Skip to content

An den US-geführten #Daraa-Terroristen klebt das Blut von Kindern #Nawa #Syrien #Syria

17/07/2013

Laut ihren Facebookseiten haben sie gestern (16.07.2013)  verschiedene Militärstützpunkte und Barrieren in Nawa/ Nui zu Hunderten überfallen. Koordiniert und bewaffnet durch CIA, ausgestattet mit „Man pads“, Nato-Gewehren und vielen aus Kroatien gelieferte Waffen.

Mit dabei der Kriegsverbrecher und Propagandist der Yarmouk-Märtyrer-Brigaden „Nasser abu Jamal“, welcher auch sämtliche anderen Milizen der US-geführten „Südarmee“ bei Daraa werbemäßig vertritt. 

Darunter fallen auch die Jabhat al Nusra, afghanische Taliban und sonstige Al-Kaidas und natürlich die FSA-Milizen mit allen möglichen Battalionsbezeichnungen, wie die Horan-Märtyer-Brigaden oder auch seine „Morgendämmerung des Islam“. Sie fungieren alle als „Süd-Armee“, von USrael geleitet, trainiert und bewaffnet,  und natürlich auch von Katar, denke ich an die UN-Peacekeeper. Katar war direkt involviert bei der Entführung und auch bei der Freilassung.

Die Banden haben eines gemeinsam, sie ermorden systematisch Gefangene und durchkämmen die von ihnen besetzten Orte nach vermeintlichen Regierungsloyalen und bringen sie ebenfalls um.

Mal schwingen die Usrael geführten „Süd-Milizen“ die Symbol-Fahne von Al-Kaida, immer seltener nun die FSA-Flagge. Auch der „Aktivist“ Nasser nimmt es nicht so genau, unter welchem Banner er propagiert. Diesmal hat er seinen FSA-Schal zu Hause gelassen.

Er hat Blut an seinem Hemd:

Ein mörderischer Propagandist der Daraa-Brigaden.

Ein mörderischer Propagandist der Daraa-Brigaden. Ein Freund von Kriegsverbrechen

Vermutlich ist er FSA und zugleich Al-Kaida-Bandit mit direktem Draht zur „CIA-Mossad-Bruderschaft“,  er schwärmt auch für afghanische Talibans, wie man in diversen Videos erleben durfte. Manche davon hoch zu Ross, ihre Beute haben sie jedoch mit Kleinlastern abtransportiert.

Die Waffen der Jabhat al Nusra unterscheiden sich nicht von den Waffen der von der  CIA- „handverlesenen“ FSA-Terroristen. Es gibt keinen Unterschied.

Abu Jamal mit seinen „FSA“ – Yarmouk-Märtyrer-Banden, aufgefallen schon durch viele barbarische Morde, auch an dem Brigadier M.Darwisch, von den Medien natürlich verschwiegen. Auch haben unsere Medien nicht erwähnt, dass die „Tochter“ von US – Medico International, genannt „Medical Relief For Syria“ in UK, Personal ausbildete und  weiterhin unterstützt obwohl sie  Gefangene mißhandelten.

Der Screenshot unten stammt aus einem Video, welches zeigt wie die Banden durch Nawa ziehen nachdem sie alle  Militärs beseitigt haben.

Übrigens, sie haben bisher keinen einzigen Gefangenen vorgewiesen, sie werden systematisch ermordet wie sie zuvor in vielen Videos dokumentierten. Aufgehängt, Leichen enthauptet oder zerstückelt, oder gleich an Ort und Stelle exekutiert. Ich denke nicht dass sie ihre Methoden geändert haben.

Der amtierende Chef der Yarmouk-Brigaden mit Nasser abu Jamal*** in Nawa. Mit Darwishs Mörder vergleichen, dort war er aktiv  beteiligt. Der Yarmoukterrorist hat ein modernes Gewehr, es sieht nicht nach einem in Syrien üblichen aus. Wer hat es geliefert?

Ergänzung:

Die syrische Armee hat den Yarmouk-Terroristen inzwischen getötet. Schade, man kann ihn nicht mehr befragen wer seine Auftraggeber waren:

„Ich hatte bereits geschrieben dass ein Kommandeur der Terroisten getötet worden sein soll. Da hatte ich weder Namen noch ein Gesicht.
Es handelt sich um den Mitmörder von Brigadier Dawish vom 38.Regiment.
Oben im Artikel auch ein Screenshot mit dem Kriegsverbrecher Nasser abu Jamal.

Er war eine menschliche Bestie!

„Syrian Center for Documentation Newsletter, sent at 2013-07-20
Among others: Photo: Ghazi al-Ta’ani, the commander of Shuadaa al-Yarmouk brigade of “FSA”, has been killed during clashes with Syrian Army in the town of Nawa in Daraa countryside.“
http://www.documents.sy/newsletter.php?action=download&id=679&lang=en

http://documents.sy/image.php?id=2284&lang=en
—-

Der Cef der Yarmouk-Verbrecher, bkannt auch schon von den grausamen Verbrechen an dem 38 Regiment.

Der Chef der Yarmouk-Verbrecher, bekannt auch schon von den grausamen Verbrechen an dem 38. Regiment, zusammen mit Jabhat al Nusra und Talibans und mit Jamal.

Die Ausweise wurden als Trophäen mitgenommen. Siehe:

https://urs1798.wordpress.com/2013/03/23/die-us-nato-trainierten-fsa-deraa-milizen-haben-erneut-zugeschlagen-syria-syrien/

https://urs1798.wordpress.com/2013/03/28/eine-zusammenfassung-von-den-fsa-deraa-milizen-us-trainiert-syria-syrien/

Ein bezeichenendes Video von den Deraa-Terroristen, ein Rückblick:

Nun zeigen sie diese Morde weniger, sie werden bestimmt US-Anweisungen bekommen haben, ihre Morde nicht mehr so freizügig auf den diversen Plattformen zu verteilen, sie sollen doch die Guten von der FSA darstellen.

Der Terrorist Jamal begeistert inmitten seiner Yarmouk- Banden, diesmal als FSA vorgestellt, nicht als Jabhat al Nusra.

Faschistenbanden touren durch den Ort, keine syrische Luftwaffe weit und breit, (1):

Die Faschisten touren dorch den Ort nachdem sie die soldaten beseitigt haben. Ich vermute sie haben einige ermordet. Der Yarmouk-Typ mit dem grünen Shirt und der kaputten Stimme weist in anderen Videos Identitätskarten vor. Den Mördern steht die Trophäe zu.

Die Faschisten touren dorch den Ort nachdem sie die Soldaten beseitigt haben. Ich vermute sie haben einige ermordet. Der Yarmouk-Typ mit dem grünen Shirt und der kaputten Stimme weist in anderen Videos Identitätskarten vor. Den Mördern steht die Trophäe zu.

Bitte beachten, das Shirt weist kein Blut auf:

(1):

Der wahnsinnige Jamal, kein Blut an seinem Hemd. Im Video auch Schüsse, werden Menschen erschossen welche sich ergeben hatten?  Es wird nicht gezeigt. Allerdings ein Leichnam liegt am Boden, der halbe Kopf ist weg.:

Abu Jamal ist überall mit vorne dabei wo Gefangene ermordet werden. Kommen bei ihren Attacken auf Militärbarrieren auch Zivilisten um, so werden sie kurzerhand der syrischen Armee untergeschoben und für Propaganda bis zum Schluß mißbraucht.

Hier der CIA-Mossakd geführte Terrorist Abu Jamal mit seinem jüngsten Opfer und der passenden Propaganda gegen die syrische Regierung, gegen die syrische Armee:

Abu Jamal, der wandelbare Psychophat  mit seinem Opfer:

Mörder mit Opfer

Die Geschichte lautet, dass das Kind ein Opfer von MIG-Bombardements geworden sei.

Ein zweites Kind:

Armes Kind, arme Angehörige. Propaganda bis zum Schluß.

Armes Kind, arme Angehörige. Propaganda bis zum Schluß.

In vielen  anderen Videos alle mit diesem Terroristenvermarkter und Kriegsverbrecher, konnte man kein Blut an seiner Kleidung sehen.  In weiteren Propaganda-Videos war sein Shirt blutbefleckt.

Ergänzung: Stolz präsentieren sie nun einen ihrer kleinen Freiheitskämpfer von Deraa:

„Call for Jihad in Levant of the smallest Mujahid in Syria against the tyrant and the Lebanese http://youtu.be/wTOdDO95-Os LAT party threatening message to the Lebanese and LAT Iraqi Shiite militia fighters in the Levant“

Ich hatte lange gesucht woher das Blut an seiner Kleidung stammen könnte. Als die Terroristenbanden die Kinder später hochgeladen haben, war es klar. Nachdem er das Kind vorgeführt hatte, machte er unverdrossen mit seiner Kriegspornogeschichte weiter, befleckt mit dem Blut eines Kindes, welche seine Todesschwadrone auf dem Gewissen haben. In keinem Video war die syrische Luftwaffe zu hören, auch haben sie keine Bombardements gezeigt. Im Gegenteil, sie ziehen unbekümmert und plündernd durch den Ort.

Nun ist sein Shirt befleckt, nein das Blut stammt nicht von seinen toten Kämpfer-Freunden, welche er am Rande  gezeigt hatte nach der Schlacht um die Barriere, da war das Blut bereits an ihm.

Nichts zu hören von der syrischen Luftwaffe welche doch Schuld am Tod der Kinder gewesen sein soll. Die Schatten lang, eventuell nachmittags.

Und hier klebt nun das Blut von mindestens einem Kind an dem Kriegsverbrecher Nasser Abu Jamal:

Hier weist sein Terroristen-Kumpel von den Yarmouk-Märtyrer-Brigaden seine Trophäen vor, sein Anteil an Gefangenen oder das was davon übrig ist:

Auch hier hört und sieht man nichts von Bombardements durch die syrische Luftwaffe:

Er zeigt sich mal mit seinen Freunden von den USraelisch-katarisch-saudischen Yarmouk-Märtyer-Brigaden, mit den Taliban, mit der FSA, mit der Jabhat al Nusra, er ist mit allen gut Freund, ein Verbindungsoffizier mit vielen Kontakten, getarnt als Propagandist. Er dürfte übrigens auch bei den diversen Entführungen von den UN-Peacekeepern beteiligt gewesen sein, er war jedes mal zum „richtigen“ Zeitpunkt in der „entmilitarisierten“ Zone, welche nun von bewaffneten Jihadisten und Söldnern aus aller Welt genutzt wird, als Rückzugs-und Trainingsgebiet.

Gesichtet wurden dort auch schon die zionitischen Besatzungssoldaten der IDF, sie instruieren und betreuen auch verwundete Terroristen. Halten sich diese nicht an die Regeln des Besatzerregimes, werden sie auch beschossen, wie gerade erst passiert, als die Freunde Israels einen verlassenen IDF-Posten besetzten. Sie hätten vorher um Erlaubnis bitten müßen…

Er ist ein skrupelloser Verbrecher ohne jede Moral. Er schimpft sich Aktivist und hält sich für einen großen Journalisten. Er ist erbärmlich in seinem Wahn und lügt genauso wie die westliche Journallie. Er ist durch und durch kriminell und gehört lebenslänglich in geschlossene Verwahrung.

Der Wahnsinnige bei den Attacken auf das Militär in NAWA, er weiß bestimmt wer die Koordination und Operation angeführt hat, da bin ich mir sicher. Seit Wochen versuchen die Banden eine direkte Linie zu den Golan-Höhen, zu der entmilitarisierten Zone, zu erreichen, nachdem ihr Nachschubweg über Jordanien mehr oder weniger versperrt wurde. Als neue Nachschub-Route auf dem Weg nach Damaskus wäre das Yarmouktal in der entmilitarisierten Zone ideal. Die Yarmouk-Brigaden haben auch UN-Stationen besetzt und die Peacekeeper herausgeworfen.

Nach mehr als  40 Videos habe ich festgestellt,es gab in den ganzen Videos keinerlei Anzeichen einer Bombardierung durch die syrische Luftwaffe. Weder durch MIG´s noch durch Kampfhubschrauber, wie auf anderen facebook-Seiten stand als Erklärung für die toten Kinder. Es waren mindestens zwei kleine Opfer laut den diversen Daraa-youtube-Verbrechern. Siehe screenshots oben.

Ich vermute die Kinder sind durch den Angriff der Milizen umgekommen, Nasser stellt sich gerne in den Vordergrund:

Übrigens haben die Terroristen schon bei anderer Gelegenheit gezeigt was sie mit Gefangenen machen, ebenfalls mit einer Schnapsflasche belegt. Die gleichen Mörder, die selben Todesschwadrone, der selbe Propagandist, manchmal auch mit einem Gewehr bewaffnet.

Motto, Ungläubige darf man kaltblütig ermorden:

Die einzigen Explosionen welche man sehen konnte, waren von den Terroristen-Milizen verursacht worden, selbst von ihnen hochgeladen und erklärt als Bombardierung der diversen militärischen Barrieren nach einem „Ultimatum“. Sie sind es auch die Häuser und Gebäude der überrannten syrischen Stellungen brandschatzen und auch sprengen.

Ein BMP in die Luft gejagt:

Irgend eines der Videos zeigte auch eine abgefeuerte „Man-Pad“:

Hier der Jubel der Terroristen, was sie abgeschossen oder getroffen haben ist zu unscharf. Vielleich einen BMP:

Laut Facebook wollen sie noch weitere gepanzerte Fahrzeuge zerstört haben.  Bisher waren alle Videos welche sie öffentlich zeigen von Toten und verwundeten Soldaten so gut wie gesäubert. Gefangene wurden bisher nicht vorgewiesen, wurden sie bereits verscharrt, wie meist, wenn die USrael- geführten Mörderbanden in Orte eingefallen sind. Egal wo sie auftauchen handeln sie gleich, ob Al-CIAda oder FSA.

Nun flüchten die Bewohner den zweiten Tag  in großen Scharen, mit Fahrzeugen und zu Fuß. Wieder haben die Terroristenbanden Menschen in die Flucht gejagd, sie wollten sie doch „befreien“. Der Westen, die NATO-Mafia-Staaten, USrael, GCC haben dazu beigetragen, unter ihrem Regime-Change- Todesschwadronen sind die Syrer die Leidtragenden.

Das war nur eine kleine Auswahl der „Operation Nawa“, ich will die anderen Videos  nicht erneut an tun.

Ein Video noch, was den Einfluss des NATO-USraelisch unterstützten Kommunikations-Führeres „Jamal“ zeigt, es zeigt auch wer seit mehr als zwei Jahren Leute gegeneinander aufhetzt und für dumm verkauft. Seine Truppen werden auch von deutsch-syrischen Dummköpfen und Fanatikern unterstützt. Ob jemand überprüft wohin die Spenden gehen und für was sie verwendet werden?

Vermutlich klebt das Blut dieses Mannes nun ebenfalls an den Händen der US-geführten Mördermilizen. Für höhere Ränge von der syrischen Armee haben sie sich meist Sonderbehandlungen vorbehalten, siehe auch Brigadier Darwish, bevor sie ihre Opfer umbringen:

Ein gefangener Offizier, laut den Terroistenangaben. Vermutlich bereits umgebracht von den USrael-GCC-NATO-Proxy-Milizen

Ein gefangener Offizier, laut den Terroistenangaben. Vermutlich bereits umgebracht von den USrael-GCC-NATO-Proxy-Milizen, den Yarmouk-Märtyrer-Brigaden.

Text pe Translator:

„Familien Kapitän von Alajabilah Checkpoint Editor 1872013
Mutter aller Schlachten | Familien Kapitän von Alajabilah Checkpoint Editor 18.07.2013
Ahrar Yarmouk Valley | | Daraa Land | | Bakar
Mutter aller Schlachten tobt in Horan | | Capt Familien Samer Saleh Mohammad bei Alajabilah Kontrollpunkt nach der Befreiung von den Helden der Märtyrer Brigade 18-7 Yarmouk war -“

Das Video:

 

Heute soll eine weitere Bombe in Kanaker hochgegangen sein, ein Rückblick:

Kanaker, Deraa 14.9.2012

Die demokratischen Freiheitsliebenden mit den schwarzen Fahnen von Al-Qaida verlangen ihre demokratischen Rechte. Sie werden ja vom Westen unterstützt:
– Toz, toz, hurryeh !
– Toz, toz, silmyeh !
– biddna slah w khilafeh islamyeh !
– dine Mohammad izz, izz !
-la illaha illa Allah, Mohammad rassoul al-Allah !
Auf Deutsch:
Wir kotzen auf dich, Freiheit!
Wir kotzen auf dich, Pazifismus! !
Wir wollen Waffen und ein islamisches Kalifat!
Ruhm um Ruhm ist die Religion Mohammeds !
Es gibt keinen Gott außer Allah und Mohammed ist Gottes Gesandter!

Auch ein Rückblick auf Obamas und Netanjahus Freunde, ebenfalls Deraa:

Location: Deraa-Syria
Victim: Alawite civilian killed
Victim name: Mohamed Faisal Suleiman
Perpetrators: FSA

youtu.be/qHXcUWfQSNU

https://urs1798.wordpress.com/2012/11/28/minenkrieg-in-deraa-syrien-eine-deutsch-syrische-unterstutzung-fur-terroristen/

Die Nawa-Terroristenzellen haben mitgeholfen, eines ihrer Videos über die Stützpunkte der syrischen Armee in NAWA.

Google, das US-Kriegstool von Kriegsverbrechern:

Hussein Mortada schreibt, viele der Terroristen  wurden heute bekämpft, viele starben.

Auch hier: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=526002370787285&set=a.363235763730614.85993.343069525747238&type=1

Nasser abu Jamal, sein Terroristenname, irgendwo hatte ich mal seinen wirklichen Namen erwähnt, kann ihn  in den Tausenden von Kommentaren nicht wiederfinden.

Ein Bericht von 2008 aus Nawa, Fastenbrechen: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=485153181576203&set=a.199427616815429.47604.177413945683463&type=1

Golan: Neue Peacekeeper mit Beobachterstatus angekündigt aus Irland:

http://www.syrianews.cc/weapons-jihadists-syria-israel-qatar/

http://www.syrianews.cc/terrorists-syria-israeli-army/

Allerdings die Al-Kaidas bei Raqqa oder Deir Ezzor stehen weniger auf USrael, es gibt die verschiedensten Gruppierungen. Die neusten Gerüchte besagen die Banden „Irakischer Staat und Syrien“ würden nun die FSA verhaften…

Überall verschwinden Gefangene auf  Nimmerwiedersehen.

Ein Erfolg in Ras al Ain: https://www.facebook.com/homs.news.network.english?hc_location=timeline

Es gibt eine weitere Meldung welche allerdings besagt, ein Teil von Ras al Ain soll sich doch noch in der Hand der Nusra befinden, auch der offizielle Grenzübergang, diese Meldung scheint nicht aktuell zu sein.

Bin leider nicht dazu gekommen die Unmengen von Videos aus allen Teilen Syriens gleichzeitig zu verfolgen.

——–

Ein Beispiel aus dem Süden von Aleppo, vermutlich ermordete Gefangene, gefilmt und umgelogen von der Opposition.Verunstaltet und angebrannt. Die Körper nicht zusammengekrümmt, sie waren wohl schon tot als sie angesteckt wurden. So werden Identitäten vernichtet wenn es sich um ihre eigenen Toten handelt, oder Spuren vernichtet und eine Identfizierung erschwert wenn es ihre Verbrechen sind.

Die syrische Armee hatte auch schon „Krematorien“ der Terroisten entdeckt.

Es sind die Gräultaten der westlich unterstützten Rebellen, Aufständische, Freiheitskämpfer genannt.

Es sind Lügner und Mördner, Kriminelle, Terroristen vom Westen hoffiert:

Eines der Opfer hat die Hände am Rücken, dies deutet auf Fesselung hin. Laut der Terroistenpropaganda hatten die syrischen Soldaten nichts besseres zutun, als den Oppositions-Propagandisten Verbrechen zu hinterlassen damit diese sie ausgiebig filmen?

Wer soll diesen Mist nur glauben.

Menschen wurden umgebracht und propaganditisch ausgeschlachtet von Mördern der FSA, verbrüdert mit Mördern der Ahrar al Sham, liiert mit den tschetschenischen Al-Kaidas, befreundet mit Tawheed, geführt durch NATOs-Terroristen wie Oberst Akidi oder einem türkisch unterstützten Abdel Kader abu Saleh, die Farouk-Henkerbrigaden nicht zu vergessen, auch nicht die Hunderten von selbsternannten Milizen welche meinen das Recht in die Hand zu nehmen.

Der Kanalnutzer, bei dem ich gesperrt bin, nennt als Ort Sheik miskin bei Aleppo. Bei Deraa gibt es auch einen Ort, der wird so benannt :„Ash-Sheikh Miskin“.

Diese Schwerstkriminellen werden von dem Kriegstreiber-Nobelpreisträger Obama unterstützt.

http://www.berliner-umschau.de/news.php?id=14223&title=USA+liefern+%22gro%DFe+Mengen+Waffen%22+an+Rebellen+in+Syrien&storyid=1001374136610

Die vielen Links werden später ergänzt

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s