Skip to content

Weitere Verbrechen der Jihadisten von Meyer – Aleppo #Syrien #Syria

29/11/2013

Mayer, ein Ort welcher von Jihadisten kontrolliert wird welche die Bewohner und Flüchtlinge in den Orten von Nubbol und Zahraa mit „Auslöschung“ bedrohen.

Ich kann nicht sagen ob es FSA,  Jabahat Al-Nusrah oder ISIS-Gruppierungen sind welche nun  in Mayer den Ton angeben. Vor einiger Zeit  gaben sie sich noch vorwiegend als  FSA-kontrolliert aus. Ich glaube sie haben sich der ISIS angeschlossen wenn ich mich nicht täusche.

Von FB .“ Countryside-Mayer 24-11-13 poll for unite major factions under the name the Islamic Front http://youtu.be/KC4WOVNhSuk

Sie wechseln ständig ihre „Zugehörigkeit“

Ein Video welches drei ermordetet Menschen zeigt, abgelegt auf einem Acker, laut Beschreibung in der Nähe des Ortes Meyer (Mayer) . http://wikimapia.org/#lang=de&lat=36.380385&lon=37.021866&z=12&m=b

AckerMayer

Dort und in weiteren von Terroristen beherrschten nachbarlichen Orte werden mit schönster Regelmäßigkeit „unbekannte“  Opfer aufgefunden. Eines der letzten Opfer entpuppte sich als ein zuvor entführter  Zahnarzt für welchen Lösegeldforderungen gestellt worden waren. Der Körper wies Folterspuren auf. Entführt von kriminellen Mördern welche sich das Etikett religiöse „Freiheitskämpfer“ angeheftet haben.

Sreenshot FB Mayr

Sreenshot FB Mayr

Der Propagandist findet zielstrebig den Ort wo drei ermordete Männer liegen. Das Blut bereits getrocknet, die Körper weisen keine „Verfallsspuren“ auf. Sie scheinen gefesselt und hatten auch die Augen verbunden. Diese Augenbinden werden von den Leuten um den Propagandisten herum, entfernt. Die Körper werden auch teilweise gedreht damit man die Gesichter der Ermordeten sehen kann.  Wurden sie am Fundort ermordet oder dort abgeladen?

Ermordet, der leichnam wurde bereits einmal bewegt, in der Nähe dunkle Flecken...Was wurde alles aus dem video entfernt, was wurde nicht gezeigt?

Ermordet, der leichnam wurde bereits einmal bewegt, in der Nähe dunkle Flecken…Was wurde alles aus dem video entfernt, was wurde nicht gezeigt?

Es ist nicht abwegig, dass der Propagandist mit seinen Begleitern die Leichen dort abgelegt hat. Die zerstörten Köpfe teilweise mit Jacken umhüllt, damit die Gehirnmasse und das Blut nicht das Fahrzeug beschmutzt indem die Leichen transportiert wurden, wäre ein naheliegende Erklärung. Die Opfer weisen alle Kopfverletzungen auf.

Das Video enthält mehrere Schnitte, man soll die Begleiter des Propagandisten nicht sehen.

Im Video am Schluß auch eine Art Feldweg zu erkennen, darauf ein Fahrzeug (Kombi, Microbus) geparkt, ein weiteres Fahrzeug fährt daran vorbei. Mindestens einer  der Begleiter des Propagandisten trägt  ein Gewehr.

Ein Gewehr, ein Propagandist der bewaffneten Mörderbanden

Ein Gewehr, ein Propagandist der bewaffneten Mörderbanden

Translator:“Mayer Stadt -29/11/2013 | | fand drei unbekannten Leichen am Rande der Stadt von Meyer“ شهبا برس || بلدة ماير-29/11/2013 || العثور على ثلاث جثث مجهولي الهوية على أطراف بلدة ماير

Das Video:

Nein, unsere Medien berichten nicht über die Todesschwadrone in Syrien:

Unsere Medien lügen wie bisher und verschweigen die Grausamkeiten ihrer Rebellen. Sie müßten sonst zugeben wie ein "Stürmer" zu arbeiten

Unsere Medien lügen wie bisher und verschweigen die Grausamkeiten ihrer Rebellen. Sie müßten sonst zugeben wie ein „Stürmer“ zu arbeiten

Wird ergänzt

https://urs1798.wordpress.com/2013/11/10/weiterhin-werden-die-bewohner-von-nubbol-und-zahraa-von-den-oppositionsmilizen-umgebracht/

https://urs1798.wordpress.com/2013/08/15/es-last-unsere-medien-kalt-wenn-ihre-rebellen-auch-kinder-hinrichten-aus-nubbol-und-zahraa-syrien-syria/

https://urs1798.wordpress.com/2013/06/04/der-mehrfach-angekundigte-genozid-an-den-bewohnern-von-nubbol-und-zahraa-last-die-medien-und-menschenrechtler-kalt-syrien-syria/

Grausame Verbrechen im Ort Hayyan, in der Nähe von Anadan, dort wo sich die westliche Journallien mit Lobpreisungen für die Rebellen überschlagen.

Ein Video vom syrischen Staatsfernsehen über Aleppo.

Anstatt dass sich die talentierten Metallbearbeiter zu friedlichen Zwecken nützlich machen, haben sie ihre „Talente“ zum Granaten und Bombenbauen eingesetzt. Im Video auch eine dieser Werkstätten abgebildet:

Rückblick:    https://urs1798.wordpress.com/2012/09/23/terroristenverherrlichung-beim-spiegel-syrien-syria/

https://urs1798.wordpress.com/2013/07/28/syrien-tagesschaupropaganda-und-manipulation-wie-aus-einem-kleinen-becher-eine-tasse-wird/

usw

9 Kommentare leave one →
  1. 10/12/2013 03:06

    Prügelstrafe in Azaz für Ehebruch?

  2. Barbara permalink
    02/12/2013 03:11

    Syrisches Fernsehen, Journal de Syrie, 26.11.2013

    – Terroristen begingen ein Massaker unter fünf Ärzten, fünf Krankenpflegern und zwei Rettungswagenfahrern in Deir Atyieh im Umland von Damaskus.
    – Der Außenminister Walid al Mouallem : Syrien erfüllt seine Verpflichtungen in Bezug auf die Vernichtung der chemischen Waffen.
    – Russland wird alle Anstrengungen unternehmen für fruchtbare Resultate bei Genf II.
    – Zarif: „Der Iran wird bei Genf II ohne Vorbedingungen teilnehmen, wenn er eingeladen wird.“
    – Ägyptische und jordanische Terroristen im Umland von Lattakia getötet.
    – Liquidierung der Terroristen im Umland von Hama.
    – Ein gescheiterter Infiltrierungsversuch der Terroristen in der Altstadt von Aleppo.
    – Die syrische Armee hat Verstecke der Terroristen bei den Bauernhöfen von Zara in al Hosn, im Dorf Ghasbieh und in der Umgebung von Dweir zerstört.

    Regierungsbezirk Damaskus>
    ANNA-News in Jobar 26.11.2013 :

    Die Kamera von Al-Mayadeen TV begleitet die syrischen Armeestreitkräfte bei ihren antiterroristischen Operationen, die sie in der östlichen Ghouta durchführen.

    Der gezielte Beschuss der bewaffneten Terroristenkonvois und der Erfolg der meisten Hinterhaltsaktionen, die die Streitkräfte der syrischen Armee an mehreren Stellen der Front durchführten, Siege, die auf bemerkenswerte Art die Spannungen zwischen den Terroristen anheizen, die damit beschäftigt sind, die Facebookseiten über die bewaffneten Fundamentalisten auszufüllen, die sich gegenseitig beschuldigen, Niederlagen verursacht zu haben, indem sie den Geheimdiensten des „Regimes“ die Schlupfwinkel der „Revolutionäre“ und ihre Bewegungen preisgäben.
    Das „Assadregime“, seine Geheimdienste, ja sogar seine Offiziere an der Front, verfolgen genauestens die Nachrichten, die die Aktivisten verbreiten. Sie verfolgen jede Seite auf Facebook, jede Nachricht, analysieren alle erhaltenen Informationen, um danach genaue Angriffe gegen die Stellungen der „Revolutionäre“ auszuführen, sagen die feindlichen Quellen in einer Erklärung, die am 26. November veröffentlicht wurde. Wie oft waren die Revolutionäre in den blutigen Hinterhalten gefallen aufgrund einer Nachricht, die zuvor im Internet verbreitet wurde, fügte die Erklärung hinzu.
    Im Übrigen sind allein heute 70 Terroristen insgesamt bei einem Hinterhalt der Armee in der östlichen Ghouta , genauer in der Ortschaft Utaibeh gefallen.
    Hier ein Video, das die Zerstörung der Terroristenverstecke und den Beschuss der bewaffneten Konvois durch die Luftwaffe zeigt.

    In Damaskus ist am 26.11. eine Mörsergranate vom Jibbeh-Kreisel auf das Gebiet von Sheikh Muheddin im Muhajrin-Viertel am Qassioun in Damaskus abgeschossen worden und hat dabei ein kleines Mädchen getötet und eine Frau und ein anderes kleines Mädchen verletzt.
    Eine Straße und ein Viertel tragen den Namen Sheikh Muheddin (genauer gesagt Muheddin Mohammad Ibn al Arabi). Dies war eine andalusischer Philosoph gewesen, der 1165 geboren wurde und im Exil in Damaskus im Haus eines Damaszeners starb. Zu der Zeit schon nahm Damaskus mit Freuden die Gelehrten auf, die kamen, um in Frieden zu arbeiten und den Verfolgungen einer ganzen Reihe von engstirnigen und zugemauerten Sheikhs, wie man sie auch heute wieder findet, zu entfliehen. Ibn Arabi war ein Gelehrter auf verschiedenen Gebieten, er ist bekannt als großer Mystiker und sein Grab befindet sich am Hang des Qassiunberges im Viertel von Muhajrin-Salhiyeh, inmitten des Freitagssuqs, der sieben Tage die Woche offen ist, mit einer langen Straße, die von Afif bis nach Ruqneddin führt, voller Stände und Geschäfte: Von Lebensmitteln, Kleidern, Bäckereien, Gemüse, Obst und Fleisch bis zu Spielsachen, Parfüms und Kosmetik findet man dort alles. Gesäumt wird sie von lauter Mausoleen und interessanten Moscheen aus dem 12.-13. Jahrhundert. Das Viertel heißt Muhajrin, weil dorthin die Flüchtlinge aus Jerusalem gekommen waren, die vor den Kreuzrittern und ihren Soldaten geflohen waren. Die Flüchtlinge hatten sich außerhalb der Altstadtmauern am Berg Qassiun niedergelassen und dann dort ein eigenes Viertel gegründet. Kalif Yezid hatte überdies einen siebten Arm des Flusses Barada durch dieses Viertel bauen lassen (die sechs anderen waren schon zur Römerzeit entstanden), der dann über Barzeh bis in die östliche Ghouta führte. Hier findet man auch eine Noria, ein Wasserschöpfrad, ähnlich denen, die in Hama berühmt sind. Dank all dieser Abzweigungen war die Ghouta als Oase um ganz Damaskus entstanden, da sie dadurch mit Wasser für die Landwirtschaft versorgt wurde. Berühmt waren und sind vor allem die Aprikosen aus der Ghouta. Die Aprikosenmarmelade und –paste sind in ihrem Geschmack ohnegleichen. Seit ich die syrische Aprikosenmarmelade kenne und auch selber mache, mag ich keine deutsche Aprikosenmarmelade mehr.
    Diese Mörder, die Geschosse auf Märkte, Schulen und heilige Stätten werfen, haben ihre Komplizen unter unseren Politikern und Medien ohne Moral und ethisches Empfinden, die vor den hirnlosen saudischen und qatarischen Fettsäcken und ihren Freunden, die noch ekelhafter sind als sie, auf dem Bauch kriechen.

    Bei einem Attentat mit einer Autobombe in Al-Sumariyeh (Damaskus), kamen 15 Personen um und etwa 30 wurden verletzt, berichten Sicherheitsquellen in einer vorläufigen Bilanz.

    Auf dem Foto der Journalist Hussein Mortadha, Leiter des Büros von AlAlam TV in Damaskus, an Bord eines Kampfhubschraubers der syrischen Luftwaffe.

    Die jordanische Regierung ändert ihre Politik in Syrien, wie die Zeitung Al Quds Al Arabi aus London schreibt, Amman sei nunmehr entschlossen, gegen den Terrorismus zu kämpfen.
    http://www.alquds.co.uk/?p=107101
    Na hoffentlich ist dies nicht der x-te Dolchstoß gegen Syrien.

    Der größte Feind des islams : Saudiarabien, Verbündeter des amerikanisch-zionistischen Feindes des Islams.

    Ein weiterer Topterrorist getötet:
    http://www.liveleak.com/view?i=d06_1385820311
    Dies hier erklärt, dass er Mitglied der königlichen Garde in der saudischen Armee war:
    http://www.liveleak.com/view?i=c3e_1385821288
    Direkter Schlag der syrischen Armee:
    http://www.liveleak.com/view?i=470_1385819433

    Und last not least:
    ¡EL PUEBLO UNIDO JAMÁS SERÁ VENCIDO!

  3. Barbara permalink
    30/11/2013 12:55

    Les chrétiens de Syrie fuient les enlèvements, viols et exécutions.
    http://www.leveilleurdeninive.com/search?updated-max=2013-11-29T20:52:00%2B01:00&max-results=2
    L’Occident a décidé de ne plus verser de larmes pour les pogroms….
    http://www.leveilleurdeninive.com/2013/11/loccident-decide-de-ne-plus-verser-de.html
    Selon un prêtre syrien, un exode massif des chrétiens a lieu de la ville de Qara, à la suite de l’invasion de la cité par des « djihadistes étrangers ».
    http://www.leveilleurdeninive.com/2013/11/syrie-la-traque-des-chretiens-par-les.html

  4. 29/11/2013 22:48

    Die Texseiten werden sofort überdruckt und unlesbar gemacht. Vielleicht könnt ihr mal checken ob das unsere Freunde sind oder ein Fehler im System ist. Mit besten Grüßen

    • 30/11/2013 00:01

      Hallo, ich habe andere gefragt, sie können die Seite normal sehen. ich weiß also nicht woran es liegen könnte

  5. 29/11/2013 21:24

    http://213.178.225.235/eng/33/2013/11/29/515055.htm

    Boote der Terroristen zerstört, Infiltrationsversuch aus Jordanien verhindert

    Provinzen, (SANA) Armeeoperationen führten am Freitag zur Zerstörung von mehreren Höhlen der terroristischen Gruppen und der Zerstörung einer großen Menge von Waffen, zusätzlich zum Verhindern eines Infiltrationsversuch aus Jordanien.

    .

    Armeeeinheiten töteten nicht syrische Terroristen in den Farmen Deir Attieh, Landkreis Damaskus

    Eine Einheit von den bewaffneten Kräften töteten eine Anzahl von den Terroristen in den östlichen Farmen von Deir Attieh im Landkreis Damaskus.
    Eine militärische Quelle teilte Sana mit dass unter den toten Terroristen Abu Obaida aus Saudi Arabien , welcher ein Anführer von einer bewaffneten terroristischen Gruppe war, Abu al-Braa al-Saudi und ein anderer Terrorist aus dem Jemen mit dem Rufnamen „al-Jazrawi“ waren.
    Eine offizielle Quelle sagte dass die Armeeeinheiten eine Menge von den Terroristen töteten und verletzten in der Stadt al-Nabek und den Farmen Reemas, ergänzte dass die Terroristen Ahmad al-Hamami und Amjad Majzoub identifiziert unter den Toten.
    Die Quelle ergänzte dass die Armee terroristische Verstecke in den Gebieten von Deir Salman angriff im Östlichen al-Ghouta und der Stadt Douma, tötete eine Anzahl von den Terroristen, unter ihnen waren Jamal Haydar, ein Anführer der Gruppen und Mamdouh Kabkab.
    Die Armeeeinheiten verfolgten und kämpften mit Mitgliedern von einer bewaffneten terroristischen Gruppe in der Stadt Harasta und der Kleinstadt al-Abbada, töteten viele Terroristen. Die Terroristen Muhannad Alaya und Khaled al-Qalla‘ wurden identifiziert unter den Toten.
    Die Armeeeinheiten trafen ebenso die Terroristen in den Gebieten von al-Qaysa und al-Bahhayeh, töteten eine Anzahl von Terroristen und zerstörten ihre Bewaffnung und die Ausrüstung. Terroristen Alaa Rashed und Ahmad al-Shayeb wurden identifiziert unter den Toten.
    Mittlerweile, eine Armeeeinheit verfolgte Mitglieder von einer bewaffneten terroristischen Gruppe in der Stadt al-Zabadazi, tötete einen Terroristen, Tareq al-Hourani, und verletzte andere.

    .

    Terroristen getötet, Ansammlungen und Verstecke ausradiert in Idleb

    Eine militärische Quelle teilte Sana mit dass terroristische Verestecke und Ansammlungen getroffen wurden in den Gebieten von Kifr Jales, Jabal al-Arba’een, Shinnan, Bazabour im Landkreis Idleb, töteten und verletzten eine Menge von den Terroristen.
    Die Quelle ergänzte dass die Armee 4 Bomben entschärfte die zwischen 25-50kg wogen an der Straße Idleb – al-Mastouma.
    Eine andere Armeeeinheit traf zwei Fahrzeuge beladen mit Waffen und Munition in der Kleinstadt von Failoun, tötete alle Terroristen in ihm.

    .

    terroristische Gruppen beseitigt in Aleppo

    Der Sana Reporter zitiert eine militärische Quelle wie sagend dass Armeeeinheiten bewaffnete terroristische Gruppen beseitigten in der Stadt al-Bab und in den Dörfern sowie Kleinstädten von Handarat, Hreitan, al-Rashdin, Orum, Hilan, Kafr Hamra, al-Wdeihi und al-Mansoura im Landkreis von Aleppo.
    Die Waffen und die Munition der Terroristen wurden in den Operationen zerstört.
    Die Quelle ergänzte dass intensive Armeeoperationen ausgeführt wurden gegen die bewaffnete terroristischen Gruppen während welchen alle ihre Mitglieder getötet und verletzt wurden in der al-Mislmiyeh Straße und in al-Nairab, al-Lairamoun sowie in der Umgebung vom Zentralgefängnis Aleppo und dem al-Kindi Hospital, zusätzlich zu den Wohngebieten Salah-Eddin, al-Marjeh und Sheikh S’eed.
    Die Quelle sagte dass die Armee mit Terroristen kämpfte welche versuchten einen militärischen Kontrollpunkt anzugreifen im Gebiet von al-Misherfi im Landkreis Homs, beseitigte 3 Terroristen und verletzte andere.

    .

    Boot, Höhlen der Terroristen in Homs zerstört

    Mittlerweile, ein Boot der Terroristen beladen mit Waffen und Munition wurde auf dem al-Rastan See zerstört im Landkreis Homs, nebst alle Terroristen an Bord getötet.
    Eine Armeeeinheit zerstörte einen Raketenwerfer der Terroristen im Industriegebiet in der Stadt al-Rastan.
    Höhlen der Terroristen wurden zerstört im Gebiet von Sheikh Ibrahim al-Hakim, während Mitglieder von einer bewaffneten terroristischen Gruppe getötet wurden am Ortsrand vom Dorf al-Dar al-Kabira im Landkreis.
    Andere Armeeeinheiten beseitigten terroristische Gruppen in den Wohngebieten al-Shayah, al-Qarabis und Bab Hood in der Stadt Homs.

    .

    große Anzahl von nicht syrische Terroristen getötet in Daraa

    Die Armeeeinheiten beseitigten eine große Anzahl von nicht syrische Terroristen, die Mehrheit von ihnen waren saudischer , katarischer, jordanischer und palästinensischer Nationalitäten, im westlichen Landkreis Daraa.
    Eine militärische Quelle teilte Sana mit dass die Armee Ansammlungen der Terroristen angriff im Gebiet von Ghadeer al-Bustan, töteten und verletzten eine Menge von den Terroristen.
    Die Quelle ergänzte dass eine Armeeeinheit zwei Fahrzeuge zerstörte beladen mit Terroristen und Waffen auf der Qaqas Straße und tötete viele Terroristen. Unter den getöteten Terroristen waren Saud al-Qadi und Hadi al-Khaledi, von jordanischer Nationalität, Mohammad Ahmad Habbari, von palästinensischer Nationalität, Talal al-Etri von saudischer Nationalität und Suleiman al-Der’e von katarischer Nationalität, zusätzlich zu den Terroristen Bassam Ahmad al-Bunni, Ibrahim al-Daher, Yahya al-Khayrat, Yaseen al-Zoubi, Mansour al-Masri und Yamen al-Ta’an.

    .

    Terroristen die versuchten die Grenze aus Jordanien zu überwinden abgewehrt

    Im gleichen Zusammenhang, eine Armeeeinheit verhinderte einen Versuch durch eine bewaffnete terroristische Gruppe aus Jordanien in Daraa einzudringen im Dorf al-Mata’iyeh , teilte eine militärische Quelle Sana mit.
    Die Quelle bestätigte dass alle Mitglieder von den terroristischen Gruppen getötet und verletzt wurden sowie ihre Waffen wurden zerstört.

Trackbacks

  1. Nubbol und Zahraa-Blockade gebrochen. Aleppo Nordfront-Offensive- US-NATO-BGM 71-TOW Terroristen | Fortsetzung urs1798
  2. Eingesammelt Aleppo Nordfront-Offensive- US-NATO-BGM 71-TOW Terroristen | Urs1798's Weblog
  3. Autobombe bei Nubbol und Zahraa durch die US-geführten FSA- Verbündeten “Jabhat al Nusra”-Al-Kaidas #Syria #USA | Urs1798's Weblog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s