Skip to content

Deutsche Jihadisten unter den Mörderbanden in #Syrien #Syria

16/08/2013

Propaganda über und von  deutschen “ Jihadisten“ in Syrien, verteilt über Facebook, Twitter und Youtube.

Die syrischen Behörden nennen sie Terroristen, internationale Söldner, Gangster,  Eindringlinge und die Feinde Syriens.

Bei Twitter gibt es die letzten Tage ein paar Eintragungen, die neusten besagen dass ein deutscher “ Jihadi“ sich in Syrien aufhalten soll.  Weiterverteilt von einem Nutzer “ ShamCenter“,  welcher mit einem „Sham-Team “ die sich im Jihad befindlichen Deutschen besucht haben will oder sich noch auf „Besuch“ befindet.

Wenn man sucht ist auch eine Homepage in deutsch zu finden, ich kann und will sie nicht empfehlen.

„Jihadi News Outlet Reports German Jihadi „Denis Cuspert“ is in Syria“ lautet eine Eintragung.

So wie es aussieht in der Nähe von Lattakia, in der Umgebung von Salma, beteiligt an der:

“ Operation: Jabal Akrad – Jabal Durin“ laut einem gerade hochgeladenen Video bei Youtube.

Das Video ist für mich eine einzige Verklärung der  feindlichen internationalen Kriegshandlungen in Syrien, dazu noch  eine  Aufforderung zum „Märtyrertod“.

https://archive.org/details/ShamCenterOperationJabalAkradDeutsch

https://archive.org/search.php?query=creator%3A%22ShamCenter%22

Es kann nichts Schöneres geben als der  „Schuhada-Karawane“ zu folgen,  einige Brüder haben sich bereits angeschlossen, läßt der Twitteracount vermelden.

Ein Bruder „Abu Zayd“ und auch ein Bruder „Abu Dhar“ aus Marokko haben demzufolge bereits den Löffel abgegeben.

Wenn man sich das Video anschaut, so sollen bereits innerhalb von kurzere Zeit 6 sogenannte „Freiheitskämpfer“ sich der Todeskarawane angeschlossen haben.  Dies wird so ziemlich von der „heldenhaften“ Propaganda übertüncht.

Wie auch unsere führenden Staatsmedien ARD und ZDF es sich zur Gewohnheit gemacht haben, wird von einem alawitischen Regime gesprochen. Da sieht man wie die ganze Kriegshetze auf  gewaltbereite Salafisten gewirkt hat, es hat sie bis nach Syrien getrieben.

Über die sogenannte “ Operation: „Jabal Akrad – Jabal Durin“  habe ich ja schon einiges gebracht. Sie sieht so ganz anders aus wie in dem Video mit den tierliebenden „Mujahid“ in Märchenform erzählt.

Nachtrag:

Ich distanziere mich von der faschistischen Propaganda, alleine in einem Massengrab wurden über 190 Zivilisten endeckt, Kinder, Frauen und Männer. Das ist es was dieser deutsche Faschist mit Erfolgen gemeint hat gegen die syrische Regierung. Die feige, abscheuliche Ermordung von unbewaffneten unschuldiegen Menschen. Sie waren Alawiten, Ungläubige auch in Deso Doggs Augen welcher sich inzwischen für den Al-Kaida-Führer al Baghdadi ausgesprochen hat. Der Tschetschene aud dem Video morderte erneut in dem Ort Kassab mit türkischer Hilfe.

http://www.liveleak.com/view?i=5b4_1376673226

Was sich aber deckt ist, dass Zivilisten umgebracht wurden. Ich nenne es feigen Mord, keine Heldentat wie mir das Propagandavideo erzählen will.

Ein Screenshot zu Dokumentationszwecken aus dem Video, das Opfer ist zivil gekleidet, es ist auch nicht ersichtlich dass der Mann bewaffnet war. Ich kann nicht erkennen ob ihm die Kehle durchschnitten wurde oder ob man ihm in den Kopf geschossen hat:

Das Opfer bekleidet mit blauer Hose und blauem Hemd. Sehr viel Blut zu sehen. Im Hintergrund Beine von einem Terroristen

Das Opfer bekleidet mit blauer Hose und blauem Hemd. Sehr viel Blut zu sehen. Im Hintergrund Beine von einem Feind Syriens. Angriffskrieger und Söldner welche in Syrien nichts verloren haben. Es ist ein „Fremdenbattalion“

Der Märchenerzähler tischt auf, dass sie bei den „Kufar“, den Ungläubigen  auch „Alkohol, Rauschmittel, Zauberei, Talismane…, sowie verschmutze oder verfälsche Korane“ gefunden haben.  Klingt sehr saudisch inspiriert was der Erzähler so nett herunterbetet. Die selbe Mühle wie bereits bei Libyen. Die Tüte mit den sogenannten „Rauschmitteln“ hat vom Inhalt die selbe Färbung wie die Erde auf der sie liegt um theatralisch nebst zwei kleinen  Flaschen propagandawirksam und ziemlich ungeschickt  zerhackt zu werden. Verschmutze oder verfälschte Korane waren nicht darunter.

Haben die Saudis nicht erst eine Frau hingerichtet welche sie der Hexerei verdächtigt haben?  In welchem Jahrhundert leben wir?

Ist das nicht prosaisch ausgedrückt, wir vernahmen den „wohlriechenden Duft der Schuhada“? Dabei spricht der „nette“ Erzähler von Leichen welche bereits dunkel angelaufen seien. Ich vermute sie sind in die Verwesung übergegangen, der wohlriechende Duft des Todes dürfte nicht so herrlich gewesen sein.

Und die „ehrenwerten Freiheitskämpfer“ welche zu Unrecht als kaltblütige Terroristen bezeichnet werden, waren noch so freundlich die Hunde von ihren Ketten zu befreien.

Ja, die Besitzer konnten es wohl nicht da sie von den Jihadistenbanden beschossen, getötet und vertrieben wurden.  Und weiter geht es in der rassistischen Propaganda gegen die „Diener des alawitischen Regimes“, ich weiß nicht ob unsere Medien diese Ausdrucksweise  von Al-Qaeda übernommen haben oder ob es umgekehrt war.

Der Text in dem Video mit der Minderheit von „5 Sturm-Soldaten“, welche über die Mehrheit gesiegt haben will, hört sich ja recht gut an. Wenn man aber die Videos der vielen anderen zusammengeschlossenen Milizen gesehen hat,  welche die Zeltbasis bei Durin angegriffen haben, dann muß man davon ausgehen das der Erzähler auf Hochstapler hereingefallen sein muß.  Sonst müßte man ja direkt an Zauberei glauben.

Auch waren sie gut bewaffnet, laut eigenen Angaben der verschiedenen Verbrecherbanden, auch mit Konkurs-Missles. Aber es soll ja ein Propagandavideo sein um noch mehr Dummköpfe nach Syrien zu locken. Ich weiß nicht was der Sprecher unter Aufrichtigkeit versteht. Ich habe keine gefunden.

Immerhin hat der Hund sofort das Weite gesucht, er hat sich wohl weniger beindrucken lassen.

Am Schluß noch ein verletzter Bandit, Übersetzung gibt es keine. Es reicht eigentlich schon die Propaganda im „deutschen“ Teil.

Die Fliegen verspüren den Duft der „Schuhada“, man hört sie summen.

Was das Propagandavideo alles weggelassen hat:, Neben Hunderten von toten Auslandsterroristen, Söldnern und Militanten, sind es die Verbrechen welche sie gemeinschaftlich begangen haben. An Zivilisten, alten und jungen Männern, an Frauen, Kindern, rassistisch motiviert wie man in dem Propagandavideo gut erkennen konnte.

Unzählige Kinder und Frauen als Geiseln in der Hand der Lattakia-Al-Qaeda-Banden, vom Westen unterstützt #Syrien #Syria Crimes

Entführung und Folter an einem alten Mann. Haffeh- Lattakia- Banias #Syrien Syria

Es wird gebeten bei twitter für die Geschwister zu beten und zu spenden , wenn man schon nicht selbst kommen will.

Ich werde beten, für die Menschen in Syrien welche von Banditen, Kriminellen, Extremisten, Fanatikern, Jihadisten, Takfiristen und Terroristen heimgesucht werden, und vorallem für  die Erfolge der syrischen Armee bei ihren Anti-Terror-Operationen.

Ich hoffe sie können die vielen entführten und als Geiseln gehaltenen Frauen und Kinder in Sicherheit bringen.

Ich bete auch dafür das nicht weitere Menschen auf die Jihadisten-Propaganda hereinfallen und gegen Syrien in den Krieg ziehen. Es ist kein ehrenwerter Kampf Frauen und Kinder als Geiseln zu nehmen, Gefangene umzubringen, Andersgläubige zu foltern und zu ermorden und gleichzeitig von Wahrhaftigkeit und Ehre zu sprechen und ein Kriegsverbrechen nach dem anderen, und Verbrechen gegen die Menschlichkeit zu begehen und sich feige hinter fragwürdige  Fatwas und dem Namen Allahs zu verschanzen.

Für ein freies, selbstbestimmtes, sekuläres friedliches Syrien ohne Terroristen.

Es ist auch kein heiliger Krieg. Schaut euch mein Archiv an und fallt nicht auf die Propaganda eurer „Geschwister“ herein und auch nicht auf die Mainstream-Medien. Sie haben von Anfang an gelogen und lügen noch bis in ihren „wohlriechenden“ Tod.

Es sind Todesschwadrone ohne Moral. Sie unterstützen Al-Qaeda und gehören auch größtenteils selbst dazu.

—-

Die Quellen an Hand des Screenshots selbst suchen, ich möchte nicht das Video hier einstellen noch den twitteraccount verlinken.

Ich habe nun festgestellt, das Video welches ich mit besprochen habe, ist nun auf dem Terroristenunterstützerkanal verschwunden. Nun sind statt vier Videos nur noch drei zusehen. Ein paar weitere Screenshots zur Ergänzung, wenn nötig.

Das Video wurde auch bei Liveleaks verteilt und ist erneut bei youtube angekommen.

Diesmal doch den Hinweis:

youtube.com/watch?v=MSkbIycO9fA

Nachtrag, der Sham-Kanal hat das Video erneut hochgeladen allerdings ohne die rassistische deutsche Übersetzung. Nun nur noch auf arabisch. Vielleicht mache ich mir die Mühe den deutschen Text wiederzugeben…

Und youtube hat es nun gelöscht als Verletzung  von ihren Agb`s … dabei war das Video im Vergleich mit den Tausenden anderen direkt harmlos. So läßt man Verbrechen und deutsche Jihadisten verschwinden…

http://derstandard.at/1376535013570/Syrischer-Jihad-auf-Deutsch

Nachtrag:

Stolz päsentieren diese Jihadisten, welche noch als Terroristen von Al-Qaeda galten, bevor sie in den Dienst der USrael-EU- GCC-Kriegsmafia getreten sind , auf der deutschen ExtremistenFB-Seite die Beteiligung an der Entführung der vielen Frauen und Kindern. Nein, die Morde an ihnen haben sie noch nicht propagiert, wahrscheinlich zu feige dafür. so haben sie nur die Entführungen gebracht, Frauen und Kinder in ihren Fahrzeugen gezeigt. Sie haben es erneut die „Operation Durin“ genannt.

Es sind auch Merkels Terroristen welche sie in Syrien unterstützt. mit ihren Partriot-Raketen für den türkischen Staatsextremisten Erdowahn welcher mit Al-Qaeda sympatisiert, mehr noch.

Nachtrag, einige der Mörder von Zivilisten bei Durin sind nun umgekommen . Sie werden keine Frauen und Kinder mehr entführen und ermorden.

Sie haben Massengräber entdeckt, darunter auch Frauen, Kinder ,Männer.

Hier zwei Videos, der letzte Tote darin ist  vermutlich “ Gangster-Rapper Deso-Dogg“

.youtube.com/watch?v=WOtTPMmEel0&feature=youtu.be

Leider kann man sie nicht mehr fragen was sie mit den vielen anderen entführten Zivilisten gemacht haben, sie bleiben verschwunden.

Die Inszenierungen des eigenen Tods soll nicht so ungewöhnlich sein, aber:

30/10/2013 01:15

Das Verwirrspiel um den “Jihadisten” Deso Dogg wird bei FB weitergespielt.
Ein “neues” Foto soll ihn lebendig zeigen.
Das Foto wirkt wie ein Stilleben welches ein Maler zusammengestellt haben könnte. Es wirkt wie eingefroren, wie tot.
Vorne im Stilleben ein paar Unstimmigkeiten, am Besten beim Laptop links im Bild zu sehen.
Photoshop?!
Mich überzeugt dieses Fotos nicht.
Wie war das, Aufrichtigkeit und Ehrenhaftigkeit, daran glauben wohl selbst die Al-Qaedas nicht…

facebook.com/photo.php?fbid=560997750620584&set=a.543250405728652.1073741828.542712265782466&type=1&relevant_count=1

https://urs1798.wordpress.com/2013/09/04/gerechtigkeit-fur-einen-ehrwurdigen-alten-mann-badr-ghazal-ermordet-von-nato-erdowans-al-kaidas-syria-salma/

https://urs1798.wordpress.com/2013/08/13/unzahlige-kinder-und-frauen-als-geiseln-in-der-hand-der-lattakia-al-qaeda-banden-vom-westen-unterstutzt-syrien-syria-crimes/

https://urs1798.wordpress.com/2013/08/05/entfuhrung-und-folter-von-einem-alten-mann-haffeh-lattakia-banias-syrien-syria/#comment-51916

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s