Skip to content

#Aleppo – Bustan al Qaser – Viele Verletzte und Tote #Syria #Syrien

17/08/2013

Laut den Agentur -und  syrischen Opositionsmeldungen soll die syrische Armee für Dutzende von zivilen Toten verantwortlich sein im Stadtteil Buatan al Qaser.

Die Videos zeigen mindestens zwei Explosionen welche im Abstand erfolgt sein müssen laut den vielen gezeigten Videos.

Ich habe noch kein einziges Video gesehen wo die syrische Armee Helfer bombardiert hätte.

Ich glaube auch diesmal war es nicht so.

Was bei der ganzen Propaganda untergegangen ist, vermutlich wurde ein Haus getroffen welches ein Munitions -und Sprengstofflager der Terror-Milizen beinhaltet haben muß, eine  Terrorzentrale.  Die Milizen sind dafür bekannt ihre Sprengsstoffküchen und Munitionslager mitten in Wohnvierteln unter dem unfreiwilligen „Schutz“ von Zivilisten anzulegen. 

Als die Helfer auf den Haustrümmern waren gab es weitere Explosionen. Erneut Staubwolken über den Trümmern. Menschen gingen bei einem lauten Knall in Deckung oder rannten weg von den zerstörten Häusern.

Auch der erste Explosionsort war sehr weiträumig, weiter entfernte Menschen, darunter Kinder und auch Händler wurden verletzt oder getötet. Bei LKW´s in der Nähe der Haus-Trümmerfelder waren die Metallbordwände durchschlagen. Es können natürlich Schrapnells gewesen sein aber auch ein Hinweis auf explodierte Munition. Die Durchschlaglöcher kamen aus Richtung von dem vollkommen zerstörten Haus.  Beim Nebenhaus war eine tragende Hauswand mit verschwunden, vielleicht hatten die Häuser nur eine gemeinsame  Zwischenwand. Die Decken waren heruntergeklappt, es sah nicht danach aus dass das Dach vom Nebenhaus getroffen worden wäre. Auf dem Trümmerberg nebenan auch verschiedene dünnwandige kaum verbeulte Metallkästen wie sie oft auf den Dächern zu sehen sind, darunter auch einige  ziemlich intakte Satellitenschüsseln.

In diesem Video auch bei 0.58 zusehen, ein verletzter Mann mit Militärtaschengürtel. Desweiteren sieht man bei dem einen LKW die Durchschlaglöcher, die Ausfransungen zeigen zu dem Filmer hin. Im Hintergrund auf dem Trümmerberg ein Mann mit weißem gestreiften Hemd, laut einem anderen Kanal soll er seine ganze Familie verloren haben. Wenn man genau hin sieht, kann man das Filmteam erkennen der den Mann abfilmt. Ebenfalls im Hintergrund, diesmal weiter rechts, Kinder werden von den Häusern dahinter gebracht, sie haben glücklicherweise sehr wenige oder  keine äußeren  Verletzungen. Auch Frauen werden von den Hinterhäusern durch ein Loch in den Hauswänden herausgebracht und über die Trümmer geführt.  Weder die Kinder noch die Frauen lagen unter Trümmern wie die Videohochlader vielfach behaupten.

Aus den Trümmern des komplett zerstörten Hauses werden Männerleichen geborgen.

Frauen und kinder lagen nicht unter trümmern, sie werden irgendwo aus Richtung der hinterhäuser gebracht. Auf den trümmern befindet sich ein größeres Kamerateam. Sie benutzen Darsteller.

Frauen und Kinder lagen nicht unter Trümmern, sie werden irgendwo aus Richtung der Hinterhäuser gebracht. Auf den Trümmern befindet sich ein größeres Kamerateam. Sie benutzen Darsteller.

Screenshot, ein Kamerateam filmt einen Mann welcher seine Familie verloren haben will. Die Frage ist, ist es echt oder gestellt? Es erinnert mich an Georgien 2008, da gab es ähnliche Theatralik, der Schauspieler ist später aufgeflogen. Ist nicht einer der Fimer einer der jungen Männer  welcher von Kurt P. „Hassan“ genannt wurde in dem Rührstück „Anwar“?

Ich weiß nicht ob die Szene gestellt ict, ich mußte an das hingelegte Brot von der Halfaya-"Bäckerei" denken.

Ich weiß nicht ob die Szene gestellt ict, ich mußte an das hingelegte Brot von der Halfaya-„Bäckerei“ denken.

Das Video:

Hier der Mann in einem anderen Film, waren es Profis?

Hose, Hemd, Gürtelschnalle, alles gleich

Hose, Hemd, Gürtelschnalle, alles gleich

Geschulte Propagandisten?  Die Nutzer hängen übrigens zusammen, es ist eine Gruppe von jungen Leuten welche für die Manipulation sorgen, sie  (darunter „Hassan“)  hatten vermutlich auch schon einen Auftritt bei „Anwar dem Islamisten“ in den öffentlch rechtlichen Medien.

Der gleiche Mann in einem Video, hochgeladen bei “ AMEEN- MAHER„. Er hat auch geschrieben der Mann hätte seine ganze Familie verloren. Im Video das Emblem von dem Nutzer „bostan alqaser“, er verwendet es auf seiner facebookseite das Logo mit der Hand der amerikanischen Freiheitsstatue. Und wenn man bei ihm vorbeischaut, hat er ebenfalls einen Mann mit dieser theatralischen Gestik, nur der Mann hat kein gestreiftes, sondern ein kariertes Hemd an, und auch keine Hände…

Siehe Gestik:

facebook.com/photo.php?fbid=667750986586303&set=a.470804022947668.116015.470802712947799&type=1

http://www.facebook.com/bostan.alqaser

Die facebookseite ist mir bereits durch viele Lügen aufgefallen, seine Kumpane sind nicht besser. Einer hatte vor Wochen ein Foto kreiert in dem eine Patrone falsch herum in einer Backe steckte. Und syrische Sicherheitskräfte dafür beschuldigt. Photoshop macht  möglich was unmöglich ist.

Die Armee hat laut eigenen Angaben bei Bustan  al Qaser und auch am Al-Kallaseh-Platz Operationen ausgeführt.  Es ging um militärische Ziele.

“ Sana : https://urs1798.wordpress.com/kellerkindergarten-meta-tagesschau/comment-page-36/#comment-52327

…schwere Waffen, inklusive Raketenstartanlagen, zerstört in Aleppo

In der Zwischenzeit, Einheiten von den bewaffneten Kräften beseitigten eine Anzahl von bewaffneten terroristischen Gruppen mit allen ihren Mitgliedern in den Wohngebieten von Bustan al-Qasr und al-Rashdin sowie am al-Kallaseh Platz in der Stadt Aleppo.
Eine offizielle Quelle teilte dem Sana Reporter dass alle Waffen der Terroristen zerstört wurden, inklusive schwere und mittlere Maschinengewehre…“

Die Videos der Oppositionellen stimmen nicht mit der Beschreibung überein welche verschiedene Youtubenutzer abgeliefert haben.  Einer spricht von drei „Fässern“ „Barrels“ welche die Armee abgeworfen haben soll. Gefilmt haben sie den Abwurf der Barrels nicht. Auch spricht das Ausmaß der Zerstörung dagegen. Als ich mir die vielen Videos angeschaut habe, ist  mir mindestens eine weitere Explosion aufgefallen, der Kameramann hat die Kamera  vor Schreck verzogen, ein weiterer Filmer hat die Kamera vermutlich aus gemacht. Entweder ebenfalls aus Schreck oder aber auch damit man nicht sieht was wirklich noch explodiert ist. Man hat weder Flugzeuge noch Helikopter gesehen oder gehört. Auch schien es nicht so als wenn die Helfer  mit Beschuss oder weiterer Bombardierung aus der Luft  gerechnet hätten, keiner schaute nach oben. In sämtlichen Videos gab es Bewaffnete zu sehen, mal mehr oder weniger.

An der Kreuzung standen viele Bewaffnete, da lagen auch noch keine toten Zivilisten herum. Video wird nachgeliefert, es war nur kurz und ist „untergegangen“.

Ich bringe eine Zusammenfassung es sind zuviele Videos.

Ein Video zeigt eine Rauchwolke aufsteigen, der Filmer rennt hin, Bilder des Grauens und der Verwüstung:

Davon gibt es zwei Videos etwa 7.20 und 7.41 Minuten lang.

Das Video mit 7.41, man sieht die toten Kinder und andere Zivilisten, sie  befinden sich weit entfernt von den komplett zerstörten Häusern und den LKW´s.

Was ist wirklich passiert?

Am Tag zuvor sollen in dieser Gegend Granaten eingeschlagen haben, abgefeuert von „Rebellen“, mindestens zwei Menschen wurden dabei getötet laut syrischen Medien. Dort gibt es öfters Auseinandersetzungen zwischen den Milizen, ob FSA oder ISIS. Es gibt auch Meinungsverschiedenheiten weil die ISIS (Al-Qaeda) die Barrieren zu den umliegenden Stadtteilen komplett geschlossen hat.

Warum haben die Propagandisten aus Bustan al Qaser es nötig Fake-Videos auf den Trümmerhaufen zu drehen?  Da ist etwas ganz gewaltig faul! Ich denke das Haus welches vollkommen in Trümmern liegt war eine Terroristenzentrale, dies wurde zum Anlass genommen ein Haus voller Zivilisten daraus zu machen. Es ist auch ein Propagandakrieg, damit wurde gezielt die Tragödie gestartet.

Hier in dem folgenden  Video nun ein sehr lauter Knall während die Ersthelfer auf den Trümmern stehen und sich teilweise  auch im halbzerstörten Nebenhaus befinden. Danach hört man auch eine Reihe von „Schüssen“. Von den Trümmern steigt neu Rauch oder eine Staubwolke auf. Es waren erst wenige Ersthelfer da und es gab auch noch keinen Bulldozer als Räumfahrzeug.  Eine Granate oder etwas anderes oder nicht explodierte Munition? Ich kenne von den bewaffneten Banden dass sie ihre Gegner erst mit RPG oder Granaten beschießen  und danach mit Maschinengewehren. Nur sehe ich Helfer nicht als Gegener an. Die Schüsse können auch expodierende Munition gewesen sein. Interpretationsmöglichkeiten gibt es viele.

Der Filmer schreibt von einer Rakete  „حلب الكلاسة 16-8-2013

Wenn der Filmer meint es sei eine Rakete gewesen, dann eher eine Selbstgemachte. Was man in dem Video nicht zu sehen bekommt, ist das noch eine weitere große Rauchwolke aufsteigt in einiger Entfernung. Laut der SANA-Nachrichtensprache dürfte es zwei Airstrikes gegeben haben. Bustan al-Qaser und dem „al-Kallaseh Platz“ ebenfalls in Bustan al Qaser.

Da hier auf den Trümmern  bereits mehrere Ersthelfer waren, dürfte die Rauchwolke von einer zweiten Explosion stammen. An der Kreuzung sind bereits die Toten und verletzten Zivilisten weggebracht worden. Sehr viele Bewaffnete in dem Video.

Hier im Video ebenfalls ein lauter Knall, im Hintergrund danach auch eine große Rauchwolke zu sehen, ziemlich am Ende des Videos.

Bei Minute 5.08 hört man einen lauten Knall, leider hat der Filmer sein Filmmaterial gekürzt und mit Überblendungen versehen, aber die Reihenfolge dürfte stimmen.

Später ein Räumfahrzeug, viele umliegende Trümmer, darunter auch umgestürzte und zerfetzte Bäume.

Wird ergänzt, ich hatte noch mindestens ein weiteres Video mit einer zweiten Explosion. Es ist im Moment unter den vielen gesehenen untergegangen.

Ich betone erneut, bei den vielen tausenden Videos welche ich gesehen habe, hat die Armee nie einen Zweitschlag auf Helfer geführt. Dies ist eher eine Angewohnheit  von USrael, wer die Wahrheit bringt wird eingesperrt wie ein Bradley  Manning, verfolgt wie ein Julian Assagne oder wie ein Edward Snowden, nicht zu vergessen Anat Kam.

Um die getöteten Zivilisten tut es mir sehr leid, mein aufrichtiges Beileid an die Angehörigen.

Ich möchte darauf hinweisen, die FSA in Bustan al Qaser vollzieht ebenfalls öffentliche Morde, nach ihrer eingefürhten Schariha-Willkür. Sie unterscheiden sich nicht von den Al-Qaeda-Militanten in dem Stadtviertel von Aleppo. Auch ihre Propagandisten sind gleich, sie bringen wenig Wahrheiten.

Vielleicht noch ein Video aus al Bab, ein „Al-Qaeda“ soll erklären warum sie das Recht haben einen „Islamischen Staat“ zu errichten. Er ist einer den vor Ort-Hetzer welcher keine Verhandlungen noch Versöhnung möchte. Verblendet durch eine Ideologie welche die komplette Unterdrückung verspricht. Dementsprechend ist auch ihre  Schariha. Der „Wüterich“  ist an der Hand verletzt, ein Terrorist?

/www.youtube.com/watch?v=G63_pPn9tQc

Er soll auch gegen Kurden wettern, ich verstehe ihn nicht.

10 Kommentare leave one →
  1. Karsten Laurisch permalink
    19/08/2013 19:28

    http://sana.sy/eng/337/2013/08/19/497905.htm

    Armee rückt vor in Lattakia, beseitigt Terroristen in mehreren Gebieten

    Provinzen, (SANA) Im Rahmen vom Verfolgen der bewaffneten terroristischen Gruppen im Landkreis Lattakia, Einheiten von den bewaffneten Kräften kontrollieren den al-Nabi Ashi’a Berg und die angrenzenden Gebiete vollständig, sagte am Montag eine offizielle Quelle.
    Die Quelle ergänzte dass die Armee die letzten Ansammlungen der Terroristen zerstörten und tötete eine Menge von den Terroristen.
    Die Quelle wies darauf hin dass die Armeeeinheiten ebenfalls Bomben entschärften und die Waffen der Terroristen beschlagnahmten.
    Einheiten von den bewaffneten Kräften stellten die Sicherheit und Stabilität wieder her in den Dörfern von al-Hamushieh, al-Ballouta, al-Shiekh Nibhan, al-Khrata, al-Khanzourieh, Barodeh and Jabal al-Sha’ban im Landkreis Lattakia.

    .

    Mengen von Waffen und türkisch hergestellte Medikamente gefunden

    Armeeeinheiten fanden am Sontag große Mengen von Waffen, Munition und türkisch hergestellte Medikamente während Operationen in den Dörfern al-Hamboushiyeh, al-Kharrata und Barouda im Norden vom Landkreis Lattakia nach der Beseitigung der bewaffneten terroristischen Gruppen.
    Eine offizielle Quelle teilte dem Sana Reporter mit dass die Armeeeinheiten Funkgeräte, RPG und Mörser fanden, SPG-9 und RPG-29 Werfer (http://de.wikipedia.org/wiki/RPG-29 ), schwere Maschinengewehre und Sprengstoffgürtel gefüllt mit dem hochexplosiven Sprengstoff C4, zusätzlich zu Türkisch hergestellte Medikament.

    .

    umfangreiche militärische Operationen gegen Terroristen im Landkreis Damaskus

    Eine Armeeeinheit kämpfte mit bewaffneten terroristischen Gruppen im al-Qaboun Wohngebiet, tötete viele Terroristen und verletzte andere, zusätzlich zur Zerstörung ihrer Waffen.
    Eine offizielle Quelle teilte dem Sana Reporter mit dass die Leichen vom Terroristen Mohannad Jneid, der Anführer vom sogenannten „Jaeish al-Muslimeen Bataillon“, identifiziert wurde unter den Toten.
    Die Armee verfolgte Terroristen im Joubar Wohngebiet und beseitigte eine Menge von den Terroristen, unter ihnen war Omar al-Fayoumi, und zerstörte ihre Waffen und die Munition.
    Die Quelle ergänzte dass eine Anzahl von den Terroristen getötet oder verletzt wurden in Harasta, ergänzte dass der Terrorist Kasem Aliwi identifiziert wurde unter den Toten.
    Die Armee griff ebenfalls ein Versteck der Terroristen an im Gebiet von Tal Kurdi, zerstörte die Waffen der Terroristen und tötete die Mehrheit von ihnen, unter den getöteten Terroristen war Mohi Eddin al-Deirani.
    Die Armee führte mehrere Operationen aus gegen Verstecke und Ansammlungen der Jabhat al-Nusra Terroristen im südlichen Landkreis Damaskus, tötete zahlreiche von den Terroristen von nicht syrischen Nationalitäten, unter ihnen war der Terrorist Gholam Mohammad Imam von pakistanischer Nationalität, im al-Husseinyeh Gebiet.
    Die Armee tötete und verletzte ebenfalls eine Anzahl von den Terroristen im al-Dyabyeh Gebiet , unter den toten Terroristen war ein Anführer der terroristischen Gruppen, Ahmad Abu Diraa.
    In Hijjera, die Armee beseitigte Mitglieder von einer terroristischen Gruppe, unter ihnen war der Anführer Hamdi Hamed, und zerstörte Maschinegewehre sowie Gewehre welche in ihrem Besitz waren.
    Die Armeeeinheiten kämpften mit terroristischen Gruppen in Daraya, töteten viele Terroristen und zerstörten ein Fahrzeug beladen mit Waffen und Munition.
    Der Terrorist Ibrahim al-Namous wurde identifiziert unter den Toten.
    Mittlerweile, die Armee führte die Operationen fort gegen die Terroristen in den Gebieten von al-Zabadani und Yabroud, tötete 7 Terroristen angehörig zur Jabhat al-Nusra und zerstörte die Waffen sowie die Munition.

    .

    Armee verursacht schwere Verluste unter den Terroristen in Aleppo

    Armeeeinheiten töteten und verletzten viele Jabhat al-Nusra Terroristen in mehreren Kleinstädten sowie Dörfern und beschlagnahmten in Saif al-Dawleh einen hochentwickelten Satellitensender.
    Eine militärische Quelle teilte Sana mit dass eine Armeeeinheit Höhlen und Ansammlungen der Jabhat al-Nusra Terroristen im Gebiet Hreitan zerstörte, tötete die Terroristen innerhalb der Höhle und zerstörte ihre Waffen sowie die Munition.
    In der Zwischenzeit, ergänzte die Quelle, andere Armeeeinheiten verursachten schwere Verluste unter den bewaffneten terroristischen Gruppen die Handlungen von Mord, Diebstahl und Straßensperren verübt haben auf der Straße Hayyan – al-Miselmiyeh.
    Die Quelle merkte an dass Mitglieder von einer bewaffneten terroristischen Gruppe getötet nahe der Straßenkreuzung vom Dorf Bayanoun und ihre schweren Maschinengewehre zerstört wurden, weitere Waffen und Munition.
    Eine Armeeeinheit konfiszierte einen hochentwickelten Satellitensender in einer Höhle der Terroristen in Saif al-Dawleh in der Stadt Aleppo welcher benutzt wurde zur Kommunikation mit den Kanälen die beteiligt sind beim Vergießen des syrischen Blutes.
    Vorher letzte Nacht, Armeeeinheiten vereitelten einen Infiltrationsversuch durch Jabhat al-Nusra Terroristen in das Salah-Eddin Gebiet, tötete oder verletzte sie.

    .

    Armee beseitigt Terroristen in Homs

    Eine militärische Quelle teilte Sana mit dass Einheiten von den bewaffneten Kräften und Angehörige der Grenzwachen den Infiltrationsversuch bewaffneter terroristischer Gruppen entgegentraten aus Irsal im Libanon in Richtung Khrbet al-Nua’imat und Hourin im Landkreis al-Qseir, töteten eine Anzahl von den Terroristen.
    Die Quelle ergänzte dass Terroristen welche versuchten in die sicheren Gebiete in Housh al-Agha, Housh al-Dewanieh, Housh Hajjo und Kafr Abed in Talbiseh einzudringen getötet und verletzt wurden.
    Eine offizielle Quelle sagte dass eine Einheit von den bewaffneten den Versuch der Terroristen vereitelte 2 Bomben fern zu zünden, wiegend 60kg, verlegt in al-Bayarat al-Gharbieh an der Schnellstraße Homs – Palmyra.
    Die Quelle ergänzte dass andere Armeeeinheiten Verstecke und Waffen der Terroristen zerstörten in den Dörfern von al-Dar al-Kabira, al-Ghanto, Bait Hajjo, al-Mshajr al-Ghanoubi, Kisin, al-Amerieh and al-Hosn.
    Eine Anzahl von den Terroristen wurden getötet und andere verletzt in den Wohngebieten von Bab al-Sibaa, al-Qalaa, al-Warsha, al-Safsafeh, al-Qarabis, Jourt al-Shiyah und Bab Hud in Homs.

    .

    Armee vereitelt Versuche der Terroristen in die sicheren Zonen in Deir Ezzor einzudringen

    Die Armeeeinheiten griffen Verstecke und Ansammlungen der Terroristen in mehreren Gebieten in Deir Ezzor sowie seinem Landkreis an und vereitelte ihre Versuche in die sicheren Zonen in der Provinz einzudringen.
    Eine offizielle Quelle Quelle teilte Sana mit dass die Armee eine Menge Terroristen beseitigte zugehörig zur terroristischen Organisation „Jabhat al-Nusra“ in den Gebieten von of al-Hwiqa, al-Sheikh Yaseen, al-Ardi sowie al-Matar al-Qadeem und zerstörte ihre Waffen sowie die Munition.
    Die Quelle ergänzte dass eine Armeeeinheit mit einer terroristischen Gruppe kämpfte die versuchte in das al-Orfi Wohngebiet einzudringen und tötete sowie verletzte die Mehrheit von den Mitgliedern der Gruppe.
    Mittlerweile, die Armee griff Ansammlungen der Terroristen an in den Kleinstädten al-Mura’yeh und al-Husseinyeh im Landkreis Deir Ezzor und tötete eine Menge von den Terroristen.

    .

    Armee beseitigt Terroristen, zerstört ihre Waffen in Hasaka

    Eine Einheit von den bewaffneten Kräften trat einem Angriff der Terroristen auf militärische Kontrollpunkte entgegen in den Wohngebieten al-Nashwa und Doulab Assi in der Stadt Hasaka, verursachte schwere Verluste unter den Terroristen.
    Eine offizielle Quelle teilte dem Sana Reporter mit dass die Armee eine große Anzahl von den Terroristen tötete, andere verletzte und ihre Waffen zerstörte, inklusive schwerer Maschinengewehre und automatische Gewehre.
    Die Quelle ergänzte dass eine andere Armeeeinheit Verstecke der Terroristen zerstörte in al-Madajin, al-Sad al-Gharbi und dem Allaif Stone Komplex im Landkreis Hasaka, tötete alle Terroristen in ihnen.

    .

    Armeeeinheiten zerstören Waffen der Terroristen, verhindern terroristische Bombenanschläge im Landkreis Hama

    Eine Armeeeinheit beseitigte eine Anzahl von den Terroristen im Dord Qassabin al-Ghab dem Landkreis der Provinz Hama, zerstörte einen Raketenwerfer welchen die Terroristen benutzt hatten um die Kleinstadt al-Sqailabiye anzugreifen,
    Terroristische Verstecke wurden zerstört nördlich vom Dorf al-Habitt sowie der Kleinstadt Rasha zusammen mit den Waffen und Munition in ihm, hinterließ dutzende von den Terroristen tot oder verletzt.
    Eine Armeeeinheit hinderte Terroristen am zünden von einer Bombe die 40kg wog welche verlegt war nahe einer Schule in der Kleinstadt von Suran.

  2. Karsten Laurisch permalink
    18/08/2013 19:29

    http://sana.sy/eng/337/2013/08/18/497763.htm

    schwere Waffen zerstört, zahlreiche von den Terroristen getötet in andauernden Operationen

    Provinzen, (SANA) Einheiten von den bewaffneten Kräften führten am Sontag die Operationen fort griffen Ansammlungen und Höhlen der Terroristen an in mehreren Provinzen in welchen sie eine Menge von den Terroristen töteten und ihre Waffen sowie die Munition zerstörten.

    .

    Terroristen erleiden schwere Verluste im Landkreis Damaskus

    Eine Einheit von den bewaffneten Kräften führte eine Operation aus gegen eine terroristische Gruppe aus der sogenannten „al-Baraa Brigade“ in den Farmen al-Shifouniyeh im Gebiet Douma im Landkreis Damaskus.
    Eine offizielle Quelle teilte dem Sana Reporter mit dass die Operation zum Töten führte der meisten Mitglieder von der Gruppe inklusive ihres Anführers Rateb Sreiwel.
    Eine andere Armeeeinheit zerstörte eine Höhle von den Terroristen angeschlossen zur Jabhat al-Nusra in dem gleichen Gebiet und tötete alle von ihnen, inklusive Mohammad al-Mleih.
    Die Quelle erwähnte dass Armeeeinheiten schwere Verluste unter den Mitgliedern von bewaffneten terroristischen Gruppen verursachten, töteten viele von ihnen und verletzten andere nahe dem Daya Autohaus und einem Schulkomplex in der Stadt von Harasta. Der Terrorist Bassam Harastani wurde identifiziert unter den Toten.
    Armeeeinheiten führten das Jagen der Terroristen aus der Jabhat al-Nusra fort in der Kleinstadt al-Ziyabiyeh im südlichen Landkreis von Damaskus, töteten eine Anzahl von ihnen und zerstörten die Maschinengewehre sowie eines Mörser die sie mit sich hatten. Der Terrorist Yamen Assad wurde identifiziert unter den Toten.
    In der Kleinstadt al-Husseiniyeh, eine Höhle der Terroristen wurde zerstört zusammen mit den Waffen und der Munition in ihr. Alle Terroristen innerhalb der Höhle wurden ebenfalls getötet, inklusive Asaad al-Yehia.
    Eine Spezialoperation ausgeführt durch eine Armeeeinheit in der Kleinstadt Hijjeira führter zur Zerstörung eines schweren Maschinengewehres und tötete alle Mitglieder von einer terroristischen Gruppe, unter ihnen waren Tareq al-Ahmad und Ayman Daqdouqa.
    In der Stadt Daraya, die Armeeeinheiten führten die Operationen auf unterschiedlichen Achsen fort, töteten viele Terroristen.

    .

    Armeeeinheiten beschlagnahmen Funkgeräte der Terroristen, töten eine Menge von ihnen in Homs und seinem Landkreis

    Einheiten von den bewaffneten Kräften töteten und verletzten mehrere Terroristen in Homs und beschlagnahmten ihre Funkgeräte im Landkreis Palmyra.
    Eine militärische Quelle teilte Sana mit dass die Armeeeinheiten eine große Anzahl von den Terroristen töteten nahe dem Hanoura Damm, den Dörfern al-Bayat´rat al-Garbeh und Manoukh in Palmyra, zusätzlich zu ihren Funkgeräten und B-10 Kanonen.
    Die Quelle ergänzte dass die Armeeeinheiten ein Menge von den Terroristen töteten und verletzten in den Wohngebieten al-Qosour, al-Qrabis, al-Wa’ar und Bab al-Sba’a, griffen Höhlen und Ansammlungen der Terroristen an in den Dörfern Burj Ka’ai and Taldo in al-Houla, zusätzlich zur Zerstörung eines schweren Maschinengewehres im Dorf Ein Hussein.

    .

    Terroristen getötet in Idleb

    Einheiten von den bewaffneten Kräften töteten alle Mitglieder von einer bewaffneten terroristischen Gruppe in Kafar Rouma, Khan al-Subul, Hish, den al-Arba’ein Bergen sowie Bzabour und zerstörte ihre Waffen sowie die Munition.

    .

    Raketenstartanlagen zerstört in Aleppo

    Die Armeeeinheiten in Aleppo vereitelten einen Versuch durch terroristische Gruppen in die sicheren Gebiete einzudringen in den Wohngebieten von Saif al-Dawleh, al-Zabadiyeh, al-Ashrafiyeh und Bustan al-Basha in der Stadt, teilte eine offizielle Quelle dem Sana Reporter mit.
    Die Quelle bestätigte dass die Meisten von den Mitgliedern von den terroristischen Gruppen getötet wurden.
    Mittlerweile, eine Armeeeinheit, ergänzte die Quelle, zerstörte eine Raketenstartanlage, eine Anzahl von Mörser und Mengen von Waffen sowie Munition geladen in Autos der Terroristen in den Dörfern von Kweiris und al-Jadida im südwestlichen Landkreis von Aleppo.
    Armeeeinheiten zerstörten ebenfalls eine Anzahl von Ansammlungen der Terroristen auf der al-Mislmiyeh Straße in der Umgebung vom Dorf Deir Jmal, während andere Einheiten viele Terroristen töteten im Gebiet Khan al-Assal und dem Dorf Byanoun im südwestlichen Landkreis.
    Der Sana Reporter zitierte die Quelle wie sagend dass eine Armeeeinheit eine Raketenstartanlage zerstörte im Dorf al-Dweirineh im südlichen Landkreis.
    Andere Einheiten von den bewaffneten Kräften führten mehrere Operationen aus in welchen sie Waffen und Munition zerstörten verladen in Autos der Terroristen im Dorf Tadef im Süden von der Stadt al-Bab.
    Eine Anzahl von bewaffneten terroristischen Gruppen wurde beseitigt nebst ihre Waffen zerstört auf der Straße al-Atareb – Aleppo im nordöstlichen Landkreis von der Stadt Aleppo.

    .

    Armee durchsucht eine Höhle der terroristischen Gruppen in Hama, tötet ihren Anführer

    In der Zwischenzeit, eine Einheit von den bewaffneten Kräften durchsuchte eine Höhle von einer bewaffneten terroristischen Gruppe im al-Faihaa Wohngebiet in der Stadt von Hama, entsprecht zu einer militärischen Quelle.
    Die Quelle bestätigte dass die Armeeeinheit unterschiedliche Waffen beschlagnahmte sowie Munition in der Höhle und fast alle von den Mitgliedern von der terroristischen Gruppe töteten.
    Der Anführer der Gruppe Hisham Abdul-Razzaq al-Sahhar wurde identifizert unter den Toten.

    .

    Armee beseitigt Terroristen Daraa

    Eine militärische Quelle teilte Sana mit das Einheiten von den bewaffneten Kräften bewaffnete terroristische Gruppen beseitigten welche militärische Kontrollpunkte in der Stadt Daraa angriffen.
    Die Quelle ergänzte dass die Terroristen Abdel-Mua’in Aliyan , Talal Sahum, Salem Abdullah al-Mohammad, Ahmad Abdel-Qader al-Hamad, Mohammad Saleh allabad und Basel al-Mahamid identifiziert wurden unter den Toten.
    Die Quelle sagte das ein Versuch der Terroristen 4 Bomben fern zu zünden , jede wog 50kg, nahe der Tebneh Brücke im Landkreis Daraa vereitelt wurde.
    Die Quelle wies darauf hin dass Einheiten von den bewaffneten Kräften Verstecke der Terroristen zerstörten in Tafas, Ein Ziker, Saida, al-Bassaleh, Nawa, Tsil und Da’ael, töteten alle Terrorisn in ihnen.
    Die Terroristen Mohammad Abdullah al-Maziab, Ahmad Mahmoud al-Jbawi, Mohammad Abdullah al-Khatab, Jasem Ahmad al-Nablsi, Mahmoud Ahmad al-Jazzar und Abdul-Karim al-Horani wurden identifiziert unter den Toten.
    Andere Armeeeinheiten töteten eine große Anzahl von Terroristen in den Dörfern und Kleinstädten von Ein Zakar, Saida, Da’al, al-Basala, Nawa und Tsil im Landkreis Daraa.
    Salim Ahmad al-Zoubi und Abdullah Aba Zaid wurden identifiziert unter den toten Terroristen.

  3. Karsten Laurisch permalink
    18/08/2013 17:41

    http://sana.sy/eng/337/2013/08/18/497738.htm

    Armee stellt die Sicherheit in weiteren 7 Dörfern wieder her im Landkreis Lattakia

    Lattakia, (SANA) Einheiten von den bewaffneten Kräften gewannen am Sontag die volle Kontrolle über sieben Dörfer im nördlichen Landkreis von der Provinz Lattakia.
    Eine militärische Quelle gab bekannt dass die Armeeeinheiten die Sicherheit und Stabilität wieder herstellten in den Dörfern al-Khrata, al-Khanzouriyeh, Barouda und Jabal al-Shabaan.
    Die Quelle ergänzte dass eine große Anzahl von Terroristen, inklusive nicht Syrer, getötet wurden in den Operationen um die Sicherheit in diesen Dörfern wieder herzustellen, ergänzte dass die Waffen der Terroristen zerstört wurden, inklusive schwerer Maschinengewehre.
    Die Quelle wies darauf hin dass nach der Beseitigung der Terroristen die Armeeeinheiten ihre Waffen sowie Munition beschlagnahten und ein Lager voll mit Munition entdeckten.
    Vorher, teilte eine offizielle Quelle Sana mit dass Einheiten von den bewaffneten Kräften die Sicherheit und Stabilität wieder herstellten in den Dörfern von al-Hamyoushiyeh, al-Ballouta und al-Sheikh Nabhan nach dem Töten einer Anzahl von Terroristen welche Handlungen von Mord und Plünderung verübten gegen die Bürger.
    Die Quelle ergänzte das dutzende von den Terroristen getötet wurden, einige sind von tunesischer Nationalität inklusive Abu Abdullah al-Madoki, Hamzeh al-Msalati, Osama al-Msalati und Ahmad Najem.
    Am Freitag, die Armeeeinheiten stellten die Sicherheit und Stabilität wieder her in den Dörfer von Bait al-Shakouhi und Abo Makke sowie den benachbarten Hügeln im nördlichen Landkreis Lattakia.

  4. Karsten Laurisch permalink
    17/08/2013 19:43

    http://sana.sy/eng/337/2013/08/17/497603.htm

    militärische Operationen gestartet gegen Terroristen in unterschiedlichen Gebieten

    Provinzen, (SANA) Armeeeinheiten löschten am Sonnabend bewaffnete terroristische Gruppen aus, die meisten von ihren Mitgliedern gehörten der Jabhat al-Nusra an, in einer Serie von Operationen gegen ihre Verstecke in den Wohngebieten von der Stadt Aleppo und seinem Landkreis, zerstörten große Mengen von Waffen und Munition.
    Eine offizielle Quelle teilte Sana mit dass Armeeeinheiten mit Terroristen in den Wohngebieten von Bustan al-Qasr, al-Zobdiyeh, al-Rashideen, Bustan al-Basha und Altaleppo in der Stadt kämpften, töteten viele Terroristen und verletzten andere.
    Die Quelle ergänzte dass Ansammlungen von den Terroristen welche die Straße gesperrt haben an der Straße al-Mislmiyeh – Aleppo getötet wurden wobei ihre Waffen zerstört wurden.
    In der Zwischenzeit, Armeeeinheiten töteten zahlreiche von den Terroristen nahe der al-Tamoura Brücke und in den Dörfern von Hayyan, Bianoun, Babis und al-Mansoura im nördlichen sowie nordwestlichen Landkreis von Aleppo.
    Die Quelle ergänzte dass Armeeeinheiten große Mengen von Waffen und Munition zerstörten die geladen in den Autos der Terroristen an der al-Bab – Aleppo Straße, der al-Mislmiyeh Straße und Atareb – Aleppo Straße. Alle Terroristen innerhalb der Autos wurden getötet.
    im südöstlichen Landkreis von Aleppo, Terroristen wurden getötet in den Dörfern Hmeima und al-Jdeida. Die Waffen der Terroristen, inklusive schwerer Maschinengewehre, wurden zerstört an der al-Kastello Straße und in den Dörfern Kweiris und Hreitan.

    .

    Armeeeinheiten beseitigen eine Menge von den Terroristen und zerstören ihre Waffen in Homs und Idleb

    Einheiten von der Syrischen Arabischen Armee zerstörten Höhlen und Konzentrationen von den Terroristen in Homs sowie im Landkreis Idleb und töteten eine große Anzahl von den Terroristen.
    Eine militärische Quelle teilte dem Sana Reporter mit das Höhlen und Konzentrationen von den Terroristen ausgelöscht wurden auf dem Boden durch die Armee im Distrikt Jisr al-Shughour und im Landkreis Idleb.
    Andere Armeeinheiten zerstörten Höhlen der Terroristen in Maar-Blit, Kafar Najid, Kafar Shalaya, dem al-Arbaeen Berg und anderen Gebieten.
    Im Landkreis Homs, eine Armeeeinheit vereitelte den Infiltrationsversuch durch zwei bewaffnete terroristische Gruppen in die Stadt Palmyra und töteten die Mehrheit von den Mitgliedern der beiden Gruppen.

    .

    Anführer der terroristischen Gruppen getötet in Damaskus

    Eine offizielle Quelle teilte dem Sana Reporter mit dass eine Einheit von den bewaffneten Kräften den Terroristen Abo Ammar al-Qais, Anführer vom Operationsraum von der sogenannten „al-Baraa Brigade, und Mitglieder vom sogenannten „Der Militärrat in al-Ghouta“ tötete.
    Al-Qais, darauf wies die Quelle hin, wurde im Rahmen von einer Operation getötet die zur Beseitigung aller Mitglieder von einer bewaffneten terroristischen Gruppe im al-Qaboun Wohngebiet führte in Damaskus und der Zerstörung ihrer Waffen sowie der Munition.

    .

    Armeeeinheit entschärft 2 Bomben in der Stadt Hasaka

    Eine Einheit von den bewaffneten Kräften vereitelte heute einen Versuch durch Terroristen zwei Bomben zu zünden die sie unter den Bahngleisen verlegten im al-Nashwa Wohngebiet in der Stadt von Hasaka, teilte eine offizielle Quelle dem Sana Reporter mit.
    Die Quelle merkte an dass die beiden Bomben aus TNT hergestellt wurden und 75kg wogen, ergänzte dass die Armeeeinheit die Bomben entschärfte welche vorbereitet waren zur Fernzündung.

    .

    Munition beschlagnahmt in Höhle der terroristischen Gruppen in Talkalakh

    Große Mengen von Munition wurden durch die Behörden beschlagnahmt in einer Höhle von den bewaffneten terroristischen Gruppen im Landkreis von Talkalakh in Homs.
    Eine offizielle Quelle teilte dem Sana Reporter mit dass die Munition beinhaltete Mörsergranaten und Munition für schwere Maschinengewehre sowie automatische Gewehre.

    .

    viele Terroristen getötet in Gefechten und Operationen in Homs

    Vorher, Armeeeinheiten tötete viele Terroristen und verletzten andere in den Wohngebieten Hos und den Dörfern, zerstörten ihre Waffen und die Munition.
    Eine militärische Quelle sagte dass eine große Anzahl von den Terroristen getötet wurden im Norden vom al-Husn Dorf und den Dörfern al-Dar al-Kabira, al-Rastan, Talbisa sowie Qurayya im Landkreis Homs.
    Mittlerweile, Armeeeinheiten kämften mit bewaffneten terroristischen Gruppen nahe der Khadija al-Kubra Schule im al-Qosour Wohngebiet und dem umliegenden Gebiet vom Nationalhospital im al-Qarabis Wohngebiet in der Stadt Homs, töteten die meisten von den Terroristen und zerstörten ihre Waffen.
    Die Quelle ergänzte dass Armeeeinheiten Höhlen und Ansammlungen der Terroristen zerstörten in Wadi al-Sayeh, al-Hamidyieh, Bab Hood und Jorat al-Shayyah, verursachten schwere Verluste unter den Terroristen.
    Die Leichen von den Terroristen Raed Mogharbel und Radwan al-Heil wurden identifiziert unter den Toten.
    Eine Armeeeinheit verhinderte einen Angriff von Terroristen welche versuchten die Ausrüstung von einer Wasserquelle zu sabotieren in der Kleinstadt al-Misherfeh in der Provinz, verursachten schwere Verluste unter den Terroristen.
    Eine offizielle Quelle teilte dem Sana Reporter mit dass die Meisten von den Terroristen getötet oder verletzt wurden wobei ihre Waffen und Munition zerstört wurden.
    Die Quelle ergänzte dass Armeeeinheiten Waffen und Munition zerstörten die verladen waren in zwei Fahrzeugen welche den Terroristen gehörten auf der Ain al-Arous – al-Amiriyeh Straße im al-Misherfeh Gebiet, töteten viele von ihnen.

  5. Karsten Laurisch permalink
    17/08/2013 19:02

    http://sana.sy/eng/337/2013/08/17/497638.htm

    Armeeeinheiten stellen die Sicherheit wieder her in al-Khamissiyeh im östlichen Ghouta

    Landkreis Damaskus, (SANA) Eine militärische Quelle gab bekannt dass Einheiten von den bewaffneten Kräften am Sonnabend die Sicherheit und Stabilität wiederherstellten in der Kleinstadt al-Khamissiyeh im östlichen Ghouta im Landkreis Damaskus nach der Beseitigung der letzten Ansammlungen der Terroristen in der Kleinstadt.
    Die Quelle sagte in einem Statement zu Sana dass die Armeeeinheiten große Mengen von Waffen sowie Munition beschlagnahmten und entschärften eine Menge von Bomben welche die Terroristen verlegten bevor sie getötet wurden von den Händen von den Armee Angehörigen.
    Am Freitag, die Armeeeinheiten übernahmen die vollständige Kontrolle von al-Qarieh al-Shamiyeh im östlichen Ghouta.

  6. Karsten Laurisch permalink
    17/08/2013 17:25

    http://sana.sy/eng/337/2013/08/17/497677.htm

    Terroristen verüben Massaker gegen 11 Menschen im Landkreis Homs

    Homs/Idleb, (SANA) Terroristen verübten am Sonnabend ein Massaker ermordeten 11 Personen nahe der Ain al-Ajouz Straßenkreuzung an der al-Hwash – al-Nassira Straße im Landkreis Homs, sagte eine offizielle Quelle.

    .

    Al-Nusra Terroristen ermorden und entführen Bewohner aus einem Dorf in Idleb, wurden gezügelt

    Mittlerweile. eine terroristische Gruppe aus der Jabhat al-Nusra ermordete Rakan Mohammad Masour, ein Mann aus dem Dorf al-Hallouz im Landkreis Idleb, und entführten Ahmad Suleiman al-Mansourand Abdul-Rahman Shahada al-Mansour aus dem gleichen Dorf.
    Die Einwohner aus dem Dorf, nichtdestotrotz, traten der terroristischen Gruppe entgegen und verursachten schwere Verluste unter ihren Mitgliedern

  7. Barbara permalink
    17/08/2013 02:30

    Syrisches Fernsehen, Journal de Syrie 10.8.2013

    * Lawrow und Kerry bekräftigen die wichtige Bedeutung, zu einer politischen Regelung der Krise in Syrien zu gelangen.
    * General Ayoub : „Die Syrer schätzen die Rolle der Armee in der Verteidigung des Vaterlandes“.
    * Der Kreml : Putin hat mit dem saudischen Geheimdienstchef nicht die militärisch-technische Kooperation überprüft.
    * Prakash Karat, Generalsekretär der Kommunistischen Partei des Marxistischen Indiens: „Indien unterstützt das syrische Volk angesichts der Konspirationen, deren Zielscheibe es ist“.
    * Der Chef der türkischen Republikanischen Partei des Volkes (Opposition) erklärt, dass Erdogan eine Verantwortung für die terroristischen Taten in Syrien hat. ‬
    *Tod des großen syrischen Dichters Suleyman al-Issa.
    * Einheiten der syrischen arabischen Armee liquidieren zahlreiche Terroristen der al-Nusra-Front im Umland von Idlib.‬
    * Liquidierung von Terroristen und Zerstörung eines Raketenlagers im Umland von ‪Lattakia‬.‬‬‬‬‬‬‬‬‬

    11.8.2013 Trapped Volunteers Moments Before Death – Deadly Explosion in Homs Syria [English Subs]

    Das sind die wahren patriotischen Helden der Nation !
    In der Falle unter einem Regen von Granaten und Raketen, die die Terroristen abschießen, geben uns die Freiwilligen eine Lektion in Sachen Patriotismus und Mut in Homs in Syrien. Dass Gott sich ihrer annehme. Sie waren überzeugt, dass sie sterben würden, also hat einer von ihnen jeden gefilmt und den Gedanken eines jeden freien Lauf gelassen. Hier die Übersetzung von dem, was gesagt wurde:
    „Wir haben keine Angst und nichts kann uns erschrecken. Mit Gottes Willen werden wir gerettet „, sagt Lama und weint. „Gott schütze meine Familie». «Und die unsrigen», sagt derjenige, der filmt (Lachen). Lama fügt hinzu: «Und jeden von euch, Gott schütze euch alle.“ „Habt keine Angst, ich schwöre euch, dass ich alle Arten von Tod gesehen habe. Der Tod kommt mit einer Leichtigkeit, das ist wie in dem Augenblick, wenn ihr einschlaft. Dann wacht ihr am nächsten Morgen auf und wisst, was geschehen ist.» «Meine Tochter, meine Tochter.“ «Ola, du sagst deine letzten Worte ». „Kümmert euch um meine Tochter.“
    „Dies ist meine beste Erfahrung.» ; «Das ist deine beste Erfahrung? „fragt derjenige, der filmt.
    „Ja, die beste.“; „Diese Zusammenkunft ist das Beste, was mir in meinem Leben passiert ist. Ich habe großartige Leute getroffen, ihr seid meine zweite Familie.“ „Sie verabschiedet sich!“ “ Möglich».
    «Dass Gott uns die Gnade erweisen möge, Märtyrer zu werden, so wie die, die uns vorangegangen sind. Wir sind alle ok, mit Gottes Willen.» „Freunde, ihr habt immer für humanitäre Ziele gearbeitet. Jetzt handeln die Leute, welche aus « humanitären Gründen » hierher gekommen sind, auf diese Art und Weise“. „Wir werden siegen, siegen mit Gottes Willen.“ „Wir werden siegen mit Gottes Willen und wenn Gott es will, erweist er uns die Gnade, Märtyrer zu werden; unser Opfer ist der Mühe wert. Gott habe Erbarmen mit all unseren Märtyrern.“ „Die Granaten regnen auf uns, wir sind damit überschwemmt, aber es ist ok. Selbst wenn es eine gewisse Zeit weitergeht. Hier ist eine Verwundung, aber sie wird verschwinden.“
    „Ich weiß, dass wenn jemand am Sterben ist, beginnen sie Flashbacks zu haben. Zum Beispiel die, welche Selbstmord begehen, erklären, dass ihnen der Sauerstoff fehlt. Sie fühlen, dass sie sterben werden und in diesem Augenblick, sagen sie, dass sie ihr ganzes Leben ablaufen sehen. Sie sagen, dass sie wunderbare Dinge sehen, aber mir ist das niemals passiert, also habe ich es nie nachempfinden können. (Lachen).
    Lama : «Wir sind ganz nahe an den Raketeneinschüssen. In einem solchen Moment fühle ich mich, als wenn ich sterben würde, ich will nichts für mich. Ich denke nur an die, welche ich liebe und an meine Familie. Ich bitte Gott, meine Familie und alle Familien zu beschützen. Ich hätte es gern, mein Gott, dass Du dieses Land beschützt. Oh mein Gott, bitte lass Syrien siegreich sein. Mein Gott, schütze Syrien. Mein Gott, gib uns den Sieg. Mein Gott, wir wurden verwundet, sie wollen uns berauben. Lieber Gott, schütze unseren Präsidenten. Mein Gott, Du bist stärker als sie. Ich weine nicht aus Angst, und ich habe nie für mich selbst gefürchtet. Wir haben alle unsere Liebsten, und wir sorgen uns um ihre Sicherheit. Gott schütze uns alle.

    Angestellte/Ehrenamtliche in der Märtyrerstiftung (Mo’asasat Al-Shaheed) in Homs, einer Gemeindeorganisation, die sich um die Familien von im Krieg Getöteten kümmert, von Soldaten und Zivilisten, sind nach der tödlichen Explosion in Homs und ihren späteren Folgen in einem Raum versammelt.
    Sie machen das Beste aus einer schrecklichen Lage. Es zeigt, dass die Stärke und die Einheit des syrischen Volkes niemals gebrochen warden kann, und es zeigt, dass jene barbarischen salafistischen Terroristen und ihre Hintermänner niemals gewinnen werden.
    Jeder in diesem Video kam sicher heraus.
    Long live Syria and its people!

    9.8.2013
    Syrien: Zeugenaussagen mehrerer Syrer, die ihren Personalausweis zeigen als Reaktion auf die Behauptungen von Al Jazeera und anderen Medien, die zu Beginn der syrischen « Revolution » ihre Namen und Fotos veröffentlicht hatten! Es sollen mehrere Hundert Syrer gewesen sein, die von diesen Medien für tot und vom Regime und der syrischen Armee gefoltert erklärt worden sind.

    11.8.2013
    Regierungsbezirk Lattakia:
    Die syrische Armee kontrolliert voll das Dorf Khirbet Al Baz im Norden des Bezirks, zahlreiche Terroristen wurden an den anderen Fronten im Bezirk getötet.
    Quellen: Manqool news, Streitkraft der republikanischden Garde, Latakia news, syrische Medien.

    Regierungsbezirk Damaskus :
    Die Ortschaft Adra ist von den Sicherheitskräften im Nordosten von Damaskus fast vollkommen gesichert worden.
    Quellen: Manqool news, Tageszeitung Al Watan, Armeequelle

    Regierungsbezirk Aleppo :
    Die syrische Armee übernimmt die Kontrolle über das Dorf Tabarah Al Sakhni südlich von Khanaser.
    Quellen: Al Mayadeen TV, Manqool news, Streitkraft der Republikanischen Garde, Hussein Mortadah-Medien.

    US Arms Transfer To Syria:
    http://www.liveleak.com/view?i=4e7_1376414252

    „Die Freie Syrische Armee“

    Horrorvideo für die „Freunde Syriens“-Länder und ihre Medien. Dieses ebenfalls schreckliche Video, wie viele davor und danach, zeigt die „Rebellen“, Befreier Syriens und des Flugplatzes Mennegh nördlich von Aleppo, wie sie einen ihrer Gefangenen enthaupten (den Offizier Shadi Malek Suleyman) weil er Syrer alwitischer Konfession ist.
    Vorsicht, schockierende Bilder..(+21).

    • 17/08/2013 15:16

      Update, ich hatte immer nur die Fotos, die Videos waren schneller verschwunden als ich sie sichern konnte

      https://urs1798.wordpress.com/2013/08/06/taliban-hissen-auf-dem-militarflughafen-meng-die-al-kaida-fahne-unsere-medien-jubeln-aleppo-syrien-syria/

    • 17/08/2013 15:53

      Warnung vor dem Video, es zeigt die „Spiegel-Jihadisten“ in Aktion. Mörder und Terroristen von den Medien geschönt

      youtube.com/watch?v=RI0gTqHsxhc

    • Barbara permalink
      19/08/2013 01:59

      Syrisches Fernsehen, Journal de Syrie, 11.8.2013

      * Die syrische Armee hat Terroristen liquidiert und ihre Waffen im Umland von Homs und Idlib zerstört.
      * Wiederherstellung der Sicherheit und der Stabilität im Dorf ‎Khirbet al Baz‬ nördlich von Lattakia ‬.
      * Zusammenstoß mit Terroristen in ‎Deir Ezzor, darunter auch Ausländern
      * Die Bewohner im besetzten Golan machen in Majdal Shams ein Sit-in der Solidarität mit dem Mutterland Syrien.
      * Die Türkei zieht ihr Kontingent der FINUL aus dem Südlibanon ab
      * Nach ihrer Befreiung durch die syrische Armee erzählen Frauen und Kinder von der Barbarei der Terroristen, die sie in ihren Häusern angegriffen haben. Sie sind geflohen und haben sich eine Woche lang in den Wäldern versteckt.
      * Deraa : Wiederherstellung der Stabilität im Dorf Al Harra
      * Der große syrische Dichter Suleiman al Issa verschied im Alter von 92 Jahren

      DIE IMPLOSION SAUDIARABIENS ZEICHNET SICH AB:
      Der saudische Prinz Ben Ferhan Al Saud urteilt in einem Interview, das er Russia Al Youm (RT arabisch) gegeben hat, dass die Unterdrückung des saudischen Volkes in Saudiarabien unannehmbare Ausmaße erreicht hat. Die Korruption hat die Gesellschaft auf allen Ebenen erfasst. Die zu schwerfällige Verwaltung, und vor allem der Königsfamilie dienlich, irritiert den Bürger, der sich nur auf die Gefahr hin äußern kann, als Aufrührer oder direkt als Terrorist verurteilt zu werden. Auf diese Weise steuert das Königreich, wo die Armut sich ausweitet, während unglaubliche Ausgaben schwindelerregend steigen, einer Implosion entgegen. Da die Vereinigten Staaten in diesem Land einen Ölbrunnen sehen, der die amerikanische Maschinerie am Laufen hält, versuchen sie den König und seine Umgebung davon zu überzeugen, kleine Reformen einzuführen, nicht um den Saudiern mehr Freiheit und Demokratie zu bescheren, sondern um den Fall des Königreichs zu verhindern.

      Regierungsbezirk Hama :
      Die syrische Armee übernimmt die Kontrolle über das Dorf Al Mufkar im Osten des Bezirks.
      Quellen: Manqool news, Streitkraft der republikanischen Garde, Hama news.

      Hommage an Syrien:

      (mit Samar und Issam Sharifis musikalischen Bemühungen für ein freies und umabhängiges Syrien)

      Die syrische Armee, die die amerikanisch-zionistischen Strategen zur Verzweiflung bringt:

      Mitglieder der Brigade „Ahfad Al-Rassoul“, die sich in den Händen der Sicherheitsbehörden befinden, bekennen vor der Kamera die entscheidende Komplizenschaft des französischen und qatarischen Geheimdienstes in der Orientierung der terroristischen bewaffneten Gruppen zu den syrischen Ölquellen.

      Deir Ezzor Militärflughafen :
      Toter Söldner der Ja’far al-Tayyae Brigade :

      Beerdigungszug des Dichters Suleyman al-Issa zu seiner letzten Ruhestätte.
      Die Beerdigung des berühmten syrischen Dichters Suleyman al-Issa fanden auf dem Friedhof von Sheikh Raslan in Damaskus statt …Näheres siehe: http://sana.sy/fra/51/2013/08/11/496727.htm

      Viertel Al-Qaboun (Stadtrand von Damaskus) / Die Verfolgung der Terroristen geht weiter. ANNA News 12.8.

      Anadan – im Norden von Aleppo – Israel verliert einen Freund.
      Ali Bilou, Chef der Brigade „Liwa Ahrar Suriya“ wurde von der syrischen Armee während eines Hinterhalts der Armee bei Anadan nördlich der Stadt Aleppo gefangen genommen. Die sog. Rebellen haben seine Gefangennahme bestätigt.
      Im folgenden kleinen Videofilm hört man ihn eine Rede von Hassan Nasrallah kommentieren: „Wir halten uns an der Seite von Israel gegen die Hezbollah, insha Allah, halten wir uns an der Seite Amerikas gegen den Iran, insha Allah.“
      Doch Gott, der nicht die Verräter liebt, hat ihn der syrischen Armee überlassen, die ihm eine Zelle reserviert hat.
      Quelle: Al Alam : http://www.alalam.ir/news/1503813
      أكد مصدر سوري مسؤول أن قوة خاصة من وحدات الجيش السوري ألقت القبض على علي بلو في كمين نصب له في منطقة عندان بريف حلب الشمالي وهو القائد العسكري في ما يسمى “ لواء أحرار سورية “

      Die Terroristen der Al-Nusra-Front verlangen von einem syrischen Soldaten zu desertieren. Die Antwort des Soldaten im Video.

      Iraker, die schiitische Heiligtümer in Syrien schützen.

      Die Armenier in Aleppo bewaffnen sich, um sich zu verteidigen.

      Julia Boutros- Ahibaii / Meine Lieben.

      Der kuweitische Terrorist Nasser Al-Dosari wurde im Umland von Lattakia getötet.

      Ein Gedanke an alle syrischen Märtyrer, die feige ermordet wurden von den zionistischen Söldnern im Dienste des Imperialismus.

      Die syrische Armee kontrolliert den Süden von Damaskus.
      Al Alam TV 12.8.2013

      Liquidierte Terroristen und Beschlagnahme von Waffen in Daraya im Südwesten der Hauptstadt Damaskus.

      Umland von Lattakia: Takfiristische Terroristen wurden getötet oder gefangengenommen.

      Umland von Lattakia: Einwohner werden von der syrischen Armee exfiltriert.

      Syrische Flüchtlinge in der Bekaa im Libanon.

      200 zivile syrische Kurden wurden von den Barbaren der Al-Nusra-Front als Geiseln genommen:.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s