Skip to content

Weitere Menschenrechtsverbrechen in #Syrien, systematisch von unseren Medien verschwiegen #Syria

22/12/2013

Ein Video, ich vermute es ist fast zwei Wochen alt und dürfte aus der Zeit der „Otaiba-Offensive“ in East Gouth, eventuell aber auch vom ersten Tag vom Angriff auf ADRA.  Beteiligt die FSA-Milizen, „Islamische Armee“, Ahrar al Sham- Sham-falcons, Jabhat al Nusra und sonstige Al-Kaida-Todesschwadrone.

Manchmal läßt sich auch ein abgeschnittener Kopf wieder zuordnen. So auch hier mit  aktiver Hilfe der Propagandisten von Todesschwadronen in und um Damaskus.

Ein Video mit einem schwerverwundeten Gefangenen, laut Beschreibung ein Hisbollah-Kämpfer. Eventuell vom Tag als sie in ADRA einfielen. Das Opfer bei Orient-TV vermarketet….Das Opfer kann auch ein Zivilist gewesen sein, sie haben sie nach Glauben aussortiert und ebenfalls umgebracht, andere werden als Geiseln gehalten und als menschliche Schutzschirme mißbraucht.

Opfer Adra oder noch von dem Angriff auf die fünf Dörfer bei Irbeen-Otaiba?

Opfer Adra oder noch von dem Angriff auf die fünf Dörfer bei Irbeen-Otaiba?

Das Video:

Ersatzlinks:

http://www.youtube.com/watch?v=XqDmT53f8x8

http://www.youtube.com/watch?v=AcmotziOBMA

Schwerstverwunden in der Hand von kaltblütigen Mörderbanden

Schwerstverwunden in der Hand von kaltblütigen Mörderbanden

Und dies dürfte der gleiche Gefangene sein, sie haben ihm den Kopf abgeschnitten. Die selben Banden agieren in ADRA, in Beit Sahem, in den Qalamoun-Bergen, in Tabqah,Raqqa, Deir Ezzor,…, überall in Syrien werden Geiseln durch die von westlich unterstützten Oppositions-Terroristen umgebracht.

Der Kopf dürfte von dem Verwundeten gestammt haben, die Ähnlichkeit sehr groß

Die  Ähnlichkeit mit der verwundeten Geisel sehr groß

.facebook.com/photo.php?fbid=1385007975085561&set=a.1375016302751395.1073741826.100007291141806&type=1&relevant_count=1

__

Ein Nachruf auf einen Hisbollah-Kämpfer welcher von den vielgelobten Tagesschaurebellen schwerstverwundet bei Adra gefangen genommen wurde. Sie haben ihrem wehrlosen Opfer den Kopf abgeschnitten.

Martyr Mujahid Hassan Izz al-Din, „Zulfikar“

——-

 

Die ADRA-Terroriten von der FSA- Islam Armee zusammen mit Al-Kaida präsentieren Geisel in Adra. Der Schuhabdruck -Stempel könnte ein Hinweis auf die Ermordung sein.

Foto zur Dokumentation:

Dokumentations-Foto über die kriegsverbrechen der westlich unterstützten banden, FSA nebst Al-kaida, ihre Verbrechen sind gleich!

Dokumentations-Foto über die Kriegsverbrechen der westlich unterstützten Banden, FSA nebst Al-Kaida, ihre Verbrechen sind gleich! Sie haben Zivilisten in ihrer Hand und haben bereits Massaker in Adra begangen.

Ein weiteres Video, diesmal von den IDLIB-Terroristen.

Auch sie ermorden eine Geisel, die Sandardbeschuldigungen, Tod eines Mädchens, Häuserzerstörung und Felder abgebrannt. Mit diesen Willkür-Anschuldigungen veurteilen sie jeden Soldaten und auch „Regierungsloyale“, Andersgläubige  als Kollaborateure zum Tod. Manchmal richten die Al-Kaidas auch FSA-Bandenmitglieder auf diese Art hin.

Der Gefangene vermutlich mit seinen Mördern kurz vor seinem Tod. Nein sie zeigen in ihrem Video nicht ob sie ihn erschossen oder ob sie ihm die Kehle durchgeschnitten haben.

IdlibMord2   

Ein junger MannIdlibTod

Das Video:‫القبض على شبيح واعترافه بقتل بنت وهدم 13منزل وحرق المحصول الزراعي في ادلب

Das Opfer wird als Schabiha bezeichnet:

Gefangene im Norden Aleppos-Kindi-Hospital, in der Hand von Todesschwadronen, auch sie sind für die systematische kaltblütige Ermordung von Gefangenen bekannt:

Das Schicksal der Gefangenen?

Ersatzlink: http://www.youtube.com/watch?v=6MCBMxQuQxA

Aleppkindi AleppoKindiG

Zweites Video, die Gefangenen werden geschlagen:

اسرى النظام في معركة تحرير مشفى الكندي 20 12 2013

Ich vermute sie werden sie ebenfalls ermorden, sie haben tapfer durchgehalten trotz monatelangem Beschuss durch des Westens unterstützte Mörderbanden von FSA, Liwa al Tawheed und Al-Kaida, CIA geführte NATO-Proxy-Milizen in einem verbrecherischen Angriffskrieg.

Eine Aufzählung der Mörderbanden damit man sieht dass sie alle mit Al-Kaida zusammenarbeiten, auch beim Kindi-Hospital von Aleppo:

Auf den Facebook-Seiten werden die Geiseln als unrein, als schmutzige Alawiten bezeichnet. Sie haben auch zwei Fotos gebracht, eines soll zeigen wie die Gefangenen Wein trinken, sieht eher aus wie eine trübe weiße Flüssigkeit, eventuell ein „Anis-Schnaps? Das zweite Foto soll die gute Behandlung durch die „Freiheitskämpfer“ zeigen. Haben sie die Geiseln der Jabhat al Nusra ausgeliefert?  Das bedeutet Folter und Tod. Sie haben keinerlei Repekt vor Menschenleben mit ihrer „Endzeit-Ideologie“ und ihrer Schariah-Auslegung. Allerdings morden Die FSA-Banden genauso.

Auch konnte man bereits im Video sehen dass die Gefangenen alles andere als gut behandelt wurden.

Sie sprechen von der „Syrischen Revolution“. Es ist keine Revolution, Mörderbanden und Söldner aus aller Welt sind in Syrien eingefallen, auch vom NATO-Westen geführt, direkt unterstützt durch das türkische NATO-Regime.

Translator“ …Photos of the finest Syrian Revolution

Some members of the Alawite sect unclean dirty, at the bottom of the image sip of wine before getting caught in the grip of the Mujahideen
In the upper image after it fell into the hands of the mujahideen and the looks on their faces attention and excellent care to the mujahideen …“
اضحكو يا شباب ……. من اروع صور الثورة السورية

بعض افراد الطائفة العلوية النجسة القذرة ، في اسفل الصورة يحتسون الخمر قبل الوقوع في قبضة المجاهدين
وفي الصورة العلوية بعد ان وقعوا في قبضة المجاهدين ويبدو على وجوههم الاهتمام والرعاية الممتازة لدى المجاهدين …

Das Foto: hfacebook.com/photo.php?fbid=645585205500727&set=a.562824960443419.1073741828.562769803782268&type=1

—-

Eine Geisel bei Deir Ezzor, ebenfalls in der Hand von Todesschwadronen:

أسر جندي للنظام بكباجب على حاجز جيش الاسلام ديرالزور2012

———

Bei diesem Gefangenen in der Hand der Jabhat al Nusra bei Daraa, kommt er aus Lbyen und ist ein Milizionär? Oder ist alles zusammengelogen?

Er wird allerdings als Kommandeur bezeichnet, schaltet die Jabhat al Nusra und die CIA-geführten Kriminellen der FSA bei Deraa aus?

Vorwurf Vergewaltigung, Diebstahl, Drogen, Zusammenarbeit mit der syrischen Regierung,  etc…

Kriegsverbrechen werfen sie ihm nicht vor wie systematische Gefangenenermordung, wenn er der Kommandeur der Billah-Brigaden ist, dann gehörte er zur CIA-geführten „Südlichen Armee“. Und iese Brigaden hat schon immer bei Daraa zusammen mit den Al-Kaidas gemordet.

Translator:“ Front victory arrest Cbih Abu Omar al-Libi, who raped a girl aged 18
Marwan Mohammed Aljahmani of the sons of the city of Sidon in the province of Daraa was arrested weeks before the front of the victory to him under the guidance of several counts of rape, theft, dealing with the Syrian regime, a commander of the battalion of the brigade Billah in the eastern region.“

Das Video:

————

Was werden die Todesschwadrone mit diesem Mann gemacht haben?

.facebook.com/photo.php?fbid=1386046771648348&set=a.1375016302751395.1073741826.100007291141806&type=1

Sreenshot zu Dokumentationszwecken „Jund al Sham“ :

Bei FB als Verräter und Spion bezeichnet. Auch ein Hinweis auf ein Willkür-Todesurteil. Diesmal in der Umgebung von Homs.“Homs Zara“.

Nein, ein Video habe ich nicht gefunden, ob das Foto die bevorstehende Ermordung zeigt?

Ganz offen zeigen sie ihre Verbrechen, sie schieben sie immer weniger der syrischen Armee unter so wie am Anfang mit False-Flag-Propaganda

Ganz offen zeigen sie ihre Verbrechen, sie schieben sie immer weniger der syrischen Armee unter so wie am Anfang mit False-Flag-Propaganda

Leider kann ich kein arabisch und es läßt sich nicht herauskopieren. Diese kriminelle Bande hat ein Statement über die „Ernte von Spionen“  verfasst.  Vermutlich Origial-Terroristen-PR-Seite.  .facebook.com/jondalcham

Sie schieben ihre Verbrechen immer weniger der syrischen Armee unter, sie zeigen sie ganz offen

Sie schieben ihre Verbrechen immer weniger der syrischen Armee unter, sie zeigen sie ganz offen

Dies Todesschwadron gehört „nun“ ebenfalls zu Al-Kaida, sie haben ein „offizielles“ Willkür-Büro „Special Prosecution Office opened by the Group Jund al-Sham “  eingerichtet um dann ihre Willkür-Urteile auch auszuführen. Weitere FB-Seite : .facebook.com/jundalsham6

JundSchariah

Das ist nur die Spitze des Eisbergs, die von unseren Medien schöngeschriebenen Mörderbanden bringen tagtäglich Geiseln um, seit mehr als 30 Monaten. Unsere Medien haben mit gemacht und Märchen über Anbar, Anwar, ….und andere eiskalte Mörderbanden und ihre Kommandeuere Akidi, Kader Saleh, Abdel Rasaq Tlass, Idriss, …, geschrieben. Sie sind Mittäter und sie wissen es!

Rückblick Homs auf die kriminelle Bande, sie findet sich immer wieder in meinem Blog, auch schon zu der Zeit als unsere westliche Journallie die Homser-Baba-Amr Todesschwadrone hochleben ließen:

Nur noch zwei Videos von dreien  vier vorhanden. Auf den verschiedensten Homserkanälen wurde die Folter im Video 1 den syrischen Sicherheitskräften untergeschoben. Angehörige identifizierten das Opfer, ein Zivilist, sie hatten Lösegeld bezahlt, der Entführte wurde dennoch umgebracht (irgendwo im Blog zu finden). Das sind nun also die Al-Kaidas welche rechtsprechen und sich ein eigenes Bestrafungsbüro eingerichtet haben! Ich glaube damals gehörten sie noch zu FSA….

Es sind Kriminelle und eiskalte Mörder, mit einer „Revolution“ haben sie wenig am Hut.

Das dritte Video welches verschwunden ist zeigte wie sie den Mann fürchterlich in einem Toilettenraum mißhandelten und behaupteten es wären syrische Sicherheitskräfte die dies täten. False-Flag-Propaganda, unsere zwangsbezahlte Journallie hat mitgemordet indem sie diese Propaganda gezielt wiederholte ohne hinzuschauen!

Video 1:

Video 2:

Video 4 , ein Teil der Mörder zu sehen:

Es ist die gleiche Miliz welche zivile Autos beschießt und die Opfer dann verbrennt mitsamt dem Fahrzeug. Ebenfalls in einem meiner letzten Einträge gezeigt.

Und dann kann man sich gut vorstellen was sie mit dem Mann, siehe Screenshot oben, gemacht haben. Vermutlich genauso ermordet wie die ganzen anderen Entführten zuvor,  als sie sich noch als „FSA“ bezeichneten.

Und obwohl das Alles ganz offensichtlich war und ist, wurden mit westlicher Geheimdiensthilfe Waffen an Kriminelle geliefert, die Kriegspropaganda gegen Syrien hat unteranderem unsere Tagesschau geliefert in Zusammenarbeit mit CNN, Arte, ZDF etc, sie haben Terroristen und Kriminelle weltweit rekrutiert gegen Syrien.

Auch hier ein Rückblick, Idlib, die Gehilfen von NATO-Erdowahn:

Es gibt Tausende dieser Morde welche unsere Journallie nicht gesehen haben will obwohl sie doch bei diesen Regime-Change-Todesschwadrone eingebunden waren. Sie haben für ihr Schweigen den Mund mit Preisen vollgestopft bekommen, der „Grimme-Preis“ gehört dazu.

Nein, Bilder kann man nicht vergessen, auch nicht Gerechtigkeit!

ErmordetKriminelle Kein Erbamen

Laut syrischen Medien wurden die Mörder von dem Geistlichen „Al-Bouthi“ vorgeführt. Sie hatten Sprengsätze in einer Moschee gezündet und viele Menschen zerissen.

Video folgt

Published on Dec 21, 2013

Confessions of a lose of assassinating martyr Mehrab „Mohammed Said Ramadan al-Bouti“ 12/21/2013″

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s