Zum Inhalt springen

Ich weiß nun was die NATO in Libyen versteckt- update

26/08/2011

Unbeschreibliche Massaker.

Deshalb werden die unabhängigen Journalisten mit dem Tode von westlichen Geheimdiensten „Journalisten“  bedroht.

Die geeinten Beschützer haben in einer dichtbesiedelten Stadt Clusterbomben eingesetzt, wer sich im Umkreis der Bomben im Freien aufgehalten hat, ist tot.

Die Contras und die Contraktoren gehen nun von Haus zu Haus, wer ihnen nicht gefällt, wird umgebracht, eine dunklere Hautfarbe, ein grünes Tuch, ein Gaddafi-Bild genügt, eigentlich brauchen sie keinen Grund um zu morden, sie sind es so gewohnt, es macht Spaß und  sie werden dafür von den Medien bejubelt und von libyschem Geld bezahlt. Krieg scheint auch geil zu machen, kommen so Vergewaltigungen zustande?

Die Westliche Allianz hat ihr Ziel fast schon erreicht den Konflikt zu befrieden,

Zivilisten brauchen nicht mehr beschützt zu werden ,               

denn bald sind keine mehr am Leben.

Die pseudo Friedenspartei „die Linke“ hat sich in ein rotes Mäntelchen gewickelt, welches nun von Blut trieft, sie haben der Bewegung im Vorfeld viel Erfolg gewünscht. Sind sie nun zufrieden und stolz auf ihre Freiheitskämpfer, auf ihre Menschensrechtsbeauftragte Sprecherin?

Christine, bist du persönlich zufrieden, du hast mir nie geantwortet…Du bist für  Rassisten auf die Straße gegangen, hast dich für sie stark gemacht und nun bringen sie auch  die Schwarzen in Tripolis  um, sie wollen ein weißes Afrika. Christine, bist du stolz auf ihre Massaker?  Wahrscheinlich könnte ich dich noch tausend Mal fragen, du reagierst mit Ignoranz…Du hast dich etabliert, du bist angekommen. Du hast die dafür nötige Doppelmoral.

Ich bin enttäuscht.

Von Haus zu Haus Durchsuchungen, in der einen Hand die Knarre, in der anderen ein langes Messer,am Handgelenk eine dicke goldene Uhr, so dringen sie in Wohnungen ein. Haben westliche Medien gedreht, erfolgt ein Cut, der richtige Schnitt geht durch die Kehlen der Menschen, und das dürfen wir nicht sehen, sonst könnte uns die glorreiche Berichterstattung über die westlichen Helden den Magen umdrehen. Ein paar der vielen Leichen bekommen wir zu Gesicht, es sind ja nur „Gaddafis“ und wie sie im Schlafe umgekommen sind, fragt man besser nicht. Schenkt man einem Grünen*** aus Tripolis Gehör, dann kann man von  Bombenteppichen der NATO hören, die Clusterbomben waren besonders effektiv und haben auch nicht vor Frauen und Kindern halt gemacht. Die Contras blieben allerdings verschont, stehen sie doch  bis zum Hals schwerbewaffnet, unter dem besonderen Zivilistenschutz der NATO, sie sind mit der westlichen Mafia verdrahtet, welche sie vor einem Bombenangriff warnt, damit sie sich ein Stück zurückziehen. Ist die grobe Arbeit durch die NATO getan, rücken sie vor und erledigen diejenigen, welche noch am Leben sind.

Nennt man das Arbeitsteilung?

Ich denke an die schönen Fotos mit den Kindern, welche ihre Väter in französischen Häfen mit einer Blume in der Hand empfangen haben, sie haben sich gefreut über die Heimkehr ihres Papas aus Libyen. Werden sie, wenn sie einmal groß sind, nach der Wahrheit fragen, werden sie erfahren dass ihre Väter Massenmörder an Kindern sind, so wie in Zliten, Twargah, Brega, Zawiyah, Sirte, Sabha, Tiji, Badr,Surman, Ajdabiya, Benghazi… oder in Tripolis, eigentlich in fast ganz Libyen? Was ist mit den Massakern im Irak, in Afghanistan, in Pakistan, Jemen, Somalia, Elfenbeinküste…?

Werden die Kinder der Bomberpiloten die Wahrheit erfahren? Werden sie überhaupt danach fragen?

Ich habe meinen Opa gefragt, er hat sich den Verstand weggesoffen, weil er es nicht ertragen hat, was die Wehrmacht alleine in Russland angerichtet hat.

Was ist mit Obamas oder Camerons Kindern? Werden sie zu weiteren Massenmördern getrimmt, oder wenden sie sich von ihrer Familie ab, weil diese Angriffskriege und somit Massenmord  befohlen haben?

Werden sich die von Geheimdiensten unterwanderten Menschenrechtsorganisationen endlich nach dem Verbleib der schwarzen Gefangenen erkundigen, welche in diversen Videos in den letzten Monaten stolz vorgeführt wurden?

Ich zeige mal die amerikanisch-englisch-zionistischen – französischen, saudischen, jordanischen libyschen  Contras  an verschiedenen Orten

In Ägypten vor der libyschen Botschaft, hinter den Links ist jeweils ein Video…

Und warum ich die Massaker nicht gebracht habe wie Libyan Liberal sie beschreibt, sie werden wahrscheinlich erst richtig hochgeladen, wenn Gras über die Massenmorde gewachsen ist.

Entschuldigung, dies waren die Bilder aus GAZA, die interessieren auch niemanden.

Ich wollte doch die aus Libyen….

Und nachdem Obama Libyen mit Krieg überzogen hat, wovor haben die Amerikaner Angst?

Die Angst nennt sich Irene, gab es nicht mal ein kleines jüdisches Schiff welches genauso hieß und nach Gaza wollte?

Sie haben Glück gehabt, sie werden nicht seit sechs Monaten in die Steinzeit zurück gebomt und auch von Uran-Munition wurden sie verschont….

Ich werde dies Ding ergänzen, nur heute nicht

Nachtrag…das größte Geheimnis der NATO dürfte sein, ein bekannter AL Qaeda-Führer treibt die Contras in Tripolis an und unsere Regierung will ihnen 100 Millionen in den Rachen schmeißen…Kein Wunder das die Rebellen den Menschen die Kehlen aufschneiden, bei solch einem Anführer…

„Escobar: Al-Qaeda asset is military commander of Tripoli“

Nachtrag 2, mal wieder unsere Märchenschau aus Quelle, sie berichtet über den „Rebellenkommander“ in Tripolis nur ganz kurz:

„Die Rebellen übernahmen nach eigenen Angaben auch die Kontrolle über den Flughafen. Der Rebellenkommandeur für Tripolis, Abdelhakim Belhadsch, sagte, 95 Prozent der Stadt seien unter ihrer Kontrolle….“

Wissen sie es nicht besser oder klären sie gezielt nicht darüber auf, wen der Westen da mit Waffen und Geld versorgt?

Und bei den zweifelhaften Greultaten, haben sie die unzweifelhaften Massenmorde durch die NATO-BOMBEN weggelassen, die können sie ja nicht Gaddafi in die Schuhe schieben!

Und es gibt noch einen weiteren Bericht bei der Tagesschau  über einen US-Angriff in Pakistan…“

Angriff in Pakistan Al Kaidas Nummer Zwei getötet?
Die angebliche Nummer Zwei des Terrornetzwerks Al Kaida, der Libyer Attija Abd al Rahman, ist laut übereinstimmenden US-Medienberichten in Pakistan getötet worden…“

Ob der,  unter anderem in Afghanistan ausgebildete Rebellenführer Abdelhakim Belhadsch schon vom Tod seines Kollegen gehört hat?

Verstehe einer die Amerikaner, einerseits machen sie mit gezielten Töten Jagd auf Al Kaida, um sie gleichzeitig , wie in Libyen, mit dem modernsten Tötungs-Equipment ausszustatten…Ob diese Al Kaida sich so ausgestattet nicht eines Tages am Westen rächen werden…für den Irak, Afghanistan, Pakistan, Jemen…“ Willkommen in Deutschland, Frankreich, England, Israel, USA…?“

Gaddafi hatte uns deren viele vom “ Hals“ gehalten und die Rebellen lassen sie freudestrahlend aus den Gefängnissen von Tripolis heraus, CNN zeigt sich nun plötzlich ganz entsetzt, etwas spät eigentlich, wurden sie nicht am Anfang von der friedlichen Revolution in Benghazi als erstes befreit und haben auf dem Weg nach Tripolis schon unzählige Greultaten begangen, unter dem Schutz westlicher Medien, welche darüber nicht berichtet haben? Die Maxime hieß ja auch, Gaddafi ist ein ganz böser Diktator und der muß weg!
Und nun so ein Geschrei?

Der dumme deutsche Medienkonsument wird weiter belogen, warum klärt  uns  die Märchenschau nicht über den Rebellenführer auf? Warum spricht sie nicht über die Greultaten dieser Contras, warum erzählt sie nichts über Völkerrecht und illegale Angriffskriege, über die Karta der Vereinten Nationen, über die Genfer Konventionen?

Warum hat sie  als Beispiel nicht die Massaker der geeinten Beschützer benannt? Wie wäre es mit Zawiyah, 85 Zivilisten auf einen Schlag  vernichtet, darunter allein 33 Kinder!

Die NATO und ihre Schreiberlinge leben ungestört ihren Faschismus aus, nebst USA und Israel…es steht ja niemand auf!

Und die paar wenigen, welche es versuchen, werden selbst von deutschen Staatsbütteln niedergemacht, das Volk schweigt…

2 Kommentare leave one →
  1. 05/09/2011 16:41

    Ja, in einem Jahr werden wir es mit einem Heer von späteinsichtigen Heuchlern zu tun bekommen: „Ja, in Lypien ging damals wohl vieles nicht ganz vorbildlich ab. Aber jetzt kann man es eh nicht mehr ändern.“ Es ist immer dasselbe.

    • 05/09/2011 17:04

      Ein sofortiger Stop der NATO-Bomben würde alles ändern und tausende von Menschenleben retten!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s