Zum Inhalt springen

Das große wahabitische Schlachten hinter einer Moschee oder einer Schule? #Syrien #Syria FSA-Crimes

28/12/2012

Ein schreckliches Video ist nun im Umlauf, es zeigt zwei tote Männer welche abgeschlachtet wurden.

Vor dem Video wird gewarnt, es veursacht Magenschmerzen.

Im Video sieht man im Hintergrund an einer Mauer Waschgelegenheiten, deshalb könnte es im Hof einer Moschee sein, manche der  „Worshipper“  waschen sich dort die Hände und die Füße, während im Vordergrund des Videos einige Männer verschiedenen Alters damit hervortun, die am Boden liegenden Opfer weiter zu verstümmeln.  

Mann mit Porträt, zu kleinem T-Shirt, Genitalverstümmler

Mann mit Porträtund kahlgeschorenem Kopf, zu kleinem T-Shirt, späterer  Genitalverstümmler, drahtiger Stockschläger, Arm mit Messer von dem Ohrabschneider-Mann mit der beigen Hose

Besonders aktiv ein schlanker sehniger Mann und ein weiterer Mann mit geschorenem Glatzkopf. Dieser Glatzkopf trägt ein weißes T-Shirt mit vermutlich einem Bashar Al Assad-Porträt, es ist undeutlich, vielleicht ist es auch ein Hafez-Gesicht. Ein Ohrabschneider trägt ein weißes Unterhemd, ein weißes Achsel-Shirt, er hat eine beige dreiviertel Hose an mit (am Bein) Applikationen. Er ist der Mann der einen blutbespritzten vermutlich weißen Stoffbeutel trägt.

Der Mann mit dem blutbespritzten Beutel, der beigen Dreiviertelose. Er schneidet dem Opfer das linke Ohr ab

Der Mann mit dem blutbespritzten Beutel, der beigen Dreiviertehose. Er schneidet dem Opfer das linke Ohr ab, der mann mit dem Porträt-Shirt hilft dabei

Er schneidet dem Opfer mit dem langärmligen (rot von Blut, war vermutlich weiß, an einem Ärmel noch hell zu erkennen) Pullover ein Ohr ab, der Mann mit dem zu kleinen Portrait-T-Shirt hilft dabei. Er reißt danach mehrfach den Körper hoch und läßt ihn auf die Platten knallen.

Mann hält Ohr in der Linken Hand, ein Messer in der Rechten

Mann hält Ohr in der Linken Hand, ein Messer in der Rechten, im Hintergrund ein Mann in Uniform und filmt

Desweiteren hebt sich noch ein Mann in blauem Achselunterhemd und Boxershorts hervor. Auch er schneidet dem Opfer ein Ohr ab, schneidet ihm mehrfach über den Bauch und sticht auch hinein. Der sehnige Mann und der Mann mit dem blauen Achselunterhemd könnten Vater und Sohn sein. Im Video besser zu sehen:

Vater und Sohn? Die körperhaltung ist verblüffend ähnlich.

Vater und Sohn? Die körperhaltung ist verblüffend ähnlich. Im Hintergrund ein weiterer Glatzkopf mit FSA-Militärhose

Diesem „Glatzkopf“, welcher sich später als Genitalverstümmeler betätigt,  ist das T-Shirt ein paar Nummern zu klein. Ich denke er hat es für die Inszenierung bekommen um einen Pro-Assad-Schabiha darzustellen. Eine passende Größe war wohl nicht da.

Nein, ich weiß nicht wo sich dieses Schlachten und Verstümmeln abspielt, laut dem Hochlader Saqba-Revolution, in Aleppo. Aber auch das kann gelogen sein.

Sie schreiben es wären Assads Schabias, was ich sehe ist eine Mischung aus kaltblütigen Tätern, Mitwissern, Zuschauern, teilweise in Zivil, teilweise aber auch uniformiert gekleidet.  Eine Mischung wie bei der FSA.

Mich erinnert diese Videoinszenierung an die Videos der Opposition schon aus der Anfangszeit im März-April 2011. Da hatten sie bereits ihre Opfer ähnlich verstümmelt, meist waren es Polizisten oder Soldaten die zerhackt oder aufgehängt wurden.

Ich denke auch hier wurden regierungsloyale Menschen das Opfer von Wahnsinningen, für Propaganda gemordet.

Hatte nicht Scheik Adnan Arour über saudische Videokanäle dazu aufgerufen, genau dies mit den Ungläubigen zu tun? Gibt es nicht die vielen Videos der FSA-Opposition mit weiteren Greultaten, einschließlich einem Kind welches sich im Enthaupten von Regierungsloyalen geübt hat? Gibt es nicht Hunderte von Foltervideos, Videos mit der anschließenden Ermordung von Geiseln?

Leider kann mich mit dem arabischen Text nicht viel anfangen und was beim Translator herauskommt ist nicht besser.

Bei der Übersetzung wird gesagt es wäre eine Schule, dies kann möglich sein, ich tippe aber dennoch auf eine Moschee. Viel von der Umgebung kann man in dem Video nicht sehen, ein paar Screenshots folgen. Sowohl Schulen als auch Moscheen werden von den wahhabitischen Terroristen als Kommandozentraklen benutzt, in ganz Syrien.

Dies ist die Übersetzung bei facebook: „Very important information: important section + 18:: video shows shabeeha Lion who mutilated the bodies in a school in Aleppo and was leaking section of one of the Arabs knew of one ALA Arabs Melhem of the shabeeha nest aloror zouri of Homs dwells by the chosen Office aloror’s nest in Damascus and is also responsible for the massacre by his confession and boasts that he does not know it’s static, hours to answer them … Please participate and raise it from several sources note alshbih ALA Melhem depicts the images this section is now infected with clashes for several days at the nest aloror.
With his passionate pride is saying they’ve got in Aleppo while kutlu terrorists and we don’t know if the section got in Aleppo.“

facebook.com/Saqba.Revo.Coordinating/posts/428037473933529

Wie alt das Video wohl sein mag, die mindestens 18 Teilnehmer und Zuschauer an diesem Verbrechen sind nicht winterlich gekleidet. Suche ich in arabisch nach dem „nest Arour“, so lande ich bei Damaskus in Al Tall. Es ist das Gebiet wo auch die Halsabschneider von Douma-Harasta, Jobar, und Saqba übergreifend die Menschen terrorisiert haben. Hochgeladen hat das Video meines Wissens zuerst Saqba-Revolution. Ich denke das mit Ort Aleppo ist ein Ablenkungsmanöver. Saqba ist Damaskus.

Ergänzung, es fällt immer wieder bei andren Videos der Ort Daraa. Das würde zu den verbrechern dort passen, sowie auch zu vilen anderen welche von Beginn an bestialisch gemordet haben.

https://urs1798.wordpress.com/2013/01/05/fortsetzung-das-grose-wahabitische-schlachten-hinter-einer-moschee-oder-einer-schule-syrien-syria-fsa-crimes/

„FSA Killing Syrian Citizen

One more brutal killing of Syrian citizens by the Obama backed FSA/Al Qaeda and every other terrorist group on this planet he is supporting.“

Das sind nun unsere christlich-wahabitisch-zionistischen Werte, diese werden unterstützt. Sie sind mörderisch.

Hier die bestialische Fortsetzung des Videos, gewidmet unseren Journalisten, ob sie nun Armbruster oder Leidholdt heißen.

Da unsere Medien und die Politiker jedesmal die Opfer verurteilen, forden sie damit die FSA-Terroristen und krimminelle Banden dazu auf, ihre Mordlust, ihren Blutrausch und ihren Sadismus weiterhin an der syrischen Bevölkerung ungehemmt auszuleben.

Die Propaganda läuft wie geschmiert, Assad war es und sonst keiner. Die Täter werden bestärkt und kommen vermutlich davon.

In Libyen haben diese grausamen menschlichen Bestien von einer Generalamnestie profitiert. Die Medien haben sie zu Helden erklärt so wie sie sie bei Syrien zur friedlichen Protestbewegung hervorhoben. Sie haben von Anfang an bestialisch gemordet, angefeuert durch die Medien.

Und was berichten unsere Volkssender heute? Sie betreiben verstärkt Russland-Bashing, dazu haben sie nun Behinderte entdeckt die dafür herhalten müssen, sie reden von Ummenschlichkeit. Ein Propagandasender im alten Stil will nun Menschlichkeit entdeckt haben?  Das ist zum Lachen wenn es nicht so traurig wäre.

Unmenschlich ist es ein Kind bei brütender Hitze im Auto zu vergessen, Unmenschlich ist es nicht über die gefolterten Menschen in Libyen zu berichten, Unmenschlich ist es nicht über die Tausenden Ermordeten unter dem Strand bei Misurata zu berichten, Unmenschlich ist es nicht über Anhar Kochneva zu berichten welche sich in der Hand von Killerschwadronen in Homs befindet, Unmenschlich ist nicht über die vielen gefolterten Opfer in Syrien zu berichten, Unmenschlich ist es die Houla-Opfer zu verhöhnen, Unmenschlich ist der Tod von Sari Saoud gewesen, noch unmenschlicher die Berichterstattung der Tagesschau über das Opfer, die haben die Täter heiliggesprochen, das Kind für ihre Propaganda benutzt, Unmenschlich ist die von Israel am Nakasa-Tag ermordeten Palästinenser der syrischen Regierung unterzuschieben, Unmenschlich ist die Tagesschau ganz allgemein. Sie versteckt sich hinter  Menschlichkeit, sie benutzt sie um gnadenlos Unmenschlich zu sein. Da kommen ihr die Behinderten und Waisen in Russland gerade recht um ihre Kinderpropaganda fortzuführen im Sinne USraels.

„Ein Zeichen der Unmenschlichkeit“  hat eine „Von Heide Rasche, ARD-Hörfunkstudio Moskau“ von sich gelassen.

Schön, wenn man sich so für Kinder einsetzt, ich hatte mal geschrieben:

Die Tagesschau, einfach nur dreckig!

Wieviele Kinder haben sie in den Tod gelogen! Wieviele Kinder verschweigen sie bei Afghanistan, wann berichten sie über die Depleted Uranium -Kinder im Irak, Falludscha, Basra?

Wenn es in die Propagandaleitlinien passt? Am Sankt Nimmerleinstag, es sei den es stoppt jemand die SStreichers und Goebbels und stellt sie vor Gericht wie 1945.

Wie wäre es, wenn Heide Rasche  sich um das Schicksal dieses Mannes kümmern würde?

Mehr über den Mann hier:

https://urs1798.wordpress.com/2012/12/28/die-systematische-folter-von-geisel-durch-die-westlich-unterstutzten-fsa-terroristen-in-daraahoran-syria

Ergänzung:

„Syrisches Tagebuch (Vesti.ru, Rossija-24)“

Eine gute Zusammenfassung, auch über die Greultaten, welche unsere Medien ignorieren oder umschreiben.

Published on Dec 29, 2012

7 Monate Berichterstattung aus Syrien
Autor: Anastasia Popowa

Datum der Publikation des Originals: 26.12.2012
Quelle: http://www.vesti.ru/videos?vid=475233
Übersetzung: http://apxwn.blogspot.com

Im Nachhinein gewidemet  den Journalisten der  Tagesschau, einem  Jörg Armbruster, einem Ulrich Leidholdt…

Wann werden sie endlich die Wahrheit berichten oder  Schweigen, damit sie keinen Schaden mehr anrichten?

11 Kommentare leave one →
  1. Stephan permalink
    29/12/2012 02:29

    Guten Abend Urs,

    Ich habe von Freunden aus Frankreich einen Link zu ihrer Webseite erhalten. Sie machen die gleiche traurige Arbeit wir du. Das ich keinerlei Französich kann wollte ich dich bitte da mal rein zu schauen.

    http://www.infosyrie.fr/actualite/lasl-annonce-la-bataille-de-liberation-de-hama-et-maarat-al-numan-pendant-que-le-nosra-se-prepare-a-attaquer-les-druzes-de-souieda/

    • 30/12/2012 00:03

      Ja, es ist eine traurige Arbeit, heute war ich mehr als Niedergeschlagen, seit Monaten ein Verbrechen nach dem anderen, nur eine Spitze des Eisbergs sichtbar…
      Ich sehe weiterhin was in Libyen passiert, was sie den Menschen dort angetan haben und weiterhin antun, ich komme nicht dazu darüber zu schreiben noch die Videos zu verlinken.
      Syrien nimmt mich in Beschlag.
      Die Seite, auf die Du verwiest wird manchmal auch von Barbara übersetzt. Sie versuchen genauso herauszufinden wo die Wahrheiten liegen und sind verzweifelt ob der Verbrechen die mit der Regime-Change-Invasion ausgelöst wurd bzw angeschoben wurden.
      In dem Video von apx…. kommt dies am Anfang gut zum Ausdruck, ähnliches gab es auch bei Libyen, bevor die Menschen mundtot und ganz zum Schweigen gebracht wurden.
      Auch sie hatten gesagt sie waren ganz friedliche Menschen bevor die „Hölle“ über sie hereinbrach. Ich denke an die vielen Demonstrationen mit ausgesprochen vielen Teilnehmern auf die Bevölkerung hochgerechnet. Davon kann man hier nur träumen. Bis auf den lächerlich gemachten Millionen-Marsch wurden sie durch die Bank verschwiegen. Auch verschwiegen wurde der Friedensmarsch in Richtng Misrata wo die NTC-Milizen gezielt die Stammesführer erschossen, welche in den vordersten Reihen liefen… Fragt sich jemand ob die aus Bani Walid Entführten inzwischen auch unter dem Sand bei Misrata verschwunden sind?…Ein Artikel welcher noch voller Lügenpropaganda ist, bzw die NATO-Propaganda beinhaltet, hat dennoch etwas Wahrheit berichtet…Dies ist z.B. eine dicke Lüge „There was carnage. While local men were fighting back against Gaddafi’s troops, their homes were looted and their wives and children kidnapped. Rape was widespread, death everywhere…“ Ja, es gab dies alles, dies ist den „Gaddafi-Loyalen“ wiederfahren, nicht denjenigen die so „heroisch“ gegen Gaddafis Truppen gekämpft haben…. Der Autor spricht von Misratas Rache, er lügt bis zum Schluß,verteidigt die wahhabitischen Mörder, die saudisch-katarischen Söldner, die vom CIA-ausgebildeten Truppen, hat aber dazwischen ein paar Wahrheiten verteilt…Der „Journalist schützt sich selbst in dem er noch immer Täter und Opfer verkehrt, dies fällt besonders auf in seinem Schlußsatz…“When I was reporting on the siege a year ago, I witnessed some of the atrocities inflicted by Gaddafi’s men – scenes of carnage and overwhelming grief I will never forget. This is Misrata’s bloody revenge.“
      Er hat sich reingewaschen, sein Gewissen beruhigt, lange hat er gebraucht…Sauber ist er nicht geworden. Und wenn sie nicht gestorben sind, dann lügen sie bis heute…

      Wer weiß welche Lügen über Syrien noch kommen werden und wie die Kriegsjournallie das Blut von den Händen zu schrubben sucht.

      Read more: http://www.dailymail.co.uk/news/article-2170025/Back-bloody-anarchy-Andrew-Malone-revisits-Libya-finds-country-riven-torture-mass-murder-savage-vengeance.html#ixzz2GTqBSYYq

      Syrisches Tagebuch (Vesti.ru, Rossija-24)

      Was ich inzwischen sehe, die Hama-Offensive dürfte gründlich mißlungen sein, der Flughafen von Damaskus ist ebenfalls ein Versuch der bitter geendet haben dürfte für die NATO-Proxy-Milizen, bis auf die versprengten Banden welche überlebt haben. Sie können keine Videos mehr liefern.
      Die Türkei schiebt weiterhin „Kanonenfuttter“ nach an allen Ecken und Ende, desweiteren kommen Teroristen über den Irak

    • Karsten Laurisch permalink
      30/12/2012 00:09

      Stephan Deine Freunde aus Frankreich werden Dir bestimmt nicht ohne Grund den Link zu diesem Blogg hier gegeben haben. Wenn Du wissen willst was dort bei Deinen Freunden steht dann lese einfach hier weiter.

  2. Stephan permalink
    30/12/2012 22:27

    Guten Abend Carsten und Urs.

    Erstmal viele Grüße aus der Bretagne an euch von einem der an der Seite dort mitarbeitet. Mir selbst geht das alles ganz gut an die Nieren da ich ja Christen aus Syrien kenne die sich Gottlob nach Kanada in Sicherheit bringen konnten. Eure Arbeit kann man nicht genug würdigen. Ansonsten an dieser stelle erstmal alles erdenklich Gute für euch zum Jahreswechsel und natürlich einen guten Rutsch ins neue Jahr das hoffentlich dieses Schlachten enden lassen würde.

    Viele Grüße aus dem Norden,

    Stephan

    • Karsten Laurisch permalink
      30/12/2012 23:18

      😉 Wie Üblich hast Du meinen Namen falsch geschrieben, denn der wird mit K und nicht mit C geschrieben. Ich bin eingedeutscht aber das bin ich inzwischen gewöhnt ansonsten danke und ich wünsche Dir das gleiche was Du mir wünscht.

    • 30/12/2012 23:39

      Ich bedanke mich für die Grüße und Wünsche und gebe sie gerne zurück.
      Ich war früher viel in der Bretagne, in der Gegend bei Quimperlé, Chateaulin, eigentlich überall auf der Landzunge…

Trackbacks

  1. Schlag auf Schlag – neue Foltervideos der FSA-Terroristen in Syrien #Syria FSA-Crimes « Urs1798′s Weblog
  2. Fortsetzung- Das große wahabitische Schlachten hinter einer Moschee oder einer Schule? #Syrien #Syria FSA-Crimes « Urs1798′s Weblog
  3. Nächstes Verbrechen der FSA-Milizen bei Damaskus in der Nähe von Kadam #Syrien #Syria « Urs1798′s Weblog
  4. Alte Morde der FSA-Mördermilizen in weiteren Videos als neu gezeigt. Harasta, Douma…Daraya, Daraa -Damaskus #Syria | Urs1798's Weblog
  5. Die Verbrechen der weissgewaschenen, als moderaten Rebellen schöngeschrieben und US-bewaffnet #Syria | Urs1798's Weblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s