Skip to content

Das Demokratie -und Menschenrechtsverständnis der vielgelobten Terror-Rebellen-Milizen in Syrien #Syria

11/05/2013

Ein Video welches den Ausgang nur erahnen läßt für Unbedarfte weil sie kräftig von den Medien eingeseift werden.

Der Revolutionär ist ganz begeistert und empfiehlt das Video wärmstens:

Überschrift Translator:

“ Anschauen und genießen: Lesen, um Rattenliebhaber Albot militärischen“

شاهد واستمتع : إهداء الى جميع الجرذان محبي البوط العسكري

Veröffentlicht auf einem Revolutionskanal, bekannt auch schon durch die Lügen von der nichtvorhandenen „Halfaya-Bäckerei„, durch und durch ein militanter Propagandist ohne jede Moral. Um Menschlichkeit geht es ihm nicht, wer weiß was mit den Gefangenen passiert ist nachdem die Propaganda im Kasten war.

Sicher sind jedoch die Demütigungen von Gefangenen durch die FSA-Nusra-Nato-Proxymilizen, trainiert unter anderem auch durch die USA. Genauso sicher sind ihre Propaganda-Methoden und ihr Sadismus vor der Kamera. Hier haben sie die Gefangenen nicht umgelogen, sie sind stolz ob ihrem neuen  Demokratieverständnis.

Sie haben Spaß, ob sie auch eine Ausbildung durch die „School of Americas“ genossen haben oder sind sie Naturtalente im Mißbrauch und foltern von von Gefangenen? Veilleicht haben sie sich ja auch ein Beispiel genommen an den Bildern aus Abu Ghraib ebenfalls von „Demokraten“ durchgesickert.

Nein, unsere Medien berichten nicht, für die Wahrung von Menschenrechten gibt es ja auch keinen Grimmepreis.

Preise gibt es nur für das Gegenteil, für die Unterstützung von Kriminellen. Einer der unhängigen Preisträger, welcher auch schon in den einseitigen Video-Filmchen bei HRW vertreten war, ein Mitherausgeber von „zenith“, welche gerade aktuell in einer Meldung (10.05.2013)  für einen Angriffskrieg auf Syrien plädieren.  Unabhängiger Journalist wurde er bei der Lobhudelei vorweggebrachten Laudatio in der Tageschau genannt .

Na sowas, unabhängig bei dieser Ausrichtung, nenne es ich es nicht. Der Interventions-Autor,  welcher den Begriff für „Intervention“ als verharmlosender Ausdruck für einen  völkerrechtswidrigen Angriffskrieg (zenithonline.de/deutsch/gesellschaft//artikel/ein-militaerisches-eingreifen-ist-unvermeidlich-003645/) verwendet,  ein regelmäßiger Scheiberling bei al Arabiya, mehr muß man nicht wissen, bei diesen gemeinsamen  Werten.

Den zionistisch-wahhabische Blick auf die arabische Welt könnte man es überschreiben, was  dort veröffentlicht wird.

Es ist die übliche Propaganda-Leitlinie für Regime-Change, sämtliche olle Propaganda ist dort zu finden, Wahrheiten jedoch wenige. Auffällig auch die Verpackung, dick mit Krokodilstränen gewürzt.

Hier vergießen sie jedoch keine Tränen, im ignorieren von Menschenrechtsverletzungen bis zu kaltblütigen Mord scheinen sie Bestens  geübt.

Die Realität sieht ganz anders aus als die Propagandisten suggerieren.

Aber das wird ja seit mehr als zwei Jahren verschwiegen, auch von genesenden Rentnern und anderen sogenannten unabhängigen Journalisten welche für die öffentlich-rechtlichen Medien schreiben und dort auf Sendung gehen, auf Steuerzahlers Kosten:

Warum berichten unsere Medien nicht über die "Spiele" ihrer Freunde in Syrien?

Warum berichten unsere Medien nicht über die „Spiele“ ihrer Freunde in Syrien?

Den Opfern die  Haare geschoren, bis auf die Unterhosen ausgezogen, gezwungen an ihren Stiefeln zu kauen, die „Dompteure“ welche ihre Opfer als Ratten bezeichnen, wie üblich auch mit Schlappen und Flip-Flops bekleidet. 

Soldaten gedemütigt

Die FSA hat laut ihrer Überschrift, das Video für solche Menschen wie mich  kreiert, welche sie Rattenfreunde nennen, wenn ich die Übersetzng richtig interpretiere.

Die besten Freunde unserer Journallie sind nicht in der Lage zu erkennen, dass es um Menschenrechte und Menschlichkeit geht. Wie sollten sie auch, jede Greultat welche sie verübten, wurde den anderen systematisch untergeschoben.

Durch die Hetze der Propagandaoutlets ist ihnen die Menschlichkeit  komplett abhanden gekommen, alles ist erlaubt, es nennt sich laut unserer Tagesschau auch  die „Milde der Scharia in Kriegszeiten“.

Nein, „Tagesschau´s  Durms“  Teppiche haben sie den mißbrauchten Gefangenen nicht untergelegt:

Nein, mit den FSA-milizen möchte ich nicht befreundet sein noch mit ihnen für Kriegspropaganda um die blocks ziehen. Und ich will auch keine GEZ-gebühren für die Kumpels der FSA bezahlen

Nein, mit den FSA-Milizen möchte ich nicht befreundet sein noch mit ihnen für Kriegspropaganda um die Blocks ziehen. Und ich will auch keine GEZ-Gebühren für die Kumpels der FSA bezahlen. Wer bezahlt schon gerne für Terroristen, genannt Al-Kaida und die Nusra-Front. Wer will schon für Mossad-CIA-BND-  bezahlen. Ich will nicht!

Empfehlen würde ich diese Meinung und Hintergrundsinformationen, da da jemand über den „zenith“ hinausblickt:

Das Jammern der Angriffskriegsverbrecher

10. Mai 2013

Auch diese Video möchte ich ans Publikum bringen, es ist die Freude wenn jemand die Behandlung durch FSA-Milizen überlebt hat weil er rechtzeitig aus der Hand der FSA-Milizen  befreit wurde.

Ich freue mich mit.

Auch das ist, und vorallem das ist  Syrien, die Menschen welche in unseren Medien als Schabias bezeichnet wurden oder als Assads Schergen. So sehen sie in  aus, sie lieben Syrien und wollen es erhalten.

Frieden für die Menschen, sie haben bereits mehr als zwei Jahre durchgehalten und viel Tod und Leid erlebt:

Wird noch ergänzt und korrigiert

18 Kommentare leave one →
  1. Karsten Laurisch permalink
    11/05/2013 15:39

    http://sana.sy/eng/337/2013/05/11/481607.htm

    offizielle Quelle: Kleinstadt Abel ist sicher, Nachrichten die etwas anderes sagen sind falsch

    HOMS, (SANA) Eine offizielle Quelle dementierte am Sonnabend die durch einige Kanäle in Umlauf gebrachte Nachricht die behauptet dass bewaffnete terroristische Gruppen die Kleinstadt Abel erobert haben im Landkreis im Landkreis von Homs.
    Die Quelle bestätigte in einem Statement zum Sana Reporter dass diese Nachrichten, gesendet durch die Kanäle welche involviert sind im Vergießen vom syrischen Blut, vollkommen Grundlos und falsch sind.
    Die Quelle bestätigte dass die Kleinstadt sicher ist seitdem die Armeeeinheiten die Sicherheit und Stabilität in ihr am 18. April wiederherstellten, merkte an dass die Terroristen letzte Nacht versuchten in die Kleinstadt einzudringen, allerdings sie wurden durch die Einheiten von den bewaffneten Kräften abgewehrt welche viele von ihnen getötet oder verletzt hinterließen.

  2. Karsten Laurisch permalink
    11/05/2013 15:57

    http://sana.sy/eng/337/2013/05/11/481603.htm

    Die Armee gewinnt die Kontrolle über 8 Kleinstädte in Hama

    HAMA, (SANA) Im Gesamtplan von ihren andauernden Operationen gegen die Jabhat al Nusra Terroristen, Armeeeinheiten stellten am Sonnabend die Sicherheit und Stabilität in einer Anzahl von Dörfern und Kleinstädten in Hama wieder her während sie die letzten Höhlen der Terroristen zerstörten und eine Anzahl von ihnen beseitigten.
    Eine militärische Quelle teilte dem Sana Reporter mit dass die Armeeeinheiten 14,5 mm Kaliber schwere Maschinengewehre (http://de.wikipedia.org/wiki/KPWT ) zerstörten und dutzende von improvisierten Bomben entschärften im Gesamtplan von den Operationen um die Sicherheit und Stabilität in den Kleinstädten von Khattab, al-Qssabieh, Tal Hassan, Zur Jedeed, Zur al-Masaleq and Zur al-Naseriyah wiederherzustellen.
    Mittlerweile, ein Versuch der Terroristen 27 Sprengladungen verlegt an der Straße zwischen Halfaya und Tayyebat zu zünden wurde vereitelt wobei eine große Menge von verschiedenen Waffen konfisziert wurde.
    Die Quelle merkte an das eine Einheit von unseren bewaffneten Kräften schwere Verluste verursachte unter den Jabhat al-Nusra Banditen in der Kleinstadt Halfaya und eine große Anzahl von ihnen tötete.
    Die bewaffneten Kräfte stellten am Freitag die Sicherheit und Stabilität in den Kleinstädten Zur Abu Zaid und Zur al-Assi im Landkreis Hama wieder her.

  3. Karsten Laurisch permalink
    11/05/2013 16:17

    http://www.breakingnews.sy/en/article/17178.html

    Scheitern von einem Selbstmordbombenanschlag auf der Route Homs – Damaskus… drei Explosionen in Lattakia

    Die Sicherheitskräfte verhinderten heute Morgen am Sonnabend den 11. Mai einen Selbstmordbombenanschlag auf der Route von Damaskus – Homs, wobei 3 Explosionen erschütterten im Morgengrauen die Stadt von Lattakia.
    3 kleine nächtliche Explosionen sind aufgetreten in der Stadt Lattakia innerhalb Juweliergeschäftes im Juwelier Basar.
    Der Breaking News Network Korrespondent wies darauf hin dass „die Explosionen stattfanden um 1 Uhr im Morgengrauen örtlicher Zeit Damaskus und keine menschlichen Verluste verursacht hat, wobei dort erhebliche Sachschäden aufgetreten sind.“.

    Vereiteln einer Explosion auf der Route von Homs – Damaskus

    Die syrischen Sicherheitskräfte beschlagnahmten ein mit 1200kg Sprengstoff vom Material „C4“ (http://de.wikipedia.org/wiki/C4_(Sprengstoff) ) beladenes Fahrzeug, zusätzlich zu 6 Bomben angebracht am Auto.
    Unser Korrespondent in Homs merkte an dass das Auto entdeckt wurde nahe der Stadt al-Breij vom Landkreis Damaskus auf der internationalen Straße und es ist entschärft worden ohne Verletzt.
    Das Auto war zum Angreifen des al-Breij Kontrollpunktes bevor es beschlagnahmt worden ist und der Selbstmordbombenattentäter darin getötet wurde.

  4. Karsten Laurisch permalink
    11/05/2013 19:15

    http://sana.sy/eng/337/2013/05/11/481558.htm

    Die Armee schlägt hart auf Ansammlungen der Terroristen

    PROVINZEN, (SANA) Einheiten von den bewaffneten Kräften führten am Sonnabend das Jagen der terroristischen Gruppen fort in mehreren Gebieten in Damaskus und seinem Landkreis, verursachten schwere Verluste unter ihren Mitgliedern, inklusive nicht Syrer.
    Eine offizielle Quelle teilte dem Sana Reporter mit dass eine Armeeeinheit eine Spezialoperation ausführte im al-Beiraqdar Wohngebiet in der Kleinstadt Hijeira die zum Töten von einer Anzahl von den Terroristen führte.
    Der Terrorist Nasim al-Jamili aus dem Irak wurde identifiziert unter den Toten.
    Die Quelle ergänzte dass zahlreiche Terroristen getötet wurden und ihre Waffen wurden zerstört in der Kleinstadt al-Husseiniyeh.
    Eine Armeeeinheit jagte Mitglieder von einer terroristischen Gruppe im Gebiet al-Fakoureh im Wadi Barada Markt und tötete die meisten von ihnen, während eine andere Armeeeinheit vier Terroristen tötete, inklusive zwei Scharfschützen, in der Stadt Daraya.

    Autobombe beschlagnahmt nahe der Polizeistation auf der Straße Homs – Damaskus

    Die zuständigen Behörden beschlagnahmten am Sonnabend ein Auto beladen mit improvisierten Bomben nahe einer Polizeistation in al-Brig an der Schnellstraße Homs – Damaskus.
    Eine offizielle Quelle teilte dem Sana Reporter mit dass das Gewicht vom beschlagnahmten Sprengstoff auf 600kg geschätzt wurde.

    Versuch Bombe zu zünden angeheftet am Auto in al-Qassa vereitelt

    Der Kampfmittelbeseitigungsdienst vereitelte einen Versuch der Terroristen eine Bombe hoch zu jagen die angeheftet war an einem privaten Auto vom Typ Sham das nahe dem al-Jad Restaurant parkte in der König Faisal Straße in al-Qassa in Damaskus.

    Schwere Maschinengewehre und Luftabwehrgeschütz zerstört in Aleppo

    Terroristische Gruppen in Aleppo erleiden weiterhin schwere Verluste von den Händen der Armeeeinheiten welche heute mehrere Operationen ausführten die zur Zerstörung einer Menge von Waffen und Munition führte in den Höhlen der Terroristen.
    Der Sana Reporter zitierte eine offizielle Quelle wie sagend dass zahlreiche von den Terroristen getötet wurden und andere wurden verletzt im Norden vom Stromversorger im Gebiet al-Sheikh Saeed und nahe der al-Tawabeen Moschee sowie dem Eingang vom Handarat Lager.
    Ein schweres Maschinengewehr und verschiedene Typen von Waffen sowie Munition wurde zerstört in den obengenannten Gebieten.
    Die Quelle erwähnte ebenfalls dass die Einheiten von den bewaffneten Kräften ebenfalls eine Anzahl von den Terroristen töteten in der Umgebung vom Industriegebiet, der freien Zone, der Glasfabrik und den al-Zira’a Gebiet.
    Die Armee Angehörigen zerstörten die Ausrüstung und die Waffen der Terroristen, inklusive eines 23mm Luftabwehrgeschütz, ein schweres Maschinengewehr und eine Anzahl von Autos beladen mit Waffen und Munition, ergänzte die Quelle.
    In der Kleinstadt Minnegh, eine Armeeeinheit tötete Mitglieder von einer bewaffneten terroristischen Gruppe und verletzte andere im al-Alqamiyeh Gebiet sowie nahe dem landwirtschaftlichem Forschungszentrum.
    Andere Terroristen wurden nahe der al-Daqaq Fabrik getötet und im Süden von der Ibrahim al-Khalil Moschee in Khan al-Assal. Ein Auto beladen mit Waffen und Munition wurde in dem Gebiet zerstört.

    Die Armeeeinheiten traten den Terroristen entgegen in vielen Gebieten in Idleb

    Einheiten von den bewaffneten Kräften führten das Angreifen fort der Ansammlungen und Höhlen von den Jabhat al-Nusra Terroristen im Landkreis von Idleb.
    Der Sana Reporter zitierte eine offizielle Quelle wie sagend dass die Armeeeinheiten Waffen und die Ausrüstung der Terroristen zerstörten die sie benutzt haben in ihren verbrecherischen Handlungen in der Umgebung vom al-Fanar Restaurant im Jabal al-Arabaeen Gebiet.
    Viele Terroristen wurden getötet und andere wurden verletzt in der Kleinstadt von Kfarlata und der Stadt von Ariha die zum Jabal al-Arbaeen Gebiet gehört.
    Die Quelle ergänzte dass die Einheiten von den bewaffneten Kräften Höhlen der Terroristen zerstörten, zusammen mit den Waffen und der Munition in ihnen, in den Kleinstädten von Ein al-Qasab, Mashmashan, Qatroun, al-Najiyeh, Ein al-Barideh, Bazit, Darkoush, Heish, Tall Salmo, Um Jreen, al-Buweiti, al-Tur’eh und Mseibin.
    Im gleichen Zusammenhang, Mitglieder von einer terroristischen Gruppe wurden beseitigt nahe der Kleinstadt M’atrem an der Ariha – Jisr al-Shughour Straße, während Armeeeinheiten das Verfolgen der Terroristen fort führten in der Umgebung vom Ziegelwerk und dem al-Shabibeh Lager.
    In der Stadt von Saraqeb, eine Armeeeinheit tötete und verletzte mehrere Terroristen von der sogenannten ‚al-Tawheed‘ Brigade in der Umgebung vom Busdepot. Die Waffen und die Ausrüstung der Terroristen wurden beschlagnahmt

    Terroristen getötet in Hama

    In der Zwischenzeit, eine Armeeeinheit beseitigten die Mitglieder von einer bewaffneten terroristischen Gruppe im Dorf Jub Qal-Ahmar im Landkreis von Hama und ihre Waffen, welche schwere Maschinengewehre beinhalteten.

    Armee beseitigt eine Menge von den Terroristen im Landkreis Damaskus

    Armeeeinheiten fügen den bewaffneten terroristischen Gruppen bedeutende Verluste zu in mehreren Kleinstädten im Landkreis Damaskus.
    Eine offizielle Quelle teilte dem Sana Reporter mit dass eine Höhle von einer bewaffneten terroristischen Gruppe zerstört wurde im al-Hajraieh Wohngebiet in der Stadt Douma und eine Anzahl von den Terroristen wurde getötet.
    Die Quelle ergänzte dass eine Einheit von den bewaffneten Kräften mit einer bewaffneten terroristischen Gruppe kämpfte in der Stadt Harasta und eine Anzahl von ihnen tötete.
    Eine andere Einheit kämpfte mit einer bewaffneten terroristischen Gruppe in Jobar sowie beseitigte alle seine Mitglieder und zerstörte ihre Waffen.

    Armee beseitigt Terroristen, zerstört ihre Waffen in Deir Ezzor

    Die Armeeeinheiten führten das Verfolgen der terroristischen Gruppen fort in mehreren Wohngebieten in der Stadt Deir Ezzor und töteten eine Menge von ihnen.
    Eine offizielle Quelle teilte dem Sana Reporter mit dass eine Einheit von den bewaffneten Kräften eine terroristische Ansammlung zerstörte im al-Sinaa Wohngebiet, während eine andere Einheit eine bewaffnete terroristische Gruppe beseitigte auf der al-Siyasieh Brücke.

    Kämpfe zwischen zwei terroristische Gruppen im Bab Hood Wohngebiet in Homs tötet viele Terroristen

    Ein Kampf zwischen zwei bewaffneten terroristischen Gruppen im Bab Hood Wohngebiet in Homs führte zum Töten der Mehrheit von den beiden Gruppenmitgliedern.
    Eine offizielle Quelle teilte dem Sana Reporter mit dass die Terroristen unterschiedliche Waffen während des Kampfes benutzten welches zum Töten von den meisten von ihnen führte.

    • Karsten Laurisch permalink
      12/05/2013 00:18

      Sorry mein Prinz ruft.

  5. in1210 permalink
    12/05/2013 09:35

    Nach einem illegalen Grenzübertritt knutscht Robert Ford die Al Qaida. Er wurde im Februar 2012 zur „eigenen Sicherheit“ als amerikanischer Botschafter aus Damaskus zurückbeordert. Vorgestern hat der Held, den niemand bestellt sich am Grenzübertritt herumgetummelt.

    http://www.presstv.ir/detail/2013/05/10/302843/us-envoy-makes-secret-crossing-into-syria/

    Verkrümel Dich!

    Die Menschen in Antakya fordern nach den Bombenanschlägen in Reyhanli den Rücktritt von Erdogan und sie rufen Allah, Souria Bashar ou bas.

    http://www.liveleak.com/view?i=851_1368314701

    Reyhanli Ayaga Kalkti

    http://haberartiturk.com/Haber/reyhan-li-da-halk-ayaklandi–.html

  6. Karsten Laurisch permalink
    12/05/2013 14:06

    http://sana.sy/eng/337/2013/05/12/481717.htm

    zwei Personen verletzt in Mörserbeschuss in Mezzeh, Damaskus

    DAMASKUS, (SANA) Zwei Personen wurden am Sontag verletzt durch Mörsergranaten abgeschossen durch Terroristen in den Gebieten von Mezzeh Jabal und Mezzeh Villat Muttasileh in Damaskus.
    Eine Quelle im Polizeikommando Damaskus sagte dem Sana Reporter dass ein Mann und ein Mädchen verletzt wurden, wobei Sachschäden wurden an einigen Häusern und Autos verursacht in dem Gebiet.

  7. Karsten Laurisch permalink
    12/05/2013 14:17

    http://sana.sy/eng/337/2013/05/12/481777.htm

    Schnellstraße Damaskus – Daraa ist sicher

    DARAA, (SANA) Eine militärische Quelle gab am Sontag bekannt dass die internationale Schnellstraße Damaskus – Daraa sicher geworden ist und dass die Armee daran arbeitet sie von den Terroristen vollständig zu säubern.
    Die Quelle teilte dem Sana Reporter mit dass Einheiten von den bewaffneten Kräften daran arbeiten alle Gebiete neben der Schnellstraße zu reinigen nachdem sie bereits eine große Anzahl von Terroristen beseitigten im Gebiet von Kherbat Gazaleh.
    Die Quelle bestätigte dass alle Gefahren in dem Gebiet welche die Bewegung von den Menschen blockierten, inklusive Scharfschützen Morde und Straßensperren verübt durch die bewaffneten terroristischen Gruppen in dem Gebiet beendet sind, bestätigte dass der Verkehr auf der Straße wieder normal ist.
    Vorher, terroristische Gruppen angeschlossen zur Jabhat al-Nusra hatten die internationale Schnellstraße gesperrt nahe der Kleinstadt von Kherbat Ghazaleh.

  8. Karsten Laurisch permalink
    12/05/2013 19:21

    http://sana.sy/eng/21/2013/05/12/481785.htm

    Armeeeinheiten verursachen unter den Terroristen schwere Verluste in Damaskus und seinem Landkreis

    PROVINZEN, (SANA) Einheiten von den bewaffneten Kräften führten am Sontag Operationen aus gegen die Höhlen und Ansammlungen der Terroristen Harasta, al-Shefounia, Joubar, Barzeha und al-Qaboun in Damaskus und seinem Landkreis, töteten und verletzten mehrere Terroristen, zusätzlich zur Zerstörung eines Lagers voll von Bomben.
    Eine offizielle Quelle teilte Sana mit dass eine Armeeeinheit mit einer bewaffneten terroristischen Gruppe nahe der Samsam Schule kämpfte, tötete und verletzte mehrere Terroristen , während eine andere Armeeinheit ein Lager zerstörte für Waffen und Munition zusammen mit den Terroristen in ihm in al-Shefounia in Douma, Unter den toten Terroristen war Adnan al-Arbo, Anführer von einer bewaffneten terroristischen Gruppe.
    Die Quelle ergänzte dass andere Armeeeinheiten eine Menge von Bomben zerstörten und eine große Menge von Waffen sowie Munition innerhalb der Korkfabrik in Jobar, verursachte ein Feuer mit mit dichtem Rauch in dem Gebiet.
    Die Quelle wies darauf hin dass andere Armeeeinheiten mit mehreren bewaffneten terroristischen Gruppen nahe dem Hochhaus der Lehrer in Jobar kämpften, töteten und verletzten eine Anzahl von den Terroristen. Mahmoud Darwish und Hisham al-Allo wurden identifiziert unter den toten Terroristen.
    Mittlerweile, andere Armeeeinheiten zerstörten eine Höhle der Terroristen zusammen mit den Waffen und der Munition innerhalb ihr am Hermalat Tunnel im Westen von Zamalka.
    Im gleichen Zusammenhang, eine andere Armeeeinheit zerstörte eine Höhle der Terroristen im Wohngebiet Barzzeha, tötete Zead al-Sagher, Anführer von einer bewaffneten terroristischen Gruppe namens „Omar Bin Hashem Brigade“, und Mitglieder von seiner Gruppe.
    In al-Qaboun, eine Armeeeinheit tötete und verletzte mehrere Terroristen. Unter den toten Terroristen war einer von den Anführern der bewaffneten terroristischen Gruppen.

    Armeeeinheiten beschlagnahmen Waffenlager im al-Faiha Wohngebiet in Hama

    Eine Einheit von den bewaffneten Kräften beschlagnahmte ein Lager voll von Waffen und Munition von der „Jabhat al-Nusra“ im al-Faihaa Wohngebiet in Hama.
    Eine offizielle Quelle teilte Sana mit dass unter den konfiszierten Waffen Raketen waren, automatische Gewehre, RPG Werfer, PKT Maschinengewehre, ein NATO Scharfschützengewehr, Funkgeräte und eine große Menge von Munition.

    Armeeeinheiten beseitigen Terroristen in Aleppo und seinem Landkreis

    Einheiten von den bewaffneten Kräften Operationen aus und kämpften mit den bewaffneten terroristischen Gruppen in mehreren Gebieten von Aleppo und seinem Landkreis, töteten und verletzten eine Anzahl von den Terroristen, zusätzlich zur Zerstörung ihrer Ausrüstung.
    Eine offizielle Quelle teilte Sana mit dass die Armeeeinheiten einen Mörser zerstörten und eine Anzahl von Höhlen der Terroristen zusammen mit den Waffen sowie der Munition in ihnen in al-Layramoun und Handarat im Landkreis Aleppo.
    Die Quelle ergänzte dass eine andere Armeeeinheit mit Terroristen nahe dem Minnegh Flugplatz kämpfte, mehrere Terroristen tötete und verletzte, während eine andere Armeeeinheit ein 23mm Luftabwehrgeschütz zerstörte in al-Maslamiyeh.
    Die Quelle wies darauf hin das andere Armeeinheiten mit Terroristen kämpften welche Handlngen verübt haben von Terrorismus gegen die Bürger im al-Sheikh Maqsoud Gebiet in Aleppo, verursachten starke Verluste unter ihnen.
    Mittlerweile, andere Armeeeinheiten wehrten die bewaffneten terroristischen Gruppen ab welche versucht haben in die Gebiete Suleiman al-Halabi und Karm al-Jabal einzudringen, fügten ihnen unmittelbare Schläge zu.

    Armeeeinheiten töten Terroristen im Landkreis Idleb

    Eine Einheit von den bewaffneten Kräften kämpfte mit einer bewaffneten terroristischen Gruppe, angeschlossen zur „Jabhat al-Nusra“ dessen Mitglieder Handlungen von Terrorismus verübt haben in der Stadt Sarmin im Landkreis Idleb, verursachten unter ihnen schwere Verluste.
    Eine militärische Quelle teilte Sana mit dass die Gefechte zur Zerstörung eines Mörsers führte und einer großen Menge von Munition, zusätzlich zum Töten einer Anzahl von den Terroristen, inklusive Kutaiba Mahmoud al-Hamid.
    Die Quelle ergänzte dass die Terroristen eine Bombe zündeten verlegt nahe der al-Byrein Fabrik an der Straße Sarmin – Idleb, verursachte Sachschaden am Tatort ohne Opfer.

  9. Karsten Laurisch permalink
    13/05/2013 20:20

    http://sana.sy/eng/337/2013/05/13/481905.htm

    Die Armee tritt Angriff der Terroristen entgegen, verursacht unter den Banditen Verluste

    PROVINZEN, SANA Eine Armeeeinheit trat am Montag einer bewaffneten terroristischen Gruppe entgegen welche versucht hat einen militärischen Kontrollpunkt anzugreifen im Landkreis Daraa, hinterließen seine Mitglieder Tod oder verwundet, sagte eine militärische Quelle.
    Die Quelle sagte dass Einheiten von unseren bewaffneten Kräften Höhlen der Terroristen verwüsteten in den Dörfern von Saison, al-Shebraq, Jamleh, al-Nafe’a, Sahm al-Golan, al-Shajara und Koieh im Landkreis der Provinz, töteten und verwundeten eine Anzahl von den Terroristen.

    Armeeeinheiten beseitigen Terroristen in Aleppo und seinem Landkreis

    Armeeeinheiten zerstörten eine Anzahl von terroristischen Verstecken zusammen mit den Terroristen, Waffen und der Munition in ihnen im Dorf von Ein Daqeh und nahe dem landwirtschaftlichen Forschungszentrum in der Kleinstadt von Mennegh im Landkreis Aleppo.
    Andere Einheiten beseitigten eine Anzahl von Terroristen und verletzten andere nahe der Glasfabrik, der al-Saif Fabrik, der Landwirtschaftsverwaltung, und Tallet al-Madafe im al-Maslamiye Gebiet, zerstörten drei Mörserwerfer und einen Raketenwerfer welchen die Terroristen benutzt haben um benachbarte Kleinstädte und Dörfer anzugreifen.
    Armeeeinheiten beseitigten ebenfalls terroristische Ansammlungen nahe demn al-Wudaihi Steinbrüchen in Khan Toman und nahe der al-Daqqaq Fabrik im Khan al-Asal Gebiet.
    In der Stadt Aleppo, Armeeeinheiten kämpften mit Terroristen nahe dem Gesundheitszentrum in Bustan al-Qaser, dem Schulgebiet in Sheikh Maqsoud und im Industriegebiet in al-Layramoun, verletzten und töteten eine Anzahl von ihnen.

    Schwere Verluste unter den Terroristen verursacht im Landkreis Idleb

    Eine Armeeeinheit trat einer bewaffneten terroristischen Gruppe entgegen die versuchte den Abu al-Dohour Flugplatz in Idleb anzugreifen, tötete alle seine Mitglieder.
    Eine militärische Quelle teilte Sana mit dass eine Armeeeinheit eine andere terroristische Gruppe tötete und einen Mörserwerfer zerstörte in al-Taraa im Landkreis Idleb.
    Die Quelle ergänzte dass Armeeeinheiten terroristischen Gruppen entgegentraten die versuchten ein Jugendlager anzugreifen und das Ziegelwerk im Landkreis Idleb, verursachten unter ihnen schwere Verluste.
    Ein Bulldozer ausgerüstet mit sieben Tonnen von Sprengstoff wurde zerstört in dem umgebenden Gebiet vom Jugendlager wobei zwei Maschinengewehr bewaffnete Fahrzeuge ebenfalls zerstört wurden.
    In der Kleinstadt von Jidar Bakfalon, eine Armeeeinheit beseitigte Terroristen von der sogenannten ‚Liwa’a al-Tawhid‘, inklusive ihres ‚geistlichen Anführers‘ Ziyad al-Sayyed Issa, aich bekannt als Abu al-Tuqa.
    Im Dorf von Oum Jerrin südlich vom Abu al-Duhour Flugplatz, eine Anzahl von Terroristen wurden getötet sowie andere wurden verletzt und ihre Ausrüstung wurde zerstört.

    Armeeeinheiten entschärfen mehrere Bomben in Landkreis Idleb

    Eine Einheit von den bewaffneten Kräften vereitelte einen Versuch der Terroristen 10 Bomben zu zünden auf der Nahlia Straßenkreuzung auf der al-Mastouma – Areha Straße im Landkreis Idelb.
    Eine offizielle Quelle teilte Sana mit dass das Gewicht von den Bomben zwischen 30-40kg reichte und sie waren vorbereitet zur Fernzündung..
    Die Quelle ergänzte dass eine andere Armeeeinheit 3 Bomben entschärfte verlegt durch Terroristen an der Straße Idleb – Sermin, wiegen zwischen 25-70kg.

    Stabilität wiederhergestellt in al-Damineh al-Gharbyeh in al-Qseir, Homs

    Armeeeinheiten stellten die Sicherheit und Stabilität wieder her in al-Damineh al-Gharbyeh im Landkreis al-Qseir in der Provinz Homs nach der Zerstörung der restlichen Ansammlungen und Verstecke der Terroristen in der Kleinstadt.
    Eine offizielle Quelle teilte dem Sana Reporter mit dass dutzende von Bomben von unterschiedlichem Gewicht entschärft wurden, wobei viele Verstecke zerstört wurden mit allen Waffen und Terroristen in ihnen.
    Vorher, Armeeeinheiten stellten die Stabilität und Sicherheit wieder her in den Kleinstädten Ish al-Warwar und al-Haydaryeh im nördlichen Landkreis von al-Qseir.
    Die Armee verursachte schwere Verluste unter den Terroristen nahe der den Kleinstädten und Dörfern von Oum al-Sakhr, al-Andalos, Kisin, al-Hamidiye, al-Haydariye, al-Buwayda al-Sharqiye, al-Daba’a und al-Ghanto im Landkreis Homs, zerstörte eine Anzahl von schweren Maschinengewehren benutzt durch Terroristen.
    Eine Armeeeinheit beseitigte Terroristen welche versuchten in die al-Rashed Waffenfabrik einzubrechen in Talbiseh, zerstörte ihre Waffe und einen Bulldozer den sie benutzt haben.
    In der Stadt Homs, Armeeeinheiten führten das Verfolgen der terroristischen Gruppen fort in den Wohngebieten von al-Khalidiye, Wadi al-Sayeh und al-Qarabis, verursachten unter ihnen starke Verluste.

    Jabhat al-Nusra Terroristen, inklusive nicht Syrer, getötet im Landkreis Lattakia

    Armeeeinheiten zerstörten ein Feldlazarett, Ansammlungen und Verstecke der Terroristen von Jabhat al Nusra Anführern in den Dörfern Salma, Beit Hleibyeh und al-Tuffahyeh im Landkreis Lattakia, töteteten alle Terroristen darin und zerstörten ihre Waffen sowie die Munition.
    Eine militärische Quelle teilte Sana mit dass die Leichen vom libyschen Terroristen Jamal Abdul-Salam, dem saudischen Terroristen Omar al-Assiri und des ägyptischen Terrirsten Ahmad Abdul-Waret sowie Hamad Anas al-Habbal identifiziert wurden unter den Toten.

    Terrorist beim Bombenverlegen getötet in Hama

    Ein Terrorist wurde getötet während er eine Bombe verlegt hat nahe der Abdul Rahman Bin Aouf Moschee im al-Qausor Wohngebiet in Hama.
    Eine offizielle Quelle teilte Sana mit dass die Explosion zum Töten von dem Terroristen führte welcher die Bombe verlegt hat, zusätzlich zu Sachschaden am Tatort.

    Armee zerstört Bombenwerkstatt, beseitigt eine Menge von Terroristen im Landkreis Damaskus

    Die syrische Armee führte eine Serie von qualitativen Operationen aus gegen die Ansammlungen von den bewaffneten terroristischen Gruppen im Landkreis Damaskus.
    Eine offizielle Quelle teilte dem Sana Reporter mit dass Einheiten von der Armee die Mitglieder von einer bewaffneten terroristischen Gruppe in Daraya beseitigten.
    Die Quelle ergänzte dass eine Höhle von einer bewaffneten terroristischen Gruppe in der Stadt Douma ausgelöscht hat.
    Einheiten von den bewaffneten Kräften verfolgten eine bewaffnete terroristische Gruppe in der Kleinstadt Yalda und töteten mehrere Terroristen, inklusive eines jordanischen Terroristen.
    Mittlerweile, eine Bombenwerkstatt wurde zerstört in der Kleinstadt Jobar.
    In der Kleinstadt Hijira, eine Anzahl von Terroristen, inklusive eines Terroristen aus Afghanistan, wurden getötet.

  10. Karsten Laurisch permalink
    14/05/2013 19:45

    http://sana.sy/eng/337/2013/05/14/482114.htm

    Armee beseitigt Anführer der Terroristen, zerstören IEDs Fabriken

    PROVINZEN, (SANA) Die Armeeeinheiten töteten und verletzten eine Menge von den Terroristen in Homs sowie seinem Landkreis und zerstörten ihre Waffen sowie die Munition.
    Eine offizielle Quelle teilte dem Sana Reporter mit dass eine Armeeeinheit ein Fahrzeug auf der Schnellstraße al-Rastan – al-Salamyeh beschlagnahmte beladen mit 50 Bomben und tötete die Terroristen in ihm.
    Die Quelle ergänzte dass eine andere Armeeeinheit in der Stadt al-Rastan eine Fabrik zerstörte zum Herstellen von Bomben und tötete alle Terroristen in ihr.
    Mittlerweile, die Armee führte das Verfolgen der bewaffneten terroristischen Gruppen fort im Landkreis al-Qseir, wo die Armee einer terroristischen Gruppe einen Hinterhalt stellte und eine Menge von den Terroristen tötete und verhaftete in den Gebieten von Deibeh und al-Dmaineh al-Gharbieh.
    In der Stadt Homs, die Armee verfolgte eine terroristische Gruppe in den Gebieten von Jorat al-Shayyah sowie al-Qusour und tötete sowie verletzten alle von seinen Mitgliedern.

    Armeeeinheiten beseitigen Terroristen, zerstören IEDs Fabriken im Landkreis Damaskus

    Die Armee verursachte schwere Verluste unter den bewaffneten terroristischen Gruppen im Landkreis Damaskus und tötete am Dienstag viele Anführer der Terroristen.
    Eine offizielle Quelle teilte dem Sana Reporter mit dass 3 Fabriken zum Herstellen von Bomben und Mörsergranaten zerstört wurden in der Stadt Douma, ergänzte dass die Armee 4 Terroristen beseitigte nahe dem Nationalhospital in dem Gebiet, unter ihnen war der Terrorist Diaa Ghunaima, Anführer von einer terroristischen Gruppe.
    Die Quelle sagte dass eine Armeeeinheit mit einer terroristischen Gruppe nahe dem Thanawyeh Kreisverkehr in Douma kämpfte und eine Menge von den Terroristen tötete, unter ihnen war ihr Anführer Mohammad Shelleh.
    Eine andere Armeeeinheit verfolgte eine bewaffnete terroristische Gruppe in der Kleinstadt von Jarba im Landkreis Damaskus und tötete sowie verletzte sehr viele von ihren Mitgliedern, unter ihnen war ihr Anführer Mohammad Sarhan.
    Eine andere Armeeeinheit tötete eine Menge von den Terroristen welche Plünderungshandlungen verübt haben im Gebiet von Bait Sahm.
    Mittlerweile, die Armee kämpfte mit einer terroristischen Gruppe und beseitigte sehr viele von ihren Mitgliedern in Jubar, der Terrorist Hammoud Abdu-Salam wurde identifiziert unter den Toten.
    Die Armee verfolgte die Terroristen im Gebiet von Barzeh tötete eine Menge von ihnen, unter den getöteten Terroristen waren Alaa Saad Eddin und Ammar al-Rayes.

    Armee führt das Niederwerfen von den Terroristen fort in Aleppo

    Die bewaffneten Kräfte führten die Operationen fort gegen die bewaffneten terroristische Gruppen in Aleppo und seinem Landkreis, verursachten schwere Verluste unter den Terroristen und zerstörten ihre Waffen sowie die Fahrzeuge.
    Eine offizielle Quelle teilte Sana mit dass die Armee mit den terroristischen Gruppen in dem Gebiet von al-Sheikh Said kämpfte im Landkreis Aleppo und tötete eine Menge von ihren Mitgliedern.
    Die Quelle sagte dass Verstecke und Ansammlungen der Terroristen zerstört wurden in mehreren Gebieten in Ming, ergänzte dass eine andere Armeeeinheit mit den Terroristen kämpfte im Gebiet al-Mislmyeh und zerstörte ein 23mm Luftabwehrgeschütz und tötete sehr viele von den Terroristen.
    In der Stadt Aleppo, die Armee kämpfte mit den Terroristen welche Mord- sowie Plünderungshandlungen verübt haben und beseitigten eine Menge von ihnen.

  11. Barbara permalink
    25/05/2013 12:54

    In Qusseir geht das endlose Drama der Terroristen, die nicht mehr mit Waffen versorgt werden, weiter. Die vom Westen gesandten Terrorspezialisten sind am Ende. Nicht in der Lage, eine Stellung zu halten, unfähig, über Frieden zu sprechen, sind die Hintermänner nun gezwungen, doch darauf hin zu arbeiten. Um aus ihrem tiefen Loch, in das sie gefallen sind, wieder herauszukommen, zeigen sie leider wieder ihren wahren Charakter. Sie sind Meister im lügnerischen Verdrehen und in der parteiischen Empörung, sie, die noch kein einziges Verbrechen ihrer „Freiheitskämpfer“ in Syrien verurteilt haben, diese tapferen Freiheitskämpfer jeder Couleur, die sich mutig als Frauen verkleiden, um der syrischen Armee zu entkommen (die aber intelligenter ist als sie und sie alle einkassiert hat), die „heldenhaft“ patriotische Sunniten, Alawiten, Christen und Schiiten, sowie die meisten syrischen Soldaten, die sich ergeben, abschlachten, die Bomben legen, um damit unschuldige Menschen zu töten.

    Diese Experten der betrügerischen und lügnerischen Diplomatie, des Terrors und der Heuchelei wissen nicht mehr, wie sie es drehen und wenden sollen. Trotzdem hört man immer noch den lächerlichen und letztlich sinnlosen Satz „Assad muss gehen!“. Man sagt es nur noch flüsternd, aber träumt von einem terroristischen Angriff gegen den Mann, der sich trotz der Bedrohung immer noch unter die Massen mischt.
    Paris hat vor Kurzem aufgegeben. Nach seinem „wir werden die Rebellen bewaffnen“, „Assad muss gehen!“ haben die Lage vor Ort und die selbstsichere Unbeirrbarkeit der Russen nach dem großen libyschen Betrug bewirkt, dass die Marionettenspieler ihre blindwütigen Menschenrechtslieblinge vor Ort mehr oder weniger haben fallen lassen.

    Ein ehrlicher Kämpfer gesteht seine Niederlage ein. Khadaffi hatte nach der faschistoiden Kampagne der Nato gegen ihn und sein Land mit Würde erklärt: „Ich stehe mit dem Rücken zur Wand.“ Dies hieß ganz einfach, dass diejenigen, die sich die libyschen Rohstoffe unter den Nagel reißen wollten und etwas zu verbergen hatten, ihm nach dem Leben trachteten. Dies war auch tatsächlich der Fall.

    Für Syrien jedoch bedeuten die Ereignisse, dass die zunehmende Kraft der syrischen arabischen Armee, die Erstarkung und Entschlossenheit eines gemarterten Volkes gepaart mit einem gemeinsamen Bewußtsein, das Einheit schafft, weil der internationale Terrorismus am Werk ist, der daher die ihm übertragene Aufgabe im Endeffekt doch nicht bewältigen kann, zu einem letztlich siegreichen Syrien führt, das alle Vorhersagen und Parolen hinfällig werden lässt. Ich glaube, das syrische Volk kann stolz auf sich sein.

    Erst gestern wieder führte die syrische Armee wieder eine Reihe von siegreichen Operationen in dem Dorf al-Dabaa bei al-Quseir durch. Hohe FSA-Führer wurden verhaftet oder getötet. Auch bei Damaskus und in anderen Gegenden war sie erfolgreich, was allerdings wieder zu vermehrten Selbstmordattentaten geführt hat, das letzte Aufbäumen von söldnerischen Kräften, die nicht mehr wissen, was sie noch tun sollen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s