Skip to content

Die neue Rechtssprechung à la Tagesschau im Norden von Syrien #Syria Crimes

30/09/2013

Vor ein paar Monaten bejubelte die Tagesschaujournallie die neue Rechtssprechung im Norden von Syrien, besonders wurde ein selbsternannter Laienprediger als Richter bei Bab al Hawa emporgejubelt. Der sogenannte Richter Rahman, früher im Baugewerbe tätig, war und ist der Sprecher der Terrormiliz  „Ahrar al Sham“, welche sich mit anderen Extremistenverbände zusammen getan hatte unter dem Oberbegriff „Islamische Front“. Diese Islamische Front arbeitet eng mit der Jabhat al Nusra zusammen und auch mit der ISIS.  Sie haben ein System der Scharia-Willkür eingeführt, sie sind Richter und Henker. Unsere Propagandaoutlets sprachen von Milde....

Eines ihrer neusten Opfer wurde gerade durch die Willkürrichter von Binnisch umgebracht, laut ihren FB-Seiten streng nach ihrem, illegal in Syrien implementierten, Schariagesetz.

Sie haben einen Mann zum Tode verurteilt und ihn danach ermordet.

Ein Mann wurde ermordet

Ein Mann wurde ermordet

Zu Dokumentationszwecken auch in Farbe, die Mittäter auch im „Binnisch-Pressecenter“ zu finden, falls der ICC jemals nach den wahren Verbrechern in Syrien sucht. ( Ich habe lange überlegt ob ich die Fotos nehmen kann  wegen copyright, ich habe mir auch überlegt, wenn sie mich verklagen sollten, müßten sie auch Fragen beantworten. Fragen über unendliche Verbrechebnn!

1233380_519111431509662_853043459_n

Das Opfer noch am Leben

Das Opfer noch am Leben. Durch den Screenshot sieht man das Logo der Verbrecherbanden sollte es jemals zu Gerechtigkeit für die unzähligen  Opfer kommen! Die mörder laut FB von der Ahrar al Sham

„هذا فيديو القصاص من الشبيح علاء محمد الباشا
و قريباً جدا سيتم تنزيل فيديو الإعترافات و السيارة المفخخة و كيفية إتلافها من قبل إخوتنا في حركة أحرار الشام الإسلامية

This video retribution of alshbih ALA Muhammad Pasha and very soon you will be downloading video confessions and the car bomb and destroyed by our brothers in Cham Islamic freedom movement“ .facebook.com/M.Press.Binnish/posts/519113558176116

facebook.com/photo.php?fbid=599030053489394&set=a.192678020791268.51250.189329287792808&type=1

بتاريخ 17/9/2013 تم بعون الله وقوته ضبط سيارة مفخخة على إحدى حواجز حركة أحرار الشام الإسلامية على طريق بنش
حيث قامت الجهة الأمنية في الحركة بمتابعة الموضوع واتخاذ التدابير المناسبة
ثم التخلص من السيارة عن طريق تفجيرها وذلك بسبب صعوبة تفكيكها
وبعد التحقيقات مع الشبيح المدعو علاء محمد الباشا من مواليد بنش 1980
اعترف أنه يوجد عدة سيارات في الأمن العسكري في محافظة ادلب سيتم تسيرها إلى المناطق المحررة .
كما اعترف بأن السيارة التي يقودها هي إحدى السيارات التي من المفترض أن تنفجر في المنطقة و إحداها التي انفجرت في باب الهوى بعد ساعة تقريبا من القاء القبض عليه و أخرى لاذت بالفرار .تم تسلم المدعو علاء محمد الباشا إلى إحدى الهيئات الشرعية ليتم الحكم بقضيته ..منقول عن المكتب
In the name of God the merciful
17/9/2013 was with God’s help and power tuning car bomb on a sham Islamic freedom movement barriers on the bench where the security of movement to monitor the situation and take appropriate measures and then get rid of the car by blowing them up because of the difficulty of breaking after investigations with the alshbih named Alaa Mohamed Basha was born punch 1970
I admit that there are several cars in military security in the governorate of idleb will be driven to the liberated areas.
He also admitted that the car driven by one of the cars that are supposed to explode in the region and one that exploded in Bab al-Hawa after almost an hour of the arrest, and the other fled.Received the so-called ‚ Tara to a legitimate bodies to be judged by his case….“

An der Anklage habe ich erhebliche Zweifel, sie haben schon zu oft gelogen. Der Mann hat sich etwa 10 Tage lang in ihrer Hand befunden, eine Zeitraum der ausreichend ist um ein gewünschtes Geständniss herauszupressen.

Dem Ermordeten wurde vorgeworfen, er wollte vor einer Moschee in Binnisch eine Autobombe zünden und er wird in Zusammenhang mit einer explodierten Autobombe bei Bab al Hawa gebracht.  Die Meldungen sind widersprüchlich, die einen schreiben, er wäre in Flagranti mit einer Autobombe entdeckt worden welche entschärft werden konnte. Eine weitere Binnisch-Terrorseite erzählt, die Bombe wurde nicht entschärft sondern zur Sprengung gebracht, eine Entschärfung wäre zu gefährlich gewesen.

facebook.com/binnish.revo/posts/599220693470330

facebook.com/binnish.revo/posts/599066323485767

Die Geschichte wirkt wie an den Haaren herbeigezogen.  Zuerst haben sie ihr ermordetes Opfer in einem Video hochgeladen und versprochen sie würden noch das Geständnis und den Beweis in einem Video nachliefern.

facebook.com/photo.php?fbid=519110981509707&set=a.519110861509719.1073742213.360242274063246&type=1&theater

Dies ist nun geschehen, etwa 10 Stunden nach der Exekution.

Ich kann keinen Beweis für eine Bombe finden, welche ich dem ermordeten Mann zuordnen könnte. Allerdings haben die selbsternannten Henker und Richter einen „Lieferwagen“ in die Luft gesprengt in ihrem Video. Ob sie das Fahrzeug selbst präpariert hatten um ihrer Mordsgeschichte Glaubwürdigkeit zu verschaffen? Allerdings halte ich die Sprengung in dem Video für Fake. In dem Video läuft kurz vor der „Sprengung“ ein Punkt mit, von Links nach Rechts. Ein zusammengeschustertes Video?   Der fortlaufende Punkt, ein Fahrzeug, ein laufender Mensch,  dürfte eher der Grund für die Explosion gewesen sein, eine IED an der Straße gezündet, eine Attacke auf ein Fahrzeug?

Fake-video, Punkt läuft im oberen drittel durch das Video kurz vor der Explosion

Fake-Video, Punkt läuft im oberen Drittel durch das Video kurz vor der Explosion. Vielleicht finde ich das Video mit der „Original-Explosion“. Die Kamera war auf etwas anderes ausgerichtet. Vermutlich auf das wegeditierte Fahrzeug/oder Mensch im Hintergrund. die Sprengung eine IED…

Wenn sie bei ihrem Beweisvideo schon so gelogen haben, wie werden erst die Lügen bei der Anklage mit dem Todesurteil gewesen sein? Eine Al-Qaeda-ISIS nahestehende Seite schreibt, das Opfer wäre ein Spion des Regimes gewesen.

————-

In Österreich sind die Meldungen über den Zusammenschluß der extremistisch-faschistischen  Terrorbanden in Damaskus angekommen. Ich halte ihren salafistischen Führer Zahran Allousch  für den Hauptverantwortlichen für die chemischen Attacken in Damaskus. Er und seine Militzen sind Kriegsverbrecher und Massenmörder. Sie werden nebst den „Ahrar al Sham“, der „Islamic Front“, der ISIS,  Al-Qaeda…,  direkt von der NATO-Türkei unterstützt. Ob sie nun einem „blowback“ bekommen werden in der NATO-Türkei?   ( http://www.todayszaman.com/news-327739-isil-threatens-erdogan-with-suicide-bombings-in-ankara-istanbul.html   http://breakingnews.sy/en/article/26216.html )

http://derstandard.at/1379292529293/Der-Freien-Syrischen-Armee-droht-der-Kollaps

Ein Kommentar beim Standard: “

„john kerrywas hat john kerry noch vor wenigen wochen unter eid gesagt? die fsa besteht nur aus wenigen islamisten und die demokratischen kräfte würden die fsa dominieren.“
Und nun gibt es in Damaskus so gut wie keine „demokratische“ FSA mehr. Allerdings gab es sie auch schon vorher nicht, die Milizen sind in ihren Gräultaten nicht von Al-Qaedas zu unterscheiden. Zahran Allousch, der Führer der  erdoganisch-saudisch-katarisch-USraelischen NATO-Proxy-Milizen in Damaskus, ein gerne gesehener Gast in der Türkei, beschützt durch deutsche Patriots, mit besten Beziehungen zu Saudi-Arabien und Katar. Dank seinem Vater, welche in den selben  saudischen  Fernsehstudios auftritt wie der Hetzer Adnan Arour, welcher Ungläubige zerhackt an Hunde verfüttern will , darunter auch Frauen und Kinder.  Einer der Kriegsverbrecherkommandeure aus Aleppo hat Z. Allousch bereits gratuliert, der ebenfalls von NATO-Erdogan gehätschelte Abdel Kader al Saleh, welcher sich kürzlich laut einem Foto mit Zahran Allousch und dem Terroristenanführer der „Sham-Falcons“ getroffen haben muß. Über die Freunde von Abdel Kader Saleh muß man nicht viel sagen,  der FSA-Kommandeur „Oberst Akidi“, welcher sich gerne mit den Kommandeuren der ISIS trifft  und die Jabhat al Nusra ebenfalls für hervoragende Kämpfer hält… Wo also sind Obamas gemäßigte FSA-Kräfte? Ich sehe keine, ich habe auch vorher keine gesehen, sehe aber dass die ganzen Extremistenbanden bestens mit Waffen ausgestattet sind, darunter auch Milanraketen aus deutsch-französischer Produktion.
Einblick Allousch in der Türkei:

“Brigade of Islam: A speech for the general secretary of Syria Islamic Liberation Front, the leader of Brigade of Islam Zahran Aloush in Istanbul 25-05-2013″ von der facebook-Seite der Liwa al Islam.

„Das Banner des Islam – eine Demonstration der Fatih-Moschee in Istanbul 2013.05.25“

https://urs1798.wordpress.com/2013/09/29/wie-kann-man-in-syrien-helfen/comment-page-1/#comment-54376

https://urs1798.wordpress.com/2013/09/19/erganzt-zu-der-chemischen-attacke-am-21-08-2013-in-damaskus-syrien-syria/

Und was berichtet die heutige Märchenschau?

tagesschau.de/inland/chemikaliensyrien102.html

Sie berichtet über chemische Stoffe welche die BRD nach Syrien geliefert hat und hetzt gleichzeitig gegen China und faselt von einem gewaltsamen Vorgehen der syrischen Armee gegen Demonstranten. Dass diese „Demonstranten“ bewaffnet waren, hat der Onkel der Märchenschau allerdings verschwiegen. Auch habe ich nichts von den unzähligen getöteten Polizisten und Soldaten gelesen, nichts von den bewaffneten Banden welche auf Demonstranten und Sicherheitskräfte geschossen haben. Wie lange wollen unsere Medien diese Lügen und Einseitigkeiten noch aufrecht erhalten?

Wie schreibt die Tagesschau auch:

“ Man habe auch nach einer erneuten Überprüfung keine Hinweise, dass die Chemikalien in Syriens Chemiewaffen-Programm zum Einsatz kamen.“

Die syrische Regierung ist somit entlastet!

Wurde auch überprüft ob die lieben „Tagesschaurebellen“   bei ihren Überfällen auf Industriegebiete eventuell an diese Chemikalien gelangt sind und damit experimentierten?!

Ob eine der belieferten Firmen die deutsche Firma “Fuchs” war in Adra? Da wo die Terroristen vermutlich einen Laborunfall hatten?
https://urs1798.wordpress.com/2013/05/24/weitere-propaganda-uber-eingesetzte-chemiewaffen-in-adra-damaskus-laut-terrormilizen-syria-syrien/

Siehe Weste einer Firma welche in der Petrochemie tätig ist/war und vermutlich von den Banditen “erobert” wurde in Adra Damaskus! Überigens von den Banditen und Schwerstkriminellen von Zahran Allousch!

“Petrochemical Manufacturing”
Vielleicht kann mal ein Journalist Erkundigungen einholen?!

Mich würde interessieren was die BRD außer an atomwaffenfähigen U-Booten noch an Israel liefern?! Irgendwie war das Audioband doch sehr einseitig, insbesondere da Israel regelmäßig andere Länder mit völkerrechtswidrigen Kriegen bedroht und nicht sanktioniert wird, im Gegenteil, dem verbrecherischen Regime wird ganz weit in den Hintern gekrochen. Das sieht man schon an der „Berichterstattung“ in unseren, dem Apartheidstaat  Israel nahestehenden Medien….

Zu Zahran Allousch und seinen Banden, die Zeugen der UN, die Zeugen von HRW:

Siehe auch:

http://sana.sy/eng/21/2011/03/26/338629.htm

http://sana.sy/eng/21/2011/04/01/339568.htm

https://urs1798.wordpress.com/kellerkindergarten-meta-tagesschau/comment-page-39/#comment-54408

https://urs1798.wordpress.com/2013/05/24/weitere-propaganda-uber-eingesetzte-chemiewaffen-in-adra-damaskus-laut-terrormilizen-syria-syrien/

Wo käme man hin wenn man die Wahrheit sagen müßte? Vielleicht wenn alle streiken und keine GEZ bezahlen würden, könnte man sie millionenfach zwingen endlich die Wahrheit zu sagen.  Wahrscheinlich sperrt man eher die Gebührenverweigerer ein anstatt die Verbrecher.

Die „NSA“ wird es schon richten

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s