Zum Inhalt springen

Der Unterschied zwischen Festgenommenen und Geiseln in Syrien #Syria Crimes against humanity

10/09/2012

Dieser junge Mann soll von der FSA aus der Hanaonokaserne in Aleppo nebst anderen Verhafteten befreit worden sein.

Er soll über Folterungen sprechen welche er durch syrische Sicherheitskräfte erlitten haben soll. Vorzuweisen hat er eine einzige Beule am Arm. Hätte er mehr „Folterspuren, so hätten sie sie bestimmt ausgiebig gezeigt:

Eine Gruppe von Oppositionellen, welche ebenfalls befreit worden sein soll. Einer weist Verletzungen an den Füßen auf, welche ebenfalls nicht ausgiebig gezeigt werden.

Warum nicht? Sie machen doch sonst so ausgiebig Propaganda bis ins Detail? Haben sie nichts vorzuweisen was den Erzählungen standhalten würde?

Die Milizen haben meist Flip-Flops oder anderes loses Schuhwerk an, sie verletzten sich oft die Füße. Kann man in Videos erkennen, verbundene Zehen, aufgeschürfte Knöchel etc… Das heißt natürlich nicht dass sie nicht gefoltert sein könnten, aber ich habe bei den Oppositionszeugen so meine Zweifel, sie haben schon zu oft gelogen.

Ein Video was ebenfalls die  befreiten Häftlinge aus der Hanono- Kaserne in Aleppo zeigen soll, ich gehe davon aus es waren bewaffnete Oppositionelle welche gefangen genommen wurden. Daraufhin deutet auch ein Kopfverband bei einem der ehemaligen Gefangenen, die große Gruppe sieht sonst recht unbeschadet aus. Keine gebrochenen Nasen oder blaugeschlagene Augen…

Und da sie sich bei ihren Befreiern befinden und vorwiegend Oppositionelle sind , kann man erst recht keine Wahrheit erwarten.

Und nun ein paar der Videos wo sich „Shabihas“, dass heißt Leute, welche für Pro-Regierung gehalten werden, sich in der Hand der FSA-NATO-Proxy-Milizen befinden oder befunden haben, ihre Überlebenschance ist gering.

Ein Beispiel, ein etwas älteres Video auf einem Youtube-Kanal, wo der Nutzer als Herkunftsland Belgien angegeben hat. Er hatte bereits andere Kanäle (manche bereits gelöscht)…und ist ein begeisterter Sammler von Verbrechen. Und ebenso begeistert schreibt er die Betitelungen der Videos um, die Al-Kaida-Methoden empfindet er als Heldentum, je nachdem ob er die syrische Regierung beschuldigen will oder von seinen Helden spricht.

Dieses Video hat er folgendermaßen betitelt:

„Captured by FSA – 1 Iraqi Mahdi Army Muqtada al-Sadrs dog Sent 2 Kill Muslim Sunni In Syria 18+“.

Die Untertitel selbst bei youtube nachlesen, der belgische Youtube -Nutzer hält Folter für normal und heldenhaft. Seine Propaganda ist widerlich, seine Lügen können sich mit unseren Medien messen.

Ich kenne das Video, welches vor Monaten erschien unter der Beschreibung , ein Schabiha gesteht…

In dem Video haben sie zugegeben den Mann in ihrer Gewalt zu haben, dies glaube ich ich ihnen sofort, diese Handschrift habe ich in Hunderten von Videos gesehen, die FSA-Milizen sind Sadisten, Folterer und Mörder und Lügner unter dem Herrn. Takbir.

Und da der Kanalnutzer aus Belgien weiß, dass seine Videobeschreibung mehr als unglaubwürdig ist, hat er die Kommentarfunktion diesmal geschlossen.

Seine Videobetitelung: „fabricated video by the Assad Syrian Government – Acting as Free Syrian Fighters 18+“

Und um seiner Betitelung noch mehr Glaubwürdigkeit zu verschaffen, hat er im Untertitel auch jede Menge Großbuchstaben verwendet, es fehlt nur noch der Zusatz es handele sich um ein geleaktes Video:

„fabricated video by the Assad Syrian government showing the arrest and played out investigation . this prisoner is not a FREE SYRIAN ARMY MEMBER but of the Assadi shabeeha acting as a FSA MEMBER .
THE FSA FREE SYRIAN ARMY IS NOT RESPONSIBLE OF THIS FABRICATION .
Somedat the truth will come out“

Ich denke mit der Wahrheit „someday the truth will come out“, muß man nicht lange warten, es reicht ein gesunder Menschenverstand aus um die Lügen sofort zu entlarven. Bei den vielen Foltervideos welche sie bereits versucht haben den syrischen Sicherheitskräften unterzuschieben, ist die Lüge mehr als plump und dürftig, auch wenn sie von einem belgischen NATO-Al-Kaida kommt mit wahabitischer Wertevorstellung.

Warnung vor den Videos, es zeigt das wahre Gesichte der „Revolutionäre“ oder auch der „Aufständischen“ , bzw „Aktivisten“ wie sie bei uns in den Medien so liebevoll  benannt werden:

Ob HRW diese Foltermethode bereits auf ihre Folterseiten aufgenommen hat um sie den syrischen Sicherheitskräften in die Schuhe zuschieben und den Folterknechten der FSA-Milizen weiteren Anschauungsunterricht zu bieten?

Dieser Mann befindet sich bestimmt in den gleichen Händen, die Fesselung ist verblüffend ähnlich, auch die Kratzspuren an der Wand sind identisch. Nur die Farbe der Schnur ist anders. Sie haben aus dem Video die Farben herausgezogen, es ist das selbe Video, der selbe Mann, die gleichen Folterknechte, die selben Sadisten.

Bei dem Video läßt der belgische Mittäter ausgewählte Kommentare stehen, einer unlogischer und dümmer als der andere.  Aus Killary Clintons bin Ladens Al-Kaidas werden nun iranische gemacht…

Jochbein gebrochen? Zähne ausgeschlagen, Blutzirkulation abgeschnürt, dies dürfte nicht die erste Folter sein die dieser Mann erleidet.

Da die FSA-Milizen stolz auf ihre Arbeit sind und meine Shabihas gehören bestraft, lügen sie die Videos um um sie dennoch präsentieren zu können.

Dieser hier, angemeldet als Nutzer aus Kuwait, hat das Video nicht umgelogen, er schreibt ein verhafteter Schabiha. Und wie man sehen kann, wurde auch nichts verfälscht oder unkenntlich gemacht:

القبض على شبيحة 18+

Laut Untertiteln befindet sich der Mann wahrscheinlich in der Hand der „Ansar al-Sunna Armee“ Al-Kaidas aus dem Irak.

Ein Mann in Terroristenhand

Ein Mann in Terroristenhand, schwerst gefoltert, unsere Medien und Politiker schauen weg

Die Ansar-al Sunna-Brigaden, unterwegs auch bei Deraa:

Syria: Execution of a Civilian by Ansar Al-Sunna insurgents in Deraa:

Ich denke man erkennt den Unterschied ob es sich um Verhaftete handelt welche in syrischen Gefängnissen saßen und den Geiseln welche sich in Terroristenhand befinden…

Ein weiteres Beispiel mit Jihadisten-Fahne, das Blut ist bis an die Wand gespritzt, erschienen kurz nach dem Einfall der NATO-Proxy-Milizen in Aleppo:

Shabihas im Sprachgebrauch der Terroristen, Schabihas im Sprachgebrauch unserer Medien. Mit Schabihas sind die Geiseln gemeint, ich denke diese haben ebenfalls nicht überlebt:

Und diese Toten werden von „Salman dem Perser- Bataillon“ präsentiert, sie dürften nach dem Blut zu urteilen an Ort und Stelle exekutiert worden sein, sie nennen es Racheakt. Ob es sich um die gefangenen Soldaten aus der Hanano-Kaserne von Aleppo handelt?

جثث شبيحة بشار الأسد بعد القصاص +18

Ja, es sind die Geiseln welche sie aus der attackierten Kaserne mit genommen haben:

„21 Captured Syrian Soldiers Massacred by Wahhabist „Rebels“ in Aleppo:“

Wie man in folgendem Video sehen kann befinden sich die jihadistischen Terroristen noch am Ort ihrer Verbrechen nebst den Leichnamen.

http://www.youtube.com/watch?v=8FCXuOyc4zQ

Das Video ist diesmal so untertitelt:

“ A most disgusting war crime, not even nazi’s stooped to this low level…“

Da muß ich ihm widersprechen, was die Nazis an Greultaten begangen haben ist ebenso unbeschreiblich auf unterstem unmenschlichstem Niveau geschehen. Aber er hat insofern recht, es sind faschistische Methoden, auch schon in Libyen angewandt, unterstützt durch die selben „Freunde“, die NATO-Mafia.

Ein anderes  Beispiel welches ich bereits auseinander genommen hatte, 16 Geiseln, 16 Leichen, manchen erkennbar die Hälse durchtrennt. Trotz der Lügen der Opposition konnte ich die bestialisch Hingerichteten nachweislich in der Hand von FSA-Terroristen zeigen.

Mörderische Milizen aus Harasta-Douma schneiden ihren Geiseln die Kehlen durch #Syrien #Syria – FSA crimes exposed-

Ein weiteres Beispiel von vielen welche sich in meinem Blog befinden, ist der Umgang mit Geiseln in Deir Ezzor, nahe an der irakischen Grenze:

Weitere Geiseln durch wahabitische Fanatiker der FSA-Milizen verstümmelt und ermordet. Deir-Ezzor #Syria Crimes exposed

Mein Blog ist voll davon, von den Lügen der Oppositionspropagandisten zu denen ich auch  unsere Medien zähle, voll der Verbrechen und Lügenpropaganda der NATO-Proxy-Milizen.

Wie lange stehen unsere Medien und Politiker noch auf Seiten von Faschisten, oder sind sie selbst Faschisten, immer gewesen, nur  sie verstecken es nicht mehr und zeigen nun ganz offen ihre Menschenverachtung und ihr altes Herrentum?

Ein Herz für Verbrechergesindel, für Folterknechte, Sadisten, Massenmörder.

Ob in Libyen nun auch in Syrien, sie sind die Drahtzieher, die Geldgeber, die Aufhetzer, die Kapitalverbrecher. Sie sitzen in unseren Regierungen, in den angestaubten Amtsstuben von anno dazumal, sie haben nun angefangen den Staub herunter zu wischen, alter Faschismus nun glänzend wie Neu, die Wehrmacht unter neuem Kommando, die Truppen in NATO umbenannt. Sie bedienen sich selbst den „Al-Kaidas“ und machen deren Propaganda und Werte salonfähig, die da heißen Bombenanschläge,  Entführung, Folter, bestialischen Mord= Terrorismus und Faschismus.

Die Bevölkerungen  eingelullt durch alte und neue Propagandamethoden, sie schweigen oder laufen grölend mit.

Das gab es es schon einmal mit Abermillionen von Toten.

Und sagt mir nicht ihr habt es nicht gewußt.

Ich hatte einmal angefangen Geiseln, schwerstmißhandelte und brutalst ermordete Menschen zu zeigen welche unter „Schabiha“ laufen oder umgelogen werden in syrische Sicherheitskräfte foltern.

Ich habe die „Schabihas zusammengesucht, angefangen Listen zu erstellen, nun  müßte ich bereits 189 Videos, innerhalb von nur knapp zwei Wochen hinzugekommen, hinzufügen, manche verschwinden schneller als ich sichern kann.

Die vorgezeigten Schabihas werden allesamt von den unter einem Dachverband “ FSA-Milizen “ gefoltert und grausamst ermordet. Keines der gezeigten Videos, alle auf Oppositionsunterstützer-Kanälen hochgeladen,  ließ sich der syrischen Armee, den syrischen Sicherheitskräften und den erfundenen „Medien-Schabihas“ überzeugend zuordnen. Was sich sicher sagen läßt, es werden Menschen gefoltert welche als Schabihas bezeichnet werden, sie werden als Regierungsloyale betrachtet und sind nach wahabitisch-christlich-zionistischer -„demokratischer“ Wertevorstellung vogelfrei. Man darf sie quälen, ermorden, zu unfreiwilligen Selbstmordattentätern machen unter den Augen der westlich zionistischen Presse, als Mitwisser, Führungskräfte, Befürworter und Mittäter.

In unseren westlichen  demokratisch-faschistischen Systemen hat sich eingebürgert, diese Verbrecher gehen straffrei aus, ob in Libyen, in den USA , Frankreich, Großbritanien, Italien, …Deutschland.

Ob sie nun Bush oder Obama heißen, Blair oder Cameron, Sarkozy oder Hollande,  Rasmussen, Merkel, Westerwelle oder ein Wittig… Wer sollte sie vor Gericht stellen?

Wer sind eigentlich die Schabihas von welchen unsere Medien immer sprechen? #Syrien #Syria

UN-Sicherheitsrat: Wittig empört über Lähmung hinsichtlich Syrien

Geiseln am selben Tag veröffentlicht auf ein und dem selben Kanal:

Lebendig. Ich konnte mit Mühe acht Menschen auf der Ladefläche ausmachen, aber einer könnte gut vorne von den anderen verdeckt sein…

Tod.  Neun ermordete Menschen, bei einem kann man noch eine Augenbinde erkennen ähnlich wie sie die Männer in dem ersten Video tragen müssen.

Wird ergänzt

19 Kommentare leave one →
  1. 11/09/2012 02:57

    I have created a YouTube playlist of FSA prisoner videos. So far I have collected 280 videos – without really using much effort. I estimate there must be over a thousand of these videos on YouTube.

    The first 200 videos are here:
    http://www.youtube.com/playlist?list=PL400DA2410943B300

    YouTube only allows 200 videos in one playlist, so I have had to start part 2:
    http://www.youtube.com/playlist?list=PL5WYCTqm6QUF-96hZk2Zx5YjAzKcLW88A

    ***
    We are now working on Syrian evidence at the „A Closer Look on Syria“ wiki:
    http://acloserlookonsyria.wikinet.org/wiki/Douma_Hostage_Massacre
    You are welcome to contribute!

  2. Barbara permalink
    11/09/2012 03:03

    Das gleiche Video wie oben, aber jetzt von Syriatube:
    EXCLUSIV: Der Beweis wie die FSA falsche Videos von Folter verbreitet, die angeblich von den syrischen Sicherheitskräften begangen werden:
    Die FSA verbreitete am 9.9.2012 ein Video, das die Gefangennahme eines «Shabiha des Regimes von Assad» zeigt, man sieht wie die Person terrorisiert wird, dann schließlich wird er losgebunden und die Terroiristen geben ihm Wasser. Am selben Tag verbreiten die terroristischen Oppositionellen ein anderes Video, das zeigt, wie die syrischen Sicherheitskräfte mit einer Eisenstange einen armen Behinderten schlagen, aber der arme Behinderte, der im Video gezeigt wird, ist niemand Anderer als der von der FSA im anderen Video gefangengenommene «Shabiha»!
    Der von der FSA gefangene «Shabiha» und der arme von der syrischen Armee zusammengeschlagene Behinderte sind ein und die selbe Person! Das beweist wie die FSA ihre Gefangenen foltert und dann die syrische Armee der Folter beschuldigt, indem sie ein Video ihrer eigenen Folter verbreitet!
    http://www.dailymotion.com/video/xtfwna_yyyyy-yyyyy-yyy-yyyy-yyyyyy-yyyy-yyyyy-yyyy-yyyyyy-yyyyy-yyyyyy-yyyyyyy-syria-tube_news
    فضيحة كبيرة لما يسمى بالجيش الحر تعذيب معاق… von SyriaTube0

  3. Barbara permalink
    11/09/2012 03:13

    10.9.2012
    Der terroristische Kameramann Zahir Mohamed Al Shaher live von den Schüssen durch die syrische Armee in Deir Ezzor nach einem Angriff der Terroristen getötet.

    Terrorist in Al Harem (Idleb) von der syrischen Armee getötet.
    http://www.dailymotion.com/video/xtg0il_yyyyy-yyy-yyyyy-yyyyyyyy-yyyy-yyyyyy-yyy-yyyy-syria-tube_news

  4. Barbara permalink
    11/09/2012 03:20

    http://www.facebook.com/notes/syria-committees-comites-syrie/-comites-syrie-syria-committees-manifestation-contre-la-participation-de-la-fran/499318356763586
    30 septembre 2012
    Partout en France
    NON à la guerre de l’OTAN et du Lobby sioniste !
    Solidarité avec le peuple syrien et son gouverment légitime !!!

  5. Barbara permalink
    11/09/2012 03:30

    Manifestation contre l´implication française dans la guerre contre la Syrie
    http://lavoixdelasyrie.com/data/?p=5527

  6. Barbara permalink
    12/09/2012 15:44

    s.o. 11.9. um 3h03

    • 12/09/2012 16:48

      Ich hatte die Videos auch in Artikeln verwendet, nur diese Langform von 14 Minuten war mir neu. Ich kannte es mehr oder weniger nur bis kurz nach dem Wasser geben.

  7. 13/09/2012 14:53

    Wieder ein Mann in der Hand der NATO-Proxy-Milizen und deren kriminellen Banden.
    In der Videobeschreibung heißt es Assad-Militärs würden Zivilisten schlagen und beleidigen. Der ältere Mann soll von Soldaten an einem Checkpoint so zugerichtet worden sein. Die „besorgten“ Freunde unserer Medien führen ihn vor und er „darf“ erzählen.
    Der ältere Mann befindet sich eindeutig in der Hand seiner Folterknechte, wenn er nicht sagt was sie wollen gibt es bestimmt neue Schläge.
    Man braucht sich nur den Tonfall des Interviewers zu hören, da weiß man gleich woran man ist.
    Genauer hingeschaut, sieht man den absolut festen Zugriff am Arm des Opfers um ihn besser der Kamera zu präsentieren. Da stört die Filmvorführer nicht, die Hämatome fest zudrücken.

    Ein gequältes Opfer in Oppositions-Milizen-Hand:
    Die Folterer sieht man nicht, auch das Opfer soll man nicht erkennen.

    Ein ähnliches Beispiel ist ein Video mit einem anderen älteren Mann, während die Propaganda läuft wird er weiterhin geqüalt in einer der Milizen-Zentralen, bestehend aus Feldlazarett, Gefangenlager, Folterstube, Kontrollzentrum.
    Das Beispiel bringe ich erneut, weil ich denke die wenigsten Leute schauen genau hin und sehen das der Mann sehr unsanft behandelt wird. Er hat Angst vor den „Pflegehelfern“ er zitiert unkontrolliert während seine Folterwunden vorgeführt werden und man stall liebevoll zu behandeln noch einmal kräftig auf die Hämatome drückt.

    Auch ein Opfer in FSA-Oppositionshand, ob sie ihn am Leben gelassen haben weiß ich nicht:
    Die Folterknechte von Homs bei der Arbeit, verquickt mit Propaganda:
    Auch er soll an einem Checkpoint geschlagen worden sein. Dies ist eine der gewöhlichen Lügen der sadistischen Folterer:

    Der Kanal hat noch mehr Lügen im Programm, z.B. die mit den gestorbenen Frühchen aus Hama, welche sich als ägyptische Kinder entpuppten, welche bei bester Gesundheit sind., laut den letzten Informationen.
    Die Lüge wurde übrigens vom „Syrischen Observatorium in UK“ so richtig schön verbreitet:
    http://nocheinparteibuch.wordpress.com/2011/08/08/brutkastenluge-von-cnn-und-rami-abdul-rahman-syrian-observatory-for-human-rights-entlarvt/
    http://nocheinparteibuch.wordpress.com/2012/06/14/amnesty-international-lies-on-syria/

  8. 13/09/2012 15:50

    Diesmal ein Video, laut Kanal im nördlichen Aleppo:
    Translator:“ Aleppo :: nicht identifizierte Leichen im nördlichen Aleppo 13/09/2012″

    Man braucht nicht lange zu raten wer die Filmer, Folterer und Mörder sind. Sie sehen ihren Opfern gerne beim Sterben zu.
    Sie wissen genau wen sie umbringen

  9. 13/09/2012 17:37

    Ein älteres Foltervideo, bereits mehrfach gelöscht und wiedergefunden, beschrieben manchmal mit DamasKus-Umgebung, ich hatte es aber auch schon mit Latakia gefunden.

    Auffällig an dem einen Folterknecht, er hat ein Gewehr umgehängt was ihm beim Foltern immer in die Quere kommt und äußerst hinderlich erscheint. Dafür gibt es einen trifftigen Grund, das Gewehr soll verdeutlichen es handele sich um syrische Regierungskräfte welche foltern. Inszeniert für ein breites oberflächliches Publikum und für die Lügenpropaganda der FSA-Milizen. Sie sind es die Foltern und Morden wie auch im Video zu sehen. Spitze Soldatenstiefel bei der syrischen Armee noch nie gesehen. Bei den FSA-Milizen ja.
    Sie haben Spaß an ihrer Vorführung und an ihrem Sadismus:

  10. 13/09/2012 20:56

    Weitere Geiseln in Mörderhand, diesmal in den Händen der Takfiristen in und um Lattakia. Welches Battallion die Geiseln qüalt, vermütlich die „Küsten-Brigaden“.
    Wenn die syrische Armee sie nicht befreit, habe ich wenig Hoffnung für die jungen Männer.

    Unsere Medien und Politiker unterstützen wie anno dazumal Folterer und Mörder welche ein Verbrechen nach dem anderen begehen.
    Moral und Menschlichkeit kennen sie bei ihren Geiseln nicht. Es sind sadistische faschistische Mörder, unsere Medien Schreibtischtäter, unsere Regierung Geldgeber und beteiligt durch den BND und die Bundeswehr mit Aufklärung, Logistik, Weitergabe an USraelische Geheimdienste…
    Diese Jihadisten wurden von der Türkei aus nach Syrien geschickt um Leute zu ermorden. Das sind keine Aufständische, es sind Berufs-Söldner. Einige wurden im Video unkenntlich gemacht, würde mich nicht wundern wenn sie Spezialkräfte aus NATO-Staaten wären wie auch die „zufällig“ anwesenden CIA-CNN- Führungspropagandisten.

    Vier gefangene Soldaten, leider nicht richtig zu erkennen, auch in der Gegend um Latakia in die Hand von Räubern und Mördern geraten mit wahabitischen Wertevorstellungen.
    Am Schluß des Videos gut zu sehen, einer der Geiselnehmer schlägt voll zu:

    Ein ganz junger Mann mit verletzter Hand
    Sie führen propagandistisch etwas vor von dem sie keine Ahnung haben.
    Das Video ist überschrieben mit, laut Translator:
    Ethics of our heroes in the treatment of the wounded lion dogs
    Ethik unserer Helden in der Behandlung der Verwundeten Löwenhunde

    Zu mehr Ethik hat es dann nicht mehr gereicht:


    Auch das war das von der NATO-Türkei geschickte und unterstützte „Küsten-Battalion“

    Und wie üblich, hält sich CIA-CNN bei diesen Terroristen auf. Geben sie die vom BND gewonnenen Erkenntnisse an diese Agenten weiter? Ist ja nur eine Frage.Teil 1 CIA-CNN-Mörederpropaganda… Das Grundgesetz ist schon lange außer Kraft gesetzt, es gelten usraelisch-wahabitische Regeln und die heißen Krieg und Zerstörung, verbunden mit Massenmord.

    Sie überfallen friedliche Bergdörfer um Lattakia, treten den Leuten die Häuser ein, alles mit liebevoller Unterstützung eines Westerwelles, eines Wittig und einer Merkel. Ihre Freunde haben sich die Jihadbinde um den Kopf gewickelt, siehe Video bis zum Ende:


    Sie bringen die Soldaten um, welche die Enwohner zu schützen suchen vor dem räuberischen Mob, welcher über die Türkei hineingeschleust, über alles herfällt wie die Heuschrecken.

    Wer nicht umgebracht wird flieht und ein paar Idioten tanzen mit den Milizen mit, wie in einem kleinen Bergdorf Rabia wenig entfernt von Al Qassab, wo die Banden aus der Türkei ebenfalls mit einfielen. Da stört es auch überhaupt nicht bei der Propaganda über eine „friedliche “ Demonstration, dass die meisten Teilnehmer eingefallene Terroristen, und die meisten Einwohner geflüchtet sind.

    Weiter geht es mit der Propaganda, die syrische Armee würde die Wälder anzünden, ich kann mir auch vorstellen dass das ab und zu passiert bei den Bombardierungen. Allerdings gibt es genug Videos die zeigen wer die absichtlichen Brandstifter sind. Und wie immer sind sie fleißig am filmen:

    Riesen alte Wälder fielen so schon dem Raub der Flammen zum Opfer, warum sollte die syrische Armee Wälder anstecken wo sich keine Terroristen befinden? Ist es nicht eher so das die Operationen der Armee durch Wäldbrände behindert und verhindert werden?
    Weitere Propaganda der Brandstifter und Mörder:

    Hier ein Video über eine Zusammenfassung ihrer glorreichen Taten, sie schreien sie hätten die Häuser von Schabihas angezündet, würde mich nicht wundern wenn auch Wälder und Häuser mit Menschen abbrennen wie sie sie es in Libyen taten z.B. in Misrata oder die Wehrmacht in Rußland welche Menschen in Häuser und Kirchen trieben um sie dann anzuzünden.

    Dies war nur eine kleine Zusammenfassung für was die türkische Regierung verantwortlich ist nebst anderen NATOländern, die GCC-Staaten, Israel…
    Ja, ich bin wütend über meine Ohnmacht, sauer auf die Terroristen welche nicht verhandeln wollen, keinen Waffenstillstand, angefeuert durch Killary bin Laden, auch als Hillary Rodham Clinton bekannt.
    „Hillary Clinton : We created Al-Qaeda“


    Ich bin traurig über die vielen toten Kinder, Familien, die zu todegefolterten Gefangenen, die dummen jungen Männer welche nicht begreifen in wessem Dienst sie stehen und für wen sie sterben.

    Sie sterben auch für eine Tracey Shelton von der Global Post damit sie ihnen einen rührseeligen Propagandanachruf bei CIA-CNN hinterher senden kann im Interesse USralischer Kriegspolitik.
    Sie war ja auch schon so rührend bei der Ermordung Gaddafis in Libyen dabei.

    Anstatt für ihre Familien zu sorgen morden sie andere Familienväter, Kinder und Frauen.
    Wenn ich es heute richtig gesehen habe, hat „Allah“ auch die Nase voll, zumindestens bei youtube.
    Sie haben heute nicht viele Videos hochgeladen, es scheint nicht günstig für sie zu stehen.
    Ich entschuldige mich vorab, sollte es jemand als Beleidigung auffassen, dies ist nicht gewollt.

    Die USA hat Krieg gesät, nun fahren sie die Ernte ein, dafür sorgen ihre vorwiegend salafistischen Freunde, weltweit.
    Proteste überall.
    Ägypten, Libyen, Bangladesch, Jemen, Irak, Gaza, Iran, Libanon, Marokko, Kuwait, Saudi Arabien, Pakistan, Bahrain

  11. Barbara permalink
    13/09/2012 23:04

    lions dogs sind die Hunde von Assad, Assad bedeutet nämlich Löwe.

  12. 14/09/2012 16:52

    Weitere neue Geiseln in wahabischer Al-Kaida-Terroristenhand:

  13. 14/09/2012 19:36

    Ein Video, vermutlich Aleppo Salahudin. Dort wo die NATO-Proxy-Milizen vor Wochen eingefallen sind und immer wieder auftauchen. Sie haben Menschen entführt und ermordet.
    Man kann der Leiche nicht mehr ansehen ob sie gefoltert und vergewaltigt wurde, wie in der Videobetextung beschrieben.
    Die Kriminellen der FSA- Milizen müssen es ja wissen, sie führen eines ihrer Opfer vor.
    Es sind ihre Verbrechen.
    Die Leiche trägt noch Handschellen. Wenn man sich die vielen Videos der Terroristen angeschaut hat, so gehören Handschellen zu ihrer Standartausrüstung. Sie sind an den Ort ihrer Verbrechen zurückgekehrt.

Trackbacks

  1. Diese Jihadisten wurden von der Türkei aus nach Syrien geschickt um Leute zu ermorden. Das sind keine Aufständische, es sind Söldner und Fanatiker. #Syria « Urs1798′s Weblog
  2. Westliche Medien, Jihadisten-Propaganda und Syrien – Eingesammeltes « Urs1798′s Weblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s