Zum Inhalt springen

Sie werden in unseren Medien Schabihas genannt #Syrien#Syria

24/08/2012

Ein Video:

Wo bleibt Amnesty International, wo ist HRW, wo ist AVAAZ,  wo der Aufschrei in den Medien? Wo bleibt die UN-Sonderbeauftragte zum Schutz für Kinder, sie hat bisher nur das Gegenteil bewiesen als Kriegspartei. Geht es ihr überhaupt um Kinder? Oder ist sie ein williges Werkzeug für blutigsten Regime-Change wie in Libyen?

Shabiha:

http://www.youtube.com/watch?v=Q_uqRTxUDmY&feature=related

Ein Kind hatte vor ein paar Tagen berichtet, sie hätten ihn mitgenommen und geschalgen. Er sollte  für die Terrorbanden seinen Vater ausspionieren weil er ein Polzist ist.  Er sagte er hätte sie angelogen und so hätten sie ihn gehen lassen. Ob sie den Jungen im Video auch gehen ließen?

Ich weiß es nicht.

Und aus einem meiner Kommentare, bevor die „demokratisch-freiheitliche US-Berichterstattung“ untergeht.

Kriminelle Journalisten unterwegs mit Terroristen, Beihilfe, Mittäter, Mitwisser oder Anführer?

westliche „Journalisten“ dokumentieren Verbrechen, helfen Terroristen und zeigen die Täter nicht an, sie müßten auch Selbstanzeige erstatten als Mitglieder in einer kriminellen Bande welche schwerste Menschenrechtsverbrechen begeht. Sie stammen aus einem freiheitlich-demokratischen Land welches tagtest bei der Meta-Tagesschau  so toll findet….

Und dieses Video ist der Gipfel, ein „ehemaliger“ Marine welcher nun als  Reporter , unterwegs ist mit Verbrechern die gefolterte Menschen zwangsweise zu Suicidebombern machen.

War C.J. Chivers nicht auch schon in Libyen unterwegs und hat den Al-Kaidas erklärt wie Waffen effektiver gehandhabt werden können um noch tödlicher zu sein?

http://video.nytimes.com/video/2012/08/20/world/middleeast/100000001731940/the-lions-of-al-tawhid.html?ref=middleeast

Man könnte fast annehmen er führt den Mörderhaufen, hat er auch das Foto von dem schwerstgefolterten zukünftigen Selbstmordattentäter gemacht, oder war es einer aus seinem Team?

Die Fotos stammen von Bryan Denton, welcher bedauert nicht bei der bestialischen Ermordung Muammar Gaddafis dabei gewesen zu sein…
Der Mann nebst Team gehört eingesperrt, für wen arbeitet er noch?

Zeuge, Mittäter, Propagandist, eingebunden bei Terroristen welche Bombenattentate begehen und auch nicht davor zurückschrecken einen Menschen auf eine Bombe zu setzten.

Wie abgebrüht kann man nur sein?

Das versteht man nun unter einer freiheitlichen Demokratie, made in USA?

Erschreckend.
Man vergleiche den freigelassenen Vater des Terroristenmitanführers mit der Geisel bei den US-unterstützten Terroristen!

Der Vater ist körperlich fit und unversehrt.

Er war in Gewahrsam der syrischen Sicherheitskräfte und sie haben ihn nicht gefoltert obwohl die Medien dies seit 18 Monaten von den syrischen Behörden behaupten ohne auch nur einen Beweis zu erbringen welcher standhalten würde.

Sie haben ihn freigelassen während die Terroristen ihre schwerstmißhandelte Geisel in die Luft sprengen wollten.
Wer sind die wahren Verbrecher, wer die Helfer und Drahtzieher?

Auf welchen Seiten steht das internationale Recht, besteht es nur noch aus Verbrechern? Es wurde ein abscheuliches Verbrechen dokumentiert und es passiert nichts.

Vor etwa ein bis zwei Wochen gab es eine Meldung bei Sana über eine befreite Geisel welche in einem Auto festgebunden war, gefüllt mit Sprengstoff.

Die Bomben seien nicht explodiert, die schwerstmißhandelte Geisel wäre befreit worden.

Ob es sich um den Mann aus dem NY-Times-Video gehandelt hat, ich würde es ihm wünschen.
Er sollte vor dem internationalen Menschengerichtshof gegen die Folterer und Mittäter Klage einreichen, mehrere Namen aus der Terroristengruppe sind bekannt, darunter C.J. Chivers, Bryan Denton. Von den anderen Tätern hat Denton gestochen scharfe Fotos gebracht.
Denten dürfte auch die Fotos gemacht haben welches die Geisel  im Bombenauto zeigt.

Für die Journallie, falls sie es vergessen haben:

Universal Declaration of Human Rights

http://www.nytimes.com/slideshow/2012/08/20/world/middleeast/20120821-REBELS.html?ref=middleeast#8

http://www.nytimes.com/slideshow/2012/08/20/world/middleeast/20120821-REBELS.html?ref=middleeast#5

http://www.nytimes.com/slideshow/2012/08/20/world/middleeast/20120821-REBELS.html?ref=middleeast#11

„Propaganda“-Agenten überall dabei wo USrael beteiligt ist und war, selbst in Georgien, überall der CIA und Mossad in vorderster Linie?

Sie agieren wie Maschinen selbst wenn sie Reportagen schreiben, ihnen ist jede Menschlichkeit abhanden gekommen.

Dafür gibt es verschiedene Erklärungen, sind sie an den Verbrechen beteilig für Lohn, aus Fanatismus, Patriotismus oder sind es selbstherrliche Machtschweine

einfach nur sadistische Psychophaten  welche ihre Krankheit ausleben?

Money Wired from Europe to Tunisian Salafis to Recruit Youths to Fight in Syria

 

 

25 Kommentare leave one →
  1. 03/09/2012 15:52

    Auf welcher Seite stehen unsere Demokraten, auf welcher Seite stehen unsere Medien?

    Ein junger Schabiha:

    „Das Banner des Monotheismus = Geständnisse eines der Kinder, die von dem System verwendet, um die Elemente der freien Armee anzuzeigen“

    Schabiha in den Händen der vom Westen unterstützten Vereinigungsbrigaden, die westliche Journalie und andere Agenten geben sich in deren Kommandozentralen die Klinke in die Hand.

    Ivan Watson soll besonderes Filmmaterial haben, als die Tahweed Brigaden die Anführer des Berri-Clans bestialisch exekutierten, soll auch ein Kind darunter gewesen sein.

    Und nun erneut ein Kind in deren Händen, was werden sie nach der Filmvorführung und Propaganda mit ihm machen?

    youtu.be/0rgcbTSjBWg

    Ich denke auch das Kind begreift nicht in welcher Situation es sich befindet. Der Junge wirkt „uralt“ vom Aussehen. Ein Hinweis auf eine eventuelle Krankheit, eine Behinderung oder aufgewachsen in ärmlichen Verhältnissen?

    Ob sie ihm eingeben was er zu sagen hat? Eine Übersetzung würde helfen.

  2. Barbara permalink
    03/09/2012 21:10

    Das Kind hat Verständinisschwierigkeiten und wird ziemlich manipuliert, indem die Antworten ihm praktisch in den Mund gelegt werden, so dass es meist nur Ja sagen muss.

Trackbacks

  1. “Die Zeit” und Syrien. Völlig ethikbefreit und rassistisch in ihren Methoden wird für einem offenen Angriffskrieg gegen Syrien Stimmung gemacht | Urs1798's Weblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s