Zum Inhalt springen

Chemische Waffen in Aleppo eingesetzt, die westlich unterstützten Terroristen haben ihre Drohung wahr gemacht?

19/03/2013

Videos aus dem Distrikt Khan Al-Asal-Aleppo:

„Terroristen Raketen, die Chemikalien enthalten  … Aleppo

Wer hatte chemische Gasgranaten erbeutet? Das waren die TNC-Milizen in Libyen, sie haben sie dort auch schon eingesetzt, z.B. bei Bani Walid. Wer hat mehrfach mit dem Einsatz von Giftgas gedroht und gezeigt dass sie dazu in der Lage sind? Die FSA-Milizen in ihren diversen Videos. Darunter auch ein Video welches türkisch-hergestellte Chemikalien vorwies. Wer bietet der NUSRA-Front und den anderen FSA-Milizen Unterschlupf und läßt sie selbst mit Panzern die Grenze passieren? Ich meine Erdowahn!

Wer trainiert FSA und Nusra-Terroisten-Milizen in Libyen, im Libanon, in Jordanien , in der Türkei und beliefert sie tonnenweise mit Waffen, versorgt sie mit Logistik und allem was dazugehört um einen illegalen Angriffskrieg gegen Syrien zu führen? Beteiligt die ganzen Staaten welche sich die „Freunde Syriens“ nennen! Dazu gehört auch Deutschland, Merkel und Westerwelle nebst den Zionisten-freundlichen Medien.

Für mich stellt sich daher nicht die Frage woher der Angriff kommt.

Die Tageschau wie immer widerlich. Wann hat der sogenannte Militärrat schon einmal die Wahrheit gesagt….Sie glauben…““Wir glauben, dass sie eine ‚Scud‘ mit chemischen Stoffen abgefeuert haben“,…“ Und ihr Kassim Saadeddine vom Militärrat, kein Wunder dass sie diesen bei der ARD zitieren, herrschte er nicht in Ar-Rastan wo die Tageschau schon ausreichend für wohlwollende Terroristenwerbung gesorgt hatte? Zuerst aus „Heimlich in Homs“ und dann haben sie wohlwollend die FSA-Milizen in Rastan-Homs hochleben lassen. Diese Milizen sollen sich zur Zeit des Al-Houla-Massaker  in der Taldoebene in Hula aufgehalten haben. Bekannt auch der Porno-Star Abdel RasaqTlass, ein Salafist der einem schon bei „Heimlich in Homs“ als ein edelmütiger Held verkauft wurde. Er gehörte zu den Farouk-Henker-Brigaden welche Unmengen von Geiseln umbrachten.  Nun setzt die Tagesschau ihre Propaganda mit den selben Darstellern fort. Ihre „Massaker-Marketing-Strategie“  ist mehr als widerlich.

„Khan l-Asal – Terroristen Raketen, die Chemikalien enthalten Masafar getötet 26 Märtyrer und mehr als 80 Verletzte“:

صور آثار الصاروخ الذي اطلقه مسلحون في خان العسل

„Russia accuses Syria militants for Aleppo chemical attack“

http://www.presstv.ir/detail/2013/03/19/294382/russia-blames-militants-for-chem-attack/

„Al-Zoubi: Terrorists‘ Firing of Rocket with Chemical Substances in Aleppo is Dangerous Escalation“

„Russia: Use of Chemical Weapons by „Syrian Opposition“ Is Very Serious Precedent“

At least 25 dead in Syrian ‚chemical‘ attack as govt and rebels trade blame (PHOTOS)

Wird fortgesetzt

Eine  FSA-Miliz verkündigt medienwirksam durch die saudisch-katarischen Sender und auch durch die westlichen Sprachrohre der Terroristenpropagandaschleudern unterstützt, ein Dementi. Dabei ist längst bekannt dass die verschiedensten Milizen, Gangs und bewaffneten Kleingrüppchen machen was sie wollen. Manche der kriminellen  Banden sind sich auch „spinnefeind“,  haben sie doch Angst um ihr Blutgeld und liefern sich des öfteren  untereinander Schießereien wenn sie mit der Aufteilung der Beute nicht einverstanden sind.

Andere Milizen erklären zum x-mal nun endlich in den Justizpalast eindringen zu wollen. Sie versuchen es bereits seit mehreren Wochen.

Nachtrag: Dies ist eine der Milizen welche Khan al Asal befreien wollen. Die „Jabhat al Nusra“ bzw die Al-CIAida, die Freunde des Westens:   facebook.com/lwaa.allhaq In ihren Reihen eine Menge türkischer al-Kaidas, laut ihren facebook-Einträgen. Ob damit türkische Special-forces gemeint sind? Viele der Contras sollen auch aus der Provinz Idlib stammen.

07.03.2013   Sie nennen sich die lwaa.allhaq      http://www.youtube.com/user/freenaz12/videos?view=0

NATO-Proxy-Bodentruppen: „Der Kampf um die Befreiung Munitionsdepots Verstärkung Bataillon 552“

http://wikimapia.org/#lat=36.1177007&lon=37.0611334&z=16&l=5&m=b  Tuman

Sie befüllen Granaten mit Metallschrott, sie wären bestimmt auch in der Lage sie chemisch zu bestücken. Die Al-Haq- Terroristen haben in einer Militärbasis in Khan Touman/ Aleppo,  jede Menge Munition und Waffen erbeutet und viele Soldaten massakriert.

Sie haben auch eine Raketen-Basis erobert, laut ihren Einträgen am 16.03.2013. Wer könnte also eine Rakete auf Khan al Asal abgeschossen haben? Die Al-Kaidas waren bestimmt dazu in der Lage! Sie zeigen zwar viel Schrott, aber es ist nicht auszuschließen dass sie auch funktionstüchtige Raketen erbeutet haben. Sie zeigen keinen einzigen Gefangenen vor, dafür aber sehr viele Leichen. In ihren Facebookeinträgen freuen sie sich stolz mitzuteilen, dass der Regimentskommandeur verblutet sei. Sie hätten alle Soldaten editiert. Dies hört sich für mich nach Kriegsverbrechen an.

„Participating factions: the Syrian Islamic Front represented by sham Islamic freedom movement nusra Mujahideen Shura Council banner right“

Wer hat sie trainiert,  bewaffnet und geführt?

Warum sollen sie noch mehr bewaffnet werden, sie haben bereits soviele Waffen nebst chemischen und gepanzerte Fahrzeuge,  dass sie ganze Militärbasen zerlegen. Sie waren auch beim Angriff auf die Polizeischule beteiligt : http://wikimapia.org/#lat=36.1548431&lon=37.0111488&z=17&l=5&m=b

Laut ihren neusten Videos greifen sie eine Militärakademie an, es könnte diese hier sein: http://wikimapia.org/#lat=36.1808876&lon=37.0947479&z=15&l=5&m=b  oder vielleicht hier, dies hatte ich für die Polizeischule gehalten, das war falsch.  http://wikimapia.org/#lat=36.1634829&lon=37.0504475&z=18&l=5&m=b  bezeichnet als  „Special Educational Facility? (Aleppo)“ unterhalb vom Khan al-Asal district (Aleppo), dort wo eine Rakete mit chemischem Inhalt eingeschlagen war?

„Bombing Militärakademie Assad in Aleppo mit schwerer Artillerie und Panzer“ Ort????

http://www.youtube.com/watch?v=cXJ2c3Cdl9Mhttp://wikimapia.org/#lat=36.1572974&lon=37.1322012&z=15&l=5&m=b&search=%20%D8%A7%D9%84%D8%B1%D8%A7%D9%85%D9%88%D8%B3%D8%A9 „Brigade Sprays richtigen Adresse Gangs Assad auf Flugzeuge Artillerie-Schule Ramouseh 18/3/2013″

In dem Video kann man neben Assad Akademie auch die Ortsbeschreibung Khan al Asal hören?  Ob sie das Munitionsdepot bei Khan Tuman ebenfalls mit Gas angegiffen haben, nur so eine Frage ? Allerdings die Häuser im Video sehen anders aus, Reef Halab, Umgebung von Aleppo? Wo liegt die Akademie welche sie angreifen?

Es gibt jede Menge…  http://wikimapia.org/#lat=36.160055&lon=37.1186614&z=15&l=5&m=b

„…Diese chemisch orientierte Bombardierung durch die sog. Rebellen ist aber nicht die Erste. Am 7. Dezember starben sieben Soldaten der syrischen Armee in Daraya bei Damaskus, nachdem bewaffnete Männer gasartige Materialien in Plastikboxen benutzt hatten. Laut dem russischen Fernsehsender «Russia Today», der eine Armeequelle in der syrischen Präsidentengarde zitiert, «enthalten die Boxen einen gelben Knopf, der, wenn man auf ihn drückt, ein Gas gelber Farbe entweichen lässt. Dieses Gas ruft nur eine Stunde, nachdem es eingeatmet worden ist, Muskelfunktionsstörungen beim Menschen hervor, die mit seinem Tod enden.»
Im Dezember zeigte ein Video im Netz vermummte Männer, die sich als Mitglieder des Bataillons des «Zerstörerischen Windes» vorstellten und damit angaben, eine Produktion von neurotoxischem Gas in ihren Händen zu haben; sie waren dabei, die zwei oben erwähnten Käfighasen zu töten. Der eine von beiden schwor, den Alawiten das gleiche Schicksal zukommen zu lassen wie den Hasen.....Parallel dazu gab das syrische Außenministerium bekannt, dass die Milizen sich einer privaten Fabrik bemächtigt hätten, die giftiges Chlor im Osten Aleppos herstellte. Nachdem es «vor einer Herstellung von chemischen Waffen gegen das syrische Volk» gewarnt hatte, klagte das Ministerium über die fehlende Handlungsbereitschaft durch die internationale Gemeinschaft.
Die betreffende Fabrik ist die syrisch-saudische SYSACCO, die Natronlauge und Chlorwasserstoff herstellt. Sie wurde Anfang Dezember von den Jihadisten der al-Nusra-Front übernommen, wie die Einwohner sagten, und befindet sich nahe der Ortschaft Sfir in einem Landwirtschaftsgebiet. In der Vergangenheit hatte es zahlreiche Beschwerden von Landwirten gegeben, da die Fabrik das Wasser verseuchte.
…“

Ergänzung : Auf der Seite Real Syria Updates ist folgendes zu finden. Es soll von einer „Rebellen-Facebook-Seite stammen. Nachzulesen hier:

http://syria-updates.blogspot.de/2013/03/rebels-page-adopting-and-proud-of-khan.html

…“Rebels‘ Page Adopting and Proud of Khan AlAssel Attack

In the name of Allah, the Beneficent, the Merciful.
„It is not for a believer to kill a believer except (that it be) by mistake“
God Almighty has spoken the truth

Our Jihadists in AlReeh SarSar Battalion were able to prepare chemical materials for the heads of the rockets: http://www.youtube.com/watch?v=-QIwcPRpRzw

According to our source in Luaa Al-islam in Douma, who’s also fighting in Aleppo that our heroic Jihadists with the help of AlNusra Front had shelled a Syrian Arab Army checkpoint in Khan AlAssel with a land-land rocket that had a head full of toxic materials. The operation was in answer of occupying Khan AlAssel last week. None of the checkpoint personnel had survived. But sadly some of the innocent civilians were killed as well. So, our brothers the Jihadists will point their weapons on Christians and Alawites areas, and with the aid of God we’ll be victorious against those infidels.

„West Turns a Blind Eye that Their Terrorists in Syria Used WMDs, Against all Evidence “

Und da die „unabhängig“ UN nicht an einer Untersuchung der Chemie-Attacke interessiert ist, kann man sich gut vorstellen woher die Attacken kamen. Sie wissen es und verhindern deshalb die Untersuchung. Stattdessen wird das Gerücht weitergestreut, es hätte auch eine Attacke in Damaskus gegeben. Natürlich seien es die syrischen Soldaten gewesen. Dese Lüge hatte ich schon bei facebook gesehen bevor mir die Attacke bei Khan Al Asal bekannt war. Gestreut wurde das Märchen unteranderem von den Deraa-Facebookseiten. Ich habe keinerlei Video gefunden welche eine Chemieattacke in Damaskus gezeigt hätte. Diese „Meldung“ war gezielt erfunden worden, unsere unabhängigen „Menschenrechtler“ tragen diese Erfindung weiter, eine Methode bekannt schon gegen den Irak und auch Versuchsweise gegen Libyen eingesetzt. Es geht nicht um die Menschen, es geht immer noch um Regime-Change, da ist jedes Mittel recht. Kriegsverbrecher werden geschützt.

“Dr. Bashar Al Jaafari: Syria Requests UN to Form Mission to Investigate Terrorists’ Use of Chemical Weapons in Khan al-Asal ”
http://syria-updates.blogspot.de/2013/03/dr-bashar-al-jaafari-syria-requests-un.html

„West delaying UN probe into Syria chemical attack: Russia“

34 Kommentare leave one →
  1. Barbara permalink
    21/03/2013 22:52

    Gestern hat der syrische Präsident die Schule in Damaskus besucht, die bei dem Attentat Anfang des Monats so hart getroffen wurde.
    Heute ist in Syrien Muttertag (immer am 21. März), der dieses Jahr mit dem Tag der Lehrer zusammenfällt. Beide Tage sind Feiertage!

    Zu den chemischen Waffen s. a. Syrian Perspective, First Post 21. März!

  2. 24/03/2013 14:28

    Zu KhanTuman, in diesem video sieht man ebenfalls viele Tote, einige wurden davon ermordet. Es waren Gefangene.
    „Champions Tour Derhafer Zimmer Asadi militärische Todesfälle und sehen, wo die Toten aus den Elementen und Offiziere in den Schlachten der Ehre in Khan Toman“

  3. 25/03/2013 16:37

    „Channel 4: evidence points to rebels as culprits of chemical weapons attack in Aleppo area“ Source http://www.telegraph.co.uk/news/worldnews/middleeast/syria/9950036/Syria-chemical-weapons-finger-pointed-at-jihadists.html

  4. 25/03/2013 17:09

    Aljazeera bringt Lügenpropaganda von den Douma-Harasta-Jobar-Barzeh Millizen welche mit wahhabitischen Methoden Menschen gräßlich zu Tode bringen und auch verstümmeln.
    Wenn die Douma-Propagandisten den Mund aufmachen dann lügen sie fürchterlich!

    Keine Chemie-Attacke durch syrische Regierungskräfte in Douma!
    Das Douma-Propagandavideo mit zusammengelogener Beschreibung, „Oppositions-medical“ lügen so wie der Dr.Mohammed al Mohammed in Baba Amro -Homs gelogen hat.Sie sind Kriegspartei genauso wie die schlagenden un folternden Mediziner bei Daraa welche durch UK-amerikanische NGO´s unterstützt werden.

    • Barbara permalink
      25/03/2013 22:27

      Eine Journalistin von Al Jazeera, Ghada Owei, wurde von ihren zionistischen Al Nusra-Kollegen in Syrien vergewaltigt, die die engen Freunde ihres Arbeitgebers sind.
      Auch wenn sie für diesen Schmierfetzen arbeitet, tut sie mir zutiefst leid, denn in einem
      islamischen Land vergewaltigt zu werden, ist die höchste Schande, auch wenn es gegen den eigenen Willen geschieht. Vielleicht war sie nicht verschleiert und wurde dadurch als Freiwild von diesen Erlösern der Mernschheit betrachtet.

    • 25/03/2013 22:36

      Ja, es tut mir auch leid. Es waren die falschen „Freunde“ die sie bei ihren ganzen Morden unterstützt hat, propagandistisch anheizte, sie als nette Jungs darstellte, Menschen in den Tod propagierte und gegeneinander aufhetzte…

      Es sind noch mehr mit solchen „netten Jungs“ unterwegs, z.B. in Aleppo und vermarkten sie in ihren „neuen Polizeiuniformen“, wie ein „Rassloff “ von der „Front-line-Moschee“. Sie posieren vor einem Al-Kaida-Emblem, aufgesprüht auf eine Säule in der occupierten Moschee.

      https://urs1798.wordpress.com/2013/03/21/die-freunde-der-westlichen-menschenrechtler-aus-deir-ezzor-auf-der-strase-nach-damaskus-syria-syrien/comment-page-1/#comment-44649

    • 25/03/2013 23:36

      Ich habe mal geschaut wo sie sich aufgehalten haben kann nachdem sie in dem jordanischen Flüchtlingslager (Zaatari „Bericht freie Moderatorin Ghada Aweys aus dem Inneren des Lagers Zaatari, vor einer Woche ) war welches ganz nahe an der syrischen Grenze liegt. War sie bei den Daraa-Milizen? Den Südbattalionen, bestehend aus ganz vielen Milizen wie die Yarmouk-Märtyrers, die Nusra, die Islam-Brigade, das Afghanische Battalion, die irakischen Falludja, die Islamische Armee, und und und….Amerikas unterstützte Milizen, bewaffnet bezahlt und und…
      In ihrem Lagerbericht macht sie Kinderpropaganda, die Kinder benehmen sich wie sie sollen, sie wurden angewiesen nicht schneller als die „Journalistin“ zu gehen…youtube.com/watch?v=KP8VfwQdDaQ
      Ich verstehe nichts von ihrer Propaganda, höre die Worte Deraa und bashing gegen Bashar Al Assad.
      Sie ist nicht unschuldigen an dem Krieg, sie hat fleißig Öl ins Feuer gegossen mit ihrer Propaganda. Dafür mußten Abertausende sterben.

      Am 20.03 soll sie aus Aleppo berichtet haben? youtube.com/watch?v=Tb-i1zPQbLk Propagand für den Krieg, Sektierertum

      Am 21 wiederum aus Jordanien vom Zaatari-Camp?
      Unsere Medien bringen ja auch „aktuelle“ Berichte aus Syrien, auch wenn sie schon Wochen alt sind, aus Konserven. Wo war sie?

  5. Stephan permalink
    25/03/2013 21:16

    Guten Abend Urs, selbst die Presse in Israel gibt den Jihadisten die Schuld am Giftgas Anschlag. Ich wollte dir den Artikel nicht vorenthalten.

    „Jihadists, not Assad, apparently behind reported chemical attack in Syria
    Intelligence reports suggest jihadists among the Syria rebels have technical know-how to produce chemical warheads.“

    http://www.haaretz.com/news/middle-east/jihadists-not-assad-apparently-behind-reported-chemical-attack-in-syria.premium-1.511680

  6. Karsten Laurisch permalink
    26/03/2013 18:04

    http://www.breakingnews.sy/en/article/14535.html

    freie Armee Milizen machen sich zu schaffen an den Beweisen vom Benutzen chemischer Waffen

    Syrische Medienquellen sagen dass „die Syrische Arabische Armee hat einen Plan verhindert von den freien Armee Milizen die versuchten sich bei den Beweisen einzumischen über ihres Benutzen der chemischen Waffen in Khan al-Saal im Westen von Aleppo“.
    Die syrische Zeitung al-Watan zitiert von zivilen Quellen wie sagend „die syrische Armee hat die eifrigen Bemühungen vereitelt von bewaffneten Männern während der letzten Tage das Gebiet zu erreichen wo sie letzte Woche eine Rakete abfeuerten, enthielt chemische Substanzen, in einen Versuch von ihnen die Beweise zu fälschen die sie vor der lokalen und der internationalen Meinung belasten, was zum Märtyrertod von 13 Personen führte die meisten von ihnen sind Zivilisten“.
    Die Zeitung sagt dass „die Versuche von den bewaffneten Männern der Ankunft vorangehen von der internationalen Mission die durch die UN gebildet wurde auf Grund einer Aufforderung vom syrischen Außenministerium, allerdings den Einheiten von der syrischen Armee war es möglich diesen Angriffen entgegenzutreten und haben einen großen militärischen Fortschritt erreicht in den militärischen Operationen Khan al-Asal und seinen Randgebieten von den Gangstern zu reinigen. Somit, die freie Armee Milizen beweisen ihre Verwicklung beim Benutzen der chemischen Waffe“.

  7. 10/05/2013 14:30

    http://www.ruigphotography.com/NusraChemicalWeaponsSyria

    http://friendsofsyria.wordpress.com/2013/05/09/israel-rescues-al-qaeda-terrorists-from-syria/

    http://friendsofsyria.wordpress.com/2013/05/09/jabhat-al-nusra-behind-chemical-weapons-attacks/

    Wer steckt neben dem faschistischen Erdowahn hinter den gezielt angeheizten Unruhen in Syrien und macht sich nun in die Hose?
    Die Zeit hat es geschafft durch eine Überschrift und eine kurze Einleitung ganz deutlich zu zeigen wer hinter dem schleichenden Angiffskrieg steckt. Es ist ISRAEL nun ganz deutlich geoutet..
    Das was die Zeit Intervention nennt, ist ein völkerrechtswidriger Angriffskrieg,
    Syrien hat alles Recht der Welt sich dagegen zu wehren, auch mit russischen Raketen.
    http://www.zeit.de/politik/ausland/2013-05/syrien-russland-waffenhandel

Trackbacks

  1. Soll mit Rasierschaum nun der Angriffskrieg gegen Syrien offen geführt werden? Unsere Medien sind tödlich und Rasierschaum gehört verboten #Syrien #Syria | Urs1798's Weblog
  2. Der FSA “Militärrat” Akidi von Aleppo, entspannt im Kreise von Al-Kaida #Syrien #Syria | Urs1798's Weblog
  3. Eine Videoserie zu der Infanterie-Schule in Aleppo – Leichen werden geborgen und dem Roten Halbmond übergeben. FSA-Massaker #Syria # Syrien | Urs1798's Weblog
  4. Aleppo VI. Al-Kaida-Offensive #Hama Al-Kaida Offensive “Jaish_al_Fatah” “Fatah_al_Sham” “Jabhat_Al_Nusra” | Fortsetzung urs1798

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s