Revolutionäre zu bezeichnen, sie erscheinen mir kampferprobt.

Wer keine Feuerwaffe hat, beteiligt sich mit  Molotovcocktails oder mit großen Säbeln oder Messern in allen Formen…Ich hatte  in vorherigen Berichten mal Seiten aufgezeigt, wo geschrieben worden war  wie man richtig Mollis baut und sich bewaffnen kann. Ein  Teil der damaligen Ratgeber , allesamt aus UK und US haben  es nun vorgezogen, die damaligen „Revolutionsseiten zu löschen“ oder weitgehends zu säubern. Die Facebookseiten sind nur für eingeladene Freunde zugänglich…

In den Medien wurde auch eine Kundgebung erwähnt, in der sogar Ärzte friedlich gegen die Greultaten von dem „Diktator“ Gaddafi protestieren. Es wurden Mini – Ausschnitte und kurze Interviews gezeigt. Was nicht gezeigt wurde, kann man hier in einem Video ausgiebig betrachten  und sich einen Reim darauf machen, wie glaubwürdig neutral die Aussagen dieser Ärzte waren. Dieses Video könnte vom 20 Februar stammen, es sieht nach einer Siegesfeier aus, wird hier die erfolgreiche Erstürmung  des Sicherheitscompounds in Benghazi gefeiert?

Ein nach Tripolis geflüchteter Arzt  beschreibt die spätere Situation im Krankenhaus folgendermaßen:

Hier ist ein  Beweis für seine Aussagen, AL – Jalaa Hospital  in Benghazi

Aus einem weiteren Video über die Siegesfreuden in Benghazi  habe ich mehrere Screenshot entnommen, hier ist einer davon, er schien mir bedrohlich und der Soldat hatte meineserachtens Angst. Ob er ein Soldat ist oder nur in Soldatenkleidung gesteckt wurde, ich weiß es nicht.

Szene aus einem " Rebellenfilm"

Szene aus einem " Rebellenfilm"

Und was Rebellen mit Menschen machen, die sie für Verräter halten, kann man hier betrachten. Natürlich heißt es wieder, Gaddafi sei es gewesen.

Dies hat , obwohl bekannt, wenige Medien interessiert, die Rebellen wurden zu friedlichen *Helden hochstilisiert und sind es bis heute in den Massenmedien geblieben.

*das Video ist manipuliert, es hat nicht in den Nafusa Bergen stattgefunden, es kommt nach meiner Meinung aus einem „Konzertsaal“  oder einer ähnlichn  Umgebung. Wer macht diese gestellten Videos?

Wen interessieren noch die Anfänge der Revolution wenn das Kind bereits in den Brunnen gefallen ist?

Die verbrannten Polizisten und die toten Soldaten wurden Gaddafi angelastet, obwohl, wenn man sich die Rebellenvideos genauer angeschaut hätte, wäre es für aufrichtige Journalisten ein leichtes gewesen, die Lügen und die Verbrechen der  friedlichen bewaffneten Rebellen sichtbar zumachen.

Die Verantwortlichen gehören vor Gericht gestellt für ihren verbrecherischen Angriffskrieg auf Libyen! Für die anhaltenden  Massaker an Zivilisten und Regierungstruppen, für die vielen toten verblendeten jungen „Rebellen, für das Ausmaß der Zerstörung an zivilen und auch militärischen Strukturen. Dieser Krieg ist illegal und ein einziges Kriegsverbrechen. Es gibt keine Rechtfertigung!

Stop bombing Libya!

Tripolis und die Anfänge der Revolution gibt es in einem anderen Bericht…

Und wo bis heute die libysche Revolution  friedlich geblieben ist, kann man an den Großkundgebungen in Tripolis, Zawia, Sirte, Zliten etc sehen. Diese friedlichen Protestierer gehen seit Monaten für Frieden auf die Straße, zum Dank werden sie von der US geführten NATO bebomt und  ermordet.

Libya : the nato bombing Zliten [21-07-2011]

Zliten The march start [15-07-2011]

Massengräber gefunden:

Die friedlichen Rebellen setzen ihre Verbrechen fort, es hat sich nichts geändert. Schöne Freunde hat sich Obama da ausgesucht.

Justizvollzug nach Art von Obamas neuen libyschen Freunden
8 Kommentare leave one →
  1. 23/07/2011 18:41

    Die ach so „freien Medien“ es Westens ziehen es vor, alles was nicht in das von oben verordnete Bild passt, zu verschweigen. Seriöser Journalismus würde alles Material sichten und eine ausgewogene Berichterstattung bringen. Wenn man sich die Konzern- und Staatsmedien ansieht, fällt auf, dass die Gaddafi-Seite überhaupt nicht zu Wort kommt. (wenn man von zusammengeschnipselten Aussagen des Libyschen Regierungssprechers mal absieht.) Heute müssen erleben wir ausgewogene Berichte im RUSSISCHEN FERNSEHEN RT! So weit ist es gekommen. Der Beiruter Al jazeera-Chef ist wegen der einseitigen verordneten Berichterstattung seines Senders zurückgetreten.

    • 24/07/2011 04:21

      Unsere Sender vertreten mehr und mehr christlich konservative Werte wie ein Anders Behring Breivik, was dabei heraus kommt sieht man derzeit in Norwegen.

  2. 26/07/2011 18:20

    @urs1798,
    ich bin Atheist und frage mich, was an den Werten des Anders Behring Breivik christlich sein soll.
    Das, was unsere Mainstream-Medien verbreiten, ist der Wille einer inzwischen ungezügelten neoliberalen Ökonmie, die inzwischen eine Daseinsangst erzeugt, die manche Menschen erwachen lassen und mehr soziale Werte zurückfordern. Andere Menschen sind für Ausgrenzungen in ihrer Angst empfänglich und Töten dann.

  3. Poplpo permalink
    05/08/2011 22:22

    Danke urs1798,

    Danke für die Zusammenstellung
    Das die interessierte Minderheit leichter die Zusammenhänge versteht.
    Habe Angst das dies in Zukunft nicht mehr so leicht möglich ist.
    Werde öfter vorbeischauen 😉

Trackbacks

  1. Entsprechen öffentliche Aufrufe zur Liquidation von Menschen unserer Rechtstaatlichkeit? Syrien « Urs1798′s Weblog
  2. Hat nun die Revolutionswelle England erreicht ? London brennt… « Urs1798′s Weblog
  3. Rückblick auf die Anfänge der „friedlichen Revolution“ in Tripolis 20.02.2011 #Libya « Urs1798′s Weblog
  4. Unsere Medien verschweigen selbst die UN-Sitzungen über Syrien, Israel, etc. Das Publikum wird bewusst “dumm” gehalten | Urs1798's Weblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s