Skip to content

Wegelagerer, gemeine Banditen in Syrien, des Westens vielgepriesene Freiheitskämpfer- update Kriegsverbrecher Abdel Kader abu Saleh tot. #Syria #Syrien

18/11/2013

Ein Video von einer Miliz welche laut gezeigten Videos schon bei der „Eroberung“ des Militärflughafens „Taftanaz“ in Erscheinung getreten ist.  (Anfang des Jahres)

Vermutlich sind die anderen Videos auch nicht mehr ganz frisch, eventuell Spätsommer an Hand der Kleidung.

Warum sie die Videos erst jetzt hochgeladen haben?

Die Bande nennt sich die „Hawks-Brigade (des Jahres)“, den Namen gibt es fast wie Sand am Meer.

Diese Miliz stellvertreten für Hundete kleinerer schwerstkrimineller  marodierender Banden, von unseren Medien Rebellen, Aufständische, Freiheitskämpfer, Opposition oder auch friedliche Protestler genannt…

Ein Rückblick auf die „Beschützer“ von Straßen bei خوين بني عز   :

Per Translator: „Hawks Brigade des Jahres in der südlichen Landschaft von Idlib Dorf Khuyn Bani Ezz Schutz der persönlichen Sicherheit der Straße“

Zwei Videos, die Banditen wirken gesittet vor der Kamera, es ist schließlich Propaganda. Entführungen, Straßenraub würden sie daher kaum zeigen:

Ob die Videos noch von der vorletzten „Hama-Offensive“ stammen, welche gründlich daneben ging? Auch die zweite Offensive geführt von „Omar dem Tschetschenen“ scheint sich dem Ende zu zuneigen. Sinnloses Blutvergießen, sinnlose Gewalt, sinnloses Sterben für USraels Großmachtinteressen.

لواء صقور السنة في ريف ادلب الجنوبي قرية خوين بني عز حماية امن الطريق

Warum sie dieses Video erst jetzt hochgeladen haben?  Es ist sehr aussagekräftig über den Charakter dieser Banditen und Mörder welche sich als Straßenschützer ausgeben.

Vermutlich wurden die Opfer in dem Video eiskalt umgebracht, die Leichen mißhandelt von den stolzen Oppositions-Rebellen“. Ebenfalls vom Flughafen Taftanaz?

Nun  hochgeladen um den toten Kriegsverbrecherkommandeur zu würdigen: الشهيد المجاهد صدام حسين الشرشوط كلمة في مع تحرير مطار تفتناز العسكري

Bezeichnend 4     

Bezeichnend3 Bezeichnend.2 Bezeichnend الشهيد المجاهد صدام حسين الشرشوط كلمة في مع تحرير مطار تفتناز العسكري

Ersatzlink für das gelöschte Video:  http://www.putlocker.com/file/D60A4660C05559E3

Über den Flughafen Taftanaz habe ich einige Videos zusammengesammelt, sie sind in der Flut der Verbrechenssammlung untergangen im Blog, bzw in den Kommentaren.

Aber der Kanal von dieser Bande zeigt ebenfalls ein paar Videos vom Flugplatz. Eines herausgegriffen als Rückblick:

Ihre FB-Seite gibt nicht viel her, die Einträge verworren. Sie scheinen keinen Überblick über die Situation in Syrien zu haben. Sie beklagen sich nun über Kälte, Mangel an Brot und vorallem Mangel an Benzin. Schuld ist NATO-Proxy-General- Idris und die Schmuggler welche alles an die Türkei verkaufen. Teilweise ist etwas Wahres daran, aber die Erkenntnis ist ausgeblieben. Sie sind frustriert?

facebook.com/pages/%D9%84%D9%88%D8%A7%D8%A1-%D8%B5%D9%82%D9%88%D8%B1-%D8%A7%D9%84%D8%B3%D9%86%D8%A9-%D9%81%D9%8A-%D8%B1%D9%8A%D9%81-%D8%A7%D8%AF%D9%84%D8%A8-%D8%A7%D9%84%D8%AC%D9%86%D9%88%D8%A8%D9%8A/256883527785827?ref=stream

Ein anderes Video zum Ausgleich, etwa 5 Monate alt, ärgerlich für die Betroffenen aber im ganzen harmlos:

سيول خوين بني عز

Nun soll der Tod des Kriegsverbrecher-Kommandeurs aus Aleppo, Abdel Kader abu Saleh bestätigt sein. Quellen werden nachgeliefert.

Die Nachricht habe ich erwartet da keinerlei neues Foto oder ein Video veröffentlicht wurde über den Zustand von Saleh.  Drei Aleppo-Kriegsverbrecher- Kommandeure ausgeschaltet, Akidi in Trauer um seinen Neffen, die NATO-Mafia verliert ihre Köpfe.

Wenn Aljazeera den Tod des eigenen Mannes bestätigt, dann dürfte es stimmen. Es wurde w auch schon ein Nachfolger bestimmt.

Der „letzte“ Tweet von Kader   twitter.com/abdulkadr_saleh/status/400964498875359232

Die FB-Seite zeigt keinen Nachruf, nur ein paar ungelistete Videos vom 13/14 und erneute Angriffe auf Nubbol und Zahraa mit „homemade-rockets“ aus einem Steinbruch heraus:

Sie beschießen die Autos auf dem „Highway?

http://www.facebook.com/lewaatawheed22/posts/1381825998704817

Per Translator, der Angriffskrieg gegen Syrien hat einen Kriegsverbrecher verloren.

Die Übersetzung trieft vor Rührseligkeit. Abdel Kader Saleh, der Führer der Tawheed, ein Söldner Katars, heißgeliebt von den NATO-Mafia-Medien war ein Kriegsverbrecher und Terrorist von der schlimmsten Sorte!

http://translate.google.com/translate?sl=auto&tl=de&js=n&prev=_t&hl=de&ie=UTF-8&u=http%3A%2F%2Fwww.aleqt.com%2F2013%2F11%2F18%2Farticle_800672.html&act=url

Ob die stürmerische Tagesschau ihm auch einen Nachruf widmen wird?

Selbst bei der Flugzeugkatastrophe mit vielen Toten in Russland hat die Dreckstagesschau Anti-Putin-Propaganda auf dem Rücken der Opfer untergebracht, sie haben nur ein Wort benutzt, Hervorhebung von mir.

Nur eine Kleinigkeit in der Wortwahl wenn es um die Erschaffung von „Diktatoren“ geht, welche sich USrael widersetzen.

Die zwangsbezahlten Medien sind einfach widerlich:

Zitat Wochenschau:  „Russlands Präsident Wladimir Putin äußerte sein Mitgefühl und befahl die Bildung einer Untersuchungskommission.“  tagesschau.de/ausland/russland-flugzeugunglueck102.html

Man sollte die GEZ-Zwangsgebühren sinnvoller einsetzen:

* SPENDENAUFRUF für SyrienLiebe Mitmenschen, liebe Freundedie dritte Spendenaktion für die Menschen in Syrien läuft bis zum 26.11.13. Wir haben hier in Frankfurt am Main am Samstag einen kleinen Stand aufgebaut und trotz der Kälte einiges zusammen bekommen.
Viele denken leider oftmals, dass kleine Spenden eh nichts bringen, dass jemand anderes schon genug zahlen wird oder sie schämen sich einfach kleine Beträge wie 5 Euro oder so zu spenden. Dabei kommt es wirklich auf jeden Euro an!
Lasst uns dem Aufruf des Frankfurter Solidaritätskomitees für Syrien folgen und alle ein wenig für die Menschen in Syrien spenden, die auf unsere Hilfe angewiesen sind. Mit eurer Spende, sei sie auch noch so klein, habt ihr inshallah einen großen Anteil an dem Guten, was daraus erwächst, denn viele kleine Spenden zusammen ergeben eine große Summe.
Mit dem Geld werden Nahrungsmittel gekauft und der anschließende Transport der Lebensmittelpakete und der zwei Krankenwagen, die bereits gekauft worden sind, und anderer Dinge (Winterdecken, medizinische Geräte usw.) finanziert. Lasst uns ein wenig Freude nach Syrien schicken. Nur gemeinsam sind wir stark. Vielen Dank.SPENDENKONTO:(1) Frankfurter Solidaritätskomitee für Syrien
BLZ : 50880050 | Kto Nr: 0225576500 Commerzbank Kennwort „SPENDE“

(2) Mittelmeer Sozial- und Kulturverein (ASKD)BLZ: 50050201 | Kto Nr: 0200228560 Frankfurter SparkasseKennwort „SPENDE“

http://www.facebook.com/events/435086586595905/

* SPENDENAUFRUF für Syrien </p><br /><br />
<p>Liebe Mitmenschen, liebe Freunde  </p><br /><br />
<p>die dritte Spendenaktion für die Menschen in Syrien läuft bis zum 26.11.13. Wir haben hier in Frankfurt am Main am Samstag einen kleinen Stand aufgebaut und trotz der Kälte einiges zusammen bekommen.<br /><br /><br />
Viele denken leider oftmals, dass kleine Spenden eh nichts bringen, dass jemand anderes schon genug zahlen wird oder sie schämen sich einfach kleine Beträge wie 5 Euro oder so zu spenden. Dabei kommt es wirklich auf jeden Euro an!<br /><br /><br />
Lasst uns dem Aufruf des Frankfurter Solidaritätskomitees für Syrien folgen und alle ein wenig für die Menschen in Syrien spenden, die auf unsere Hilfe angewiesen sind. Mit eurer Spende, sei sie auch noch so klein, habt ihr inshallah einen großen Anteil an dem Guten, was daraus erwächst, denn viele kleine Spenden zusammen ergeben eine große Summe.<br /><br /><br />
Mit dem Geld werden Nahrungsmittel gekauft und der anschließende Transport der Lebensmittelpakete und der zwei Krankenwagen, die bereits gekauft worden sind, und anderer Dinge (Winterdecken, medizinische Geräte usw.) finanziert.  Lasst uns ein wenig Freude nach Syrien schicken. Nur gemeinsam sind wir stark. Vielen Dank. </p><br /><br />
<p>SPENDENKONTO:(1) Frankfurter Solidaritätskomitee für Syrien<br /><br /><br />
BLZ : 50880050 | Kto Nr: 0225576500 Commerzbank Kennwort "SPENDE" </p><br /><br />
<p>(2) Mittelmeer Sozial- und Kulturverein (ASKD)BLZ: 50050201 | Kto Nr: 0200228560 Frankfurter SparkasseKennwort "SPENDE" </p><br /><br />
<p>http://www.facebook.com/events/435086586595905/
23 Kommentare leave one →
  1. Barbara permalink
    20/11/2013 23:13

    Syrisches Fernsehen, Journal de Syrie 16.11.2013

    -Die Armee hat die Kontrolle über mehrere Ortschaften im Umland von Aleppo und Homs übernommen.
    – Die Syrer feiern dieses Jahr den 43. Jahrestag der Korrekturbewegung
    – Liquidierung der Terroristen, darunter eines der Chefs des sog. “ Bataillons al-Jihadiyn“ in Dara’a
    – Einheiten der Armee vereiteln einen Versuch der Terroristen, aus dem Libanon einzudringen.
    – Ein Todesfall und eine große Zahl von Verletzten bei Mörserattacken in Damaskus und in Aleppo.
    – Der russische Präsident Wladimir Putin hat am Telefon mit dem ägyptischen Übergangspräsidenten geredet. Sie haben von der Lage in Syrien und den bilateralen Beziehungen gesprochen.
    – Der irakische Premierminister: „Unsere Aufgabe ist es, gegen den Terrorismus und die ausländische Einmischung zu kämpfen.“

    Regierungsbezirk Damaskus:

    Hunderte von Terroristen sollen sich innerhalb einiger Tage der syrischen Armee im Süden von Damaskus ergeben haben, Dutzende am 17.11. noch an der Südfront bei Al Mleiha, Yalda, Bayt Sahem und Babillah. Die Terroristen akzeptieren das nationale Versöhnungsprogramm und die Einheit Syriens.
    Vor Ort das syrische Fernsehen:
    Video : https://www.facebook.com/photo.php?v=221224371388361

    Mehr als dreißig syrische Soldaten wurden bei einer Explosion im Fahrzeugzulassungsgebäude in der Ortschaft Harasta getötet, die Explosion wurde durch einen Tunnel, den die Terroristen unter dem Gebäude gegraben hatten, verursacht. Das siebenstöckige Gebäude ist vollkommen eingestürzt.
    Quellen: Manqool news, Streitkraft der republikanischen Garde, syrische Medien.

    Die syrische Armee kontrolliert den Hauptteil der Ortschaft Harasta im Osten von Damaskus. Die Kämpfe gehen weiter, um sie komplett von den Terroristen zu säubern.
    Vor Ort der Fernsehsender Al Alam :

    Die syrische Armee startet eine Offensive auf die Ortschaften Yalda und Babillah, um die Kontrolle über sie im Süden von Damaskus zu erlangen.
    – Die syrische Armee umzingelt die Ortschaft Qarah im Qalamoun-Gebirge im Nordosten von Damaskus.
    Quellen: Al Mayadeen TV, Manqool news, syrische Medien.

    Regierungsbezirk Aleppo :

    Die syrische Armee übernimmt die Kontrolle über den Hügel Zarzour im Nordosten des internationalen Flughafens und startet eine Offensive auf die Ortschaft Dwerineh im Osten des internationalen Flughafens.
    – Die syrische Armee übernimmt die Kontrolle über das Krankenhaus
    Ibn Khaldun in der Ortschaft Dwerineh im Osten des Flughafens.
    Quelle: Manqool news, Streitkraft der republikanischen Garde, Korrespondent des syrischen Fernsehens, syrische Medien.

    Die syrische Armee übernimmt die komplette Kontrolle über das Industriegebiet und die Baumwollfabriken im Osten des Flugplatzes Al Nairab und im Norden der Ortschaft Tell Hassel nach einer heftigen Schlacht mit den Terroristen.
    Quellen: Sana, Armeequellen, Al Alam TV, Manqool news, syrische Medien.

    Die syrische Armee übernimmt die Kontrolle über die Kabel- und Batteriefabriken in der Nähe der Basis 80 nach Eliminierung der Terroristen in dem Gebiet.
    Quellen: Korrespondent Al Alam TV, Hussein Mortadah-Medien, syrische Medien.

    Die Armee säubert das Industriegebiet im Osten des Armeeflugplatzes
    Nayreb (im Südosten der Stadt Aleppo). 17.11.2013:
    In Bildern begleitet die Kamera des Nachrichtensenders Al-Ikhbariya TV, der von den Satelliten im Dienst der Kolonialkräfte verbannt worden ist, die Streitkräfte der syrischen Armee bei ihren Operationen, die sie im Regierungsbezirk Aleppo führen.

    Demonstration zur Unterstützung der syrischen Armee :
    Ihre Freude und Dankbarkeit für die Opfer ausdrückend, die die Streitkräfte der syrischen Armee bringen, haben Bürger und Kämpfer im Herzen der nationalen Verteidigungsstreitkräfte an einer symbolischen Demonstration in Aleppo teilgenommen. Die Teilnehmer haben die nationale Flagge gehisst und Bilder des Präsidenten Al-Assad, sowie Schilder mit dem Zeichen der nationalen Verteidigungskräfte getragen.
    Ein Bericht des syrischen Nachrichtensenders Al Ikhbariya:

    Die syrische Armee kontrolliert vollständig die Region von Al Nakarin im Osten der Stadt Aleppo, eine für die syrische Armee strategische Region im Osten Aleppos und nahe des internationalen Flughafens.
    Vor Ort der syrische Nachrichtensender Al Ikhbariya:

    Die syrische Armee übernimmt die völlige Kontrolle über die Ortschaft Dwerineh nahe des internationalen Flughafens. Die Ortschaft ist innerhalb einiger Stunden nach Beginn der Offensive in die Hände der syrischen Armee gefallen.
    Quellen: Korrespondent Al Mayadeen TV, Manqool news, syrische Medien.

    Die syrische Armee übernimmt die totale Kontrolle über das Industriegebiet, die Keramik- und Baumwollfabriken im Osten des Flugplatzes Al Nairab. Zahlreiche Terroristen wurden während der Eroberung des Gebiets getötet.
    Vor Ort der Journalist Shadi Helweh :

    und der syrische Nachrichtensender Al Ihbariya :

    Regierungsbezirk Lattakia :

    Die syrische Armee und die nationalen Verteidigungskräfte wehren einen Angriff der Terroristen auf die Positionen der Sicherheitskräfte im Norden des Bezirks ab. Das Dorf Kharbah Baz ist unter der völligen Kontrolle der Sicherheitskräfte.
    Die nationalen Verteidigungskräfte dementieren die prozionistischen Medienlügen, die die Einnahme des Dorfes Kharbah Baz durch die Terroristen erklärt haben .
    Vor Ort die Medien der nationalen Verteidigungskräfte direkt aus Kharbah Baz im Norden des Regierungsbezirks:
    Video : https://www.facebook.com/photo.php?v=593134247420210

    Zahlreiche Mitglieder terroristischer bewaffneter Gruppen, Deserteure der Armee und Leute, die sich vor dem Militärdienst gedrückt hatten, haben sich den zuständigen Behörden gestellt, um vom Dekret der Präsidentenamnestie Nr. 70 des Jahres 2013 zu profitieren, in Hinblick einer Regularisierung ihrer Situation, um zu ihrem normalen Leben zurückzukehren.
    Im Umland von Damaskus, genauer gesagt in Douma, haben sich 20 Bewaffnete mit ihren Waffen den zuständigen Behörden gestellt, während sich in Yalda und Beit Sahm Dutzende Andere ergeben haben, um ihre Lage zu regularisieren.
    Einige dieser Leute haben zu verstehen gegeben, dass die terroristischen Gruppen sie dazu gezwungen hatten, Waffen zu tragen, und ihre Wohnungen sabotiert hatten. Sie betonten, dass sie sich ergeben haben, nachdem sie vor den Terroristen geflohen waren, um zu ihrem normalen Leben zurückzukehren.
    In den beiden Ortschaften al-Hosn und Zara im Umland von Homs haben sich zahlreiche Soldaten und Offiziere, die von den bewaffneten terroristischen Gruppen gezwungen worden waren, von der syrischen Armee zu desertieren, den zuständigen Behörden gestellt, nachdem sie vor den Terroristen geflohen waren.
    Diese Soldaten und Offiziere haben alle Personen, die getäuscht worden waren, dazu aufgerufen, Vernunft anzunehmen und von dem Amnestiedekret zu profitieren.
    In Damaskus und in Hassake haben sich zahlreiche Leute, die nicht ihren Militärdienst angetreten hatten, und Deserteure der syrischen Armee, die getäuscht worden waren oder die sich nicht zu ihren Einheiten begeben hatten, den zuständigen Behörden gestellt.
    http://sana.sy/fra/51/2013/11/17/512875.htm

  2. 20/11/2013 00:26

    Nun scheint es auch Unstimmigkeiten mit den Kriegsverbrechern von der „Islamischen Armee“ und der ISIS zu geben. Die ISIS wirft Allousch vor für den Tod von 20 ISIS-Terroristen verantwortlich zu sein. Die Islamische Armee hätte sich zurückgezogen aus Qarah und die Al-Qaedas verraten…

    Interessant, bei Aleppo haben die ISIS-Kämpfer die FSA Banden mitten bei Kämpfen im Stich gelassen…
    Ob die ISIS nun die „FSA“-„Islam Armee“ angreifen wird?

    Es scheint auch um diese hier zu gehen, Video von Gestern oder Vorgestern?
    „# Kalamon # continent meet Abu Khalid in the continent and the magnitude of destruction in the city

    Mit Sprengstoffgürtel um den Bauch?

    „Betrayal of the army of Islam and its battalions led to the fall of the city in the continent following the withdrawal of kalamon continent and leave holy warriors, this is not the first time what is responsible for the army of Islam behind these movements!“ via FB facebook.com/demaashki/posts/397516247018495

    http://www.syriatimes.sy/index.php/news/local/9521-armed-forces-control-qara-seize-terrorists-criminal-tools-in-daraa
    „Armed Forces Control Qara, Seize Terrorists Criminal Tools in Daraa“

    • 20/11/2013 01:20

      In der Propaganda der Qarah-Militanten zeigt sich dass sie frei von allen Fakten sind. Selbst die ISIS -Al-Qaedas haben zugegeben Qarah verloren zu haben.

      Qalamoun Media Center : #QMC
      Rural Damascus : #Qalamoun :
      #Daily_summary : #Tuesday 19-11-2013 :

      We lost a battle but not the war. After five days of continuous heavy shelling on Qarah, Free Army withdrew a little but it is still blocking Assad’s forces from entering Qarah city. Also, Free Army destroyed a T72 tank was going to join Assad’s Army in Qarah.

      Meanwhile, the other cities of Qalamoun were shelled too as Assad’s forces shelled Yabroud, Nabek, Talfita, Rankous and Jrajeer. Air fighters also raided on Yabroud and Ersal.

      After many warnings, Free Army targeted the military equipments in Sherobem Monastery in Saidnaya.

      || #Qarah ||
      For the fifth day and Qarah scity is still under shelling as Assad’s forces today shelled the city very cruelly using all kinds of rockets and shells what led to the martyrdom of six and big destruction in the houses of the city.

      On other hand, Free Army bombed a T72 tank on the international highway while it was going to join Assad’s Army in Qarah.

      – Video showing the destruction in the houses in Qarah :

      Aus Rache wollen sie nun das Kloster Cherubim Monastery von Saidnaya angegriffen haben!

      http://wikimapia.org/#lang=de&lat=33.727481&lon=36.372986&z=14&m=b&show=/14264902/Cherubim-Monastery http://wikimapia.org/#lang=de&lat=33.728190&lon=36.373066&z=18&m=b

      Al Mayadeen aus Qarah:

      Al Manar aus Qarah:

  3. 19/11/2013 20:03

    die Beschäftigung mit den Ereignissen in Syrien und der Artikel in der Stimme Russlands
    berühren mich tief und bringen mich dazu,
    den Versuch zu starten den Menschen in Syrien zu helfen um ihre Leiden zu mildern.
    Einige Anhaltspunkte für das was ich versuche finden sich in meinem Beitrag auf meinem Blog:
    http://www.superbiene.de/2013/11/17/bevor-sie-untergehen-erscheinen-sie-maechtig/
    Wenn Sie ähnlich empfinden, würde ich mich über die kleinste Hilfestellung sehr freuen.
    Meine Daten finden Sie im Impressum meines Blogs.

    Mit freundlichen Grüßen

    Klaus Müller

    • 20/11/2013 00:38

      Als Organisator bin ich völlig ungeeignet. Auch ich bin entsetzt was in Syrien passiert. Das Gleiche konnte man bereits in den Videos von Libyen sehen. Die selben Gräultaten an friedlichen Menschen verübt, umgelogen von den Medien, von der NATO als „Humanitären Eingriff“ genutzt. Abertausende von Toten, ein zerstörtes Land voller marodierender Milizen, Todesschwadrone, Al-Qaedas.
      Ich versuche daher die ganzen Verbrechen sichtbar zu machen, manchmal fehlen die Worte, man wird gelähmt. Ein unermüdlicher Kampf für Menschlichkeit, für die Opfer, für Gerechtigkeit.

    • 20/11/2013 04:38

      Unsere Politiker und Medien haben sich auf die Seite der Täter gestellt und die Opfer zum Schweigen verurteilt.
      Ich versuche den Opfern eine Stimme zu geben.
      Dieser Beitrag hat mich stark beeindruckt, Danke für die tiefgehenden menschlichen Worte.
      http://www.superbiene.de/2013/11/14/krieg-des-westens-gegen-die-menschheit/

    • 20/11/2013 00:39

      @Klaus

      „Wenn Sie ähnlich empfinden, würde ich mich über die kleinste Hilfestellung sehr freuen.“

      .

      Wir können uns nur gegenseitig helfen oder gar nicht.
      Welche Hilfe brauchst Du? Stelle Fragen und wir werden antworten wenn wir können Und dann stelle wir Fragen und wenn Du kannst antwortest Du.

      mfg Karsten Laurisch

      p.s. Entschuldigung für meine etwas unwirsche Art und Weise.

    • 20/11/2013 11:23

      vielen Dank für die Antworten. Grade fand ich Hinweise und Spendenmöglichkeiten auf Eurer Seite. Auch von einem weiteren Blog erhielt ich Kontaktangaben für Spenden. Damit ist meine Bitte um Hilfe bereits erfüllt. Meinen Wunsch, den leidenden Menschen in Syrien etwas von mir zu geben, um ihnen so mein Mitgefühl zu senden, kann ich jetzt nachkommen.
      Ich finde Eure Seite wichtig und berechtigt. Sie trägt viel zu meiner Meinungsbildung und zu meinem Empfinden bei. Momentan schaffe ich es jedoch maximal einmal in der Woche mich ausführlicher damit zu beschäftigen. Die Berichte sind zunächst niederschmetternd, unfassbar.
      Ich bin jetzt Rentner und versuche seit ein paar Tagen eine Seite zu machen, weil ich die mir verbleibenden Tage nutzen will um dabei mitzuhelfen den Verbrechern die Maske vom Gesicht zu reißen und sie möglichst schnell los zu werden.
      Bitte seid nachsichtig mit mir, ich war Facharbeiter, und den Umgang mit dem neuen Werkzeug Internetz erlerne ich gerade erst.
      Lieber Karsten, Du bist nicht unwirsch. Du bringst die Sache auf den Punkt.

      Schöne Grüße
      Klaus

  4. 19/11/2013 16:08

    „Suicide bombing in Beirut. Father Karam: sectarian violence is plaguing the Middle East“
    …“More than 20 people were killed in the suicide bombing this morning in the south of Beirut, not far from the Iranian Embassy. The dead – refer Lebanese agencies – are 23 and nearly 150 wounded. …“Unfortunately“, says to Fides Fr. Paul Karam, Director of the Pontifical Mission Societies in Lebanon – today’s bombing is not an isolated incident. Sectarian violence serves a purpose, and wants to set fire in order to destabilize the entire Middle East. For their delirious plots they do not have any qualms about killing children who go to school, or adults who go to work or return home….“
    Quelle:http://www.fides.org/en/news/34722-ASIA_LEBANON_Suicide_bombing_in_Beirut_Father_Karam_sectarian_violence_is_plaguing_the_Middle_East#.Uotu2FLcHwc

    Jihadisten greifen gezielt Shias an. Aufgehetzt von „ziostischen Regime-Change“-Medien welche skrupellos über Leichen gehen.
    Die Autobombe hat gezielt Helfer getroffen

    • 19/11/2013 16:29

      Die Wochenschau so widerlich in ihrer Hasbara gegen Opfer von eiskalten skrupellosen Mördern. tagesschau.de/ausland/beirut162.html

  5. 19/11/2013 08:17

    http://213.178.225.235/eng/337/2013/11/18/513100.htm

    Terroristen von verschiedenen Nationalitäten getötet in Idleb und Lattakia, Armee errichtet die Kontrolle über das Dorf al-Dwairina in Aleppo

    .

    94 Personen ergeben sich selber den Behörden in Hama

    94 Personen welche irregeführt und involviert waren in den vergangenen Ereignissen in Syrien ergaben sich selbst den Behörden in Hama um ihren Fall zu klären und um vom Amnestie Dekret Nr. 70 vom 29. Oktober zu profitieren.
    Treffen der Bürger, der Gouverneur von Hama Ghassan Khalaf hofft dass alle von den ergebenden Personen ihrer Verantwortlichkeit sowie Pflicht nachkommen und für die Verteidigung des Landes gegen die Verschwörung kämpfen welche Syrien ausgesetzt ist.
    Für ihren Teil, die Personen wiesen auf die Hilfen hin die stattfanden um ihre Fälle zu lösen.

    .

    Armeeeinheiten beseitigen nicht syrische Terroristen im Landkreis Damaskus

    Einheiten von den bewaffneten Kräften führten Operationen aus gegen Höhlen und Ansammlungen der Terroristen im Landkreis Damaskus, töteten und verletzten eine Menge von ihnen, inklusive nicht syrische Terroristen.
    Eine offizielle Quelle teilte Sana mit dass die Armeeeinheiten Höhlen und Ansammlungen der Terroristen in den Kleinstädten al-Sahil und al-Jarajer stürmten im Süden von Qara, töteten und verletzten viele Terroristen.
    Andere Armeeeinheiten tötewten mehrere Terroristen im Sydnaiyeh Gebiet, inklusive Nour-Eddin Shalhoum und Alaa Zatour.
    Mittlerweile, eine Armeeeinheit verfolgte Terroristen angeschlossen zur sogenannten ‚Shabab al-Islam Brigade‘ nahe dem Sukar Autohaus, tötete viele Teroristen, inklusive Alaa Eddin qal-Kufa.
    Andere Armeeeinheiten kämpften mit terroristische Gruppen in den Farmen al-Bahariyeh und verursachten unter ihnen schwere Verluste. Die Quelle ergänzte dass die Armeeeinheiten viele Terroristen beseitigten in Zamalka und Adra al-Balad, während eine Armeeeinheit mehrere Terroristen im Joubar Wohngebiet beseitigte im Landkreis.
    Im gleichen Zusammenhang, andere Armeeeinheiten trafen Ansammlungen der Terroristen in der Stadt Douma im Landkreis und verursachten unter ihnen schwere Verluste.
    Im südlichen Landkreis, die Armeeeinheiten führten mehrere Operationen aus gegen die Höhlen der Terroristen in den Kleinstädten Yalda und Babila, zerstörten eine Höhle der Terroristen zusammen mit den Waffen und der Munition in ihr, zusätzlich zum Töten vieler Terroristen, inklusive Atalla al-Hussein und Hussein al-Nmri aus Jordanien.
    Die Quelle wies darauf hin dass andere Armeeeinheiten mit terroristischen Gruppen in der Stadt Daraya kämpften, viele von ihnen töteten, inklusive Abid Jihad al-Ghazeh und Dyaa Khoulani.
    Andere Armeeeinheiten wehrten den Versuch der Terroristen ab militärische Kontrollpunkte im al-Kisoua Gebiet anzugreifen, töteten 20 Terroristen, einige von ihnen aus Tschetschenien.

    .

    militärische Quelle: Armee traf terroristische Gruppen in der Kleinstadt Qara, Landkreis Damaskus, beseitigte mehrere Terroristen

    Eine militärische Quelle teilte dem Sana Reporter mit dass Einheiten von der Armee terroristischen Gruppen in der Kleinstadt Qara trafen und eine Anzahl von ihren Mitgliedern beseitigte.
    Die Quelle ergänzte dass die Armee ebenfalls die terroristischen Waffen und die Munition zerstörte.

    .

    Terroristen getötet im Landkreis Hasaka

    Eine Einheit von den bewaffneten Kräften zerstörte Höhlen und Ansammlungen der Terroristen im westlichen Landkreis von Hasaka.
    Eine offizielle Quelle teilte Sana mit dass eine Armeeeinheit eine Operation ausführte gegen die Höhlen der Terroristen in den Gebieten al-Madajein und al-Twaineh im Landkreis Hasaka, tötete eine Anzahl von ihnen und verletzte andere.

    .

    Armeeeinheiten errichten die Kontrolle über das Dorf al-Dwairina, beseitigen Terroristen in der Provinz Aleppo

    Armeeeinheiten errichteten die vollständige Kontrolle über das Dorf al-Dwairina im Landkreis Aleppo, zerstörten in ihm die letzten terroristischen Verstecke, beseitigten und verletzten eine Menge von den Terroristen, entschärften dutzende von Bomben und beschlagnahmten eine große Menge von Waffen sowie von Munition.
    Die Armee beseitigte ebenfalls ganze terroristische Gruppen rund um dem Zentralgefängnis Aleppo und dem al-Kindi Hospital sowie in den Kleinstädten und Dörfern von of al-Zebdiye, al-Mansoura, al-Zarba, Ebtin, Kafr Dael, Kafr Hamra, Maaret al-Artik, Khan al-Assan, Bustan al-Qasser, Hilan und al-Sheikh Najjar.
    Armeeeinheiten führten eine Serie von Spezialoperationen aus in al-Jdaideh, Kwayris, Erbid und Kaskis, führte zur Zerstörung von Raketenwerfern und Mörser sowie der Beseitigung der Terroristen.
    Andere Einheiten hinderten die Terroristen daran in das Gebiet rund um die Große Moschee und dem al-Sayyed Ali Wohngebiet in der Altstadt Aleppo einzudringen, beseitigten viele Terroristen.

    .

    Terroristen von mehreren Nationalitäten getötet in Lattakia

    Armeeeinheiten töteten alle Mitglieder von bewaffneten terroristischen Gruppen , einige von ihnen sind Jemeniten, Iraker und Palästinenser im Landkreis Lattakia, wobei sie viele Raketen und Bomben zerstörten die benutzt wurden durch die Gangster in ihren terroristischen Anschlägen.
    Eine militärische Quelle sagte dass eine Armeeeinheit Mitglieder von einer bewaffneten terroristischen Gruppe tötete die versuchte aus dem Dorf al-Koum in Kherbet al-Baz einzudringen, ergänzte dass die Leiche vom Terroristen Abu Mosaab al-Ansari identifiziert wurde unter den getöteten Terroristen.
    Die Quelle ergänzte dass 23 Terroristen ebenfalls getötet wurden im Dorf Tartah, wobei ein Auto beladen mit Raketen sowie Sprengstoff ein mit einem schwerem Maschinengewehr bewaffnetes Auto zerstört wurde.
    Die Leiche von dem palästinensischen Terroristen Abu Ghaith al-Ghazawi, ein Jabhat al-Nusra Anführer wurde identifiziert unter den Toten.
    Die Quelle wies darauf hin dass Armeeeinheiten Höhlen der Terroristen in den Dörfern Salma und al-Zweik zerstörten, töteten alle Terroristen inklusive Khaled al-Rashed from Iraq, Sabra Zarour und Ahmad al-Naqshi aus Palästina, während eine andere Einheit drei Terroristen im Dorf Kafar Delbeh tötete inklusive des Terroristen Abu Zakhira al-Yamani.

    .

    Armee wehrt Angriff der Terroristen an auf militärische Kontrollpunkte an im Landkreis Idleb

    Eine Einheit vonden bewaffneten Kräften wehrte den Versuch der bewaffneten terroristischen Gruppen ab einen militärischen Kontrollpunkt im Gebiet rund um dem al-Arbaen Berg anzugreifen im Landkreis Idleb, töteten viele Terroristen.
    Eine militärische Quelle teilte Sana mit dass die Armeeeinheiten 3 Autos bewaffnet mit schweren Maschinengewehren im Landkreis zerstörte.
    Die Quelle ergänzte dass eine Armeeeinheit den Versuch der Terroristen vereitelte 11 Bomben zu zünden verlegt an der Straße Idleb – al-Mastouma.
    In einem anderen Zusammenhang, 5 Terroristen wurden in einem Streit unter ihnen getötet, angehörig zum sogenannten „Islamischen Staat im Irak und der Levante“.
    Ali Mahmoud al-Ali und Ahmad Hilal wurden identifiziert unter den toten Terroristen.
    Vorher, Armeeeinheiten zerstörten in den Dörfern von al-Malajeh und al-Fatera im Landkreis Idleb zwei Verstecke der Terroristen angeschlossen zur Jabhat al-Nusra und dem sogenannten „Der Islamischen Staat vom Irak und der Levante“ verbunden zur al-Qaeda, töteten und verletzten alle Terroristen in ihnen, sagte am Montag eine militärische Quelle.
    Die Quelle teilte Sana mit dass die Terroristen Mehdem al-Rashid aus Saudi Arabien, Samer al-Qadi und Abdel-Salam Mohammad aus Jordanien, Hussein al-Matin, Kateb al-Dakhan sowie Serhan Ballouta aus Ägypten , Daher al-Mohammad und Rami al-Hindawi aus dem Irak, Samaan Abu al-asal sowie Sa’ad al-Hakim aus Libyen, Marwan Ahmad al-Qoro from Morocco, Habib Hashim aus Tunesien und Jarad al-Hajer Ali Dalo aus der Türkei identifiziert wurden unter den Toten.

  6. 19/11/2013 00:34

    Leider geht zur Zeit youtube mehr oder eher weniger…

    Der Terroristenführer der „Sham-falcons“, liert mit dem Terroristenfüher Zahran Alloush hat Rache für den Tod des Kriegsverbrechers Abdel Kader Saleh angekündigt und zwar im Raum Ariha (Jericho) . FB Meldungen der bewaffneten „Muslim-Brotherhood“ Terroristen besagen, sie hätten viele Soldaten getötet… Videos leider nicht anschaubar um nachzusehen was an den Meldungen dran ist. Hoffentlich geht youtube bald wieder …

    • 19/11/2013 01:33

      Zahran Allousch bei den saudisch-irakischen Al-Qaedas in Deir Ezzor untergekrochen?
      fbcdn-sphotos-b-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash4/p480x480/1460127_557806054293612_2037814155_n.jpg
      الشيخ زهران علوش حفظه الله مع قادة ألوية المرابطين بدير الزور““
      Sheikh Zahran Alloush said leaders of the brigades stationed in Deir ez-Zor“

    • 19/11/2013 01:56

      Was mich ärgert, die Al-Qaedas beschlagnahmen, stehlen ganze Brotfabriken und erzählen stolz sie würden Brot an Bedürftige verteilen. justpaste.it/idlib2 In Videos von Rebellen-und Terroristengehaltenen Gegenden finden sich die Spenden in Läden wieder obwohl gekennzeichnet als Spende und nicht zum Verkauf.Al-Qarda labelt Spenden um, klebt ihr eigenes schwarzes Logo auf und erzählt sie wären die großen Spender an die Bevölkerung. Und gleichzeitig verkünden sie die FSA wären Diebe. Sie stehlen und lügen mindestens genauso. Entführung, Folter, Mord, Banditentum zeichnet sie alle gemeinsam aus ob FSA oder Al-Qaeda.

  7. 18/11/2013 14:17

    Das Statement der Tawheed-Söldnerbanden zu Kader Saleh

    „The General command of the squad of the martyrdom of Commander major general uniformity Mujahid Abdul Kader Salih Haji Mare“

Trackbacks

  1. Was unsere Medien nicht über den Flughafen Tabqa (Tabka) erwähnt haben. +18 Weitere Enthauptungen, Köpfe ausgestellt in #Raqqa #Syria TS + Manipulation gegen Iran | Urs1798's Weblog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s