Skip to content

Will die ISIS den „FSA“-Ort Darkoush an der syrisch -türkischen Grenze übernehmen?

14/10/2013

Heute Morgen gab es eine Autobombe in Darkoush, einem von der FSA kontrolliertem Ort. Da die ISIS so ziemlich alle Grenzübergänge kontrolliert, sind sie auch an der Übernahme von Daroush interessiert um die Grenzen weiter gegen „NATO“ -Milizen zu sichern, dazu gehört nach ihrer Sichtweise die FSA-Banditen. 

Die Opferzahlen aus Darkoush variieren, bisher wurden auf FB etwa 27 namentlich genannte Tote veröffentlicht. Darunter befinden sich laut Angaben auch drei Kinder und eine Frau. Dazu kommen noch viele Verletzte. An Hand der Videos dürfte die Autobombe in der Nähe eines FSA-Kommando und Kontrollzentrums hochgegangen sein, inmitten einer belebten Wohn -und Einkaufsgegend.

Bemalt mit FSA-Symbolen und Schriftzügen:

Unter den Opfern  Zivilisten und Militante.

Die FSA spricht von einem Terroristenanschlag.

Wenn die „Rebellen“ Autobomben hochjagen in pro-Regierungsgebieten sprechen sie jedoch nie von einem terroristischen Anschlag, im Gegenteil sie bejubeln die Attentäter auch wenn Zivilisten getroffen wurden.  Es sind ihre Doppelstandards welche auch in unseren Medien zufinden sind.

Videos aus Darkoush:

Bereits Aufräumarbeiten:

Um die Zivilisten tut es mir leid.

Ergänzung: Ein Video aus einem Feldlazarett mit Opfern des Bombenanschlags laut Videobeschreibung:

Bei den FB-Oppositionsseiten bisher auffällig, es gibt noch keine Anschuldigungen, noch nicht einmal gegen die syrische Armee oder Assad.

Auf einer FB-Seite wird erwähnt, sofort nach dem Anschlag hätte es Artilleriebeschuß gegeben, aber in keinem der Videos ist dies ersichtlich. Man hört keinerlei Beschuss.

Ich weiß nicht wo Skynews den wilden Beschuss her haben will, Material aus der Konserve? Ich halte es für wilde Propaganda! In den Videos des Autobombenanschlags kann man blauen Himmel sehen, der Himmel bei Skynews ist voller Rauch und ziemlich grau. Erinnert mich an die Methoden von Aljazeera, bekannt geworden durch Baba Amr-Homs. Da hatte jeman die „Live-Sendung“ Aljazeeras mitgefilmt, mit Blick aus dem Fenster auf den Himmel über Baba Amr -Homs. Der Himmel war ebenfalls herrlich Blau während Aljazeera „Live“ zeigte was nicht sein konnte. Bei Skynews mindestens ein Videoschnipsel welcher garantiert nicht aus Darkoush sein kann, ich habe die Szene bereits vor längerer Zeit ganz woanders gesehen.

Die Jabhat al Nusra soll sich zu den Selbstmordattentaten von Gestern in Damaskus bekannt haben.

„Jabhat al-Nusrah martyrdom ops carried out against Ummayad area, #Damascus – against state media stations !!“Quelle FB

Von Annanews:

In Aleppo wehen immer größere Banner der ISIS, ein neues ISIS Statement beschuldigt die rivalisierenden „Rebellen“in Aleppo, Diebe, Entführer und Drogenhändler zu sein.

„The accusations levelled by ISIS against rival rebels in Aleppo: stealing merchants‘ goods, extortion, kidnappings and drug dealing.“ Quelle FB

In Atmeh wollen die ISIS-Al-Qaedas über 90 YPG-Mitglieder bei Kämpfen  getötet haben…

Ebenfalls FB, die faschistische ISIS verteilt Flugblätter und droht:

„Jabhat al-Nusrah distributes warning against democracy and emphasizing aiding other Muslims“

Auch die Terroristen der „Ahrar al Sham“ bemühen sich um bessere PR, ein Beispiel:

Se verkünden stolz in ihrer PR, dass sie die Menschen in Nubbol und Zahra bombardieren. Ihre PR ist weichgespült und zeigt nicht wie sie Gefangene ermorden.

Bisher unbestätigt, dass der Kommandeur der Tawheed-Brigaden tot sein soll. Er war bereits mehrfach totgesagt worden. Zuletzt in Videos aus Manbej  zu sehen, am 12.10.2013.

No Such Thing as FSA in Syria Anymore. They’re All Islamist Brigades!

Wird ergänzt

25 Kommentare leave one →
  1. Barbara permalink
    09/11/2013 03:06

    Zawahiri Disbands Main Qaeda Faction in Syria:
    http://www.almanar.com.lb/english/adetails.php?fromval=1&cid=23&frid=23&eid=119898

  2. Barbara permalink
    02/11/2013 03:47

    Kurdischer Sieg über Al-Qaida: Eine strategische Stadt wird befreit
    Nach der Eroberung eines Grenzpostens zum Irak haben die kurdischen Kämpfer bewaffnete Gruppen von Al-Qaida aus dem strategischen Städtchen Tell Kosher (Alyaroubia) im syrischen Kurdistan verjagt.
    Heftige Kämpfe sind bis um 5h morgens des 27. Oktobers erfolgt. Die Kämpfer der Volksverteidigungseinheiten (YPG),der kurdischen Armee, die aus Frauen und Männern besteht, haben die totale Kontrolle über Tell Kosher übernommen, eine Grenzstadt zu Mossoul im Irak, und sie haben die «Jjihadisten » des islamischen Staats im Irak und in der Levante und der Nusra-Front, zwei zu al Qaida gehöriger Gruppen, aus dem Gebiet verjagt.
    Fünf Panzer, eine Rakete, sechs Luftabwehrgeschütze und ein Bulldozer, sowie zahlreiche Waffen und viel Munition wurden von den Kämpfern der YPG erbeutet bei diesen letzten Gefechten, hat die Generalkommandatur der YPG in einer Erklärung verkündet. Dutzende von Mitgliedern der al-Qaida-Gruppen wurden getötet, wie die YPG weiter berichtet, die selbst drei Kämpfer in ihren Rängen verloren hat.
    Am 26. Oktober ist der Grenzposten von Tell Kosher eingenommen worden, sowie zwei Dörfer und eine Fabrik, die den Jihadistengruppen als Basis diente.
    «Revolutionäre» Operationen, um diesen Grenzposten einzunehmen und die kurdisch bewohnten Gebiete zu befreien, wurden am 23. Oktober gestartet. Insgesamt wurden sieben Dörfer, drei kleine Ortschaften und mehrere «jihadistische» Positionen von den Kurden erobert.
    Die Generalkommandatur der YPG hat die Einwohner der Stadt dazu aufgerufen, in aller Ruhe ihren Volksrat und ihre eigene Polizei zu bilden und sie dessen versichert, dass die Stadt gegen jeden Angriff geschützt sei.
    http://www.actukurde.fr/actualites/584/victoire-kurde-sur-al-qaida-une-ville-strategique-liberee.html#sthash.NC8KdSEw.dpuf

    Damaskus / Wael Halaqi, Präsident des Ministerrats, hat versichert, dass die Regierung Sorge dafür trägt, den Gesundheits- und den Bildungsbereich in Zusammenarbeit mit den verschiedenen internationalen Organisationen, die in Syrien arbeiten, zu entwickeln, und der UNICEF die notwendigen Erleichterungen zu schaffen, damit sie den syrischen Kindern Gesundheitsvorsorge und Bildungsangebote in den verschiedenen Zonen garantieren kann.
    Beim Empfang von Anthony Lake, dem Exekutivdirektor der UNICEF, hat Halaqi wissen lassen, dass die Kräfte des internationalen Terrorismus und ihre Werkzeuge im Inneren, die von den bewaffneten terroristischen Gruppen repräsentiert werden, systematisch die Infrastrutur des wirtschaftlichen Sektors, des Gesundheits- und Entwicklungssektors sabotiert haben und er unterstrich die Tatsache, dass eine Anzahl von medizinischem Personal von den Terroristen angegriffen wurde, welche auch 60 Nationalkrankenhäuser, 400 Gesundheitseinrichtungen und 400 Krankenwagen sabotiert haben.
    «Trotz der ungerechten Sanktionen und des Handelsboykotts und der systematischen Sabotage der nationalen Wirtschaft, führt die Regierung ihre nationale Pflicht dem Volk gegenüber fort», fügte er hinzu.
    Halaqi erwähnte auch, dass die nationale Impfkampagne, die 1 600 000 Kinder betrifft, seit ihrem Beginn am 24. Oktober gute Resultate gezeigt habe. Er drückte seine Wertschätzung der Anstrengungen durch die UNICEF in Syrien auf humanitärem Gebiet und dem Gebiet der Entwicklung aus. Außerdem wies er darauf hin, dass die Terroristengruppen Kinder rekrutieren und sie in den Kampf nehmen entgegen aller internationalen Normen und Charten.
    Lake seinerseits lobte die Anstrengungen der syrischen Regierung, um die beiden Sektoren, den der Gesundheit und den der Bildung voranzutreiben und in Zusammenarbeit mit der UNICEF in diesem Sinne zu konsolidieren http://sana.sy/fra/51/2013/10/28/509512.htm

    Beirut : Sayed Hassan Nasrallah, Generalsekretär der Hezbollah, hat darauf bestanden, dass die einzige akzeptable Regelung der Krise in Syrien eine politische ist durch Dialog und ohne vorherige Bedingungen.
    Bei einer Feier, die den 25. Jahrestag der Errichtung des Krankenhauses al-Rasoul al-Azam in Beirut zum Anlass hatte, hat Sayed Nasrallah alle Völker der Region, die von der Krise in Syrien beeinflusst waren, dazu aufgerufen, auf eine politische Lösung zu drängen.
    «Die Kräfte, die die politische Lösung torpedieren, sind sehr wohl bekannt und wollen noch mehr Sabotage für Syrien und die Länder der Region», sagte er.
    Sayed Nasrallah hat wissen lassen, dass die Front, die den Sturz der Regierung in Syrien im Visier hatte, dafür arbeitet, die zweite Genfer Konferenz zum Scheitern zu bringen und er betonte, dass diese internationale, regionale und innere Front, die keine Anstrengung gescheut hat, um Syrien unter Kontrolle zu bringen, bei der Verwirklichung ihres Ziels gescheitert ist.
    http://sana.sy/fra/55/2013/10/28/509529.htm

  3. 22/10/2013 18:28

    http://sana.sy/eng/337/2013/10/21/508204.htm

    Terroristen getötet, ihre Höhlen zerstört in mehreren Gebieten

    Provinzen, (SANA) Armeeeinheiten führten am Montag in unterschiedlichen Teilen vom Land Operationen aus, töteten dutzende von den Terroristen und verletzten viele andere .

    .

    Behörden verhaften die Terroristen welche den Direktor von Verkehrsverwaltung Hama ermordeten

    Die Behörden verhafteten Mitglieder von der bewaffneten terroristischen Gruppe welche den Generaldirektor von Verkehrsverwaltung Nayef Trad al-Sarhan ermordeten.
    Eine offizielle Quelle teilte dem Sana Reporter mit dass die Terroristen zur Verantwortung gezogen werden für ihr Verbrechen. Die Terroristen ermordeten Nayef Trad al-Sarhan mitte Oktober im al-Sa’an Gebiet im östlichen Landkreis von Hama.

    .

    Eine Frau, ihre Tochter verwundet durch Raketen der Terroristen im Landkreis Hama

    Ein Frau und ihre Tochter wurden schwer verletzt auf Grund Raketen der Terroristen abgefeuert auf die Häuser der Bürger in al-Sqalbiyeh im Landkreis Hama.
    Eine offizielle Quelle teilte Sana mit dass die Terroristen die Häuser der Bürger in al-Sqalbiyeh mit Raketen trafen die auf den al-Hall Markt fielen, der Hauptstraße und der Tankstelle, verursachten die Verletzung von einer Frau und ihrer Tochter, zusätzlich zu großen Schäden am Tatort.

    .

    Armeeeinheiten beseitigen Terroristen im Landkreis Idleb

    Einheiten von den bewaffneten Kräften führten Operationen aus gegen die Höhlen und Ansammlungen der Terroristen im Landkreis Idleb, töteten und verletzten viele Terroristen.
    Eine militärische Quelle teilte Sana mit dass eine Armeeeinheit qalle Mitglieder von einer bewaffneten terroristischen Gruppe tötete im Dorf Nahlayeh, inklusive Mohammadf Khudour, zusätzlich zur Zerstörung eines Autos beladen mit Waffen und Munition.
    Die Quelle wies darauf hin dass die Armeeeinheiten viele Terroristen töteten in den Dörfern Taftanaz und Maartamsaren, zerstörten eine Anzahl von Autos zusammen mit den Waffen und der Munition in ihnen. Eine andere Armeeeinheit verfolgte Terroristen im Gebiet rund um dem al-Arba’en Berg und tötete die meisten von ihnen.
    .

    Armeeeinheiten verursachen schwere Verluste unter den Terroristen im Landkreis Homs

    Eine militärische Quelle teilte Sana mit dass die Armeeeinheiten die Sicherheit und Stabilität wieder herstellten im Dorf al-Hadath und eine Menge von den Terroristen töteten in mehreren Kleinstädten und Dörfern im Landkreis Homs.
    Die Quelle ergänzte dass die Armeeeinheiten die Kontrolle übernahmen über das Dorf al-Hadath nach der Zerstörung der letzten Höhlen und Ansammlungen der Terroristen sowie der Entschärfung einer Menge von Bomben verlegt durch Terroristen.
    Die Armeeeinheiten wehrten den Versuch der Terroristen ab zwei militärische Kontrollpunkte in al-Zara und Talkalakh anzugreifen, töteten alle von ihnen.
    Andere Armeeeinheiten beseitigten alle Mitglieder von zwei terroristische Gruppen im Abu Rajin Berg und zerstörten ihre Waffen und Munition.

    .

    .

    Armeeeinheiten griffen Ansammlungen der Terroristen an im Landkreis Damaskus

    Mitglieder von einer bewaffneten terroristischen Gruppe wurden im Osten von der Stadt Yabroud getötet, im Süden vom Deir-Attiyeh Hospital und im Süden von der al-Mostafa Moschee in Adra.
    Eine militärische Quelle sagte dass die Waffen und die Munition verladen in Autos zerstört wurden in einer Operation gegen die Höhlen der Terroristen im Nordosten von Hosh Arab, im Osten von Maaloula und im Nordosten von al-Rheibeh im al-Qaboun Gebiet, tötete viele Terroristen.
    Die Quelle wies darauf hin dass Armeeeinheiten eine bewaffnete terroristische Gruppe in Khan al-Sheeh beseitigten, zerstörten ihre Waffen.
    Eine offizielle Quelle teilte dem Sana Reporter mit dass die Armee 6 Terroristen tötete, unter ihnen ein Scharfschütze, in den Gebieten von al-Qaboun und Joubar.
    Die Quelle ergänzte dass die Armeeeinheiten mit Terroristen in den Gebieten von Zamalka und al-Mlaiha kämpften, beseitigte eine große Anzahl von ihnen und zerstörten ihre Bewaffnung. Die Terroristen Said Ma’keka, Khaled al-Kalas und Mohammad Shaghour wurden identifiziert unter den Toten.
    In den Farmen Alya in Douma, die Armee traf und zerstörte zwei Verstecke der Terroristen und tötete eine Anzahl von den Terroristen welche in ihnen versteckt waren . Unter den getöteten Terroristen waren Abdul-Rahman Saryoul und Ayman al-Batah.
    Die Armee führte mehrere Operationen aus gegen die terroristischen Gruppen inden Gebieten von Deir Salman und al-Dilbbeh in al-Nashabbyeh sowie auf der al-Qasemyeh Straße und tötete eine Anzahl von Terroristen, unter ihen waren Abu Shahen und Abdul-Hamid.
    Die Armee führte ihre Operationen weiter in der Stadt Daraya und tötete viele Terroristen, unter ihnen war Khaled Asaad, Anführer von einer terroristischen Gruppe.
    Mittlerweile, eine Armeeeinheit kämpfte mit einer terroristischen Gruppe in Maaloula und tötete die Mehrheit von den Mitgliedern der Gruppe, unter ihnen der Anführer von der Gruppe der Terrorist Ahmad Diab.

    .

    Infiltrationsversuch der Terroristen vereitelt, Operationen ausgeführt im nördlichen Gebiet

    Armeeeinheiten töteten viele Terroristen und verletzten andere im Landkreis Aleppo, während sie ebenfalls den Versuch der Terroristen vereitelten in die sicheren Gebiete einzudringen in mehreren Wohngebiete in der Stadt.
    Eine militärische Quelle sagte dass die Armeeeinheiten Höhlen der Terroristen, Ansammlungen und Autos beladen mit Waffen und Munition zerstörten im Süden vom Zentralgefängnis Aleppo und an der al-Castillo Straße sowie im Osten von Hreitan, töteten viele von ihnen.
    Die Quelle ergänzte dass zahlreiche von den Terroristen getötet und verletzt wurden in einer Serie von Operationen gegen ihre Ansammlungen nahe der al-Saad Fabrik im al-Mansoura Gebiet, al-Jamajema, al-Jaberiyeh, al-Jdeida, al-Kwairis und im umgebenden Gebiet von Rasm al-Abboud.
    Die Quelle ergänzte dass Armeeeinheiten, in Zusammenarbeit mit den Bürgern, die Versuche der Terroristen vereitelten in Richtung des Dreiecks Park im Seif al-Dawla Wohngebiet, der al-Zubeir Moschee einzudringen, während eine andere Armeeeinheit mit Terroristen kämpfte welche in Richtung al-Lairamoun Kreisverkehr eindrangen in der Stadt Aleppo, töteten alle Terroristen.
    Im Landkreis Idleb, Armeeeinheiten führten starke Operationen aus und zerstörten Autos der Terroristen in Ma’artamsrin, Taftanaz und nördlich von Saraqeb, töteten viele Terroristen und verletzten andere.
    Ebenfalls, eine Armeeeinheit beseitigte eine bewaffnete terroristische Gruppe und zerstörte ein Auto mit Waffen und Munition im Dorf Nahlaya in der Provinz, entsprechend zu einer militärischen Quelle.
    Die Quelle ergänzte dass die Leiche vom Terroristen Mohammad Khodr identifiziert wurde unter den Toten.

    .

    LAW Raketen, israelisch hergestellte Funkgeräte, Waffen konfisziert in Daraa

    Armeeeinheiten konfiszieren LAW Raketen (http://de.wikipedia.org/wiki/M72_(Waffe) ), israelisch hergestellte Funkgeräte und Maschinengewehre während des Verfolgens der bewaffneten terroristischen Gruppen im Landkreis Daraa, töteten viele Terroristen und verletzten andere.
    Eine militärische Quelle sagte dass die Waffen- sowie Munitionsverstecke und die Ansammlungen der Terroristen zerstört wurden in Daraa, Dem Lager, der Damm Straße und den Dörfern von Dael sowie al-Yadouda im Landkreis Daraa, tötete viele von den Terroristen.
    In Zusammenarbeit mit den Bürgern, Armeeeinheiten konfiszierten 6 LAW Raketen und sieben israelisch hergestellte Funkgeräte, Motorola, zusätzlich zu 12 Munitionskisten und zwei Maschinengewehre, ergänzte die Quelle.
    Die Quelle wies darauf hin dass die Armeeeinheiten mit terroristische Gruppen kämpften welche versuchten militärische Positionen anzugreifen in den Kleinstädten al-Sheikh Maskin, al-Za’rouara, al-Hayran, al-Qetar, Ein Freiha und Zahrat al-Hafayer , töteten viele von den Terroristen und verletzten andere.
    Ebenfalls, acht Terroristen wurden getötet auf der Straße al-Herat – Melhat al-Attash, zusätzlich zur Zerstörung einer Ansammlung der Terroristen, beseitigte alle Terroristen in ihnen und zerstörte ihre Waffen sowie die Munition im Westen von der al-Zahriyeh Schule in der Stadt Nawa.
    Ebenfalls, eine Armeeeinheit tötete Yaser al-Abboud, den Anführer vom sogenannten ‚al-Falloja Bataillon‘, zusätzlich zu einer großen Anzahl von Jabhat al-Nusra Terroristen in einer Operation ausgeführt im Osten von der Kleinstadt Tafas.
    Eine offizielle Quelle ergänzte dass eine Anzahl von Anführern der terroristischen Gruppen wurden getötet während der Operation inklusive Haher Quteifan, dem Anführer von der Jabhat al-Nusra in der Kleinstadt Ebtta‘.
    Die Quelle ergänzte dass andere Armeeeinheiten Höhlen und Ansammlungen der Terroristen stürmten im Gebiet rund dem Nationalhospital in der Stadt Daraa und zerstörten ihre verbrecherische Werkzeuge.

    • 22/10/2013 20:31

      „After a recent visit to Syria, Ramsey Clark, former U.S. Attorney General & founder of International Action Center, shares his findings.“

Trackbacks

  1. „Beginn einer feindlichen Übernahme oder nur ein Ausrutscher ?” Longo-Mai-Zeitung “Archipel” als Plattform für Kriegshetze | barth-engelbart.de

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s