Zum Inhalt springen

Berichte von Leonor en Libia, übersetzt von Schima – aus Libyen ab 22.10.2011 #Libya

22/10/2011
„Ich lebe in einem Ort wo ihr mich nicht verletzen könnt, ich lebe im Herzen von Millionen“

„Ich lebe in einem Ort wo ihr mich nicht verletzen könnt, ich lebe im Herzen von Millionen“

„Ich lebe in einem Ort wo ihr mich nicht verletzen könnt, ich lebe im Herzen von Millionen“

„Ich lebe in einem Ort wo ihr mich nicht verletzen könnt, ich lebe im Herzen von Millionen“ Allah, Muammar, Saif al Islam, Libya wa bas!

Hero Martyr Muammar Gaddafi in his own words:

In his will, Gaddafi urged Libyans to fight on

Ein anständiger Mensch wurde umgebracht von „Menschen“ welche sich als zivilisiert ansehen. Die Einen wurden weit hinter das Mittelalter zurückgeworfen, Amerika hat es nie geschafft darüber hinaus zu kommen.

Mein Herz gehört den Menschen die trauern und den Friedensweg weiter gehen bis die selbsternannten Weltbeherrscher entmachtet sind. Meine Hoffung liegt in den Menschen die erwachen werden und entscheiden können was Recht und Unrecht ist. Steht auf für Frieden, jagt die Teufel davon. Wählt sie nicht. Für Gerechtigkeit für die Opfer des gnadenlosen US-Imperiums. Ob in Libyen, Irak, Afghanistan, Pakistan, Somalia, Jemen…

Wir werden von Mördern und Mittätern regiert, sagt endlich NEIN und wenn ihr bei den GEZ-Gebühren anfangt…verweigert Mittäter zu sein.

Ja, ich bin voll Trauer über die Menschen welche einen mörderischen Mob in anderen Ländern für gutheissen, sich für dumm verkaufen lassen und sich in ihrer Doppelmoral suhlen.

Ich verachte die Journalisten welche die Kriegshetze betreiben und Menschen aufeinander jagen, ich verachte die Lehrer in den Schulen welche “ Einmischung“ verbieten wenn ein Mensch gemobbt wird und am Boden liegt und es will jemand helfen.

Ja, ich kann auch Verachtung empfinden

Ich möchte den Menschen sehen, der eine Einmischung nicht für richtig hält, wenn es an seinen eigenen Kragen geht, wie z.B . in der U-Bahn wenn er selbst überfallen wird. Er könnte froh sein, wenn  Menschen nicht wegschauen und sich einmischen. Dies  wird in der Schule aberzogen, Mensch hat gleich zu sein und zu folgen.

Eine Trauerfeier für Gaddafi in Kampala Uganda

Gaddafi mourned at National mosque

Auch in Tansania wurde um  Gaddafi getrauert

——————-

Ermordet durch einen Kopf- und Bauchschuß, und mißbraucht als er gefangen genommen wurde und mit erhobenen Händen da stand. Das sind Merkels neue Freunde.

http://www.trust.org/alertnet/news/gaddafi-has-bullet-in-head-and-in-abdomen-source

————————–

Das grüne Libyen

LIBIA VERDE: JAMAHIRIYAH. LA LIBIA DEL PUEBLO LIBIO

http://leonorenlibia.blogspot.com/2011/10/libia-verde-jamahiriyah-la-libia-del.html

——————–

Aus einer erhaltenen mail

Diesen Rundbrief sollte man weit verbreiten und publizieren,wo immer möglich!

Freidenker-Brief Nr. 9/2011 vom 21. Oktober 2011

Solidarität mit dem libyschen Volk

Erklärung des Deutschen Freidenker-Verbands

Der Lynchmord an Muammar Gaddafi, des Führers eines souveränen Staates, durch die NATO-Verantwortlichen, zeigt ebenso sowie die von ihnen am libyschen Volk begangenen völkerrechtlichen Verbrechen und die durch sie organisierte moralische Lähmung der westlichen Öffentlichkeit mit den Mitteln einer totalitären Lügenpropaganda, dass wir in einer Zeit des fortschreitenden Verfalls errungen geglaubter zivilisatorischer Maßstäbe leben.

Großbritannien, Frankreich, die USA und die NATO wollten angeblich die Zivilbevölkerung schützen – ihre Bomben haben Krankenhäuser, Schulen, ganze Städte in Schutt und Asche gelegt. Über 60.000 Menschen hat der ‘Schutz‘ schon das Leben gekostet.

Für alle, die Mitgefühl und einen Sinn für Gerechtigkeit bewahrt haben, sollte es eine Selbstverständlichkeit sein, unzweideutig Partei für das libysche Volk und gegen die Aggressoren zu ergreifen – auch nach der Ermordung Gaddafis. Genau dies versuchen die Kriegstreiber und Mainstream-Medien zu verhindern.

Die NATO-Aggression dient dem Roll back des ‚arabischen Frühlings‘, der erneuten Versklavung Nordafrikas und Verhinderung afrikanischer Unabhängigkeit, insbesondere einer von Weltbank und IWF unabhängigen Afrikanischen Entwicklungsbank mit der Gold-Lyra als Leitwährung, die Dollar und Euro vom Öl-Geschäft abgekoppelt hätte. Von Libyens Öl sollen die Multis einen höheren, die Bevölkerung einen niedrigeren Anteil erhalten, die Goldreserven von mindestens 150 Milliarden Euro sind in der Wirtschaftskrise willkommen und ihre 200 Milliarden Euro Schulden wollen EU und USA an Libyen auch nicht zurückzahlen. Weitere Kriege wie gegen den Iran sind in Vorbereitung – die Einkreisung Russlands und Chinas geht weiter.

Der Deutsche Freidenker-Verband appelliert an alle rechtlich denkenden Menschen: Leistet Widerstand gegen die Zerstörung von Vernunft und Zivilisation. Es geht heute mehr denn je darum, die Geltung des Rechts der Völker, die demokratischen Grundrechte, die Mindeststandards öffentlicher Berichterstattung und die moralischen Werte des menschlichen Fortschritts zu verteidigen. Die daraus folgenden aktuellen Forderungen können nur lauten:

Die Wahrheit über diesen verbrecherischen Krieg verbreiten – Solidarität mit dem Lybischen Volk! Die NATO-Kriegsverbrecher zur Rechenschaft ziehen – Aus der NATO austreten! Der Gehirnwäsche widerstehen! Aufklärung aktiv unterstützen – Mitglied bei den Freidenkern werden!

Mit freundlichen Grüßen
Deutscher Freidenker-Verband e.V.

——————————–

PS. Man muß nicht Mitgleied sein um frei zu denken, zu empfinden, menschlich zu sein. Es liegt an jedem Menschen selbst.

—————Zwei Fotos über Menschen die die Unmenschlichkeit überstanden haben

Muammar Gaddafi

http://www.daylife.com/photo/08L77RidcAff2?__site=daylife&q=libya

Mutassim Gadaffi

http://www.daylife.com/photo/02Do10P67G5v4?__site=daylife&q=libya

Beweise für die Unmenschlichkeit in der wir uns befinden. Beweise füt Verbrechen, welche in Libyen seit dem inoffiziellen Datum, den 15.02 .2011 begangen worden sind und begangen werden.

Der Verlust jedlicher Menschlichkeit wird in unseren Medien als Erfolg gewertet, es ist kein Sieg, es ist ein Niedergang jedlicher Entwicklung.

Jörg Ambruster ist ein Beispiel dafür, ich weiß nicht ob er gekauft worden ist oder einfach jede Menschlichkeit verloren hat. Er ist ein Kriegstrommler für Massemord demnächst in Syrien.

Vorherige Berichte hier

Übersetzungen Leonor-Schima

Gesendet am 22.10.2011 um 15:27

Die Rebellen von Libia… – Leonor – 22. Oktober 2011
http://leonorenlibia.blogspot.com/2011/10/los-rebeldes-de-libia.html

Die Mörder von Ghadafi sprechen Spanisch?
http://librexpresion.org/los-asesinos-de-gadafi-hablan-castellano

Spanier, Kolombianer, Mexikaner, Chilenen, hören sich wie Spanier an„…Wir sind schon beim Wagen…“, „lasst dass sie ihn erschiessen“?

Kommentar: dieses ist nur ein kleiner Beweis mehr wer dabei ist Libyen anzugreifen. Logischerweise können wir bei denjenigen die Arabisch reden oder arabisch aussehen nicht unterscheiden ob es Ägypter,von Katar, Tunesier, usw. sind.
Es ist auch ein Beweis mehr für das Vorgehen der Agression, welche Kriegsgefangene exekutiert.
Wenn diejenigen die aus dem Westen dirigieren den anspornen der tötet und vom Verbrechen Apologie macht, wird es immer ein Söldner auf der Welt geben der bereit ist die Anweisungen von dem „der zahlen scheint“ zu befolgen.

——————–

Gesendet am 22.10.2011 um 16:01

Die verbrannten Dokumente – Leonor – 22. Oktober 2011
http://leonorenlibia.blogspot.com/2011/10/los-documentos-quemados.html

Kommentar auf dem Blog:
»Wo wir von libyschen Dokumenten reden, eins der grössten Probleme welches das Verschwinden von dokumentierten Registern der libyschen Bürgern verursachen kann – mir fallen mehrere ein, aber ich weise auf eins… Denkt an freie und demokratische Wahlen in Libyen: denkt jemand wirklich dass diese niederträchtigen Chefchen vom NTC Wahlen einberufen würden ohne die entsprechenden Wählerlisten der Bevölkerung mit Recht zum wählen aktualisiert zu haben?

Bevor müssten sie eine Frist befähigen, sehr komplex und lang, damit alle und jeder Libyer mit einem nationalen Identitätsausweis legal identifiziert wird, was nicht geschehen wird ohne die vorherige Akkreditierung eines Geburtsscheines welchen sie auch erst anschaffen müssen, genauso wie der entsprechende Eintragung ind das Einwohnerregister vom Ort der sein gewöhnlicher Ortsitz ist, unter anderem damit bestimmt wird in welchem Wahllokal er sein Wahlrecht ausüben kann.

Aber Vorsicht weil „die Angelegenheiten von Palast langsam laufen“ [= spanisches Sprichwort] und ich glaube nicht dass diese niederträchtigen Chefchen vom NTC es eilig haben dem Volk die Rechte die ihnen als Bürger zustehen. Nur ein Beispiel von den vielen die ich vorstellen könnte: ein Libyer, von schwarzer Haut, mit Frau und Kindern, der Dank der Bombenangriffen sein Zuhause verloren hat, welcher in einer Razzia der Rebellen festgenommen wurde und dem seine Ausweisdokumente entnommen wurden (erinnere man sich dass sie in Benghazi in unheilvollen billig-Flohmarktbuden als Souvenir verkauft wurden), dieser libyscher Bürger wird von den Rebellen ohne Dokumente befreit und wendet sich an… welche Zweigstelle? um Duplikate von den persönlichen Dokumenten von ihm und seiner Familie zu bekommen, wenn diese Zweigstelle nicht mehr die Register hat weil sie zerstört wurden. Was machen dieser schwarze Libyer und seine Familie ohne Dokumentation?
Kurz und gut, wenn Du keine anerkannte Identität hast, existierst Du nicht legal, wenn Du legal nicht existierst bist Du kein libyscher Bürger, wenn sie dich nicht für einen libyschen Bürger halten gibt es schonmal Probleme mit dem Wahlrecht.
Dann werden die Chefchen des NTC die UNO um Hilfe beten, diese wird internationale Beobachter senden damit sie den Wahlprozess beaufsichtigen, sie Listen gültig und ungültig machen man wird diejenigen die nicht akkreditieren können dass sie Libyer mit Wahlrecht sind als solche nicht annehmen, die Wahlen werden dann verschoben, die Ergebnisse werden apelliert.
Sonst frage man die Saharauis, die werden Ihnen viele Zweifel in Bezug auf das „Konsenz bei den Wählerlisten“ erklären. Jetzt stellt euch diesen schwarzen, toten Libyer der seine Frau und Kinder in absoluter Schutzlosigkeit hinterlässt, ohne die Mittel um Fortbestehen, von der Barmherzigkeit lebend und undokumentiert… Freie Wahlen in Libyen im kurzer Frist? Wahlen in Mittelfrist vielleicht? Wie naiv diese Rebellen sind!

Antwort [von Leonor]: einige Libyer haben mir erzählt dass man die Register der Ausweise, Geburtsurkunden, usw. verbrannt hat. Das ist eine sehr ausführliche Arbeit gewesen welche die Vorposten der NATO durchgeführt haben, zusammen mit der systematischen Zerstörungen der Polizeiarchive. Bedeutet dieses dass ab jetzt jeder Mensch Libyer sein kann? Eine der wichtigsten Sachen bei dem Eindrang von diesen Vorposten von islamischen Extremisten in die Städte oder Orte die sie besetzten versucht haben ist die Zerstörung von allen Archive gewesen. Ich verstehe dass es die Idee ist das Land nach ihrer Beliebigkeit neu definieren und den reinstecken oder rauswerfen den sie wollen. Ab hier mag dieses ein grosses Theaterstück sein welches ihnen keiner diskutieren kann. Alle polizeiliche Vorstrafen über Diebstählen, Betrüge und Korruption welche die libysche Regierung durchführte um die Korruption zu bessern sind auch „verbrannt“ worden.

———————–

Weitere Übersetzungen unten in der Kommentarfunktion, bitte dort weiterlesen.

95 Kommentare leave one →
  1. Schima permalink
    26/10/2011 02:13

    Pavel informiert aus Russland…25/10 – Pavel – 25. Oktober 2011
    http://leonorenlibia.blogspot.com/2011/10/desde-rusia-pavel-informa2510.html

    Ich kann Dir sagen dass praktisch das ganze russische Internet und andere Medien sehr gut über Ghadafi schreiben, obwohl, wie in jedem anderen Land, wir einige pro-amerikanische „Rebellen“ haben
    Im allgemeinen zeigen alle grosses Mitleid mit dem Oberst (oder mit seinem Doppelgänger, ich bin nicht sicher), sie beschuldigen USA und den Westen, sie sagen das Sarozy Ghadafi das Geld nicht zurückgeben wollte und dass der Westen das Problem mit ihrer Krise mit libyschen Geld lösen wollen, und zeigen sich erstaunt über die Grausamkeit der „Libyer“ (wie ich es verstehe sind es Söldner und Rebellen die ihn getötet haben und es feiern, und nicht einfache Libyer). Ghadafi hat sehr viele guten Sachen für die Libyer gemacht, sie lebten sehr gut und bald werden sie das „ganze Gute von der Demokratie“ leiden. Es scheint dass in Libyen die Guerrilla anhalten wird und ausserdem wird es einen Krieg geben „Alle gegen Alle“, wie die Analysten sagen. Vielleicht wird das Land geteilt.
    Nikolai hat den Artikel von Luc Michel veröffentlicht. Er behauptet dass sie den Doppelgänger von Gaddafi getötet haben: Ali Majid Al Andalus, welcher in Sirte lebte. Dieser ist der Artikel auf Englisch:
    http://www.elac-committees.org/2011/10/23/luc-michel-le-combat-continue-the-fight-continues/

  2. Schima permalink
    26/10/2011 16:38

    Die Befreiungsfront von Libyen bekennt sich zur riesigen Explosion von einem Kraftstofflager in Sirte – 25. Oktober 2011
    http://resistencialibia.info/?p=483

    Eine selbstgenannte „Befreiungsfront von Libyen“ hat sich zur riesigen Explosion eines Kraftstoffskagwen in der Martyrerstadt Sirte bekannt. In seiner Bekennung behaupten sie dass sie die „Operation Trauerfeiern“ durchgeführt haben die 150 Söldnern der NATO das Leben gekostet hat. Sie weisen darauf hin dass die Detonation eines Artefakts in dem Behälter mittels ein Handy verursacht wurde. Sie informieren dass sie Operationen „verbrannte Erde“ in Benghazi und Misrata weiter durchführen werden.
    Quelle: http://www.algeria-isp.com/actualites/politique-libye/201110-A6654/libye-front-liberation-libye-revendique-responsabilite-dans-attentat-contre-grand-reservoir-carburant-syrte-operation-funeraille.html

  3. 18/12/2012 18:13

    halil drebbi ‏@drebha

    Mutassim Billah ID card , on 18.12.2012 will be his birthday , all memorize hero Mutassim http://www.youtube.com/watch?v=0hBmHDoY2OAhttp://www.youtube.com/watch?v=MBRNNVFwHCg&feature=endscreen&NR=1

Trackbacks

  1. Neue Seite auf diesem Blog für Diskussionen über und um die Übersetzungen von Schima über Libyen « Urs1798′s Weblog
  2. Berichte von Leonor en Libia und anderen, übersetzt von Schima – aus Libyen ab 26.10.2011 #Libya updates in den Kommentaren. « Urs1798′s Weblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: