Zum Inhalt springen

UN-Peacekeeper in der Hand der Killer-Brigaden von Deraa und die Tagesschau #Syrien Syria UPDATES

06/03/2013

Updates unten nebst Videos von den UN-Mitarbeitern. Wird es nun zur Sprache kommen, das einer der Kriegsverbrecher bei der Ermordung von Gefangenen vermutlich ein österreichisches M 16 Sturmgewehr benutzt hat?

Diskussion vor der Ermordung der Geiseln, der Mann mit dem östereischen gewehr wollte sie sofort umbringen

Diskussion vor der Ermordung der Geiseln, der Mann mit dem östereischen gewehr wollte sie sofort umbringen

“The Martyrs Brigade Yarmouk” eine Mörder-Miliz von Deraa.

Ob die Tagesschau nun endlich über die kaltblütigen Mörderbanden bei Deraa berichten wird? Sie bringen systematisch Gefangene um.

Ein weiteres Video mit den Mördermilizen und den ermordeten Gefangenen an der Grenzen zum besetzten Golan, dort wo sich UN-Peacekeeper aufhalten: 

Beteiligt waren auch die „Yarmouk-Märtyrer-Brigaden“, das sind diejenigen welche vermutlich die UN-Peacekeeper entführt haben.

Wie werden diese Kriegsverbrecher bei der Tagesschau beschrieben?

http://www.tagesschau.de/ausland/syrien2606.html

„Aufständische…, Kämpfer…, „bewaffnete Elemente der syrischen Opposition“…, Rebellen…,..“

„…In den vergangenen Wochen waren wiederholt Geschosse aus Syrien auf den Golanhöhen eingeschlagen.“

Was ich vermisse ist das Wörtchen FSA und ich vermisse auch bei den Golanhöhen die Worte illegal besetzt

Oben bei dem Video mit den ermordeten Soldaten steht als Überschrift: „جولة مع احد قادة الجيش الحر في سرية جملة “ Translator: „Tour mit einem Führer der Freien Armee…“

Na so etwas aber auch, da kann man es garnicht auf die Jabhat al -Nusra schieben.

Die Yarmouk-Milizen haben auch ein „المكتب الاعلامي للواء شهداء اليرموك\\“ Translator „Information Office of the Martyrs Brigade Yarmouk \ \“
So kann man sich als FSA unbeliebt machen, über ihre systematische Ermordung von Gefangenen verliert die Tagesschau jedoch kein Wort, wurde deshalb der Begriff   FSA weggelassen?

Soviel ich weiß, lesen bei mir Leute von der Tagesschau mit, sie hätten also mehr berichten können. Der Ort Jamlah liegt hier:, etwa 800 Meter davon entfernt beginnt die „Entwaffnete Zone“ http://wikimapia.org/#lat=32.8050864&lon=35.8524334&z=15&l=5&m=h

Bei Wikimapia kann man auch das Tal ekennen, wo  die bewaffneten Banden unzählige Soldaten massakrierten.

Hier ein paar der Mörder, der Bewaffnete mit den drei helleren blauen Streifen am Pullover ist einer der Männer welcher auf die am Boden liegenden Gefangenen geschossen hat. Einer der in dem Video gefangen genommenen Soldaten habe ich in einem anderen Video ebenfalls ermordet aufgefunden.

Es sind Kriegsverbrecher, siehe hier die Ermordung von Gefangenen ausführlich beschrieben, da kann man sehen was die Tagesschau alles weggelassen hat:

Systematische Kriegsverbrechen durch die FSA-Milizen aus Deraa, unterstützt aus Jordanien mit USraels Hilfe #Syrien Syria

Die üblichen Tagesschau-Kommentar-Trolle nebst ihrem zionistischen Gefolge, welches sich teilweise arabische Namen zulegt, wie „Mustafa Farah“ versuchen nun aus ausgewachsenen Mordbanden der FSA eine „Dorfjugend“ zu machen, führend der Demagoge klge und natürlich german-canadian mit seinem ewig gleichen Gewäsch, pan tau ist auch nicht besser, seine Logik ist verblüffend..

Hier die „Dorfjugend“ mit einem Statement: Translator:„Märtyrer Kameraden und seine Brüder geben den Start des Befreiungskampfes in der Provinz Daraa bekannt \ \ Martyrs Brigade Yarmouk \ \ „

رفاق الشهيد واخوه يعلنون بدء معركة التحرير في محافظة درعا \\لواء شهداء اليرموك\\

So ist die „Dorfjugend“ unteranderem bewaffnet, wenn sie zu Mordoperationen aufbricht. Es sind ganz verschiedene Milizen welche zu FSA-Operationen zusammenschließen. Sie kommen auch aus und über Jordanien:

Um die Peacekeeper frei zubekommen sollte man sich an die USA, Jordanien und Israel wenden. Sie bekommen von dort Unterstützung, nebst militärischen Geheimdiensterkenntnissen und natürlich auch Training, Waffen und Geldern in Millionenhöhe.
Es sind ihre Kräfte!
Man sollte sich ihre Waffen mal genauer anschauen, Videos gibt es viele.

„the Martyrs Brigade Yarmouk“ eine Mörder-Miliz von Deraa… Unterstützt durch USrael von Jordanien aus.
USraels Al-Kaida-Truppen! War nicht Netanjahu kürzlich beim jordanischen König?

So ein Zufall aber auch.

Ich hoffe die UN-Peacekeeper kommen mit heiler Haut davon, ihre Entführer sind rassistisch, fanatisch und mörderisch.

Die „Spezialabteilung“ der FSA- Yarmouk-Märtyrer-Brigaden, radikale „Palästinenser“ vom Mossad oder Shin Bet infiltriert?

Translator: „Forming geheime Schwarze Gott der Yarmouk Brigade““تشكيل سرية اسود الله التابعة للواء اليرموك

Waren nicht bereits Ende Februar Peacekeeper vermisst worden?

Übrigens haben die Daraa- FSA Milizen “ Brigade Morgengrauen des Islam“ gerade eine letzte Warnung an alle Abweichler, Verräter und Miesmacher ihrer Revolution verkündet mit einer 14 Tagefrist. Wer sich nicht auf den rechten Pfad der Revolution begibt und sie unterstützt, wird sofort zur Rechenschaft gezogen und nicht erst nach der Revolution. Wer arabisch kann wird es bestimmt übersetzen können. Die FSA-Mördermilizen haben Namenslisten aufgestellt? Sind das ihre Todeslisten?

Die „Dorfjugend“ letzte Nacht, sie sind bestens ausgerüstet mit Panzern  schwersten Feldgeschützen und wieder dabei die „Yarmouk-Märtyrer-Brigaden“

„Zum ersten Mal in der Hauran KD Hochburgen Sicherheit Feldartillerie c 2“

Wo haben sie nun plötzlich diese Feldartillerie her, eine Lieferung „nonlethal-Waffen“?

Wer hat vor ein paar Wochen Syren bei Damaskus bobardiert? Israel

Wer wollte vor ein paar Wochen die „Bufferzone“ um 15 kam verschoben haben in den Golan Höhen? Israel

Und nun attackieren die „Daraa-Horan“-Milizen sämtliche Militärposten genau an der Grenze der entmilitarisierten Zone.

Wer könnte daran Interesse haben das die UN-Beobachter zurückgezogen werden genau an dieser Linie in diesem Gebiet? Israel

Aus welchen Ländern sind Waffen in Syrien aufgetaucht? Unteranderem aus Israel.

Wer führt also diese Milizen welche die Interessen Israels vertreten?

Was passiert in den Golan Höhen was die UN-Beobachter nicht sehen sollen?

Wer hat „syrische Kämpfer“ in israelische Krankenhäuser gebracht, waren es überhaupt syrische Kämpfer oder kamen sie vorher aus den besetzten Golan Höhen mit Mossad-Unterstützung?

Wer baut auf gestohlenem Land in den Golan Höhen nun ein feste Mauer? Israel.

Wem dient und nutzt dieser mörderische Krieg gegen Syrien am Meisten?

Es gibt viele Fragen.

Und nun sieht es fast so aus als hätte eine Spiegel-Journalistin bei mir mitgelesen. Ob die Übersetzung des Mordvideos stimmt? Ihr Mann, welcher eine Flasche Anisschnaps hochhält ist einer der Kommandeure der „Horan-Märtyrer-Brigaden“ wenn nicht der Chef-Kommandeur selbst. Er macht gerne auf Propagandist und war überall mit dabei wo Gefangene ermordet werden. Mal als Kämpfer und dann wieder als Propagandist. Er gibt Anweisungen, einer seiner Kumpane hat bei der Ermordung von Gefangenen aktiv mitgemischt. Für seine Propaganda stößt er auch seine Milizionäre zur Seite und keiner davon muckt auf. Chefgebaren würde ich es nennen. Danke an Frau Pütz für das Eingeständnis FSA, sie folgen der gleichen wahhabitischen Ideologie wie auch die Nusra-Front. Aber ich möchte und muß ihr widersprechen, es sind keine „Querschläger“ wie sie schreibt. Sie sind die Regel! „Querschläger wie die Jarmuk-Brigade könnten dem neu erworbenen Status der Regimegegner empfindlichen Schaden zufügen…“ Siehe auch unten die Kommentare und mein Archiv, es ist voller „Querschläger. Damit man sieht was der Spiegel vergessen hat zu berichten. Kriegsverbrecher als Ausnahme heruntergespielt und verharmlost.

Die Yarmouk- Brigade, etwa vor zwei Wochen, ein Militärposten wurde überfallen, auch hier wurden die gefangenen Soldaten ermordet. Mit dabei auch die anderen  FSA-Horan-Daraa-Milizen, eine Gemeinschaftsoperation. Es gibt davon die verschiedensten Propagandavideos von den verschiedensten Milizen nebst Kommandeuren, dies ist nur ein Beispielvideo davon. Es ist die Ausnahme wenn Gefangene vorerst am Leben gelassen werden.:

Erkennt Frau Pütz den Mann hier wieder, er führt einen Gefangenen zu seiner Hinrichtung, der Soldat wurde ebenfalls ermordet, genauso wie der zweite welcher sich ergeben hatte. Es hat nichts genützt dass der Gefangene den älteren Mann der FSA-Milizen um Schutz und sein Leben bittet:

…“Morgenröte des Islam Brigade Soldaten Leichen pelican System Geheimnis in der Stadt Maria getötet und begraben“:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/syrien-verschleppte-blauhelme-sind-in-haenden-von-fanatikern-a-887392.html

Siehe auch meine verlinkten Artikel, irgendwo in den Kommentaren befindet sich auch das Video mit der Arak-Flasche

https://urs1798.wordpress.com/2012/11/28/minenkrieg-in-deraa-syrien-eine-deutsch-syrische-unterstutzung-fur-terroristen/

Gefangene in den Händen des “freien Militärregimes” von Deraa. Alle ermordet #Syrien #Syria crimes

Terroristen-Milizen im syrisch-jordanischen Grenzgebiet #Syrien #Syria

Die neuste Propaganda von dem „Arak“-Chefkommandeur der vereinigten FSA-Horan-Milizionäre zu der auch das Yarmouk-Märtyrerbattalion gehört, kommt aus einer Moschee. Er erzählt das die syrische Armee die Moschee beschossen oder bombardiert hätte und appeliert an die Muslime aus der ganzen Welt?

Das ist vermutlich gelogen, die Banditen-Mördermilizen hatten sich zur Befreiung der Omari Moschee aufgemacht.

Wer hat die Moschee also beschossen? Die FSA-Mördermilizen waren es selbst, sollte es sich um die gleiche Moschee handeln:

„Verwundete der  Freien Armee während der Schlacht um Omari Moschee 2013.03.07 zu befreien“

Hier die Kämpfer während sie die Moschee angreifen, im Video ein FSA-Milizionär mit einem griffbereiten „Messer“ in einer Schwertscheide:

Per Translator: „Champions der Vereinigung des Südens Brigade zielen Barrieren rund um die Omari-Moschee 2013.03.07″

Wie man sieht, es sind keine Querschläger, sie arbeiten alle zusammen.

Hier sind die sogenannten Querschläger aus Deir Ezzor, sie befinden sich bei Raqqa. Ihre Gefangenen sind nun alle tot und werden laut Kanalbeschreibung verscharrt.  Sie haben Spaß dabei, als Logo FSA:

Published on Mar 7, 2013

Ablenkungsmanöver und Verzweiflungstaten

7. März 2013

Hier nun die UN-Geiseln in Kriegsverbrecherhand:

Wie man sehen kann, hat der Sprecher einen Zettel, darauf dürfte gestanden haben was er zu sagen hat. Ich denke sie können nicht frei sprechen:

Ein Zettel auf dem vermutlich steht was sie sagen sollen

Ein Zettel auf dem vermutlich steht was sie sagen sollen


Ein etwas längeres Video mit den UN-Beobachtern. Keine Artillerie, keine Bombardements zu hören, und Zivilisten welche den UN-Peacekeepern geholfen haben sollen, sind auch nicht vorhanden:

Updates:

Arbeitsblatt 2, Eingesammeltes zu den Deraa-Horan-Milizen den Yarmouk-Märtyrer-Brigaden ihre Zusammenarbeit und die UN-Peacekeeper-Geiseln:
Ein weiteres neues Video mit den entführten UN-Peacekeepern:

Arbeitsblatt 1 zu der “Daraa-Golan-Jordanien-Offensive” und den verschiedenen Milizen, bzw wie der Spiegel sie freundlich nennt:“Querschläger” oder “Splittergruppen” um die Verbrechen der Yarmouk-Märtyrer-Brigaden als Ausnahme herunterzuspielen obwohl ganz viele verschiedene Daraa-Horan-Milizen daran beteiligt waren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s