Zum Inhalt springen

Haben die FSA-NATO-Proxy-Terroristen den Tishrin-Damm erobert? #Syrien #Syria

29/11/2012

Vor etwa zwei Tagen wurde einige Videos hochgeladen bei den Aleppo-Terroristen-Kanälen.

Eines hieß, von den FSA-Terroristen veröffentlicht, sie hätten den Tishrin-Damm unter Kontrolle. Wenn man sich die Karte ansieht, ist er eine wichtige Nachschubroute zwischen Ras Al Ayn an der syrisch- türkischen Grenze quer durch das kurdische Gebiet bis nach Aleppo. 

Das Video wo die FSA-Terroristen die Kontrolle über den Staudamm verkünden, hochgeladen auf einem Haffah-Kanal, am 25.11.2012 , Haffah (Deir Haffah) liegt nicht weit entfernt.

بيان تحرير سد تشرين من قائد لواء طارق بن زياد

Hochgeladen am 27.11.2012

27.11.2012 Aleppo _ Manbej • Tishrin aus dem Herzen des Dammes  (Oktober dürfte Tishrin heißen)

„Inside liberated TISHREEN Dam Power Plant 27 11 2012“

Ein Video über 26 Minuten lang, überschrieben mit:

„Tour auf Oktober Staudamm Momente nach der Befreiung“

جولة في سد تشرين بعد التحرير بلحظات -الجيش الحر

Und wie immer waren die CIA_Ajschmiera-Agenten vorne mit dabei. Und wieder hat Google-Map geholfen, das US-Kriegstool. Ob der BND ebenfalls Erkenntnisse geliefert für diese Operation?  Mit dabei übrigens auch die Farouk-Henker-Brigaden, Salafisten mit Hang zu Al-CIAida.  Ein Staudamm in diesen fanatischen kriminellen Händen. Wie sagt einer der Terroristen, „Zenga, Zenga…“ ist er einer der Söldner aus Libyen, arbeitet er für Obama ? Wieviele westliche Special-forces waren beteiligt, wer hat die Operation ausgearbeitet und geführt?

Was ist wenn sie die Angestellten, das Personal vom Staudamm umbringen? Allerdings scheint es unter dem Personal auch Verräter gegeben zu haben.

Ich hatte gehofft, die Terroristen wären wieder vertrieben worden, aber nun zeigen sie am 28.11.12 weitere Videos mit Geiseln, manche in Uniform, andere in Zivil.

Ein Staudamm in der Hand von Extremisten und  Terroristen, wieviele Menschen würden z.b. in Raqqa sterben wenn sie ihn sprengten? Was wäre wenn sie behaupten würden die syrische Armee wäre es gewesen? Nicht auszudenken.

حلب – سد تشرين :: أسرى من عصابات الأسد 28-11-2012 جـ1

Aleppo – Oktober :: Staudamm Gefangene von Banden Assad 2012.11.28 Part 1

„Aleppo – Oktober :: Staudamm Gefangene von Banden Assad 2012.11.28″Part 2

حلب – سد تشرين :: أسرى من عصابات الأسد 28-11-2012 جـ2

Allerdings soll dieses Video vom 28.11.12 die Farouk-Mörderbrigaden zeigen wie sie Granaten auf den Staudamm schießen. Also haben sie ihn doch nicht ganz unter ihrer Kontrolle oder sind dabei die „Kontrolle“ wieder zu verlieren?

Hier posieren die Terroristen in der Schaltzentrale eines  Kraftwerks, der Koran darf nicht fehlen um den bezahlten  NATO-Handlangern und mörderischen  Banditen einen religiösen Anstrich zu verleihen:

Takfiristen, Jihadisten, Al-Kaida:

حلب- سد تشرين: بيان قيادة عمليات التحرير 28_11_2012

„Aleppo – Tishrin- Damm: Editorial Operations Command Aussage 28_11_2012“

Wird fortgesetzt, ich bin noch dran…Die syrischen offiziellen Medien halten sich bedeckt, ich habe keine offizielle Bestätigung.

Nachtrag: „Die Terroristen sollen den Staudamm nicht in ihrer Gewalt haben, sie wurden zurückgedrängt.

Update: Ein Video welches eine Art Bergbegehung am Staudamm zeigen soll.

Im Video Leichen welche in „Stellungen“ liegen, vermutlich tote Soldaten?

Das Datum kann nicht stimmen, es ist mit 31.11.2012 angegeben.

Das dürfte die Nacht vom Überfall sein, sie zeigen wie die Fahrzeuge aus dem Video oben brennen, der Pickup dürfte Munition geladen haben. Hochgeladen am 30.11.12

Wie kann man ein schönes Land nur so zerstören und gleichzeitig Freiheit grölen?

——————

Weiter Gefangene, welche aus der Umgebung von Aleppo sein sollen:

Bei der Gefangenenvorführung kann man gut die Jihadbinden sehen, welche die Geiselnehmer um ihren Schädel gebunden haben.

Hier wird behauptet es würde sich um Überläufer handeln, dies dürfte vollkommen gelogen sein, man muß sich nur die „Begeisterung“ anschauen in den Gesichtern der „Überläufer. Es sind Geiseln in der Hand von wahhabitischen Mördern:

Diese sollen sich in den Händen von den „Falken-Brigaden“ befinden, ebenfalls den Al-Kaidas zugeordnet. Ort weiß ich nicht.  Allerdings sprechen die Terroristen von Scharia, ich denke das bedeutet für diese zwei Soldaten das Todesurteil, die Al-Kaidas sind gesetzlos und verstecken sich hinter ihrer Religion, sie sind Kriminelle ohne Achtung vor Menschenleben, Obamas Söldner und Mörder, so wie zuvor in Libyen?

Nachtrag: „Die Terroristen sollen den Staudamm nicht in ihrer Gewalt haben, sie wurden zurückgedrängt.

——————

32 Kommentare leave one →
  1. 29/11/2012 16:06

    Ein neues Video der entführten ukrainischen Journalistin Anhar Kochneva wurde bei youtube hochgeladen:

    Sie sieht nicht gut aus. Ich frage mich ob der Übersetzter Fehler gemacht hat, Anhar soll schon lange in Syrien gelebt haben, im Video wird gesagt sie wäre erst im Januar 2012 nach Syrien gekommen. Ich versuche mehr darüber zu finden.
    Das ganze klingt nach einer konstruierten Geschichte welche unter dem Video zu lesen ist. Ob die Übersetzung überhaupt vollständig ist.
    „I’m Anhar Kochneva, an Ukrainian citizen and was living in Russia and was born in 1972.
    I came to Syrian on January 2012 as a journalist with a forged Id but my main task was to translate between Syrian officers and their Russian counterpart.
    i took part in Baba Amro and Zabadani battles and i was translating for a Russian officer Peter Petrov and Essam Zahr al-Deen and Ali Hotham Syrian officers.
    When I arrived at Syria, i met Brigadier General Asef Shawkat and he sent me to Homs. I worked also as a translated in Aleppo and Idlib and Zabadani.
    When the Chief of staff building was targeted on September 26 i was there in an important meeting translating.
    I’m here (in Syria) at the behest of Russian intelligence.
    They kidnapped me when I was returning from Tartous to Damascus with a captain in the Syrian army whom was assigned to protect me.
    I ask the government of Russia and Ukraine to respond to kidnappers request“ via youtube Zaid Benjamin

    Bereits vor mehr als einem Jahr gab es mit ihr ein Interview im syrischen Fernsehen In zwei Teilen, hochgeladen auch bei dem Kanal Anhar01. Es könnte ihr youtubekanal sein. https://www.youtube.com/user/Anhar01/videos?view=0
    Sicher ist sie hat dies unter gewaltigem Zwang erzählt, die gefälschte Identität ID ist ebenfalls Blödsinn, sie ist öffentlich im Fernsehen aufgetreten…

    Die videos der Kidnapper
    Video 1 Published on Nov 6, 2012 by homsrev2012
    جاسوسة اوكرانية تعمل مع ضباط روس في عهدة الجيش الحر

    Video 2 Published on Nov 28, 2012 by homsrev2012

    اعترافات خطيرة وهامة جدا للعميلة الاوكرانية انهار

    facebook.com/Syrian.Revolution.Homs
    كتيبة تابعة للجيش الحر في حمص تعلن القاء القبض على الصحفية الاوكرانية انهار كوشنيفا بتهمة التعامل مع النظام والترجمة بين الضباط الروس والسوريين في معظم الحملات العسكرية لا سيما باباعمرو والزبداني وادلب وحلب
    ويظهر في الفيديو التعاون والالفة بينها وبين احد الضباط المجرمين “ عصام زهر الدين “ وكذلك تحمل السلاح
    كما ان لها مداخلات عديدة على التلفزيون السوري اثناء مرافقتها للجيش الاسدي وتصف الجيش الحر خلال مداخلاتها بالعصابات الارهابية المسلحة
    „Eine Armee Bataillon kostenlos in Homs kündigt die Verhaftung von ukrainischen Journalisten brach Kouchnava Gebühren für den Umgang mit dem System und Übersetzung zwischen russischen Offizieren und Syrer in den meisten Feldzügen besonders Babaamr und Zabadani und Idlib und Aleppo
    Und erscheint in der Video-Collaboration und Harmonie zwischen ihnen und einer der Offiziere Verbrecher „Issam Zahreddine“ sowie zu den Waffen greifen
    Sie haben auch viele Interventionen auf syrische Fernsehen während der Begleitung der Armee Asadi und beschreibt die Freie Armee während bewaffneten terroristischen Bande Eingriffe…“
    „An army battalion free in Homs announces the arrest of Ukrainian journalist collapsed Kouchnava charges of dealing with the system and translation between Russian officers and Syrians in most military campaigns particularly Babaamr and Zabadani and Idlib and Aleppo
    And appears in the video collaboration and harmony between them and one of the officers criminals, „Issam Zahreddine“ as well as take up arms
    They also have many interventions on Syrian television during the accompaniment of the army Asadi and describes the Free Army during armed terrorist gang interventions“
    Text bei dem Facebooklink.“فيديو جديد عن اعترافات خطيرة جدا عن الجاسوسة العميلة الاوكرانية انهار وترقبوا المزيد من الوثائق
    New video on the confessions of very serious on Ukrainian rivers aljasusa client and stay tuned for more documentation“…

    Und ebenfalls am 28.11 hochgeladen:
    وقعت بقبضتنا بالجرم المشهود – مقاتلة و جاسوسة روسية
    Signed Bakdtna delicto – Russian fighter and a spy
    Published on Nov 28, 2012 by SYRIAFREEARMY2000

    „Free army arrested upon her return from Tartous – collapsed client intelligence soldier with Russia
    Coordinated to work with the senior leaders of the terrorist gang Nusayris and terrorist gang Vladimir Putin“
    جيشنا الحر قبض عليها لدى عودتها من طرطوس – العميلة انهار مجندة لدى استخبارات روسيا
    لتعمل منسقة لدى كبار قادة عصابة النصيرية الارهابية و عصابة الارهابي فلاديمير بوتين

    Wenn ich es richtig sehe, haben sie aus der Journalistin eine Spionin gemacht und behauptet sie hätte bewaffnet mitgekämpft.
    Sie können auch Russland nicht von der Ukraine unterscheiden.
    Ob dies hier ihre Kidnapper sind?
    Das Video ist unlisteted bei Youtube:
    تشكيل السريةالطبيةالعسكريةفي البويضةوما حولها
    „The formation of medical secrecy of the military Revolutionary Council in Homs“
    http://www.youtube.com/watch?v=AHlhtRkjkw8

    Wenn man sich die Mühe macht die Facebooklinks durchzugehen, stößt man immer wieder auf die reinsten Al-Kaida-Typen.

    Mit dabei auch kleine Helden, Kindersoldaten welche als Märtyrer bezeichnet werden. Gestorben mit der Kalaschnikow.

    Hier so ein kleiner Junge aus Homs

  2. 29/11/2012 18:24

    Hier posieren die Terroristen in der Schaltzentrale des Kraftwerks, der Koran darf nicht fehlen um den bezahlten NATO-Handlangern und mörderischen Banditen einen religiösen Anstrich zu verleihen:
    Für mich sieht es nach einem Spezial-Team aus, welches dort posiert. Zu Spezial-Teams gehört auch ein Combat-medic dazu. Woher kommen sie, aus Katar, aus Saudi Arabien, aus Libyen, Türkei, USA….?

    حلب- سد تشرين: بيان قيادة عمليات التحرير 28_11_2012

    „Aleppo – Tishrin- Damm: Editorial Operations Command Aussage 28_11_2012“

  3. 29/11/2012 19:08

    Weitere Videos welche die „Bearbeitung“ des Tishrin-Damms zeigen sollen:
    Teil 1 soll vom 26.sein, Teil 2 vom 25?

    حلب – سد تشرين — اغتنام ذخائر بعد التحرير 25-11-2012 جـ2

    Aufällig finde ich, es gibt so gut wie keine Videos über die eigentlichen Kämpfe um den Damm, es stellt sich die Frage warum eigentlich nicht? Wurden sie nicht hochgeladen?

    Die syrische Armee versucht den Damm zurückzubekommen, allerdings kann man auf die Datumsangaben nichts geben., auch nicht auf die Überschrift welche besagt die Armee würde den Damm bombardieren.
    Die Armee bombardiert um den Damm herum, sie würden sich hüten die Staumauer oder die Schaltzentrale zu treffen….
    „Aleppo – Oktober :: Dam militärischen Luftfahrt bombardiert den Damm 27-11“
    حلب – سد تشرين :: قصف بالطيران الحربي على السد 27-11

  4. Barbara permalink
    29/11/2012 21:44

    Die letzten Tage habe ich so viele Schwierigkeiten gehabt, vor allem Videos hochzuladen, dass ich nach einer Stunde Hochladung entnervt aufgegeben habe. Hoffentlich geht es jetzt besser!
    Hier die freie syrische Armee mit ihren „desertierten Soldaten“:

    http://www.youtube.com/watch?v=TaHimDkHKpc&w=560&h=315

    • 29/11/2012 22:40

      Wenn du einen Link auf die Videos setzt, vielleicht kann ich sie dann finden und einbauen.

  5. Barbara permalink
    29/11/2012 22:18

    Am 25. November waren die Nachrichten über die Basis 46 in Aleppo folgende:
    Den syrischen Medien zufolge soll die syrische Armee das Gebäude vor dem Eingang zur Basis 46 wieder erobert haben und nun die Basis voll eingenommen haben, 120 Mitglieder der Sicherheitskräfte sollen befreit worden sein mit Spuren von Folter:
    Quelle Media MNN : http://www.facebook.com/Syria4alasad/posts/439413729441305

    Homs 25.11.: Das Viertel Khalediyeh ist fast völlig von der syrischen Armee befreit worden. Ein Journalist des Senders Al Mayadeen war vor Ort:

    Es gibt noch einige Snipers und Minen.

    Der Schwindel mit der sog. «glorreichen Einnahme des Flugplatzes von Marj Al Sultan» durch die Terroristen:
    Syrische Armeekräfte und Experten haben erklärt, dass der Flugplatz von Marj Al Sultan (kürzlich von den Terroristen eingenommen) nur ein Ausweichflugplatz für das «Training» sei mit nur einigen Hubschraubern ohne Flugzeug. Das Video der Aufständischen mit der eroberten Basis zeigt nur zwei Hubschrauber, einer von ihnen ohne Propeller. Die syrischen Armeekräfte und Experten versichern, dass die eingenommenen Hubschrauber nicht funktionieren und unbrauchbar sind und dass der Flugplatz von Marj Al Sultan nur ein Ausweichflugplatz von geringer Bedeutung ist, sie hätten auch einen beschädigten und nicht zu gebrauchenden Panzer auf der «Basis» gelassen. Die Sicherheitskräfte und die Techniker, die den Ort bewachen, hätten sich rasch zurückgezogen, als die sehr zahlreichen Terroristen die Basis von Marj Al Sultan angriffen, außerdem hätten die Terroristen Verluste beim Angriff erlitten:
    Quellen: http://shamtimes.net/news_de.php?PartsID=1&NewsID=5232
    http://www.shukumaku.com/Content.php?id=54698

    Die syrischen Medien dementierten am 25.11. die Eroberung des Tishreen-Staudamms durch die Terroristen, diese sollen zurückgedrängt worden sein:

    Ich hatte in den letzten Tagen Schwierigkeiten mit meinem Internet, deshalb die Verspätung!

    • Karsten Laurisch permalink
      29/11/2012 22:30

      Barbara Du must Dich hier nicht entschuldigen. Mach einfach weiter wie bisher. 😉 und „kämpfe“ mit den Tücken der Technik.

    • 29/11/2012 22:50

      Marj Al Sultan, manches an der Erklärung der syrischen Armee könnte gut stimmen, allerdings in den Videos der Banditen wurden ein paar mehr Hubschrauber gezeigt, einer sah aus wie ein aufgebocktes Museumsstück, auf keinen Fall flugtüchtig.
      Die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen, eher in der Richtung der syrischen Armeeberichte, obwohl ich nicht glaube dass sie sich ganz in die Karten schauen lassen.

      Bei dem Tishrin-Staudamm vermisse ich die Kampfvideos, bisher sind die Videos eher dürftig, ich schaue sie mir weiter an. Oft laden sie ihre Videos verspätet hoch, die Datumsangaben oft falsch…
      Wäre schön wenn der Staudamm nicht in den Händen der Terroristen geblieben ist…
      Ene andere Frage, läuft zur Zeit ein erneuter Sturm auf Damaskus?

    • Barbara permalink
      29/11/2012 23:10

      Sie filmen diesen ausrangierten Hubschrauber, weil sie nichts Besseres in der Hand haben:

      http://www.youtube.com/watch?v=UG3ohJYKjWY&w=560&h=315

    • 29/11/2012 23:15

      Diesen Helikopter hatte ich hier nicht reingesetzt, man hat an der Abdeckung vorne gut erkennen können, dass diese Helikopternase schon länger zerstört war. Sie haben Schrott erobert…

      Ein neues Statement und weitere Bilder über „eroberte“ Militäranlagen bei Damaskus:

      بيان ‫السيطرة على القطعتان 533 و 542 في ريف دمشق29 11 2012‬

      Hier scheint auch alles Schrott zu sein. sonst würden sie die Gebäude nicht anzünden und trotzdem selenruhig filmen und die Gebäude durchsuchen.
      Manche der LKW´s haben abgedeckte Führerhäuser, sie scheinen wegen Beschädigungen dort abgestellt zu sein…
      غنائم من كتيبة الشيلكا في الدير سلمان

      Auf den Terroristenseiten wird gesagt, sie hätten 300 „Assadis“ dort getötet, Leichen hatten sie keine vorzuweisen.

    • Barbara permalink
      29/11/2012 23:30

      Ich glaube der erneute Sturm auf Damaskus ist eher ein Wunsch als Realität. Wird vor allem von der französischen Presse forciert, z.B.:
      http://www.lemonde.fr/proche-orient/infographie/2012/11/28/la-situation-actuelle-a-damas_1797120_3218.html
      Die terroristischen Gruppen wurden in verschiedenen Vierteln dezimiert und flohen dann per Tunnel in andere Viertel. Zur Zeit sind sie wieder in Daraya, die Armee versucht sie dort einzukreisen und zu zermalmen. Und die sog. SOHR und mit ihr AFP versuchen aus jeder Terroristenmücke einen Elefanten zu machen, allein schon, um Waffen zu erhalten.
      Dafür spricht schon der Umstand, dass sie zu Selbstmordattentaten greifen müssen, um noch „Erfolge“ vermelden zu können. Übrigens ist auch die Berichterstattung in den Medien interessant (wenn sie überhaupt berichten): Bei einem Selbstmord- oder sonstigen Bombenattentat durch die Terroristen heißt es dann ganz neutral: Es fand ein Attentat statt, das soundso vielen Menschen das Leben gekostet hat. Wer das war, darüber nichts!
      Wenn die Armee bombardiert, dann heißt es aber nicht: Hier oder dort fanden Bombardierungen statt, sondern man sagt:Die syrische Armee bombardierte….
      Subtile Gehirnwäsche!

    • 30/11/2012 00:12

      Bei Daraya laden sie weiter Videos hoch, zeigen aber nur die zivilen Toten, darunter Kinder. Die Armee ist dort.

      Syrian military retakes airport road after fierce clashes, two Austrian peacekeepers wounded
      http://rt.com/news/syria-damascus-airport-clashes-914/

      Ratissage à Daraya par l’Armée Arabe Syrienne 29 11 12 :

    • 30/11/2012 00:46

      Die Terroristen schreiben über Damaskus und den Flughafen:

    • 30/11/2012 02:34

      Zur Basis 46, die FSA haben selbst Tiere geqüältund für ihre dumpfe Propaganda mißbraucht:

      „Assad Soldaten im Regiment 46“

  6. Barbara permalink
    30/11/2012 00:07

    Eine Zusammenfassung von Rebellenverbrechen:

  7. 30/11/2012 01:15

    Valiant Aleppo: Unsere Streitkräfte reinigen weiterhin den Allirmon Bezirk von Terroristen:

    Daraa: Einheit unserer tapferen Truppen töten Dutzende von al-Qaida-Terroristen in Tafas:

  8. 30/11/2012 05:08

    Eine „Mad Max“ Inszenierung bei Hama. ja es ist ein schöner Steinbruch, eine schöne Landschaft.
    Ich fühle mich in mene Kindheit versetzt und denke an die Karl-May-Film-Inszenierungen:

    Ein neues Battalion mit neuen Mördern, der Anführer mit hellen Söldnerstiefeln, Libyen oder Saudi-Arabien, von der EU-mit gesponsert, führend Erdowahn:

    اجمل منظر- تشكيل لواء المتحابين في الله – حماه

    Noch mehr Mad-Max- sie sind so krank, diesmal Douma:

    Wie wäre es mit Deir Ezzor, mit kleinen Kindersoldaten, echt süß.
    Wie süß wohl erst die Eltern sind?

    Was wohl die Sonderbeauftragte der UN zum Schutz von Kindern dazu sagen würde?

    Oder zu diesem Kind?
    Ich weiß nicht ob es nur furchtbar schielt oder eventuell blind ist?
    Für Propaganda und zur Freude des nichtsichtbaren Publikums wird auch dieses Kind benutzt.

    • 30/11/2012 05:30

      Kann man die Videos noch sehen, ich kann nicht, ich bekomme nur noch diese Fehlermeldung:

      Fehler: Server nicht gefunden

      Komisch

      Der Server unter http://www.youtube.com konnte nicht gefunden werden.

      Bitte überprüfen Sie die Adresse auf Tippfehler, wie
      ww.example.com statt
      http://www.example.com
      Wenn Sie auch keine andere Website aufrufen können, überprüfen Sie bitte die
      Netzwerk-/Internetverbindung.
      Wenn Ihr Computer oder Netzwerk von einer Firewall oder einem Proxy geschützt wird, stellen Sie bitte sicher,
      dass Firefox auf das Internet zugreifen darf.

    • Christa permalink
      30/11/2012 11:33

      Ja, man kann die Videos noch sehen, – ich habe sie eben angeschaut.
      Was sagt denn das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen dazu ?

  9. in1210 permalink
    30/11/2012 14:12

    “The Tishreen Dam, hardly a strategic prize, was completely cleansed of the terrorists mercenaries as of 3:00 a.m. DST in Michigan. That means it was liberated at 10:00 a.m. Syrian time. According to Monzer, it took less than a brigade to enter the control area. The terrorists destroyed some equipment, but „nothing to fret about“”

    Die Aufnahmen von den Helis stammen von einem Helikopterfriedhof.

    http://syrianperspective.blogspot.de/2012/11/first-post-november-27-2012-syrian-army.html

    In diversen Twittermeldungen wird berichtet, dass in Syrien Internet und Telefon in mehreren Städten ausgefallen sind und es nicht von der Syrischen Regierung veranlasst wurde. Sana ist nicht erreichbar. Das würde defacto eine No Fly Zone bedeuten, da Flugzeuge auf das Internet angewiesen sind. Man vermutet die NATO dahinter.

    Palästinenser demonstrieren in Ramallah für Präsident al Assad

  10. 01/12/2012 16:21

    Update: Ein Video welches eine Art Bergbegehung am Staudamm zeigen soll.

    Im Video Leichen welche in „Stellungen“ liegen, vermutlich tote Soldaten?

    Das Datum kann nicht stimmen, es ist mit 31.11.2012 angegeben. Ob der 01.12.12 gemeint ist?
    Sind die Terroristen erneut gekommen oder haben sie ein älteres Video nachträglich hochgeladen?


    Das dürfte die Nacht vom Überfall sein, sie zeigen wie die Fahrzeuge aus dem Video oben brennen, der Pickup dürfte Munition geladen haben. Hochgeladen am 30.11.12

    Wie kann man ein schönes Land nur so zerstören und gleichzeitig Freiheit grölen?
    Weiter undatierte Videos vom Tishren -Damm:

    Halsabschneider:

    جند الحرمين:اول اقتحام معركة الجبل في سد تشرين

  11. Barbara permalink
    03/12/2012 01:59

    In den letzten Tagen haben die Medien über die Luftabwehrerfolge der Rebellion
    berichtet, die sich zur Zerstörung eines fliegenden Hubschraubers am 26.11. und eines Kampfflugzeuges am 27.11. im nordwestlichen Gebiet Aleppos bekannt haben. Ganz offensichtlich wurden diese Erfolge mit Hilfe von Bodenluftabwehrraketen erreicht. Obwohl der Besitz von Luftabwehrwaffen ein unbestreitbarer Vorteil für die Rebellen ist, so hindern sie doch nicht die syrische Luftwaffe daran. weiterhin ihre Flüge zu unternehmen: Der Tishrin-Staudamm im Osten Aleppos, der teilweise von der «FSA» eingenommen worden war, wurde sofort danach von der Luftwaffe angegriffen, was sogar der Snackladen in Coventry zugeben musste.

    Mehrere Milizionäre wurden in den letzten Tagen von der syrischen Armee in Aleppo getötet, darunter ein gewisser Omar al-Abdallah, ein Libyer, und zwar in einer großangelegten Aktion in Moussalamaniyeh in Aleppo. In der Stadt und in der Gegend von Aleppo ist die libysche Brigade Liwaa al-Umma von Madi Harati sehr aktiv. Ebenso hat die syrische Armee eine Zusammenkunft von Rebellen in derselben Gegend angegriffen und neun Fahrzeuge zerstört, die Waffen und Munition transportierten.
    Der libanesische Sender al-Manar berichtet aus Aleppo, dass die Armee 17 Rebellen getötet hat, die versuchten in die Gegend von Layarmoun (im Westen Aleppos) einzudringen, und dass sie ein gepanzertes Fahrzeug und einen mit einer Luftabwehrvorrichtung ausgestatteten Wagen zerstört hat. Sie habe auch eine große Anzahl von Waffen konfisziert, vor allem Automatikgewehre, Raketen des Typs RPG, Maschinengewehre und in mehreren Zonen der Stadt habe sie al-Qaida-Gruppen dezimiert.
    Am 29.11. wurde von heftigen Zusammenstößen im Viertel Bustan al-Pasha (im Nordosten Aleppos) berichtet, genauer gesagt in der Nähe von al Kaziyeh in Aleppo, einem Viertel, von dem die Milizen Tawhid und Nusra einen beträchtlichen Teil unter ihrer Kontrolle haben.
    Hier ein Amateurvideo von diesen Zusammenstößen:

    Trotz alledem führen die Menschen im ganzen westlichen Teil ihr normales Leben weiter und die Studenten gehen jeden Tag in die Universität.

    Nach mehreren Tagen der Belagerung ist es den Aufständischen gelungen, den Tishrin-Staudamm im Osten Aleppos zwischen den Regierungsbezirken Aleppo und Raqqa weiter im Osten unter ihre Gewalt zu bringen, das ist zumindest, was der Snackladen erzählt.

    Doch ist diese Kontrolle nicht so sehr von Bedeutung, wenn man den massiven Aufmarsch der syrischen Armee um den Flugplatz für die Landung von Armeehubschraubern ansieht. Außerdem erkennt ein Oppositionsvideo der Rebellen an, dass ein Teil des Staudamms noch immer von der syrischen Armee kontrolliert wird:

    http://www.youtube.com/watch?v=X4Q6PNivpb4&w=560&h=315

    Und ein Anderes desselben Ursprungs zeigt den Eingang des Gebäudes dieses Staudamms und ein Mann stellt sich als Mitglied der Brigade al-Tawhid vor und behauptet, die syrischen Soldaten hätten sich auf dem benachbarten Hügel verschanzt:

    http://www.youtube.com/watch?v=X4Q6PNivpb4&w=560&h=315
    Das Elektrizitätskraftwerk ist insofern wichtig, als es auf dem Staudamm eine Straße gibt. Diese Straße scheint nicht völlig gesperrt zu sein, wie die Milizen selbst zugeben.
    Auf der anderen Seite haben die Bartträger der Brigade Tawhid vor einigen Tagen eine Operation mit Namen „Schlachten der Gräben“ in Aleppo gestartet (in Anspielung auf die des Propheten gegen die Ungläubigen in Mekka), als Erstes mit «einer Militärakademie, die den Weg von Aleppo nach Norden öffnen wird», wie ihr „Offizier“ verkündet, als auch um den Islam zu schützen, und hier ist ihre Erklärung:

    http://www.youtube.com/watch?v=D_YRR2x0vxw&w=560&h=315

    http://www.youtube.com/watch?v=WnUYFOCbjmY&w=560&h=315
    Dieser sog. Offizier von Tawhid, der Drohungen gegen die Offiziere der Militärakademie ausspricht (die sich in Moussalamaniyeh befindet), sieht nicht nur nicht wie ein Syrer aus (zu dunkle Hautfarbe), sondern er spricht auch nicht mit syrischem Akzent.
    Und hier ein Beispiel dafür, wie diese Herren sich auf den Angriff gegen die Militärakademie vorbereiten:

    http://www.youtube.com/watch?v=7zKWIVjDlC8&w=560&h=315

Trackbacks

  1. “Speech of syrian representative to the UN, 142 foreign fighters were killed in Syria, 30/11/2012 “ « Urs1798′s Weblog
  2. Der Douma-East-Ghouta Massenmörder Zahran Allousch ist tot. #Syria update #Aleppo #Damascus#RuAF | Urs1798's Weblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: