Skip to content

Am Tag der Befreiung von Faschisten, ermordet die EU- Faschisten-Junta kaltblütig unbewaffnete Bürger in Mariupol #Ukraine

09/05/2014

 

Parade zu Ehren des Sieges in Mariupol: 

Seit ca. einer Woche versucht die Kiewer Faschisten-Junta die Bevölkerung von Mariupol klein zu bekommen.

Heute kamen sie mit einer großen Anzahl von gepanzerten Fahrzeugen, die Faschisten-Junta schießt auf die Einwohner.

(Siehe auch Text bei youtube)

Arbeitspapier:

Man sieht wie ein Mensch fällt. Der Mann welcher daneben stand und ebenfalls filmte, beugt sich über dem am Boden sitzenden und geht weg.

Das Opfer kniet vor/neben dem Cafe, er scheint mit einem Handy in Richtung „Militärs“ zu filmen, den anderen Arm ebenfalls erhoben für ich bin unbewaffnet, ebenso der Mann mit dem schwarzen Anzug. ( in einem aneren Video sieht man wie ein bewaffneter Milizionär die Männer im Gewehrvisier hat)

Opfer sitzt und filmt

Das Opfer am Boden, der Anzugmann welcher sich über den Mann gebeugt hatte, geht weg und steckt etwas in seine Tasche (Handy?). Es ist (noch) unklar woher die Schüsse kamen. Es scheint auch ein weiterer Menschen getroffen worden zu sein bei dem runden Kiosk wo 0,19…steht. Es scheint den Reporter, mit der Kamera und langem Objektiv, mit der hellblauen Jacke und dem Rucksack getroffen zu haben.

Opfer am Boden

Weitere Einfügung. Nun sieht man warum der eine Mann kniet, die Arme erhoben. Direkt vor ihm ein Mörder der Kiewer Junta. Das kniende Opfer von dem bewaffneten Faschisten in Schach gehalten, er bewegt sich mit erhobenen Armen auf den Knien fort und wird eiskalt zusammengeschossen.

Sadistische, eiskalte Morde. Der später zusammenbrechende Mensch mit den erhobenen Armen rutscht auf den Knien. Er wird angeschossen oder erschossen. Wie auch der Mann im Anzug.

Sadistische, eiskalte Morde. Der später zusammenbrechende Mensch mit den erhobenen Armen rutscht auf den Knien. Er wird angeschossen oder erschossen. Wie auch der Mann im Anzug.

 

In einem weiteren Video sieht man dass dieser Mann mit dem Anzug und den grauen Haaren, ebenfalls zusammenbricht, Verbrechen durch unsere Medien gedeckt. Mindestens zwei weitere Schüsse, haben sie diesem Mann gegolten?. Er hatte aus nächster Nähe gefilmt.

Der Mann mit Anzug fällt

Was für Verbrechen, Todesschwadrone von unseren Medien geherzt. Haben sie ihm mehrfach in den Rücken geschossen, als Filmer war er ein Augenzeuge. Auch er war unbewaffnet!

Was für Verbrechen

Ob dem Niedergeschossenen eventuell sein Handy abgenommen wird kann man nicht sehen. Vielleicht ist er auch unbedarften Bürgern in die Arme gesunken/gefallen.. Dannach kommt eine Szene, ein Mann mit einer Tüte, vermutlich voll mit Mollis, mit Brandsätzen. Ein anderer nimmt einen Brandsatz, am Ohr ein Handy.

Nachtrag, dieser Faschistenunterstützer und Fiesling wurde gezielt eingesetzt um unbewaffnete Demonstranten zu verunglimpfen. Er soll einen ganz fiesen Anti-Kiewer darstellen. Der Ausschnitt geht bei den Promaidanern rum (Twitter, FB etc), seht her, die Demonstranten waren böse und wurden zu Recht angeschossen und erschossen. Deshalb auch die Show für die Kamera.

Handlanger mit Mollis

 

Verbrecher: Der Pistolenschütze, ein Molotow-Verteiler, ein „Hooligan“ mit Handy am Ohr:

Nazis abgesprochen

 Skrupellose Täter,  mit Freude am Morden, nein keine Al-Kaidas in Syrien, Faschisten- Gewalttäter in der Ukraine: Der Molotow-Verteiler vom Rechten Sektor:

Vernetzte Faschisten

Vom Rechten Sektor, war bereits bei Odessa dabei:

MariupolOdessa

Währenddessen sind auch die „Faschisten“ in das grüne Zelt marschiert, dort wo dann kurze Zeit später  der stark blutende Mann mit Kopf-und Beinschuss  regeungslos am Boden liegt.

Faschisten ins Zelt

Der Kameramann mit hellblauer Jacke wird angeschossen, auch er ein Zivilist!

Kameramann

 

Einer der Junta-Faschisten welcher auf unbewaffnete Menschen geschossen hat, darunter auch auf einen Reporter:

MörderKiew

Ich vermute der Reporter mit der hellblauen Jacke war der von RT welcher einen Bauchschuß abbekommen haben soll.

Korrektur, nein nicht der RT-Reporter, obwohl auch er Material zeigte von dem Ort.

Das soll sein Videomaterial gewesen sein bevor er angeschossen wurde. Es deckt sich mit zum Teil mit dem anderen Video

Ein Polizist (?) in Zivil schießt in Richtung Gebäude (Polizeistation?) Attentäter hinter Auto? Man sieht es nicht .  Schießt er auf den/die Schützen welcher die Zivilisten grundlos angeschossen und totgeschossen hat?

Der hinzugekommene  vermutliche Polizist in Zivil, versucht er die Zivilisten zu beschützen und die Kiewer Mordschützen auszuschalten? Oder ist er ein Provokateur mit Platzpatronen welcher nach seinen Schüssen hinter den Zivilisten verschwindet so wie er auftauchte?

Wieder False-Flag um eine Schießerei zu suggerieren‘? Ob Parubi dabei auch die Hand im Spiel hat, es sind seine Methoden. Will man damit die Morde rechtfertigen!

schiesst auf Mörder

 

Polizist in Zivil

Auch dieser Mann wurde aus nächster Nähe beschossen, er hatte einen Stuhl zum Schutz: Falls er ihn werfen wollte, er kam nicht dazu.

Mit Stuhl

Niedergestreckt

Uniformierter Militär schießt auf Zivilisten. Er und seine „NAZI“-Kumpels haben mehrere getroffen. Sie sind Mörder!

Uniformierter Militär schießt auf Zivilisten

Uniformierter Militär schießt auf Zivilisten

Während sich Menschen um die Niedergeschossenen kümmern, wird auf einen weiteren unbewaffneten Mann geschossen von den Kiewer Faschisten. Der Mann kommt aus dem Cafe und schaut in Richtung der Kiewer Kriegsverbrecher. Er wird ebenfalls niedergeschossen. Rechts im Bild der nächste niedergeschossene Mann, er wird in das Cafe gezogen. Andere Menschen stehen mit weitausgebreiteten Armen da in Richtung der Mörderbande:

Eiskalt abgeknalltCafe Opfer unserer faschistischen Medien und rückratlosen Politiker:

OpferMariupol

Aus dem zweiten Video, der „zivile Polizist“ gehört vermutlich zur Junta. Im zweiten Video sieht man ebenfalls die seltsamen Männer welche die Hände auf dem Rücken halten. Sie beobachten und gehören nicht zum allgemeinen Publikum:

Einer davon  Derjenige, welcher mit der Pistole schoss und vermutlich niemanden traf.

 

„Zivilpolizei“ und (Speznas) „Sondereinheit“, Spezialkräfte:

Rechts Derjenige welcher die Pistole hatte. Dazu gehört auch einer in Militärfarben mit „Sondereinheit“ am Rücken. Der mit dem Trainingsanzug, die gleiche Handhaltung. Stehen sie in dieser Haltung auch vor ihren Vorgesetzten wenn sie sich „lockern“ dürfen? Sie sind nicht die Einzigen in den Videos. Wieviel Mann stark waren  diese „Zivilen“ die auf „Bürger“ machten?  Das Ziel die Polizeistation.  Quellen wie RT sprechen davon dass mindestens sieben Polizisten ermordet wurden von der Kiewer Junta. (Link folgt)

Geheimdienst, Sondereinheiten welche sich anders verhalten als die entsetzten Menschen

Geheimdienst, Sondereinheiten welche sich anders verhalten als die entsetzten Menschen

Zivil-Agenten der Kiewer Junta:

Zwei PolizistenSpezialkräfte der Faschisten Junta?

Spezialeinheit Junta

Im Bild der später angeschossene Reporter mit der hellblauen Jacke. Dazu noch ein militärisch Uniformierter welche „Spezialkraft/Sondereinheit-Aufschrift“ am Rücken trägt:

Spezial

Zum Vergleich damit man sieht zu wem die „Zivil-Agenten“ und die „Sondereinsatzkräfte“ gehört haben:

SpeznazSpeznaz2

Ebenfalls angeschossen ein weiterer unbewaffneter Mann, im Bild auch die Beine der schwarzbestrumpften Frau welch mit einem weißen Handy filmt.

Ebenfalls angeschossen

Aus dem ersten Video, ein  weiterer unauffälliger Auffälliger, ebenfalls die Hände locker am Rücken. Er weiß dass der Behelmte nicht auf ihn schießen wird. Auch nicht die weiteren Militanen welche sich in der Staße aufhalten um in Richtung Polizeigebäude zu rennen.

Zivil-Agent der Kiewer Junta:

Noch ein unauffälliger Auffälliger

Ein weiteres kurzes Video, der vermeintlich Tote vor dem „Biergartenzelt“ zugedeckt. Der Werbeständer umgeworfen. Die Menschen errichten „Barrikaden“ aus den Stühlen.  Die Videobeschreibung besagt, der in den Kopf Geschossene, welcher sehr viel Blut verloren hat, sei nicht tot. Ich habe in keinem Video gesehen dass dem Mann der Puls gefühlt worden wäre. Vielleicht haben die Menschen angenommen er sei tot. Er hatte auch eine Verletzung in den unteren Extremitäten. Ein Wunder?

СРОЧНО!!! ЗАСТРЕЛЕННЫЙ В ГОЛОВУ ОКАЗАЛСЯ ЖИВОЙ!!! Мариуполь

Ich denke dieser alte Mann, ein „Sowjetsoldat“, ein Antifaschist,  hat sich besonders für die Siegesfeiern zurecht gemacht, auch mit roter Nelke, ich würde gar zu gerne wissen was er denkt. Seine Lebensgeschichte? Er kam von den Häusern oben  links, als sich die Uniformierten davongemacht hatten. Ich habe nicht gefunden wo die Wahrheit liegt. Warum haben die Kiewer Nazi-Kräfte sich die Leute bei dem arabischen Cafe herausgesucht? Aus rassistischen Gründen, als Ablenkung für den Angriff auf die Polizeistation?

nelke

Die Krücken abgefärbt auf die Ärmels des Jackets

Mit Nelke

(Vielleicht etwas in anderen Medien zu finden?)

Nun ein weiteres Video, ich entschuldige mich für meine langsame Arbeit( nun 0.38 Uhr), ich setze es hier rein ohne es gesehen zu haben und bespreche es danach, vermutlich wird es ein weiterer Beleg sein, dass die Kiewer Junta-Kräfte Bürger von Mariupol ermordeten  bei ihrem Angriff auf die Polizei, welche sie später angezündet haben um ihre Verbrechen zu vertuschen sowie in Odessa zuvor.

Es kommen weitere Videos, welche Brände zeigen sollen in Mariupol, die Umgebung zeigt tiefste Nacht. Ich kann es im Moment nicht überprüfen,, brennen soll das „Executive Kommitee“. ????

 

Мариуполь расстрел мирных граждан фашистами Турчинова СМЕРТЕЛЬНЫЙ ИСХОД 09 05 14

Translator: „Mariupol shooting of civilians by the Nazis Turchinova deaths 09 May 14″

Die Kiewer Junta hat sich offiziell damit gebrüstet 20 Menschen umgebracht zu haben, sie nennen sie Terroristen.

Sie haben ganz normale Bürger und Polizisten ermordet welche sich geweigert haben den USA-Israel-EU-NAZI-Befehlshabern zu gehorchen. Ja, auch Oligarchen welche Kopfgeld auf Russen aussetzen, können Faschisten sein, auch wenn sie den israelischen Pass haben, sie arbeiten mit NAZIs zusammen wie der Oligarch Kolomysky.

Im Video ein bis zwei Provokateure?.  Erinnert an gezielte False-Flag-Szenario. Menschen werden ohne jeden Grund erschossen. In Mariupol auch die Parubi-Faschisten der National-Armee im Einsatz, es sieht nach ihrer Handschrift aus. (Muß ich noch genauer untersuchen) Siehe auch oben.

Faschisten!

Im Video mindestens ein Toter, eventuell auch zwei:

„Mariupol. APC. Schießen, um zu töten!“:

Unbewaffnete Barrikadenbauer beschossen und bedroht:

Mariupol unbewaffnete Menschen anzugreifen ukrainischen BMP 2014.05.09

Faschisten!

Einen BMP „erobert“:

Die EU-Nazis begehen Kriegsverbrechen!

Die Einwohner von Mariupol haben ihnen Blumen auf die BMPs gelegt:

Bürger stellen sich den gepanzerten Fahrzeugen entgegen, sie sind unbewaffnet! Darunter alte Frauen! Das hat die Wochenschau ARD verschwiegen! Die  ukrainischen Handlanger der Kiewer Putschisten bereit Menschen zu überfahren, unsere Medien betätigen das Gaspedal!

Mariupol 05/09/14. Die Menschen stehen vor dem BMP / Ukraine, Mariupol

Die dreckige, lügende Tagesschau spricht von Kämpfen zwischen ukrainischer Polizei und pro-russischen Seperatisten.

Da wurden unbewaffnete Menschen von Spezialkräften und der Faschisten-Armee ermordet. Sie haben in Kiew, in Odessa, in Slowiansk, …, und nun in Mariupol auf unbewaffnete Menschen geschossen welche sich der Kiewer Junta entgegenstellen. Ihre Quelle einer der Kiewer Junta-Führer „Arsen Awakow“ per FB. Und brav wird nachgeplappert was die Putschisten zum Besten geben. Recherchiert wird nicht. Assoziert wird, die Menschen von Mariupol sind selbst schuld, warum mußten sie auch demonstrieren gehen gegen Faschismus.  Aus Zivilisten werden Kämpfer, normale Bürger liegen tot auf der Straße. http://www.tagesschau.de/ausland/putin-krim100.html

Die Meinung eines „Großkotz“, erneut den Schuldigen gefunden, nein die Faschisten und Putschisten in Kiew nennt er nicht beim Namen!  Er nennt sie brav „Regierung“. Hetze gegen Putin, den Kommentar hätte die Wochenschau ihrem Publikum ersparen sollen.:  tagesschau.de/ausland/kommentar-putin100.html  Sitzen eigentlich nur Pfeifen in den Märchenstudios der ARD, bezahlt durch Zwangsabgaben für Medien welche die Bezeichnung nicht verdienen.

Die Wochenschau schließt von sich auf andere, und spricht von:

„eingetrichtert„, von „massiver Propaganda„, „grandiosen Propagandamaschinerie„, „russische Machtdemonstration“, …“Wirt in Moskau“, …

Kein Wunder dass der NATO- „Journalist“ kotzt. Versprechen die Referendumsbefürworter doch Völkerfrieden ohne Faschismus, etwas was den USrael-EU- Maidanern ein Gräul ist, haben sie nicht gerade einen blutigen Putsch in Kiew mit Hilfe von USrael-EU-Nazis über die Bühne gebracht, Menschen in Odessa gezielt aufeinander gejagt und den von Faschisten ermordeten Opfern im Gewerkschafthaus in Odessa die Schuld untergeschoben. Nun haben die Faschisten auch in Mariupol gemordet unter der Deckung der westlichen Medien!

 Zitat TS: “ „Wenn Sie bei dem Referendum mit Ja antworten, werden sie in einem friedlichen, multinationalen Staat leben können. In einem Staat, der sich nicht auf faschistische Grundsätze stützt. Sie werden in einem Staat leben, der mit unseren brüderlichen Nationen: Russland, Weißrussland und Kasachstan, in einer Gemeinschaft kooperiert. Unser Land werden keine fremden Armeen betreten. Hier werden keine NATO-Truppen oder ihre Verbündeten stehen. Wir lebten und werden im Frieden und Freundschaft leben.“ “

http://www.tagesschau.de/ausland/ukraine-konflikt214.html

Hervorhebungen von mir.

 

Wie wichtig den Menschen die Siegesfeiern sind, die Beendigung der Nazi-Herrschaft, die Befreiung vom Faschismus, wird von dem   EU-NATO-Propagandisten verharmlost, abgewertet und verdreht. Ein Passant darf die USraelische Propaganda-Leitlinie zum Besten geben, ist er echt oder eine Erfindung?

USA und die EU haben Faschisten verharmlost und angefeuert, sie benutzt für einen gewaltsamen Regierungsumsturz, den blutigen Putsch gefeiert, die Faschisten und Neonazis gezielt verharmlost, bewusst verschwiegen, sie werden weiter angefeuert mit aller Gewalt gegen Antifaschisten vorzugehen.

Unsere Journallie ganz offen auf der Seite von EU-Faschismus zusammen mit dem Kriegsbündnis NATO und den Kriegsherren/Damen aus Washington, Tel Aviv und Berlin.

Sie marschiern wieder! Sie sitzen in den Märchenstudios, sie sitzen in den Redaktionen, die Brandstifter von Einst sind die Brandstifter von Heute. Das Reichspropagandaministerium lebt.

Sie ziehen eine breite Blutspur hinter sich her auf der sich EU-Faschisten, Neonazis tummeln und sich mit ihren Verbrechen brüsten, so wie in Odessa.

Mariupols Bürger verteidigen sich gegen eine faschistische Armee. Und das mit Musik

Mariupol. Krieg ist Krieg, und die Musik spielt.

Mariupol. Tragödie. Zivilisten getötet.

Überall die Spuren der gepanzerten Armee-Fahrzeuge. Menschen auf den Straßen:

 Soldaten der Kiewer Junta werden von ukrainischen Bürgern zur Rede gestellt:

„Kommentar bei youtube: „Citizens of Mariupol trying to talk down guys sent to put down the „Russian invasion“ people are showing them passports, telling there they are all unarmed, all locals, advising them to watch some other news channel that won’t lie to them. “

МАРИУПОЛЬ СЕГОДНЯ Жители Мариуполя прессуют фашистских захватчиков Мариуполь 9 мая 2014

Aufgebrachte Bürger gegen Horden von Soldaten:

„Mariupol 05/09/14. Sehr stark betroffen Einheimischen / Ukraine, Mariupol“

Ein Verletzter wird weggebracht, er könnte eine Schutzweste anhaben, was aber nicht zeigt ob er bewaffnet war. Die Kiewer Faschisten-Junta greift normale Bürger an:

„In the center of Mariupol junta troops opened fire on civilians. Many wounded.“

Hier die aufgebrachten Bürger bei der Polizei, sie reißen mit vereinten Kräften ein Gitter vom Fenster, Versuchen sie Eingeschlossenen zu helfen?

„In the police department were people. The building is almost completely destroyed and burned. The number of victims is specified.“

„Kämpfe bei der Polizeistation“

Bei RT erwähnt, die Kiewer Militanten und der Bus mit Soldaten:

“Camouflaged people are storming the building of the city’s interior ministry department. A bus with soldiers has driven up – they are from a military unit located in the vicinity of Mariupol. Policemen who refuse to obey Kiev regime’s orders are being detained,” “ Rt Interfax

„Мариуполь 09.05.14. Бои у РОВД. Раненые или убитые фашисты/Ukraine, Mariupol“

Translator: “ Mariupol 05/09/14. Kämpfe auf der Polizeistation. Verletzte oder durch die Nazis / Ukraine, Mariupol getötet

Ein toter Polizist an einer Barriere mit vielen unbewaffneten Bürgern welche teilweise vor den Schüssen der Faschisten-Handlanger flüchten:

Мариуполь 09.05.14. Уничтоженный фашист у РОВД/Ukrain

„In the center of Mariupol junta troops opened fire on civilians. Many wounded.
Militias retaliatory fire killed at least one fascist. Several more wounded.“

Nein, die Kiwer Junta soll die Polizisten angegriffen haben welche sich in/bei der Polizeistation verbarrikadiert haben.  Sind dies die bei der TS erwähnten Seperatisten gewesen?

(Einiges noch unklar…wird ergänzt und verbessert)

„The self-defense forces also said that “policemen of the city department refused to obey Kiev’s orders and guard the building of the city council, which had been seized a day earlier by the Ukrainian security services. As a result, Kiev authorities decided to storm the building of the city Interior Ministry department, policemen are shooting back, the building is surrounded.”

…“Ukrainian MP Oleg Lyashko claims that forces loyal to the Kiev coup-installed government have orders “not to take anyone alive.” He wrote in his Facebook account that “the perimeter around the Interior Ministry department building in Mariupol is completely blocked by the armed forces. Terrorists are barricaded inside and are now returning fire. An order has been issued not to take anyone alive.”

http://rt.com/news/157884-shooting-mariupol-eastern-ukraine/

 

„Mariupol 05/09/14. Erster Verlust der Nazis / Ukraine, Mariupol“

Faschistische National-Garde?. Sie ziehen ab. Im Video auch ein Mann mit einem Gewehr welcher zu den Verteidigern von Mariupol gehören könnte.

Faschistische Nationa-Garde

Мариуполь 09.05.14. Горит РОВД со своими защитниками/Ukraine, Mariupol

https://www.youtube.com/user/Saponkov/videos

Triumphzug mit einem BMP im Schlepptau:

Das Feuer gelöscht: „Mariupol 05/09/14. Polizei vollständig verbrannt / Ukraine, Mariupol“

Waren Menschen im Gebäude, sind sie verbrannt? Ein youtube-Nutzer schreibt die Faschisten hätten Menschen verbrannt.

Einem RT-Reporter wurde in den Bauch geschossen.

„Ukraine: Kiev forces open fire on civilians in Mariupol city centre“


Shooting erupted in Mariupol city centre on Friday at around 11.00 local time (09.00 GMT), with eye witnesses spotting at least four tanks.

Firefights occurred near the Interior Ministry building, causing it to catch fire, and for black soot and smoke to rise above the area.

The Ruptly freelance cameraman who filmed this was shot and injured just after sending this footage. “ RT

 

„Germany: Victory Day marked at Berlin’s Soviet War Memorial“

Während dessen hat Braunmeier die EU-Osterweiterung im Bundestag gefeiert.

Die Kommentarfunktion wird bei der braunen EU-NATO-Tagesschau  immer schneller geschlossen …

http://www.tagesschau.de/inland/steinmeier-eu-osterweiterung100.html

 

Kiewer Nazi-Junta ließ zum Jahrestag des Sieges über den Faschismus das Feuer auf antifaschistische Demonstranten in Mariupol eröffnen

9. Mai 2014

Gedenken an die gefallenen Sowjetsoldaten auch in Makeyevka, Donetsk

Tag des Sieges in Makeyevka

 

Eins habe ich mit unseren Medien gemeinsam, die „Faschisten“, ob bei Libyen, Syrien oder bei der Ukraine.

Die Medien berichten, die Opposition… hat gesagt, dass…

Ich berichte, die Opposition hat gezeigt, dass…

Unsere „freien“ Massenmörder-Medien und Journalisten werden bezahlt für ihre Nicht-Recherche und das Zertreten von jeder Menschlichkeit im Interesse ihrer Chefs und deren Chefs, und…!

Ich werde nicht bezahlt, mich interessiert die Wahrheit soweit ich sie finden kann.

Gerechtigkeit für die Opfer, Gefängnis für die Täter!

Ergänzung:

Ein Video welches den Rückzug der Faschistentruppen zeigt. Im Hintergrund die Rauchwolken von dem angesteckten „Polizeigebäude“. Menschen wurden ohne Grund von den Faschisten erschossen und angeschossen.

https://www.youtube.com/watch?v=PCRdjqRislY

Dies scheint noch vom 09.05.2014 aus Mariupol zu sein:

Der alte Mann wird angeschossen

Der alte Mann wird angeschossen

Eiskalte Mörderbanden, die EU-Faschisten:

AlterMann fällt

Der ältere Menn blutet stark aus einer Bein- oder Fußverletzung:

AlterMann blutet stark

AlterMannBlutverlust

Ob dieses Opfer, der ältere Mann hier verblutet ist?

Verbluten

Filmer hilftDas Video:

Der selbe Roller mit Graham Phillips oder Kollege? Mariupol

Ein Video als Ergänzung zu Mariupol. Zusammengeschossene Bäume nach dem Angriff auf das Polizeigebäude…:

Hier wird vermutlich einer der Kiewer Faschistenhandlanger angeschossen, beim Hofeingang. Woher die Schüsse kamen? Diese Bande, die Kiewer False-Flag-Terroristen hinterlassen eine breite Blutspur wo auch immer sie auftauchen. Ob am Kiewer Maidan, in Odessa, in Slowijansk, in Mariupol, in Krasnoarmeysk.

Wo werden sie als nächstes Morden?

Übrigens soll es heute weitere Attacken der Putschistenjunta in Mariupol gegeben haben.

Verschleppen sie Menschen?

Faschisten:Mariupol! 10. Mai! Heute gab es eine Schießerei in einer militärischen Einheit Nakhimov,

http://rt.com/news/158080-mariupol-shooting-fire-assault/

Datum?

Der von Kiew eingesetzte Governeur von Kherson durch und durch ein Nazi!

„Kherson governor calls Hitler ‚liberator‘ addressing veterans on Victory Day“:

Die Tagesschau mit Pro-Faschisten-Propaganda wie bisher.. Mehrfach hätte das Kiewer Putschisten-Regime schon Verhandliungen angeboten…die Kiewer Junta will sich nicht mit Leuten an den Tisch setzten welche Blut an Händen hätten…

Dabei reicht der Kiewer Junta das Blut mindestens bis zur Schulter. Zu den Kiwer Euromaidan-Toten haben sie zusätzlich über 80 von Odessa auf dem Gewissen und nochmal eine unbekannte Zahl von Toten in Mariupol. Wer will sich schon mit Faschisten und Mördern an einen Tisch setzten, sie sitzen in Kiew und die Journallie kriecht vor ihnen am Boden.

Der Journamist palavert noch, man wisse nicht wie die in Mariupol umgekommen seien, blahblahblah.  Man weiß nicht genau wer da auf wen geschossen hat, blahblahblah. Sie wissen es genau!  http://www.tagesschau.de/ausland/ukraine1666.html

Und die HRW-Tante möchte nicht dass über die Mordtaten der Kiewer Junta berichtet wird, es würde sonst die Unruhen anheizen. Da sieht man wo die Dame steht. Auch wenn man sich ihren Twitter-Account anschaut dann weiß man schon alles. Einerseits wurden Zicvilisten umgebracht, blah blah, aber vielleich ist es ja den Umständen nach zu rechtfertigen.

Nichts rechtfertigt dass die Kiewer Faschisten mit gepanzerten Fahrzeugen in Mariupol eingefahren sind um dann unbewaffnete Menschen zu beschießen. Und das am Tag der Befreiung von Faschismus!

.hrw.org/news/2014/05/10/dispatches-truth-casualty-ukraine-conflict

http://rt.com/news/158132-slavyansk-fire-shooting-referendum/

Ergänzung 27.06.2014:

http://grahamwphillips.com/2014/06/03/mariupol-may-9th-what-really-happened-part-1/

http://grahamwphillips.com/2014/06/21/mariupol-may-9th-what-really-happened-part-2/

http://grahamwphillips.com/2014/06/26/mariupol-may-9th-kolomoisky-the-mysteries-of-mariupol-part-3-of-what-really-happened/

 

Wird ergänzt, verbessert

55 Kommentare leave one →

Trackbacks

  1. Mariupol, die “ARD-Regierungstruppen” sichtbar gemacht #NEONAZIS “White pride” #Ukraine #OSZE | Urs1798's Weblog
  2. Gedanken über die Ausweitung des völkerrechtswidrigen Einsatz der deutschen Bundeswehrmacht, ohne UN-Mandat, gegen Syrien. | Urs1798's Weblog
  3. Röpcke in der Ukraine… “Wir sind doch nicht alle “BLÖD”” oder doch? Propaganda, Manipulation, Meinungsmache, Hetze#Ukraine #Syrien | Urs1798's Weblog
  4. EU-Faschisten, Zionisten, Oligarchen und Neonazis ziehen in der Ukraine am selben Strang | Urs1798's Weblog
  5. #Mariupol, False-Flag-Propaganda und Faschistenversteher #Odessa | Urs1798's Weblog
  6. Mariupol und die Märchenerzähler. Das “Azow-Battalion” in der Tagesschau | Urs1798's Weblog
  7. Die “vergessenen” Opfer in #Novorussiya. #Ukraine | Urs1798's Weblog
  8. Mar’inka, Donbass gegen Nazis. Weitere Zivilisten und Antifaschisten umgebracht durch USA-EU-Faschisten | Urs1798's Weblog
  9. Amnesty International mit einem komplett einseitigen Bericht über die Ukraine. Kriegpropaganda für Faschisten. | Urs1798's Weblog
  10. Ruhm der Ukraine, Tod allen Feinden, der Leitspruch der Neo-Nazi-Führer von den “Asow”-Battalionen/den Nationalgarden der Kiewer Junta | Urs1798's Weblog
  11. Kiew, hat Klitschko die faschistischen Euromaidaner nicht im Griff? #Ukraine #EU-Demokraten #Syrien | Urs1798's Weblog
  12. Kommentar zu “Ivan aus Lemberg” #Ukraine | Urs1798's Weblog
  13. “Militär-Frauen” blockieren bei Nikolajew die Straße, es scheint um Geld zu gehen #Ukraine | Urs1798's Weblog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s