Skip to content

Obamas Waffenlieferungen bereits bei den Al-Kaidas von Hama/Idlib/Homs/Lattakia angekommen #Syrien #Syria

07/04/2014

Danke an „Stephan“ für den Hinweis auf die RT-Meldung.

„US has reportedly started supplying Syrian rebels with anti-tank weapons“

Über die Todesschwadrone des Militärbündnis „Hazzmmovement“ habe ich bereits berichtet.  Durch den Überbegriff wird vermieden die einzelnen Brigaden aufzuzählen, darunter auch die Jabhat al Nusrah und in Teilen auch die ISIS. So lässt man Al-Kaidas verschwinden, integriert  bei den FSA-Mörderbanden, beliefert mit hochwertigen Waffen durch die CIA und anderen Geheimdiensten. Sie haben ein besonderes Logo, welches man auch nebst Al-Kaida-Banner  an ihren Fahrzeugen und Panzern finden kann:

Des Westens Terroristen:

Das Hazzm-Movement bei Homs:

 

Obamas Terroristen bei Hama, wwelche auch mit man-pads ausgestattet wurden

Obamas Terroristen bei  Idlib, Hama, Homs, …welche auch mit man-pads ausgestattet wurden

#حركة_حزم | القطاع الجنوبي: استهداف العصابات الأسدية بنيران عربة بي ام بي في #تلبيسة بريف #حمص

24.03.2014

 

Die neuen Salim Idris-FSA_Mördermilizen in der Provinz Hama nennen sich die Hazzm-Bewegung

12/02/2014

MördergeneralIdris

 

RT nennt sie Rebellen, ich nenne sie eine Terrororganisation,  welche zusammen mit der Jabhat al Nusrah erwiesenermaßen grauenhafte Verbrechen begehen. Die Hazzm-Bewegung ist nicht der Name allein des Kanal-Nutzers, die Bewegung ist ein Militärbündnis, welches die verschiedensten Battalione unter sich vereint, ins Leben gerufen durch den Kriegsverbrecher „General Salim Idris“, später ersetzt durch den israelisch unterstützten Kriegsverbrecher „General Bashir“ aus dem Golan. Auch er mordet verstärkt zusammen mit der Jabhat al Nusrah in der Provinz Daara, vor ein paar Tagen beglückwünschte er die Mörderbanden bei Lattakia für ihre horrenden Kriegsverbrechen und die Vertreibung von Armeniern.  Auch der SNC-Terroristenführer Jarba ließ es sich nicht nehmen in Kassab die FSA-Al-Kaidas zu bewundern. Es sind des Westens Kriegsvervrecherkommandeure welche sich immer wieder in der Türkei aufhalten.

Keine Rebellen, Terroristen und Kopfabschneider. Obamas gemäßigte Kräfte:

„Al-Sham Legion Heroes along with Hazzm Movement targeting a tank with a Facut Missile“

Die Arbeit der FSA-Hazem-Bewegung  in der Provinz Hama. Sie haben viele Zivilisten ermordet in Maan!.

Es gibt keine gemäßigten Kräfte in Syrien, sie arbeiten alle mit Al-Kaida und anderen Extremisten zusammen! Mit den Waffenlieferungen werden direkt Al-Kaida unterstützt, ich gehe daher davon aus, dass es sich um USraels Al-Kaida-Kräfte handelt, ansonsten würden sie ihnen keine Waffen liefern.

https://urs1798.wordpress.com/2014/02/10/hrws-hama-terroristen-haben-laut-syrischen-medien-10-frauen-umgebracht/

https://urs1798.wordpress.com/2014/02/03/hauserzerstorung-als-kollektive-bestrafung-hrws-freunde-in-syrien-und-auf-der-kriegskonferenz-in-munchen-syria-syrien/

https://urs1798.wordpress.com/2014/02/11/snc-sprecher-luai-al-safi-bei-den-genfer-gesprachen-2-verharmlost-massaker-in-der-provinz-hama-als-personliche-fehler-die-ekzesse-gehen-weiter-syria-maan-hama-morek/

Des SNC´s liebste Kinder, Exzesse können schon mal vorkommen

Die letzten Tage haben die  CIA-Terroristen einige kleinere Erfolge zu verzeichnen. Die Morde welche sie in Babuleen  

http://wikimapia.org/#lang=de&lat=35.538931&lon=36.677341&z=13&m=b

قرية بابولين

und  Sahyan begangen haben, geht auf die Al-CIAida-Todesschwadron zurück.

http://wikimapia.org/#lang=de&lat=35.526638&lon=36.662407&z=13&m=b&show=/29616601/Sahyan

Übrigens haben diese Banden nun auch Man-Pads um Flugzeuge abzuschießen!

Man-Pads-Obamas Terroristen

Durch den CIA-Mossad-BND geliefert über die Türkei und Israel?!

Die Barriere Heesh wird angegriffen: Stadt Heesh  http://wikimapia.org/#lang=de&lat=35.545636&lon=36.645241&z=12&m=b

 

Neue Waffen für terroristen welche  in Hama, Idlib -Ariha und auch Lattakia morden

Neue Waffen für Terroristen welche in Hama, Idlib -Ariha, Atarib,  und auch Lattakia morden

Dieses Video ist nicht gelistet. Nur Nutzer, die über den Link verfügen, können es ansehen. #حركة_حزم | القطاع الشمالي : استهداف حاجز القياسات بصاروخ تاو بين #أريحا و #اللاذقية

youtu.be/Gd-iUXTK9Qw

Sie tauchen überall dort auf wo sie von der Provinz Hatay aus, nun auch bei Kassab, nach Syrien eindringen und vom Westen neue Waffen und Söldner bekommen, sowie Ausbilder an den modernen Waffensystemen. USrael setzt alles dran um das Blutvergießen in Syrien zu erhöhen, ihre Kräfte ermorden nicht nur Soldaten, sie bringen genauso Zivilisten um. Ihre Ideologie ist gleich faschistisch!

Danke an Karsten für die Wikipedia-Links:

http://de.wikipedia.org/wiki/SA-16_Gimlet

Das ist eine TOW Panzerabwehrlenkrakete.

http://english.farsnews.com/newstext.aspx?nn=13930118000768
http://de.wikipedia.org/wiki/BGM-71_TOW

Geliefert unter anderem an Israel, Saudi Arabien, der Türkei und Jordanien.

 

Die zionistischen Bashir-Handlanger wollen den „Red Hill“ bei Quneitra erobert haben. Ich erinnere mich an Videos, die eingeschlossenen Soldaten wurden seit langem aus der Luft mit Lebensmitteln versorgt. Nun wollen USraels Terroristen der Berg eingenommen haben. Mal schauen was ich finden kann.

Wird fortgesetzt, in der Ukraine „brennt“ es, die Kiewer Faschisten versuchen Kharkov und Donetsk zu erstürmen. Wird vermutlich eine weitere lange Nacht. Inzwischen soll es zu Toten gekommen sein, die Kiewer Faschisten setzen die Schießereien vom Euro-Maidan fort, sie sind bisher davon gekommen, gedeckt durch westliche Nazi-Presse und Politiker, darunter die Grünen.

7 Kommentare leave one →
  1. Barbara permalink
    15/04/2014 22:52

    Syrisches Fernsehen. Journal de Syrie 8.4.2014

    – Die Armee übernimmt die Kontrolle über den Talet Radar im Umland von Damaskus und den Berg Haramiyeh im Umland von Lattakia
    – Die Armee beginnt Operationen gegen Ansammlungen von Terroristen in Aleppo
    – Die zuständigen Behörden in Palmyra beschlagnahmen fünf antike Objekte, die zum Schmuggel bereitstanden
    – Ban ki-moon verurteilt den Mord an Pater van de Lugt in Homs
    – Irak: Verfolgung der Terroristen in mehreren Gegenden
    – Tripolis: Die libanesische Armee verhaftet weiter Bewaffnete
    – Gaza: Israelischer Angriff auf palästinensische Fischerboote

    Yankee moon verurteilt nur den Mord an europäischen Geistlichen, die syrischen sind ihm egal, die zählen nicht, für die wird er nicht bezahlt! Egal welcher Religion oder Konfession.

    Regierungsbezirk Damaskus :

    Die syrische Armee schreitet im Gebiet des Qalamuns voran, die Sicherheitskräfte haben den Nachschub und die Versorgung der Terroristen über den Libanon in „den Ländereien von Halbun“ abgeschitten. Zahlreiche Stellungen der Terroristen wurden von den Sicherheitskräften vor Ort erobert.
    Vor Ort der syrische Nachrichtensender Al Ikhbariya Syria:

    Die syrische Armee macht Fortschritte in der Ortschaft Rankous im Qalamungebirge.
    Quellen: Manqool news, Streitkraft der republikanischen Garde, Hussein Mortadah-Medien, syrische Medien.

    Die syrische Armee und die nationalen Verteidigungskräfte übernehmen die Kontrolle über das „Observatorium von Sednaya“ (eine Radaranlage von strategischer Bedeutung) sowie den ganzen dazugehörigen Hügel nicht weit von Rankous.
    Quellen: Manqool news, Streitkraft der republikanischen Garde, Armeequellen, Hussein Mortadah-Medien, syrische Medien.

    Die syrische Armee und die NVK sind in die Ortschaft Rankous über das Viertel des „Vereins“ und über das West- und das Südviertel eingedrungen.
    Die syrische Armee und die NVK machen auch Fortschritte in der Ortschaft Mleiha in der östlichen Ghouta.
    Quellen : Al Mayadeen TV, Manqool news, Streitkraft der Republikanischen Garde, Hussein Mortadah-Medien, syrische Medien.

    Nach Abschuss zweier Mörsergranaten durch die Terroristen auf die Architekturfakultät und das ehemalige Ausstellungsgelände in Damaskus wurden zwei Studenten verletzt, wie al-Alam berichtete.
    Der syrische Informationsminister hat erklärt, dass die Präsidentenwahlen wie vorgesehen stattfinden würden. „Die Präsidentenwahlen werden ohne Verzögerung staatfinden, während gleichzeitig Armeeoperationen gegen die Terroristen weitergehen“, sagte Omran al-Zobi.

    Regierungsbezirk Hassake:

    Die Terroristen des ISIL haben den Terroristen der Al-Nusra-Front die Kontrolle über die Orte von Ashitah-West und auch über den Ort Mouileh abgenommen. Die Orte befinden sich im südlichen Grenzgebiet zwischen den Regierungsbezirken Deir Ezzor und Al Hassake.
    Quellen : Hussein Mortadah-Medien, ISIL-Medien, syrische Medien.

    Regierungsbezirk Idlib:

    Die syrische Armee hat den Terroristen im Umland von Idlib schwere Verluste an Menschenleben und Material zugefügt. Bei Operationen haben die Streitkräfte die Terroristen in einigen Dörfern der Region zur Flucht gezwungen, bevor sie diese von den restlichen Terroristen säuberte, hat am 8.4. der Sender al-Mayadeen gemeldet.

    Die Internetseite al Hadath-News berichtet davon, dass die syrische Armee im Umland von Idlib einen Großangriff in der Gegend von Khan Sheikhoun abgewehrt und 70 Söldner getötet habe. Nachrichten von dort sprachen zuvor von der Explosion zweier Autobomben in der Nähe eines Armeekontrollpunktes, dem Auseinandersetzungen folgten, wie Tante Emma in London versicherte.

    Regierungsbezirk Lattakia:

    Die syrischen Truppen haben bei einem Hinterhalt im Regierungsbezirk Lattakia 16 Terroristen getötet, als die Armee den Haramiyeh-Berg eroberte, wie der Sender al Mayyadeen berichtete.

    Französische Terroristen in Syrien appellieren an ihre Landsleute, sich ihnen im Krieg gegen das syrische Volk anzuschließen.

    (Mittlerweile soll die Anzahl der französischen Kämpfer in Syrien auf 2000 angestiegen sein).
    Ein bekloppter französischer Terrorist zeigt, wie stolz er auf sein Fahrzeug ist.

    Bilanz am 8.4.2014

    Türkei und Israel mischen kräftig in Syrien mit!

    Ganz wie die Türkei, die den Milizen bei ihrer Schlacht von Kassab beisteht, tut Israel auch sein Bestes im Süden Syriens, um den Terroristen, die aus Jordanien gekommen sind, unter die Arme zu greifen, berichtet al Manar.
    In beiden Fällen sind es dieselben Gruppierungen, die von dieser Hilfe profitieren: Die prosaudische Miliz Islamische Front und die unter al Qaida stehende Miliz al Nusra-Front. In den meisten Gebieten Syriens kämpfen beide Seite an Seite.
    Am 7.4. ist es ihnen gelungen, eine strategische Stellung auf dem Tell Ahmar im Südwesten von Quneitra zu erobern. In der Nähe der besetzten Golanhöhen gelegen, war er schon immer eine Quelle der Besorgnis für die Israelis gewesen.
    Der libanesischen Zeitung al-Akhbar zufolge haben Hunderte von Söldnern der islamischen und der Nusra-Front eine Schlacht gegen eine Stellung der syrischen Armee auf diesem Hügel (5 km von den besetzten Golanhöhen entfernt) entfacht mit dem Namen «Ukhwat al-Anfal», und das, nachdem sie ihn fast 8 Monate lang belagert hatten, wobei diese Stellung mehrmals von Stellungen der israelischen Armee aus beschossen worden war.
    «Eine große Anzahl von Söldnern sind von Jordanien her eingedrungen, indem sie dem Grenzstreifen an der südlichen Seite gefolgt sind, dank des Schutzes durch die israelische Armee», versichert eine Sicherheitsquelle. «Die israelische Armee hat neue logistische Vorrichtungen installiert, jedoch nur dazu, mit den Söldnern des Samekh-Tales in der Nähe des Sees Genezareth in Verbindung zu treten, und sie ist damit beschäftigt, den Schlachtenverlauf zu überwachen, um die logistischen Wege der Söldner sicherzustellen und um deren Verletzte in die Feldlazarette dort hinzubringen».
    Die Einnahme dieses Hügels dürfte es den Söldnern erleichtern, sich des gesamten Südsektors von Quneitra zu bemächtigen.

    Im Nordwesten Syriens, im Regierungsbezirk Lattakia, toben die Kämpfe immer noch um den Hügel des Observatoriums 45 herum.
    Laut Sana hat sich aber eine Einheit der Armee des Gipfels des Haramiyeh-Berges südlich des Adlergebirges bemächtigt.
    Während die Beteiligung der Türkei keinen Zweifel mehr offen lässt, haben die elektronischen Seiten der Koordinationskommittees der Terroristen das Foto eines türkischen Raketenwerfers des Typs Grad veröffentlicht, der an den Kämpfen dort durch Bombardierung der Stellungen der syrischen Armee teilnimmt.
    Eine neuerliche Enthüllung über die Zusammensetzung der Milizenchefs, die diese Schlacht anleiten: Der libanesischen Zeitung Assafir zufolge handele es sich vor allem um Tschetschenen oder ihnen nahestehende Personen, die für ihren Hass auf Moskau bekannt sind, für ihre Zugehörigkeit zur al Qaida und zugleich ihre engen Beziehungen zum türkischen Geheimdienst.
    Und das ist nicht alles: Ein Russland feindlich gesinnter Syrer ist ebenfalls Teil der Kommandeure in der Schlacht von Kassab: Abu al-Hassan al-Tabuki, der in Afghanistan in den Reihen der „arabischen Afghanen“ unter dem Banner der al Qaida gekämpft hatte.
    Auch unter dem Namen Abu Hassan al-Muhajir (der Einwanderer) bekannt, ist er der Bruder eines bekannten antirussischen syrischen Terroristen, Yasser des Syrers, des einzigen Syrers, der an dem Angriff gegen ein russisches Theater in Moskau im Jahre 2002 beteiligt gewesen war.
    In Syrien kämpft Abu Hassan unter dem Banner der Ahrar ash-Sham, deren Affinität zur al Qaida und dem türkischen Geheimdienst ebenfalls nicht zu übersehen ist.

    Währenddessen sind einige loyale Viertel in Aleppo Opfer einer Schlacht mit dem Namen «Eroberung von al-Moetassem», die von den Milizen unter dem Banner der «gemeinsamen Zelle der Ahl ash-Sham» entfacht wurde und unter anderen die al Nusra-Front und die islamische Front umfasst. Ihr Ziel ist es, auch einige der Armeestandorte zu erobern, darunter die „Schule der Weisheit“, die Fakultäten der Luftwaffe, der Waffenkunde und der Artillerie, sowie die Militärakademie.
    Der libanesischen Zeitung al-Akhbar zufolge wurden 15 Zivilisten getötet und 50 weitere verletzt, als etwa hundert Raketen und Granaten auf die Viertel Hamadaniyeh und den Platz Saad-Allah al-Jabiri herniederfielen.
    Während die Armee versicherte, es sei ihr gelungen, den Sturmangriff auf Hamadaniyeh zum Scheitern zu bringen und sie die Söldner daran gehindert habe, sich der „Schule der Weisheit“ zu bemächtigen, behaupten die Terroristen, sie hätten den Melonenmarkt erobert, die Straße nach Ramousseh gekappt und Akrab eingenommen.
    Die Kämpfe waren jedenfalls sehr heftig im Vorort al Rasheddin, wo durch die Miliz «Brigade Amjad al-Islam » ein Massaker unter der Bevölkerung angerichtet worden sei. Die Brigade spricht von einem Verlust von zwei ihrer Kämpfer. Eine Armeequelle sagte zu al-Akhbar, dass den Milizen schwere Verluste an Menschenleben zugefügt worden seien. Auf jeden Fall befindet sich unter den Toten ein Söldner großen Kalibers, da einer der besten
    Scharfschützen der freien Söldnerarmee (FSA). Hussam Abdelkader kämpfte in den Rängen der Hanano-Brigade, wie Asia News bekannt gab, unter dem Pseudonym Abu Obeida al-Shartah und wurde in den Kämpfen mit der syrischen Armee getötet. Aus Idlib stammend, war er einer der ersten syrischen „Rebellen“ gewesen, die zur Militarisierung des
    Aufstandes aufgerufen hatten.

    Darüber hinaus hat in Aleppo ein syrisches bewaffnetes Grüppchen Fotos seiner Kämpfer im Netz verbreitet und verkündet, sie würden sich darauf vorbereiten, die geächtete al Qaida-Miliz des islamischen Staats im Irak und in der Levante zu bekämpfen, um sie aus den nördlichen Gebieten Aleppos zu vertreiben.
    Laut Asia News haben auch die Milizen al-Nusra-Front, Armee der Mujahidin, Brigade Tawhid und die Bewegung Ahrar ash-Sham erklärt, sie wollten sich des Hauptsitzes des ISIL in Menbij bemächtigen.
    Am 7.4. hatte ISIL verkündet, dort ein Mitglied der FSA enthauptet und dessen Kopf auf dem Platz zur Schau gestellt zu haben, damit ihn alle Welt sehen könne. Es war beschuldigt worden, «Kontakte zu verkommenen Grüppchen zu unterhalten, die daran arbeiten, die Herrschaft des ISIL zu schwächen».

    Gerüchten zufolge hat die freie Söldnerarmee ebenfalls zehn ihrer Kämpfer verloren, als sie versuchten, einen Vorstoßversuch der syrischen Armee im Tal des Barada am Rande von Damaskus zurückzudrängen. Unter den Toten sind der Agentur Asia News zufolge der Kommandant der militärischen Operationszelle der FSA in der Region, Mohammad Salhani.
    Der Korrespondent von AlManar dagegen spricht davon, dass sich die syrische Armee einger Vororte von Rankus bemächtigt habe, wobei Rankous vor dem totalen Zusammenbruch stehe, was der Armee die Kontrolle über das ganze Qalamungebiet ermögliche.
    Unterdessen verfolgt die syrische Armee ihre Offensive, um die östliche Ghouta abzusichern. Sie hat die Hochburg der Söldner in Jobar atackiert. Von dort waren Raketen auf Viertel von Damaskus abgeschossen worden, darunter auf den Omeyyadenplatz, das Baramke-Viertel und das Ausstellungsgelände.

    http://www.presstv.ir/detail/2014/04/08/357718/john-kerry-desperate-over-syria/

    • Barbara permalink
      16/04/2014 01:03

      Mittwoch, 9. April 2014
      http://www.counterpunch.org/2014/04/09/a-syrian-victory-at-a-posh-london-auction-house/

      Regierungsbezirk Homs:

      Ein klarer Sieg! Die im strategischen Regierungsbezirk Homs Krieg führenden Terroristen geben in einer Erklärung zu, dass sie nicht mehr in der Lage seien, den „Regierungstruppen“ zu widerstehen, was sie dazu bringe, „die Kontrolle über den Bezirk den Regierungstruppen zu übergeben“, wie Al Hadath News berichtet und hinzufügt, dass
      die bewaffneten Terroristen von Homs sich in den folgenden 48 Stunden ergeben würden. „Wir sind nicht mehr fähig, gegen die syrische Armee zu kämpfen und wir haben die Absicht, unsere Waffen den Regierungsstreitkräften zu übergeben.“
      Dann rufen sie die Terroristen in anderen Regionen Syriens dazu auf, ihnen zu Hilfe zu kommen und den Fall von Homs zu verhindern. Die Takfiristen geben zu, von den Regierungstruppen belagert zu werden, was sie zur Aufgabe zwinge.

      Die Wut syrischer Zivilisten, zivilisierter Wesen, auf die Terroristen, die ihnen selbst tagtäglich bewiesen haben, dass sie in keinster Weise das geringste Mitleid empfinden und zu Meistern des Horrors geworden sind. Vom Westen und den Golfstaaten werden dagegen genau diese Zivilisten permanent zu Kriegsverbrechern gestempelt, und es wird nur über die gefangenen Terroristen gejammert.
      Im Grunde kann man diese zornigen Menschen verstehen, die jetzt schon jahrelang von diesen Kerlen drangsaliert wurden und wer weiß, wie viele Angehörige auf schrecklichste
      Weise verloren haben.

      Erste triumphale Ausfahrt eines Panzers der Terroristen. Die syrische Armee feiert dieses Ereignis auf ihre Weise:

      Die französischen Jihadisten scheinen die Zahl der Videos im Netz zu erhöhen. Dieses hier behauptet, die „Verbrechen von ISIL“ aufzudecken, beschrieben als „noch schlimmer als die des Regimes von Bashar-Al-Assad“.
      Man würde meinen, die Al-Nusra-Terroristen seien die reinsten Engel. Erst nachdem die USA ihnen gesagt hatten, dass sie keine Hilfe mehr bekämen, wenn sie mit dem ISIL zusammenarbeiteten, haben sie plötzlich die wahre „Natur“ dieser kriminellen Schlächter „entdeckt“. Bis dahin war ihnen nichts aufgefallen, da sie sicherlich selbst viel zu sehr damit beschäftigt waren, Soldaten und Zivilisten abzuschlachten.

      Regierungsbezirk Lattakia:

      Die syrische Armee und die Sicherheitskräfte übernehmen die vollständige Kontrolle über den Berg Al Haramiyeh südlich des Al Nisr-Gebirges im Norden des Bezirks.
      Vor Ort der syrische Sender Sama TV:

      Regierungsbezirk Damaskus:

      Die syrische Armee und die NVK übernehmen die totale Kontrolle über die Ortschaft Rankous im Qalamungebirge. Die Kämpfe gehen in den umliegenden Hügeln weiter, mehr als 100 Terroristen wurden seit Beginn der Offensive gegen diesen Ort getötet.
      Quellen : Manqool news, Streitkraft der republikanischen Garde, Hussein Mortadah-Medien, syrische Medien.

      Syrien: Die Armee hat den „Rebellen“ die Ortschaft Rankous abgenommen:
      http://www.elwatan.com/depeches/syrie-l-armee-a-repris-aux-rebelles-la-ville-de-rankous-09-04-2014-252599_167.php

      Die syrische Armee hat die Ortschaft Rankous unter ihrer vollständigen Kontrolle.
      Vor Ort der syrische Nachrichtensender AlIkhbariya:

      und das syrische Fernsehen:

      Vor Ort Hussein Mortadah-Medien:

      Regierungsbezirk Al Quneitra :

      Die syrische Armee und die NVK übernehmen die volle Kontrolle über das Dorf Al Maqrusse nach einer Offensive gegen die Terroristen.
      Quellen: Die Medien der NVK, Hussein Mortadah-Medien, Informationen der al Baath-Brigaden, syrische Medien.

      Regierungsbezirk Aleppo:

      Die Terroristen haben seit dem 8.4. eine Offensive gegen das Viertel al Leyramun am nördlichen Stadtrand von Aleppo begonnen und die Kontrolle über zahlreiche Stellungen der Sicherheitskräfte in diesem Gebiet errungen.
      Die Kämpfe, die in diesem Viertel weitergehen, haben sich bis zum Viertel Al Zahrah ausgedehnt.
      Militärische Verstärkung ist eingetroffen und die Sicherheitskräfte haben die Kontrolle über die Gebäude rund um den Platz Al Naanay im Viertel Al Zahrah nahe dem Viertel Al Leyramun wiedererlangt.
      Der Al Maliyeh-Platz im Viertel Al Zahrah bleibt unter der festen Hand der Sicherheitskräfte.
      Quellen : Manqool news, syrisches Fernsehen, Streitkraft der republikanischen Garde, Medienzentrum Aleppo, syrische Medien.

      Der Al Maliyeh-Platz in Al Zahrah bleibt unter der Kontrolle der Sicherheitskräfte und man sieht dort die syrische Fahne im Zentrum des Platzes.
      Bild : https://www.facebook.com/photo.php?fbid=769484439730461
      Die Terroristen haben am Morgen die Industriehallen im Viertel Al Leyramun eingenommmen.

      Die syrische Armee rückt im Viertel Al Rashideen in Aleppo vor und auch in den Hügeln in der Nähe der AL Hakneh-Schule Die Kämpfe finden zur Zeit auf dem Al Naanay-Platz im Viertel Al Zahrah mit den Terroristen statt, die die Kontrolle über drei Wohngebäude übernommen hatten.
      Quellen : Manqool news, Medienzentrum Aleppo, Informationen der Al Baath-Brigade, syrische Medien.

      Trauriges Video über den Zustand von Aleppo:
      Just a Dream, Musik von Sarkis ATAMIAN (einem armenischen Aleppiner)

  2. 08/04/2014 14:29

    US secretly weaponising Syrian rebels

Trackbacks

  1. Wie kommen die Kopfabschneider andauernd an deutsche Waffen. Die Allianz “gegen den IS” ist eine mit dem IS gegen die Völker in Nah-Ost | barth-engelbart.de
  2. Wer liefert an Kopfabschneiderbanden bei Lattakia/Salma/Durin US-made BGM-71-TOW-Raketen #Syria | Urs1798's Weblog
  3. Massaker an Zivilisten in Khattab, #Syria. Massaker in Palästina #Gaza | Urs1798's Weblog
  4. Die gleichen Menschenrechtszertreter im Irak wie auch in Syrien. Weitere Gräultaten #Syria #Iraq | Urs1798's Weblog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s