Zum Inhalt springen

In Norwegen heißen sie Terror-Bomben, in Libyen sind es humanitäre Friedensbomben…

24/07/2011

Heute sind durch die“ vereinten Beschützer“  der NATO  wieder Orte in Libyen mit humanitären Bomben bedacht worden, besondere Friedensgrüße gab es auf die Hauptstadt Tripolis.

Mir ist nicht bekannt, dass die Libyer mit irgendeinem der Beschützer im Krieg gelegen hätte. Dennoch werden friedliche Menschen mit Terror überzogen, die Verletzten und Toten übertreffen die Zahlen aus Norwegen bei weitem. Und es wird mit vereinten Kräften weiter gebombt und alle schweigen.

Keine Blumen oder Kuscheltiere für die Ermordeten im Herzen von Tripolis, der einst  bühenden Hauptstadt Libyens.*

“ …Friday’s terrorist bombing in the heart of the Norwegian capital. They left flowers and candles as they paid their respects to the now-more-than 90 persons killed in the attacks…“ Quelle ***

Kein weltweiter Aufschrei für die bislang 112 massakrierten Kinder durch NATObomben, kein Mitleid für die über 271 toten Frauen  und die vielen Männer.

‘Support from the whole world…The world seems to feel for Norway now, but that won’t bring back the lives that have been lost,” Quelle

Keine Hilfsangebote für die weit über 5000 durch NATObomben Verletzten in Libyen

Kein westlicher Staat kondolierte Muammar Gaddafi als er drei seiner Enkelkinder und einen Sohn durch  humanitäre Bomben in einem Wohngebiet verloren hat..

Niemand dieser christlich konservativen Staaten bedauerte den Tod der Familienangehörigen von seinem Freund aus Surman und der nun mehr  über 1100 unschuldigen Ermordeten in Libyen.

Sie wurden eiskalt und ruhig  von den geeinten Tätern aus etwa 10 000 Meter Höhe umgebracht.

Was für eine Heuchelei und Doppelmoral.

Ich erwarte von den Norwegern und anderen sogenannten “ Beschützern“, dass sie ihre Angriffe auf Libyen sofort einstellen und ihre Flugzeuge zurück holen.

Norwegen hat nun im eigenen Land erlebt, was Terror bedeutet und Bomben in einer friedlichen Stadt anrichten. In Tripolis, Zawia, Zliten, Brega… geschieht dies, auch mit Hilfe der norwegischen Kampfjets, tagtäglich.

Die Toten und Verletzten haben ebenfalls Angehörige , sie sind auch Mütter ,Väter, Töchter, Söhne, Brüder, Schwestern, Kinder  Frauen und  Männer, jung oder alt. Auch sie leiden und trauern, auch sie  haben Familienmitglieder verloren, die Häuser von Friedensbomben zerstört, ihr Leben vernichtet und es wird  mit dem Bombenterror weiter gemacht.

Warum unterstützen christlich konservative Menschen  in aller Welt die Rebellenattentäter anstatt die friedlichen Menschen? Was unterscheidet diese Staaten von einem  Anders Behring Breivik ?

Ist es die andere Art der Waffen, ist es die höhere Anzahl an Toten und Verletzten, grausam durch NATObomben verstümmelt? Ist es die Unterstützung für Attentäter?  Ist es ihre Kultur, ihre westlichen Werte?

Sind diese Kriegsbündnisse nicht um ein vielfaches grausamer und unerbittlicher in ihrem illegalen Angriffskrieg?

Töten sie nicht ebenso kaltblütig, ruhig und hinterhältig wie er ( Anders B.Breivik) ?

In noch größerem Stil und mit Waffen  die mit  Depleted Uranium angereichert sind ?

– Gegenden im Irak sollen schlimmer verstrahlt sein als es die Atomomben auf Nagasaki und Hiroshima geschafft haben. Töten sie  damit nicht  auf unendlich viele Jahre?

Ist das ein Unterschied? Zählt für jeden einzelnen der Toten dieser Unterschied, wenn er denn einer wäre?

Tot ist Tot.

Fragt mal die Angehörigen!

Sind sie nicht alle heimtückisch durch Gewalt umgekommen? Gewalt, welche die NATO gezielt in Libyen und Afghanistan einsetzt.

Sollte die NATO nicht ein Friedensbündnis sein? Sollten die UN-Resolutionen nicht durch ihre Charta alles erdenkliche tun um Frieden zu erreichen?

Haben sie nicht mit allen Mitteln den “ Bürgereroberungskrieg“ angeheizt?

Durch ein Veto der Russen und Chinesen im UN Sicherheitsrat  hätte man die vielen Toten der letzten Monate in Libyen verhindern können, eventuell hätten  sich die US angeführten Kolonial Staaten daran gehalten…

Wäre das Attentat in Norwegen verhinderbar gewesen?

Vielleicht, wenn die Medienpropagandablätter nicht seit Jahren so gegen den Islam gehetzt, und damit den Boden vorbereitet hätten.. Sie haben die Saat mitgelegt und sie ist nun in Norwegen aufgegangen…Sie nennt sich christlich konservativ oder , wenn ich den norwegischen Attentäter richtig verstanden habe,  könnte man es auch Kulturrassismus nennen.

Ein Unterschied in den Kulturen?

Ein gravierender  Unterschied fällt mir jedoch ein, Anders Behrig Breivik wird für seine Taten zur Verantwortung gezogen,  die westliche Kriegsmafia  nicht.

In Libyen werden stattdessen die Opfer des Überfalls der westlichen  Kriegsmafia Wertegemeinschaft zu Tätern gemacht, dafür sorgt die UN- Weltkriegsmafia  mit ihren „Kaspern“ Ban Ki- Moon und  Luis Moreno-Ocampo, dem unabhängigen Chefankläger vom ICC, von US Gnaden…

Die normalen Norweger haben nun einen Geschmack davon bekommen,wie es ist, wenn Bomben explodieren und „Rebellen“attentäter wild um sich schießen. Es sterben unschuldige Menschen!

Kleinkind, 9 Monate alt, getötet durch Natobomben am 19.06.211 Tripolis Screnshot aus einem Video vom libyschen Staatssender

Kleinkind, 9 Monate alt, getötet durch Natobomben am 19.06.211 Tripolis Screnshot aus einem Video vom libyschen Staatssender

Ich hoffe sie bringen nun ihre eigene Regierung dazu, sich sofort aus allen Kriegen zurück zuziehen!

Es gibt keine humanitären Bomben!

Mein Beileid gilt den Opfern und Angehörigen des verbrecherischen Angiffskriegs auf Libyen und den Opfern in Norwegen.

Meine Bitte an die Bürger aller kriegsführenden Staaten: Sorgt dafür das euer  Bombenterror in Libyen, Irak, Afghanistan, Pakistan…sofort beendet wird.

Zieht eure vorwiegend christlich konservative Kriegsmafia endlich ab und haltet Frieden!

Und wenn ihr für „Freedom“ seid, dann befreit endlich die nun ca.1,7 Millionen Menschen in Gaza aus ihrem Freiluftgefängnis“! Für die Einhaltung von internationalem Völkerrecht ohne Doppelstandards.

*** Die Verfasserin des Artikels, Nina B... im norwegischen Blatt willt dicke Krokodilstränen beim Verfassen ihres Artikels in den Augen gehabt haben. Sie sollte mal nch Libyen fahren und dort über die Bombenopfer des westlich konservativen christlichen Militärbündnisses schreiben. Ob sie für diese Opfer ein paar Krokodilstränen übrig hat? Oder würde sie genauso wie die westliche Journallie der Tagesschau schreiben, wie ein Herr Armbruster oder ein Herr Steffe und die Opfer der Bomben und ihre Angehörigen noch verhöhnen?

Wie hat sie ihren Bericht überschrieben? Glaube und Hoffnung…?

Millionen von Menschen in Libyen demonstrieren seit Beginn der verbrecherischen NATObombardements gegen den Bombenterror der NATOverbündeten. Diese Abertausende von Menschen haben den Glauben und die Hoffnung noch nicht verloren, dass sich die zumeist christlich konservative Angriffsgemeinschaft auf ihre christlichen Gebote besinnt…

Du sollst nicht töten!…und war da nicht auch was mit Nächstenliebe? Oder du sollst nicht falsch Zeugnis ablegen wie es die westliche Kriegspropaganda und die Presse“informationendesinformationen der Nato es tun…

Und in diesem Bericht aus der gleichen Quelle wie die anderen Zitate zuvor, wird dem Täter „right-wing extremists beliefs “ bescheinigt. Damit hat der Verfasser so richtig treffend beschrieben, wie man so eine westliche Wertegemeinschaft zu bezeichnen hat, welche andere Länder überfällt und  Menschen zu hunderten und tausenden massakriert. Und nocheinmal die Betonung darauf, Anders B.B. hat sich als christlich konservativ beschrieben, nicht rassistisch, gegen Nationalsozialismus…und er wollte diese von ihm hochstilisierte „reine“ westliche Kultur vor einer „Verunreinigung“ durch  islamische Werte schützen. Und wie es aussieht, hat er dies durchzusetzen versucht, mit allen von ihm für notwendig erachteten Mitteln...Dies erinnert mich an die UN- Resolution gegen Libyen…( …that he’s behind the mass murder of at least 93 persons on Friday and that he had planned the attacks “over a long period.” Ergo Libyen…)

Bei “ nochenparteibuch“ kann man einen empfehlenswerten Artikel lesen, der vieles beschreibt was ich nicht auszudrücken vermochte…Bitte lesen:

Konservativer Terrorismus

* In Moskau wurden für die vielen Opfer des Bombenterrors Blumen und Kuscheltiere  nieder gelegt, aber das sind ja alles “ Kommunisten“. oder sind sie menschlicher geblieben als wir mit unseren “ christlich konservativen“ Werten?

Artikel wird verändert, ergänzt…

Und die tageschau kann es nicht lassen “ Islamisten blockieren Versorgung in Somalia“ , nichts gelernt, die Hetze geht trotz Norwegen unverdrossen weiter! Diesmal werden verhungernde Menschen dazu benutzt, weiter gegen “ Islamisten“ Front zu machen. Unsere christlich konservativen Journalisten von der Tagesschau schrecken auch vor garnichts zurück…Soll da ein gewaltiger humanitärer Krieg gegen die Al Shabab geführt werden? War da nicht vor kurzem etwas über  geheime US Stützpunkten zu lesen und von Drohnenangriffen durch die USA? Ich glaube, es ist bei youtube und dem russischen Kanal RT zu finden. Und sollen nicht diese Blauhelme mit Granaten in einen belebten Marktplatz gefeuert haben, da war doch mal was zu finden gewesen…Kriegstrommeln überall, Sudan http://www.barth-engelbart.de/?p=1009  , Somalia, Elfenbeinküste und wer kommt noch für humanitären Terror in Frage…oder sind es Handelskriege, kann man sie christlich konservative Kreuzzüge nennen, wie z.B. bei Libyen???

Hunger in Somalia: Somali Islamists lifts ban on humanitarian organizations

Anders B.B wird nun als Einzeltäter beschrieben, als eine Aussnahme…

Wenn Frankreichs Rafaele Libyen bombardiert, ist Frankreich nun ein Einzeltäter obwohl in einem Natoangriffsverbund?

Deutschland will den Rebellenattentätern nun auch noch 100  Millionen Euro leihen?

Wärend die NATObomben ein Lebensmittellager nach dem anderen vernichten und erklären sie hätten nur Kontroll – und Kommandozentren bombardiert. Siehe VIDEO,

Frau Merkel sind wir nicht auch in dem Verbrecherbündnis NATO? Stehen wir auf der Seite von Kriegsverbrechen so wie wir sie selbst in Afghanistan begehen?

Soll sich der A.B.B. nicht in unzähligen weltweit vernetzten Internetverbänden getummelt haben, unter Leuten welche seine christlich konservativen Ansichten teilen oder geteilt haben? Einzeltäter ???

Barth- Engelbart stellt sich da auch so seine Fragen und meint dazu:   http://www.barth-engelbart.de/?p=1011

Libya : Nato kill Libyan People in Tripoli [23-07-2011]

Diese Menschen werden bombardiert, sie schwimmen, lachen und sterben durch westlich christliche Attentäter! Dabei  könnte dies auch die Ferieninsel in Norwegen sein.

Schaut euch doch diese Frauen an, das sind doch keine Soldaten und dennoch werden sie sich selbstverteidigen, gegen die Rebellen, gegen die NATO. Sollen sie alle sterben für unsere christlichen Werte? Diese Vorstellung und die Hilflosigkeit es nicht verhindern zu können, dies treibt mir die Tränen in die Augen und schmerzt unendlich.

Libya: NATO war crimes – Taking action

Stop bombing Libya !

5 Kommentare leave one →
  1. meryemdeutschemuslima permalink
    24/07/2011 10:10

    Ja gut dass Du das sagst – wobei ich der norwegischen Regierung ihren Einsatz für Palästina zugute halte. Aber der Krieg gegen Libyen ist deshalb nicht weniger Unrecht. Dass es noch kein einziges beteiligtes Land eingestanden hat und sich zurückzieht ist mir ein Rätsel. Norwegen braucht ja nun auch kein libysches Öl. Schon eigenartig, dass nach all den Desastern in Afghanistan und Irak man sich freudig in das nächste Gemetzel gestürzt hat. Aus USA-Sicht kann ich das nachvollziehen, die brauchen ja schließlich Ablenkung von ihrer Staatspleite. Vielleicht boomt dann die Rüstungsindustrie wieder.

    • 24/07/2011 15:16

      Ja, Norwegen hat sich verstärkt für die Rechte der Palästinenser eingesetzt, vielleicht einer der Mitgründe warum der Attentäter sich diese “ Linken “ als Opfer ausgesucht hat.. Ich mußte an Martin Niemöller denken…“ Niemöller was a

      national conservative

      , and openly supported the right-wing opponents of the Weimar Republic. He even welcomed Hitler’s accession to power in 1933, believing it would bring a national revival….“ welcher relativ schnell erkannte auf wen er seine Hoffnungen gelegt hatte

      Zuerst haben sie die Kommunisten geholt…
      Norwegen hat einen ziemlichen Reibach mit durch den angestiegenen Ölpreis gemacht, der Angriffskrieg auf Libyen hat sich für sie gelohnt…
      Die Rüstungsindustrie wird Amerikas, hoffentlich baldigen Wirtschaftszusammenbruch nicht aufhalten können und an die libyschen Resourcen scheinen sie nicht so schnell dran zu kommen wie sie es sich mit ihrer christlichen konservativen Wertegemeinschaft vorgestellt hatten… Die Zeitungen schreiben nun über den norwegischen Attentäter, er sei rechtsextrem in seinem Glauben, obwohl dieser sich doch ausdrücklich als christlich konservativ bezeichnet hat….Rechtsextrem = christlich konservativ…Man sollte dies ruhig mal überdenken.

Trackbacks

  1. Der Mörder ist nicht irre « Meryems Welt
  2. Die Tagesschau, einfach nur dreckig! Syrien « Urs1798′s Weblog
  3. “Scheinheilig-heilige” Botschaftsfrauen rufen zur Treibjagd auf …Syria « Urs1798′s Weblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: