Skip to content

FSA-Scharia-„Gericht“ in Aleppo Bustan al Qaser #Syria #Syrien

30/07/2013

In Bustan al Qaser zeigen die FSA-Milizionäre nun dass sie ihren Kollegen, den Al-Kaidas von dem  „Islamischer Staat Irak und der Levante“ in nichts nachstehen.

Sie sind Polizei, Richter und Henker in einem Aufwasch in ihrem Willkür Scharia-Gericht betrieben von Todesschwadronen  der FSA.

Sie verurteilen schwerstmißhandelte Menschen zum Tod und führen die Morde dann öffentlich aus. Mit Gericht und Gerechtigkeit hat dies wenig zu tun.

Deutlich kommt der rassistische Aspekt zum tragen, ein Opfer muß sich als Schabiha bezeichnen, des weiteren als Alawite, er soll andere Namen von „Mittätern“ nennen, natürlich auch alles Alawiten. Laut der wenigen Beschriftung stammt er aus einem Nachbarstadtteil „Masharqa“ welcher als regierungsloyal gilt. Ob er einer von den Hungernden war, welcher in Bustan al Qaser zum Einkaufen kommen?

Man wird es nicht erfahren, sie haben ihn laut ihrem Video öffentlich umgebracht.

Ihre Erklärung laut Translator:“Residents of the neighborhood Masharqa works on Masharqa 25 point barrier continued military security
Was arrested him باستدراجه and ambushed him
It is one of the people who Charcot river massacre
Was executed “

FSA-Polizei und Gericht zugleich. Das Ofer der Schariawillkür sitzt gefesselt auf dem Boden. Die Richter und späteren Henker werden hier nicht gezeigt

FSA-Polizei und Gericht zugleich. Das Ofer der Schariawillkür sitzt gefesselt auf dem Boden. Schwerst mißhandelt. Die Richter und späteren Henker werden hier nicht gezeigt. Geständnis durch Folter erzeugt.

Auffällig auch bei zwei der  „Anklagen“, wegen Mord und oder Vergewaltigung.  Die Vorwürfe klingen an den Haaren herbeigezogen, eindeutig geht hervor, sie werden als Regierungsloyale betrachtet und müssen sich als Schabihas bezeichnen. Da ist keine Rechtssprechung zu erwarten, diese Scharia nebst Anklage ist eine Farce. Sie soll den FSA-Morden einen Hauch von Rechtstaatlichkeit verpassen.  Es ist eine Mordjustiz, wo Folterer und Kriminelle über Menschen richten, sich als Polizei, Richter und zugleich als Henker betätigen.  Es sind Faschisten. 

Das Opfer aus dem Screenshot, ich weiß nicht ob er nicht eine leichte Behinderung hat, sein Verhalten, seine Gestik eventuell ein Hinweis. Was ebenfalls auffällig ist, was er zu sagen hat, wird ihm größtenteils in den Mund gelegt, er schaut sich auch „Hilfesuchend “ nach seinen „Anklägern“ um als wenn er seinen Text vergessen hat. Die Scharia-Polizei-Richter helfen ihm dabei, sich selbst für etwas zu beschuldigen was er vermutlich nie getan hat. Sie werfen ihm die Beteiligung an den inszenierten „Flussmassakern“ vor.

An den Flussmassakern welche ganz großartig von den Al-Kaidas und der FSA in Szene gesetzt wurden, von der westlichen Presse beklatscht und die Lügen von Mördern weltweit weitergetragen ohne einen stichhaltigen Beweis.

Auch deutsche Propaganda-„Rossi“-Agenten waren an der Verteilung beteiligt, ebenfalls auch das US-Kriegs-Regime-Change Tool  HRW, welches auch noch irreführende Fotos benutzte um die Flusstoten den syrischen Sicherheitskräften gleichermaßen unterzujubeln. Dass Angehörige aus anderen Stadtteilen darunter ihre zuvor von FSA-Nusra- Milizen entführten Lieben erkannten, war für die Presse nicht relevant, auch HRW fand es nicht erwähnenswert.

Aus einem Wasserinnsal wurde ein reißender Fluss  gemacht, um etwas zu beweisen was nicht sein konnte. Die Leichen wurden nicht angespült sondern eher dort in den Kanal geworfen wo sie dann „entdeckt“ worden sind. In einem von Al-Kaida und FSA kontrolliertem Gebiet.

Hier wird vermutlich das Gleiche produziert, ein Unschuldiger zu Tode gebracht. Ein weiteres „Flussopfer“, die Täter entkommen.

Das sind die hochgelobten Rebellen, Freunde von Anwar, welcher mal als FSA oder als Al-Kaida von unseren Medien verkauft wird. Die Opfer interessieren sie nicht, sie machen Propaganda für Mörder, sie sind ihre Komplizen.

„…To disseminate false information and lies about conflict – under the guise of independent news – is to be complicit in covering up war crimes. You can hardly get more serious misconduct than to tell lies about crimes against humanity.

These toxic lies and propaganda are now being exposed as the Western-backed plot to subvert the sovereign state of Syria unravels; this unraveling is accentuated by the West’s death squads becoming even more unhinged as they stare at looming defeat at the hands of the Syrian army….“ via:

http://www.presstv.ir/detail/2013/07/30/316273/west-war-crimes-in-syria-exposed/

Laut Video der Mann , welcher aus Masharqa sein soll.

Laut Video der Mann , welcher aus Masharqa sein soll. Er wird von einem masskierten FSA-Vollstrecker erschossen.

Polizei, Richter und Henker, die FSA unterscheidet sich nicht von den Al-Kaidas. Verbrechen der sogenannten gemäßigten Kräfte, unterstützt, trainiert, bewaffnet von den „Menschenrechtlern“ der USrael-GCC-NATO-Mafia-Staaten.

Das Video:

Ein Sceenshot ihrer „Gerichts-Polizei“, der Raum mit einer FSA-Flagge geschmückt, ein weiteres Opfer, ebenfalls ein „Schabiha“, die Bezeichnung für Regierungsloyale, egal ob Zivilist oder von den Sicherheitskräften. Dieser soll Bezin gestohlen und Frauen vergewaltigt haben. Er wirkt komplett erschöpft, scheint Schmerzen zu haben und kann sich kaum noch konzentrieren. Was haben sie mit ihm gemacht? Was sind Foltergeständnisse wert?

Aus dem FSA Folter und Verhörzentrum: „Police revolutionary Free | | Department of the palace and orchard الكلاسة

Eine Gerichts-Farce, das FSA-Schariagericht in Bustan al Qaser.

Eine Gerichts-Farce, das FSA-Schariagericht in Bustan al Qaser. Ich weiß nicht was der Gegenstand bedeutet, ist ein Kabel daran?

Das Video:

Laut den Facebook und anderen Terroristenseiten wurden die Barrieren für Hungernde erneut geschlossen, Bürger werden gewarnt sich ab 12 Uhr nicht mehr auf den Straßen zu befinden, die „Scharia-Typen“ haben Personenkontrollen und Durchsuchungen angekündigt um „Verdächtige“ des Systems  ausfindig zu machen.

Die Uhrzeiten über die Ausgangssperre sind verschieden angegeben:

„Urgent:: Declaration of a curfew on civilians 2 pm through the minarets of Al klaseh and Orchard Palace“ via fb

Rassisten-Meldungen aus Aleppo von „H.N.N.“, bei youtube einstmals mit verschiedenen „birdy-Kanälen“ vertreten, gerne genutzt von ANWARs Propaganda-Freunden:

„Freie Armee verhaftete den Namen Riad al-Homsi dem Vorwurf der Weitergabe von Informationen an das System….

Der Korrespondent berichtet, dass die Armee frei in der Nachbarschaft von Bustan Palace verhaftet „, Riad al-Homsi bin Mohammed Hussein, Diba“ – 1968 – Hla schiitischen – – unter dem Vorwurf der Weitergabe von Informationen an das System wurde in Damaskus, Lunar Jourat 17 geboren.“

Leider ist die Übersetzung katastrophal.

7 Kommentare leave one →
  1. Barbara permalink
    30/07/2013 22:12

    Our Boys Got the Cannibal !
    Unsere Jungs haben den Kannibalen erwischt! (d.h. die Soldaten der syrischen Armee)
    So verläuft das Leben eines Kannibalen. Abu Sakkar hat es endlich erwischt. Unsere Medien weinen!
    Erst hatte er einen syrischen Soldaten ausgeweidet, bevor er sein Herz oder seine Lunge vor der Kamera seiner Komplizen und den Augen der ganzen Welt über Youtube verzehrte. Er beschuldigte diesen Soldaten, eine Frau vergewaltigt zu haben und er habe Horror davor. Schlimmer noch: Nach seiner « Heldentat » gab er noch dazu der BBC ein Interview: Die verlorene Ehre der BBC, wenn die je eine gehabt haben sollte.
    Die syrische Armee hatte geschworen, ihren Soldaten zu rächen. Dieses Versprechen hat sie gestern eingehalten. Auch in Khan al Assal hat sie die Terroristen eingekesselt, an denen sie den Tod ihrer Kameraden rächen will, die dort heldenhaft gefallen sind, nein abgeschlachtet wurden.

    • 30/07/2013 22:30

      Ja , ich habe bereis ein Foto gesehen, auch die Nachrufe, leider hat es sich nicht viel von den der anderen Seite unterschieden. (Auch wenn er im Kampf gestorben sein dürfte, den Soldatenstiefel auf dem Toten finde ich genauso schlimm wie die Füße der FSA in SAA Gesichtern. Deshalb habe ich es das Foto nicht verlinkt. Mir wäre lieber gewesen er wäre vor Gericht gelandet, mich hätte interessiert was er zu „Heimlich in Homs“ aussagen hätte können. Nun ein Täter weniger, leider auch ein paar „Geheimnisse“ mitgenommen, über Opfer und die Täter zu der ich auch westliche Journalisten zähle. Ich denke er war ebenfalls bei den Hula-Massakern dabei und nun kann er nicht mehr reden.) Vielleicht bekommen sie wenigstens Abdel Rasaq Tlass oder auch Sarout lebendig damit sie über ihre Verbrechen Zeugnis ablegen.
      Allerdings bin ich mir nicht sicher ob er es ist. Es könnte auch gefälscht sein, mit Photoshop erstellt, manches erscheint seltsam. Ich warte erstmal ab ob „Kelly´s“ Foto überhaupt wahr ist.
      facebook.com/photo.php?fbid=342368962560527&set=p.342368962560527&type=3&theater

  2. Barbara permalink
    30/07/2013 18:23

    Syrisches Fernsehen, Journal de Syrie 28.7.2013

    * Michael Spindelegger, österreichischer Außenminister, kritisiert den Aufruf Frankreichs und Großbritanniens, das Embargo zur Bewaffnung der „syrischen Opposition“ aufzuheben.
    * Einheiten der Streitkräfte rücken im Viertel al-‪‎Khalidiyeh in ‎Homs vor.‬
    * Regularisierung der Situation von 40 Personen, die die Waffen niedergelegt haben, in der Ortschaft Qariatain im Regierungsbezirk ‎Homs‬.
    * Die Armee entdeckt Tunnels in Qaboun und liquidiert eine Reihe von Terroristen… Terroristen massakrieren 7 Zivilisten in Maqbara im Umland von Hassake.‬
    * Die syrische Armee vereitelt einen Infiltrierungsversuch im Dorf Kafrya bei Lattakia.
    * Die syrische Armee hat Schlupflöcher der Terroristen der al Nusra-Front in zahlreichen Ortschaften im Norden Aleppos angegriffen. Unter den Getöteten waren mehrere Terroristen unterschiedlichster Nationalität, darunter auch 3 bosnische Scharfschützen
    * Ägypten: Ansteigen der Spannungen wegen der Aktionen der Moslembrüder
    * Große Demonstrationen in Tunesien verlangen die Auflösung der Regierung nach dem Mord an Mohamad Brahimi
    * ‪‎Informationsminister Al-Zoebi‬ : „Die Kriminellen, die das Massaker von Khan al-Assal begangen haben, werden den Preis ihrer Verbrechen teuer bezahlen“.

    Hassake in den letzten Tagen: Noch ein Yivilist, der von den netten Demokraten, die von den netten Usrael – und europäischen Demokraten unterstützt werden, getötet wurde:
    http://www.liveleak.com/view?i=60c_1375012479#ze9tz3358MjC5S3c.01

    Regierungsbezirk Aleppo:

    Die syrische Armee und die nationalen Verteidigungskräfte übernehmen die Kontrolle über den Hügel von Khnaser (an der Straße nach Aleppo), über die Dörfer Abdu Moussah, Hajarah Kabirah, Jab Aoud, Al Qarbatiyeh und Al Rashadiyeh im Süden Aleppos, die Terroristen haben schwere Verluste in dieser Region erlitten, das Ganze ist ein wichtiger Fortschritt der Armee im Regierungsbezirk Aleppo.
    Quellen: Die nationalen Verteidigungskräfte, syrische Medien.

    Stadt Aleppo:
    Scheitern einer Terroristenoffensive vorgestern abend im Norden Aleppos in der Gegend von Al Leyarmoun – Kafr Hamra. Dutzende Terroristen wurden unter den schweren Geschützen der syrischen Armee getötet, die Sicherheitskräfte haben dazu schwere Artillerie großen Kalibers, die Luftwaffe, Panzer und Boden-Boden-Raketen verwendet. Die Armee kontrolliert nun das Gebiet der Terroristenstellungen. Die Kraft des Feuers hat die Terroristen zum Scheitern gebracht.
    Quellen: Manqool news, Aleppo news, syrische Medien.

    Stadt Homs :
    Die syrische Armee kontrolliert das Viertel Al Khalediyeh nun vollkommen, die Terroristen wurden eliminiert.
    Quellen: Al Mayadeen TV, syrische Armee, syrische Medien.

    Ein bisschen Geschichte von Homs :
    Diese Stadt wird auch Stadt von Khalid Ibn Al Walid genannt.
    Die Befreiung der Moschee Khalid Ibn Al Walid in Homs durch die syrische Armee beinhaltet viele Symbole im eigentlichen und im übertragenen Sinn.
    Khalid Ibn Al Walid hat etwa hundert Schlachten geschlagen ohne eine zu verlieren, und er gilt als großer Stratege, sogar als einer der größten Strategen in der Geschichte wie Dschingis Khan und Alexander der Große, nur dass er keine einzige Niederlage einstecken musste.
    Wie der Prophet Mohammed war er vom Stamm der Qureysh, einer seiner Begleiter, dann der größte Feldherr des Islams nach dem Tode des Propheten, und auch des ersten Kalifen Abu Bakr. Ihm gelang die Eroberung der arabischen Halbinsel, Syriens, des Iraks und er bezwang die größten Mächte der damaligen Zeit, die Byzantiner und die Sassaniden.
    s.a. Yarmouk: http://www.youtube.com/watch?v=8cxLxb4Bexs&list=TLhE2t2W2vHNA

Trackbacks

  1. Al-Kaida-Operationen in Hama, notorische Al-Kaida-Verharmlosung in der Tagesschau. #Meinungsmache #Manipulation #Propaganda #Aleppo #Syrien #Syria | Urs1798's Weblog
  2. Moaz al Shami, der “FSA” Medienterrorist, das notorische Al-Qaeda Sprachrohr von CIA-Raed Fares #Hama #Maan #Idlib #Aleppo UN-Sicherheitsrat ARD-PR | Fortsetzung urs1798
  3. Warum werden Kriegspropagandisten in Deutschland belobigt anstatt vor Gericht gestellt zu werden für ihre Lügen? | Urs1798's Weblog
  4. Kommentar und Eingesammeltes zu einem “aktuellen” ZDF-Bericht über Aleppo, Bustan al- Qaser #Syrien #Syria | Urs1798's Weblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s