Zum Inhalt springen

Angekündigter Angriff der FSA-Milizen auf die Stadt Idlib 20.01.2013 -Im Vorfeld laden sie Foltervideos hoch und bekennen sich dazu #Syrien, #Syria

21/01/2013

Viel habe ich noch nicht gefunden von der großartig angekündigten Offensive, vielleicht soll sie auch woanders stattfinden, eventuell ein False -Flag? Wahrscheinlich nicht, die Offensive ist vielleicht noch nicht so richtig bei youtube angekommen.

Die Offensive  findet zur Zeit so ziemlich an der Grenze der syrisch-türkischen Grenze statt, angefangen von Hatay bis mindestens Ras Al Ain. Teilweise schleichend, an Stellen offen.

Gefunden habe ich Panzer, bzw einen Panzer welcher bei Aleppo von den FSA-Terroristen abgezogen worden sein soll um die „neue “ Front gegen Idlib zu starten oder auch eine neue Invasion.

Es ist nicht festzustellen wo der Idlib-Front-Panzer aufgeladen wurden, noch habe ich bisher das gezeigte glänzende Logao auf dem Panzer einer Terroristeneinheit zuordnen können. Die Gegend um den Panzer herum ist flach, es läß sich nicht viel mehr sagen. Kein Kennzeichen auf irgendeinem der anderen Fahrzeuge zu erkennen, ich denke das ist Absicht.

Das Video über die aufgeladenen Panzer wurde auf verschiedenen Propagandaschleudern veröffentlicht.

Dazu kamen noch Lügen von Aljazeera über eine von syrischen Kräften beschossene Demonstration in Salqin, welche nicht stattgefunden hat, die Demonstraton haben sie nicht vorzeigen können.

Gefunden habe ich jedoch pünktlich zur Operation auf die Stadt Idlib neue Foltervideos.

Die Folterer gehören zur FSA und geben es auch offen zu, sie sind stolz.

Ich denke diesmal kann ich mir den Hinweis auf „Schlappen“ ersparen, die Kanäle betonen extra das sie Schabihas gefangen haben die ….

Ob unsere Medien etwas mit dem Selbstverständnis der Folterer zu tun haben, sie haben sie nicht kritisiert sondern nach Propaganda Leitlinien den syrischen Sicherheitskräften unterschoben.

Nein , ich weiß  nicht wie alt die Videos sind, ob sie sie herausgekramt haben um zu zeigen was diejenigen erwartet welche ihrer Offensive auf die Stadt Idlib  entgegenstehen. Sie zeigen offen wie sie mit Menschen umgehen.

Es gibt nichts zu unterschieben, aber weiterhin zu verschweigen

Was  die Oppositonskanäle  eindeutig zeigen sind Verbrechen ihrer Milizen:

Teil 2:

Wann berichten unsere Medien wahrheitsgemäß über die Menschenrechtszetreter und reihen  sich nicht mehr ein ud schrammeln Berichte herunter bei der ARD?

Gibt es noch Zweifel bei dem letzten Video, der Mann hat Bashar al Assad eintätowiert, er wird gefoltert.

Folter ist nach dem Völkerrecht untersagt und jeder Mensch müßte wissen und empfinden das es falsch ist was die bewaffneten Oppositionellen in Syrien präsentieren.

UNSERE MEDIEN SCHWEIGEN OBWOHL ES SO OFFENSICHTLICH IST:

http://nocheinparteibuch.wordpress.com/2013/01/21/nato-schergen-starten-grosoffensive-in-der-provinz-idlib/#comment-9569

33 Kommentare leave one →
  1. 23/01/2013 04:03

    Eine weitere Attacke auf einen Militärstützpunkt oder laut Terroristenbeschreibung auf ein Krankenhaus oder eine bewachte Krankenstation bei Idlib. Den genauen Ort habe ich nicht herausgefunden.
    Die Terroristen eventuell von den Farouk-Henker-Brigaden:
    22.01.2013

  2. Barbara permalink
    29/01/2013 19:45

    Flüchtlinge in einer Höhle in Rastan, wird von den Terroristen voll ausgeschöpft:

    Ein Video über die Höhlen von der AFP.

    Ich bin sicher, dass es eine ganze Reihe Flüchtlinge gibt, die in Höhlen Zuflucht gefunden haben, so wie schon die Vorfahren vor 3000 Jahren, nur dass man jetzt Anderes gewohnt ist. Und zwar nicht nur Familien von sog. Rebellen, sondern auch regierungsfreundliche Familien anderswo. Aber ich frage mich doch, ob es ihnen dort nicht besser geht als in den Lagern in der Türkei oder in Jordanien. Noch vor 20 Jahren haben die Beduinen in Petra in Jordanien in solchen Höhlen gewohnt und wurden dann gegen ihren Willen in ein Dorf mit Wohnhäusern zwangsumgesiedelt. Heute würden ihre Kinder wahrscheinlich nicht mehr zurückwollen.

    Demonstration gegen die Gewalt in Ras al-Ain.
    Es ist kein «Original»-Video, daher ist das Datum unsicher:

    Reportage über Homs von der BBC:
    http://www.bbc.co.uk/news/world-21146809

    Dorfbewohner bei Hama empfangen die syrische Armee, die die Terroristen verjagt hat:

    Kurzbericht von ANNA-TV über das Selbstmordattentat in der Stadt Salamiyeh, mit englischen Untertiteln:

    Bilder von gefangenen «Soldaten» in Harem.
    Kein «Originalvideo»,also ist das Datum ungewiss.

    Zeugenaussagen syrischer Frauen bei einer australischen Fernsehsendung:

    Ach, und noch etwas, was ich nicht wusste und jetzt bei alledem gelernt habe: Die erste kommunistische Partei (atheistisch!) wurde im Gebiet des östlichen Mittelmeers vor 95 Jahren, nämlich nach dem 1. Weltkrieg 1918 gegründet, genauer gesagt, in Syrien!

    • Barbara permalink
      29/01/2013 20:08

      Habe vergessen zu kommentieren (über dem ANNA-Video), dass die Bewohner von Sheizar wieder ihre Burg in Besitz nehmen, nachdem die Terroristen verjagt wurden. Eine sehr geschichtsträchtige Burg, die schon in byzantinischer Zeit erbaut wurde und deren bekanntester Burgherr Usama ibn Munqidh war, der 1175 seine Memoiren schrieb ( „Ein Leben im Kampf gegen Kreuzritterheere“, Tübingen 1978), die zu den wichtigsten Zeugnissen jener Zeit gehören. Shaizar war zu jener Zeit ein Zentrum des Widerstandes gegen die Kreuzritter.
      Jetzt hatten die Bewohner wieder mit den Nachkommen jener Kreuzritter zu tun und ihren Sklaven, die sie anstatt ihrer selbst in den Kampf schicken.

    • Barbara permalink
      29/01/2013 20:20

      Bei Harem ist mir ein Fehler beim Link unterlaufen, finde den richtigen Link aber nicht mehr.

    • 02/03/2013 04:03

      Das Video fehlt noch:

  3. 10/02/2013 02:25

    Ein Rückblick auf den Dezember 2012 -Provinz Idlib in der Nähe von „Jsr Shugour“.
    Sie hatten damals eine Kirche attackiert, die schützenden Soldaten umgebracht und die Kirche geplündert. Letztes Jahr gab es nur ein oder zwei Videos davon.
    Eines letztes Jahr hochgeladen:
    Ab ca 1.35 Minute die Kirche


    Nun hat ein anderer Kanal rückwirkend weitere Videos hochgeladen. Man sollte den Zustand der Leiche der toten Soldaten mit dem Video von der Terroristenpropagandaschleuder Ugarit vergleichen.
    Die Faschisten schänden nicht nur Kirchen und Moscheen, sie verstümmeln oder malträtieren auch Leichen. Man braucht nur den rechten Arm des Soldaten aus den zwei Videos miteinander vergleichen. Über die Terroristen braucht man nicht viel sagen, sie sprechen für sich:

    Die gleichen Takfiristen und Al-Kaidas am selben Tag und Ort, die Freunde unserer Medien.

  4. 20/02/2013 03:15

    Ein tschetschenischer Terrorist bei Khirbet al Jouz, ist er direkt aus der Türkei gekommen? Es war für ihn die Endstation. Provinz Idlib
    Translator:“ Martyrium tschetschenischen Mujahid in Khirbet al Jouz“

    Ebenfalls Idlib, ein Interview mit Verkehrsunfall. Der „Journalist“ will das Interview weiterführen und tippt seinen Terroristen an. Ein hartgesottener Propagandavertreter.

    http://www.youtube.com/watch?v=EaukecPnIUU

    Noch mehr Terroisten, Al-Kaida beflaggt, ebenfalls durch Erdowahn nach Syrien gelangt?

  5. 02/03/2013 03:39

    Ich weiß nicht wie der Kanal es macht, im Sekunden-Takt wird bei youtube ein ausgesuchtes „Revolutions-Journal“ hochgeladen,
    http://www.youtube.com/user/thedlibnews/videos?view=0

    Ausgesucht weil ich viele Menschenrechtsvebrechen vermisse, die dort begangen wurden und noch auf anderen Idlib-Kanälen vorhanden sind.
    Ein Akt der Verzweifelung damit die „Revolution“ dokumentiert bleibt?
    Was ist das für eine Dokumentation wo die Verbrechen der FSA-Nusra-Mlizen ausgeklammret bleiben?

Trackbacks

  1. “FSA”-Faschisten in Syrien #Syria « Urs1798′s Weblog
  2. Lügen über Massaker von Nabek/Qalamoun. Propaganda der Opposition + Adra #Syria #Syrien | Urs1798's Weblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s