Skip to content

Fortsetzung #Maaloula #معلولا #Syrien #Syria

27/12/2013

18+

Bei einem „Ambush“ sind einige der Nonnenentführer,  Kulturschänder, Kopfabschneider, Terroristen und Raubmörder  zwischen Maaloula und „Qastal“ umgekommen.

Gesendet am 27.12.2013 um 23:18  Karsten Laurisch .

Für jemand der der englischen Sprache nicht wirklich mächtig ist, ein “Ambush” ist ein Hinterhalt.
http://de.wikipedia.org/wiki/Hinterhalt

Bei der Syrischen Arabischen Armee inzwischen eine beliebte Taktik um die Terroristen zu bekämpfen. Wie es zu solchen Hinterhalten kommt das wissen nur die Geheimdienste und die örtliche Bevölkerung. Das Ergebnis sieht aus wie in den Videos. Immerhin gibt es hier keine abgeschnittenen Köpfe, keine heruntergelassene Hosen und keine Toten die gefesselt sind.

„Anmerkung Urs: Ein Kopf hat gefehlt, einige der Körper haben vermutlich Artellerie abbekommen.

Auch das Interview mit einem Verletzten war ziemlich daneben.

Wenn ein TV-Journalist z.b. dies in Amerika bringt dann wäre es vermutlich „normal“, so aber hat sich die westliche Kriegspropagandapresse bereits darauf gestürzt. “ Die Welt “ in ihrer Hetzpropaganda arbeitet weiter gezielt mit den Begriffen „sunnitisch“ und „schiitisch“. Die einzige brauchbare Information ist, dass der Verwundete sagt sie wären von der „Liwa al Islam„. Diese Liwa al Islam nennt sich inzwischen die „Islamische Armee“ und besteht aus Syrern und internationalen Takfiristen, Terroristen, Kriminellen, Todesschwadronen  und verblendeten Dummköpfen in Zusammenarbeit mit der Terroristenorganisation Jabhat al Nusra. Ihr Führer Zahran Allousch ein gerne gesehener Gast in der NATO-Türkei, direkt unterstützt auch durch Saudi -Arabien. „Die Welt“ nennt diese  Jihadisten. Nein, von den abgeschnittenen Köpfen berichtet „Die Welt“ natürlich nicht. Es sind des Westens gemäßigte Kräfte.

Wie man sehen kann, hat „die Welt“ nachgeplappert, wenig recherchiert und die ganzen vorherigen Operationen der Halsabschneider weggelassen. Dafür haben sie die dämonisierende Wortwahl in ihrer Kriegspropaganda beibehalten, die gleichen Wortbaussteine wie sie die zionistischen  Hasbara-Trolle überall verwenden. :

“ Assads Armee, Assad-Regime, Diktator Baschar al-Assad, Assad-Regimes, …Schutzmacht Iran“

Auch da hat Die Welt unrecht wenn sie sagt: „Propaganda-Krieg um Syrien“.

Nein, es ist ein Propaganda-Krieg gegen Syrien, die Meldung der „Die Welt“ ein weiterer Beweis für altbewährte Propagandamethoden. Für seriösen Journalismus halte ich es nicht.

Wer etwas mehr Hintergrund  über die auch posthum schöngeschriebenen „Rebellen“ aus der „Die Welt“ möchte, geht am Besten den Links unten nach. Nicht die Kommentare unter den jeweiligen Einträgen übersehen, dort geht es weiter. (Bei bisher vier Kommentaren unter der Hetze bei der Welt sieht man, die Hasbara-Trolle haben sich verspätet…) Kein Wunder dass keiner mehr Lust hat die Print-Medien zu kaufen, sie betrügen gezielt ihr Publikum.

welt.de/politik/ausland/article123341833/Assads-Armee-toetet-Dutzende-Rebellen-in-Hinterhalt.html

Die syrischen Armeequellen sprechen von 80 Getöteten, eine kleine Hilfestellung sollten die „Journalisten“ ihren Hetzartikel korrigieren wollen:

„The army ambushed and killed dozens of terrorists affiliated to Jabhet al-Nusra between the areas of Maaloula and al-Qastal.

80 terrorists were killed and dozens others were injured, adding that many of the killed terrorists were of Egyptian, Saudi, Libyan and Pakistani nationalities.“

Ich halte die Quelle für zuverlässig, beobachte ich die Entwicklung des „versteckten“ Angriffskriegs und die MassenOppositionsPropaganda bereits seit März 2011 und kann vergleichen.

Ich denke ich habe mehr gesehen als jeder dieser „Welt_Journalisten“. Die Todesschwadrone in Syrien sind sehr produktiv, ich denke inzwischen haben sie es auf  mehr als 300 000 Videos gebracht.

Hasbara gegen den Iran und somit gegen Syrien und Hisbollah. Widerwärtige Propaganda

Ob der allseits bei westlichen Medien beliebte Baba Amr-Qusair-Terrorist und Propagandist der Farouk-Brigaden und der Jabhat al Nusra, „Hadi Al Abdallah“  auch unter den Toten ist, läßt sich so nicht festestellen.  Vielleicht sitzt er auch in Yabroud oder im libanesischen Arsal von wo aus die FSA-Al-Kaidas ihre Raubzüge starten. (Vor vier Stunden hat er sich bei FB beschwert dass sie ihn nicht mehr so sehr mögen. Ob es daran liegt dass er nicht mehr von „Revolutionären“ sprach sondern von  Freiheitskämpfern der Jabhat al Nusra, seine bevorzugten Kumpels?)

معلولا

“ Via FB Syrian Truth

#الحقيقةالسورية | #القلمون#صورة من كمين #معلولا#القسطل اليوم 27-12-2013 و الذي كانت حصيلته نفوق ما لا يقل عن 80 إرهابياً من #جبهة_النصرة

# Alhakikhalsoret | # Kalamoun. # picture of snare # maaloula-# qastal on 27-12-2013 and which had led to the deaths of at least 80 terrorists from #جبهة_النصرة

Die Kirchenschätze und Kulturgüter geraubt, den Nonnen-Konvent gebrandschatzt. Nicht nur von der Jabhat al Nusra, nein auch von den vielgepriesenen Homser Baba-Amr-Farouk-Brigaden.

http://german.ruvr.ru/2013_12_23/Syrien-Al-Nusra-Kampfer-plundern-christliche-Stadt-aus-1371/

Rückblick Maaloula, Sadad, Deir Atieh, Mahin, Al Nabek…

https://urs1798.wordpress.com/2013/09/05/wahrend-der-papst-fur-frieden-betet-fallen-obamas-fsa-kannibalenmilizen-in-den-christlichen-ort-maaloula-ein-syria/

https://urs1798.wordpress.com/2013/10/27/der-papsliche-fidesdienst-berichtet-uber-sadad-einen-ort-bei-damaskus-uberfallen-von-tagesschau-rebellen-syrien-syria/

https://urs1798.wordpress.com/2013/11/06/hadi-al-abdallah-der-homser-tagesschaurebell-verletzt-beteiligt-an-den-morden-von-sadad-syria-syrien/

https://urs1798.wordpress.com/2013/11/07/al-kaida-hat-das-waffendepot-von-mahin-erbobert-die-fsa-jubelt-syrien-syria/

https://urs1798.wordpress.com/2013/11/21/syrien-die-tagesschau-tischt-katzen-auf-wahrend-bombenattentater-das-medizinische-personal-von-deir-atiah-als-geiseln-genommen-haben-syria/

https://urs1798.wordpress.com/2013/12/02/und-wieder-sind-die-fsa-al-kaidas-in-den-vorwiegend-christlichen-ort-maaloula-eingefallen-syrien-syria/

Propaganda für Kopfabschneider von der palästinensischen "Friedensbewegung"

Propaganda für Kopfabschneider von der palästinensischen „Friedensbewegung“- Maalula

https://urs1798.wordpress.com/2013/12/08/fortsetzung-maaloula-eingedrungene-banditen-entfuhrungen-ermordungen-abgeschnittene-kopfe-syrien-syria/

https://urs1798.wordpress.com/2013/11/20/die-morderischen-milizen-attackieren-das-kloster-cherubim-monastery-syria-syrien/

Die Tagesschau hetzt unverdrossen gegen die Hisbollah und ignorieren dabei vollkommen dass sie sich damit auf die Seite von Terroristen und Kopfabschneidern stellt. Schaut in meinem Archiv nach und seht euch an wem die Banden bevorzugt die Köpfe abschneiden. Dank unserer zionistisch geprägten Lügenpresse werden sie beflügelt weitermachen und noch mehr Gefangenen und Toten die Kehlen durchschneiden und die Köpfe absäbeln. Bevorzugte Trophäen die Köpfe von „Hisbollah“ und anderen Menschen welche die Takfiristen für Ungläubige erklärt haben.

Und zu der weltweiten „Barrel“-Propaganda ein Video aufgezeichnet durch Überwachungskameras. Eine Attacke von Terroristen welche wahllos Geschosse in Wohngebiete feuern und daraus dann „Barrels“ machen. Nein, natürlich haben die weltweiten Medien dies nicht gezeigt, es passt nicht in die Regime-Change-Propagandalinie USraels (und Saudi-Arabiens).

CCTV camera recorded a mortar terrorist attack in Aleppo
https://www.facebook.com/photo.php?v=440170949417429&set=vb.355786131189245&type=2&theater

Interessant auch, mein Blog ist bei einer der größten Propagandaschleudern angekommen, „Yallasouriya“ und den jeweiligen Unterstützern wie „claysbeach.blogspot.de/“ . Es geht um die Massaker in Adra, in ihrer Weißwäsche haben sie mich als „another pro-Assad site“ eingebunden. Und sie haben falsch übersetzt, falsche Zusammenhänge dargestellt, die übliche Arbeitsweise von „Rebellen“ . Aber sie schätzen mich inzwischen als dokumentarisches Archiv um die Schlampigkeit der syrischen Staatsmedien nachzuweisen und die terroristischen Verbrechen z.B. bei ADRA reinzuwaschen. Ja, die syrischen Medien sind manchmal schlampig, die Oppositionsmedien dagegen sind mörderisch. Sie morden und versuchen sich reinzuwaschen durch meinen Blog

„Gewalt in Syrien durch Angriffe bewaffneter Regierungsgegner geschürt
Mythos einer „friedlichen Revolution““

wird ergänzt

7 Kommentare leave one →
  1. Barbara permalink
    05/01/2014 04:23

    Syrisches Fernsehen, Journal de Syrie, 22.12.2013

    – Eine terroristische Gruppe, die zur al-Nusra-Front gehört, hat zugegeben, das Mordverbrechen an dem Gelehrten Mohammad Said Ramadan al-Bouti in der Moschee al-Iman in Damaskus begangen zu haben auf Befehl des Militäremirs der Nusra-Front mit Spitznamen Abu Samir der Jordanier und Assistenten von Abu Mohammad al Jolani, des Chefs der Front.
    – Beteiligung der al-Saud bei der Unterstützung des Terrorismus in Syrien.
    – Aleppo: 5 Märtyrer bei Raketenbeschuss durch die Terroristen
    – Die Delegation von Franzosen, die mit Syrien solidarisch sind, führen ihren Besuch christlicher Institutionen und Kirchen in Damaskus fort. Sie trafen auch mit Flüchtlingen zusammen. Sie erklären, 70% der Franzosen seien solidarisch mit Syrien. Es gebe einen Unterschied zwischen Volk und Regierung Frankreichs! Großer Unterschied zwischen französischen Medien und Wirklichkeit, wie sie selbst feststellen.
    – Premierminister: Die Länder, die die Terroristen unterstützen, werden das wohl teuer bezahlen müssen – Dr. Wael al-Halqi sagte, dass die westlichen Länder und arabischen Regime, die die Terroristen unterstützen, einen hohen Preis für ihre Unterstützung terroristischer Gruppen, die das Blut der Syrer vergießen, werden zahlen müssen.
    – Drei Flugzeuge mit Hilfsgütern kommen auf den Flughäfen von Damaskus und Qamishli an. Über 20 Tonnen humanitäre und Soforthilfe von der Europäischen Solidaritätskampagne kamen am Samstag mit einem Flugzeug auf dem internationalen Flughafen in Damaskus an

    22.12.2013
    Regierungsbezirke / Die Bilanz der terroristischen Explosion, die am Morgen die Schulen in der Ortschaft Umm al-Amad östlich von Homs zum Ziel hatte, beläuft sich auf 20 Personen.

    Eine Armeequelle hat angedeutet, dass die Terroristen eine Autobombe in der Nähe des Schulkomplexes in der Ortschaft Umm al-Amad hochgehen ließen, was 20 Märtyrer forderte, in der Mehrzahl Schüler, Verwaltungspersonal und Lehrer, und materielle Schäden in den Schulen verursachte.

    Al Hassake: Terroristenende:

    Alaqrabas, Homs:

    Die Terroristen zerstören das Al Kindi-Krankenhaus
    Offensichtlich hält nichts mehr die takfiristischen Söldner auf. Ganz wie der GIA in Algerien schrecken sie vor nichts zurück. Massaker in der Bevölkerung, Massenexekutionen, Vergewaltigungen, Zerstörung von privatem und öffentlichem Besitz, Enthauptungen, Selbstmordattentate wie das, welches das große Krankenhaus Al Kindi nordöstlich von Aleppo getroffen hat.
    Diese Krankenhausstruktur war Ziel eines doppelten Attentats mit Lastwagenbomben, die Dutzende von Tonnen an Sprengkörpern transportierten. Das Bild erinnert an das Atomkraftwerk vonTschernobil in der Ukraine, das am 26. April 1986 vom größten Atomunfall in der Geschichte der Menschheit ausgeweidet wurde.
    Das nachfolgende Video ist von den Terroristen selbst gedreht worden, die Sieg geschrien haben mit dem Namen Allahs im Mund, der mit dem Verbrechen, das nichts rechtfertigen kann, auch noch in Verbindung gebracht werden soll !?
    http://www.liveleak.com/view?i=e9a_1387726276

    Rekordbeschlagnahme von Drogen, die mehr als 31 Millionen Dollar wert sind.
    AFP
    23/12/2013
    Mon OLJ
    Die Polizei von Dubai hat eine Rekordbeschlagnahme von Drogen bekannt gegeben, die in einer Ladung von 4,6 Millionen Pillen Captagon mit einem Wert von 115 Millionen Dirham bestand, berichtete am Montag, den 23.12., die lokale Presse.
    Der Polizeichef von Dubai, Generalmajor Khamis Mattarr, hat sich laut der Tageszeitung Khaleej Times für diese Beschlagnahme beglückwünscht, die er als „harten Schlag“ gegen die Drogenhändler in den Emiraten bezeichnete.
    Er wies darauf hin, dass fünf Personen verschiedener arabischer Nationalität in diesen Schmuggel verwickelt waren, von denen drei verhaftet wurden.
    Captagon ist ein Medikament. Es handelt sich um ein Stimulant, ähnlich den Amphetaminen, deren Gebrauch jedoch streng auf das Krankenhausmilieu beschränkt ist.
    Als Rauschmittel klassifiziert ist es Gegenstand eines weitreichenden Schmuggels.
    http://business-emerge.blogspot.de/2012/11/captagon-problem-in-middle-east-gulf.html
    23.12. 2013

    Regierungsbezirk Damaskus :

    Die syrische Armee kontrolliert vollkommen die internationale Autobahn bei der Ortschaft Adra im Nordosten von Damaskus.
    Quellen: Streitkraft der republikanischen Garde, syrische Medien.

    Die syrische Armee kontrolliert völlig die Region von Deir Salman in der östlichen Ghouta, ein Gebiet großer strategischer Bedeutung.
    Quellen: Manqool news, Streitkraft der republikanischen Garde, syrische Medien.

    Regierungsbezirk Aleppo:

    Die syrische Armee übernimmt die volle Kontrolle über die Fabriken „Ashtar“ und „Türkische Fabrik“ im Industriegebiet Al Leyarmoun nördlich der Stadt Aleppo.
    Quellen: syrischer Fernsehkorrespondent, Medienzentrum Aleppo, syrische Medien.

    Die syrische Armee übernimmt die totale Kontrolle über das Dorf Afrin (nicht die Stadt Afrin) im Westen des Hügels namens Tayiarah nach der Autostraße Aleppo-Raqqa. Zahlreiche Terroristen wurden getötet..
    Quellen: FSNN, syrische Medien.

    Regierungsbezirk Deir Ezzor :

    Die syrische Armee rückt im Viertel Al Jabiliyeh in der Stadt Deir Ezzor vor, die Terroristen scheitern in ihren Offensiven gegen die Stadt Deir Ezzor und die Regionen nahe der Stadt.
    Vor Ort das syrische Fernsehen :

  2. 28/12/2013 21:46

    Videos Maaloula
    Die Kulturschätze geplündert, Zerstörung und Terroristen-Propaganda.
    terroristen im Ort und in den Berghängen. Maaloula wirkt ausgestorben

    Ein lamentierender Terrorist, ausgeplündert und Zerstörungen. Die löcher gab es dort als die Terroristen das zweite Mal Maaloula besetzt haben. Sie haben mit Granaten in den Ort geschossen

    Das zerstörte Hotel oberhalb Maaloulas mit Terroristen-Propagandisten

  3. 28/12/2013 11:26

    http://213.178.225.235/eng/337/2013/12/28/519673.htm

    Armee stellt den Terroristen Hinterhalte, wehrt Infiltrationsversuch ab

    Provinzen, SANA Armeeeinheiten stellten am Freitag den Terroristen einen Hinterhalt, töteten dutzende von ihnen und beschlagnahmten ihre verbrecherische Werkzeuge und vereitelten den Infiltrationsversuch der Terroristen.

    .

    Terroristen getötet im Landkreis Damaskus

    Die Armeeeinheiten beseitigten nicht syrische Terroristen in mehreren Gebieten im Landkreis Damaskus und zerstörten ihre Bewaffnung sowie die Munition.
    Eine militärische Quelle teilte Sana mit dass die Armee den Terroristen einen Hinterhalt stellte und dutzende von ihnen zugehörig zur Jabhat al-Nusra zwischen den Gebieten von Maaloula und al-Qastal tötete.
    Der Sana Reporter sagte das 80 Terroristen getötet wurden und Dutzende weitere wurden verletzt, ergänzte dass viele von den getöteten Terroristen von ägyptischer, saudischer, libyscher und pakistanischer Staatsangehörigkeit waren.
    Die Terroristen al-Hussayni Mohammad Fathallah Ibrahim Hamad, Ibrahim Hamdi Abu Naja Hajras, Ibrahim Ali Madkour und Ibrahim Arafah Mohammad al-Naqeeb, alle von ägyptischer Nationalität, wurden unter den Toten identifiziert zusammen mit den Terroristen Waseem Bakeer und Maysan Asaad Rashed.
    Ein Feldkommandeur sagte dass die Waffen der Terroristen inklusive RPG Werfer, FAL Scharfschützengewehre (http://de.wikipedia.org/wiki/FN_FAL ), Sprengstoffgürtel, Raketenwerfer und Maschinengewehre konfisziert wurden.
    Mittlerweile, eine militärische Quelle sagte dass die Armeeeinheiten dutzende von den Terroristen im östlichen Ghouta im Landkreis Damaskus beseitigten.
    Eine Armeeeinheit kämpfte in der Stadt Douma mit den Terroristen und tötete eine Anzahl von ihnen, unter den getöteten Terroristen waren Mahdi al-Anzi und Saleem al-Shummari, von saudischer Nationalität.
    Zwei Fahrzeuge beladen mit Waffen und Munition wurden zerstört im Gebiet von al-Hajaryeh und eine Menge von den Terroristen wurde in den Farmen El’ab getötet , unter ihnen 4 Terroristen von nicht syrischer Nationalität.
    Die Armee griff ein Versteck der Terroristen an und tötete eine Anzahl von den Terroristen in der Höhle im Gebiet von Erbeen.
    Die Armeeeinheiten kämpften mit den Terroristen in den Gebieten von Joubar und al-Qaboun, töteten und verletzten viele Terroristen und zerstörten ihre Bewaffnung. Ein 3m tiefer Tunnel ausgestattet mit Licht und Belüftung wurde im Barzeh Wohngebiet entdeckt.

    .

    Armeeeinheiten zerstören Höhle der Terroristen in Homs

    Einheiten von den bewaffneten Kräften führten Operationen aus gegen Höhlen und Ansammlungen der Terroristen in mehreren Gebieten von Homs, töteten und verletzten eine Menge von ihnen, zusätzlich zur Zerstörung ihrer Waffen und der Munition.
    Eine militärische Quelle teilte Sana mit dass die Armee ein Lager zerstörte das Raketen, Raketenwerfer, Fahrzeuge bewaffnet mit schweren Maschinengewehren und eine Anzahl von Fahrzeugen enthielt die benutzt worden sind um die Terroristen im Gebiet von al-Dar al-Kabera zu transportieren.
    Eine Anzahl von Terroristen angeschlossen zur terroristischen Organisation vom „Islamischen Staat im Irak und der Levante“ wurde getötet, unter ihnen war Mohammad Jadaan, Anführer von einer terroristischen Gruppe.
    Die Armee tötete eine Menge von den Terroristen in den Wohngebieten von Bab Hud und Jotrat al-Shayyah, unter den getöteten Terroristen waren Mazen Orfali, Mohammad Saad Eddin, Ibrahim al-Halawani, Muhannad al-Shaar, Obeida Shufan, Abu Husam al-Nakadli und Muhannad Za’rour.
    Die Armee tötete ebenfalls 14 Terroristen und verletzte andere im Gebiet von al-Rastan. Die Terroristen Rafe Saad Eddin und Jamal Obeid wurden identifiziert unter den Toten.

    .

    Bürger verletzt bei Explosion von IED im Wohngebiet in Homs

    Eine Anzahl von Bürgern, inklusive zweier Kinder, wurden verwundet in der Explosion von einer Bombe während eine bewaffnete terroristische Gruppe sie innerhalb eines Geschäftes in einem Wohngebiet in Homs vorbereitet hat.
    Eine Quelle teilte Sana mit dass die Explosion eine Anzahl von den Terroristen getötet und verwundet hat. Der Anführer von der terroristischen Gruppe Bassam Ahmad Al-Mohammad war unter den getöteten.
    Drei Terroristen wurden ebenfalls durch die Explosion von einer Rakete getötet die sie versucht haben in der Kleinstadt al-S’an abzufeuern um die benachbarten Dörfer und Kleinstädte anzugreifen. Vier weitere wurden von den Händen von den Armeeeinheiten in der kleinstadt getötet.
    Die Quelle merkte an das Höhlen und Ansammlungen der Terroristen zerstört wurden im Bab Hud Wohngebiet und in den Dörfern sowie Kleinstädten von Kissin, Taldo und al-Ghasbieh, al-Wabeda sowie Habra.

    .

    Armee beseitigt Terroristen in Idleb

    Die Armeeeinheiten führten in der Provinz Idleb die Operationen fort gegen die terroristische Gruppen, töteten eine Menge von den Terroristen und zerstörten ihre Ausrüstung.
    Eine militärische Quelle teilte Sana mit dass die Armee Verstecke der Terroristen angriff und zerstörte in den Gebieten von al-Bashiryeh, Qastoun, Marteen, Jdar Bakfaloun und Abu al-Dohour, tötete eine Anzahl von den Terroristen und zerstörte ihre Bewaffnung.
    Die Armee zerstörte Verstecke der Terroristen und Waffenlager zusammen mit Fahrzeugen bewaffnet mit schweren Maschinengewehren in Maarat al-Numan, tötete eine Anzahl von den Terroristen, unter ihnen waren der Scheich Barakat von marokkanischer Nationalität, Mamdouh al-Taweel von tunesischer Nationalität, Said Matar von jordanischer Nationalität, zusammen mit den Terroristen Mustafa Said al-Sheikh, THabet Mohammad Mahmoud, Mohammad Khadeja, Jihad al-Baik und Omar Ahmad al-Khaled.
    Die Quelle ergänzte dass die Armee ebenfalls zwei terroristische Gruppen in Jisr al-Shughour traf und alle von ihren Mitgliedern tötete, unter ihnen waren Nader Qarmo und Ra’ed Qarmo.

    .

    Terroristen beseitigt in Daraa

    Eine militärische Quelle sagte dass die Armee eine Menge von den Terroristen in der Kleinstadt Zimreen im Landkreis Daraa verfolgte sowie tötete und Verstecke der Terroristen in Um al-Awsaj zerstörte.

    .

    Infiltrationsversuch der Terroristen in Hama vereitelt

    Die Quelle sagte dass eine andere Einheit eine Anzahl von Terroristen beseitigte und andere verhaftete die versucht haben in Hama über die Sher al-Jerajmeh Straße einzudringen und konfiszierte eine große Menge Waffen und gestohlener Medikamente in diesem Vorgang.
    Die Terroristen Mohammed Hassani und Moris wurden unter den Toten identifiziert.

    .

    Armeeeinheiten zerstören terroristische Verstecke im Landkreis Lattakia

    Eine Armeeeinheit zerstörte im Dorf al-Rihaniyeh im Landkreis Lattakia ein terroristisches Versteck, beseitigte 32 Terroristen inklusive 9 Gruppen Anführer, unter ihnen ein Saudi namens Abu Suhaim al-Qusaibi, und zwei Türken, einer von ihnen mit dem Rufnamen Abu Abdullah und Abdelrahman Talak.
    Abdelkader Ali, Khashar Sheikh Bustani, Ismael al-Qassab, Ahmad Omar Mkhalalati, Saleh Hamado und Abo Hussein al-Turkmani wurden ebenfalls unter den Terroristen identifiziert getötet in dieser Operation welche ebenfalls zur Zerstörung von Fahrzeugen führte inklusive eines für die elektronische Kriegsführung (http://de.wikipedia.org/wiki/Elektronische_Kampff%C3%BChrung ).
    Armeeeinheiten beseitigten dutzende von den Terroristen und verletzten andere, die Meisten von ihnen Ausländer, in den Dörfern von al-Shmaimseh, al-Muaitmeh, al-Rawda, al-Derra, Beit Shrouq, Ablaq, Drushan, al-Taraf, Salma und al-Koum, zerstörten eine Anzahl von Fahrzeugen bewaffnet mit schweren Maschinengewehren.
    Unter den Terroristen getötet in diesen Dörfern waren Khaled Salaho, Ahmad Salaho, Khaled Omar al-Hajj, Ahmad al-Saadi, Yousef Salman, Mohammad Alman, Ibrahim al-Qassem, Muyasar Yunso, Osama al-Sayyed und Atallah Amin.

Trackbacks

  1. Der Kriegsverbrecher und Terrorist „Hadi al Abdallah“, erhält den Journalistenpreis 2016 von Reporter ohne Grenzen. #RSF #HadiAlAbdallah | Urs1798's Weblog
  2. Der Kriegsverbrecher und Terrorist “Hadi al Abdallah”, erhält den Journalistenpreis 2016 von Reporter ohne Grenzen. #RSF #HadiAlAbdallah | Fortsetzung urs1798
  3. Syrien-Westunterstützter Terrorismus-Gefangene in Käfigen auf den Dächern als menschliche Schutzschilder. – Russland Passagiermaschine und weiter Eingesammeltes | Urs1798's Weblog
  4. Der syrische Präsident Dr.Bashar al Assad besucht Maaloula #Syrien #Syria | Urs1798's Weblog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s