Zum Inhalt springen

Gefangene der Al-Kaida nahen FSA -Milizen in Syrien -Zensur bei der Tagesschau

22/06/2012

Aleppo:

Sana berichtet:

„25 Citizens at Least Killed in Massacre by Terrorist Groups in Daret Azzeh in Aleppo 

Jun 22, 2012… The sources later confirmed that the terrorist groups in Daret Azzeh committed a brutal massacre against the citizens, whom they had kidnapped earlier on the day, through shootign them dead and then mutilating their bodies with the fate of the rest of the kidnapped people is still unknown.  „
In etwa, 25 Bürger wurden brutal von Terroristengruppen ermordet. Sie waren früher am Tag entführt worden, das Schicksal weiterer entführter Bürger ist noch unbekannt.
Nachfolgendes Video zeigt welches Schicksal den meisten Gefangenen der Al-CIAida nahestehenden „Feltman-Truppen“ blüht.
Unterstützt mit deutschen Steuergeldern um Demokratie nach NATO-Standards in Syrien einzuführen.  Sowie auch in Libyen.
Geführt durch CIA, Mossad, MI6, DGSE …

Vermutlich Soldaten und Zivilisten gemischt, alle hingemetzelt.
Die Feltman-Mörderbanden sprechen davon, dass es noch 10 000.de   dieser Schweine im ländlichen Aleppo geben würde. Ihr Massaker nennen sie, laut Translator,
„Spezielle Operationen der freien Armee Targeting Konvois von Mördern und Verbrechern Cbihh Schweine …. Zehntausende Alaftssa Cbaha in ländlichen westlichen Aleppo 22 6…“
Die toten Menschen wurden dort hingeworfen, sie sind woanders umgebracht worden, dies sieht man an den aufeinandergeworfenen Leichen und den fehlenden Blutlachen. Ich denke der durchsiebte Geländewagen hat nicht ausgereicht sie alle zu transportieren, auch die Kleinkrafträder dürften nicht das Transportmittel gewesen sein.
***Nachtrag, das Video wird auf Kanälen neu hochgeladen, die Beschriftung wurde nun umgeändert in, z.B.
18+ Syria – 25 Alawite Militia Killed in Battle While Invading Aleppo Countryside 6-22-12

22 6 – Assads Soldiers lying in Aleppo who tried to attack the town – Free syrian army attack

Sie waren so stolz auf ihre Morde, dass sie die Opfer-Täter-Umkehrung vergessen hatten. Dies wird nun nachgeholt.

Ergänzung eingefügt:

Ein weiteres Video, die Syrer haben 68 Zivilisten und Sicherheitskräfte beerdigt:

Hier ein weiteres Video von abgeschlachteten Soldaten
(18+) 17 soldiers slaughtered and defiled by Rebels in Aleppo (22/06/12)

The men were all killed and stripped by insurgents in Aleppo in the second large scale massacre they have carried out in the region in the past two days. Some of the victims are thought to have been kidnap victims taken prior to the similar mass killing in Darat Izza/Izzah. 

Es sind Kriegsverbrechen!
Hier eine Gefangennahme von Menschen nachdem ein Haus  (Behörde?) von den Banden sturmreif geschossen oder gesprengt war…Landkreis Aleppo, der Translator übersetzt Ortsnahmen ins Unverständliche:

Weitere Gefangene:

Eine große Gruppe von  entführten Zivilisten:

Eine noch größere Gruppe von Gefangenen, ebenfalls Zivilisten:

Ein Gefangener der Al-Kaida-Feltmann-Terroristen:

Der Mann war ein Ortsvorsteher, er wurde exekutiert aufgefunden, schon einige Wochen her.
Er war in der Hand von Terroristen:


So in etwa sehen die Al-CIAida-Mordtruppen aus, diese hier wollen an der syrischen Küste operieren:

Hier sind deren fanatische „Islamic- Emirats- Frauen“, ein weiteres „Batallion“ :

In den letzten 14 Tagen habe ich an die 300 Entführte in der Hand von Terroristen in deren Videos gesehen. Ich vermute dies ist nur ein Bruchteil.

Man denke nur an die 800-1000 Familien in Homs welche von den bewaffneten Banden, darunter den Farouk-Henker-Brigaden“  als Geiseln festgehalten werden. 

Sie dienen ihnen als menschliche Schutzschilde.

Der päpstliche Missionarsdienst Fiedes berichtete bereits mehrfach, ebenso SANA, dass die Feltmann-Terroristen die Menschen nicht gehen lassen.

http://www.fides.org/aree/news/newsdet.php?idnews=30433&lan=deu

Zivilisten in Homs: Armee stimmt Evakuierung zu, doch sie werden als menschliche Schutzschilder benutzt
Waffenruhe in Homs vereinbart: Zivilisten können die Stadt trotzdem nicht verlassen

Wieviele haben sie entführt, gefoltert und ermordet?

15 Gefangene Zivilisten bei Lattakia:

Gefoltert, zum Geständnis erpresst, Schicksal unbekannt:

5 entführte Zivilisten:

Ich könnte dies beliebig fortführen, ich habe viel gesammelt, der Platz reicht nicht aus…
Ein Terroristenkanal, welcher sich gerne mit Gefangenen schmückt:

http://www.youtube.com/channel/UC6B8eOjN6_e8Y_WtmMEA7Zg/videos

Weggelassen habe ich die Videos in denen schwer gefoltert wird, Videos wo Leute aufgehängt werden, Videos wo Menschen die Kehle durchgeschnitten wird, Videos wo ein Bürger vor laufender Kamera zerhackt wird und andere bestialische Taten. Manches findet sich hier im Blog an anderer Stelle, viele der Verbrechervideos wurden bereits gelöscht…

Und damit man die Verbrecher nicht wiedererkennen kann, werden sie von internationalen Helfeshelfern unkenntlich gemacht, Spuren werden dabei vernichtet welche auf die Herkunft der Videos,  auf die Täter und auch die Identität der Opfer, hinweisen könnten.

Hunderte von Entführten gelten als vermisst, die Angehörigen warten auf ein Zeichen über ihren Verbleib.

„Arabische Frühlinge, made by USrael…“

Made in USA тепловизоры и QuikClot у бандитов:

CIAida- Terroristen in Aktion, solange bis sie selbst getroffenen werden…

Diese hier,  welche  ein Haus belagern und in die Fenster schießen,  bezeichnen sich als Bergkurden-Battalion, ebenso finstere Gestalten.

Sie waren schon immer willige Helfer USralischer Interessen, sie sind das dumme Fußvolk welches bei Bedarf fallen gelassen wird. So ist es ihnen auch im Irak ergangen, wie hat Henry Kisssinger gemeint:““Covert action should not be confused with missionary work.”

49 Kommentare leave one →
  1. Barbara permalink
    02/07/2012 10:34

    Sollen das Deserteure sein? Moudschahidin, die auf einem eroberten Panzer zum Gebet rufen?

  2. Barbara permalink
    10/07/2012 21:13

    Die kriminelle Opposition hat ein Video vom Sheikh Mahmoud al-Hout von Aleppo hochgeladen, in dem sie ihn als « Shabbih » bezeichnen, weil er nicht mit der «Revolution» ist.

    Das Wort « Shabbih » ist also ein Passwort, das nicht nur Regierungsanhaenger so bezeichet, sondern auch jede Person, die nicht auf Seiten dieser revolutionaeren Demokraen steht.

    « Al-Shabbih Mahmoud al-Hout »: Ein weiterer Grund: dieser Sheikh kritisiert offen ARROUR und bezeichnet ihn als unwissend:

  3. Barbara permalink
    11/07/2012 00:13

    Der Korrespondent von Addounia: Die Kommission der nationalen Aussoehnung hat 24 Personen in Al Khaldyah im alten Homs evakuieren koennen, darunter Frauen und Kinder.

  4. Barbara permalink
    11/07/2012 00:54

    Erstes Video von den entfuehrten libanesischen Pilgern durch die Terroristen der FSA in Syrien

  5. Barbara permalink
    11/07/2012 22:10

    Gehört noch zu 11.7.2012 0Uhr13

    Nationale Komission der nationalen Aussöhnung!
    Eine der Eigenschaften der neuen syrischen Regierung ist, dass sie Persönlichkeiten der Opposition einbezieht mit Qadri Jamil, stellvertretendem Premierminister, beauftragt mit wirtschaftlichen Angelegenheiten und Ali Haydar, Minister der nationalen Aussöhnung. Dazu muss man sagen, dass Ali Hayder vor Kurzem seinen Sohn in Begleitung eines Parteigenossen verloren hat, beide Opfer eines Mordes durch Terroristen in Syrien.
    Im Gefolge der Institutionalisierung und der Strukturierung seines ganz neuen Ministeriums wurde eine nationale Komission der nationalen Volksaussöhnung geschaffen mit Persönlichkeiten der Gesellschaft,die vor Ort mit politischen, religiösen und Gemeinschafts-Führern und NGOs arbeiten, um mit den verschiedenen Gemeinschaften zusammenzutreffen, um sie für Vergebung und Versöhnung zu sensibilisieren und sie dazu zu bringen, entführte Personen freizulassen, die sie gefangen halten als Antwort auf die Entführung ihrer Angehörigen, wie sie auch mit den Gruppen von Syrern Kontakt aufnehmen, die Waffen tragen, um einerseits als Vermittler zwischen ihnen und den zuständigen Behörden zu dienen, damit sie ihre Beschwerden übermitteln und andererseits, um sie davon zu überzeugen, ihre Waffen gegen ihre Amnestie abzugeben.
    Der Erfolg der Bemühungen ihrer verschiedenen Kontakte und Zusammenkünfte war, dass Gruppen ihre Waffen niedergelegt und gegenseitig ihre entführten Personen freigelassen haben und dass örtliche Aussöhnungen stattgefunden haben. Versammlungen gab es zuerst in Homs, dann in anderen Städten und Provinzen. Eine wirklich heilsame Dynamik hat sich entwickelt und der Optimismus von Kofi Annan in Damaskus beruhte wohl zum Teil auf diesen Mechanismen, die zu einem Waffenstillstand führen und ein positives Klima für den Dialog schaffen können.
    Dem Minister und der nationalen Komission zufolge müssen die in den Brandherd Homs gesteckten Anstrengungen sich wie ein Ölfleck auf die anderen Brandherde ausbreiten, um die Sicherheit zurückzubringen und ein Klima des Vertrauens zu errichten, das in diesen langen Monaten der syrischen Krise so sehr verloren gegangen ist. Die nationale Komission hat ihren Sitz in der Stadt Homs gewählt. Diese Komission geht von der Feststellung aus, dass die Syrer in ihrer Mehrheit, egal, welcher Gemeinschaft sie angehören, absolut nicht in die Falle tappen wollen, die ihnen gestellt wurde, in die jedoch leider manche getappt sind, in die Falle des Bürgerkriegs unter den Gemeinschaften und den Religionen. Eine der letzten Erfolge dieser Komission ist die Freilassung dieser festgehaltenen 24 Personen, darunter Frauen und Kinder.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s