Skip to content

Die FSA-Al-CIAida-Banden von der Daraa „Südarmee“ haben bereits mehrfach „Nervengas“ gegen syrische Soldaten eingesetzt. Zahran Allousch „FIS“ setzt Gas bei Damaskus ein. Weitere Verbrechen auch bei Hama, ebenfalls mit Obama`s TOW-Systemen unterstützt

06/05/2014

Dies hier ein Video welches an die zwei Wochen alt sein kann.

Ich hatte ein ähnliches gesehen, da waren die Leichen bereits verstümmelt.

Nun ist mir in einem weiteren Video aufgefallen, welches tote syrische Soldaten ebenfalls im Golan in der Umgebung von Keneitra zeigen soll.

  • Sie weisen keine Verletzungen auf.
  • Die Banden entfernen die Gasmasken der Soldaten welche diese in Handnähe liegen haben.
  • Auch diese Soldaten wurden mit Hilfe von chemischen Waffen oder toxischem Gas ermordet.

Die USA beliefert diese „Daraa-Süd-Armee“ mit modernen Waffen, darunter auch die „BGM-71-TOW“, wie die Banden kürzlich zeigten als sie syrische Soldaten bei Nawa vergasten.

Sie haben es bereits mehrfach gemacht. Sie sind Wiederholungstäter ohne jede Skrupel.

Unsere Medien schweigen!

Obama`s und  auch von Netanjahu unterstützte und  bewaffnete Terroristen von der Daraa-Südarmee setzen Gaswaffen ein!

Wer beliefert sie mit dem bereits mehrfach eingesetzten Gaswaffen? Auch Israel besitzt chemische Massenvernichtungswaffen. Sie unterstützen diese Terroristen mit Training, Feldlazaretten, vermutlich auch mit Geheimdiensterkenntnissen. und Munition.

Das Logo der Ahrar al Sham in den Videos. Diese arbeiten sowohl mit der Jabhat al Nusrah als auch mit den Ghuraba-Battallionen (ISIS) und der FSA und FIS zusammen.

Dieses Video stammt aus der Zeit vom 06.04.2014: Ort in der Umgebung von Quneitra Al Dwaya

Es gab noch ein Video wo sie auf die Leichen im Gebäude geballert haben, es ist gelöscht

الجبهة الإسلامية جثث الميليشيات الرافضية بعد إحباط تسلّلهم إلى الدوايا الصغيرة بريف القنيطرة 18

Einen einzigen haben sie am Leben gelassen

Anderen den Kopf abgeschnitten:

DwaynaKopfwegDarra

FB-Terroristen:  Mit typischen Schimpfwort für syrische Regierungssoldaten: Rafidya = Perser

ريف القنيطرة :
– جثث الميليشيات الرافضية بعد إحباط محاولتهم التسلل إلى ‫#‏الدوايا_الصغيرة‬ ب ‫#‏ريف_القنيطرة‬. +18
http://youtu.be/-sJdRQCRI-M

Quneitra: countryside-the bodies of guerrillas trying to infiltrate Rafidya after aborted to #الدوايا_الصغيرة by #ريف_القنيطرة.+

————-

Sowie es aussieht benutzt die Ahrar al Sham auch bei Damaskus „Giftgas“ gegen die Soldaten. Sie laufen auch unter der Bezeichnung FIS, der islamischen Armee von Zahran Allousch!

Das dunkel verfärbte Gesicht, keine Verletzugen sichtbar:

Zahran Allousch´s Islam Armee mordet mit Giftgas bei damaskus

Zahran Allousch´s Islam Armee mordet mit Giftgas bei Damaskus/Qalamoun

Helm und Gasmaske neben dem Toten

Helm und Gasmaske neben dem Toten

Die Ahrar al Sham und die Islam Armee von Zahran Allousch welchen ich verdächtige die Giftgas-Attacken am 21.August 2013 gegen die Zivilbevölkerung in Damaskus verübt zu haben um ein Eingreifen der USA zu erzwingen.

 Sie müssen über große Mengen an „Giftgas“-Waffen verfügen. Wo haben sie das Nervengas her?  Was sind das für Kampf- Stoffe welche die Soldaten umbringen?

الجبهة الإسلامية||جيش الإسلام|| مصير المؤازرات التي يرسلها الأسد +18

Dies ist Zahran Allousch als Hassprediger. Er hat beste Beziehungen in die Türkei und ebenso nach Saudi-Arabien. Wer liefert die Gaswaffen! Diese Islam-Armee bekommt auch deutsch-französische Milanraketen wie man in Videos sehen konnte. Deutschland mitschuldig beim Einsatz von Massenvernichtungsmittel gegen syrische Soldaten und syrische Zivilisten. Haben sie auch TOW-Systeme bekommen wie die Daraa-Giftgasmassenmörder!

HassAllousch

HassZahranAllousch

Zahran Allousch direkt beteiligt an den Giftgas-Angriffen auf die syrische Armee:

Zahran Allousch, der Massenmörder welcher chemische Waffen einsetzt:

AllouschMassenmörder

Per translator: „Wort des Mujahid Sheikh Mohamed Abdullah Zahran Alloush Kommandant der Armee des Islam und dem Chef der Militär der Islamischen Front, an die islamische Nation von 559 Panzern in den Hallen, die vor kurzem in den östlichen Schlachten Kalamoon bearbeitet wurden adressiert ein Wort

Irgendwo an der Straße Damaskus-Bagdad- Flughafen Dumair ضمير

Beteiligt auch: “
Reef Damascus || # Kalamon || #معركة_عواصف_الصحراء | |
Brigades and the brigades of the Martyr Ahmed Abd ||“   Die Operation nennt sich „Schlacht Wüstenstürme „, der Name erinnert an den verlogenen Angriffskrieg gegen den Irak und an den Massenmörder Schwarzkopf.

Hier ein überfallener Konvoi, die Fahrzeuge sehen unbeschädigt aus. Zwei Leichen, einer mit Kopfschuss, beim anderen kann man nicht sehen wie er umgekommen ist.

„Ein kleiner Teil der toten Milizionäre in der Warteschlange , die bei dem Versuch, die Straße nach Damaskus , Bagdad wiederherstellen“ Translator

Ebenfalls in der Halle mit den gepanzerten Fahrzeugen, erbeutet durch „Gaswaffen“. – warehouse 559

Beschlagnahmte Panzerbrigaden und Bataillone von der Märtyrer Ahmed Alabdo Brigade Kommando Wüsten 201 454

Kein Gefechtslärm, Video zusammengeschnitten:

„Brigades and battalions Ahmed Al abdouh Brigade AHL Al-Sham during the storming of 559 5 5 2014″

Kommt wenig zurück, warum nicht?

Im Video auch der Kriegsverbrecher Allousch:

Umgekommen bei dem warehouse 559 „Commander Brigadier  warehouse 559   Brigadier Ahmed Abdulaziz Al-Assaf

Photo: ‎#ريف_دمشق #القلمون_الشرقي<br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br />
#معركة_عواصف_الصحراء</p><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br />
<p>صورة هوية قائد مستودع 559 العميد الركن عبد العزيز العساف بعد تحريرها على يد المجاهدين الأبطال.</p><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><br />
<p>القريتين في قلب الثورة‎

Abu-Bakr-Terroristen

Verbrennen diese Terroristen gerne die Leichen damit man ihnen einen Gaseinsatz nicht nachweisen kann?https://www.youtube.com/watch?v=WczK5hndS2c

Sie benutzen auck Konkursraketen bei dem Angriff auf das Armeedepot:

الجبهة الإسلامية ll السيطرة على مستودعات 559 في القلمون الشرقي

Hier wird von Märtyrern gesprochen, dass heißt tote Terroristen welche ebenfalls „Gas“ als Kampfstoffe einsetzen?  Vielleicht auch tote Soldaten? Die Übersetzung mehrdeutig.

Das Training der Terroristen der Islam Armee mit Panzern:

 

—————

 

Ein von Terroristen zwischen Damaskus und Daraa entführter , vom Verfassunsgericht abgelehnter Präsidentschaftskandidat mangels nötiger Stimmen, in einem Terroristenvideo vorgeführt. (Horan-Milizen)  Obamas unterstützte Golanterroristen, beteiligt auch an den Angriffen auf die Hügel bei Nawa  Ashtara…wo ebenfalls Gas eingesetzt wurde gegen die syrische Armee am Hügel “ Tell Jabiya“ und vermutlich auch bei den Roten Hügeln von Tell AHmar

Translator: „Die Verhaftung von Oberst Hassan Mohammed Kanaan einem Kandidaten für die syrische Präsidentschaft „

——————

Hier erneut die Obama-Waffenhilfe, diesmal bei Aleppo. Die Terroristen der Hazzm-Bewegung welche mit den Fremdenbattalionen und der Jabhat al Nusra zusammen auch Zivilisten ermorden wie die 54 in dem kleinen Ort Maan in der Provinz Hama. Die US-Terroristenhilfe taucht immer mehr auf.

Diesmal ein begünstigter Mörder bei Aleppo:

„Landschaft Aleppo Sheikh Najjar zerstört Panzer-Raketen tau 452 014 US-“ BGM-71-TOW„. Blackwater-Verschnitt?

Rebell, Söldner, Contractor?

Rebell, Söldner, Contractor?

Der Staatsterrorist und Drohnenmörder Obama verlängert das Blutvergießen. Um davon abzulenken gibt es seit Monaten Fassbombenpropaganda. Aber es gibt niemand der darüber aufklärt das Obamas Begünstigte mit der Jabhat al Nusra-Terrorganisation operiert und von den Al-Kaida-Verbänden geführt werden und dass sie Gas als Waffen einsetzen.

—-

Die Obama-Hama-Terroristen kommen zu ihren Mordoperationen mieist mit Tiefladern an, beladen mit gepanzerten Fahrzeugen. Sie arbeiten auch mit riesen Sprengsätzen, so wie vor zwei Tagen beim Whadi Deif. Sie untertunnelten die Militärbarriere.

Der Tunnel: ??? Andere Seiten sagen der Tunnel wäre bei Jobar Damaskus

Die riesige Explosion. Was hatten sie für Sprengstoff und wieviel?

 

——————-

Ebenfalls die abscheulichen Verbrechen der von Obama und NATO-Erdogan-Terroristen bei Hama.

Hier ein Video welches  die Täter-Opfer-Umkehr betreibt. Ich vermutete zunächst, auch dass das Video schon über ein  Jahr alt sein könnte. Ich weiß auch nicht ob es das Tell Salz bei Hama ist. Eine Sequenz aus dem Video kommt mir bekannt vor. Damals waren die Terroristen stolz syrische Soldaten umgebracht zu haben. Sie hatten den Teil mit den Leichen und dem Bulldozer weitgehend herausgeschnitten und nur kurz gezeigt wie  Leichen auf  einem  Autodach landeten. Man sah nicht das sie die Leichen auf ein brennendes Auto legten und die Körper „grillten“. Vielleicht finde ich die alten Videos noch zum Vergleich.  (Das könnte dauern…) Ich hoffe ich finde mehr heraus.

Keiner der Uniformierten hat ein syrisches Landesemblem an den Uniformteilen. Den Toten wurden teilweise die Uniformhosen bis zu den Knöcheln heruntergezogen. Sie haben lange Unterhosen an, die langen Unterhosen weil es nachts noch kalt undd feucht ist? Aber sie haben keine Jacken an und auch keine Schusswesten. Diese werden den Opfern meist vor Exekutionen abgenommen. Ich vermute es waren Gefangene welche von Obamas Lieblingen ermordet und fein säuberlich aufgereiht wurden um dann verbrannt zu werden. Während noch eine weitere Leiche auf das Fahrueg geladen wird steigt Rauch auf. Ob der Autoreifen in den Wagen gepackt und angezündet wurde von dem weggehenden Terroristen mit rotem Kopftuch.

Die Handschrift, die Methoden der Obama-Erdogan-Netanjahu-Mörderbanden.

Die Beschreibung spricht von Tell Salz, dass liegt bei Hama.

Der Berg wurde von Obamas Terroristen attackiert und eingenommen, vor ein paar Tagen (5)erst. Mit dabei Obamas  Terroristen der Jabhat al Nusra, Ahrar al Sham, Hazzm-Movement, die TOW-Terroristen. Der Propagandist meist mit den Al-Kaidas zusammen. Er macht auch gerne Chlorin-Gaspropaganda, zb. bei Kafrsita, Latamina, etc. Er interviewt auch Kopfabschneider welche auch die Zivilisten in Maan umbrachten. Sie haben Babaoulin überfallen, mit Obamas Hilfe den Ort Souran, die Barriere Heesh, Wadi Deif bombardiert, Khan Sheikoun,  kommen auch über Iblib, aus Morek, Kafrsita, Halfaya,  … Sie arbeiten mit den Fremden-Brigaden zusammen welche der ISIS nahestehen.  Diese Fremdenbrigaden werden unterstützt auch auch Indonesien, sie kommen per Hilfslieferungen und bleiben dann in Syrien. Sie nutzen die gespendeten Krankenwagen für ihre Mordoperationen auch als Transportmittel.

Es sind bestimmt keine  Verbrechen durch die syrische Armee. Es sind die umgelogenen Verbrechen der Terroristen. So wie die Obamas-Daraa-Terroristen Köpfe kochten, so braten sie hier auf einem Autodach ganze Leichen.

Das Video hochgeladen am 02.05.2014, dies würde zu der mörderischen Attacke auf den „Salzberg“ in der Provinz Hama passen vom Zeitraum her.

Die Übersetzung, von gefunden auf einem Offiziershandy nach der Befreiung von Tell Salz sagt schon alles über das Video aus.

Das sind Leichen toter Soldaten welche ich bereits vor Tagen gesucht hatte. Sie liegen auf dem Militärgelände, im Hintergrund die kleinen Unterkünfte der Soldaten? Oder kleine Häuser der Ortsbewohner? Es ist die gleiche Straße und der gleiche Ort.

Im Video mindestens drei  Kopfbetuchte.

Ersatzlink: http://www.youtube.com/watch?v=CM9eeAC8pWg

 

 

Und hier sieht man dass sie mit dem Bulldozer den Berg herunter fuhren zu den kleinen Häuschen. Am Boden Schatten, eventuell die Körper.

Der Bulldozer oben auf dem Berg:

Tell Salz

 

Ebenfalls auf dem Berg, solange bis er losfährt, ein terrorist zeigt ihm die Richtung wo er hinfahren soll.  Bulldozer TellSalt

Der Bulldozer fast am Fuße des Hügels angekommen. Man sieht die Soldatenunterkünfte wie auf dem Verbrechervideo gezeigt wo die Opfer zu Tätern umgelogen werden. Dort wurden die Leichen auf das Fahrzeug gelegt und „gegrillt“. Es waren die Terroristen, es ist ihre Szenerie.

 

TellsalzBulldozer Bergunten

Die aufgereihten Körper, mindestens acht, werden mit dem Bulldozer zusammengeschoben und zum Teil auf ein Fahrzeugdach geworfen. Manche fallen wieder herunter.

Leichen zusammengeschobenTellSalz

Hier die Körper auf dem Fahrzeugdach, das Auto brennt im Innenraum:

Tell salz LeichenDach

Die Lügen der Terroristen und Leichenschänder übersetzt. Wie man sieht, sie wissen genau dass sie Verbrechen begehen. Wie üblich sind sie stolz darauf, sie wollen sie zeigen. Deshalb die Täter-Opfer-Umkehr. Unsere Medien handeln ähnlich, wenn man sich geade die abscheulich perversen Lügen über die ermordeten und verbrannten Leichen aus dem Gewerkschafthaus angesehen hat, welche führend das Nazi-Medium Tagesschau verbreitet. Auch die Redaktion weiß das sie Verbrechen begehen. Sie sind von Grund auf kriminell! Und sie wissen was sie tun!

„…crimes and brutality of Assad’s gangs cliff bodies of the martyrs bulldozer and then burned +18

Phone leaked from one of the officers who were killed in the battle to liberate Tel salt“

مسرب جرائم ووحشية عصابات الاسد جرف جثث الشهداء بالجرافة ومن ثم حرقها +18
مسرب من هاتف أحد الضباط الذين قتلوا في معركة تحرير تل ملح

Der Latamina-Terrorist mit einer zusammenfassenden Propaganda. Die Sonne erst am Aufgehen.  In den Videos wurden etwa drei Leichen gezeigt, obwohl die Fb-Seiten sagten sie hätten alle Soldaten umgebracht. Was der Terroristenpropagandist gezielt weglässt sind die abscheulichen Verbrechen, die ermordeten Gefangenen, die gegrillten und verbrannten Leichen. Die Terroristen schieben mit ihrer Beschreibung ihre Morde und Freveltaten den toten Opfern unter! So haben sie den verbrecherischen Krieg begionnen, mit Lügen welche die Medien, die Politiker, HRW, AI, AVAAZ und die Menschenrechts-Untersuchungskommission der UN nachgeplappert haben. Manchmal kommt die Wahrheit doch ans Tageslicht.

Am Ende des Videos fahren die Terroristen mit einem Bulldozer herum. Sie fahren den Berg hinunter zu den Soldatenunterkünften wo die Leichen liegen

Hier die ermordeten Soldaten, umgelogen zu Tätern. Die syrischen Soldaten werden verbrannt. Das machen die Terroristen im Irak genauso!

Die Sonne gerade erst am Aufgehen, da haben sie schon vieles angezündet, die Feuer bereits am erlöschen.

Auch diese gehört dazu.

Sie haben laut ihren Videobeschreibungen einen Konvoi angegriffen bei dem Salzberg:

Targeting der Konvoi von Mhardeh neben Tel Salz mit schweren Maschinengewehren in Hama West“. Evebtuell die Fahrzeuge des Konvois benuztzt für ihre False-flag-Propaganda:

استهداف الرتل القادم من محردة إلى تل ملح بالرشاشات الثقيلة في ريف حماه الغربي

Bei Fb schreiben diese Terroristen dass sie das Dorf bei Tell Salt mit schweren Maschinengewehren beschossen haben. Später heißt es dann, die vielen verletzten und toten Zivilisten seien durch Fassbomben umgekommen. Das ist gelogen. Die Banden haben wahllos in den Ort gefeuert. Die gleichen Lügen wie sie auch die Daraa-Terroristen benutzen. Sie beschießen bewohnte Orte und beschuldigen danach die Syrische Armee dafür. HRW macht es ja genauso und die ganzen westlichen Faschistenplattformen, wie ARD auch. Selbst die UN-Untersuchungskommissionen plappern die  Terroristen nach. Die Verbrechen jubeln sie grundsätzlich der syrischen Armee unter.

Hier beschießen sie den Ort und auch einen Konvoi.:

Tell saltKindersoldaten

Komische Manpad welche sie ebenfalls benutzen. Auch von dem Obama-Terroristen geliefert an Todesschwadrone von Hama? Obamas ausgewählte Al-Kaidas, Kindersoldaten?

TellSalzManpad

Targeting der Konvoi nach Tel Salz Bakazv 57 Brive westlichen Hama

Die Sham-Legion ebenfalls beteiligt. Im Video ein alter dummer Sheik und ein Behelmter wie die ukrainischen Faschisten:

„Corps Sham | | Über wunderbar, Scheich Abu Bara „auf der Rückseite des Tanks in der Ortschaft Tal Salz befreit Hama“

Hier der krähende Sheik:

———–

Ein Video noch von Anfang April wo die OBAMA-Al-Kaidas den „Jalama Checkpoint “ eroberten, gegenüber von Heesh, welches sie mit Tow-Raketen angriffen:

———————–

So vernichten die OBAMA-Terroristen der Daraa-Südarmee spuren. Vermutlich beim Tell Ashtara. Sie führen einen Vernichtungsfeldzug gegen Syrien:

Der kleine Ort Tirah:

 

Wird noch viel ergänzt, Links später gesetzt

16 Kommentare leave one →
  1. 07/05/2014 18:32

    Eine SPG-9 nur etwas unüblich eingesetzt. Es ist ein Rückstoßfreies Geschütz. Deshalb kann es auch von einem kräftigen Mann so abgefeuert werden. Allerdings ist das Treffen von einem Ziel Zufall. So kann man keinen militärischen Erfolg erreichen sondern nur wahllosen Terror verbreiten.
    http://de.wikipedia.org/wiki/SPG-9

    • 07/05/2014 19:46

      Ich habe da einige bei Daraa die Masse macht es vermutlich.
      Sie haben heute zwei weitere Hügel überrrannt bei Inkhell. Und plötzlich klagen sie die Armee hätte Gas eingesetzt. Ich vermute ein paar von ihnen haben das eigene Gas abbekommen.
      Die Terroristen halten die Vereinbarungen nicht ein, die Homser Militanten wurden dorthin gebracht wie es vereinbart war.
      Allerdings gehörte auch zu der Vereinbarung dass die Terroristen auch die vereinbarten Hilfskonvois nach Nubbol und Zahra lassen. Die Konvois wurden beschossen und von den Halsabschneiderbanden von Aleppo und Umland festgehalten.

    • 08/05/2014 01:09

      Man kann nicht sehen ob die Sterne rot sind, ehen eher schwarz aus. Egal, mit solcher Propaganda muß sich dann die Bild nicht mit den Morden In Odessa beschäftigen oder gar mit den Kopfabschneidern in Syrien. Das lenkt doch prima ab und verblödet dass Publikum noch zusätzlich.
      Falls dir Propagana westliche Propaganda begegnet zu Giftgas gegen die Daraa-Inkhell-Terroristen , sag mir bitte Bescheid. Ich habe etwa 140 Videos eingesammelt über die Attacken bei Inkhell gegen zwei weitere Berge. Soldaten ermordet, sie nennen es auf der Flucht erschossen. Einen syrischen Kommandeur lebendig verschleppt. Kaum Leichen gezeigt, warum wurden sie versteckt…
      Die Armee schlägt zurück und die Terroristen jammern.

    • Barbara permalink
      14/05/2014 21:06

      Nulands Heuchelei. Ein Reporter macht seine Arbeit.

      Ist zwar schon älter, trotzdem spricht es Bände!

  2. Barbara permalink
    14/05/2014 00:29

    http://www.palestine-solidarite.org/message.nabil_antaki.090514.htm
    Freitag, 9. Mai 2014
    Doktor Nabil Antaki war einer der Ersten, die uns darüber alarmiert haben, was in Syrien geschah. Das war im Juni 2011 [*]…

    Vor fast drei Jahren ! Seitem hat er mit der Gruppe der Maristen von Aleppo niemals aufgehört zu versuchen, die Menschen vor Hunger, Durst, Schmerz und Finsternis zu schützen, da wo er es konnte und mit einem Minimum an Mitteln. Seine „Briefe aus Aleppo“ hielten uns regelmäßig auf dem Laufenden über die Lage in dieser massakrierten historischen Stadt, Tag für Tag, ohne jemals aufzugeben oder laut zu werden… Diesmal aber ruft er uns lautstark an, damit wir ganz einfach unsere „Entrüstung“ zeigen….
    Mouna Alno-Nakhal

    [*] Ein Zeugenbericht über die Ereignisse in Syrien
    http://www.vigile.net/Un-temoignage-sur-les-evenements

    Am fünften Tag in Folge ist das Wasser in Aleppo abgedreht.
    Im letzten Sommer hat Aleppo wochenlang eine vollständige Blockade an Personen und Waren über sich ergehen lassen müssen und niemand hat etwas gesagt.
    Im letzten Monat hatte Aleppo eine Stromsperre von elf Tagen in Folge und niemand hat protestiert.
    Und jetzt haben „sie“ das Wasser seit fünf Tagen abgedreht und ihr schweigt!!
    Eine Stadt von 2,5 bis 3 Millionen Einwohnern ohne Trinkwasser seit fünf Tagen und ihr geht nicht auf die Straße!
    Wer das weiß und nicht protestiert, macht sich an diesem Verbrechen mitschuldig.
    Für viel weniger habt ihr protestiert, euren Zorn ausgerufen, Kommentare geschrieben, Reportagen gemacht und Sanktionen verlangt!
    Für viel weniger haben eure Außenminister die Stimme erhoben, sind sie zusammengekommen, haben Sanktionen gefordert, haben mit Verfolgung vor dem Internationalen Gerichtshof gedroht.
    Aber für sie und für euch sind die Opfer die Schuldigen. Was das Volk von Aleppo angeht, das verdurstet, ist das nicht euer Bier.
    Eure Haltung ist eine Schande.
    Ihr müsstet wegen passiver Beihilfe zu Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit verfolgt werden.

    Dr Nabil Antaki
    Aleppo, am 9. Mai 2014, 17H30

    http://www.vigile.net/Un-temoignage-sur-les-evenements 2011
    http://www.comite-valmy.org/spip.php?article4507
    http://www.comite-valmy.org/spip.php?article4539

    Syrien : Der Leidensweg von Aleppo!

    von Mouna Alno-Nakhal

    Freitag, 18. April, das Telefon läutet. Die Stimme einer Freundin, die schon ewig nicht mehr erreichbar ist: «Wundere dich nicht, wenn wir unterbrochen werden. In ein paar Minuten wird meine Batterie entladen sein für weiß Gott wie lange… Seit zwei Tagen haben wir weder Wasser noch Strom Es ist wirklich die Hölle ! Gestern hat die ganze Stadt gebebt. Alles hat sich bewegt. «Sie» kommen von überall heraus wie Kakerlaken! Es scheint, dass sie den Untergrund der Stadt vermint haben. Du kannst dir also den Horror der Leute vorstellen zwischen dem Boden, der unter ihren Füßen weggleitet, den Mörsergranaten, die ihnen auf den Kopf fallen, dem ständigen Lärm der Explosionen, Tag und Nacht, den Schreien der der Opfer oder der Angreifer aus der Ferne….
    Gestern haben wir bei Frau … Kaffee getrunken. Du erinnerst dich an sie? Ja, sie ist immer noch in Aleppo. Sie will nicht weg. Wir auch nicht, wir werden nicht weggehen, koste es was es wolle. Wir sind hier „zu Hause“… Was habe ich gesagt? Ach ja, wir haben also Kaffee getrunken, und bumm! Glassplitter um uns herum und ein gähnendes Loch vor uns… Nein, nein, mach dir keine Sorgen um uns. Nichts Schlimmes! Obwohl ich gestehen muss, dass diesmal alle ernsthaft besorgt sind und ich diese Welt nicht mehr verstehe. Sie wollen uns ersticken!
    Du weißt, da wo wir sind, haben wir viel Glück im Vergleich zu Anderen. Vor allem die Viertel Al-Midan, Al-Suleimaniyeh, Al-Azizieh, Al-Jabriyeh, Al-Hamidiyeh… sind zu beklagen. Aber sie sind weiter von uns entfernt. Die Unglücklichen hören nicht auf, ständig herumzuirren, aber wo sollen sie hingehen? Wir sind von allen Seiten umzingelt.
    Es ist keine Propaganda zu sagen, dass die Armenier ein zweites Mal im Visier unserer „Unglücksnachbarn“ stehen. Aber in Wirklichkeit dienen wir alle als Zielscheibe. Wenn ich daran denke, dass Frankreich bei dem, was uns ereilt, Komplize ist… Schwamm drüber, ich möchte dir nicht mehr weh tun, als es schon der Fall ist.
    Ja, es gibt viele Schäden und vor allem Verwundete. Der Neffe eines Armeeangehörigen, der mit «ihnen» zu tun hatte, erzählte mir, dass «sie» weit bösartiger und besser ausgebildet sind als die Vorhergehenden. Sie sprechen nicht arabisch und sollen in der Mehrzahl Tschtschenen sein. Anscheinend gibt es nicht ihresgleichen, um auf die Beine der Passanten zu zielen… Diese Stadt, die du «prächtig» nanntest, ist jetzt zum großen Teil zerstört. Vorausgesetzt, dass es «ihnen» nicht gelingt, unsere Zitadelle in die Luft zu jagen, wie «sie» es uns angedroht haben!
    Und wenn man daran denkt, dass wir begonnen haben, ein bißchen Luft zu schnappen. Nach allem, was wir erlitten hatten [1], du hättest die Regale der Geschäfte sehen sollen, die wieder von Obst und Gemüse überquollen, die Straßen und Wege in Rekordzeit gereinigt, die Polizisten in ihrer einwandfreien Uniform, die Versorgungslaster, die zu Hunderten aus allen Ecken des Landes eingetroffen waren, die Bäckereien, die wieder zu arbeiten anfingen und das Brot, der Reis, der Zucker… die von den Behörden und den verschiedenen Berufsverbänden verteilt wurden, der Verzicht der Pfleger in den Krankenhäusern, die von Verletzten nur so überquollen… Jetzt sind wir wieder vom Mangel betroffen und er wird wohl schlimmer als der vorhergehende sein. Zum Glück gibt es noch die Konserven und das Brot fehlt nicht, aber für wie lange? Das Schlimmste ist der Wassermangel und der fehlende Strom. Kaum sind die Installationen repariert, finden «sie» ein Mittel, sie zu sabotieren.
    Ja, es gibt Tote unter den Zivilisten, aber manchmal ist es schlimmer… so viele schwere Verletzungen! Ich glaube, es ist nicht umsonst, dass sie das vor das Osterfest gelegt haben. Es ist uns verboten zu hoffen. Sie wollen uns Angst machen, als wenn wir nicht schon sowieso genügend terrorisiert wären. Ich selbst weiß nicht mehr. Ich würde sagen, ich bin ziemlich angewidert. Sie wollen Aleppo, das ist klar! Sie werden Mühe haben, denn ich habe den Eindruck, dass alles, was geschieht, schließlich positiv ist… eine Versöhnung… eine Solidarität….». Unterbrechung !
    s.a.
    http://www.palestine-solidarite.org/analyses.Mouna_Alno-Nakhal.150713.htm

  3. Barbara permalink
    14/05/2014 01:37

    „Rebels“ cut off water to 3 million people in #Aleppo #Syria #ThirstyAleppo #Aleppo_is_Thirsty
    SyrianGirlpartisan

    • 14/05/2014 01:39

      Die neusten Meldungen sind, dass es gelungen sein soll wieder Wasser nach Aleppo zu pumpen. Ich hoffe es stimmt.

  4. Barbara permalink
    15/05/2014 16:20

    OFFENER BRIEF AN DONATELLA ROVERA VON AMNESTY INTERNATIONAL

    Sie geben vor, eine « humanitäre » Orgnisation zu sein …
    Botschaft vom 4. Mai 2014 an Amnesty International zu dessen Kampagne «Notfall Syrien» von Professor Majed Chergui.
    8. MAI 2014
    Absender: Chergui Majed, Datum: 7. Mai 2014 02:15:33h UTC+2 Empfänger. Betrifft: Botschaft an Frau Donatella Rovera: Notfall Syrien

    Madame,

    Als ich Ihren Appell vom 17.4.14 las, fragte ich mich, ob das Unwissenheit oder böse Absicht ist. Es erstaunt mich, dass eine Forscherin (wie auch ich einer bin) so dürftig über Syrien informiert ist.
    Und doch ist es nicht einmal schwierig, die Informationen zu finden, denn die fundamentalistischen Söldner (mehr als 80 Nationalitäten), die von Ihren Geldgebern NATO, USA, EU, Israel, Saudiarabien, Qatar, usw. unterstützt werden und das Land in Blut und Asche legen, sind stolz auf ihre Aktionen und präsentieren sie auf ihren Seiten in den sozialen Netzwerken. Sie finden eine Zusammenfassung in dem detaillierten Bericht, der von etwa dreißig türkischen Rechtsanwälten und Journalisten erstellt wurde. Ich kann Ihnen auch die Links senden, die die Söldner selbst hochgeladen haben. Zögern Sie nicht, mich danach zu fragen! Sie können also nicht ignorieren die :
    – Massaker an der Zivilbevölkerung : Seit dem von Haula, der dem syrischen Staat in die Schuhe geschoben wurde und sich dann als Tat der Söldner herausgestellt hat, die vom Westen unterstützt werden, bis zu dem bisher Letzten, dem von Adra. Da diese Massaker nicht mehr dem syrischen Staat in die Schuhe geschoben werden können, spricht die Presse auch nicht mehr darüber.
    – Öffentliche Hinrichtungen durch Enthauptung (man kann sie nicht mehr zählen), Schächtung, Strangulierung, Erschießung, usw., von Soldaten, Frauen, Kindern und ganzen Familien (Sie können einen Vorgeschmack in diesen kurzen Dokumentationen des belgischen Fernsehens bekommen :
    Ich habe auf die beiden Links gedrückt, die man auf der betreffenden Seite finden kann, sie wurden gelöscht….)
    – Kannibalentum: Sie kennen sicher den bekannten Fall des Kommandeurs der freien syrischen Armee, der die Brust eines getöteten Soldaten geöffnet, daraus das Herz entnommen und es stolz vor den Kameras, die ihn dabei filmten, verspeist hat. (https://www.youtube.com/watch ?v=W0W83PQ94jo).
    Es ist interessant festzustellen, dass die westlichen Regierungen die (verstorbene) FSA als «moderaten» Zweig der Rebellion betrachtete. Das spricht Bände über den moderaten Charakter dieser selben Regierungen.
    – Progrome bei den Minderheiten : Das letzte vom Datum her ist das des historischen Dorfes Kassab, das von Armeniern bewohnt und mit Hilfe der türkischen Armee angegriffen wurde (einem Mitglied der Nato und,…, ach ja! Wie die Geschichte sich doch wiederholt).
    – Vergewaltigungen : Sie haben sicher vom « Jihad el Nikah » (Jihad der Vergewaltigung) gehört, der von Predigern im Dienste der Freunde des Westens ausgerufen wurde (zweier großer Demokratien ! Saudiarabien und Qatar) um die Rekrutierung von Södnern in den muslimischen Ländern zu fördern, die erklären, es sei rechtmäßig, Ungläubige zu vergewaltigen (d.h. Frauen aus Minderheiten oder die sunnitischen Frauen, die den syrischen Staat unterstützen).
    – Gebrauch von chemischen Waffen gegen Zivilisten : Die Angriffe mit chemischen Waffen, die im März 2013 in Aleppo und im August 2013 im Gebiet von Damaskus stattfanden sind tatsächlich auf die Söldner der Nato zurückzuführen. Ich bitte Sie, auf die Artikel des berühmten Enthüllungsjournalisten Seymour Hersch und die Studie, die von den Physikern des MIT veröffentlicht wurde, Bezug zu nehmen, die Sie im Anhang finden.
    – Ich erwähne gar nicht die Zerstörung von Schulen, Fabriken, Weizensilos, Bäckereien usw. und all dessen, was den kulturellen und produktiven Sektor des Landes betrifft, aber auch historische und kulturelle Denkmäler, die die Seele und Geschichte eines Volkes verkörpern. Kein politischer Zwist rechtfertigt solche Taten, außer dass man das Ziel im Auge hat, eine Zivilgesellschaft auszulöschen, sowie ihre Institutionen und ihre Geschichte, die man für immer zerstören will.
    Nichts rechtfertigt dies alles, egal welche Exzesse Sie dem syrischen Staat zuweisen wollen. Diesbezüglich fordere ich Sie heraus, zu beweisen, was Sie schreiben : « … die Kerker der Geheimdienste sind voll von Leichen… » . Als gute Forschende vergessen Sie vor allem nicht, Ihre Quellen anzugeben !
    Was die Bombardierungen von Wohnvierteln angeht, wenn es jemals solche Bombardierungen gegeben haben sollte, waren diese nur mehr von den Söldnern bewohnt. In den allermeisten Fällen sind die Bewohner in Gebiete geflüchtet, die von der syrischen Armee gehalten wurden. Schließlich, wenn jene, wie Sie sagen, so schnell damit an der Hand ist, Wohngebiete zu bombardieren, wie kommt es dann, dass sie monatelang verhandelt hat, um die Söldner dazu zu bewegen, die leeren Viertel der Homser Innenstadt, die diese unter ihrer Kontrolle hatten, zu verlassen, wie es kürzlich schließlich gelungen ist.

    Um zum Anfang meiner Botschaft zurückzukommen, so zweifle ich, dass Sie das Alles nicht wissen, ansonsten wären sie eine schlechte Forscherin. Ich schließe also daraus, dass es böse Absicht ist, was vielleicht noch verständlich ist, denn schließlich werden Sie dafür bezahlt. Aber in diesem Fall ist die böse Absicht ein Verbrechen und Sie baden Ihre Hände im Blut des syrischen Volkes.
    Amnesty International macht die Public Relations-Arbeit für die größten Verbrecher unserer Zeit: Die NATO, die westlichen Regierungen und ihre Verbündeten (Israel, Saudiarabien, Qatar, usw.). Sie sind noch nicht einmal mit Syrien fertig und zündeln nun schon in der Ukraine herum, wo sie Nazis an die Macht bringen, die wiederum von israelischen Militärexperten trainiert werden, bravo !
    Und trotz alledem behaupten Sie, eine «humanitäre» Organisation zu sein… Eine traurige Erkenntnis!
    M. Chergui REF/http://www.silviacattori.net/article5590.html

Trackbacks

  1. Obamas gemäßigte Kopfabschneider-Kräfte in der Provinz Hama #Syrien- Erneute Giftgas von Terroristen eingesetzt? | Urs1798's Weblog
  2. Massaker an Zivilisten in Khattab, #Syria. Massaker in Palästina #Gaza | Urs1798's Weblog
  3. Wer stattet die Al-Kaida-Brigaden im Golan mit modernen westlichen panzerbrechenden Raketensystemen aus? # #Syria #Jabhat_al_Nusra, #Ghuraba, Ansar_al_Sunna #Syria | Urs1798's Weblog
  4. EU-Faschisten, Zionisten, Oligarchen und Neonazis ziehen in der Ukraine am selben Strang | Urs1798's Weblog
  5. Von den Medien systematisch verschwiegene Massaker an Gefangenen#Aleppo #Lattakia #Hama #Idlib – Jabhat al Nusra, #Turkistan-Brigaden #FSA -AlQaeda #NATO #USA und ISIS | Urs1798's Weblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s