Skip to content

Ukraine, die Menschenjagd wurde eröffnet, deutsche Journalisten jagen mit. Update

20/02/2014

Nachtrag, viele der Verbrechensvideos wurden wegzensiert.

Hier als Ergänzung eine Art Zusammenfassung der verschwundenen Videos, siehe auch unten.

Die Verbrechen der ukrainischen Nazis vom Euromaidan: Das Pogrom von Korsun (20.02.2014)

———————————————————————————————————————

Eingesammelt:

Kommentar:

Gezielt wurden Menschen in Sichtweite der westlichen Regime-Change-Presse erschossen. Laut Ruptly-TV befanden sich einige der Sniper auch in dem Hotel wo sich die westliche Journallie ebenfalls befindet.

Kein Zufall dass die Filmer bereits warteten auf die mörderische Inszenierung frei Haus für die Lügenpresse.
Die Videos geschnitten, wo Polizisten angeschossen werden, erfolgt ein Schnitt, man soll dies nicht sehen obwohl doch von Gefechten gesprochen wird. Zu Gefechten gehören mehrere Seiten. Dreist wie die Journallie noch immer von Aktivisten und Demonstranten spricht. Ein Teil dieser Aktivisten haben ihre Kameraden unter den Augen der Presse ermordet.
So heizt man das Blutbad gezielt an, die westliche Journallie auf Seiten von Mördern.
Der bereits in Stellung befindliche Filmer macht sich keine Mühe herauszufinden woher die Schüsse kommen. Er filmt wozu er eingesetzt ist, der Text beim Video dementsprechend. Schnitte erledigen den Rest. 

Und im Hintergrund ein Franzose, BHL läßt grüßen.

—–

Nachtrag:

http://www.liveleak.com/view?i=5dc_1393953567

“As the majdanovcy shot of its own.
The Maidan. Inconvenient truth: shooting in the back note 37 seconds into the video, the man in black helmet pulls out a gun and shoots the man in the blue helmet, ahead of surprising one even turned the shot in his …”

—–
Im Video die ganze Kamerameute, sie bekommen Tote geboten. Sie stürzen sich darauf. Endlich haben sie erreicht wovon sie im Vorfeld fabulierten.

Zusammen mit Faschisten haben sie Menschen umgebracht für USraels Interessen.

„Der Spiegel“ spricht von Gerüchten und streut Propaganda
twitter.com/BenjaminBidder/status/436473339453136896
Immerhin auch dieser Tweet welcher zeigt dass bewaffnete Oppositions-Kriminelle sich in hervorragender Sniperposition befinden:
twitter.com/BenjaminBidder/status/436451490514100224
„Kollege Gathmann vom „Ukraina“: People dying next to „Hotel Ukraina“, shot by snipers. Protestors with guns on 14th floor #euromaidan“

Die EX-Vize-Vorsitzende der deutsch-israelischen Gesellschaft ebenfalls schon länger in Kiew, sie verkörpert alles was man bei Syrien schon gesehen hat. Volle Fahrt für Regime-Change, den Preis bezahlen andere mit ihrem Blut.
Ihren Tweet über weinende Sanitäter empfinde ich als heuchlerisch.

twitter.com/MarieluiseBeck

Unten ein Video mit Uniformierten, mit Toten, mit einem Priester, ähnlich wie bei M.B. erwähnt.

——

„Ukraine: Police captured by armed protesters “

Der Reporter hat Glück gehabt, seine Weste hat gehalten:

„Ukraine: Ruptly reporter shot by Maidan sniper „

Auch so eine heuchlerische Propagandamaschine, ähnlich wie die von HRW oder Amnesty International…:
djv.de/startseite/profil/der-djv/pressebereich-download/pressemitteilungen/detail/article/djv-gegen-killervideo.html

„….Und das ist zum ersten: der Angriff des bewaffneten Mobs und der Bruch des “Waffenstillstands” hat deutlich gemacht, dass – genau wie in Syrien – die “legale” Opposition in keiner Weise die Lage beherrscht. Bewaffnete Banden und Terroristen sind jetzt die treibenden Kräfte und Subjekte der Ereignisse, während die unsägliche Dreiheit der “Oppositionsführer” nichts anderes ist als die mediale Kulisse für kriminelle Schlägertrupps;…“

via http://www.chartophylakeion.de/blog/2014/02/20/operation-winterzauber/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+apxwn+%28chartophylakeion%29

http://hinter-der-fichte.blogspot.de/2014/02/mittel-und-methoden-der-ard-im.html

Der Twitterer „EuroMaidanGER“ nimmt Lynchmobs in Kauf? Und schreibt unter einem Foto:

„Euromaidan Deutsch ‏@EuromaidanGER 4h

Janukowitschs beste Kräfte werden abgeführt. Wenn #Euromaidan die Sniper erwischt, wird das wohl anders aussehen pic.twitter.com/VQKNgLMtKb“ twitter.com/EuromaidanGER/status/436448151147646976

Auch diese Gewaltbejahung, eine Art Aufforderung zum Bürgerkrieg, ist dort zu finden:

“ Wie? Besser ohne Gegenwehr erschiessen lassen? Gutmenschen-Sonnenblumensprüche helfen hier nichts mehr“
twitter.com/EuromaidanGER/status/436512314888822784

Lynchaufruf Sonnenblumenspr

Ob die Twitter-„Aktivisten“ das hier meinen: „…The next scene taken in a medical tent shows an unconscious officer covered with blood – his eye has been poked out. According to the Ukrainian Pravda news outlet, the officer’s hand was also chopped off. …“ via http://rt.com/news/police-officer-savaged-ukraine-865/

ErmordetEuromaidan

wird ergänzt, ich suche noch Videos zusammen
In Syrien traten Terroristen verkleidet in syrischen Uniformen auf und schossen auf Zivilisten. Möglich dass auch in der Ukraine ähnlich gearbeitet wird.

Uniformierte Faschisten und Neonazis als Paramiltärs für Regime-Change finden Gefallen bei der zionistischen Lobby. Hetze und Propaganda, sie gießen Öl ins Feuer für bewaffnete Nazis.

Ein Dirk Emmerich weist auf einen Livestram-Kanal hin und schreibt:
„Aktivisten versuchen das militär auf Weg nach Kiew zu stoppen! “
/twitter.com/DEmmerich
twitter.com/DEmmerich/status/436522402588409856

Emmerich

Auf einem rechten Kanal sind diese „Miliärs“ eines „E.s“ zu sehen, darunter auch Frauen und auch ein Kind. Sie sitzen friedlich in Bussen. „E.“- Aktivisten demolieren Scheiben, zerstören Reifen, sie lassen Menschen knieen, sie schlagen auch auf die Knienden ein. Sie jagen Menschen und rennen knüppelschwingend und johlend hinterher.

Das erinnert mich an einstige deutsche Progrome.

Mit dabei erneut Vermummte, teilweise uniformiert.
Das sind die einzigen „Militärs“ welche ich gesehen haben, sie gehören zu den Rechtsextremen. Und ein Mob macht mit. Die Polizei versucht zu beschwichtigen, mit wenig Erfolg, sie waren zu wenige.
„Emmerich“ will „Journalist“sein und twitter die Propaganda gleich an andere weiter, ungeprüft?…
Sachlich, objektiv? Pfui!

Es geht wohl eher um Regime-Change- Propaganda, um die, von einem faschistisch agierenden Mob Bedrohten,  geht es nicht!

Ich hatte mir den „Live“stream gleich angesehen als E. den Link postete, eine knüppelschwingende Meute schlug auf Busscheiben ein als einer der Busse zu fliehen versuchte. Hat das E. nicht gesehen?

Den Rechten hat es gut gefallen, 17 Busse aus Odessa,  laut ihren Angaben angegriffen zu haben.

Und wieder fällt in dem Video der kreierte Begriff „Tetuschki“ für „Regierungsloyale“. :

Die Menschenjagd wurde eröffnet, auch von deutschen Journalisten und Politikern!

Hier ein von einem bewaffneten Mob bedrohtes Kind:

das Kind ebenfalls aus dem Bus, zum Knieen gezwungen

das Kind ebenfalls aus dem Bus, zum Knieen gezwungen. Der „Rechte-Sektor“, nennt sich der youtube-Nutzer

Weisshaarig

Marieluise postete ein Foto vom Maidan mit einer „jungen Helferin“ und schrieb in etwa, „sehen so Faschisten aus?“ In den folgenden Videos kann man sich ebenfalls fragen ob so Faschisten aussehen. Auch Frauen schwingen Knüppel bei den Überfällen auf die Busse. Wie sehen in Deutschland Faschisten aus? Wie sahen sie früher aus? Bei der SZ wird von „Fürsorgerinnen“ und  „(braunen)“Rot Kreuz-Schwestern“ geschrieben…Ja, wie sehen Faschisten aus?

Einer der Rädelsführer:

Rädelsführer

Auch einer der führenden Schläger schwarz vermummt. Wer zusammen mit solchen Gewalttätern Menschen angreift, wie soll man die Leute nennen? Ein Mob, ein faschistischer Mob?

Schläger

Die deutsche Fahne am Ärmel, sehr beliebt bei Gewalttätern:

Auch am Maidan sehr auffällig. Nicht nur bei den überfall auf friedliche Menschen in den Bussen.

Auch am Maidan sehr auffällig, immer wieder deutsche Flaggen. Nicht nur bei den Überfall auf friedliche Menschen in den Bussen.

Hier stehen sie mit ihrer „Jagdbeute“, die Journalisten und Politiker.

Diese Toten sind von der Opposition:

Auch auf einem rechten Kanal veröffentlicht, recht passend die Coca-Cola-Werbung im Hintergrund:

Für einen verbrecherischen Regime-Change gehen sie über Leichen, sie verharmlosen Faschisten.

Auffällig in vielen Video, an den Uniformen der schlagkräftigen Oppositions-Truppen immer wieder eine kleine deutsche Fahne. Ob sie diese Uniformen aus Nostalgiegründen tragen, als Ersatz für ihre frühere Zusammenarbeit mit der Deutschen Wehrmacht?

Und immer wieder stolpert man über: „Free Julia“, dieses „Aktivisten-Plakat“ spricht Bände. Die rechtskräftig verurteile Julia groß im Hintergrund, davor zwei „Aktivisten“. Einer mit Stahlhelm und Uniform, der andere schwarz vermummt mit einem Baseballschläger und Militärweste.   facebook.com/photo.php?fbid=495009023940943&set=a.181467665295082.35459.157151821060000&type=1&stream_ref=10

Rückblick, sie haben sich bereits von Beginn an militarisiert gezeigt in ihren Aufmärschen. Die Videos mit den Polizisten als brennende Fackeln sind bereits gelöscht:

Libyen, Syrien und nun die Ukraine? Hat den Brandstiftern das Blutvergießen noch immer nicht gereicht?

—————-
An der slovakischen Grenze haben sich die Sicherheitskräfte auf die Seite der “ Opposition“ gestellt, ebenfalls auf dem rechten Kanal zu finden.
youtube.com/watch?v=SKcG11a5HxI
Das ukrainische Parlament hat sich gegen „Anti-Terror-Einheiten“ entschieden und plädiert für Waffenruhe.
Neue Videos mit brennenden Sicherheitskräften, ebenfalls der Rechte Youtub-Nutzer. Die „friedlichen Demonstranten“ greifen die Polizei mit Molotowcocktails an. Wie haben unsere Journalisten freudestrahlend berichtet, nur zu Verteidigung würden Mollis abgefüllt. Das sieht hier erneut ganz anders aus:
Es ist beängstigend, es reichen ein paar bewaffnete Rädelsführer und ein dummer Mob, Soldaten werden als Geiseln genommen, Straßen von USraels- EU-Faschisten gesperrt, der Mob rennt immer mit:
fanatisch bewaffnet
Links im Bild, dunkel behelmt, könnte einen Frau mit Pistole sein. Ein älterer Mann schlägt zu.:Faschisten nehmen Geiseln
In Syrien rufen die Faschisten Allahu Akbar und Takbir, in der Ukraine rufen sie Slava Ukraina…
Auch die deutsche NPD ist begeistert und freut sich auf eine Vertiefung der Beziehungen.
Die NATO-Staaten zusammen mit USrael in einem faschistischen Putsch. Die oliv-Grüne Nato-Partei marschiert vorne weg und vergießt heiße Krokodilstränen.
„Auf die Knie Karkasse! In Tarascha (Region Kiew) gefangen titushek (Tetuschyk) , die nach Kiew gereist.“
Damit machen sich die Faschisten bestimmt viele Freunde.
Auch waren die deutschen Faschistenunterstützer bei Twitter recht begeistert über gestoppte Züge, bzw „Demonstranten“ auf den Gleisen. Und wieder führen die Faschisten welche sich auch mit deutschen NPD-Größen in Sachsen getroffen haben.
Die Merkel-Klitschko-UDAR-Fahne zusammen mit den Rechtsextremen der Swoboda, welche auch zu Besuch bei der NPD in Sachsen waren:
UDAR-Nie wieder Faschismus? wir maschieren erneut gegen den Osten. Der Feldzug gegen Russland nach über 70 Jahren vortgesetzt

UDAR-Nie wieder Faschismus? wir maschieren erneut gegen den Osten. Der Feldzug gegen Russland nach über 70 Jahren fortgesetzt

„Zitat aus einem Kommentar von Markan: https://urs1798.wordpress.com/2014/02/19/analyse-der-tagesschau-fotostrecken-im-bezug-auf-die-ukraine/

* blau-gelb + Hand mit drei Fingern: das Symbol der “swoboda” (Freiheit) – Partei, die sich bis 2004 “Sozialistisch-nationalistische Partei der Ukraine” (!) nannte und das bei Neo-Nazis sehr beliebte Symbol der Wolfsangel hatte. Ist aktuell auch noch oft zu sehen: http://stopimperialism.org/wp-content/uploads/2014/01/ukr_fascists-1.jpgSelbstverständlich ist auch diese (im Westen hofierte) Partei 100% nationalistisch und anti-russisch.“

Drei gelbe Finger, die Muslim-Brüder in ägypten haben vier, die Halsabschneider gegen Syrien sind begeistert

Drei gelbe Finger, die Muslim-Brüder in Ägypten haben vier, die Halsabschneider in Syrien gegen Syrien sind begeistert

Die „kleinen Rädchen“ von Anno Dazumal, wie oben bei den Links auf die SZ erwähnt,  erfüllen eine große Rolle, sie werden vorgeschickt mit den Soldaten zu verhandeln.

Und nun der Sturz einer Lenin-Statue, dies durfte ja nicht fehlen. So wie die faschistischen FSA-Al-Kaida-Unterstützer es in Raqqa/Syrien machten, die Amerikaner im Irak in Vorfreuden  zusammmenfälschten, so auch die Faschisten in der Ukraine:

„Ленін впав Дунаївці 21 02 2014. На черзі Янукович.“

Komisch, von diesem Nazi-Verschnitt erzählen unsere Journalisten wenig

National, für traditionelle Werte…gemeinsam mit USrael und NATO.

„Slava Ukraine“

Es sind Faschisten auch wenn eine Marieluise sie als so nett beschreibt:

Menschen in Lebensgefahr und voller Todesangst, zusammengeprügelt von Faschisten der Svoboda-Partei, Bilder wie aus Syrien, dem Irak oder Libyen:

Und nun habe ich für heute von diesen deutschlandunterstützten Nazis die Schnauze  gestrichen voll.

es sind NAZIS

es sind NAZIS

Was ist mit den UN-Konventionen, bei Faschisten außer Kraft gesetzt? Menschenrechte null? Ich sage es erneut, es sind Faschisten für die sich unsere Journallie und unsere Poltiker einsetzen, ob Grün, Rot, Schwarz , oder EU-USrsrael-Blau,  die Mischung ergibt Braun, sie ist dreckig!

Gibt es noch etwas zu sagen?

der Schmalz rinnt aus den Poren, das Blut fließt. Hurra, Hurra, und nochmal ....

der Schmalz rinnt aus den Poren, das Blut fließt. Hurra, Hurra, und nochmal ….

Frollein, wir haben da noch ein…

Ein Zitat aus der Jungen Welt zur Debatte im Bundestag.  Quelle http://www.jungewelt.de/2014/02-21/012.php

„…Andrej Hunko (Die Linke): Ich sage deutlich: Ja, es gibt eine Einflußnahme von russischer Seite auf Präsident Janukowitsch. Es gibt aber ebenso eine Einflußnahme von europäischer und von US-amerikanischer Seite auf die Opposition. Da fordere ich ganz eindrücklich, daß die Kooperation mit faschistischen Kräften auf dem Maidan beendet wird.

Ich will verdeutlichen, was damit gemeint ist. Die Partei Swoboda, die leider gegenwärtig zusammen mit dem rechten Block die organisatorisch und ideologisch dominante Kraft auf dem Maidan ist, wird vom Jüdischen Weltkongreß als neonazistisch eingestuft. Die europäischen Bündnispartner dieser Partei sind die Jobbik in Ungarn, die British National Party in Großbritannien oder in Deutschland – Vertreter von Swoboda waren einmal hier gewesen – die NPD in Sachsen. Das ist die politische Ausrichtung dieser Partei. Wir fordern ganz klar, daß die Kooperation mit solchen Kräften beendet wird…“

—–

Ukrainischer Protestführer Dmytro Yarosh erklärt die Ziele des Kampfes

Geiseln in der Hand von Rechtsextremen, sie werden als „Titushki“ bezeichnet und vom Mob vorgeführt:

youtu.be/YPV3s7DpVn8

Die jungen Geiseln, laut Beschreibung seien  sie nach Hause geschickt worden. Sie sehen mißhandelt aus:

Hier quälen sie noch mehr Menschen, weitere Busse überfallen, das sind die neuen alten Freunde des Westens:

Sie nennen es Bildungsarbeit „Bildungsarbeit mit titushkamy in Korsun-Schewtschenko.“

Geführt von den Rechtsextremen „Svoboda“-Gewalttätern „Svoboda von der Leiter der Organisation geführt – Alexander Hozyeyevym Олександром Хозєєвим. .Gestern 2014.02.20 Aktivisten “ Sturmtruppen“ Svoboda “ wurde auf der Autobahn „Kiew – Odessa “ genannt angeordnet Checkpoint „Stop- titushka . „“

Sie entführen und foltern Menschen und verhindern Gegendemonstrationen. Laut Beschreibung wurden von diesen rechten Schlägertrupps 5 Busse abgebrannt. Auf einem der Busse steht: „No Extremism“

Menschen in Todesangst:

Das ist von dem Bus übriggeblieben, ausgebrannt bis auf das Gerippe:

Zwei weitere Polizisten wurden erschlagen aufgefunden bei Lemberg in einer gestürmten Polizeistation.

„Mehr als 110 Polizisten wurden angeschossen.“

„Trotz der vereinbarten Feuerpause haben bewaffnete Milizen in der ukrainischen Hauptstadt Kiew am Freitag wieder das Feuer auf die Ordnungskräfte eröffnet. Soldaten suchten im Parlamentsgebäude Zuflucht.“

„Bei den Zusammenstößen in der Ukraine führen Radikale das Regiment, „von denen einige, nach ihren Losungen zu urteilen, die faschistische Ideologie teilen“.“

Janukowitsch beschließt Rückkehr zur Verfassung von 2004 und vorgezogene Präsidentenwahlen

Gewalt in der Ukraine: Westen macht Janukowitsch zum alleinigen Sündenbock

Dazu ergänzend, die Handlanger vom Jüdischen Weltkongress, welche sich in Kiev befinden, schreiben die Faschisten schön, ob sie sich Marina, Olga, Aljina,  oder sonst wie nennen. Die Grünen Kriegstreiber trommeln mit und vergießen dicke Tränen wie Marielouise von den Grünen. Auf ihrem Twitter vermisse ich die Gewalt von Faschisten, ihre Fahnen wehen doch weit ersichtlich? Wie kann sie sie übersehen?!

Ukrainischer Protestführer Dmytro Yarosh erklärt die Ziele des Kampfes

Auch in der Hotelhalle waren sie, bewaffnet mit einer Kalaschnikov, auch darüber haben sie wohlweislich nicht getwittert obwohl sie von Leichen sprachen welche dorthin gebracht wurden.:

Der Lynchmob unterwegs, bisher haben sie nur Lenin geköpft und aufgehängt….

Diese national eingestellte Frau berichtet von Gesternd über eingefallene bewaffnete Faschisten welche wahllos Menschen verprügelt und auch ermordet haben. Allerdings haben sie den, wie sie sie nennt, den Faschisten auch einen deutschen Wehrmachtshelm abgenommen sowie  eine „Hakenkreuzfahne „. Die Faschisten hätten ihr Angst gemacht, richtig Angst.

Meine Trauer gehört den Getöteten, den Benutzten und  deren Angehörigen. Die Brandstifter verachte ich, sie gehören eingesperrt

Wird ergänzt, verbessert etc

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s