Skip to content

Sagt endlich die Wahrheit über die Opfer von Obamas Kräften in Syrien! Nein zu Krieg. Hands off #Syria! Part 5

12/09/2013

Das sind Obamas Kräfte in Syrien!

Todesschwadrone vom Westen unterstützt:

Das sind des Westens NATO-Proxy-Milizen in Syrien. Sie ermorden systematisch Gefangene. HRW und der UN-Report von NATO-Pillay verschweigen die Opfer regelmäßig.

Das sind des Westens NATO-Proxy-Milizen in Syrien. Sie ermorden systematisch Gefangene. HRW und der UN-Report von NATO-Pillay verschweigen die Opfer regelmäßig oder lügen die Täter um!

Das Mördervideo:

Der manipulative, zusammengeschusserte UN-Bericht über Syrien spricht von Vermissten?  Um diese geht es ihnen nicht in ihrem Kriegspropagandabericht gegen Syrien. Der UN-Menschenrechtsrat ist genauso verkommen wie ihre Auftraggeber und genauso mörderisch verlogen!

https://urs1798.wordpress.com/2013/09/11/uber-die-blinde-hochkommissarin-fur-menschenrechte-nato-pillay-und-ihre-inquisitionsberichte-syrien-syria/

Was wohl mit diesem Gefangenen passiert, vermutlich lebt auch er nicht mehr. Obamas Freunde bei Damaskus:

Veröffentlicht am 11. September 2013

Das Bataillon Blitz Islam in Qalamun sichere Trennung der beiden Alaskaran von 155 Brigade Bataillon 578 Raketen in Nasiriyah

Oder was ist mit diesen mißhandelten Männen passiert?

Auch das sind Obamas Spezialkräfte, Entführung , Folter Mord!

Bei Damaskus, die „Islam-brigade“ Al-Qaeda nahe, läßt Geiseln Schützengräben ausheben, ob sie danach ebenfalls umgebracht werden sowie beim Flughafen Meng?

Was unsere Medien verschweigen ist selbst in Frankreich angekommen:

.facebook.com/photo.php?fbid=589455504450543&set=pb.265726053490158.-2207520000.1379019753.&type=3&theater

Diese Kinder sind eigentlich auch Opfer. Sie werden zu neuen Terroristen trainiert:

„Islamischer Staat im Irak und Sham“

Auch Opfer der Verlogenheit der UN-Sonderschutzbeauftragten für Kinder

wird fortgesetzt

20 Kommentare leave one →
  1. 12/09/2013 15:44

    Die Jobar-Terroristen produzieren neue „Giftgas-Opfer“-Videos!

    Vermutlich ist jetzt jede Rauchvergiftung eine Chemie-Attacke…
    Fake Videos, eine Spritze welche so bestimmt nicht gesetzt werden kann, medizinische Handlanger von Terroristen. Warum nicht neue Videos produzieren, es hat doch so gut geklappt mit der letzten False Flag Propaganda!

    Und immer wieder die gleichen Banden aus Jobar, Barzeh, Harasta,Douma, Erbeen, Zamalka…
    Die „Patienten“ Terror-Milizen!

    Interessant, der „Arzt“ hat den Schlachtruf der Baba Amr Terroristen aus Homs-Quasir drauf….

    Die passende Propaganda bei Facebook, mal Tränengas, dann wieder Chlorgas, sie können sich nicht

    entscheiden…
    „Damaskus – Jobar | | Zeugnis von einem der Ärzte verschreiben Gase durch die Nachbarschaft 09.12.2013 gelitten
    Mustafa Habib Brigaden – das Banner der Harun al-Rashid:
    vorne Jobar
    Einzelheiten verwenden Elmejrmyin die Alosudaian Tränengas Bjober die
    Nach Mitternacht des Tages 2013.12.09
    Gangs of Verrat und Aggression und in Jobar Polizei stationiert
    Und innerhalb der verzweifelten Versuche des Fortschritts nach Osten, kriminelle بفعلتها warfen Bomben Gase (Chlorgas)
    Von Talakiet Abschnitt mit Alonrega Gewehre und dann sofort gefeuert Rauchbomben unter dem Deckmantel der Kugel zur Sicherung der Infiltration von einigen der Hunde Assad
    Und Gott sei Dank war es Menna und Intrusion Prevention, Frustration und Verletzungen einer Reihe von Hunden und Staubblätter Targeting Altalakiet der Bauabteilung Jobar
    ………
    Und die Ausbreitung des Gases zu Verletzungen unter den Menschen in der Nähe des Abschnitts
    Notieren sie wegen sechs Fällen des Erstickens, verarbeitet wurden und zum Glück
    ——-
    Und Chlorgas ist einer der international verbotene Waffen eingestuft und in der gleichen Kategorie für Sarin
    ————————————————– ———-
    Information Office von Harun al-Rashid Brigade“

    Es sind plumpe Lügen, glaubt ihnen nicht!
    Sammlung wird ergänzt

  2. Anna Bauer permalink
    12/09/2013 18:46

    Hallo Leute ich habe wieder einen hervorragenden Link gefunden. Eslohnt sich wirklich dieses Video. Es grüsst euch Anna

  3. Ben permalink
    13/09/2013 02:25

    Hallo Urs,

    Hier das dürfte auch interessant sein, ein Time-Magazine Reporter war Augenzeuge mehrerer Hinrichtungen (Beheadings…), und machte auch Fotos davon:

    http://lightbox.time.com/2013/09/12/witness-to-a-syrian-execution-i-saw-a-scene-of-utter-cruelty/?iid=lb-gal-viewagn#6

    Ob wir wohl in den deutschen Medien davon hören werden? Ich glaube kaum…

    • 13/09/2013 11:10

      Das ist erneut der Beweis dass die Journallie bescheid wusste und mit voller Absicht solche Bilder seit mehr als zwei Jahren zurückgehalten hat. Das zeigt auch die Verlogenheit des neuen UN-Reports. Und wieder heißt es bei der Time, beide Seiten zeichneten sich durch Gräultatan aus. Und obwohl die ganze Journallie nur darauf erpicht war, die Gräultaten der syrischen Armee aufzuzeigen, haben sie es nicht gekonnt. Oppositionszeugen haben gesagt dass…dies soll der Beweis sein. Diese „Oppositionszeugen“ haben gezeigt wozu sie fähig sind. Und dennoch soll die böse Regierung ja noch tausendmal schlimmer sein. Dafür mußten Kinder sterben wie die aus Lattakia und aus Damaskus. Und wieder gibt es keinen Beweis dass die Regierung involviert war. Aber es gibt Hunderte von Beweisen für die Verlogenheit der Halsabschneiderbanden von Damaskus, Beweise für ihre Verbrechen, selbst gefilmt und hochgeladen. Dies alles wird ignoriert, und zwar auch bewußt durch die UN. Es ist eine Menschenrechtszertreter-Mafia.
      Und der Sprecher bzw die Bearbeiter des Videos von der Time bringen gezielt die Kinder von Damaskus in Zusammenhang mit den Kehlenaufschneidern und versichern treuherzig man weiß nicht wer schlimmer ist. Solch eine dreckige Propaganda. Nein, es gibt keinen Beweis dass syrische Regierungskräfte Sarin eingesetzt haben, aber es gibt unzählige Beweise dass die Medien von Anfang an gelogen haben und bis heute lügen!!!
      Vier Morde dieser Art will der Journalist an einem Tag gesehen haben, was hat er anderen Tagen gesehen! Und nun will er ganz schnell vergessen was er gesehen hat. Auch ist es gelogen dass die Mörderbanden sich im anhaltenden Krieg radikalisiert hätten. Dies ist ein Märchen um jede Schuld von sich zu weisen, diese Abscheulichkeiten gab es von Anfang an, die Journallie hat die Verbrechen umgelogen oder sie ganz einfach weggelassen so wie bei „Heimlich in Homs“ . Mettelsiefen hat in einem Spiegelinterview zugegeben dass er mehr gesehen hat. Also hatte er es gezielt für sein Märchen von den guten Rebellen verschwiegen und gemeinsame Sache mit dem Menschenfresserbanden von Homs gemacht. Er war mit ihnen unterwegs, und schwaffelte im Spiegelinterview von Vergebung, nein, ich vergebe ihm nicht!
      Im Time-Video auch ein weiterer Schnipsel von Verbrechen durch die Terror-Banden aus Damaskus. Dort wurde ein Militärcheckpoint im Norden angegriffen und von den Banden vernicht. Sie haben dort grausam die Soldaten vom Checkpoint totgeschlagen, lebendig angezündet und dann behauptet dies wäre ein gefundenes Handy-Video von syrischen Soldaten. In dem Videos als die Terroristen mordeten, sah man auch einen zivilien Mob daran beteiligt. Die syrische Armee soll diese Verbrechen begangen haben zusammen mit einem AllahuAkbar-Mob unter den Augen von Zeugen! Unwahrscheinlich und zusammengelogen, einer der Täter war ein Al-Qaeda welcher mir bereits bei Daraa aufgefallen war. Die Oppositionsterroristen haben sich bei fb die größte Mühe gegeben das Verbrechen der syrischen Armee unterzuschieben. Eine Täter-Opferumkehr, scheinheilig haben sie bei fb nach den Tätern gesucht, sie waren in ihren eigenen Reihen. Und nun sehe ich diese umgelogenen Verbrechen in dem Time -Video als Beweis für Verbrechen der syrischen Sicherheitskräfte. Diese syrischen Sicherheitskräfte von dem überfallen Militärposten waren die Opfer, sie wurden umgebracht, ein Oppositionsmob hat zugeschaut!!! Was für eine dümmliche Recherche!
      (Ich suche es heraus, sollten die Videos noch da sein, ich hatte sie auseinandergenommen!
      Flip-flop-Mörder!
      https://urs1798.wordpress.com/2013/04/22/weitere-bestialische-morde-durch-die-fsa-milizen-bei-damaskus-syria-syrien/comment-page-1/
      Journalistisches Dreckspack.
      Die Halsabschneider waren vermutlich bei der Schlacht von Khanasser dabei, dort habe ich schon gezeigt dass sie gefangene Soldaten zu Dutzenden umgebracht haben. Nicht nur vier.
      Bemerkung Kafr Ghan liegt eher bei Azzaz http://wikimapia.org/#lang=de&lat=36.631234&lon=37.184601&z=14&m=b
      Patrick Witty, der Time-Bilderinterprtierer und ist eine Pfeife! Scheinheilig wird von den hochgeladenen Videos der Oppositions-PR gesprochen und dann geht die Time hin und nimmt eines der PR-Videos der Banditen und schiebt es der Armee unter. Bobby Ghosh, der Time International Editor betreibt Propaganda aber keine Nachrichten.
      Das Video :

    • 13/09/2013 11:21

      Syrische LKW-Fahrer von den gleichen Banden ermordet im Irak, auch darüber reden sie nicht, die Menschenrechtszertreter

  4. Ben permalink
    13/09/2013 08:15

    Du hattest recht mit der UNO, ich hasse sie:

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/uno-inspektoren-sollen-assad-fuer-giftgasangriff-verantwortlich-machen-a-921998.html

    Sie schreiben, dass die Rebellen kein Sarin besäßen, dabei wurden sie doch an der türkischen Grenze damit erwischt!!

    Was für eine Heuchelei, genauso Human Rights Watch und Amnesty international, alles bezahlte Verbrecher!!!

    • 13/09/2013 10:56

      Passend hat die Türkei nun gesagt, die gefundenen Stoffe sollen kein Sarin gewesen sein. Was es an Stelle von Sarin war, hat die Hürriyet nicht mitgeteilt.Allerdings steht da das syrische Rebellen chemische Stoffe kaufen wollten um Sarin herzustellen.
      http://www.hurriyetdailynews.com/syrian-rebel-groups-sought-to-buy-materials-for-chemical-weapons-prosecutors-say.aspx?pageID=238&nID=54365&NewsCatID=341
      Die westliche Mafia arbeitet zusammen um alles passend zu machen. Zeugen, welche das Gegenteil sagen, werden unter den Tisch fallen gelassen. Aufklärung unerwünscht sonst könnte herauskommen wer die wahren Täter sind und wo der „Giftgas-Einsatz“ besprochen worden sein soll, in Antakya. Ich habe letzte Nacht der UN die gesammelten Verbrechen geschickt , sie sollen ihre Berichte über Syrien korrigieren. Sie wollen unabhängig sein? Sie haben bewiesen dass sie es nicht sind.
      Es gibt Hinweise dass selbst US-Geheimdienste involviert waren. Die UN hat sich ins Bett mit Terroristen gelegt, sie werden von Terroristen geführt, die sitzen in Tel Aviv, Washington und Riad, Istanbul und Doha nicht zu vergessen sowie Paris, London und Berlin.
      http://consortiumnews.com/2013/09/06/obama-warned-on-syrian-intel/

    • 13/09/2013 15:29

      Der Spiegel zeigt sehr deutlich dass es nicht um Wahrheiten geht. Es wird erwartet dass…dass passend gemacht wird was nicht passend ist!!! Der Spiegel hat erneut in seinem widerlichen zionistischen Propagandastück erwartungsgemäß vorgegriffen und erneut die Opfer der Kriegshetze verurteilt ohne Beweise. Es wird erwartet dass die UN-Inspektoren den Beweis erbringen dass ….Wie wäre es wenn der Spiegel den Beweis erbringt, dass die saudisch geführten Al-Qaedas kein Sarin hatten!!! Und dann sollen sie mir endlich den Beweis erbringen, dass die syrische Regierung Sarin eingesetzt hat!!!
      Ich bin ja gespannt aus welcher Gegend nun die „Sarin-Raketen, Granaten oder IED´s“ gekommen sein sollen! Wahrscheinlich werden sie behaupten es wäre der Mezzeh-Militärflughafen gewesen.
      Ich denke an die unterschlagenen „Giftgas-Banden“ aus drei Videos von Daraya, die sitzen gleich nebenan und beobachten den Flughafen Mezzeh wie sie schon in diversen Videos zeigten. Auch gab es vor ein paar Wochen eine Autobombe am Flughafen Mezzeh, die Terroristen schaffen es überallhin, auch in regierungskontrolliertes Gebiet.

    • Ben permalink
      14/09/2013 11:55

      Natürlich war es Sarin, aber es wird jetzt behauptet dass es keins war um die Menschen so zu manipulieren das es dann ja nur Assad gewesen sein kann – widerliche Propaganda!!

      Die Times versucht wahrscheinlich jetzt einen Tropfen mehr Objektivität hereinzubringen, nachdem sie jahrelang nur gelogen und gehetzt hat…denn dank des Internets wissen die Leute ja Bescheid über die greueltaten der Rebellen…

      Hier, jetzt müssen sogar schon Kinder beim morden zuschauen:

      http://www.telegraph.co.uk/news/worldnews/middleeast/syria/10308808/Syria-Al-Qaeda-linked-rebels-execute-regime-militia-men-in-front-of-children.html

      Bilder von den Kindern die zuschauen müssen gibt es hier (ich mag die Seite auch nicht, weil sie den Islam als ganzes verteufelt und nicht nur wie ich die Extremisten, aber nur hier gibt es die Bilder, deswegen verlinke ich mal dahin):

      Die Bilder gibt es woanders auch, Link gelöscht

      Und der spiegel hetzt mal wieder:

      http://www.spiegel.de/politik/ausland/syrien-human-rights-watch-wirft-assad-massaker-von-banias-vor-a-922001.html

      Glaubst du da ist was dran? Aber ist es nicht komisch, dass die Medien über so etwas berichten, aber ansonsten schweigen wenn es um die vielen Massaker an Alawiten, Schiiten, Christen und Kurden geht?! Ich meine da wurden ganze Dörfer ausgelöscht,
      aber die deutsche Journaillie schweigt – was für eine Verlogenheit!

      Hier, zwei neue Massaker der Rebellen, einmal an Alawiten und auch an Kurden (darunter Frauen und Kinder):

      http://mobile.reuters.com/article/idUSBRE98B0F420130912?irpc=932

      http://mobile.reuters.com/article/idUSBRE98B0O520130912?irpc=932

      Und die deutsche Presse? Schweigt, wie immer wenn es um Verbrechen der Rebellen geht…

    • 14/09/2013 15:16

      Nein, das was der Spiegel und die UN da beschreiben ist von hinten bis vorne zusammengelogen.
      Man muß sich nur die Bilder und Videos anschauen der Opposition. Sie habe selenruhig gefilmt wie ihre Opfer verblutet sind und haben sie am nächsten Tag erneut gefilmt und umgelagert.
      Dafür müßte man die Journallie sowie die UN vor Gericht bringen.
      Wie konnten die Oppositionellen z.B. einen Säugling mal unverbrannt und dann verbrannt filmen? Weil sie die Massaker begangen haben bevor die Armee kam. Sie haben das verbrannte Kind mehrfach umdekoriert bis dem kind die verkohlten Beine abgebrochen waren.
      Die Armee war noch nicht im Ort als diese Massaker veranstaltet wurden. Auch die Leichen an der Straße an einer Mauer entlagen wurden verschiedentlich hindekoriert. Aus Kämpfern wurden Zivilisten gemacht. Das konnte man gut an einem jungen Mann sehen. In einem Video als Kämpfer und Märtyrer bezeichnet.
      Wenig später mit abgewaschenem Gesicht an eine Mauer gelegt, noch Blut hinzugefügt oder andere rote Flüssigkeit und schon war der exekutierte Zivilist entstanden. Die UN hat schlampigst gearbeitet.
      Schau dir doch das Video an, die junge Frau blutet noch in Höhe des Brutsbeins während die Propaganda läuft. Sie haben sie liegenlassen und am nächsten Tag weitergefilmt. In dem Video bei Tageslicht hat bei der Dekoration ein Mann gefehlt, er war bei dem Kind und der Frau mit dem geblümten Kleid gelegen.
      Dies haben die Mörder gemacht, die Oppositionsfilmer vor Ort zeigen ganz deutlich wer die Mörder sind.
      Es gab auch ein Foto, da sah man eine Oppositionshand wie sie eine Partonenhülse vom Boden aufhob, eine Pistolenpatronenhülse war am Rande ins Bild geraten. Das Foto war ganz schnell weg, ich hatte es nicht gesichert.
      Ebenfalls ein Foto der Opposition.
      Glaubt jemand daran die Armee läßt „ihre Verbrechen“ offen herumliegen damit die Banden wie üblich wenn ein internationales Treffen oder eine UN-Versammlung stattfindet alles ungestört filmen können? Es gibt auch keinerlei Gefachtslärm in den ganzen Videos! Weder bei Dunkelheit noch bei Tagesslicht. Die Banden waren absolut ungestört. Sie waren schon länger in dem Ort eingefallen. Und das nicht zum ersten Mal. Deshalb spreche ich auch von teilweise altem Filmmaterial.

      https://urs1798.wordpress.com/2013/05/10/eine-wahrheit-uber-die-massaker-von-bayda-banias-al-baidha-massaker-syrie-syria-siria-syria/

      Was mich damals ärgerte war, dass die syrischen TV-Sender und Al-Manar aus Mangel von Filmmaterial auf das der Terroristen zurückgegriffen haben.
      Somit wurde altes und neues Material zusammengewürfelt zu einem Propagandabrei.
      Mir war ein Leichnam in einem der als neu ausgegebenen Videos bereits bekannt, er mußte von mehr als vor zwei Jahren stammen. Hat man sich die Videos angeschaut nachdem die Armee den Ort befreit hatte, war das Gebäude wo Leichen verbrannt sein sollten, nicht ausgebrannt.
      Es gibt eine Menge Zweifel an der Darstellung der Opposition. Würde so ein Kriminalkommissar arbeiten wie die UN, dann säßen die ganzen Gefängnisse voll mit Unschuldigen, die Verbrecher jedoch würden die Wärter sein.
      Wie sagt die Un, die Opposition hat gesagt dass…
      Hier habe ich noch einen Ermordeten bei Aleppo, bevor er untergeht:

      Sie habe wieder einen regierungsloyalen ermordet und ihm Verbrechen angehängt um ihre Morde zu begründen.

  5. 13/09/2013 16:01

    http://sana.sy/eng/337/2013/09/13/502274.htm

    Armee kontrolliert den al-Arbaeen Berg im Landkreis Idleb vollständig

    Idleb, (SANA) Eine militärische Quelle sagte am Freitag dass die Armeeeinheiten die Kontrolle über den al-Arbaeen Berg im Landkreis Idleb errangen nach der Zerstörung der letzten Ansammlungen der Terroristen in ihm und der Beschlagnahmung ihrer Waffen sowie der Munition.
    Die Quelle teilte Sana mit dass die Armeeeinheiten 3 Mörser beschlagnahmten, Raketenstartanlagen und eine große Anzahl von Granaten und Raketen im al-Arba’en Berg, töte5ten eine Menge von den Jabhat al-Nusra Terroristen welche stationiert waren im al-Ba’aj Palast und dem al-Kimah Restaurant.
    Die Quelle wies darauf hin dass andere Armeeeinheiten Höhlen und Ansammlungen der Terroristen zerstörten von den sogenannten terroristischen Gruppen “ Dra’a al-Jabal Brigade“, „Squr al-Sham Brigade“, „Ahrar al-Thawra Brigade“, „Suyuf al-Haq Brigade“, „A’sar al-Sham Brigade“, “ al-Abbas Brigade“, “ Fursan al-Quds Bataillon“, „Ablin Bataillon“, “ Omar al-Faruq Bataillon“ and „Maghawir Aryha Bataillon.“
    Die Quelle wies darauf hin dass die Armeeeinheiten eine große Anzahl von Fahrzeugen bewaffnet mit schweren Maschinengewehren zerstörte im Gebiet rund um dem al-Arbaeen Berg, töteten eine Menge von Jabhat al-Nusra Terroristen die Meisten von ihnen nicht Syrer.

  6. 13/09/2013 19:23

    http://sana.sy/eng/21/2013/09/13/502268.htm

    Terroristen getötet in großer Anzahl in andauernden Armeeoperationen

    Provinzen, (SANA) Armeeoperationen dauern an in unterschiedlichen Gebieten quer durch das Land, führten zum Tod von einer großen Anzahl von Terroristen während Gefechte mit terroristischen Gruppen und Razzien gegen ihre Höhlen und Verstecke.

    .

    Angriffe der Terroristen auf militärische Kontrollpunkte in Daraa abgewehrt

    Eine militärische Quelle teilte Sana mit dass die Armeeeinheiten Höhlen der Terroristen zerstörten und eine große Anzahl von ihnen töteten in Om al-Laghus im Gebiet Izra’a und an der al-Hrak – Nahteh Straße im Landkreis Daraa.
    Mohammad Taiser, Mohammad Abdulrazaq al-Khmais, Mohammad Hamzeh und Bassel Mohammad al-Ahmad wurden identifiziert unter den toten Terroristen.
    Die Quelle ergänzte dass eine Armeeeinheit mit den Mitgliedern einer bewaffneten terroristischen Gruppe kämpfte welche versucht haben einen militärischen Kontrollpunkt im Dorf Atman anzugreifen, töteten die meisten von den Terroristen, inklusive Ahmad Saleh al-Jouma, Mu’amar Mohammad al-Masri, Munzer Ahmad al-Masri, Alaa Mohammad Mazid al-Masri und Ahmad al-Tarshan.
    Die Quelle wies darauf hin dass die Armeeeinheiten die Mitglieder einer bewaffneten terroristischen Gruppe abwehrten welche versucht haben einen militärischen Kontrollpunkt in Nawa anzugreifen, zerstörten ihre Höhlen und Ansammlungen in al-Sheikh Saad, zusätzlich zum Töten von vieler von ihnen, inklusive Mousa Atalla al-Saqir, Abdullrahman al-Buka’ai, Mohammad Khatab und Anwar al-Sasa’ani.

    .

    nicht syrische Terroristen getötet im Landkreis Damaskus

    Einheiten von den bewaffneten Kräften führten in mehreren Gebieten vom Landkreis Damaskus Operationen aus gegen Höhlen und Ansammlungen der Terroristen, töteten viele Terroristen, inklusive nicht Syrer, zusätzlich zu Erreichen großer Fortschritte in den östlichen Bergen von al-Zabadani.
    Eine offizielle Quelle teilte Sana mit dass die Armeeeinheiten die Operationen fortsetzten beim Verfolgen der Terroristen in der Kleinstadt Maaloula und dem Gebiet rund um ihr, töteten und verletzten mehrere Terroristen, inklusive einem Anführer von einer bewaffneten terroristischen Gruppe Mohammad Abdullrahman und zwei anderen Terroristen Ahmad Mrayod sowie Mazen al-Hafiz.
    Die Quelle ergänzte dass andere Armeeeinheiten in den östlichen Bergen von al-Zabadani vorrückten in Richtung des Radiosendemastes im Nordosten von Bludan und überwachen mehrere Punkte nahe Janet Bludan, während eine andere Armeeeinheit ein Auto der Terroristen beladen mit Waffen und Munition zerstörte in der Kleinstadt al-Rheibeh, tötete alle Terroristen in ihm.
    Die Armeeeinheiten töteten 20 Terroristen im östlichen Ghouta, insbesondere in den Farmen Zebdins im al-Mleha Gebiet, inklusive Abdullah al-Rayes und Khalid al-Hanash, während andere Armeeeinheiten eine Anzahl von den Terroristen töteten im Osten von den Farmen Masrabas, inklusive Yasin Rajab.
    In den Farmen al-Kasimyeh, eine Armeeeinheit zerstörte eine Ansammlung der Terroristen und tötete sowie verletzte eine Menge von ihnen, inklusive Alaa al-Ka’lik, während andere Armeeeinheiten den Terroristen Ayman Sadiyeh beseitigten in der Kleinstadt Erbin.
    In der Kleinstadt Hijjera, die Armeeeinheiten töteten eine Anzahl von nicht syrischen Terroristen, inklusive den Jordaniern Khalid al-Jbairat und Samir Harbaj.
    In der Kleinstadt al-Ziyabiyeh, die Armeeeinheiten töteten Bkhaet al-Damir aus Saudi Arabien und den TerroristenMahmoud Zaghmut.
    In der Stadt Daraya, die Armeeeinheiten zerstörten Waffen und Ausrüstung der Terroristen, zusätzlich zum Töten mehrerer Terroristen.

    .

    Armeeeinheiten beseitigen Terroristen in Deir Ezzor

    Einheiten von den bewaffneten Kräften zerstörten Höhlen und Ansammlungen der Terroristen in mehreren Wohngebieten von Deir Ezzor, töteten und verletzten eine Menge von ihnen, zusätzlich zum Zerstören ihrer Waffen und Ausrüstung.
    Eine Quelle in der Provinz teilte Sana mit dass die Armeeeinheiten eine Anzahl von den Terroristen töteten in al-Hweiqa sowie dem al-Ordi Wohngebiet und zerstörten ihre Waffen. Bashar Mustafa al-Hreith, ein Mitglied von der sogenannten ‚Jund al-Aziza Brigade‘ wurde identifiziert unter den toten Terroristen.
    Die Quelle ergänzte dass andere Armeeeinheiten ein Auto beladen mit Waffen und Munition zerstörten auf der al-Syasiyeh Brücke, töteten und verletzten eine Menge von den Terroristen.

    .

    Armeeeinheiten verursachen schwere Verluste unter den Terroristen in Homs

    Einheiten von den bewaffneten Kräften führten Operationen aus gegen Höhlen und Ansammlungen der Terroristen in Homs und seinem Landkreis, töteten und verletzten mehrere Terroristen, zusätzlich zum Zerstören ihrer Waffen und Ausrüstung.
    Eine militärische Quelle teilte Sana mit dass die Armeeeinheiten eine Anzahl von den Terroristen töteten im Dorf al-Khalidyeh und zerstörten Fahrzeuge der Terroristen im Norden von al-Rastan.
    Die Quelle ergänzte dass andere Armeeeinheiten Ansammlungen der Terroristen angriffen in den Dörfern al-Daar al-Kabira und Ein Hussein, töteten und verletzten viele Terroristen.
    Mittlerweile, andere Armeeeinheiten griffen bewaffnete terroristische Gruppen an in den Wohngebieten von Bab Hud, al-Qusour und al-Qarabis, töteten und verletzten eine Menge von den Terroristen, zusätzlich zur Zerstörung ihrer Ausrüstung.
    Mittlerweile, andere Armeeeinheiten töteten eine Menge von den Terroristen im Süden vom al-Muhandseen Gebäude in den Wohngebieten al-Qarabis und Joret al-Shayyah sowie im Norden von der Tlas Moschee in al-Rastan und im Dorf Tayba im Landkreis Palmyra. Die terroristischen Waffen und Munition wurde zerstört.

    .

    Armeeeinheiten verursachten schwere Verluste unter den Terroristen in al-Kuneitra

    Andere Armeeeinheiten griffen terroristische Höhlen und Ansammlungen an in al-Kuneitra, verursachten schwere Verluste unter ihnen.
    Eine offizielle Quelle teilte Sana mit dass eine Armeeeinheit mehrere Terroristen tötete und verletzte zwischen den Dörfern Nab’a al-Sakher und Ein al-Basha, töteten eine Anzahl von den Terroristen, inklusive Mousa al-Rafaa.

    .

    Versuche der Terroristen in die sicheren Wohngebiete in Aleppo einzudringen vereitelt

    .

    Einheiten von den bewaffneten Kräften kämpften mit Mitglieder der bewaffneten terroristischen Gruppen welche versucht haben in die sicheren Wohngebiete in der Stadt Aleppo einzudringen, töteten und verletzten eine Menge von ihnen.
    Eine offizielle Quelle teilte Sana mit dass eine Armeeeinheit den Versuch der Terroristen vereitelte in das Suleiman al-Halabi Wohngebiet aus dem al-Sheikh Khudr Wohngebiet einzudringen, tötete und verletzte 15 von ihnen. Eine andere Armeeeinheit kämpfte mit Terroristen welche versucht haben in die Wohngebiete Khan al-Wazir und al-Amriyeh zu schleichen, tötete die meisten von ihnen.
    Die Quelle ergänzte dass die Armeeeinheiten ein Auto beladen mit Waffen sowie Munition zerstörten und 3 Terroristen in ihm töteten während sie versucht haben in das Salah-Eddin Wohngebiet einzudringen.
    Im gleichen Zusammenhang, eine Armeeeinheit kämpfte mit Mitgliedern einer bewaffneten terroristischen Gruppe im Gebiet rund um al-Sweiqa und dem al-Zahrawi Markt in der Altstadt von Aleppo, tötete und verletzte die meisten von ihnen.
    Die Quelle wies darauf hin dass Terroristen den al-Jalaa Sport Klub mit RPG Granaten angriffen, verursachte am Tatort Sachschaden ohne Opfer.

    .

    Terroristen getötet im Kampf unter ihnen im Landkreis Aleppo

    Die Terroristen Ahmad Mahmoud al-Hlabi, Shahoud Mahmoud Kas’ho und Mahmoud Asi al-Sheikh wurden getötet in einer Auseinandersetzung ausgebrochen zwischen zwei terroristischen gruppen von der Jqabhat al-Nusra im Dorf Hayyan im Landkreis Aleppo.

    .

    Armeeeinheiten treffen Höhlen der Terroristen im Landkreis Idleb

    Einheiten von den bewaffneten Kräften griffen Höhlen und Ansammlungen der Terroristen an in mehreren Gebieten vom Landkreis Idleb, töteten und verletzten eine Menge von den Terroristen.
    Eine militärische Quelle teilte Sana mit dass die Armeeeinheiten eine große Anzahl von den Terroristen töteten in den Dörfern und Kleinstädten von al-Janoudiyeh, al-Jisr al-Abyad, al-Zeiniyeh, Kafr Lalah, Majdalia, Rodko, Ballin sowie Maret al-Nouman und zerstörten ihre Waffen sowie die Munition.
    Die Quelle ergänzte dass andere Armeeeinheiten Waffen und Munition der Terroristen zerstörten welche verladen waren in einem Auto in Om Jren und al-Bayaiyeh im Landkreis Abus al-Duhour, verursachten schwere Verluste unter ihnen.

    • 13/09/2013 22:55

      Zum militärischen Posten bei Athmann gibt es eine Menge Videos, viele tote Soldaten, die Banden haben keine Gefangenen gemacht, eine vereinte Operation vieler CIA-geführter terroristen, mit Nusra -Front und sonstigen Al-Qaedas nebst Taliban. Der unsägliche Deraa-Terroristen-Propagandist „Nassr abu Kamal“ hat nur eine Handverletzung dabei weggetragen. Ich vermute sie haben erneut alle Gefangenen ermordet, aber diesmal wurden die Morde versteckt. Die Armee hat sich den Posten zurückgeholt, habe ich gesehen, die Banden haben sich über Bombardierungen beklagt. Sie wundern sich wenn zurückgeschossen wird, das Echo haben sie weniger vertragen.Als sie den Ort nebst Militärposten angriffen, sind auch Kinder zu Schaden gekommen, diese wurden dann später der syrischen Armee untergeschoben, ähnlich wie sie es bei der Eroberung von Nawa machten. Führend dabei dieser Nasser. Ob er beim nächsten Mal davon kommt?
      Auch Kuneitra dürfte ein Gegenangriff sein, die Banden hatten zu Hunderten Militärposten angegriffen, auch da gab es Videos von toten Soldaten.
      Ich hab jetzt leider keine Zeit diese Videos einzufügen.
      Ich habe sie gespeichert…

  7. Barbara permalink
    19/09/2013 01:03

    Terrorists Get Given VIP Treatment in Turkey
    http://www.dailyhy.net/terrorists-get-given-vip-treatment-in-turkey-494h.htm

    US Secretary of State John Kerry is to arrive in Israel to inform Prime Minister Benjamin Netanyahu about a recent deal that stopped Washington’s military strike against Syria.
    (…).
    Kerry heading to Israel to report Syria chemical weapons deal (vidéo)
    http://www.presstv.ir/detail/2013/09/15/324068/kerry-heads-to-israel-to-report-syria-deal/

    The Syria Chemical Weapons Agreement. What it Means, Why it Came about http://www.globalresearch.ca/syria-chemical-weapons-agreement-what-it-means-why-it-came-about/5349966#sthash.8wjG624E.dpuf
    .
    “Go Tell It on the Mountain, From the Peaks of Qasioun!”
    http://www.almanar.com.lb/english/adetails.php?fromval=1&cid=41&frid=41&eid=110317
    .
    Syria Crisis: New Global Balance in the Making
    http://english.al-akhbar.com/content/syria-crisis-new-global-balance-making
    .
    Iran says it possesses evidence of rebel involvement in Syria chemical attack
    http://voiceofrussia.com/news/2013_09_15/Iran-says-it-possesses-evidence-of-rebel-involvement-in-Syria-chemical-attack-1780/
    .
    Tony Cartalucci : Syria’s „Rebels“ Threaten UN – Will Use US Weapons
    http://landdestroyer.blogspot.se/2013/09/syrias-rebels-threaten-un-will-use-us.html
    .
    Hands Off Syria: UN Commission of Inquiry on Syria “is Acting to Incite Further Massacres” –
    http://www.globalresearch.ca/hands-off-syria-un-commission-of-inquiry-on-syria-is-acting-to-incite-further-massacres/5349937#sthash.MZwFQbZu.dpuf

    Top-secret document shows how intelligence being shared with Israel would not be filtered in advance by NSA analysts to remove US communications
    NSA and Israeli intelligence: memorandum of understanding – full document
    http://www.theguardian.com/world/interactive/2013/sep/11/nsa-israel-intelligence-memorandum-understanding-document

Trackbacks

  1. Manipulative Berichterstattung bei der “Time” über die Gräultaten der FSA-Al-Qaeda-Militanten in Syrien #Syria #UN-Pillay | Urs1798's Weblog
  2. Ein weiterer Mord an einer Geisel in FSA-Terroristenhand #Aleppo @UN #Syria | Urs1798's Weblog
  3. Israels mörderische Terror-Offensive im Golan #Syrien | Urs1798's Weblog
  4. Massaker-Opfer klagen die internationale Gemeinschaft an. Schwerstverbrecher auch aus EU-Staaten über die NATO-Türkei gekommen! | Urs1798's Weblog
  5. Massaker-Opfer klagen die internationale Gemeinschaft an. Schwerstverbrecher auch aus EU-Staaten über die NATO-Türkei gekommen! | barth-engelbart.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s