Skip to content

Das Schicksal eines abgeschossenen syrischen Piloten. Mißbraucht # Syria update

16/10/2012
Schwerstmißhandelt und bedroht

UPDATE unten:

Zuerst hatte ich zwei tote Piloten, welche bei Aleppo abgeschossen worden sein sollen.

Über das eine Video mit der zweiten Leiche  hatte ich mir bereits Gedanken gemacht, es zeigte den blutüberdeckten Körper eines Mannes auf der Ladefläche einens Pickups.

Aus meiner Kommentarsammlung vom 13.10.2012:
Das hier sollen die Überreste eines Piloten sein.
Er trägt keinerlei Gurte welche auf einen Fallschirm etc hin deuten würden.
Haben sie ihn lebendig gefangen und eventuell in zwei Teile zerhackt?
Vorsicht, unschöne Bilder.
Der Körper weist keine sichtbaren Brandwunden auf, einen Kopf konnte ich auch nicht erkennen. Steckt ein Metallteil senkrecht im Körper?

Ist dies der Leichnam des zweiten Piloten?
Er hat noch den Fallschirm, bzw er liegt neben ihm.
Allerdings weist er schwerste Verletzungen auf…
Nachtrag:
Als der Gurtteil vom Fallschirm angehoben wird, am Anfang und  ziemlich am Ende des Videos, scheint kein Blut daran zu sein obwohl der Leichnam überall Blut aufweist.
Die Schlüsse daraus zu ziehen, überlasse ich Euch.
Warum versucht jemand die Jacke über die Wunde in der Herzgegend zu ziehen? Um die Militärembleme zu zeigen?

Sie wollten zeigen, dass er wirklich ein syrischer Pilot ist war.
Ein Arm des Piloten scheint gebrochen zu sein und ist ziemlich angeschwollen.
Ob bei einer Leiche der Arm auch anschwillt, davon habe ich keine Ahnung, aber ich denke nach dem Tod eigentlich nicht.

Aus irgendeinem Grund läßt sich das eine  Video nicht einbauen, deshalb als Link.

www.youtube.com/watch?v=0rrknqTJvfw&feature=channel&list=UL

Heute ist ein weiteres Video aufgetaucht,  es soll einen der Piloten zeigen welcher bei Aleppo abgeschossen worden sein soll.
Ich hatte bei den Videos mit den toten Piloten gemeint, der eine wäre umgebracht worden, da an den danebenliegenden  Fallschirmgurten kein Blut war,  die Leiche jedoch mit Blut bedeckt, der Arm gebrochen und geschwollen, der Kopf  fürchterlich zugerichtet.  Eine Wunde, bzw Blut auch in der Herzgegend sowie am Unterleib.

Ob dies der selbe Mann war?

„Flieger Verräter, der in Aleppo 15-10 bombardiert wurde“:
Falsches Datum?


لحظة الإمساك بالطيار الخائن الذي كان يقصف في حلب 15-10

Translator.“Moment Verstopfung Flieger Verräter, der in Aleppo 15-10 bombardiert wurde“

Im Video zusehen, ein Bajonett auf einem Gewehr (aufgestecktes Kampfmesser mit schwarzem Griff, etwa bei 0.16 Minute zu sehen), ein weiteres Messer und viel Gebrüll. Der Mann wird später von dem bewaffneten Mob durch einen niedrigen „Tunnel“ getrieben.

Die Statur  des Mannes würde zu der Leiche auf dem Pickup passen.

Wenn man sich das Video mehrfach anschaut, könnte man meinen es wäre direkt aus Libyen. Sie behandeln den Mann wie sie Gaddafi behandelt hatten. Sie vergewaltigen ihn anal mit einem Gegenstand. Ein Gewehrlauf,  ein Stock?

Anal vergewaltigt mit einem Gegenstand Minute 0.17

Anal vergewaltigt mit einem Gegenstand Minute 0.17

Vergewaltigt durch einen Gegenstand

Vergewaltigt durch einen Gegenstand

Einer der aktiven  Vergewaltiger trägt eine helle Hose mit Klappen über den Taschen, ein helles Oberteil mit weißem Unterhemd oder T-Shirt, darüber eine dunkle Weste.

Der zweite aktive Vergewaltiger ist dunkel gekleidet, links im Screenshot die „Spitze“  des  Gegenstands welchen er benutzt:

mit gegenstand in der hand kurz bevor er das Opfer ebenfalls anal malträtiert

Zweiter Vergewaltiger, oder schon Dritter?

Das Opfer, welches als syrischer Pilot bezeichnet wird, wurde mehrfach geschlagen und mit einem länglichen Gegenstand anal malträtiert. Sadistische wahabitische Methoden welche von unseren Medien und Politikern seit Monaten einfach übersehen werden. Es geht ja um Regime-Change in Syrien so wie in Libyen zuvor. Da geht es nicht um Menschenrechte oder Humanität, es geht um Kriegshetze und Propaganda.

Ein anderes Video, siehe Screenshot, wurde erkennbar gepixelt:

Als sie das Opfer weggetrieben haben, sah man dunkle Flecken und einen Riß im Overall  auf der Höhe vom Rektrum, welche sich in Richtung Beine ausbreiteten. Nein, ich glaube nicht das er sich in die Hosen machte, er hat aus den Anal-Verletzungen geblutet.

Kein Wunder dass das Video in so einer miesen Qualität gezeigt oder editiert  hochgeladen wurde.

Ersatzlink nach mehrfach Löschung:

 

 

Wie wird erst das uneditierte Original aussehen?

Ergänzung: Die salafistisch geführten Tawheed-Brigaden, die Freunde Katars, der Saudis und Türken rühmen sich der  Gefangennahme des Piloten.

Es soll sich um einen Hubschrauberpilot gehandelt haben, bei einem anderen Kanal wird erneut von einem Jet gesprochen.

Ein Foto wird gezeigt, es soll der gefangene Pilot sein, lebend. „Air Force jet shot down, Tanaa, Aleppo. The pilot was captured. Name-Roni Ibrahim Rashid from Tartus.“. Keine weiteren Angaben.

http://i.imgur.com/2zUwE.jpg                Modifiziert:     Montag, 15. Oktober 2012 19:42:59

Der Mann im Video hatte andere Laschen auf der Schulter, ein Emblem mit zwei Flügeln, ähnlich einem fliegenden Vogel, jedoch sah man keine Sterne.  Wurde der Streifen mit den Sternen abgerissen? Wurde das Foto, wenn es den selben Mann zeigen soll, vor dem Video gemacht?  Oder ist es ein anderer Mann? Das Opfer im Video hatte einen leichten Oberlippenbart, ähnlich wie der Mann auf dem Foto.

Opfer mit FSA- Folterknechten der salafistischen Tawheed-Brigaden

Opfer mit FSA- Folterknechten der salafistischen Tawheed-Brigaden

Ergänzung: Hier nun ein Video mit einem bereits schwer mißhandelten Mann, sie sagen er wäre ein Pilot, der Name scheint mit dem Opfer auf dem Foto identisch zu sein.

Pilot u.Folterknechte bei der Propagandavorführung

Pilot u.Folterknechte bei der Propagandavorführung

Keine genauen Angaben wann das Video gedreht wurde. Der Mann wirkt gebrochen. Seine rechte Gesichtshälfte stark malträtiert, besonders auch das rechte Auge. Blut vorne auf seinem Overall. In dem Video neben den Folterknechten ein Kamerateam, gehört die Frau mit den dunklen glatten, zusammengebundenen Haaren dazu. In den Haaren auch graue Strähnen, ist das Propaganda-Team von Aljaschmiera, al Arabya? Ich tippe bei der graugesträhnten Frau auf die Führungs-Propaganda-Agentin AnitaMcNaught.

Journallie eingebettet bei Folterern, Mördern und Terroristen. Ohne Moral.

Journallie eingebettet bei Folterern, Mördern und Terroristen. Ohne Moral.

Für welche Propagandamaschine arbeitet sie? Siehe Minute 2.16, Kopf unten rechts im Video zu sehen. Die Kamera wird ebenfalls von einer Frau geführt. Wie kann man nur für Folterer, Mörder und Terroristen Propaganda machen, haben die Frauen keinerlei Ethik noch Moral?

Als der Gefangene wieder weggebracht wird, und er sich zum Gehen dreht, erfolgt sofort der Schnitt. So konnte man nicht die Kehrseite seines Overalls sehen. Ich denke man sollte nicht sehen, dass sie ihn anal mißhandelt haben. Der Schnitt kam äußerst abrupt.

Und dies soll Teil 1 sein, vor der Gefangenenvorführung für die Medienhuren aufgenommen?

Das rechte Auge des Opfers:

Der Mob lacht widerlich

Der Mob lacht widerlich

Mißhandelt in den Händen vom Mob

Mißhandelt in den Händen vom bewaffneten Mob

Schwerstmißhandelt und bedroht

Schwerstmißhandelt und bedroht

Die Terroristen-Videoplattformen zeigten eine Reihe Videos von Abschüssen, sie verwendeten dabei jede Menge Videos aus Libyen, meist bei Benghazi vom 19.03.2011.

Sie haben auch behauptet einen weiteren Fighter am 15.10.2012  bei Aleppo abgeschossen zu haben, aber mit Videos aus Libyen konnten sie keinen glaubhaften Beweis erbringen, noch ein neues Flugzeugwrack vorweisen.

Andere Kanäle haben einfach das Video vom ersten Abschuss bei Aleppo auf den 15.10.2012 umdatiert.

Deshalb könnte der tote Pilot mit dem zermanschten Kopf auch mit dem  in dem Video  noch Lebendigen identisch sein.

Leider ist das eine Video sehr unscharf und beim anderen Video ist der Kopf schrecklich verunstaltet worden.

Unsere Politiker und Medien auf Seiten von menschlichen Bestien, wahabitisch-christlich-zionistische Wertvorstellungen oder einfach nur offen faschistisch?

Ich weiß nicht ob ich mehr wütend oder traurig bin, ich denke mehr traurig, traurig über die Menschen welche dieses tun, traurig über die Menschen welche dies richtig finden.

Es ist falsch.

Wenn ich mehr finde, wird der Artikel ergänzt.

Hier, der sogenannte Abschuss vom 15.10, nun soll er über al Bab gewesen sein, Al Bab ein Hauptquartier der Tawheedbrigaden mit salafistischem Kommandeur. Wieder ein Video, ziemlich undeutlich, könnte auch von sonst wo stammen.

Die Lügen sind unerträglich.

Ist Kevin D. nun in Syrien, nachdem er bereits Libyen unsicher machte und als US-Sniper auf Menschen schoss?

Diesmal mit einer hitzegesteuerten Luftabwehr-„Kanone“?

Kevin aus San Diego, Kalifornien?

Man-portable surface to air missile.

24 Kommentare leave one →
  1. Barbara permalink
    20/10/2012 03:18

    • 20/10/2012 03:50

      Dieser Kanal ist übel, er hat die selbe Aufmachung wie ein Kanal welcher von den Saudis für die libysche Oppositions-Teroristen ins Leben gerufen wurde 2011.
      Das Video enthält viele Schnitte und gravierende Farbabweichungen im Himmel. Da wurde etwas zusammengerührt.
      Anderes Video:
      Die anderen Kanäle hatten dieses Video so gebracht, dass man den Boden nicht sehen konnte, sondern nur die Geiseln ab der Brust abwärts so ziemlich abgeschnitten.

      Ob die Mauer ihre Hinrichtungsstätte ist?


      Es muß noch einen Ableger von dem Kanal geben…

  2. Barbara permalink
    20/10/2012 02:55

    http://www.liveleak.com/view?i=059_1350597408
    http://www.liveleak.com/view?i=040_1350646565
    http://www.liveleak.com/view?i=fe0_1350603708

    Almayadeen 19.10.2012: Explosion einer Autobombe im Viertel Al Ashrafieh in Beirut:

    • 20/10/2012 03:01

      In Deir Ezzor haben die Terroristen gerade sehr herbe Verluste hinnehmen müssen, wenn man ihre Videos sieht. Es hat ihre Kampfgelüste leider nicht geschwächt, nach den Drohungen die sie heraus schreien. Sie wollen keinen Frieden, keine Verhandlungen.
      Das ist eines der Videos davon:

      Verhandlungen wären so wichtig, ich weiß nicht wieviele tote FSA-Milizen und Al-Kaidas es sind. Normalerweise zeigen sie ihre Toten nicht.

      Leider sind auch mindestens zwei Kinder unter den Leichen:

      Und diese Video klärt auf warum unter den vielen toten Männern auch Kinder sind. Sie sind mit den Terroristen unterwegs. Hat der Papa sie ins Schlachtfeld mit genommen?
      Kinderstimmen die Allah u Akbar rufen. Sie kehren zusammen mit den Toten zurück.

      Unsere Medien gießen weiter Öl ins Feuer hinein, ihnen sind die Kinder egal, hauptsache Regime-Change, da wird auch mit Al-Kaida zusammengearbeitet.

      SANA berichtet: „Weapons Confiscated in Deir Ezzor

      A unit of the armed forces confiscated a pick-up car equipped with DShK machinegun and various weapons in al-Mwuazzafin neighborhood and Cinema Fouad Street in Deir Ezzor.

      A source in the governorate told SANA reporter that another unit carried out two qualitative operations near al-Baajin School and al-Rawda Mosque in al-Jbeileh and al-Arfy neighborhoods, killing scores of terrorists….“

      http://sana.sy/eng/337/2012/10/20/448085.htm

      The source added that the competent authorities clashed with an armed terrorist group that attacked civilians and locals in Halabiya and Zalabiya area in Deir Ezzor countryside, killing a number of its members and destroying several cars for them.

      Eines deiner Videos zeigt die mörderischen Milizen bei Lattakia, sie treten Leichen, stellen sich auf die Körper und lassen sich mit ihren „Trophäen“ ablichten. Es gibt da noch ein weiteres Video.
      Der Kommandeur der Terroristen hat den Spitznamen Ali der Türke oder so ähnlich hat es der Translator übersetzt.

  3. Barbara permalink
    20/10/2012 02:11

    Es stimmt, dass der Westen in seiner Weigerung, sein Gesicht und die Schlacht zu verlieren, seine Politik der Terroristenbewaffnung fortsetzen wiIl, wer immer diese Terroristen verkörpert. Ein Artikel des Wall Street Journals und ein vor kurzem bei You Tube verbreitetes Video scheinen zu zeigen, dass gewisse Rebellen zwischen Aleppo und Idleb über Manpad-Systeme verfügen, eine tragbare Luftabwehrwaffe. Das Wall Street Journal weist darauf hin, dass diese Art von Bewaffnung, die auch « Raketensysteme sol-air von sehr kurzer Tragweite» genannt wird, im Laufe der letzten zwei Monate die türkische Grenze überschritten hat, wie man es erwarten konnte. Die Weitergabe dieser Art von Waffen könnte die kürzlichen Hubschrauber- und Kampfflugzeugverluste der syrischen Armee erklären, deren Maschinen in niedriger Höhe operieren. In den letzten Tagen hat die Rebellion die Zerstörung von nicht weniger als vier Maschinen im Norden des Landes verkündet, nicht alle wurden bestätigt, aber der Rhythmus hat sich beschleunigt im Vergleich zu den vorhergehenden Monaten.
    Diese tragbaren und von nur einer Person zu bedienenden DCA sind nicht alle amerikanischer Fabrikation. Nach Quellen, die von Russia Today zitiert werden, soll es sich teilweise um russisches Material handeln, sowjetisches, um genauer zu sein: Im August sprachen einige Berichte vom System der Raketenwerfer Strela, von denen 20 der Rebellion zugespielt worden seien.
    Natürlich war es nicht Putin, der sie zur Verfügung gestellt hat. Strela oder Manpads sollen laut WSJ, dem dies von den Rebellen zugeflüstert wurde, hauptsächlich aus den Arsenalen Kadhafis mit den libyschen Jihadisten ins Land gekommen sein.
    Das ist vielleicht auch nicht ganz das, was Obama sich vorgestellt hat. Laut WSJ ist ein Regierungsmitglied über die «Weitergabe von Manpads besorgt«. Tatsächlich können diese Waffen in die falschen Jihadistenhände gelangen. Ein Artikel der New York Times bezeugte diese Woche, dass ein großer Teil der von den Golfmonarchien bezahlten Waffenlieferungen an die «harten Islamistengruppen« gehen. Und hier äußerte sich ein anderes Regierungsmitglied darüber, dass «die Oppositionsgruppen, die die wesentliche «lethale» Hilfe erhalten genau die sind, von denen wir gar nicht wollen, dass sie sie erhalten«.
    Diese späte Angst würde erklären, warum die CIA und das Pentagon ihre Anwesenheit im Grenzgebiet der Türkei verstärkt haben. Jede Woche erreichen zwei oder drei Waffenlieferungen die türkischen Häfen auf Schiffen, die sicherlich aus Libyen oder dem Libanon kommen.
    Dieses Phänomen hat jedenfalls russische Reaktionen hervorgerufen. Der Sprecher des Außenministeriums, Alexander Lukaschevitsch hat am 18. Oktober öffentlich seine Beunruhigung darüber ausgesprochen, dass diese Waffen in den Vorratslagern der syrischen Rebellion Einzug gehalten haben:
    «Den syrischen Rebellen eine solch gefährliche Waffe wie die Raketenwerfer sol-air zu überlassen oder solche Aktionen zu erlauben ist eine sehr gefährliche Handlung. Das ist soviel als wenn man internationale Terroristen bewaffnen würde, denn laut New York Times wissen die offiziellen amerikanischen Verantwortlichen sehr wohl, dass der größte Teil der Waffen, die von Qatar und Saudiarabien an die syrische Opposition geliefert werden, in den Händen von Islamisten landen», bemerkte Lukaschevitsch.
    Er betonte, dass Moskau die Vereinigten Staaten als wichtigen Partner bei den Bemühungen betrachte, den syrischen Konflikt zu lösen und dass er von ihnen verantwortliche Handlungen erwarte.
    Gleichzeitig nahm der russische Vizepremierminister Dimitri Rogozin an, dass solche Lieferungen in Syrien weitergingen. Der berühmte «arabische Frühling» werde von einem »heißen Sommer abgelöst, den niemand willkommen heißen werde!« . Das stimmt, aber man hofft, dass Russland Syrien mit Gegenmaßnahmen gegen die tragbaren Raketen ausstatten werde.
    Sicherlich hat eine dieser Waffen, die von Qatar bezahlt oder vom libyschen CNT gespendet und mit Komplizenschaft von Erdogan nach Syrien gebracht wurden, dem Piloten Mohammad Aboud und anderen das Leben gekostet. Sie werden aber wohl noch vielen Anderen das Leben nehmen, da diese Waffen die Maschinen dazu zwingen, von immer größerer Höhe loszuschlagen und deshalb mit weniger Genauigkeit zu arbeiten, während die Rebellen sich mitten in der Bevölkerung aufhalten.

    • 20/10/2012 02:23

      Mir sind einige Videos begegnet die auf deine Beschreibung zutreffen, sie häufen sich. Ich suche sie demnächst raus.
      Dieser Kevin Dawes dürfte auch so ein Ding haben…Du hast ja das Video mit Kevin Dawes gebracht.
      Karsten hatte ihn übrigens für einen NAVy-Seal gehalten.
      In Libyen war er unterwegs mit Kämpfern, einem Arzt und alles was so zu einem Spezialteam gehört.
      Dazu kam noch die Tracy von Global Post, welche zufällig auch in Sirte bei der Ermordung Muammar Gaddafis war und ihre Videos von einem „Rebellen“ erhalten haben wollte.
      Einen Film welchen sie selbst gemacht hat nach ihrem Bericht, zeigte Männer welche beim Konvoi in Sirte dabei waren noch am Leben. In den Videos mit dem Mißbrauch Gaddafis bei den Drainagerohren waren sie dann ganz schnell tot. Dennoch hat sie gesagt sie wäre erst später hinzugekommen.
      Ich glaube diesen NATO-Propagandisten nichts.
      Diese Tracy scheint nun auch schon des öfteren aus Syrien berichtet zu haben.

      Einer der syrischen Terroristen hatte gesagt sie hätten bereits drei Schiffslieferungen an Waffen bekommen, das war zu der Zeit als die „Lutfalla II“ von den libanesyischen Behörden aufgebracht wurde.

      Ich denke aber auch an die Videos bei der blutigen Erstürmung von Tripolis, die Banden kamen mit Fischerbooten, Waffen hatten sie auf dem Meer vor der Küste Libyens direkt von NATO-Mafia-Schiffen übernommen. Es gab da einige Videos die nach und nach verschwanden.
      Welche Kriegsschiffe halten sich vor dem Libanon und Syrien auf, neben dem deutschen Spionageschiff der Bundeswehr?
      Würde mich nicht wundern wenn ähnliches bei Syrien gemacht wird.

  4. Barbara permalink
    18/10/2012 18:16

    Dieses Video, noch nicht von Daily Motion entfernt, beweist einmal mehr, wen Westerwelle und unsere Medien unterstützen: Kopfjäger. Man sieht einen Bärtigen einen abgetrennten Kopf eines Mannes herumtragen, der als Pilot eines vor Kurzem von den Rebellen abgeschossenen Flugzeugs präsentiert wird. Ist es der vom Samstag westlich von Aleppo Abgeschossene der der vom Hubschrauber vom Mittwoch bei Maarat al-Numan? Jedenfalls bezeichnet einer der Kopfjäger diese «Trophäe» auf die er mit dem Finger hindeutet als «Hund von Bashar al-Assad» dem er natürlich ein gleiches Schicksal verspricht.
    Aber wenn man diese fanatischen Kopfjäger sieht und hört, kann man sich vorstellen, dass der syrische Präsident im Falle eines Sieges dieses von den Emiren und der CIA bewaffneten und auf jeden Fall gemeinsam vom Westen unterstützten Gesindels nicht der Einzige wäre, der seinen Kopf verlieren würde.
    Das sind Ihre Verbündeten, wenn nicht Ihre Freunde, Herr Westerwelle und Frau Merkel!
    http://www.dailymotion.com/video/xuew3o_yyyyyy-yyyyy-yyyy-yyyy-yyy-yyyy-yyyy-yyyyyy-yyy-yyyyy-18_news#from=embediframe

    • 18/10/2012 21:24

      Ich kann das Video bei dailymotion leider nicht sehen, könnte es sich um den Kopf eines der Piloten aus diesem Video handeln?
      https://urs1798.wordpress.com/2012/10/16/das-schicksal-eines-abgeschossenen-syrischen-piloten-misbraucht-syria/comment-page-1/#comment-34619

    • Barbara permalink
      20/10/2012 00:24

      In Bezug auf den enthaupteten Piloten eines Flugzeugs, das vor 2 Tagen zwischen Idleb und Maarat al-Numan abgeschossen worden ist: Es ist tatsächlich ein Pilot der syrischen Luftwaffe. Er stammte aus Homs und hieß Mohammad Aboud, genannt Abou Alaa, Vater von drei Kindern, dessen Ältester ein Student im 2. Jahr an der Universität und der Jüngste 11 Jahre alt ist. Seine Frau ist Ingenieur. Die Familie ist alawitisch, was für seine Henker noch ein zusätzliches «Verbrechen» darstellt.
      Diese Enthauptung würde noch viele Andere ankündigen, wenn diese Fanatiker siegen und an die Macht gelangen würden, die aber von unserem Westerwelle als Kämpfer für Recht und Freiheit gepriesen werden, auch wenn er selbst wohl nie dieses Video sehen wird, welches der BND und einige «Medienspezialisten» sicher kennen, deren Schweigen dazu aber umso schuldbeladener ist.

  5. Barbara permalink
    18/10/2012 01:19

    Le Journal, syrisches Fernsehen 16.10.2012
    – Die Streitkräfte zerstören mehrere Verstecke der Terroristen in verschiedenen Gegenden
    – Al Jaffari spricht vor dem Sicherheitsrat von der ausländischen Einmischung in Syrien
    – Am ersten Samstag im Dezember teilweise Parlamentswahlen zur Besetzung der leeren Sitze.
    – Mahmoud Parast: Kooperation zwischen allen Ländern , um die Waffenlieferungen an die Terroristen in Syrien zu stoppen.
    Al Jaafari beklagt die Unfähigkeit des Sicherheitsrates, die Resolutionen über den Golan und Palästinas auszuführen. Die Besatzervertreter in den USA warnen die Staaten davor, für den Beitritt Palästinas in der UNO zu stimmen.

    http://www.youtube.com/watch?v=LEJKTZm6SJw&w=420&h=315
    Reportage des libanesischen Senders al-Manar vom 16. Oktober:
    – Die heftigsten Militäroperationen finden zur Zeit in Maraat al-Numan statt mit dem Einsatz von Flugzeugen. Die Basis von Wadi al-Dhaif im Osten von Maarat ist jetzt von jeder Umzingelung befreit.
    – In Aleppo gibt es Zusammenstöße in Bustan al-Basha im Norden und im Zentrum, in Dawar al-Had und al-Maydan (Zentrum).
    – In Homs hat die Armee zwei Werkstätten zur Propduktion von Bomben in al-Waar und Bab Houd gefunden.
    – Die ehemalige Rebellenbastion al- Qusayr erlebt noch immer Zusammenstöße.
    – Weitere Zusammenstöße im Gebiet der sogenannten Ost-Ghouta, im östlichen Umland von Damaskus:

    http://www.youtube.com/watch?v=_-J_o65PQro&w=420&h=315

  6. in1210 permalink
    18/10/2012 00:16

    Wenn jetzt wieder massenweise Videos von Helikoptern auftauchen, haben wir hier schon mal eine Vergleichssammlung. Erinnert mich an die Fackellilie (Raketenblume)

    http://thelede.blogs.nytimes.com/2012/08/27/multiple-clips-of-syrian-helicopter-crash/

    mittendrin im Artikel unser Freund Moses

    Grüsse

  7. in1210 permalink
    17/10/2012 22:20

    Breakingnewssy meldet dass heute ein Hubschrauber in Edlib abgeschossen wurde.

    Reuters bringt dazu folgendes Video

    reut.rs/R8G4Wx

    Grüsse

    • 17/10/2012 22:53

      Ja,das Video von Idlib ist bereits länger im Umlauf. BreakingNews sagte der Pilot wäre gerettet worden, aber ich habe nichts gesehen welches einen Fallschirm gezeigt hätte. Der Helikopter ist explodiert nachdem er ins Trudeln kam.

      Hier ein Video ohne Datumsangaben, es soll der Pilot aus Aleppo sein, er wird der weiblichen Journallie vorgeführt. Auf einem Mikro ein Emblem, möglicherweise Al Arabya etc
      Als er sich umwendet, erfolgt sofort ein Schnitt. Man sollte seine Rückseite wohl nicht sehen, nehme ich stark an.
      Der Mann wirkt kommplett gebrochen, sein Gesicht angeschwollen, Blut vorne auf dem Overall. Sie haben ihn noch mehr mißhandelt.

      Hätte die Reutersjournallie richtig hingeschaut, hätten sie erkennen müssen was sie mit dem Mann gemacht haben. Es dürfte ein Gewehrlauf gewesen sein mit dem sie ihn malträtiert haben. Es sind Bastarde!

    • 17/10/2012 23:10

      Kannst Du mir den Artikel von Breaking News zeigen, denn ich finde ihn nicht.

    • 17/10/2012 23:16

      Muß ich auch suchen, war irgendwann heute mittag.
      Ich habe es nicht wiedergefunden, nur diese Kurzmeldung:
      https://twitter.com/breakingnewssy
      http://breakingnews.sy/en/breakingnews/3535.html

    • in1210 permalink
      17/10/2012 23:40

      Urs, meinst Du von heute, ich bezog mich auf heute.

      Mein letzter Stand ist, dass nicht klar ist was mit dem Piloten ist.

      Und dass Reuter das alte Video für die heutige Meldung nimmt ist ein Unding.

    • 18/10/2012 01:31

      Ach, Reuters hat diese Videos für Heute genommen? Ich hatte automatisch angenommen sie wollten damit den Abschuss bei Aleppo vom 15.oder 16.10 zeigen.
      Danke für den Hinweis. Ob das bei R ein Versehen war oder nacdem Stil, Hauptsache Propaganda? Und genau hingeschaut haben sie auch nicht was mit ihrem Piloten passiert ist.
      Als seriös kann man es für eine Nachrichtenagentur nicht bezeichnen.

      Der Abschuss von Idlib, 17.10.2012:

      SkyNews unterwegs mit einem der Oberterroristen , hoffiert vom Osama Bin Laden-CIA-Sender aus Katar:

    • 18/10/2012 02:04

      Das gehört noch zu dem Piloten aus Aleppo:

      Der Pilot ist einem bewaffneten Mob in die Hände geraten.

      Ob dieses Video von dem Piloten stammt?

    • 18/10/2012 18:30

      18+ Assad Helicopter Pilot and Crew Bodies Discovered After Explosion Over Idlib 10-17-12
      Warnung vor dem Video

      Nachtrag, sie haben den Kopf des einen Leichnams als Trophäe mitgenommen.
      Kopf eines Piloten vom Hals getrennt

    • Barbara permalink
      20/10/2012 00:36

      Ja, es ist der von LiveLeak. Einfach nur schrecklich.

    • 20/10/2012 00:46

      Es ist auch schrecklich wie eisern unsere Medien die Verbrechen der Jihadisten verschweigt.
      Sie warten wohl ein Jahr ab bis HRW vielleicht etwas verlauten läßt…
      Über Bani Walid wird auch geschwiegen, es ist schrecklich was in Libyen geschieht.

      „Misrata Will Do A Srebrenica To Bani Walid – Doctor Libya “

      Danke an die NATO, sie hat ein ganzes Land zerstört zu Gunsten von Extremisten, Jihadisten, Wahabiten und Al-Kaidas.
      Und nun haben sie sie nach Syrien geschickt um auch dort ein weiteres Land mitsamt seiner Bevölkerung zu zerstören.
      https://urs1798.wordpress.com/2012/10/17/amerikanischer-ex-libyen-sniper-nun-in-syrien-aleppo-syrien-syria/comment-page-1/#comment-34694

  8. 17/10/2012 00:39

    Die Tagesschau hält sich heute bedeckt, was Syrien angeht, stattdessen wartet sie mit einem Kunstraub auf.
    http://www.tagesschau.de/kultur/kunstraub-rotterdam100.html
    Wie hoch ist das Lösegeld für „tote Gegenstände“?

Trackbacks

  1. Spenden, ein deutsch-syrisches Aktionsbündnis, ein Asta und die Menschenrechts-Charta #Syria | Urs1798's Weblog
  2. Neue Lügen der mörderisch-wahabitischen FSA-Milizen über Verbrechen bei Artouz -Damaskus #Syria #Syrien « Urs1798′s Weblog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s