Zum Inhalt springen

Weitere Einzelheiten aus dem Stadtteil Sheik-Maqsoud #Aleppo #Syria #Syrien

10/04/2013

Die Milizen laden weitere Videos hoch und zeigen einen weitere Verbrechen. Sie benehmen sich wie Faschisten, egal ob sie zur FSA oder NUSRA-Front  gehören, es gibt keinen Unterschied.

Ein junger Mann, blutend, mit Handschellen gefesselt, zusammengekauert in einer Ecke unter einer Treppenschräge

Ein junger Mann, blutend, mit Handschellen gefesselt, zusammengekauert in einer Ecke unter einer Treppenschräge

Das Video wurde heute hochgeladen auf dem Kanal der Milizen welche die „Verschleppung“ das Imams der Hassan-Moschee in Sheik-Maqsoud zeigten. Sie nennen sich auch die „Befreiungs-Front-Brigaden“

Bei dem Video den Ton beachten und genau hinsehen. Es ertönt ein Schuß, man sieht den zusammengekauerten Mensch unter einer Treppenschräge und einen Milizionär mit weißem Stirnband. Die Pistole ist auf den zusammengekauerten Mann gerichtet. Man sieht im Video nicht ob er erschossen wurde als die FSA-Nusra-Milizen den Hausflur verlassen. Ein Mann wendet sich zurück, es fällt ein Schuß.

Ob er dem zusammengekrümmten jungen Mann gegolten hat?

Todesangst

Todesangst

Hier der nächste Screenshot aus dem gleichen Video, ein Milizionär bedroht einen verängstigten Mann welcher umringt von Milizen mit dem Rücken an einer Hauswand steht. Nein, auch hier sieht man nicht ob sie ihn am Leben gelassen oder doch ermordet haben. Die Situation erscheint sehr brenzlig, es dürfte nicht viel gefehlt haben um den Mann vor Ort und der Stelle niederzschießen.

FSA-Faschisten bedrohen Einwohner von Sheik Maqsoud, das weitere Schicksal bisher unbekannt

FSA-Faschisten bedrohen Einwohner von Sheik Maqsoud, das weitere Schicksal bisher unbekannt

Auch er scheint ein Einwohner von Sheik Maqsoud zu sein, er ist unbewaffnet. Der Milizionär mit der Pistole hat verschiedene Embleme auf seiner Kutte, darunter, schwer zu erkennen, die der FSA.  Wodurch unterscheidet sich nun die FSA von der Nusra? Durch Autobomben? Auch die FSA hantiert mit IED´s und ermordet so wie bei Deraa, Deir-Ezzor, Idlib, Aleppo, Damaskus, Palmyra, Raqqa, Ras Alain, Tel Abiad, Bab al Hawa  …systematisch Gefangene, oftmals bezeichenen sie die schwerstgefolterten als  „Schabihas“ , als Alawiten. Auch die Foltermethoden unterscheiden sich wenig, wie der Spiegel vor mehr als einem Jahr über die Henker von Homs, die FSA– Farouk-Brigaden, anschaulich zeigte. Sie unterhalten Todesschwadrone welche wie auch die NUSRA, den Geiseln die Kehle durchschneiden.

Zivilist mit waffe bedroht, es herrscht höchste Lebensgefahr für den Mann im Video

Zivilist mit Waffe bedroht, es herrscht höchste Lebensgefahr für den Mann im Video. Ist der FSA-Mann ein Mitgleid einer FSA-Todesschwadron, ist er für Morde zuständig?

Am 29.03.2013, als die Milizen zu ihrer Operation in Sheik Maqsoud aufgebrochen waren,  haben sich westliche Journalisten und Rundfunk-Reporter in Aleppo in Begleitung von „Rebellen“ aufgehalten, in ihren Beschreibungen ist schwer herauszbekommen wo sie überall waren und vorallem mit wem sie unterwegs waren.

Warum ist es so „geheim“?

Wer sind die freundlichen anonymen jungen Männer welche ein Durm bei der Tagesschau erwähnt, wer sind die lachenden NUSRA-FSA-Milizen auf dem Foto von M.Durm? Wo wurden sie fotografiert, wann wurden sie fotografiert, waren die Journalisten mit ihnen unterwegs, die NUSRA soll ja ein irakisch-abstammender  Al-Kaida-Ableger sein und Al-Kaida steht auch bei uns in Deutschland auf der Terrorliste. Es hieß „Krieg gegen den Terror“, ist es bei Libyen und nun bei Syrien nicht  „Krieg mit Terror“?

Wer sind die eigentlichen Terroristen!

Im neusten Tagesschaubericht darf  der Oberst Akaidi (Akidi, Aqidi)  (Militärrat von Aleppo/ Aleppo-Council )  ein Loblied auf die Jabhat al-Nusra singen, es sind gute Kämpfer welche mit der FSA zusammenarbeiten, sie seien für die FSA keine Terroristen.  Zu der Zusammenarbeit muß ich bemerken, bei den Operationen z.b. in Aleppo führen die NUSRA-Milizen oftmals die FSA an, wie auch bei den Operationen im Süden von Aleppo bei Sheik Saed, Khan al Asal, etc und natürlich in Deraa und im Golan.

Dies konnte man auch gut in den diversen Videos aus Sheik Maqsoud sehen, manche der Milizen hatten ihre Pickups direkt mit der Flagge und dem runden Al-Kaida-Emblem bestückt, ob sie von der NUSRA waren oder von der „kurdischen islamischen Front“  kann ich nicht sagen. Die Milizen unterscheiden sich nicht in ihren Gräultaten, es ist egal welches Emblem sie tragen oder welche Fahne sie gehisst haben. In Sheik Maqsoud mitführend auch die von Akaidi  aufgenommen FSA-„Kurden Milizen“, ich habe nicht herausgefunden ob die  „Kurdische Islamische Front“ die gleiche ist wie die „Kurdische-Front“, welche sich auch die „Befreiungsfront“ nennen.

Gemeinsam sind ihren auch die Sprechchöre, kein Unterschied zwischen FSA-NUSRA-oder Kurden-Milizen, sie stimmen sie gemeinsam an.

Wie kommt es, dass sich westliche Journalisten, welche auch für unsere öffentlich-rechtlichen Bezahlmedien schreiben, so gut wie  nie von diesen Gräultaten berichten, obwohl sie doch mit diesen Milizen unterwegs sind?

Warum unterscheiden sich diese Berichte, von meist illegal nach Syrien eingedrungenen „Reportern“ von den „Dokumentationen“ welche diese Milizen auf Videos bannen?

Waren nicht Letzten gerade ein paar „Journalisten“ in Aleppo auf Recherche? fast eine ganze Woche? Und da haben sie nichts bemerkt?

Wo ist diese Recherche, wo sind die Verbrechen?

Warum werden die Milizen weiterhin schöngeschrieben?

Ein Zitat aus der Tagesschau auf die Frage was geschieht nach Assad:

„…Was dann geschieht? Dann werden wir den Alawiten die Köpfe abschneiden, weil sie Ungläubige sind. Und dann machen wir unseren islamischen Staat…“

http://www.tagesschau.de/ausland/aleppo274.html

Da kündigen diese „freundlichen Milizionäre“ bei Tee,  ganz offen einen Genozid an.

In der Meldung, und auch in der davor, über „Leben und Sterben in Aleppo“ , berichtete M.Durm, dass die Nusra direkt von Saudi-Arabien unterstützt wird.

Saudi-Arabien wird wieder von der Deutschen Regierung unterstützt,  mit Waffen und Panzerlieferungen an einen „verläßlichen“ Partner, ich glaube das war Westerwelle der dies so ähnlich verlauten ließ.

Da unterstützt also die Deutsche Regierung ein Regime, welches die Jabhat al-Nusra direkt  unterstützt bei einem, in diversen Videos bereits angekündigten Genozid in Syrien, der in diversen Videos bereits begonnen hat, wenn man sich die Folter und Mordvideos ansieht und es Aussagen gibt dass die FSA-Milizen gezielt Alawiten aussieben um sie zu ermorden. Unzählige Beschreibungen unter den FSA-Milizenvideos sprechen von der Vernichtung der „Nusari-Occupiers“ und ihren Unterstützern.

Martin Durm hat es gut umschrieben, er spricht von den „Ungläubigen“, darunter fallen auch alle andere Religionsgemeinschaften.

Nicht nur Deutschland ist daran beteiligt, ist es nicht so, dass die CIA zusammen mit Saudi-Arabien die Waffenlieferungen an die „FSA-Rebellen“ koordiniert?

Sieht man nicht in vielen Videos, dass die Nusra-Front mit den gleichen Waffen ausgestattet ist welche über Kroatien nach Syrien geschleust wurden? Hat sich nicht das Flugaufkommen saudischer und katarischer Frachtmaschinen vervielfacht in den letzten Monaten. Diese Frachtmaschinen flogen vorwiegend die Türkei und auch Jordanien an und kamen auch aus dem Kosovo.  Siehe auch die Grafik mit den Flugrouten bei der NY-times: http://www.nytimes.com/2013/03/25/world/middleeast/arms-airlift-to-syrian-rebels-expands-with-cia-aid.html?pagewanted=all&_r=1&

Macht sich Deutschland mit seiner Hilfe erneut an einem geplanten Genozid schuldig?! Ist dies die Kriegsstrategie für Regime-Change von Anfang an gewesen!

Ist es das was mit „Nie wieder Faschismus gemeint war!

Nie wieder Faschismus?!

Wäre es unserer Regierung ernst damit, dann müßte sich unsere Merkel und  Westerwelle schnellstens in Bewegung setzen und der syrische Regierung bei der Bekämpfung der FSA-Nusra-Milizen helfen, die Beziehungen zu Saudi-Arabien und anderen Staaten abbrechen, sollte sie es nicht schaffen die Könige und Emire, Obamas, Netanjahus, Erdogans, Camerons, Hollands… soweit unter Druck zu setzten, dass die FSA-NUSRA-Terroristen-Hilfe komplett eingestellt wird!

Die Ansichten, Methoden und Forderungen der FSA und der NUSRA unterscheiden sich nicht!

Unsere Journalisten oder Rundfunk-Reporter wissen was sie tun, denn sie haben über den geplanten Genozid der „freundlichen“ jungen Männer ganz offen berichtet während sie in ihrem „Haus“ mit ihnen Tee getrunken haben,  ich hoffe nicht sie haben alles erfunden.

Sie können sich nicht herausreden in dem sie immer wieder sagen, die Opposition, Aktivisten, Tante Emma, die Rebellen, die Aufständischen, …haben gesagt. Sie waren und sind mit ihnen unterwegs, nicht nur einmal, immer wieder!

Denn sie wissen was sie tun!

Gläubige-Takbir!

Gläubige- die FSA hat gesagt…Takbir! Aiman az-Zawahiri läßt grüßen


http://www.bbc.co.uk/news/world-middle-east-22095099  Die Nusra schwört Aiman az-Zawahiri die Treue...

Nein, ich habe keinen Radiergummi gefunden um die Pannen in der Skizze zu ändern, ich lasse es so wie es ist. Angeregt haben mich die Fotos aus der Tagesschau, ich müßte nur noch einen „Brecheimer“ darunter stellen, verziert mit NUSRA-Emblemen und einer großen 1 darauf, für ARD, oder einer 2 für ZDF, einer 3 für die Dritten Programme etc…

April 2013 Salqin

April 2013 Salqin

youtube.com/watch?v=1q79s7vw2VM

Wie kann man sich der Verantwortung entledigen?

Wir haben nichts gewusst?

Syria here we come

ARD bestätigt genozidale Absicht von Aufständischen in Syrien

9. April 2013

Auch hätte ich gerne noch ein paar Farben genommen um die bläulich-rote Nase eines der Propagandisten zu akzentuieren, die geschwenkten Nusra-Al-Kaida-Fahnen etwas tiefer einzubräunen, ich meine zu schwärzen…aber es soll nicht sein, es ist nur eine Skizze , ein Entwurf einer unvollendeten  Karikatur. Vielleicht hätten auch noch ein paar Teegläser darauf gepasst, in einem Haus von Eigentümern oder in einem Haus getrunken wo die Eigentümer vertrieben oder sogar ermordet wurden. Wie war das, die Übernachtung bei der FSA kostet 50$? Haben sich die Journalisten erkundigt in welchen Häusern sie nächtigen? Aber das dürfte für Propaganda-Agenten ziemlich nebensächlich sein.

Sie haben einen Auftrag auszuführen, aber bitte nicht mit meinen GEZ Gebühren, die ich aus guten Gründen und mit einem freien Gewissen nicht bezahlen will.

Ich bin für Gerechtigkeit und nicht für Kriegspropaganda wie anno dazumal mit zig-Hunderttausenden von Propaganda-Opfern.

Ich möchte mich an den Verbrechen nicht schuldig machen.

Und ich schweige nicht.

Und andere auch nicht nicht!

Und die hier schon garnicht:  „Arabische Liga auf Kriegskurs mit Syrien“

http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=18931

Wird ergänzt und verbessert

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s