Skip to content

Was wohl aus diesen Gefangenen der CIA-unterstützten Daara-Mörderbanden geworden ist? #Syria #Syria

21/04/2014

Vor zwei Wochen hatten die Lattakia-Banden eine der Geiseln für ihren Gefangenen ausgegeben.

Die Terroristen-Propagandisten halten es genauso mit der Wahrheit wie unsere Journallie.

Aber die Männer befinden/befanden sich in der Hand  rassistischen FSA-Todesschwadrone und Al-Kaidas von der von den USA und auch durch Israel, Jordanien, Türkei, Saudi Arabien, …,  unterstützten Terroristen der „Südarmee“.

Ich habe kein Lebenszeichen mehr gefunden. Sie waren /sind in den Händen der Banden welche auch die Getreidesilos an sich gerissen haben, dabei Köpfe kochten und Häftlinge befreiten.

 

Photo: ‎تجمع أهل حوران كتائب أنوار الحق</p><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br />
<p>الشبيح الكلب شادي ديبو من اﻷذقية جبلة تم القاء القبض عله في محافظة درعا من قبل كتائب أنوار الحق‎

 

Vermutlich hat sich HRW oder die UN nicht für die Gefangenen eingesetzt.

Die FSA-Terroristen bei ihrer Geiselvorführung.

In beiden Videos werden die Opfer als Alawiten bezeichnet:

 

 

 

So wie es aussieht haben die Todesschwadrone  der CIA-Südmilizen neue Söldner erhalten.

 

Nein, unsere Medien interessieren sich nicht für Menschen, sie verkörpern USraels „Geopolitik“. Da sind Menschenrechte nebensächlich bis unerwünscht.

Aus Aleppo kommt die Meldung dass Terroristen die ganze Wasserversorgung lahmgelegt haben für Hunderttausende von Menschen.

Weiter Videos  zeigen Disaster, selbst einige der Oppositionsmedien geben zu, dass die syrische Armee ein Waffendepot der Terroristen getroffen hat. Es war angelegt in einem Wohngebiet. Die Verluste an Banditen und unbeteiligte Menschen sind vermutlich hoch.

Es sieht so aus dass ein Terroristen-Konvoi das Ziel gewesen war sowie ein Hauptquartier.

Ohne ausreichend Wasser können Brände nicht gelöscht werden. Es kommt die üblich Fasspropaganda, es gibt kein Video welches dies belegen könnte. Fässer vor den Läden weisen darauf hin dass auch mit „Sprit“ gehandelt wurde. Ein Händler räumt seine Waren weg.

https://www.youtube.com/watch?v=maj2nI9sEdk

Auch hier Bewaffnete welche das Weite suchen, teilweise mit Gewehren oder auch mit Schulterhalftern und Pistolen bewaffnet. Und der Mann der lamentiert wird eingewiesen. Er stellt sich in Position vor die Kamera und liefert Propaganda ab, er ist kein Helfer. Wo ein Oppositionspropagandist ist, da sind auch die Bewaffnten nicht weit.

Ich tendiere dazu dass dies ein Teil-Fake-Video sein könnte, Blue-Box, Greenbox oder ähnliches . Die Darsteller schauen zu oft in Richtung Kamera als wenn sie auf Anweisungen warten. Vielleicht ist der Propagandist auch nur gewieft und hat das mit den Leuten so arrangiert. Es ist ein seltsames Video, es wirkt surreal. In anderen Videos sieht man auch die gleichen Leute. Krieg ist das Schlimmste was man einem Land und der Bevölkerung antun kann.

In den Videos sieht man wie Al-Kaida-gekennzeichnete Fahrzeuge die Orte verlassen bevor die Filmer am Ort des Geschehens ankommen. Bezirk Fadous, unterhalb von Bustan al Qaser.

Auf die Embleme der Fahrzeuge achten, selbst ein Krankenwagen vorne mit dem Siegel des Propheten geschmückt, ein Hinweis auf Al-Kaida.:

Viele der Helfer bewaffnet:

Wielange soll die Bewaffnung noch weitergehen, wann verlassen die Bewaffneten die Wohnviertel von wo sie Angriffe starten

Wie lange soll die Bewaffnung noch weitergehen, wann verlassen die Bewaffneten die Wohnviertel von wo aus sie Angriffe starten auf die befriedeten Stadtteile.

Aus einem Hinterhaus und Nebenhaus von einem vollkommen zerstörten Haus werden Kinder und Frauen lebendig geborgen. Es sieht nicht nach einer Propaganda-Fass-Bombe aus. Es könnte eine Rakete gewesen sein die präzise ein Haus getroffen hat.  Keine Bewaffnung für Terroristen welche sich in bewohnten Stadtvierteln verschanzen. Dies ist kein Friedensweg.

Hier sieht man einen Pick-Up mit Dushka aufmontiert:

Dushka

Im Vordergrund sieht man ein Fass und einige Trichter. Damit wird Sprit verkauft und in Kanister gefüllt. Bei Minute 0.11  im Hintergrund bei einem der brennenden Fahrzeuge läuft ein mit einem Gewehr bewaffneter Mann weg. Vermutlich sind diese „Zapfstellen“ der Grund für die verheerenden Brände. Bei FB wird ein zerissenes Kind gezeigt, drapiert für die Kamera. Es wird von 26 Toten und 100 mehr oder weniger schwer Verletzten  gesprochen, aber der HNN-Nutzer betreibt Propaganda, deshalb sind die Angaben mit Vorsicht zu genießen. Es kann nicht sein dass es keinen einzigen toten Bewaffneten gab wie der Nutzer einem weis machen will.

Eine verkohlte Leiche wird weggetragen:

Das Ziel waren Bewaffnete.  http://wikimapia.org/#lang=de&lat=36.185342&lon=37.147436&z=14&m=b

Ähnlich wie hier, einen Tag später. Ein (nicht-bombardiertes) Feldlazarett deutet auf eine Kommandazentrale hin, dazu noch jede Menge Sandsäcke gestappelt. Es gibt auch noch Löschwasser.

Die Beschreibung unwahr, unter den Trümmern liegt kein Kind wie beschrieben , es handelt sich um einen Erwachsenen, was auch ein Foto bei der FB-Seite zeigt. Der Kanal-Nutzer arbeitet viel mit Schnitten, und nimmt auch gerne Kinder für Propaganda. Die Bewaffneten soll man nicht sehen. Hanano District.

Auch auf der Facebookseite ist unter den Toten kein einziger Kämpfer aufgelistet. Aus Bewaffneten werden Zivilisten.

Hier Sakhour, Bewaffnete werden ausgeklammert, die „Bergung“ einer Frau wird gezeigt, alles voll mit Kameras:

http://wikimapia.org/#lang=de&lat=36.221080&lon=37.193441&z=14&m=b&search=%D9%85%D8%B3%D8%A7%D9%83%D9%86%20%D9%87%D9%86%D8%A7%D9%86%D9%88

Vor ein paar Tagen wurde durch die Al-Kaidas die Hanano-Bararracks angegriffen, eine riesen Explosion ging dabei vorraus.

أبطال حلب يجولون ببعض فطايس الكلاب التي هاجمت ثكنة هنانو 17_4_2014

Die Explosion welche dem Angriff vorausging:

Die Armee holte sich die Kaserne zurück.

Weiteres sinnloses Sterben. Vor mehr als einem Jahr hatten Terroristen die Kaserne überfallen und zeigten danach hingerichtete gefangene Soldaten, darunter auch zwei Frauen. Das Video wurde selbst von den Mainstream-Medien am Rande wahrgenommen um dann wieder in Propaganda -Überflutung für Terroristen unterzugehen.

Ein Video aus den Qalamoun-Bergen. Eine Batterie von „Fassbomben“, von den syrischen Soldaten wurde eine Bombenwerkstatt in großem Ausmaß entdeckt:

„Units of the army and the armed forces found a plant, was used by terrorist groups to manufacture improvised explosive devices, mortars and rockets in the region Asal al Ward, Qalamoun.“

Vermutlich aus der Gegend um Homs. Weiterhin werden Gefangene enthauptet:

twitter.com/w_homs1/status/458207185441280000

twitter.com/Twhid26/status/458213920785039361/photo/1

 

Embedded image permalink

scontent-b-ams.xx.fbcdn.net/hphotos-ash3/t1.0-9/p526x395/1017448_744146038963057_2409473599432119484_n.jpg

Wird ergänzt und auch verbessert, die Videos aus Aleppo muß ich noch sichten und sortieren.

Und was hetzt die deutsche Wochenschau? Die Meldung könnte direkt von HASBARA- tagtest geschrieben worden sein. Die Wochenschau unbeirrbar auf Seiten von Kopfabschneidern in ihre Hetze gegen Syriens Präsidenten Bashar al Assad.

http://www.tagesschau.de/ausland/syrien-praesidentschaftswahl100.html

Ein Zitat aus den Kommentaren, so kann nur ein Faschist argumentieren, „genetisch einwandfrei nachweisbar“:

meta.tagesschau.de/id/84566/syrien-setzt-praesidentenwahl-fuer-3-juni-an

@ jautaealis – Assad, ein lupenreiner Demokrat

Er wird lediglich seit 3 Jahren daran gehindert, sein ihm angeborenes, tief verwurzeltes und genetisch einwandfrei nachweisbares und immer schon traditionelles und von seinem ebenfalls vorbildlichen Vater vererbtes Demokratieverständnis auszuleben.

Habe ich das in Ihrem Sinne richtig formuliert?“

Und tagtest hat seine Propaganda-Bausteine geändert, nun ist „Russland-Putin“ der „Haupt-Mittäter“.

Vorher war es Assad…

meta.tagesschau.de/id/84566/syrien-setzt-praesidentenwahl-fuer-3-juni-an#comment-1475914

Und durmsche Wendehals- Propaganda, einfach groteskt und heuchlerisch was sich die Wochenschau seit mehr als drei Jahren erlaubt. Zitiert wird eine „katarische Dame“ von HRW, die gleiche welche im Hauptquartier der Raqqa-Terroristen war und Al-Kaidas als glaubwürdige Zeugen zeigte. In Sadat wurden 54 Zivilisten umgebracht, andere von den Mörderbanden entführt.

http://www.tagesschau.de/ausland/syrien-christen-ostern100.html

 

4 Kommentare leave one →
  1. Barbara permalink
    04/05/2014 01:51

    Syrisches Fernsehen, Journal de France, 27.4.2014

    – Der Präsidentenpalast der Republik: Die Kandidaturphase für das Präsidentenamt in Syrien reflektiert die Demokratie und die Freiheit
    – Vier neue Kanditaten für das Präsidentenamt in Syrien
    – Kaag : Syrien hat 92% des Abkommens mit der IOCW durchgeführt
    – Auf Anweisung des Präsidenten al-Assad weiht Halaqi eine Anzahl von Entwicklungsprojekten in Tartous ein
    – Das Gesundheitsministerium startet nationale Impftage für Kinder und Frauen
    – Ankunft eines Hilfskonvois im Umland von Idlib

    Regierungsbezirk Aleppo<<<<<<.

    Die syrische Armee und die Sicherheitskräfte rücken im Viertel Al Ameriyeh vor und haben schon die Kontrolle über zahlreiche Brücken und Stellungen der Terroristen inne. Die Sicherheitskräfte sind rasch auf der Achse Al Ramusseh – Al Ameriye vorangekommen nach dem völligen Scheitern der Terroristen, in dieser Gegend Fortschritte zu erzielen.
    Vor Ort live aus dem Viertel Al Ameriyeh der Journalist Hussein Mortadah, der die großen Fortschritte der Sicherheitskräfte in diesem Viertel feststellt:

    Und ebenfalls:

    Hussein Mortadah : Bericht über die militärische Situation im Viertel Al Ameriyeh in Aleppo:
    Die syrische Armee hat weiter Fortschritte gemacht nach der Einnahme mehrere Gebäudeblocks und Brücken, von denen die bewaffneten Gruppen aus versuchten, die Straße nach Aleppo abzuschneiden.
    تقرير ميداني من منطقة العامرية في حلب
    حيث يواصل الجيش السوري تقدمه بعد تنظيف عدة كتل ابنية وعدة جسور كانت المجموعات المسلحة تحاول من خلالها قطع الطريق الواصل الى مدينة حلب
    حسين مرتضى – تقرير ميداني من منطقة العامرية من حلب 27-4-2014

    Auf Aleppo news gibt es alle Informationen über die Explosion im Gebäude des Handwerks links von Sabaa Bahrat, den sieben Fontänen, am 27.4. Danach gab es Schusswechsel und Kämpfe in der Altstadt.
    Aleppo news l : ‘Explosion und Kämpfe in der Altstadt von Aleppo. Videos und Fotos !
    منذ 6 ساعات
    تفجير نفق تحت الأرض في محيط دوار السبع بحرات
    لحظة تفجير أحد الأنفاق صباح اليوم في مدينة حلب القديمة نقلاً عن صفحات المعارضة
    Aleppo : Diese infamen Terroristen sollen einen Tunnel unter dem Gebäude von Industrie und Handwerk in der Nähe des Sabaa Bahrat-Platzes (Platz der sieben Fontänen) gegraben und alles in die Luft gejagt haben. Auf Aleppo news gibt es alle Informationen über die Explosion im Gebäude von Industrie und Handwerk links von Sabaa Bahrat, den sieben Fontänen, am 27.4. Danach gab es Schusswechsel und Kämpfe in der Altstadt. Zahlreiche Opfer soll es unter den Soldaten gegeben haben, die dort eingesetzt waren!
    Das schreckliche Video und die Fotos auf dieser Seite und auch ein Foto von der Straße in Richtung Sabaa Bahrat und rechts das Hotel Amir-Mirage (noch steht es aufrecht!) Im Hintergrund sieht man eine riesige Rauchwolke! Links ist die Straße, die nach Jdeideh führt und die auf derselben Seite das Kultur-und Konferenzzentrum streift und etwas weiter das Sheraton-Hotel in einem Bogen zum Bab al Faraj.
    25 bis 30 getötete Zivilisten und vier Soldaten bei Explosionen in der Altstadt nach der letzten Bilanz. Die Terroristen, die danach versucht haben, vorzudringen, wurden von den Sicherheitskräften zurückgeschlagen. Der Al Zahrawi-Markt und das Al Sweiqa-Viertel sind immer noch unter der Kontrolle der Sicherheitskräfte.
    Vor Ort Sama-TV:

    Das Medienzentrum Aleppo nennt als Bilanz mehr als 50 tote Zivilisten (in der großen Mehrheit syrische Flüchtlinge und Vertriebene), acht tote Sicherheitsleute des Industrie-und Handwerksgebäudes sowie 15 Angehörige der Sicherheitskräfte, 5 der nationalen Verteidigungskräfte und 3 der Al Baath-Brigade, die alle bei den Explosionen und den darauffolgenden Kämpfen umgekommen sind.

    Neuigkeiten aus Aleppo am 27.4. :
    "Endlich ein Bisschen Wasser, aber immer noch keinen Strom… Und niemand konnte schlafen: Gestern gab es Kämpfe im Viertel Mogambo und al Zahra (Nordwesten) und die ganze Nacht über Schüsse und das ganze Viertel von Bab al Faraj (Innenstadt von Aleppo) ist betroffen : Das Museum, die Zentralbank, das Industriegebäude ‘Beit Sinaa' sind beschädigt und die Gebäude zerstört…. Eine Autobombe hat Beit Sinaa zerstört, den modernen Gebäudekomplex links in Richtung des Platzes der Sieben Fontänen, links von der Straße, die zur Großen Moschee führt. Die Fensterscheiben sind überall zerborsten. Die Aleppiner überleben in Angst und ohne irgendetwas, unter der Bedrohung durch diese gut bewaffneten Ungeheuer, die mit Dollars vollgestopft sind!"

    Regierungsbezirk Lattakia :

    Die syrische Armee und die NVK haben die volle Kontrolle über das Dorf Al Samrah ganz in der Nähe von Kassab im Norden des Bezirks übernommen nach der Einnahme der Polizeiwache im Ort durch die Sicherheitskräfte. Eine Offensive wurde gegen die Terroristen seit dem Abend des 26.4. in diesem Ort nahe der türkischen Grenze gestartet.
    Quellen : Manqool news, Streitkraft der republikanischen Garde, Hussein Mortadah-Medien, Latakia news, syrische Medien.

    IRIB- Die Einheiten der syrischen Armee haben die Grenze zur Türkei im Bezirk Lattakia nach einem Monat heftiger Kämpfe gegen die Takfiristen erreicht.
    Das Dorf Al Samra ist am 27.4. in die Hände der nationalen Kräfte gefallen. Dutzende Terroristen wurden in Kassab getötet, im Umfeld von Dabsa und in Al Ghassatel, wo die syrische Armee Razzien gegen terroristische Schlupfwinkel durchführte.
    Kaum war Al-Samra gefallen, als die Offensive auch schon voll weiterging auf der Achse Tashmala und an der Küste. Im Laufe dieser Offensive hat die syrische Armee die Ortschaft al Naba'in in der Nähe von Kassab bombardiert. Nach der Befreiung durch die syrische Armee wurde der Weg zur Küste nahe dieser Ortschaft von den nationalen Verteidigungskräften übernommen.
    In Al-Samra hissten die syrischen Soldaten die Staatsflagge über der zentralen Kaserne oben auf einem Hügel. Politischen Experten zufolge wird die Offensive, die zur Befreiung von Al-Samra geführt hat, in die Kriegsannalen gegen Syrien dahingehend eingehen, als die syrischen Kommandos das Dorf vom Meer aus gestürmt haben, nachdem sie an der Küste gelandet sind.

    (Das müssen aber viele kleine Boote gewesen sein, da das Meer dort ziemlich flach ist!)

    Die syrische Armee und die NVK übernehmen die volle Kontrolle über den Hügel 724 nördlich der Stellung 41. Zahlreiche Terroristen wurden getötet. Die terroristische Offensive im Norden des Bezirks ist am Scheitern.
    Quellen : Manqool news, Streitkraft der republikanischen Garde, SANA, Armeequellen, Hussein Mortadah-Medien, Latakia news, syrische Medien.

    Regierungsbezirk Sweida:

    Von den Sicherheitskräften an der Grenze zum Regierungsbezirk Deraa getötete Terroristen, die versucht hatten, nach Sweida zu entkommen:
    Vor Ort der syrische Sender Sama TV:

    Trickfilm über den Giftgasangriff in Syrien (seltsam, was sich die Leute alles so einfallen lassen…..)
    http://www.liveleak.com/view?i=065_1398637800

    News von der irakisch-syrischen Front in der Voix du Nord (einer französischen Regionalzeitung):
    Wie nicht anders zu erwarten, wenn AFP daran beteiligt ist, ist dieser Artikel wieder voller Mainstream-Vokabular.
    …. AFP und La Voix du nord
    "Irakische Hubschrauber haben am Sonntag auf einen Jihadistenkonvoi auf syrischem Gebiet geschossen, um ihn daran zu hindern, in den Irak einzudringen, eine starke Botschaft vor den Parlamentswahlen am 30. April.
    Es ist das erste Mal, dass die irakischen Behörden sich zu einem Angriff gegen Jihadisten in Syrien bekennen, das geplagt ist von einem zerstörerischen Krieg zwischen Rebellen, darunter Jihadisten, und dem Regime.
    Obwohl offiziell neutral in diesem Konflikt, ist der Irak im März wegen der nahenden Wahlen aus seiner Reserve herausgetreten, wobei Premierminister Nuri al-Maliki die Golfmonarchien, Hauptverbündete der syrischen Rebellion, beschuldigte, den 'Terrorismus zu unterstützen'.
    Die Armeehubschrauber haben den Angriff im Osten Syriens geführt gegen einen Lastwagenkonvoi, der sich der irakischen Grenze näherte, um im Irak 'dem islamischen Staat im Irak und in der Levante Teibstoff zu liefern', einer jihadistischen sunnitischen Gruppierung, wie der Sprecher des Gesundheitsministeriums, Saad Maan, hat wissen lassen.
    Der Angriff wurde 'ohne Koordinierung mit dem syrischen Regime' geführt, fügte der Brigadegeneral Maan hinzu und betonte dabei die Verantwortung der Iraker 'die Grenze zu schützen', auf der einen wie auf der anderen Seite.
    – Durchlässige Grenze –
    Die Durchlässigkeit der 600km langen Grenze, die den Irak von Syrien trennt, kam den Jihadisten des ISIL zugute, die aus dem irakischen Grenzgebiet Al-Anbar ihre Rückzugsbasis gemacht haben…. usw. !

    Tatsächlich haben die Iraker den syrischen Luftraum verletzt, aber es soll ein stillschweigendes Abkommen zwischen beiden Staaten geben, das die Verfolgung von Terroristen auf beiden Seiten der Grenze erlaubt.

Trackbacks

  1. #Daraa- Die syrische Armee und Alliierte befreien Sheikh_Miskin von Terroristen #Syrien # | Fortsetzung urs1798
  2. EU-Faschisten, Zionisten, Oligarchen und Neonazis ziehen in der Ukraine am selben Strang | Urs1798's Weblog
  3. Wer stattet die Al-Kaida-Brigaden im Golan mit modernen westlichen panzerbrechenden Raketensystemen aus? # #Syria #Jabhat_al_Nusra, #Ghuraba, Ansar_al_Sunna #Syria | Urs1798's Weblog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s