Zum Inhalt springen

Das Lügen der Medien- Tagesschau und Syrien

19/12/2011

Warum schickt die Tagesschau nur blinde “ Journalisten“  nach Syrien?

Wie schreibt Björn Blaschke, derzeit in Damaskus?

Eine graue Traurigkeit hängt über Damaskus – selbst in den christlichen Vierteln ist vom bevorstehenden Weihnachtsfest nichts zu merken.

Wozu lässt Syrien diese Journallie überhaupt ins Land? Diese Propaganda und Hetze können sie auch aus ihrem Propagandaministerium in Kairo senden…

Nachrichtenwert fast Null!

“ sollen sein, soll sein, angeblich, offenbar, ….“ die übliche Wortwahl um gegen Syrien zu hetzen.

Immerhin wurde Dina zitiert:

Dina, Köchin in einer kleinen Herberge in der Altstadt von Damaskus, erzählt, dass die „bewaffneten Banden“ häufig Gas- und Dieseltransporter auf dem Weg von Homs nach Damaskus angreifen und die Fahrer töten. Deshalb habe es einen Preisanstieg gegeben.

Warum das Wort bewaffnete Banden in Anführungsstrichen steht?  So abstrakt sind sie nicht, die überfallenen und brennenden Tankwagen lassen sich auf Videoplattformen finden, stolz hochgeladen von den Unterstützern der Terroristen, welche selbst vor Attentaten auf Bahnlinien nicht zurückschrecken und auch Frauen und Kinder ermorden.

Hier  ein Vieo aus Damaskus und Aleppo, ein Weihnachstgruß auch an die Syrier in aller Welt, trotz heftiger Sanktionen, welche die Bevölkerung trifft. Warum schreibt die Journallie nicht darüber? ***Korrektur

———————

*** „Weihnachten Gruß an alle Syrer von Dr. Hanan Girls “ sagt der Translator. Die Überschrift wurde wohl geändert, nein, ich hatte keinen Screenshot gemacht. Nu ist Damaskus und Aleppo weg…
Das Video stammt aus Rumänien und ist wohl umgekehrt ein Weihnachtsgruß nach Syrien. Wenn ich die Schilder richtig entziffert habe, könnte es Bukarest sein (Min 10.24). Mein Artikel benötigt eine Korrektur. Danke, du hast genauer hingeschaut.

Ich entschuldige mich.

———————

Und Ulrich Leidwesen hat nachgelegt und gleich alle Opfer in Syrien in einen Topf geworfen und dem „Regime“ untergeschoben? Man könnete es zumindestens so verstehen…

Bisher verhindern Russland und China eine Resolution des Westens mit ihrem Veto, die die Gewalt des Regimes mit über 5000 Toten verurteilt.

Auch die Ablehnung von Verhandlungen  durch die oftmals gewaltbereiten  Oppositiongruppen hat er wunderschön verpackt:

Opposition zu Verweigerern stempeln

… Praktisch alle Oppositionsgruppen lehnen Gespräche mit dem Regime ab – angesichts tausender Toter und Inhaftierter, das bekräftigen sie in ersten Stellungnahmen. Darauf dürfte Assad spekulieren. Er will die Opposition zu Verweigerern stempeln. …“

Und sonst sind wieder die üblichen Sprüche  zu finden um die ganzen Fortschritte von Verhandlungen in der Wortwahl negativ zu belegen

Das Assad-Regime versucht so, die Internationalisierung des Konflikts verhindern – gemeint ist ein Eingreifen des Westens… So könnte das Regime weiter Zeit gewinnen.

Und wenn man sich mal kurz bei Libyen anschaut, wie so ein westliches Eingreifen aussieht, nur am Beispiel von Sirte, dann kann man nur hoffen, dass dieses von dem Journalisten gewünschte „humanitäre“ Eingreifen von den Syriern und der syrischen Regierung verhindert wird.

Und die üblichen Kriegs-RegimeChange-Kommentatoren machen sich nur noch lächerlich, man muß ihre Nicknamen nicht mehr erwähnen….

Großkundgebung Sabeh Bahrat Damaskus. 19-12.2011

Und eines der als totgemeldeten Kinder hat überlebt und befindet sich im Krankenhaus. Wie hatten die Terroristenunterstützer bei youtube ihre Videos überschrieben? Assads Sicherheitskräfte haben ein 13 jähriges Mädchen erschossen. Dies war wie sooft, gelogen.

Nächster Artikel in der Propagandaschau:

Journalisten in Syrien

Kein Krieg in Homs?

Und nun durfte auch mein „Lieblingsjournalist“ nach Homs um den Krieg und die Massendemonstrationen zu filmen über die er seit Wochen und Monaten berichtet hat?

Das Video fängt gut an…Soldaten welche fröhlich ihre Kalaschnikows schwingen als wenn es zu einer Party ginge, sollen ihm unterwegs begegnet sein? Warum hat er sie nicht ausgiebig gefilmt und in seinem Videobeitrag verwendet?  Was ich sehe, sind Soldaten welche freundlich mit der Hand winken, schwingende Kalaschnikows sehe ich nicht.

Aber der „Journalist“ meint, sie fahren nach Homs um die Front zu verstärken…ganz offensichtlich…

Dann gibt es noch eine Beerdigung nach syrischer Art, laut dem „einfühlsamen“  Journalisten fehlt noch die westliche Presse?

Und selbst die Angehörigen haben sich bereits aufgestellt nebst Govaneur?

Was ist das nur für eine Reportage?

Weit über 900 Soldaten und Sicherheitskräfte wurden ohne die westliche Journallie zu Grabe getragen, sie haben sie monatelang unter den Tisch fallen lassen um das Märchen von den friedlichen Demonstranten aufrecht erhalten zu können.

Und nun wird selbst die Trauerfeier  von dem westlichen Journalisten in den Dreck gezogen. Diese Beerdigungen finden täglich statt, sie sind nicht extra für die kaltschnäuzige westliche Journallie organisiert!

Die Bericherstattung über den Besuch eines Militärkrankenhauses ist nicht besser.

Der „seriöse“ Journalist  bemängelt den Umgang mit den Patienten? Glaubwürdig ist er allerdings nicht, ich kann keinerlei Mitgefühl bei ihm bemerken für die überlebenden Soldaten, auch sie sind willkommene Opfer für die erbärmliche Hetze und Propaganda gegen die syrische Regierung.

Würde der Journalist genauso berichten wenn es sich um ein deutsches Militärkrankenhaus handeln würde mit deutschen Patienten deren Kasernen oder Militärposten überfallen worden wären? Z.B von Neonazis ?

Wem sind Nachrichten-Hasardeure eigentlich verpflichtet?

Wie hat Herr Armbruster vor einigen Monaten bereits über Libyen und ein Krankenhaus in Tripolis berichtet?

Ein Video über seine „seriöse“ Berichterstattung:

Und eine weitere Kostprobe von objektiver Reportage des selben Tagesschaupropagandisten, ebenfalls aus Tripolis.

Libyen, die „tagesschau“ und Jörg Armbruster…, zzt. Tripolis – update

„Bericht aus einem Golden Käfig“

Ich denke, dies sagt viel über diese Berichterstattung aus, sie könnten genauso gut weiterhin in Kairo oder Amman sitzen und von dort aus ihre „Opposition“-Lobhuddeleien berichten.

Und wer noch nicht genug hat, kann auch dort nachlesen:

Gesinnungswächter, Angstmacher und Zensoren in der Tagesschau

Weiß der Möchtegern-Frontberichterstatter Armbruster alles nur vom Hörensagen ?

———————–

Zuerst kamen Leute auf meinen Blog über einen Link, dort waren 70 erschossene Soldaten erwähnt. Zu „diepresse“ gibt es folgenden Hintergrund- Schulmeister-CIAob dies wohl beendet wurde?  Könnte auch eine Gefälligkeitsmeldung sein, ich finde der Bericht ist an den Haaren herbeigezogen und dürfte jeder Beweislage entbehren.

Wem dient es solche Berichte abzuliefern? Obama mit seinem Sprachrohr Hillary Clinton? Assad muß weg...Und wenn man die erlogenen Kriegsvorwände kennt, ob gegen den Irak, Afghanistan, Libyen etc…Dann darf man gerne die Unabhängigkeit der westlichen Medien anzweifeln, man sollte es tun und sich überlegen wo die Vorgaben für eine derartige Berichterstattung herkommen  könnten und wer in den Redaktionen der großen Presseagenturen sitzen und wem sie letztendlich dienen. Der Wahrheit und der fairen Berichterstattung dienen sie jedoch nicht.

Und nun sind die 70 toten „desertierenden “ syrischen Soldaten auch in unserer Tagesschau angekommen, nur, die sogenannte Oppositionsquelle ist die Beweise schuldig geblieben. Auch die Unterstützer der bewaffneten Banden und der FSA konnten keine Videos in dieser Richtung hochladen obwohl sie doch ziemlich alles filmen. Nach meiner Meinung haben sie erneut gelogen.

Ich kann mir vorstellen sie haben erneut versucht militärische Einrichtungen anzugreifen und es dürfte dabei auch Tote gegeben haben…

Allerdings entspricht es den Tatsachen, dass heute weitere 12 Soldaten und Polizeikräfte mit allen Ehren zu Grabe getragen wurden. Terroristen wurden festgenommen, einige verletzt, andere getötet und eine große Menge an Waffen, Funkequipment und Sprengstoff wurde sichergestellt.

Eine weitere Lüge kursiert in den Propagandaschleudern, hier wird sie dementiert, es gibt keine Exekutionen von Offizieren.

Man sollte umindestens alle Seiten betrachten bevor man die Kriegspropaganda unserer Medien frißt, es könnte einem sonst irgendwann ziemlich übel werden.

Lesenswert, betrifft die Haltung der Medien…:

USA bestreiten Mord an Gaddafi

Hinter der Fichte – vor dem Krieg.

———————-

Nachtrag zu den Kommentatoren bei der Meldung .…:

Durch die ständige Wiederholung von Lügen werden sie auch nicht wahr…Wer z.B HRW als unabhängig bezeichnet, sollte sich fragen warum sie sich unteranderem von Saudi Arabien sponsern lassen. Man braucht sich nur einige der „Mitglieder“ anschauen, ihren Werdegang, für wen sie getrommelt haben bevor sie bei HRW gelandet sind. Und im nachhinein Verbrechen durch die libyschen Rebellen oder die Kriegsverbrechen der NATO  zu entdecken ist unglaubwürdig, sie waren von Anfang an bekannt und HRW hat sich alle Mühe gegeben diese Verbrechen zurückzuhalten oder sie wie die „Clusterbomben“ den libyschen Kräften in die Schuhe zu schieben. Die Clustermunition kamen von Schiffen der NATO-Allianz, mir ist nicht bekannt, dass HRW ihre Unwahrheiten in den „Augenzeugenmeldungen“  inzwischen richtig gestellt hätte.  Und zu den Erschießungen von “ desertierten“ Sicherheitskräften, ja es hat sie gegeben, exekutiert, verstümmelt, zu Tode gefoltert, auf Müllkippen geworfen oder irgendwo verscharrt. Manchmal haben Anwohner den Sicherheitsleuten Hinweise gegeben, wo bewaffnete Banden die Toten abgeladen haben. Dazu gab es noch die vielen Videos von den Terroristen und deren Unterstützern, zu sehen war unter anderem wie sie einen Polizisten aufhängen, Menschen die Köpfe abschneiden, verstümmelte Leichen in Flüsse werfen und selbst noch Leichen malträtieren. Andere der entführten Soldaten und Polizisten konnten allerdings noch lebendig befreit werden, sie waren teilweise grauenhaft zugerichtet.

Aber für die 70 getöteteten angeblich desertierenden syrischen Soldaten gibt es bisher keinen Anhaltspunkt, Tante Emma hat berichtet und Onkel Tagesschaukommentator hat bekräftigt…

Und genau die selbe Berichterstattung gab es bereits zu Libyen, mit den gleichen Kommentatoren. Sie sind einfaltslos, unglaubwürdig und einfach nur noch lächerlich.

————————-

Von Libyen nach Syrien: Die „islamistischen“ CIA-Landsknechte

Thierry Meyssan hat sich um eine wahrheitsgemässe Berichterstattung über den Krieg gegen Libyen verdient gemacht und die westliche Propaganda mit Fakten widerlegt. Jetzt berichtet er über Syrien. Der folgende Text, dessen Übersetzung leider etwas holperig geraten ist, deckt auf, was es mit der „Syrischen Freien Armee“ auf sich hat. Sie ist ein direktes Instrument der USA für die Destabilisierung Syriens und den Versuch, dort einen Bürgerkrieg zu erzwingen….

…Diese Zeugenaussage bestätigt, was anti-syrische arabische Zeitungen seit Wochen behaupten: die Syrische Freie Armee wird von mindestens 600 „Freiwilligen“ von Al-Qaida aus Libyen kommandiert [10]. Die ganze Operation wird von Abdelhakim Belhaj persönlich, mit Hilfe der Regierung von Erdogan kommandiert…

via kritische-massen WEITERLesen

Söldner gegen Syrien

——–

Ein weiterer Bericht von „Ulrich Leidwesen “ baut sich mal wieder komplett auf nicht überprüfbare „Meldungen“ des Tante Emma Ladens in UK auf.

Aber ein paar Ausschmückungen könnten von ihm selbst stammen, sonst sind die Berichte in den Medien ziemlich gleichgeschaltet, nach einem  RegimeChange-  Fahrplan ausgerichtet?

Mag er  friedlichen Menschen nicht  weil sie  keine terroristischen Anschläge begehen?

Ein Zitat:

Die größten Städte Damaskus und Aleppo verharren dagegen in einer Art Schockstarre, dort kommt es nicht zu nennenswerten Auseinandersetzungen….

Mit Mördern, so erklärt der Widerstand einhellig, setzen wir uns nicht an einen Tisch. …

Eine Frage hätte ich doch, wer ist dieser erwähnte Abu Ahmad? Und Wisam klingt auch nicht glaubwürdig…

Auf der Suche nach den erwähnten „Massakern“ bin ich nicht auf überzeugendes gestossen, ein Video mit am Kopf blutender Frau und einem Kind, die Verletzung selbst konnte man in dem Video nicht erkennen…Dazu bei dem Aljazeera-Katar-Propagandasender mal wieder ein dubioser Zeuge über Telefon, die Journallie seit Libyen absolut unglaubwürdig, kein neues Filmmaterial, die Märchentante berichtet aus der Türkei und kann ebenfalls kein „Massaker“ vorweisen. Die Opferzahlen schwanken zwischen 111 und 268 Toten, die Leichen können doch nicht alle spurlos verschwunden sein?

Ich gehe davon aus, das Massaker ist erfunden, die Geschichte klingt hahnebüchen. Interessant bei Aljazeera noch die Bemerkung, die FSA- Kräfte wären „outnumbered and outgunned“. Die Märchenschau dagegen berichtet über immer mehr Rückhalt für die Rebellen  Terroristen ? Dies konnte ich nicht feststellen.

Schade, der Herr Journalist hätte mehr über die Manöver schreiben können, insbesondere über die russischen Raketen, welche in der Lage sein sollen, jeden Flugzeugträger  vor Syriens Küste zu versenken. Diese wichtige Information lässt er weg…

Er schreibt:

Das Regime veranstaltet Manöver von Luftwaffe und Marine, die abschreckend nach innen, aber auch gegen eine mögliche Intervention wirken sollen.

Dies klingt nach einer harmlosen Bewaffnung… Immerhin hat der amerikanische Flugzeugträger, benannt nach einem Kriegsverbrecher, die Gewässer vor Syriens Küste verlassen um nicht in ihrer eigenen Sche… zu ersticken. Ob die Abwasserprobleme der einzige Grund für den Rückzug in die Heimatbasis nach Norfolk waren, wer weiß…

Und die üblichen Kommentatoren versuchen mit geballter „zionistischer“ Kraft einer unglaubwürdigen Meldung mit unglaubwürdigen Nebelkerzen und dicken Lügen mehr Gewicht zu verschaffen. Und wo man keine Argument hat, da wird dann gegen Mitkommentatoren mit kritischen Ansichten gepöbelt… Auch ein angenommener arabischer „Nickname“ kann nicht über den wahren Charakter des Inhabers  hinwegtäuschen.

wird ergänzt

Screenshot zu einem anderen Artikel der Tagesschau, Berichte über Verletzte bei Anschlägen doppel so groß, Berichte über Tote in Damaskus nur halbe Größe und schnell wieder nach unten verbannt, während die Meldung über die Ukraine stundenlang auf der Startseite gehalten wurde.

Tote bei der Meldung unterschlagen, hauptsache Propaganda auf dem Rücken der Opfer

Es wurde von 5Toten geschrieben, allerdings hatten die staatlichen syrischen Medien von 9 Opfern berichtet. Ein paar wurden gleich bei der Tagesschau unterschlagen. Inzwischen sind weitere der Schwerstverletzten gestorben, es sind nun 11 Opfer zu beklagen laut einer zuverlässigen Quelle direkt aus Syrien.

tagtest meta-tagesschau Berichterstattung über Opfer

269 Kommentare leave one →
  1. Karsten Laurisch permalink
    17/04/2012 20:17

    RTL nichts ????

    ZDF Syrien nichts. Berichte aus Bahrein über die Proteste dort seit einem Jahr!!!! Willkür in Bahrein. Saudi Arabien ist Doppelzüngig. In Syrien fordert es Demokratie und in Bahrein knüppelt es sie nieder. Was ist nun auf einmal los? Bin ich im falschen Film????

    MDR Nichts

    ARD Nichts ??????? Kann mir das mal jemand erklären?

    • 17/04/2012 20:59

      Bahrain sollte man im Auge behalten, friedliche Proteste werden von Saudisch-Bahrainischen Sicherheitskräften zerschlagen.
      Auf der anderen Seite haben sich Protestierende radikalisiert:
      Sie nennen es die „Heilige Selbstverteidigung“, ich betrachte Gewalt als eher unheilig… (Sieben sollen verletzt sein)
      https://urs1798.wordpress.com/2011/02/18/bahrain-die-formel-1-kann-stattfinden/#comment-20098

      Die Staatssender berichten Protestierende hätten zwei Menschen umgebracht, die Protestierenden sagen die Sicherheitskräfte und Söldner wären für den Tod verantwortlich. Was stimmt habe ich noch nicht herausgefunden, in einem Video sieht es aber danach aus, dass Polizeifahrzeuge Demonstranten umgefahren haben…

    • 17/04/2012 21:03

      Die Propaganda gegen die syrische Regierung dürfte noch kommen, Aljaschmiera lügt weiter und behauptet syrische Soldaten würden mit Panzern Homs bombardieren und dreht die Verhandlungsbereitschaft der syrischen Regierung mit der Opposition um und behauptet am Rande, die syrische Regierung wolle nicht mit der Opposition verhandeln. Allerdings befindet sich in Moskau ein Vertreter der Opposition und auch ein Vertreter der syrischen Regierung. Ich denke Moskau versucht Verhandlungen zu arrangieren….

  2. Karsten Laurisch permalink
    17/04/2012 21:08

    Moskau versucht Verhandlungen zu arangieren. Ich befürchte nur das wird wenig erfolgreich sein, denn die Stallorder aus Washington für die Opposition ist eine andere.

    • 17/04/2012 21:28

      Man sollte die Amerikaner und Saudis…dazu aufrufen ebenfalls eine friedliche Revolution zu starten mit Ziel Regime Change um den Weltfrieden zu erreichen…Kriegsverbrecher gehören eingesperrt wie auch ein Breivik…

  3. Karsten Laurisch permalink
    17/04/2012 21:41

    Es gibt Menschen sowohl in Amerika als auch in Saudi Arabien, die das noch friedlich versuchen. In Amerika ist es Occupied und in Saudi Arabien demonstrieren täglich die Menschen, ohne dass es in unseren Medien erwähnt wird. Opfer gibt es dabei sowohl in Amerika als auch in Saudi Arabien. Wie die amerikanischen Behörden auf Occupied reagieren brauche ich hier wohl nicht nochmal erläutern, denn das habe ich schon. Es ist immer wieder das gleiche. Zuerst beginnt der Terror nach innen gegen die eigene Bevölkerung , egal aus welchem Grund und wenn es der Kampf degen den „Terror“ ist, um ihn dann nach außen zu tragen. Siehe 1933 bis 1945.

  4. Karsten Laurisch permalink
    19/04/2012 21:38

    Es lässt sich nicht bestätigen. Das ist die übliche Ausrede. Warum lässt es sich nicht bestätigen?
    http://sana.sy/eng/21/2012/04/19/413674.htm

    „DARAA, SANA Dänische, russische und tschechische Medien Delegationen besuchten am Donnerstag die Provinz Daraa…“
    Warum fehlt hier das Wort „deutsche“?

  5. Karsten Laurisch permalink
    24/04/2012 20:09

    MDR israelische Regierung legalisierte 2 illegale Siedlungen im Westjordanland und die syrische Opposition hält sich „offenbar“ nicht an den Waffenstillstand

    ARD schwere Vorwürfe gegen Syrien durch Annan. Syrer die von den Beobachtern befragt wurden wurden anschließend von syrischen „Soldaten“ besucht und verschleppt, wahrscheinlich getötet. Die Waffenruhe wird nur in Anwesenheit der Beobachter eingehalten.

    Ich übersetze mal ein wenig. Syrer die den Beobachtern die Wahrheit erzählen werden anschließend von Terroristen der Freien Terroristischen Armee besucht und entführt. Anschließend werden sie ermordet. Die Terroristen verhalten sich so lange ruhig wie die Beobachter anwesend sind.

    • 24/04/2012 20:12

      Schau dir dieses video an, kein Wunder das die Bevölkerung geflohen ist als die Terroristen in ihr Viertel eingefallen sind.
      Sie haben so gut wie nichts heil gelassen und gehaust wie Beserker…

  6. Karsten Laurisch permalink
    24/04/2012 21:08

    http://sana.sy/eng/21/2012/04/24/414718.htm

    Regierung bildete ein Komitee um die Schäden in der Stadt Homs einzuschätzen um das normale Leben wiederherzustellen

    DAMASKUS, (SANA) Die Regierung diskutierte in einer Sitzung geleitet durch den Premierminister Adel Safar am Dienstag die erforderlichen Mechanismen und Abläufe für die Rückführung der Bürger welche gezwungen wurden ihre Häuser in einigen Gebieten und Städten zu verlassen wegen den verbrecherischen Handlungen von den bewaffneten terroristischen Gruppen.
    Das Kabinett diskutierte ebenfalls einen neuen Gesetzentwurf von dem hohen Verfassungsgericht und bestätigte einen Beschluss zur Regulierung der Gründung syrischer Unternehmen für den elektronischen Bezahlungsservice.
    In einem Statement nach der Regierungs Sitzung, der Generalsekretär vom Kabinett sagte Tayseer al-Zughbi dass das Kabinett beschloss ein Komitee zu bilden beschäftigt mit der Einschätzung der Schäden in der Stadt Homs und die Behörden ihre Aufgabe vollenden werden und das Leben zur Normalität wiederherstellen werden für die Bürger um so schnell wie möglich in ihre Häuser zurückkehren zu können.

  7. Karsten Laurisch permalink
    26/04/2012 20:16

    RTL, ZDF nichts
    MDR Schwachsinn
    ARD Julia Timoschenko und die Ukraine wird mit Bahrein verglichen. „Es geht nicht an dass die Ukraine mit etwas hohem Luftdruck in Bahrein verglichen wird“

  8. Karsten Laurisch permalink
    27/04/2012 20:17

    RTL Syrien nichts, Entführung in London, Eichenprozessionsspinner

    ZDF Menschenrechte in der Ukraine, Anschlagserie in der Ukraine,
    Syrien Demonstrationen, Bomben in Damaskus, Video von UN Beobachter mit dem Faruq-Bataillon unterschwellig die Regierung ist Schuld an der Misere.

    MDR Anschlagserie in der Ukraine, Syrien nichts, Hetze gegen China

    ARD Anschlagserie in der Ukraine, Hetze gegen China, Syrien nichts

    • 27/04/2012 21:37

      Du hast noch den abartigen Propagandamüll von ARTE vergessen, widerlicher geht es nicht mehr, man sollte ihnen den „Julius Streicher-Preis“ verleihen. Sie können sich ihn dann mit Ban Ki Moon und dem Tante Emma-Laden in UK teilen. „Plötzliche fallen dann Schüsse…“ warum wird nicht gesagt das ein UN-Fahrer versucht hat den oppositionellen Schützen festzuhalten? Popaganda wie anno dazumal, abscheulich und verachtungswürdig. Wenn ich Ban Ki Moon sehe, sehe ich gleichzeitig Killary Clinton und Susan Rice wie sie ihm die Hände vorbeugend um den Hals legen, ein Motiv für eine Karikatur?
      Aljaschmiera und BBC haben ebenfalls gelogen…
      Hier zu dem Link eine Erklärung, ich hatte ja auch schon ähnliches erwähnt über Rauchwolken über Homs obwohl keine da sind.
      The Young Algerian Mr. Mechakra Denounces the LIES of Al Jazeera FROM Homs

  9. Karsten Laurisch permalink
    27/04/2012 21:57

    Ein Franzose im Auftrag des Deutschen Roten Kreuzes in Syrien? Er arbeitet für das DRK und hat Sprachschwierigkeiten? Er sollte eigentlich bei dieser Arbeitsstelle inzwischen Deutsch fliesend sprechen. Ich vermute mal ein deutscher Türke würde mit diesen Sprachfähigkeiten wohl keine deutsche Staatsbürgerschaft bekommen.
    Arte ist eine Koproduktion http://de.wikipedia.org/wiki/ARTE . Was will man von einem staatlichen Sender erwarten, bei dem der französische Staat direkt verwickelt ist in die Ereignisse in Syrien. ARTE der BLÖD Sender für „Intelektuelle“ wie Du es selber schon mal treffend festgestellt hast.

    • 27/04/2012 22:07

      Ich weiß nicht ob er ein Schweizer oder vielleicht ein Elsässer ist, er hat einen seltsamen Dialekt…Ich weiß nur das aus christlich-wahabitisch-zionistischen humanitären Gründen eine ganze Bevölkerung kollektiv bestraft wird, dafür dass sie Opfer eben dieser westlich-saudisch-us-deutscher- etc. finanzierter Terroristen sind.

  10. Karsten Laurisch permalink
    28/04/2012 20:14

    RTL Waffenlieferung für die Opposition im Libanon gestoppt

    ZDF nichts

    MDR siehe RTL

    ARD nichts

  11. Barbara permalink
    28/04/2012 21:14

    Vielleicht ist dieser Mann ja in Wirklichkeit Franzose und soll die Freilassung der gefangenen franzoesischen Offiziere aushandeln unter dem Deckmantel des Dt. Roten Kreuzes. Denn da sollte ja so ein Komittee unter dt. unter emiratischer Fuehrung entstehen, das wirtschaftl. und humanitaere Hilfe bestimmen sollte.

Trackbacks

  1. Grausame Verbrechen im Ort Hayytan, in der Nähe von Anadan, dort wo sich die westliche Journallie mit Lobpreisungen für die Rebellen überschlagen. #Aleppo #Syrien #Syria | Urs1798's Weblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s