Skip to content

Über die verschwiegene Willkür und Folter durch FSA-Kriminelle in Syrien #Syria

28/09/2013

Da unsere Medien die FSA-Kriminellen weiterhin weißwaschen und seit mehr  zwei Jahren als die Menschenrechtler schlechthin darstellen, oder als ein armes Opfer der „Umstände“ beweinen,  wie das Terroristenmitglied „Anwar“ , ein syrischer  Heiliger, wenn man unsere Medien verfolgt hat.

Anwar, ein aufgezogenes Märchen , ähnlich wie „Im Herzen des syrischen Aufstands“, die Geschichte von „Heimlich in Homs“,  wo aus Rassiten, Pornostars und Menschenfressern die netten Schweigersöhne wurden, welche das Herz einer jeder Mutter zum schmelzen bringen.

Wieviele Krokodilstränen haben unsere „Journalisten“ bereits geweint…

Der   „Medienaktivist Anwar“, ein prima Beispiel für einen Schwerstkriminellen welcher Videos mit Opfern von seinen propagierten Verbrecherbanden auf westlichen Medienplattformen verteilte, unterstützt und angefeuert durch „Regime-Change-Agenten“ einer verbrecherischen Kriegsmafia, in Deutschland gebührenzwangsfinanziert.

Diese  gleichgeschaltete Massenmedienjournallie  half hilft kräftig mit, sie haben diesen und ähnlichen „Anwars“ breite   Medienplattformen zur Verfügung gestellt und Al-Qaedas, Todesschwadrone, Entführer, Folterer, Kriegsverbrecher schlechthin, in den wärmsten Farben geschildert um den Krieg in  und gegen Syrien,  so  richtig anzufeuern.

Die Opfer haben sie nicht interessiert, sie waren und sind eingebettet bei „Jihadisten“, ihre ach so nette Umschreibung für Al-Qaeda-Terroristen und Halsabschneiderbanden,  welche auch in der FSA verstärkt zu finden sind. Es gibt und gab  keine gemäßigten Kräfte, weder bei der FSA noch bei den Al-Qaeda-Banden.

Dies sind  schlicht und einfach  mörderische Märchen, weitergetragen durch skrupellose Menschen welche dafür auch noch Preise einheimsen, Ob Emmy oder Grimmepreis, parfümiert und gezuckert damit man das Blut der Opfer nicht mehr wahrnehmen kann.

Bei den damaligen Nürnberger Prozessen kam klar zum Ausdruck was für eine gewaltige Waffe die Medien bedeuten, Julius Streicher wurde dafür schuldig gesprochen und  gehängt.

Hier sind weitere gezuckerte und parfümierte  „Anwars“ welche sich Zivilisten holten holen, sie als Spione in ihren neuen Terrorvideos ausgeben, die gleiche Masche und Methode wie sie eigentlich jedem Journalisten bekannt sein sollte, es sei denn er arbeitet als Regime-Change-Agent seiner jeweiligen Herren,  deshalb schreien sie auch nicht auf, sie haben sich mit mit Mördern und Terroristen im selben Bett gewälzt und wälzen sich noch, wenn man ihnen nicht Einhalt gebietet.

Hier möchte ich auf vier Geiseln in Terroristenhand aufmerksam machen, schwerstmißhandelt, das Video ziemlich unscharf, man kann dennoch einiges erkennen.

Sie werden als Spione bezeichnet, teilweise auch als Online-Spione, so wie ich einer in ihren Augen sein muß..

Auch ich schaue bei den oppositionellen Kanälen nach, sei es bei Videoplattformen, bei Twitter,  Facebook, ihren Foren, ihren angegebenen Hompages nach und berichtet was ich sehe.

Durch Spamkommentare werde ich auch als „Assad-Tool“ beschimpft als Spion und Verräter einer Revolution gesehen welches es garnicht gibt. Ich habe das Glück nicht in Syrien zu leben.

Diese jungen  Menschen haben nicht das Glück in Deutschland zu sitzen, sie waren in Damaskus:

Ein Screenshot von der Junta welche sich verantwortlich zeichnet, „ahmad.yaseen.freearmy“, FSA:

Folteropfer von FSA-Keiminellen in und um Damaskus

Folteropfer von FSA-Kriminellen in und um Damaskus, geführt durch Zahran Alloush, gerne gesehen in der NATO-Türkei, schöngeschrieben als gemäßigt, ein Kriegsverbrecher durch und durch

Vier junge Männer:

Gefoltert, Geständnis erpresst

Gefoltert, Geständnis erpresst

Ebenfalls gefoltert, Geständnis herausgeprügelt von den „Demokraten“ unserer Medien und Politiker!

Scheerst mißhandelt, trotz mieser Videoqualität eindeutig zu sehen

Schwerst mißhandelt, trotz mieser Videoqualität eindeutig zu sehen

Für ein paar lumpige Euros haben sich die Medienagenten jede Menschlichkeit abkaufen lassen

Für ein paar lumpige Euros haben sich die Medienagenten jede Menschlichkeit abkaufen lassen.

Nein, ich weiß nicht wie die Rücken der Opfer aussehen, aber nach den Gesichts- und Armverletzungen kann ich es mir leicht vorstellen.

Die menschen welche unserem faschistischen Medien zum Opfer fallen, es sind Tausende

Die Menschen welche unseren Neo -und Alt- faschistischen Medien zum Opfer fallen, es sind Tausende

Das Video:

Titel : “ القاء القبض على شبكة من العملاء والمخبرين للنظام في دمشق وريفها واعترافات خطيرة

Translator, facebook : „Veröffentlicht am 26. September 2013

Die gemeinsame Führung der Freien Syrischen Armee — Militärrat in Damaskus und seine Landschaft — Brigade Märtyrer Scheich Ahmed Yassin, Damaskus —— 2013.09.27 — Spezielle Arbeitsgruppen hat eine Gruppe von Online شبيحة innerhalb einer Netzwerk-System verhaftet der Verräter, die in Damaskus und seine Landschaft sind, wurden vor Gericht gebracht .. — Legitimität verhaftet ein Netz von Agenten und Informanten des Regimes in Damaskus und seine Landschaft und ernsthafte Bekenntnisse

Die gemeinsame Führung der Freien Syrischen Armee
Militärrat in Damaskus und seine Landschaft
Brigade Märtyrer Scheich Ahmed Yassin
Spezielle Arbeitsgruppen hat eine Gruppe von شبيحة System innerhalb des Netzwerks verhaftet sind Verräter, die in Damaskus und seine Landschaft sind, und wurde vor dem Gerichtshof der Legitimität gebracht“

Ich kann nur dazu sagen, wenn Opfer sich dazu bekennen für Russland oder den Iran zu spionieren, dann wurde ihnen das Geständnis in den Mund gelegt und sei es  mit aller Gewalt!

An unsere Medien, an die Märchenerzähler von “ Anwar“ nebst deren  Freunde gerichtet

facebook.com/MMenschenfreund/posts/571113562943667

http://www.un.org/documents/ga/res/39/a39r046.htm

“ A/RES/39/46 10 December 1984 Meeting no. 93 Convention against Torture and Other Cruel, Inhuman or Degrading Treatment or Punishment…“

Und zum Völkerrecht, erneut wiederholt:

Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/N%C3%BCrnberger_Prozesse    :

  • Jede Person, welche ein völkerrechtliches Verbrechen begeht, ist hierfür strafrechtlich verantwortlich.

  • Auch wenn sein nationales Recht für ein völkerrechtliches Verbrechen keine Strafe androht, ist der Täter nach dem Völkerrecht strafbar.

  • Staatsoberhäupter und Regierungsmitglieder sind für von ihnen begangene völkerrechtliche Verbrechen nach dem Völkerrecht verantwortlich.

  • Handeln auf höheren Befehl befreit nicht von völkerrechtlicher Verantwortlichkeit, sofern der Täter auch anders hätte handeln können.

  • Jeder, der wegen eines völkerrechtlichen Verbrechens angeklagt ist, hat Anspruch auf ein ordnungsgemäßes Verfahren.

Folgende Verbrechen sind als völkerrechtliche Verbrechen strafbar:

Ich weiß auch nicht ob folgender junger Mensch noch lebt, auch er mußte sich unteranderem dazu bekennen für Russland oder den Iran spioniert zu haben.  Hier fällt auch endlich das Stichwort Israel. Man muß ja schließlich den Schein waren wenn man Israels erklärten Feind angreift,  sich gleichzeitig zur ISIL zählt  wie bei bei Raqqa und bei Taqbah in der Provinz Hasakah und sich ausschließlich auf Syrer stürzt und gleichzeitig vorgibt Palästina befreien zu wollen.:

Ich vermute der junge Mann aus dem Ort „Jesus“ Izza“ befindet sich ebenfalls in den Händen von FSA, von Kriminellen

In der Provinz Deraa werden diese Terroristen und Mörderbanden, diese Kriegsverbrecher, diese Rassisten von der israelischen extremistischen  IOF mit Waffen und Logistik unterstützt, die UN schweigt, wie sie auch zuvor geschwiegen hat.

Der Verein gehört dringend  ausgemistet!

Es geht auch anders:

Wird ergänzt, berichtigt und…

7 Kommentare leave one →
  1. Barbara permalink
    02/10/2013 02:17

    Syrisches Fernsehen, Journal de Syrie 23-9.2013:

    – Der Präsident der Volksversammlung, Mohammad Jihad Laham, hat bekräftigt, dass Syrien keineswegs auf die Rechte des palästinensischen Volkes verzichten werde bei der Errichtung seines unabhängigen Staates trotz des Komplotts.
    – Fayçal al-Miqdad, Vizeminister für Angelegenheiten des Äußeren und der Auslandssyrer, hat heute ein Beglaubigungsschreiben von Matthew Hollingsworth als Vertreter des World Food Programms der Vereinten Nationen in Damaskus entgegengenommen.
    – Das Ministerium für die Wasserressourcen hat heute mit der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ein Übereinkommen unterzeichnet für den Aufbau eines Systems zur Überwachung der guten Qualität des Trinkwassers.
    – Eine zuständige Quelle hat die Agentur Sana wissen lassen, dass Armeeeinheiten einen großen Fortschrittt in der Verfolgung der Terroristen auf der Straße des Tishrin-Krankenhauses erzielt haben.
    – Der russische Präsident Wladimir Putin hat darauf hingewiesen, dass die Verbreitung des Terrorismus von Ländern aus wie Syrien, die eine Krise durchmachen, eine wirkliche Gefahr für alle Länder der Region darstellen.
    – Die chinesische nationale Volksversammlung und die Föderale russische Versammlung haben die Bedrohung durch eine militärische Intervention in Syrien als unakzeptabel bezeichnet.
    – Die Syrer waren die Ersten auf der Welt, die Friedensverträge aufgesetzt haben.
    – Unsere olympische Fußballauswahl hat gegen ihren Gegner Irak im Rahmen des 3. Turniers der islamischen Solidarität in Indonesien unentschieden gespielt.
    – « Krieg und Instabilität in Syrien dienen nicht den Interessen der Länder der Region », hat der iranische Präsident Hassan Rohani erklärt.
    – Zusammenkunft des Hohen Hilfskommittees mit den UNO-Organisationen. Die Teilnehmer an der 3. Zusammenkunft zwischen dem Hohen Hilfskommittee und den Organisationen der Vereinten Nationen, die auf humanitäre Aktionen spezialisiert sind
    – „Die Regierung hat 50 Milliarden syrische Pfund für das Programm der Unterstützung und des Wiederaufbaus im Budget 2014 bereitgestellt“, erklärte der Präsident des Ministerrates, Dr Wael al-Halaqi, der den Ministerien und den öffentlichen Institutionen Direktiven erteilt hat, um die notwendigen Maßnahmen zu ergreifen, die Ausgaben zu rationalisieren.
    – Der syrische Verein zur Unterstützung der Märtyrerfamilien ehrt 600 Märtyrerfamilien in Sweida.

    Regierungsbezirk Hama:

    Die syrische Armee übernimmt die Kontrolle über das Dorf Al Lalah im Osten, der Gouverneur von Hama besucht die Ortschaft Al Hamrah, die vor Kurzem von der syrischen Armee befreit worden ist.
    Vor Ort der syrische Sender Sama TV 22.9.2013:

    Regierungsbezirk Daraa :
    Die syrische Armee erobert den Checkpoint der Getreidesilos bei der Ortschaft Umm Al Mayazen zurück, zahlreiche Terroristen wurden getötet.
    Quellen: Quartiere der Basis 4, syrische Medien.

    Regierungsbezirk Idlib :

    Heftige Kämpfe zwischen der syrischen Armee und den Terroristen beim Gipfel der Al Arba’in-Berge, die syrische Armee erobert mehrere Gebäude zurück, in die die Terroristen eingedrungen sind. Es erfolgten Luftangriffe auf die Positionen und Barrieren der Terroristen.
    Quellen : Streitkraft der Republikanischen Garde, syrische Medien

    Die syrische Armee zerstört zahlreiche Positionen der Terroristen in den Dörfern um un auf den Al Arba’in-Bergen in der Nähe der Ortschaft Ariha. Zahlreiche Terroristen wurden getötet.
    Quellen: Manqool news, Armeequellen, Sana, syrische Medien.

    Die Terroristen sind sehr wohl in der Lage, jede Art von Raketen abzuschießen, auch wenn Obama das Gegenteil behauptet. Schließlich haben seine Mannen ihre geliebten „Rebellen“ darin ausgebildet:

    Regierungsbezirk Homs :
    Die syrische Armee übernimmt die Kontrolle über die Dörfer Al Sultaniyeh, Salam West und Salam Ost im Osten des Bezirks, irritiert die Terroristen völlig.
    Vor Ort der syrische Sender Sama TV vom 22.9.2013:

    Der Anführer Nr. 1 der Brigade Rayat Al Haq de la localité de Al Houlah, Yassin Mohammed Azouz, wurde von den Milizen der Volkskommittees im Dorf Kafarnan getötet.
    Die Seite der terroristischen Opposition, die seinen Tod bestätigt und das Video von seiner Leiche:

    Regierungsbezirk Deir Ezzor :
    Die syrische Armee übernimmt die Kontrolle über ein Ölfeld im Süden der Stadt Deir Ezzor, nach einem Kampf mit den Terroristen der Al Nusra-Front.
    Quellen: Al Mayadeen TV, Armeequellen, syrische Medien.

    Regierungsbezirk Aleppo :
    Die freie Söldnerarmee löst die Schlacht von „Al Nahrawan“ gegen die Terroristen des islamischen Staats im Irak und in der Levante aus.
    Quellen: Al Mayadeen TV, syrische Medien.

    Terroristische Milizionäre zerstören jüdisches Mausoleum bei Aleppo:

    Die wahhabitisch-zionistischen Söldner haben Mausoleen von Heiligen zerstört, auch und vor allem sunnitische Mausoleen überall dort, wo sie vorbei gekommen sind (so in Libyen, Mali, Syrien) denn die Existenz von Mausoleen, sowie die Andacht vor den Gräbern Verstorbener sind dem hanbalisch-wahabitischen Ritus zuwider.
    Bisher jedoch haben sie es sorgfältig vermieden, an jüdische Interessen oder Bauwerke Hand anzulegen.
    Dies ist eines der seltenen Fälle, wo das doch vorkommt. Man kann sich also vorstellen, dass es sich hier um eine Terroristeneinheit handelt, die außerhalb der wahabitischen Kontrolle agiert und so also unweigerlich im Dienste der 2. Komponente dieser Art steht, nämlich im Sold der zionistischen Komponente.
    Es wäre nicht das erste Mal, denn schon im Irak und anderswo wurden, wenn es sich darum drehte, die jeweiligen autochtonen Juden zur Emigration nach Palästina zu bewegen, um dort die Palästinenser ihres Landes zu berauben, Attentate gegen Synagogen veranstaltet.
    Ursprünglich werden sie von diesen wahabitischen und zionistischen Ländern bezahlt, aber diese hirnlosen Ausführenden greifen alles an, was nichts mit dem radikalen (Nicht-)Islam zu tun hat. Sie zerstören alles, was von einer anderen Zivilisation überlebt hat, ob das nun christliche, muslimische, römische, jüdische oder sonst noch irgendwelche Monumente sind. Sobald es einen Zweifel an der Zugehörigkeit des Monumentes zu ihrem pseudomuslimischen Extremismus gibt, müssen sie es zerstören, um angeblich ins Paradies zu kommen. Die wahren Schuldigen jedoch sind die, welche sie bezahlen und sie erst radikalisiert haben, denn sie wussten von Anfang an sehr wohl, was sie taten, doch war für sie aus geostrategischen Gründen das oberste Ziel, die Regierung zu stürzen, egal, wie hoch der Preis dafür war. Die Verbrechen gegen die Menschlichkeit werden von denjenigen begangen, die diese Söldner bezahlen, die sie radikalisieren, sie nicht verurteilen, die Augen vor ihren Handlungen verschließen. Die wahren Schuldigen sind in erster Linie Obama, Cameron, die BHL-Hörigen Hollande, Fabius, Sarkozy, aber auch die deutschen Politiker.

    http://www.theblaze.com/stories/2013/09/29/this-is-what-al-qaeda-has-to-say-about-friendship-with-non-muslims/
    Old Dog, Old Trick: US, Saudis, Qatar Attempt „Arab Spring“ Retread in Sudan

    http://landdestroyer.blogspot.com/2013/09/old-dog-old-trick-us-saudis-qater.html
    „Protests are smokescreen for unfolding US-Saudi-Qatari backed violence seeking regime change in Sudan.
    September 28, 2013 (Tony Cartalucci) – The Associated Press reveals that recent and ongoing „Arab Spring-style“ unrest in Sudan’s capital of Khartoum is led by Sudan’s Western-backed opposition, the National Umma Party, and the various faux-NGO’s and „independent media“ organizations created by the West to prop it up. This reveals yet another Western-engineered uprising designed for regime change in favor of a new, Western friendly client regime…“
    http://syrianfreepress.wordpress.com/2013/09/29/syrian-woman-torches-herself-after-being-raped-in-turkey-camp-american-flag-in-camp/
    http://landdestroyer.blogspot.com/2013/09/video-rockets-used-in-damacus-cw-attack.html
    http://emsnews.wordpress.com/2013/09/24/is-lack-of-sun-on-skin-causing-mers-in-saudi-arabia/
    Paul Craig Roberts : L’Occident détrôné : Washington est “L’axe du mal”
    http://www.mondialisation.ca/loccident-detrone-washington-est-laxe-du-mal/5351127

    Regierungsbezirk Damaskus:
    Die syrische Armee übernimmt die volle Kontrolle über die Zamalkah-Brücke in der östlichen Ghouta.
    Quellen: Syrische Armee, Al Mayadeen TV, Manqool news, Syrischer TV-Korrespondant, Streitkraft der Republikanischen Garde.

  2. 29/09/2013 02:53

    Und so sehr ich mich bemühe, unter den Tausenden von kleinen und großen Banden finde ich kein Ziel für eine Veränderung, keinerlei Aussage was sie erreichen wollen, nichts… Aber „Schabihas“ sinnlos ermorden, sinnlos sterben das finden sie dennoch gut. Aber für was?
    Die Al-Qaedas haben ein Ziel, sie wollen ihren eigenen Al-Qaeda-Staat um danach die halbe oder ganze Welt zu erobern, darin unterscheiden sie sich nicht von USA oder Israel.
    Sie passen mörderisch zusammen.
    Wenn ich mir anschaue, wie deutsche Salafisten bereits zu neuen „Benefitz-Veranstaltungen“ aufrufen Anfang Oktober in der Gegend Köln-Bonn und ich mir weiterhin ihre schwülstigen Propagandaseiten antue, um den “ Geschwistern“ in Syrien zu helfen, da wird mir schlecht.
    Propaganda über Gebete welche die „Geschwister“ vollbringen bevor sie zu ihrer nächsten Mordoperation aufbrechen, werden dort bejubelt und serviert. An wen sollen denn die Spenden für die „Geschwister“ gehen? An die Opfer oder an die Mörder damit sie weiter morden können? Ich denke eher an letzteren.
    Warum macht de Verfassungsschutz nichts, ist er direkt involviert wenn „Peters Vögel “ zwitschern? Mischen sie ganz vorne mit?
    Ich meine ja1

  3. 28/09/2013 16:40

    Unsere saudischen Freunde:

  4. 28/09/2013 14:19

    Katar bezahlt Söldner und Waffen für Syrien. Sie sind die neuen “ Menschenrechtler“ schlecht hin:

    „Built on Bones: Qatar World Cup construction workers die daily “

    „‚We should stop using language of force‘ – Lavrov to UN Assembly 2013 (FULL SPEECH) “


    „Russian Foreign Minister Sergey Lavrov is taking his turn to address the 68th session of the United Nations General Assembly in New York.“

    „United Response: Security Council votes 15-0 for Syria chem weapons resolution “

  5. 28/09/2013 10:24

    http://sana.sy/eng/21/2013/09/27/504599.htm

    Armeeeinheiten zerstören Höhlen der Terroristen, töteten eine Menge von ihnen in mehreren Gebieten

    27.09.2013

    Provinzen, (SANA) Einheiten von den bewaffneten Kräften führten am Freitag in mehreren Gebieten Operationen aus gegen Höhlen und Ansammlungen der Terroristen, töteten und verletzten viele von ihnen.

    .

    Armeeeinheiten beseitigen nicht syrische Terroristen in Daraa

    Die Armeeeinheiten töteten und verletzten eine Menge von den Terroristen, viele von ihnen von nicht syrischer Nationalitäten, in dem Gebiet von al-Jumruk al-Qadem in Daraa.
    Eine militärische Quelle teilte Sana mit dass der Terrorist Mohammad Abdullah al-Ajami, von kuwaitischer Nationalität, und der Terrorist Alaa Jamil al-Sa’di, von palästinensischer Nationalität, identifiziert wurden unter den Toten.
    Die Quelle ergänzte dass die Armee Terroristen in der Kleinstadt von Otman verfolgte im Landkreis Daraa und zahlreiche von ihnen tötete sowie verletzte, ergänzte dass eine Armeeeinheit ein Fahrzeug zerstörte beladen mit Waffen und Munition auf dem Weg aus der Kleinstadt Nahta nach al-Mulaiha al-Shaqyeh.
    Mittlerweile, die Armee griff Ansammlungen der Terroristen an in den Gebieten von al-Nwa’yma, Nawa, al-Mulaiha al-Sharqyeh, Tasel, al-Za’roura, Ghader al-Bustan sowie al-Alya im Landkreis Daraa und verursachte schwere Verluste unter den Terroristen in diesen Gebieten.

    .

    Terroristen getötet in mehreren Gebieten vom Landkreis Idleb

    .

    Einheiten von den bewaffneten Kräften griffen Höhlen und Ansammlungen der Terroristen in mehreren Gebieten an im Landkreis Idleb, verursachten schwere Verluste unter ihnen.
    Eine militärische Quelle teilte Sana mit dass die Armeeeinheiten eine Anzahl von den Terroristen in Kfartala, al-Nayrab, Kranbeh, Ard al-Douseh, Kaddora, M’arzaf, al-Sawame‘, Kfarouma, Maaret al-Nouman und dem Gebiet rund um dem al-Arba’een Berg töteten und verletzten.
    Die Komitees zum Schutz des kurdischen Volkes (YPG) kämpften mit Terroristen zugehörig zur terroristischen Organisation vom Islamischen Staat vom Irak und der Levante (ISIL) in der Kleinstadt von Atma im Landkreis Idleb und töteten viele Terroristen. Unter den getöteten Terroristen war Omar al-Chechani.
    Eine militärische Quelle teilte Sana mit dass die Armee Verstecke der Terroristen zerstörte im Gebiet von al-Sawame in Maarat al-Numan im Landkreis Idleb, ergänzte dass eine Menge von den Terroristen getötet wurden und ein Raketenwerfer wurde in der Operation zerstört.
    Die Quelle ergänzte dass eine Armeeeinheit Fahrzeuge traf beladen mit Terroristen nahe dem Abu al-Dohour Flugplatz, tötete sowie verletzte zahlreiche von ihnen und zerstörte ihre Ausrüstung sowie die Waffen.

    .

    Terroristen getötet in Damaskus und seinem Landkreis

    Einheiten von den bewaffneten Kräften führte eine Serie von Spezialoperationen aus gegen Höhlen und Ansammlungen der Terroristen im Landkreis Damaskus, töteten und verletzten viele Terroristen, zusätzlich zur Zerstörung ihrer Ausrüstung.
    Eine offizielle Quelle teilte Sana mit dass die Armeeeinheiten alle Mitglieder von einer bewaffneten terroristischen Gruppe töteten und verletzten im Osten von der al-Omari Moschee im al-Qaboun Wohngebiet in der Stadt, während andere Armeeeinheiten viele Terroristen beseitigten und ein Auto zerstörten beladen mit Waffen sowie mit Munition in Hermaleh im Landkreis.
    Die Quelle ergänzte dass eine Armeeeinheit eine bewaffnete terroristische Gruppe in Harasta verfolgte im Landkreis und zwei Terroristen tötete, während eine Spezialoperation zum Töten und Verletzen einer Anzahl von Terroristen führte am al-Ghanam Platz in Douma.
    Abdullrazaq Numan Jawhar und Ziad al-Tout wurden identifiziert unter den toten Terroristen in Douma.
    Die Armeeeinheiten zerstörten eine Höhle von der sogenannten ‚al-Islam Brigade‘ zusammen mit den Waffen, der Munition und den Fahrzeugen in ihr in den Farmen al-Ebbs, während andere Armeeeinheiten viele Terroristen in den Farmen al-Baharehs töteten und verletzten, inklusive Mohammad Hussam al-Salma und Mohammad Said As’ad, zusätzlich zur Zerstörung ihrer Waffen.
    Die Quelle wies darauf hin dass eine Armeeeinheit Terroristen tötete und verletzte nahe der Tal al-Asha’ri Straßenkreuzung im östlichen Ghouta, während eine andere Armeeeinheit Terroristen tötete und verletzte in den Farmen Shabaa, inklusive Qasim Zaidlani.
    Im südlichen Landkreis von Damaskus, die Armeeeinheiten kämpften mit bewaffneten terroristischen Gruppen im Gebiet al-Sayyeda Zainab, töteten viele Terroristen, inklusive Ahmad Mousa Ibrahim und verletzte andere.
    Die Armeeeinheiten führten die Operationen fort in den Städten Daraya sowie al-Moadamiyeh und zerstörten Höhlen sowie Ansammlungen der Terroristen , zusätzlich zum Töten einer Menge von ihnen, inklusive Omar Khalid.
    Eine militärische Quelle teilte Sana mit dass die Armee Fahrzeuge bewaffnet mit schweren Maschinengewehren und beladen mit Waffen zerstörte in den Gebieten von al-Nabk, Deir Atyeh und Yabroud im Landkreis Damaskus.
    Die Quelle sagte dass die Armee ebenfalls Verstecke der Terroristen zerstörte zusätzlich zu ihren Waffen sowie Fahrzeugen und eine Menge von ihnen in den Gebieten von al-Ruhayba, al-Nasseryeh und Housh Arab.

    .

    Ansammlungen der Terroristen getroffen in Homs

    Eine offizielle Quelle teilte Sana mit dass die Armeeeinheiten Terroristen töteten sowie verletzten und ihre Waffen sowie die Ausrüstung zerstörten in der Kleinstadt al-Husen im Landkreis Talkalakh in Homs.
    Der algerische Terrorist namens Abu Suleiman, welcher verantwortlich war für die Ausbildung terroristischer Gruppen, der libanesische Terrorist Mohammad al-Bahejj und ein anderer namens Abu al-Bara’a wurden identifiziert unter den toten Terroristen.
    Die Quelle ergänzte dass eine Armeeeinheit den Versuch der Terroristen abwehrte das Dorf Kfarnan im Landkreis al-Rastan anzugreifen, tötete und verletzte viele von ihnen, während eine andere Armeeeinheit Höhlen und Ansammlungen der Terroristen Angriff in al-Daar al-Kabera, Taldahab und nahe der al-Ghajar Tankstelle in al-Rastan und an der Straße Homs – Palmyra nahe dem al-Baghaleh Gebiet.
    Andere Armeeeinheiten griffen terroristische Ansammlungen an im Gebiet rund um dem Nationalhospital in den Wohngebieten al-Qarabis und al-Warsheh, töteten und verletzten mehrere Terroristen.
    Eine militärische Quelle teilte Sana mit dass die Armee Ansammlungen und Verstecke der Terroristen Angriff in den Gebieten von al-Qusour, Jorat al-Shayyah, al-Hamidyeh, al-Warsha, Burj Qa’e, Kifrlata, Keisen, al-Sam’alil, Taldo und Jabal Sha’er, tötete und verletzte eine Menge von den Terroristen und zerstörte ihre Ausrüstung sowie die Waffen.
    Mittlerweile, die Armee vereitelte einen Versuch durch einen Selbstmordterroristen in einem Fahrzeug das beladen war mit 85 Bomben jede wiegend zwischen 50-100kg im Gebiet von Kifrnan zu zünden.
    Die Armee tötete den Selbstmordterroristen und entschärfte die Bomben.

    .

    Armee befreit 15 entführte Passagiere in Homs

    Im gleichen Zusammenhang, eine Armeeeinheit befreite 15 Passagiere welche aus Beirut nach Manbij unterwegs waren nachdem sie entführt durch Terroristen worden sind im Osten von Om al-Dababer.

    .

    Armeeeinheiten verursachen schwere Verluste unter den Terroristen in Aleppo und seinem Landkreis

    Einheiten von den bewaffneten Kräften führten Operationen aus gegen Höhlen und Ansammlungen der Terroristen in Aleppo und seinem Landkreis, töteten und verletzten eine Menge von ihnen.
    Eine militärische Quelle teilte Sana mit dass die Armeeeinheiten eine große Anzahl von den Terroristen töteten und verletzten in den Farmen al-Zayton in al-Sheikh Said, zusätzlich zur Zerstörung ihrer Fahrzeuge und Ausrüstung.
    Die Quelle ergänzte dass andere Armeeeinheiten Konvois der Terroristen angriffen auf der Straße Atareb – Orum, töteten und verletzten viele Terroristen, zusätzlich zur Zerstörung einer Menge von Fahrzeugen beladen mit Waffen und Munition, welches das Ausbrechen eines schweren Feuers verursachte.
    Die Quelle wies darauf hin dass die Armeeeinheiten Raketenstartanlagen zerstörten und Mörser in den Dörfern Kweires , Rasm al-Aboud, Arbed und Kaskes, töteten und verletzten viele Terroristen, zusätzlich zur Zerstörung einer Anzahl von Autos zusammen mit den Waffen und der Munition auf der al-Mselmyeh Straße und dem Dorf al-Hader.
    In der Stadt Aleppo, die Armeeeinheiten vereitelten den Versuch der Terroristen in die sicheren Geb9iete vom Salah-Eddin Wohngebiet zu schleichen, töteten 4 Terroristen und verletzten andere.
    Mittlerweile, andere Armeeeinheiten führten Operationen aus gegen Höhlen und Ansammlungen der Terroristen in mehreren Gebieten und töteten im Bani Zaid Wohngebiet 7 Terroristen, zusätzlich zur Beseitigung anderer Terroristen in den Wohngebieten al-Ansari, al-Kalaseh und al-Sakhor.

Trackbacks

  1. False-Flag-Propaganda gegen die syrische Regierung im Vorfeld von Genf 2 #Syrien #Syria | Urs1798's Weblog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s