Zum Inhalt springen

Zur Rolle des IRK in Syrien, übersetzt von Barbara

05/06/2012

Zur Rolle des IRK in Syrien:
http://www.silviacattori.net/article3224.html
In dieser Zeugenaussage vom 11.Mai erzaehlt der Zeuge u.a. Folgendes (auf Franzoesisch):
[Nous ne sommes à l’abri d’aucune vilaine surprise. Avant-hier (9 mai), j’ai vu un convoi de la Croix Rouge au barrage à la sortie de notre village. Je connais les policiers, j’ai un petit fils que j’accompagne à l’école, et qui aime les saluer. J’ai discuté avec eux et demandé aux conducteurs du convoi s’ils avaient besoin que je serve de traducteur. C’est ainsi que j’ai été heureux d’apprendre que ce convoi – quatre cars jeeps, deux doubles tracs, et un trac ordinaire – allait livrer des vivres à la population de Qusseir. Aujourd’hui, j’ai été très surpris d’apprendre par une personne venue de Qusseir, que le convoi de la Croix Rouge était allé livrer sa cargaison directement là où il y a ces bandes qui tournent leurs armes contre nous. En apprenant que la Croix Rouge est allée apporter les vivres à ces bandes de tueurs qui enlèvent, torturent, égorgent, j’étais très fâché. Des atrocités difficiles à imaginer sont commises. Nos terres sont en friche à cause d’eux.]

„Wir sind vor keiner widerlichen Ueberraschung gefeit. Vorgestern (9.Mai) habe ich einen Konvoi des Roten Kreuzes am Checkpoint vor unserem Dorfausgang gesehen. Ich kenne die Polizisten, ich habe einen Enkel, den ich in die Schule begleite und der sie gern gruesst. Ich habe mit ihnen gesprochen und die Fahrer des Konvois gefragt, ob sie mich als Dolmetscher brauchen. So war ich sehr froh, als ich erfuhr, dass dieser Konvoi – vier Jeeps, zwei Doppeltraktoren und ein normaler Traktor – den Einwohnern von Qusseir Lebensmittel liefern sollte. Heute habe ich zu meiner grossen Ueberraschung von jemandem erfahren, der aus Qusseir gekommen ist, dass der Konvoi des Roten Kreuzes seine Lieferung direkt dort abgeladen hat, wo diese Banden ihre Waffen gegen uns richten. Als ich erfuhr, dass das Rote Kreuz die Lebensmittel diesen Moerderbanden, die entfuehren, foltern, die Kehlen durchschneiden, gebracht haben, war ich sehr wuetend. Unvorstellbare Grausamkeiten werden begangen. Ihretwegen werden unsere Felder nicht bestellt.

Seit einem Jahr wagen es die Dorfbewohner nicht mehr, sie zu bearbeiten, denn sie haben Angst vor den Soeldnern, die sich in ihren Obstgaerten verstecken, um von einem Ort zum anderen zu gehen und Waffen zu transportieren. Deshalb und wegen der internationalen Sanktionen gegen unser Land haben sich die Preise verdreifacht. Ein Kilo Tomaten, das vorher 15 Pfund kostete, kostet heute 80 [60 S.P.= 1$]. Im Dorf baut jetzt jeder Tomaten, Salat, Auberginen in seinem kleine Garten an. Die jungen Leute wollen nicht mehr auf dem Feld arbeiten. Sie koennen jeden Tag 5000, 800, 1000 Pfund verdienen, wenn sie Polizisten toeten. Ein Mann aus Qusseir, der sich neulich den Behoerden ergeben hat, hat gestanden, dass er 150 000 Pfund fuer die Entfuehrung und Ermordung von sechs Soldaten bekommen hat. Soldaten haben gesagt, dass sie bis zu 180 000 Pfund erhalten haben dafuer, desertiert zu sein, was hier in Syrien ein Vermoegen ist.
…….
Ich spreche vom IKRK, dem Internationalen Roten Kreuz in Genf.

Der Konvoi des IKRK hat Hilfe denen gebracht, die ihre Waffen gegen unsere Sicherheitskraefte richten, die zahlreiche Familien massakriert und viele Menschen zur Flucht gezwungen haben!

Aus diesem Grund sind wir Syrer sehr misstrauisch geworden und wir haben oft unsere Furcht in Hinblick auf die humanitaeren Organisationen,die zu uns kommen wollen, ausgedrueckt.

Wir haben festgestellt, dass wenn sie einmal hier sind, ihr Personal die Partei unserer Gegner ergreift, Luegenberichte verfasst, die Propaganda der Laender verstaerkt, die unser Land zerstoeren wollen.

10 Kommentare leave one →
  1. 05/06/2012 23:20

    Ein offener Brief einer Engländerin welche seit 40 Jahren in Syrien leben soll:
    Ein Ausschnitt, gefunden bei friendsofsyria:
    „A business acquaintance of my husband was invited to join a peaceful demo after Friday prayers in Hama last summer. He was worried for his safety, but was given a red rose to carry and assured the whole thing would be calm and orderly, and seeing many other men from the mosque joining in with their small sons, he agreed. They walked for a very few minutes, the unarmed police watching them from the wayside, then a man NEXT TO HIM pulled out a gun and shot the nearest policeman dead. The result was a riot. With fatal casualties, reported on Jazeera as a gratuitous attack by the police on demonstrators….“
    WEITERLESEN: http://friendsofsyria.wordpress.com/2012/06/05/an-open-letter-from-an-english-woman-living-in-syria/

    Situation in Syrien – Interview mit Schwester Hatune Dogan

  2. 05/06/2012 23:28

    Lage in Syrien – Interview mit Schwester Hatune Dogan, 2010 Verdienstmedaille des Bundesverdienstkreuzes:
    http://nocheinparteibuch.wordpress.com/2012/06/05/lage-in-syrien-interview-mit-schwester-hatune-dogan/

  3. 06/06/2012 01:24

    Ein weiteres Video, es dient als Bekennerschreiben der Terroristen in Syrien und zeigt die heimtükische gezielte Ermordung eines Mannes. Die vom Westen unterstützen Mörder sind stolz darauf.
    Die Ermordung eines Mannes ab ca.0.25 Minute
    Translator:“ Verfasst von der Ermordung von Izz al-Din Abdullah Suwaidan in Deir Al-Zour“


    Verfasst von der Ermordung von Izz al-Din Abdullah Suwaidan in Deir Al-Zour, ein Sicherheitsbeamter von der Stadt …“

    Ergänzug, SANA schreibt“ Another armed terrorist group assassinated Lieutenant Colonel Izz-Eddin Abdullah Sweidan at the pullman garage in Bour Said Neighborhood in the city of Deir Ezzor. …“ http://www.sana.sy/eng/337/2012/06/06/423577.htm

    Wurden nicht bei Latakia gerade 15 Soldaten umgebracht?
    Translator:اللاذقية منطقة الحفة استيلاء المسلحين على مدرعة للجيش السوري في 5-6-2012
    موزاييك برس „Latakia Region erfassen Steppdecken Aufständischen auf ein gepanzertes Armee in Syrien 2012.05.06“
    Ein Mannschaftstransporter überfallen:

    Ich distanziere mich von diesen Mördern und deren Unterstützern in welchen Regierungen und Medien-Redaktionen sie auch sitzen.

    • 06/06/2012 12:00

      Der youtube Kanal MosaicPress zeigt die Arbeit einer Terroreinheit in Syrien,
      auf ihr Konto gehen Heimtücke, Mord, Bombenanschläge wie das Sprengen einer Ölpipline, die Ermordung von Sicherheitskräften, das Herstellen von Sprengbomben und wenn man ihre homepage betrachtet, kann man sie als Truppen des SNC bezeichnen. Wieviele deutsche Steuergeld sind über den SNC an diese Verbrecher gelangt?
      100 000 Millionen oder sind es mehr? Nennt man das die Wirtschaft Syriens zu privatisieren, teilt nicht eine deutsche Arbeitsgruppe mit eigenem Büro die Pfründe im Vorfeld bereits auf? Unsere Regierung steckt ganz tief im drechkigen Geschäft, es nennt sich Regime-Change und deutsche Wirtschaftsinteressen, der Preis ist mit Blut zu bezahlen, dem Blut der syrischen Bevölkerung.
      http://friendsofsyria.wordpress.com/2012/06/05/germany-want-to-turn-syria-into-a-disaster-like-kosovo/

      Hier bekennen sie sich zu dem Anschlag auf eine Ölpipeline :
      Translator:
      „Blow up Öl-Pipeline in Diralzor Alkorah 2012.06.05“

      An explosion hit a major oil pipeline in Deir ez-Zor

      Sana schreibt dazu wahrheitsgemäß : “ In Deir Azzour, a terrorist group set ablaze a 24-inch oil pipeline last night in an explosive charge attack at Ein region southern of al-Qouriah village.“ http://www.sana.sy/eng/337/2012/06/06/423577.htm

      Unsere Medien lügen!
      http://heimlich-in-homs.blogspot.de/
      Es ist keine „Protestbewegung“, es sind bezahlte Mörder, religiöse Sektenfanatiker und Terroristen welche Chaos über Syrien bringen.
      Und es sind aufgehetzte Menschen welche den Tod ihrer Angehörigen rächen wollen. Sie machen die dreckige Arbeit im Vorfeld für die US-geführten NATO-Staaten, wie von ihnen geplant.
      Wieviele Söldner und NATO-Waffen befinden sich in dem Video von der Propaganda-Agentin Arwa Damon von CIA-CNN?
      Wer hat die Verhandlungen aufgekündigt und torpediert Annan`s Plan und macht Propaganda für Mörder?
      Auch hier die selbe „Kameraführung“ schon bekannt aus Baba Amr, absichtliches wackeln um zu suggerieren es sei eine gefährlich dramatische Situation, vorzugauckeln es wäre ein Amateurvideo und eine Realität zu schaffen die so nicht stattfindet.

      Westerwelle auf Schmusekurs mit Emiren und Monarchen:

      Gewaltanstieg in Syrien – Rebellen werden für den Kampf stark gemacht

      Und da die oben erwähnte Terroreinheit so „erfolgreich“ ist, frage ich mich von welchen westlich-saudischen Spezialeinheiten und Advisern werden sie unterstützt. Wer sie mit Satellitenbildern versorgt dürfte klar sein, auch woher das Equipment kommt nebst bezahlten Söldnertruppen und auch wer sie trainiert…

      Das ist was USrael und Vasallen unter Kofi Annan´s Friedensplan verstehen.
      Die Einen morden und die Anderen sollen sich ermorden lassen. Aus geostrategischen und wirtschaftlichen Gründen, versteht sich von selbst. Dies hat nichts mit Humanität zu tun, dies sieht man schon an den vortrefflichen Beziehungen zu Saudia-Arabien, Katar, „businessfriendly“ Bahrain…
      Und da Frau Merkel bei den US-EU geführten Ländern in Ungnade gefallen ist und abgesägt werden soll, steht nun und auch in Deutschland Regime-Change an. Sie bekommt den von rot-grün mitgetragenen und voll unterstützten U-Boot-Deal aufgetischt, die Geschäftsbeziehungen zu Saudi Arabien, die Waffendeals mit Emiren und Monarchen…
      Warum zu diesem jetzigen Zeitpunkt, vieles war doch seit Jahren bekannt und wurde von den Medien-Monopolisten verschwiegen oder schön geredet?
      Und nun stürzen sich die Medien auf diese „olle Kamellen“ und hecheln sie durch.
      Die Jagd auf Merkel ist eröffnet, die Meute heult und geifert. und wieder lassen sich die Massen betrügen.
      Meinungen und Regierungen werden gemacht, die Macht der Medien …
      „Die Doppelzüngigkeit des Außenministers: Das Thema Syrien steht oben auf Westerwelles Reiseagenda“
      „Katja Kipping – das Ausnahmetalent*“

Trackbacks

  1. Sýrie: Červený kříž zásobuje teroristy « Wertyz Report
  2. The International Red Cross Supplies the Terrorists | Friends of Syria
  3. Syria: The International Red Cross supplies the terrorists: Report | nsnbc
  4. Syria: The International Red Cross supplies the terrorists: Report | Hiram's 1555 Blog
  5. Perverse Oppositions-Propaganda über ein “Massaker ” bei Latakia #Syria Syrien « Urs1798′s Weblog
  6. “Übrigens, zur medizinischen Versorgung in Qusair” #Syria #Syrien Update #Sarin -Propaganda Tagesschau | Urs1798's Weblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: