Skip to content

Der mehrfach angekündigte Genozid an den Bewohnern von Nubbol und Zahraa läßt die Medien und Menschenrechtler kalt. #Syrien #Syria

04/06/2013

Ein Haufen von bewaffneten Halunken welche sich auf den Weg nach Nubbol und Zahraa machen, zwei Orte welche seit mehr als einem halben  Jahr von den Banditenmilizen eingekreist sind ohne dass die westlichen NGO´s und Hilfsorganisationen dies an die große Glocke hängen würden.

Al-Kaidas, von den westlichen Propagandisten als Rebellen, Aufständische geschönt. Es sind Rassisten:

Auch sie sind rassisten und gehören zu den Al-Kaida-Milizen die die Schiiten bedrohen

Auch sie sind rassisten und gehören zu den Al-Kaida-Milizen die die Schiiten bedrohen

Sie versuchen die Bewohner  auszuhungern und haben vermehrt Drohungen gegen Nachbarorte ausgestossen, sie würden sie aufs härteste Bestrafen, sollten deren Einwohner die Eingeschlossenen mit Nahrungsmitteln versorgen.

Daraufhin wurde von den FSA-Tawheed-Terroristen auch der vorwiegend kurdische Orte von  Afrin angegriffen unter dem Vorwurf, die Kurden würden Nahrungsmittel an die Eingeschlossenen verkaufen.

Wenn ich mich nicht täusche, wurden Erdogans Muslim-Bruderschaft- FSA-Milizen dort geschlagen.

Mehrfach haben die Terroristen bereits einen Genozid an den Einwohnern von Nubbol und Zahraa  angekündigt, sie würden die Schiiten, Alawiten und Regierungsloyalen vernichten. Vor ein paar Tagen kündigten verschiedene FSA-Nusra-Milizen zudem bei Facebook eine große Operation an  um die Orte nun endlich von der Landkarte zu tilgen. (Brigade of the Euphrates and other brigades Knights…Enkel von Omar Brigaden, )

Die Banden rotten sich zu Hunderten zusammen, laut diversen Videos und brechen in Richtung Nubol und Zahraa auf. Andere Milizen befinden sich seit Tagen dort, wie auch die Tawheed-Brigaden, die Anadan-Milizen sowie  diverse weitere, und beschießen die Orte mit Raketen und schweren Granaten.

Aus Rache und zur Unterstützung von Qusair beschießen sie Zivilisten, während die Medien darüber schweigen.

Zeitgleich hat die zionistische Postillle Washington Post das Gerücht aus den Fingern gesogen, 2000 Hisbollah-Kämpfer wären dort zugegen, welche nun von den netten Miliziönaren der FSA bekämpft werden müssen. Das US-Drecksblatt macht aus bedrängten Einwohnern und den syrischen Soldaten und Polizisten Hisbollah-Kämpfer und lenkt von dem angekündigten Genozid ab. Unter den Milizen welche Nubbol und Zahraa angreifen befinden sich auch tschetschenische al-Kaidas, ob dies der Washington Post wirklich entgangen ist?

Die zitierte Opposition soll sogar von 4000 Hisbollahkämpfer gesprochen haben. Wie üblich berufen sich die Papageien der „Weltpresse“ auf Terroristenaussagen und auf annonyme Kommandeure, dessen Wahrheitsgehalt sich nicht nachprüfen läßt.  Ob es eine freie Erfindung der Journallie ist, es würde mich nicht wundern. Bei der verlogenen Propaganda gegen Syrien durchaus möglich.

washingtonpost.com/world/middle_east/hezbollah-boosting-assads-forces-in-northern-syria/2013/06/02/3bb59c7e-cb9e-11e2-8f6b-67f40e176f03_story.html

Hier ein paar Bilder, bzw Screenshots von verschiedenen Terroristen , absolut finsteren Gestalten, welche ich der Al-Kaida-Nusra-Front, mit einem „kurdischen“ (laut Übersetzung) Kommandeur in Manbij, vermutlich  aus dem Irak gekommen. Ob diese nun auch die Kurden von Afrin bekämpfen sollen? Es sind die Freunde westlicher Medien und besonders von der Lügen-Washinton Post, welche die Kriegsparolen gegen Nubbol und Zahaa vorgibt. Haben sie sich ihre „Herzchen“ denn nicht angeschaut bevor sie sie propagieren?

Terroristen bei der zionistischen US-Presse schöngeschrieben. Es sind Todesschwadrone, Faschisten, eiskalte skrupellose Mörder

Terroristen bei der zionistischen US-Presse schöngeschrieben.
Es sind Todesschwadrone, Faschisten, eiskalte skrupellose Mörder

Wie man sehen kann, hat der Youtube-nutzer in seinem Avatar ein Al-Kaida-Emblem. youtube.com/channel/UCdGQ_BHqYoKrrvAA8gX-FpA/videos

Das Video über die Verbrecher welche sich in Manbij gesammelt haben für einen angekündigten Genozid, gepowert  auch durch die rassistische katarische Al-Kaida-Presse, dem Osma bin Laden-Al-Kaida-Propagandasender  Aljaschmiera.

Diesen Menschen sollen die Bewohner von Nubbol und Zahraa zum Frass vorgeworfen werden, während die ganze Presse um Qusair heult und von verwundeten Zivilisten in Massen redet welche in keinem einzigen Video der Qusair-Terroristen gezeigt werden können, weil alles voller Terroristen ist welche dort wie die Fliegen von einem Fliegernfänger angezogen werden.

Über ein Massaker, welches tatsächlich stattfinden könnte, sprechen sie jedoch nicht. Soviel zu den Menschenrechten der faschistischen westlichen Journallie.

Terroristen welche von der washington Post als große Befreier angekündigt werden obwohl sie mehrfach von einem Genozid sprachen auf ihren facebook-seiten und auch in videos.

Terroristen welche von der Washington Post als große Befreier angekündigt werden obwohl diese Faschisten-Milizen  mehrfach von einem Genozid sprachen auf ihren Facebook-Seiten und auch in ihren Videos ankündigten.

Verbrecher-Banden welche die Anadan-Milizen unterstützen wollen, ein brutales Pack laut Youtube-Kanal mit der Jabhat al Nusra liiert, ein Ableger in Manbij. Laut den Videos auf dem Kanal sind darunter auch Tschetschenen beim Jihad in Syrien.

Mörderbanden, Kriminelle, fanatiker, Extremisten, die "Menschenrechtler" der Washinton Post

Mörderbanden, Kriminelle, Fanatiker, Extremisten, die „Menschenrechtler“ der Washinton Post

Eine der Facebookseiten dieser Verbrechermilizen: facebook.com/Mararaket.SadaAlKosiyer?ref=hl

Heute war vorwiegend Zahraa den verstärkten Angriffen der Mörderbanden ausgeliefert welche mit dicken Granaten mitten in den Ort hineinschießen, wo sehr viele Flüchtlinge einen sicheren Ort und Schutz vor den extremistischen  NATO-Proxy-Boden-Milizen gesucht haben. Letztes Jahr, vor Beginn der Blockade sollen sich in den Orten an die 80 000 Menschen befunden haben.

Translator: “ Shahba Presse | | Beschuss Hochburgen shabeeha ببلدتي Adel und Zahra 06.03.2013 c 3″

Shabeeha sind all diejenigen  welche mit den Zielen der Verbrechermilizen nichts am Hut haben, egal ob Soldat oder Zivilist. Schabeea auch von unseren rassistischen Medien hauptsächlich verwendet für die Hetze gegen Alawiten, nun auf Schiiten ausgedehnt im Bezg auf die Hisbollah.

Bei den Faschisten-Milizen fällt darunter jeder welcher nicht gemeinsame Sache mit den Fanatikern, Extremisten, Kriminellen, Todesschwadrone und Söldnern macht, egal ob Soldat oder Zivilist, Mann, Frau oder Kind.

Mehrfach berichteten die syrischen Medien dass Zivilisten in Zahraa und Nubbol durch Granatbeschuss umgekommen sind.

Die Terroristen-Milizen haben auch keinen humanitären Korridor geöffnet damit die Zivilisten die Orte Nubbol und Zahraa verlassen können.

In Qusair hat die syrische Armee Wege für die Zivilisten offengelassen und ihnen sicher fluchtwege bezeichnet  damit sie unbeschadet gehen können.

Das ist einer der großen Unterschiede zwischen den FSA-Mörderbanden und der SAA!

Die vom Westen hoffierten Oppositions-Milizen nehmen keinerlei Rücksicht auf Zivilisten, auf Menschen welche in Frieden leben wollen, sie bezeichnen sie als Schabihas, als Schiiten, Alawiten…darunter fallen auch Sunniten,  welche man umbringen darf nach ihrem faschistischen Verständnis von Menschenrechten.

Al Jazeeras TV-Prediger Qaradawi stachelt zum Religionskrieg auf

Scharfschützen der Terrormilizen:

Dieses Video dürfte eine Versammlung der Verteidiger und Bewohner von Zahraa und Nubbol sein, gefilmt laut Beschreibung von den Spionen der Tawheed-Brigaden, welche sich dort eingeschlichen haben-Aleppo.

Leider keine Übersetzung und kein Datum

Wird ergänzt , verbessert mit links versehen…

Weiteres hier:

http://syriareport.net/insurgents-declare-war-on-syrias-kurds/

http://syriareport.net/syrian-army-takes-al-qusayr-what-next/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s