Skip to content

Fortsetzung Hama-Kafrzita “Giftgas”-Propaganda #Syrien

19/04/2014

Das ganze ärztliche Personal macht bei der Giftgaspropaganda mit. Gesponsert durch „Medical Relief For Syria“ mit Sitz in UK und USA.

Das sind die Terroristen-Helfer welche auch Geiseln mißhandeln wie bei Daraa.

Ein paar Videos zur Auswahl:

 

Das hier soll ein Video sein wo die Lügenbeutel nach ihren Angaben eine „Giftgas-Bombe“ entschärfen. Was man sieht ist einer roter Gasbehälter in eine Hülle gesteckt.  Diese Behälter gibt es auch in Blau und werden von den Hama-Idlib und Syrien-Terroristen zum Geschossbau verwendet.

Nach dem Fake-Propaganda- Video kann man sich eigentlich den Rest sparen, das ist keine Fassbomben noch ein Geschoss wie die syrische Armee sie benutzt.

Wer steckt Kochgasbehälter in Hüllen? Richtig, die FSA-Al-Kaida-Terroristen bevor sie sie mit Mörsern abschießen, sie auf Fahrzeuge laden für Sprengstoffattentate oder als IED vergraben.

Also beim „Entschärfen“ haben sie keine Gasmasken auf, nur ein Mundschutz?

Der Propagandist zieht noch richtig den Inhalt seiner  Nase hoch, er scheint Schnupfen zu haben. Er hat dieses Mal keine Gasmaske auf.

Chlorgas Luegen

Fake-Propaganda:

حماة كفرزيتا كتيبة الهندسة محمد صوت الحق تقوم بتفكيك ألية التفجر للبرميل الذي يحوي غاز الكلور السام

 

Das Schauspielende medizinische Personal, wieder die selben Leute, der gleiche in Englisch lügende Arzt.

Das soll eine Evakuierung sein von Patienten und einer Arztcrew, laut FB

Important information Hama kverzita evacuation of the wounded and the crew of one of the hospitals as a result of targeting the city with poisonous chlorine gas 18-4-2014 “ .facebook.com/kafrzita2011/posts/593304650764976?stream_ref=10     19.04 at 1:06

Im Video ein Mann welcher sich das Lachen nicht verkneifen kann.

Der Mann im Hintergrund rechts lacht

Der Mann im Hintergrund rechts lacht

Ein Teil des medizinischen Personals mit Gasmaske im Gesicht oder um den Hals hängend. Der Propagandist dürfte auch eine aufhaben, seine Stimme ziemlich dumpf. Im Video auch welche die locker herumstehen. Schnitte welche das plumpe Video nicht besser machen….

Draußen „scheint“ Gas zu sein, aber im Krankenhaus?!

Hier nehmen sich sogar „Patienten“ die Schirmmütze ab wenn der Propagandist kommt und gefilmt wird. Der komische Doktor spricht von Gas überall in der Stadt, seltsam, es hat diesmal so gut wie kein kleines Kind getroffen. Das letztemal haben sich die Kleinkinder und Säuglinge gewehrt gegen die Behandlung und ziemlich laut geschrieen. Diesmal war das Gas wählerischer ?

Übrigens steht noch immer die „Sauerstoffflasche mitten im Vorraum, sie stand schon da als der erste Schwung Videos vor ein paar Tagen kam.  Auch die gleichen Blumen befinden sich in der Vase.

Und obwohl doch Gas in der ganzen Stadt sein soll, sind diesmal keine kleinen Kinder betroffen. Beim letzten Schwung von Videos gab es in manchen Videos  nur Männer. In anderen Männer und Kinder, aber so gut wie keine Frau.

Sie evakuieren sogar einen Operierten mit Gestänge in seinem Arm und Gasmaske im Gesicht. Haben sie im Krankenhaus eine Giftgasküche?

Die Videos stimmen hinten und vorne nicht. Vielleicht laden sie ja weitere hoch.

Ähnliches soll sich bei Khan Sheikhoun abgespielt haben.

Auch etwas seltsam:
„ادلب خان شيخون حالات الاختناق بالغازات السامة 18 4 2014 تحذير الفيديو قاسي جداً ج1“>ادلب خان شيخون حالات الاختناق بالغازات السامة 18 4 2014 تحذير الفيديو قاسي جداً ج1


Ähnelt nicht die Plasiktütenmaske einer der Masken aus Kafrzita?
Im Video nur Männer:

Ein kleines Kind welches sich fürchterlich wehrt. Rechts dreht jemand die Sauerstofflasche zu?

Das mit Khan Sheikoun dürfte gelogen sein, die  Videos sind  von Kafr Zita.

Ob die Jabhat al Nusrah erneut damit zu tun hat?

Dieses Video bestärkt den Verdacht von Fake-Propaganda enorm. Ein junger Mann hält eine Ansprache an die Welt. Wenn man genau auf die Hintergrundgeräusche achtet, so hustet niemand. Dann geht der Propagandist in den Raum welchen man uim Hintergrund des Videos sieht und alle fangen plötzlich zu husten an. Ein Mann sitzt auf einem Bett, sein Funkgerät daneben.
Das ganze medizinische Personal macht die Fake-Propaganda mit;
Das Video heute versteckt hochgeladen ebenfalls von dem Terroristenkanal von kafarzita

Khan Sheihoun Kafr Zita  https://maps.google.de/maps?oe=utf-8&client=firefox-a&channel=sb&q=%D8%AE%D8%A7%D9%86+%D8%B4%D9%8A%D8%AE%D9%88%D9%86&ie=UTF-8&hq=&hnear=0x15248ae0edc9cad3:0xc9176383cb24f9c0,Khan+Shaykhun,+Syria&gl=de&ei=oe9RU430I8aJtQbL_YGICA&ved=0CIYBELYDMA4
Die Armee scheint im Süden von Morek Fortschritte zu machen.  Immer wenn die Milizen samt Al-Kaida-Terroristen am verlieren sind, gibt es Giftgaspropaganda oder auch Massaker an Zivilisten. Heute ist in Homs erneut eine Autobombe hochgegangen in hauptsächlich von Alawiten bewohnten Gebiet in der Nähe einer Moschee. Wenn die Terroristen am Verliern sind greifen sie Zivilisten an. Letzte Woche ebenfalls zwei Autobomben in Homs, dazu noch eine 14 Köpfige Familie ermordet. Gegen wen Kämpfen die vom Westen unterstützten Bomenattentäter?
Haben sie nicht auch in Aleppo wahllos Wohngebiete mit Mörser beschossen, an einem Tag sind mehr als 50 Zivilisten dabei umgekommen.
Wird ergänzt und verbessert

10 Kommentare leave one →
  1. Barbara permalink
    02/05/2014 02:02

    Syrisches Fernsehen, Journal de Syrie 22.4.2014

    – Mitglieder der Volksversammlung bekräftigen die Wichtigkeit der Abhaltung der Präsidentenwahl zum vorgesehenen Zeitpunkt.
    – Die syrische arabische Armee eliminiert zahlreiche Terroristen im Umland von Deraa, Homs und Aleppo
    – Gemeinsames Gebet in Damaskus für die Wiederherstellung des Friedens in Syrien und die Rückkehr der entführten Personen
    – Irak: 4 Tote und 15 Verletzte bei einem Selbstmordattentat gegen ein Café in Karrada-Ost in Bagdad.

    Regierungsbezirk Lattakia :

    Die syrische Armee und die nationalen Verteidigungskräfte haben die Kontrolle über den Hügel Al Hamra (den Roten) im Nordwesten der Stellung 45 im Norden des Bezirks übernommen.
    Quellen : Manqool news, Medien der NVK, Lattakia news, syrische Medien.

    Regierungsbezirk Idlib :

    Die syrische Armee und die NVK haben ein Gebäude ganz nahe der Ortschaft Binnish eingenommen, von dem aus die Terroristen Raketen und Granaten gegen die Orte Al Fauah und Kafrayah abschossen.
    Quellen : Manqool news, Hussein Mortadah-Medien, Idlib news, syrische Medien.

    Regierungsbezirk Homs:

    Die syrische Armee und die NVK übernehmen die volle Kontrolle über das Viertel Jab Al Jandali in der Homser Altstadt. Zahlreiche Terroristen wurden getötet.
    Quellen : Manqool news, Streitkraft der republikanischen Garde, Hussein Mortadah-Medien, Homs news, syrische Medien.

    Die Sicherheitskräfte haben die volle Kontrolle über das Viertel Jab Al Jandali in der Altstadt von Homs.
    Bild 1: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=615848138500956
    Bild 2: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=615844525167984
    Bild 3: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=615792505173186

    Die Al Saouds und der Fluch „Assad“!!
    Dem syrischen Abgeordneten Ahmad Haj Ali zufolge hatte „Saudiarabien niemals ein Scheitern in seinem politischen Kalkül vorgesehen“ ! „Das ist eine Niederlage, deren Folgen sich bald sowohl in Saudiarabien als auch in den anderen Ländern der Region, die den Terrorismus unterstützt haben, bemerkbar machen wird.“… „Es ist sehr einfach, die politische Linie eines Regimes wie dem der Sauds zu kennen. Die Entwicklungen der letzten Zeit in Saudiarabien, die sich in der Entlassung von Bandar geäußert haben, sind nichts Neues. Diese Entwicklungen werden sich übrigens in Zukunft vervielfältigen und es sind Anzeichen eines baldigen Niedergangs des Regimes der Al Sauds.“. „Die militärischen Erfolge von Assad sind Dinge, die der saudische Geheimdienst nicht vorhersehen konnte.
    Diese Erfolge haben direkt zu Ungunsten des saudischen politischen Regimes gewirkt. Der Widerstand der syrischen Armee hat tiefe Zwistigkeiten innerhalb der saudischen Königsfamilie hervorgerufen, umso mehr als jeder saudische Clan seine Interessen, seine Ansichten, ja seine eigene Auslandspolitik hat!“ Für diesen Experten hat „die Entlassung
    Bandars bei Niemandem in Saudiarabien Bedauern erregt“ : „Das war eine ausgebrannte Spielfigur, die man loswerden musste!“ In Bezug auf die Ernennung von Moqran zum Nachfolger des Kronprinzen befragt, meint der syrische Experte: „Dieser marokkanische Wechsel ist ein Deckmantel, der dazu bestimmt ist, die Herausforderungen und die
    Gefahren zu verschleiern, denen das Regime der Sauds gegenüber steht. Die saudischen Regierenden hatten 2011 einen der denkwürdigen Ratschläge des Königs Abdel Aziz vergessen: „Kommt niemals Syrien zu nahe“. Diese Vergesslichkeit kommt ihnen jetzt teuer zu stehen!…. Das Regime der Sauds befindet sich auf einem Steilabhang.
    http://french.irib.ir/info/moyen-orient/item/322438-al-e-saoud-et-la-mal%C3%A9diction-assad

    Kleine Bilanz am 22. April:
    Der Bruderkampf zwischen den feindlichen Brüdern der nebulösen takfiristischen al Qaida ist in der letzten Zeit im Regierungsbezirk Deir-Ezzor intensiver geworden. Die al Nusra-Front hat grünes Licht bekommen, zu Selbstmordattentaten mit einer Autobombe gegen die Barrieren und Stellungen des islamischen Staats im Irak und in der Levante zu greifen, nachdem sie selbst Opfer ähnlicher Angriffe gewesen ist.
    Auf ihrer Facebookseite heißt es, dass ein Milizionär der Nusra sich in einem Auto in der Nacht vom 19. zum 20. April in der Nähe einer Stellung des ISIL bei dem Dorf Graybiyya-Sharikiyya nahe der Ortschaft Assur in einem Auto in die Luft gesprengt habe. Den Quellen der Nusra zufolge, wie von der Aleppiner Seite Tahtel-mijhar berichtet wird, gab es mehrere Dutzend Tote in den Rängen der Söldner des ISIL, von den die Meisten Syrer seien.
    Dort wird ebenfalls der Tod von Abul-Bat, dem Libyer, bekannt gegeben, dem Anführer des ISIL in Hassake, das von der Miliz den Namen Wilayat al-Kheir (Regierungsbezirk des Guten) erhalten hat.
    Unter den Toten soll der Agentur Asia-News zufolge auch der deutsche Rapper Deso Dogg sein, der zum Islam konvertiert ist. Dessen Tod war schon öfter verkündet worden und jedesmal kam er wieder hervor, um ihn zu dementieren. Die AFP hat seinen Tod bestätigt und stützt sich dabei auf Botschaften, die auf den Seiten des ISIL erschienen sind.
    „Die islamische Nation blutet nach der Verkündung des Märtyrertodes des Jihadistenkämpfers, des Bruders Abu Talha al-Almani. Gott möge ihn bei sich aufnehmen“, steht in einer Botschaft.
    „Er ist tot aufgrund eines Selbstmordattentats, das die verräterischen Soldaten von Jolani (=Nusras nebulöser Chef Abu Mohammad al-Jolani) gegen ein Haus ausgeführt haben, wo sich Brüder des ISIL befanden“, fügt der Text hinzu.
    (Egal, ob die Nachricht stimmt oder nicht, der Bericht von AFP beweist jedenfalls überdeutlich, dass die Agentur die Nachrichten der Terroristen sehr wohl liest und absolut im Bilde sein muss darüber, was in Syrien abläuft, darüber aber schweigt. Somit ist sie ebenfalls Kriegspartei und kann nicht sagen, sie hätte nichts gewusst, umso mehr, als sie ja auch einen Korrespondenten in Damaskus hat. Alle Versicherungen der westlichen Medien von wegen, man wisse nichts Genaues und könne nichts sagen – außer man ist bei den Terroristen eingebettet, wo man dann aber immer noch nichts sagt außer Lügen – sind somit ebenso reine Propaganda und Lüge).
    Immer noch laut AFP hat der Tante Emma-Laden in London, die Lieblingsquelle dieser Agentur wie auch die der deutschen Medien, bestätigt, dass tatsächlich ein Angriff von zwei Nusra-Selbstmördern stattgefunden habe, dem 16 ISIL-Söldner zum Opfer gefallen seien und dass dabei jemand unter dem Namen Abu Talha an der Grenze zwischen den Regierungsbezirken Deir Ezzor und Hassake getötet worden sei.
    Der ISIL lässt dagegen wissen, dass sich seine Söldner der Ortschaft Assur bemächtigt hätten, nachdem er 30 Söldner der Nusra- und der islamischen Front getötet habe, und dass er sich der Luftabwehr in deren Besitz bemächtigt habe.
    Dabei muss man wissen, dass der ISIL schon mehrmals Autobomben gegen die Nusra verwendet und auch Anführer der Nusra angegriffen hat, wie kürzlich Fateh Rahmun und die Mitglieder von dessen Familie in Idlib.
    Der ISIL hat sich auch zu einem Selbstmordattentat mit einer Autobombe gegen eine Stellung der NVK bekannt, bei dem es außer dem Selbstmordattentäter, einem gewissen Abu Abdallah der Libyer, noch fünf Tote gab.
    In Aleppo im Norden Syriens hat die Armee nach der Abwehr eines Großangriffs an mehreren Fronten die von den Terroristen eingenommenen Viertel wieder zurückerobert. Zuerst Ramussa, wo die Armee der Mujaheddin, eine der drei Angreifermilizen, ihren Militärführer Bakri Ahmad Zreik verloren hat. Als Kommandant der Brigade Nureddin Zenghi wurde er in den Kämpfen von vorletzter Woche in diesem Viertel getötet, das Zugang zum strategischen Viertel Zahra bietet, wo sich der Sitz der Luftwaffen-Nachrichtendienste befindet. Laut der Seite des syrischen Fernsehsenders al-Khabar ist eine Einheit der Armee in das Viertel Zahra vorgerückt und konnte vier Wohnblöcke befreien, die von den Söldnern erobert worden waren.
    Die Luftwaffe hat eine Rebellenstellung in Layramun bombardiert und dabei 30 Söldner getötet oder verletzt, während ein dreijähriges Kind beim Raketenbeschuss des regierungsloyalen Viertels Ashrafiyeh und zwei Zivilisten beim Fall von fünf Geschossen im regierungsloyalen Viertel Hamadaniyeh zu Märtyrern wurden.
    In der Zwischenzeit sind bedeutende Nachschubtruppen in Aleppo angekommen und haben sich in den verschiedenen Vierteln verteilt. Beobachtern zufolge hat die syrische Armee ihren eigenen Schlachtplan aufgestellt, um die von den Söldnern besetzten Viertel zurückzuerobern.
    Am Montag, den 21. 4. haben die Milizen der östlichen Ghouta, die die Armee gerade dabei ist zu befreien, Viertel in der syrischen Hauptstadt bombardiert und dabei Dutzende Zivilisten getötet oder verletzt. In dem christlichen Viertel Bab Touma (Thomastor) wurden zwei Passanten getötet und 23 weitere verletzt bei einem Beschuss mit Mörsergranaten in der Nähe des Hotels der Chevaliers. Es gab auch einen Toten und 36 Verletzte bei drei Mörserangriffen, die auf die Schule Dar Essalam in der Nähe des syrischen Parlaments niedergingen. Insgesamt wurden 17 Mörsergranaten am Montag auf Viertel in Damaskus abgeschossen und eine Autobombe explodierte in der Nähe der Moschee Khaled Ibn al-Walid in Dummar am Stadtrand von Damaskus, ohne dass Opfer zu beklagen waren.

    Gleichzeitig ist die syrische Armee dabei, in Mleiha vorzurücken und strategische Stellungen einzunehmen. Laut al-Hadath News befindet sie sich schon 200 m von der Arzneimittelfabrik und dem Kontrollpunkt Tameco entfernt, wo die Söldner verschanzt sind.
    Mleiha, das der obligatorische Zugang nach Douma ist, der Hochburg der prosaudischen Miliz Jesh al Islam, zählt eine große Menge unterirdischer Tunnels, eine Stadt unter der Stadt. Von hier kommen die meisten Geschosse gegen Damaskus, vor allem auch gegen Jeramana, das den Söldnern schon so lange den Durchzug zur Hauptstadt verweigert hat. Einige Beobachter versichern auch, dass Mleiha die größte Werkstatt zur Herstellung von
    Mörsergranaten in der Ghouta beherberge.
    Zwei ehemalige Offiiere der syrischen Armee, die am Anfang des Aufstandes zur freien Söldnerarmee übergelaufen waren, sind von ihr desertiert und haben beschlossen, in die Ränge der Armee zurückzukehren. Der Agentur Asia-News zufolge gehörte der Eine von ihnen zum Generalstab und der Andere zum Militärrat in Homs.

  2. 26/04/2014 17:30

    Rückblick. Die Terroristen-Milizen hatten eine Chlorin-Fabrik bei Aleppo besetzt.

    http://www.france24.com/en/20121208-syria-warns-rebels-may-resort-chemical-weapons-assad-united-nations-islamists/

  3. 26/04/2014 00:47

    Laut den Terroristen-Propaganda FB-Seiten sollen hier fünf „junge“ Kämpfer von den Einwanderer-Brigaden umgekommen sein. Al-Kaida weiterhin in Kafrzita…

  4. 21/04/2014 19:13

    Nun kommt wenig überzeugende Giftgas-Propaganda aus Talmenes bei Maarat al Numan. Die Propagandisten sind sich nicht einig. Die Einen schreiben von Saringas, die anderen von Chlorin.
    Die Videos wenig überzeugend, eventuell erneut eine Inszenierung um die syrische Armee fälschlicherweise zu beschuldigen für etwas was vermutlich nicht so stattgefunden hat.
    Von FB, eine kaum glaubwürdige Propagandaseite: .facebook.com/NetworkFreeSermin

    أصيب عدد كبير من المدنيين في بلدة تلمنس في ريف إدلب إثر إلقاء طيران العصبابات الاجرامية النصيرية المجوسية الخبيثة برميل متفجر يحوي غازات السارين السامة.
    إذ وصل عدد المصابين حتى الآن إلى أكثر من 200 نقل عدد منهم إلى مشفى جرجناز الميداني فيما نقل آخرين إلى تركيا، تزامناً مع حالة ذعر كبيرة شهدتها بلدات الريف الشرقي لمعرة النعمان.
    وكانت العصابات النصيرية المجوسية الخبيثة قد سبق و استخدمت في الأيام القليلة الماضية البراميل المتفجرة المحملة بالغازات السامة في عدة مناطق في سورية، أبرزها في حرستا بريف دمشق، وكفرزيتا في حماة، وخان شيخون والتمانعة في إدلب، ما أدى لإصابة مئات المدنيين بحالات اختناق.
    كل هذا والعالم المتخازل لم يحرك ساكن !
    واين حكام العرب والعلماء !
    هل من احد يسمع او يشاهد !

    At # hundreds infected with the toxic sarin gas in tlmens in idleb wounded a large number of civilians in the town of tlmens in rural idleb following the throwing of flight alasababat Dubai Parsee criminal malware an explosive barrel containing toxic sarin gas.
    While the number of injured to more than 200 the number of transferred them to hospital jarjanaz field transfer to Turkey, along with great panic in the eastern towns of rural lmarh Naman.
    The gangs have malicious Parsee Deira and used in the last few days of explosive loaded with drums of poison gas in several regions, most notably in harasta Brive Damascus, Hama, wekvrzita and Khan shaykhun waltmanah in Idlib, leading to hundreds of civilian casualties from suffocation.
    All this and still did not stir almtkhazl world!
    And where Arab rulers and scholars!
    Does one hear or watch!
    Propaganda welche an die BBC -Ärztin erinnert welche mehrmals den selben Auftritt hatte und in ihren Anschuldiungen varierte. Als Verwandte von einem SNC hat sie sich für dreckige Propaganda hingegeben.


    ———–

    Hier wird von Chlorin geschrieben:
    „#إدلب // #ريف_إدلب_الشرقي //#عاجل //

    إلقاء برميل من طائرة مروحية على بلدة تلمنس ويحتوي غاز الكلور السام ووصول عدة حالات إختناق إلى مشفى جرجناز الميداني بلغت الحالات نحو 200 حالة منها نُقل إلى تركيا وحالة ذعر في بلدات الريف الشرقي لمعرة النعمان

    وكالة إدلب الإخبارية Idlib News Agency
    # Eurovision//#ريف_إدلب_الشرقي//# urgent//dumping barrels of a helicopter to the town of tlmens and contain the poisonous chlorine gas and the arrival of several suffocation to the hospital jarjanaz field amounted to about 200 cases were transferred to Turkey and panic in rural Eastern Townships lmarh Naman News Agency News Agency Idlib, Idlib “

    ————

    Hier ein Video, der größere Junge reagiert ziemlich sauer, Atemnot scheint er nicht zu haben.
    Hier noch angezogen, eventuell mit Kanüle im Handrücken

    Und was das „medizinische“ Personal hier mit einem weiteren Kind veranstaltet grenzt schon an Mißhandlung:


    Und nun wird der sich sträubende Junge als Shahid bezeichnet. Er soll also gestorben sein. الشهيد عبدالرزاق النعواص


    —–
    Die längste Propaganda kommt von dem Osama bin Laden Terroristensender Aljazeera, immer offen für Interviews mit Al-Kaida, das Sprachrohr für Kopfabschneider und Menschenrechtszertreter. Viele Journalisten haben diesen Lügensender verlassen, sie konnten es nicht mehr mit ihrer journallistischen Ehre vereinbaren Propaganda von der übelsten Sorte machen zu müssen.
    Was macht das für einen Sinn das „medizinisches“ Personal mit Gasmasken herum rennt.
    Manche Szenen wiederholen sich, zweimal aneinandergehängt.


    Ein Ausschnitt daraus


    ——
    Ein Mädchen schleppt sich ab, was in die Decke gewickelt ist kann man nicht sehen.


    ———–
    Und natürlich darf das „Geschoss“ nicht fehlen, das selbe Strickmuster wie bei Kafr Zita.
    Diesmal wird von Chlor erzählt. Es gibt auch tote Tiere. Das „Geschoss“ bekommt man nicht genau gezeigt, es könnte erneut ein Kochgaszylinder in der Hülle sein. Ähnlich der Geschosse welche die Terroristen der Hazzm-Bewegung und andere Al-Kaidas verschießen.

    http://www.youtube.com/watch?v=-fhEsDTja6M

    Und wieder sieht es nicht nach syrischer Armee aus.
    ————-

    Auch dieses Foto nebst Beschreibung dürfte falsch sein. Ob da jemand Steine abgelagert hat? Im Sammelsurium auch ein Stein zu sehen welcher einem Grabstein ähnelt. Die Mauer wo das Faß steht ist unbeschädigt. Ich denke nicht das dort ein „Giftgas-Barrel“ ein geschlagen ist.

    ——-
    Unterschiedlich auch die Anzahl der Betroffenen. Hier wurde von 100 gesprochen, später die allgemeine Propaganda mit verdoppelter Anzahl. وصول اكثر من مئة اصابة الى المشفى الميداني في جرجناز نتيجة استهداف بلدة تلمنس في ريف ادلب بالغازات السامة

    Access more than 100 injured to field hospital in jarjanaz as a result of targeting the town of tlmens in rural idleb poison gas facebook.com/permalink.php?story_fbid=546999638752127&id=352761018175991&stream_ref=10

    Ein weiteres Video mit dem „Geschoss“, komisches Teil:

    Hier sieht man endlich die Bewaffneten welche ich bereits vermisst habe: Die Frage bleibt, waren nur Zivilisten betroffen oder auch Kämpfer? Im Hospital sah es eher nach Zivilisten aus.

    Warum können die Banden abgeworfene Hilfslieferungen für einen eingeschlossenen Ort filmen, sind aber außerstande bei der ganzen Giftgas-Attacke auch nur eine einzige fallende Fassbombe oder den dazugehörigen Hubschrauber zu zeigen. Für mich deutes es darauf hin dass das „Giftgas “ nicht von der syrischen Luftwaffe abgeworfen wurde.

    Hier die Lebensmittelversorgung aus der Luft für den Ort كفرباسين Kafr Bassin, ebenfalls Provinz Idlib.
    http://wikimapia.org/#lang=de&lat=35.559977&lon=36.683334&z=16&m=b

    Die neuste Propaganda kommt von den Morek-Terroristen, einen Link sind sie schuldig geblieben. Nun wird von Insektiziden mit Chlorgeruch gesprochen. Dazu fällt mir ein, dass es wieder an der Zeit ist die „Sandfliegen“ zu bekämpfen welche für die Übertragung von Leishmaniose verantwortlich sind. Allerdings wird das nicht aus der Luft gemacht, besonders nicht in Orten.

    Dann ein Hinweis mehr wer verantwortlich ist in von Banditen kontrollierten Orten, sollte es sich um Insektiziede handeln.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Leishmaniose

    مسؤولين بريطانيين وأميركيين يعتقدون أن شكلا مذابا من غاز السارين أو مبيدات حشرية صناعية قوية ومواد كيميائية أخرى مثل الكلور، من المحتمل أن تكون قد استخدمت في الهجمات الأخيرة، وهو ما سجله السكان في المناطق المصابة عن مادة ذات رائحة قوية تشبه الكلور.

    كانوا معتبر هالبشر حشرات (مبيدات حشرية)
    جراثيم بتروح (بالكلور)
    Youth Caucus Murck British officials and liberal Americans think some form of sarin gas dissolved or strong industrial insecticides and other chemicals such as chlorine, is likely to have been used in recent attacks, and its population in the affected areas of the material with a strong odor like chlorine.

    They considered halbshar insects (insecticides) bacteria betrouh (chlorine)

    http://www.facebook.com/morek.revolution.2011/posts/1468271410071324?stream_ref=10

  5. Gunter permalink
    19/04/2014 16:35

    Gut beobachtet. Grade von diesen sog. FSA Kämpfern sieht man eigentlich nie Tote durch das „Giftgas“.

Trackbacks

  1. Und wieder marschieren die FSA-Jabhat al Nusra-Al-Kaida-Verbündeten direkt am Trennungszaun bei den von Israel völkerrechtswidrig besetzten Golanhöhen auf | Urs1798's Weblog
  2. Weitere Fortsetzung über die Menschenvernichter “IS” bei Raqqa #Syrien #Syria #Libanon, und die FSA-Jabhat al Nusra-Todesschwadrone | Urs1798's Weblog
  3. Краматорском – Kramatorsk 13.05.2014 #Ukraine | Urs1798's Weblog
  4. Gibt es einen Zusammenhang zwischen der Leishmaniose -Bekämpfung in Idlib und der Chlorgas-Propaganda von Kafrzita, Talmenes?… #Syria #Syrien | Urs1798's Weblog
  5. Der syrische Präsident Dr.Bashar al Assad besucht Maaloula #Syrien #Syria | Urs1798's Weblog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s