Skip to content

Eigentlich zu lächerlich um darüber zu schreiben Scud-Raketen- NATO-Propaganda #Syria

22/12/2012

Das Zugpferd aller arabischer US-NATO-GCC-Revolutionen, Aljazeera, oder besser der Propagandasender von „Sam Osman“ -Al CIAschmiera, bringt Videos an den Mann welche nicht lächerlicher sein können. Eigentlich wollte ich nicht darauf eingehen, hätte ich nicht den NATO-Mafiosi Rasmussen dazu gesehen. Das Brechmittel schlechthin. Ich habe seine Sicht der Wahrheiten bei Libyen nicht vergessen, Baron Münchhausen war ein Waisenknabe neben ihm, sollte man vergleichen. Ob Baron Münchhausen auch so viele Menschen in den Tod gelogen hat?

Ob Al- CIAschmira dem Video mit der Schundmissle noch etwas Dramatik hinzugegeben hat?

Hier ist das zusammengelogene, grob zusammengepanschte Video. In der Überschrift gab es noch kleine Anführungsstriche, im Untertitel nicht:

„Syria military ‚continuing to fire Scud-type missiles‘

Beschreibung laut dem „Privatsender“ des Emirs von Katar:

Published on Dec 21, 2012

The Syrian military has continued to fire Scud-type missiles against anti-government forces, NATO’s top official said, describing the move as an act of desperation of a regime nearing its end.


Although none of the Syrian rockets hit Turkish territory, Secretary-General Anders Fogh Rasmussen on Friday said the use of the medium-range ballistic rockets showed that NATO was justified in deploying six batteries of Patriot anti-missile systems in neighbouring Turkey.

Al Jazeera’s Omar al-Saleh reports.“

Ob sich Omar al-Saleh nicht vor Bauchschmerzen krümmt oder ist er auch so ein Gotteskrieger wie Osama Bin Laden und Barack Obama?

Omar machts wie unsere Propagandamaschinen, er sagt, Rasmussen hat gesagt dass,…

Im Video eine etwas „Verfeinerte“ und ergänzte Version welche sonst bei youtube im Umlauf ist. Die „lächerlichen“ Darsteller als Raketenstarter haben sie teilweise weggelassen, wären sonst die braunen spitzen Halbschuhe an einem der Schauspieler aufgefallen?

Sie zeigen dafür eine Explosion, die Rakete bei Tag gestartet und Nachts erst explodiert? Nein , das dürfte die künsterische Freiheit sein, sie zeigen wie man einen Raketenstart nahtlos von Tag auf Nacht verwandeln kann, sie sprechen von zwei verschiedenen Raketen, Aktivisten haben gesagt…natürlich nicht nachprüfbar. Wie denn auch, die Videos sind zusammengefälscht.

Der gezeigte Krater ist auch seit ein paar Tagen bei youtube im Umlauf. Dazu noch die Schrotthülle einer geklauten Scudrakete vermutlich  aus East-Ghouta, hochgeladen auf diversen Videokanälen, unteranderem auch durch die bekannten Kehlendurchschneider von Harasta-Douma.

Im Video mit der Scud-Rakete bei Aljazeera flimmert die Luft wie im heißesten Hochsommer, ich dachte auch in Syrien liegt die Temperatur inzwischen in Gefierpunktnähe, wenn man sich bei SANA die Wettermeldungen angesehen hat.

Was soll man zu Rasmussen sagen welcher herumdruckst, die Augen rollt, ähm, ähm, nach Worten sucht um der syrischen Regierung Verzweiflung zu attestieren. Ja, er bedauert es , ja die syrische Regierung hat Scuds-ähnliche Raketen eingesetzt, eine Lüge nach der anderen, komisch, er müßte doch schon Übung haben. Hat er nicht als er noch Minister war beim Eintritt in den Irak-Krieg ebenso gelogen obwohl ihm später nachgewiesen wurde dass er genau über die Lügenpropaganda Bescheid wußte, und dennoch sein Land in den Krieg gegen den Irak schickte?

Warum lügt er nicht glatter, liegt es an seiner Aussprache oder woran? Wirkt er nicht eher er verzweifelt weil er weiß das er die Unwahrheit sagt?

Vielleicht stört es ihn am meisten dass auch andere wissen das seine Aussagen auf Lügen basieren? Das man erkennen kann was und wer er ist? Ein Handlanger, ein Befehlsempfänger oder ist ihm die Machtgier bereits so zu Kopf gestiegen dass er dies selbst nicht mehr sehen kann?

Schöner wäre es natürlich wenn er Angst hätte vor Gericht zu kommen und seinen Lebensabend im Gefängnis verbringen zu müssen, er hätte es verdient.

Beim Irakkrieg hat ihn jamand auf sein Verbrechertum hingewiesen, er hat ihn mit roter Acylfarbe überschüttet, inzwischen würden Eimer von Farbe nicht mehr reichen um ihm seine Verbrechen anschaulich zu machen.

Da stellt er sich hin und ist leicht zu durchschauen und jeder weiß was er ist.

Pinoccio war eine liebenswerte Figur, aber Rasmussen mit seiner Macht ist alles andere als liebenswert. In meinen Augen ein Kriegsverbrecher, schon beim Irak, bei Afghanistan und bei Libyen. Er gehört wie viele seiner NATO-Mafia-Kollegen eingesperrt für Massenmord, für Kriegsverbrechen gegen souveräne Staaten, für die Aushöhlung und Zerstörung des Völkerrechts welches den Weltfrieden wahren sollte. Ein Kolonalist in übelster Manier mit den übelsten Methoden, Propaganda, Angriff, Zerstörung und Massentöten. Mehr als 90 000 Menschen mußten in Libyen daran glauben, mehr als 1,3 Millionen im Irak, inzwischen an die 40 000 Menschen in Syrien weil es ihm und seinen Herren so passt. Andere nennen diese Herren und Damen Psychophaten.

Und nun steht er da und druckst herum…

Ich könnte ihm helfen, er müsste nur sagen es ist gelogen, wir haben keinerlei Kenntnisse über einen Start derartiger Raketen, wir haben schon bei der Bombardierung bei Libyen gelogen, Muammar Gaddafis Soldaten haben nie die Zivilbevölkerung bombardiert, weder in Tripolis noch in Benghazi. Ja, ich bin ein Verbrecher, ich gehöre dem weltgößten Verbrecherring an, der NATO.

Das wäre doch mal ehrlich?

Nein, er würe mich nicht anhören sondern wegsperren lassen.

Ein Video von den Propagandakanälen bei youtube über einen getürkten Raketenstart:

Was ist das für ein komischer kleiner Schatten der links im Video herumhampelt, weggetretene Steine können es nicht sein. Eine vergessene Markierung? Schmießfliegen weil das Video stinkt? Flecken auf der Optik?

Wenn es Flecken auf der Optik wären , müßten sie durchgehend zu sehen sein, aber sie laufen mehrfach links aus dem Bild. Die selben Flecken gibt es im Aljaschmieravideo, wurde da etwas abgefilmt, von einem vorhandenen Video?

Aus welcher Entfernung gefilmt, wenn ein Mann so groß ins Bild tritt ohne ob der schnellen Bewegung erstmal verwaschen zu sein.  Und die Gelbfärbung in dem Video soll wohl eine  Exposion sein?  Wie weit fliegt so eine Scud-Rakete mit Bumerang-Effekt oder warum die „grelle“ Lichteinblendung? Komischerweise ein heller „Lichtblitz“, aber die Schatten der Filmer bleiben da, sie hätten verschwinden müssen! Sind es aber nicht. Wahrscheinlich war der Photo-shopper kein Maler sonst hätte er es vielleicht gewußt. Übrigens ist irgendwo bei 1.05 ein gewaltiger Schnitt. Warum? Um zu erklären die Umstellung der Kameralinse vom Himmel bis zum Boden ist nicht so schnell, da kann es zu Farbveränderungen kommen. Das erklärt natürlich auch warum einer der Darsteller am Ende so eine braune Hand hat… Wenn man sich auch die sporadisch langen Schatten der rennenden Männer anschaut, sie sind verhältnismäßig zu lang zu dem kurzen Schatten der Rakete.

Und wie immer, das Video soll geleakt worden sein von einem Überläufer. War es der mit der braunen Hand, ist er in Libyen? Aljazeera hat diese Stellen nicht gebracht obwohl sie sonst doch die Videos der armen Opposition so auskosten…

Was genau alles faul ist an dem Video kann ich nicht sagen, aber es ist faul.

Die Terroristen haben irgendwann auch ein Video mit einer Geisel hochgeladen der eine Scud-Missle gelauncht haben soll. Der Mann sah erbämlich aus und trug zivile Kleidung. Sie haben sich ein Opfer geholt geholt und ihm in den Mund gelegt was er sagen soll.

(Ich suche das Video heraus, sollte es noch vorhanden sein) Ein anderes Lügen-Video:

شهادة جنود تم أسرهم باستخدام النظام صواريخ سكود

Translator:“Zertifikat Soldaten wurden gefangen mit Scud-Raketen-System“:

Und nun der Krater bei Aleppo, anfangs interessiert das Loch den vermutlich jugendlichen Propagandisten nicht:

Nach ein bißchen Landschaftseinführung und Propaganda, welche ich nicht verstehen kann, bekommt man den Ausschnit von Al-CIAschmiera gezeigt und am Rande einen Fotografen welcher mir leider noch nie erkennbar begegnet ist, ich vermute ein Engländer auch wenn ich es nicht begründen kann. Es sieht sehr griesgrämig aus, was hat ihm nicht gefallen, dass er erneut Lügen muß?

Es muß noch weitere Videos von dem Loch geben, es sind keinerlei Reste von irgendeiner Rakete vorhanden. Ich weiß noch ich habe ein Video angeschaut und gedacht sie wollen zeigen dass kein Stumpf noch Stiel von irgendwelchen Kämpfern übrig geblieben sei. Ich konnte mir nicht vorstellen dass die Armee einen Acker bombardiert hat auf dem null Spuren von Terroristen zu erkennen waren.

Ich habe es abgetan als Propaganda.  Und ich denke es war richtig. Was man in den jetzigen Videos auch nicht gezeigt bekommt sind die weißen Teile am Kraterrand, wären es Bombenreste, bekäme man sie gezeigt. Sind es eventuell Säcke um ein Nachrutschen der Erde zu verhindern,  bekommt man sie natürlich nicht näher zu sehen. Est hatte ich gedacht die Wintersaat sei durch das Loch im Boden zerstört worden, aber wenn man genau hinschaut, wurde die Saat  neben dem Krater gelegt. Rechts neben dem vermeintlichen Bombenkrater eght sie auch nicht weiter sollte der Bombenkrater mitten in einem Feld sein.  Ich denke das Loch könnte schon länger bestehen. zu welchem Zweck? Keine Ahnung.

Die Übersetzung bei dem Video ergibt:

„Aleppo – Mare`:: schweren Beschuss Boden-Boden-Raketen 2012.12.20 c 1“

Was ich mich auch frage ist, warum in dem Loch recht große Erdbrocken sind und eine Rakete sich komplett puverisiert haben muß um spurlos zu verschwinden, müßte da die Erde nicht auch pulverisiert sein auch wenn sie naß war?

Der Krater gefilmt von AMC, bzw dort hochgeladen. Der selbe Krater, die weißen sackähnlichen Gebilde am Rand oben sind weg, dafür noch Spuren von weißem Sand oder ähnlichem. Dies hält der AMC -Filmer nicht nötig näher zu zeigen. Warum eigentlich nicht?

Auch in diesem Video keinerlei Raketenreste zu erkennen. Die Beschiftung ist die gleiche wie aus obigen Video, bis auf das c3.

Translator: „Aleppo – Mare `:: schweren Beschuss Boden-Boden-Raketen 2012.12.20 c 3″

Dann dieses Video, ebenfalls laut Beschreibung bei Aleppo:

Translator :“Aleppo – Tel :: aufgehoben schweren Beschuss Boden-Boden-Raketen 2012.12.20 c 1“

Das Video ist aus etwas weiterer Ferne aufgenommen, es scheint ein anderes Loch zu sein. Auffällig die rötlich braune Erde drum herum, während das Loch selbst Steine aufweist in einer Färbung sie zu der umgebenden Erde nicht passt. Wurde da ein Loch produziert und aufgeschüttet mit Gestein oder Geröll?

Vergraben bei uns Bauern nicht auch Bauschutt statt ihn zu entsorgen? Ähnliches habe ich auch in der Türkei gesehen. Allerdings wird vermieden zu zeigen was links von dem Loch liegt. Liegt neben dem fruchtbaren Acker ein felsiges unfruchtbares Teil was benutzt wird um Steine zu gewinnen? Ich bin kein Geologe, kenne ähnliches aber von der Schwäbischen Alb. Und wer bei Wikimapia geschaut hat bei Syrien, kann sehen wie krass manchmall die Gegebenheiten sind, Steinwüsten, Ackerland, Sandwüste, alles vorhanden.

Also dass Loch hat mich nicht überzeugt für eine Boden-Boden-Luftrakete.

Noch ein Loch, ich habe genug von den A-löchern, alles nur Propaganda.

Ich habe in den Abertausenden  von Videos keinen Hinweis gefunden der diese Propaganda bestätigen würde.

Ein Emblem welches Aljaschmiera im Video hatte:

مسرب إطلاق صواريخ سكود بعيدة المدى لا تستخدم الا بين الدول 13 12 2012

Der gefakte Raketenstart soll laut diversen Kanälen am 13.12.12 stattgefunden haben und die Videos haben so lange gebraucht um zu erscheinen? Pünktlich zur amerikanischen NATO-Lügenpropaganda produziert.

Hier die FSA – Terroristen mit großen Raketen, irgendwo bei East-Ghouta:

Ein Video, sie sagen sechs syrische Soldaten wären auf einer Luftwaffenbasis in einen Brunnenschacht geworfen worden. Diesmal bei den „Schwarzen Steinen“, die Kaserne wird mit „Steinernem Löwen“ übersetzt, seltsamerweise sieht man das Video nicht auf dem Kanal wenn man die anderen Videos dort anwählt. Ich habe es in einem FSA-Al-Kaida-Forum endeckt, es ist unlistet… Es gibt noch einen alternativ-Link, sollte es verschwinden.

http://www.youtube.com/watch?v=V9JzXodEhdA

Dieser schwerstmißhandelte Mann soll ein Soldat des 38 Regiments sein. Man braucht sich nur die Flecken an der Wand ansehen, er dürfte nicht der erste sein den sie dort mißhandeln. Was haben sie ihm um den Hals gelegt, ein Tuch, ein Seil zum Luftabschnüren? Wie lange quälen sie ihn schon?

 

 

 

11 Kommentare leave one →
  1. Karsten Laurisch permalink
    22/12/2012 14:28

    http://www.sana-syria.com/eng/22/2012/12/22/458534.htm

    Lawrow: bewaffnete Gruppen in Syrien verletzen internationales Recht und praktizieren Terrorismus und der Westen handelt mit doppelten Standards

    MOSKAU, (SANA) Der russische Außenminister, Sergej Lawrow, sagte am Sonnabend dass die bewaffneten Gruppen in Syrien das internationale Recht verletzen und sie praktizieren Terrorismus, während der Westen handelt mit diesem Phänomen von Terrorismus mit doppelten Standards.

    • Karsten Laurisch permalink
      22/12/2012 15:47

      Er ergänzte dass die Doppelstandards des Westens die Situation sehr gefährlich machen würde.
      Lawrow sagte dass die angekündigte Haltung von einigen ausländischen Spielern in Syrien spiegeln kein aufrichtiges Interesse wieder am Beenden der Gewalt, vielmehr spiegelt es das Interesse dieser Spieler wieder beim erreichen einiger internationaler Weichenstellungen.
      Er bekräftigte dass es nicht erlaubt ist dass der Sicherheitsrat, nach dem schändlichen Handeln von unseren Partnern in Libyen, Entscheidungen ergreift die eine doppelte Bedeutung haben.

  2. Karsten Laurisch permalink
    22/12/2012 14:40

    http://www.breakingnews.sy/en/article/9738.html?m=0

    Freie Armee Militante greifen ein ziviles Flugzeug an in Aleppo

    Die Freien Armee Militanten griffen das erste Mal ein ziviles Flugzeug an auf dem Internationalen Flughafen Aleppo, wobei der Angriff beschädigte nur das Fahrwerk, was es zum ersten Anschlag seiner Art macht seit dem Beginn von der syrischen Krise.
    Reuter zitiert einen Kommandeur von den Freien Armee Milizen wie sagend dass die Scharschützen vom bewaffneten al-Kifah Bataillon von der islamischen Brigade von Jund Allah haben ein Flugzeug von der syrischen Luftfahrtgesellschaft angegriffen haben.
    Der Kommandeur gab an das was am Flughafen Damaskus geschehen ist wird erneut geschehen in Aleppo.
    Ein anderer Kämpfer sagte dass die Reisenden von den syrischen Airlines werden von nun ein Ziel sein.

  3. Karsten Laurisch permalink
    22/12/2012 14:57

    http://www.breakingnews.sy/en/article/9739.html?m=0

    Ein Freie Armee Bataillon desertiert – viele Rebellen getötet

    Die Einheiten der syrischen Armee führten ihre Operationen fort gegen die bewaffneten Milizen von der Freien Armee und den anderen islamistischen Bataillonen, kämpft für die syrische Regierung das Volk.
    Die Armee tötete viele Banditen, inklusive zweier Anführer von al-Qaeda, einer von ihnen ist namens Abdurrahman ist der Kommandeur vom Ansar Allah Bataillon und der andere ist namens Adnan al-Ahmad, nach schweren Gefechten im Gebiet Hijjira.
    Die Operationen von den Kräften der syrischen Armee gehen weiter in Daraya, wobei kämpfen und Militante töten nahe der Kleinstadt Daraya.
    Entsprechen zu unserem Korrespondenten, die Artillerie der syrischen Armee hat eb enfalls eine Stellung von den Militanten in den Obstgärten Doumas angegriffen, was zum von den Gangstern Anas al-baghdadi, Osama Tuma, Zuheir Hamza, Anas al-Masri, Muhammad Laila und Abdullah Abu Zaina führte.
    In Aleppo, die Bewohner demonstrieren gegen die Milizen der Freien Armee, inklusive al-Tawheed Brigade und den anderen islamistischen Bataillonen.
    Entsprechend zu unserem Reporter, ein Bataillon welche beauftragt was den Demonstranten entgegenzutreten, desertierte von seinem Kommandeur von der al-Tawheed Brigade im Gebiet al-Fardos, wobei erbitterte bewaffnete Auseinandersetzungen ausbrachen zwischen des Deserteuren und den Kämpfern der Brigade, verursachte dutzende von Toten und Verletzten von den Banditen.

  4. Karsten Laurisch permalink
    22/12/2012 15:22

    http://www.sana-syria.com/eng/337/2012/12/22/458466.htm

    türkische Webseite: Terroristen stehlen Brot, andere Gegenstände aus Syrien und verkaufen es in der Türkei

    ANKARA, (SANA) Die türkische Sol Haber Webseite sagt dass die bewaffneten terroristischen Gruppen in Syrien das Brot stehlen und andere Gegenstände des Grundbedarfes aus syrischen öffentlichen Einrichtungen und verkaufen es in der Türkei.
    In einem Nachrichtenbericht veröffentlicht am Freitag, Sol Haber ergänzte dass die ‚Freien Armee‘ Banden das Brot stehlen und es zu Händler schmuggeln in Gaziantep, Anatoly und Iskenderun.
    Die Seite merkte an das die Terroristen ebenfalls Brot und Weizen auf dem ‚Schwarzmarkt‘ in Aleppo verkaufen, ergänzte das sie die humanitär Hilfe plündern die dem syrischen Volk offeriert wird.

  5. Karsten Laurisch permalink
    22/12/2012 18:08

    http://www.sana-syria.com/eng/337/2012/12/22/458580.htm

    LANDKREIS DAMASKUS, (SANA) Das Generalkommando von der Armee und den bewaffneten Kräften sagte eine bewaffnete terroristische Gruppe hat ein Pionierbataillon angegriffen im Gebiet Shabaa im Landkreis Damaskus, betonte dass die Bataillons Angehörigen den Angriff konterte, allerdings die Terroristen trafen den Bataillonskommandeur welcher Märtyrer wurde während der Erfüllung von seiner nationalen Plicht beim Verteidigen des Bataillons.
    In einem Statement herausgegeben an Sonnabend, das Generalkommando ergänzte dass eine Einheit von den bewaffneten Kräften die Kontrolle über das Bataillon zurückgewonnen hat nachdem Töten der Mitglieder der terroristischen Gruppe welche es angriffen und versuchten es zu übernehmen und seine Ausrüstung zu sabotieren.
    „Das Angreifen solcher Arten von militärischen Sparten durch die terroristischen Gruppen zeigen die Ziele an von den regionalen und internationalen Seiten die diese Gruppen unterstützen, welche als erstes und tonangebend Israels Geheimdienst dienen.,“ wurde in dem Statement gesagt.
    Es betonte dass „die bewaffneten Kräfte werden weiterhin Seite an Seite mit dem syrischen Volk daran arbeiten die Pläne von diesen verbrecherischen Gruppen und diesen die hinter ihnen stehen zu vereiteln um Syrien stark, geschützt und gefestigt zu halten.

  6. Karsten Laurisch permalink
    22/12/2012 19:25

    http://www.sana-syria.com/eng/337/2012/12/22/458525.htm

    bewaffnete Kräfte beseitigen Terroristen und greifen ihre Verstecke an sowie die Ausrüstung in mehreren Gebieten

    PROVINZEN, (SANA) Die Behörden kämpften am Sonnabend mit einer bewaffneten terroristischen Gruppe welche die Bürger angegriffen und privates sowie öffentliches Eigentum geplündert hat nahe dem Abu Samra Palast im nördlichen Landkreis Hama, verursachten starke Verluste unter den Terroristen.
    Der Sana Reporter zitierte eine Quelle in der Provinz wie sagend „Das Gefecht führte zum Töten vom Anführer der bewaffneten Gruppe zusammen mit all seinen Mitgliedern.“

    Die Armee tötet eine Anzahl von den Terroristen im Landkreis Damaskus

    Eine Einheit von den bewaffneten Kräften kämpfte mit einer bewaffneten terroristischen Gruppe in der Umgebung von Daraya, Landkreis Damaskus, verursachten starke Verluste unter den Terroristen und konfiszierte ihre Waffen. Eine offizielle Quelle in der Provinz teilte dem Sana Reporter mit das unter den getöteten Terroristen Mohammad al-Sayyad, Ahmad Shbeib und Faraj al-Homsi sind.
    Die Quelle ergänzte dass schweren Maschinengewehre, hochentwickelte Scharfschützengewehre und Gewehre beschlagnahmt wurden.
    Mittlerweile, eine andere Armeeeinheit führte eine qualitative Operation aus in den Farmen Dormas, tötete eine Anzahl von den Terroristen welche die Bürger ausgeplündert haben.
    Eine Einheit der bewaffneten Kräfte tötete eine Anzahl von den am meisten gefährlichen Terroristen in der Kleinstadt Hejjera, inklusive des terroristischen Gruppen Anführer.
    Eine offizielle Quelle teilte dem Sana Reporter mit dass die Leichen von den Terroristen Abdul Rahman Mohammad Abdul Rahman, dem Anführer von der sogenannten Ansar Allah terroristischen Gruppe und Adnan al-Ahmad, ein Anführer von einer bewaffneten terroristischen Gruppe die Verbrechen gegen Zivilisten verübt hat, identifiziert wurden unter den Toten.

    Armee tötet Terroristen, zerstört Munitionslager, entschärft IED im Landkreis Homs

    Eine Einheit von den bewaffneten Kräften führte eine Operation aus gegen Terroristen im Dorf Burj Qaei im Gebiet al-Houleh im Landkreis von Homs, tötete eine Anzahl von ihnen.
    Der Sana Reporter zitierte eine Quelle in der Provinz wie sagend dass die Operation zur Zerstörung eines Lagers für Waffen und Munition führte, einer Anzahl von Fahrzeugen und eines Autos bewaffnet mit einem schweren Maschinengewehr.
    Die Quelle ergänzte dass der Terrorist Abdul-Hadi Agha, der Anführer von einer bewaffneten terroristischen Gruppe, identifiziert wurde unter Toten.
    Im gleichen Zusammenhang, eine Armeeeinheit tötete eine Anzahl von den Terroristen in einer Spezialoperation die ausgeführt wurde in den Gebieten von den Farmen al-Sultaniyeh und Jouber in Homs.
    Eine Quelle in der Provinz teilte dem Sana Reporter mit dass die Terroristen Mohammad al-Ghantawi, Suleiman al-Ghantawi, Khudr al-Zouri, Salman al-Milhem, Ahmad al-Asaad, Mohammad Khattab und Hammoud al-Khudeir identifiziert wurden unter den Getöteten.
    Mittlerweile, der Kampfmittelbeseitigungsdient entschärfte eine Bombe verlegt durch Terroristen an der Shishar – al-Qseir Straße im Landkreis Homs.
    Sana zitiert eine Quelle in dem Regierungsbezirk wie sagend dass die IED 80kg wog. Die Bombe war vorbereitet zur Fernzündung um die Bürger und Passanten zu treffen.
    Eine offizielle Quelle teilte dem Sana Reporter mit dass unter den getöteten Terroristen Anas al-Baghdadi, Anas al-Masri, Osama Tima, Zoueir Hamza und Abdullah Abu Ziana sind.

    Verstecke der Terroristen zerstört, Terroristen getötet in Operationen im Landkreis Idleb

    Einheiten der bewaffneten Kräfte führten qualitative Operationen aus in unterschiedlichen Gebiete im Landkreis Idleb, zerstörten Verstecke der Terroristen und töteten viele von ihnen während mehrere andere verletzt wurden.
    Eine offizielle Quelle in der Provinz teilte dem Sana Reporter mit dass ein Waffen- und Munitionslager, ebenso wie Höhlen und Verstecke der Terroristen zerstört wurden, sowie viele Terroristen wurden getötet und verletzt in den Kleinstädten al-Ghassaniyeh, Taftanaz, al-Tuleiha, Ma’aret-al-Naasan, Bennish und Ariha.
    Eine Anzahl von Fahrzeugen die benutzt wurden durch die Terroristen für angreifen der Bürger und öffentliches sowie privates Eigentum zu sabotieren wurden ebenfalls zerstört während der Operation.

    Mengen von Terroristen, inklusive Anführer der bewaffneten Gruppen, getötet in Deir Ezzor

    In der Zwischenzeit, Einheiten von den bewaffneten Kräften führten das verfolgen bewaffneter terroristischer Gruppenfort in Deir Ezzor und seinem Landkreis mit dem Ziel von der Wiederherstellung der Sicherheit und Stabilität in der Stadt.
    Eine offizielle Quelle sagte in einem Statement zum Sana Reporter dass eine Einheit von den bewaffneten Kräften mit den Terroristen kämpfte nahe dem Ghassan Abboud Kreisverkehr, den Gebieten al-Rushdiyeh und al-Hoeiqa, tötete und verletzte viele von ihnen.
    Die Quelle ergänzte dass die Gefechte zur Zerstörung der Ausrüstung und Fahrzeuge der Terroristen führten.
    Genannte Terroriste Abdul-Salam al-Dahhan, Kommandeur vom sogenannten „al-Khadra Bataillon“, Ayham Darkoush, Ali Hussein al-Sheikh und Aysar Abdul-Kareem Ezz Eddin, Anführer vom sogenannten „al Furat Bataillon“ waren unter den getöteten durch die Gefechte.
    Die Quelle merkte an das eine Armeeeinheit ein Auto für die Terroristen zerstörte und alle darin töte nahe der Getreidesilos in der Stadt, inklusive dem Terroristen Abdul-Latif Hussein al-Tayyeb, den Anführer von der bewaffneten terroristischen Gruppe.
    Sie sagte dass die Terroristen Hussein al-Saleh und Mohammad Abdul-Razzaq al-Ashara identifiziert wurden unter den Toten.

    • 22/12/2012 23:43

      „Colonel Riad Asaad“ ist mit leichten Kopfwunde in der Türkei eingetroffen laut Terroristenforum
      „Der Kommandant der syrischen Armee kostenlose Führung von Aleppo und Idleb Land Redakteure und die Werte der Situation dort
      Während der Besichtigung der Exposition gegenüber einem Luftangriff von MiG-Jet und jetzt können wir nicht überprüfen die Gültigkeit der
      News auf der Verletzung Oberst Riad Assaad“

      Er war wohl zuvor in einer Bombenwerkstatt bei seinen Terroristen-Kumpels:

      Dabei hatte er schon zvor einen gewaltigen Dachschaden….

      Fast wäre es der syrischen Armee gelungen einen NATO-Oberterroristen auszuschalten….

    • in1210 permalink
      23/12/2012 06:11

      😛 was nicht ist kann noch werden!

  7. 24/12/2012 10:35

    Ob die nächste Propaganda um Giftgas in Homs gehen wird, CIA_CNN hatte darüber ja schon ein animiertes Video gedreht, die Terroristen haben nun auch eines geliefert. Die Armee hat keinerlei Grund in einem fast komplett gesäuberten Homs Giftgas einzusetzen, während die „Al-Kaidas“ mit dem Einsatz von Giftgas gedroht hatten. Wenn welches eingesetzt wurde kann es nur von der Opposition gekommen sein. Im Video ein ziemlich gut rasierter junger Mann mit kurzrasierten Schläfen-Haaren. Er scheint Todesangst zu haben. Einmal hebt er den Zeigefinger zum Sterberitual. Was hat die Person mit dem Silberring mit schwarzem Stein in der Hand? Eine kleine Spraydose vielleicht so wie man sie bei Asthma benutzt? Der Bildausschnitt ist gezielt klein ausgewält, was wird verborgen? Warum hat die Person mit dem Ring und auch dem silbernen Uhrenarmband keine Handschuhe an?

    Und es gibt nun ein zweites Video, ebenfalls der selbe Mann, der gezeigte Ausschnitt ist größer geworden, im Video auch mindestens ein englisch sprechender Mann zu hören. Die Hand des Patienten ist dunkel angelaufen, eventuell aus Sauerstoffmangel? Hat der Mann auch eine Bauchverletzung, er scheint einen Verband zu tragen…Mehr als diese zwei Videos habe ich noch nicht entdeckt. Ich weiß auch nicht wo das „Krankenhaus“ ist, es könnte überall sein. Es gibt noch eine weitere Person ohne Handschuhe. Die mit dem Ring nimmt dem Patienten Blut ab…Ein Mann spricht englisch, auch vermeine ich noch eine weitere nicht arabische Sprache zu vernehmen.

    Gesehen habe ich vor ein paar Wochen ein ähnliches Video, es war aus Libyen, Bani Walid. Ein Arzt hat den neuen Regierungsmilizen aus Misurata und Zintan vorgeworfen bei der Attacke gegen Bani Walis Giftgas eingesetzt zu haben. Der Arzt soll von den Milizen getötet worden sein. Der youtubekanal auf dem das Video hochgeladen wurde hat seitdem keinelei Aktivitäten mehr gezeigt. Wurde ein Zeuge zum Schweigen gebracht?

    Ich habe in Erwägung gezogen dass der Account von Baniwalid Werfalla von diesem Arzt gewesen sein könnte. Hier das Video aus Bani Walid Libyen zum Vegleich mit dem Video welches nun aus Homs-Syrien stammen soll:

    Published on Oct 24, 2012

    الثلاثاء 23-10-2012
    ضحايا „حملة الخير“ التي وعد بها المقريف أهالي بني وليد
    جرائم الحرب التي أرتكبتها مليشيات مصراتة وأذنابها التبع بحق أهالي بني وليد
    الله أكبر الله أكبر على كل من طغى وتجبر
    الله أكبر الله أكبر على كل من طغى وتجبر
    حسبنا الله ونعم الوكيل ولا حول ولا قوة إلا بالله العلي العظيم

    مليشيات مصراتة تستخدم الغاز لضرب أهالي بني وليد

    Allerdings soll von den NATO-Proxymilizen in Daraya Giftgas eingesetzt haben. Laut verschiedenen Meldung sollen daran 7 syrische Soldaten gestorben sein. Links werden nachgeliefert.

  8. 27/12/2012 22:02

    Schön finde ich dieses Video über Homs und die „Giftgasopfer“:

    „News of „Chemical Weapon Use“ in Syria Are just Cases of Poisoned Mushroom Ingestion“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s