Skip to content

HRW´s lügende Zeugen in der „Chemie-Attacke“ von Damaskus/Zamalka #Syria #Syrien

23/09/2013

HRW führt als Beleg für seine Anschuldigungen gegen Syrien Rebellen-Zeugen an, die behaupten, am 28.8.2013 ein von HRW als Beweis zitiertes Video von verspätet entdeckten Opfern der Giftgasattacke bei Damaskus selbst gedreht zu haben, doch bereits Tage zuvor zeigte ein anderes Rebellenvideo, wie eben jene angeblich neu entdeckten Opfer von Rebellen am 22.8.2013 verscharrt wurden. HRW stützt sich damit bei seiner Anschuldigung auf ein nachweislich zusammengelogenes Video von Rebellenpropagandisten.

Kommentar:

Wer einmal lügt dem glaubt man nicht!

Wer ständig Unwahrheiten verbreitet  wie HRW, dem glaubt man erst Recht nicht!

http://www.hrw.org/node/118724/section/4

HRW hat die Zeugen nicht überprüft, sie haben sich doch mit ihnen per Skype unterhalten und haben von ihnen Videomaterial direkt bekommen auf welchen HRW ihren unsäglich einseitigen Bericht stützt?

Hier als Screenshot die „anonyme“  Zeugenaussage  bei HRW auf welchen HRW den zusammengeschusterten Bericht mit aufgebaut hat um die syrische Regierung ohne Beweise für die Chemie-Attacken schuldig zu sprechen. Krampfhaft machen sie aus den von  ihren „glaubwürdigen“ Zeugen entdeckten Raketen, „iranische“ Geschosse.

Auch dafür liefern sie keinen Beweis!

Wichtig die Fußnoten 17 und 18 aus dem HRW-Pamphlet, es handelt sich um den gleichen Zeugen welcher selbstgefilmtes Videomaterial an HRW verteilt haben soll.

Der Zeuge ist ein Lügner, mit seinem Videos hat er es bewiesen

Der Zeuge ist ein Lügner, mit seinem Videos hat er es bewiesen. Siehe die Fußnoten bei HRW, 17 und Fußnote 18

Einer der „glaubwürdigen “ Hauptzeugen aus Zamalka hat nicht nur kräftig gelogen, nein er hat HRW auch Filmmaterial geliefert, darunter Videos aus Feldlazaretten und auch (ein) Videos über später entdeckte Leichen von Giftgasopfern.

Hier die Fußnote bei HRW besagt, dass der im ersten Screenshot erwähnte Zeuge auch die Videos zur Verfügung gestellt hat, welche in der Fußnote 18 aufgelistet sind. Er (Zeuge Frau oder Mann?) will die Filme selbt aufgenommen haben!

Screenshot 2, das Filmmaterial des Zeugen aus welchen HRW obskure Beweise zieht, er war übrigens auch einer  der Zeugen für die UN-Inspektoren! Vermutlich war er auch derjenige welcher in einer „Einman-Show“ Raketenvideos präsentiert hat.

Das Filmaterial des Zeuhgen welchen HRW für glaubwürdig hält!

Das Filmaterial des anonymen Zeugen welchen HRW für glaubwürdig hält! Ich denke er gehört vor Gericht!

„….The member of the Zamalka media center also shared with Human Rights Watch videos and pictures he took of rockets in the al-Mahariq strike site affected during the August 21 attack. The remnants in these videos are also 330mm rockets. On August 29 he visited the al-Mahariq strike site and photographed a 330mm rocket he found there and which he believes had been used during the August 21 attack. In the proceeding days, when the UN chemical weapons inspection team visited Zamalka, he took several videos of other 330mm rockets found at the al-Mahariq site, as they were being examined by the UN weapon inspectors….“

Und nun zu dem gekennzeichneten Video, welches der Zeuge selbst gefilmt haben will, später gefundene Leichen, welche ebenfalls als Giftgasopfer ausgegeben werden.

Das Video, bitte mit dem Link bei HRW vergleichen. Laut youtube hochgeladen am 27.08.2013. Screenshot aus dem von HRW verteilten Video eines „glaubwürdigen“ Zeugen mit welchem HRW ausgiebig geskypt haben will.

HRW Zeugen-Video, in der Fußnote 18 im HRW-Lügenbericht erwähnt.

HRW Zeugen-Video, in der Fußnote 18 im HRW-Lügenbericht erwähnt.

هام جدا افظع فيديو بحق اطفال مجزرة الكيميائي في زملكا بريف دمشق الغوطة الشرقية 28-8-2013

Beschreibung: „

(( زمــــــلـــــكــــأ أم الــمـــجــازر بسوريا ))
مؤثر جداااااااا وهاااااام :
فيديو لم يعرض بسبب الضغط الكبير للاحداث التي نمر بها و هو يبين اكتشاف اطفال يهربون لسطح منزلهم من اجل الهروب من الغازات الكيميائية في صباح يوم الاستهداف ..
( تنويه هام ) : حتى هذه اللحظة يتم الكشف عن ما تبقى من شهداء ومفقودين في مدن وبلدات الغوطة الشرقية عامة حيث يوميا ندفن شهداء ونعثر على مفقودين جدد وتمر على زملكا قصص تقشعر لها الابدان من اجتماع بعض الاهالي ببعضهم بعد ان ظنوا باتهم قد دفنو.

youtu.be/WHU-KA0iP3k

In der Beschreibung soll das Video zeigen dass sie immer noch Leichen entdecken, auch Tage nach der Chemie-Attacke.

Es ist ein Video aus einer Serie, welche ich bereits besprochen habe und zwar hier. siehe „Giftgas“-UN-Untersuchung…etwas tiefer verlinkt.

Die diversen Terroristen-Medien-Center arbeiten alle zusammen, ob Douma, Harasta, Zamalka, Irbeen, Adra, Barzeh, Jobar, Ain Tarma, Saqba,  zusammengefasst East-Ghouta. Sie sind auch bestens mit anderen Bezirken vernetzt, dazu gehört auch Moadamiya und das gesamte Umland von Damaskus, es zieht sich weiter bis zu den Kriegsverbrechern von Daraa und findet sich auch in Aleppo. Sie sitzen in auch Medien-Centern in der Türkei. Sie alle arbeiten für die westlich unterstützten Terroristen der Liwa al Islam und den ihnen angeschlossenen Milizen.

“Giftgas”-UN-Untersuchung. Die Douma-Kühlhauspropagandistin ist wieder da, bekannt für durchgeschnittene Kehlen #Douma #Damascus #Syria

Wie kommt es, dass Kinderleichen, welche laut anderen Videokanälen bereits am 22.08. 2013 pietätlos beerdigt wurden, in einen tiefes Loch geworfen in einem weit fortgeschrittenen Verwesungszustand, erst viel später gefunden wurden? Nach ihrer Beerdigung!

Aus einem Video welches besagt diese Leichen wurden am 22.08.2013 beerdigt, dass heißt sie wurden in ein tiefes Loch geworfen unter Ausschluss von Beerdigungsteilnehmern.

Es muß die selbe Bande sein welche HRW als glaubwürdige Zeugen auftischt. HRW`s Zeugen sind schwerstkriminelle Verbrecherbanden. Es sind keine „Medien-Aktivisten“, es sind Kriegsverbrecher. Und sie lügen wie sie schon immer gelogen haben. HRW lügt mit indem sie die Märchen der Oppositions-Propagandisten gebetsmühlenartig wiederholen, sie stehen auf der Seite von skrupellosen Menschenrechtsverbrechern!

Das haben sie in ihrem Bericht bewiesen.

Bitte auch beachten, in den Videos die Logos von Douma, die Logos von Irbeen…Sie haben die Opfer auf diversen Kanälen hochgeladen, in der stümperhaften Absicht man würde es nicht merken dass es sich um die gleichen Opfer handelt. Aber es zeigt die Zusammenarbeit der diversen Medienzenter von East-Goutha! Dazu gehören auch die Mörderbanden von Jobar, Barzeh, Adra, Qaboun, Saqba, Irbeen, Zamalka…!

Mädchen, Junge, Mann vom Treppenabsatz

Mädchen, Junge, Mann vom Treppenabsatz

Wieso ist das HRW nicht aufgefallen! Wenn dieser Zeuge vom Zamalka-Medien-Center  bei HRW als glaubwürdig betrachtet wurde, wie glaubwürdig sind die anderen Oppositionszeugen, wie glaubwürdig ist der Bericht von HRW!

Auf welchen Oppositionslügen sämtliche Berichte von HRW fußen, kann man sich sehr gut vorstellen. HRW ist kein Menschenrechtsverein, HRW ist der verlängerte Arm von Kriegstreibern!

Sie haben es bereits mehrfach bewiesen, ob beim Irak, bei Libyen und nun ausgiebig bei Syrien! Es geht ihnen anscheinend nicht um Wahrheiten, geht es  ihnen ausschließlich um Propaganda und Hetze gegen Souveräne Staaten um ein Eingreifen von Kriegsverbrecherstaaten zu rechtfertigen? 

Dafür lügen diese NGO´s Zehntausende von Menschen in den Tod, sie beteiligen sich an der rassistischen Aufhetze gegen Minderheiten, sie fördern weitere Massaker in dem sie die Täter-Opfer-Umkehr gezielt betreiben.

Bei Libyen haben sie sie „Mercenaries“ genannt, bei Syrien wurde der Begriff „Schabihas“ zur Dämonisierung von Opfern verwandt.

Es kann nicht sein dass sie nur schlampig arbeiten, diese „Schlampigkeit“ hat Methode!

Hier erneut eingefügt was ich am 28.08.2013 herausgefunden hatte:

Die Douma-Zamalka-Terroristen haben weitere Leichen dekoriert und behaupten sie erst jetzt entdeckt zu haben:.

Allousch´s NATO-Halsabschneiderbanden sind mir aus unzähligen Videos bekannt für ihre grausamen Dekorationen und ihre systematische Täter-Opfer-Umkehr.

Glaubt ihnen nicht, sie morden für Propaganda! Sie haben es bereits mehrfach bewiesen!

Hier in diesem Video ist die Propagandistin zu hören aus dem Kühlhaus mit den Leichen welchen die Kehlen durchgeschnitten wurden. Die mehrfache Propaganda in einigen Videos lautete, die syrische Armee hätte Zivilisten die Kehlen durchgegeschnitten. Und zwar diesen hier:

16 Geiseln in Terroristenhand, ein FSA-Kommandeur präsentiert Gefangene!

Ihre Videobeschreibung damals wie heute: “

Published on Aug 17, 2012

Sixteen slaughtered victims were found on Douma-Alshaifoonieh farms in the
early morning hours of Friday, August 17, 2012. Victims were handcuffed and
extra judicially executed by Al-Assad forces. The victims‘ bodies were
transported later to Douma Hospital under the supervision of the Red
Crescent. This footage was taken on August 17, 2012. „

Siehe hier, auch jeweils unten in den Kommentaren, dort geht die Sammlung weiter

Mörderische Milizen aus Harasta-Douma schneiden ihren Geiseln die Kehlen durch #Syrien #Syria – FSA crimes exposed- update

Siehe auch hier:

Ich hatte darüber berichtet und auch Screenshots angefertigt, welche bewiesen dass die Geiseln in der Hand der Douma-Harasta-Milizen waren. Die damaligen Videos sind gesichert. Syrische Medien haben es aufgegriffen und berichtet.

Nun ist ein Video von diesen Douma-Harasta-Zamalka-Irbeen-Barzeh-Jobar-Sabqa Banden aufgetaucht, welche mit ihrer „Giftgas-Attacke“ USrael´s Kriegsinteressen  gezielt zuarbeiten.

Die „Kühlhauspropagandistin“ ( doumanyfree) hatte auch einen eigenen Youtube-Kanal, er wurde gelöscht. Vielleicht hat sie weitere, aber sie arbeiten übergreifend im Team.

Ich bin sicher, es ist die gleiche Bande welche Menschen Hälse durchschnitten und die Körper in verschiedenen Stadien filmten um die syrischen Sicherheitskräfte für ihre eigenen Verbrechen zu beschuldigen. Ich weiß nicht wie lange diese Menschen schon tot sind, Leichenflecken vorhanden. Ich bin kein Experte. Aber die Körper liegen da um gefilmt zu werden. Der erste Körper dürfte nicht  Giftgas gestorben sein, sieht eher nach Ermordung aus. Ich denke die Kinder hat das gleiche Schicksal getroffen. Auch eine Frauenleiche auf der Treppe hat eine starke Armverletzung. Aber es befindet sich so gut wie kein Blut auf der Treppe.

(Ich würde so gerne die UN-Inspektoren befragen ob sie der Propagandistin begegnet sind. Ihre Stimme ist ziemlich unverwechselbar)

Die gleiche bande welche auch jungen Polizisten die kehle n durchschnitten und sie dann als Zivilisten ausgaben welche von der syrischen Regierung ermordet worden seien.
Die gleiche Bande welche auch jungen Polizisten die Kehlen durchschnitten und sie dann als Zivilisten ausgaben welche von der syrischen Regierung ermordet worden seien.

Dies ist die gleiche Stimme, ich bin ganz sicher!

Hier das Video, nur wer den Link kennt kann es sehen, bis es sich andere Kopierer abgeholt haben (Oder HRW!)

Original-Betitelung “ This video is unlisted. Only those with the link can see it. هام جدا افظع فيديو بحق اطفال مجزرة الكيميائي في زملكا بريف دمشق الغوطة الشرقية 28-8-2013

youtu.be/WHU-KA0iP3k

Und wieder zeigen sie ihre eigenen Verbrechen und lügen sie um, gewohnheitsmäßig!

Screenshot Facebook:

Diese Propagandisten gehen als Zivilisten durch, es sind die Zeugen der UN-inspektoren. Es sind Todesschwadrone welche keinerlei Skrupel haben!
Diese Propagandisten gehen als Zivilisten durch, es sind die Zeugen der UN-inspektoren. Es sind Todesschwadrone welche keinerlei Skrupel haben!

Original von FB تنسيقية #دوما:
( تنويه هام ) : حتى هذه اللحظة يتم الكشف عن ما تبقى من شهداء ومفقودين في مدن وبلدات الغوطة الشرقية عامة حيث يوميا ندفن شهداء ونعثر على مفقودين جدد وتمر على زملكا قصص تقشعر لها الابدان من اجتماع بعض الاهالي ببعضهم بعد ان ظنوا بانهم قد دفنو.
http://youtu.be/WHU-KA0iP3k

Genau diese mörderische Bande bequatscht die UN-Inspektoren. Das sind die glaubwürdigen  Augenzeugen auf welche sich ein Kerry stützt für Obamas angekündigte Verbrechen gegen Syrien !

Wird ergänzt, vielleicht finde ich endlich diese Terrroristen-Propagandisten, vielleicht wurden sie ja gefilmt. Bisher haben sie immer vermieden selbst in Videos aufzutauchen. Die Propagandistin hat lange Gewänder an, dies konnte man aus Schattenwürfen in verschiedenen Videos sehen. Sie klingt irgendwie bedröhnt, ich weiß nicht wie ich es ausdrücken soll. Keinerlei Emotionen für die Opfer, wie betäubt. Auch keinerlei Emotionen wenn sie über eigene Leute gesprochen hat. Sie ist wie eine Maschine, ein Tonband welches Aufgenommenes abspult und wiedergibt. Ein Opfer? Ich möchte dass sie gefasst wird, sie ist eine wichtige Zeugin für die unmenschlichsten Vebrechen. Ich würde gerne wissen was sie zu solch einem gefühllosen Unmenschen gemacht hat.

In einem Terroristen-Unterstützerforum wurde dieses Video mit den Kindern vermutlich von einer Frau hochgeladen. Ob es die Propagandistin aus dem Video war, der Link zum Video ist gleich:

Betreff des Beitrags: ein sehr wichtiger empörendsten Video Recht der Kinder die Zamalka chemischen Massaker im ländlichen Osten Damaskus Gouta 2013.08.28  Verfasst am: Gestern um 16.09 Uhr

http://translate.google.com/translate?sl=auto&tl=de&js=n&prev=_t&hl=de&ie=UTF-8&u=http%3A%2F%2Fwww.syria2011.net%2Ft68436-topic&act=url

Hier ein Video welches mit dem Datum vom 22.08.2013 beschrieben ist.  Es sind die Menschen aus dem Video „28.08.2013“ oben, siehe Screenshot. Sie liegen auf einer Fahrzeugpritsche. Wenn die „Giftgas-Attacke“ am 21. stattgefunden haben soll, warum sind die Körper bereits stark am verwesen?

Die Körper welche erst tage später gefunden worden sein sollen, liegen auf einer Fahrzeugpritsche. Das Datum der 22.08.2012

Die Körper welche erst Tage später gefunden worden sein sollen, liegen auf einer Fahrzeugpritsche. Das Datum der 22.08.2013. Wiedererkennbar ganz eindeutig das Kind mit dem grünen T-Shirt mit buntem Aufdruck. Eindeutig identfizierbar die Frau mit dem aufgeplatzen Mantel.  Die weiblichen Opfer waren mit Mänteln bekleidet, selbst trugen sie Kopftücher. Diese Menschen sollen mitten in der Nacht vor Giftgas in das im Video abgebildete Haus geflüchtet sein, teilweise bis hoch zum Dach? Geflüchtete Menschen welche sich komplett angekleidet haben sollen? Wann sind sie gestorben! Und wo sind sie gestorben worden?

Stammen diese Leichen von vor der „Giftgas-Attacke“ ?

Wie man in dem Video vom 28.08.2013 sehen konnte, hatte ein Erwachsenenkörper  einiges an Blut verloren in Kopfhöhe auf dem Boden, dies weist eventuell auf eine Verletzung im Kopfbereich hin, weniger auf Giftgas allein.

Diesmal werden die Körper einer neunköpfigen Familie als  Giftgasopfer beschrieben.

Es wären nicht die ersten Familien welche von den Banden umgebracht worden wären.

الغوطة الشرقية 22-8-2013 عائلة من 9 أشختم العثور عليها من ضحايا الكيماوي

Und dann gibt es noch ein weiteres ganz schreckliches Video, ebenfalls vom 22.08.2013 beschrieben, die Kinderleichen sind in einem fortgeschrittenen Verwesungsprozess. Wenn die Giftgasattacke am 21. gewesen sein soll, warum sind die Leichen bereits in einem solchen Verwesungszustand? Sind die Menschen bereits früher umgekommen? Vor dem 21.08.2013.?

Die Träger der Leichname kämpfen mit dem Geruch, sie kippen die Kinderkörper in ein tiefes Loch. Kein Beerdigungsritual, keine Körperumhüllung. So geht man nicht mit  Verstorbenen um.

Waren es für sie „Ungläubige“ welche sie in ein tiefes Loch geworfen haben? Denke ich an die anderen Beerdigungsvideos, die Leichen wurden nach Mekka ausgerichtet, diese hier wurden entsorgt. Keine Journalisten anwesend wie bei den vielen anderen welche sie beerdigt haben. Auch keine Trauergäste, keine Angehörigen!

In ein tiefes Loch entsorgt, untypisch für betrauerte Menschen. Aber typisch für die Kühlhausbande
In ein tiefes Loch entsorgt, untypisch für betrauerte Menschen. Aber typisch für die Kühlhausbande. Bitte Datum beachten.

Vor dem Video wird gewarnt.

Warum konnten die Kinder laut Beschreibung nicht identifiziert werden?

Es sind ein Teil der Kinder welche als 9 köpfige Familie beschrieben wurden und in Propagandavideos weidlich ausgenutzt wurden.

Eines der Kinder lag oben am Treppenabsatz, ein weiteres bei einer Frau mit langem schwarzen Mantel welcher an verschiedenen Stellen aufgerissen war. Das Kind mit dem schwarz verfärbten Kopf, mit den herausquellenden Augen, der herausgequollenen Zunge ist der kleine Junge welcher kopfabwärts auf der Treppe lag. Was haben sie den „Beerdigern“ getan, dass sie nach der großartigen Propaganda mit Giftgasopfern so kaltblütig in die tiefe Grube gekippt wurden?

Tief genug für neun Personen?

Ich habe noch eine Frage, als dieser ANA-Propagisten-Sender sein Video beschrieben hat, es sei 36 Stunden nach der Giftgasattacke entstanden, da quollen  den Kindern noch nicht die Zungen aus den Mündern. Aber einem Mann schon, welcher auf einem der unteren Treppenabsätze lag. Auf der Etage mit der Frau in dem schwarzen aufgeplatzten Mantel.

Also wurden die Leichen nach ihrer „Entdeckung“ noch eine Weile liegengelassen! Waren sie zu verschiedenen Zeitpunkten gestorben?

Wann sind sie wirklich gestorben?

„Beerdigt“ wurden sie laut Video bereits am 22.08.2013!

Als sie ins Loch geworfen wurden, sah man bei mindestens zweien der drei gezeigten Kinder die aus dem Mund quellenden Zungen. Das Datum ist bei dem Video als 22.08.2013 angegeben!

Wer oben den Links auf alten Meldungen gefolgt ist, weiß das die Banden ihre Opfer gerne liegen lassen, sie immer wieder aufsuchen um sie zu filmen für weitere Propaganda.

Eines ihrer schlimmsten Videos war, als sie nach Wochen die ermordeten Gefangenen entsorgten, banden sie ein Seil an einen Fuß um einen Mann aus einem Hauseingang zu ziehen. Der Fuß brach auf, unter der Haut waren tausende von Maden welche herausquollen. Beim Aufladen auf einen Pickup haben sie dann den Leichnam fallen gelassen, ich habe das Video nie zuende geschaut. Ich kann es auch bis heute nicht, sollte es noch vorhanden sein.  In dem Haus waren viele ermordete Menschen welche sie liegen ließen für ihre Lügenpropaganda und immer wieder neu filmten. Wenn jemand Leichen entdeckt, wäre es nicht eher so dass man sie birgt und nach Untersuchungen   beerdigt?  Nein, diese spezielle „Kühlhausbande “ mit ihrem Führer Zahran Allousch weidet sich wochenlang an ihren Opfern. **** siehe ganz unten, ein Teil der Videos ist noch vorhanden auf einem Jobar-Verbrecher-Kanal!

Für diese Banden wollen die westlichen Demokraten in den Krieg ziehen?

Das Kind auf der Treppe welches laut Video am 28.08 gefunden worden sein soll, es wurde bereits am 22.08.in einem tiefen Loch entsorgt
Das Kind auf der Treppe welches laut Video am 28.08 gefunden worden sein soll, es wurde bereits am 22.08.in einem tiefen Loch entsorgt  Bei ANA-Kanal sollen sie jedoch vom 24.08. 2013 sein.

Das kleine Mädchen welches in dem 28.08. 2013 Video  zu der bereits erwähnten toten Frau gelegt wurde:

Kind mit rot schwarzem Oberteil, schwarze Ärmel, es wurde ebenfalls am 22.08 in einem Loch entsorgt. Es kann nicht am 28.08.gefunden worden sein!
Kind mit rot schwarzem Oberteil, schwarze Ärmel, es wurde ebenfalls am 22.08 in einem Loch entsorgt. Es kann nicht am 28.08.2013 .gefunden worden sein! Zumal auch ANA das Video auf den 24.08.2013 datiert!

Das kleine Mädchen, welches von den Filmern im Haus „gefunden“ wurde und zu der Frau mit schwarzem Mantel gruppiert wurde, ist es weniger verwest? Hat der Mann mit Gasmaske es in das Haus gebracht?

Mann ins Loch geworfen
Der Mann wird zusammen mit zwei Kinder in ein tiefes Loch geworfen. Der Mann im Screenshot unten links.

Tut mir leid, ich habe diese Videos und die Propaganda nicht gemacht, diesmal rechts im Bild der Mann vom Treppenabsatz.

Die Beerdiger hatten schwer zu schleppen, Kinder sind leicht, aber mit einem ausgewachsenem Leichnam erklärt es das Verhalten der „Berger“ oder Totenträger.

Bitte erneut das Datum im Video und darunter beim Screenshot beachten.

Diese Leute können nicht am 28.08.2013  als Giftgasopfer entdeckt woren sein. Sie waren vermutlich schon einige Zeit vorher tot. Zu beachten auch wie verschiedene Damaskus-Banditen-Kanäle die Videos verstreut haben. Sie arbeiten zusammen. Sie sind nach ihrem Verwesungszustand zu beurteilen vermutlich bereits vor dem 21.08.2013 umgekommen.

Mädchen, Junge, Mann vom Treppenabsatz
Mädchen, Junge, Mann vom oberen Treppenabsatz, bitte Datum und Kanal-Username beachten!
Von links nach rechts:  Das Kind oben vom Treppenabsatz, das Kind welches kofüber nach unten auf de Treppe lag, das kleine Mädchen welches neben der Frau mit dem langen Mantel lag
Von links nach rechts: Das „Kind“ bzw ein Mann, oben vom Treppenabsatz, das Kind welches kopfüber nach unten auf der Treppe lag, das kleine Mädchen welches neben der Frau mit dem langen Mantel lag.

Zum Vergleich aus dem „ANA“ -Video, welches sich leicht von dem HRW-verwendeten Video unterscheidet. Mindestens ein Leichnam wurde umgedreht. Wieviele Leichenführungen gab es ?

Das kleine Mädchen welches mit anderen Leichen in ein tiefes Loch geworfen wurde

Das kleine Mädchen welches mit anderen Leichen in ein tiefes Loch geworfen wurde. Ich vermute auch, dass mindestens ein Teil der Leichen zuvor dorthin gebracht wurden. Die Frau in dem aufgeplatzten schwarzen Mantel, hätte der Mantel nicht über und über mit Staub bedeckt sein müssen wenn die Frau sich im Todeskampf gewunden hat?  Wo sind diese Menschen gestorben!

„East Gouta 22/08/2013 unidentified children were found victims of chemical“

Sind sie überhaupt an Gas gestorben oder hat man ihnen die Gesichter teilweise eingeschlagen, sie wirken sehr deformiert.. es kann aber auch an dem Aufgedunsenen liegen.  In einem weiteren Video sieht man dass sie teilweise Schaum am Mund und Nase hatten, auch lief Blut aus Mund und Nasen.

Hier ein längeres Video, ebenfalls mit der kaltblütigen Kühlhauspropagandistin, diesmal sieht man ein größeres Team. Bewaffnet mit Gewehren und auch Pistolen im Hosenbund.

Die Frage ist, was wollte eine 9.köpfige Familie morgens um zwei Uhr in einem stockdunklen Treppenhaus in einem Rohbau mit Schutt? Warum haben sie keine Taschenlampen? Nur die Frauen haben Schuhe an, die Kinder nicht. Das Video soll 36 Stunden nach der Giftgasattacke kurz vor 2.00 Uhr morgens, entstanden sein, laut „ANA“.

An der Darstellung stimmt einiges nicht.

Im Video auch ein Mann welcher dem Filmteams entgegen kommt, er hält in der Hand einen Gegenstand, könnte ein Filter sein. Nein, es ist ein Mann mit Gasmaske, er hat sie aufgesetzt. Aber der Schraubverschluß unten ist „offen“. So würde sie nichts nützen.

Was ist das für ein Filterteil?
Was ist das für ein Filterteil. Eine komplette Gasmaske welche ein Mann aufgesetzt hatte.

Die Filmer jedoch haben keinerlei Sicherheitsvorkehrungen getroffen, einer zieht auch das Kleid einer toten Frau herunter mit der blossen Hand. Man könnte meinen diese bewaffnete Truppe weiß dass ihnen keinerlei Gefahr droht. Was wurde an chemischen Mitteln eingesetzt? Die Banden werden es nicht sagen. Sie haben überlebt, sie hatten Gasmasken. Haben sie zugeschaut wie die Opfer sich in Todesqualen wanden? Ich kann nicht feststellen ob die Menschen eventuell an Rattengift gestorben sind und nicht an Sarin.

Die „Beweiskörper“ haben sie in ein tiefes Loch geworfen, sie hatten ausgedient. 

Ich beobachte diese Banden schon mehr als zwei Jahre lang. Sie sind skrupellos in ihrer Propaganda, genauso skrupellos haben sie gemordet. Im Video oben an den Treppen links bei dem Kind mit dem „Hello-Kitty-t-Shirt“ wird verhindert dass man mehr sieht durch eine schnelle Kamerabewegung. Was hatten die Banden noch zu verbergen? Noch mehr Leichen?

Man braucht nur mein Archiv zu durchsuchen. Es sind Entführer, Folterer, Mörder,  Leichenverstümmler und Kehlendurchschneider.

Das Video so betitelt:  „Entire Family Killed by Chemical Weapons attack on Damascus“ Unter dem Video gibt es eine Beschreibung:

Erkennt ihr die Kinder wieder welche in das Loch geworfen wurden!

Irgendetwas stimmt an den Gift-Gas-Massakern nicht. In den etwa 200 Videos gab es gekühlte und ungekühlte Körper welche in etwa den selben Zustand hatten. Warum waren die einen Kinder Nachts mit Eis zum Kühlen bedeckt? Sind sie bereits füher ums Leben gekommen und wurden frisch gehalten damit sie genauso aussahen wie die vielen anderen Kinder?

Wo hatten sie die Kinder her?

———

Das Resumee welches HRW zieht, ist eine einzige Schande und enthält weitere Lügen, etwa die über 140 mm Rockets über welche die Oppositions-Banden nicht verfügen würden. Hätte sich HRW die Mühe gemacht die Videos ihrer „Zeugen“ zu durchforsten, so hätten sie feststellen müssen, das die Terroristen mehrfach 140mm Rockets verschossen haben. In ihrem Resumee fehlt plötzlich der Hinweis auf „iranische“ Geschosse, nun sind sie „Syrian-made“.

Der Bericht von HRW zeichnet sich aus durch Stümperhaftigkeit bei der Konstruktion von Schuldigen und dem Versuch schwerstkriminelle Verbrecherbanden zu glaubwürdigen Zeugen umzufunktionieren!

http://www.hrw.org/node/118724/section/2

Ein Auszug: „…Human Rights Watch has investigated alternative claims that opposition forces themselves were responsible for the August 21 attacks, and has found such claims lacking in credibility and inconsistent with the evidence found at the scene. Claims that the August 21 deaths were caused by an accidental explosion by opposition forces mishandling chemical weapons in their possession are inconsistent with large numbers of deaths at two locations 16 kilometers apart, and documentation of rocket attacks on the sites that morning, as evidenced by witness accounts, the damage visible on the rockets themselves, and their impact craters….“

**** Ein kleiner Rückblick auf die Banden welche von HRW als glaubwürdige Zeugen genommen wurden:

Hier haben sie Leichen immer wieder neu gefilmt. sie haben sie nach der „Entdeckung“ nicht geborgen sondern für weitere Propagnda benutzt. Bei den Videos, welche leider nicht mehr vollständig sind, der Kühlhaus-Propagandisten-Kanal fehlt ebenfalls,  die verschiedenen Verwesungsstadien beachten. Ich warne vor den Videos, die Leichen haben sich sehr lange in der Hand der „East-Goutha“ -Milizen befunden, dementsprechend sehen sie auch aus.

Es gab Videos welche vor dem 15.09.2012 entstanden waren, ich habe sie bisher nicht wiederentdeckt. Da waren die Körper noch ganz frisch, gerade ermordet worden. Übrigens nur ein Bruchteil der grausamen Verbrechen welche sie begangen haben und der syrischen Regierung wie üblich unterschoben. Ähnlich wie es die Hetze von HRW den Mörderbanden gleichmacht indem sie die unglaublichen Geschichten der Schwerstverbrecher  und ihren kriminellen Propagandisten als Wahrheiten darstellen.

15-9-2012:

Leichen am 15.09.2012

Leichen am 15.09.2012

Zum Vergleich, laut Beschreibung nun vom 22.09.2012

Die gleichen Leichen eine Woche später erneut gefilmt

Die gleichen Leichen eine Woche später erneut gefilmt

Sie haben diese Leichen auch von oben gefilmt, immer wieder neu.

Zwischen dem 22.09. und 25/9/2012 haben sie einen Teil der Leichen entsorgt. Ausdrücklich wird vor den Videos gewarnt! Mir haben sie erneut brechende Kopfschmerzen verursacht.

Normale Menschen würden Leichen nach ihrer Entdeckung bergen, untersuchen und dann beerdigen. Aber die Augenzeugen von HRW sind keine normalen Menschen, sie haben jede Menschlichkeit schon lange zuvor abgelegt! Sie haben gemordet für Massaker-Propaganda, sie haben Massaker begangen. Sie haben ganze Familen ermordet und dann deren Häuser besetzt in East-Goutha.

HRW hat diese Massaker wie geplant der syrischen Armee untergeschoben, die Opposition hat gesagt, dass… Und dies in Gebieten welche von den Menschenrechtszerbrechern kontrolliert wurden. Sie haben ihre Opfer immer wieder neu gefilmt anstatt sie zu beerdigen. Sie haben sich an ihnen geweidet!

دمشق:جوبر:اكتشاف مجزرة 11جثة في الحي HD 2012-9-22

In weiteren Videos konnte man sehen, dass sie weit aus mehr Menschen in diesem Zeitraum umgebracht haben! Sie haben sie mit LKW´s zum Friedhof gefahren und in Massengräbern verscharrt!!! Andere haben sie im Freien verrotten lassen und ebenfalls immer neu für Propaganda gefilmt und als Verbrechen  der syrischen Regierung ausgegeben.

3_9_2012

Das sind also die Banden welche in den von HRW erwähnten Medienzentern sitzen, auch in Zamalka. Dies ist ihre Propagandarbeit, dies sind die glaubwürdigen Zeugen von HRW!  Sie morden bereits seit mehr als zwei Jahren, seit mehr als zwei Jahren lügen sie die Opfer und Täter um!

Seit mehr als zwei Jahren will HRW ihnen nicht auf die Schliche gekommen sein!

Und auch diese hier sind Opfer dieser Banden, vermarktet über ihre Mediencenter als Verbrechen der syrischen Regierung. Wie man im Video sehen kann, befindet sich auf einem der Opfer ein Schuhabdruck, ein Schuhabdruck welcher dem Schuh des Filmers gleicht, er kommt kurz ins Bild:

Opfer diesmal vom 19.09.2012, vermarktet von den Douma-Harasta-Jobar-Irbeen, Zamalka …-Banden auf ihren diversen Kanälen!

Auch diese sollen vom 19.09.2012 sein, sie haben massengemordet! Unter den Augen von HRW! Unter den Augen der UNO!

Oder wie wäre es mit diesen Opfern, ihnen wurde in einem Hof die Kehlen durchschnitten. Im Video auch eine Holzschaukel für Kleinkinder zu sehen. Auch hier wurde behauptet es wären syrische Sicherheitskräfte gewesen. Es ist die gleiche Methode welche die Douma-Halsabschneiderbande benutzte mit ihren ebenfalls mehrfach gefilmten Propaganda-Leichen welche nachweislich noch am Leben waren als sie ihnen in die Hände fielen! Siehe oben die Links auf die „Kühlhaus-Bande“.

diesmal Qaboun, die kehle durchgeschnitten. Die "Entdecker" der Leichen gehen robust mit Opfern um!

Diesmal Qaboun, die kehle durchgeschnitten. Die „Entdecker“ der Leichen gehen robust mit den  Opfern um! Ich gehe davon aus, sie haben sie umgebracht!

Ebenfalls ein Werk der East-Goutha-Todesschwadrone!

13 7 2012

Von diesen und ähnlichen Videos gibt es Hunderte!!!

Schaut in meinen Archiven, dort finden sich unzählige weitere  Verbrechen dieser  durch HRW propagandistisch vermarkteten Mörderbanden, die glaubwürdigen Zeugen von „Menschenrechts“- NGO´s, von unseren Medienanstalten!

Unter diesem Aspekt erneut das Resumee von HRW betrachten! In einem gebe ich dem HRW- Bericht recht, es war kein  „Chemie-Unfall“, es war ein gezielter False-flag-Anschlag!

Das die Banden ungehemmt Morden haben sie in unzähligen Videos gezeigt! Sie sind skrupellos! Aber HRW hat natürlich keine Zweifel an der Glaubwürdigkeit ihrer Zeugen.

Kein Wunder, sie müßten sonst zugeben dass sie von Anfang an eine Propaganda-Plattform für Kriminelle, für Mörder, für Terroristen waren und weiterhin sind. Dazu gehören auch die Al-Qaedas aus Raqqa!

————–

Übrigens, der Bericht von HRW und der UN über Banias-Al-Bayda ist genauso zusammengeschustert worden wie der Bericht über die Giftgasopfer von Damaskus. Auch bei al-Bayda waren es ausschließlich Oppositionszeugen, sie haben ebenfalls gelogen. Sie haben etwa 80 Kämpfer zu Zivilisten umgelogen, mehrfach dekoriert, sie haben  Toten die Schädel eingeschlagen und die Verbrechen an Frauen und Kindern den syrischen Sicherheitskräften untergeschoben. HRW und die UN haben die Lügen gezielt weltweit verteilt!

Andere Zeugen wurden von HRW nicht befragt oder nicht erwähnt.

Es kann nicht sein dass HRW die Methoden der oppositionellen Todesschwadrone entgangen sind!

Es kann nicht sein dass der UN in ihrem letzten UN-Untersuchungsbericht über diese Methoden ebenfalls entgangen sind! Sie haben sich auf die Seite von Menschenrechtsverbrechern gestellt!

Ich möchte erneut vor den Erkenntnissen von HRW warnen!

Sie entsprechen nicht der Wahrheit.

Es geht ihnen nicht um die Opfer, sie betreiben Kriegspropaganda und lassen die wahren Opfer im Stich. Sie verhöhnen sie geradewegs und fordern durch ihre Täter-Opfer-Umkehr zu weiteren Verbrechen auf.

Sie sind Mittäter, sie sind Anstifter!

Wenn es nicht so wäre, würden sie sich um objektive  Berichte bemühen und nicht die unzähligen Opfer durch die Oppositions-Banden ermordet und propagandistisch vermarktet, systematisch unter den Tisch fallen lassen.

Wer kontolliert HRW, wer sind deren Geldgeber, wessen Lied singen sie!

Sie singen nicht das Lied von Menschlichkeit, von Menschenrechten, sie singen zusammen mit den Todesschwadronen im Chor:

„Assad war es und sonst keiner!“

Sie foltern und morden mit in dem sie die Täter verschonen und als glaubwürdige Zeugen präsentieren.

Wie kommt es dass HRW und die UN-Untersuchungskommission fast identische „Zeugenaussagen“ beschreiben. Wie kommt es dass die Angehörigen der wahren Opfer nicht befragt worden sind!

Kein Zweifel bei HRW und der UN wenn die Al-Bayda-Zeugen von Exekutionen ihrer Angehörigen sprechen, aber keiner ihrer Angehörigen bei Gefechten gefallen sind!  Ist es nicht eher so dass die Angehörigen und die oppositionellen Milizen die toten Kämpfer wie üblich zu Zivilisten umlogen! Etwa 80 gefallene Kämpfer können sich nicht einfach in Luft aufgelöst haben.

Wurde ein Großteil der Leichen angezündet damit man nicht die Leichen identifizieren kann! Wer hatte daran Interesse? Die Oppositions-Banden.

Erinnert ihr euch noch an die Propaganda mit der „lesbischen Bloggerin“ Amina Abdallah Arraf al Omari ?!!! Schwerstgefoltert mit herausgerissenen Zehennägeln, vergewaltigt durch syrisches Gefängnispersonal, und und und.

Wer hatte diesen später aufgeflogenen Lügen Geltung verschafft!!!

HRW, Amnesty International und die ganzen westlichen Kriegspropagandaschleudern!

Obwohl diese Oppositionslügen aufgeflogen sind, enthält der neuste UN-Untersuchungsbericht eben solche Lügen. Die Opposition erzählt, ein Oppositioneller wäre in syrischem Gewarsam totgefoltert worden. Es gibt weder die Leichname,  noch Bilder, noch anderes Beweismaterial. Es gibt nur, Oppositionszeugen haben gesagt, dass…

Der UN-Bericht ist voller „Berichte“ über in syrischen Sicherheitsgefängnissen gefolterte Häftlinge. Ja, die Opposition hat gesagt dass…, aber wo sind die Beweise?

Wer kontrolliert die Identitäten von totgefolterten Opfern welche die Oppositionsbanden umgelogen haben?

Es fehlen eindeutig in dem UN-Bericht Hunderte von Gefolterten und auch ermordeten Menschen durch die Opposition. Sie haben es sogar selbst in unzähligen Videos dokumentiert. Auch sind ihre systematischen Lügen leicht durchschaubar. Sie verfahren nach immer ähnlichen Mustern.

Dies kann der UN-Untersuchungskommission nicht entgangen sein!  Es kann einer objektiven Untersuchungskommission auch nicht entgangen sein dass Gefangene systematisch von Oppositions-Milizen  ermordet werden, so wie z.B. in der Provinz Daraa und anderswo in ganz Syrien.

Wer kontrolliert die UN-Untersuchungskommission!

Bitte verbreitet wenigstens das was ich für Wahrheiten halte nach weit mehr als 230 000 angesehenen Oppositionsvideos.

Ich habe auch keine Tränen mehr, diese unsagbaren, umgelogenen Verbrechen lassen jeden Menschen erstarren, man hält es sonst nicht aus.

Nein, ich will keine GEZ-Gebühren, und eventuell auch Renten für Journalisten bezahlen welche nachweislich schon bei Libyen gelogen haben. Ihnen werden Preise zugeschanzt, sie haben im Interesse USraels wohlgedient. Sie haben einem „Goebbels“ zu neuem Ansehen verschafft!

Sie sind würdige Preisträger.

Wie heißt der jetzige Preis, „Emmy“ ? Und der Preisträger „Anwar“?

Bekommt“ Anwar“ aus „Azzaz“ etwas von dem Ruhm ab und auch vom Geld? Nach den letzen Twitter-Meldungen wurde er von Al-Qaeda festgesetzt, konnte aber mysteriös entkommen… Wie es halt in die Kriegspropaganda passt. Anwar lebt und stirbt mit den Medien, er ist ein Täter und er ist zugleich Opfer… er ist eine Märchenfigur.

Warum habe ich nur das Gefühl dass Menschenrechtszertreter Menschenrechtszertretern die Pfründe zuschanzen? Haben sie es vorher untereinander besprochen wer welchen Preis einheimst? Nicht zu vergessen die ganzen „GEZ-Tantiemen“!

Hat es sich wirklich gelohnt mit Menschenrechtszertretern unterwegs gewesen zu sein, bei ihnen eingebettet?

Wie verkommen und korrupt unsere Gesellschaft doch ist, zumindestens was die „Journalisten“ angeht und natürlich die „Stiftungen“ welche Preise ausloben , publikumswirksam verteilen und die verbrecherische Berichterstattung „Salonfähig“ machen.

Verbrechensvertuschung und Lügen werden belobigt, Verbrecher unter sich. Was sind aus den Vorsätzen geworden, „Nie wieder Faschismus“?

 

http://networkedblogs.com/Pqzau

29 Kommentare leave one →
  1. 10/12/2013 03:12

  2. 12/10/2013 19:08

    Ein Video, welches immer wieder bei youtube gelöscht wird. Es zeigt ebenfalls ein Chemie-Opfer Arrangement, laut Propagandist in Zamalka.(Man kann den Ort nicht näher bestimmen, erzählen läßt sich viel) Diese Videosequenzen zeigen deutlich wer die Menschen arrangiert. Man sollte die Kinder in diesem Video mit den Kindern aus den anderen Videos vergleichen. Wie oft wurden sie umsortiert? Die meisten „Helfer“ haben keinerlei Schutz, im Video auch ein eindeutig Maskierter mit einem Tuch. Die Körper regelrecht für Propaganda ausgestellt. Das Baby kam in anderen Videos ebenfalls vor. Helfer von der Jabhat al Nusra! In Zusammenarbeit mit der Islamischen Armee von Zahran Alloush! Es liegt nahe dass sie für die Chemie-Attacken verantwortlich sind!

    Dieses Video soll für die „Auge um Auge-Kampagne“ herhalten, Bombenanschläge in Damaskus, auch gegen die Bevölkerung „Auge um Auge“, weiterer angekündigter Morde an Zivilisten.
    Das Video zeigt am Anfang „Chemie-Opfer“, desweiteren wird ein Terrorist als Selbstmordattentäter fit gemacht und verabschiedet bevor der Wahnsinnige sich mit einem mit Sprengstoff vollbeladenen BMP in die Luft jagt.
    Das sind die Rebellen welche immer noch von unseren Medien unterstützt werden.
    Vielleicht kann jemand den vorderen Teil vom Video sichern, den Teil indem man sieht wer die Opfer „betreut“, es sind die Helfer von Al-Qaeda, die Mitarbeiter von Jabhat al Nusra!
    youtube.com/watch?v=XvngqTd5ylk

Trackbacks

  1. Zahran Alloush präsentiert Geiseln in Käfigen als menschliche Schutzschilde #Syria #Damascus #دوما #Douma | Urs1798's Weblog
  2. Wer liefert an Kopfabschneiderbanden bei Lattakia/Salma/Durin US-made BGM-71-TOW-Raketen #Syria | Urs1798's Weblog
  3. Löblich wie einige der “Die Linken” sich für Kobane einsetzen und gegen Bombardements durch die US-Kriegsmafia auftreten | Urs1798's Weblog
  4. Was israelische Siedler 1974 bei “Alt-Quneitra” noch übriggelassen haben wird nun von den Siedlern der Jabhat Al Nusra zerstört. Tagesschau, Jabhat al Nusra-Statement, Manipulation und Meinungsmache. Update “Verenkotte” | Urs1798
  5. Was israelische Siedler 1974 bei “Alt-Quneitra” noch übriggelassen haben wird nun von den Siedlern der Jabhat Al Nusra zerstört. Tagesschau, Jabhat al Nusra-Statement, Manipulation und Meinungsmache | Urs1798's Weblog
  6. Der US- Kriegsverbrecher John McCain verhöhnt und mißbraucht die syrischen Opfer im Amerikanischen Kongress um für weitere Bewaffnung von Terroristen zu werben. | Urs1798's Weblog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s