Skip to content

Die Mossad-CIA-Operationen im Golan mit Al-Qaeda Todesschwadronen. „Tell Ahmar“ Fortsetzung #Syrien #Syria

27/04/2014

Nun haben die von USrael unterstützen Al-Kaidas der Jabhat al Nusra, der Fremdenbattalione, der zusammen mit den FSA-Terroristen auch noch den östlichen „Red Hill“ attackiert.

Die Einmarsch und Nachschublinie der GCC-NATO-Söldner und internationalen Al-Kaidas erfolgt über die Entmilitarisierte Zone unter den Augen der UN-Peacekeeper um die friedlichen Menschen in Syrien, speziell die in Damaskus zu terrorisieren und zu ermorden.

Verbrecherisch und völkerrechtswidrig mit modernster Waffentechnick  ausgestattet, massenmorden diese Takfiristen danke der modernen christlich-zionistisch-wahhabitischen USraelischen Waffenhilfe.

http://wikimapia.org/#lang=de&lat=32.992107&lon=35.900745&z=13&m=h&show=/28672152/Eastern-Tell-Ahmar

USraels Waffenbrüder von der Al-Kaida-„Sieges Front“ im Golan, die CIA-Mossad unterstützte Südarmee,  feiern in Nawa die Massaker an unzähliger Soldaten, welche Syrien gegen Terroristen verteidigen:

Die Jabhat al Nusra-Terroristen beim 61 Regiment (von Gestern), nur ein paar Vorzeige-Terroristen, sie sind Hunderte:

Hier der Emir der Siegesfront von Daraa, Usraels Proxy-Milizen zu den Operationen von Al-Kaida im Golan.

USrael bewaffnet „FSA“- Al-Kaida-Milizen damit sie Massenmorden in Syrien!:

„Daraa: Amir Front des Sieges, spricht Dr. Sheikh Abu Omar über die neuesten Erfolge in Tel Jabiya

Usraels Horan-Al-Kaidas  haben nun auch den östlichen Berg Tell Ahmar eingenommen und ihr Terroristenbanner gehisst. 

خــاص : التل الأحمر الشرقي تحت سيطرة الثوار

جولة على سفح التل الأحمر الشرقي المحرر

„Enkel Befreiungs Brigade Red Hill östlichen 2014.04.27″

Al sebtain Brigade

„Hassan bin Ali Brigade“:

Al Huda youth brigade Al-Kaida

Ansar al-Islam Al Kaidas:

أغتنام مدفعين نوع فوزليكا من التل الاحمر الشرقي الذي تم تحريره في ريف القنيطرة ٢٧ ٤ ٢٠١٤

http://www.youtube.com/watch?v=8TnAzz2SgJ4

غرفة عمليات الفاتحين : بيان تحرير التل الأحمر الشرقي 27-4-2014

Battalion Khansa Horan Band Hamza Asadullah nach der Befreiung des Ostens Red Hill“

Das Kriegsverbrecher-Battalion Khansa Horan ist bereits durch die systematische Ermordung von Geiseln aufgefallen, auch sie sind wie alle OBAMA-Milizen mit der Terrororganisation Jabhat al Nusra unterwegs.

Nun bewaffnete Horan-Söldner mit US-TOW-Systemen.

Noch ein Terroristenkommandeur: Militärsprecher Generalmajor Medina

Brigade Medina Nawa

بيان تحرير تل أحمر شرقي

CIA-„FSA„-Brigade gidor Horan / JedoorHoran

Auffällig, bisher keine Kampfhandlungen gezeigt obwohl die Panzer auf dem Berg Treffer aufweisen. Ob wieder die Jabhat al Nusra die Hauptarbeit gemacht hat. Vieles deutet darauf hin, auch die gehisste schwarze Al-Kaida-Fahne auf dem Berg:

Und hier die CIA-Kumpane welche gestern ihre moderne US-Bewaffnung zeigten:  „Omari brigades“

High-Tech für gemäßigte Killer

Made by USA? Im Golan

Made by USA oder ISRAEL Im Golan:

(albaraabnmalek) Omari brigades:

 

Beute wird abtransportiert, bisher keine gefallenen Soldaten gezeigt. Bei FB wurde von sechs Gefangenen gesprochen.

Auch die Islamische Front mit den „Sham Falcons“ wie üblich beteiligt, die billigen USraelischen-GCC-NATO-Erdowan Knechte, welche bekannt für ihre abscheulichen Schariah-Morde an Gefangenen sind. Auch sie arbeten schon immer mit Al-Kaida zusammen. Ihre verbrecherischen Methoden unterscheiden sich nicht von ISIS, JN oder FSA.

„الجبهة الإسلامية درعا تفجير خزان الماء الرئيسي في التل الاحمر الشرقي وتدمير مبنى المحركات بالكامل
„Islamische Front Daraa Bombardierung der Hauptwassertanks in der östlich von Red Hill und der Zerstörung der gesamten Gebäude -Motoren.

Die Sham Falcons zusammen mit den Jabhat al Nusrah-Mördern vom Yassem-Hospital nun auf dem östlichen Roten Berg! Islamische Front:

http://www.youtube.com/watch?v=nkVaAhWirpo

Ahrar Yarmouk Valley

Hier im Video die Jabhat al Nusra, bereits am gehen

In Terroristenstatements wird gesagt dass die Armee sich zurückgezogen hat. Kein Wunder, kann die syrische Armee die USrael-Al-Kaidas nicht in der Entmilitarisierten Zone bombardieren, während sich dort die bewaffneten USrael-GCC-NATO-Söldner  zu weiteren Angriffen formieren unter den Augen der UN-Mafia um Massker an Syrern zu begehen.

https://urs1798.wordpress.com/tag/tell-ahmar/

https://urs1798.wordpress.com/tag/daraa/

Warum schweigt die israelische Bevölkerung, Netanjahu unterstützt Al-Kaida-Terroristen, viele davon sind dienliche Takfiristen-Palästinenser welche nun in Israels Interesse morden.  Sie haben sich billigst verkauft an Rassiten welche mehr als 1,5 Millionen Palästinenser völkerrechtswidrig im Gaza-Streifen eingesperrt halten!

 

http://www.facebook.com/sevim.dagdelen.35/posts/10152053438491314?stream_ref=10

Waffen über Deutschland nach Syrien geliefert?

 

wird ergänzt

15 Kommentare leave one →
  1. Barbara permalink
    08/05/2014 02:07

    Syrien, 4.5.2014:

    Regierungsbezirk Damaskus:

    Die syrische Armee ist am Sonntag tief nach Mleiha vorgestoßen, einem strategischen Ort im Südosten der Hauptstadt Damaskus, verkündete die AFP.
    „Mehr als die Hälfte des Ortes ist in Händen der Armee, die bis zum Rathaus vorgedrungen ist. Alle Obstgärten und Zufahrtsstraßen befinden sich unter der Kontrolle der Armee, sowie der Süden, Westen und Südosten“, sagte eine Armeequelle laut AFP. Die syrische Nachrichtenseite al-Hadath News erklärte, die Armee kontrolliere nun das Gelände des größten syrischen Pharmazieunternehmens Tameco. Es war vor einigen Tagen teilweise zerstört und die Bilder davon ins Internet gestellt worden von der saudischen islamischen Front. In der Nähe der Autobahn zum internationalen Flughafen von Damaskus gelegen wurde Mleiha seit Monaten belagert. In den letzten 36 Stunden begann der Angriff auf den drei Achsen: der der Fabriken, der von Süden aus Richtung Shebaa und der von Westen in Richtung des Zentrums der östlichen Ghouta.
    Jeramana in unmittelbarer Nachbarschaft zu Mleiha war das Ziel unzähliger Selbstmordattentate mit Autobomben gewesen, zu denen sich hauptsächlich die Al Nusra-Front bekannt hatte, die mit der islamischen Front zusammen kämpft.
    Laut AFP ist dieses Vorrücken sehr wichtig für die Armeeoffensive, um die Kontrolle über die östliche Ghouta zu erringen, ein Obstgartengebiet im Osten der Hauptstadt, wo die Terroristen richtig Fuß gefasst hatten. Es dürfte den Streitkräften auch ermöglichen, sich nun Douma zuzuwenden, der Hochburg der Terroristen.
    Die Söldner haben die Flucht in Richtung Zabadani über die nördliche Straße ergriffen.

    Regierungsbezirk Aleppo :

    Die syrische Armee und die Sicherheitskräfte haben die Straße nach Al Musslamiyeh abgeriegelt, die zu den nördlichen Gebieten des Bezirks führt und von den Terroristen als Hauptnachschubsweg benutzt wird.
    Quellen : Manqool news, Streitkraft der republikanischen Garde, Medienzentrum Aleppo, Hussein Mortadah-Medien, syrische Medien.

    Laut al Hadath-News konzentriert sich die Schlacht um das Zentralgefängnis von Aleppo nun auf das letzte Viertel des Sicherheitsbereichs des Gefängnisses .
    « Al Bareij ist eine strategische Ortschaft wegen zahlreicher Werkstätten und Fabriken dort. Diese Fabriken,die vor drei Jahren noch der syrischen Industrie dienten, wurden zu Werkstätten zur Herstellung von Bomben und Munition umgewandelt. Nach dem Fall von Al Bureij stehen die Soldaten der nationalen Armee dem Zentralgefängnis gegenüber, das seit 2 Jahren von den Takfiristen eingekreist war, die die Qaida-Gefangenen befreien wollten“, beschreibt der Korrespondent des arabischsprachigen iranischen Senders Al Alam, Hossein Mortadah, die Situation und spricht davon, dass er zum ersten Mal mit einem der Offiziere des Gefängnisses in Kontakt getreten sei.
    Die Agentur Asia News berichtete davon, dass die syrische Luftwaffe den Sitz der Brigade der Miliz der Moslembrüder, „Brigade Ahmad Hajji“ in der Ortschaft Mareh im Norden Aleppos zerstört habe.

    SAA is such close to Central Prison that embedded Alalam reporter can talk to Soldiers inside the prison buildings with walkie-talkie… 5.5.
    http://www.liveleak.com/view?i=735_1399288314
    Syrian army troops have regained control over the town of al-Brij and the strategic hills overlooking many area of Aleppo city and the Central Prison in persisting efforts to purge the entire city and its surrounding off foreign-backed insurgents.
    According to al-Alam’s Syria correspondent, who is accompanying government in their offensive against the intruding insurgents, army units have reached within a few hundred meters of the Central Prison, which had been besieged by terrorist elements for months.
    Syrian forces are continuing with mop-up operations in the area, especially in the axis of Industrial City which is within a close proximity of the Central Prison.
    In a video report, al-Alam correspondent points to the remains of number of militant tunnels and fortifications as well as bomb- and mortar-making plants in the newly-liberated area and emphasized that the key town of al-Brij, south of the Industrial City, has been the scene of very heavy and bloody clashes between government soldiers and the foreign-backed insurgents.
    He further noted that the liberation of al-Brij has also enabled Syrian forces to establish radio contact with fellow officers inside the Central Prison.Speaking on the radio with one of the Syrian officers inside the prison compound, al-Alam reporter was told that government troops at the prison site could observe the presence of army units in the hills across from Central Prison and are overjoyed with the prospect of reuniting with fellow soldiers in the near future.
    During the operation army units destroyed several tunnels and trenches and confiscated arms depots, six mortars and big quantity of munitions in Aleppo hill during a mopping up operation. Moreover, army units in the area pounded a terrorist hideout at Aleppo’s al-Hatab square and destroyed a tunnel that was used by armed insurgents to transport arms and supplies.
    http://www.liveleak.com/view?i=735_1399288314#blx9jUJPgk2Ra1Ql.99

    Regierungsbezirk Homs:

    In Homs haben laut Al Alam etwa 820 Terroristen ihre Waffen der syrischen Armee übergeben, bevor sie sich den Behörden gestellt haben, verkündete Talal al-Bazazi, der Gouverneur von Homs.
    „In den nächsten Tagen werden sich immer mehr Terroristen in der Altstadt von Homs ergeben“, fügte er hinzu. „Wir werden auch Zeugen einer Rückkehr der Bewohner dieser Stadt sein“.
    Letzten Sonntag haben sich auch 50 Söldner des Viertels Waer laut dem Korrespondenten von al-Manar ergeben.
    Dem Abkommen zufolge sollte ein Sicherheitskorridor zu den beiden schiitischen Orten im Norden Aleppos, Nubbol und Zahra, führen. Am Sonntag sind laut der iranischen Nachrichtenagentur IRIB Hilfskonvois mit Lebensmitteln und Medikamenten in den Orten angekommen.
    Was die anderen Söldner betrifft, können sie ab dem 5.Mai die alten Viertel Hamidiyeh, Karabiss, Wadi-Sayyah in Richtung Tell Bizeh, Rastan… verlassen… Sie dürfen nur ihre persönlichen Waffen mitnehmen (um sich gegen ISIL zu verteidigen).
    Laut AFP können die Söldner und ihre Familien auch ihre persönlichen Dinge in Koffern mitnehmen und werden in den Norden des Bezirks in Bussen mit getönten Fenstern gebracht, begleitet von Polizisten.
    „Ein einziger Granatenwerfer ist pro Bus erlaubt und ein UNO-Vertreter und einer der Botschaft des Irans werden als Garanten in jedem Bus dabei sein.“ lautet der Text.
    „Die Verwundeten werden, wenn sie einverstanden sind, in Krankenwagen des syrischen roten Halbmonds transporiert. Die Kämpfer müssen vor dem Verlassen die Pläne der Minen, die sie gesetzt haben, aushändigen“, sieht das Abkommen weiter vor.
    Laut dem Berichterstatter von AlManar, Nidal Hemadeh, war die Frage der Waffen der Hauptdiskussionspunkt bei den Verhandlungen. Die Terroristen wollten die schweren Waffen mitnehmen, was die syrische Armee kategorisch zurückwies.
    Zwischen 700 und 900 Söldner gehörten der Al-Qaida, dem islamischen Staat im Irak und in der Levante an, eine ungewisse Zahl ihrer Rivalin, der al Nusra-Front, und die Anderen sind die Reste der legendären Miliz der freien syrischen Armee, die Brigade al-Faruk, erklärt er.
    « Sie hatten keine große Wahl : Entweder sie respektierten die Klauseln des Abkommens oder sie verhungerten», sagt Hemadeh, demzufolge die Söldner sich weigerten, nach Tell Bizeh oder nach Rastan zu gehen, vor allem da ihre Waffenbrüder der al Nusra-Front sich geweigert hatten, ihnen Hilfe zukommen zu lassen.
    Laut AFP betrifft das Abkommen auch die Befreiung von 70 libanesischen und iranischen Gefangenen der Takfiristen in Aleppo. Das ist die erste Klausels des Abkommens gewesen, die angewendet werden musste, danach die von Nubbol und Zahra, bevor die syrische Armee ihren Teil zur Anwendung brachte.
    „Ein Abkommen ist zwischen den Rebellenvertretern und den Sicherheitschefs in Anwesenheit des Botschafters des Irans zum Rückzug der Aufständischen aus der Altstadt zustandegekommen“, bestätigte Abul Hareth über Internet. Die Diskussion dreht sich nun um seine Anwendung“.
    Das Abkommen betrifft auch die Zivilisten und die Verwundeten, die sich dort befinden, insgesamt 2250 Personen laut Text.
    Die Absicherung von Homs wird es erlauben, die weiteren Versorgungswege der syrischen Armee wieder herzustellen und trägt umgekehrt dazu bei, die der Milizen abzuschneiden.

    Regierungsbezirk Deraa:

    In Deraa im Süden Syriens hat die Al Nusra-Front einen Milizenchef im südlichen Teil entführt.
    „Die al-Nusra-Front hat letzte Nacht den Chef des Militärrats in Deraa, den Hauptmann Ahmad Naameh sowie fünf andere Kommandanten der Rebellenfraktionen entführt“, verkündete der Tante-Emma-Laden in London.
    Die Milizen kündigen seine Gefangennahme an, während die Nusra-Kräfte weiter in dem Gebiet vorrückten, wo sie eine begrenzte Anwesenheit vorweisen.
    Ahmad Naameh war letzte Woche nach Deraa aus Jordanien gekommen, um die „Rebellenbrigaden zur Vereinigung zu bringen.“
    In einem Video von der letzten Woche, das der Tante Emmaladen verbreitete, hatte er erklärt: „Wer wird Syrien regieren? Nicht die Extremisten, die Menschen enthaupten…. Nein, es wird die Freie Syrische Armee sie regieren, die gut organisiert ist und an die Demokratie glaubt, an demokratische Regeln und an einen zivilen Staat.“
    Über wen hat er sich da wohl lustig gemacht, als er diese Lügen verbreitete?

    Regierungsbezirk Deir Ezzor:

    Dort liefern sich die verschiedenen Milizen einen gnadenlosen Kampf. Mehr als 60 000 Menschen sind in den letzten Tagen von dort geflohen. Laut AFP haben sich die Kämpfe trotz eines Aufrufs von Al Qaida-Chef Zawahiri für ein Ende der Schlacht verstärkt, informiert die AFP. In Bussaira soll die Nusra mehrere Häuser in Brand gesteckt und ISIL dasselbe in Abriha gemacht haben.
    Die meisten Flüchtlinge sind in die Türkei oder in andere von den jeweiligen Terroristen besetzte Gebiete geflohen.

  2. Ben permalink
    27/04/2014 18:35

    Es gibt Neues vom Rebellen-Magazin „VICE-News“:

    Video vom 25.04.2014

    Man versucht jetzt, ISIS als die Bösen und FSA/AL NUSRA als die guten Rebellen darzustellen.

    Dafür lässt man einige Rebellen in die Kamera sagen, dass sie niemanden köpfen wollen und das Christen auch nicht die Kopfsteuer zahlen müssen usw.

    Das ganze gipfelt dann in einem Besuch im Gefängnis, wo ein paar ISIS-Kämpfer sein sollen.
    Diese Kämpfer bekommen eine Therapiestunde, in denen man ihnen ein Hinrichtungsvideo von Zivilisten vorführt, und sagt andere Muslime zu töten wäre gegen den Islam. Wobei sie aber in einem anderen Kommentar nochmal sagen, dass Shias nicht zum Islam gehören würden.
    Auch dass Dieben die Hand abgehackt wird wollen sie angeblich nicht einführen.
    Achso und es wird auch gesagt dass sie natürlich vom Westen unterstützt werden.
    Und ich habe einen Rebell gesehen, der mir irgendwie bekannt vorkam…Als hätte ich ihn schon mal irgendwo mit einem abgetrennten Kopf posieren sehen…? (Vielleicht entdeckst du ja in dem Video einen alten bekannten @Urs…)

    Das US-Propagandavideo ist auf jedenfall sehenswert, denn es ist der Versuch, die Rebellen von FSA und AL NUSRA reinzuwaschen – dabei war weder das Adra Massaker noch das hatla Massaker von ISIS begangen, die Kopfabschneider waren (laut Wikipedia!) von der FSA und AL NUSRA!!

    Widerliches Video, was für eine dreckige Lügenpropaganda!!

Trackbacks

  1. #Daraa- Die syrische Armee und Alliierte befreien Sheikh_Miskin von Terroristen #Syrien # | Fortsetzung urs1798
  2. Golan -Offensive #Quneitra-#Daraa #القنيطرة mit zionistischer Militärhilfe für Al_Qaeda und verbündeten Kehlendurchschneidern #Update #Aleppo Hilfsorganisationen und Propaganda. | Urs1798's Weblog
  3. Golan -Offensive #Quneitra-#Daraa #القنيطرة mit zionistischer Militärhilfe für Al_Qaeda und verbündeten Kehlendurchschneider #Update #Aleppo Hilfsorganisationen und Propaganda. | Urs1798's Weblog
  4. Golan -Offensive #Quneitra-#Daraa #القنيطرة mit zionistischer Militärhilfe für Al_Qaeda und verbündeten Kehlendurchschneider | Urs1798's Weblog
  5. Golan-Offensive Quneitra-Daraa #القنيطرة mit zionistischer Militärhilfe für Al-Qaeda und verbündeten Kehlendurchschneider | Urs1798's Weblog
  6. Syrisches Fernsehen, Journal de Syrie 24.3.2015 #Syrien #Israel #Jemen #Syria #Irak | Urs1798's Weblog
  7. EU-Faschisten, Zionisten, Oligarchen und Neonazis ziehen in der Ukraine am selben Strang | Urs1798's Weblog
  8. Wer stattet die Al-Kaida-Brigaden im Golan mit modernen westlichen panzerbrechenden Raketensystemen aus? # #Syria #Jabhat_al_Nusra, #Ghuraba, Ansar_al_Sunna #Syria | Urs1798's Weblog
  9. “Vice”JOURNEY TO GOLAN-Report” unterwegs mit Massenmördern im Golan. Zionistische Propaganda aus dem Mund eines Schlächters #Syrien #Syria +18 | Urs1798's Weblog
  10. Hat Israel einen Vorwand gefunden um erneut syrische Stellungen im Golan zu bombardieren um den Fremdenbattalionen und Jabhat Al Nusrah zu helfen. | Urs1798's Weblog
  11. Daraa “Tell Massen” تل الجموع” Obamas gemäßigte Kräfte der Südarmee mit neuen grausamen Verbrechen #Syria #Syrien | Urs1798's Weblog
  12. Doppelter Bombenanschlag im Homser Wohngebiet Al-Zahra + Eingesammeltes #Syrien #Syria | Urs1798's Weblog
  13. Wurde gegen die syrischen Soldaten im Golan bei ‘Tell al-Jabiyeh’ Nervengas eingesetzt? #Syria #Syrien | Urs1798's Weblog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s