Skip to content

„Kolomoysky“ Faschisten vom Rechten Sektor schlagen in Dnepropetrovsk Menschen halbtot #Ukraine

13/04/2014

 

Keine Gefahr für „russische“ Bürger?!

Buerger

„В Днепропетровске избили членов „Союза Советских Офицеров…. В Днепропетровске избили членов „Союза Советских Офицеров“
Бесчинства Правого Сектора в Днепропетровске
Днепропетровск – геноцид русского населения. Коломойский покрывает разбой правосеков!

Ers sagt sie haben ihn mit Eisenstangen verprügelt. Im Auto liegt noch eine Eisenstange.

Oligarchen miliz

Der Zusammengeschlagene ein „Mitglied  der „Union der sowjetischen Offiziere„, laut Aufkleber am Auto. Es soll bereits am 06.04.2014 passiert sein, laut Beschreibung.

russische Union

Translator: „Gesetzlosigkeit Rechts Sektor und andere „Patrioten der Ukraine“
In Dnepropetrovsk, am Abend des 2014.04.07 Gruppe „unbekannt“ , mit Schlagstöcken und Metallstangen und schlugen Mitglieder der Union der sowjetischen Offiziere . An dieser Stelle ist zumindest einer der Jungs im Krankenhaus in einem ernsten Zustand .

Ersatzlink:

http://www.youtube.com/watch?v=tSu70KzqUSI

http://www.youtube.com/watch?v=VVC4mcAZXj4

„6 АПРЕЛЯ ВЕЧЕРОМ С ГЕОРГИЕВСКИМИ ФЛАГАМИ В РАЙОНЕ СТАРОГО МОСТА ПРИЧАЛ ДЕСЯТЬ РЫЛ В МАСКАХ С ГАЗ БАЛЛОНАМИ И ТРУБАМИ БЕЗ ВСЯКИХ ОБЪЯСНЕНИЙ ЗАЛИЛИ ГАЗОМ И УБИВАЛИ ТРУБАМИ. ОДНОГО ИЗ ПАРНЕЙ ВЫКИНУЛИ ВНИЗ ГОЛОВОЙ С ПИРСА НА БЕТОН С ВЫСОТЫ 6 МЕТРОВ. ВЕСЬ ПОЛОМАН В ТЯЖЕЛЕЙШЕМ СОСТОЯНИИ ТРЕБУЕТСЯ МЕД ПОМОЩЬ…“

Ob es Teilnehmer dieser Kundgebung waren welchen auf dem Heimweg aufgelauert wurde? Das Datum würde passen? Nein , das Video ist mindestens drei Monate alt.

Союз советских офицеров Украины против ЕС в Днепропетровске

Union der sowjetischen Offiziere der Ukraine gegen die EU in Dnepropetrovsk

——

2014.04.12 Kramators’k. Vor der Einnahme der Stadt Polizei. Gute Qualität

 Donetsk Republik Flagge in der Nähe von Stadtpolizei -Abteilung Kramators’k 2014.12.04:

mehr Videos: https://urs1798.wordpress.com/2014/04/11/eingesammelt-aus-dem-sud-osten-der-ukraine-anti-maidan-anti-faschismus/

—-

Fussball-Hooligans und Bandera-Faschisten maschieren in Poltawa:

———–

Die Tagesschau betreibt Stimmungsmache im Märchenerzählton. Die „hübschen Pro-Maidan“ und die „garstigen pro-russischen Männer“, und ein gockelnder  Tagesschausprecher der Hahn im Korb…Das klassische Symphatiebeispiel in der Werbung angewandt. Die ARD mit einem weiteren Werbefilm.

http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video1386648.html

Autokorso mit den russischen Fahnen. Die EU-Ukrainer empfinden dies als Schande. Wieviele waren es, ich habe die „Menschenkette“ nicht gezählt, die Menschenkette teilweise ziemlich löchrig.

Etwas Hupen, die Leute rufen Donezk gehört zur Ukraine…

Dieser Mann wird von den Grazien als Provokateur bezeichnet, vielleicht auch nur ein vorbeigehender Bürger der seine eigne Meinung kund tat. …

Lobenswert, keine Nazi-Symbole, keine Faschistenfahnen. Im Video auch ein Filmteam bei Minute 1.50 ff. Es fahren auch Autos mit ukrainischer Fahne beflaggt vorbei und Hupen ebenfalls. Ein Autofahrer braust vorbei als die Mädels singen, sie winken ihm lachend nach. Scheint kein pro-Russe gewesen zu sein. Etwa bei Minute 3.23 ff.  Da haben sie vergessen weiterzusingen. Schaut man sich das Video weiter an, so scheint das Hupen absolut üblich zu sein. So gestört fühlen sich die Damen nicht, wie ein Märchenerzähler zusammenfantasiert in seinem Werbefilm. Bei Minute 6.50 ein weiterer Fernsehmikrokameraträger?

Und hier endlich der Konvoi mit dem Stinkefinger der Tagesschau, in diesem Video singen die Mädels nicht:

Bei 0.38 Minute kommt ein Kameramann angerannt, am Ende des Video läuft ein Pro-Ukrainer auf die Straße zu den russisch beflaggten Autos und behindert den Verkehr. Vielleicht gallt ja der Stinkefinger diesem Mann, wäre immerhin möglich. So böse wie der „Journalist“ die Pro-Unabhänige Republik-Donezk darsustellen sucht, waren sie garnicht. Wenigstens nicht in den Videos welche ich bisher gefunden habe.

Auch hier wird gehupt, die Mädels haben damit keinerlei Probleme.

Diese netten blumengeschmückten Damen, erinnert an den  Schlachtruf der rechten Nationalisten…

Auch hier ein Kameramann bei Minute 0.35. Die Mädels sind ganz begeistert wenn Autofahrer hupen. Nein, auch hier haben sie nicht gesungen.

Zum Abschluss noch ein amerikanisierter Bär mit welchem man sich vermutlich fotograpieren lassen kann.

Pro-russische Schlägertrupps weit und breit nicht vorhanden.  Die anti-russische Hetze unverkennbar. Man muß nur die entsprechenden Fragen stellen um die gewünschten Antworten zu bekommen.  Ganz auffällig, die Fragen welche der „Journalist“ stellt, werden ausgeblendet, man bekommt nur die Antworten zu hören. Das ist ganz schön manipulativ!

Und das die Damen wegen dem vorbeifahrenden Konvoi aufhören mußten zu singen, wie der Propagandafilm der Tagesschau suggeriert, kann ich nicht nachvollziehen. Es erscheint mir doch etwas zusammenfantasiert von den Onkeln der Tagesschau. Und der Stinkefinger zwar unschön, aber nicht gewalttätig. Geschickt am Schluß bei der Tagesschau zusammengeschnitten.

Hier der Stinkefinger, schwarzes Ärmelbündchen, grüner Ärmel wie bei der TS:  http://www.youtube.com/watch?v=C6AJCJp9i8g

Stinkefinger

Ich hatte mal einen englischen P.Graham gelobt welcher in der Ukraine als „freischaffender Journalist“ tourt, inzwischen denke ich er spielt falsch.  Wer mit versteckter Kamera filmt hinter den Barikaden in Sloviansk, oder auch die Checkpoints aus Entfernung heimlich filmt obwohl Filmverbot,  schadet den Leuten…

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s