Skip to content

Manipulative Berichterstattung bei der „Time“ über die Gräultaten der FSA-Al-Qaeda-Militanten in Syrien #Syria #UN-Pillay

14/09/2013

Eingesammeltes aus meinen Kommentaren zu einer Gräultat welche offengelegt wurde um gleichzeitig der syrischen Armee und somit der syrischen Regierung, die grausamen Verbrechen der FSA-Jabhat al Nusra und anderen Oppositionellen Söldnertruppen,  unterzuschieben.

Antwort auf diesen Kommentar: “

13/09/2013 02:25

Hallo Urs,

Hier das dürfte auch interessant sein, ein Time-Magazine Reporter war Augenzeuge mehrerer Hinrichtungen (Beheadings…), und machte auch Fotos davon:

http://lightbox.time.com/2013/09/12/witness-to-a-syrian-execution-i-saw-a-scene-of-utter-cruelty/?iid=lb-gal-viewagn#6

Ob wir wohl in den deutschen Medien davon hören werden? Ich glaube kaum…

Kommentar:

Das ist erneut der Beweis dass die Journallie Bescheid wusste und mit voller Absicht solche Bilder seit mehr als zwei Jahren zurückgehalten hat. Das zeigt auch die Verlogenheit des neuen UN-Reports. Und wieder heißt es bei der Time, beide Seiten zeichneten sich durch Gräultaten aus. Und obwohl die ganze Journallie nur darauf erpicht war, die Gräultaten der syrischen Armee aufzuzeigen, haben sie es nicht gekonnt. Oppositionszeugen haben gesagt dass…dies soll der Beweis sein. Diese „Oppositionszeugen“ haben gezeigt wozu sie fähig sind.

Und dennoch soll die böse Regierung ja noch tausendmal schlimmer sein. Dafür mußten Kinder sterben wie die aus Lattakia und aus Damaskus. Und wieder gibt es keinen Beweis dass die Regierung involviert war. Aber es gibt Hunderte von Beweisen für die Verlogenheit der Halsabschneiderbanden von Damaskus, Beweise für ihre Verbrechen, selbst gefilmt und hochgeladen. Dies alles wird ignoriert, und zwar auch bewußt durch die UN. Es ist eine Menschenrechtszertreter-Mafia.
Und der Sprecher bzw die Bearbeiter des Videos von der Time bringen gezielt die Kinder von Damaskus in Zusammenhang mit den Kehlenaufschneidern und versichern treuherzig man weiß nicht wer schlimmer ist. Solch eine dreckige Propaganda.

Nein, es gibt keinen Beweis dass syrische Regierungskräfte Sarin eingesetzt haben, aber es gibt unzählige Beweise dass die Medien von Anfang an gelogen haben und bis heute lügen!!!
Vier Morde dieser Art will der Journalist an einem Tag gesehen haben, was hat er an  anderen Tagen gesehen!

Und nun will er ganz schnell vergessen was er gesehen hat anstatt dafür zu kämpfen dass den Opfern Gerechtigkeit weiderfährt.

Auch ist es gelogen dass die Mörderbanden sich im anhaltenden Krieg radikalisiert hätten. Dies ist ein Märchen um jede Schuld von sich zu weisen, diese Abscheulichkeiten gab es von Anfang an, die Journallie hat die Verbrechen umgelogen oder sie ganz einfach weggelassen so wie bei „Heimlich in Homs“ .

Mettelsiefen hat in einem Spiegelinterview zugegeben dass er mehr gesehen hat.  Also hatte er es gezielt für sein Märchen von den guten Rebellen verschwiegen und gemeinsame Sache mit dem Menschenfresserbanden von Homs gemacht.

Er war mit ihnen unterwegs, und schwaffelte im Spiegelinterview von Vergebung, nein, ich vergebe ihm nicht! Er hätte von Beginn an berichten sollen wie Gefangene umgebracht wurden und vorallem von wem!

Im Time-Video auch ein weiterer Schnipsel von Verbrechen durch die Terror-Banden aus Damaskus.

Dort wurde ein Militärcheckpoint im Norden angegriffen und von den Banden vernicht. Sie haben dort grausam die Sicherheitsleute  vom Checkpoint totgeschlagen, lebendig angezündet und dann behauptet dies wäre ein gefundenes Handy-Video von syrischen Soldaten.

In den Videos als die Terroristen mordeten, sah man auch einen zivilien Mob daran beteiligt. Die syrische Armee soll diese Verbrechen begangen haben zusammen mit einem AllahuAkbar-Mob unter den Augen von Zeugen!

Unwahrscheinlich und zusammengelogen, einer der Täter war ein Al-Qaeda welcher mir bereits bei Daraa aufgefallen war. Die Oppositionsterroristen haben sich bei FB  die größte Mühe gegeben das Verbrechen der syrischen Armee unterzuschieben. Eine Täter-Opfer-Umkehr, scheinheilig haben sie bei FB nach den Tätern gesucht, sie waren in ihren eigenen Reihen.

Und nun sehe ich diese umgelogenen Verbrechen in dem Time -Video als Beweis für Verbrechen der syrischen Sicherheitskräfte. Diese syrischen Sicherheitskräfte von dem überfallen Militärposten waren die Opfer, sie wurden umgebracht, ein Oppositionsmob hat zugeschaut und auch Hand angelegt.

Was für eine dümmliche Recherche!
(Ich suche es heraus, sollten die Videos noch da sein, ich hatte sie auseinandergenommen!
Flip-flop-Mörder!
https://urs1798.wordpress.com/2013/04/22/weitere-bestialische-morde-durch-die-fsa-milizen-bei-damaskus-syria-syrien

Journalistisches Dreckspack.

Die Halsabschneider waren vermutlich bei der Schlacht von Khanasser dabei, dort habe ich schon gezeigt dass sie gefangene Soldaten zu Dutzenden umgebracht haben. Nicht nur vier.  (Da habe ich mich geirrt, mit dem Ort)

Bemerkung: Kafr Ghan liegt eher bei Azzaz 

http://wikimapia.org/#lang=de&lat=36.631234&lon=37.184601&z=14&m=b

Patrick Witty, der Time-Bilderinterprtierer  ist eine Pfeife!

Der anonyme Journalist ebenso, er hat sich auf die Seite von Mördern gestellt, er war bei den Terroriten  eingebunden, nun rettet er seinen Arsch. Ich empfinde ihn als Heuchler!

Scheinheilig wird von den hochgeladenen Videos der Oppositions-PR gesprochen und dann geht die Time hin und nimmt eines der PR-Videos der Banditen und schiebt es der Armee unter.

Bobby Ghosh, der Time International Editor betreibt Propaganda aber keine Nachrichten.
Das Video :
http://www.youtube.com/watch?v=CM7oGWJmrs0

Weitere Enthauptungsbilder:

.facebook.com/photo.php?fbid=590177001045060&set=a.590176981045062.1073741835.265726053490158&type=1&theater

Den ganzen Tag habe ich fast nur Propaganda gesehen, bei facebook, bei youtube, viele tote Menschen, viele tote Soldaten von welchen eine große Anzahl wie üblich, nach der Aufgabe zusammengeschossen wurden, bei Hama, bei Daraa, bei Aleppo. Desweitern Geiseln welche aus Häusern und Wohnungen entführt wurden, viele bei Damaskus.

Seit der „Chemiegas-Attacke“ wurden wieder Offensiven durch die westlich-unterstützten Takfiristen, Jihadisten gestartet, viele neue Milizen sind hinzugekommen, Söldner US-unterstützt, immer mehr bewaffnet.

Sie verstecken es in ihren Videos nicht. Die USA heizt den Krieg weiter an.

Es sind auch  unsere Söldner welche Syrien überfallen, unsere Regierung distanziert sich nicht, die Bundeswehr, sowie der BND sind kräftig involviert damit Syrien nicht zur Ruhe kommt.

Die Politiker heucheln und Lügen, sie sind es gewohnt. Der brave deutsche Michel fragt nicht nach, auch er ist es schon gewohnt und wehrt sich nicht.

Er schläft.

Ich möchte zeigen, dass der Flughafen Meng, bejubelt von unseren Medien, zum Richtplatz verkommen ist. Wer wir später die Massengräber auswerten? Die verlogenen Vertreter der UN? Sie lügen in ihrem neuen „Menschenrechtsreport zu Syrien,so wie sie auch schon bei Libyen gelogen haben.

Se lassen alles weg was ihre Proxy-Milizen belasten könnte, ja sie lügen die  Massaker der „Rebellen“  in Massaker durch die  syrischen Sicherheitskräfte um.

Beweise haben sie in ihrem veröffentlichten Report nicht gebracht.

Doch, einen Beweis haben sie deutlich geliefert, sie stehen nicht auf Seiten von Wahrheit, Menschlichkeit und schon garnicht auf Seiten von Gerechtigkeit.

Ihr Bericht ist eine einzige Schande!

Weitere Opfer welche die UN-Menschenrechtsvertreter zu erwähnen vergessen haben.  Ihre geschönten Rebellen kennen keine Genfer Konventionen und wenn doch, dann scheren sie sich den Teufel drum . Sie praktizieren die Methoden des US-Drohnen-Papst, sie morden ohne Gerichtsurteil, sie haben sich über das Recht hinweggesetzt wie auch der Herrscher über die USA, Möchtegern-Herrscher über die Welt, sie sind seine Gehilfen.

Ermordet auf dem Flughafen Meng und vermutlich auch dort verscharrt:

Ermordet mit weiteren Geiseln auf dem Flughafengelände

Ermordet mit weiteren Geiseln auf dem Flughafengelände

Zweites gezeigtes Opfer von 5 zusammengeschossenen gefesselten Männern

Zweites gezeigtes Opfer vonmindest  5 zusammengeschossenen gefesselten Männern

Hier die Ermordung, die UN-Untersuchungskommission, wird sie weiterhin schweigen oder nach erfolgtem „Regime-Change“ berichten so wie HRW, welche fast zwei Jahre brauchten die Opfer in Libyen zu zeigen welche ich bereits am selben Tag oder einen Tag später nach ihrer Ermordung brachte?

https://urs1798.wordpress.com/2013/08/06/taliban-hissen-auf-dem-militarflughafen-meng-die-al-kaida-fahne-unsere-medien-jubeln-aleppo-syrien-syria/

Das dürfte dann am „Sanktnimmerleinstag“ stattfinden.

Später wurden bei youtube massnhaft die Terroristen-Kanäle gelöscht,  waren auch deren Verbrechen verschwunden. Wie nennen es die ÖRF-Anstalten, depublizieren?  So schafft man sich Anklagen vom Hals für die ein „Julius Streicher“ gehängt wurde.

Menggeffessel

Ermordet

Ermordet

Das Video, ganz am Ende hinzugefügt die Ermordung von hilflosen Menschen, in unseren Medien , wenn erwähnt, als Exekutionen bezeichnet. Soldaten sind keine Menschen? Zivilisten ermordet von den „Rebellen“ sind auch keine Menschen, es sei denn man schiebt die „Rebellen“-Verbrechen der syrischen Regierung unter? So wie der UN-Bericht es systematisch betrieben hat?

Für unsere tagesschau waren selbst die zwei emordeten Kinder aus Nubbol keinerlei Erwähnung wert.

Ein weiterer Screenshot. Als die Banden zu Zehtausenden in East-Goutha einfielen, haben sie ganze Militärbasen geplündert, selbst die Douma-Terroristen zeigten in einer Halle Raketen vor, darunter auch eine „Scudrakete“. Im Archiv zu finden, ich glaube es war Dezember 2012. Kerry sagt die „Rebellen“ haben keine Raketen, ich denke der kriminelle Westen würde ihnen helfen ihre Beute zu starten….Auf Jedenfall haben die Terroristen ihre Beute erneut ausgepackt.

Kerry sagt... die "Rebellen" haben keine raketen und können daher nicht für einen "Gasangriff" verantwortlich sein. Allerdings für die Gebiete reichten auch präparierte Sprengladeungen aus.

Kerry sagt… die „Rebellen“ haben keine Raketen und können daher nicht für einen „Gasangriff“ verantwortlich sein. Allerdings für die Gebiete reichten auch präparierte Sprengladungen oder Granaten aus.

Kerrys leichte Waffen

Kerrys leichte Waffen

Bevor ich den Eintrag fertig hatte, war das „Time“-Video bereits bei youtube weg.

http://lightbox.time.com/2013/09/12/witness-to-a-syrian-execution-i-saw-a-scene-of-utter-cruelty/?iid=lb-gal-viewagn#6

Leute, ich hätte an die 4000 oder mehr Screenshots an Verbrechen der FSA al-Kaida zu bieten, aber ich bin ausgebrannt.

Die weltweite Mainstreampresse  trommelt für die verlogenen UN-Reports, dann geht auch der über die „Chemie-Attacke“ vermulich unter.

Die ganze verlogene Medienlandschaft hat schon die nichtveröffentlicheten Berichte vorab beurteilt, die großen Hellseher…

Nicht USraels Regime-Change-Knechte waren es, nein, Assad hatte nichts bessere zu tun als sich die Schlinge pünktlich wie geplant um den Hals zu legen. Nein sie wurde natürlich nicht von der westlischen USRael-Mafia geknüpft,   und sie haben auch nicht geholfen den Deliquenten auf den Stuhl zu stellen um ihn dann hilfreich wegzustossen und zu erzählen er hätte Selbstmord begangen.

Mörderisches Faschistenpack, mörderischer demokratischer Haufen, es kotzt mich an, eure christlich-zionistisch-wahhabitische Wertegemeinschaft voller Verbrechen und Unmenschlichkeit!

4 Kommentare leave one →
  1. Barbara permalink
    23/09/2013 02:32

    Syrisches Fernsehen, Journal de Syrie 17.9.2013

    – Kommandantur der Armee: Die hastige türkische Reaktion gegen einen syrischen Hubschrauber beweist die wahren Absichten der Regierung Erdogan Syrien gegenüber
    – Lawrow: Die Inspektoren der UNO haben nicht die Erlaubnis, denVerantwortlichen für die Verwendung der chemischen Waffe zu benennen
    – Außenministerium: Die Pressekonferenz von Paris enthüllt die Wahrheit der westlichen Ziele gegenüber Syrien
    – Die syrische Armee entdeckt einen Tunnel und einen Graben der Terroristen und entschärft zahlreiche Sprengkörper in den Vororten von Damaskus
    – Der Iran bestätigt die Notwendigkeit, die Krise in Syrien auf politischem und diplomatischem Wege zu lösen

    Syrisches Außenministerium: Erklärung, 17. Sept. 2013

    Die syrische Regierung stellt fest, dass der Westen dem Volke Syriens und seiner Zukunft seinen Willen aufzuzwingen versucht.
    „Die Vereinigten Staaten, Frankreich und Großbritannien haben ihr wahres Ziel aufgedeckt … nämlich ihren Willen dem syrischen Volk aufzuzwingen „, hat der syrische Außenminister in einer Erklärung am letzten Dienstag bekannt gegeben.
    Er hat außerdem den Westen beschuldigt, zur al-Nusra-Front (Al Qaida) gehörige Gruppen zu unterstützen.
    „Die Erklärungen der Vereinigten Staaten und ihrer Verbündeten, eine politische Lösung der Krise in Syrien anzustreben, …werden von ihren endlosen Versuchen ….ihre Bedingungen durchzusetzen, Lügen gestraft, und sie unterstützen Gruppen, die Gewalt und Terrorismus in Syrien ausüben“, fügt die Erklärung des Außenministeriums hinzu.

    Eskalation an der syrisch-türkischen Grenze

    Laut IRIB wirft die syrische Armee der Türkei vor, einen ihrer Hubschrauber abgeschossen zu haben.
    Der Generalkommandant der Armee und der syrischen Streitkräfte hat letzten Montag in einer Erklärung als Antwort auf den Absturz eines syrischen Hubschraubers durch die türkische Armee verkündet, dass der Hubschrauber versehentlich in den türkischen Luftraum eingedrungen war und dass die Türkei ihn gar nicht schnell genug zu Fall bringen konnte.
    Die Erklärung der syrischen Armee beschuldigt den türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan, die Lage in den Grenzgebieten zwischen den beiden Ländern verschlimmern zu wollen. «Die voreilige Reaktion der Türkei, als der Hubschrauber sich schon auf dem Rückweg und auf keiner militärischen Mission befand, zeugt von den wahren Absichten der Regierung Erdogan Syrien gegenüber, die nur auf Spannungen in der Region aus ist.», so die Erklärung, die auch näher erläutert, dass der Hubschrauber auf einem Erkennungflug an der Grenze war, um die Eindringung von Terroristen über die türkische Grenze nahe dem Dorf Bedama im Regierungsbezirk Idlib war, als auf ihn gezielt wurde.

    Al Arabiya, Spezialist in Sachen geistigen Diebstahls und Verdunkelung!

    Hier die letzte “Heldentat” des saudischen Senders Al Arabiya alias Photoshop…
    http://www.alarabiya.net/arab-and-world/syria.html
    Wie zu sehen ist, hat dieser bekannte Informationssender als Hintergrund seiner nachrichten über Syrien das Bild dieses Mädchens gewählt, das seine Zeigefinger in den Farben der Fahne des französischen Mandats in Syrien hebt, die auch die Fahne ist, die von den terroristischen Feinden Syriens angenommen wurde.
    Den Zeigefinger zu heben bedeutet im Islam der «tawhid», die Bestätigung der Einmaligkeit Gottes. Die terroristischen Betrüger verwenden dieses Zeichen der Frömmigkeit, um die Muslime zu täuschen, besonders wenn sie ihren unschuldigen Opfern die Kehle durchschneiden.
    Hier das Originalbild:
    http://d24pg1nxua23qm.cloudfront.net/contentAsset/image/5b29dccb-27cc-460a-a881-d3ffbe1ff866/image/byInode/1/filter/Resize,Jpeg/jpeg_q/90/resize_w/604
    Dasselbe Mädchen hebt die Hand mmit dem Zeichen des V für den Sieg mit den Farben der syrischen Nationalfahne, der wahren Fahne ihres Landes!
    Die Erklärung ist einfach: Al Arabiya hat offensichtlich kein einziges hübsches Mädchen gefunden, das mit der Fahne der Terrroristen vor die Kamera treten wollte, deshalb hat der Sender ganz einfach dieses Bild einer Regierungsunterstützerin hergenommen, wie die ungeheure Mehrheit ihrer Landsleute für das Gesetz und den Präsidenten Bashar Al Assad.
    Quelle der Information: http://networkedblogs.com/P7vcL

    Regierungsbezirk Idlib:

    Die Ortschaft Ariha ist vollkommen unter der Kontrolle der syrischen Armee und gesichert. Vor Ort das syrische Fernsehen:

    Regierungsbezirk Homs:

    Die syrische Armee übernimmt die Kontrollle über die Region von Al Mukhrem sowie über zahlreiche Dörfer der Region, zahlreiche Terroristen wurden bei den Kämpfen getötet. Das ist ein großer Fortschritt der Armee in diesem Bezirk. Vor Ort das syrische Fernsehen:

    Ein israelischer zionistischer Soldat, der , der an der Seite von al Qaida kämpfte, wurde am 17.9. von der syrischen Armee in Syrien getötet.
    http://www.ynetnews.com/home/0,7340,L-3083,00.html
    http://www.mepanorama.com/344983/%D9%8A%D8%AF%D9%8A%D8%B9%D9%88%D8%AA-%D8%A3%D8%AD%D8%B1%D9%88%D9%86%D9%88%D8%AA-%D9%85%D9%82%D8%AA%D9%84-%D8%A5%D8%B3%D8%B1%D8%A7%D8%A6%D9%8A%D9%84%D9%89-%D8%B9%D8%A8%D8%B1-%D8%A7%D9%84%D8%AD/#axzz2ezQyoWxx

  2. 14/09/2013 10:44

    So wie die Medien lügen, so lügen auch die Milizen welche Maaloula überfielen. Sie sprechen von Ethik, ein Witz. Haben sie beim großen Bruder Obama abgeschrieben?
    Oder den selben Redenschreiber wie ein Kerry?
    Sie lügen. Sie sprechen von „Gutem Willen“.
    Sie haben gemordet, geplündert, zerstört, Geiseln mitgenommen und sprechen von Aufrichtigkeit? Sie schieben der Armee nun auf ihren Facebookseiten die Plünderungen und Brandschatzung zu und meine ihre angemessene Antwort wäre gewesen so viele Systemkräfte wie möglich zu töten. Sie haben sich Menschen herausgesucht und haben sie aus sektirerischen pseudoreligiösen niedrigsten Motiven umgebracht! Weiter geht es in ihrer „Aufrichtigkeit“ sie wären sich der Kulturgüter bewusst und wollten sie nicht zerstören sondern für Syrien erhalten.
    Sie lügen wie ihre Drahtzieher in Washinton, Tel Aviv, Paris, Doha, Riad, Istanbul und Berlin. Sie machen „Wahrheiten“ genauso wie unsere Medien, sie lassen weg oder keheren die Tatsachen um.
    Sie konnten Maaloula nicht halten und mußten fliehen damit es ihnen nicht ganz an den Kragen geht. Dabei haben sie soviel Chaos und Schrecken zurückgelassen wie nur möglich…Ihre Ethik und Aufrichtigkeit steht der der Möchtegern-Weltbeherrscher in nichts nach.
    Diesen absolut glaubwürdigen Todesschwadronen glaubt ein Obama? Wo sind die Beweise für die Chemischen Attacken in Damaskus!!! Werden sie genauso konstruiert wie die Milizen ihre Wahrheiten zusammenschustern!
    Der BND hilft mit.
    Das sagt der päpstliche Fiedesdienst zu Maloula, zum Vergleich mit der Aufrichtigkeit und Ethik von Verbrechern!

    http://www.fides.org/de/news/32682-ASIEN_SYRIEN_Maalula_Sterben_wegen_des_christlichen_Glaubens#.UjQb41Iqjwc
    „…Wie die Augenzeugin berichtet, drangen bewaffnete Gruppen am 7. September in zahlreiche Wohnungen von Zivilisten ein. In einem der Häuser hielten sich drei junge Katholiken auf: es handelt sich um Mikhael Taalab, sein Cousin Antoun Taalab und Sarkis el-Zakham, ein Neffe Mikhaels und die Augenzeugin, ebenfalls eine Verwandte. Die Islamisten forderten die Anwesenden auf, sich zum Islam zu bekehren, andernfalls würde man sie töten. Daraufhin soll Sarkis unmissverständlich geantwortet haben: „Ich bin Christen und wenn ihr mich deshalb umbringen wollt, dann tut das“. Der junge Mann wurde zusammen mit den beiden anderen kaltblütig ermordet. Die Frau wurde verletzt und konnte wie durch ein Wunder überleben und in das Krankenhaus in Damaskus gebracht werden….“

    http://www.fides.org/de/news/32681-ASIEN_SYRIEN_Kampf_um_Maalula_unter_Beschuss_von_Heckenschuetzen#.UjQc9VIqjwc
    „…Wie einheimische Beobachter dem Fidesdienst berichten, kämpfen auf der Seite der Regierungssoldaten auch junge christliche Dorfbewohner gegen den Beschuss der in den Häusern verschanzten Heckenschützen. Bisher wurden bei den Kämpfen drei junge Männer aus der griechisch-katholischen Glaubensgemeinschaft getötet. Uns sechs christliche Männer befindet sich in Geiselhaft. Sie wurden von den Entführern in die Qalamoun-Berge verschleppt….“

    http://www.fides.org/de/news/32687-ASIEN_SYRIEN_Erzbischof_Marayati_Keine_guten_Zeichen_fuer_Christen#.UjQbsVIqjwc
    http://www.fides.org/de/news/32635-

    ASIEN_SYRIEN_Melkitischer_Patriarch_Appell_fuer_Maaloula_heilige_Staette_der_Syrer#.UjQdAVIqjwc
    Und an Obama: http://www.fides.org/de/news/32671-ASIEN_SYRIEN_Patriarch_Gregorios_III_an_Obama_Grossen_Fuehrungskraeften_kann_es_gelingen_Frieden_zu_schaffen#.UjQc-VIqjwc

    Zum Vergleich was die Kriminellen behaupten, ob sie sich wirklich komplett zurückgezogen haben, in ihren Videos sitzen sie noch in den Berghängen und beobachten die syrische Armee. Wer auf ihren FB-Seiten nach Wahrheiten fragt wird geblockt:

    facebook.com/kalamoon.forces/posts/305575652915765

    13-9-2013

    So wie die Medien lügen, so lügen auch die Milizen welche Maaloula überfielen. Sie sprechen von Ethik, ein Witz. Haben sie beim großen Bruder Obama abgeschrieben?
    Oder den selben Redenschreiber wie ein Kerry?
    Sie lügen. Sie sprechen von „Gutem Willen“.
    Sie haben gemordet, geplündert, zerstört, Geiseln mitgenommen und sprechen von Aufrichtigkeit? Sie schieben der Armee nun auf ihren Facebookseiten die Plünderungen und Brandschatzung zu und meine ihre angemessene Antwort wäre gewesen so viele Systemkräfte wie möglich zu töten. Sie haben sich Menschen herausgesucht und haben sie aus sektirerischen pseudoreligiösen niedrigsten Motiven umgebracht! Weiter geht es in ihrer „Aufrichtigkeit“ sie wären sich der Kulturgüter bewusst und wollten sie nicht zerstören sondern für Syrien erhalten.
    Sie lügen wie ihre Drahtzieher in Washinton, Tel Aviv, Paris, Doha, Riad, Istanbul und Berlin. Sie machen „Wahrheiten“ genauso wie unsere Medien, sie lassen weg oder kehren die Tatsachen um.
    Sie konnten Maaloula nicht halten und mußten fliehen damit es ihnen nicht ganz an den Kragen geht. Dabei haben sie soviel Chaos, Leid, Zerstörung und Schrecken zurückgelassen wie nur möglich…Ihre Ethik und Aufrichtigkeit steht der des Möchtegern-Weltbeherrschers in nichts nach.
    Diesen absolut glaubwürdigen Todesschwadronen glaubt ein Obama? Wo sind die Beweise für die Chemischen Attacken in Damaskus!!! Werden sie genauso konstruiert wie die Milizen ihre Wahrheiten zusammenschustern!
    Der BND hilft mit. Soviel zum pseudochristlichen Mäntelchen einer Merkel, eines Westerwelles.
    Das sagt der päpstliche Fiedesdienst zu Maloula, zum Vergleich mit der Aufrichtigkeit und Ethik von Verbrechern!

    http://www.fides.org/de/news/32682-ASIEN_SYRIEN_Maalula_Sterben_wegen_des_christlichen_Glaubens#.UjQb41Iqjwc
    „…Wie die Augenzeugin berichtet, drangen bewaffnete Gruppen am 7. September in zahlreiche Wohnungen von Zivilisten ein. In einem der Häuser hielten sich drei junge Katholiken auf: es handelt sich um Mikhael Taalab, sein Cousin Antoun Taalab und Sarkis el-Zakham, ein Neffe Mikhaels und die Augenzeugin, ebenfalls eine Verwandte. Die Islamisten forderten die Anwesenden auf, sich zum Islam zu bekehren, andernfalls würde man sie töten. Daraufhin soll Sarkis unmissverständlich geantwortet haben: „Ich bin Christen und wenn ihr mich deshalb umbringen wollt, dann tut das“. Der junge Mann wurde zusammen mit den beiden anderen kaltblütig ermordet. Die Frau wurde verletzt und konnte wie durch ein Wunder überleben und in das Krankenhaus in Damaskus gebracht werden….“

    http://www.fides.org/de/news/32681-ASIEN_SYRIEN_Kampf_um_Maalula_unter_Beschuss_von_Heckenschuetzen#.UjQc9VIqjwc
    „…Wie einheimische Beobachter dem Fidesdienst berichten, kämpfen auf der Seite der Regierungssoldaten auch junge christliche Dorfbewohner gegen den Beschuss der in den Häusern verschanzten Heckenschützen. Bisher wurden bei den Kämpfen drei junge Männer aus der griechisch-katholischen Glaubensgemeinschaft getötet. Uns sechs christliche Männer befindet sich in Geiselhaft. Sie wurden von den Entführern in die Qalamoun-Berge verschleppt….“

    http://www.fides.org/de/news/32687-ASIEN_SYRIEN_Erzbischof_Marayati_Keine_guten_Zeichen_fuer_Christen#.UjQbsVIqjwc
    http://www.fides.org/de/news/32635-ASIEN_SYRIEN_Melkitischer_Patriarch_Appell_fuer_Maaloula_heilige_Staette_der_Syrer#.UjQdAVIqjwc
    Und an Obama: http://www.fides.org/de/news/32671-ASIEN_SYRIEN_Patriarch_Gregorios_III_an_Obama_Grossen_Fuehrungskraeften_kann_es_gelingen_Frieden_zu_schaffen#.UjQc-VIqjwc

    Zum Vergleich was die Kriminellen behaupten, ob sie sich wirklich komplett zurückgezogen haben, in ihren Videos sitzen sie noch in den Berghängen und beobachten die syrische Armee. Wer auf ihren FB-Seiten nach Wahrheiten fragt wird geblockt:

    facebook.com/kalamoon.forces/posts/305575652915765

    13-9-2013

    https://urs1798.wordpress.com/2013/09/05/wahrend-der-papst-fur-frieden-betet-fallen-obamas-fsa-kannibalenmilizen-in-den-christlichen-ort-maaloula-ein-syria

    Drei der Opfer von Maaloula: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=618816334824572&set=a.523869334319273.115215.523841630988710&type=1&relevant_count=1
    https://www.facebook.com/MlwlaAonLayn

Trackbacks

  1. Die UN-Sondergesandte für Kinder “Leila Zerrougui” verbreitet Lügen und Propaganda #Syria | Urs1798's Weblog
  2. Ein weiterer Mord an einer Geisel in FSA-Terroristenhand #Aleppo @UN #Syria | Urs1798's Weblog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s