Zum Inhalt springen

Nun kann die Party in Libyen erst so richtig losgehen, die Hemmungen sind gefallen

28/07/2011

Nun kann die Party in Libyen erst so richtig losgehen.

Nach einem etwas schleppenden Verlauf, ein paar Bloody Marys ist die NATO nun so richtig in Schwung gekommen. In ihrer letzten Presseverlautbarung haben sie eine einfache Erklärung abgeliefert, warum nun alle Gebäude und Menschen  legale Ziele sind.

Hier ist das widerliche Video der Massenmörder-Mafia in ihrer ganzen Selbstherrlichkeit. Die NATO gibt sich die Ehre, ein Hoch auf unsere westlichen Werte.

Eigentlich bleibt einem da die Sprache weg, ich habe einige Zeit gebraucht sie wieder zu finden. Ich habe es mit Farben versucht, da mir die Worte fehlten. Ich habe auch eigentlich nichts Neues gemalt, sondern nur dass, was die US geführte Verbrecherallianz schon die ganze Zeit macht und ich mir mit Grauen angesehen habe. Sie haben es nun legitimiert. So einfach ist das mit dem Angriffskrieg.

Wie kann man nur Kriege führen und so etwas befürworten? Mit diesen Erklärungen aus der Pressekonferenz?

It´s partytime.

It´s partytime. Ausspruch von einem Kommandeur eines Flugzeugträgers vor Libya in einem Interview

Nur ein Video als Beispiel, wer es ertragen kann, findet hier hinter dem Link noch mehr, aber dennoch ist es nur ein klitzekleiner Ausschnitt von den unmenschlichen Verbrechen, welche die NATO weltweit  begeht, in Afghanistan mit deutscher Hilfe.

Als Journalist hätte ich dieser Frau Carmen Romero, und dem Herrn Colonel Roland Lavoie aus Kanada die Karta der Vereinten Nationen vorgelesen. Und hätte ich dann noch sprechen dürfen, selbstverständlich auch noch die Genfer Kriegskonvention. Und im Anschluß wäre noch eine Filmvorführung erfolgt, ein alter Schwarz-weiß Film von dem Nürnberger Verbrechertribunal. Und falls die  Damen und Herren sich als christlich bezeichnen, eventuell noch die  10 Gebote, zur Unterstützung hätte ich noch den Bischhof von Tripolis zitiert.

Und im Anschluß einige  aktuelle Videos aus Libyen, von den Bodenschlägen der NATO- Mafia , welche für mich noch größere Verbrecher sind als der Attentäter in Norwegen.

Aber Menschen wie ich dürfen dort nicht sprechen, noch nicht einmal kommentieren und ich sehe an den Null freigeschalteten Meinungen, es gibt noch mehr Menschen wie mich. Ob sie sich demnächst auf ihrem NATO- Verbrecherkanal ihre  Lobbhudeleien selbst schreiben werden?

Ein Kommentar, wie diesen hier “ War of aggression is illegal and a crime!„*** wird man dort nicht finden. Sie führen ja schließlich einen gerechten Krieg zum Schutz von Zivilisten.

Ein weiteres Beispiel, welches in der Pressekonferenz Erwähnung findet, mit schön zurecht gelegten Erklärungen und sauberen Bildern, präzise eben und garnicht schmutzig.

Hier ist die Variante, wie es wirklich aussieht.  Ich habe ein Video von TeleSur genommen, weil es ausführlicher zeigt, was die NATOsprecher beschrieben haben. Acht Zivilisten wurden  in Zliten umgebracht, darunter drei Ärzte.

Zliten wird weiterbombardiert, von der NATO, von den Rebellen, welche ich mehrfach schon als Contras bezeichnet habe. Sie köpfen schwarze Soldaten, entblößen die Körper und vergewaltigen die Leichen mit Gegenständen oder den Läufen ihrer Waffen. Nicht alle Rebellen sind so?

Mag sein, aber sie verhindern es nicht.

Vielleicht wird der Artikel noch ergänzt mit den “ Begegenheiten“ welche der eiskalte Lügner Roland Lavoie beschreibt und sich zurecht schustert. Es lässt sich alles belegen, was er zusammen lügt.

Bei dem israelischen Angriff auf GAZA waren waren die Zionisten genauso überheblich und haben ähnlich saubere Bilder geliefert . Es ging da auch um „Rocketlauncher“ bzw Militante, es hat sich später herausgestellt, es waren einfache Menschen, welche Gasflaschen auf einen kleinen LKW geladen haben. Mit einem Knopfdruck waren sie alle tot.

Und die NATO will anhand von ihren Bildern erkennen, ob es sich um einen Jeep oder um ein ziviles Fahrzeug handelt?

Ähnlich wie in Afghanistan wo sie ganze Hochzeitsgesellschaften zerbomt haben oder in Jugoslawien einen Zug? So konnte mehrfach die Contras  nicht von den Landesverteidigern unterscheiden und haben ihnen mit “ friendly fire“ den Garaus gemacht. Sie hätten eine Gefahr für die Zivilbevölkerung dargestellt. Ja, dies war ausnahmsweise mal die Wahrheit!

Ich hätte bei der Pressekonferenz noch ein paar Fragen gehabt. Und ihnen gerne folgendes gesagt:

Die NATO lügt!

Ihr habt von Beginn an gelogen!

Ich glaube euch nichts!

Es gibt keine Rechtfertigung!

Stop bombing Libya!


Und ein Artikel von Sepp, weil er mir gefällt:  Wahnsinn und Sachzwang

Libyen- Tränen nur für Norwegen, Bomben für Libyen

*** Hat die NATO meinen Artikel nun gelesen und den Kommentar nach vielen Stunden nun doch zugelassen?

Sie könnten noch diesen Artikel lesen, ich hoffe er wird noch ergänzt.

Hidden behind propaganda a giant crime against Libya is fact

NATO-Vernichtungskriege gehen ungestraft weiter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s