Skip to content

Ein weiteres Massaker in Homs durch Terrorristen, eine Wiederholung von 2012?

10/04/2014

Heute wurden erneut von Terroristen in Homs ein Massaker an Zivilisten verübert.

Gestern erst explodierten zwei Autobomben in Homs.

Regelmäßig wenn die Todesschwadrone am verlieren sind begehen sie Gräultaten.

Erneut haben des Westens unterstützte Todesschwadrone zugeschlagen:

الصور الاولى للمجزرة التي ارتكبتها مجموعة مسلحة بحق 14 مدنياً بينهم نساء واطفال في كرم الزيتون بحمص

 „Die ersten Bilder des Massakers von der bewaffneten Gruppe gegen die 14 Zivilisten, darunter Frauen und Kinder in den Olivenhain in Homs begangen“

 

https://www.facebook.com/media/set/?set=a.248909058536389.57109.136578793102750&type=3

http://wikimapia.org/#lang=de&lat=34.712549&lon=36.732788&z=14&m=b

2012 verübten Terroristen in dem Stadteil ebenfalls ein Massaker an Zivilisten und schoben es der syrischen Armee unter. Die heutigen Bildern ähneln denen von Damals! Sie ähneln den Massakern von Baba Amr, von Al-Houla, von Al Bayda. Alle Massaker wurden durch die verlogene UN-Untersuchungskomission in die Nähe der syrischen Regierung geschoben.

Genau wie bei den Al-Bayda-Massakern läuft noch das Blut aus den Opfern während die Oppositions-Mörder filmten. Hier scheint es eine Spiegellung durch das Licht zu sein. Bei allen Leichen ist das Blut ziemlich eingetrocknet.

Oder nur eine Spiegelung durch das Licht?

Oder nur eine Spiegelung durch das Licht?

تم اقتحام منازل المدنيين واطلاق ﺍﻟﻨﺎﺭ ﻋﻠﻴﻬﻢ، ما أدى إلى قتل 14 ﻣﻮﺍﻃﻨﺎً معظمهم من الأﻃﻔﺎﻝ ﻭ النساء , ﻋﻠﻰ ﻃﺮﻳﻖ ﺍﻟﺴﺘﻴﻦ ﺑﺎﻟﻘﺮﺏ ﻣﻦ ﻣﺪﺭﺳﺔ ﺣﻨﺎ ﻣﻴﻨﺔ .

Rückblick:

كرم الزيتون حمص

https://www.facebook.com/media/set/?set=a.248909058536389.57109.136578793102750&type=3

بالصور مجزرة كرم الزيتون -حمص 12 3 2012 ..+18

Updated over a year ago · Taken at ‎كرم الزيتون -حمص‎
مجزرة كرم الزيتون -حمص 12 3 2012 ..+18 ..الى الجهات المختصة والى كل من تعرف على المشتبه بهم الاتصال بالجهات المختصة …الصور من صفحات الفورة وتبين هناك بعض الصور التي تثبت تورط من قام بالتصوير
———————
In Abu Kamal-Deir Ezzor sollen die ISIS-Al-Kaidas  gefangene Al-CIAidas der Jabhat al Nusrah umgebracht haben. Dementsprechend auch das Video
wird ergänzt
24 Kommentare leave one →
  1. Barbara permalink
    27/04/2014 23:53

    Terrorist Confesses to Participating in Karm al-Zeitoun Massacre in Homs in March 2012

    More than 230 abducted civilians were massacred by „Free Syrian Army“ (FSA) terrorist gangs back in March 2012 in the district of Karm al-Zeitoun in Homs. That massacre happened a few days before a UN Security Council meeting was going to take place on March 12, 2012 regarding the Syrian crisis. NATO media and pro-FSA activists tried to place the blame on what they refer to as „Assad’s Shabbiha“, a supposed militia loyal to the government.
    However, most of these massacres have been proven over and over again that they’re being done on purpose by terrorist gangs based on external orders to put pressure on the Syrian government and delegitimize it in the eyes of the international community. Most of these massacres tend also to be sectarian in nature.
    One of the men arrested right after the Karm al-Zeitoun massacre occurred has decided to share his story with the TV audience 10 months after the incident.
    Source: Sama Channel

  2. Barbara permalink
    27/04/2014 18:10

    Wieder zurück und so viel ist inwischen geschehen!

    • 27/04/2014 18:58

      Hoffe du hattest ein paar schöne Tage.
      Die US-Zionisten fahren eine weitere große Offensive im Golan zusammen mit den gut bewaffneten USrael-Marionetten Jabhat al Nusra, des Westens gehätschelte Al-Kaidas.

    • Barbara permalink
      27/04/2014 20:35

      Ja, war mal was Anderes und Notwendiges. Bin aber wieder im Einsatz!

  3. Gunter permalink
    13/04/2014 15:19

    Genau so widerlich

    • 13/04/2014 18:08

      Danke, ich hatte davon gehört aber noch kein Video. Es ist schwer die Ukraine und Syrien gleichzeitig zu machen.

    • Ben permalink
      13/04/2014 21:54

      @Gunter: Das ist aber aus Afghanistan oder Pakistan, zumindest laut liveleak:

      http://www.liveleak.com/view?i=d46_1388104476

    • 13/04/2014 22:03

      Danke für den Hinweis, deshalb war es für mich nicht bei Syrien zu finden auf fen Kanälen wo ich einigermaßen weiß ob sie lügen

  4. Gunter permalink
    13/04/2014 15:12

    Und die das Filmen sind noch Stolz darauf

    http://www.liveleak.com/view?i=c30_1397388936

    • 13/04/2014 18:06

      Eventuell Qalamoun, East Ghouta oder Lattakia? Weißt du mehr?

  5. Ben permalink
    13/04/2014 15:09

    Ich bin gerade schockiert, was VICE- News gerade für eine Doku über Al Nusra und Co rausgebracht hat, da wird der Jihad schön verklärt und romantisch in Szene gesetzt:

    Was soll das???

    • 13/04/2014 18:01

      Ich schaue es mir später an. Vermutlich haben sie die ganzen Morde und abgeschnittenen Köpfe weggelassen, in mehr als drei Jahren sind einige zusammengekommen. Vielleicht will VICE noch mehr Terroristen nach Syrien locken, gehen den CIA-Terroristen die Selbstmörder-Truppen aus?

    • Ben permalink
      13/04/2014 21:49

      Nein, keinerlei abgeschnittene Köpfe oder Tote, junge „mujahideen“ romantisch und singend in Szene gesetzt, zusammen gegen das pöse Regime – könnte kotzen!!

      Das ist Werbung für den jihad, was Vice-News da macht!!0

  6. 13/04/2014 11:39

    http://sana.sy/eng/337/2014/04/13/538519.htm

    Armee vereitelt in verschiedenen Gebieten Infiltrationsversuche der Terroristen und wehrt sie quer durch das Land ab

    Provinzen, (SANA) Die Syrische Arabische Armee führte am Sonnabend ihre nationale Pflicht weiter aus vom verfolgen der bewaffneten terroristischen Gruppen in verschiedenen Regionen, führte erfolgreiche Operationen gegen ihre Verstecke aus und vereitelte Infiltrationsversuche.

    .

    Armee zerstört terroristische Verstecke in al-Mleiha, errichtet die Kontrolle über den strategischen Hügel der Rankous überblickt im Landkreis Damaskus

    Der Korrespondent Sanas am Boden sagt dass die Armeeeinheiten terroristische Verstecke zerstörten am nördlichen Eingang von der Kleinstadt al-Mleiha im Landkreis Damaskus und nahe der Tameco Fabrik, beseitigten eine Anzahl von Terroristen und entdeckten Tunnel die die Terroristen benutzt haben sich rund um zu bewegen und Waffen sowie Munition zu transtportieren.
    Ein Feldkommandeur sagte dass die Armee in mehreren Gebieten in al-Mleiha vorrückt und nun die Kleinstadt nahezu umstellt hat nachdem sie die vorgelagerten Verteidigungsstellungen von den Terroristen zerstörte und ihre Versorgungslinien unterbrach.
    Die Quelle sagte dass die Armee eine Netzwerk von Tunnel beschlagnahmte die benutzt worden sind durch die Terroristen um sich zwischen den Gebieten zu bewegen und Waffen sowie Munition zu transportieren und zerstörte eine Anzahl von terroristischen Verstecken, tötete eine Anzahl von den Anführern der Terroristen.
    Mittlerweile, die Armee tötete und verletzte in den Farmen Alyas im Douma Gebiet alle Mitglieder von einer bewaffneten terroristischen Gruppe, unter den getöteten Terroristen waren Yaseen Hasabah und Khaled Talja.
    Ein 120m langer Tunnel wurde in Harasta entdeckt und zerstört. Die Armee rückt im Joubar Wohngebiet ebenfgalls vor, zerstörte viele Verstecke sowie Ansammlungen der Terroristen und tötete eine Anzahl von den Terroristen.
    Die Armeeeinheiten zerstörten nahe dem Dorf al-Jibbah und in den Farmen vom Dorf al-Sarkha in al-Qalamoun Verstecke und Ansammlungen von Jabhat al-Nusra Terroristen und zerstörten drei Fahrzeuge bewaffnet mit schweren Maschinengewehren. Eine Anzahl von den Terroristen, unter ihnen waren Mohammad Bakkour und Ahmad al-Ashour, wurden getötet.
    Eine militärische Quelle teilte Sana mit dass Armeeeinheiten die vollständige Kontrolle errichteten über Vogel Naturschutzparkhügel, einen strategischen Hügel neben dem Radar Hügel nordwestlich vom Cherubim Kloster, welcher die Kleinstadt Rankous im Landkreis Damaskus überblickt.
    Vorher am Mittwoch, die Armee stellte in der Kleinstadt Rankous die Sicherheit und Stabilität wieder her nachdem sie in den Gebieten innerhalb von nur 18 Stunden alle Ansammlungen und Verstecke der Terroristen beseitigte.

    .

    militärische Quelle wiederspricht Medien Behauptungen von der Übernahme der Terroristen des Luftwaffengeheimdienst Gebäudes in Aleppo

    Eine militärische Quelle wiedersprach Berichten in Umlauf gebracht durch einige voreingenommen Medienagenturen die behaupten dass bewaffnete terroristische Gruppen die Kontrolle über das Luftwaffen Geheimdienst Gebäude im Nordwesten der Stadt Aleppo übernommen haben.
    Die Quelle sagte dass die Armeeeinheiten weiterhin den Terroristen tödliche Schläge in den Gebieten in Kafr Hamra nahe dem Gebäude liefert, al-Lairamoun und nahe der Künstlervereinigung, zerschmettert sie und verursacht unter ihnen schwere Verluste.

    .

    Armee vereitelt in Aleppo Infiltrationsversuch durch Terroristen

    Eine Armeeeinheit vereitelte den Infiltrationsversuch einer terroristischen gruppe nach al-Ameriyeh in der Stadt Aleppo, tötete und verletzte eine Anzahl von ihnen.
    Eine militärische Quelle teilte Sana mit dass Armeeeinheiten eine Anzahl von den Terroristen töteten und verletzten und ihre Werkzeuge in Hritan, Alliramoon, Bani zaid, al-Mislmiyeh, Khan Touman, al-Rashidin, al-Haidariyeh, Tal Rif’at, Oroum al-Kobra, Kibtan al-Janal, Kafr Hamra, der Umgebung des Zentralgefängnis Aleppo Central und al-Sukari in der Stadt Aleppo und seinem Landkreis zerstörte.

    .

    Armee wehrt in Daraa Infiltrationsversuch der Terroristen ab

    Armeeeinheiten vereitelten Infiltrationsversuche durch bewaffnete terroristische Gruppen aus dem Dorf al-Yadodeh in die sicheren Gebiete im al-Yarmouk Gebiet und aus dem al-Nazihin Lager in Richtung Versorgungseinrichtung im Lager in Daraa, teilte eine militärische Quelle Sana mit.
    Die Quelle ergänzte dass die Armee alle Mitglieder von den bewaffneten Gruppen tötete sowie verletzte und ihre Werkzeuge zerstörte.
    Die Armeeeinheiten zerstörten ebenfalls die Ansammlungen der Terroristen in Boser al-Harir, Mehajjeh, Enkhil, Kahil, al-Ghariyeh al-Sharqiyeh, dem Um Darej Gebiet im al-Bajabijeh Wohngebiet , der Jordanischen Straße, rund um al-Ma’asara in der alten Zollstation in Daraa al-Balad, töteten und verletzten eine Anzahl von den Terroristen.

    .

    Armee beseitigt Terroristen im Landkreis Homs

    Eine militärische Quelle teilte Sana mit dass Armeeeinheiten eine Anzahl von den Terroristen in al-Misherfeh, Talbiseh, im Osten von Masa’deh und al-Ghasbiyeh in al-Dar al-Kabira im Landkreis Homs töteten und verletzten und ihre verbrecherische Ausrüstung zerstörte.
    Weitere Einheiten zerstörten terroristische Verstecke in den Wohngebieten in der Stadt al-Rastan und in Ein Hussein sowie in al-Sa’en im Landkreis Homs, beseitigten eine Anzahl von den Terroristen und verletzten weitere.
    Eine Quelle in der Provinz Homs teilte Sana mit dass die zuständigen Behörden eine bewaffnete terroristische Gruppe verhafteten die Diesel durch ein Loch in der Leitung gestohlen hat die durch das al-Babarat Gebiet geht westlich von Palmyra im Landkreis Homs.

    .

    Armeeeinheiten beseitigen Terroristen in den Gebieten vom Landkreis Idleb

    Armeeeinheiten zerstörten terroristische Verstecke nahe Ma’aret al-Nu’man, Kafr Yahmoul, Taftanaz, Zardana, Kafr Najd, Bennesh und Sermin sowie nahe der Straße zwischen Aleppo und Saraqeb im Landkreis Idleb, hinterließen viele Terroristen tot oder verletzt.
    Eine andere Einheit hinderte eine terroristische Gruppe am Eindringen in einen militärischen Posten in Heish nördlich von Khan Sheikhoun, hinterließ die Terroristen tot oder verletzt.
    Eine militärische Quelle teilte Sana mit dass Armeeeinheiten weitere Terroristen nahe der al-Bairouni Fabrik und in al-Majas, Um Jrein sowie Kherbet al-Assadieh im Landkreis Idleb töteten und verwundeten.

  7. Gunter permalink
    13/04/2014 02:58

    In Aleppo sollen die schwersten Kämpfe seit 2012 toben. Einige Soldaten wurden wurden bei der Erstürmung der Geheimdienstzentrale der syrischen Luftwaffe durch Nusrahelemente massakriert.

    http://www.liveleak.com/view?i=99d_1397321165

    • 13/04/2014 03:03

      Einige wurden gezeilt ermordet, auch fehlen Köpfe. Die Halsabschneidertruppen „Nusra and Jaysh al-Muhajireen wal-Ansar“ des Westen haben zugeschlagen. Danke für den Hinweis. Ob es die Geheimdienstzentrale war oder eher in der Nähe? Omar der Tschetschen könnte mit von der Partie sein wie bei jeder westgesteuerten Großoffensive.

      Diese Terroristen haben auch italienische Krankenwagen cruce biandca

      Hier war das Rot Kreuz Gebäude noch ziemlich ganz. Im Video auch zwei Gefangene…

      Jabat al Nusra vor zwei Tagen?

      Südwesten Aleppo Khan Toman Jabhat al Nusrah Terroristen

      https://www.google.de/search?q=croce+bianca&client=firefox-a&hs=RSV&rls=org.mozilla:de:official&channel=sb&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ei=T-ZJU5_5G8WPtAbGxoG4DA&ved=0CAkQ_AUoAg&biw=1366&bih=617

      Schwere Kämpfe, hochgeladen zwischen 10.04- 12.04.2014




      Hochgeladen am 11.04. Zahra Gebiet, jede Menge Wohnhäuser
      أهل الشام | حلب ، جانب من الاشتباكات في حي جمعية الزهراء مع عصابات الأسد


      ISISMord Damascus https://twitter.com/ajaltamimi/status/454579103228637184/photo/1
      Verwunderter Khan Skeikoun Hama-Idlib

      Noch mehr Köpfe abgeschnitten Khan Sheikoun

      Mörder und Kopfabschneider Khan S.

      Ein Oberst mitverantwortlich für die Kriegsverbrechen der FSA-Nusrah-Terroristen K.S.
      „Echo Anfal Khan Shaikhoun eine Tour von Oberst Ahmed Almarata bearbeiten zeigt, wo Barrieren“
      FSA zusammen mit den Terroristen der Jabhat al Nusrah, die Leichen mit den abgeschnittenen Köpfen im Video

      Die „Jabal Islamie“ Kopfabschneider Miltärbündnis mir Abschaum der Menschheit
      صدى الأنفال لتحرير خان شيخون تحرير حاجز الصياد 2014 04 12 هيئة الدروع صقور الشام فيلق الشام


      Ein Nusrah-Terroristen-Kommandeur über die Kopfabschneider Operation und die Planungen. Des Westens Terroristen Hama-Idlib Khan Sheioun:

      Mitdabei auch die Ahrar al Sham und andere
      „Bearbeiten Barriere Jäger vor dem Champions -Korps Körperpanzer und Sham Sham und Falken und wunderbare Momente“
      Video folgt
      —-
      Die Terroristen in Kafarzita Hama machen massiv Giftgaspropaganda. Plumpe Videos, sie ziehen selbst Kinder in die Lügenpropaganda ein. Die Terroristenärzte voll dabei.
      Es ist false-flag-Propaganda von der schlimmsten Sorte. Ich werde es mir noch genauer anschauen

      Zuerst hieß die Propaganda das Nachts Kontainer mit Giftgas abggeworfen worden wären. Die „Opfer“ beim hellichten Tag eingesammelt. Die Gasmasken scheinen zu rutschen, der eine rückt sie immer wieder zurecht.

      Falls da eine chemische Attacke stattgefunden haben soll, dann bei der IslamArmee, Jabhat al Nusrah, Ahrar al Sham nachfragen. Die meisten Söldner-Kräfte bei der schon länger anhaltenden Hama-Großoffensive kamen über die Türkei, zuerst der Kriegsverbreher Salim Idris ihr Anführer, welcher sich sehr oft in der Türkei aufhält, danach hat der Kriegsverbrecher „General Bashir“ aus dem Golan die Kopfabscheider übernommen.

      Die Giftgasattacke im Vorfeld durch nächtliche Videos angekündigt, des Nachts gab es anscheinend keine Opfer.
      Und dann so die syrische Armee gleich am Morgen erneut Chlorgasbarrels abgeworfen haben? Das glaubt kein Mensch.

      Die syrischen Behörden und Jafaria hat auch bei der UN davon gesprochen dass sie in der nächsten Zeit mit soetwas rechenen. Ist dies nun in Kafazita durch die Terroristen ausgeführt worden?!

      Das sieht nach gezielt vorbereiteter false-flag-Propaganda aus. Welche Dienste haben mitgewirkt? CIA oder die türkischen?

      Auch dies hier eine Dekoration. Eine Inszenierung:

      Am Tag, normal sollte man annehmen der Filmer würde zu dem Feuer und Qualm rennen, er bleibt aber bei dem ersten Szenario stehen. Seltsam, der Krankenwagen, ein westlicher, wird herbeigewinkt anstatt von alleine zu dem „Verletzten“ alten Mann zu kommen. Die Autos der „Retter“ ohne Kennzeichen, das deutet auf Terroristenfahrzeuge hin.

      Und in diesem Video noch etwas deutlicher. Zuerst zuckt oder zitert das Kind nicht mit dem Bein, das fängt erst an als die Kamera nahe kommt. Wackelt der Helfer mit seinem Bein und täuscht so das zittern des Kindes vor?
      Auf alle Fälle hat es der „Arzt“ vollkommen auf Propaganda angelegt. Er hält auch das sich sträubende Kind bei seiner Schimpftirade am Kopf ziemlich fest. Ein junger Mann kommt Behandlung als der Filmer in seine Richtung filmt. Er scheint nicht unter Atemnot zu leiden. Alle Videos bisher aus einem einzigen Medien-Stall.

      Es muß mehr Videos geben

      Hier eines welches zeigen soll wie ein Giftgasbarrel in den Ort fällt. Der Filmer ziemlich gut, er hat die Kamera bereits ausgerichtet. Man kann nicht sehen ob überhaupt etwas vom Himmel kam oder ob die Explosion andere Ursachen hatte. Da das Video zusammengeschnitten ist, kann die Explosion auch von einem ganz anderen Ort stammen, auch das Datum kann schon älter sein.

      Das Video mit der Explosion, ziemlich am Rand vom Ort Datumsangabe 11.04.2014


      Auch bei den Opfervideos wird mal der 11 als Tag angegeben, andere schreiben vom 12.04. Wann also war diese „Giftgasattacke“?

      Hier eindeutig der 12.04.2014 angegeben, das gleiche Kind gab es auch in einem anderen Video von einem anderen Kanal. Mehrfach gefilmt:

      Ebenfalls der 12.04. angegeben.
      /www.youtube.com/watch?v=xDGTzrEf_fc


      Auffällig, in manchen der Videos gibt es kein einziges Kind, sondern ausschließlich Männer

      Wozu Terroisten fähig sind haben sie schon gezeigt bei den Chemiegasattacken in Damaskus, bei der Ermordung von 200 Menschen in den alawitschen Dörfern bei Durin-Lattakia, bei den Al-Houla-Massakern, bei Banias, vor drei Tagen in Homs, 14 Zivilisten ermordet…

      Überigens stellen diese Hama-Terroristen jede Menge Geschosse her, darunter einige welche vorne Fässern ähneln und mit großen Kanonen abgeschossen werden. Sie sind auch in der Lage „Fassbomben“ zu kreieren wie man in Videos sehen konnte, Morek, Kafarzita, Halfaya, Latamina…, alle stecken sie zusammen nebst Auslandssöldnern und Al-Kaidas.

      Bei Kafrzita kein einziges Kind gestorben, sie haben keines gezeigt. Wenigstens etwas Positives.

      Und wie man sieht der Verdreher Brown Moses ist bereits dran. Er schreibt das Datum sei der 11.04.gewesen, zumindestens die Explosion. Er hat sich die Fotos entweder geholt bei FB oder wurden sie ihm zugesandt per mail? Obwohl das Ganze recht fragwürdig scheint, und ich mir gut vorstellen kann, dass die Jabhat al Nusra ja verantwortlich sein kann, ebenso die anderen Battalione welche mit sehr großen Kanonenrohren Kontainer verschießen. Dazu brauchen sie keinen Helikopter, das ist richtig.
      Er schreibt unüblich, und dennoch fällt ihm dabei nichts auf?
      Er stellt sich nicht die Frage wieso die Armee gleich an zwei aufeinandderfolgenden Tagen dies gemacht haben soll? Wieso nun plötzlich chinesische Giftgasbehälter? Hatte Syrien nicht eine eigene Industrie dafür? Woher kommt das Metallteil mit der Beschriftung?

      Es könnte gut von jemanden nach Syrien eingeschleust worden sein für False-Flag-Propaganda. Auch das Militärbündnis Hazzm käme durchaus in Frage, sie arbeiten mit der Jabhat al Nusrah, der Ahrar al Sham und anderen Todesschwadronen. Diese morden hemmungslos, sie haben in der Nähe von Morek-Souran, in dem Ort MAAN einige Zivilisten abgeschlachtet, andere verschleppt. Sie haben keine Skrupel.
      Wie man bei dem abgehörten Gespräch mit Erdogan hören konnte, waren sie nicht für False-Flag abgeneigt.
      Außerdem denke ich an die NATO-Pillay der UN welche gerne einen ICC-Fall gegen Syrien konstruieren will.

      Auffällig auch dass man nur einen winzigen Ausschnitt gezeigt bekommt, wo liegen die Behälter welche sie vorführen. Sind es überhaupt die Reste von Giftgasbehältern oder haben sie wie bei dem einen Video mit Behälter und dem Töpfchen daneben, auch das andere kreiert. Bei der „Fass-Bombe“ schreiben sie sie sei nicht explodiert. Klingt unwahrscheinlich wenn man sich den Behälter anschaut. Sie lügen.
      Brown Moses wirft der Regierung vor, woher sie denn wissen das die Jabhat al Nusra Giftgas eingesetzt hat. Sie seien nicht da gewesen? Vielleicht haben sie Informanten.
      Auch Brown Moses der sich sicher ist dass Chlorgas eingesetzt wurde, war übrigens nicht vor Ort. Auch gibt es bisher keine Analyse von Blutpropen oder ähnlichem. Die Opposition hat gesagt, dass…Also dreht Moses seine Beschreibung auch in Oppositionsrichtung, die Jabhat al Nusra könne nicht fliegen…. Ihre Geschosse können es doch und die sind ziemlich groß.

      Moses hat meist ganz besonders gute Fotos, woher? Auf dem Foto auch im Hintergrund eine Art Kissen (Sandsack?), gänzlich unbeschädigt. Das Gras teilweise grün am sprießen, anderes ziemlich ausgetrocknet. Wo liegt das Geschoss?

      4.bp.blogspot.com/-WAq1N__VuDQ/U0pWlTR2DsI/AAAAAAAAJSU/S0T1oqnNbpA/s1600/1836689_590508254377949_7053929606291974514_o.jpg

      brown-moses.blogspot.de/2014/04/evidence-chlorine-gas-was-used-in-kafr.html

      Den Kafarzita-Ärtzten traue ich nicht über den Weg, die Jabhat al Nusrah gehört zu ihren Klienten. Sie sind Kriegspartei
      Hier z.B. ein operierter AL-Kaida-Terrorist in ihrem Feldlazarett

      Die ganze Gegend ist voll mit Al-Kaida, mehrfach haben die Kafarzita-Morek…Hama-Banden Jabhat al Nusras gezeigt und manche davon beerdigt. Das sind die Videomacher, die Augenzeugen. Ich glaube ihnen kein Wort, auch nicht den Terroristenärzten.

      Übrigens hier auch „Fassbomben“, Inhalt Munition für eingeschlossene syrische Soldaten, belagert von Terroristen bei Hama, in die Hände der Terroristen gelangt:

      Eine der kleineren Kanonen von Hama-Terroristen, diesmal vorne „nur“ ein Gaszylinder. Auslandsterroisten:
      „Allianz Einwanderer und Unterstützer – das Banner der Nation: fallende Granaten bei einer Versammlung in Khan Sheikhoun und Stauseen innerhalb Alanfjart “

      Oder wie kommt man an „Fassbomben-Hüllen“ in Kafrzita? Hier ein Oberpropagandist der Latamia-Terroristen, unterwegs auch in den ganzen Nachbarorten Kafarzita, Morek etc Unterwegs mit der Jabhat al Nusrah und der Hazzem-Bewegung bei der Großoffensive bei Hama.
      Warum sollte die syrische Armee Fassbomben mit Chlorgas über bewohntem Gebiet abwerfen? Sie tut es auch nicht in der freien Pampa. Nicht explodiert

      Auch nur einer der kleineren Kanonen, die Munition verschieden, Rundkörper, Gaszylinder etc liegen herum im Video. Ich habe auch schon Geschosse bei den Hamaterroristen gesehen welche viel größere Fässer an der Spitze des Geschosses hatten.

      usw
      Die Terroristen haben jede Möglichkeit Giftgas zu verschießen
      Was soll man von einem Arzt halten welcher Kriegspartei ist und beschreibt der Rauch wäre ganz gelb gewesen. Beschreibt er etwa Senfgas. Haben die Terroristen aus Libyen welches mitgebracht? Da hätten die Kinder tot sein müssen und viele andere auch. Chlorgas doch wohl eher farblos…
      Diesem Arzt glaube ich nicht. Er sagt eindeutig vor 3 Tagen, das wäre der 10 gewesen.Nicht der 11, nicht der 12… Haben die Banden solange für ihre Propagandavidos gebraucht um sie erst am 12 hochzuladen. Kommt daher auch der Unterschied dass die gleichen Kinder mal am 11. und dann wieder am 12. Opfer geworden sein sollen? Waren sie sich mit dem Datum nicht einig?
      Er spricht von einer Bombe. Ob er wirklich das gelbe Gas gesehen hat oder hat er es erzählt bekommen? Es passt nicht zusammen. Die Behandlung Sauerstoff, Cortison und Spray. Atropin hat er nicht erwähnt, von Toten auch nicht gesprochen.
      Wenn eine Fassbombe herunterfällt und explodiert in einbv er dichtsiedelten Gegend, müsste es auch viele Verwundete geben. In den Videos nicht vorhanden.

      Das Video welches die „chemische Fassbombe“ zeigen sollte, der Rauch war nicht gelb. Allerdings hat man weder einen Hubschrauber noch ein Fass gesehen. Die Explosion heftig und dennoch kaum Verwundete? Das Video mal als vom 11.04 bezeichnet, dann wieder vom 12.04. Alles sehr sehr fragwürdig. Ich denke sie haben erneut gelogen so wie bei der Attacke von Damaskus.

      Wird ergänzt, ich bleibe drann

  8. Ben permalink
    12/04/2014 18:30

    http://mobile.nytimes.com/2014/04/11/world/middleeast/syria.html?_r=0&referrer

    Verbrecher an allen Fronten, auch in Jordanien…

  9. 12/04/2014 10:53

    http://sana.sy/eng/337/2014/04/11/538405.htm

    Der kraftvolle Feldzug der Armee gegen den Terrorismus dauert an in allen syrischen Gebieten

    Provinzen, (SANA) Die Einheiten der Armee und der bewaffneten Kräften führen ihren intensiven Feldzug gegen den Terrorismus in allen syrischen Städten und Gebieten fort.

    Armee beseitigt Anführer der Terroristen im Landkreis Damaskus

    Die Armeeeinheiten führten in vielen Gebieten im Landkreis Damaskus mehrere Operationen aus gegen die bewaffneten terroristischen Gruppen, töteten eine riesige Anzahl von ihnen und zerstörten ihre Ansammlungen sowie die Bewaffnung.
    Der Sana Reporter wurde informiert dass die Armee ein Waffenlager im Rankous Gebiet zerstörte, nahe Yabroud alle Mitglieder von einer bewaffneten terroristischen Gruppe beseitigte, zusammen mit ihrem Anführer Mohammad Ali Lafi, und nahe dem Dorf al-Sarkha 5 Terroristen tötete sowie weitere 25 verletzte.
    Die Armeeeinheiten zerstörten in Zabadanis östlichen Bergen ein Versteck der Terroristen zusammen mit allen in ihm gelagerten Waffen sowie der Munition und töteten eine Anzahl von den Terroristen, unter ihnen Aseed al-Khateeb. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst entschärfte zwei Bomben die zwischen 15 und kg wogen verlegt durch die Terroristen nahe dem Eingang vom Dorf Ein al-Hour nördlich von al-Zabadani.
    In Madaya, die Armee entdeckte einen 70m langen Tunnel der benutzt wurde durch die Terroristen Waffen zu transportieren und sich zwischen die Gebiete zu bewegen. In Daraya, die Armee traf und zerstörte ein Versteck der Terroristen in den Farmen Alya in Douma, tötete eine Anzahl von den Terroristen, unter ihnen war ihr Anführer Abu Mohammad al-Sahrawi.
    Mittlerweile, die Armee traf und zerstörte ein Versteck der Terroristen in den Gebieten von al-Kuswa, tötete und verletzte eine Anzahl von den Terroristen und zerstörte ihre Bewaffnung sowie die Munition.

    .

    Armeeeinheiten wehren den Versuch der Terroristen ab militärische Kontrollpunkte im Landkreis Hama anzugreifen

    Eine militärische Quelle teilte dem Sana Reporter mit dass eine Armeeeinheit den Versuch einer bewaffneten terroristischen Gruppe abwehrte militärische Kontrollpunkte in den al-Jamleh und al-Sheikh Hadiyd Gebieten im Landkreis Hama anzugreifen, tötete und verletzte viele von ihnen, zusätzlich zur Zerstörung zweier Autos bewaffnet mit schweren Maschinengewehren.
    Die Quelle ergänzte dass nicht syrische Terroristen unter den toten Terroristen waren.

    .

    Armeeeinheiten zerstören Fahrzeuge der Terroristen im Landkreis Kuneitra

    Armeeeinheiten zerstörten im Ein Ziwan Gebiet im Landkreis Kuneitra zwei Autos der Terroristen bewaffnet mit schweren Maschinengewehren, töteten alle Terroristen in ihnen.

    .

    Höhlen der Terroristen in Aleppo und seinem Landkreis getroffen

    Eine Anzahl von Terroristen wurden in einer Anzahl von Gebieten in Aleppo und seinem Landkreis getötet und weitere wurden verletzt wobei ihre Fahrzeuge und verbrecherischen Werkzeuge zerstört wurden.
    Eine militärische Quelle teilte Sana mit dass die Armeeeinheiten Ansammlungen und Verstecke der Terroristen angriffen im Industriegebiet, der Umgebung vom Zentralgefängnis, Kfar Hamra, Haritan, Daret Izza, al-Atareb, Bani Zaid, al-Lairamoun, Ma’aret al-Artiq, al-Mansoura, Azzan, Kfar Dael, around Kwairis und al-Jdaide in Aleppo und seinem Landkreis.
    Weitere Ansammlungen und Höhlen der Terroristen in Khan al-Assal und dem Journalistenverband wurden getroffen wobei eine Anzahl von Terroristen getötet wurden und andere verletzt als zwei Pickups bewaffnet mit schweren Maschinengewehren zerstört wurden.
    Eine Anzahl von Terroristen wurden ebenfalls im al-Rashideen Wohngebiet zerstört.

    .

    Terroristen beseitigt in Homs

    Eine militärische Quelle sagte dass die Armeeeinheiten eine Anzahl von den Terroristen in den Dörfern al-Ghasbieh, Eyoun Hussein, al-Rastan und Talbesieh im Landkreis Homs beseitigten und ihre verbrecherischen Werkzeuge zerstörten.
    Mittlerweile, weitere Armeeeinheiten trafen Ansammlungen der Terroristen in den al-Shomariyeh Bergen und Abu Hawadet im östlichen Landkreis von Homs, töteten und verletzten viele von ihnen.

    .

    Armeeeinheiten beseitigen Terroristen, verhaften weitere im Landkreis Idleb

    Eine militärische Quelle teilte Sana mit dass Armeeeinheiten ein Fahrzeug zerstörten beladen mit Waffen sowie Munition und viele Terroristen verhafteten im Landkreis Idleb.
    Andere Armeeeinheiten trafen Höhlen und Ansammlungen der Terroristen in den Dörfern Tal Salmo, al-Dbshiyeh, Abu Duhour, Talab, Om Jrein, al-Bweidr und Baya’iet al-Sukhneh im Landkreis, töteten eine Anzahl von den Terroristen und verletzten weitere.
    Eine Armeeeinheit griff eine terroristische Gruppe an nahe dem Dorf al-Shaghr im Landkreis Idleb, tötete zwölf Terroristen und verwundete eine Menge, alle von ihnen waren Tschetschenen.

Trackbacks

  1. Frontenverlagerung von Aleppo nach Hama? Neue West-Waffen für Al-Kaida & Co | Linke Zeitung
  2. Frontenverlagerung von Aleppo nach Hama? Neue West-Waffenlieferungen für Al-Kaida und Komplizen #Idlib #Aleppo #Syrien | Urs1798's Weblog
  3. Syrien, syrisch-russische Anti-Terrorismus-Operationen #Daraa, #Quneitra, #Idlib, #Hama, Aleppo, Damaskus, | Urs1798's Weblog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s